Was tun mit Rückenschmerzen in den Seiten?

Es gibt eine große Ansammlung von Nervenfasern in der Lendengegend. Die Ursachen für Schmerzen sind vielfältig. Es kann sich um eine Sport- oder Haushaltsverletzung, eine Erkrankung der Wirbelsäule oder der inneren Organe handeln.

Heute werden wir Ihnen sagen, wie Sie anhand der Art und Lokalisation des Schmerzes die Pathologie bestimmen können, die ihn verursacht hat, und was zu tun ist, wenn die Seiten von hinten schmerzen.

Gründe für das Erscheinen

Wir verwechseln oft nagende Rückenschmerzen nach Sporttraining oder körperlicher Aktivität mit einer wirklich schweren Krankheit. Schmerzhafte Schmerzen sind ein häufiges Schmerzsymptom. Mal sehen, welche Gründe es verursachen können..

Zu den objektiven gehören:

  • längere unbequeme Sitz- oder Liegeposition,
  • Unterkühlung,
  • intensive körperliche Aktivität.

Beachtung! Wenn es weh tut, nach körperlicher Anstrengung oder Verletzung auf der rechten oder linken Seite zu liegen, besteht die Möglichkeit eines Rippenbruchs & # 8212, sofort einen Arzt konsultieren.

Pathologische Ursachen:

  • Infektionen,
  • Wirbelsäulenerkrankungen,
  • Nierenerkrankung,
  • urologische und gynäkologische Erkrankungen,
  • Störung des Magen-Darm-Traktes,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wichtige Organe des Magen-Darm-Trakts befinden sich im linken Segment der Bauchhöhle und des Hypochondriums.

Rückenschmerzen können verursachen:

  • Milzerkrankungen,
  • Colitis ulcerosa,
  • Reizdarmsyndrom,
  • Entzündung der Harnleiter, der Blase und der Nieren,
  • Darmdivertikulose.

Andere Symptome dieser Krankheiten sind Koliken und Übelkeit..

Schmerzen auf der rechten Seite von hinten sind charakteristisch für eine Reihe von Nierenerkrankungen und anderen Pathologien der inneren Organe:

  • Pyelonephritis,
  • retroperitoneales Hämatom,
  • akute Pankreatitis,
  • Urolithiasis-Krankheit.

Wirbelsäulenerkrankungen

An zweiter Stelle in Bezug auf die Häufigkeit des Auftretens solcher Schmerzempfindungen - Erkrankungen der Wirbelsäule. Was kann auf der linken Seite weh tun? Schmerzen unter den Rippen auf der linken Seite sind typisch für Erkrankungen des Bewegungsapparates wie:

  • Muskeldystrophie,
  • Bandscheibenschaden,
  • Radikulitis,
  • eingeklemmte Nerven im Rückenmark,
  • Osteochondrose.

Gürtelrose wird verursacht durch:

  • Zwischenwirbelhernie,
  • Krümmung und Verletzung der Wirbel.

Wenn die rechte Seite im Lendenbereich von hinten schmerzt, sind folgende Ursachen möglich:

  • Spondylolisthesis,
  • Osteochondrose,
  • Osteomyelitis,
  • Osteoporose,
  • Muskelverletzungen, Verstauchungen und Entzündungen.

Beachtung! Symptome wie Schweregrad und starke Schmerzen, die auf den unteren Rücken und das Bein ausstrahlen, können auf schwerwiegende Erkrankungen der Wirbelsäule hinweisen.

Die Gründe für Unbehagen in den Seiten von hinten & # 8212, viel. Schmerzsymptome können nicht ignoriert werden. Die Ursache des Schmerzes wird durch seine Natur bestimmt..

Trauma

Im Falle einer Verletzung sind die Schmerzen stark, scharf, es treten blaue Flecken oder Hämatome am Rumpf auf. Mechanische Schäden an Knochen, Muskeln, Bändern oder Knorpel treten in der Regel durch starke körperliche Einflüsse von außen auf - Stürze, Schläge.

Der Grad der Schädigung - von kleinen Blutergüssen bis zu gebrochenen Rippen. In schweren Fällen können Schäden zu Rupturen und inneren Organen führen. Zum Beispiel kann eine gebrochene Rippe eine Lunge reißen oder die Milz beeinträchtigen..

Interkostale Neuralgie

Bei Interkostalneuralgie können Schmerzen entweder dauerhaft oder paroxysmal sein, schießen, stechen oder schmerzen. Aufgrund der Kompression der Nervenenden gibt es auf der linken Seite an die Brust oder den Rücken ab. Fühlt sich in den Rippen stärker an, wenn Sie husten, niesen und tief atmen.

Erkrankungen der Harnorgane

Befindet sich der Krampf im lateralen Bereich, können Spezialisten Nierenerkrankungen diagnostizieren. Bei chronischen Entzündungen konzentriert sich der Schmerz auf der rechten Seite, im Rücken unterhalb der Taille. Bei körperlicher Anstrengung oder in einer unbequemen Position nimmt der Schmerz zu. Wenn der Schmerz stumpf ist und die rechte Seite schmerzt, liegt höchstwahrscheinlich ein Problem mit den Organen des Urogenitalsystems vor.

Verdauungstraktschäden

Bei Entzündungen in Leber und Gallenblase treten über dem unteren Rücken schmerzende, ziehende Schmerzen auf. Die Beschwerden können Tage, Wochen oder sogar Monate dauern. Um die Organe wiederherzustellen, wird empfohlen, auf die Gesundheit des gesamten Verdauungstrakts zu achten..

Erkrankungen der Atemwege

Erkrankungen der Atemwege sind durch stechende Schmerzen auf der rechten oder linken Seite gekennzeichnet, die beim Husten und Ein- und Ausatmen auftreten. Zu Beginn der Krankheit sind die Schmerzen in der Brust lokalisiert, und später sind sie in den Rippen, an den Seiten und am Rücken von der Seite der Läsion zu spüren.

Milzentzündung

Die entzündete Milz nimmt an Größe zu und beginnt auf die Organe des Magen-Darm-Trakts zu drücken. Schmerzen sind auf der linken Seite unter den Rippen zu spüren und strahlen auf das linke Schlüsselbein und das linke Schulterblatt aus. Das Hauptzeichen einer Milzentzündung ist, dass sich der Schmerz auf den oberen Rücken erstreckt..

Frauenschmerzen

Die Genitalien von Männern und Frauen weisen dramatische Unterschiede auf.

Die folgenden Krankheiten führen normalerweise zu Krankheiten, die bei Frauen Beschwerden und Krämpfe auf der linken Seite verursachen:

  • Entzündung der Uterusanhänge,
  • Entzündung der Eileiter,
  • linke Ovarialzyste,
  • Eileiterschwangerschaft,
  • physiologische Schmerzen während der Menstruation.

Letzteres äußert sich häufig in Schmerzen auf der linken Seite im unteren Rückenbereich. In anderen Fällen sind Fieber und pochende Schmerzen auf der linken Seite während der Bewegung charakteristisch. In jedem Fall kann jedoch nur ein Spezialist nach einer gründlichen Diagnose die wahre Ursache für schmerzhafte Empfindungen benennen..

Bei schwangeren Frauen

Leichte und kurzfristige schmerzhafte Empfindungen treten in jedem Stadium der Schwangerschaft auf. Am häufigsten treten sie jedoch während des Anstiegs der Fortpflanzungsorgane im zweiten und dritten Trimester auf. Das Wachstum der Gebärmutter geht mit einer Dehnung der Bänder einher. Und dies führt zu Unbehagen und Schmerzen. Es gibt Schmerzen über dem Schambein, zieht in der linken Seite. Scharfe Bewegungen und starkes Husten führen ebenfalls zu Beschwerden.

In diesem Fall besteht keine Gefahr. Und schmerzende Schmerzen auf der rechten und linken Seite in Hüfthöhe können durch völliges Entspannen beseitigt werden. Legen Sie sich zum Beispiel in ein warmes Bad oder machen Sie Yoga-Übungen für schwangere Frauen. Aber auch bei dieser Art von Schmerz ist die Konsultation eines Spezialisten erforderlich.

