Unsere Experten

Das Magazin wurde erstellt, um Ihnen in schwierigen Zeiten zu helfen, in denen Sie oder Ihre Lieben mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert sind!
Allegology.ru kann Ihr Hauptassistent auf dem Weg zu Gesundheit und guter Laune werden! Nützliche Artikel helfen Ihnen bei der Lösung von Hautproblemen, Fettleibigkeit und Erkältungen. Sie erfahren, was zu tun ist, wenn Sie Probleme mit Gelenken, Venen und Sehvermögen haben. In den Artikeln finden Sie die Geheimnisse, wie Sie Schönheit und Jugend in jedem Alter bewahren können! Aber auch Männer blieben nicht unbemerkt! Es gibt einen ganzen Abschnitt für sie, in dem sie viele nützliche Empfehlungen und Ratschläge zum männlichen Teil finden können und nicht nur!
Alle Informationen auf der Website sind relevant und rund um die Uhr verfügbar. Die Artikel werden ständig aktualisiert und von Experten auf dem Gebiet der Medizin überprüft. Aber denken Sie auf jeden Fall immer daran, dass Sie sich niemals selbst behandeln sollten. Wenden Sie sich besser an Ihren Arzt!

Almagel ® (Almagel ®)

Aktive Substanz:

Inhalt

  • Zusammensetzung und Form der Freisetzung
  • Charakteristisch
  • pharmachologische Wirkung
  • Pharmakodynamik
  • Pharmakokinetik
  • Indikationen des Arzneimittels Almagel
  • Kontraindikationen
  • Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Nebenwirkungen
  • Interaktion
  • Art der Verabreichung und Dosierung
  • Überdosis
  • Vorsichtsmaßnahmen
  • spezielle Anweisungen
  • Lagerbedingungen des Arzneimittels Almagel
  • Haltbarkeit der Droge Almagel
  • Preise in Apotheken
  • Bewertungen

Pharmakologische Gruppe

  • Antazida in Kombinationen

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

  • K21.0 Gastroösophagealer Reflux mit Ösophagitis
  • K25 Magengeschwür
  • K26 Zwölffingerdarmgeschwür
  • K29 Gastritis und Duodenitis
  • K29.1 Andere akute Gastritis
  • K29.5 Chronische Gastritis, nicht spezifiziert
  • K44.9 Zwerchfellhernie ohne Obstruktion oder Brandwunde
  • K52.9 Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht spezifiziert
  • Y42.0 Nebenwirkungen bei der therapeutischen Anwendung von Glukokortikoiden und ihren synthetischen Analoga
  • Y45 Nebenwirkungen auf den therapeutischen Einsatz von Analgetika, Antipyretika und entzündungshemmenden Arzneimitteln
  • Z72.4 Inakzeptable Ernährung und schlechte Essgewohnheiten

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

5 ml Suspension zur oralen Verabreichung enthalten 300 mg Aluminiumhydroxid (entsprechend 200 mg Aluminiumoxid), 100 mg Magnesiumhydroxid; in Plastikflaschen von 170 ml, komplett mit einem Dosierlöffel, in einem Karton 1 Flasche.

Charakteristisch

Suspension von weißer oder leicht grauer Farbe mit einem charakteristischen süßlichen Geschmack und Geruch nach Zitrone.

pharmachologische Wirkung

Neutralisiert Salzsäure und reduziert die Aktivität von Pepsin, Magensaft, schützt die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts vor schädlichen Wirkungen.

Pharmakodynamik

Es ist gleichmäßig über die Magenschleimhaut verteilt und bietet langfristigen Magenschutz. Es hat puffernde Antazida-Eigenschaften: Zwischen den Dosen wird der pH-Wert des Magensafts von 4-4,5 bis 3,5-3,8 gehalten. Sorbit hat eine choleretische und milde abführende Wirkung. Die therapeutische Wirkung tritt in 3-5 Minuten auf und dauert 70 Minuten.

Pharmakokinetik

Praktisch nicht aus dem Verdauungstrakt aufgenommen.

Indikationen des Arzneimittels Almagel ®

Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms (Exazerbationsphase), akute oder chronische Gastritis vor dem Hintergrund einer normalen oder erhöhten Sekretion (Exazerbationsphase), Refluxösophagitis, Zwerchfellhernie, Duodenitis, Enteritis, Magen-Darm-Störungen aufgrund von Ernährungsstörungen, Einnahme von Medikamenten ( NSAIDs, Glukokortikoide), Kaffee oder Alkohol trinken, rauchen.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit, schwere Nierenfunktionsstörung, Alzheimer-Krankheit, Neugeborenenperiode, Stillen.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft ist die Anwendung nicht länger als 3 Tage möglich. Das Stillen sollte während der Behandlung abgebrochen werden.

Nebenwirkungen

Aus dem Verdauungstrakt: Geschmacksstörung, Übelkeit, Erbrechen, Krampf, Schmerzen im Magenbereich, Verstopfung.

Von der Seite des Stoffwechsels: Hypercalciurie, Hypermagnesiämie, Hypophosphatämie.

Andere: Schläfrigkeit, Osteomalazie, Demenz und Ödeme der Extremitäten (vor dem Hintergrund eines chronischen Nierenversagens).

Interaktion

Reduziert die Wirksamkeit von Tetracyclinen, N.2-Antihistaminika, Herzglykoside, Eisensalze, Ciprofloxacin, Phenothiazine, Isoniazid, Betablocker, Indomethacin, Ketoconazol usw. (bei gemeinsamer Verabreichung wird ein Intervall zwischen den Dosen von mindestens 1-2 Stunden empfohlen).

Art der Verabreichung und Dosierung

Im Inneren, 0,5 Stunden vor den Mahlzeiten (bei Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren zwischen den Hauptmahlzeiten) und nachts, für Erwachsene 1-3 Dosierungslöffel 3-4 mal täglich. Erhaltungsdosis - 1 Dosierlöffel 3-4 mal täglich für 2-3 Monate. Vorbeugende Therapie - 1–2 Dosierlöffel.

Kinder streng nach ärztlicher Verschreibung: bis 10 Jahre - 1/3 Dosis für Erwachsene, 10-15 Jahre - 1/2 Dosis.

Die maximale Tagesdosis beträgt 16 Dosierlöffel, bei dieser Dosis beträgt die Behandlungsdauer nicht mehr als 2 Wochen.

Die Suspension sollte vor der Einnahme geschüttelt werden.

Im Falle einer Krankheit, die von Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen begleitet wird, beginnt die Behandlung mit Almagel A, und nach dem Verschwinden der aufgeführten Symptome wechseln sie zu Almagel.

Überdosis

Symptome: Unterdrückung der gastrointestinalen Motilität.

Behandlung: Abführmittel verschreiben.

Vorsichtsmaßnahmen

Bei langfristiger Anwendung ist auf eine ausreichende Aufnahme von Phosphor aus der Nahrung zu achten.

spezielle Anweisungen

Bei Funktionsstörungen, die von Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen begleitet werden, beginnt die Behandlung mit Almagel A..

Lagerbedingungen des Arzneimittels Almagel ®

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit des Arzneimittels Almagel ®

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Almagel (Almagel) - Gebrauchsanweisung, Analoga, Testberichte, Preis

Die Website bietet Hintergrundinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten muss unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Eine fachliche Beratung ist erforderlich!

Almagel ist ein bekanntes und weit verbreitetes Antazida-Medikament, das die Symptome von Gastritis, Duodenitis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie Ösophagitis beseitigt. Almagel lindert auch Magenschmerzen und Sodbrennen. Yellow Almagel hat außerdem analgetische Eigenschaften und wird daher zur Beseitigung des schweren Schmerzsyndroms bei verschiedenen Erkrankungen des Verdauungssystems eingesetzt.

Das Medikament Almagel hat auch die Schreibweise "Almagel". Diese Verwirrung ist darauf zurückzuführen, dass der Name des Originals in lateinischen Buchstaben "Almagel" geschrieben ist. Der Buchstabe "l" im lateinischen Wort wird normalerweise leise gelesen, wie "l". Es ist jedoch unmöglich, Phonetik und Aussprache in kyrillischen Buchstaben genau zu vermitteln, daher gibt es Varianten der Schreibweise des Namens sowohl mit einem weichen "l" als auch mit nur einem - am Ende des Wortes, wie es für die russische Sprache typisch ist.

Arten und Formen der Freisetzung

Heute ist das Medikament Almagel in zwei Hauptdosierungsformen erhältlich:
1. Aussetzung.
2. Tabletten.

