Schmerzen im linken Hypochondrium

Unwohlsein und Schmerzen im linken Hypochondrium sind häufige Gründe für Patienten, die einen Arzt aufsuchen. Solche Phänomene können sich in ihren Erscheinungsformen (Schmerzen, Schneiden, Scharf usw.), in der Intensität sowie in der Dauer unterscheiden. Ein Arztbesuch reicht nicht aus, um die Ursache zu ermitteln. Zusätzliche Untersuchungen sind erforderlich. Dies liegt daran, dass es in diesem Körpersegment mehrere Organe gibt, die sich aufgrund der in ihnen ablaufenden pathologischen Prozesse bekannt machen.

Organe des linken Hypochondriums

Das linke Hypochondrium ist der Bereich, der sich unter den beiden unteren Rippen auf der linken Seite der bedingten Bauchmitte befindet. Folgende Organe befinden sich hier:

die linke Seite des Magens;

Membran (linke Seite);

linke Niere und ihr Harnleiter sowie Bänder.

Darüber hinaus gibt es in diesem Bereich einige andere Arten von Schmerzen, die nicht direkt mit den oben genannten Organen zusammenhängen. Sie sind eine Folge von Erkrankungen der inneren Organe in anderen Bereichen des Abdomens oder Teilen des Rumpfes und breiten sich entlang der Nervenfasern aus (siehe unten)..

Schmerzursachen im linken Hypochondrium

Die Hauptgründe für Schmerzen im Hypochondrium links sind folgende:

am häufigsten Magenkrankheiten - Geschwüre, Gastritis;

Pankreaserkrankungen - Pankreatitis;

Pathologie der linken Niere;

Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms.

Nicht weniger selten können Schmerzen in diesem Bereich verursacht werden durch:

entzündliche Prozesse des Zwerchfells, der Hernien und Tumoren;

Herzkrankheiten, insbesondere Angina pectoris, Herzinfarkt, ischämische Krankheit;

Osteochondrose der Lenden- und Brustwirbelsäule;

Entzündungsprozesse in den Gliedmaßen links bei Frauen (Adnexitis usw.);

postoperative und posttraumatische Folgen (Hämatome, Schnitte, Stiche usw.);

starke körperliche Anstrengung.

Jeder dieser Gründe kann eine potenzielle Bedrohung für das menschliche Leben darstellen. Für ihre rechtzeitige Beseitigung und Behandlung ist daher ein sofortiger Anruf bei einem Spezialisten erforderlich..

Arten von Schmerzen

Aufgrund der Art der Schmerzen im linken Hypochondrium gibt es folgende Arten:

Zusätzlich zu diesen Merkmalen berücksichtigt der Arzt für die korrekte Diagnose auch die indirekten Manifestationen von Schmerzen. Diese schließen ein:

Bestrahlung (wo es gibt);

Eine Person, die die Art des Schmerzes richtig beschreiben kann, hilft und beschleunigt den Prozess der Identifizierung der Ursachen der Krankheit erheblich.

Scharfer, scharfer Schmerz

Scharfe, scharfe Schmerzen weisen normalerweise auf schwerwiegende Läsionen der inneren Organe hin, die einen sofortigen Krankenhausaufenthalt erfordern. In diesem Fall entwickelt eine Person eine starke, fast unerträgliche Schmerzreaktion, die häufig mit Bewusstlosigkeit einhergeht. Geschieht dies nicht, versucht die Person, den Zustand zu lindern, und wirft sich auf die Suche nach einer bequemen Körperhaltung.

Solche Schmerzen treten in folgenden Fällen auf:

zurückhaltende Nierenzyste;

innere Verletzungen - Ruptur oder Hämatom der Milz, Rippenfrakturen, Nierenruptur, Nierenbandruptur.

Um das Leben des Patienten zu retten, ist ein chirurgischer Eingriff in solchen Situationen oft unvermeidlich..

Dumpfer Schmerz

Diese Art von Schmerz kann in vielen Fällen auftreten, meist im Zusammenhang mit dem chronischen Verlauf von Erkrankungen der Organe des linken Hypochondriums. Dazu gehören chronische Formen von Gastritis, Magengeschwüren, Pankreatitis und Pyelonephritis, Kolitis oder Duodenitis. Auch koronare Herzkrankheiten und Vorinfarktzustände tragen häufig ein solches Schmerzsyndrom..

Aufgrund dieser Art von Schmerzen konsultiert der Patient häufig nicht rechtzeitig einen Arzt und passt sich diesen an. Infolgedessen treten im Körper lange Zeit ohne Behandlung Prozesse auf, die zur Zerstörung von Organen oder zum irreversiblen Abbau von Geweben führen, was den Verlust der Funktionen des gesamten Organs und die Notwendigkeit von Operationen im Laufe der Zeit gefährdet..

In der medizinischen Praxis klagen Menschen besonders häufig über dumpfe, schmerzende Schmerzen bei einer chronischen Form der Gastritis. In diesem Fall hat der Patient insbesondere Schmerzen im linken Hypochondrium auf nüchternen Magen oder nach dem Essen. Sein Appetit nimmt ab, er wird schnell müde. Die rechtzeitige Behandlung und Einhaltung einer bestimmten Diät hilft bei der Bewältigung der Krankheit. Wenn die Krankheit nicht lange ohne angemessene therapeutische Maßnahmen anhält, können sich schwerwiegende pathologische Prozesse entwickeln, die zur Onkologie führen.

Zusätzlich zu diesen Krankheiten ist diese Art von Schmerz den folgenden Krankheiten inhärent:

Enteritis (entzündliche Darmprozesse);

entzündliche Prozesse der Gliedmaßen;

Onkologie der Bauchspeicheldrüse oder Leber, Milz;

Onkologie der linken Lunge;

Vergrößerung der Milz aufgrund von Leukämie, Anämie, Mononukleose infektiöser Natur, rheumatoider Arthritis;

Bei Darmkrankheiten und Magengeschwüren treten Schmerzen normalerweise auch nach dem Essen oder auf nüchternen Magen auf. Es treten schwere Blähungen, Blähungen, manchmal Erbrechen mit Blut oder Übelkeit auf. Diese Manifestationen können nachts störend sein..

In jedem der oben genannten Fälle ist es wichtig zu wissen, dass je früher eine ärztliche Untersuchung hinsichtlich der Ursachen dieser Art von Schmerz durchgeführt wird, desto wirksamer die Behandlung ist und desto schneller die Erholungsphase kommt..

Quälende Schmerzen

Die Milz befindet sich auf der linken Seite des Bauches unter den Rippen. Dieses Organ ist schwer zu palpieren, aber es sind seine Läsionen, die ziehende Schmerzen verursachen können. Dies wird normalerweise beobachtet, wenn es vor dem Hintergrund träge andauernder Infektions- (Tuberkulose) und Autoimmunprozesse (z. B. Lupus erythematodes) an Größe zunimmt..

Diese Art von Schmerz wird auch bei Hepatitis beobachtet. Bei einer langfristigen Form der chronischen Hepatitis, zusammen mit einem konstanten oder periodischen Zugschmerz sowohl rechts (häufiger und intensiver) als auch links, hat eine Person Symptome wie eine Komplikation des Zustands beim Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln, Schweregefühl im Bauchraum und eine Zunahme der Lebergröße. Unbehandelt kann es zu einer Zirrhose kommen.

Stechender Schmerz

Stichschmerzen sind eine andere Art von Schmerz, der im linken Hypochondrium auftritt. Sie sind normalerweise mit verschiedenen Erkrankungen der linken Niere verbunden. Normalerweise sind dies die folgenden Beschwerden:

In diesem Fall treten schmerzhafte Empfindungen im Rücken oder in der Seite auf und können auf das Hypochondrium übertragen werden. In diesem Fall kommt es zu einer Zunahme des Körpers t, Erbrechen, Übelkeit, häufigem Harndrang und dessen Schmerzen, allgemeiner Schwäche. Sehr starke Stichschmerzen können mit dem Vorhandensein großer Steine ​​in der Orgel oder dem Beginn ihrer Bewegung verbunden sein. In diesem Fall ist eine Operation erforderlich.

Bei nicht sehr ausgeprägten Schmerzen werden konservative Behandlungsmethoden angewendet. In jedem Fall ist jedoch eine Berufung an einen Spezialisten erforderlich..

Pochender Schmerz

Eine so gefährliche Krankheit wie Pankreatitis verursacht sehr oft Schmerzen im linken Hypochondrium und ihr Charakter ähnelt einem starken Pulsieren. Zusammen mit Schmerzsymptomen kommt es zu Erbrechen von Galle, Fieber, Durchfall, Blähungen, Schüttelfrost, Schwitzen und Schwellungen in den Gliedmaßen. Der Patient versucht, eine bequeme Position zu finden, um die Schmerzen zu lindern. Er beugt sich vor oder setzt sich. Diese Krankheit ist sehr gefährlich und kann sich in eine akute Form verwandeln, wenn sofortige ärztliche Hilfe erforderlich ist..

Schmerzen bei Frauen

Frauen können während verschiedener physiologischer Prozesse (Schwangerschaft, prämenstruelle Periode) auch Schmerzen im Bereich des linken Hypochondriums haben.

Während der Schwangerschaft, insbesondere im 2-3-Trimester, wenn der Fötus bereits groß genug ist, tritt sein natürlicher Druck auf die inneren mütterlichen Organe auf. Das Ergebnis sind wiederkehrende Schmerzen..

