Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen

Schmerzen im Bauch links nach einer Mahlzeit treten mit der Entwicklung eines pathologischen Prozesses in den Organen des Verdauungstrakts auf. Die meisten Menschen mit einem ähnlichen Symptom ziehen es vor, alleine fertig zu werden und Schmerzen mit Antazida oder Enzympräparaten zu lindern..

Medikamente haben jedoch nur eine vorübergehende Wirkung und beeinflussen den Krankheitsverlauf nicht. Daher schreitet die Krankheit fort, wird chronisch und verursacht verschiedene Komplikationen. Um die Entwicklung der Krankheit zu vermeiden, muss eine Untersuchung durchgeführt werden, um festzustellen, warum nach dem Essen Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten.

Durch die Lokalisierung des Schmerzes, seiner Art und seines Auftretens kann angenommen werden, welches Organ der Bauchhöhle seine Funktion nicht mehr erfüllt. Wenn nach dem Essen Schmerzen auftreten, deutet dies auf eine Verletzung der Verdauungs- oder Evakuierungsfunktion des Magen-Darm-Trakts (GIT) hin..

Schmerzen unmittelbar nach dem Essen weisen auf einen entzündlichen oder dystrophischen Prozess im Gewebe von Magen, Zwölffingerdarm oder Bauchspeicheldrüse hin. Zusätzlich zum Schmerzsyndrom treten bei Erkrankungen des Verdauungstrakts andere Anzeichen auf, die jedoch selten spezifisch sind. Um eine Diagnose zu stellen, müssen Labor- und Hardwareuntersuchungen durchgeführt werden.

Je früher die Schmerzursache festgestellt wird, desto größer sind die Chancen, den Übergang der Krankheit in eine chronische Form zu vermeiden, und desto geringer ist das Risiko von Komplikationen. Wenn das klinische Bild jedoch für eine Krankheit typisch ist, hilft die Kenntnis der Merkmale der nicht medikamentösen Behandlung, Schmerzattacken zu vermeiden und dem entzündeten Organ funktionelle Ruhe zu bieten..

Gastritis

Schmerzen auf der linken Seite nach dem Essen sind mit einer Entzündung der Magenschleimhaut zu spüren. Parietalzellen des Magens setzen Salzsäure frei, die die Aktivierung von Propepsinogenen und Gastrin, die Denaturierung und Schwellung von Proteinen fördert, Milch gerinnt und darüber hinaus bakterizide Eigenschaften hat.

Zum Schutz des Schleimgewebes wird ein spezielles Geheimnis (Mucin) ausgeschieden, das den Kontakt von Salzsäure mit Zellen und damit die Selbstverdauung verhindert. Unter dem Einfluss von Gallensäuren, Medikamenten, Propionsäure oder Buttersäure, Alkohol oder einer zu hohen Konzentration an Salzsäure beginnt der Autolyseprozess.

Die Verletzung der Schutzfunktion des Schleims und die verstärkte Synthese von Salzsäure tragen zur Entwicklung von Helicobacter pylori bei. Das Bakterium synthetisiert Substanzen, die Mucin, Urelase (ein Enzym, das Harnstoff unter Freisetzung von Ammoniak abbaut) und Endotoxine zerstören. Ammoniak neutralisiert die Wirkung von Salzsäure und bietet eine optimale lokale Umgebung für das Vorhandensein von Bakterien.

Gleichzeitig reizt die Substanz das Magengewebe, was zu Entzündungen und dann zum Zelltod führt. Der Mikroorganismus besiedelt den Magen und den Zwölffingerdarm, was zur Entwicklung eines Geschwürs, einer Gastritis, einer Duodenitis, eines Magenkrebses und anscheinend eines Lymphoms führt.

Studien zeigen, dass Helicabacter in der überwiegenden Mehrheit der Befragten vorhanden ist, aber nicht immer die Entwicklung einer Gastritis verursacht. Die folgenden Faktoren tragen zu seiner Aktivierung bei;

  • falsche Ernährung, die von fetthaltigen und süßen Gerichten dominiert wird;
  • Binge Eating;
  • Nahrungsaufnahme ist unregelmäßig (Fasten);
  • die Verwendung von scharfen Speisen, heißen Getränken, Alkohol.

Bei einem entzündlichen Prozess im Schleimgewebe des Magens treten folgende Symptome auf:

  • akuter krampfhafter Schmerz im linken Hypochondrium vorne oder in der Nabelgegend;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Aufstoßen;
  • Appetitlosigkeit.

Um eine Diagnose zu stellen, verschreibt der Gastroenterologe Fibrogastroskopie, Ultraschall und Laboranalyse von Blut und Urin. Die Magenschleimhaut ist hyperämisch, ödematös, mit einer Biopsie, einer zellulären Infiltration, signifikanten Veränderungen im Epithel und einer erhöhten Regeneration.

In schweren Fällen wird eine Magenspülung verschrieben. Den Patienten wird geraten, 1–2 Tage lang nichts zu essen, dann wird eine Diät gezeigt (Tabelle Nr. 5). Es wird empfohlen, flüssiges Getreide, Säfte und Fleischpüree zu verwenden. Es ist verboten, scharfes, würziges, raues, zu heißes oder kaltes Essen zu essen, da dies die Magenschleimhaut reizt.

Wenn wir die Anzeichen einer akuten Gastritis ignorieren, wird die Krankheit zu einer chronischen Form, in der entzündlich-dystrophische Prozesse beobachtet werden, die von einer Veränderung der Gewebestruktur und dem Fortschreiten des Todes des Drüsenepithels sowie einer Verschlechterung der sekretorischen, schützenden und motorischen Funktion begleitet werden.

Die Ursachen der chronischen Gastritis:

  • Infektion mit Helicobacter pylori, Herpesvirus, Cytomegalievirus, Pilzflora;
  • Antikörper gegen Belegzellen werden vom Körper synthetisiert;
  • Rückfluss von Zwölffingerdarminhalten (insbesondere Gallensäuren und Isolecytin wirken sich negativ aus);
  • Sucht nach rauem, scharfem, warmem Essen sowie das Fehlen eines Essensplans;
  • Rauchen, übermäßiger Alkoholmissbrauch;
  • medikamentöse Therapie (Prednison, Salicylate, Digitalis-Medikamente);
  • chronische Pathologien (Mundhöhle, Tuberkulose, Cholezystitis);
  • Pathologie endokriner Organe (Morbus Addison, Hypothyreose, Diabetes mellitus);
  • Verschlechterung des Stoffwechsels (Eisenmangel, Fettleibigkeit, Gicht);
  • Krankheiten, bei denen der Sauerstofftransport beeinträchtigt ist (Lungen- und Herzinsuffizienz).

Bei einer Verschlimmerung der chronischen Gastritis treten folgende Symptome auf: Magendyspepsie (Magenverengung nach dem Essen, Schweregefühl, Aufstoßen, Aufstoßen, Erbrechen, Sodbrennen, Übelkeit, unangenehmer Geschmack im Mund, Appetitlosigkeit), nicht starke Schmerzen, Darmdyspepsie (Veränderungen der Konsistenz und Häufigkeit des Stuhls) Blähungen), asthenoneurotisches Syndrom (Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen).

Den Patienten wird empfohlen, die Belastung des Organs zu verringern und Lebensmittel auszuschließen, die thermische oder mechanische Reizungen hervorrufen können (siehe Diät-Tabelle Nr. 2), in kleinen Portionen zu essen, aber häufig. Wenn eine sekretorische Insuffizienz festgestellt wird, verschreibt der Arzt Medikamente, die die Ernährung der Magenschleimhaut und die Mikrozirkulation verbessern (Vitamine der Gruppe B, Solcoseryl, Methyluracil)..

Wenn Gastritis mit Helicobacter assoziiert ist, werden antibakterielle Medikamente und Gastroprotektoren verschrieben (De-nol, Metronidazol, Amoxicillin, Venter, Alsukral, Andapsin)..

Wenn sich die Sekretion verschlechtert, werden Medikamente verschrieben, die die Produktion von Salzsäure erhöhen (Tinktur aus Löwenzahnwurzeln, Wermutkraut), und wenn Salzsäure fehlt, greifen sie auf deren Ersatz zurück (Tabletten Acedin-Pepsin, Abomin, Betacid)..

Wenn viel Säure synthetisiert wird, wird die motorische Funktion mit Anticholinergika (Atropinsulfat, Gastrocepin, Metacin, Platyphyllin) wiederhergestellt. Wenn Erosion auftritt, werden H-Blocker verschrieben-2 Rezeptoren (Omez, Cimetidin, Famotidin, Ranitidin), die die Sekretionsfunktion unterdrücken.

Die Vermeidung einer Verschlimmerung der chronischen Gastritis ist nur möglich, wenn eine ausgewogene Ernährung gemäß dem Ernährungsplan eingehalten wird (um das Gefühl von Hunger oder übermäßigem Essen nicht zuzulassen) sowie wenn auf alkoholische Getränke und Rauchen verzichtet wird. Es ist notwendig, chronische Infektionsherde neu zu organisieren.