Die Suspension enthält verschiedene Komponenten, die dem Arzneimittel bestimmte zusätzliche Eigenschaften verleihen. Die folgenden Aufhängungsoptionen sind heute verfügbar:

  • Suspension Almagel (enthält nur die Hauptkomponenten - Aluminium- und Magnesiumhydroxidgel);
  • Suspension Almagel A (enthält zusammen mit den Hauptkomponenten das Anästhetikum Benzocain);
  • Suspension Almagel Neo (enthält zusammen mit den Hauptkomponenten die Substanz Simethicon, die Gase entfernt);

Jede Version des Arzneimittels Almagel ist in einer Schachtel mit einer bestimmten Farbe erhältlich, wodurch es einfach ist, sie voneinander zu unterscheiden. Die Tabletten heißen Almagel T, wobei der Name "T" im Namen vorhanden ist, der die Darreichungsform angibt. Almagel Neo ist in roter Verpackung erhältlich. Zur Vereinfachung der Verwendung wird Almagel Neo auch in 10-ml-Beuteln hergestellt. Simple Almagel ist in grünen Kisten erhältlich. Almagel A hat eine gelbe Box.

In Verbindung mit einer so bequemen und einheitlichen Farbe der Verpackung werden die Varianten des Arzneimittels häufig entsprechend der Farbe der Schachtel genannt, beispielsweise Almagelgrün (Basis, gewöhnliche Suspension), Almagelgelb (Almagel A mit Anästhetikum), Almagelrot (Almagel Neo). Der Name "Almagel in Beuteln" bedeutet die Freisetzungsform von Almagel Neo, die in kleine Plastikbeutel mit einem Volumen von 10 ml gegossen wird.

Alle Almagel-Suspensionen sind in 170-ml-Fläschchen mit einem 5-ml-Messlöffel erhältlich. Almagel Neo ist auch in Form von 10 ml Beuteln erhältlich. Tabletten werden in Packungen mit 12 und 24 Stück verkauft.

Komposition

Alle Formen von Almagel enthalten Wirkstoffe und Hilfskomponenten, die die notwendige Konsistenz in Form einer Suspension liefern. Betrachten Sie die quantitative Zusammensetzung der Wirkstoffe verschiedener Varianten des Arzneimittels:
  • Almagelgrün - Algeldrat (Aluminiumhydroxidgel), Magnesiumhydroxidpaste;
  • Almagel A Gelbalgeldrat (Aluminiumhydroxidgel), Magnesiumhydroxidpaste, Benzocain;
  • Almagel Neo - Algeldrat (Aluminiumhydroxidgel), Magnesiumhydroxidpaste, Simethicon;
  • Almagel T - Tablette enthält 500 mg Magaldrat (Magnesium und Aluminiumhydroxid).

Hilfskomponenten in Suspensionen und Tabletten Almagel unterscheiden sich, daher sind sie zur leichteren Untersuchung und zum Vergleich in der Tabelle wiedergegeben:
Almagel grün und Almagel A gelbAlmagel NeoAlmageltabletten
SorbitSorbitMannit
HydroxyethylcelluloseWasserstoffperoxid 30% (Perhydrol)mikrokristalline Cellulose
MethylparahydroxybenzoatNatriumsaccharinatSorbit
PropylparahydroxybenzoatHyetelloseMagnesiumstearat
ButylparahydroxybenzoatZitronensäure-Monohydrat
Saccharin-NatriumEthylparahydroxybenzoat
ZitronenölPropylparahydroxybenzoat
EthanolPropylenglykol
destilliertes WasserMacrogol 4000
Orangengeschmack
Ethylalkohol 96%
destilliertes Wasser

Wirkung und therapeutische Wirkungen

Die Wirkung von Almagel beruht auf den aktiven Komponenten, aus denen sich seine Zusammensetzung zusammensetzt. Es sind diese Substanzen, die die therapeutischen Wirkungen des Arzneimittels bestimmen..

Aluminium- und Magnesiumhydroxid (AMH) hat folgende therapeutische Wirkungen:
1. Saugwirkung.
2. Umhüllungsaktion.
3. Antazida-Wirkung.

Da alle Almageli AMG als Wirkstoff enthalten, haben alle Arten des Arzneimittels auch die aufgeführten therapeutischen Wirkungen..

Die antazidale Wirkung besteht darin, die von den Magendrüsen produzierte Salzsäure zu neutralisieren. Durch die Neutralisation der Säure wird auch eine Schutzwirkung auf die Magenschleimhaut gewährleistet. Magnesium- und Aluminiumhydroxid binden freie Salzsäure aus Magensaft, wodurch die gesamte Verdauungskapazität verringert wird. Eine Abnahme der Fähigkeit, Magensaft zu verdauen, führt zu einer Abnahme seiner schädlichen Fähigkeiten, die ein Magengeschwür bilden können.

Neben der Bindung von Salzsäure adsorbieren Magnesium und Aluminiumhydroxid verschiedene Substanzen, die sich negativ auf die Schleimhaut von Magen und Darm auswirken. Zusätzlich zur Beseitigung und Bindung verschiedener schädlicher Substanzen umhüllt Aluminium- und Magnesiumhydroxid in Almagel die Magenschleimhaut und bildet eine starke Schutzbarriere auf ihrer Oberfläche.

Die Schutzschicht auf der Oberfläche der Magenschleimhaut trägt zur gleichmäßigen Verteilung der Wirkstoffe bei. Durch die Bildung einer Schutzschicht wird eine Langzeitwirkung des Arzneimittels erreicht.

Aluminiumhydroxid, das Salzsäure neutralisiert und die Produktion von Pepsin verringert, bildet Aluminiumchlorid, das anschließend auf seinem Weg durch den Darm in alkalische Aluminiumsalze umgewandelt wird. Magnesiumhydroxid neutralisiert auch Salzsäure unter Bildung von Magnesiumchlorid. Darüber hinaus spielt Magnesiumhydroxid eine wichtige Rolle bei der Antagonisierung von Aluminiumhydroxid, was zu Verstopfung führen kann. Es ist Magnesiumhydroxid, das diesen Effekt beseitigt. Sorbit hat auch eine abführende Wirkung, die die Sekretion von Galle erhöht. Die kombinierten Wirkungen von Sorbit und Magnesiumhydroxid bestimmen den normalen Stuhl ohne Verstopfung während der Einnahme von Almagel.

Darüber hinaus bildet sich aufgrund der Schutzschicht auf der Magenoberfläche kein Kohlendioxid, was zu Blähungen, einem Gefühl der Schwere und einer reflexartigen Erhöhung der Salzsäureproduktion führt..

Almagel wird als Medikament mit adsorbierenden und umhüllenden Eigenschaften sowie als Antazida-Wirkung bei hohem Säuregehalt von Magensaft verwendet. Suspension und Tabletten lindern das im oberen Gastrointestinaltrakt lokalisierte Schmerzsyndrom. Darüber hinaus manifestiert sich die therapeutische Wirkung 3 bis 5 Minuten nach der Einnahme und dauert 1 bis 2 Stunden.

Almagel A enthält neben Aluminium- und Magnesiumhydroxiden Benzocain, ein Anästhetikum. Dank dieser Komponente hat das Medikament eine ausgeprägte und langfristige analgetische Wirkung. Daher ist Almagel A zur Behandlung von Krankheiten indiziert, die mit einem schweren Schmerzsyndrom einhergehen..

Almagel Neo enthält Simethicon, das die Bildung von Gasen verhindert und deren Zerstörung verbessert. Die unter der Einwirkung von Simethicon gebildeten Gasblasen werden zerstört, in die Darmwand aufgenommen und herausgenommen.

Anwendungshinweise

Alle Almagel-Präparate werden bei ulzerativen und entzündlichen Erkrankungen des Magens und des oberen Darms eingesetzt. Aufgrund des Vorhandenseins jeder Art von Arzneimittel mit seinen eigenen individuellen Eigenschaften sind sie für die Verwendung unter denselben pathologischen Bedingungen angezeigt, treten jedoch mit bestimmten vorherrschenden Symptomen auf. Zum Beispiel:
  • Almagel A sollte bei starkem Schmerzsyndrom gewählt werden, da die anästhetische Wirkung dieser Version des Arzneimittels am stärksten und am längsten ist.
  • Almagel Neo sollte mit einer Tendenz zur Blähung und einer erhöhten Gasbildung bevorzugt werden.
  • Almagelgrün wird am besten mit mäßigem Schmerzsyndrom und unbedeutender Gasbildung eingenommen.
  • Tabletten sind in der Regel die Droge der Ausnahme. Das heißt, wenn eine Person die Suspension aus irgendeinem Grund nicht einnehmen kann, wird Almagel in Tablettenform verschrieben.

