Schmerzursachen auf der rechten Seite und Behandlungsmethoden

Schmerzen an den Seiten des Bauches sind ein Symptom für viele Krankheiten. In der Seite sind viele Nervenenden lokalisiert, die sich vom Rückenmark aus erstrecken. Es gibt auch viele innere Organe in diesem Bereich, so dass Unbehagen in diesem Bereich ein eher verschwommenes Symptom ist..

Bevor Sie verstehen, was genau diesen Zustand verursacht hat, müssen Sie eine Reihe klinischer und diagnostischer Studien durchführen. Um eine Diagnose zu stellen, benötigt der Arzt Informationen über Art, Ort und Dauer der Schmerzen. Darüber hinaus entwickelt der Spezialist ein Schema für den Behandlungsprozess. Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, warum die Seiten weh tun und wie mit Unbehagen umgegangen werden soll..

Die rechte Seite tut weh

Lassen Sie uns zunächst über die Beschwerden im oberen Teil und im Hypochondrium sprechen. In diesem Teil befinden sich solche lebenswichtigen Organe: Leber, Gallenblase, Zwerchfell, Zwölffingerdarm und Dickdarm sowie eine Dünndarmschleife. An der Seite des Rückens befindet sich an dieser Stelle die rechte Niere und ein Teil der Bauchspeicheldrüse. Anhaltende Schmerzen können auch bei Verletzungen anderer Teile der Bauchhöhle auftreten.

Die Art des Schmerzes

Die Art des Schmerzes weist auf eine bestimmte Pathologie hin:

  • akut. Nachtschmerzen sind ein Zeichen für Zwölffingerdarmgeschwür. Gleichzeitig entwickelt der Patient Blähungen, Übelkeit und Erbrechen mit Blutverunreinigungen. Scharfe Schmerzen unter den Rippen stören Krankheiten der Gallenblase;
  • Verbrennung. Ein brennendes Gefühl kann ein Zeichen für eine akute Cholezystitis sein;
  • blöd. Es ist charakteristisch für chronische Cholezystitis;
  • Bei akuter Hepatitis tritt eine sehr starke Schmerzart auf.
  • Bei chronischer Hepatitis können Zugschmerzen auftreten.
  • pochend. Erscheint bei akuter Pankreatitis. Das Unbehagen wird zum Gürtel und wird durch kontinuierliches Erbrechen verschlimmert;
  • Platzen - ein Zeichen für chronische Pankreatitis;
  • Stechen. "Stechen" kann bei Nierenerkrankungen.

Akuten Cholezystitis

Durch eine Entzündung der Gallenblase bewegt sich die Galle. Dies ist auf die Blockade des Abflusses von Gallensekret zurückzuführen. In den meisten Fällen ist der akute Prozess mit dem Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase verbunden. Bei mehr als der Hälfte der Patienten wird eine bakterielle Infektion des Organs diagnostiziert. Experten weisen auf die Rolle hormoneller Veränderungen beim Ausbruch der Krankheit hin.

Fachleute identifizieren drei Hauptursachen für den pathologischen Prozess: das Vorhandensein von Steinen, die Überladung mit Pankreasenzymen und bakterielle Infektionen. Die Entzündungsreaktion verengt das Lumen der Gallenwege und führt zu einer Stagnation der Gallensekretion.

Akute Schmerzen im Oberbauch und im rechten Hypochondrium können auf das Schulterblatt und den Rücken ausstrahlen. Manchmal können sich Schmerzen auf die linke Seite des Bauches ausbreiten.

Stresssituationen, die Verwendung von fetthaltigen, würzigen Lebensmitteln oder eine Alkoholsucht können einen akuten Prozess hervorrufen.

Um bakterielle Infektionen zu unterdrücken und Infektionen zu vermeiden, können Spezialisten eine Antibiotikatherapie verschreiben. Antispasmodika helfen, die Gallenwege zu erweitern und Schmerzen zu lindern. Um Vergiftungen zu entfernen, werden Entgiftungsmittel verwendet.

Akute Hepatitis

Eine Leberentzündung kann alkoholischer, infektiöser und medizinischer Natur sein. Der Hauptpathogen, der eine akute Entzündung verursacht, ist eine Virusinfektion. Die Virushepatitis A ist durch eine lange Inkubationszeit und eine fäkal-orale Übertragung gekennzeichnet.

Für die Virushepatitis B ist der Kontakt und die parenterale Übertragung charakteristisch. Hepatitis C ist durch die Chronizität des akuten Prozesses gekennzeichnet. Akute alkoholische Hepatitis kann nach einem Anfall auftreten. Schmerzen im rechten Hypochondrium gehen mit schmerzhaften Gelenken und Muskeln, Schwäche, vermindertem Appetit, Gelbfärbung der Sklera und der Haut einher.

Es gibt auch eine asymptomatische Form, bei der keine klinischen Symptome vorliegen. Die Behandlung wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Die Behandlung umfasst die Behandlung der Grundursache, eine Diät-Therapie und die Einschränkung der körperlichen Aktivität.

Akute Pankreatitis

Pankreatitis ist eine entzündliche und zerstörerische Erkrankung der Bauchspeicheldrüse. Experten nennen es eine polyetiologische Verletzung. Dies bedeutet, dass verschiedene Gründe zu seinem Auftreten führen: Alkoholmissbrauch, Cholelithiasis, überschüssige Fette und Kohlenhydrate in der Ernährung, Trauma, Infektionen, Einnahme bestimmter Medikamente, Autoimmunprozesse, hormonelle Störungen, Erbfaktoren, Neoplasien und mehr..

Akute Pankreatitis ist eine Erkrankung, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert. Der akute Prozess tritt plötzlich auf und ist durch das Auftreten von drei Hauptsymptomen gekennzeichnet:

  • Schmerzen im Oberbauch sowie im linken und rechten Hypochondrium, die nach hinten ausstrahlen;
  • Aufblähen. Patienten mit Pankreatitis sind geschwollen;
  • schweres Erbrechen, das dem Patienten keine Erleichterung bringt.

Zwölffingerdarmgeschwür

Zwölffingerdarmgeschwür ist häufiger als Magengeschwür. Die Infektion mit Helicobacter pylori spielt eine wichtige Rolle beim Auftreten einer Ulkuskrankheit. Doch nicht jeder, der diesen Mikroorganismus im Körper hat, leidet an Magengeschwüren.