Magengeschwür

Wenn Sie die Gastritis ignorieren, treten im Laufe der Zeit Geschwüre im Schleimgewebe des Magens auf, deren Perforation das Leben des Patienten gefährden kann. Ulkuskrankheit ist eine wiederkehrende chronische Pathologie, die zur Entwicklung neigt und Magen und Zwölffingerdarm betrifft. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Verschlechterung der endokrinen und neurohumoralen Regulation, der motorischen, sekretorischen und schützenden Funktionen des betroffenen Organs..

Magengeschwür entsteht durch:

  • genetische Veranlagung und Vererbung (Antitrypsin ist nicht aktiv genug, es gibt ein HLA-B5-Antigen, die erste Blutgruppe, die Produktion von Salzsäure ist erhöht);
  • Erkrankungen des Magens und des Darms (Duodenitis, Funktionsstörungen, Gastritis);
  • Rauchen, Alkoholmissbrauch;
  • falsche Ernährung;
  • Einnahme von Medikamenten, die die Schutzeigenschaften der Schleimhaut hemmen (Butadion, Aspirin, Indomethacin);
  • chronischer Stress.

Bei einem Magengeschwür treten Schmerzen im Oberbauch auf, die dem Brustbein und der linken Schulter zugeführt werden können, so dass sie manchmal mit Angina-Schmerzen verwechselt werden. Wenn sich in der geringeren Krümmung des Magens ein Geschwür entwickelt hat, treten 15-60 Minuten nach einer Mahlzeit Schmerzen auf.

Antrumläsionen verursachen nächtliche, "hungrige" oder sogenannte Spätschmerzen, die 2-3 Stunden nach dem Essen auftreten. Ein im Pylorus gebildetes Geschwür verursacht starke Schmerzen, die nicht von der Nahrungsaufnahme abhängen. Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen treten auf, wenn sich ein Geschwür im Schließmuskel, im Fundus oder im Magenkörper befindet.

Neben Schmerzen sind auch Aufstoßen mit Luft oder Nahrung, Übelkeit, Erbrechen (mit Ausdruck des Pförtners), Aufstoßen, Blähungen und Verstopfung charakteristisch.

Bei einem Magengeschwür können Blutungen, Perforationen in die Bauchhöhle oder Malignität (Zellen degenerieren zu Krebs) auftreten.

Die Behandlung beinhaltet die Einhaltung einer sparsamen Diät (Tabelle Nr. 2), die Ablehnung von Sucht, einschließlich der medikamentösen Therapie. Eine übermäßige Produktion von Pepsin und Salzsäure wird mit Atropin, Platyphyllin, Metacin, Ranitidin, Omez unterdrückt. Trägt zur Normalisierung der Evakuierungsfunktion Motilium, Cerucal bei.

Zubereitungen auf Wismutbasis (De-nol) schützen die Magenschleimhaut. Um Helicobacter zu zerstören, ist ein Antibiotikum erforderlich. Venter, Methyluracil, Solcoseryl beschleunigen den Prozess der Zellregeneration. Wenn der Bauch stark zu schmerzen begann, während die Muskeln angespannt sind und keine Gase austreten, ist es wahrscheinlich, dass es sich um eine Ulkusperforation handelt. Dieser Zustand erfordert dringend einen chirurgischen Eingriff..

Schmerzen im linken Hypochondrium beim Essen

Schmerzen im linken Hypochondrium

Das linke Hypochondrium ist der Bereich des menschlichen Körpers, der sich unter den beiden unteren Rippen auf der linken Seite der Mittellinie der Bauchhöhle befindet. Trotz der geringen Größe sind hier einige anatomische Strukturen lokalisiert:

  • Schleifen des Dünn- und Dickdarms;
  • Milz;
  • Teil des Magens;
  • Pankreas;
  • linke Seite des Zwerchfells;
  • Bänder;
  • linke Niere, ihr Harnleiter.

Ätiologische Faktoren

  • Pathologie des Magens. Normalerweise ist das Auftreten von Schmerzen im linken Hypochondrium ein Zeichen für das Fortschreiten eines Geschwürs oder einer Gastritis (bei der Diagnose ist es wichtig zu berücksichtigen, ob nach dem Essen Schmerzen auftreten).
  • Pathologie der linken Niere (Nephritis, Hydronephrose, Urolithiasis usw.);
  • Milzerkrankungen;
  • Pankreas-Pathologie. In diesem Fall kann eine Pankreatitis Schmerzen hervorrufen.
  • entzündliche Prozesse im Fortpflanzungssystem der Frau (Entzündung der Gliedmaßen);
  • Hernien, Tumoren, Entzündungen des Zwerchfells (Schmerzsyndrom manifestiert sich beim Ein- oder Ausatmen);
  • Lungenentzündung der Lunge (in diesem Fall ist das charakteristische Symptom das Auftreten von Schmerzen beim Husten);
  • Pathologie des Herzmuskels. Schmerzen in der Vorderseite des linken Hypochondriums deuten häufig auf ein Fortschreiten der Erkrankung der Herzkranzgefäße, Angina pectoris und Herzinfarkt hin.
  • erhöhte körperliche. Ladungen;
  • Trauma in diesem Bereich;
  • postoperative Folgen. Oft treten Schmerzen auf, nachdem ein operabler Eingriff in der Umgebung durchgeführt wurde..

Sorten

In der Medizin wird die folgende Klassifizierung des Schmerzes im linken Hypochondrium verwendet, basierend auf der Art seiner Manifestation:

Scharfe schmerzhafte Empfindungen

  • Nierenzyste, die vom umgebenden Gewebe eingeklemmt wird;
  • Nierenkolik;
  • akute Pankreatitis;
  • perforiertes Magengeschwür;
  • Perforation der Darmschleife;
  • Verletzungen des linken Hypochondriums unterschiedlicher Schwere. Schmerzen können nach einem Rippenbruch, einer Milz- oder Nierenruptur usw. auftreten..

Dumpfer Schmerz

  • chronische Gastritis (häufig kann ein Schmerzsyndrom nach dem Essen oder vor der Einnahme auftreten);
  • Pankreatitis (das Auftreten von unangenehmen Empfindungen im Zusammenhang mit dem Essen);
  • Pyelonephritis;
  • Enteritis;
  • Entzündung der Gliedmaßen (bei Frauen);
  • das Vorhandensein eines gutartigen oder bösartigen Tumors in der linken Lunge (schmerzhafte Empfindungen treten beim Ein- und Ausatmen sowie beim Husten auf);
  • Krebs der Bauchspeicheldrüse, Leber oder Milz wird oft von einem dumpfen Schmerz im linken Hypochondrium begleitet;
  • Duodenitis;
  • ischämische Herzkrankheit (erhöhter Schmerz bei der Inspiration);
  • Zustand vor dem Infarkt.

Ziehender Schmerz

Oft kann diese Art von Schmerz bei Hepatitis auftreten, zusammen mit Schmerzen im rechten Hypochondrium. Der Zustand einer Person kann sich nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln verschlechtern. Das Krankheitsbild wird durch Hepatomegalie und Schweregefühl im Bauchraum ergänzt.

Schmerzhafte Empfindungen stechender Natur

Maßnahmen bei Schmerzen

Wenn die angegebene Stelle am Körper zu schmerzen beginnt, können Sie sich nicht selbst behandeln, da Sie Ihren Zustand nur verschlechtern und das Fortschreiten von Komplikationen provozieren können. Es ist auch strengstens verboten, den Bereich der Schmerzlokalisation aufzuwärmen. Das einzige, was getan werden kann, ist, den betroffenen Bereich kalt zu behandeln. Es ist strengstens verboten, krampflösende Mittel einzunehmen, wenn beim Husten, nach und vor dem Essen, in Ruhe usw. Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten. Sie reduzieren das Schmerzsyndrom und erschweren so die Diagnose und Ermittlung der wahren Ursache seiner Manifestation..

In solchen Fällen sollte ein Krankenwagen gerufen werden:

Schmerzen im linken Hypochondrium werden bei Krankheiten beobachtet:

Metaplasie ist eine weit verbreitete pathologische Erkrankung, die durch die Umwandlung normaler Zellen eines Organs, beispielsweise des Darms, in pathologische Zellen gekennzeichnet ist. Die Gefahr des Prozesses besteht darin, dass sich ohne Therapie Krebs entwickelt.

Die oberflächliche Gastroduodenitis ist eine entzündliche gastroenterologische Erkrankung, die die Wände des Magens, der Schleimhaut und des Dünndarms betrifft.

Splenomegalie ist eine pathologische Erkrankung, die durch eine vergrößerte Milz gekennzeichnet ist. Es ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein wichtiges Symptom für eine andere Krankheit. Es ist auch erwähnenswert, dass bei 5% der vollständig gesunden Menschen eine vergrößerte Milz diagnostiziert werden kann..