Die genauen Angaben zur Verwendung verschiedener Formen von Almagel sind in der Tabelle aufgeführt:
Almagel und Almagel A.Almagel NeoAlmageltabletten
Verschlimmerung von Magen- und ZwölffingerdarmgeschwürenAkute GastritisAkute Gastritis mit hohem Säuregehalt
Akute Gastritis mit hohem oder normalem SäuregehaltVerschlimmerung der chronischen Gastritis mit erhöhtem oder normalem SäuregehaltVerschlimmerung der chronischen Gastritis mit hohem Säuregehalt
Verschlimmerung der chronischen Gastritis mit erhöhtem oder normalem SäuregehaltZwölffingerdarm-RefluxMagen- und Zwölffingerdarmgeschwür
DuodenitisAkute DuodenitisReflux-Ösophagitis
EnteritisReflux-ÖsophagitisAkute Duodenitis
ColitisAkute PankreatitisMagenschmerzen
Funktionsstörungen des DarmsVerschlimmerung von Magen- und ZwölffingerdarmgeschwürenErosion der Schleimhäute des Magens und des oberen Darms
Reflux-ÖsophagitisBlähungHernie der Speiseröhrenöffnung des Zwerchfells
Hernie der Speiseröhrenöffnung im ZwerchfellErosion der Schleimhäute des Magens und des oberen DarmsSymptomatische Geschwüre in den Organen des Verdauungstrakts jeglichen Ursprungs
Gefühl von Unbehagen und Schmerzen im Magen, wenn Sie nicht auf Diät sind oder nachdem Sie Kaffee und Alkohol getrunken oder geraucht habenSymptomatische Geschwüre in den Organen des Verdauungstrakts jeglichen UrsprungsMagenschmerzen, Beschwerden und Sodbrennen nach übermäßigem Konsum von Alkohol, Kaffee, unzureichender Ernährung, Rauchen und anderen Medikamenten
Als prophylaktisches Mittel bei Verwendung von Kortikosteroiden und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (Aspirin, Nimesulid, Indomethacin usw.)Magenschmerzen und Sodbrennen nach übermäßigem Konsum von Alkohol, Kaffee, unzureichender Ernährung, Rauchen und anderen Medikamenten
Gastroösophagealer Reflux
Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis

Almagel A wird auch in der komplexen Therapie von Diabetes mellitus eingesetzt. Bei Vorliegen einer Krankheit mit Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen ist es ratsam, die Behandlung mit Almagel A zu beginnen und nach Beseitigung der aufgeführten Anzeichen auf Almagelgrün umzuschalten.

Gebrauchsanweisung - Einnahme von Almagel

Almagel (grün) und Almagel A (gelb)

Vor der Verwendung von Almagel sollte die Flasche gut geschüttelt werden, um eine homogene Zusammensetzung zu erhalten. Die Suspension wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und abends - kurz vor dem Schlafengehen - ohne Trinkwasser oral eingenommen. Bei der Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren und Antrumgeschwüren ist es besser, Almagel zwischen den Mahlzeiten zu trinken. Zwischen der Einnahme von Almagel und anderen Arzneimitteln muss ein Intervall von 1 bis 2 Stunden eingehalten werden.

Zur Behandlung der Pathologie des Magen-Darm-Trakts wird Almagel 3 - 4 mal täglich 1 - 3 Messlöffel eingenommen. Wenn der Messlöffel verloren geht, können Sie stattdessen einen normalen Teelöffel verwenden, der das gleiche Volumen hat.

Nach der Normalisierung des Zustands wird empfohlen, das Medikament 2 bis 3 Monate lang 3 bis 4 Mal täglich in 1 Messlöffel weiter zu trinken.

Zur Vorbeugung wird Almagel 1 - 2 Teelöffel auf einmal, eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit, eingenommen.

Für eine lange Anwendung von Almagel müssen Phosphorpräparate eingenommen werden. Sie können nicht mehr als 16 Esslöffel der Suspension an einem Tag einnehmen. Wenn das Medikament in so großen Dosen angewendet werden muss, sollte die Dauer des Behandlungsverlaufs 2 Wochen nicht überschreiten..

Wenn die Krankheit zu Beginn der Behandlung mit Erbrechen, Übelkeit und Bauchschmerzen einhergeht, sollte die Therapie mit Almagel A begonnen werden. Nachdem diese Symptome verschwunden sind, ist es sinnvoll, auf grünes Almagel umzusteigen.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln. Almagel reduziert die Wirkung von Tetracyclinen, Histaminblockern (Fenistil, Suprastin, Zyrtec), Eisensalzen, Ciprofloxacin, Phenothiazinen, Indomethacin, Ketoconazol, Isoniazid und Digitalisglycosiden.

Almagel Neo

Wenn Sie Almagel Neo über einen längeren Zeitraum einnehmen, müssen Sie Lebensmittel mit einem hohen Phosphorgehalt in das Menü aufnehmen.

Ein 5-ml-Messlöffel enthält 0,113 ml Alkohol, was bei Menschen mit Lebererkrankungen, Alkoholismus und Epilepsie zu Komplikationen führen kann. Aufgrund des Vorhandenseins von Alkohol in der Droge können bei Kindern unter 18 Jahren und schwangeren Frauen Komplikationen auftreten. Zusätzlich zu Alkohol enthält eine Kugel Almagel Neo 0,475 g Sorbit, das von Menschen mit angeborener Fructose-Intoleranz nicht konsumiert werden sollte. Die Einnahme des Arzneimittels durch Personen mit angeborener Fructose-Intoleranz kann zu Magenreizungen und Durchfall führen.

Erwachsene nehmen Almagel Neo 2 Messlöffel 4 Mal am Tag, 1 Stunde nach den Mahlzeiten. Abends wird die letzte Dosis der Suspension unmittelbar vor dem Schlafengehen getrunken. Mit der Schwere der Symptome und dem schweren Krankheitsverlauf kann eine Einzeldosis auf 4 Messlöffel erhöht werden. In diesem Fall beträgt die maximal zulässige tägliche Menge an Almagel Neo 12 Messlöffel. Die Dauer der Behandlung sollte 4 Wochen nicht überschreiten..

Trotz des Vorhandenseins von Alkohol in der Droge hat dies keinen Einfluss auf die Reaktionsgeschwindigkeit. Vor dem Hintergrund der Verwendung von Almagel Neo kann eine Person daher jede Art von Aktivität ausführen, die eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit und Konzentration der Aufmerksamkeit erfordert..

Eine Überdosierung von Almagel Neo ist (im Gegensatz zu grünem und gelbem Almagel) bei längerer Anwendung des Arzneimittels in großen Dosen möglich. Die Symptome einer Überdosierung der Suspension sind folgende:

  • ermüden;
  • Rötung des Gesichts;
  • Erschöpfung;
  • Muskelschwäche;
  • Taubheitsgefühl der Muskeln;
  • Muskelschmerzen;
  • unangemessenes Verhalten;
  • Psychische Störung;
  • Stimmungsschwankungen;
  • Nervosität;
  • langsames Atmen;
  • unangenehmer Geschmack.

Um eine Überdosierung zu vermeiden, müssen zunächst die Reste des Arzneimittels aus dem Körper entfernt werden. Dazu waschen sie den Magen, regen das Erbrechen an, geben Sorbentien und ein Abführmittel.

Interaktion mit anderen Drogen. Almagel Neo reduziert die Wirkung und Absorption von Digoxin, Indomethacin, Chlorpromazin, Phenytoin, Histaminblockern, Betablockern, Diflunisal, Ketoconazol, Intraconazol, Isoniazid, Tetracyclinen, Chinolonen (Ciprolet und anderen), Azithromapirinadoxin, Azithromapiradin Penicillamin, Lansoprazol, indirekte Antikoagulanzien (Warfarin, Thrombostop usw.) und Barbiturate.

Almagel T (Tabletten)

Tabletten werden 1 - 2 Stück, nicht mehr als 6 Mal täglich eingenommen. Wenn Sie Pillen auf leeren Magen einnehmen, verschwinden die unangenehmen Symptome in einer halben bis einer Stunde. Wenn Pillen zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden, hält ihre Wirkung 2 bis 3 Stunden an. Es ist optimal, Almagel T 1 - 2 Stunden nach dem Essen zu trinken. Die Abenddosis wird am besten kurz vor dem Schlafengehen eingenommen. Die Therapiedauer mit Almagel-Tabletten beträgt 10 bis 15 Tage. Wenn die Symptome während dieser Zeit nicht verschwunden sind, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Die Tabletten können Kindern über 12 Jahren verabreicht werden. In diesem Fall ist es nicht erforderlich, die Dosis des Arzneimittels für Jugendliche anzupassen..

