Welchen Arzt mit Blinddarmentzündung zu kontaktieren

Die Menschen sind daran interessiert, zu welchem ​​Arzt sie mit Blinddarmentzündung gehen müssen, um eine genaue Diagnose und Notfallversorgung zu erhalten. Die Krankheit tritt plötzlich auf, ein Arztbesuch verzögert sich, da seine Symptome eine Manifestation anderer, weniger gefährlicher Krankheiten sind, in der Erwartung, dass die Schmerzen von selbst verschwinden. Dies ist gefährlich - eine vernachlässigte Blinddarmentzündung platzt, Eiter fließt in die Bauchhöhle und verursacht Bauchfellentzündung, Sepsis und Tod. Sie können die Hilfe nicht verschieben.

Wie ist es?

Der Verdacht auf Blinddarmentzündung fällt mit Schmerzen unter den rechten Rippen, die beim Positionswechsel nach dem Schlafen nicht verschwinden. Die Schmerzen werden durch Aktivität verschlimmert. Es gibt ein einziges Erbrechen während des Übergangs zu einem schwereren Stadium - Durchfall. Die Temperatur steigt leicht an, es gibt Schwäche, Übelkeit. Die Entzündung des Blinddarms ist verwechselt mit:

  • Gynäkologische Erkrankungen;
  • Darminfektionen, Vergiftungen;
  • Nierenerkrankung.

Während einer längeren Schwangerschaft sind die Schmerzen im Allgemeinen schwach zu spüren, und bei Entzündungen besteht die Gefahr, dass sie asymptomatisch beginnen. Das Kind hat Beschwerden, die den Gedanken an Vergiftung, Gastritis verursachen.

Warum Blinddarmentzündung gefährlich ist?

Wenn der Anhang entzündet ist, besteht die Gefahr eines Bruchs. Eitrige Massen, die in den Bauch gelangen, verursachen Bauchfellentzündung und Sepsis. Es ist unmöglich, dieses Stadium des Krankheitsverlaufs zuzulassen. Erfahrene Chirurgen können es kaum bewältigen, Eiter aus der Bauchhöhle zu entfernen, um Patienten mit Sepsis zu retten.

An wen kann man sich wenden??

An wen sollten Sie sich wenden, wenn Sie eine Entzündung des Anhangs vermuten? Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, ist es sinnlos, einen lokalen Therapeuten zu kontaktieren. Ein Chirurg wird Ihnen helfen. Sie gehen zu ihm, wenn das Symptom nur Schmerz ist, die Person gehen kann, in der Schlange warten.

Bei einem akuten Angriff wird ein Krankenwagen zu Hause, bei der Arbeit und an jedem öffentlichen Ort gerufen. Wenn Sie nicht wissen, wohin Sie gehen sollen, einen Krankenwagen rufen, ein Patient mit Blinddarmentzündung dringend Hilfe benötigt, werden Ärzte kommen.

Wenn eine Frau diagnostiziert wird, insbesondere eine schwangere Frau, ist es sinnvoll, einen Gynäkologen zu konsultieren, um eine gynäkologische Entzündung auszuschließen.

Wie wird es diagnostiziert??

Um eine Diagnose zu stellen, führt der Arzt eine Reihe von Manipulationen durch. Eine Entzündung, die sich auf den Prozess erstreckt, wird durch Abtasten diagnostiziert. Beschwerden, der Allgemeinzustand des Patienten, werden berücksichtigt. Bei einer Ultraschalluntersuchung können andere Studien vorgeschrieben werden, um andere Krankheiten auszuschließen. Allgemeine Analysen, Tomographie der Bauchhöhle sind vorgeschrieben, die Diagnose wird nach den erhaltenen Daten gestellt. Wenn bestätigt wird, dass das Caecum und der Anhang schuld sind, wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert und auf die Operation vorbereitet. Konservative Behandlung hilft nicht.

Komplikationen, wenn Sie nicht zum Arzt gehen

Der Körper des Kindes ist besonders anfällig. Bei zweifelhaften Symptomen bei einem Kind sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Auch Erwachsene können nicht verzögert werden, die Rechnung geht für einen Tag, für Stunden.

In den ersten Stadien ist es bei eitriger Entzündung möglich, den Anhang durch laparoskopische Intervention zu entfernen. Es werden drei Einschnitte von 1,5 bis 2 cm gemacht, das Organ wird entfernt, die Wunden werden genäht, es gibt kosmetische Nähte, die nach der Heilung nicht wahrnehmbar sind.

Die Operation wird schnell durchgeführt, die Stiche werden nach 3 Tagen entfernt, die Erholung ist schnell, schmerzlos. Dies ist eine sanfte Intervention, die den normalen Lebensstil einer Person für kurze Zeit stört. Die Rehabilitation erfolgt in einem Monat.

Bei eitriger Blinddarmentzündung gibt es keine Wahl, eine seitlich durchgeführte Bauchoperation mit einem Einschnitt von ca. 8 cm mit längerer Heilungszeit ist erforderlich. Peritonitis lässt überhaupt keine Wahl, ein Einschnitt, Entfernung des Organs, Reinigung der Bauchhöhle vom Inhalt ist notwendig. In diesem Fall wird die Wunde nicht vollständig genäht, sondern ein Katheter wird eingeführt, um die verbleibende Flüssigkeit zu entfernen, um eine Neuentwicklung von Peritonitis und anderen Komplikationen zu vermeiden. Bei Komplikationen dauert die Genesung nach der Operation drei Monate oder länger. Der Rehabilitationsprozess wird schwieriger und langsamer.

Postoperative Komplikationen

Komplikationen treten in der präoperativen Phase, während der Operation, nach dem Ereignis auf. Während der Operation entstehen Risiken durch Anästhesie, Allergien.

Gefährliche medizinische Fehler, Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem instabilen Zustand des Patienten, mit der Notwendigkeit einer langfristigen Reinigung der Bauchhöhle vom Eiter.

Nach der Operation sind Komplikationen mit dem anfänglichen schwerwiegenden Zustand des Patienten in einem fortgeschrittenen Fall, der Nichtbeachtung der Ernährung, der Hygiene und der Pflege der Nähte verbunden.

Es ist möglich, dass die innere Naht vor Schmerzen mit der äußeren zusammenwächst, wenn der Patient sich nicht bewegen möchte und sich weigert, einen physischen Trainingskomplex durchzuführen. Körperliche Aktivität nach der Operation ist kontraindiziert, aber wenn sich der Zustand verbessert, ist es notwendig, sich zu bewegen. Wenn Stiche heilen, müssen sie herausgeschnitten und neue angewendet werden, was die Entlassungszeit verzögert und Sie dazu zwingt, wochenlang im Krankenhaus zu bleiben.

Die Eiterung erfolgt bei unsachgemäßer Pflege, Infektion und Nichteinhaltung der Hygienevorschriften. Die Nähte müssen entfernt und die Oberflächen desinfiziert werden. Die Person ist im Krankenhaus, bis die Infektion vorüber ist und die Heilung beginnt.

Hernien und Diskrepanzen treten bei übermäßigem Stress und Abstoßung auf. Das Problem zwingt Sie dazu, lange im Krankenhaus zu bleiben, die Naht nach Unstimmigkeiten und Entzündungen bleibt rau, die Narbe ist sehr auffällig.

Der rechtzeitige Zugang zu einem Arzt ist eine Garantie für eine erfolgreiche Behandlung

Bei gesundheitlichen Problemen, anhaltenden Bauchschmerzen und Symptomen wie Blinddarmentzündung muss dringend ein Arzt konsultiert werden. Die moderne Diagnostik wird es ermöglichen, den Gesundheitszustand, die Ursache von Schmerzen und Unwohlsein im Detail zu klären. Nothilfe beseitigt die Risiken für Gesundheit und Leben, verkürzt die Rehabilitationszeit um Monate, ermöglicht es Ihnen, die Möglichkeiten der Laparoskopie zu nutzen und die Operation einfach durchzuführen. Eine rechtzeitig gefangene Krankheit wird Ihren Lebensstil für lange Zeit nicht negativ beeinflussen. Das Risiko negativer Folgen und gefährlicher Komplikationen bleibt minimal.

Schnelle Diagnostik und Ärzte helfen bei der Diagnose der Krankheit mit minimalem Zeitverlust, ausgenommen gynäkologische und ähnliche Probleme. Die Forschung wird dem Denken ein Ende setzen. Es ist unvernünftig, Angst vor einer Operation zu haben - leider wird die Blinddarmentzündung noch nicht auf andere Weise behandelt, und es ist tödlich, sie zu beginnen.

Appendizitis

Überblick

Blinddarmentzündung ist eine schmerzhafte Entzündung des Blinddarms, des Blinddarms, der sich unten rechts im Bauch befindet.

Blinddarmentzündung ist eine häufige chirurgische Erkrankung. 4-5 von 1000 Menschen sind davon betroffen. Im Alter von 20-40 Jahren tritt häufiger eine Blinddarmentzündung auf, Frauen erkranken zweimal häufiger als Männer. Es gibt keine zuverlässigen Maßnahmen zur Vorbeugung von Blinddarmentzündung, aber es wird angenommen, dass das Essen von viel Ballaststoffen die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Krankheit verringert..

