Behandlung von Pankreatitis während der Schwangerschaft

Was tun, wenn die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft schmerzt? Jedes Gesundheitsproblem kann eine der glücklichsten Zeiten im Leben einer Frau verdunkeln. Verstöße und Pathologien in der Arbeit der inneren Organe spiegeln sich nicht nur in der Stimmung und im Wohlbefinden der zukünftigen Mutter wider, sondern häufig auch im Zustand des Babys. Wenn die Bauchspeicheldrüse versagt, müssen Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren, um eine Gefahr für das Leben des Fötus zu vermeiden. Sie sollten jedoch verstehen, dass Pankreatitis oder andere Erkrankungen des Verdauungssystems eine Reihe möglicher Ursachen haben. Wir werden Ihnen sagen, was die Symptome einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse sind. Welche Faktoren führen dazu? Wie man Verdauungsproblemen während der Schwangerschaft vorbeugt und eine akute Pankreatitis bei chronisch Kranken mit dieser Krankheit verhindert. Was ist die Behandlung usw..

Entzündung der Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft

Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft: Was Entzündungen bedroht?

Während aller 9 Monate kümmern sich Mütter ängstlich um das ungeborene Baby. Um sicherzugehen, dass mit dem Baby alles in Ordnung ist, wird nicht nur das Baby selbst regelmäßig mittels Ultraschall oder CTG untersucht, sondern auch die Frau. Sie wurde angewiesen, in der Geburtsklinik zu erscheinen, um zu wiegen, den Druck zu messen, den Bauchumfang zu messen usw. Jedes Trimester, Blut und Urin wird für Infektionen und Pathologien gespendet.

Neben dem Gynäkologen wird ein Spezialist wie ein Therapeut für schwangere Frauen am LCD empfangen. Ein Arzt, der eine Schwangerschaft leitet, muss auf jeden Fall Frauen an ihn verweisen. Er sollte über alle Probleme informiert werden, die Sie stören, ob es sich um Halsschmerzen, Beinkrämpfe, Herzklopfen usw. handelt. Basierend auf Ihren Worten wird er Sie beraten, welche Tests durchzuführen sind und an welchen der Ärzte mit dieser Krankheit Sie sich weiter wenden sollten.

Ein Gastroenterologe ist für Probleme im Verdauungssystem verantwortlich. Zu seinen Kompetenzen gehört unter anderem die Behandlung einer entzündeten Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis). Wenn die Bauchspeicheldrüse bei einer schwangeren Frau schmerzt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, ob sich eine Frau zum ersten Mal Sorgen um Eisen macht oder eine langjährige Patientin der Gastroenterologie ist. Bei der Diagnose einer chronischen Pankreatitis bei einer Frau während der Geburt eines Kindes sollte eine besondere Kontrolle über den Zustand des Morgan eingerichtet werden. Die strikte Einhaltung der Diät ist in diesem Fall nicht nur der Schlüssel zur Gesundheit der Bauchspeicheldrüse, sondern auch eine erfolgreiche Schwangerschaft. Pankreatitis kann sich von selbst zu anderen schwerwiegenderen Krankheiten entwickeln, und während der Schwangerschaft steigt das Risiko von Komplikationen erheblich an.

Schwangerschaft und Bauchspeicheldrüse: Welche Symptome deuten auf eine Entzündung hin??

Chronische Entzündungen machen sich normalerweise im ersten Trimester bemerkbar. Es zeichnet sich durch eine schwierige Diagnose aufgrund der Ähnlichkeit der Symptome mit der Toxikose aus: Erbrechen, Übelkeit, verminderter Appetit usw..

Folgende Arten der chronischen Pankreatitis werden unterschieden:

  • Schmerzlich;
  • Dyspeptisch;
  • Asymptomatisch.

Die schmerzhafte Unterart geht mit starken Schmerzen im Oberbauch einher. Häufige schmerzhafte Empfindungen gürtelartiger Natur, die von der Oberseite des Bauches ausgehen, hinter den Rücken gehen und dann den Patienten vollständig zu umhüllen oder zu umkreisen scheinen.

Für den dyspeptischen Typ sind Verdauungsstörungen charakteristisch: Durchfall, schaumiger Stuhl, Blähungen, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Gewichtsverlust, Dysbiose. Letzteres führt häufig zu lebensmittelallergenen Reaktionen, Soor, Kolpitis, Hypovitaminose, Hautjuckreiz usw. Alle oben genannten Faktoren beim Tragen eines Babys können sich negativ auf die Entwicklung des Babys und die Gesundheit der werdenden Mutter auswirken.

Bei asymptomatischer chronischer Pankreatitis gibt es, wie der Name schon sagt, fast keine erkennbaren Symptome der Krankheit, was die Diagnose einer Entzündung äußerst schwierig macht. Das einzige, was hilft, eine Krankheit zu vermuten, ist ein starker Gewichtsverlust.

Die akute Form ist seltener, aber aufgrund der Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Komplikationen und der raschen Entwicklung der Krankheit mit einer großen Bedrohung behaftet. Wenn die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft schmerzt, hängt der Erfolg der Genesung von der Aktualität der medizinischen Behandlung ab. So erkennen Sie eine akute Pankreatitis:

  • Scharfer Schmerz im linken Rippenbereich.
  • Schmerzen im Oberbauch, die sich bis zum Rücken erstrecken;
  • Schnell steigende Temperatur;
  • Blutdruck senken;
  • Aufblähen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Lethargie und Schwäche.

Stimmen Sie zu, die Symptome sind eher vage. Es ist wichtig, etwas von dem oben Gesagten bemerkt zu haben, es nicht nur der Schwangerschaft zuzuschreiben, sondern, um die ganze Verantwortung zu erkennen, dringend zum Arzt zu gehen. Sie müssen einen biochemischen Bluttest bestehen, der bei akuter Pankreatitis einen Überschuss des Amylaseenzyms und des Urins im Falle einer Entzündung zeigt, deren Diastase erhöht ist.

Schwangerschaft und Bauchspeicheldrüse: Was sind die Faktoren für das Auftreten einer Pankreatitis??

Es gibt mehrere Gründe, aus denen sich Pankreatin während der Schwangerschaft entwickelt..

  1. Die Verdauungsenzyme der Drüse zerstören das Organ von innen. Dies geschieht, wenn Bakterien und Infektionen eindringen oder aufgrund der durch das Wachstum der Gebärmutter verursachten Kompression der Kanäle.
  2. Während des Wartens auf das Kind nimmt der Tonus des Verdauungssystems und des gesamten Körpers ab, die Immunität nimmt ab.
  3. Übermäßiger Gebrauch von Medikamenten, die schwangeren Frauen verschrieben werden, und sogar von Vitaminen anstelle der Vorteile einer nachteiligen Wirkung auf das Verdauungssystem.

Bauchspeicheldrüse und Schwangerschaft: wie zu behandeln?

Die Behandlung der Pankreatitis während des Wartens auf das Baby erfolgt unter ärztlicher Aufsicht eines Gynäkologen, der eine Schwangerschaft leitet, und eines Gastroenterologen. Die Liste der Medikamente ist weniger bescheiden als bei anderen Patienten, da es wichtig ist, den Schaden für das Kind so gering wie möglich zu halten.

Was tun während der Schwangerschaft, wenn die Bauchspeicheldrüse schmerzt? In der akuten Phase findet die Behandlung in einem Krankenhaus statt, da qualifizierte Unterstützung und anschließende spezialisierte Betreuung erforderlich sind.

Eine Diät zu essen ist ein entscheidender Schritt in Richtung Genesung. Tabu beinhaltet:

  • Würzig und salzig;
  • Schokolade und Kaffee;
  • Geräuchert, fettig und gebraten.

Eine ausgewogene Ernährung wird mit Medikamenten aufgefüllt: Pankreatinen, Antazida, Choleretika; und Präbiotika und Probiotika regulieren die Arbeit des Verdauungssystems.

Warum kann die Bauchspeicheldrüse bei schwangeren Frauen weh tun??

Manchmal schmerzt die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft, obwohl die Frau vor der Empfängnis keine ähnlichen Symptome hatte. Diese Symptomatik entwickelt sich aus mehreren Gründen - primäre Entzündungsprozesse, Verschlimmerungen bestehender chronischer Krankheiten und Kompression der Bauchorgane durch die Gebärmutter werden zu Provokateuren. In jedem Fall ist eine Selbstbehandlung verboten, da dies zu schwerwiegenden Komplikationen führen kann. Bei den geringsten Beschwerden sollten Sie einen Frauenarzt konsultieren.

  1. Warum tut die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft weh?
  2. Anzeichen einer Pankreaserkrankung
  3. Wie man die Krankheit diagnostiziert
  4. Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse bei schwangeren Frauen
  5. Erste Hilfe
  6. Diätempfehlungen
  7. Drogen Therapie
  8. Traditionelle Methoden
  9. Was sollten schwangere Frauen mit Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse nicht tun?
  10. Mögliche Komplikationen für Mutter und Kind
  11. Prävention von Magen-Darm-Erkrankungen bei schwangeren Frauen

Warum tut die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft weh?

Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft ist die Hauptursache für Schmerzen. Pankreatitis, die sich im Frühstadium manifestiert, wird häufig aufgrund von Übelkeit und Erbrechen mit Toxikose verwechselt. Darüber hinaus sind bei folgenden Krankheiten und Zuständen ausgeprägte Beschwerden festzustellen:

  1. Aufgrund der Vergrößerung von Gebärmutter und Bauch werden andere Organe während der Schwangerschaft angehoben. Infolgedessen wird die Drüse verschoben, was zur Ursache des Krankheitsbildes wird..
  2. Eine Veränderung der üblichen Position der Organe geht mit einem Zusammendrücken der Pankreasgänge einher. Dies führt wiederum zu einem Verstoß gegen die humorale Regulierung. Die Stagnation von Säften schafft eine Umgebung, die für die Vermehrung von Bakterien günstig ist, und Entzündungen werden ansteckend.
  3. Stoffwechselstörungen treten häufig bei Frauen auf, die während der Schwangerschaft schnell an Gewicht zunehmen. Der Schuldige an Fettleibigkeit ist oft eine schlechte Ernährung mit einem Überschuss an Fetten und Kohlenhydraten. Nicht nur die Bauchspeicheldrüse leidet unter einem solchen Menü, sondern der gesamte Verdauungstrakt.
  4. Hormonelle Probleme verursachen während der Schwangerschaft auch Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse.
  5. Verschlimmerung chronischer Pathologien des Magen-Darm-Trakts, z. B. Cholelithiasis oder Magengeschwüre, an die sich Pankreatitis als Folgeerkrankung anschließt.
  6. Selbstgebrauch von hormonellen und antibakteriellen Wirkstoffen während der Schwangerschaft, die sich negativ auf die Bauchspeicheldrüse auswirken.

Laut Statistik entwickelt 1 von 4000 Frauen in dieser Position eine akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse. In Abwesenheit einer Therapie ist ein Bruch der Kanäle und ein Eindringen der Bauchspeicheldrüse in das umgebende Gewebe wahrscheinlich, gefolgt von einer Zellnekrose.

Anzeichen einer Pankreaserkrankung

Verwandte und Ärzte müssen den Zustand einer Frau während der Schwangerschaft genau überwachen. Das Hauptsymptom ist ein scharfer Schmerz, insbesondere in der Nabelzone, der sich unmittelbar nach einer Mahlzeit manifestiert und mehrere Stunden dauert.

Für den Fall, dass die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft zu irgendeinem Zeitpunkt schmerzt, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt konsultieren oder sogar einen Krankenwagen rufen.

Bei Entzündungen der Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft werden zusätzlich zu Schmerzen im Oberbauch oder von Gürtelrose folgende Dinge festgestellt:

  • erhöhte Blähungen;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Appetitlosigkeit, Übelkeit.

Bei der Planung einer Schwangerschaft wird werdenden Müttern empfohlen, eine vorbeugende Untersuchung durchzuführen und sich bei festgestellten Krankheiten einer von einem Arzt verordneten Therapie zu unterziehen.

Je nach Anzeichen werden Entzündungsformen unterschieden:

  1. Dyspeptisch. Es geht mit einer erhöhten Gasproduktion, Erbrechen und Durchfall sowie Gewichtsverlust einher. Vor dem Hintergrund der Pathologie entwickeln sich Darmdysbiose, vaginale Candidiasis, Hypovitaminose und Nahrungsmittelallergien.
  2. Asymptomatisch. In diesem Fall ist das einzige Symptom ein leichter Schmerz, daher ist die Diagnose schwierig..

Um Schmerzen in der Bauchspeicheldrüsenregion loszuwerden, ist eine detaillierte Diagnose erforderlich.

Wie man die Krankheit diagnostiziert

Die Untersuchung zielt darauf ab, die Ursache zu identifizieren und andere Krankheiten - Blinddarmentzündung, Cholezystitis, Hepatitis - auszuschließen. Ultraschall wird verwendet, um strukturelle Veränderungen in der Bauchspeicheldrüse zu identifizieren. Um Probleme mit der Drüse zu bestätigen, werden Labortests von Stuhl- und Blutproben durchgeführt. Leider ist die Computertomographie während der Schwangerschaft verboten, daher wird der Untersuchung von Symptomen und Labortests große Bedeutung beigemessen.

Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse bei schwangeren Frauen

Wenn die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft schmerzt, wird die Behandlung durch die Tatsache erschwert, dass viele pharmakologische Medikamente für werdende Mütter verboten sind. Die wichtigsten Behandlungsregeln sind die Ernährung, die Vorbeugung von Sekundärinfektionen und die Verringerung des Risikos einer Verschlimmerung chronischer Krankheiten..

Erste Hilfe

Wenn eine schwangere Frau starke und starke Bauchschmerzen hat, müssen Sie ein medizinisches Team zu Hause anrufen. Vor der Ankunft von Ärzten müssen Sie Erste Hilfe bei starken Schmerzen leisten:

  • Essen Sie nicht. Sogar diätetische Produkte können das Bild verbessern, zu zusätzlichen Reizungen der Drüse und Komplikationen führen.
  • Trinken Sie mehr gefiltertes Wasser, um den Gallenfluss zu verbessern. Wenn der Anfall jedoch durch Pankreatitis verursacht wird, ist es im Gegenteil besser, weniger Flüssigkeit zu konsumieren..
  • Um Schmerzen zu lindern, legen Sie eine kalte Kompresse auf die Magengegend und legen Sie sich, wenn möglich, auf die Seite und ziehen Sie die Knie bis zu den Ellbogen hoch.

Antispasmodika, zum Beispiel No-shpa, helfen, schmerzhafte Empfindungen während der Schwangerschaft zu beseitigen. Das Fehlen eines Symptoms in Form von Schmerzen erschwert es den Ärzten jedoch, eine Diagnose zu stellen. Daher raten Ärzte, das Arzneimittel nur bei unerträglichen Schmerzen und nur bei kurzer Schwangerschaft einzunehmen..

Diätempfehlungen

Um keine Entzündung der Bauchspeicheldrüse hervorzurufen, sollte sich eine Frau an ein kompetentes Menü halten. Aus dem Essen nehmen:

  • braten;
  • würzig;
  • fettig;
  • Süßwaren;
  • Schokolade;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Gewürze;
  • Gurken;
  • alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke;
  • Kaffee.

Es wird empfohlen, die Nahrung 5-6 Mal im Laufe des Tages fraktioniert einzunehmen. Schließen Sie Nachtsnacks vollständig aus. Mehr Gemüse und Obst, diätetische Sorten von Fisch und Fleisch sowie saure Milch werden in die Ernährung aufgenommen. Gedämpft, gebacken oder gekocht. Suppenpüree, viskoses Getreide sind nützlich. Sie können nur warme Gerichte essen - heiß und kalt reizen die Bauchspeicheldrüse.

Nach einem Anfall von Pankreatitis ist es wünschenswert, 2-3 Tage lang auf Nahrung zu verzichten, da sonst eine neue Schmerzrunde wahrscheinlich ist. Für schwangere Frauen ist es jedoch schwierig und sogar gefährlich, so dass die Behandlung nur in einem Krankenhaus unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt wird. Die Frau erhält intravenös Nährstoffe.

Drogen Therapie

Da es unerwünscht ist, während der Schwangerschaft auf pharmakologische Arzneimittel zurückzugreifen, werden Medikamente nur verschrieben, wenn die Pankreatitis von starken Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse begleitet wird.

Akzeptable Arzneimittel umfassen:

  1. Krampflösende Mittel, die Beschwerden durch Entspannung der glatten Muskeln beseitigen (Drotaverin, No-shpa).
  2. Schmerzmittel - Paracetamol, Nurofen. Selten verschrieben aus Angst, die Entwicklung des Fötus zu beeinträchtigen.
  3. Kortikosteroide (Steroidhormone) - Prednisolon, Metipred, Dexamethason. Sie lindern Entzündungen der Bauchspeicheldrüse, verbessern den Stoffwechsel und den Immunschutz. Verwenden Sie diese Option, wenn die Gefahr für die Frau die Risiken für den Fötus überwiegt.
  4. Arzneimittel, die die Produktion von Enzymen unterdrücken (Mezim, Festal).
  5. Protonenpumpenhemmer, die die Magensäureproduktion reduzieren (Omeprazol, Lansoprazol).
  6. Pro- und Präbiotika zur Wiederherstellung der Darmflora (Bifidumbacterin, Lactobacterin).
  7. Antibiotika, wenn sich eine bakterielle Infektion mit der Entzündung der Bauchspeicheldrüse verbunden hat (Amoxicillin, Cefazolin, Erythromycin).
  8. Diuretika (Canephron) und Elektrolytlösungen (Trisol) zur Beseitigung von Schwellungen normalisieren das Wasser-Salz-Gleichgewicht.