Almageltabletten und andere Medikamente können nicht zusammen eingenommen werden. Zwischen der Einnahme von Almagel T und anderen Arzneimitteln ist ein Intervall von 1 bis 2 Stunden einzuhalten.

Während des gesamten Therapieverlaufs muss auf die Verwendung von koffeinhaltigen Getränken und Alkohol verzichtet werden, was die Wirksamkeit des Arzneimittels erheblich verringert.

Almagel T verändert die Reaktionsgeschwindigkeit nicht. Vor dem Hintergrund der Verwendung von Pillen kann eine Person daher Aktivitäten ausführen, die eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit erfordern, einschließlich Autofahren..

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln. Almagel verstärkt die Wirkung indirekter Antikoagulanzien (Warfarin, Thrombostop usw.) erheblich. Die Tabletten reduzieren jedoch die Absorption und therapeutische Wirkung von Tetracyclinen, Natriumfluorid, Digoxin, Benzodiazepin, Indomethacin, Cimetidin, Steroiden, Eisenpräparaten, Phenytoin, Chinidin, Atropin, Valproinsäure und Herzglykosiden erheblich.

Almagel - Anwendung bei Kindern

Grüner Almagel und gelber Almagel A.

Grüner Almagel und gelber Almagel A können zur Behandlung von Kindern ab 1 Monat verwendet werden. Vor Gebrauch gut schütteln, um eine homogene Zusammensetzung zu erhalten. Die Suspension wird Kindern eine halbe Stunde vor dem Füttern und abends - kurz vor dem Schlafengehen - ohne Trinkwasser verabreicht. Sie können das Medikament zwischen den Mahlzeiten geben. Zwischen der Einnahme von Almagel und anderen Arzneimitteln muss ein Intervall von 1 bis 2 Stunden eingehalten werden.

Wenn die Krankheit zu Beginn der Behandlung mit Erbrechen, Übelkeit und Bauchschmerzen einhergeht, sollte die Therapie mit Almagel A begonnen werden. Nachdem diese Symptome verschwunden sind, ist es sinnvoll, auf grünes Almagel umzusteigen.

Kinder unter 10 Jahren erhalten Almagel in Höhe von 1/3 der Erwachsenendosis. Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren erhalten die Suspension in der Hälfte der Erwachsenendosis. Und Jugendliche über 15 Jahre nehmen das Medikament in Dosierungen für Erwachsene ein.

Dies bedeutet, dass Kinder unter 10 Jahren Almagel 3-4 Mal täglich zur Behandlung einnehmen, 0,3 - 1 Messlöffel (entspricht 1,7 - 5 ml). Wenn es keinen Messlöffel gibt, können Sie einen normalen Teelöffel verwenden. Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren nehmen 3 bis 4 Mal täglich 0,5 bis 1,5 Messlöffel (2,5 bis 5 ml) ein. Und Jugendliche über 15 Jahre - 1 - 3 (5 - 15 ml) Löffel auch 3 - 4 mal am Tag.

Die maximale Tagesdosis für Kinder unter 10 Jahren beträgt 5,3 Messlöffel (27 ml), 10 bis 15 Jahre - 8 Messlöffel (40 ml), über 15 Jahre - 16 Löffel (80 ml). Wenn ein Kind Almagel in so hohen Dosen einnimmt, beträgt die maximal zulässige Dauer der Anwendung 2 Wochen..

Nach Beseitigung der Symptome und Normalisierung des Allgemeinzustands können Sie Almagel 2 bis 3 Monate lang in Erhaltungsdosierungen einnehmen. Die Erhaltung und prophylaktische Dosierung für Kinder unterschiedlichen Alters ist wie folgt:
1. Kinder unter 10 Jahren - 0,3 - 0,7 Messlöffel (1,7 - 3,5 ml).
2. Kinder 10 - 15 Jahre - 0,5 - 1 Messlöffel (2,5 - 5 ml).

3. Jugendliche über 15 Jahre - 1 - 2 (5 - 10 ml).

Zur Prophylaxe wird Almagel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Anzahl der Mahlzeiten wird durch die Anzahl der Mahlzeiten bestimmt. Dies bedeutet, dass das Medikament vor jeder Mahlzeit getrunken werden muss..

Wenn Sie das Medikament über einen längeren Zeitraum verwenden, müssen Sie dem Kind Phosphorpräparate geben oder Lebensmittel, die reich an diesem Spurenelement sind, in das Menü aufnehmen.

Almagel Neo

Almagel Neo ist nur für Kinder über 10 Jahre zugelassen. Gleichzeitig erhalten Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren das Medikament in der Hälfte der Dosierung. Und Jugendliche über 15 Jahre nehmen Almagel Neo in einer Erwachsenendosis ein.

Vor Gebrauch wird die Flasche mit der Suspension gut geschüttelt. Es wird nicht empfohlen, Almagel Neo für Kinder zu verdünnen. Nach der Einnahme der Suspension sollte das Kind eine halbe Stunde lang nicht trinken dürfen. Der Empfang von Almagel Neo und anderen Medikamenten sollte um 1 - 2 Stunden verzögert werden. Die Suspension selbst wird 1 Stunde nach einer Mahlzeit eingenommen. Die Verwendung des Produkts über einen längeren Zeitraum sollte von der Aufnahme von Produkten mit einem hohen Phosphorgehalt in das Menü begleitet werden..

Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren nehmen 4 mal täglich 1 Messlöffel (5 ml) Suspension ein. Die letzte Dosis wird am Abend vor dem Schlafengehen verabreicht. Wenn der Zustand des Kindes schwerwiegend ist und die Symptome übermäßig sind, kann die Einzeldosis auf 2 Messlöffel (10 ml) erhöht werden. Die maximal zulässige Menge an Almagel, die von Kindern im Alter von 10 bis 15 Jahren tagsüber eingenommen werden darf, beträgt 6 Messlöffel. Die Dauer des Therapieverlaufs sollte 4 Wochen nicht überschreiten.

Almagel T Tabletten

Anwendung während der Schwangerschaft

Grüner Almagel und gelber Almagel A dürfen von Frauen während der Schwangerschaft angewendet werden, um die Symptome von Gastritis, Duodenitis und Geschwüren in den für Erwachsene üblichen Dosierungen zu beseitigen. Das Medikament kann jedoch maximal drei Tage lang angewendet werden..

Die Suspension kann getrunken werden, um Sodbrennen oder Magenbeschwerden bei übermäßigem Essen, Diät, Stress usw. zu lindern. In diesem Fall verwenden schwangere Frauen Almagel als symptomatisches Mittel und trinken es sporadisch. Dies bedeutet, dass eine Frau das Medikament nur einnimmt, wenn sie Sodbrennen oder Magenbeschwerden verspürt. Nachdem Sie eine Einzeldosis der Suspension (1 - 3 Messlöffel) getrunken haben, müssen Sie warten, bis die Symptome verschwunden sind. Das heißt, das Medikament wird nur bei Bedarf angewendet, schwangere Frauen trinken es nicht systematisch. Es muss auch beachtet werden, dass Sie die Suspension nicht länger als drei Tage hintereinander und als symptomatisches Mittel trinken können.

Stillende Mütter sollten die Einnahme des Arzneimittels vermeiden.

Almagel Neo- und Almagel T-Tabletten können von schwangeren Frauen nur nach Rücksprache mit einem Arzt und Beurteilung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses eingenommen werden. Diese Taktik ist auf den Mangel an wissenschaftlichen Untersuchungen zur Wirkung der Suspension und der Tabletten auf den Fötus zurückzuführen, da aus offensichtlichen Gründen keine klinischen Studien an schwangeren Frauen durchgeführt wurden.