Wenn der Körper einer Frau am Vorabend des Beginns der Menstruation eine erhöhte Menge weiblicher Sexualhormone produziert, die die Gallenwege beeinflussen und zu Krämpfen führen. In diesem Fall kann es zu Schmerzempfindungen unter der rechten Rippe kommen, die sich auf den linken Bauch ausbreiten, Bitterkeit im Mund und Übelkeit. In diesem Fall hilft Ihnen eine Konsultation eines Frauenarztes bei der Auswahl der richtigen Maßnahmen zur Verhinderung solcher Phänomene..

Schmerzen durch Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Bei Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems, insbesondere bei vegetativ-vaskulärer Dystonie und Angina pectoris, treten Schmerzen auch im linken subkostalen Bereich auf. Im Falle einer Dystonie ist dies auf eine Verletzung des Mechanismus zur Aufrechterhaltung des Tons der Blutgefäße zurückzuführen, und im Fall einer Angina pectoris treten in diesem Bereich Herzschmerzen auf..

Die Art des Schmerzes kann in diesen Fällen stumpf und stechend und schmerzhaft sein. Patienten finden es normalerweise schwierig, solche Phänomene zu beschreiben, da sie sowohl langfristig als auch paroxysmal mit undeutlicher Lokalisation sind. Während der Forschung werden typische Erkrankungen der Organe in diesem Bereich des Hypochondriums nicht erkannt und die Person zur Untersuchung an einen Kardiologen oder Neurologen geschickt.

Schmerz nicht mit Krankheit verbunden

Manchmal leiden vollkommen gesunde Menschen oder Kinder bei aktiver körperlicher Aktivität (Sport, intensive Arbeit) unter Schmerzen im linken Hypochondrium. Dies geschieht normalerweise, wenn eine Person ein geringes Ausbildungsniveau für diese Aktivitäten hat. Der Mechanismus dieses Phänomens ist derart, dass unter dem Einfluss der Belastung die Durchblutung des Körpers stark ansteigt..

Als Reaktion darauf nehmen alle Blutgefäße im Durchmesser zu, einschließlich der rechten Hohlvene, die neben der Leber verläuft und darauf zu drücken beginnt. Infolgedessen tritt rechts ein stechender Schmerz auf, der auf das linke Hypochondrium übertragen wird. Kurz nach Beendigung der Exposition verläuft die Schmerzreaktion von selbst und erfordert keine therapeutischen Maßnahmen. Viele Schulkinder sind mit solchen Manifestationen bei Kreuzen oder beim Bestehen von Sportstandards konfrontiert.

Manchmal können ähnliche Schmerzempfindungen bei plötzlichen Bewegungen oder Neigungen des Körpers auftreten. Dies ist auf den Kontakt der inneren Organe mit der Oberfläche der Rippe und dementsprechend auf die Schutzreaktion des Körpers in Form von Schmerzen zurückzuführen.

Maßnahmen gegen Schmerzen

Wenn die Diagnose noch nicht gestellt wurde und die Schmerzen störend sind, muss ein Therapeut um Hilfe und Rat gebeten werden, der die Primärforschung durchführt und die nächsten Maßnahmen des Patienten festlegt..

Natürlich erfordert jede bestimmte Art von Schmerz die Überweisung an einen bestimmten Spezialisten:

Schmerzen im linken Hypochondrium

Jegliche schmerzhaften Empfindungen sind ein Signal des Körpers für Fehler in seiner Arbeit. Dies ist ein sicheres Zeichen für Pathologien einzelner Organe und Systeme. Wenn professionelle Ärzte genau wissen, warum Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten, ist es für einen normalen Menschen oft schwierig, diese Signale zu verstehen. Schauen wir uns die anatomischen Schmerzursachen in diesem Teil des Körpers an und finden heraus, welche Organe vorhanden sind. Wir werden herausfinden, welche Krankheiten und Störungen durch Schmerzen anderer Art angezeigt werden.

Was ist links unter den Rippen

Für eine Person ohne medizinische Ausbildung ist es schwierig festzustellen, warum die linke Seite unter den Rippen schmerzt. Wenn es unmöglich ist, die Ursache des Schmerzes selbst zu bestimmen, müssen Sie zumindest verstehen, welche Organe der Körper über die Funktionsstörung welcher Organe signalisiert, um zu verstehen, was sich auf der linken Seite der Person befindet. Auf dieser Seite befinden sich die folgenden inneren Organe teilweise oder vollständig:

  • Schleifen des Dünndarms;
  • Niere mit Nebenniere;
  • Bauch;
  • Milz;
  • Doppelpunkt;
  • Lunge;
  • Harnleiter;
  • Herz;
  • Membran.

Warum tut die linke Seite weh?

Beachten Sie, dass die Schmerzursachen im linken Hypochondrium nicht eindeutig sind. Beschwerden und Schmerzen führen zu einer Überlastung einiger Organe, dann beim Laufen, beim Husten, beim Gehen zu Kolitis auf der linken Seite. Es erscheint nach dem Essen mit Gastritis, Geschwüren, Magenklemmen. Wenn es weh tut, auf der linken Seite zu liegen, liegt der Grund beispielsweise in einem Zustand vor dem Infarkt, einem Bruch (Rissen) der Rippen, einer ischämischen Erkrankung oder einer Neuralgie. Bei Frauen zieht die linke Seite mit einer Entzündung der inneren Geschlechtsorgane: Gliedmaßen, Eierstöcke, Gebärmutter.

Schmerzen beim Einatmen signalisieren Lungenentzündung, Osteochondrose, Einklemmen des Zwerchfells. Es kann auch durch Pathologien der Wirbelsäule, Muskeldystrophie, Tumore, Gelenkschäden verursacht werden und ist vorne und hinten, unter den Rippen, unter dem Herzen, über oder an der Seite lokalisiert. Schauen wir uns die Orte und möglichen Ursachen von Schmerzen genauer an..

Unten

Wenn schmerzhafte Empfindungen am unteren Rand des vorderen Hypochondriums lokalisiert sind, signalisiert dies Erkrankungen des Darms, des Magens oder der Milz sowie bei Frauen - der Fortpflanzungsorgane:

  • Magengeschwür;
  • Gastritis;
  • Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Myositis;
  • Darmkolitis;
  • Leberkolik;
  • Appendizitis;
  • Ruptur, Vergrößerung, Schwellung der Milz;
  • Erkrankung der Gallenblase;
  • Salpingitis (Entzündung der Eileiter);
  • Hernie in der Leiste bei Männern;
  • Adnexitis (Erkrankungen der Gliedmaßen);
  • Salpingo-Oophoritis (Entzündung der Eileiter, Eierstöcke);
  • Eileiterschwangerschaft;
  • Druck der Gebärmutter mit dem Fötus auf den Harnleiter.

In der Taille

Gürtelschmerzen in der Taille vor und hinter den Rippen sind ein charakteristisches Symptom für eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis). Sie treten regelmäßig auf, häufiger nach einer Mahlzeit oder nachts, schmerzen, ziehen oder sind scharf, begleitet von einem Gefühl der Bitterkeit im Mund und Aufstoßen. In der Taillenhöhe links treten schmerzhafte Empfindungen mit einem Geschwür (je nach Lage) oder einer Gastritis auf.

Milzpathologien, die von ihrer Vergrößerung durch Infektionen, Entzündungen bis hin zu Tumoren und Rupturen reichen, sind durch Schmerzen auf der Ebene der Nabellinie gekennzeichnet. Solche Empfindungen, begleitet von Atemnot, Schwindel, Schwitzen, weisen auf einen möglichen Myokardinfarkt, andere Herzerkrankungen, beispielsweise Angina pectoris, Ischämie, hin.

  • Lizobakt - Gebrauchsanweisung und Bewertungen
  • Putensteak - Rezepte mit Fotos. Wie man saftiges Putenfleisch im Ofen, im Multikocher und in der Pfanne kocht
  • Wie man Pickel beim Papst zu Hause loswird. Befreien Sie sich schnell von Pickeln am Boden

Von der Rückseite

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten zu spüren sind, lohnt es sich, einen Nephrologen zu kontaktieren, da dieses Symptom für Nierenerkrankungen charakteristisch ist. Schmerzen, Ziehen - über akute oder chronische Pyelonephritis, akut - über einen Bruch des Nierenbeckens, Schneiden - über die Bewegung von Steinen mit Urolithiasis. Lumbalschnitte sind auch charakteristisch für Interkostalneuralgie - Nerveneinklemmung. Schmerzattacken hinter den Rippen sind charakteristisch für einige Herzerkrankungen:

  • Angina pectoris;
  • Aortenaneurysma;
  • Perikarditis;
  • Myokardinfarkt (Schmerz breitet sich auf Hals, Arm aus).

Im Bereich des Herzens

Herzschmerzen verursachen häufig Erkrankungen des Organs. Hier ist es wichtig, auf ihre Art und Lokalisierung zu achten. Zum Beispiel weisen Anfälle von dumpfen Schmerzen auf einen Zustand vor dem Infarkt hin. Wenn es ständig unter das Herz oder über die Brust zieht, ist eine träge, aber fortschreitende Angina pectoris möglich. Wenn es links unter dem Herzen schmerzt, sind Pathologien der Herzklappen, Blutgefäße und Arterien möglich.