Erstens gibt es Schmerzen in der Mitte des Bauches. Dann geht es in den unteren rechten Teil des Bauches und nimmt allmählich zu. Blinddarmentzündung ist ein medizinischer Notfall, meistens eine Operation, um den Anhang zu entfernen. Wenn die Blinddarmentzündung unbehandelt bleibt, kann der Anhang reißen und möglicherweise lebensbedrohliche Komplikationen verursachen.

Es ist nicht ganz klar, was die Ursachen für eine Blinddarmentzündung sind, aber es wird angenommen, dass sich die Krankheit häufig entwickelt, wenn der Eingang zum Anhang beispielsweise mit einem kleinen Stück Kot verstopft ist.

Was ist der Anhang?

Der Anhang ist ein kleiner, eher schlanker Prozess von 5-10 cm Länge. Es ist mit dem Blinddarm verbunden, in dem sich Kot bildet..

Die Funktionen des Anhangs sind nicht vollständig verstanden. Es ist bekannt, dass sich nützliche Darmmikroben, die an der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt sind, im Lumen des Anhangs aktiv vermehren. Darüber hinaus ist der Anhang eine intestinale "Amygdala", da sie lymphoides Gewebe enthält und an der Bildung von Immunität und dem Schutz vor Infektionen beteiligt ist. Das Entfernen des Anhangs hat jedoch praktisch keine Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit, da der Körper in der Lage ist, seine Abwesenheit auszugleichen.

Symptome einer Blinddarmentzündung

Blinddarmentzündung beginnt normalerweise mit Schmerzen in der Mitte des Bauches, die verschwinden und zurückkommen können.

Innerhalb weniger Stunden bewegt sich der Schmerz zur unteren rechten Seite des Bauches, wo sich der Anhang befindet, und wird akut und konstant. Die Schmerzen können sich verschlimmern, wenn Sie auf den Bauch in der Nähe des Blinddarms drücken, husten oder gehen.

Wenn Sie an einer Blinddarmentzündung leiden, können andere Symptome auftreten, zum Beispiel:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Verstopfung;
  • Temperatur 38 ° C oder höher;
  • Durchfall.

Wenn Sie Bauchschmerzen haben, die sich allmählich verschlimmern, suchen Sie sofort einen Arzt auf oder rufen Sie einen Krankenwagen..

Blinddarmentzündung kann leicht mit einer anderen Krankheit verwechselt werden, wie einer Harnwegsinfektion, Morbus Crohn, Gastritis, Darminfektion oder Eierstockerkrankung. Alle Zustände, bei denen anhaltende, intensive Bauchschmerzen auftreten, erfordern jedoch sofortige ärztliche Hilfe..

Rufen Sie die Ambulanznummer - 03 von einem Festnetztelefon, 112 oder 911 - von einem Mobiltelefon aus an, wenn die Schmerzen in Ihrem Bauch dramatisch zugenommen haben und die gesamte Bauchhöhle bedecken. Dies ist ein mögliches Zeichen für einen gerissenen Anhang.

Wenn der Anhang reißt, dringen Bakterien in den Bauch ein, die schwerwiegende Komplikationen wie Entzündungen der Bauchschleimhaut (Peritonitis) und Blutvergiftungen verursachen können.

Ursachen der Blinddarmentzündung

Es ist nicht ganz klar, was eine Blinddarmentzündung verursacht. Der Anhang ist mit dem Blinddarm verbunden, in dem sich Kot bildet. Es befindet sich im unteren rechten Bauch. In einigen Fällen wird angenommen, dass eine Blinddarmentzündung dazu führt, dass ein kleines Stück Kot in den Anhang gelangt und den Zugang dazu blockiert. Danach beginnen sich die Bakterien im Anhang zu vermehren, sie füllen sich mit Eiter und schwellen an.

Einige Arten von entzündlichen Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, können ebenfalls eine Blockade im Anhang verursachen. Die Entzündungsquelle im Anhang kann eine Mageninfektion sein, die durch den Darm in den Anhang gelangt ist. Wenn der geschwollene Blinddarm nicht chirurgisch entfernt wird, reißt er mit der Zeit und die Infektion kann sich auf andere Organe ausbreiten.

Diagnose einer Blinddarmentzündung

Die Diagnose einer Blinddarmentzündung kann schwierig sein, insbesondere wenn Sie keine typischen Symptome haben. Dies geschieht bei etwa jedem zweiten Patienten. Darüber hinaus befindet sich der Anhang manchmal an einer ungewöhnlichen Stelle, z. B. im Becken, hinter dem Dickdarm oder in der Leber. Blinddarmentzündungsschmerzen können andere Zustände imitieren, wie z. B. eine Blasen- oder Harnwegsinfektion, Morbus Crohn oder Gastritis.

Ihr Arzt wird Sie nach Ihren Beschwerden fragen, Ihren Bauch untersuchen und prüfen, ob sich die Schmerzen durch Druck im Anhang (untere rechte Seite Ihres Bauches) verschlimmern. Wenn Ihre Symptome den typischen Anzeichen einer Blinddarmentzündung entsprechen, reicht dies normalerweise aus, damit Ihr Arzt mit Sicherheit diagnostizieren kann..

Zusätzliche Untersuchungen auf Blinddarmentzündung

Wenn Ihre Symptome atypisch sind, können zusätzliche Untersuchungen und Tests erforderlich sein, um die Diagnose zu bestätigen und andere Krankheiten auszuschließen. Tests auf Verdacht auf Blinddarmentzündung:

  • eine Blutuntersuchung, um zu überprüfen, ob Ihr Körper eine Infektion bekämpft
  • Urinanalyse, um andere Erkrankungen wie eine Blasenentzündung auszuschließen
  • Magnetresonanztomographie (MRT) oder Ultraschall (Ultraschall) - sie haben sich bei der Diagnose von Blinddarmentzündung sehr gut bewährt;
  • Schwangerschaftstest für Frauen.

Wenn Ihr Arzt der Meinung ist, dass Ihr Blinddarm gerissen ist, werden Sie sofort zur Behandlung ins Krankenhaus überwiesen.

Behandlung von Blinddarmentzündung

Wenn Sie an einer Blinddarmentzündung leiden, müssen Sie Ihren Anhang chirurgisch entfernen. Das Entfernen des Anhangs (Ärzte nennen dieses Verfahren eine Appendektomie) ist eines der häufigsten und sichersten Verfahren..

Eine genaue Diagnose zu stellen ist nicht immer einfach. In einigen Fällen ist es notwendig, auf eine komplexe Untersuchung einschließlich eines chirurgischen Eingriffs zurückzugreifen, um das Vorhandensein einer Blinddarmentzündung zu bestätigen oder zu leugnen.

Laparoskopische Appendektomie

Normalerweise wird eine minimale Intervention durchgeführt (der medizinische Name ist Laparoskopie). Die Laparoskopie kann die Erholungszeit verkürzen und die Anzahl und Wahrscheinlichkeit von Komplikationen verringern.

Um den Anhang zu entfernen, werden drei kleine Schnitte gemacht, nachdem sie verheilt sind, bleiben kaum sichtbare Narben auf der Haut. Meistens können Sie das Krankenhaus innerhalb weniger Tage nach der Operation verlassen, obwohl es 1-2 Wochen dauern kann, bis Sie sich vollständig erholt haben.

Appendektomie öffnen

Eine Laparoskopie wird unter Umständen nicht empfohlen. Stattdessen wird stattdessen eine offene Operation verschrieben - eine laparotomische Appendektomie. Wird gehalten:

  • mit einem gerissenen Anhang;
  • mit Tumoren im Verdauungstrakt;
  • Frauen im ersten Trimester (bis zu 13 Wochen) der Schwangerschaft;
  • Menschen, die bereits eine Bauchoperation hatten.

In diesen Fällen erfolgt die Entfernung des Blinddarms durch einen großen Einschnitt im Bauchraum. Nach einer Laparotomie verbleibt eine deutlichere Narbe am Bauch, und es dauert eine Woche, bis Sie stärker werden und das Krankenhaus verlassen können.

Sowohl minimale Eingriffe als auch offene Eingriffe werden normalerweise unter Vollnarkose durchgeführt, dh Sie schlafen während der Operation.

Komplikationen der Blinddarmentzündung

Wenn der Blinddarm reißt, gelangt der Eiter aus dem Blinddarm in andere Bauchorgane, was zu einer Entzündung des Abdomens führen kann, die als Peritonitis bezeichnet wird. Peritonitis ist eine eitrige Entzündung der Bauchhöhle. Dadurch wird die normale Funktion des Darms gestört und es kommt zu einer Darmobstruktion..

  • scharfe Schmerzen im Bauch;
  • hohe Temperatur bis 38 ° C oder höher;
  • Kardiopalmus.

Wenn die Behandlung nicht sofort begonnen wird, können sich lebens- und gesundheitsgefährdende Komplikationen entwickeln..

Manchmal tritt ein Abszess um den gerissenen Anhang auf. Ein Abszess ist eine Ansammlung von Eiter, die vom körpereigenen Immunsystem vom umgebenden Gewebe getrennt wird, um die Infektion abzuwehren. Abszesse erfordern eine chirurgische Behandlung.