Kontraindikationen

Alle Versionen von Almagel haben sowohl allgemeine als auch individuelle Kontraindikationen, die für eine bestimmte Form des Arzneimittels charakteristisch sind. Gegenanzeigen für die Verwendung jeder Form von Almagel sind in der Tabelle aufgeführt:

Grüner Almagel und gelber Almagel A.Almagel NeoAlmageltabletten
Empfindlichkeit oder Allergie gegen SuspensionskomponentenChronisches NierenversagenÜberempfindlichkeit oder Allergie gegen Magaldrat und / oder Sorbit
Schweres NierenversagenGeringe Phosphorkonzentration im BlutSchweres Nierenversagen
Alzheimer-KrankheitSchwangerschaftAlter unter 12 Jahren
Kleinkinder unter 1 Monat altAlzheimer-Krankheit
Alter unter 10 Jahren
Angeborene Fructose-Intoleranz
Neigung zu allergischen Reaktionen

Darüber hinaus kann Almagel A (gelb) aufgrund des Vorhandenseins von Benzocain in der Zusammensetzung nicht gleichzeitig mit Sulfadrogen (Biseptol usw.) eingenommen werden..

Almagel Neo hat relative Kontraindikationen, in deren Gegenwart es mit Vorsicht und unter strenger Kontrolle über den Zustand des Patienten angewendet werden sollte. Solche relativen Kontraindikationen sind:

  • Stillzeit;
  • Leberpathologie;
  • Alkoholismus;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Pathologie des Gehirns;
  • Epilepsie;
  • Alter unter 10 Jahren;
  • Jugendliche im Alter von 10 - 18 Jahren.

Nebenwirkungen

Grüner Almagel und gelber Almagel A führen in Einzelfällen zu Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfen, Geschmacksveränderungen, Magenschmerzen und Verstopfung. Die aufgeführten Nebenwirkungen werden schnell beseitigt, indem einfach die Dosis des Arzneimittels reduziert wird. Bei Verwendung in hohen Dosen als Nebenwirkung kann die Suspension Schläfrigkeit verursachen..

Langzeitanwendung kann die Phosphorkonzentration im Blut verringern und zur Knochenzerstörung (Osteomalazie) führen. Bei Patienten mit Niereninsuffizienz kann Almagel eine Schwellung der Extremitäten, Demenz (Demenz) und eine Erhöhung der Magnesiumkonzentration im Blut hervorrufen..

Almagel Neo kann in mittleren Dosen Allergien, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung oder Durchfall verursachen. Die Anwendung in hohen Dosen kann zur Entwicklung der folgenden Nebenwirkungen führen:

  • eine Abnahme der Phosphor- und Kalziumkonzentration im Blut, die zu Knochenzerstörung, Osteoporose und einer Neigung zum Bruch führt;
  • erhöhte Konzentration von Magnesium und Aluminium im Blut;
  • erhöhte Calciumkonzentration im Urin;
  • Ablagerung von Calciumsalzen in den Nierentubuli (Nephrokalzinose);
  • Verletzung der normalen Nierenfunktion;
  • Enzephalopathie.

Menschen mit Nierenversagen können zusätzlich zu den oben genannten Symptomen Durst, verminderten Blutdruck und verminderte Reflexe als Nebenwirkungen von Almagel Neo beobachten.

Almagel T-Tabletten können nur in hohen Dosierungen Nebenwirkungen hervorrufen. Nebenwirkungen von Pillen sind Durst, Stuhlverfärbung und Verstopfung..

Analoga

Phosphalugel oder Almagel?

Phosphalugel hat eine Gelstruktur und Almagel ist eine Suspension. Bei Erkrankungen der Speiseröhre ist es bevorzugt, flüssige Formen des Arzneimittels, dh Almagel, zu verwenden. Almagel eignet sich auch am besten zur Behandlung von Kindern unter 10 bis 12 Jahren..

Phosphalugel und Almagel haben die gleichen Eigenschaften, aber unterschiedliche Konsistenz. Ersteres schafft jedoch eine Schutzbarriere mit einzigartigen Eigenschaften auf der Oberfläche des Magens. Darüber hinaus besteht bei Verwendung von Phosphalugel keine Gefahr der Kalziumauswaschung aus den Knochen und einer Verringerung der Phosphorkonzentration im Blut. Wenn eine Langzeitanwendung eines Antazids erforderlich ist, ist Fosfalugel daher vorzuziehen, und für eine kurzfristige Therapie und Linderung unangenehmer Symptome ist Almagel besser geeignet.

In anderen Fällen können Sie das Medikament wählen, das die Person aus irgendeinem Grund subjektiv mehr mag. Zum Beispiel ist es für jemanden bequemer, ein Gel zu nehmen, als eine Suspension zu trinken. In diesem Fall ist Phosphalugel vorzuziehen. Wenn es für eine Person im Gegenteil psychologisch angenehmer ist, eine Suspension einzunehmen als ein Gel, dann ist Almagel besser für sie geeignet..

Almagel oder Maalox?

Sowohl Almagel als auch Maalox sind eine flüssige Darreichungsform - eine Suspension. Darüber hinaus ist die Zusammensetzung beider Medikamente nahezu identisch. Beide enthalten Aluminium und Magnesiumhydroxid als Hauptwirkstoff. Daher können Sie jedes Medikament auswählen, das eine Person aus subjektiven Gründen mehr mag..

Wenn jedoch die Pathologie des Magen-Darm-Trakts von einem starken und ausgeprägten Schmerzsyndrom begleitet wird, ist es besser, die Almagel A-Suspension zu bevorzugen, die die beste anästhetische Wirkung hat. Bei starker Gasbildung und Blähungen ist Almagel Neo die am meisten bevorzugte Option, die eine Substanz enthält, die dieses besondere schmerzhafte Symptom beseitigt. Wenn es kein ausgeprägtes Schmerzsyndrom oder keine Gasbildung gibt, können Sie je nach persönlichen Vorlieben ein beliebiges Medikament auswählen.
Mehr über Maalox

Bewertungen

Almagel wird seit langer Zeit hergestellt, daher gibt es viele Bewertungen über das Medikament. Die meisten von ihnen sind positiv, weil die Menschen die hohe Effizienz und die eher langfristige Wirkung des Arzneimittels mögen. Meistens bewirkt es eine hervorragende Wirkung bei der Beseitigung von Sodbrennen und einem Gefühl der Schwere im Magen. Darüber hinaus wird die Suspension nicht nur von Menschen verwendet, die an Gastritis und Geschwüren leiden. Oft wird es einfach genommen, um das Gefühl von Unbehagen und Schmerzen in der Magengegend zu beseitigen, das sich aufgrund der Verwendung von minderwertigen Lebensmitteln, Kaffee oder übermäßigem Rauchen entwickelt hat. Viele Menschen glauben, dass Almagel ein "Krankenwagen" für den Magen ist, sowohl mit als auch ohne Gastritis..

Es gibt jedoch auch eine Reihe von negativen Bewertungen. Einige von ihnen sind auf das Fehlen einer positiven Wirkung nach der Einnahme des Arzneimittels zurückzuführen. Und der Rest (und die meisten) der negativen Bewertungen sind mit Unzufriedenheit mit der Dauer der Aktion verbunden. Menschen mögen die Tatsache nicht, dass das Medikament die Symptome von Gastritis, Geschwüren, Zwölffingerdarm und Ösophagitis nur für eine Weile und nicht für immer beseitigt. Almagel heilt die Krankheit jedoch nicht selbst, sondern soll lediglich die Symptome lindern und das Wohlbefinden normalisieren. Und damit die Symptome nicht wieder auftreten, ist es notwendig, zusammen mit dem symptomatischen Medikament Almagel die zur Behandlung der Pathologie notwendigen Medikamente zu verwenden.

Almagel wird in Apotheken zu unterschiedlichen Preisen verkauft. Es muss daran erinnert werden, dass Schwankungen der Kosten für dieselbe Form des Arzneimittels nicht nur von der Preispolitik der Apothekenkette abhängen, sondern auch vom Hersteller. Tatsache ist, dass Almagel von verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen hergestellt wird, beispielsweise SOPHARMA, ACTAVIS und BALKANPHARMA-TROYAN AD. Am billigsten wird Almagel sein, das vom bulgarischen Unternehmen BALKANPHARMA-TROYAN AD hergestellt wird. Die Qualität der Aufhängungen ist jedoch für alle Hersteller ungefähr gleich, es gibt keine starken Unterschiede. Daher ist es bei der Wahl von Almagel besser, ein Medikament vom Hersteller zu kaufen, das am wenigsten gefälscht ist. Da diese Daten je nach Region voneinander abweichen können, wenden Sie sich am besten an einen Apotheker, der Informationen zu diesem Thema hat..