Wenn während der Schwangerschaft ein schwerwiegender Zustand der Bauchspeicheldrüse festgestellt wird, wird die Behandlung in einer stationären Abteilung mit den folgenden Hardwaremethoden durchgeführt:

  • Plasmapherese (Blutreinigungsverfahren).
  • Druckkammer. Das Gerät hilft, die Sauerstoffversorgung des Gewebes zu verbessern.
  • Hemisorption. Die Verwendung von Medikamenten, die körpereigene Verbindungen aufnehmen - chemische Elemente, Abbauprodukte pathogener Bakterien.

Wenn das Problem mit der Bauchspeicheldrüse durch die Verlagerung eines Steins von der Gallenblase in den Gang verursacht wird, greifen sie auch im letzten Trimenon der Schwangerschaft auf chirurgische Eingriffe zurück.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Selbstverabreichung der aufgeführten Arzneimittelgruppen der Bauchspeicheldrüse zugute kommt, sondern eher schadet. Verschreiben Sie Medikamente unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Organismus, des Schwangerschaftsverlaufs und des Vorhandenseins von Begleitproblemen.

Traditionelle Methoden

Während der Schwangerschaft denken Frauen oft, dass Volksrezepte aus pflanzlichen Zutaten vorteilhafter sind. Diese Meinung ist jedoch falsch, da jedes Kraut eine Reihe von Kontraindikationen aufweist und meistens auch Früchte trägt.

In seltenen Fällen empfehlen Ärzte die Einnahme von hausgemachter Brühe oder Hagebuttensirup aus der Apotheke. Eine solche alternative Behandlung kann jedoch das Risiko eines Angriffs nur geringfügig verringern und die Ursache nicht beseitigen. Hagebutte hilft beim Abfließen der Galle und verbessert die Verdauungsprozesse.

In keinem Fall selbst behandeln, dies kann nicht nur Ihren Körper, sondern auch die Gesundheit des Babys schädigen.

Das Verbot von Volksheilmitteln erklärt sich auch aus der Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion, da der Körper während der Schwangerschaft besonders empfindlich wird.

Was sollten schwangere Frauen mit Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse nicht tun?

Um nicht unfreiwillig eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse zu verursachen, wird einer Frau in einer Position empfohlen, Folgendes zu vermeiden:

  • Unkontrollierter Einsatz von Medikamenten und Vitaminkomplexen auf synthetischer Basis. Bevor Sie ein Mittel anwenden, müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.
  • Provokatives Essen, Fast Food, Snacks für unterwegs und nachts. Es ist besser, während der Schwangerschaft keine Restaurants mit exotischer Küche zu besuchen, da nicht bekannt ist, wie der Verdauungstrakt auf unbekannte Gerichte reagiert.
  • Alkoholische Getränke - Alkohol selbst beeinflusst die Bildung des Fötus negativ. Mit dem Risiko einer Pankreatitis ist eine Frau, die Alkohol trinkt, auch gesundheitsschädlich..
  • Fahren auf Straßen mit vielen Schlaglöchern. Schütteln wird zu einem Provokateur, verursacht starke Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse und kann in Kombination mit Entzündungen zu einem Verlust des Fötus führen.
  • Erhebliche körperliche Anstrengung.

Solche einfachen Methoden verringern das Risiko einer Reizung der Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft..

Mögliche Komplikationen für Mutter und Kind

Erkrankungen der Drüse führen bei einer Frau während der Schwangerschaft zur Entwicklung sekundärer Pathologien:

  • allergische Reaktionen auf Lebensmittel;
  • Hypovitaminose;
  • Neurodermitis;
  • vaginale Candidiasis;
  • Dysbiose.

Fehlgeburten oder Frühgeburten sind möglich, im letzten Trimester besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer schweren Toxikose. Es besteht die Gefahr des Todes für die Frau selbst und des Verblassens der frühen Schwangerschaft..

Prävention von Magen-Darm-Erkrankungen bei schwangeren Frauen

Um sich und den Fötus nicht zu gefährden, muss bereits im Stadium der Schwangerschaftsplanung eine vollständige Untersuchung durchgeführt werden. Wenn Probleme mit der Bauchspeicheldrüse oder dem Magen-Darm-Trakt festgestellt werden, führen Sie eine Behandlung durch, die das Risiko negativer Folgen verringert.

Während Sie ein Kind tragen, sollten Sie sich an das tägliche Regime und die Ernährung halten. Mehr Zeit an der frischen Luft zu sein, nur hochwertige Produkte zu essen, keine ungewohnten Gerichte zu probieren. Bei den geringsten Beschwerden im Pankreasbereich müssen Sie einen Arzt konsultieren und dürfen nicht auf Selbsttherapie zurückgreifen.

Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft: Ursachen und Gefahren

Die Schwangerschaft ist für jede Frau eine schwierige Zeit. Es wird nicht nur durch alle begleitenden Merkmale ernsthaft kompliziert, sondern auch durch die Tatsache, dass es im Krankheitsfall nicht mit einem Standardsatz von Verfahren und Medikamenten geheilt werden kann..

Es kann schwierig sein, Erkältungen und andere Arten von Krankheiten zu überleben, aber Anomalien, bei denen die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft schmerzt, sind besonders schwierig. Es ist jedoch möglich, mit dem richtigen Therapieansatz umzugehen..

Erste Hilfe bei starken Schmerzen

  • keine Lebensmittel essen, auch keine Diät;
  • Um den Ausfluss von Galle zu verbessern, ist es nützlich, mehr sauberes Wasser zu trinken.
  • Eine mit kaltem Wasser gefüllte Wärmflasche kann Schwellungen und Schmerzen lindern.
  • Um den Allgemeinzustand zu verbessern, sollten Sie ein krampflösendes Medikament (z. B. No-Shpa oder Drotaverin) trinken.
  • Nehmen Sie eine Knie-Ellbogen-Position ein, um die Symptome zu lindern.

Mit Hilfe dieser Empfehlungen können Sie das Risiko einer raschen Entwicklung der aufkommenden Pathologie verringern und es ist einfacher, die Wartezeit für die Hilfe des Arztes zu verschieben. Antispasmodika sollten so wenig wie möglich und nur im Frühstadium eingenommen werden..

Schmerzursachen

Die häufigste Ursache für Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse bei schwangeren Frauen ist eine asymptomatische und dyspeptische Entzündung, die sich zu einer Pankreatitis entwickeln kann. Die Voraussetzungen für sein Auftreten können folgende Phänomene sein:

  • Trinken und Rauchen trotz Einschränkungen;
  • negative Veränderungen der Durchblutung der inneren Organe im späten und frühen Stadium;
  • zu spät herzhafte Abendessen;
  • übermäßiger Gebrauch von Vitamin- und Mineralkomplexen;
  • die Verwendung von Fett und Junk Food in großen Mengen;
  • altersbedingte Veränderungen im Drüsengewebe.

Sehr oft missbrauchen Frauen während der Schwangerschaft fetthaltige Lebensmittel und ungesunde Lebensmittelkombinationen. Daher ist häufig mit dem Risiko einer Pankreatitis eine therapeutische Ernährung angezeigt..

Das Phänomen des Entzündungsprozesses bei schwangeren Frauen ist insbesondere in späteren Stadien häufig. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Organ zusammengedrückt und seine Arbeit vor dem Hintergrund unterbrochen wird.

Assoziierte Symptome

Bei schwangeren Frauen mit entzündlichen Prozessen des Organs können die folgenden zusätzlichen Symptome auftreten, die auch für Pankreatitis charakteristisch sind:

  • Blähung;
  • Magenschmerzen;
  • Störung des Verdauungssystems, Veränderungen im Stuhl;
  • Übelkeit (keine Folge der Manifestation einer Toxikose);
  • Erbrechen;
  • Appetitverlust.

Die Krankheit kann mit Hilfe einer externen Ultraschalluntersuchung, Blutentnahme und Urintests diagnostiziert werden. In seltenen Fällen erfordert die Diagnose möglicherweise nur die Befragung des Patienten, das Abtasten des Abdomens (früh) und das Studium der Krankengeschichte. Wenn Schmerzen ein Zeichen für eine Verschlechterung der chronischen Pathologie sind, ist eine gründliche ärztliche Untersuchung möglicherweise überhaupt nicht erforderlich.

Behandlung

Es ist notwendig, Entzündungen in der Bauchspeicheldrüse bei schwangeren Frauen mit einem Minimum an Medikamenten zu behandeln. Daher ist die Hauptmethode die Ernährungskorrektur..

Eine therapeutische Diät schließt die Verwendung von:

  • Gewürze und Gewürze (besonders scharfe);
  • fetthaltige und schwere Lebensmittel für die Verdauung;
  • zu salziges Essen;
  • geräuchertes Fleisch.