Welchen Arzt mit Blinddarmentzündung zu kontaktieren?

Finden Sie einen guten Chirurgen mit dem NaPopravka-Service oder rufen Sie bei schweren Symptomen einen Krankenwagen.

Blinddarmentzündung - die der Arzt richtig diagnostizieren kann

Wir sind oft misstrauisch, aber wenn wir eine Blinddarmentzündung vermuten, ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen. Wie eine Blinddarmentzündung behandelt wird und zu welchem ​​Arzt wir gehen sollen, betrifft viele. Die Entzündung des Anhangs ist eine der häufigsten chirurgischen Pathologien, bei denen ein Notfall erforderlich ist..

Eine Blinddarmentzündung mit akuten Manifestationen der Krankheit kann zum ungünstigsten Zeitpunkt im Leben und bei fast jedem von uns auftreten, vom kleinen Baby bis zum Menschen im Alter.

Die meisten von uns verstehen, dass eine unkomplizierte Blinddarmentzündung am einfachsten zu operieren ist, der chirurgische Eingriff meist ohne Komplikationen verläuft und die Erholungsphase nur wenige Tage dauert..

Um jedoch rechtzeitig die notwendige Behandlung zu erhalten, müssen nicht nur die Hauptsymptome einer Blinddarmentzündung bekannt sein. Sie müssen auch verstehen, wann Sie eine Blinddarmentzündung haben, an welchen Arzt Sie sich wenden müssen und wer in der Lage ist, die richtige Therapietaktik richtig zu diagnostizieren und anzubieten.

Blinddarmentzündung Welchen Arzt sollten Sie kontaktieren, wenn Sie an einer akuten Blinddarmentzündung leiden?

Eine Blinddarmentzündung mit den akutesten Manifestationen einer Entzündung wird als chirurgische Pathologie angesehen. Bei einer Entzündung des Organs entsteht schnell ein eitriger Fokus. Wenn der Anhang nicht rechtzeitig entfernt wird, bricht er durch, und die gesamte eitrige Masse tritt aus, und es sind umfangreiche chirurgische Eingriffe erforderlich.

Wenn Sie eine Entzündung des Anhangs vermuten, ist es daher erforderlich, einen Chirurgen zur Konsultation zu konsultieren. Die folgenden Anzeichen können auf das akute Stadium einer Blinddarmentzündung hinweisen:

  • Schmerzen, die zuerst im Oberbauch auftreten und sich dann nach einigen Stunden in die rechte Iliakalregion bewegen, dh fast nach unten.
  • Übelkeit, dyspeptische Störungen sind möglich, ein Temperaturanstieg wird häufig registriert.
  • Erbrechen, meistens Single.
  • Bei einer ausgeprägten Entzündungsreaktion im Organ treten Anzeichen einer Vergiftung des Körpers auf.

Es muss gesagt werden, dass sich die aufgeführten Zeichen auf eine typische Variante des Verlaufs der Blinddarmentzündung beziehen. Es gibt aber auch einen atypischen Verlauf der Blinddarmentzündung, bei dem Anzeichen einer Entzündung des Blinddarms geglättet werden oder Schmerzen nur im Ober- oder im gesamten Unterbauch festgestellt werden.

Angesichts des Auftretens verschiedener Gesundheitsveränderungen, Bauchschmerzen mit unterschiedlicher Lokalisation und dyspeptischer Störungen ist es daher erforderlich, sich beraten zu lassen und den Grund für den örtlichen oder einen anderen Allgemeinarzt herauszufinden oder sich an die Notaufnahme eines öffentlichen Krankenhauses zu wenden. Der diensthabende Arzt hat nicht das Recht, Ihnen eine Untersuchung zu verweigern. Falls erforderlich, wird jeder Spezialist den Patienten zu einer Konsultation mit einem Chirurgen schicken.

Der Arzt stellt die Diagnose nicht nur anhand der Anamnese des Patienten und der Untersuchung. Um alle Veränderungen genau zu bestimmen und eine Diagnose zu stellen, werden nach Möglichkeit Blut- und Urintests durchgeführt und eine instrumentelle Untersuchung durchgeführt.

Die Blinddarmentzündung wird durch verschiedene Tests bestätigt, deren Technik von jedem erfahrenen Chirurgen perfekt beherrscht werden sollte. Das heißt, es ist natürlich möglich, sich selbständig einer akuten Entzündung des Anhangs auszusetzen, aber dies wird ohne entsprechende Erfahrung nicht immer eine zuverlässige Diagnose sein.

Wohin bei Verdacht auf Blinddarmentzündung?

Nachdem die vermuteten Anzeichen einer Blinddarmentzündung behoben wurden, muss die ärztliche Untersuchung nicht verschoben werden. Bei der Entscheidung, zu welchem ​​Arzt Sie gehen sollen, wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  • Bei akuten, starken Schmerzen und einer starken Verschlechterung der Gesundheit muss ein Krankenwagen zu Ihnen nach Hause oder an Ihren Arbeitsplatz gerufen werden. Der Krankenwagenarzt entscheidet nach Untersuchung und Abtasten des Abdomens, ob Sie eine weitere sofortige Untersuchung benötigen oder die Diagnose des Körpers um mehrere Tage verschoben werden kann.
  • Bei dumpfen Bauchschmerzen mit unklarer Lokalisation ist es auch nicht erforderlich, die Untersuchung zu verzögern. In diesem Fall können Sie sich an Ihren örtlichen medizinischen Assistenten oder Therapeuten wenden. Nach der Untersuchung schreibt der Arzt die erforderlichen Anweisungen für die Tests auf und überweist sie zur weiteren Untersuchung an enge Spezialisten.
  • Eine Blinddarmentzündung kann auch während der Schwangerschaft auftreten. Bei schwangeren Frauen kann sich nach einem atypischen Szenario eine akute Entzündung entwickeln. Daher muss die werdende Mutter ihren Gynäkologen unbedingt über die Veränderung des Gesundheitszustands informieren, nachdem sie störende Anzeichen im Bauchraum verspürt hat.
  • Bei Frauen ähneln die Anzeichen einer Blinddarmentzündung häufig denen einer Eileiterschwangerschaft. Mit einer Verzögerung, Bauchschmerzen, wird es nicht überflüssig sein, sich in kurzer Zeit einer Ultraschalluntersuchung und Untersuchung durch einen Gynäkologen zu unterziehen.

Bei Blinddarmentzündung wird die gesamte medizinische Versorgung in der akuten Krankheitsphase in staatlichen Einrichtungen kostenlos angeboten. Alle Krankenhäuser und Kliniken, die vom Staat finanziell unterstützt werden, müssen die russischen Staatsbürger untersuchen. Der Patient wird nicht nur kostenlos untersucht, sondern auch in Zukunft behandelt.

Die Appendektomie, dh die Entfernung des entzündeten Wurmfortsatzes auf herkömmliche Weise, dh mit Hilfe einer herkömmlichen Operation, wird kostenlos durchgeführt. Der Arzt muss notwendigerweise alle seine Gefühle im Detail beschreiben, erklären, wann der Schmerz begann, ob es dyspeptische Störungen gibt.

Wenn möglich, ist es ratsam, eine ambulante Karte mitzunehmen. Sie zeigt immer die vorherigen Operationen, Arzneimittelallergien und chronischen Pathologien an. Basierend auf diesen Daten kann der Arzt andere mit Bauchschmerzen verbundene Pathologien ausschließen oder vorschlagen..

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Kindern gewidmet werden. In diesem Alter entwickelt sich eine Entzündung sehr schnell und je früher eine qualifizierte medizinische Versorgung bereitgestellt wird, desto leichter wird das Kind die Operation und die darauf folgende Erholungsphase durchlaufen..

Wenn das Kind nicht durch akute, sondern durch periodische Bauchschmerzen gestört wird, sollte es zunächst von einem Kinderarzt untersucht werden. In Zukunft wird der Arzt nach Analysen und diagnostischen Untersuchungen entscheiden, an wen das Baby sonst noch geschickt werden soll, um die Ursache für Bauchschmerzen unterschiedlicher Art genau zu bestimmen..

Blinddarmentzündung ähnelt häufig in ihren Eigenschaften anderen Krankheiten. Einige von ihnen werden nicht von einem Chirurgen, sondern von einem Therapeuten oder einem anderen Spezialisten behandelt. Einige Krankheiten, die einer Blinddarmentzündung ähneln, erfordern jedoch auch eine Notfalloperation..

Differentialdiagnose der Blinddarmentzündung

Ärzte unterscheiden akute Blinddarmentzündung mit drei Gruppen von Krankheiten unterschiedlicher Art..