Die Kosten für verschiedene Dosierungsformen von Almagel zum leichteren Vergleich und zur Auswahl sind in der Tabelle aufgeführt:

DarreichungsformPreis, Rubel
Almagel (grün), 170 ml83 - 124 Rubel
Almagel A (gelb), 170 ml100 - 145 Rubel
Almagel Neo (rot), 170 ml90 - 142 Rubel
Almagel Neo in Beuteln, 20 Stück à 10 ml155 - 213 Rubel
Almagel Neo in Beuteln, 10 Stück à 10 ml100 - 144 Rubel
Almagel T Tabletten, 24 Stück124 - 165 Rubel
Almagel T Tabletten, 12 Stück74 - 102 Rubel

Autor: Pashkov M.K. Inhaltsprojektkoordinator.

Die wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Reflux-Ösophagitis

Die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) ist im 21. Jahrhundert zu einer massiven Epidemie geworden. Jeder dritte Einwohner der Industrieländer hatte das Unglück, Symptome einer Entzündung der Speiseröhre zu erleben. Ärzte glauben, dass die Entwicklung neuer wirksamer Medikamente zur Behandlung der Refluxösophagitis die Hauptaufgabe der modernen Pharmakologie ist..

  1. Ziele und Methoden der konservativen Behandlung
  2. Produkte umhüllen
  3. Antazida
  4. Protonenpumpenhemmer
  5. Histaminrezeptorblocker
  6. Prokinetik
  7. Antibiotika
  8. Enzympräparate
  9. Heilmittel
  10. Diät und Lebensstil für Refluxösophagitis

Ziele und Methoden der konservativen Behandlung

Die medikamentöse Behandlung der Refluxentzündung der Speiseröhre zielt darauf ab, die Ursache der Krankheit zu beseitigen, die Schwere äußerer Manifestationen zu verringern und den Patienten zu erholen.

Für die erfolgreiche Behandlung von GERD mit Arzneimitteln müssen Sie:

  • Erhöhen Sie die Obturatorkapazität des Herzschließmuskels.
  • beseitigen motorische Störungen der Speiseröhre und des Magens;
  • den Säuregehalt des Magensaftes normalisieren;
  • Stellen Sie das Gleichgewicht zwischen Schutzmechanismen und aggressiven Faktoren der Schleimhaut der Speiseröhre wieder her.

Die Refluxbehandlung mit Medikamenten erfolgt vor dem Hintergrund einer Änderung der Ernährungsgewohnheiten, der Raucherentwöhnung und der alkoholischen Getränke, der Einhaltung von Arbeit und Ruhe.

Medikamente gegen GERD sind in mehrere Hauptgruppen unterteilt:

  • Umhüllungsmittel;
  • Antazida;
  • Inhibitoren der Protonenpumpe (Pumpe) oder kurz PPI;
  • Blocker von Histaminrezeptoren;
  • Prokinetik;
  • Antibiotika;
  • Enzyme;
  • Heilmittel.

Kombinationen von Arzneimitteln werden gemäß der Grunderkrankung ausgewählt, die einen gastroösophagealen Reflux verursacht hat.

Produkte umhüllen

Die Schleimhaut der Speiseröhre ist ständig gereizt und entzündet. Die Tiefe der Schädigung der Wände des Ösophaguskanals hängt vom Grad der Aggressivität der Magen- und Darmenzyme ab. Alginate und Antazida können die Schleimhaut der Speiseröhre schützen. Alginate enthalten eine gelartige Substanz, die das Eindringen von Salzsäure in die Speiseröhre behindert.

Biogel Laminal wird aus verarbeitetem Seetang hergestellt und enthält Alginsäure, Jod, Selen, Zink. Es entfernt Giftstoffe, beschleunigt die Heilung der Schleimhäute, lindert Schmerzen und bereichert die Ernährung mit Mineralien. Beantragt GERD für Kinder ab 6 Jahren, 2 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten einen Esslöffel. Für Erwachsene werden zwei Esslöffel empfohlen. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.

Antazida

Antisäuremedikamente gegen Ösophagitis neutralisieren Salzsäure im Magen und reagieren damit. Gele, Suspensionen und Kautabletten enthalten Aluminium, Magnesium und Calciumsalze. Wirkstoffe der neuen Generation fällen HCl zu unlöslichen Salzen aus, die unverändert aus dem Körper ausgeschieden werden. Die wirksamsten Medikamente kombinieren Aluminium und Magnesium.

Diese schließen ein:

  • Maalox;
  • Gaviscon;
  • Almagel;
  • Rutacid;
  • Gastal;
  • Rennie.

Zusätzlich zur Antazida-Wirkung bilden Aluminiumsalze einen Schutzfilm, absorbieren Gallenzyme und erhöhen den Tonus des Herzschließmuskels. Magnesiumsalze erhöhen die Sekretion von Schutzschleim.

Wird symptomatisch bei Sodbrennen angewendet, wobei die angegebene Dosierung nicht überschritten wird. Die Wirkung der Medikamente beginnt in 5-10 Minuten und dauert bis zu 3 Stunden.

Protonenpumpenhemmer

Eine Behandlung der Ösophagitis ist ohne Protonenpumpenhemmer nicht vorstellbar. Antazida aus dieser Gruppe von Arzneimitteln stören die Synthese von Salzsäure auf ionischer Ebene und verringern dadurch den Säuregehalt des Magens. Alle Protonensäureblocker sind Benzimedazolderivate.

Die Hauptwirkstoffe sind:

  1. Omeprazol - Medikamente Omez, Promez, Losek.
  2. Pantoprozol - Handelsnamen Pantap, Nolpaza, Ulsepan.
  3. Lansoprazol - im Handel unter dem Namen Lantarol erhältlich.
  4. Rabeprazol - in den Arzneimitteln Beret, Razo, Pariet, Rabeprazol enthalten.
  5. Esomeprazol - als das wirksamste PPI angesehen - wird als Emanera, Nexium, Ezokar, Neo-Zext an die Apothekenkette geliefert.

Die beliebten Inhibitoren zur Behandlung von Refluxösophagitis bei Erwachsenen halten 24 Stunden. Es wird einmal täglich vor dem Frühstück oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Die Therapie wird bis zu 2 Monaten fortgesetzt. Zusammen mit Antibiotika können sie Gastritis und Magengeschwüre heilen - die ursprünglichen Ursachen für Reflux.

Die unkontrollierte Langzeit-PPI-Therapie ist mit Komplikationen behaftet - Übelkeit, Kopfschmerzen, Magenpolypen, Schlaflosigkeit, Nierenversagen.

Histaminrezeptorblocker

H-2-Histaminblocker hemmen die Wirkung von Histamin. Die Sekretion von HCI erfolgt in den Belegzellen der Magenschleimhaut. Sekretionszellen befinden sich hauptsächlich im Fundus. Histamin vermittelt die Synthese und Freisetzung von Salzsäure. Substanzen in der Zusammensetzung von Histaminblockern haben eine ähnliche Struktur wie Histamin. Sie binden an Histamin-sensitive Rezeptoren und schalten sie vorübergehend aus.

Arzneimittel aus der Gruppe der Histaminblocker:

  • Lafutidin;
  • Cimetidin - Analoga von Belomet, Simesan, Histodil, Primamet;
  • Roxatidin - Verkauft als Roxanne
  • Ranitidin - enthalten in den Zubereitungen Atsilok, Gistak, Zantak, Ranisan;
  • Famotidin - kann unter den Namen Gasterogen, Kvamatel, Ulfamid, Famotel gefunden werden.

Die Freisetzung von Medikamenten gegen Ösophagitis wird in Injektionslösungen und in Tabletten angepasst. Ranitidin ist in der Liste der lebenswichtigen Arzneimittel enthalten, die allergische Manifestationen auf der Speiseröhrenschleimhaut lindern und die Heilung oberflächlicher Schleimhautläsionen fördern.

Prokinetik

Prokinetische Medikamente und Säureblocker spielen eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Ösophagitis. Die Wirkung der Prokinetik zielt darauf ab, die Peristaltik des Antrum zu stimulieren. Der Prozess der Evakuierung des Mageninhalts in den Darm wird beschleunigt, Stauungen werden beseitigt und der Tonus der Schließmuskeln der Speiseröhre nimmt zu. Der Herzschließmuskel befindet sich an der Verbindungsstelle der Speiseröhre in den Magen. Die Intensität und Häufigkeit von Sodbrennen hängt vom Tonus seiner Muskeln ab..

Indikationen für die Einnahme von Prokinetika sind Übelkeit nach dem Essen, Schweregefühl im Magen, Blähungen, Aufstoßen, Sodbrennen. Alle bekannten Handelsnamen der Prokinetik basieren auf der Substanz Domperidon.