Es wird auch empfohlen, die Menge an Lebensmitteln zu reduzieren, die Blähungen verursachen und Magen und Drüse überlasten können. Grundlage der Ernährung können Milchprodukte, fettarme Fleisch- und Fischgerichte, frisches, gebackenes und gekochtes Obst und Gemüse sein..

Um die Verdauung zu verbessern und den Verdauungstrakt zu entlasten, ist es nützlich, Mezim, Festal und Pankreatin vor den Mahlzeiten in Maßen einzunehmen. Die Möglichkeit der Einnahme anderer Medikamente kann nur vom behandelnden Arzt in Betracht gezogen werden.

Fazit

Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse und im Magen treten bei schwangeren Frauen jederzeit häufig auf. Es ist mit dem auftretenden fetalen Druck auf das Organ sowie einer Verletzung des Regimes und der Ernährung sowie schlechten Gewohnheiten verbunden.

Um Komplikationen zu vermeiden, ist es notwendig, dem Patienten Erste Hilfe zu leisten und so bald wie möglich einen Arzt zu konsultieren. In diesem Fall sollten Sie die Einnahme anderer als der offiziell zugelassenen Medikamente verweigern..

Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft

Schwangerschaft ist eine besondere Bedingung im Leben einer Frau, aber sie verläuft nicht immer so sorglos, wie man es gerne hätte. Dies ist auf die zunehmende Belastung des Körpers zurückzuführen: Das Körpergewicht und das Blutvolumen nehmen zu, der hormonelle Hintergrund ändert sich, die Reserven an Vitaminen und Spurenelementen sind erschöpft, das Ausscheidungssystem leidet unter schwerer Überlastung. Selbst für einen vollkommen gesunden Körper ist dies ein schwerwiegender Test von 40 Wochen, und für diejenigen, die bereits gesundheitliche Probleme hatten, kann eine Schwangerschaft eine Verschlimmerung der chronischen und das Auftreten neuer Krankheiten verursachen..

Welchen Arzt zu kontaktieren

Manchmal gehen schwangere Frauen verloren, wenn sie mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben, die nicht direkt mit der Geburt eines Kindes zusammenhängen. In der Tat ist daran nichts auszusetzen. Bei Bauchschmerzen oder allgemeinem Unwohlsein sollten Sie sich an einen Therapeuten in der Geburtsklinik wenden. Nach der Erstuntersuchung wird er gegebenenfalls an einen Gastroenterologen überwiesen..

Schmerzen in der Magengegend sind immer beängstigend und werfen viele Fragen auf. Wenn sie jedoch eine schwangere Frau überholen, können Ängste und Befürchtungen ernst und nicht unbegründet werden. Bei den ersten Anzeichen von Beschwerden, einschließlich der mit der Nahrungsaufnahme verbundenen, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Nichteinhaltung der Diät

Übermäßiges Essen ist bei schwangeren Frauen häufig. Deshalb war und ist die wichtigste Voraussetzung für das Wohlbefinden immer eine gesunde Ernährung..

Wenn Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse aufgrund von übermäßigem Essen oder Essen von Junk Food auftreten, verschreibt der Arzt normalerweise krampflösende Mittel und Schmerzmittel. Danach empfiehlt er, eine bestimmte Diät einzuhalten:

  • Die Mahlzeiten sollten bis zu 5-6 Mal am Tag und in kleinen Portionen fraktioniert sein.
  • Überlasten Sie die Organe des Magen-Darm-Trakts nachts nicht.
  • ausgenommen gebraten, geräuchert, fettig;
  • auf ein Minimum reduzieren oder scharf und salzig beseitigen;
  • kohlensäurehaltige Getränke ausschließen;
  • Gewürze und Kräuter aus der Nahrung nehmen;
  • Alkohol und Kaffee sind strengstens verboten.

Ändern der üblichen Position der Organe

Beim Tragen eines Fötus sind die inneren Organe einer Frau einer enormen Belastung ausgesetzt. Der wachsende Uterus bewegt sie von ihren gewohnten Stellen, was häufig zu Beschwerden und Schmerzen führt.

Pankreatitis

Eines der Organe, die während der Schwangerschaft am häufigsten versagen, ist die Bauchspeicheldrüse. Das häufigste damit verbundene Problem ist die Pankreatitis..

Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse ist äußerst gefährlich, da es in den frühen Stadien der Schwangerschaft aufgrund toxikosähnlicher Symptome äußerst schwierig ist, sie zu diagnostizieren:

  • schlechter Appetit oder überhaupt kein Appetit;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Bauchschmerzen.

Was tun, wenn die ersten Symptome von Beschwerden auftreten? Sie sollten einen Arzt konsultieren, der die in diesem Fall obligatorischen Tests verschreibt:

  • Urinanalyse (anhand derer die Diastase leicht bestimmt werden kann);
  • Biochemischer Bluttest (bei Pankreatitis wird Amylase darin gefunden).

Die Krankheit kann sowohl völlig asymptomatisch als auch schmerzhaft sein. Die gefährlichste Form der Krankheit während der Schwangerschaft wird als dyspeptisch angesehen, die von einer Vielzahl unangenehmer Manifestationen begleitet wird:

  • Durchfall;
  • Erbrechen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Gewichtsverlust usw..

Mit dieser Manifestation der Krankheit wird die Darmflora gestört, was zu einer allgemeinen Dysbiose und einer vaginalen Candidiasis führt. All dies wirkt sich äußerst negativ auf die Gesundheit von Frauen und Kindern aus. Um die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen bei ähnlichen Problemen mit der Bauchspeicheldrüse zu minimieren, werden normalerweise Probiotika und Präbiotika verschrieben.

Warum Pankreatitis während der Schwangerschaft spürbar wird

Wenn im normalen Leben die Bauchspeicheldrüse ein wenig schmerzt, können sich diese Symptome beim Tragen eines Kindes um ein Vielfaches verstärken und zu schweren Krankheiten führen. Dies geschieht aus mehreren Gründen:

  • Der vergrößerte Uterus komprimiert manchmal die Lebergänge, was seine Funktionen blockiert, das Wachstum der pathogenen Flora und die Entwicklung von Infektionen hervorruft.
  • Die allgemeine Immunität nimmt ab.
  • Chronische Krankheiten verschlimmern sich.
  • Unter dem Einfluss von Hormonen entspannt sich die Muskulatur der Verdauungsorgane, ihr Tonus nimmt ab.
  • Manchmal wirken sich verschriebene Medikamente aufgrund ihrer Toxizität negativ auf den Körper aus.

Pankreatitis-Behandlung

Während der Schwangerschaft sollte die Behandlung einer Krankheit sinnvoll und verantwortungsbewusst angegangen werden, da die Frage bereits nicht nur die Gesundheit einer Frau, sondern auch ihres Kindes betrifft.

Es gibt mehrere Schritte, auf die Sie achten müssen:

  • Vitamine und andere Mittel dürfen nur nach Anweisung des behandelnden Arztes und streng nach seinen Empfehlungen eingenommen werden..
  • Wenn Sie Probleme mit der Bauchspeicheldrüse haben, müssen Sie schlechte Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol) sofort aufgeben und sich an eine therapeutische Diät halten.
  • Es ist möglich, zusätzliche Enzyme einzunehmen, die eine gute Verdauung fördern (Mezim, Allohol usw.)..
  • Kampf gegen Dysbiose.

Diabetes mellitus

Eine der Hauptfunktionen der Bauchspeicheldrüse ist die Produktion von Insulin, das für den Blutzuckerspiegel verantwortlich ist. Vor dem Hintergrund einer schweren Überlastung des Körpers kann durchaus ein Schwangerschaftsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes) auftreten. Seine Besonderheit ist, dass nach der Geburt alle Manifestationen spurlos verschwinden können, gleichzeitig aber die Gesundheit von Mutter und Kind enorm geschädigt wird..

Es ist normalerweise sehr schwierig, Diabetes mellitus im Anfangsstadium zu erkennen, da sich alle Symptome manifestieren, wenn die Krankheit ziemlich ernsthaft fortschreitet.

Die Manifestation von Diabetes mellitus ist erkennbar:

  • qualvoller Durst;
  • vermehrtes Wasserlassen;
  • ständiger unersättlicher Hunger;
  • Rückgang der Sehschärfe.

Um die Behandlung pünktlich zu beginnen, erhalten heutzutage alle schwangeren Frauen nach 24 bis 28 Wochen einen Glukosetoleranztest (GTT). Viele mögen ihn wegen der Komplexität und des Unbehagens nicht (man muss eine starke zuckerhaltige Glukoselösung auf leeren Magen trinken).

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Die gefährlichste Erkrankung der Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft kann sicher als Krebs bezeichnet werden. Selbst für einen gesunden Menschen wird der Kampf gegen diese Krankheit unerträglich, und es besteht keine Notwendigkeit, über eine Frau zu sprechen, die ein Kind trägt.

