Wie und was mit Geschirr mit Helicobacter pylori umzugehen ist?

Experten glauben, dass das Bakterium Helicobacter pylori ein globales Problem ist. Es verursacht Magenentzündungen, Gastritis, Geschwüre und sogar Krebs. Es wird ziemlich leicht übertragen - durch Haushaltsgegenstände, auf denen dieses Bakterium gefunden wurde, und in Kontakt mit den schmutzigen Händen des Patienten. Sie können sich infizieren, ohne sich vor dem Essen oder durch das Geschirr die Hände zu waschen: Tassen und Teller einer kranken Person. Wenn eine kranke Person in der Familie oder ein Kollege mit einer identifizierten Infektion bei der Arbeit ist, ist es unbedingt erforderlich, individuelles Geschirr, Besteck und Handtücher zu verwenden. Das Schlimmste ist, dass Helicobacter pylori nicht nur in einem Café, sondern auch in einem teuren Restaurant leicht abgeholt werden kann, wenn das Geschirr nicht gut genug gewaschen wird. Helicobacter pylori, das im Körper sehr stabil ist, stirbt beim Kochen schnell ab.

Helicobacter pylori-Bakterien

7. Februar 2018

Viele Menschen möchten wissen, wie Helicobacter pylori übertragen und behandelt wird - ein gefährliches Bakterium, das im Magen lebt und für chronische Gastritis, Erosion, Geschwüre und sogar Magenkrebs verantwortlich ist.

Was ist das für ein Bakterium??

Helicobacter pylori - übersetzt aus dem Lateinischen - ist ein Spiralbakterium, das im Gatekeeper lebt. In der Tat ist ein mikroskopisch kleines Bakterium wie eine Spirale, die von Haaren umgeben ist. Mit Hilfe dieser Haare - Flagellen - bewegt sie sich ziemlich schnell durch die inneren Organe zu ihrem ständigen Wohnort - dem Pförtner - der unteren Magenschicht und dem ersten Teil des Darms - dem Zwölffingerdarm. Das Helicobacter-Bakterium hat den Mythos widerlegt, dass die Salzsäure des Magens alle Mikroben abtötet. Im Gegenteil, der kleine Raubtier in der zerstörerischen Säure fühlt sich dank des Enzyms Urease, das Salzsäure abbaut, zu Hause.

Wie wirkt sich Helicobacter auf den Magen aus? Zerstört parietale (parietale) Zellen der (inneren) Magenschleimhaut und wirft giftige Produkte - Toxine - aus. Die schützenden Blutzellen - Neutrophile, Lymphozyten und andere - verfolgen den Schädling und versuchen, ihn und die veränderten Belegzellen zu zerstören. Es kommt zu Entzündungen. Die Menge an Schutzschleim an der Stelle des Bakteriums ist merklich reduziert, Salzsäure wirkt sich schnell auf die veränderte Stelle aus und verschlimmert die ständige Entzündung der Schleimhaut. Dies äußert sich in Magenschmerzen "im Magen", Sodbrennen, Aufstoßen, Plaque auf der Zunge, Mundgeruch, ständiger Übelkeit, dh Symptomen einer chronischen Gastritis. Chronische Langzeitentzündungen der Magenschleimhaut führen zu einer Veränderung ihrer Zellen bis hin zur Entwicklung von Magenkrebs.

Wie gelangt Helicobacter in den Körper? Da Helicobacter im Magen lebt, ist eine Infektion möglich, wenn Bakterien über den Mund in den menschlichen Körper gelangen. Dies ist die Gewohnheit, Essen oder Geschirr mit ungewaschenen Händen zu nehmen, und der Wunsch, Essen auf dem Teller eines anderen zu probieren oder den Apfel oder das Sandwich eines Freundes abzubeißen, wenn es angeboten wird - so oft infizieren sich Kinder. Darüber hinaus können Sie sich durch Küssen infizieren, wenn Sie gewöhnliche Gerichte verwenden. Daher kommt Helicobacter häufig bei Mitgliedern derselben Familie vor.