Apothekenketten bieten Medikamente an:

  • Hausmüll;
  • Motilium;
  • Domstal;
  • Domridon;
  • Motinorm;
  • Passagen.

Wird bei Kindern ab 5 Jahren angewendet, die schwanger sind und mit Vorsicht stillen. Mögliche Nebenwirkungen - Mundtrockenheit, Durst, Stuhlstörungen, Menstruationsstörungen bei Frauen.

Antibiotika

Seit den späten 80er Jahren des letzten Jahrhunderts haben Antibiotika die führende Position bei der Behandlung von Gastritis, Geschwüren und deren Folgen in Form von erosiver Refluxösophagitis inne. Sie kämpfen gegen die Ursache erosiver Schleimhautläsionen - Helicobacter pylori.

Die Beseitigung der bakteriellen Infektion erfolgt durch die kombinierte Wirkung von Penicillinen und Makroliden. Säurebeständige Antibiotika gegen Entzündungen des Magens und der Speiseröhre - Amoxicillin und Clarithromycin. 2 mal täglich auftragen. Die Dosierung wird individuell unter Berücksichtigung von Alter, Gewicht und Begleiterkrankungen berechnet. Behandeln Sie den Reflux durch gleichzeitige Anwendung von PPI mit Antibiotika. Eine Abnahme der Magensäure beschleunigt die Heilung von Geschwüren und Erosionen in jedem Stadium der Gewebeschädigung.

Candidale Pilzinfektion der Speiseröhre wird mit Nystatin, Ketoconazol, Fluconazol, Clotrimazol, Miconazol behandelt. Candidiasis tritt bei geschwächten älteren Menschen auf, die an Autoimmunerkrankungen leiden.

Die Einnahme von antimikrobiellen Mitteln kann zu Antibiotika-assoziiertem Durchfall führen. Stuhlstörungen entstehen durch den Tod der nützlichen Mikroflora im Darm und deren Besiedlung mit pathogenen Mikroben - Clostridien. Verhindert das Ungleichgewicht der symbiotischen Flora durch prophylaktischen Einsatz von Probiotika. Die häufigsten Probiotika sind Linex, Eubikor, Acipol, Enterol, Bifiform. Ersetzen Sie pharmazeutische Präparate durch Produkte mit Probiotika - Acidophilus, Bifilux, Kefir, fermentierte Backmilch, Sauerkraut.

Enzympräparate

Eine Abnahme der enzymatischen Aktivität von Magensaft führt zu einer Verschlechterung der Verdauungsfunktion des Magens. In diesem Fall werden Stauungen, Sodbrennen und Aufstoßen mit einem unangenehmen Geruch beobachtet. Für die Verdauung von Lebensmitteln werden Enzymarzneimittel verschrieben, die Pepsin, Pankreatin, Lipase, Amylase, Chymotrypsin enthalten.

Die Aufnahme von Enzymen verbessert die Assimilation von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Zubereitungen werden aus tierischer Bauchspeicheldrüse erhalten. Verschreiben Sie Pankreatin, Mezim, Festal, Kreon, Penzital nach den Mahlzeiten, 2 Tabletten.

Heilmittel

Nicht-atrophische oberflächliche Gastritis verläuft chronisch, Entzündungen betreffen die obere Schleimhautschicht. Es ist möglich, Schwellungen und Rötungen der Schleimhaut durch eine Verschlimmerung der Krankheit mit alternativen Arzneimitteln zu lindern. Abkochungen von Heilkräutern stellen die Integrität der Schleimhaut sanft, aber effektiv wieder her. Beschleunigen Sie die Geweberegeneration, heilen Sie Erosion und Geschwüre. Die besten pflanzlichen Heilmittel bei der Behandlung von Reflux-Ösophagitis sind Kamille, Salbei, Ringelblume, Eichenrinde, Leinsamen. Ein Esslöffel trockener Rohstoffe wird mit 300 ml kochendem Wasser in einer Thermoskanne gebraut, die 30 Minuten lang infundiert wird. 20 Minuten vor den Mahlzeiten wird dreimal täglich eine warme Brühe in 100 ml eingenommen. Phytotherapiekurs - 2 Wochen.

Diät und Lebensstil für Refluxösophagitis

Die Behandlung von Entzündungen der Speiseröhre mit Medikamenten erfolgt vor dem Hintergrund einer strengen Diät. Zu befolgende Ernährungsregeln:

  • Zubereitungsmethoden - Kochen, Eintopf in Wasser, Backen ohne Öl;
  • Lebensmitteltemperatur von 30 bis 50 ° C;
  • Lebensmittelkonsistenz - Kartoffelpüree, Soufflés, Pasteten, Suppenpüree, gekochter Brei;
  • Fleisch - Huhn, Kaninchen, Truthahn, Rindfleisch;
  • Fisch - Kabeljau, Seehecht, Zander, Greenling, rosa Lachs;
  • Getreide - Grieß, Reis, Haferflocken, Buchweizen;
  • Gemüse - Kartoffeln, Kürbis, Zucchini, Karotten;
  • Früchte - Bananen, Äpfel, Birnen;
  • Milch - gekochter fettarmer, nicht saurer Kefir, Hüttenkäse;
  • Brot - ohne Hefe, gestern weiß, getrocknet;
  • Kekse - trocken, ungekocht, ohne Zusatzstoffe;
  • Getränke - Kräutertee, Hagebuttenkochung, Trockenfruchtkompott, stilles Mineralwasser, Gelee.

Die Diät ist eine gleichmäßige Verteilung der täglichen Diät für 5-6 bescheidene Mahlzeiten. Es ist ratsam, gleichzeitig zu essen. Rauchen und Alkoholkonsum sind unzulässig. Gebratene, würzige, fettige, salzige, eingelegte Lebensmittel und kohlensäurehaltige Getränke sind ausgeschlossen.

Die Schleimhaut der Speiseröhre und des Magens ist maximal vor thermischen, chemischen und mechanischen Schäden geschützt. Nach dem Essen kann man sich nicht bücken, eine Stunde ins Bett gehen. Schlafen Sie auf einem erhöhten Kopfteil.

Reflux-Ösophagitis wird behandelt, indem der Säuregehalt verringert, Entzündungen beseitigt und die Magenmotilität reguliert werden. Die Medikamente werden kombiniert, um die optimale therapeutische Wirkung zu erzielen. Die Wirksamkeit von Arzneimitteln wird durch die Ernährung und die Ablehnung von Sucht erhöht. Die Immunität wird durch pflanzliche Heilmittel, die Einhaltung des Arbeits- und Ruheregimes gestärkt.

Die Informationen auf unserer Website werden von qualifizierten Ärzten bereitgestellt und dienen nur zu Informationszwecken. Nicht selbst behandeln! Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten!

Autor: Rumyantsev V.G. Erfahrung 34 Jahre.

Gastroenterologe, Professor, Doktor der medizinischen Wissenschaften. Ernennt Diagnose und Behandlung. Gruppenexperte für entzündliche Erkrankungen. Autor von über 300 wissenschaftlichen Arbeiten.

Almagel: Kontraindikationen und Indikationen zur Anwendung

Almagel A ist ein Arzneimittel mit einer sorgfältig kalibrierten Formel, mit deren Hilfe Sie die im Magen enthaltene Salzsäure leicht neutralisieren, die Magenaktivität verringern, die Aktivität von Magensäften verringern und die Schleimhaut durch einen umhüllenden Effekt schützen können.

Sie müssen wissen, dass Almagel, wenn es verschrieben wird, aufgrund seiner Zusammensetzung eine absorbierende Wirkung auf den Magen hat, die Gallensekretion erhöht und zusammen mit der hauptsächlichen therapeutischen Wirkung eine leichte abführende Wirkung erzeugt.

  1. Formen der Freisetzung und therapeutische Wirkung
  2. Anwendungshinweise und Wirkung
  3. Gegenanzeigen und Anweisungen für das Medikament

Freisetzungsformen und therapeutische Wirkung

Sie müssen wissen, wie man Almagel richtig einnimmt. Die Verwendung von Almagel als wirksames therapeutisches Arzneimittel mit antazidalen Wirkungen hat etwa ein halbes Jahrhundert nachgewiesenen und soliden Ruf eines Arzneimittels mit garantierter und sicherer Wirkung..

Im Gegensatz zu Volksheilmitteln, die die Reproduktion von Salzsäure im Magen stimulieren, kann der Wirkstoff, der Teil des Antazida-Arzneimittels und seiner chemischen Zusätze ist, die ätzenden Schleimbestandteile von Magensaft ohne negative Folgen neutralisieren.