Konservativ behandelte Pathologien:

  • Herzinfarkt. Die Ähnlichkeit mit Blinddarmentzündung tritt aufgrund der Lokalisation von Schmerzen im Oberbauch auf, die auch bei akutem Herzinfarkt möglich ist.
  • Rechtsseitige Lungenentzündung und Pleuritis. Eine Entzündung der Lunge geht häufig mit Bauchschmerzen und Muskelverspannungen einher, insbesondere bei Kindern..
  • Ruhr und akute Gastroenteritis unterscheiden sich von Blinddarmentzündung in der Art der Schmerzen. Bei diesen Krankheiten verkrampfen sich die Schmerzen, das Erbrechen wiederholt sich, in den meisten Fällen wird Durchfall festgestellt. Beim Abtasten gibt es keine Muskelspannung und es ist nicht möglich, den Punkt des größten Schmerzes genau zu bestimmen.
  • Helminthiasis. Ein Parasitenball kann das Darmlumen blockieren, was zu starken Schmerzen und Vergiftungssymptomen führen kann. In den Analysen zur Helmintheninvasion wird der Arzt eine große Anzahl von Eosinophilen und Anzeichen einer Anämie sehen.
  • Adnexitis ist eine Entzündung des Eierstocks. Schmerzen bei dieser Krankheit können auf das Perineum und die Leistengegend übertragen werden. In der Vergangenheit hatte eine Frau eine Vorgeschichte von Genitalerkrankungen, möglicherweise eine Verletzung des Menstruationszyklus.

Pathologien, die eine elektive Operation erfordern:

  • Urolithiasis-Krankheit. Bei akuter Entwicklung und Verstopfung des Harnleiters mit einem Stein tritt eine Nierenkolik mit paroxysmalen Schmerzen im unteren Rückenbereich auf. Schmerzen können den Bauch hinunterstrahlen.
  • Morbus Crohn.
  • Kalkartige Cholezystitis im akuten Stadium.
  • Bildung des Blinddarms.

Pathologien, die eine dringende Operation erfordern:

  • Perforiertes Magengeschwür. Es unterscheidet sich von der Blinddarmentzündung durch das scharfe Auftreten von Dolchschmerzen im Magenbereich, der Patient entwickelt Anzeichen eines Schocks.
  • Eileiterschwangerschaft. Zusätzlich zu den Schmerzen kann eine Frau eine geringe Menge an blutigem Ausfluss aus dem Genitaltrakt haben, es kommt zu einer Verzögerung der Menstruation oder zu einer Veränderung ihrer Natur. Bei starken Blutungen treten auch Anzeichen eines Schocks auf..
  • Akute Darmobstruktion durch Blinddarmentzündung ist gekennzeichnet durch das Fehlen starker Spannungen in den Muskeln der Bauchdecke, bei Palpation kann der Arzt die Darmbildung bestimmen - invaginieren.

Aufgrund der Ähnlichkeit der Blinddarmentzündung mit den oben genannten Krankheiten benötigt der Patient immer eine gründliche Untersuchung und Untersuchung. Bei Bedarf beauftragt der Arzt andere Spezialisten mit der Untersuchung des Patienten und führt zusätzliche Untersuchungen durch.

Die Entscheidung zur Durchführung der Operation wird nur auf der Grundlage der Gesamtheit aller Daten getroffen, die während der Prüfung und Prüfung erhalten wurden. Das Ergebnis sowohl konservativer als auch chirurgischer Eingriffe hängt weitgehend davon ab, in welchem ​​Stadium der Entwicklung des pathologischen Prozesses eine kranke Person einen Arzt sucht.

Nachdem Sie in den ersten Stunden nach Beginn ihres Auftretens Anzeichen einer Blinddarmentzündung festgestellt haben, müssen Sie den nächsten Krankenwagen rufen oder selbst ins Krankenhaus gehen. Es ist notwendig, sich in kurzer Zeit einer Untersuchung zu unterziehen, auch wenn andere Bauchschmerzen sechs Stunden lang mit oder ohne Unterbrechungen anhalten.

Bei der Behebung von Schmerzen ist es verboten, Analgetika einzunehmen, bevor ein Spezialist untersucht wird. Es ist verboten, ein heißes Heizkissen auf den Magen aufzutragen, vorzugsweise zu diesem Zeitpunkt, und nicht weniger Wasser zu essen und zu trinken.

Die Appendektomie gilt als eine der einfachsten Operationen in der praktischen Chirurgie, jedoch nur, wenn die Entzündung des Anhangs nicht durch andere Veränderungen erschwert wird. Um dies zu vermeiden, ist es immer notwendig, in den ersten Stunden nach Auftreten von Schmerzen und anderen Veränderungen des Wohlbefindens Hilfe von Gesundheitspersonal zu suchen..

Welchen Arzt mit Entzündung der Blinddarmentzündung zu kontaktieren und wohin zu gehen

Eine Entzündung des Blinddarms tritt plötzlich auf. Oft ahnt eine Person nicht, dass der pathologische Prozess begonnen hat. Die Anzeichen der Krankheit sind jedoch ziemlich ausgeprägt. Daher ist es wichtig zu wissen, für welche Symptome sie einen Krankenwagen nennen und einen Gastroenterologen oder Chirurgen kontaktieren. Der Arzt wird eine detaillierte Diagnose der Krankheit durchführen.

  1. Symptome, die bei Blinddarmentzündung eine Gefahr darstellen
  2. Wie man eine Krankheit zu Hause identifiziert?
  3. Welcher Arzt behandelt Entzündungen des Blinddarms??
  4. Diagnose und Bestimmung der Entzündungsstelle

Symptome, die bei Blinddarmentzündung eine Gefahr darstellen

Der Entzündungsprozess mit Blinddarmentzündung beginnt mit Beschwerden auf der rechten Seite. Nach 6-7 Stunden wandert der Schmerz in die Iliakalregion auf der rechten Seite. Darüber hinaus variiert die Intensität der Schmerzen..

Daher werden folgende Merkmale unterschieden:

  • ständiges Unbehagen;
  • Wenn der Körper bewegt wird, nimmt das Schmerzsyndrom zu.
  • scharfe starke Schmerzen;
  • Beschwerden lindern.

Jedes Merkmal und jede Intensität des Schmerzsyndroms ist mit der Ursache der Blinddarmentzündung verbunden. Darüber hinaus besteht bei scharfen Krämpfen im Bauchraum eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich die Krankheit in eine eitrige Form verwandelt. Wenn der Schmerz nachlässt und erneut auftritt, geht dieses Symptom mit gangränösen Läsionen einher. Wenn sich eine akute Blinddarmentzündung entwickelt, treten Symptome auf, die einer Darmverstimmung ähneln.

Daher sollten Sie sorgfältig überlegen:

  • Anfälle von Übelkeit, die sich in Erbrechen verwandeln;
  • Appetitverlust;
  • Drang, die Toilette zu benutzen;
  • häufiges Entleeren der Blase.

Akute Blinddarmentzündung manifestiert sich speziell bei schwangeren Frauen. Beschwerden können sich zunächst nicht auf der rechten Seite, sondern im Magenbereich manifestieren. Aufgrund der Zunahme der Gebärmutter wird der Anhang verschoben. Sie sollten jedoch zu einem Arzt gehen, der auf einer konstanten Temperatur von 37 ° C und Erbrechen zu jeder Tageszeit basiert. Die meisten Ärzte haben jedoch Zweifel am Verlauf der Blinddarmentzündung..

Wenn der Patient eine destruktive Läsion hat, sind die Anzeichen einer Entzündung stärker ausgeprägt. Dies ist bei Kindern häufig und verursacht Komplikationen..

Wie man eine Krankheit zu Hause identifiziert?

Um den Verlauf der Blinddarmentzündung in Ihrem Körper zu bestimmen, müssen Sie jedes Zeichen überwachen. Dazu muss der Patient auf Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches achten. Wenn eine Blinddarmentzündung auftritt, manifestieren sich in den ersten Stunden Beschwerden im Nabelbereich oder in der Umgebung. Nach einer Weile tritt das Schmerzsyndrom im Unterbauch von rechts auf. Der Patient stellt fest, dass sich der betroffene Bereich einige Zentimeter über dem Beckenknochen befindet.

Zur Selbstbestimmung Ihres Zustands wird empfohlen, leicht auf den Bauch zu drücken. Wenn starke Schmerzen auftreten, müssen Sie einen Krankenwagen rufen oder ins Krankenhaus gehen, um einen Therapeuten aufzusuchen.

Während des Drucks wird auf die Verdichtung der Bauchdecke geachtet. Wenn Sie auf den Bauchbereich drücken, taucht der Finger leicht in die Haut ein, aber bei einer Blinddarmentzündung wird der Bereich hart. Außerdem scheint der Bauch aufgebläht zu sein..

Nachdem Sie Schmerzen entdeckt haben, können Sie versuchen, eine Weile zu gehen. Wenn es unmittelbar nach dem ersten Anzeichen schwierig ist, dann geht eine solche Manifestation mit einer akuten Blinddarmentzündung einher. Zusätzlich zum Gehen wird dem Patienten empfohlen, sich hinzulegen. Wenn das Schmerzsyndrom auf der rechten Seite nachlässt, wird dies als Entzündung des Anhangs angesehen.

Es lohnt sich, die Ausbreitung von Beschwerden zu überwachen. Wenn der Schmerz von Übelkeit und Erbrechen begleitet wird, lohnt es sich, einen Krankenwagen zu rufen.