Bei Männern

Das stärkere Geschlecht leidet häufig aus ganz anderen Gründen an Schmerzen auf der linken oder rechten Seite. Bei Männern können linksseitige Schmerzen das Ergebnis eines Entzündungsprozesses im Urogenitalsystem sein. Aber was tut der rechten Seite bei Männern weh:

  1. Steine ​​in der Prostata. Bei dieser Pathologie tut die Seite rechts weh, kann aber dem unteren Rücken nachgeben..
  2. Kavernitis ist eine Entzündung der Kavernenkörper des Penis. In der akuten Form schmerzt und schneidet die Seite des Mannes rechts stark, in der chronischen Form schmerzt sie.

Was zeigt die Art des Schmerzes an?

Anhand der Merkmale schmerzhafter Empfindungen kann man das Stadium des pathologischen Prozesses beurteilen. Um festzustellen, wie dringend ein medizinischer Eingriff erforderlich ist, analysieren Sie, wie die Seite schmerzt..

  • Starke Schmerzen im Taillenbereich (Drücken, Schneiden, Stechen) weisen auf den Verlauf akuter Prozesse im Körper hin. Sie können das Ergebnis eines inneren Traumas sein.
  • Dumpfer Schmerz ist charakteristisch für einen chronischen Entzündungsprozess. Es fühlt sich schwach an und kann für eine Weile vergessen oder gar nicht bemerkt werden. Mit einer Verschlimmerung der Krankheit werden die Schmerzen stärker und es ist nicht mehr möglich, sie zu ignorieren.
  • & # 171, Kribbeln & # 187, verursacht eine Durchblutungsstörung. Wenn das entzündete Organ das umgebende Gewebe vergrößert und komprimiert, wird der normale Blutfluss gestört. Zusätzlich schwillt das entzündete Gewebe an, was auch die Blutversorgung stört. So entsteht ein periodisches Gefühl, in das es auf der linken Seite sticht. Kribbeln weicht Taubheitsgefühl, wenn die Empfindlichkeit anstelle der jüngsten Beschwerden abnimmt.
  • Pulsierender Schmerz ist charakteristisch für eitrige Prozesse..

Diagnosemethoden

Es ist wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, da das Auslösen von Schmerzen schwerwiegend sein kann. Nur eine rechtzeitige Erkennung der Krankheit verringert das Risiko des Übergangs der Krankheit in eine chronische Form der Krankheit.

Der erste Arzt ist ein Therapeut. Er wird definitiv nach den Merkmalen des Schmerzes fragen:

  • genaue Position,
  • schauen (ziehen, scharf, schmerzen, schneiden, pochen),
  • Periodizität,
  • Intensität.

Und nach der Erstuntersuchung wird der Therapeut einen oder mehrere engmaschige Spezialisten hinzuziehen:

  • Gastroenterologe,
  • Urologe,
  • Gynäkologe,
  • Spezialist für Infektionskrankheiten,
  • Neurologe.

Untersuchungen für Rückenschmerzen in den Seiten vorgeschrieben:

  • Blutuntersuchungen, Urin, Kot,
  • Ultraschall des Herzens, der Bauchorgane und des kleinen Beckens,
  • EKG,
  • CT-Scan,
  • MRT,
  • Fibrogastroduodenoskopie,
  • Fibrokolonoskopie,
  • Fluorographie,
  • Radiographie.

Beachtung! Versuchen Sie nicht, sich selbst zu diagnostizieren. Nur ein qualifizierter Spezialist kann die Schmerzursachen an den Seiten auf beiden Seiten identifizieren und eine endgültige Diagnose stellen.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Was tun, wenn die Seite links oder rechts schmerzt? Wenn die Schmerzen auf der linken Seite stark sind, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Die meisten Krankheiten mit einer solchen Lokalisation stellen eine ernsthafte Bedrohung für die menschliche Gesundheit und das Leben dar und erfordern häufig dringende chirurgische Eingriffe. Aber selbst wenn die linke und rechte Seite von hinten im unteren Rücken nicht so weh tun, sind Beratung und vollständige Diagnose erforderlich.

Behandlung

Nach Prüfung der Forschungsergebnisse wird der Arzt eine konservative oder chirurgische Behandlung verschreiben. Um unangenehme Symptome zu lindern, werden sowohl Arzneimittel als auch traditionelle Medizinrezepte verwendet.

Wenn die Situation nicht kritisch ist, können Sie Ihren Zustand schon vor der Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten lindern:

  1. Um Schmerzen auf der rechten Seite in Hüfthöhe zu lindern, nehmen Sie ein Analgetikum, das gleichzeitig Entzündungen lindert und die Temperatur senkt.
  2. Weigere dich, fetthaltige, frittierte Lebensmittel und Alkohol zu essen.
  3. Beseitigen Sie Sport und körperliche Aktivität.
  4. Essen Sie Essen in kleinen Portionen, aber oft. Dies normalisiert die Durchblutung, beschleunigt den Stoffwechsel und entlastet das erkrankte Organ..

Medikamente

Zunächst wird der Arzt Schmerzmittel verschreiben, insbesondere wenn die Schmerzen akut sind. Das häufigste Medikament aus der Gruppe der Analgetika ist "Analgin". Es lindert Krämpfe und verursacht keine narkotischen Wirkungen.

Teurere Analoga:

  • "Tempalgin",
  • "Spazgan",
  • "Baralgin".

Bei starken qualvollen Schmerzen helfen Pillen nicht immer. In diesen Fällen werden Injektionen verschrieben - die gleichen Medikamente, nur in Form von Lösungen für die intramuskuläre Anwendung.

Rektale Zäpfchen können auch Schmerzsymptome lindern. Sie verhindern Entzündungen und entspannen die Muskeln.

Oft verschrieben:

  • "Ketonal",
  • Voltaren,
  • Diclofenac.

Wichtig! Beachten Sie, dass Schmerzmittel nur bei Muskelschmerzen zur Linderung von Krämpfen eingesetzt werden. Wenn das Problem im Magen-Darm-Trakt, in den Nieren oder in den Atmungsorganen liegt, wird der Spezialist eine andere Behandlung verschreiben. In den meisten Fällen ist es besser, zuerst einen Arzt aufzusuchen und dann krampflösende Mittel zu trinken, die das Krankheitsbild schmieren und die Diagnose erschweren.

Hausmittel

Volksheilmittel helfen bei den ersten Anzeichen eines entzündlichen Prozesses. Sie wirken beruhigend und analgetisch. Schmerzen im unteren Rückenbereich lindern Kompressen. Denken Sie jedoch daran, dass diese Behandlungsmethode nur zur Linderung von Beschwerden angewendet wird. Sie hat keinen Einfluss auf die Schmerzursachen.

Wir bieten Ihnen verschiedene Optionen für Kompressen:

  1. Mit Senf. 1 EL verdünnen. l. Senfpulver in Wasser bei Raumtemperatur bis zur Konsistenz von Sauerrahm. Die Mischung auf dem unteren Rücken verteilen, mit einem Wollschal oder einer Wolldecke abdecken und 5-7 Minuten einwirken lassen.
  2. Mit einem Bodyagi. Bodyag gilt als gutes Mittel gegen Rückenschmerzen. Verdünnen Sie es mit Pflanzenöl im Verhältnis 1: 3. Über den betroffenen Bereich verteilen, abdecken und eine Stunde ruhen lassen.
  3. Mit Honig. Die Lende kann mit natürlichem Bienenhonig gefettet werden. Intensives Reiben beschleunigt den Prozess, normalisiert die Durchblutung und stellt den Muskeltonus wieder her.