Stress, Angstzustände, Ernährungsfehler, insbesondere die Verwendung von rauem und scharfem Essen, eine unkontrollierte medikamentöse Behandlung können die Entwicklung einer Pathologie provozieren. Die Mikrobe produziert spezielle Enzyme, die die Schutzschicht der Schleimhaut schädigen, die funktionelle Aktivität der Zellen, die Schleimproduktion und den Stoffwechsel stören. All dies führt zu Organgeschwüren..

Eine Helicobacter pylori-Infektion, die eine Ulkuskrankheit verursacht, kann durch Küssen oder Teilen von Utensilien übertragen werden. Die Patienten sind besorgt über Nachtschmerzen sowie den sogenannten "Hunger", bei dem eine Person, um die Beschwerden zu beseitigen, zumindest etwas zu essen braucht.

Geschwürschmerzen treten normalerweise regelmäßig auf. Auf leichte Schmerzen können schwere Anfälle folgen. Sodbrennen tritt etwa zwei bis drei Stunden nach dem Essen auf. Unspezifische Symptome können auch auf ein Geschwür hinweisen: Übelkeit, Erbrechen, saures Aufstoßen, Stuhlretention.

Lassen Sie uns nun über Schmerzen im Unterbauch auf der linken Seite sprechen. Die schmerzende Natur des Schmerzes kann ein Zeichen für eine Blinddarmentzündung sein, deren Hauptursache eine Infektion ist. Eine Ovarialzyste kann auch Schmerzen im Unterbauch verursachen. Zum größten Teil sind schmerzhafte Empfindungen im Beckenbereich lokalisiert, geben aber auf der rechten Seite nach. Bei Frauen können Menstruationsstörungen auftreten.

Während sich die Zysten entwickeln, können Übelkeit und Erbrechen auftreten. Nierensteine ​​können auf beiden Seiten Bauchschmerzen verursachen. In diesem Fall wird das Unbehagen einfach unerträglich, insbesondere wenn der Stein in Bewegung ist. Pulsierende Schmerzen im Unterbauch können auf gynäkologische Probleme bei Frauen hinweisen..

Akute Blinddarmentzündung

Akute Blinddarmentzündung ist eine chirurgische Notfallpathologie. Beschwerden im Bauch werden durch eine Verletzung des Allgemeinzustands verschlimmert. Der Zustand erfordert eine sofortige Operation. Sonst kann alles zum Tod führen..

Der Prozess kann sowohl in der klassischen Position als auch in andere Richtungen liegen. Deshalb können rechts und links Schmerzen im Unterbauch auftreten. Eine Vielzahl von Gründen kann die Entwicklung einer Entzündungsreaktion hervorrufen: Verstopfung des Anhangs mit dichtem Kot, Infektionen, radikalen Diäten, Ernährungsfehlern, Stress, schlechten Gewohnheiten, genetischer Veranlagung.

Der Schmerz ist zunächst diffus und im Magen lokalisiert. Dann bewegt sich das Unbehagen allmählich zum rechten Unterbauch. In der Position auf der rechten Seite nimmt das Unbehagen leicht ab, körperliche Aktivität verstärkt den Angriff weiter. Vor dem Hintergrund von Schmerzen können Übelkeit und sogar Erbrechen auftreten. Einige Patienten klagen über Durchfall, andere über Durchfall.

Schmerzen in der rechten und linken Seite: Ursachen und Behandlung

Wenn eine Person rechts oder links Seitenschmerzen hat, deutet dies auf eine der vielen Erkrankungen der inneren Organe hin. Schließlich ist der Magen mit Organen, Strukturen und Geweben gefüllt, so dass es ziemlich schwierig ist, die Ursache der Schmerzen in der Seite sofort zu bestimmen. Die Diagnose kann erst nach der Diagnose von einem Arzt eindeutig gestellt werden, was so bald wie möglich erfolgen sollte. In unserem Artikel werden wir Ihnen die häufigsten Ursachen für Schmerzen an der Seite des Bauches sowie mögliche Behandlungsmöglichkeiten und die Behandlung von Schmerzen an der Seite erläutern..

Um die Schmerzursachen auf der rechten Seite zu ermitteln, muss auf deren Lokalisierung geachtet werden. Wenn Sie von oben Schmerzen auf der rechten Seite verspüren, kann dies auf Erkrankungen der Leber, des Magens, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenwege sowie auf Erkrankungen der rechten Niere und natürlich auf eine Blinddarmentzündung hinweisen.

Falls Sie Schmerzen in der rechten Seite in der Mitte verspüren, kann dies Volvulus, Erkrankungen der rechten Niere oder Blinddarmentzündung sein..

Schmerzen auf der rechten Seite von unten In der Regel fühlt sich eine Person mit einem Leistenbruch, Blasenerkrankungen, Nieren. Bei Frauen können Schmerzen auf der rechten Seite von unten auf eine Schädigung der Uterusanhänge hinweisen..

Dumpfe und schmerzende Schmerzen in der rechten Seite bei Frauen spiegeln Pyelonephritis oder Ovarialzysten wider. Bei Männern treten Schmerzen auf der rechten Seite aufgrund von Gallenstein oder Urolithiasis sowie Glomerulonephritis auf.

Dementsprechend können Schmerzen auf der rechten Seite ein Symptom für die folgenden Krankheiten sein: Hepatitis, Pankreatitis, Nierensteine, Blinddarmentzündung, Gonorrhoe und andere durch sexuell übertragbare Infektionen verursachte Krankheiten sowie andere Erkrankungen der Leber, des Magens, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenwege und der Nieren.

Schmerzursachen auf der linken Seite.

Auf der linken Seite befinden sich Magen, Milz, ein Teil des Zwerchfells, der Darm und auch die Bauchspeicheldrüse. Dementsprechend werden die Schmerzursachen auf der linken Seite mit diesen inneren Organen assoziiert..

Wenn Sie Schmerzen in der oberen linken Seite spüren, die von Übelkeit begleitet werden, kann dies eine Gastritis sein. Ein weiterer Grund ist die Vergrößerung der Milz sowie deren Bruch, die ohne äußeren Einfluss auftreten kann..

  • Steißbeinkontusion: Symptome und Behandlung
  • Dekodierung von EKG-Indikatoren

Schmerzen in der Mitte des Bauches links können auf einen Zwerchfellbruch oder eine Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) hinweisen. Bei einer Pankreatitis spürt eine Person auch Schmerzen rechts und in der Mitte des Bauches. Wir machen Sie auch darauf aufmerksam, dass bei einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse die Schmerzen stark sind, begleitet von einer erhöhten Körpertemperatur und Übelkeit..

Schmerzen in der unteren linken Seite können ein Symptom für Blinddarmentzündung, Blasen- oder Nierenerkrankungen sein.

Arten von Seitenschmerzen.

Es ist möglich, die Ursache für das Auftreten unangenehmer Empfindungen an der Seite des Abdomens nicht nur durch Bestimmung seiner Lokalisation, sondern auch anhand seines Typs zu identifizieren. Die Bestimmung der Art der Schmerzen an der Seite des Bauches ist für die Diagnose von Krankheiten sehr wichtig. Es gibt hauptsächlich 4 Arten von Schmerzen:

  • Dumpfer Schmerz in der Seite rechts oder links ist ein häufiges Zeichen für Leberzirrhose, Blinddarmentzündung, Hepatitis oder einen Tumor. Es ist besonders gefährlich, wenn der Schmerz einem Platzen von innen mit einem stumpfen Gegenstand ähnelt und dann abrupt vergeht. Da dies auf nekrotische Prozesse und eine Verletzung der Leitung eines Schmerzimpulses hinweisen kann;
  • Ein ziehender Schmerz in der Seite ist ein Symptom für eine Entzündung der Nieren, der Nebenniere, des Zwölffingerdarms sowie für Pathologien der Gebärmutter oder der Eierstöcke. Typischerweise nimmt diese Art von Schmerz mit körperlicher Anstrengung zu. Bei Frauen kann ein ziehender Schmerz in der Seite auf eine Schwangerschaft hinweisen.
  • Scharfe und scharfe Schmerzen in der Seite treten hauptsächlich bei Problemen im Zusammenhang mit dem Fortpflanzungs- und Harnsystem sowie bei Darmerkrankungen auf. Oft spürt eine Person einen scharfen Schmerz auf der rechten oder linken Seite, wenn der Nerv eingeklemmt wird.
  • Nähende Schmerzen in der Seite sind ein Symptom für Blinddarmentzündung, Entzündung der Gallenblase und können auch auf eine Bewegung von Nierensteinen hinweisen.

Video

Behandlung von Seitenschmerzen.

Selbst wenn der Schmerz in der Seite unter den Rippen oder darunter nicht ausgeprägt ist oder Sie selbst davon ausgehen, warum die linke oder rechte Seite weh tut, ist es am besten, einen Spezialisten zu konsultieren. In der Tat befinden sich alle lebenswichtigen Organe im Bauchraum, also nicht selbst behandeln. Zunächst diagnostiziert der Arzt Ultraschall, MRT oder CT sowie Untersuchung und Befragung. Und je nach Diagnose wird Ihnen die geeignete Behandlung für Seitenschmerzen verschrieben.

Es gibt auch verschiedene Symptome von Flankenschmerzen, die sofortige ärztliche Hilfe erfordern. Diese schließen ein:

  • Starke Schmerzen in der Seite, die nicht innerhalb von 30 Minuten aufhören;
  • Schmerzen in der Seite des Bauches, begleitet von Fieber, Übelkeit und Erbrechen;
  • Scharfer Schmerz in der Seite unter den Rippen rechts;
  • Seitenschmerzen, die nicht innerhalb von 11 Stunden aufhören und nach Einnahme von Schmerzmitteln wieder auftreten
  • Seitenschmerzen, die in den unteren Rücken ausstrahlen.

Warum tut die rechte Seite weh?

GMS ist die einzige Klinik, die am Abend sofort reagierte, als meine Frau Bauchschmerzen hatte. Der übliche Krankenwagen, zu dem wir.

Dieses unangenehme Symptom kann sich auf verschiedene Weise manifestieren: Der Schmerz auf der rechten Seite der Seite ist scharf, zieht, tritt bei aktiver Bewegung oder in Ruhe auf. Warum passiert das und wie kann man verstehen, wann es Zeit ist, einen Arzt aufzusuchen? Wir erzählen zusammen mit dem Chirurgen GMS Clinic Bulat Yunusov.

Warum kann die rechte Seite weh tun??

Die Ursachen für dieses Symptom hängen normalerweise mit inneren Organen zusammen. "Dies ist ein Zeichen dafür, dass etwas auf der rechten Seite des Bauches leidet", sagt Bulat Yunusov, Chirurg bei GMS Clinics and Hospitals. "Die Ursache für die Schädigung dieser Organe kann auch unterschiedlich sein, zum Beispiel Entzündungen, onkologische Prozesse, Traumata, die Folgen früherer Operationen, neurologische Störungen.".

Dieses Symptom kann jedoch andere Gründe haben. „Das unangenehme Gefühl auf der rechten Seite kann muskulöser Natur sein, insbesondere wenn es nach dem Training auftritt. Wenn die Person auf die rechte Seite fällt, kann der Schmerz mit Muskelkontusionen oder Verletzungen wie Myositis verbunden sein. Gallensteine ​​können auch unangenehme Kribbeln in der Seite verursachen. Die Steine ​​verschließen die Kanäle, was zu einer Schwellung der Blase und damit zum Auftreten einer kalkhaltigen Cholezystitis, dh eines entzündlichen Prozesses, führt. All dies geht natürlich mit Schmerzen einher “, kommentierte ein eingeladener Spezialist aus einem anderen medizinischen Zentrum. Betrachten Sie die Hauptursachen für Schmerzen auf der rechten Seite.

Entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

Schmerzen und Krämpfe auf der rechten Seite können durch eine ganze Reihe von Entzündungsprozessen im Magen-Darm-Trakt verursacht werden. "Dies sind zum Beispiel Blinddarmentzündung, Divertikulitis, Kolitis, Gastroenteritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre", sagt Bulat Yunusov.

Meistens wird bei diesen Diagnosen der Schmerz als schmerzhaft, mäßig mit allmählich zunehmender Intensität empfunden. Bei einer Blinddarmentzündung können die Schmerzen beim Gehen, Husten, Ändern der Körperhaltung zunehmen und in Ruhe abnehmen. Auch mit dieser Diagnose kommt es zu einem Temperaturanstieg, Übelkeit und Erbrechen..

Bei einem Magengeschwür machen sich die Schmerzen nach dem Verzehr von fetthaltigen, würzigen oder frittierten Lebensmitteln, Alkohol sowie intensiver körperlicher Anstrengung stärker bemerkbar. Zusätzliche Symptome können Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen sein..

Bei Kolitis (Darmentzündung) kann der Schmerz ziehen oder paroxysmal sein. Die Krankheit wird auch von Durchfall, Fieber, allgemeiner Schwäche, Kopfschmerzen, Schleim im Stuhl begleitet.

Bei Divertikulitis (Vorsprung der Darmwände) sind rechts vom Nabel akute Schmerzen zu spüren, die Temperatur steigt und Durchfall tritt auf (mit Blut und Schleim)..

Bei Gastroenteritis (Entzündung der Magen- und Dünndarmschleimhaut) gehen Schmerzen auf der rechten Seite mit Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Bauchkrämpfen usw. einher..

Bei einer Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) beginnt der Schmerz plötzlich und ist konstant und intensiv. Manchmal kann es auf der linken Seite "geben" oder sich nach dem Verzehr von schweren, fettigen oder würzigen Lebensmitteln verschlechtern.

Erkrankungen des Harnsystems

Oft schmerzt die Seite auf der rechten Seite aufgrund der Organe des Ausscheidungssystems. "Dazu gehören Urolithiasis und Pyelonephritis", sagt Bulat Yunusov.

Pyelonephritis ist eine entzündliche Nierenerkrankung, bei der neben Schmerzen auf der rechten Seite auch Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, "springender" Puls, trockener Mund und hohe Temperaturen auftreten können.

Schmerzen in der Seite mit Urolithiasis können konstant oder wellig, stumpf oder akut sein, sie können nur in Ruhe stören oder sich beim Gehen verstärken. Es hängt von der Position des Steins ab, aber manchmal sind Schmerzen zuerst in der Lendengegend (der sogenannten "Nierenkolik") zu spüren und erst dann auf der rechten Seite "abzusetzen".

Leber erkrankung

"Schmerzen auf der rechten Seite können bei einer Schädigung der Leber und der Organe des hepatobiliären Systems auftreten", sagt Bulat Yunusov. "Solche Krankheiten umfassen Cholezystitis, obstruktiven Ikterus, Leberzysten, Hepatitis, Zirrhose." Alle diese Diagnosen sind durch einen ziemlich scharfen Schmerz auf der rechten Seite gekennzeichnet, der auf die rechte Schulter, den Hals oder das Schulterblatt "ausstrahlen" kann.

Oft auf der rechten Seite unten schmerzt es bei Frauen aufgrund von Fehlfunktionen der Beckenorgane. "Solche Störungen bei der Arbeit umfassen entzündliche Erkrankungen (Salpingitis, Salpingo-Oophoritis) und nicht entzündliche Erkrankungen (Corpus luteum-Zyste, Ovarialtumoren, Endometriose, Ovarialzysten, Eileiterschwangerschaft)", bemerkt Bulat Yunusov.

Bei Salpingitis (Entzündung der Eileiter) und Salpingo-Oophoritis (Entzündung der Eileiter und Eierstöcke) wird der Schmerz am häufigsten als Ziehen in der Leistengegend empfunden, kann aber auch auf der rechten oder linken Seite "nachgeben". Wird von Fieber, Übelkeit, starken Kopfschmerzen, Ausfluss aus der Scheide und Schlimmerem beim Geschlechtsverkehr begleitet.

Bei Ovarial- oder Corpus luteum-Zysten sind Zug- oder Stichschmerzen hauptsächlich im Unterbauch oder im unteren Rückenbereich lokalisiert, können aber auch auf der rechten Seite gefühlt werden.

Bei der Endometriose sind die Schmerzen meist akut, verkrampfen und können verschwinden und zurückkehren. Es ist in der Regel im Unterbauch, auf der linken oder rechten Seite (näher am unteren Rücken) zu spüren..

Reaktion auf Bewegung

Manchmal schmerzt die rechte Seite überhaupt nicht aufgrund von Funktionsstörungen der inneren Organe (die wir oben besprochen haben). Wenn Sie während (oder unmittelbar nach) körperlicher Aktivität Schmerzen auf der rechten Seite verspürt haben, ist dies wahrscheinlich:

  • Muskelkrampf aufgrund von Muskelschwäche im Rücken oder Peritoneum.
  • Zwerchfellkrampf. Es tritt am häufigsten beim Laufen auf: Durch schnelles Atmen zieht sich das Zwerchfell schneller zusammen, was dazu führen kann, dass es sich verkrampft und Schmerzen auf der rechten Seite "abgibt".
  • Verbesserte Leberfunktion. Dieses Organ gilt als "Blut" -Depot des Körpers. Während des Trainings kann die Leber leicht an Volumen zunehmen und auf ihre äußere Kapsel "drücken", wo es viele Nervenenden gibt, die sich wie Schmerzen auf der rechten Seite anfühlen. Und solche Beschwerden können auch durch eine falsche Ernährung entstehen: Zum Beispiel, wenn Sie vor dem Training mit Kohlenhydraten oder Fetten "durchgegangen" sind. In diesem Fall wird die Leber während des Unterrichts gezwungen sein, mit einer erhöhten Belastung zu arbeiten, was auch ein Schmerzsyndrom hervorrufen kann..

Wie Sie feststellen können, warum Ihre rechte Seite weh tut

Natürlich können Sie selbst keine genaue Diagnose stellen. Sie können sich jedoch ein Bild davon machen, wie genau Ihre rechte Seite schmerzt. „Bei akuten Krankheiten treten plötzlich Schmerzen auf, deren Intensität in kurzer Zeit (Stunden, manchmal Tage) zunimmt“, sagt Bulat Yunusov. - Wenn der Grund eine chronische Erkrankung ist, ist das Schmerzsyndrom entweder dauerhaft oder wellig und unterscheidet sich nicht in seiner Intensität. ".

Es ist auch wichtig, nach zusätzlichen Symptomen zu suchen. „Um die Schmerzursache auf der rechten Seite richtig zu bestimmen, muss man auf die Art dieses Schmerzes hören. Zum Beispiel sind Muskelschmerzen normalerweise stumpf und schmerzhaft - kommentierte der eingeladene Spezialist. - Muskelschmerzen können jedoch akut sein, da neben den Muskeln auf der rechten Seite auch Zwischenwirbelgelenke vorhanden sind, die zu Beschwerden führen können. Bei einer Gallensteinerkrankung oder einer akuten Cholezystitis tritt eine erhöhte Temperatur mit dem Schmerz auf. Diese Situation kann als "Schmerz-Plus" bezeichnet werden - Schmerz und Temperatur. Das durch Nierenkoliken verursachte Unbehagen kann auch "Schmerz plus" sein, aber bereits Schmerz plus häufiges Wasserlassen oder Blut im Urin. Schmerzen durch Darmprobleme - Schmerzen plus Durchfall ".

Was tun, wenn Ihre rechte Seite weh tut?

Wie Sie sehen können, können Seitenschmerzen ein Symptom für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen sein. Deshalb sollten Sie es nicht ignorieren - suchen Sie unbedingt einen Arzt auf. „Es ist nicht immer möglich, die Schwere der Krankheit, die die Situation verursacht hat, durch die Art des Schmerzsyndroms zu bestimmen. Dies gilt vor allem für ältere Menschen und Patienten mit Diabetes mellitus - schwerwiegende Erkrankungen der Bauchhöhle können beseitigt werden (das Schmerzsyndrom kann möglicherweise überhaupt nicht zum Ausdruck kommen oder vollständig verschwinden), sagt Bulat Yunusov. - Wenn also die Bauchschmerzen innerhalb weniger Stunden anhalten und von Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Stuhlstörungen (Verstopfung oder Durchfall), Harnbeschwerden und vermindertem Blutdruck begleitet werden, ist die einzig richtige Lösung eine persönliche Beratung Arzt ".

Können Sie Medikamente einnehmen, wenn Sie starke Schmerzen auf der rechten Seite haben? Ja, aber mit Sorgfalt. "Sie sollten nicht selbst auf Analgetika zurückgreifen, da dies das klinische Bild der Krankheit" verschmieren "kann, was zu einer vorzeitigen Formulierung der richtigen Diagnose führt", sagt Bulat Yunusov. - Das einzige ist, dass es möglich ist, krampflösende Mittel (z. B. No-Shpy) einzunehmen: Diese Medikamente lindern Krämpfe der Muskeln der inneren Organe und zielen darauf ab, die Ursache des Schmerzsyndroms zu beseitigen. Bei entzündlichen Erkrankungen wirken sie in der Regel nicht analgetisch. ".

Im Allgemeinen stehen Ärzte der Selbstmedikation negativ gegenüber. „Zu Hause ist es unmöglich, Schmerzlinderung zu garantieren, ohne den gesamten Körper zu schädigen. Sie können das Gefühl des Unbehagens lindern und dadurch Ihre Qualen nur vorübergehend lindern. Darüber hinaus können Sie durch Selbstmedikation völlig unbeabsichtigt ein anderes Organ lähmen, das anfangs nichts mit Schmerzen auf der rechten Seite zu tun hatte. Eine Behandlung zu Hause ist kein sicheres Mittel. ".

Der beste Ausweg ist, einen Termin mit einem Allgemeinarzt zu vereinbaren und Ihren Zustand mit ihm zu besprechen. Manchmal kann das Problem "aus der Ferne" gelöst werden. "Um die Bedingungen zu verstehen, die von einem wellenartigen Verlauf mit lang anhaltenden dumpfen Schmerzen begleitet werden, möglicherweise mit einer Fernberatung", fasst Bulat Yunusov zusammen.

Sorten und Ursachen von Seitenschmerzen

Schmerzen in der Seite sind ein sehr vages Symptom, da in dieser Zone die meisten inneren Organe konzentriert sind.

Außerdem sind viele Nervenenden in der Seite lokalisiert, die vom Rückenmark abzweigen. Aufgrund der Unklarheit über den Ursprung schmerzhafter Empfindungen in der Seite empfehlen Experten dringend, sich nicht selbst zu behandeln, sondern so bald wie möglich den Rat eines Arztes einzuholen, der eine Reihe klinischer und diagnostischer Studien verschreibt und ein Behandlungsschema entwickelt. Für eine genauere Diagnose benötigt der Arzt zusätzlich zu den diagnostischen Maßnahmen Daten des Patienten, die aus einer genauen Beschreibung des Lokalisierungsortes, der Art und Dauer des Schmerzsyndroms bestehen.

Lokalisation und Art des Schmerzes

Um festzustellen, wo genau der Schmerz empfunden wird, muss der Patient den Magen mental in 4 gleiche Teile teilen. Aufgrund der Lokalisation des Schmerzsyndroms kann man diese oder jene Krankheit vermuten.

Schmerzen in der rechten Seite

Rechter oberer Teil und Hypochondrium

Im Bereich des Hypochondriums auf der rechten Seite und im Oberbauch gibt es viele Organe, die eng miteinander verbunden sind:

  • Leber;
  • Gallenblase;
  • Doppelpunkt;
  • 12 Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Dünndarmschleifen;
  • Membran.

Es ist erwähnenswert, dass ein konstantes Schmerzgefühl in diesem Bereich bei Krankheiten anderer Teile der Bauchregion auftreten kann. In diesem Fall verläuft das Schmerzsyndrom entlang der Nervenfasern.

Schmerz wird in verschiedene Arten unterteilt, und jedes Zeichen kann eine bestimmte Pathologie anzeigen.

  • Stechender Schmerz

In der Regel hat eine Person bei pathologischen Prozessen in der Gallenblase - dem Organ, in dem sich überschüssige Galle ansammelt - akute Schmerzen im Hypochondrium. Es kommt vor, dass Galle die Gallenblase in den Zwölffingerdarm verlässt, was einen Anfall von akuten Schmerzen verursacht.

Akute Schmerzen in der Nacht können ein Zeichen für ein Zwölffingerdarmgeschwür sein, das manchmal von Blähungen, Übelkeit und Erbrechen begleitet wird, bei denen eine Beimischung von Blut gefunden wird.

  • Brennender Schmerz

Wenn oben rechts ein unerträgliches Brennen zu spüren ist, sollte der Patient auf akute Cholezystitis untersucht werden. Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch Entzündungen in der Gallenblase, die durch Infektionen, Missbrauch fetthaltiger Lebensmittel und Steinbildung verursacht werden.

  • Stumpfer Schmerz

Dieses Symptom weist auf eine Entzündung der Gallenblase hin, die in chronischer Form auftritt. Begleitende Anzeichen der Krankheit sind ein Gefühl von Übelkeit nach jeder Mahlzeit, der Erwerb der Sklera der Augen und der Haut einer gelben Tönung.

  • Starker Schmerz

Menschen mit akuter Hepatitis klagen über unerträglich starke Schmerzen. Hepatitis ist ein entzündlicher Prozess in der Leber, der durch Infektionen oder durch Alkoholvergiftung, Drogen- oder chemische Vergiftung verursacht wird. Bei akuter Hepatitis verschlechtert sich der Zustand des Patienten stark, die Körpertemperatur steigt schnell an, Haut und Sklera der Augen werden gelb.

  • Quälende Schmerzen

Ziehende Schmerzen sind charakteristisch für chronische Hepatitis, die jahrelang ohne Anzeichen andauern kann. Bei Menschen mit einer ähnlichen Krankheit werden Leberzellen allmählich durch Bindegewebe ersetzt, was anschließend zu einer Zirrhose führt. Eine zusätzliche Symptomatik der Pathologie ist eine Zunahme der Lebergröße und eine Unverträglichkeit gegenüber Fetten..

  • Pochender Schmerz

Pulsierende Schmerzen gehen mit Pankreatitis einher. Der Schmerz ist normalerweise ein Gürtel und wird von ununterbrochenem Erbrechen mit Galle, Übelkeit, Darmverstimmung, Fieber und Blähungen begleitet.

  • Platzender Schmerz

Dieses Symptom ist charakteristisch für eine Pankreatitis, die in das chronische Stadium des Verlaufs übergegangen ist..

  • Stechender Schmerz

"Stechen" in der Seite von oben kann bei Nierenerkrankungen wie Urolithiasis und Pyelonephritis auftreten. Zusätzlich zu Schmerzen bemerken die Patienten ein Gefühl von Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Fieber und Schmerzen beim Wasserlassen.

Andere Gründe, die in diesem Bereich Schmerzen verursachen können, sind:

  • Entzündung des Anhangs;
  • Entzündung der Lunge;
  • Leberabszess;
  • Parasiten;
  • Kolitis;
  • Cholangitis.

Unten rechts

  • Es ist ein stumpfer Schmerz

Eine der häufigsten Ursachen für Flankenschmerzen ist die Blinddarmentzündung. Mehr als 10% der Patienten, die Hilfe von einem Spezialisten mit Beschwerden über Schmerzen auf der rechten Seite der Seite suchen, leiden an dieser Krankheit. Die Hauptursache für Blinddarmentzündung ist eine Infektion. Das erste Anzeichen einer Entzündung ist ein schmerzhaftes, schmerzendes Gefühl, das sich um den Nabel ausbreitet und danach mit einer Exazerbation in die rechte Seite des Bauches übergeht. Andere Symptome einer Blinddarmentzündung sind:

  • Temperaturanstieg;
  • Anfälle von Übelkeit und Erbrechen;
  • verminderter oder völliger Appetitlosigkeit;
  • Stuhlstörungen.

Die Ursache für schmerzende Schmerzen kann eine Ovarialzyste sein. Schmerzempfindung anhaltend, meist im Beckenbereich lokalisiert, aber nach rechts strahlend. Experten bezeichnen die Anzeichen von Ovarialzysten auch als Unregelmäßigkeit des Menstruationszyklus. Eine Zyste, deren Größe rasch zunimmt, geht häufig mit Erbrechen und Übelkeit einher.

  • Ziehender, scharfer Schmerz

Der Eisprung bei Frauen kann ein weiterer Grund sein. In der Regel erfordert dieser Zustand keinen medizinischen Eingriff und verschwindet von selbst..

  • Stechender Schmerz

Es wird mit der Bildung von Nierensteinen festgestellt. Das Hauptsymptom für den Durchgang des Steins sind akute, unerträgliche Schmerzen, die in jedem Teil des Bauches lokalisiert werden können, meistens jedoch auf der rechten Seite. Zusätzlich zum Hauptsymptom bemerken die Patienten Schmerzen unter den Rippen, Schmerzen in der Seite, näher am Rücken und in der Leistengegend. Angriffe können einzeln sein oder eine Person in Wellen mit unterschiedlicher Intensität quälen.

Ein weiterer Grund für die Entwicklung von Symptomen ist eine Eileiterschwangerschaft - ein Zustand, bei dem die Befruchtung eines Eies im rechten Eileiter, Eierstock oder in der Bauchhöhle erfolgt.

  • Stumpfer Schmerz

Dieses Symptom ist typisch für infektiöse Läsionen der Niere, bei denen der Erreger der Pathologie aus der Blase eintritt. Anzeichen für die Entwicklung der Pathologie sind häufiger Harndrang, der den Patienten selbst sehr quält. Es gibt Eiter oder Blut im Urin, die Körpertemperatur des Patienten steigt stark an.

Schmerzen in der linken Seite

Linker oberer Teil und Hypochondrium

Eine Beschreibung der Art der Schmerzen in diesem Bereich kann dem Arzt helfen, die Richtung zu bestimmen, in der nach der Ursache gesucht werden soll..

  • Ständige Schmerzen

Beschwerden können ein Zeichen für einen Zwerchfellbruch sowie andere mit diesem Organ verbundene Krankheiten sein. Das Zwerchfell ist so konstruiert, dass bei einer Schwächung der Muskelfasern ein Teil des Magens die Peritonealregion in die Brustregion verlässt. In diesem Fall wird ein Teil des Mageninhalts in die Speiseröhre geworfen, was zu einem Gefühl schwerer Beschwerden und Schmerzen führt. Andere Anzeichen einer Zwerchfellpathologie sind häufige Übelkeit und Erbrechen..

  • Stechender Schmerz

Der Grund für die Entwicklung von Schmerzen dieser Art kann Interkostalneuralgie sein - eine Pathologie, die durch Reizung oder Einklemmung der zwischen den Rippen verlaufenden Nerven verursacht wird. Die Patienten klagen über scharfe Dolchschüsse in der Brust und im oberen Quadranten. Die Art der schmerzhaften Empfindungen ändert sich in Abhängigkeit von äußeren Faktoren. So zum Beispiel beim Einatmen, Husten, Niesen usw. Der Schmerz wird schlimmer. Andere Symptome sind Taubheitsgefühl im Rücken, Hautrötung im Bereich von Nervenreizungen, Schwindel.

Ähnliche Symptome sind auch charakteristisch für akute Pyelonephritis. Im oberen Rücken sind Schmerzen zu spüren, die zur Seite ausstrahlen. Anzeichen einer Pathologie sind Fieber und Schüttelfrost, Störungen beim Wasserlassen und vermehrtes Schwitzen.

  • Es ist ein stumpfer Schmerz

Herzerkrankungen manifestieren sich häufig als Schmerzen im linken Hypochondrium, die Patienten als Schmerzen beschreiben. Oft wird die Manifestation der Krankheit durch körperliche Anstrengung und emotionale Umwälzungen heller. Pathologien der Herzmuskulatur gehen mit Atemnot, erhöhter Herzfrequenz, Schweregefühl in der Brust und Schwäche einher.

Das beschriebene Schmerzsyndrom ist charakteristisch für Milzerkrankungen.

Das Syndrom begleitet auch häufig Erkrankungen des Magens und der Bauchspeicheldrüse. Die Pathologie kann durch das Vorhandensein von Anzeichen wie Übelkeit nach dem Essen, Gefühl von Schwere und Sodbrennen, beeinträchtigter Empfindlichkeit der Hände und Füße, Darmerkrankungen, Aufstoßen, Gewichtsverlust, Appetitstörung erkannt werden.

Andere Schmerzursachen im linken Hypochondrium sind:

  • Pathologie des Nervensystems;
  • Osteochondrose der Wirbelsäule;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • onkologische Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • gynäkologische Pathologien;
  • Skelettverletzung;
  • entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Unten links

Die linke Seite des Peritoneums enthält den Dick- und Dünndarm, die Organe des Urogenitalsystems, die Milz. Jegliche Erkrankungen dieser Organe gehen mit schmerzhaften Empfindungen anderer Art einher. Patienten beiderlei Geschlechts können unter diesem Symptom leiden, und Frauen haben etwas mehr Gründe zur Besorgnis. So geht beispielsweise eine Entzündung der Beckenorgane häufig mit Schmerzen im linken Unterbauch einher. Darüber hinaus kann eine Frau während der Schwangerschaft leichte Beschwerden haben..

Diagnose

Bei Beschwerden dieser Art ist zunächst ein Therapeut zu konsultieren. Nach dem Gespräch, der visuellen Untersuchung und dem Studium der Anamnese sollte der Arzt eine Überweisung für klinische Studien von Blut, Urin und Kot geben. Basierend auf den erzielten Ergebnissen überweist der Therapeut den Patienten an einen Spezialisten mit einem engeren Profil:

  • Kardiologe;
  • Gastroenterologe;
  • Neurologe;
  • Gynäkologe;
  • der Chirurg.

Behandlung

Die Wahl der Behandlung von Seitenschmerzen hängt direkt von der Ursache ab, die das Auftreten eines solchen Symptoms verursacht hat. Nach Durchführung diagnostischer Maßnahmen legt der Spezialist die Behandlungstaktik fest, die sein kann:

Medikamente, zum Beispiel für Endometriose, Erkrankungen der Beckenorgane, Pathologien des Magen-Darm-Trakts und so weiter;

chirurgisch: mit einer gebrochenen Milz, Krebs, Blinddarmentzündung;

Physiotherapie, zum Beispiel bei Osteochondrose, Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates und so weiter.

Schmerzen auf der rechten und linken Seite: warum sie erscheinen und was sie signalisieren

Beliebt

Zuhause → Gesundheit → Warum ist das so? → Schmerzen auf der rechten und linken Seite: warum sie auftreten und was sie signalisieren

Wie man gefährliche Schmerzen erkennt

Bedrohliche Schmerzen sind im Bereich des Herzens, der Lunge oder der Blutgefäße zu spüren. Einige der charakteristischsten Orte können unterschieden werden:

  • die obere Hälfte der Brust. Hier kann der Schmerz mit Erkrankungen der mediastinalen Organe verbunden sein - dem Raum in den mittleren Abschnitten der Brusthöhle. Dieser Bereich wird durch das Brustbein vorne und die Wirbelsäule hinten begrenzt. Schmerzen können durch Entzündungen des Mediastinums, Schädigung der Speiseröhre oder Gefäßerkrankungen verursacht werden.
  • Schmerzen im mittleren oder unteren Teil der Brust. Diese Ischämie, bei der die Durchblutung gestört ist, Angina pectoris, die Schmerzen in verschiedenen Bereichen verursacht, oder sogar Myokardinfarkt. Ein Arzt kann eine Diagnose stellen;
  • Entzündung der Atemwege. In dieser Gruppe ist zum Beispiel Pleuritis - Entzündung der Membran, die die Lunge enthält. Eine weitere charakteristische Krankheit ist der Pneumothorax, bei dem sich Luft in der Lunge bildet, die die Atmung, die Durchblutung stören und Schmerzen verursachen kann.
  • Schmerzen auf der rechten Seite werden am häufigsten durch Erkrankungen der Leber und der Gallenblase verursacht. Schmerzen auf der linken Seite führen normalerweise zu Erkrankungen des Magens oder der Speiseröhre. Schmerzen treten häufig im unteren Teil der rechten Seite auf. Dies können Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sein - Entzündungen der Speiseröhre oder ihres Krampfes, Magengeschwüre, wiederum Gallenblasenerkrankungen (Cholezystitis), Pankreaserkrankungen;
  • Einige Schmerzen können einfach durch Angststörungen verursacht werden. Normalerweise beschreiben Patienten sie als Brustschmerzen, ohne etwas Spezifisches anzugeben. Es besteht ein Gefühl von Luftmangel oder Panikattacken. Brustschmerzen können aufgrund von Erkrankungen der Hals- und Brustregion auftreten.

Schmerzen in der linken und rechten Seite.

Guten Tag. Vor einem Jahr gab es einen Anfall mit Schmerzen auf der rechten Seite, ich rannte, um einen Ultraschall der Bauchhöhle zu machen, es gab eine kleine Suspension von Galle. Der Rest der Organe ist nach Einschätzung des Arztes normal. Der Arzt verschrieb Pillen wie bei akuter Cholezystitis, Diät-Tabelle Nummer 5 und das wars. Während des Jahres gab es regelmäßig schmerzhafte Empfindungen. Ein Jahr später passierte alles wieder. Ich habe den Ultraschall noch einmal gemacht, das Ergebnis ist das gleiche. Diesmal verschrieb mir ein anderer Arzt die gleiche Behandlung wie bei Dysbiose und Tabelle Nummer 5. Der Kurs ist bestanden, aber es gibt keine Verbesserung. Jetzt tun meine linke und rechte Seite ständig weh. Auf der linken Seite, wenn ich liege, gibt es ein Pulsieren. Auch Beschwerden sind im Magen und Darm. Kein Erbrechen, kein Durchfall. Es gibt Verstopfung. Nach dem Essen ist es besonders abends schwer. Sie hat die Biochemie selbst bestanden. Sie sagten okay. Bitte geben Sie an, welche Prüfungen abgelegt werden sollen, weil Klinikärzte verschreiben nur Pillen.

Auf dem Ask a Doctor-Service steht ein Gastroenterologe zu allen Problemen zur Verfügung, die Sie betreffen. Medizinische Experten beraten Sie rund um die Uhr und kostenlos. Stellen Sie Ihre Frage und erhalten Sie sofort eine Antwort!

"Sticht auf der rechten Seite." Was Schmerz bedeutet leichte Krankheit und schwere Krankheit

"Mail.Ru Health" hat eine Liste beliebter Symptome zusammengestellt, die sowohl leichte Beschwerden als auch schwere Krankheiten bedeuten können.

Es tut auf der rechten Seite weh

Die unschuldigste Ursache für Schmerzen auf der rechten Seite ist Laufen oder andere langfristige Aerobic-Übungen. Dies ist das einzige Mal, wenn ein Arztbesuch nicht erforderlich ist..

Am häufigsten deuten Schmerzen rechts unter den Rippen auf schwerwiegende Probleme der inneren Organe hin:

  • Niere: Urolithiasis, Pyelonephritis oder Nierenkrebs;
  • Leber: Hepatitis, Abszess, Krebs;
  • Gallenblase: Cholelithiasis, Cholezystitis;
  • Magen-Darm-Trakt: Magengeschwür, funktionelle Dyspepsie oder Gastritis;
  • Bei schwangeren Frauen weist dieses Symptom manchmal auf Präeklampsie hin. Sowohl Mutter als auch Kind können daran sterben. Wenn Sie den Verdacht haben, rufen Sie unbedingt einen Krankenwagen.

Am häufigsten treten Schmerzen in der unteren rechten Ecke aufgrund einer Blinddarmentzündung auf. Es gibt aber noch andere Gründe:

  • Blähung;
  • Hernie;
  • Harnwegsinfektionen oder Steine;
  • Reizdarmsyndrom;
  • entzündliche Darmerkrankung: Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa;
  • Erkrankungen des Fortpflanzungssystems: Menstruationsbeschwerden, Ovarialzysten bei Frauen und Hodentorsion bei Männern.

Wann man einen Krankenwagen ruft. Wenn die Schmerzen so stark sind, dass Sie sich nicht bewegen können oder keine bequeme Position finden.

Rufen Sie auch 103 an, wenn diese Symptome zusammen mit Schmerzen auftreten:

  • Fieber;
  • Blut im Kot;
  • unaufhörliche Übelkeit und Erbrechen;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • erhöhte Empfindlichkeit des Abdomens;
  • Schwellung des Bauches.

Schmerzen in der linken Seite

Dies geschieht auch während des Sporttrainings. Aber öfter tut die Linke unter den Rippen aus anderen Gründen weh:

  • Darmerkrankung;
  • Steine ​​in den Nieren;
  • Pankreatitis;
  • Splenomegalie (vergrößerte Milz).

Bei Herzerkrankungen wie Angina pectoris breiten sich Schmerzen manchmal auf den Bereich unter den Rippen aus.

Geringere Schmerzen sind meist auf Divertikulitis zurückzuführen. Dies ist eine Entzündung kleiner "Säcke" in der Darmwand. Schmerzen an diesem Ort werden auch verursacht durch:

  • Blähungen und andere Darmerkrankungen;
  • Stein- und Harnwegsinfektionen;
  • Hernie;
  • Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.

Wann man einen Krankenwagen ruft. In den gleichen Fällen wie bei Schmerzen auf der rechten Seite.

Mein Herz tut weh

Oft ist dies der Name für Schmerzen in der Brust, besonders wenn es links weh tut. Herzprobleme sind jedoch nur eine der möglichen Ursachen:

  • Erkrankungen des Verdauungssystems: GERD (gastroösophageale Refluxkrankheit), Magengeschwür, Cholelithiasis, Pankreatitis;
  • Erkrankungen von Muskeln und Knochen: Chondritis costalis, Myalgie, Rippenbruch;
  • Erkrankungen der Atemwege: Lungenembolie, Entzündung der Pleura;
  • neurologische Störungen: Panikattacken, Interkostalneuralgie.

Nur ein Arzt kann die spezifische Ursache von Brustschmerzen bestimmen.

Wann man einen Krankenwagen ruft. Bei plötzlichen Brustschmerzen 103 anrufen:

  • breitet sich auf Arm, Rücken, Nacken oder Kiefer aus;
  • begleitet von Atemnot, Schwitzen und Übelkeit;
  • dauert länger als 15 Minuten;
  • begleitet von einem Gefühl der Enge oder Schwere in der Brust.

Es könnte ein Herzinfarkt sein - die Person muss so schnell wie möglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Der untere Rücken tut weh

Die häufigste Ursache für Rückenschmerzen sind Verletzungen wie Muskelverspannungen aufgrund plötzlicher Bewegungen beim Heben von Gewichten.

Ein Symptom kann auch auf folgende Krankheiten hinweisen:

  • Rückenmarkskrebs;
  • Ruptur oder Hernie der Bandscheibe;
  • Radikulopathie - Entzündung der Wurzeln der Spinalnerven;
  • Niereninfektionen (Pyelonephritis);
  • Wirbelsäuleninfektionen (z. B. Osteomyelitis);
  • Skoliose;
  • Pankreatitis.

Bei Frauen können Rückenschmerzen durch Endometriose, Ovarialzysten oder Uterusmyome verursacht werden..

Wann man einen Krankenwagen ruft. Wenn Sie diese Symptome mit Rückenschmerzen erleben:

  • Taubheitsgefühl oder Kribbeln um die Genitalien und das Gesäß;
  • Probleme beim Wasserlassen und Stuhlgang;
  • Brustschmerzen;
  • Temperatur über 38 Grad;
  • Schwellung oder Deformität im Rücken;
  • Die Schmerzen nehmen nachts nicht mit der Ruhe oder Schlimmerem ab.
  • es begann nach einer schweren Verletzung.

Sodbrennen

Sodbrennen ist ein brennender Schmerz in der Brust, direkt hinter dem Brustbein oder im Hals. Das Symptom ist oft schlimmer nach dem Essen, am Abend oder beim Liegen oder Bücken. Es tritt auf, wenn der Mageninhalt in die Speiseröhre gelangt. Dies geschieht normalerweise mit GERD.

Aber auch andere Krankheiten können Sodbrennen verursachen:

  • Zwerchfellhernie - wenn ein Teil des Magens durch ein Loch im Zwerchfell in die Brusthöhle gelangt;
  • Magengeschwür;
  • Zwölffingerdarm-Magen-Reflux - wenn Galle aus dem Darm in den Magen gelangt;
  • Sodbrennen kann Brustschmerzen bei Angina oder Myokardinfarkt maskieren.

Wann man einen Krankenwagen ruft. Wenn diese Symptome bei Sodbrennen auftreten:

  • Der Schmerz breitet sich auf Arm, Rücken, Nacken oder Unterkiefer aus.
  • Dyspnoe;
  • kalter Schweiß;
  • plötzliche Schwäche;
  • Schwindel.