Also, was soll ich jetzt mit deinem Geschirr in ein Café gehen? Glücklicherweise ist H. pylori kein resistentes Bakterium, und das Geschirrspülen reicht aus, um sie abzutöten. Natürlich sind gute Restaurants und Cafés mit solchen Maschinen ausgestattet, und Sie können sie ohne das Risiko einer Infektion besuchen..

Wie kann ich feststellen, ob ich eine H. pylori-Infektion habe??

Es gibt viele Möglichkeiten, das Vorhandensein heimtückischer Bakterien im Körper festzustellen. Erstens ist dies eine histologische Methode, wenn während der FGDS (Fibrogastroduodenoskopie) - einer Untersuchung des Magens, die in Tscheljabinsk in der Clinic All Medicine durchgeführt werden kann - Zellen der Magenschleimhaut zur Untersuchung entnommen werden. Es wird nicht nur das Bakterium Helicobacter pylori nachgewiesen, sondern auch der Zustand der inneren Magenschleimhaut - der Schweregrad der Entzündung und der Grad der Veränderung der Schleimhautzellen vor dem Hintergrund der Entzündung. Die nächsten Methoden sind Atemtests. Helicobacter produziert das Ureaseenzym, das Harnstoff unter Bildung von Ammoniak und Kohlendioxid zersetzen kann. Das Wesentliche der Methoden zur Bestimmung oder Zusammensetzung von Kohlendioxid in der Ausatemluft eines Patienten (Urease-Atemtest) oder Ammoniak (Helik-Test). Der Helik-Test wird insbesondere in der pädiatrischen Praxis häufig als einfache, nicht-invasive Diagnosemethode für den Patienten eingesetzt. Eine weitere übliche diagnostische Methode ist der Nachweis spezifischer Antikörper gegen Immunglobuline der Klasse G - IgG im Blut des Patienten. Die Infektion mit Helicobacter pylori geht mit der Entwicklung einer Immunantwort einher - der Produktion von Antikörpern, von denen in 95-100% der Fälle IgG gefunden werden. Dies ist eine zuverlässige Diagnosemethode, mit der Sie den Grad der Kontamination mit Helicobacter pylori beurteilen können, jedoch nicht die beste Methode zur Kontrolle der Behandlung von Helicobacter pylori-Infektionen, da der Gehalt an IgG-Antikörpern nach dem vollständigen Tod des Mikroorganismus über einen langen Zeitraum hoch bleiben kann - 1-1,5 Jahre. In diesem Fall wird, wenn die Analyse auf Antikörper dennoch durchgeführt wird, die Abnahme ihres Spiegels frühestens 2-3 Monate nach dem Ende der Behandlung beurteilt. Um die Wirksamkeit der Behandlung der Helicobacter pylori-Infektion zu überwachen, werden häufiger Kot analysiert. Es basiert auf dem Nachweis von Helicobacter-DNA im Kot und ist qualitativ - es zeigt, ob Helicobacter nachgewiesen wird oder nicht, ohne den Grad der Kontamination zu beurteilen. Das Verfahren kann auch verwendet werden, um das Vorhandensein einer Infektion vor der Behandlung, beispielsweise bei Kindern, als einfach und schmerzlos zu diagnostizieren.

Ich habe Helicobacter pylori identifiziert - was zu tun ist?

Wenn ein positiver Test auf Helicobacter pylori festgestellt wird, müssen Sie einen Gastroenterologen oder Therapeuten konsultieren. Antibiotika werden zur Behandlung der Infektion eingesetzt und nur von einem Arzt verschrieben.

Ist es möglich, Helicobacter durch Einnahme des in der Werbung gezeigten Arzneimittels De-Nol oder durch Volksheilmittel zu heilen? Eine Infektion mit Helicobacter pylori kann nur mit bestimmten Antibiotika vollständig beseitigt werden..