Fazit

Hören Sie immer auf Ihren Körper - indem Sie Signale in Form von Schmerz senden, erfahren Sie, dass etwas damit nicht stimmt. Achten Sie zuerst auf die Symptome und versuchen Sie zu verstehen, was die Ursache sein könnte. Ignorieren Sie den Schmerz nicht, um eine wichtige Krankheit nicht zu verpassen, die sich später ohne geeignete Therapie zu einem chronischen Stadium entwickeln wird..

Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, behandeln Sie sich nicht selbst. Ein Spezialist wird den Körper diagnostizieren und eine kompetente Behandlung verschreiben.

Ursachen von Rückenschmerzen im rechten Rücken bei Männern

Schmerzhafte Schmerzen im unteren Rücken im rechten Rücken bei Männern sind kein natürliches Phänomen, das eine umfassende Diagnose erfordert. Die Gründe können in Erkrankungen des Bewegungsapparates liegen oder auf die Pathologie der inneren Organe hinweisen. Es ist unmöglich, die Ursache des Unbehagens selbst zu identifizieren..

Schmerzätiologie

Schmerzen in der rechten Lendengegend bei Männern haben verschiedene Arten, basierend auf der Ursache des Symptoms:

  • Lokal: Der pathologische Prozess befindet sich in der Nähe und breitet sich entlang der Nervenfasern aus. Es kann sich um Osteochondrose der Wirbelsäule, Zwischenwirbelhernie, Spondylitis ankylosans usw. handeln..
  • Reflektiert: Der pathologische Prozess findet in den inneren Organen statt, strahlt zum unteren Rücken (zur rechten Seite) und breitet sich entlang der Nervenenden aus.

Es ist unmöglich, unabhängig zu bestimmen, wo sich die Krankheit entwickelt. In jedem Fall ist eine instrumentelle Diagnose erforderlich.

Morbus Bechterew

Die Ursache für Rückenschmerzen in der Lendenwirbelsäule rechts bei Männern kann in der Entwicklung einer Spondylitis ankylosans liegen. Die Pathologie ist durch ein langsames Fortschreiten gekennzeichnet. Im Anfangsstadium gibt es leichte Schmerzen in der Lendengegend, die schließlich auf andere Teile ausstrahlen.

In den meisten Fällen treten ständig Beschwerden auf - nicht nur beim Bewegen, Aufstehen, Aufstehen und Bücken, sondern auch in Ruhe. Trotzdem können Schmerzen durch Analgetika und Medikamente der NSAID-Gruppe leicht gelindert werden..

Merkmale des Symptoms bei Morbus Bechterew:

  • schlimmer morgens und abends, wenn eine Person lügt;
  • Steifheit der Bewegungen verbindet;
  • nimmt nach dem Aufwärmen an Intensität ab.

Bei einigen Männern kann der Rücken mit ankylosierender Spondylitis überhaupt nicht schmerzen. Die Einschränkung der Mobilität ist manchmal das einzige Symptom..

Degenerativ-dystrophische Prozesse in der Wirbelsäule

Wenn der untere Rücken bei Männern auf der rechten Seite des Rückens schmerzt, ist einer der Gründe die Osteochondrose der Wirbelsäule. Es tut auch auf der Höhe der Wirbelsäule rechts weh, wenn sich ein Zwischenwirbelbruch gebildet hat.

In 2 und nachfolgenden Stadien wird das Unbehagen bei Krankheiten aufgrund der Beteiligung von Nervenprozessen am pathologischen Prozess ausgeprägt. Nach dem Bruch der Membranen und des Septums der Bandscheibe breiten sich Substanzen, die die Schmerzrezeptoren reizen, in den Blutkreislauf aus, was ebenfalls Schmerzen verursacht.

Schmerzmerkmale bei schwerer Osteochondrose und Zwischenwirbelhernie:

  • Rückenbeschwerden hängen von der Bewegung des Patienten ab und nehmen mit einer Änderung der Körperposition zu (wenn sich eine Person bückt, bückt);
  • Wenn die Nervenprozesse eingeklemmt sind, werden das Gesäß und das Bein entlang der betroffenen Wurzel unangenehm.
  • Der Schmerz verstärkt sich nach körperlicher Anstrengung am Abend.

Wenn der hernienartige Vorsprung eine große Größe erreicht hat, beginnt er, Druck auf die Spinalnerven auszuüben. Dies führt zu Schmerzen, verminderter Empfindlichkeit der unteren Extremitäten bis hin zur vollständigen Lähmung.

Haltungsstörungen und Facettensyndrom

Im Anfangsstadium der Entwicklung von Pathologien treten keine ausgeprägten Symptome auf. Eine starke Ermüdung der Rückenmuskulatur ist möglich, die nach einem anstrengenden Tag zunimmt. Wenn die Wirbelsäule gekrümmt ist, sind Nervenenden an der Läsion beteiligt, was zu neurologischen Symptomen führt:

  • Taubheit der Gliedmaßen;
  • Schwäche der Schultern und Unterarme;
  • Schmerzsyndrom.

Das Facettensyndrom ist eine Erkrankung der Zwischenwirbelgelenke. Schmerzhafte Schmerzen im Rücken von hinten können auf die Leiste, das Steißbein und den Rücken des Oberschenkels ausstrahlen. Erhöhte Beschwerden während der Bewegung.

Wirbelkörperarthritis

Die klinischen Manifestationen der Krankheit ähneln den Symptomen der Osteochondrose. Die Pathologie ist durch eine Störung der Nährstoffversorgung der Bandscheiben gekennzeichnet, die einen Entzündungsprozess in den Gelenken verursacht.

Das klinische Bild der Wirbelkörperarthritis:

  • Schmerzschmerzsyndrom in der Lendengegend;
  • erhöhte Intensität des Unbehagens, wenn eine Person aufsteht, Übungen macht, während sie geht und lange in einer Position ist;
  • Verletzung der Empfindlichkeit der Haut im Bereich mit einem entzündlichen Prozess.

Die Krankheit ist chronisch, daher ist es wichtig, ständig unterstützend behandelt zu werden.

Osteomyelitis

Bei einem eitrig-nekrotischen Prozess im Knochengewebe vor dem Hintergrund einer infektiösen Läsion treten in der Lendengegend ständige Schmerzen auf, die bei körperlicher Aktivität zunehmen. Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist, dass die Beschwerden in Ruhe und nach längerer Ruhe nicht verschwinden..

Die Krankheit tritt auch mit anderen Symptomen auf:

  • Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung des Körpers: Schwitzen, Schwäche, Gewichtsverlust, Fieber;
  • die Bildung eines lokalen Abszesses, der eine Kompression der Nervenprozesse und eine Störung der Funktion der innervierten Organe hervorruft.

In schweren Fällen tritt eine vollständige Lähmung auf.

Innere Krankheiten

Wenn die Schmerzen auf der rechten Seite in Hüfthöhe von hinten bei Männern mit der Bewegung zunehmen, kann dies auf eine Pankreatitis hinweisen. Körperliche Aktivität führt zu einer Dehnung der Kapsel, was zu Beschwerden führt. Wenn nur der Kopf des Organs betroffen ist, strahlt der Schmerz auf die rechte Seite des Rückens und des Hypochondriums aus.

Die Bestrahlung von Beschwerden erfolgt im rechten Oberschenkel, in der Leiste, im Steißbeinbereich und im Perineum. Das Symptom ist lebensmittelabhängig und tritt mehrere Stunden nach dem Essen auf. Der Schmerz nimmt mit tiefen Atemzügen zu.

Berücksichtigung der Art des Symptoms

Krampfbeschwerden in der rechten Taille sind charakteristisch für Erkrankungen des Urogenitalsystems. Wenn der Schmerz allmählich zunimmt, ist die Ursache ein entzündlicher Prozess oder ein Abszess eines inneren Organs.

Ein akutes, scharfes Symptom erfordert dringend ärztliche Hilfe und kann auf innere Blutungen, Verschlimmerung der Ulkuskrankheit, Organruptur und Thromboembolie hinweisen.