Ureterohydronephrose ist eine pathologische Erweiterung des Nierenbeckens und der Kelche sowie des Ureters. Es entsteht aufgrund einer Verletzung des natürlichen Urinabflusses. Infolge dieses Prozesses beginnt der Tod funktioneller Nierenzellen..

Mit Bewegung und Abstinenz können die meisten Menschen auf Medikamente verzichten..

Symptome und Behandlung menschlicher Krankheiten

Das Nachdrucken von Materialien ist nur mit Genehmigung der Verwaltung und unter Angabe eines aktiven Links zur Quelle möglich.

Alle bereitgestellten Informationen unterliegen der obligatorischen Konsultation des behandelnden Arztes!

Fragen und Vorschläge: [Javascript-geschützte E-Mail-Adresse]

Schmerzen im linken Hypochondrium

Das linke Hypochondrium ist der Bereich des menschlichen Körpers, der sich unter den beiden unteren Rippen auf der linken Seite der Mittellinie der Bauchhöhle befindet. Trotz der geringen Größe sind hier einige anatomische Strukturen lokalisiert:

  • Schleifen des Dünn- und Dickdarms;
  • Milz;
  • Teil des Magens;
  • Pankreas;
  • linke Seite des Zwerchfells;
  • Bänder;
  • linke Niere, ihr Harnleiter.

Ätiologische Faktoren

  • Pathologie des Magens. Normalerweise ist das Auftreten von Schmerzen im linken Hypochondrium ein Zeichen für das Fortschreiten eines Geschwürs oder einer Gastritis (bei der Diagnose ist es wichtig zu berücksichtigen, ob nach dem Essen Schmerzen auftreten).
  • Pathologie der linken Niere (Nephritis, Hydronephrose, Urolithiasis usw.);
  • Milzerkrankungen;
  • Pankreas-Pathologie. In diesem Fall kann eine Pankreatitis Schmerzen hervorrufen.
  • entzündliche Prozesse im Fortpflanzungssystem der Frau (Entzündung der Gliedmaßen);
  • Hernien, Tumoren, Entzündungen des Zwerchfells (Schmerzsyndrom manifestiert sich beim Ein- oder Ausatmen);
  • Lungenentzündung der Lunge (in diesem Fall ist das charakteristische Symptom das Auftreten von Schmerzen beim Husten);
  • Pathologie des Herzmuskels. Schmerzen in der Vorderseite des linken Hypochondriums deuten häufig auf ein Fortschreiten der Erkrankung der Herzkranzgefäße, Angina pectoris und Herzinfarkt hin.
  • erhöhte körperliche. Ladungen;
  • Trauma in diesem Bereich;
  • postoperative Folgen. Oft treten Schmerzen auf, nachdem ein operabler Eingriff in der Umgebung durchgeführt wurde..

Sorten

In der Medizin wird die folgende Klassifizierung des Schmerzes im linken Hypochondrium verwendet, basierend auf der Art seiner Manifestation:

Scharfe schmerzhafte Empfindungen

  • Nierenzyste, die vom umgebenden Gewebe eingeklemmt wird;
  • Nierenkolik;
  • akute Pankreatitis;
  • perforiertes Magengeschwür;
  • Perforation der Darmschleife;
  • Verletzungen des linken Hypochondriums unterschiedlicher Schwere. Schmerzen können nach einem Rippenbruch, einer Milz- oder Nierenruptur usw. auftreten..

Dumpfer Schmerz

  • chronische Gastritis (häufig kann ein Schmerzsyndrom nach dem Essen oder vor der Einnahme auftreten);
  • Pankreatitis (das Auftreten von unangenehmen Empfindungen im Zusammenhang mit dem Essen);
  • Pyelonephritis;
  • Enteritis;
  • Entzündung der Gliedmaßen (bei Frauen);
  • das Vorhandensein eines gutartigen oder bösartigen Tumors in der linken Lunge (schmerzhafte Empfindungen treten beim Ein- und Ausatmen sowie beim Husten auf);
  • Krebs der Bauchspeicheldrüse, Leber oder Milz wird oft von einem dumpfen Schmerz im linken Hypochondrium begleitet;
  • Duodenitis;
  • ischämische Herzkrankheit (erhöhter Schmerz bei der Inspiration);
  • Zustand vor dem Infarkt.

Ziehender Schmerz

Oft kann diese Art von Schmerz bei Hepatitis auftreten, gleichzeitig mit Schmerzen im rechten Hypochondrium. Der Zustand einer Person kann sich nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln verschlechtern. Das Krankheitsbild wird durch Hepatomegalie und Schweregefühl im Bauchraum ergänzt.

Schmerzhafte Empfindungen stechender Natur

Maßnahmen bei Schmerzen

Wenn die angegebene Stelle am Körper zu schmerzen beginnt, können Sie sich nicht selbst behandeln, da Sie Ihren Zustand nur verschlechtern und das Fortschreiten von Komplikationen provozieren können. Es ist auch strengstens verboten, den Bereich der Schmerzlokalisation aufzuwärmen. Das einzige, was getan werden kann, ist, den betroffenen Bereich kalt zu behandeln. Es ist strengstens verboten, krampflösende Mittel einzunehmen, wenn beim Husten, nach und vor dem Essen, in Ruhe usw. Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten. Sie reduzieren das Schmerzsyndrom, erschweren so den Diagnoseprozess und finden die wahre Ursache seiner Manifestation heraus..

In solchen Fällen sollte ein Krankenwagen gerufen werden:

Schmerzen im linken Hypochondrium werden bei Krankheiten beobachtet:

Metaplasie ist eine weit verbreitete pathologische Erkrankung, die durch die Umwandlung normaler Zellen eines Organs, beispielsweise des Darms, in pathologische Zellen gekennzeichnet ist. Die Gefahr des Prozesses besteht darin, dass sich ohne Therapie Krebs entwickelt.

Die oberflächliche Gastroduodenitis ist eine entzündliche gastroenterologische Erkrankung, die die Wände des Magens, der Schleimhaut und des Dünndarms betrifft.

Splenomegalie ist eine pathologische Erkrankung, die durch eine vergrößerte Milz gekennzeichnet ist. Es ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein wichtiges Symptom für eine andere Krankheit. Es ist auch erwähnenswert, dass bei 5% der vollständig gesunden Menschen eine vergrößerte Milz diagnostiziert werden kann..

Ureterohydronephrose ist eine pathologische Erweiterung des Nierenbeckens und der Kelche sowie des Ureters. Es entsteht aufgrund einer Verletzung des natürlichen Urinabflusses. Infolge dieses Prozesses beginnt der Tod funktioneller Nierenzellen..

Mit Bewegung und Abstinenz können die meisten Menschen auf Medikamente verzichten..

Symptome und Behandlung menschlicher Krankheiten

Das Nachdrucken von Materialien ist nur mit Genehmigung der Verwaltung und unter Angabe eines aktiven Links zur Quelle möglich.

Alle bereitgestellten Informationen unterliegen der obligatorischen Konsultation des behandelnden Arztes!

Fragen und Vorschläge: [Javascript-geschützte E-Mail-Adresse]

Nach dem Essen schmerzt die linke Seite unter den Rippen

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen

Der Schmerz auf der linken Seite ist mit dem Herzen verbunden, wenn es einen brennenden Charakter hat und auf den Arm oder das Schulterblatt ausstrahlt, kombiniert mit Taubheit der linken Extremität und Atemnot. Bei solchen Symptomen handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Myokardinfarkt, der einen dringenden Krankenhausaufenthalt erfordert.

Akute Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen können mit Neuralgie zusammenhängen - in diesem Fall können Übelkeit, Erbrechen, Blässe der Haut und Krämpfe auftreten.

Magenschmerzen strahlen oft nach links aus - sie treten nach dem Essen auf, meistens verbunden mit Essstörungen, die bei Gastritis oder Geschwüren auftreten. Ständige Schmerzen sind typisch für Magengeschwüre und paroxysmal und langweilig - für Gastritis. Bei akuten Schmerzen können wir über Störungen des Verdauungstraktes oder Neoplasien sprechen. Medikamente wie Gastal oder Almagel, die die saure Umgebung im Magen unterdrücken, lindern Gastritis-Schmerzen.

Wenn der Schmerz auf der linken Seite auf den unteren Rücken und die Beine ausstrahlt, gibt es zwei Varianten der Krankheit - dies sind Probleme mit den Nieren oder der Wirbelsäule, ihrer lumbosakralen Region. Es kann Osteochondrose oder Radikulitis sein..

Trotz der Tatsache, dass sich eine Blinddarmentzündung am häufigsten als Schmerzen auf der rechten Seite manifestiert, gibt es Fälle, in denen der Schmerz auf das linke Hypochondrium oder auf den Bereich unter dem Magen ausstrahlte. Hier müssen Sie also auf der Hut sein, um keine Bauchfellentzündung zu bekommen.