Muss ich mich mit Antibiotika vergiften, wenn mich nichts stört und das Testergebnis für Helicobacter positiv ist? Die Infektion stört Sie vielleicht nicht einmal, in 70% der Fälle geht die Gastritis jahrelang „still“, aber nach einigen Jahren tritt aufgrund einer schleppenden Entzündung eine Schleimhautatrophie auf und ihr Übergang zu Magenkrebs kann nicht ausgeschlossen werden. Die Entscheidung über die Behandlung trifft jeweils der behandelnde Arzt..

Eine Helicobacter-pylori-Infektion ist in der Bevölkerung sehr häufig. Gibt es einen Behandlungspunkt, wenn Sie dann erneut infiziert werden können? Ja, eine erneute Infektion ist möglich, tritt jedoch nicht häufig auf. Etwa 6 von 100 behandelten Personen erhalten die Infektion erneut, wenn die Präventionsregeln nicht eingehalten werden. Sie sind sehr einfach - waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen, probieren Sie nicht das Essen anderer Leute, essen Sie nicht in zweifelhaften Restaurants, in denen kein Vertrauen in die korrekte Verarbeitung von Geschirr besteht, küssen Sie keine Leute, die nicht sehr nah sind. Es ist auch wichtig, dass Helicobacter pylori, wenn eine Infektion festgestellt wird, alle Familienmitglieder ab der Pubertät darauf überprüft und im Idealfall für alle Infizierten gleichzeitig behandelt wird. Kinder werden, wenn nichts stört, von der Pubertät an behandelt - von 12 bis 13 Jahren. Wenn ein Kind über Bauchschmerzen oder Übelkeit klagt, erfolgt die Untersuchung und Behandlung nach Indikationen in einem früheren Alter..

Menschen klagen sehr oft über eine Verschlimmerung der Gastritis. In vielen Fällen kann es jedoch geheilt werden, indem die Bakterien entfernt werden, die die Magenentzündung verursacht haben. Wenn die Infektion im Laufe der Zeit unbeaufsichtigt bleibt, wird die Gastritis atrophisch. Dann muss der Patient mindestens einmal im Jahr an 5-7 Stellen des Magens eine Biopsie durchführen, um Krebs nicht zu verpassen..

Desinfektion von Geschirr und Gegenständen von Helicobacter

Verwandte und empfohlene Fragen

16 Antworten

Seitensuche

Was ist, wenn ich eine ähnliche, aber andere Frage habe??

Wenn Sie in den Antworten auf diese Frage nicht die erforderlichen Informationen gefunden haben oder wenn sich Ihr Problem geringfügig von dem vorgestellten unterscheidet, stellen Sie dem Arzt auf derselben Seite eine zusätzliche Frage, wenn es sich um das Thema der Hauptfrage handelt. Sie können auch eine neue Frage stellen, die nach einer Weile von unseren Ärzten beantwortet wird. Es ist kostenlos. Sie können auch auf dieser Seite oder über die Website-Suchseite nach Informationen suchen, die Sie in ähnlichen Fragen benötigen. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns Ihren Freunden in sozialen Netzwerken empfehlen..

Medportal 03online.com führt medizinische Konsultationen im Rahmen der Korrespondenz mit Ärzten auf der Website durch. Hier erhalten Sie Antworten von echten Praktizierenden auf ihrem Gebiet. Derzeit können Sie sich auf der Website in 50 Bereichen beraten lassen: Allergologe, Anästhesist-Wiederbelebungskünstler, Venerologe, Gastroenterologe, Hämatologe, Genetiker, Gynäkologe, Homöopath, Dermatologe, Kindergynäkologe, Kinderneurologe, Kinderurologe, Kinderendokrinchirurg, Kinderendokrinchirurg, Spezialist für Infektionskrankheiten, Kardiologe, Kosmetiker, Logopäde, HNO-Spezialist, Mammologe, medizinischer Anwalt, Narkologe, Neuropathologe, Neurochirurg, Nephrologe, Ernährungsberater, Onkologe, Urologe, Orthopäde-Traumatologe, Augenarzt, Kinderarzt, plastischer Chirurg, Rheumatologe, Psychologe, Rheumatologe, Radiologe, Sexologe-Androloge, Zahnarzt, Trichologe, Urologe, Apotheker, Phytotherapeut, Phlebologe, Chirurg, Endokrinologe.

Wir beantworten 96,64% der Fragen.

So verhindern Sie eine Infektion mit H. pylori

Dieser Artikel wurde von Mandolin S. Ziadie, MD, mitverfasst. Dr. Ziadi ist ein staatlich geprüfter Pathologe aus Südflorida. Abschluss des Studiums der Kinderpathologie am Children's Medical Center im Jahr 2010.

Anzahl der in diesem Artikel verwendeten Quellen: 15. Eine Liste finden Sie unten auf der Seite.

Helicobacter pylori (kurz H. pylori) ist ein Bakterium, das im Magen lebt und Entzündungen und Reizungen der Schleimhäute und Geschwüre verursachen kann. Es wurde auch gezeigt, dass es mit Magenkrebs assoziiert ist. Für viele Menschen verursacht dieses Bakterium jedoch keine Symptome und sie leben damit, ohne zu wissen, dass sie infiziert sind. Zu den Symptomen einer H. pylori-Infektion können Magenschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, häufiges Aufstoßen, Blähungen und unbeabsichtigter Gewichtsverlust gehören. [1] X Trusted Source Mayo Clinic Zur Quelle gehen Die Prävalenz dieser bakteriellen Infektion in Industrieländern wird auf 30% bis 67% geschätzt, mit einem Durchschnitt von rund 50% weltweit. [2] X Informationsquelle Roshan Shesh, Kamal Kojrala, KC. Shivraj Helico Bacter Pylori-Infektion bei Patienten mit Symptomen des oberen GI. Journal of Family Primary Care 2014, 3. April (2) 154-158 Die Nichteinhaltung von Hygienestandards, Verstöße gegen die für Entwicklungsländer typischen Vorschriften in Bezug auf Körperpflege, Lebensmittel- und Wasserhygiene erhöhen diese Zahlen auf 90%. [3] X Informationsquelle LM Brown, Helicobacter Pylori: Epidemiologie und Übertragungsarten. Epidemiology Review 2000 22 (2) 283-297. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Infektionsweg mit diesem Bakterium tatsächlich noch unbekannt ist. [4] X Zuverlässige Quellenzentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten Zur Quelle gehen Vermeiden Sie Risikofaktoren und ergreifen Sie vorbeugende Maßnahmen, um das Risiko einer Infektion mit H. pylori zu verringern.

Wie man Helicobacter Pylori heilt?

Wie kann man Helicobacter Pylori heilen? Für Patienten mit Autoimmunerkrankungen ist dies ein brennendes Problem, da dieses Bakterium, selbst wenn es keine sichtbaren Symptome der Krankheit hervorruft, ein Auslöser des Autoimmunprozesses im Körper sein kann. In diesem Artikel geht es darum, wie ein führender US-Apotheker empfiehlt, dieses Bakterium abzutöten.
Wissenschaftler glauben, dass bis zu 50% der Menschen mit Helicobacter Pylori in ihrem Körper keine offensichtlichen Symptome von Magen-Darm-Erkrankungen zeigen, dh Gastritis, Magengeschwüre, Sodbrennen.

In jüngster Zeit sind viele wissenschaftliche Arbeiten erschienen, die zeigen, dass Magen-Darm-Krankheitserreger Auslöser von Autoimmunerkrankungen (einschließlich der Schilddrüse) und undichtem Darm sein können.

Laut Isabella Wentz sollten bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen alle gastrointestinalen Krankheitserreger eliminiert werden..

Ihrer Meinung nach wird Helicobacter Pylori am häufigsten bei Patienten mit Hashimoto-Krankheit diagnostiziert..