Triebschmerz ist ein charakteristisches Symptom für Erkrankungen der Wirbelsäule, bei denen die Spinalnervenprozesse an der Läsion beteiligt sind.

Ständige dumpfe, schmerzende Beschwerden sind ein Symptom für Lebererkrankungen, ein chronisches Trauma der Strukturen des Bewegungsapparates.

Diagnose und Behandlung

Um Anzeichen des Entzündungsprozesses zu identifizieren, wird eine Labordiagnostik durchgeführt - Blut- und Urintests. Um Prostatakrebs auszuschließen, wird ein prostataspezifischer Antigentest verschrieben.

Die Wirbelsäule wird radiographisch diagnostiziert. Mit dieser Methode können Sie die Höhe der Bandscheiben bestimmen und das Knochenwachstum an den Wirbeln identifizieren. Nach den Ergebnissen von Ultraschall, MRT und CT werden Verkalkungen, Ausbeulungen der Bandscheiben und Stenosen des Wirbelkanals festgestellt.

Sobald die Schmerzursache festgestellt ist, wird sofort eine Behandlung verordnet. Schmerzmittel aus der NSAID-Gruppe oder Analgetika lindern das Symptom. Bei schweren Beschwerden werden geeignete Medikamente injiziert oder Blockaden verhängt.

In der Anlage wird ein Kurs der Bewegungstherapie (Sie können Übungen zu Hause durchführen), Massage, Physiotherapie vorgeschrieben. Eine Operation kann beispielsweise in Gegenwart von Bereichen mit Knochennekrose, Tumorneoplasma oder Hernie erforderlich sein.

Wenn der Schmerz von hoher Intensität ist, Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen oder andere schwere Symptome vorliegen, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. Je früher die Ursache erkannt und die Behandlung begonnen wird, desto günstiger ist die Prognose..

Die rechte Seite schmerzt vom Rücken - wahrscheinliche Krankheiten, Diagnose und Behandlung

Warum tut die rechte Seite von hinten weh?

Es gibt viele Krankheiten, die Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens hervorrufen können. Es ist unmöglich, selbst eine genaue Diagnose zu stellen. Wenn die rechte Seite von hinten schmerzt, müssen Sie mit speziellen Geräten getestet und untersucht werden. Es versteht sich, dass Schmerzen auf der rechten Seite häufig durch gefährliche Pathologien verursacht werden. Daher verringert jede Verzögerung die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Behandlung. Darüber hinaus kann der Rücken auf der rechten Seite aufgrund von Muskelschäden durch Verletzungen verletzt werden..

Um herauszufinden, welcher Spezialist helfen kann, wenn es von hinten seitlich weh tut, müssen Sie Folgendes beachten:

Im oberen Teil des Rückens rechts, näher am Schulterblatt, treten Schmerzen bei Erkrankungen der Atemwege und der Wirbelsäule auf.

Schmerzen im mittleren Rücken können durch Lungenentzündung oder Probleme mit der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse und der Leber verursacht werden.

Im unteren Rücken treten Schmerzen in der Regel aufgrund der Pathologie der Organe des Harnsystems sowie der rechten Niere auf.

Im unteren Rücken rechts können aufgrund von Darmproblemen Schmerzen auftreten.

Bei Frauen kann eine solche Lokalisierung von Schmerzen auf die Entwicklung gynäkologischer Erkrankungen hinweisen..

Mögliche Organerkrankungen rechts

Lungenentzündung und Pleuritis können Schmerzen in der Seite von hinten hervorrufen. Wenn der Entzündungsprozess im unteren Teil der Lunge lokalisiert ist, verstärkt sich das Schmerzsyndrom beim Drehen des Körpers und beim Einatmen. Auch bösartige Tumoren können Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens hervorrufen..

Schmerzen in der Seite von hinten können bei Erkrankungen des Harnsystems auftreten. Eine Nierenkolik, bei der es sich um schwere, unerträgliche Schmerzen handelt, ist normalerweise mit einem Trauma des Harnleiters durch Steinbewegungen verbunden. Zusätzlich treten Schmerzen bei Entzündungen der rechten Niere auf. Bei der chronischen Form der Pyelonephritis nehmen die Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens mit körperlicher Anstrengung oder mit einer unangenehmen Körperhaltung zu.

Osteochondrose ist eine häufige Ursache für Schmerzen auf der rechten Seite. Bei dieser Krankheit werden die Nervenwurzeln, die aus dem Rückenmarkskanal kommen, eingeklemmt. Dies wird normalerweise durch Alterung von Knorpel und Knochengewebe verursacht. Unterkühlung, Unterernährung und übermäßiger Stress können bei Osteochondrose akute Schmerzen hervorrufen. In den meisten Fällen verstärken sich unangenehme Empfindungen, wenn der Oberkörper gedreht und körperliche Arbeit geleistet wird.

Sehr oft strahlen bei chronischen Entzündungen der Leber und der Gallenblase Schmerzen auf die rechte Seite des Rückens aus. Die chronische Form der Pathologie ist durch ständige dumpfe Schmerzen gekennzeichnet, die sich mit einer Verschlimmerung verstärken. Sehr scharfe Schmerzen treten auf, wenn die Gallenwege verstopft sind. Gibt auch Rückenschmerzsyndrom mit Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Diagnose nach Symptomen

Wenn sich die schmerzhaften Empfindungen auf der Seite auf der rechten Seite des Rückens mit einem tiefen Atemzug verstärken, muss dringend ein Therapeut kontaktiert werden, der höchstwahrscheinlich einen Lungenarzt zur genauen Diagnose überweist.

Einige Merkmale der Symptome:

  • Bei Pleuritis stechen und schneiden die Schmerzen auf der rechten Seite von hinten in der Natur. Es intensiviert sich mit plötzlichen Bewegungen und tiefem Atmen. Sie können Schmerzen lindern, indem Sie auf Ihrer wunden Seite liegen. Zusätzliche Symptome sind Husten, Atemnot und Fieber. Für die Diagnose werden Röntgen-, Ultraschall-, Laborblut- und Urintests verwendet. Die rechtsseitige Lungenentzündung unterscheidet sich mit ähnlichen Symptomen..
  • Eine gefährliche Pathologie ist der Pneumothorax, wenn sich im Pleurabereich eine große Menge Gas ansammelt. Dies droht das Lungengewebe zu reißen. In diesem Fall wird rechts im Rücken ein sehr scharfer Schmerz beobachtet, der zur rechten Hand ausstrahlen kann. Atembeschwerden führen zu einer Verschlechterung des Zustands, der Entstehung einer Panikangst vor dem Tod. In diesem Fall ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich..
  • Die maligne Lungenbildung manifestiert sich nur in den letzten Stadien des Krebses als Schmerz. Deshalb ist eine solche Krankheit sehr schwer zu diagnostizieren..
  • Eine seltene Krankheit, die Rückenschmerzen verursacht, ist ein Lungeninfarkt. Dies geschieht, wenn eine Arterie durch ein Blutgerinnsel blockiert wird. Vor dem Hintergrund einer solchen Pathologie wird ein Lungenödem beobachtet, das neben Hämoptyse, Tachykardie und Atemnot akute Schnittschmerzen verursacht. Ohne dringende Pflege ist das Todesrisiko hoch..
  • Wenn Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens von dyspeptischen Manifestationen begleitet werden, ist eine Konsultation eines Gastroenterologen erforderlich.