Zwerchfellhernie, die durch Veränderungen des Zwerchfells verursacht wird, kann übergewichtige Menschen und Menschen, die in schwerer Produktion arbeiten und mit dem Heben von Lasten verbunden sind, verfolgen, und schwangere Frauen sind nicht dagegen immun - ihre Manifestationen sind durch Schmerzen auf der linken Seite gekennzeichnet.

Stimmen Sie zu, bei einer so großen Anzahl von Krankheiten mit ähnlichen Erscheinungsformen ist es sehr schwierig, sich selbst zu erkennen, wie gefährlich die Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen sind. Der beste Weg, um Komplikationen zu vermeiden, besteht darin, einen Arzt zu rufen!

Der Artikel wurde speziell für die Frauenseite Ya Lady erstellt. Das Nachdrucken des Materials ist verboten!

Die linke Seite tut nach dem Essen unter den Rippen weh

Warum tut die linke Seite nach dem Essen weh??

Pathologien, die nach dem Essen zu schmerzhaften Empfindungen führen:

Wie die linke Seite nach dem Essen unter den Rippen schmerzt?

Wenn die linke Seite des Bauches nach dem Essen schmerzt, sollten Sie nicht zulassen, dass die Situation ihren Lauf nimmt. Das Vermeiden wiederholter schmerzhafter Empfindungen ist nur mit einer rechtzeitigen Behandlung der Pathologie möglich.

Wenn im rechten oberen Quadranten Beschwerden auftreten, liegt möglicherweise eine Gallengangdyskinesie vor. Über was Pathologie ist. Aus welchen Gründen sich entwickelt und wie die moderne Medizin damit umgeht, versuchen wir es in diesem Artikel herauszufinden.

Die Freisetzung von Galle in den Magen, die bei der Verdauung von Nahrungsmitteln im Darm hilft und normalerweise nicht dorthin gelangen sollte, geht nicht nur mit einer Reihe unangenehmer Symptome einher, sondern führt auch zur Entwicklung atrophischer Prozesse in der Schleimhaut dieses Organs.

Was tun, wenn Ihr Magen schmerzt, Schmerzen verursacht und behandelt wird?.

Unterscheiden Sie zwischen viszeralen, somatischen, spastischen und anderen Bauchschmerzen.

Viszeraler Schmerz: manifestiert sich in Form von Koliken (Nieren-, Darm-, Leber-). Es ist nicht nur im Bereich des erkrankten Organs zu spüren, sondern auch entlang der Mittellinie des Abdomens und strahlt auch auf andere Teile des Abdomens aus.

Somatischer Schmerz: hat eine präzise Lokalisation und einen scharfen Schnittcharakter. Beim Gehen und Atmen wird es stärker. Deshalb versuchen die Patienten, sich nicht noch einmal zu bewegen. Der Zeitpunkt des Schmerzes ist nicht unwichtig..

"Hungerschmerzen": Verschwinden nach dem Essen - ein Zeichen von Magengeschwüren oder Gastritis. Schmerzen, die einen Tag nach dem Essen auftreten, deuten auf eine Entzündung des Zwölffingerdarms hin.

Der Schmerz, der nach scharfem und scharfem Essen auftritt, spricht von einer Entzündung des Magens und der Speiseröhre. Nachtschmerzen, die mit der Milchaufnahme nachlassen - dies ist ein Zwölffingerdarmgeschwür.

Es ist sehr wichtig, ernsthafte Schmerzen von normalen Schmerzen zu unterscheiden, einen Krankenwagen zu rufen und das Leiden der Patientin vor ihrer Ankunft zu lindern. Nicht selbst behandeln. Sie können eine Pille nehmen und es wird sich für Sie besser anfühlen, aber es wird schwierig sein, die richtige Dianose zu bekommen..

Krampfschmerz: beginnt plötzlich und akut. Dies sind Koliken, die manchmal abklingen, sich dann verstärken und mehrere Minuten bis mehrere Stunden dauern. Koliken haben unterschiedliche Ursachen - Nieren-, Leber- und Darmerkrankungen.

Entzündliche Schmerzen: Schmerzen sind erträglich und oft ertragen wir sie bis zuletzt. Infolgedessen können wir einen Zustand des "akuten Abdomens" bekommen, der auf Cholezystitis, Blinddarmentzündung, Pankreatitis, Perforation des Magens oder Zwölffingerdarmgeschwür hinweist.

Mehrere Möglichkeiten für Bauchschmerzen:
  • Scharfer Schnittschmerz, allmählich zunehmend, Kolik. Rufen Sie einen Krankenwagen.
  • Gürtelschmerzen mit Pankreatitis.
  • Wenn Sie leichte Schmerzen haben, die nicht mit Gallenblasenschmerzen oder Divertikulitis verbunden sind, können Sie zu Hause behandelt werden. Sie müssen eine Diät einhalten, Bettruhe, Sie können krampflösende Mittel einnehmen, Kräuter trinken. Nehmen Sie kein Aspirin, entzündungshemmende Medikamente, Koffein oder Alkohol ein.
Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn:

Dienstag, 28. April.

Quellen: http://www.iledy.ru/health/bol_v_levom_boku_pod_rebrami.htm, http://womanadvice.ru/bolit-levyy-bok-pod-rebrami-posle-edy, http://prozhovot.ru/

Noch keine Kommentare!

Ausgewählte Artikel

Anzeichen eines niedrigen Blutdrucks bei einer Person Symptome

Niedriger Druck - was als nächstes zu tun ist.

Wenn verletzt, fließt Blut in einem kontinuierlichen Strom, dies blutet

Arten von Blutungen Eingereicht von admin am So, 23/05/2010 next.

Heilmittel gegen Parasiten im menschlichen Körper

Den Körper von Parasiten reinigen Es gibt viele Parasiten, die sich weiter ansiedeln.

Anzeichen einer HIV-Infektion bei Männern

AIDS (HIV-Infektion) - erworbenes Immunschwächesyndrom HIV-Infektion - Krankheit weiter.

Niedrige Körpertemperatur verursacht bei einem Kind 35 5

Niedrige Körpertemperatur: Was tun, wenn das Thermometer 35,5 ist? Ideal weiter.

Populäre Artikel

Beratung in jedem Bereich der Medizin

Kardiologie

Das Herz ist das biologische Pendel des Körpers. Die Erhaltung der Gesundheit von Herz und Blutgefäßen ist für das aktive Leben von entscheidender Bedeutung.

Augenheilkunde

Augen sind ein Spiegel der Seele und ein Indikator für einen gesunden Körper. Wie kann man die Vision aufrechterhalten? Wie Sie die Gesundheit und Schönheit Ihrer Augen über viele Jahre erhalten?

Gastroenterologie

Die Gastroenterologie ist ein komplexer Zweig der Medizin, der die Arbeit des menschlichen Magen-Darm-Trakts, Krankheiten und Behandlungsmethoden untersucht.

Zahnheilkunde

Gesunde Zähne sind ein wichtiger Faktor, der nicht nur die Schönheit eines Lächelns, sondern auch das Selbstbewusstsein beeinflusst.

Schmerzen nach dem Essen im linken Hypochondrium: stumpf, schmerzhaft, drückend, vorne, einzeln

Medizinische Fachartikel

Schmerzen nach dem Essen im linken Hypochondrium können auf eine Vielzahl von Störungen, Abweichungen von der normalen Körperfunktion und sogar auf Krankheiten zurückzuführen sein. Aus diesem Grund sollten Sie in keinem Fall die Signale Ihres Körpers ignorieren, die Ihnen mitteilen, dass bestimmte Prozesse im System nicht ordnungsgemäß funktionieren..

Schmerzen im linken Hypochondrium weisen auf mögliche Funktionsstörungen von Herz und Magen, Bauchspeicheldrüse und Milz hin, aber jetzt werden wir eine andere Art von Schmerz herausgreifen - Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen. Die Schmerzen im linken Hypochondrium können naturgemäß auch unterschiedlich sein: schneidend, stumpf, akut und krampfhaft. Es ist sehr wichtig zu verstehen, wie sich das Schmerzsyndrom manifestiert und wie stark die Manifestation von Schmerz ist, da Informationen darüber dem Arzt die Möglichkeit geben, die Behandlung richtig zu diagnostizieren und zu beginnen.

Lesen Sie nun sorgfältig durch und denken Sie daran, wozu solche Schmerzen führen können, was die Symptome einiger damit verbundener Krankheiten sind, und lernen Sie auch, wie man sie diagnostiziert und behandelt. Konsultieren Sie danach unbedingt einen Arzt und lassen Sie sich nicht selbst behandeln.