Welcher Arzt behandelt Entzündungen des Blinddarms??

Bei Blinddarmentzündung wenden Sie sich an einen Chirurgen, Gastroenterologen oder Therapeuten. Wenn die Symptome bei einer Frau in Position aufgetreten sind, wird empfohlen, einen Gynäkologen zu konsultieren. Ein Patient mit einer Entzündung des Blinddarmanhangs sollte mit einer Blinddarmentzündung zu einem Arzt mit chirurgischem Schwerpunkt gehen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Behandlung der Krankheit allein erfolgt - Entfernung des Anhangs.

Unabhängig vom Arzt wird bei einer Entzündung des Anhangs der Patient diagnostiziert. Dies ist notwendig, um eine genaue Diagnose zu erstellen. Dies ist insbesondere für Frauen während der Schwangerschaft erforderlich. Manchmal werden die Symptome mit einer Entzündung des Eierstocks oder anderer Beckenorgane verwechselt.

Der Arzt mit Blinddarmentzündung tastet ab und interviewt den Patienten. Dazu untersucht er Darm und Ileum. Wenn die Anzeichen der Krankheit bestätigt sind, wird der Patient geschickt, um den Anhang zu entfernen.

Bei jeder Entwicklung der Krankheit wird der Patient einer Blinddarmentfernung unterzogen. Eine Operation ist jedoch kontraindiziert und wird nur von einem Chirurgen durchgeführt. Wenn der Patient nicht rechtzeitig Hilfe sucht, treten bei ihm Komplikationen einer Blinddarmentzündung auf. Daher wird die Operation zum Entfernen des Nebenhodens unter Verwendung verschiedener Techniken durchgeführt. Um den Patienten auf den Eingriff vorzubereiten, wird er in ein chirurgisches Krankenhaus eingeliefert.

Hierzu werden folgende Interventionsmethoden unterschieden:

  • minimalinvasive Chirurgie;
  • klassische Präparation;

Diagnose und Bestimmung der Entzündungsstelle

Bei Kontaktaufnahme mit einem Arzt mit Anzeichen einer Blinddarmentzündung wird der Patient zusätzlichen Laboruntersuchungen unterzogen. Um den Entzündungsprozess genau zu identifizieren, müssen Sie einen allgemeinen Blut- und Urintest bestehen. Um die Größe des Anhangs zu erkennen, werden Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen durchgeführt.

In einigen Fällen wird eine Darmspülung angewendet. Die Diagnose erfolgt mit der Einführung eines Kontrastmittels durch das Rektum. Das Verfahren ist für die Radiographie erforderlich. Zusätzlich wird CT oder abdominale Laparoskopie eingesetzt..

Diagnosemethoden werden verwendet, um Entzündungen anderer Organe auszuschließen. Nach der Behandlung der akuten Blinddarmentzündung ist eine Erholungsphase von bis zu 30 Tagen erforderlich. Wenn ein Erwachsener oder ein Kind keine Komplikationen hat, erreicht die Rehabilitation 2 Wochen.

Wenn Sie anhaltende Schmerzen, begleitet von Erbrechen, mit Blinddarmentzündung haben, wenden Sie sich an einen Therapeuten oder Gastroenterologen. Nach der Diagnose wird der Patient an einen Chirurgen überwiesen. Für Frauen in Position ist es jedoch notwendig, einen Gynäkologen zu konsultieren. Zeichen können andere Krankheiten begleiten. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Kontraindikationen bei der Behandlung mit der klassischen Methode. Der behandelnde Arzt berät dazu..

Die Informationen auf unserer Website werden von qualifizierten Ärzten bereitgestellt und dienen nur zu Informationszwecken. Nicht selbst behandeln! Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten!

Autor: Rumyantsev V.G. Erfahrung 34 Jahre.

Gastroenterologe, Professor, Doktor der medizinischen Wissenschaften. Ernennt Diagnose und Behandlung. Gruppenexperte für entzündliche Erkrankungen. Autor von über 300 wissenschaftlichen Arbeiten.

Ärzte für Blinddarmentzündung zu sehen

Hier können Sie einen Arzt auswählen, der Blinddarmentzündung behandelt. Wenn Sie sich bei der Diagnose nicht sicher sind, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Allgemeinarzt oder Allgemeinarzt, um die Diagnose zu klären.

Welche Ärzte behandeln Blinddarmentzündung

  • Der Chirurg.

Diese Seite enthält Bewertungen, Preise und Bewertungen von Moskauer Ärzten, die auf die Behandlung von Blinddarmentzündung spezialisiert sind.

Andere Spezialisten

Um die effektivste Behandlung zu finden, kann der Arzt Sie auf eine Konsultation mit Spezialisten verweisen:

Gynäkologe, Ultraschallspezialist, Radiologe

Wählen Sie Ihren Arzt 52

Symptome einer Blinddarmentzündung

  • Übelkeit
  • Erhöhte Körpertemperatur
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Akute Bauchschmerzen
  • Appetitverlust.

Wenn Sie ähnliche Symptome bei sich selbst finden, warten Sie nicht und suchen Sie sofort Ihren Arzt auf!

Empfehlungen vor dem Besuch eines Chirurgen

Der Chirurg ist auf Krankheiten spezialisiert, die eine chirurgische Behandlung erfordern. In der Chirurgie gibt es viele enge Fachgebiete, die sich mit einem bestimmten anatomischen Bereich oder einer bestimmten Gruppe von Krankheiten befassen. Der Chirurg nimmt an vielen vorbeugenden Untersuchungen teil. Überweisung an ihn wegen Bauchschmerzen, um eine chirurgische Pathologie auszuschließen.

Vor dem Besuch eines Chirurgen ist keine spezielle Schulung erforderlich. Es ist ratsam, eine hygienische Dusche zu nehmen (wenn kein starkes Schmerzsyndrom vorliegt) und bequeme Kleidung zu tragen, um den Zugang zur Untersuchung zu ermöglichen. Sie müssen alle Ergebnisse früherer Untersuchungen mitnehmen.

Welchen Arzt mit Blinddarmentzündung aufsuchen soll, sind die Folgen einer späten Diagnose

Akute Blinddarmentzündung ohne Behandlung führt zu schwerwiegenden Komplikationen: Appendikuläre Infiltration, Peritonitis, Abszessbildung der periappendikulären Region, toxischer Schock. Um das Auftreten von Komplikationen zu verhindern, müssen Sie wissen, zu welchem ​​Arzt Sie bei einer Blinddarmentzündung gehen müssen.

Blinddarmentzündungskonzept

Blinddarmentzündung ist eine Entzündung des Blinddarms. Die Krankheit äußert sich in starken Schmerzen im rechten Beckenbereich. Bei der Untersuchung werden Symptome eines akuten Abdomens festgestellt: Shchetkin-Blumberg, Sitkovsky, Voskresensky und andere. Verstopfung, Dyspepsie, Hyperthermie (38-39ᵒС) sind ebenfalls möglich.

Die Inzidenz von Blinddarmentzündungen bei allen abdominalen (magenbedingten) Erkrankungen beträgt 50-60%. Aus diesem Grund sollten alle Ärzte die Anzeichen einer akuten Entzündung des Anhangs kennen..

Die Krankheit entwickelt sich schnell und kann ohne Behandlung zu schwerwiegenden Komplikationen wie Peritonitis, periappendikulärem Abszess, Pylephlebitis und appendikulärem Infiltrat führen.

Komplikationen werden operiert. Die Wiederherstellung dauert mindestens 1 Monat

Komplikationen werden häufig verursacht durch:

  • Fehler im präklinischen und im Krankenhausstadium;
  • später Besuch des Patienten in der Klinik (der häufigste Grund).

Fehler im präklinischen Stadium werden durch Überdiagnose und Unterdiagnostik dargestellt. Während der Überdiagnose wird der Patient bei geringstem Verdacht auf eine Krankheit in ein chirurgisches Krankenhaus gebracht.

Im Falle einer Unterdiagnose führt die Einstellung einer falschen Diagnose zur Übergabe des Patienten an Nicht-Kernkrankenhäuser, in denen die Erkennung einer Blinddarmentzündung sehr spät erfolgt.

Die Ursachen der Krankheit

Die Hauptursache für das Auftreten der Krankheit ist eine Blockade des Lumens. Dies ist auf chronische Verstopfung zurückzuführen. Aufgrund der Verletzung der Darmperistaltik treten Stuhlverstopfungen auf, die das Lumen des Anhangs schließen. Zusätzlich zu Stuhlblockaden verstopfen die Lymphknoten das Lumen, das aufgrund von Entzündungen an Größe zunimmt. Ein weiterer Grund für eine Blinddarmentzündung:

  1. chronische Pathologien des Verdauungstraktes;
  2. Stress;
  3. Geisteskrankheit;
  4. Eindringen von Fremdkörpern, die die Wand des Anhangs beschädigen können;
  5. helminthische Invasionen: Ascariasis und andere;
  6. Thrombose der Gefäße des Anhangs;
  7. Ansammlung von Schleim, was zu einer Erhöhung der Anzahl pathogener Mikroorganismen im Anhang führt.