Die Prävalenz bei der Verwendung von Almagel, das in Tabletten und Suspensionen hergestellt wird, erklärt sich aus der einfachen Verwendung des Arzneimittels, seinen aktiven Eigenschaften und Arten von Suspensionen mit verschiedenen therapeutischen Wirkungen. Bis heute stellt die Pharmaindustrie drei Arten von Almagel her:

  • Almagel (grüne Verpackung);
  • Almagel mit Index A (gelb);
  • Almagel Neo (rote Verpackung, 10 ml Beutel).

Grün ist ein Arzneimittel, das mit einem Gel aus Aluminium und Magnesiumhydroxid hergestellt wird und eine Basissubstanz ist. Auf seiner Grundlage werden die folgenden zwei Medikamente hergestellt. Seine Hauptwirkungen sind absorbierend, einhüllend und antazid und es wird gegen Sodbrennen verwendet.

Das gelbe Präparat hat zusätzliche Eigenschaften und hat aufgrund des der Grundzusammensetzung zugesetzten Benzocains eine anästhetische Wirkung. Indikationen für die Verwendung aufgrund des Benzocain-Gehalts sind sowohl erweitert (analgetische Wirkung, Linderung des anhaltenden Schmerzsyndroms) als auch verengt, da Benzocain unter bestimmten physiologischen und pathologischen Bedingungen nicht zulässig ist.

Almagel Neo zeichnet sich durch sein Simethicon aus, das die Gasbildung verhindert, indem es die Substanzen der von ihm zerstörten Gasblasen durch die Darmwände entfernt. Am seltensten wird Almagel in Tabletten gegen Sodbrennen verschrieben. Nur wenn es Hindernisse für die Einnahme der Suspension gibt, verschreibt der Arzt Pillen.

Zur Vereinfachung des Benutzers sind die Aufhängungstypen in mehrfarbigen Umhüllungen verpackt, damit sie leichter zu unterscheiden sind. In Anbetracht dessen, wofür das Medikament verschrieben wird, verschreibt der Arzt es oft, indem er es einfach nach Farbe benennt. Almagels Indikationen sind die Hauptsache, die bei der Verschreibung berücksichtigt wird. Wenn der eine oder andere Almagel verschrieben wird, muss die Gebrauchsanweisung vollständig gelesen werden.

Das Grundmedikament hilft bei mäßigem Schmerzsyndrom und leichter Gasbildung, Gelb gilt als wirksames Schmerzmittel, Rot - für den Magen, der zu ausgeprägter Gasbildung, schwerer Blähung und starken Verletzungen der Sekretionsfunktion neigt.

Die Zusammensetzung von Almagel ist der Hauptpunkt, wenn entschieden wird, welche Art verwendet werden soll. Nur Grün kann fast ohne Einschränkungen genommen werden. In den beiden anderen Fällen sollten bestimmte Merkmale berücksichtigt werden.

Wichtig! Nur der behandelnde Arzt kann empfehlen, welchen Typ er wählen und wie er richtig verwendet werden soll. Der Spezialist entscheidet, wie lange das Anästhetikum angewendet werden kann.

Anwendungshinweise und Wirkung

Die Hauptindikationen für die Verwendung der freigesetzten Suspension finden sich in der modernen Gastroenterologie. Die Zusammensetzung des Arzneimittels und die Wirkung auf den gesamten Körper machten Almagel zu einem gängigen Mittel zur Beseitigung negativer Magensymptome bei chronischen und systemischen Erkrankungen der inneren Organe, die mit Magenschmerzen, Stoffwechselstörungen und Verdauungsstörungen einhergehen.

Für Schmerzen, die durch dauerhafte Pathologien verursacht werden und durch manifestierte Intensität und Blähungen gekennzeichnet sind, ist dies das optimalste der pharmazeutischen Präparate. Wie man Almagel A nimmt?

Der entscheidende Faktor für die Ernennung des Arzneimittels Almagel sind jene Kontraindikationen, die in anderen Arzneimitteln vorhanden sind, und durch ihre fehlende Verwendung fällt es positiv auf.

Die einhüllenden, adsorbierenden, säureneutralisierenden und gastroprotektiven Wirkungen und praktisch keine Nebenwirkungen haben alle drei Formen des Arzneimittels in den folgenden Fällen nahezu unverzichtbar gemacht:

  • Enteritis, Kolitis und Gastroenteritis der nichtinfektiösen Ätiologie;
  • toxische und allergische Enteritis;
  • Verstopfung und begleitende Bauchschmerzen;
  • Blähungen und erhöhte Gasproduktion;
  • anhaltendes oder dauerhaftes Sodbrennen;
  • Gastritis mit hohem Säuregehalt, einschließlich Alkoholiker;
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms.

Der Termin wird vom behandelnden Arzt durchgeführt, abhängig von der Art der Pathologie, der Art des Arzneimittels, der Dosierung, der Art des Trinkens und der Art der Freisetzung - Suspension oder Tabletten. Wenn Almagel A verschrieben wird, spielen die Gebrauchsanweisungen eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen! Das Arzneimittel wird aktiv bei der Behandlung von Diabetes mellitus bei Krankheiten mit Übelkeitssymptomen eingesetzt, wenn Medikamente eingenommen werden, die Erbrechen verursachen.

Zunächst wird Almagel mit einem Index A verwendet, dessen Anweisungen sorgfältig studiert werden. Wenn Sie die Symptome reduzieren, können Sie zu Grün wechseln. Wenn Almagel verschrieben wird, müssen die Anwendungshinweise den Anweisungen vollständig entsprechen.

Gegenanzeigen und Anweisungen für das Medikament

Die Suspension kann nur in einigen Fällen eingeschränkt angewendet werden: während der Schwangerschaft (aufgrund von Benzocain), Stillen, bestimmten Krankheiten (Alzheimer-Krankheit, Hypophosphatämie), bei Einnahme von Sulfonamiden, individuelle Fructose-Intoleranz.

Neugeborene und Kinder unter einem Jahr sind nicht suspendiert. Die Anwendung von Almagel bei Kindern erfolgt ab einem Alter von 10 Jahren mit einem Drittel der Erwachsenendosis. Kindern werden aufgrund des Alkoholgehalts, der sich negativ auf den Körper des Kindes auswirken kann, kategorisch keine gelben und roten Drogen empfohlen.

Ab dem 12. Lebensjahr kann ein Kind die Hälfte der Erwachsenendosis erhalten, jedoch nicht mehr als 2,5 ml pro Tag und für kurze Zeit. Bei Erwachsenen hängt die Art der Anwendung vom allgemeinen Zustand des Körpers und der Art der Pathologie ab. Nehmen Sie das Arzneimittel vor den Mahlzeiten ein, vorzugsweise eine halbe Stunde vor der Hauptmahlzeit. Die Dosierungen variieren je nach Zustand, aber nur der behandelnde Arzt kann sie erhöhen.

Normalerweise ist es vorgeschrieben, Almagel direkt nach den Mahlzeiten einzunehmen. Die Aufnahme erfolgt bei pathologischen Zuständen, besser mit einem Messlöffel. Wenn Sie das Arzneimittel vor den Mahlzeiten einnehmen, kann die Dosierung von der nach der Einnahme eingenommenen Dosis abweichen. Der Unterschied ist manchmal auf den Grad der Exposition und die Gefahr einer Überdosierung zurückzuführen.

Nebenwirkungen durch Überschuss des Arzneimittels können zu dem Gegenteil von dem führen, was erwartet wird, was Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Schläfrigkeit und Geschmackshalluzinationen verursachen.

Daher wird es Kindern mit Vorsicht verschrieben und die Anzahl der Aufnahmetage begrenzt. Erwachsene können länger dauern, aber nicht mehr als 16 Messlöffel, wenn man die Menge gut berücksichtigt. Wenn Sie ein Medikament selbst auswählen, sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen und die spezifischen Unterschiede bei der Anwendung von Almagel Neo berücksichtigen.

Auf eine Notiz! Die Kosten des Arzneimittels können variieren, und in einer Apotheke die Frage "Wie viel kostet es?" Ein Betrag wird als Antwort gehört und ein anderer wird in Apotheken anderer Lieferanten bekannt gegeben. Daher sollten Sie nicht das erste kaufen, das Ihnen begegnet. Es ist besser, herumzulaufen und nach dem Preis zu fragen.

Verbraucherbewertungen zeigen die Wirksamkeit des Produkts.