Die häufigsten Ursachen für Schmerzen unter den Rippen auf der linken Seite nach dem Essen sind:

  • Essgewohnheiten. Viele Fast-Food-Liebhaber klagen nach dem Essen über diese Art von Schmerzen. Dies liegt daran, dass beim Kochen von Pommes Frites oder gebratenen Torten das Öl, auf dem diese Gerichte gekocht werden, um Geld zu sparen, sehr selten gewechselt wird. Und wenn es zum dritten oder sogar vierten Mal verwendet wird, beginnt sich Pflanzenöl in Gift zu verwandeln und schädliche krebserregende Substanzen freizusetzen. Dieser Effekt kann sogar mit bloßem Auge beobachtet werden, wenn Sie an einem Kiosk in eine Fritteuse schauen. Das Öl beginnt seine Farbe von transparentem Gelb zu schmutzigem Braun oder sogar Schwarz zu ändern. Aus diesem Grund leiden Feinschmecker "unterwegs" am häufigsten an Geschwüren, und einige von ihnen wissen aus erster Hand, was Magenkrebs ist.
  • Alkoholmissbrauch. Keine einzige Mahlzeit ist ohne "hundert Gramm" komplett? Dann kann dies eine der Ursachen für Schmerzen nach dem Essen sein. In moderaten Dosen können alkoholische Getränke den Verdauungstrakt stimulieren, aber die Dosierung sollte fünfzig Gramm Wodka, Cognac oder einhundert Gramm Wein nicht überschreiten. In großen Dosen trübt Alkohol nicht nur den Geist, sondern zerstört auch schnell gesunde Zellen im Körper, terrorisiert die Bauchspeicheldrüse und nimmt Ihre lebenswichtigen Ressourcen weg.
  • Binge Eating. Eine übermäßige Liebe zu leckerem Essen kann nicht nur zu Übergewicht führen, sondern auch zu Schmerzen nach dem Essen. Wenn eine Person zu viel isst, beginnen sich die Wände ihres Magens zu dehnen, was zu Schmerzen führt. Kontrollieren Sie die Menge an Essen, die Sie gleichzeitig essen können, und Sie können nicht nur unangenehme Schwere im Magen loswerden, sondern sich auch vor Übergewicht schützen.
  • Verletzung. Es ist nicht ungewöhnlich, dass das Ergebnis von Schmerzen nach dem Essen unter der linken Rippe eine frühere Körperverletzung sein kann. Ein Bluterguss, eine Beule, ein Konflikt oder eine einfache Nachlässigkeit können Sie nach jeder Mahlzeit dauerhaft mit Schmerzsyndromen versorgen. Durch die starke körperliche Kraft auf den Körper bilden sich im Inneren Hämatome, Mikrorisse und Risse, die die normale schmerzlose Arbeit der inneren Organe stören.

Kommen wir nun zu ernsteren Schmerzursachen nach dem Essen im linken Hypochondrium:

  • Gastritis ist eine Krankheit, die mit entzündlichen Prozessen der Magenschleimhaut verbunden ist. Sie ist eine der häufigsten und bekanntesten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Normalerweise haben Patienten mit Gastritis nach dem Essen keine Schmerzen, aber bei niedrigem Säuregehalt wird ein dumpfer und langwieriger Schmerzsignal beim Essen zur Norm, und bei hohem Säuregehalt treten Schmerzen auf nüchternen Magen auf..
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms ist eine chronische Krankheit, die normalerweise auf Unterernährung, nervöse Anspannung, Rauchen und Alkoholmissbrauch zurückzuführen ist. Eine sehr wichtige Rolle spielt eine erbliche Veranlagung für ulzerative Formationen im Zwölffingerdarm. Die Hauptzeichen eines Magengeschwürs sind normalerweise Schmerzen in der Bauchspeicheldrüsenregion, und bei einem Zwölffingerdarmgeschwür treten im linken Hypochondrium schmerzende und anstrengende Schmerzen auf, die sich bis zum linken Schulterblatt oder Rücken erstrecken. Bei Ulcus duodeni kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen, und das Körpergewicht nimmt aufgrund eines verminderten Appetits ab.
  • Akute Pankreatitis ist eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, die normalerweise von Cholelithiasis begleitet wird und auf Übergewicht, Alkoholabhängigkeit und problematische Schwangerschaft zurückzuführen ist. Es kann auch eine Nebenwirkung nach einer akuten Vergiftung oder der Aufnahme von Parasiten sein. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein Rückfall der akuten Form der Pankreatitis unmittelbar nach einer herzhaften Mahlzeit mit einer beträchtlichen Menge Alkohol auftreten kann, da die betroffene Bauchspeicheldrüse sehr stark auf die Sucht des Patienten reagiert. Im Moment der Exazerbation hat der Schmerz so starke Manifestationen, dass der Patient das Bewusstsein verlieren oder sogar an einem schmerzhaften Schock sterben kann. Und wenn Pankreatitis eitrige Komplikationen hat, wird die Temperatur sicherlich steigen. Nach dem Essen tritt häufig Erbrechen auf.
  • Chronische Pankreatitis verläuft viel langsamer und betrifft größere Bereiche als ihre akute Form. Es kann dem Patienten jedoch viel Unbehagen bereiten. Schmerzen bei dieser Form der Pankreatitis sind stumpf und schmerzen von Natur aus, normalerweise im Bereich der Magengegend und unter den Rippen auf der linken Seite. Kranke Menschen mit chronischer Pankreatitis erhalten immer eine Diät, die strikt eingehalten werden muss. Wenn das Abendessen des Patienten jedoch nicht dem angegebenen Menü entspricht, sondern nach Herzenslust, dauert der Schmerz im linken Hypochondrium nicht lange. In der Regel werden Exazerbationsperioden bei chronischer Pankreatitis durch Remissionen ersetzt. Wenn ein Anfall von Pankreatitis auftritt, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Dies ist eine notwendige Maßnahme, da der Patient weitere Krankenhausaufenthalte und fachliche Betreuung benötigt. Und manchmal ist die einzig richtige Entscheidung eine Operation, deren Ergebnis nicht eindeutig ist..
  • Störungen in der Arbeit des Zwerchfells können eine der Ursachen für Schmerzkrämpfe im linken Hypochondrium sein. Ein Leistenbruch oder ein eingeklemmtes Zwerchfell kann einen schmerzhaften Krampf auf der linken Seite unter den Rippen verursachen. Unmittelbar nach dem Essen entwickelt der Patient Kurzatmigkeit, Übelkeit und dann Erbrechen.

Aufgrund der oben genannten Gründe für das Auftreten von Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen können wir den Schluss ziehen, dass es sehr wichtig ist, die Art der Schmerzen zu bestimmen, damit die Diagnose korrekt und die Behandlung wirksam ist. Daher werden wir weiter direkt über die Schmerzsymptome sprechen:

  • Ein stumpfes schmerzendes und anstrengendes Schmerzsyndrom nach dem Essen unter den Rippen links ist ein deutliches Zeichen für so schwere Krankheiten wie Gastritis, Magenkrebs und Geschwüre. Diese nicht beruhigenden Diagnosen werden auch mit begleitenden Symptomen von Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durchfall und bitterem Aufstoßen bestimmt. Insbesondere krebsartige Begleitsymptome: ein starker Gewichtsverlust, Depressionen, Gelbfärbung der Gesichtshaut und der Augenproteine ​​als Zeichen einer Vergiftung sowie eine scharfe Abneigung gegen bestimmte Lebensmittel, Schwäche und Leistungsstörungen.
  • Starke scharfe Schmerzen nach dem Essen im linken Hypochondrium, die zu Bewusstlosigkeit führen, sind ein Zeichen für Pankreatitis und Missbrauch von frittiertem Essen und Alkohol. Sie sind auch eines der Anzeichen für Zwölffingerdarmgeschwüre. Dieser Schmerz kann sich auf das linke Schulterblatt oder den Rücken ausbreiten..
  • Stechender Schmerz tritt als Folge einer Fehlfunktion des Zwerchfells auf und manifestiert sich als Folge des erlittenen Traumas. Es wird oft von Atemnot, Übelkeit und Erbrechen begleitet..

Was kann nach dem Essen Schmerzen im linken Hypochondrium verursachen?

Wenn es im linken Hypochondrium nach dem Essen ständig jammert, deutet dies normalerweise auf die Entwicklung bestimmter Pathologien hin. Einige von ihnen sind mit einer Verletzung der Organe verbunden, andere mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Um zu verstehen, welche Art von Krankheit sich entwickelt, müssen Sie auf zusätzliche Symptome und die Mechanismen ihres Auftretens achten..

Die häufigsten Krankheiten bei chronischen Schmerzen auf der linken Seite

Die meisten Störungen, die mit Schwere und Schmerzen im linken Hypochondrium vorne oder seitlich nach dem Essen bei Frauen und Männern einhergehen, sind mit Pathologien des Verdauungssystems verbunden.

Gastritis als Hauptursache

Eine Entzündung der Magenschleimhaut tritt unter der intensiven Einwirkung von Salzsäure auf, die für die Produktion von Propepsinogenen und Gastrin sowie anderen Enzymen notwendig ist. Unter ihrer Tätigkeit findet der Verdauungsprozess statt. Zum Schutz des Schleimgewebes scheidet der Körper ein spezielles Geheimnis aus - Mucin, das den Kontakt der sauren Substanz mit dem Gewebe des Organs verhindert.