Ärzte glauben, dass diese Spirochäten sehr schwer loszuwerden sind..
Nach der Veröffentlichung des Artikels "Helicobacter Pylori und Hashimoto", der auf den Materialien von Isabella Wentz basiert, stellten mir viele Blog-Leser die Frage "Wie man Helicobacter pylori heilt?

1. Es ist schwierig, Helicobacter Pylori zu heilen.

2. Isabella Wentz hat die Protokolle für die pharmazeutische Behandlung von Helicobacter pylori geschrieben, die jedoch eher für Ärzte als für Patienten bestimmt sind.

1) Für Ärzte - damit sie wissen, welche Arzneimittelkombinationen sich gegenseitig bei der Abtötung von H. pylori unterstützen.

2) Für Patienten - damit sie wissen, dass dies bewährte Wirkstoffkombinationen für die Behandlung dieser Spirochäten sind.

3) Sie können diese Medikamente nicht ohne die Genehmigung und Verschreibung eines Arztes einnehmen.

4) Sie haben zu viele Nebenwirkungen. Bei der Auswahl eines Protokolls für einen bestimmten Patienten muss der Arzt alle vorhandenen Krankheiten einer Person und ihren Gesundheitszustand berücksichtigen, nachdem er dafür vorläufige Blut- und Urintests durchgeführt hat.

5) Darüber hinaus kann der Arzt eine Behandlung für Helicobacter pylori verschreiben, wenn er Beweise und objektive Beschwerden hat, dass der Patient diesen Parasiten im Körper hat.

6) Und dafür müssen Sie Tests durchführen, die das Vorhandensein dieser Spirochäten im Körper bestätigen.

Was sind diese Analysen??

  • Blut Analyse
  • Alkoholtest
  • Stuhl-Antikörpertest

Pharmakologische Behandlungen für H. Pylore.

1.H. Pylori-Behandlungsprotokolle, empfohlen von Isabella Wentz.
Dr. Wentz bietet verschiedene Behandlungsprotokolle an. Welches Protokoll für einen bestimmten Patienten geeignet ist, wird vom Arzt festgelegt und entschieden.

1) Dreifachtherapie. Variante 1.

Die folgenden Medikamente werden verwendet:

  • Omeprazol,
  • Amoxicillin,
  • Clarithromycin

Innerhalb von 10 Tagen nach Anweisung Ihres Arztes einnehmen.

2) Dreifachtherapie Option 2.

Die folgenden Medikamente werden verwendet:

  • Wismutsubsalicylat,
  • Metronidazol
  • Tetracyclin

Innerhalb von 14 Tagen einnehmen; wie von Ihrem Arzt verordnet

3) Dreifachtherapie Option 3.

Die folgenden Medikamente werden verwendet:

  • Lansoprazol,
  • Amoxicillin
  • Clarithromycin (LAC), das für diesen Zweck zugelassen wurde.

Nehmen Sie 10 Tage oder 14 Tage nach Anweisung Ihres Arztes ein.

4) Therapie mit vier Medikamenten:

  • Protonenpumpenhemmer,
  • Wismut,
  • Tetracyclin
  • Metronidazol

Nehmen Sie es nach Anweisung Ihres Arztes ein

1. Die meisten Ärzte verschreiben eine Dreifach- oder Vier-Arzneimittel-Therapie, um diesen Erreger bei positivem Atemtest und positiven Symptomen auszurotten.

2. Die oben genannte Behandlung kann sich nachteilig auf die Gesundheit Ihres Darms auswirken und zu einer weiteren Dysbiose führen..

3. Die Zugabe von S. boulardii zu dieser Behandlung kann die Eliminationsrate des Pathogens erhöhen sowie die Dysbioseraten durch den Einsatz von Antibiotika verringern..

4. Natürliche alternative Protokolle dauern länger, sind jedoch für die Darmflora unbedenklich.

Welche Wahl Sie treffen, liegt natürlich bei Ihnen und Ihrem Arzt..