Die Krankheit wird durch chronische Erkrankungen des Verdauungstrakts wie Kolitis, Cholezystitis sowie Adhäsionen nach der Operation hervorgerufen (Adhäsionen und Narben bilden eine Organbiegung)..

Die Entzündung des Anhangs wird durch Infektionskrankheiten (tuberkulöse Läsionen der Lunge und der inneren Organe, Typhus und andere) hervorgerufen. Es gibt keine spezifische Flora, die die Pathologie verursacht.

Wie manifestiert sich eine akute Blinddarmentzündung bei Erwachsenen?

Um die Klinik rechtzeitig zu kontaktieren, sollten Sie die Symptome der Krankheit kennen. Ordnen Sie frühe und späte Anzeichen der Krankheit zu. Frühe Symptome sind für den Patienten wichtig.

Nur ein Arzt kann die richtige Diagnose stellen. Nicht selbst behandeln!

So identifizieren Sie Blinddarmentzündung zu Hause:

  • Plötzliches Einsetzen von Schmerzen.
  • Erstens treten Schmerzen in der Nabel- oder Magengegend auf, nach 2 Stunden gehen sie in die rechte Beckenregion über.
  • Übelkeit, einfaches oder doppeltes Erbrechen zu Beginn der Krankheit.
  • Starker Gewichtsverlust.
  • Trockener Mund.

Im Laufe der Zeit treten Schüttelfrost auf, die Temperatur steigt auf 39 ° C, der Allgemeinzustand verschlechtert sich, vor dem Hintergrund der Temperatur sind Halluzinationen möglich.

Welchen Arzt sollten Sie kontaktieren, wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten?

Wenn Schmerzen in der rechten Iliakalregion auftreten, sollte die Zeit nicht unterbrochen werden. Wenn Sie eine akute Blinddarmentzündung vermuten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Oft wissen Patienten nicht, welcher Arzt Blinddarmentzündung behandelt.

Akute Entzündungen des Anhangs werden von einem Chirurgen behandelt. Die Behandlung erfolgt in einem Krankenhaus mit Antibiotikatherapie sowie Appendektomie (Entfernung des Anhangs). Je früher der Patient die chirurgische Abteilung betritt, desto einfacher ist die Behandlung und desto weniger Komplikationen treten auf..

Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, müssen Sie wissen, zu welchem ​​Arzt Sie gehen müssen. Du kannst kontaktieren:

  1. Für einen Allgemeinarzt oder Chirurgen in einer Poliklinik, jedoch nur in den frühen Stadien der Krankheit, in einem zufriedenstellenden Zustand des Patienten. Die Ärzte an der Rezeption führen eine Untersuchung durch und schicken sie sofort ins Krankenhaus.
  2. Wenn sich der Patient nicht selbstständig bewegen kann, sollte dringend ein Krankenwagen gerufen werden.

Wenn Sie eine Entzündung des Anhangs vermuten, bringt Sie ein Krankenwagen in ein chirurgisches Krankenhaus.

Es ist geplant, den Zustand des Anhangs nur mit Hilfe von Ultraschall zu beurteilen, dies ist jedoch nicht ratsam. Ultraschall wird nur in einer bezahlten Klinik nach Belieben durchgeführt. Eine Überweisung für eine Ultraschalluntersuchung erfolgt durch einen Gastroenterologen oder Chirurgen. Die Untersuchung wird ohne klinische Manifestationen nicht kostenlos durchgeführt.

Differenzialdiagnose

Um Fehler zu vermeiden, führen Ärzte eine Differentialdiagnose der Blinddarmentzündung mit anderen Pathologien durch.

Krankheiten, die ausschließen:

  1. Lebensmittelvergiftung, die zur Vergiftung führt;
  2. Mesenteriallymphadenitis;
  3. akute Pankreatitis;
  4. akuten Cholezystitis;
  5. ileale Divertikulitis;
  6. Nierenpathologie;
  7. Morbus Crohn;
  8. Entzündung der Eierstöcke und Eileiter;

Bei Frauen ist eine Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen, da die Klinik ähnlich ist. Welcher Arzt kann eine Blinddarmentzündung diagnostizieren:

  1. Therapeut;
  2. der Chirurg;
  3. Krankenwagenärzte;
  4. ein anderer Arzt, der von einer kranken Person kontaktiert wurde.

Ist es möglich, Blinddarmentzündung im Voraus zu entfernen

Der Anhang wird nicht ohne Angabe von Gründen entfernt. Es gibt Indikationen für eine Appendektomie: akute Entzündung des Blinddarms, Komplikationen: loses Appendikular des Blinddarms, Peritonitis, Abszess der periappendikulären Region, Neubildungen des Blinddarms.

Sie können den Anhang nicht ohne Angabe von Gründen entfernen. Dieses Organ gilt als immun. Es gibt Studien, die belegen, dass eine Person nach dem Entfernen des Anhangs häufiger krank wird..

Blinddarmentzündung sollte sofort behandelt werden. Dazu muss sich der Patient 6-12 Stunden nach Ausbruch der Krankheit an die Klinik wenden. Solche Begriffe sind auf die rasche Entwicklung von Appendikularinfiltrat, Abszessbildung und Peritonitis aufgrund des Durchbruchs des Abszesses zurückzuführen.

Welchen Arzt mit Entzündung der Blinddarmentzündung zu kontaktieren und wohin zu gehen

Deshalb sollten Patienten beim Auftreten der ersten Warnsymptome wissen, welchen Arzt sie mit einer Blinddarmentzündung kontaktieren sollen..

Wie ist es?

Der Verdacht auf Blinddarmentzündung fällt mit Schmerzen unter den rechten Rippen, die beim Positionswechsel nach dem Schlafen nicht verschwinden. Die Schmerzen werden durch Aktivität verschlimmert. Es gibt ein einziges Erbrechen während des Übergangs zu einem schwereren Stadium - Durchfall. Die Temperatur steigt leicht an, es gibt Schwäche, Übelkeit. Die Entzündung des Blinddarms ist verwechselt mit:

  • Gynäkologische Erkrankungen;
  • Darminfektionen, Vergiftungen;
  • Nierenerkrankung.

Während einer längeren Schwangerschaft sind die Schmerzen im Allgemeinen schwach zu spüren, und bei Entzündungen besteht die Gefahr, dass sie asymptomatisch beginnen. Das Kind hat Beschwerden, die den Gedanken an Vergiftung, Gastritis verursachen.

Palpation und Percussion

Palpation (Sondierung) und Percussion (Klopfen) können das Bild der Krankheit vollständig erkennen lassen. Mit Hilfe von Palpation und Percussion identifiziert der Arzt Symptome, die es ermöglichen, eine Blinddarmentzündung festzustellen:

Es gibt auch ein Symptom von Shchetkin-Blumberg. Beim Drücken auf die rechte Iliakalregion lässt der Schmerz nach und mit einem scharfen Zurückziehen der Hand nach einigen Sekunden steigt er signifikant an. Dieses Symptom tritt auf, wenn die Wände des Peritoneums am Entzündungsprozess beteiligt sind. Das Shchetkin-Blumberg-Symptom zeigt den Beginn einer Peritonitis (Entzündung des Peritoneums) an..

An wen kann man sich wenden??

An wen sollten Sie sich wenden, wenn Sie eine Entzündung des Anhangs vermuten? Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, ist es sinnlos, einen lokalen Therapeuten zu kontaktieren. Ein Chirurg wird Ihnen helfen. Sie gehen zu ihm, wenn das Symptom nur Schmerz ist, die Person gehen kann, in der Schlange warten.

Bei einem akuten Angriff wird ein Krankenwagen zu Hause, bei der Arbeit und an jedem öffentlichen Ort gerufen. Wenn Sie nicht wissen, wohin Sie gehen sollen, einen Krankenwagen rufen, ein Patient mit Blinddarmentzündung dringend Hilfe benötigt, werden Ärzte kommen.

Wenn eine Frau diagnostiziert wird, insbesondere eine schwangere Frau, ist es sinnvoll, einen Gynäkologen zu konsultieren, um eine gynäkologische Entzündung auszuschließen.

Zeichen

Wie Statistiken zeigen, bleibt der symptomatische Ausdruck einer Blinddarmentzündung in den meisten Fällen unbemerkt, und eine Person wendet sich nur dann an einen Arzt, wenn sie schmerzhafte Empfindungen nicht länger tolerieren kann. Die Hauptrisikogruppe sind Kinder über fünf Jahre und Erwachsene zwischen zwanzig und dreißig Jahren. Weniger häufig tritt die Krankheit bei Babys und älteren Menschen auf. Das Hauptsymptom der Krankheit sind meist akute Schmerzen im Bereich des Solarplexus oder Nabels. Es ist erwähnenswert, dass die Symptome eine gewisse Zyklizität und Progression in ihrer Manifestation aufweisen. Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung sind:

  • schmerzhafte Empfindungen im Magen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • möglicher Durchfall;
  • leichter Temperaturanstieg;
  • Schwäche, Unwohlsein;
  • Kardiopalmus.