Unter dem Einfluss von zu konzentrierter Säure, Galle, Medikamenten, Alkohol und einigen anderen Substanzen stoppt oder verschlechtert sich die Produktion von Schutzschleim. Dies führt zu Verletzungen der lokalen Immunität, Aktivierung des Bakteriums Helicobacter pylori. Vor dem Hintergrund des pathologischen Prozesses entwickelt sich eine akute Gastritis, die unbehandelt in eine chronische Phase übergeht.

Die Entwicklung einer Gastritis wird durch unregelmäßige Nahrungsaufnahme in langen Abständen, Missbrauch von fettem, scharfem Essen, geräuchertem Fleisch, Alkohol, heißen, kohlensäurehaltigen Getränken sowie übermäßiges Essen ausgelöst.

Gastritis wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • scharfe Schmerzen und Krämpfe links vorne (näher an der Seite oder am Nabel);
  • Während einer Exazerbation werden Übelkeit, Erbrechen, Aufstoßen und Appetitlosigkeit festgestellt.
  • Die Symptome einer Gastritis mit niedrigem und hohem Säuregehalt des Magens können ähnlich sein.

Der chronische Prozess wird ständig von Bakterien, Viren und Pilzen beeinflusst. Es gibt auch Autoimmunformen, die am schwierigsten zu behandeln sind. Wenn eine Person regelmäßig raucht und Alkohol trinkt, kann sie die Krankheit nicht loswerden. Mit einer Verschlimmerung der chronischen Gastritis sind schwere Stuhlstörungen möglich, psychische Störungen, asthenoneurotisches Syndrom und Schlaflosigkeit treten auf.

Gastritis ist eine der häufigsten Pathologien des Verdauungssystems unter den Bewohnern des Planeten. Diese Krankheit kann latent sein, aber früher oder später offenbart sie sich. Akute Schmerzen links unter den Rippen nach dem Essen sind das ausgeprägteste Symptom der Erkrankung.

Geschwüre des Magens und des Darms

In den meisten Fällen entwickelt sich ein Geschwür vor dem Hintergrund einer chronischen Gastritis, die vom Patienten nicht behandelt wird. Das Geschwür tritt erneut auf und kann nicht vollständig geheilt werden. Mit einem kompetenten Therapieansatz, einer Diät und einem aktiven Lebensstil kann eine Person jedoch eine stabile Remission erreichen.

Die Entwicklung von Geschwüren erfolgt vor dem Hintergrund der gleichen Mechanismen, die für Gastritis charakteristisch sind. Es wird eine Folge verschiedener Erkrankungen des Verdauungssystems, Unterernährung, Alkohol und Rauchmissbrauch..

Schmerzen mit einem Geschwür befinden sich hauptsächlich im oberen Bereich des Magens, sie können auf die linke Schulter und die Brust übertragen werden. Die Symptome treten häufig 0,5 bis 1 Stunde nach einer Mahlzeit auf. Wenn das Antrum betroffen ist, entwickeln sich Symptome häufig nachts sowie bei längerer Abwesenheit von Nahrung. Es treten sowohl Erbrechen als auch Übelkeit sowie Verstopfung, Blähungen, Blähungen und Aufstoßen auf.

Ein Geschwür ist äußerst gefährlich, da sich jederzeit Blutungen öffnen können - die Wunde platzt und der Darminhalt gelangt in die Bauchhöhle. Dies ist eine gefährliche Komplikation wie Peritonitis. Eine weitere Folge von Ulzerationsprozessen ist die Bildung bösartiger Zellen an einer dauerhaft verletzten Stelle..

Pankreatitis als Schmerzursache

Schmerzen nach dem Essen können auch bei Pankreatitis beobachtet werden. Dies ist eine Entzündung des Schwanzes der Bauchspeicheldrüse, die mit einer Verletzung der Produktion von Enzymen verbunden ist. Pankreatitis tritt unter dem Einfluss folgender Faktoren auf:

  • chronischer Alkoholismus;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Hormontherapie;
  • Stoffwechselprobleme;
  • das Vorhandensein von Parasiten;
  • Viren (einschließlich Hepatitis und Mumps).

Bei einer Pankreatitis treten folgende Symptome auf: Bitterkeit im Mund, häufiger Herzschlag, Atemnot, schaumiger Stuhl und Schmerzen beim Toilettengang, Schmerzen beim Abtasten, Erbrechen und Übelkeit, Gewichtsverlust.

Zwerchfellhernie

Unangenehme Symptome sind nicht immer mit Erkrankungen des Magens, der Bauchspeicheldrüse oder des Darms verbunden. Zwerchfellhernie ist eine häufige Erkrankung. Es gibt eine Öffnung im Körper zwischen der Bauchhöhle und dem Brustbein, die notwendig ist, damit die Speiseröhre richtig funktioniert. Wenn der Muskelrahmen schwächer wird, dehnt sich dieses Loch aus, durch ihn gelangt der obere Magen in das Brustbein, was zu Sodbrennen, Schmerzen und starkem Aufstoßen führt.

In einigen Fällen erfordert die Krankheit eine chirurgische Notfallversorgung: mit chronischen Schmerzen, Verstößen, starkem Aufblähen. Bei einem Zwerchfellbruch verschlimmern sich die Schmerzen nach dem Essen.

Eine konservative Therapie von Hernien ist nur möglich, wenn sie klein sind und nicht zu viel Unbehagen verursachen. Im Rahmen einer umfassenden Behandlung verschreiben Ärzte Bewegungstherapie und die Aufnahme von No-Shpy, Fosfalugel, Omez, Almagel.

Reizdarmsyndrom

IBS ist eine spezifische Störung, die die Ursachen von Schmerzen im linken Hypochondrium von der Seite nach einer Mahlzeit umfasst, die mit dem psychischen Zustand des Patienten verbunden sind. Blähungen, Verstopfung, erhöhte Peristaltik oder Durchfall treten unter dem Einfluss von Stress und emotionaler Belastung auf, obwohl es keinen berechtigten Grund für eine Krankheit gibt.

Die Symptome klingen ab, wenn der Patient nicht mehr nervös ist und nicht nur Medikamente, sondern auch psychotherapeutische Hilfe erhält. In schweren Fällen können Anämie und Fieber auftreten, wenn eine Person längere Zeit nicht behandelt wird.

Andere Verstöße

Cholezystitis sowie Pathologien der Gallenwege können nach dem Essen Schmerzen hervorrufen, treten jedoch meistens rechts auf. Ein Symptom kann bei Pylorospasmus auftreten, der im Bereich des Pylorus des Magens auftritt. Diese Pathologie betrifft häufig Menschen, die an Neurosen leiden..

Ähnliche Symptome treten bei Patienten auf, die an Zöliakie oder Laktoseintoleranz leiden. Akute Schmerzen nach dem Essen können auch bei Allergien gegen bestimmte Lebensmittel oder chemische Bestandteile beobachtet werden..

Gefährliche Zeichen

Der Patient sollte sofort einen Arzt konsultieren, wenn er akute unerträgliche Schmerzen mit Fieber, Erbrechen und Übelkeit sowie Blut im Kot oder Erbrechen entwickelt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Schmerz links nach dem Essen mit einer plötzlichen Blinddarmentzündung beginnen kann, aber innerhalb weniger Stunden nach rechts geht. Die Pathologie geht nicht immer mit zu intensiven Symptomen einher - dies kann an den individuellen Merkmalen der Lage des Blinddarmanhangs liegen.

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Information

Warum die linke Seite schmerzt, lässt sich durch die Entwicklung vieler Krankheiten und Pathologien erklären. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im Bereich des linken Hypochondriums befinden. Dies sind die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Darmschleifen und der Pol der linken Niere. Bei Funktionsstörungen der aufgeführten Organe treten in diesem Bereich Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite des Bauches - was es ist?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Bauches - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Dementsprechend kann durch die Art des Schmerzes, den Zeitraum und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden, was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind weh tut und welcher Arzt konsultiert werden sollte. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und nach links ausstrahlt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Nähende Schmerzen, die sich während des Trainings manifestieren

Diejenigen, die daran interessiert sind, warum Stiche beim Laufen auftreten und ob sie gefährlich sind, sollten berücksichtigen, dass bei gesunden Menschen ein ähnliches Symptom beobachtet wird. Wenn sich das Kribbeln nur periodisch während der Bewegung entwickelt, dh während der aktiven körperlichen Aktivität, kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und deuten nur darauf hin, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn des Sports nicht ausreichend aufgewärmt hat und sich sehr scharf bewegt hat.