Insbesondere sollten Sie Folgendes wissen:

  • Akute Cholezystitis ist durch Schmerzen in der Seite von hinten gekennzeichnet, die in den Bereich des rechten Schulterblatts ausstrahlen. Unterernährung kann eine solche Pathologie hervorrufen, nämlich den Konsum großer Mengen fetthaltiger Lebensmittel und alkoholischer Getränke. Typischerweise gibt es einen bitteren Geschmack im Mund, Übelkeit und Erbrechen von Blut.
  • Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder Pankreatitis ist durch Krampfschmerzen gekennzeichnet, die auch rechts in den unteren Rücken ausstrahlen können. Übelkeit und Erbrechen treten auf, was keine Linderung bringt. Der Zustand kann sich stark verschlechtern, es kommt fast immer zu schweren Blähungen.
  • Wenn auf der rechten Seite von hinten stumpfe intermittierende Schmerzen auftreten, kann eine Verlagerung der Niere vermutet werden. Wenn sich eine Person in Rückenlage befindet, fühlt sie außerdem keinen Schmerz. Das Schmerzsyndrom verschlechtert sich in aufrechter Position sowie vor dem Hintergrund eines starken Hustens oder einer erhöhten körperlichen Aktivität.
  • Eine Nierenkolik ist normalerweise mit einer Verstopfung des oberen Harnwegs durch einen Stein verbunden. Es kann in der Natur verkrampft sein, befindet sich normalerweise rechts im Taillenbereich und strahlt in den Schambereich aus. Wenn sich der Zustand verschlechtert, kann er sich auf den gesamten unteren Rücken ausbreiten.
  • Gürtelschmerzen, die die Seite und den unteren Rücken bedecken und nicht von der Körperhaltung abhängen, können auf die Entwicklung einer Pyelonephritis hinweisen. Zusätzliche Symptome der Pathologie sind häufiger Harndrang sowie das Auftreten von Ödemen. Vor dem Hintergrund von Pyelonephritis oder Urolithiasis kann ein Nierenabszess auftreten. Es ist durch scharfe und unerträgliche Schmerzen gekennzeichnet und erfordert dringend eine chirurgische Behandlung.
  • Sehr oft sind Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens mit einer eingeschränkten Beweglichkeit verbunden. Der Patient hat lange Zeit Schwierigkeiten beim Biegen, bei geringer körperlicher Anstrengung und statischen Körperhaltungen. In diesem Fall wird das Schmerzsyndrom höchstwahrscheinlich durch Osteochondrose verursacht. Eine weitere schwerwiegende Krankheit, die auf der rechten Seite des Rückens stumpfe einseitige Schmerzen hervorruft, ist die Spondylose. In diesem Fall treten Deformitäten der Wirbel aufgrund des Wachstums von Knochengewebe auf. Beim Drücken auf den betroffenen Bereich treten Schmerzen in Form eines "Hexenschusses" auf..

Wie man die scharfen Schmerzen von hinten lindert

Es versteht sich, dass Rückenschmerzen auf der rechten Seite aufgrund verschiedener Pathologien auftreten können. Es ist sehr schwierig, selbst eine Diagnose zu stellen. Man kann nur die Entwicklung dieser oder jener Krankheit vermuten. Bei akuten unerträglichen Schmerzen wird empfohlen, einen Krankenwagen zu rufen.

Wenn die Diagnose bereits gestellt wurde und eine Verschlimmerung einer bestimmten Krankheit aufgetreten ist, müssen die Empfehlungen des Arztes zur Schmerzlinderung herangezogen werden. Die am häufigsten verwendeten Schmerzmittel sind NSAIDs und Analgetika..

Es ist möglich, Nierenkoliken zu Hause zu lindern, wenn die Diagnose einer Urolithiasis früher gestellt wurde. Dazu müssen Sie ein warmes Heizkissen auf den unteren Rücken und den Perinealbereich auftragen. Nachdem die Intensität des Schmerzsyndroms verringert werden kann, muss so bald wie möglich ein Arzt konsultiert werden..

Ein akuter Ischiasanfall sollte mit Injektionen von Schmerzmitteln behandelt werden. Zusätzlich wird Bettruhe für mehrere Tage gezeigt..

Wie man die rechte Seite behandelt

Um Schmerzen auf der rechten Seite zu heilen, ist es notwendig, die Ursache ihres Auftretens zu beseitigen. Dies bedeutet, dass Sie eine bestimmte Krankheit behandeln müssen..

Wenn die etablierte Diagnose das Vorhandensein von Pathologien des Darms, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse anzeigt, ist eine strikte Diät-Therapie angezeigt. Bei einer Verschlimmerung von Krankheiten ist es erlaubt, von einem Arzt verschriebene krampflösende Mittel einzunehmen. Für verschiedene entzündliche Erkrankungen bakteriellen Ursprungs, beispielsweise Lungenentzündung, werden Antibiotika verschrieben.

Wenn Schmerzen auf der rechten Seite von hinten mit Blinddarmentzündung, neoplastischen Prozessen oder Gallensteinerkrankungen verbunden sind, ist eine chirurgische Behandlung angezeigt. Osteochondrose und Erkrankungen der Wirbelsäule werden mit speziellen Gymnastik- und Physiotherapieverfahren behandelt. Durch die richtige Behandlung werden die Schmerzen reduziert.

Um die Entwicklung verschiedener Pathologien auszuschließen, ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich, wenn rechts hinten im Rücken die geringsten Beschwerden auftreten. Moderne diagnostische Methoden ermöglichen die Früherkennung pathologischer Veränderungen und eine erfolgreiche Behandlung der Krankheit.

Schmerzen in der rechten Seite von hinten

"Die rechte Seite tut von hinten weh" - bei solchen Beschwerden kommen die Menschen am häufigsten zum Arzt, aber dies ist ein so abstraktes und vages Konzept, weil dieses Symptom auf eine große Anzahl verschiedener Pathologien hinweisen kann.

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern kann die rechte Seite des Rückens aufgrund von Erkrankungen der Wirbelsäule, Nieren- oder Darmproblemen sowie Anomalien in der Arbeit des Urogenitalsystems schmerzen. Deshalb wird die Hilfe eines erfahrenen Spezialisten benötigt, da nur er die richtige Diagnose stellt und die richtige Behandlung verschreibt.

Ursachen

Schmerzen auf der rechten Seite von hinten entstehen aufgrund des Vorhandenseins einer bestimmten Krankheit im menschlichen Körper, die zur Entwicklung dieses Symptoms führt. In den meisten Fällen ist dies auf einen ausgeprägten Entzündungsprozess zurückzuführen, der in einem bestimmten Organ fortschreitet. Vergessen Sie nicht Läsionen des Bewegungsapparates, Nervenenden und Weichteilstrukturen.

Die Krankheit wählt keine Person aus, und dementsprechend können Schmerzen bei beiden Geschlechtern sowie bei Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen sozialen Status beobachtet werden. Die Gründe, die Schmerzen auf der rechten Seite von hinten verursachen können, sind sehr umfangreich, und um eine genaue Diagnose zu stellen, ist eine umfassende Untersuchung des Körpers erforderlich. Nachfolgend finden Sie eine kurze Liste der häufigsten mit Schmerzen auf der rechten Seite verbundenen Pathologien.

  • Nierenpathologie;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Störungen in der Arbeit der Gallenblase;
  • Erkrankungen der Atemwege;
  • gynäkologische Pathologien;
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  • Schwangerschaft;
  • Trauma.

Aus all dem wird deutlich, dass die Identifizierung der wahren Schmerzursache sehr lang sein kann. Es lohnt sich daher, auf die ersten Veränderungen im Körper zu hören und den Arzt unverzüglich darüber zu informieren. Dies verkürzt die Diagnosezeit und beginnt mit der Behandlung..

Schmerzen auf der rechten Seite bei Männern

Bei Schmerzen bei Männern auf der rechten Seite von hinten können bestimmte Pathologien diagnostiziert werden, die nur für den männlichen Körper charakteristisch sind. Bei Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in den Hoden kann eine Geschlechtskrankheit vermutet werden. Der Mann hat starke Schmerzen im Bauch und in der Lendenwirbelsäule auf der rechten Seite kommt es zu einer erhöhten Temperatur und Erbrechen.

Ziehende Schmerzen können bei gutartigen oder bösartigen Neubildungen im Genitalbereich auftreten. Gürtelschmerzen im unteren Rückenbereich können auf ein Prostataadenom oder eine Prostatitis hinweisen, während beim Wasserlassen Krämpfe auftreten.