Normalerweise tritt die Manifestation der Krankheit in dieser Sequenz in den ersten zwölf Stunden auf. Wenn der Schmerz zuerst stumpf und nicht intensiv ist, ist er am Ende dieser Zeit schwer zu ertragen oder akut. In den nächsten Tagen nach der Manifestation des ersten Zeichens ändert sich die Art der Krankheit erheblich:

  • Der Schmerz ist rechts im Beckenbereich lokalisiert.
  • es ist stark und pochend;
  • Tachykardie tritt auf;
  • anhaltendes Erbrechen;
  • schmerzhafte Empfindungen verschwinden nicht;
  • hohe Körpertemperatur;
  • aufgeblähter, harter Bauch.

Dieser Zustand kann ein bis drei Tage nach den ersten Manifestationen einer Entzündung des Anhangs auftreten. Es ist sehr gefährlich, da die Gefahr eines Bruchs der Organwände und des Auftretens einer eitrigen diffusen Peritonitis besteht.

Die Menschen sind daran interessiert, zu welchem ​​Arzt sie mit Blinddarmentzündung gehen müssen, um eine genaue Diagnose und Notfallversorgung zu erhalten. Die Krankheit tritt plötzlich auf, ein Arztbesuch verzögert sich, da seine Symptome eine Manifestation anderer, weniger gefährlicher Krankheiten sind, in der Erwartung, dass die Schmerzen von selbst verschwinden. Dies ist gefährlich - eine vernachlässigte Blinddarmentzündung platzt, Eiter fließt in die Bauchhöhle und verursacht Bauchfellentzündung, Sepsis und Tod. Sie können die Hilfe nicht verschieben.

Wie wird es diagnostiziert??

Um eine Diagnose zu stellen, führt der Arzt eine Reihe von Manipulationen durch. Eine Entzündung, die sich auf den Prozess erstreckt, wird durch Abtasten diagnostiziert. Beschwerden, der Allgemeinzustand des Patienten, werden berücksichtigt. Bei einer Ultraschalluntersuchung können andere Studien vorgeschrieben werden, um andere Krankheiten auszuschließen. Allgemeine Analysen, Tomographie der Bauchhöhle sind vorgeschrieben, die Diagnose wird nach den erhaltenen Daten gestellt. Wenn bestätigt wird, dass das Caecum und der Anhang schuld sind, wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert und auf die Operation vorbereitet. Konservative Behandlung hilft nicht.

Komplikationen, wenn Sie nicht zum Arzt gehen

Der Körper des Kindes ist besonders anfällig. Bei zweifelhaften Symptomen bei einem Kind sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Auch Erwachsene können nicht verzögert werden, die Rechnung geht für einen Tag, für Stunden.

In den ersten Stadien ist es bei eitriger Entzündung möglich, den Anhang durch laparoskopische Intervention zu entfernen. Es werden drei Einschnitte von 1,5 bis 2 cm gemacht, das Organ wird entfernt, die Wunden werden genäht, es gibt kosmetische Nähte, die nach der Heilung nicht wahrnehmbar sind.

Die Operation wird schnell durchgeführt, die Stiche werden nach 3 Tagen entfernt, die Erholung ist schnell, schmerzlos. Dies ist eine sanfte Intervention, die den normalen Lebensstil einer Person für kurze Zeit stört. Die Rehabilitation erfolgt in einem Monat.

Bei eitriger Blinddarmentzündung gibt es keine Wahl, eine seitlich durchgeführte Bauchoperation mit einem Einschnitt von ca. 8 cm mit längerer Heilungszeit ist erforderlich. Peritonitis lässt überhaupt keine Wahl, ein Einschnitt, Entfernung des Organs, Reinigung der Bauchhöhle vom Inhalt ist notwendig. In diesem Fall wird die Wunde nicht vollständig genäht, sondern ein Katheter wird eingeführt, um die verbleibende Flüssigkeit zu entfernen, um eine Neuentwicklung von Peritonitis und anderen Komplikationen zu vermeiden. Bei Komplikationen dauert die Genesung nach der Operation drei Monate oder länger. Der Rehabilitationsprozess wird schwieriger und langsamer.

Ist es möglich, Blinddarmentzündung im Voraus zu entfernen

Der Anhang wird nicht ohne Angabe von Gründen entfernt. Es gibt Indikationen für eine Appendektomie: akute Entzündung des Blinddarms, Komplikationen: loses Appendikular des Blinddarms, Peritonitis, Abszess der periappendikulären Region, Neubildungen des Blinddarms.

Sie können den Anhang nicht ohne Angabe von Gründen entfernen. Dieses Organ gilt als immun. Es gibt Studien, die belegen, dass eine Person nach dem Entfernen des Anhangs häufiger krank wird..

Blinddarmentzündung sollte sofort behandelt werden. Dazu muss sich der Patient 6-12 Stunden nach Ausbruch der Krankheit an die Klinik wenden. Solche Begriffe sind auf die rasche Entwicklung von Appendikularinfiltrat, Abszessbildung und Peritonitis aufgrund des Durchbruchs des Abszesses zurückzuführen.

Passen Sie auf sich auf!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0/5]

Postoperative Komplikationen

Komplikationen treten in der präoperativen Phase, während der Operation, nach dem Ereignis auf. Während der Operation entstehen Risiken durch Anästhesie, Allergien.

Gefährliche medizinische Fehler, Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem instabilen Zustand des Patienten, mit der Notwendigkeit einer langfristigen Reinigung der Bauchhöhle vom Eiter.

Nach der Operation sind Komplikationen mit dem anfänglichen schwerwiegenden Zustand des Patienten in einem fortgeschrittenen Fall, der Nichtbeachtung der Ernährung, der Hygiene und der Pflege der Nähte verbunden.

Es ist möglich, dass die innere Naht vor Schmerzen mit der äußeren zusammenwächst, wenn der Patient sich nicht bewegen möchte und sich weigert, einen physischen Trainingskomplex durchzuführen. Körperliche Aktivität nach der Operation ist kontraindiziert, aber wenn sich der Zustand verbessert, ist es notwendig, sich zu bewegen. Wenn Stiche heilen, müssen sie herausgeschnitten und neue angewendet werden, was die Entlassungszeit verzögert und Sie dazu zwingt, wochenlang im Krankenhaus zu bleiben.

Die Eiterung erfolgt bei unsachgemäßer Pflege, Infektion und Nichteinhaltung der Hygienevorschriften. Die Nähte müssen entfernt und die Oberflächen desinfiziert werden. Die Person ist im Krankenhaus, bis die Infektion vorüber ist und die Heilung beginnt.

Hernien und Diskrepanzen treten bei übermäßigem Stress und Abstoßung auf. Das Problem zwingt Sie dazu, lange im Krankenhaus zu bleiben, die Naht nach Unstimmigkeiten und Entzündungen bleibt rau, die Narbe ist sehr auffällig.

Die Ursachen der Krankheit

Die Hauptursache für das Auftreten der Krankheit ist eine Blockade des Lumens. Dies ist auf chronische Verstopfung zurückzuführen. Aufgrund der Verletzung der Darmperistaltik treten Stuhlverstopfungen auf, die das Lumen des Anhangs schließen. Zusätzlich zu Stuhlblockaden verstopfen die Lymphknoten das Lumen, das aufgrund von Entzündungen an Größe zunimmt. Ein weiterer Grund für eine Blinddarmentzündung:

  1. chronische Pathologien des Verdauungstraktes;
  2. Stress;
  3. Geisteskrankheit;
  4. Eindringen von Fremdkörpern, die die Wand des Anhangs beschädigen können;
  5. helminthische Invasionen: Ascariasis und andere;
  6. Thrombose der Gefäße des Anhangs;
  7. Ansammlung von Schleim, was zu einer Erhöhung der Anzahl pathogener Mikroorganismen im Anhang führt.

Die Krankheit wird durch chronische Erkrankungen des Verdauungstrakts wie Kolitis, Cholezystitis sowie Adhäsionen nach der Operation hervorgerufen (Adhäsionen und Narben bilden eine Organbiegung)..

Die Entzündung des Anhangs wird durch Infektionskrankheiten (tuberkulöse Läsionen der Lunge und der inneren Organe, Typhus und andere) hervorgerufen. Es gibt keine spezifische Flora, die die Pathologie verursacht.

Eine Entzündung des Anhangs kann zu einer unzureichenden Aufnahme von Nahrungsmitteln mit Ballaststoffen führen. Während der Schwangerschaft sind Krankheiten möglich, die mit Verstopfung und hormonellen Veränderungen verbunden sind.

Der rechtzeitige Zugang zu einem Arzt ist eine Garantie für eine erfolgreiche Behandlung

Bei gesundheitlichen Problemen, anhaltenden Bauchschmerzen und Symptomen wie Blinddarmentzündung muss dringend ein Arzt konsultiert werden. Die moderne Diagnostik wird es ermöglichen, den Gesundheitszustand, die Ursache von Schmerzen und Unwohlsein im Detail zu klären. Nothilfe beseitigt die Risiken für Gesundheit und Leben, verkürzt die Rehabilitationszeit um Monate, ermöglicht es Ihnen, die Möglichkeiten der Laparoskopie zu nutzen und die Operation einfach durchzuführen. Eine rechtzeitig gefangene Krankheit wird Ihren Lebensstil für lange Zeit nicht negativ beeinflussen. Das Risiko negativer Folgen und gefährlicher Komplikationen bleibt minimal.