Vor Beginn des Unterrichts muss eine gründliche Aufwärmphase durchgeführt werden, damit sich der Körper allmählich an die Aktivierung der Durchblutung anpasst. Bei zu aktivem Gehen treten manchmal stechende Schmerzen auf, die durch Verlangsamung des Tempos verhindert werden können.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn Kolitis nur während des Trainings auftritt und dies bei gesunden Menschen geschieht, die nicht an Herzerkrankungen leiden. Aber auch gesunde Menschen, die sich mit der Entwicklung solcher Empfindungen zu sehr anstrengen, müssen anhalten und sich entspannen, tief durchatmen. Drücken Sie beim Ausatmen mit der Handfläche auf die Stelle, an der sich der Schmerz entwickelt, und lehnen Sie sich scharf nach vorne. Sie können diese Schritte mehrmals wiederholen..

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief ist, da bei flacher Atmung kleine Auslenkungen des Zwerchfells auftreten..

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training beginnt. Es ist wichtig, dass nach dem Essen mindestens anderthalb Stunden vergehen, bevor der Unterricht beginnt, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss..

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das Brennen stark entwickelt und es nicht mit der Belastung verbunden ist, muss ein Arzt aufgesucht werden. Ein scharfes Brennen unter den Rippen sowie ein Brennen im Unterbauch können Anzeichen für einen Bruch der Milz, des Nierenbeckens, eine Perforation der Magenwand und Schleifen des Dünndarms sein. In diesem Fall sind auch eine akute Pankreatitis und eine abdominale Variante des Myokardinfarkts wahrscheinlich..

Akute Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich beim Einatmen nach einer Verletzung, einem Unfall oder einem Sturz festgestellt wird, besteht die Möglichkeit, dass die inneren Organe der Person ernsthaft beschädigt werden. In diesem Fall ist es wichtig, sich sofort an Spezialisten zu wenden, da die Gefahr einer Lebensgefahr besteht..

Dumpfer Schmerz auf der linken Seite

Verschütteter, schmerzender Schmerz, der sich über einen langen Zeitraum manifestiert und regelmäßig auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Magen-Darm-Trakts sein. Wahrscheinlich Entzündungen im Magen - Gastritis sowie Pankreatitis, Cholezystitis usw. Um festzustellen, was auf der linken Seite weh tun kann, oder um die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, Tests und Untersuchungen durchzuführen. Außerdem entwickeln sich ziehende Schmerzen im linken Hypochondrium mit einigen Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Wenn es im Hypochondrium ständig jammert, zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung einer Duodenitis oder einer trägen Kolitis verbunden sein. Wenn der Patient gleichzeitig sofort Übelkeit und Erbrechen hat, können wir über die Wahrscheinlichkeit eines Magengeschwürs sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Magen-Darm-Trakts verbunden ist, kann man einen Vorinfarktzustand, Angina pectoris, eine ischämische Herzkrankheit annehmen.

Schmerzursachen im Hypochondrium links

Bei der Beantwortung der Frage, was im linken Hypochondrium schaden kann, sollten daher folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschaden, Herzinfarkt;
  • Magen-Darm-Erkrankungen - Cholezystitis, Geschwür, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Kolitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Bruch der Milz;
  • Tumoren der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund einer arteriellen Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis sowie linksseitige Lungenentzündung im unteren Teil der linken Lunge.

Bauchorgane

Es sollte berücksichtigt werden, was eine Person im Hypochondrium hat, wie die Art des Schmerzes (Ausstrahlung nach hinten, Schmerzen, Stechen, nur Schwere oder Unbehagen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen können (nach dem Essen, beim Einatmen während des körperlichen Eingriffs) Übungen usw.).

Das Hypochondrium vor einer Frau kann während der Schwangerschaft weh tun. In diesem Zustand manifestieren sich Schmerzen auch im linken Hypochondrium von hinten von hinten aufgrund des starken Drucks des vergrößerten Uterus auf die inneren Organe. Manchmal beschweren sich werdende Mütter darüber, dass sie sich regelmäßig in die Seite stechen.

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne können auch mit früheren Verletzungen verbunden sein - in diesem Fall sind sowohl Beschwerden an der Vorderseite als auch dumpfe Schmerzen an der Vorderseite und starke, diffuse Schmerzen zu spüren. In diesem Fall muss der Arzt die Gründe sofort ermitteln..

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen weh tut, hängt vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator dient als zusätzliches Zeichen im Diagnoseprozess, wenn der Arzt versucht festzustellen, was auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, was auf der rechten Seite ist und solche Empfindungen hervorruft.

Die folgende Unterteilung der Schmerzen in diesem Bereich ist bekannt:

Entwickeln Sie sich mit Darmkrämpfen oder bei eingeschränkter Magenmotilität.

Auch viszerale Schmerzen sind charakteristisch für den Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Magen-Darm-Trakts. Eine Person kann sich darüber beschweren, dass sie Bauchschmerzen hat. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind Schmerzen sowohl in der Mitte als auch auf der rechten Seite zu spüren. Der Patient klagt manchmal über Gurgeln im Magen und zieht an beiden Seiten.

Bei Blähungen an der linken und rechten Seite kann es zu dumpfen Schmerzen kommen.

Im Fall von Darmkoliken, Krampfschmerzen und darüber hinaus kann eine Person Beschwerden haben, die in andere, nahe Körperteile stechen - zwischen den Rippen in der Mitte, an der Seite usw..

Die Art des SchmerzesMerkmale der Manifestation
Reflektierter SchmerzSie scheinen von weit entfernten Organen auszustrahlen. Es kann Schmerzen bei linksseitiger Lungenentzündung, Herzinfarkt, Pleuritis usw. sein. Es kann Schmerzen in den Rippen links vorne, hinten hinten und auf beiden Seiten verursachen.
Viszeraler Schmerz
PeritonealschmerzSchmerzempfindungen manifestieren sich ständig, außerdem ist der Schmerz klar lokalisiert, er kann schneidend und scharf sein. Es wird durch eine Reizung des Peritoneums, beispielsweise eines Magengeschwürs, hervorgerufen. Solche Schmerzen verstärken sich beim Einatmen, nach dem Essen, manchmal unter Druck..

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Anfälle unter den Rippen verursachen können, sollte ein Arzt eine Diagnose stellen. Bei der Ermittlung der Ursachen berücksichtigt der Spezialist zunächst, was sich links unter den Rippen befindet, interessiert sich für die Art und den Mechanismus der Schmerzen. Er findet auch einige wichtige Punkte heraus - zum Beispiel, ob es beim Husten Schmerzen in den Rippen gibt, ob die Rippe beim Drücken weh tut. Welches Organ sich in diesem Bereich befindet und wo sich die Schmerzen entwickeln, helfen die von einem Spezialisten verordneten Studien bei der Bestimmung.

Schmerzen vor dem linken Hypochondrium

Wenn es Schmerzen in der linken Seite in Hüfthöhe gibt, sprechen wir höchstwahrscheinlich von einer Schädigung der Milz oder des Magengewebes. Wenn jedoch Schmerzen in der Taille auftreten, stellt der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt und Kolitis. Wenn der Schmerz nach oben verschoben wird und sich im Zentrum manifestiert, ist es wahrscheinlich, dass Magenerkrankungen mit Erkrankungen des Zwölffingerdarms und der Gallenblase kombiniert werden.

Wenn der Schmerz zurück ist

Wenn sich eine Person beschwert, dass die linke Seite von hinten schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, ist eine Läsion in der linken Niere wahrscheinlich. In diesem Fall sind die Rückenschmerzen stark..

Wenn die Niere schmerzt, können die Symptome ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, wird vom Arzt nach der Diagnose festgelegt. Anzeichen der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, Sie müssen auch Urin- und Blutuntersuchungen durchführen.

Es tut auch unter dem linken Schulterblatt hinter oder etwas tiefer bei Osteochondrose weh. Die Ursachen für Schmerzen im hinteren Bereich des Schulterblatts können mit dem Abtasten der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Bei Myositis können Beschwerden von der Seite des Schulterblatts festgestellt werden.

Gürtelschmerzen, die links mit Unbehagen verbunden sind

Ein ziehender Gürtelschmerz, der dort auftritt, wo sich die linke untere Rippe befindet, geht von hinten zur vorderen Bauchdecke über, dann kann vermutet werden, dass sich die Bauchspeicheldrüse entzündet hat und sich eine Pankreatitis entwickelt. Typischerweise sind bei Pankreatitis die Gürtelschmerzen im Magen und Rücken schlimmer, wenn sich eine Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf und gibt nach. Die Person wird beim Sitzen oder Vorbeugen etwas leichter.

Ursachen im Zusammenhang mit Zwerchfellpathologien

Schweregrad und anhaltende Schmerzen entwickeln sich bei Pathologien des Zwerchfells sowie bei Zwerchfellhernien. Die Öffnung im Zwerchfell trennt die Brust von der Bauchhöhle. Wenn das Muskelgewebe, das diese Öffnung reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus und der obere Magen befindet sich in der Brusthöhle. Dementsprechend wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft bei übergewichtigen Menschen mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Krankheiten treten auch häufig bei Menschen im Alter vor dem Hintergrund einer Schwächung des Muskelapparates auf. In einigen Fällen wird der Magen eingeklemmt, dann gibt es einen scharfen Schnittschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal strahlt der Schmerz im Magen nach hinten aus.