Zu beachtende Symptome:

  • Verfärbung der Haut;
  • Schmerzen im Bauch, die nach hinten ausstrahlen;
  • schlechter Appetit;
  • Lethargie;
  • Gewichtsverlust;
  • lose Stühle.

Es ist schwierig, Krebs während der Schwangerschaft zu diagnostizieren, aber es ist noch schwieriger, ihn zu behandeln, da viele Medikamente mit der Tragzeit nicht kompatibel sind. Die ideale Option in solchen Fällen wird in Betracht gezogen, wenn die Onkologie in der 30. bis 40. Woche gefunden wird, was eine intensive Behandlung unmittelbar nach der Geburt ermöglicht..

Unabhängig von der Ursache des Problems ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen, wenn die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft schmerzt.

Nachlässigkeit in so wichtigen Angelegenheiten gefährdet den Gesundheitsverlust von Mutter und Kind, daher sollten Sie sich nicht auf den Zufall verlassen.

Was tun mit Pankreatitis während der Schwangerschaft?

Pankreatitis während der Schwangerschaft kann zu den negativsten Folgen führen. Diese Periode ist im Leben einer Frau äußerst verantwortungsbewusst. Darüber hinaus ist sie mit einer erhöhten Belastung des Körpers verbunden, die mit seiner Umstrukturierung für die Geburt eines Kindes verbunden ist. Meistens kommt es während der Schwangerschaft zu einer Verschlimmerung der bestehenden chronischen Pankreatitis, aber diese Krankheit kann sich zum ersten Mal entwickeln..

Wie Sie wissen, benötigt der Fötus viele Nährstoffe, und eine Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse führt dazu, dass das Verdauungssystem nicht richtig funktioniert, sodass der Körper von Mutter und Kind nicht die erforderlichen Verbindungen in den erforderlichen Mengen erhält. Bei der chronischen Pankreatitis trägt ihre Verschlimmerung während der Schwangerschaft auch zu einer Verringerung der Produktion des lebenswichtigen Hormons Insulin bei, das für die normale Regulierung des Blutzuckerspiegels erforderlich ist..

Gründe für die Entwicklung einer Pankreatitis während der Schwangerschaft

Während des Wartens auf ein Kind im Körper einer Frau finden eine Reihe von Prozessen statt, die zur Entwicklung dieser Pathologie beitragen. Viele Frauen haben in dieser Zeit einen gesteigerten Appetit. Eine Zunahme der Menge verdauter Nahrung und eine Zunahme des Insulinverbrauchs führt zu einer Zunahme der Belastung der Bauchspeicheldrüse und zu einer Störung des gesamten Verdauungssystems. Die Anzahl der schädlichen Bakterien steigt im Darm an. Dies wird zum Grund für die Entwicklung einer Dysbiose. Zu den Faktoren, die das Risiko einer Pankreatitis während der Schwangerschaft erhöhen, gehören:

  • falsche Ernährung;
  • Alkoholkonsum;
  • Rauchen;
  • erbliche Veranlagung;
  • Infektionen;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • Diabetes mellitus.

Das Problem des Auftretens einer Pankreatitis kann durch hormonelle Veränderungen im Körper verursacht werden, die während der Schwangerschaft beobachtet werden. Darüber hinaus ist eine Schädigung der Bauchspeicheldrüse häufig das Ergebnis einer mechanischen Kompression aufgrund einer Vergrößerung der Gebärmutter und ihrer Verschiebung zu den Seiten. Dies wird zum Grund für einen engeren Sitz der Organe. Die Entwicklung dieses pathologischen Zustands ist mit der Verwendung einer großen Anzahl von Arzneimitteln und Vitaminkomplexen während dieser entscheidenden Periode verbunden. Bei der Einnahme von Diuretika wird häufig eine Funktionsstörung eines solchen Organs des Magen-Darm-Trakts wie der Bauchspeicheldrüse beobachtet. Ein Anfall einer akuten Pankreatitis kann aus einer Verschlimmerung der Gallensteinerkrankung resultieren..

Symptome einer Pankreatitis während der Schwangerschaft

Die Manifestationen dieser Pathologie bei Frauen in Position unterscheiden sich nicht allzu sehr von denen, die nicht zu dieser Gruppe gehören. Das erste Anzeichen einer Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse ist normalerweise Übelkeit, die viele schwangere Frauen nicht als schwerwiegend empfinden. In Zukunft kann es zu schwerem Erbrechen kommen, was bereits Anlass zur Sorge gibt..

In seltenen Fällen steigt die Körpertemperatur auf 37,5 ° C..

Im Bereich des linken Hypochondriums kann im Bauch ein Gefühl der Schwere auftreten. Diese Empfindungen können zu schmerzenden oder ziehenden Schmerzen führen. Dyspeptische Störungen sind ebenfalls indikativ. Bei Pankreatitis bei Frauen während der Schwangerschaft besteht weiterhin ein Gefühl von Blähungen und Blähungen. Darüber hinaus können sich unverdaute Lebensmittelstücke im Stuhl befinden. Fehlfunktionen in der Bauchspeicheldrüse werden häufig zu Gründen für die Entwicklung einer Anämie. In einigen Fällen können sie allergische Reaktionen hervorrufen und sogar Bedingungen für eine Pilzinfektion der Vagina schaffen..

In besonders schweren Fällen kommt es vor dem Hintergrund einer Verschlimmerung der Pankreatitis bei Frauen während der Schwangerschaft zu einem Anstieg des Blutdrucks, zu Krämpfen und sogar zu Schwindelanfällen. Ein solches ungünstiges Krankheitsbild kann mit der Abwesenheit von Schmerzen kombiniert werden. Wenn während der Schwangerschaft eine akute Pankreatitis auftritt, können die Symptome sehr schnell zunehmen. Wenn Sie nicht rechtzeitig herausfinden, was mit den bestehenden Verstößen gegen die Arbeit eines Organs wie der Bauchspeicheldrüse zu tun ist, besteht ein hohes Risiko für Frühgeburten, Fehlgeburten und sogar für den Tod der werdenden Mutter.

Diagnose einer Pankreatitis während der Schwangerschaft

Die chronische Form dieser Krankheit äußert sich in einer Exazerbation im ersten Trimester. Wenn die Bauchspeicheldrüse während der Schwangerschaft schmerzt, sollte eine Frau so schnell wie möglich einen Arzt konsultieren. Es ist sehr wichtig, eine Pankreatitis während der Schwangerschaft rechtzeitig zu diagnostizieren und dabei Methoden anzuwenden, die den sich entwickelnden Fötus nicht schädigen. Bei der Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten sollte eine Frau ihre Symptome detailliert beschreiben. Normalerweise werden für die Diagnose Studien wie folgt zugeordnet:

  • der Gehalt an Enzymen im Urin;
  • Hämoglobinindikatoren;
  • Gesamtblutprotein;
  • Stuhlanalyse;
  • Ultraschall.

Informativere Forschungsmethoden wie CT oder Röntgen während der Schwangerschaft können nicht angewendet werden, da sie die Bildung des Fötus negativ beeinflussen können. Basierend auf den während der Analyse erhaltenen Daten wird eine angemessene Therapie für diesen pathologischen Zustand verschrieben, die sowohl für die Mutter als auch für das ungeborene Kind sicher ist..

Behandlung von Pankreatitis während der Schwangerschaft

Um alle Manifestationen dieser Krankheit zu beseitigen, müssen Sie zunächst eine spezielle Diät einhalten. Das Fasten kann 24 Stunden nach Beginn des Angriffs empfohlen werden. In Zukunft sollten leicht verdauliche Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an nützlichen Vitaminen, Mineralien und Proteinen sowie fettarmen und kohlenhydratarmen Nahrungsmitteln in die Ernährung aufgenommen werden. Wenn Sie ein Menü für einen Tag oder eine Woche zusammenstellen, können Sie Produkte und Gerichte wie:

  • Hühner- und Fischsuppen;
  • mageres gekochtes Fleisch
  • Milchprodukte;
  • gekochtes Gemüse;
  • begrenzte Frucht.

Eine solche Ernährung reduziert die Belastung der Bauchspeicheldrüse und stellt die normale Verdauung wieder her. Es ist sehr wichtig, fetthaltigen Fisch und Fleisch, geräuchertes Fleisch und Marinaden sowie Fast Food und Halbfabrikate für den gesamten Zeitraum des akuten Verlaufs der Pankreatitis von der Ernährung auszuschließen. Pralinen, Gebäck und Kuchen, Hühnereier, Birnen und Kartoffeln sollten nach Möglichkeit von der Ernährung ausgeschlossen oder zumindest eingeschränkt werden. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Regeln für die Nahrungsaufnahme, während die Bauchspeicheldrüse nicht überlastet wird. Das Essen sollte warm gegessen werden. Sie sollten fraktioniert essen, dh mindestens 5-6 mal am Tag, in kleinen Portionen. Übermäßiges Essen kann eine Verschlechterung des Zustands auslösen

Es ist besser, wenn die Behandlung der Pankreatitis während der Schwangerschaft mit Hilfe einer gesunden Ernährung durchgeführt wird, aber es ist nicht immer möglich, die gewünschte Wirkung ohne spezielle Medikamente zu erzielen. Wenn die Bauchspeicheldrüse an einem entzündlichen Prozess leidet, hängen Symptome und Behandlung weitgehend zusammen. Typischerweise wird in solchen Fällen die Behandlung mit Medikamenten durchgeführt wie:

  • Enzyme;
  • Antazida;
  • choleretisch;
  • Medikamente zur Verbesserung der Peristaltik.