Die gleichen Empfindungen werden durch eingeklemmte Nerven, Osteochondrose und Lungenerkrankungen verursacht (es tut weh, wenn Sie seufzen). Letztere gehen oft mit Atemnot und Husten einher. Um eine genaue Diagnose zu stellen, ist eine klinische Diagnose erforderlich, da die Symptome allein nicht ausreichen. Jede Manifestation von Schmerzen links vom Herzen erfordert jedoch eine ärztliche Untersuchung, eine Konsultation mit einem Kardiologen und einem Therapeuten.

Was bedeutet Schmerz im linken Hypochondrium?

Bei der Diagnose von Krankheiten, die mit Schmerzen im linken Hypochondrium einhergehen, ist es wichtig, deren Art zu bestimmen. Dies hilft, die Form der Krankheit, den Zeitraum ihres Verlaufs zu erkennen. Wenn ein Erwachsener oder ein Kind auf der linken Seite Schweregefühle verspürt, an dieser Stelle drückt oder ein periodisches Kribbeln verspürt, sind chronische Formen der Krankheit möglich. Ein dumpfer Schmerz ist charakteristisch für sie. In der akuten Form treten Anfälle auf, schmerzhafte Manifestationen werden intensiv, scharf, brennend, ziehen und schießen unter die Rippen. Welche Krankheiten werden durch verschiedene Arten von Schmerzen angezeigt?

Scharf

Ein scharfer stechender Schmerz, der auch als Dolch bezeichnet wird, weist auf einen kritischen Zustand einer Person hin, wenn dringende medizinische Hilfe und sogar chirurgische Eingriffe erforderlich sind. Dieses Symptom ist typisch für folgende gefährliche Krankheiten:

  • Milzruptur;
  • Appendizitis;
  • Bruch der Eileiter;
  • Perforation der Darmwände;
  • Ruptur des Nierenbeckens;
  • Perforation der Magenwand.

Wenn bei solch starken Schmerzen das Atmen schwierig wird, der Kopf sich dreht, sich der Gesundheitszustand schnell verschlechtert, ist ein Myokardinfarkt nicht ausgeschlossen. Bei Verletzungen deuten akute Schmerzempfindungen auf eine Schädigung der inneren Organe hin. In jedem Fall erfordert ein plötzlicher starker Schmerz auf der linken Seite einen dringenden Ruf nach einem Krankenwagen, die Intervention von Ärzten.

  • Maniküre mit Farbübergang - wie es geht und wie heißt es, Video. Farbübergang in der Maniküre, Foto
  • Gerste im oberen Augenlid - wie man ein Kind behandelt
  • Wie man einen Welpen zur Toilette in einer Wohnung trainiert

Schmerz

Ein dumpfer Schmerz an der Seite signalisiert eine träge chronische Entzündung der inneren Organe des Verdauungssystems. Oft begleitet es alle Arten von Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis, tritt mit Kolitis, Duodenitis, Geschwüren auf. Wenn die schmerzhaften Empfindungen konstant sind und zunehmen, sollten Sie einen Onkologen konsultieren, da die Bildung eines Krebstumors möglich ist. Schmerzhafter Druckschmerz links ist ein charakteristisches Symptom für Herzerkrankungen.

Pulsierend

Pochende Schmerzen auf der linken Seite weisen häufig auf Milzanomalien hin. Es tritt als Folge einer Verletzung der Blutversorgung und Veränderungen im Gewebe dieses Organs auf. Dies ist möglich, wenn die Milz vergrößert, gedehnt (Splenomegalie) ist. Eine durch Anämie verursachte Abnahme der Größe geht mit einem schmerzhaften Pulsieren einher und führt bei vorzeitiger Behandlung zu einer Organatrophie..

Verbrennung

Brennen und Blähungen auf der linken Brustseite unter den Rippen sind ein Zeichen für einen Herzinfarkt. Wenn es im Bereich des Herzens backt, wird der Schmerz unerträglich, beginnt unter dem Schulterblatt und nach links zu geben, die Diagnose eines Myokardinfarkts steht außer Zweifel. Brennende Schmerzen und Krämpfe im unteren linken Hypochondrium bei Frauen sind ein mögliches Zeichen für eine Eileiterschwangerschaft. In diesen Fällen ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich, da ohne medizinische Hilfe ein tödlicher Ausgang möglich ist..

Schmerzen auf der linken Seite und Übelkeit

Wenn die Krämpfe und Schmerzen im Magen auf der linken Seite anstrengend werden, kommt es zu Erbrechen. Unaufhörliche Übelkeit ist eines der Symptome eines Geschwürs. Ständige Schmerzempfindungen im linken Hypochondrium, begleitet von Übelkeit, sind ein Zeichen für eine chronische Pankreatitis. Die gleichen Symptome sind typisch für Tumoren des Magens und der Bauchspeicheldrüse und mit steigender Temperatur - für Darminfektionen. Erbrechen und Schmerzen im Unterbauch auf der linken Seite sind spezifisch für infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Dickdarms..

Was tun, wenn es auf der linken Seite unter den Rippen weh tut?

Nur ein Arzt kann genau bestimmen, was auf der linken Seite unter den Rippen weh tut. Ihre Aufgabe ist es, einen Spezialisten um Rat zu fragen, sich einer Prüfung zu unterziehen und die Empfehlungen einzuhalten. Die Schmerzbehandlung hängt von der Diagnose ab. Beispielsweise wird im Falle von Infektionskrankheiten eine geeignete Antibiotikatherapie ausgewählt. Wenn der Schmerz durch Urolithiasis verursacht wird, wird das Problem durch Quetschen der Steine ​​(Lithotripsie) gelöst. Für Entzündungen der Verdauungsorgane oder Herzerkrankungen werden geeignete Behandlungsschemata ausgewählt.

Sie sollten selbst keine therapeutischen Maßnahmen ergreifen - verschiedene Pathologien verursachen Schmerzen und können sogar bei einer gesunden Person auftreten. Eine Reihe von Krankheiten, die mit Schmerzen auf der linken Seite einhergehen, erfordern chirurgische Eingriffe und häufig dringende Operationen. Wenn solche Schmerzen auftreten, sollten Sie daher unbedingt einen Arzt konsultieren.

Video: Schmerzen auf der linken Seite beim Laufen

Sie fragen sich, warum Sie beim Laufen Rippenschmerzen bekommen? Sehen Sie sich ein Video eines professionellen Athleten und Trainers an, in dem der traditionelle Standpunkt zu diesem Thema und seine Vision des Autors anhand persönlicher Erfahrungen erläutert werden. Wie hängt dies mit der allgemeinen körperlichen Verfassung einer Person, der Belastung des Atemgeräts und der Arbeit des Zwerchfells zusammen? Sie werden lernen, was zu tun ist, damit Sie beim Gehen, Laufen und anderen dynamischen Belastungen nicht durch unangenehme Empfindungen auf Ihrer linken Seite gestört werden.

Was signalisieren Schmerzen im linken Hypochondrium?

Welche Organe befinden sich auf der linken Seite unter den Rippen?

Schmerzen im linken Hypochondrium treten häufig auf. Wenn Schmerzen auf der linken Seite auftreten, müssen Sie wissen, welche Organe sich hier befinden, um grob verstehen zu können, was weh tut. In jedem Fall kann jedoch nur ein Arzt anhand der Untersuchung eine genaue Diagnose stellen..

Im linken Hypochondrium befinden sich folgende Organe, die für die Vitalaktivität des menschlichen Körpers wichtig sind:

  • Milz;
  • Bauch;
  • Pankreas;
  • Dünndarm;
  • Doppelpunkt;
  • linker Eierstock bei Frauen;
  • linke Seite des Zwerchfells;
  • linke Niere (ihr oberer Pol);
  • Rippen, Interkostalmuskeln und Nerven.

Schmerzursachen im linken Hypochondrium

Die häufigste Ursache für Schmerzen im linken Hypochondrium ist die Magenpathologie. Zusätzliche Symptome können Übelkeit und Sodbrennen sein. Vor dem Hintergrund unangenehmer Empfindungen nimmt der Appetit immer ab, in schweren Fällen kann es zu Erbrechen kommen.

Sowohl Gastritis als auch Magengeschwüre können in Wellen verlaufen. Das heißt, Perioden der Exazerbation und Remission wechseln sich sehr oft ab, Schmerzempfindungen treten vor dem Hintergrund der Nahrungsaufnahme auf.

Schmerzen im linken Hypochondrium können mit anderen Gründen verbunden sein:

  • Pankreatitis, die sich normalerweise als Schmerz nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln manifestiert.
  • Pyelonephritis, die sich vor dem Hintergrund einer infektiösen Läsion entwickelt.
  • Milzanomalien, die durch Entzündung, Infektion, Trauma oder Infarkt der Milz verursacht werden können.

Manchmal können Schmerzen im linken Hypochondrium andere Krankheiten hervorrufen:

  • Lungenentzündung, die die linke Lunge betrifft.
  • Herzerkrankungen wie Angina pectoris, Herzinfarkt oder Erkrankungen der Herzkranzgefäße.
  • Osteochondrose der Lenden- oder Brustwirbelsäule.

Schmerzen im linken Hypochondrium können auch bei starker körperlicher Anstrengung auftreten. Dies ist keine Pathologie, sondern hängt mit den individuellen Merkmalen des Organismus zusammen. Normalerweise lässt der Schmerz im linken Hypochondrium nach der Ruhe nach und erinnert sich in keiner Weise an sich.