Sorten und Art des Schmerzes

Bei der Befragung eines Patienten fragt der Arzt immer nach der Intensität der Schmerzen, ihrer Art und Lokalisation. Dies ist sehr wichtig, da es bei der weiteren Diagnose hilft und hilft festzustellen, warum die rechte Seite des Rückens schmerzt. Schmerz kann sein:

  • Schneiden;
  • Nähen;
  • blöd;
  • Scharf;
  • Schmerz;
  • Verbrennung;
  • ziehen.

Je nach Lokalisierungsort: unterhalb der Taille, oberhalb der Taille. Darüber hinaus können Schmerzen auf der rechten Seite auftreten oder auf nahegelegene Organe und Gewebe übertragen werden und auch zeitweise auftreten oder den Patienten ständig begleiten. Während der Bewegung treten Stichschmerzen auf. Am häufigsten wird vor dem Hintergrund einer akuten Pankreatitis Schmerzen beobachtet. Der Patient hat rechts im Rücken Stiche, auch wenn er sich nicht bewegt.

Vor dem Hintergrund von Wirbelsäulenverletzungen entstehen brennende, scharfe und schneidende Schmerzen, die auf eine Schädigung der Rückenmuskulatur sowie auf Anomalien in der Arbeit der inneren Organe zurückzuführen sind. Wenn eine Person eingeklemmte Wirbel, Rheuma, Radikulitis und neurologische Störungen hat, hat der Schmerz einen schießenden Charakter. Am häufigsten sind schmerzhafte Triebe unten rechts und in der Lendenwirbelsäule lokalisiert.

Lokalisation schmerzhafter Triebe

Schmerzhafte Triebe können unterschiedliche Lokalisationen haben, zum Beispiel können sich die Schmerzen rechts über dem unteren Rücken befinden oder darunter, jede Person hat eine andere Art und Weise. Es ist sehr wichtig, den Ort zu kennen, da dies ein wichtiges diagnostisches Merkmal bei der Diagnose sein kann. Schmerzen können unter den Rippen, zwischen den Schulterblättern, in der Lendenwirbelsäule auf der rechten Seite auftreten.

Unter den Rippen

Von hinten gibt es in der Lendengegend, nämlich unter der extremen Rippe, 4 lebenswichtige Organe: die Gallenblase, Milz, Leber und Bauchspeicheldrüse. Bei Vorliegen eines pathologischen Prozesses in einem der aufgeführten Organe kann der Patient starke Schmerzen auf der rechten Seite haben. Wenn es einen stechenden Schmerz gibt, leidet höchstwahrscheinlich die Gallenblase, während die Temperatur auf 39 ° C steigt. Und wenn die rechte Seite schmerzt und es dem Rücken gibt, dann hat die Person Leberprobleme.

Im Bereich der Schulterblätter

Wenn die rechte Seite des Rückens im Bereich des Schulterblatts schmerzt, kann man das Vorhandensein von Pathologien der Atemwege oder neurologischen Störungen vermuten. Zusätzlich zu plötzlichen Schmerzen können beim Patienten die folgenden Symptome auftreten: Würgen, Hustenreflex, erhöhte Körpertemperatur, Atemnot.

In der Lendengegend

Wenn der Rücken in der Lendenwirbelsäule rechts schmerzt, ist dies ein Zeichen für Pathologien des Bewegungsapparates, nämlich Probleme mit der Wirbelsäule und Erkrankungen des Urogenitalsystems. Bei Problemen mit der Wirbelsäule schmerzt der untere Rücken, und die Intensität des Schmerzes hängt von der Position des Körpers des Patienten ab und steigt von unten nach oben an. Wenn das Urogenitalsystem betroffen ist, ist der Schmerz dauerhaft und wird dem Perinealbereich zugeführt. Wenn sich der Schmerz auf der rechten Seite näher am Zentrum befindet und einen akuten Charakter hat, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Patient Nierenprobleme hat, manchmal kann es sich um eine akute Blinddarmentzündung handeln.

Spezialisierte Hilfe und Diagnose

Wenn eine Person über Rückenschmerzen im Rücken besorgt ist, lohnt es sich zunächst, einen Therapeuten aufzusuchen, der den Patienten nach einer vollständigen Untersuchung zu einem engeren Spezialisten schickt. Nämlich:

  • Für die Diagnose von Wirbelsäulenerkrankungen lohnt es sich, einen Neurologen, Orthopäden und Traumatologen aufzusuchen.
  • Wenn die Arbeit des Urogenitalsystems Anomalien aufweist, lohnt es sich, einen Urologen aufzusuchen.
  • ein auf Nierenerkrankungen spezialisierter Nephrologe;
  • Das schöne Geschlecht wird an einen Frauenarzt überwiesen.

Um die genaue Ursache für schmerzhafte Wünsche zu ermitteln, sollten Sie eine Reihe von Diagnoseverfahren durchlaufen und mehrere Tests bestehen. Die obligatorische Liste enthält:

  • klinische Analyse von Urin;
  • klinische und biochemische Blutuntersuchung;
  • Röntgenuntersuchung;
  • Ultraschalldiagnostik der Beckenorgane;
  • Urin nach Nechiporenko;
  • Magnetresonanztomographie;
  • CT-Scan.

Heilungsaktivitäten

Wie oben erwähnt, sollten Sie bei den ersten Anzeichen von Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens einen Arzt aufsuchen, sich einer Reihe diagnostischer Maßnahmen unterziehen und eine angemessene Behandlung erhalten. Der Komplex der therapeutischen Maßnahmen umfasst die Einnahme von Schmerzmitteln, um Beschwerden zu beseitigen. Das weitere Behandlungsschema hängt von der Diagnose ab.

Der Patient kann seinen Zustand zu Hause lindern, indem er die folgenden Empfehlungen befolgt:

  • der Patient sollte in völliger Ruhe sein;
  • Verwenden Sie Analgetika, wenn Schmerzen vorhanden sind.
  • den Patienten von irritierenden Faktoren abhalten.

Es sei daran erinnert, dass Rückenschmerzen nicht nur bei Problemen mit der Wirbelsäule auftreten können, sondern auch bei Pathologien der inneren Organe, die viel schwerwiegender sein können. Zu Hause ist es unmöglich, die Ursache der Krankheit zu bestimmen, daher kann ein Treffen mit einem Arzt nicht vermieden werden. Sie sollten diesen Prozess nicht verzögern. Je früher sich ein Mensch an einen Arzt wendet, desto schneller wird er wieder gesund..

Verhütung

Die Entwicklung von schmerzhaften Trieben auf der rechten Seite des Rückens kann verhindert werden. Es reicht aus, nur den vorbeugenden Empfehlungen zu folgen. Dazu gehören eine vollständige Ablehnung von Alkohol und Nikotin, leichte körperliche Aktivität, korrekte Haltung, richtige und ausgewogene Ernährung. Es ist wichtig, die Rückenmuskulatur nicht zu überlasten, auf einer harten Matratze zu schlafen, niedrige Temperaturen zu vermeiden und beim ersten Anzeichen von Abweichungen einen Arzt zu konsultieren.

Schmerzursachen auf der rechten Seite von hinten: Schmerzarten und diagnostische Methoden

Rückenschmerzen sind eine der häufigsten Beschwerden, dass Patienten einen Arzt aufsuchen. Ein solches Symptom kann einen anderen Ursprung, eine andere Lokalisation, einen anderen Charakter usw. haben. Insbesondere wenn eine Person von hinten Schmerzen auf der rechten Seite hat, kann dies sowohl auf geringfügige Verletzungen als auch auf die Entwicklung schwerwiegender Pathologien hinweisen.

Es ist bemerkenswert, dass die Ursache für Schmerzen auf der rechten Seite von hinten nicht unbedingt in pathologischen Prozessen liegt, die mit der Wirbelsäule oder dem Rücken verbunden sind. Der Schmerz kann ausstrahlen, das heißt, er kann auf Krankheiten verschiedener Organe und Systeme hinweisen. Nun werden wir untersuchen, welche Arten von schmerzhaften Syndromen gefunden werden, was die Ursachen für ihr Auftreten sind und welche Diagnoseprinzipien es gibt.