Bei starken Schmerzen können Sie krampflösende Medikamente wie No-shpu, Spazmalgon usw. verwenden. Diese Mittel sollten nur in minimalen Dosen verwendet werden, um ihre negativen Auswirkungen auf den Tonus der Gebärmutter zu verhindern. Probiotika werden verschrieben, um die Mikroflora zu normalisieren. Unter den Volksheilmitteln, mit denen die Manifestationen einer Pankreatitis beseitigt werden können, kann nur Hagebutte unterschieden werden..

Die Behandlung einer akuten oder chronischen Pankreatitis bei schwangeren Frauen mit anderen Kräutern ist nicht nur unpraktisch, sondern kann auch Komplikationen verursachen.

In seltenen Fällen kann es bei der Entwicklung gefährlicher Zustände wie Abszess oder Phlegmon erforderlich sein, einen chirurgischen Eingriff durchzuführen. Wenn sich die Pathologie vor 35 Wochen entwickelt hat, kann ein Schwangerschaftsabbruch empfohlen werden. Wenn solche Komplikationen zu einem späteren Zeitpunkt auftreten, ist häufig eine künstliche Abgabe erforderlich.

Prävention von Pankreatitis während der Schwangerschaft

Die chronische Form der Krankheit ist keine absolute Kontraindikation für die Geburt eines Kindes. Frauen, die sich für eine Schwangerschaft entscheiden, müssen jedoch darauf achten, dass in diesen 9 Monaten keine Exazerbationen auftreten. Im Rahmen der Schwangerschaftsplanung ist eine umfassende Behandlung dieser Krankheit unbedingt erforderlich. Sie sollten sich vor 12 Wochen bei der Geburtsklinik anmelden. Im Rahmen der Prävention von Pankreatitis ist Folgendes erforderlich:

  • Befolgen Sie eine spezielle Diät.
  • physische Überlastung ausschließen;
  • Nehmen Sie sich mindestens 8-9 Stunden am Tag Zeit, um zu schlafen.
  • Vermeiden Sie emotionalen Stress.

Es ist sehr wichtig, alles zu vermeiden, was in dieser Zeit zu einer Verschlimmerung der Pankreatitis führen kann. Es ist notwendig, den Frauenarzt gemäß den Bestimmungen rechtzeitig aufzusuchen. Wenn es die geringsten Anzeichen einer Verschlechterung eines solchen Zustands gibt, ist es unbedingt erforderlich, den Arzt darüber zu informieren. Bestehende Methoden zur Planung des Aussehens eines Babys können das Risiko verschiedener Komplikationen verringern. Auch chronische Pankreatitis und Schwangerschaft können mit dem richtigen Ansatz vereinbar sein.

Die Bauchspeicheldrüse tut während der Schwangerschaft weh

Es gab schon vor 10 Tagen solche Schmerzen, jetzt fingen sie wieder an. Es ist der Oberbauch (über dem Nabel), der Schmerzen schneidet. So wie ich es verstehe, ist dies der Magen, der Darm, die Bauchspeicheldrüse. Die Laufzeit beträgt 26 Wochen. Ich weiß, dass ich zum Arzt gehen muss, aber jetzt ist dies keine Option. &. Lesen Sie weiter →

Mädchen, hallo. Ein Freund hat eine Schwangerschaft von 8-9 Wochen, die Bauchspeicheldrüse tut weh, dadurch entzünden sich Darm und Po. Kann ich etwas nehmen, zum Beispiel Pankreatin? Lesen Sie weiter →

Mädchen, guten Abend allerseits. Können Sie bitte sagen, wer während der Schwangerschaft eine Bauchspeicheldrüse hatte? Kann ich Mezim trinken und wie viel? Der Arzt ist im Urlaub, aber ich wurde gepackt :( Der Schmerz - wenn Sie gehen und sitzen, sich auf den Rücken legen - verschwindet er. Er schmerzt um den Gürtel im linken Hypochondrium, nachdem er gegessen hat und Schmerzen erfasst hat. In den letzten Tagen steigt er höher bis zu den Schulterblättern. Ist es Bauchspeicheldrüse? Lesen Sie mehr →

Ich dachte in dieser Schwangerschaft würde mich jede schlechte Gesundheit überholen, aber nein! Ich schreibe diesen Beitrag mehr für die Geschichte. Es wird viele Briefe geben. Aber es kann für jemanden nützlich sein, damit Mädchen ihre Ohren scharf halten, besonders während der Schwangerschaft. Letzte Nacht fühlte ich mich schlecht, meine linke Seite tat weh, aber nicht unten, sondern unter dem Schulterblatt. Danach begann das Erbrechen der Galle, nach weiteren 2 Stunden wurde das Atmen schwierig und die Temperatur stieg auf 37,7. Damals rief ich um 5 Uhr morgens einen Krankenwagen. Sie spritzten No-Shpy und brachten sie zu. Lesen Sie weiter →

Die Mädchen haben vielleicht etwas gehabt. Schmerzen unter der Brust und über der Rippe links vom Magen. 32 Wochen schwanger. Der Arzt sagt, dass das Kind Requisiten hat, und ich fürchte, plötzlich ist die Bauchspeicheldrüse ungezogen oder der Magen. Es ist unmöglich zu gehen, zu stehen und zu sitzen. Leg dich nur hin und die Geburt ist erst Ende Mai. Vielleicht hatte es jemand. Vielen Dank im Voraus. Lesen Sie weiter →

Lieben Mädchen! Kannst du mir sagen, wer so eine Erfahrung gemacht hat? Schwangerschaft 10 Wochen mit Ultraschall, alles ist in Ordnung, erst nach 5 Wochen begann eine seltsame Toxikose, okay, ständige Übelkeit, also hatte ich Magenprobleme, häufiges Aufstoßen, Schmerzen traten genau in der Mitte auf, wo der Magen, manchmal die Leber schmerzte, manchmal Bauchspeicheldrüse, schweres schwächendes Sodbrennen, meine Kraft ist weg. Ich ging zu einem Therapeuten und diagnostizierte Gastritis vor dem Hintergrund einer Toxikose. Analysen sind normal. Ich esse im Prinzip weniger. Das Essen ist alles normal, leicht, diätetisch. Manchmal so stark. Lesen Sie weiter →

Am zweiten Tag lag ich in einer Schicht und riss mich vom Bett weg, um die Kinder zu füttern. Gestern war das Tempo von 39. Ich habe auf der Geburtstagsfeier am Sonntag einen Pfannkuchen Tom Yam gegessen. (((((((()))) Dies ist der dritte Anfall in einem Jahr. Die Schmerzen sind schrecklich. Schwäche. Ich kann nur Haferflocken auf dem Wasser essen. Und heute ist meine Schwiegermutter verdammt 50 Jahre alt. Und ich bin am Verhungern Mädchen, die das hatten - ist es jetzt mein ganzes Leben auf Diät? (((((((((Weiterlesen →))

Im Allgemeinen habe ich eine chronische Gastritis, die sich während der Schwangerschaft offensichtlich verschlechtert hat, aber die Bauchspeicheldrüse war sehr schmerzhaft: Ich habe einen Bauchultraschall durchgeführt, es gibt Veränderungen in der Bauchspeicheldrüse. Ich ging zu einem Therapeuten, um mich an einen Gastroenterologen zu überweisen, verschrieb eine Reihe von Tests, 2 Wochen vergingen, ich habe immer noch Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen (vielleicht Toxikose). Der Therapeut gab dem Gastroenterologen die nächstgelegene Eintrittskarte für den 30. Dezember ((() (((Und heute sind die Magenschmerzen schrecklich, es ist schwer, gerade zu atmen, ich habe No-Shpu getrunken. Was kann ich jetzt noch trinken, es ist 11 Wochen Schwangerschaft. Wahrscheinlich kann ich nicht warten) th Weiterlesen →

Am 30. Juli besuchte ich als Dummkopf meine Mutter mit gemischten Früchten, Keksen und getrocknetem Fisch. Nachts fühlte ich mich schlecht. Magenschmerzen, 2-mal Durchfall (kein Wasser), 1-mal Erbrechen. Die nächsten 2 Tage sind Diät. Ich glaube, ich habe zu viel gegessen, aber am 25. kamen wir aus dem Meer und hatten alle Durchfall, meine Tochter ist es. Lesen Sie weiter →

Ich habe ein Kilogramm Tomate gegessen. Und schreckliche Schmerzen links unter der Rippe. Lesen Sie weiter →

Mein süßes Baby ist erst 3 Monate alt und wir müssen uns bald trennen! Ich hoffe wirklich nicht lange. Ich bin sehr besorgt darüber! Alles ist schon abgenutzt!  Ich lebte für mich selbst und wusste nichts und in einem schönen Moment hatte ich Schmerzen, so dass ich es nicht aushalten konnte! Mädchen, ich habe selbst 3 Babys ohne Betäubung zur Welt gebracht, ich habe nicht geschrien und ausgehalten und nicht geweint, und dann verdammt noch mal solche Schmerzen und ich lag um 5 Uhr morgens auf dem Küchenboden und konnte nicht. Lesen Sie weiter →

"Eine Maus für eine Katze, eine Katze für einen Käfer, ein Käfer für eine Enkelin, eine Enkelin für eine Großmutter, eine Großmutter für einen Großvater, ein Großvater für eine Rübe" - irgendwie möchte ich die Chronologie meines noch nicht abgeschlossenen ersten Trimesters beginnen. Lesen Sie weiter →

,Hallo Mädels, in der 13. Schwangerschaftswoche ist das Gift vergangen, aber ich werde von einer anderen Galle oder Bauchspeicheldrüse gequält; erbricht die Galle. Nichts tut weh, nur Bitterkeit in meinem Mund ((ich esse nichts, nur Gelee und Kssha)) und mein Appetit erwachte ogogo, in Montag werde ich zu einem Gastroenterologen gehen (kann jemand darüber stolpern? Was hat geholfen)))) Lesen Sie mehr →

Mädchen, was ist das? Ich habe heute einen Therapeuten im LCD besucht. Wie mein G sagte, ist es sehr, sehr notwendig, zu ihr zu gehen! Sie kam, saß 45 Minuten in einer Warteschlange (wenn man bedenkt, dass ich registriert war und pünktlich ankam), sie maß meinen Blutdruck - 100/60, überprüfte meine Tests - alles war normal, schalt mich, dass ich erst nach 25 Wochen zu ihr gekommen war, aber sie musste zurück um 12 usw. Ich beschwerte mich, dass mein Rücken schmerzt, wahrscheinlich ein eingeklemmter Nerv, und bat um einen guten Neurologen. Lesen Sie weiter →

Schmerzempfindungen bei verschiedenen Frauen können zu verschiedenen Zeitpunkten der Schwangerschaft auftreten. In der Regel geschieht dies erst im zweiten Trimester, d.h. ab etwa dem fünften Monat (20 Wochen). Schmerzen im unteren Rückenbereich können jedoch früher auftreten. Zum Beispiel hängt es vom Lebensstil ab, den die werdende Mutter führt. Im achten Monat, wenn das Ende der Schwangerschaft vor der Tür steht, können sich die Schmerzen verschlimmern - nicht nur aufgrund des wachsenden Gewichts. Aber auch aufgrund der Tatsache, dass der Kopf des Kindes auf den unteren Rücken drücken kann. In der späten Schwangerschaft der Körper. Lesen Sie weiter →

Und vor B gab es Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, aber in der Schwangerschaft erreichte es seinen Höhepunkt. Alles ist in verschiedenen Farben und es tut direkt unter den Rippen in der Mitte weh, und Sodbrennen trat auf, von dem ich vorher nichts wusste, und die Säure ist schrecklich. Im Allgemeinen, wer hat die gleichen Probleme, wie haben sie sich gerettet? Ich bereue, bevor B mich überprüfen und zum Gastroenterologen zur medizinischen Behandlung gehen musste. Ich war zu faul, also bekomme ich es jetzt vollständig. Bisher, wenn es besonders schwer ist (nachts), trinke ich Phosphalugel. Mezim wurde mir auch empfohlen, aber theoretisch kann es nicht in B sein. I. Lesen Sie mehr →

Ich suche nur Unterstützung. Ich beginne mit der Tatsache, dass ich meine Tochter ohne Probleme herausgenommen und sie mit 38 Wochen 4 kg zur Welt gebracht habe. Nach 2 Jahren entschieden sie sich für ein zweites Baby und dann für einen Zeitraum von 20 Wochen, wie ein Blitz aus heiterem Himmel, gibt es keinen Herzschlag. Worte können diesen Schmerz nicht beschreiben. Ein Jahr später nicht geplant, aber eine sehr wünschenswerte Schwangerschaft mit meinem Sohn. Lesen Sie weiter →

Irgendwie kam er unbemerkt) Wohlbefinden geschieht auf unterschiedliche Weise, dann versetzt man Berge, dann rollt man sich auf der Couch zusammen und wird verrückt) Die Gesamtzunahme seit Beginn der Schwangerschaft beträgt 2 kg, aber der Appetit ist brutal, ich will es am Abend, aber warum gibt es rund um die Uhr Mammut Essen! Sie müssen also die Ernährung überwachen, sonst habe ich sogar Angst, mir vorzustellen, in wen ich mich verwandeln werde. Von Zeit zu Zeit schmerzt mein Kopf und die Bauchspeicheldrüse wird ungezogen. Ich trinke Pancreatin und Hofitol von Beginn der Schwangerschaft an auf Empfehlung eines Therapeuten. Am 7. Juni gehe ich zum zweiten Screening. Mitte Juni. Lesen Sie weiter →

meine zweite Schwangerschaft nimmt mich auseinander)))). Es ist gut, dass mit dem Baby alles in Ordnung ist, aber nach der Geburt denke ich, dass es eine lange Genesung geben wird. Jetzt gibt es: Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, Anämie, der Boden tut schrecklich weh und jetzt fallen meine Zähne. Zähne Zähne, und vor dem ersten b wusste ich überhaupt nicht, was eine Füllung ist. Am Montag an der Rezeption und wird offensichtlich beängstigend sein. Lesen Sie weiter →

Ich hatte keine Zeit schwanger zu werden, als die Probleme begannen. Unsere Stadt ist klein, es gibt keine guten Ärzte. Ich kam zu mir selbst, der mein ganzes Leben lang beobachtet worden war. Lesen Sie weiter →

Hallo, schwanger) Das letzte dritte Trimester hat also begonnen, was bedeutet, dass nur noch sehr wenig übrig ist. Ich schreibe, um nicht zu vergessen, dass sowohl das zweite als auch das erste Trimester ausgezeichnet waren.) Lesen Sie mehr →

RUB 700 - - - 8 - 5 - 1 - 2 - - - 3 - 7 - 4 - 6 - - - 9 Lesen Sie weiter →

30 Wochen sind also zu Ende, morgen 31! Ich bin schon seit einer Woche im Mutterschaftsurlaub, ich bin sehr glücklich, ich genieße diese Momente. Jetzt ist die Zeit gekommen, über alles nachzudenken, was für das Baby wichtig und notwendig ist. weiter unter der Katze: Weiterlesen →

Hurra Hurra, endlich habe ich mein Baby gesehen. Die Frist wurde für 2 Tage länger als erwartet festgelegt, aber sie haben die PDR nicht geändert :) Sie sagten, dass bei uns alles in Ordnung ist, keine Abweichungen von der Entwicklungszeit sichtbar sind. Das kleine Mädchen war sehr aktiv :)) sie haben ihn kaum erwischt, er drehte sich dort alle hin und her. Ich hoffe, unser Zinger wird ein bisschen mehr in den Bauch bekommen und ruhiger geboren werden :)) Ich kann es kaum erwarten, seine Bewegungen zu spüren. Bisher habe ich nur 1 kg zugenommen und dann habe ich es. Lesen Sie weiter →

Hallo allerseits! Mädchen helfen mir! Seit einigen Tagen plagen ihn Magenschmerzen. Er ist nicht fettig, nicht gebraten und nur ein bisschen, aber das Gefühl, dass er eine ganze Pfanne gegessen hat. Der Magen ist hart, schwillt an und tut weh. Nichts klettert! Der Steinpilz lässt eine Weile nach, wenn ich mich hinlege. auf der Seite ist nicht mobil. Der Gynäkologe riet, Gastrofarm zu trinken. Ich habe gestern Abend getrunken, habe nicht geholfen. Heute Morgen habe ich getrunken, Haferflocken gegessen, nach 20 Minuten habe ich mich übergeben. Danach gab es starke Schmerzen. Infolgedessen habe ich ein paar Salzkartoffeln und Cracker gegessen. Die Therapeutin, sagte sie, Sie sind schwanger, ich möchte Ihnen keine Medikamente verschreiben, gehen Sie ins Magenzentrum. Morgen möchte ich einen Ultraschall machen. Wer hatte das? Lesen Sie weiter →

Dies ist, was ich über die Zunahme der Amylase im Internet gefunden habe Lesen Sie mehr →

Hallo. Mein Name ist Olga, ich bin 27 Jahre alt, ich habe zwei wundervolle Kinder Alexander (6 Jahre alt), Marusya (3 Monate alt) und einen liebevollen Ehemann. Wir haben eine starke und glückliche Familie. Ich möchte meine Erfahrungen teilen. Erste Schwangerschaft, erste Geburt. Sie wurde im Mai schwanger, PDR wurde am 27. Februar eingestellt. Ich rannte vor mir her und brachte am 27. Februar meinen geliebten Sohn zur Welt, aber vorher sind es noch 9 Monate.)) Das erste Trimester hat mich sehr glücklich gemacht, alles war in Ordnung, keine Toxikose, keine Kopfschmerzen, keine Müdigkeit. Beim ersten Screening um 14. Lesen Sie weiter →

Also beschloss ich zu schreiben, was diese Woche für mich markiert war. Diese Schocks, die ich zu Beginn der 18. Woche verspürte, sind immer noch SUSPENSION! Mein Engel schwieg 4 Tage und machte sich dann sehr aktiv bemerkbar. Abends klopft er sehr aktiv für mich und nachmittags zart. Lesen Sie weiter →

Das Layout ermöglicht es Ihnen, den Gesundheitszustand des Menschen zu beurteilen, eine vorläufige Diagnose seines Körpers durchzuführen und gegebenenfalls die Ursachen der Krankheit zu identifizieren. - - - 8 - 5 - 1 - 2 - - - 3 - 7 - 4 - 6 - - - 9 1. Der Zustand des Kreislaufsystems. In der Regel ist hier der Zustand des Herzens, der Blutgefäße und seltsamerweise der Leber charakterisiert. 2. Der Zustand der Atemwege. In der Regel können hier die Merkmale der Arbeit der Lunge, der Bronchien und der Luftröhre ausgedrückt werden. 3. Das Verdauungssystem. Diese Position zeigt den Zustand der Speiseröhre an. Lesen Sie weiter →

,Hallo Mädels, in der 13. Schwangerschaftswoche ist das Gift vergangen, aber ich werde von einer anderen Galle oder Bauchspeicheldrüse gequält; erbricht die Galle. Nichts tut weh, nur Bitterkeit in meinem Mund ((ich esse nichts, nur Gelee und Kssha)) und mein Appetit erwachte ogogo, in Montag werde ich zu einem Gastroenterologen gehen (kann jemand darüber stolpern? Was hat geholfen)))) Lesen Sie mehr →

Nicht dass ich mich beschwere, denke nicht. Ich möchte nur all diesen Dreck abschütteln, damit nichts mehr auf meiner Seele bleibt. Alles begann so: Ich ging zur Beruhigung und erhielt eine "Dosis Positiv". Lesen Sie weiter →

Mädchen Frist 32 Wochen. Hat jemand Ranitidin während der Schwangerschaft getrunken? Sie sagen, dass es kontraindiziert ist. Magen oder Bauchspeicheldrüse tun weh. Vor vielen Jahren gab es ein Geschwür. Wenn Sie nichts akzeptieren, kann diese Wunde zurückkehren. Das Aufstoßen ist sehr sauer, was bedeutet, dass der Säuregehalt erhöht wird. Der Therapeut schalt mich und der Gynäkologe fing an, Omez zu trinken. Also beschloss ich, auf Ranitidin umzusteigen. Ich möchte nicht zu einem Gastroenterologen gehen, die Warteschlangen sind hektisch, der Termin ist im Voraus. FGS hat es im Herbst geschafft. Ich denke, dass es jetzt eine Verschlimmerung von Gastritis oder Pankreatitis gibt. Lesen Sie weiter →

DD! Ich habe vor, 10 Jahre lang Mutter zu werden. Die IVF-Geschichte begann 2009. (Es gab 10 Stimulationen und 14 Übertragungen) Mein nächster Versuch, auf Kryo zu übertragen, war ab August 2016. Saß auf Hormonen Proginova und Divigel. Die Empfindungen waren sicherlich nicht sehr gut. Der Magen schmerzte und schwoll an, der Körper schwoll an. Ryo sagte, dass dies eine "Seite" von Hormonen ist, keine Sorge, es wird vergehen. Dann gab es einen Transfer im Februar, aber leider der Flug (. Nach dem Flug bemerkte ich, dass die Schmerzen in meinem Bauch zunahmen. Nachts konnte ich nicht schlafen (Saw for. Read more →

Liebe Mädchen, es ist einfach schrecklich ((Toxikose begann in der 3. Schwangerschaftswoche, ich fühlte mich morgens krank, ich wollte überhaupt nichts essen, aber die Gerüche. Ich schweige überhaupt, erbrochen von allem. Dann schien alles aufzuhören. Jetzt ist es 10 Wochen schwanger, vor 3 Tagen fing ich an zu schmerzen Magen, nämlich stechende und schneidende Schmerzen, während manchmal Übelkeit, ein saurer Geschmack im Mund auftrat, Sodbrennen, Appetit wieder verschwand, für 4 Tage Haferbrei 2 mal am Tag, Suppen auf Wasser, Kamillentee 1 Tasse pro Tag, schwarz Brot. und das war's. Lesen Sie mehr →

Am 5. Januar 2016 wurde meine Tochter geboren. Ich werde Ihnen eine Geschichte darüber erzählen, da sich herausstellte, dass sie völlig anders war als ich es mir vorgestellt hatte. Wie ich bereits schrieb, die PDR am 30. Dezember, saßen wir sicher ruhig, wir stimmten mit dem Arzt überein, dass wir bis zum 3. Januar warten und ins Krankenhaus. Wir trafen das neue Jahr und in der Nacht des zweiten Tages fühlte ich mich schlecht, um 2 Uhr morgens begann ich mich zu übergeben, dann schmerzte das rechte Hypochondrium, es sieht aus wie eine Leber oder Bauchspeicheldrüse. Da habe ich noch nie gelitten. Lesen Sie weiter →

Hallo alle zusammen. Meine Frau und ich suchen einen Arzt, der seinen Job wirklich kennt. Und vorzugsweise eine, die sich auf schwangere Frauen spezialisiert hat. Nach dem Essen beginnt der Magen sofort zu schmerzen. Der Arzt, zu dem wir gehen, sagt, wir müssen eine Gastroskopie machen! Ist es möglich, dies für solche Zeiträume zu tun? Wir wissen bereits, dass wir Gastritis und ein Problem mit der Bauchspeicheldrüse haben. Er schreibt Pillen aus, während er sie im Internet betrachtet (ein Arzt des Instituts für Ernährung der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften). Ihr wird gesagt, dass stechende Schmerzen - sie antwortet, dass dies nicht sein kann. Gut und. Lesen Sie weiter →

30 Wochen sind also zu Ende, morgen 31! Ich bin schon seit einer Woche im Mutterschaftsurlaub, ich bin sehr glücklich, ich genieße diese Momente. Jetzt ist die Zeit gekommen, über alles nachzudenken, was für das Baby wichtig und notwendig ist. weiter unter der Katze: Weiterlesen →

Das Layout ermöglicht es Ihnen, den Gesundheitszustand des Menschen zu beurteilen, eine vorläufige Diagnose seines Körpers durchzuführen und gegebenenfalls die Ursachen der Krankheit zu identifizieren. - - - 8 - 5 - 1 - 2 - - - 3 - 7 - 4 - 6 - - - 9 1. Der Zustand des Kreislaufsystems. In der Regel ist hier der Zustand des Herzens, der Blutgefäße und seltsamerweise der Leber charakterisiert. 2. Der Zustand der Atemwege. In der Regel können hier die Merkmale der Arbeit der Lunge, der Bronchien und der Luftröhre ausgedrückt werden. 3. Das Verdauungssystem. Diese Position zeigt den Zustand der Speiseröhre an. Lesen Sie weiter →

Mädchen, es sind schon 21 Tage für uns, und ich werde meinen eigenen Magen-Darm-Trakt nicht aufbauen. Unmittelbar nach der Geburt trat eine Woche lang Durchfall auf, gefolgt von wöchentlicher Verstopfung und sich verschlechternden Hämorrhoiden. Nun nochmal eins zum anderen. Entschuldigung für die Details, Kot ist fleckig, mehrfarbig und oft schleimig. Lesen Sie weiter →

Mädchen, Frohe Weihnachten allerseits. Erfüllung von Wünschen und Gesundheit! Und ich bin um Rat gefragt) Nach 2 Flügen in Kryo, nach 3 Monaten, begannen Fehler im Zyklus, 60 Tage, sie ließen mich sterben, ich dachte, ich würde an Schmerzen sterben, für einen Monat war ich immer krank, aber es war nur die Hölle. Ich hätte Femoston 2/10 trinken sollen, aber ich konnte nicht, mein Magen und mein Darm taten weh. Jetzt gibt es wieder eine Verzögerung, schon 40 Tage, es gibt definitiv keine Schwangerschaft. Ich habe ein Dilemma, beginne einen Morgen, starte einen Femoston, ich weiß nicht, es ist vom ersten Tag an notwendig, nichts. Lesen Sie weiter →