Diagnose der Krankheit durch Schmerzen

Der Schmerz links unter den Rippen kann anderer Natur sein. Scharfe, scharfe Schmerzen sind besonders gefährlich. Es ist ein Symptom für schwere innere Organschäden. Sehr oft erfordert dieses Symptom einen sofortigen Krankenhausaufenthalt. Schmerzen im linken Hypochondrium können mit Bewusstlosigkeit einhergehen.

Wenn ein dumpfer, schmerzender Schmerz auf der linken Seite zu stören beginnt, ist dies auch ein Grund, so schnell wie möglich einen Arzt zu konsultieren. In der Regel sind dies Symptome für die Entwicklung eines chronischen Prozesses (Pankreatitis, Cholezystitis oder Gastritis). Eine genaue Diagnose kann nur anhand von Tests und zusätzlichen Studien gestellt werden..

Frontschmerzen

Scharfe und scharfe Schmerzen vorne unter den Rippen können ein Symptom für ein perforiertes Magengeschwür sein. Wenn Sie ein Magengeschwür haben, müssen Sie dringend einen Krankenwagen rufen. Andernfalls kann der Mageninhalt, der in die Bauchhöhle gelangt, zur Entwicklung einer Bauchfellentzündung führen..

Dumpfer Schmerz im linken Hypochondrium, der fast ständig vorhanden ist, weist auf chronische Formen von Gastritis, Pankreatitis oder Magengeschwüren hin. Sehr oft passen sich Patienten einfach solchen schmerzhaften Empfindungen an. Dies ist sehr gefährlich, da vor dem Hintergrund eines schwachen Schmerzsyndroms eine allmähliche Zerstörung des Gewebes auftritt, die anschließend zu schwerwiegenden Folgen führen kann..

Schmerzen auf der linken Seite vorne können mit Pathologien der Milz verbunden sein. Im Hypochondrium verbleiben Schmerzen, die häufig bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße auftreten. Sie werden durch vegetative Dystonie und Angina pectoris hervorgerufen. In diesem Fall ist die Art des Schmerzes meistens langweilig. Sie können lange gehalten oder von kurzer Dauer sein. Im zweiten Fall sind Schmerzen meist paroxysmaler Natur..

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium vor dem Hintergrund der Entwicklung einer koronaren Herzkrankheit auftreten, gehen sie notwendigerweise mit häufiger Atemnot einher, die unabhängig davon auftritt, ob eine Person in Bewegung ist oder nicht. In der Regel gibt es gleichzeitig mit Schmerzen ein brennendes Gefühl in der Brust und eine erhöhte Herzfrequenz. Eine Kardiomyopathie, die mit einer Schädigung des Herzmuskels verbunden ist, weist ähnliche Symptome auf. Bei einer solchen Krankheit verursacht die geringste körperliche Aktivität immer starke Müdigkeit..

Darüber hinaus können Schmerzen im Hypochondrium links auf die Entwicklung einer linksseitigen Bronchitis oder Lungenentzündung hinweisen. Normalerweise wird dieses Schmerzsyndrom durch Husten oder Veränderung der Körperhaltung erheblich verschlimmert..

Rückenschmerzen

Schmerzen im linken Hypochondrium weisen fast immer auf die Entwicklung einer akuten oder chronischen Pyelonephritis der linken Niere hin. Dies wird normalerweise durch eine Infektion verursacht. Solche Schmerzen sind auch charakteristisch für Urolithiasis, wenn sich Steine ​​zu bewegen beginnen. Der Schmerz tritt scharf auf und ist unerträglich. In diesem Moment kann eine Person kurz davor stehen, das Bewusstsein zu verlieren..

Nierenkoliken treten immer plötzlich auf. In diesem Fall ist der Schmerz stark. Sie lassen auch in Ruhe nicht nach. Die Person kann keine Position finden, in der Erleichterung kommt. Solche schmerzhaften Empfindungen breiten sich entlang des Harnleiters aus und können in die Leistengegend ausstrahlen.

Sehr oft ist die Ursache von Schmerzen im linken Hypochondrium sowie vorne und hinten Interkostalneuralgie. Diese Krankheit ist mit einer Kompression der Interkostalnerven verbunden. Schmerzempfindungen können anderer Natur sein. In regelmäßigen Abständen tritt an einem bestimmten Punkt ein stechender, stechender Schmerz auf. Im Laufe der Zeit treten schmerzende Schmerzen auf. Darüber hinaus kann es im unteren Rückenbereich zu Beschwerden kommen. Schmerzen mit Interkostalneuralgie bleiben in der Regel lange bestehen, stellen jedoch keine Lebensgefahr dar. Ein charakteristisches Merkmal des Schmerzsyndroms ist in diesem Fall, dass es mit der Anstrengung zunehmen kann.

Osteochondrose kann die Ursache für Schmerzen im linken Hypochondrium sein. Mit der Entwicklung dieser Krankheit treten Störungen in der Knorpelstruktur der Bandscheiben auf. Schwerwiegende Komplikationen der Osteochondrose sind Pathologien wie Spondylose und Spondyloarthrose. Sie sind durch Überwachsen des Knochengewebes gekennzeichnet. Dabei werden die vom Rückenmark ausgehenden Nervenwurzeln, einschließlich der Interkostalwurzeln, eingeklemmt..

Ein Bandscheibenvorfall kann zu Schmerzen im Hypochondrium links führen. Es wird durch Verletzungen und erhöhten Stress verursacht..

Wenn nach einer Verletzung links unter den Rippen im Rücken Schmerzen auftreten, kann das Vorliegen eines retroperitonealen Hämatoms nicht ausgeschlossen werden. Dieser Zustand ist lebensbedrohlich, daher ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Akute Rückenschmerzen unterhalb der Rippen werden häufig durch einen Milzinfarkt verursacht. Solche schmerzhaften Empfindungen gehen mit einem Blutdruckabfall, Übelkeit und Erbrechen einher..

Wie und wie man Schmerzen im linken Hypochondrium behandelt

Die Behandlung von Schmerzen im linken Hypochondrium kann nur nach Untersuchung des Patienten und Diagnosestellung verschrieben werden. Jegliche Schmerzen im linken Hypochondrium erfordern fachmännischen Rat. Wenn Sie sich selbst behandeln, können Sie schwerwiegende lebensbedrohliche Komplikationen hervorrufen. Zunächst müssen Sie sich an einen Therapeuten wenden, der nach Durchführung der Primärforschung eine Überweisung an Spezialisten in enger Richtung vornimmt. Bei Schmerzen auf der linken Seite benötigen Sie möglicherweise die Hilfe eines Chirurgen, Endokrinologen, Kardiologen, Gynäkologen, Gastroenterologen oder Urologen.

Scharfe und plötzliche Schmerzen im linken Hypochondrium erfordern dringend ärztliche Hilfe, daher ist es unverzüglich erforderlich, einen Krankenwagen zu rufen, wenn sie auftreten.

Dies sollte getan werden, wenn Schmerzen:

Plötzlich und akut aufgetaucht.

Mehr als eine halbe Stunde gespeichert.

Erhöht mit jeder Bewegung oder Änderung der Körperhaltung.

In all diesen Fällen ist es strengstens verboten, vor der Ankunft des Arztes Schmerzmittel einzunehmen. Das einzige, was bei starken Schmerzen verwendet werden kann, ist, die Stelle der Schmerzlokalisation kalt zu behandeln und zu versuchen, eine Position zu finden, in der die Schmerzen minimal sind.

Schmerz im linken Hypochondrium: die Gründe, die es signalisiert

Sie können aus verschiedenen Gründen Schmerzen im linken oberen Quadranten haben. Diese Körpersignale können jedoch nicht ignoriert werden, da sie auf Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt und anderen lebenswichtigen Organen hinweisen können. Ich werde Ihnen die wahrscheinlichsten Ursachen für Schmerzen zeigen.

Foto: Olson T., Wojciech P. Atlas der menschlichen Anatomie. - M.: Medizinische Literatur, 2012.-- 504 p..

Ihre Rippen schützen wichtige innere Organe. In meiner Praxis gab es Fälle, in denen der Schmerz unter der linken Rippe mit einem Muskelzug verbunden war und bald ohne Konsequenzen verschwand. Darüber hinaus können natürlich auch andere Organe stören. Hier ist, was links unter den Rippen ist:

  • Herz;
  • Knospe;
  • Lunge;
  • Bauch;
  • Milz.

Ich werde die wahrscheinlichsten Probleme beschreiben, aber Sie sollten trotzdem einen Arzt aufsuchen. Hier sind einige der Bedenken:

Schmerzen im linken Hypochondrium: Reizdarmsyndrom

Stress, eine bakterielle Infektion oder Nahrungsmittelempfindlichkeiten können eine Konstellation von Symptomen verursachen, die kurz IBS genannt werden. Einfach ausgedrückt ist es ein irritierender Faktor, der zu häufigen Schmerzen im Darmbereich führt. Dabei können Sie Folgendes erleben:

  • Durchfall;
  • Verstopfung;
  • Krämpfe und Blähungen;
  • ermüden.

Zusätzlich kann weißer Schleim im Stuhl vorhanden sein. Wenn Sie sich Sorgen über platzende Schmerzen im linken Hypochondrium machen, achten Sie auf diese Symptome. Gute Erholung, ein aktiver Lebensstil und viel Ballaststoffe können helfen.

Ursachen von Blähungen und wie man sie loswird

Schmerzhafte Schmerzen im linken Hypochondrium: eine Ansammlung von Gas

Die Gasbildung ist ein normaler Bestandteil der Verdauung. In meiner Praxis habe ich Fälle beobachtet, in denen Gase langsam oder schlecht durch den Verdauungstrakt gelangen, was zu Folgendem führt:

  • schmerzhafte Krämpfe;
  • Aufblähen,
  • Schmerzen unter den Rippen.

Menschen fühlen sich oft auf der linken Seite kolikartig. Damit Gase normal entfernt werden können, müssen Sie die Ernährung ändern, in kleinen Portionen essen, große Mengen an Milchprodukten, frittierten Lebensmitteln und kohlensäurehaltigen Getränken vermeiden.

Beschwerden im linken Hypochondrium: Verstopfung

Ist es schwierig auf die Toilette zu gehen? Wenn der Stuhl nicht mehr als dreimal pro Woche auftritt, deutet dies auf Verstopfung hin. In diesem Fall haben meine Patienten einen dumpfen Schmerz auf der linken Seite und Probleme wie:

  • harte Stühle;
  • Unfähigkeit, Ihren Darm zu entleeren;
  • Sie fühlen sich blockiert und können nicht auf die Toilette gehen.

Daher können Schmerzen im linken Hypochondrium nachts auf eine Ansammlung von Kot hinweisen. Bei solchen Problemen empfehle ich, nicht lange auszuhalten, einen aktiven Lebensstil zu führen und Lebensmittel mit Ballaststoffen zu essen. Dieses Problem wird von einer autorisierenden WebMD-Quelle ausführlicher beschrieben..

Schwellung während der Schwangerschaft: Ursachen und wie zu reduzieren

Schmerzen links unter der Rippe: Darmentzündung

Dies ist eine gebräuchliche Bezeichnung für verschiedene Krankheiten, die zu Entzündungen des Magen-Darm-Trakts führen, einschließlich Kolitis. Meine Patienten in ähnlichen Situationen klagten häufig über Symptome wie:

  • ständige Müdigkeit;
  • schneller Gewichtsverlust;
  • Durchfall;
  • Krämpfe im Bauch;
  • hohe Temperatur.

Sofort einen Arzt aufsuchen. Ich empfehle auch, Ihre Ernährung zu ändern, einschließlich des Trainings in Ihrem Tagesablauf..

Foto: Olson T., Wojciech P. Atlas der menschlichen Anatomie. - M.: Medizinische Literatur, 2012.-- 504 p..

Schmerzen auf der linken Seite: verletzte Rippen

Wenn die Rippen verletzt sind, können Schmerzen im betroffenen Bereich sowie Schmerzen beim Einatmen auftreten. Die Rehabilitation dauert normalerweise 3 bis 6 Wochen, wenn die inneren Organe nicht betroffen sind. Folgendes sollte alarmierend sein:

  • Dyspnoe;
  • zunehmende Schmerzempfindungen;
  • Blut husten.

Konsultieren Sie dann sofort einen Arzt, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden..

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen: Pankreatitis

Akute oder chronische Entzündungen der Bauchspeicheldrüse verursachen nach dem Essen häufig Schmerzen auf der linken Seite. Achten Sie auf begleitende Symptome:

Verstopfung bei schwangeren Frauen: wie man das Problem löst?

  • schmerzhafte Empfindungen breiteten sich auf den Rücken aus;
  • die Temperatur ist gestiegen;
  • besorgt über Übelkeit und Erbrechen.

Es ist eine schwerwiegende Erkrankung, die in schweren Fällen eine Operation erforderlich machen kann. Zögern Sie daher nicht, zu Hause behandelt zu werden. Ähnliche Manifestationen werden auch in einem Artikel meiner Kollegin Beth Sissons für MedicalNewsToday beschrieben.

Schmerzen auf der linken Seite: Gastritis

Ich habe persönlich Patienten beobachtet, bei denen sich Schmerzen aufgrund einer Entzündung der Magenschleimhaut auf die linke Seite des Bauches ausbreiteten. Die Symptome können sich nach dem Essen bessern. Wenn Sie sich Sorgen machen, was unter der linken Rippe weh tut, achten Sie auf die folgenden Anzeichen:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen.

Gastritis kann durch Infektion, Trauma und ständigen Stress verursacht werden. Der Missbrauch von Alkohol, würzigen und frittierten Lebensmitteln wirkt sich ebenfalls aus. Die Behandlung beinhaltet normalerweise Medikamente, die die Säureproduktion im Magen reduzieren und die Schleimhaut heilen lassen.

Schmerzen im linken Hypochondrium: Niereninfektion

Sie fragen sich: Warum tut die linke Seite weh? Die Praxis zeigt, dass dies ein Zeichen für eine Niereninfektion sein kann, insbesondere wenn Sie auch Folgendes erleben:

  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • Rücken- oder Leistenschmerzen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • erhöhte Temperatur.

Ursachen für weiße Plaque auf der Zunge

Der Arzt wird die notwendige Behandlung verschreiben.

Das linke Hypochondrium tut weh: Nierensteine

Ich muss sagen, dass kleine Steine ​​oft schmerzlos vom Körper in den Urin gelangen. Akute Schmerzen im linken Hypochondrium können jedoch auf große Steine ​​hinweisen. Das Problem hat auch andere Symptome:

  • Schmerzen im Bauch und Rücken;
  • Übelkeit;
  • Blut im Urin;
  • Schmerzen beim Wasserlassen.

Um die Symptome zu minimieren, empfehle ich, mehr Wasser zu trinken. Mehr dazu lesen Sie in einem Artikel meiner Kollegin Diana Wells..

Die linke Seite tut weh: vergrößerte Milz

Woher weißt du, ob deine Milz weh tut? Manchmal reicht es zu wissen, was sich unter der linken Rippe befindet und welche Symptome das Problem begleiten. Die Milz kann aufgrund einer Infektion oder anderer Erkrankungen vergrößert werden. Zusätzlich zu Schmerzen im linken Bauch können folgende Symptome auftreten:

  • schnelle Sättigung mit einer kleinen Menge Nahrung;
  • ermüden;
  • Anämie.

Die Verletzung kann auch einen Milzbruch und Schmerzen auf der linken Körperseite verursachen. Gleichzeitig werden Schwindel und ein schneller Puls beobachtet, der dringend ärztliche Hilfe erfordert..

Es tut unter der linken Rippe weh: Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Warum Füße schwitzen und wie man Fußgeruch loswird

Was tut im linken Hypochondrium weh? Ein ähnliches Symptom kann auf einen Herzinfarkt hinweisen, insbesondere in Kombination mit:

  • Gefühl der Enge und des Zusammendrückens in der Brust;
  • ermüden;
  • Übelkeit, Sodbrennen, Bauchschmerzen;
  • Dyspnoe;
  • kalter Schweiß.

Wenn Sie mindestens zwei übereinstimmende Zeichen haben, rufen Sie sofort einen Krankenwagen.

Innere Organe leiden nicht nur unter Verletzungen, sondern auch unter Ihrem Lebensstil. Daher kann das linke Hypochondrium schmerzen und zusätzliche Symptome auftreten. Ignorieren Sie diese Anzeichen nicht und konsultieren Sie einen Arzt.

Beachtung! Das Material dient nur zu Informationszwecken. Sie sollten nicht auf die darin beschriebene Behandlung zurückgreifen, ohne vorher Ihren Arzt zu konsultieren.

Quellen:

  1. Beth Sissons. Was verursacht Schmerzen im oberen linken Bauch unter den Rippen? // MedicalNewsToday. - 2019. - 22. Juli. - Zugriffsmodus: https://www.medicalnewstoday.com/articles/325815#irritable-bowel-syndrome
  2. Diana Wells. Was verursacht Schmerzen unter meinen Rippen im oberen linken Bauch? // Healthline. - 2020. - 23. März - Zugriffsmodus: https://www.healthline.com/health/upper-left-abdominal-pain-under-ribs#digestive-causes
  3. Minesh Khatri. Was ist Verstopfung? // WebMD. - 2019. - 23. November - Zugriffsmodus: https://www.webmd.com/digestive-disorders/digestive-diseases-constipation#1

Nierensand, Steine ​​und Salz: Symptome, Behandlung, Ursachen, Ernährung und Vorbeugung

Autor: Kandidatin der Medizinischen Wissenschaften Anna Ivanovna Tikhomirova

Gutachter: Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Professor Ivan Georgievich Maksakov

Welche Krankheiten auf der linken Seite Schmerzen hervorrufen (6 Fotos)

Organe auf der linken Seite

Die Hauptfaktoren, die Schmerzen auf der linken Seite hervorrufen

Was tun mit Schmerzen auf der linken Seite?

In keinem Fall sollten Sie ertragen, wenn der Schmerz auf der linken Seite stark und scharf ist. Wir müssen sofort den Krankenwagen rufen. Wenn sie langweilig ist und Schmerzen hat, sollten Sie einen Termin mit einem Gastroenterologen oder, falls dies nicht möglich ist, mit einem Therapeuten vereinbaren.