Schmerzen mit Interkostalneuralgie

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Kompressionen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können bei Patienten mit Interkostalneuralgie Schmerzen ein sehr breites Spektrum haben: Krämpfe, Pulsationen, Piercings, manchmal scharfe oder schmerzende, stumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beschwert sich, dass sie in der Lendengegend unter den Rippen drückt, zuckt, taub wird, jammert, backt. Solche Empfindungen verstärken sich beim Atmen - Seufzen, beim Einatmen, Ausatmen sowie beim Husten, Drücken auf einige Punkte auf Rücken, Brust, Wirbelsäule, unter Spannung, Veränderung der Körperhaltung.

Bei Anfällen von Neuralgie, Kribbeln unter der Brust, periodischem Muskelzucken, Blässe oder Rötung der Haut wird starkes Schwitzen festgestellt.

Patienten mit Neuralgie interessieren sich häufig für Ärzte darüber, was sich auf der linken Seite einer Person befindet, da Schmerzen häufig unter dem Schulterblatt ausstrahlen, unter dem Herzen, im Bauch oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und auch an anderen Stellen beim Drücken zu spüren sind. Es besteht das Gefühl, dass es an verschiedenen Stellen schneidet, "stört" und zuckt.

Schmerzhafte Empfindungen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, an denen die Nervenbahnen beschädigt wurden, wird Taubheitsgefühl festgestellt.

Linke Schmerzen mit Herzerkrankungen

Im Bereich des Herzens sind brennende Schmerzen nicht immer genau mit Herzerkrankungen verbunden, da eine Person durch Organe aus dem Herzen gestört werden kann. Wenn jedoch links unter der linken Brustwarze schmerzende Schmerzen auftreten, gleichzeitig mit Atemnot, Übelkeit und schnellem Herzschlag, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe, kann die Entwicklung einer Herzerkrankung vermutet werden. Die Patientin kann Schweregefühl und Brennen unter dem Brustbein spüren. Ähnliche Symptome können bei koronaren Herzerkrankungen auftreten. Wenn die Koronararterien betroffen sind, ist die Blutversorgung des Herzmuskels beeinträchtigt, was zur Entwicklung einer Ischämie führt.

Was auf der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen von Interesse, die an Kardiomyopathie leiden. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Funktion des Herzens beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Pathologie des Klappenapparates und Erkrankungen der Herzgefäße nicht festgestellt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathien verändert sich der Herzmuskel strukturell. Infolgedessen wird eine Person müder, es kommt zu Koliken und es entsteht ein Schmerzgefühl bei körperlicher Anstrengung..

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Milz

Mit der Manifestation von Schmerzen auf der linken Seite kann man vermuten, dass die Milz die Person stört.

Wo befindet sich dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, leicht zu reißen, daher entwickeln sich in jedem pathologischen Zustand dieses Organs schmerzhafte Empfindungen. Wenn die Milz schmerzt, ist es schwierig, Symptome ihres leichten Anstiegs zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Die Position der Milz im menschlichen Körper

Splenomegalie (dh eine vergrößerte Milz) wird bei infektiöser Mononukleose und anderen Krankheiten festgestellt, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Bei dieser Krankheit zeigt der Patient aber auch Fieber, Fieber, Muskelschmerzen, Vergiftungen, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper erfüllt die Milz verschiedene Funktionen: Sie ist der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Milzhypertrophie tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischen Anämien und Erkrankungen von Immunkomplexen ihre Funktionen verstärkt erfüllt. Die dadurch zunehmende Vergrößerung ist manchmal die Antwort auf die Frage, was die Milz beim Menschen schmerzt.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe hierfür können Schwellungen, Traumata, Infiltrationen und Entwicklungsstörungen sein. Die akutesten Schmerzempfindungen treten nach einer Verletzung oder einem Schlag auf, was zum Bruch dieses Organs führt. Was in diesem Fall zu tun ist, sollte so bald wie möglich vom Arzt festgelegt werden. Wenn die Milz reißt, wird auch eine Zyanose der Haut in der Nähe des Nabels festgestellt, die Schmerzen treten im Rückenbereich auf. Nachdem solche Symptome festgestellt wurden, müssen Sie sofort die Nothilfe anrufen..

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte beachtet werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann dies auch ein Symptom für Magen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sein.

Die Position der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Mit Gastritis

Die meisten Menschen leiden an Gastritis. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln sehr hoch sind..

Bei einer Gastritis im Hypochondrium entwickeln sich schmerzende Schmerzen, Aufstoßen und Übelkeit, manchmal rumpelt, kocht und pulsiert der Bauch. Schmerzen im Epigastrium, Erbrechen, Druckgefühl, Schweregefühl. Die aufgeführten Anzeichen treten bei einem Kind und einem Erwachsenen am häufigsten nach dem Essen auf. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, Schwächegefühl, Verstopfung, Durchfall, Gas, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Die Symptome dieser Krankheit ähneln denen der Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei Magengeschwüren treten jedoch normalerweise nach dem Essen Schmerzen auf..

Bei einem Geschwür wird der Patient nicht nur durch schwere Koliken gestört, sondern auch durch Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Bei einem perforierten Geschwür wird eine Kolik im Unterbauch und im Hypochondrium zu einem plötzlichen Dolchschmerz, der dazu führen kann, dass eine Person das Bewusstsein verliert.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was sich auf der linken Seite einer Person unter den Rippen befindet, beunruhigt Menschen mit Pankreatitis. Bei dieser Krankheit treten links unter den Rippen oben und leicht unten starke Gürtelschmerzen auf. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Erbrechen mit Galle, Bitterkeit im Mund, Übelkeit. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass die Person gebeugt sitzen muss. Kot kann sich aufhellen und Urin kann sich verdunkeln.

Wenn die Krankheit chronisch wird, sind die Schmerzen hauptsächlich nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol betroffen. Onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind sehr schwer festzustellen, da die Symptome zu Beginn der Krankheit nahezu unsichtbar sind.

Mit onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit milden Symptomen auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, insbesondere wenn sie häufig auftreten oder bei älteren Menschen auftreten. Wiederkehrendes Kribbeln - wenn Pochen und Kribbeln im Unterbauch oder höher, Schwäche, ständiger Appetitlosigkeit, Anämie, schnelles Sättigungsgefühl, ständiges Sprudeln und wiederkehrende Magenschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - geben Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn in diesem Bereich eine Dichtung oder ein Klumpen auftritt.

Wenn jedoch eines dieser Symptome ständig auftritt, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben..

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal Stiche in der linken Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum es während der Schwangerschaft in den linken Unterbauch sticht, lässt sich leicht durch die Physiologie der werdenden Mutter erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauchs befinden, sind dem Druck des sich vergrößernden Uterus ausgesetzt. Während der Schwangerschaft, insbesondere in den letzten Stadien, treten daher periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Teil des Hypochondriums auf. Manchmal werden die Schmerzen schlimmer, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch durch ein Sprudeln im Darm gestört werden, im Magen rumpelt es oft.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch ein Krampf der Gallenwege auftritt. Die Frau bemerkt Übelkeit und Blähungen, Schmerzen im linken Bauch. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten??

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium den Patienten stören und die Diagnose noch nicht gestellt wurde, müssen Sie zunächst einen Therapeuten kontaktieren, der bestimmen kann, welcher Spezialist als nächstes konsultiert werden soll.

Manchmal ist ein Notruf und ein anschließender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Dies sollte in folgenden Fällen erfolgen:

  • mit plötzlichen akuten Schmerzen;
  • mit schmerzenden Schmerzen, die eine Stunde lang nicht verschwinden;
  • mit Stichschmerzen während der Bewegung, die etwa 30 Minuten lang nicht vergeht;
  • mit dumpfen Schmerzen und Erbrechen mit Blutverunreinigungen.

Selbstmedikation ist in der Praxis nicht akzeptabel. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit einem Heizkissen zu erwärmen, da solche Aktionen den Krankheitsverlauf verschlimmern können. Medikamente, die Krämpfe lindern, können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Kalte Kompresse ist erlaubt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Abschluss an der Vinnitsa State Medical University, benannt nach I. M. I. Pirogov und Praktikum an seiner Basis.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Leiter eines Apothekenkiosks tätig. Sie wurde mit Zertifikaten und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Ich bin heute auf der linken Seite krank geworden. Ich hatte Angst, aber mein Magen ist geschwollen und Gase entweichen. Die inneren Hämorrhoiden haben sich verschlimmert oder ich weiß es nicht einmal. Ich halte eine Diät. Wir haben Gemüse, Obst, vielleicht hat es so stark aufgebläht. trank Smektagase begann mehr zu verlassen