Arten von Schmerzen

Bevor Sie nach den Gründen für das Auftreten unangenehmer Empfindungen suchen, müssen Sie deren Klassifizierung verstehen. In diesem Fall stellt sich die Frage, welche Arten von Rückenschmerzen rechts sind.

Die Fähigkeit, das Schmerzsyndrom, seine Besonderheiten und seine Natur zu erkennen, gibt Ihnen die Möglichkeit, dem Arzt das klinische Bild genauer zu vermitteln und über Ihre Gefühle zu berichten. Gleichzeitig kann der Arzt, nachdem er eine Beschreibung der Symptome erhalten hat, Annahmen über den Ursprung des Schmerzes treffen. Dies wird den Prozess der Identifizierung der Diagnose und der Verschreibung der Behandlung in Zukunft erheblich vereinfachen..

Es gibt folgende Arten von Schmerzen:

Stechender Schmerz

Eine der häufigsten Arten von schmerzhaften Empfindungen und auch die schwerste. Charakterisiert durch ihre erhöhte Intensität sowie das plötzliche Auftreten. Sie sind für Patienten schwer zu tolerieren und erfordern die Verwendung von Schmerzmitteln. In den meisten Fällen werden akute Schmerzen durch Analgetika oder krampflösende Mittel erfolgreich gelindert. Dieses Schmerzsyndrom ist durch seine kurze Dauer gekennzeichnet, es tritt so scharf auf, wie es verschwindet, aber diese Manifestationen von Fällen sind zyklisch.

Scharfe Rückenschmerzen

Akute Unterarten, gekennzeichnet durch Intensität und Plötzlichkeit. Sie werden als stechend oder schneidend charakterisiert, während der Hexenschuss so stark und unerwartet ist, dass die Person buchstäblich "verdreht" ist. Patienten mit starken Schmerzen sind immer gereizt, da sie ständig einen neuen Anfall erwarten, der nicht vorhersehbar ist. Akuter Schmerz auf der rechten Seite strahlt oft nach hinten aus, das heißt, er strahlt aus, selbst wenn sich sein Epizentrum vorne im Rumpf befindet.

Dumpfer Schmerz auf der rechten Seite

Die zweite Art des Schmerzsyndroms, die sich von der ersten in einer viel geringeren Intensität unterscheidet. Der Hauptnachteil von dumpfen Schmerzen ist ihre Methodik und Konstanz. Solche schmerzhaften Empfindungen verschwinden nicht lange, sie stören einen Menschen ständig, auch im Traum. Aufgrund der geringen Intensität sind stumpfe Schmerzen leichter zu tolerieren, werden aber gleichzeitig von Medikamenten weniger gut kontrolliert, da es in solchen Fällen wichtig ist, direkt auf die Ursachen der Entwicklung des Schmerzsyndroms einzuwirken.

Schmerzende Rückenschmerzen rechts

Eine der Arten von dumpfen Schmerzen, die in den meisten Fällen von einem anderen Teil nach hinten ausstrahlen, besonders häufig bei verschiedenen Organerkrankungen. Darüber hinaus sind schmerzende Schmerzen häufig ein Zeichen für eine Überlastung der Rückenmuskulatur, die nicht nur durch körperliche Anstrengung bei der Arbeit oder im Fitnessstudio auftreten kann. Schmerzen rechts unter den Rippen im Rücken treten aufgrund einer Muskelüberlastung auf, die auf einen längeren erzwungenen Aufenthalt in einer unbequemen Position zurückzuführen ist.

Ziehschmerz auf der rechten Seite

Die zweite Art von dumpfen Schmerzen, die auch durch Monotonie, Beständigkeit und Dauer gekennzeichnet sind. Die Intensität der Schmerzen ist in diesem Fall ebenfalls gering, aber alle dumpfen Schmerzen haben ein unangenehmes Merkmal - sie verstärken sich für kurze Zeit durch erfolglose, nachlässige Bewegungen, eine scharfe Veränderung der Körperposition usw. In diesem Fall verspürt eine Person einen kurzfristigen schmerzhaften Ausbruch, der durch Taubheit ersetzt werden kann. Das Schmerzsyndrom wird wieder träge. Ziehschmerzen, weshalb sie diesen Namen erhalten haben, verursachen das Gefühl, als würde ein Muskel oder Knochen von etwas gezogen, zum Beispiel wenn ein Ziehschmerz aus der lumbosakralen Region auf das rechte Bein ausgeübt wird.

Neben der gegebenen Abstufung ist die Hauptunterteilung des Schmerzsyndroms in Typen die Einteilung in schwache und starke Schmerzen. Leider sind diese Indikatoren subjektiv, da sie von den individuellen Merkmalen des Organismus jeder einzelnen Person abhängen. Zunächst geht es um Empfindlichkeit, Schmerzschwelle, aber auf jeden Fall ist es sehr wichtig, die Intensität der unangenehmen Empfindungen auf den behandelnden Arzt zu übertragen.

Informationen über Art und Intensität sowie die Lokalisation des Schmerzsyndroms ermöglichen es dem Arzt, nicht nur die mögliche Ursache für die unangenehmen Empfindungen vorzuschlagen, sondern auch grob zu verstehen, in welchem ​​Entwicklungsstadium sich der pathologische Prozess befindet.

Warum tut es weh und was??

Wie bereits erwähnt, gibt es eine Vielzahl von Gründen für das Auftreten von Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten nach hinten sowie über oder unter der Brustregion, aber auch rechts. Gleichzeitig unterscheidet sich das Schmerzsyndrom in Bezug auf Intensität, Charakter und Lokalisation auffallend. Darüber hinaus sind der Rücken selbst, die Gelenke und die Wirbelsäule nicht immer die Ursache für Schmerzen..

Schauen wir uns die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen an:

Osteochondrose

Osteochondrose ist führend in Bezug auf Häufigkeit und Prävalenz. Dies kann die diskutierten Symptome verursachen. Der pathologische Prozess ist durch dystrophische Störungen im Knorpel der Wirbelsäule gekennzeichnet, gefolgt von der Entwicklung eines entzündlichen Prozesses in den angrenzenden Geweben. In diesem Fall ist der Zustand der Wirbelsäule stark verschlechtert, die Wurzeln des Rückenmarks sind verletzt oder das Lumen des Wirbelkanals verengt sich. Schmerzen unter der rechten Rippe oder nur von der Seite treten bei der Entwicklung einer Pathologie im Brust- oder Lendenbereich auf. Der Schmerz ist von Natur aus oft langweilig, schmerzt oder zieht, verstärkt sich durch Biegen, unachtsame Bewegungen und körperliche Anstrengung.

Radikulitis

Pathologie, die mit der Niederlage der Wurzeln des Rückenmarks einhergeht, bei der der Patient unter starken Schmerzen leidet, abhängig von den individuellen Merkmalen, stumpf oder akut. Bei dieser Krankheit strahlen schmerzhafte Empfindungen oft nicht nur auf die rechte Seite des Rückens, sondern auch auf das Schulterblatt, die rechte Schulter usw. aus..

Hernie

Eine Formation zwischen den Wirbeln, die das Vorstehen der Bandscheibe fördert. Diese Pathologie wird von einem konstanten Schmerzsyndrom mit unangenehmen Empfindungen eines schmerzenden oder ziehenden Charakters begleitet. Bei einem Zwischenwirbelbruch nimmt der Schmerz tagsüber zu, abends gibt es einen Spitzenwert in der Intensität. Der Schmerz wird dem rechten Hypochondrium mit der Bildung auf der Ebene des entsprechenden Wirbelpaares gegeben. Plötzliche Bewegungen, Gewichtheben oder Abtasten der Hernienstelle reagieren mit einem scharfen, starken Hexenschuss.