Wenn das Symptom mit Appetitlosigkeit, einer starken Gewichtsabnahme, Sodbrennen und einem Gefühl der Völlegefühl im Magen einhergeht, selbst wenn Sie eine kleine Menge essen, ist eine Konsultation des Onkologen erforderlich.

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium vor dem Hintergrund körperlicher Anstrengung auftreten und mit einem brennenden Gefühl in der Brust, Atemnot und Husten verbunden sind, müssen Sie mit einem Besuch bei einem Kardiologen beginnen.

Wenn das Schmerzsymptom von Fieber, Gelenkschmerzen und vergrößerten Lymphknoten begleitet wird, sollten Sie sich an einen Spezialisten für Infektionskrankheiten wenden. Ein für eine Milzruptur charakteristischer Zustand erfordert einen sofortigen Besuch beim Chirurgen, da die Frage einer dringenden Operation aufgeworfen werden kann.

Neben den aufgeführten Fachärzten wird die Behandlung von Krankheiten, deren Symptom Schmerzen auf der linken Seite sind, aber bereits in selteneren Fällen, auch von einem Lungenarzt, Neurologen, Wirbeltier, Traumatologen, Chiropraktiker, Osteopathen, Gynäkologen, Nephrologen, Dermatologen, Allergologen und Immunologen behandelt.

Behandlung von Schmerzen auf der linken Seite

Schmerzen und Beschwerden im linken Hypochondrium verschwinden nur, wenn die Behandlung korrekt verschrieben wird, die der Arzt nach der Diagnose auswählt. Um das Schmerzsymptom zu beseitigen, werden Schmerzmittel verschrieben. Bei gleichzeitigem Aufblähen wird Espumisan oder Mezim verschrieben. Verschreiben Sie bei Sodbrennen antisekretorische Medikamente.

Nach Feststellung der Grundursache des Schmerzes und vorheriger Rücksprache mit dem behandelnden Arzt können Sie auch auf eine Hilfstherapie zurückgreifen, mit deren Hilfe der Zustand mit Schmerzen auf der linken Seite erheblich verbessert werden kann..

Das häufigste und am weitesten verbreitete Mittel in diesem Fall ist Ingwer, ein starkes Antioxidans mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Es verbessert die Verdauung und hilft dementsprechend, die Ursachen von Schmerzen auf der linken Seite zu beseitigen, wenn sie mit der Arbeit des Magen-Darm-Trakts verbunden sind. Um ein Heilgetränk zuzubereiten, müssen Sie eine kleine Wurzel mahlen, 200 ml kochendes Wasser darüber gießen und 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Fügen Sie der abgekühlten Brühe etwas Honig hinzu und trinken Sie kleine Schlucke.

Ein weiteres wirksames Volksheilmittel zur Behandlung von Schmerzen auf der linken Seite, die mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verbunden sind, ist Fenchel. Es hilft, Gas und Blähungen zu beseitigen. Für die Zubereitung der Brühe benötigen Sie 1 Teelöffel Fenchelsamen und 200 ml kochendes Wasser. Die Zutaten mischen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen.

Kamille hat auch analgetische und entspannende Wirkungen. Es ist besonders wirksam und wird bei Vergiftungen empfohlen. Gießen Sie einen Teelöffel getrocknete Blumen mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es eine Viertelstunde ziehen. Falls gewünscht, kann der Infusion Honig zugesetzt werden.

Vorbeugung von Schmerzen

Was die vorbeugenden Maßnahmen für das Auftreten von Schmerzen auf der linken Seite betrifft, so ist die wichtigste eine ausgewogene Ernährung. Es ist ratsam, scharfes und würziges Essen zu minimieren, das die Schleimhäute reizt und verschiedene Krankheiten hervorrufen kann. Es ist wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, sich ausreichend auszuruhen und gut zu schlafen..

Um gynäkologische Probleme zu vermeiden, müssen Frauen bequeme Unterwäsche aus natürlichen Materialien tragen und regelmäßig von einem Gynäkologen untersucht werden. Um die Entwicklung einer Prostatitis zu vermeiden, sollten Männer das Rauchen und den Alkohol aufgeben und mäßige körperliche Aktivität einführen..

Wenn Schmerzen auf der linken Seite auftreten, sollte keine Eigendiagnose durchgeführt werden. Nur ein Spezialist kann die richtige Diagnose stellen und eine wirksame Behandlung verschreiben.

Welche Krankheiten können ein Symptom für Schmerzen im linken Hypochondrium sein, die in Bewegung auftreten??

Schmerzen im linken Hypochondrium sind kein Zeichen einer bestimmten Krankheit. Es gibt die Milz, einen Teil des Zwerchfells und die Magenwand, die Bauchspeicheldrüse, die Schmerzen im Herzen ausstrahlt. Woher die Signale für eine Fehlfunktion kommen, kann nur von einem Spezialisten anhand von Untersuchungsdaten und Anamnese festgestellt werden.
Um die richtige Diagnose zu stellen, muss der Patient auf den Körper hören, um die Art und den Ort der Schmerzen zu klassifizieren. Diese Informationen helfen dem Arzt, die Ursache der Pathologie schnell zu bestimmen und eine angemessene Behandlung zu verschreiben..

Oft werden Schmerzen im menschlichen Körper durch eine physiologische Ursache verursacht und signalisieren eine Störung der Blutversorgung eines Organs oder eines bestimmten Bereichs im Körper, eine Veränderung des Trophismus von Geweben oder Nerven, Entzündungen usw..

Der Schmerz links im Hypochondrium ist mit folgenden Faktoren verbunden:

  1. Schwellung aufgrund einer Entzündung in einem nahe gelegenen Organ.
  2. Mechanische Verletzung nach Sturz oder Aufprall.
  3. Veränderungen des Nerventrophismus während Sauerstoffmangel oder unzureichender Blutversorgung.
  4. Bei Geschwüren, Erosion oder Perforation von Organen im linken Hypochondrium oder bei bakterieller Exposition.
  5. Ausstrahlender Schmerz mit einer Quelle in anderen Teilen des Rumpfes.
  6. Schmerzen nach Operation in Magen, Bauchspeicheldrüse, Milz.

Die Behandlung der Schmerzen links im Hypochondrium hängt von den Symptomen und der Schwere ab. In einem akuten Zustand ist eine medizinische Notfallversorgung erforderlich, da eine Gefahr für die menschliche Gesundheit und das Leben besteht. Aber häufiger deutet der Schmerz auf das Vorhandensein einer sich entwickelnden Krankheit hin. Unabhängig von Art, Intensität und Dauer der Schmerzen sind solche Symptome der Grund für einen dringenden Besuch in der Klinik.

Schmerzursachen und Methoden zu ihrer Beseitigung

Schmerzempfindungen im linken Hypochondrium können durch folgende Faktoren verursacht werden:

  1. Längere Muskelbelastung aufgrund einer monotonen Körperhaltung, wodurch sich die Muskeln nicht vollständig entspannen können.
  2. Infektions- und Autoimmunerkrankungen. Die Ursache für Schmerzen können Mandelentzündung, Lungenentzündung, infektiöse Entzündungsprozesse im Magen-Darm-Trakt sowie infektiöse Mononukleose, die eine Milzruptur hervorruft, oder Virushepatitis, bei der sie zunimmt, Autoimmunerkrankungen - Sklerodermie und Lupus erythematodes. Bei Frauen können Schmerzen im linken Hypochondrium infektiöse gynäkologische und Geschlechtskrankheiten hervorrufen..
  3. Verletzungen infolge eines Sturzes, eines Unfalls oder eines anderen Unfalls, bei dem ein mechanischer Aufprall auf den Bauch fällt und Verletzungen, Blutergüsse und Brüche der inneren Organe (Milz, Bauchspeicheldrüse, Zwerchfell, Lunge), Gewebe und Rippen verursacht.
  4. Hypothermie, die Nervenentzündungen, Muskel- oder Gefäßkrämpfe und eine Verschlimmerung von Nierenerkrankungen verursachen kann.
  5. Übermäßige Bewegung wie Laufen, Springen, zügiges Gehen, Fitness und Krafttraining kann selbst bei gesunden Menschen Schmerzen verursachen. Dies liegt daran, dass der Körper vor Beginn des Unterrichts keine Zeit hat, sich an die Erhöhung der Durchblutung mit unzureichender Aufwärmphase anzupassen.
  6. Stresszustand des Körpers infolge von unzureichendem Schlaf, Angstzuständen und anderen verschiedenen psychosomatischen Zuständen, die die Hilfe eines Psychotherapeuten erfordern.

Die klinische Praxis zeigt, dass Schmerzen im linken Hypochondrium am häufigsten durch folgende Krankheiten verursacht werden:

Interkostale Neuralgie

Es entsteht durch Kompression der Nerven, die zwischen den Rippen verlaufen, und manifestiert sich in Form von Schmerzen anderer Art: brennend und scharf, stumpf oder schmerzhaft. Die Schmerzen nehmen mit Husten, körperlicher Arbeit oder beim Einatmen zu. In einigen Fällen gehen sie mit Blässe oder Rötung der Haut, Muskelzittern und verstärktem Schwitzen einher. Druck auf bestimmte Punkte von hinten verursacht auch Schmerzen, die manchmal unter dem Schulterblatt oder in der Lendenwirbelsäule ausstrahlen.

Die Behandlung der Krankheit erfolgt durch Linderung und Linderung von Schmerzen und Beseitigung der Ursache der Pathologie.

In diesem Fall werden die folgenden therapeutischen Methoden angewendet:

  • Allgemeine Medikamente unter Verwendung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln, Muskelrelaxantien, Beruhigungsmitteln und B-Vitaminen;
  • Topische Behandlung mit Salben und Gelen, die NSAIDs enthalten, sowie trockener Hitze;
  • Nicht-medikamentöse Methode, einschließlich manueller und Akupunktur, physiotherapeutische Übungen und Massagen, Physiotherapie;
  • Traditionelle medizinische Methoden in Form von Kompressen, Abkochungen, Infusionen und Bädern, die Schmerzen und Entzündungen lindern.

Osteochondrose

Osteochondrose oder ein Leistenbruch der Lenden- oder Brustwirbelsäule, bei dem die aus dem Wirbelkanal kommenden Nerven eingeklemmt und zusammengedrückt werden, können links im Hypochondrium Schmerzen verursachen. Schmerzen unterschiedlicher Intensität und Dauer können in den Rücken fließen und durch Husten, tiefes Atmen und plötzliche Bewegungen zunehmen.

Der Wirbeltier befasst sich mit der Behandlung aller Formen von Erkrankungen der Wirbelsäule.

Hierzu werden folgende Methoden verwendet:

  • Konservativ mit Analgetika und entzündungshemmenden Medikamenten sowie Muskelrelaxantien und Medikamenten zur Verbesserung der Mikrozirkulation. Zusätzlich werden physiotherapeutische Übungen empfohlen;
  • Chirurgisch, durchgeführt mit hartnäckigem Schmerzsyndrom und schweren neurotischen Störungen;
  • Folk wird in Kombination mit den oben genannten Methoden verwendet und enthält Mittel, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren, um Schmerzen und Schwellungen zu lindern.

Myositis

Es handelt sich um eine Gruppe von Krankheiten, die durch eine Schädigung des Bindegewebes und der gestreiften Rumpfmuskulatur gekennzeichnet sind. Schmerzen im linken Hypochondrium verursachen eine thorakale und lumbale Myositis. Häufig ist die Ursache für Pathologie Stress, anhaltende Muskelverspannungen, Autoimmun- und Infektionskrankheiten, Trauma, Unterkühlung und starke körperliche Anstrengung.

Das Hauptsymptom einer Myositis sind starke lokalisierte Muskelschmerzen, die mit der Bewegung oder dem Druck zunehmen. Es gibt auch einen Anstieg der Körpertemperatur, Schwellung und Muskelschwäche, Bewegungseinschränkungen und eine hohe Empfindlichkeit der Haut. Die Krankheit geht mit anhaltenden, aber nicht sehr starken Schmerzen einher. Beim Abtasten sind überdehnte steife Muskeln zu spüren.

Die Behandlung der Krankheit erfolgt je nach Ätiologie und Symptomen. Bewerben Sie sich dazu:

  • Arzneimitteltherapie (NSAIDs, Muskelrelaxantien, Analgetika, Vitamine);
  • Physiotherapie und manuelle Therapie;
  • Physiotherapieübungen;
  • Hirudo und Apitherapie.

Gebrochene oder gebrochene Rippen

Wenn ein Riss oder Bruch einer Rippe oder mehrerer Rippen auftritt, treten starke Schmerzen auf, die sich auch im linken Hypochondrium befinden können. Es tritt aufgrund einer direkten traumatischen Wirkung auf die Nerven, Blutgefäße, das Periost und die Muskeln des Hypochondriums mit einer großen Anzahl von Nervenenden nach Verletzung, Dehnung, Kompression und Quetschung auf.

Rippenverletzungen werden in folgende Typen unterteilt:

  • Risse, die entstehen, wenn die allgemeine Integrität des Knochens verletzt wird, wenn keine Verschiebung vorliegt. Manchmal wird bei Rissen eine Lunge verletzt und Blutungen öffnen sich in der Brust.
  • Knochenbruch oder subperiostale Fraktur;
  • Komplette Fraktur an der Biegestelle.

Die Schwere der Schmerzen hängt vom Ausmaß der Verletzung, der Art der Fraktur und den Komplikationen unmittelbar nach der Verletzung oder nach einer Weile ab:

  • Im Falle einer Verletzung ist an der Stelle der Verletzung ein scharfer Schmerz zu spüren;
  • Bei einem blauen Fleck unterscheidet sich die Art des Schmerzes: Er kann stumpf und schmerzhaft sein, aber er wird stark, wenn er sich bewegt oder biegt.
  • Manchmal gibt es Atembeschwerden aufgrund erhöhter Schmerzen beim Versuch, tief durchzuatmen.
  • An der Stelle der Verletzung bilden sich Ödeme und Schwellungen, die beim Abtasten schmerzhaft sind und in den meisten Fällen an einem Tag verschwinden.

Ein Rippenbruch wird mittels Röntgenuntersuchung diagnostiziert. Der Arzt beurteilt vorab den Allgemeinzustand des Patienten, die Umstände und die Art der Verletzung. Während der Untersuchung wird der Patient aufgefordert, einzuatmen, was unterbrochen wird, wenn starke Schmerzen zu spüren sind (unterbrochenes Inspirationssyndrom). Mit Hilfe der Palpation werden der Ort des maximalen Schmerzes und die Art der Verformung bestimmt. Bei Verdacht auf Komplikationen verschreibt der Arzt einen Ultraschall des Peritoneums und der Brust.

Erste Hilfe und Behandlung für gebrochene oder gerissene Rippen umfasst die folgenden Methoden:

  • Einnahme von Schmerzmitteln, einschließlich Betäubungsmitteln - Promedol, Alkohol-Novocain-Blockade;
  • Die Verwendung von Expektorantien;
  • Punktion der Pleurahöhle mit Pneumo- oder Hämothorax;
  • Einschränkung der Brustbeweglichkeit, um die Möglichkeit eines weiteren Traumas auszuschließen;
  • Gipskorsett bei der Behandlung von Splitterfrakturen.

Milzruptur

Nicht unbedingt im Zusammenhang mit äußeren mechanischen Schäden wie Stößen, plötzlichen Bewegungen oder schwerem Heben. Die physiologische Lage der Milz - unter den Rippen auf der linken Seite, nahe genug an der Haut - macht sie besonders anfällig. Sein Bruch führt zu einer Blutung, die durch einen bläulichen Heiligenschein in der Nähe des Nabels bestimmt wird..

Zusätzlich zum Bruch treten akute Schmerzen auf, wenn die Milz vergrößert und ihre Kapsel gedehnt wird. Diese Pathologie kann zu Organentzündungen, Herzinfarkt oder Mononukleose führen, die durch eine Infektion verursacht werden..

Bei Milzverletzungen werden charakteristische Symptome beobachtet:

  • Kleinere Verletzungen verursachen Überempfindlichkeit im linken Hypochondrium;
  • Anhaltende diffuse Bauchschmerzen, Bauchreizungen, starke Empfindlichkeit;
  • Unruhe und Angst, Tachykardie, Tachypnoe;
  • Blässe der Haut;
  • Pulsdruckabfall und Kapillarfüllung;
  • Bei intraabdominalen Blutungen, die einen Blutverlust von 5-10% des Gesamtvolumens verursachten, treten Anzeichen eines frühen Schocks auf.

Arten von Milzrupturen:

  • Gleichzeitiger Bruch der Kapsel und des Gewebes des Organs selbst, der starke Schmerzen und innere Blutungen verursacht und eine Gefahr für das Leben des Patienten darstellt;
  • Zwei Momente oder langsam. Es zeichnet sich durch Plötzlichkeit, starken Charakter und großen Blutverlust aus. Bei einem Bruch mit der Bildung eines Hämatoms gebildet und nach einigen Stunden oder Tagen tritt ein endgültiger Bruch auf, der durch eine plötzliche Bewegung, Husten usw. verursacht wird..
  • Spontan, was bei Organtuberkulose, Leukämie oder Malaria auftritt.

Eine gebrochene Milz wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • Gefühl eines Drucks links unter den Rippen, ein Gefühl von Unbehagen und dumpfen Schmerzen im betroffenen Bereich;
  • Erhöhte Blutungen werden durch klinische Anzeichen von zunehmenden Schmerzen, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen, Atemnot sowie Apathie und Appetitlosigkeit ergänzt.
  • Wenn keine Hilfe benötigt wird, verstärkt sich der Schmerz nach einigen Stunden, wird unerträglich und führt zu Orientierungslosigkeit und Verwirrung.

Die Splenektomie ist die einzige zuverlässige Behandlung für eine Milzruptur..

Probleme mit dem Herzen

Exazerbationen von Ischämie und Myokardinfarkt können Schmerzen im linken Hypochondrium verursachen. Der Schmerz ist schmerzhaft, prickelnd und langweilig. Es nimmt mit Stress, tiefen Atemzügen und körperlicher Aktivität zu. In einigen Fällen ist es in der Lage, unter dem Schulterblatt im Rücken zu geben.

Die häufigste Herzerkrankung ist die Erkrankung der Herzkranzgefäße. Es entwickelt sich mit einem Mangel an Sauerstoffversorgung des Myokards und der Herzkranzgefäße bei Atherosklerose. Die Manifestationen der Pathologie können Arrhythmie, Angina pectoris, Myokardinfarkt und plötzlicher Tod sein..

Die Symptome einer ischämischen Herzkrankheit umfassen:

  • Ein Gefühl der Enge in der Brust;
  • Schwach fühlen;
  • Kurzatmigkeit auch bei leichter Anstrengung;
  • Stark kaltes Schwitzen;
  • Arrhythmie;
  • Übelkeit.

IHD mit Angina pectoris ist gekennzeichnet durch kurze Anfälle intensiver Schmerzen, drückendes Gefühl im Herzen. Der Schmerz strahlt normalerweise nach links aus - unter den Rippen oder dem Schulterblatt in der Extremität. Seltener ähneln Symptome Verdauungsproblemen und Sodbrennen.

Die Diagnose einer ischämischen Herzerkrankung kann auf der Grundlage der Indikationen, der Anamnese oder der manuellen Untersuchung des Patienten nur bei Patienten mit klassischer Angina pectoris durchgeführt werden. In anderen Fällen ist es möglich, nach instrumentellen Diagnosemethoden eine korrekte Diagnose zu stellen:

  • EKG in Ruhe und bei Angina;
  • Langzeit-EKG-Überwachung;
  • Belastungstests (Übung, pharmakologische Tests und atriale Elektrostimulation).

Ein Myokardinfarkt tritt auf, wenn die Zellen des Herzmuskels absterben, und entwickelt sich, wenn ein Thrombus eine Koronararterie verstopft, wodurch einem Teil des Organs Sauerstoff fehlt. Die Hauptursache für die Pathologie ist Atherosklerose, die durch das Vorhandensein der folgenden Faktoren verschlimmert wird:

  • Zugehörigkeit zum männlichen Geschlecht;
  • Unerwünschte Vererbung;
  • Übergewicht und Bewegungsmangel;
  • Diabetes Mellitus;
  • Erhöhter Blutdruck;
  • Rauchen.

Das Krankheitsbild der Krankheit umfasst folgende Zeiträume:

  • Die akuteste beginnt mit einer akuten Ischämie des Herzmuskels und endet mit der Bildung einer Nekrose. Sie dauert 0,5 bis 2 Stunden und ist durch starke Schmerzen gekennzeichnet, die auf das linke Hypochondrium, das Schulterblatt, das Ohr und den Arm ausstrahlen. Während dieser Zeit wird es periodisch schwächer, dann stärker;
  • Scharf, an dem die Bildung von Nekrose endet. Es ist gekennzeichnet durch das Aufhören des Schmerzes oder sein Fortbestehen mit tiefer Ischämie. Hält 2-14 Tage an.
  • Subakut, in dem das Anfangsstadium der Narbenbildung vermerkt ist. Es gibt keine Schmerzen, manchmal entwickelt sich eine Herzinsuffizienz. Die Herzfrequenz und die Aktivität von Blutenzymen sind normalisiert;
  • Postinfarkt, bei dem die Narbendichte zunimmt und sich das Myokard an neue Arbeitsbedingungen gewöhnt. Hält 3-6 Monate an.

Erste Hilfe für eine Person mit Verdacht auf Myokardinfarkt besteht aus folgenden Maßnahmen:

  • Rufen Sie sofort einen Krankenwagen, wenn länger als 5 Minuten Anzeichen eines bevorstehenden Herzinfarkts vorliegen.
  • Nimm Aspirin;
  • Nehmen Sie Nitroglycerin ein (nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt);
  • Wenn Bewusstlosigkeit auftritt, fahren Sie mit der kardiopulmonalen Wiederbelebung fort.

Die Behandlung eines Herzinfarkts erfolgt unmittelbar nach Klärung der Diagnose. Dabei werden folgende Maßnahmen angewendet:

  • Schmerzlinderung;
  • Stabilisierung der systemischen Hämodynamik;
  • Normalisierung der Blutversorgung des Herzmuskels;
  • Abnahme des Sauerstoffbedarfs des Herzens;
  • Sedierungstherapie.

Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems sind ziemlich häufig. Der Arzt entwickelt basierend auf den Symptomen eine individuelle Behandlung für jeden Patienten, die aus folgenden Bereichen besteht:

  • Drogenfreie Therapie, einschließlich Reduzierung der körperlichen Aktivität und Anpassung der Ernährung (Verringerung der Menge an Wasser und Salz in der Ernährung);
  • Medizinische Behandlung. Es werden Arzneimittel verwendet, die die Durchblutung verbessern und Cholesterinplaques abbauen, einschließlich Thrombozytenaggregationshemmer, Antikoagulanzien, adrenerge Blocker, Nitrate und Diuretika.
  • Chirurgische Methode. Die Krankheit wird mit einer Bypass-Transplantation der Koronararterien und der Implantation eines medizinischen Ballons behandelt.
  • Die endovaskuläre Koronarangioplastie besteht in der Einführung spezieller Medikamente zur Wiederherstellung der Durchblutung der betroffenen Herzgefäße durch kleine Hautpunktionen im Bereich der Oberschenkelarterie.

Lungenerkrankung

Und es sind linksseitige Lungenentzündung, Bronchitis und Pleuritis, die stumpfe Schmerzen im linken Hypochondrium verursachen, die mit einer Änderung der Körperposition, tiefem Atmen und Husten zunehmen. Die charakteristischen Anzeichen von Pathologien sind Halsschmerzen, Husten, hohe Körpertemperatur, Rhinitis usw..

Die Behandlung von Lungenerkrankungen erfordert die richtigen Medikamente. Finden Sie dazu den Erreger der Pathologie heraus und verschreiben Sie ein bestimmtes Antibiotikum. Die Selbstverabreichung von Antibiotika führt zu Komplikationen und zur Entwicklung einer Arzneimittelresistenz des Erregers.

Membranpathologie

Insbesondere ein Leistenbruch der Verdauungsöffnung, der entsprechende linksseitige Schmerzen verursacht. Die Schwächung des Schließmuskels führt dazu, dass Lebensmittel in die Speiseröhre geworfen werden und manchmal durch den oberen Magen eindringen. Zusätzlich zu den Schmerzen auf der linken Seite verspürt eine Person Übelkeit, Sodbrennen und Bitterkeit im Mund. Das Einklemmen in die Zwerchfellöffnung der Magenwände verursacht einen scharfen Schmerz, der im linken Hypochondrium lokalisiert ist.

Die Ursachen für Zwerchfellhernien sind folgende:

  • Erschöpfende körperliche Arbeit;
  • Übergewicht;
  • Altersbedingte Veränderungen;
  • Schwangerschaft.

Die Behandlung der Pathologie ähnelt der Behandlung der Reflux-Ösophagitis, die hauptsächlich darin besteht, den Lebensstil zu ändern (Körpergewicht zu normalisieren, schlechte Gewohnheiten und schweres Essen aufzugeben) sowie Medikamente zu verwenden, die die Schleimhaut der Speiseröhre schützen. Konservative Methoden sind bei unkomplizierten Gleithernien wirksam. Mit der Unwirksamkeit konservativer Methoden wird eine Operation durchgeführt, bei der die Peritonealorgane aus dem Bruchsack heruntergebracht werden.

Akute Blinddarmentzündung

Der Anhang befindet sich auf der rechten Körperseite, aber bei einem akuten Anfall sind Schmerzen im linken Hypochondrium zu spüren, die zu den Seiten und zum Nabel divergieren und mit dem Einatmen oder Gehen zunehmen. Es gibt auch eine hohe Gasproduktion, die zu Blähungen und Koliken führt. Die Darmentleerung verringert die Intensität der Schmerzen, die bald wieder zu einer akuten Form zurückkehren.

Die Behandlung der akuten Blinddarmentzündung erfolgt nur mit Hilfe einer Operation und so bald wie möglich nach Auftreten der Symptome (innerhalb von 12 bis 48 Stunden). Konservative Behandlungsmethoden umfassen die Anwendung von Kälte zu Beginn der Schmerzen sowie nach Wärme und Ruhe. Der Gebrauch von Abführmitteln und Drogen ist kontraindiziert.

Wie Sie dem Artikel entnehmen können, gibt es viele Ursachen für Schmerzen im linken Hypochondrium während der Bewegung, von denen wir nur die grundlegendsten betrachtet haben. Wenn Schmerzen auftreten, bleibt ihre Behandlung unabhängig von der Schwere der Symptome das Vorrecht des Arztes, und die Selbstmedikation verschlimmert nur die Schwere des Prozesses. Darüber hinaus kann der unkontrollierte Gebrauch von Drogen oder Volksheilmitteln schwerwiegende Komplikationen bis hin zum Tod verursachen. Denken Sie daran, dass Schmerzen auf der linken Seite ein direkter Hinweis auf einen sofortigen Arztbesuch und medizinische Hilfe sind..

Durch regelmäßige ärztliche Untersuchungen, bei denen der behandelnde Arzt Routineuntersuchungen durchführt, kann das Auftreten von Schmerzen im linken Hypochondrium vermieden werden. Solche Maßnahmen sind besonders relevant für ältere Menschen, die ein besonders hohes Risiko für Herz-, Magen-Darm- und Wirbelsäulenerkrankungen haben. Die Vorbeugung von Schmerzen unter der linken Rippe ist mit einer richtigen Ernährung und einem gesunden Lebensstil verbunden, da sie in den meisten Fällen durch Erkrankungen des Verdauungstrakts verursacht wird.