Schnelle Diagnostik und Ärzte helfen bei der Diagnose der Krankheit mit minimalem Zeitverlust, ausgenommen gynäkologische und ähnliche Probleme. Die Forschung wird dem Denken ein Ende setzen. Es ist unvernünftig, Angst vor einer Operation zu haben - leider wird die Blinddarmentzündung noch nicht auf andere Weise behandelt, und es ist tödlich, sie zu beginnen.

Instrumentelle Diagnosemethoden

Ärzte unterscheiden akute Blinddarmentzündung mit drei Gruppen von Krankheiten unterschiedlicher Art..

Konservativ behandelte Pathologien:

  • Herzinfarkt. Die Ähnlichkeit mit Blinddarmentzündung tritt aufgrund der Lokalisation von Schmerzen im Oberbauch auf, die auch bei akutem Herzinfarkt möglich ist.
  • Rechtsseitige Lungenentzündung und Pleuritis. Eine Entzündung der Lunge geht häufig mit Bauchschmerzen und Muskelverspannungen einher, insbesondere bei Kindern..
  • Ruhr und akute Gastroenteritis unterscheiden sich von Blinddarmentzündung in der Art der Schmerzen. Bei diesen Krankheiten verkrampfen sich die Schmerzen, das Erbrechen wiederholt sich, in den meisten Fällen wird Durchfall festgestellt. Beim Abtasten gibt es keine Muskelspannung und es ist nicht möglich, den Punkt des größten Schmerzes genau zu bestimmen.
  • Helminthiasis. Ein Parasitenball kann das Darmlumen blockieren, was zu starken Schmerzen und Vergiftungssymptomen führen kann. In den Analysen zur Helmintheninvasion wird der Arzt eine große Anzahl von Eosinophilen und Anzeichen einer Anämie sehen.
  • Adnexitis ist eine Entzündung des Eierstocks. Schmerzen bei dieser Krankheit können auf das Perineum und die Leistengegend übertragen werden. In der Vergangenheit hatte eine Frau eine Vorgeschichte von Genitalerkrankungen, möglicherweise eine Verletzung des Menstruationszyklus.

Pathologien, die eine elektive Operation erfordern:

  • Urolithiasis-Krankheit. Bei akuter Entwicklung und Verstopfung des Harnleiters mit einem Stein tritt eine Nierenkolik mit paroxysmalen Schmerzen im unteren Rückenbereich auf. Schmerzen können den Bauch hinunterstrahlen.
  • Morbus Crohn.
  • Kalkartige Cholezystitis im akuten Stadium.
  • Bildung des Blinddarms.

Pathologien, die eine dringende Operation erfordern:

  • Perforiertes Magengeschwür. Es unterscheidet sich von der Blinddarmentzündung durch das scharfe Auftreten von Dolchschmerzen im Magenbereich, der Patient entwickelt Anzeichen eines Schocks.
  • Eileiterschwangerschaft. Zusätzlich zu den Schmerzen kann eine Frau eine geringe Menge an blutigem Ausfluss aus dem Genitaltrakt haben, es kommt zu einer Verzögerung der Menstruation oder zu einer Veränderung ihrer Natur. Bei starken Blutungen treten auch Anzeichen eines Schocks auf..
  • Akute Darmobstruktion durch Blinddarmentzündung ist gekennzeichnet durch das Fehlen starker Spannungen in den Muskeln der Bauchdecke, bei Palpation kann der Arzt die Darmbildung bestimmen - invaginieren.

Aufgrund der Ähnlichkeit der Blinddarmentzündung mit den oben genannten Krankheiten benötigt der Patient immer eine gründliche Untersuchung und Untersuchung. Bei Bedarf beauftragt der Arzt andere Spezialisten mit der Untersuchung des Patienten und führt zusätzliche Untersuchungen durch. Die Entscheidung zur Durchführung der Operation wird nur auf der Grundlage der Gesamtheit aller Daten getroffen, die während der Prüfung und Prüfung erhalten wurden..

Das Ergebnis sowohl konservativer als auch chirurgischer Eingriffe hängt weitgehend davon ab, in welchem ​​Stadium der Entwicklung des pathologischen Prozesses eine kranke Person einen Arzt sucht. Nachdem Sie bereits in den ersten Stunden nach Beginn ihres Auftretens Anzeichen einer Blinddarmentzündung festgestellt haben, müssen Sie den nächsten Krankenwagen rufen oder selbst ins Krankenhaus gehen.

Es ist notwendig, sich in kurzer Zeit einer Untersuchung zu unterziehen, und wenn andere Bauchschmerzen sechs Stunden lang mit oder ohne Unterbrechungen andauern. Bei der Behebung von Schmerzen ist es verboten, Analgetika einzunehmen, bevor ein Spezialist untersucht wird. Es ist verboten, ein heißes Heizkissen auf den Magen aufzutragen, vorzugsweise zu diesem Zeitpunkt, und nicht weniger Wasser zu essen und zu trinken.

Die Appendektomie gilt als eine der einfachsten Operationen in der praktischen Chirurgie, jedoch nur, wenn die Entzündung des Anhangs nicht durch andere Veränderungen erschwert wird. Um dies zu vermeiden, ist es immer notwendig, in den ersten Stunden nach Auftreten von Schmerzen und anderen Veränderungen des Wohlbefindens Hilfe von Gesundheitspersonal zu suchen..

Eine Diagnose wie Blinddarmentzündung wird immer noch nicht mit der gebotenen Ernsthaftigkeit behandelt, und die Menschen sterben immer noch daran. Der Anhang ist ein Wurmfortsatz des Blinddarms, der bei akuten Entzündungen operiert werden muss. Die Hinterlist der Krankheit liegt in der Tatsache, dass sie sich geschickt als andere häufige Krankheiten tarnt, zum Beispiel Grippe, Cholezystitis, Eierstockentzündung und andere..

Die Manifestation von Symptomen einer Blinddarmentzündung wie Übelkeit, Fieber und Defäkationsstörung kann mit einer Infektionsvergiftung, einer entzündlichen Erkrankung des Magen-Darm-Trakts oder männlichen und weiblichen Geschlechtsorganen verwechselt werden. Deshalb ist es so wichtig zu verstehen, wann sich diese Krankheit wirklich manifestiert..

Die Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung ist ohne instrumentelle Methoden nicht möglich. Blinddarmentzündung wird mit Hilfe solcher Studien diagnostiziert:

  • Ultraschall (Ultraschall);
  • CT (Computertomographie);
  • MRT (Magnetresonanztomographie);
  • Laparoskopie.

Die häufigste und einfachste Methode zur Diagnose von Blinddarmentzündung
Ultraschall ist die einfachste und kostengünstigste Diagnosemethode. Mit seiner Hilfe können Sie die Krankheit in den meisten Fällen bestimmen. Nachteil: Die Feststellung einer Blinddarmentzündung im Anfangsstadium ist nicht möglich. Der Prozess ist nur sichtbar, wenn eine schwere Entzündung vorliegt und die Größe zunimmt.

Mit der CT können Sie Schicht für Schicht Bilder aller Bauchorgane erstellen und den Entzündungsprozess frühzeitig erkennen. Manchmal kann der Test mit einem Kontrastmittel durchgeführt werden, um die Prozesse genauer zu bestimmen. Nachteil: Nicht in allen öffentlichen Kliniken verfügbar, und private Diagnostik kostet viel Geld.

Die Laparoskopie wird nur in einem Krankenhaus durchgeführt. Mit seiner Hilfe wird die Krankheit am genauesten diagnostiziert. Mit Hilfe eines speziellen Trokarinstruments werden 2 oder 3 Punktionen in der Bauchhöhle vorgenommen. Mit einem speziellen Gerät (Video-Laparoskop) durch die Nabelpunktion untersucht der Chirurg den Prozess, bestimmt die Wahrscheinlichkeit seines Bruchs und die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung benachbarter Organe.

Die MRT (Magnetresonanztomographie) ist die sicherste und genaueste Methode. Magnetische Wellen liefern ein schichtweises Bild des betroffenen Gewebes. Die Tomographie ist für Patienten mit Gesundheitsproblemen und schwangere Frauen angezeigt, wenn keine weitere Studie durchgeführt werden kann. Nachteil: Dauert länger (manchmal mehrere Stunden).

Röntgenverfahren zur Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung werden durchgeführt, wenn eine Differentialdiagnose erforderlich ist. Mit Hilfe von Röntgenstrahlen werden pathologische Prozesse in den Organen erkannt. Ein Kontrastmittel-Test wird für ein genaues Ergebnis verwendet. Nachteil: Strahlung wirkt sich negativ auf die Gesundheit des Körpers aus.

Es gibt viele Methoden zur Bestimmung der Blinddarmentzündung. Natürlich müssen sie nicht alle gleichzeitig verwendet werden. Ein erfahrener Arzt kann mehrere davon diagnostizieren. Darüber hinaus werden die meisten Patienten mit Verdacht auf eine Entzündung des Blinddarms vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht..