Schmerzen im linken Hypochondrium

Jegliche schmerzhaften Empfindungen sind ein Signal des Körpers für Fehler in seiner Arbeit. Dies ist ein sicheres Zeichen für Pathologien einzelner Organe und Systeme. Wenn professionelle Ärzte genau wissen, warum Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten, ist es für einen normalen Menschen oft schwierig, diese Signale zu verstehen. Schauen wir uns die anatomischen Schmerzursachen in diesem Teil des Körpers an und finden heraus, welche Organe vorhanden sind. Wir werden herausfinden, welche Krankheiten und Störungen durch Schmerzen anderer Art angezeigt werden.

Was ist links unter den Rippen

Für eine Person ohne medizinische Ausbildung ist es schwierig festzustellen, warum die linke Seite unter den Rippen schmerzt. Wenn es unmöglich ist, die Ursache des Schmerzes selbst zu bestimmen, müssen Sie zumindest verstehen, welche Organe der Körper über die Funktionsstörung welcher Organe signalisiert, um zu verstehen, was sich auf der linken Seite der Person befindet. Auf dieser Seite befinden sich die folgenden inneren Organe teilweise oder vollständig:

  • Schleifen des Dünndarms;
  • Niere mit Nebenniere;
  • Bauch;
  • Milz;
  • Doppelpunkt;
  • Lunge;
  • Harnleiter;
  • Herz;
  • Membran.

Warum tut die linke Seite weh?

Beachten Sie, dass die Schmerzursachen im linken Hypochondrium nicht eindeutig sind. Beschwerden und Schmerzen führen zu einer Überlastung einiger Organe, dann beim Laufen, beim Husten, beim Gehen zu Kolitis auf der linken Seite. Es erscheint nach dem Essen mit Gastritis, Geschwüren, Magenklemmen. Wenn es weh tut, auf der linken Seite zu liegen, liegt der Grund beispielsweise in einem Zustand vor dem Infarkt, einem Bruch (Rissen) der Rippen, einer ischämischen Erkrankung oder einer Neuralgie. Bei Frauen zieht die linke Seite mit einer Entzündung der inneren Geschlechtsorgane: Gliedmaßen, Eierstöcke, Gebärmutter.

Schmerzen beim Einatmen signalisieren Lungenentzündung, Osteochondrose, Einklemmen des Zwerchfells. Es kann auch durch Pathologien der Wirbelsäule, Muskeldystrophie, Tumore, Gelenkschäden verursacht werden und ist vorne und hinten, unter den Rippen, unter dem Herzen, über oder an der Seite lokalisiert. Schauen wir uns die Orte und möglichen Ursachen von Schmerzen genauer an..

Unten

Wenn schmerzhafte Empfindungen am unteren Rand des vorderen Hypochondriums lokalisiert sind, signalisiert dies Erkrankungen des Darms, des Magens oder der Milz sowie bei Frauen - der Fortpflanzungsorgane:

  • Magengeschwür;
  • Gastritis;
  • Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Myositis;
  • Darmkolitis;
  • Leberkolik;
  • Appendizitis;
  • Ruptur, Vergrößerung, Schwellung der Milz;
  • Erkrankung der Gallenblase;
  • Salpingitis (Entzündung der Eileiter);
  • Hernie in der Leiste bei Männern;
  • Adnexitis (Erkrankungen der Gliedmaßen);
  • Salpingo-Oophoritis (Entzündung der Eileiter, Eierstöcke);
  • Eileiterschwangerschaft;
  • Druck der Gebärmutter mit dem Fötus auf den Harnleiter.

In der Taille

Gürtelschmerzen in der Taille vor und hinter den Rippen sind ein charakteristisches Symptom für eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis). Sie treten regelmäßig auf, häufiger nach einer Mahlzeit oder nachts, schmerzen, ziehen oder sind scharf, begleitet von einem Gefühl der Bitterkeit im Mund und Aufstoßen. In der Taillenhöhe links treten schmerzhafte Empfindungen mit einem Geschwür (je nach Lage) oder einer Gastritis auf.

Milzpathologien, die von ihrer Vergrößerung durch Infektionen, Entzündungen bis hin zu Tumoren und Rupturen reichen, sind durch Schmerzen auf der Ebene der Nabellinie gekennzeichnet. Solche Empfindungen, begleitet von Atemnot, Schwindel, Schwitzen, weisen auf einen möglichen Myokardinfarkt, andere Herzerkrankungen, beispielsweise Angina pectoris, Ischämie, hin.

  • Huhn im Ofen auf einer Flasche
  • Ofen gebackene Schweinshaxe
  • Warum es im Bereich des Solarplexus einen dumpfen, schmerzenden, drückenden und scharfen Schmerz gibt

Von der Rückseite

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten zu spüren sind, lohnt es sich, einen Nephrologen zu kontaktieren, da dieses Symptom für Nierenerkrankungen charakteristisch ist. Schmerzen, Ziehen - über akute oder chronische Pyelonephritis, akut - über einen Bruch des Nierenbeckens, Schneiden - über die Bewegung von Steinen mit Urolithiasis. Lumbalschnitte sind auch charakteristisch für Interkostalneuralgie - Nerveneinklemmung. Schmerzattacken hinter den Rippen sind charakteristisch für einige Herzerkrankungen:

  • Angina pectoris;
  • Aortenaneurysma;
  • Perikarditis;
  • Myokardinfarkt (Schmerz breitet sich auf Hals, Arm aus).

Im Bereich des Herzens

Herzschmerzen verursachen häufig Erkrankungen des Organs. Hier ist es wichtig, auf ihre Art und Lokalisierung zu achten. Zum Beispiel weisen Anfälle von dumpfen Schmerzen auf einen Zustand vor dem Infarkt hin. Wenn es ständig unter das Herz oder über die Brust zieht, ist eine träge, aber fortschreitende Angina pectoris möglich. Wenn es links unter dem Herzen schmerzt, sind Pathologien der Herzklappen, Blutgefäße und Arterien möglich.

Die gleichen Empfindungen werden durch eingeklemmte Nerven, Osteochondrose und Lungenerkrankungen verursacht (es tut weh, wenn Sie seufzen). Letztere gehen oft mit Atemnot und Husten einher. Um eine genaue Diagnose zu stellen, ist eine klinische Diagnose erforderlich, da die Symptome allein nicht ausreichen. Jede Manifestation von Schmerzen links vom Herzen erfordert jedoch eine ärztliche Untersuchung, eine Konsultation mit einem Kardiologen und einem Therapeuten.

Was bedeutet Schmerz im linken Hypochondrium?

Bei der Diagnose von Krankheiten, die mit Schmerzen im linken Hypochondrium einhergehen, ist es wichtig, deren Art zu bestimmen. Dies hilft, die Form der Krankheit, den Zeitraum ihres Verlaufs zu erkennen. Wenn ein Erwachsener oder ein Kind auf der linken Seite Schweregefühle verspürt, an dieser Stelle drückt oder ein periodisches Kribbeln verspürt, sind chronische Formen der Krankheit möglich. Ein dumpfer Schmerz ist charakteristisch für sie. In der akuten Form treten Anfälle auf, schmerzhafte Manifestationen werden intensiv, scharf, brennend, ziehen und schießen unter die Rippen. Welche Krankheiten werden durch verschiedene Arten von Schmerzen angezeigt?

Scharf

Ein scharfer stechender Schmerz, der auch als Dolch bezeichnet wird, weist auf einen kritischen Zustand einer Person hin, wenn dringende medizinische Hilfe und sogar chirurgische Eingriffe erforderlich sind. Dieses Symptom ist typisch für folgende gefährliche Krankheiten:

  • Milzruptur;
  • Appendizitis;
  • Bruch der Eileiter;
  • Perforation der Darmwände;
  • Ruptur des Nierenbeckens;
  • Perforation der Magenwand.

Wenn bei solch starken Schmerzen das Atmen schwierig wird, der Kopf sich dreht, sich der Gesundheitszustand schnell verschlechtert, ist ein Myokardinfarkt nicht ausgeschlossen. Bei Verletzungen deuten akute Schmerzempfindungen auf eine Schädigung der inneren Organe hin. In jedem Fall erfordert ein plötzlicher starker Schmerz auf der linken Seite einen dringenden Ruf nach einem Krankenwagen, die Intervention von Ärzten.

  • Wie man einen Badeanzug näht
  • Stricken für Kinder von 0 bis 3 Jahren mit Beschreibung und Mustern mit Stricknadeln
  • Schilddrüsen-stimulierendes Hormon

Schmerz

Ein dumpfer Schmerz an der Seite signalisiert eine träge chronische Entzündung der inneren Organe des Verdauungssystems. Oft begleitet es alle Arten von Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis, tritt mit Kolitis, Duodenitis, Geschwüren auf. Wenn die schmerzhaften Empfindungen konstant sind und zunehmen, sollten Sie einen Onkologen konsultieren, da die Bildung eines Krebstumors möglich ist. Schmerzhafter Druckschmerz links ist ein charakteristisches Symptom für Herzerkrankungen.

Pulsierend

Pochende Schmerzen auf der linken Seite weisen häufig auf Milzanomalien hin. Es tritt als Folge einer Verletzung der Blutversorgung und Veränderungen im Gewebe dieses Organs auf. Dies ist möglich, wenn die Milz vergrößert, gedehnt (Splenomegalie) ist. Eine durch Anämie verursachte Abnahme der Größe geht mit einem schmerzhaften Pulsieren einher und führt bei vorzeitiger Behandlung zu einer Organatrophie..

Verbrennung

Brennen und Blähungen auf der linken Brustseite unter den Rippen sind ein Zeichen für einen Herzinfarkt. Wenn es im Bereich des Herzens backt, wird der Schmerz unerträglich, beginnt unter dem Schulterblatt und nach links zu geben, die Diagnose eines Myokardinfarkts steht außer Zweifel. Brennende Schmerzen und Krämpfe im unteren linken Hypochondrium bei Frauen sind ein mögliches Zeichen für eine Eileiterschwangerschaft. In diesen Fällen ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich, da ohne medizinische Hilfe ein tödlicher Ausgang möglich ist..

Schmerzen auf der linken Seite und Übelkeit

Wenn die Krämpfe und Schmerzen im Magen auf der linken Seite anstrengend werden, kommt es zu Erbrechen. Unaufhörliche Übelkeit ist eines der Symptome eines Geschwürs. Ständige Schmerzempfindungen im linken Hypochondrium, begleitet von Übelkeit, sind ein Zeichen für eine chronische Pankreatitis. Die gleichen Symptome sind typisch für Tumoren des Magens und der Bauchspeicheldrüse und mit steigender Temperatur - für Darminfektionen. Erbrechen und Schmerzen im Unterbauch auf der linken Seite sind spezifisch für infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Dickdarms..

Was tun, wenn es auf der linken Seite unter den Rippen weh tut?

Nur ein Arzt kann genau bestimmen, was auf der linken Seite unter den Rippen weh tut. Ihre Aufgabe ist es, einen Spezialisten um Rat zu fragen, sich einer Prüfung zu unterziehen und die Empfehlungen einzuhalten. Die Schmerzbehandlung hängt von der Diagnose ab. Beispielsweise wird im Falle von Infektionskrankheiten eine geeignete Antibiotikatherapie ausgewählt. Wenn der Schmerz durch Urolithiasis verursacht wird, wird das Problem durch Quetschen der Steine ​​(Lithotripsie) gelöst. Für Entzündungen der Verdauungsorgane oder Herzerkrankungen werden geeignete Behandlungsschemata ausgewählt.

Sie sollten selbst keine therapeutischen Maßnahmen ergreifen - verschiedene Pathologien verursachen Schmerzen und können sogar bei einer gesunden Person auftreten. Eine Reihe von Krankheiten, die mit Schmerzen auf der linken Seite einhergehen, erfordern chirurgische Eingriffe und häufig dringende Operationen. Wenn solche Schmerzen auftreten, sollten Sie daher unbedingt einen Arzt konsultieren.

Video: Schmerzen auf der linken Seite beim Laufen

Sie fragen sich, warum Sie beim Laufen Rippenschmerzen bekommen? Sehen Sie sich ein Video eines professionellen Athleten und Trainers an, in dem der traditionelle Standpunkt zu diesem Thema und seine Vision des Autors anhand persönlicher Erfahrungen erläutert werden. Wie hängt dies mit der allgemeinen körperlichen Verfassung einer Person, der Belastung des Atemgeräts und der Arbeit des Zwerchfells zusammen? Sie werden lernen, was zu tun ist, damit Sie beim Gehen, Laufen und anderen dynamischen Belastungen nicht durch unangenehme Empfindungen auf Ihrer linken Seite gestört werden.

Dumpfer Schmerz im linken Hypochondrium vorne: Ursachen und Behandlung

Beschwerden über Beschwerden und Schmerzen unter der linken Rippe sind nicht so häufig wie Beschwerden auf der rechten Seite, was auf die relativ geringe Anzahl von Organen zurückzuführen ist, die sich in dieser anatomischen Region befinden. Viele Patienten mit dumpfen Schmerzen im linken Hypochondrium vorne besuchen erfolglos Ärzte verschiedener Fachrichtungen und nehmen Dutzende verschiedener Medikamente ohne Wirkung ein..

Mit der Zeit nimmt der Schmerz einen ständigen schmerzenden und ziehenden Charakter an und die Patienten gewöhnen sich daran.

  1. Dumpfer Schmerz im linken Hypochondrium
  2. Kurze anatomische Informationen
  3. Verdauungssystemprobleme
  4. Nierenprobleme
  5. Milzerkrankungen
  6. Brustpathologie

Kurze anatomische Informationen

Das linke Hypochondrium ist ein bedingter Abschnitt der Bauchhöhle, der sich im oberen linken Bauch befindet. Hier befinden sich mehrere anatomische Strukturen, darunter:

  • Milz;
  • "Milzwinkel" des Dickdarms;
  • Linke Niere;
  • Pankreasschwanz;
  • Körperteil des Magens.

Das „Dach“ dieses Bereichs ist das Zwerchfell - eine Muskelkuppel, die die Bauchhöhle von der Brust trennt. In den Fasern des Zwerchfells verzweigen sich phrenische Nerven, und daher können sich Schmerzen von den Brustorganen auf den Bauch ausbreiten.

Verdauungssystemprobleme

Die Ursachen für anhaltende Schmerzen im linken Hypochondrium sind in der Regel mit der Pathologie des Magen-Darm-Trakts, insbesondere des Magens und der Bauchspeicheldrüse, verbunden.

Bei Magenerkrankungen sollte zunächst an Magengeschwüre erinnert werden. Bei dieser Pathologie bildet sich ein abgerundeter Defekt an der Magenschleimhaut, der in den allermeisten Fällen auf eine Helicobacter pylori-Infektion zurückzuführen ist. Obwohl sich diese Krankheit klinisch häufiger in akuten Schmerzen im Oberbauch äußert, macht sich das Geschwür in vielen Fällen durch ständige Schmerzempfindungen unter der linken Rippe bemerkbar.

Eine ähnliche Klinik wird beim Zollinger-Ellison-Syndrom beobachtet - anhaltend erhöhter Säuregehalt des Magensafts, begleitet von der Bildung von Geschwüren, die gegen die traditionelle Eradikationstherapie resistent sind. Dieser Symptomkomplex ist eine Manifestation eines Gastrin-produzierenden Tumors und erfordert eine chirurgische Behandlung..

Unter den Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse gehen stumpfe und schmerzende Schmerzen im linken Hypochondrium vorne am häufigsten mit einer chronischen Pankreatitis einher, insbesondere bei Zysten und Pseudozysten. Zusätzlich zu Beschwerden in der Bauchhöhle ist diese Pathologie durch Unverträglichkeit gegenüber fetthaltigen Lebensmitteln, reichlich stinkenden, flüssigen gelblichen Stühlen (Steatorrhoe), Gewichtsverlust und in einigen Fällen Diabetes mellitus gekennzeichnet.

Manchmal ist ein dumpfer Schmerz im linken Hypochondrium vorne mit einer Darmkolik verbunden, die durch Stress, Überlastung, Unzulänglichkeiten in der Ernährung und einige andere Gründe verursacht wird. Weniger häufig werden Schmerzen durch eine gestörte Durchblutung des Dickdarms (Mesenterialthrombose), Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Infektionskrankheiten und Tumoren verursacht.

Nierenprobleme

Sehr oft werden ständige Schmerzen im linken Hypochondrium durch Nierenerkrankungen oder genauer durch Urolithiasis verursacht. In den späteren Stadien und insbesondere bei häufigen Rückfällen von Harnwegsinfektionen bilden sich im Lumen des Nierenbeckens große Steine, die nicht spontan über den Harntrakt hinausgehen können. Diese Steine ​​drücken mechanisch auf die Wände des Beckens, was sich klinisch durch Ziehen von Schmerzen im linken Hypochondrium und im unteren Rücken manifestiert.

Andere Nierenerkrankungen sind akute und chronische Pyelonephritis sowie Nierentumoren, die auch aus rein mechanischen Gründen zu anhaltenden Beschwerden führen..

Milzerkrankungen

Die Milz ist eines der mysteriösesten Organe des menschlichen Körpers. Bisher haben Forscher nicht alle Funktionen offenbart. Das Leiden dieses Organs macht sich jedoch bemerkbar.

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle sind pathologische Veränderungen in der Milz (häufig in Form einer Zunahme) sekundär zu jedem systemischen Prozess. Diese schließen ein:

  • Chronische bakterielle und virale Infektionen;
  • Autoimmunerkrankungen (z. B. rheumatoide Arthritis und systemischer Lupus erythematodes);
  • Hämatologische Erkrankungen, einschließlich Tumoren des hämatopoetischen Systems (Leukämie);
  • Schwere chronische Herzinsuffizienz und andere.

Typischerweise tritt Splenomegalie oder eine vergrößerte Milz in Verbindung mit Hepatomegalie oder einer vergrößerten Leber auf. Gleichzeitig leiden viele Patienten unter Schmerzen und Ziehschmerzen unter der linken Rippe.

Brustpathologie

Bei einem signifikanten Teil der Patienten mit Schwerebeschwerden links unter der Rippe werden keine Veränderungen der Strukturen der Bauchhöhle festgestellt. Stattdessen werden pathologische Prozesse in der Brust bestimmt, zum Beispiel:

  • Lungenentzündung oder Lungenentzündung;
  • Pleuritis oder eine Ansammlung von Entzündungsflüssigkeit im Pleuraraum;
  • Neubildungen der Lunge und der Pleura;
  • Herzischämie.

Diese Krankheiten sollten bei Husten, Atemnot, Brustschmerzen, anhaltendem Blutdruckanstieg und anderen ungewöhnlichen Manifestationen der Brust vermutet werden.

Die beste Taktik für seltsame Symptome ist, einen Arzt aufzusuchen und sich einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen. Eine frühzeitige Diagnose hilft dabei, die richtige Behandlung zu verschreiben, die die Krankheit vollständig heilt.