Spondylose

Verformung der Wirbelsäule durch Proliferation des Knochengewebes der Wirbel. Durch die Proliferation werden die Nervenenden des Rückenmarks komprimiert, es entsteht ein stabiles und konstantes Schmerzsyndrom. Gleichzeitig sind unangenehme Empfindungen langweilig, schmerzen, ziehen in der Natur, schwächen sich auch im Liegen oder im Schlaf nicht ab.

Die vier oben beschriebenen Punkte beziehen sich auf Schmerzen, die ausschließlich durch Erkrankungen des Rückens und der Wirbelsäule, Hernien, Osteochondrose, Vorsprünge usw. verursacht werden. Außerdem ist es wichtig, andere mögliche Ursachen des Schmerzsyndroms zu kennen:

Pathologie des Harnsystems

Ein bemerkenswertes Beispiel für diese Art von Pathologie ist die Urolithiasis, die mit der Bildung von Steinen einhergeht. In diesem Fall hängt die Lokalisation des Schmerzes von der Lokalisation der Steine ​​ab. Wenn sie sich im unteren Teil des Harnleiters gebildet haben, manifestieren sich im unteren Rückenbereich starke schmerzhafte Empfindungen, die zur Seite führen.

Ischias

Ein Merkmal von Ischias ist die Verletzung des Ischiasnervs, wonach er sich in einem bestimmten Bereich entzündet. Aufgrund der Tatsache, dass der Ischiasnerv die größte Länge im Körper hat und in der Lendengegend beginnt, sind bei dieser Krankheit Schmerzen, die nach hinten ausstrahlen, keine Seltenheit. Sie sind von Natur aus scharf, stark und stechend, treten jedoch bei Anfällen auf, die von Patienten als schwerer Hexenschuss bezeichnet werden.

Nierenprobleme

Die häufigste Krankheit in dieser Kategorie ist Pyelonephritis, dh ein entzündlicher Prozess in den Nieren der bakteriellen Ätiologie. In diesem Fall ist der Schmerz im unteren Teil der rechten oder linken Seite zu spüren, je nachdem in welcher Niere die Entzündung aufgetreten ist. Die Schmerzen sind oft stumpf und schmerzhaft, können aber auch einer Nierenkolik ähneln. In diesem Fall ist eine Nierenkolik eine separate Nierenerkrankung, die auch von Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens begleitet wird. In diesem Fall ist das Schmerzsyndrom jedoch sehr stark und kann mit der Entwicklung der Pathologie die gesamte Lendenwirbelsäule abdecken..

Leber erkrankung

Wie Sie wissen, befindet sich die Leber auf der rechten Seite des Bauches. Dementsprechend gehen die Pathologien dieses Organs sehr oft mit Schmerzen auf der rechten Seite von hinten einher. Unter den pathologischen Prozessen sind Leberkoliken oder Leberzirrhose die unangenehmsten und schmerzhaftesten. Eine noch größere Bedrohung ist eine seltene Leberruptur, bei der eine Person unter starken Schmerzen leidet, die von inneren Blutungen begleitet werden..

Pathologie des Magens und des Darms

Es gibt viele verschiedene Erkrankungen des Magens und des Darms, begleitet von Beschwerden, die in den Rücken ausstrahlen. Dies sind akute Formen von Gastritis, Magengeschwüren, Darmkoliken usw. Krankheiten dieser Art gehen jedoch mit anderen Symptomen einher (Übelkeit, Stuhlstörungen, Erbrechen usw.).

Erkrankungen der Atemwege

In diesem Fall sind direkt Lungenerkrankungen gemeint, unter denen Pleuritis (Entzündung des Pleuragewebes), Lungenentzündung (Entzündung der Lunge) als die häufigsten angesehen werden, unter möglichen Problemen gibt es auch Tuberkulose. In jedem Fall treten schmerzhafte Empfindungen auf der rechten Seite auf, wenn die rechte Lunge betroffen ist. Die Schmerzen sind unterschiedlicher Natur, hauptsächlich scharf und nähte, neigen dazu, sich beim Husten zu verstärken.

Herzpathologie

Ischämische Herzkrankheit und Myokardinfarkt werden hauptsächlich berücksichtigt. Gleichzeitig treten schmerzhafte Empfindungen im Rücken, auf der rechten Seite des Rückens im Brustbereich aufgrund von Gürtelschmerzen auf. Sie sind akut und stechend, verstärkt durch Anstrengung, Husten, tiefes Einatmen usw..

Entzündung der Gallenblase oder akute Cholezystitis

Ein weiteres häufiges Problem, bei dem Patienten über starke Schmerzen auf der rechten Seite der Bauchhöhle klagen. Gleichzeitig strahlt der Schmerz jedoch auf die rechte Seite oder sogar unter das rechte Schulterblatt. Alle unangenehmen Empfindungen entstehen hauptsächlich nach dem Verzehr von Junk Food, alkoholischen Getränken. Das Krankheitsbild wird ergänzt durch Übelkeit, Erbrechen und ein Gefühl der Bitterkeit in der Mundhöhle..

Schwangerschaft

Schmerzen bei schwangeren Frauen treten häufiger zu Beginn oder in der Mitte des dritten Trimesters auf. Dies erklärt sich aus dem Wachstum des Fötus, da er in späteren Stadien eine ziemlich große Größe erreicht, was die Belastung des Rückens der werdenden Mutter erheblich erhöht. Darüber hinaus entstehen schmerzhafte Empfindungen aufgrund der Tatsache, dass der Schwerpunkt verschoben wird bzw. die einzelnen Muskeln stärker belastet werden. In solchen Fällen können rechts unten Schmerzen auftreten, die hauptsächlich in der Lendenwirbelsäule auftreten und verschwinden, wenn sich die Frau ausruht.

Natürlich dürfen wir einen weiteren sehr häufigen Faktor nicht vergessen - mechanische Schäden. In diesem Fall sind die Gründe für unangenehme Empfindungen Schläge, Blutergüsse, Verstauchungen, Luxationen und Brüche. Dieser Punkt kann auch Muskelschmerzen einschließen, die durch übermäßige körperliche Anstrengung auf dem Rücken verursacht werden..

In jedem Fall ist es trotz aller möglichen Variablen schwierig, die genaue Ursache für den Beginn der Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens zu bestimmen. Deshalb sind die Diagnose der Ursachen und die Behandlung von Schmerzen untrennbare Begriffe. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, um eine genaue Diagnose zu stellen..

Diagnose - an wen Sie sich wenden können?

Zunächst lohnt es sich, einen lokalen Therapeuten aufzusuchen, der Sie aufgrund von Beschwerden an einen engen Spezialisten überweist. Abhängig von der zugrunde liegenden Ursache für Schmerzen im rechten Rücken kann dieser Spezialist ein Neurologe, Urologe, Gastroenterologe oder Kardiologe sein.

Um zu verstehen, warum der Rücken rechts schmerzt, sind eine Reihe von diagnostischen Maßnahmen erforderlich, die sich auch in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren unterscheiden. Zunächst führt der Arzt eine Erstuntersuchung mit Abtasten der Stelle durch, auf die der Patient zeigt. Erst nach der Prüfung wird klar, welche Prüfungen erforderlich sind:

  • Röntgen;
  • Computertomographie (CT);
  • Magnetresonanztomographie (MRT);
  • Fluorographie;
  • Blut-, Urin- und Kotuntersuchungen;
  • Messung von Druck und Herzfrequenz;
  • Fibrogastroduodenoskopie mit der Möglichkeit der Einnahme von Magensaft und Gewebebiopsie;
  • Ultraschall eines bestimmten Organs usw..

Mit jeder Methode können Sie ein Problem in einem bestimmten Bereich feststellen, Schäden an Organen, der Wirbelsäule usw. erkennen. Es ist nur wichtig zu bedenken, dass in solchen Fällen ein Arztbesuch obligatorisch ist und Selbstmedikation strengstens verboten ist..