H. pylori Natural Alternative Treatment Protocol.

Einige Ärzte empfehlen möglicherweise keine Antibiotikabehandlung, wenn H. pylori durch einen Stuhlantigentest nachgewiesen wird, die Person jedoch keine Symptome aufweist.

Aber Sie können von der Verwendung von Kräuterprotokollen profitieren, um es zu lösen.

1. Kaugummimastix 500 mg.
Nehmen Sie dreimal täglich zwei Kapseln ein (Frühstück, Mittag- und Abendessen).

2. DGL Plus: dreimal täglich (Frühstück, Mittag- und Abendessen)
Es gibt eine Kräuterergänzung.

  • Es bietet Unterstützung für die Magen-Darm-Gesundheit.
  • Unterstützt natürliche Abwehrmechanismen bei der Unterstützung des Körpers durch Stimulierung der Schutzschicht des Magens.
  • Ist hypoallergen,
  • Enthält vegane Zutaten.

Nehmen Sie dreimal täglich 2 Kapseln ein.

Und noch ein sehr wertvoller Rat von Isabella Wentz.

Sie rät ihren Patienten, bei der Auswahl einer Behandlung für Helicobacter pylori Folgendes zu berücksichtigen:

1) Denken Sie an alle Ihre Symptome,
2) Denken Sie an alle Ihre Reaktionen auf Antibiotika,
3) Zum Zeitpunkt der Behandlung bei der Auswahl einer Methode zur Beseitigung dieser Spirochäten.

  • Wenn jemand negativ auf Antibiotika reagiert hat, sollte sich diese Person für natürliche Behandlungsmethoden entscheiden.
  • Wenn eine Person eine Infektion aufgrund schwerer Symptome beseitigen muss, hilft die Einnahme von Antibiotika, die Infektion schnell loszuwerden.
    In diesem Fall ist die Einnahme von Antibiotika ein schnellerer und angemessenerer Ansatz..

4) Lebensmittelpharmakologie

Glutaminreicher Kohlsaft kann die Darmheilung unterstützen und H. pylori-Bakterien hemmen, wodurch die Heilung gefördert wird.

Wie man es benutzt?

Führen Sie den Grünkohl durch eine Saftpresse und trinken Sie täglich 85 ml Grünkohlsaft, um H. pylori zu unterdrücken.

Betrachten Sie diesen Artikel nicht als Empfehlung für die Behandlung.

Denken Sie daran, dass Sie nicht:

  • Einnahme von Arzneimitteln ohne triftigen Grund, insbesondere von Antibiotika. Sie können die menschliche Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen..
  • Nehmen Sie Antibiotika ohne ärztliche Verschreibung ein.
  • Sie müssen sicher sein, dass Ihre Tests normal sind (Leberfunktionstests - ALT, AST, Nierentests - Kreatinin-Clearance, Protein und andere Tests)..
  • Und der Vitamin D-Spiegel im Blut liegt im normalen Bereich..

Ignorieren Sie diese Tipps nicht.

Manchmal hängt das Leben eines Menschen von ihm ab.

Ich habe beschlossen, die Behandlungsprotokolle von Dr.Wentz zu veröffentlichen, weil:

  • Blog-Leser haben mich danach gefragt,
  • Sie selbst (oder andere Informationen) über die Behandlung von Helicobacter pyloria können Sie selbst im Internet finden.
  • Es ist keine Tatsache, dass Informationen über die Behandlung dieses Erregers für den Körper sicher wären.
  • Es ist keine Tatsache, dass es eine Warnung vor der Notwendigkeit einer Behandlung unter Aufsicht eines Arztes geben würde.

Denken Sie daran, falls erforderlich, dh wenn die Tests das Vorhandensein von Helicobacter pylori bestätigen und eine Autoimmunerkrankung vorliegt, ist es notwendig, diesen Erreger loszuwerden.

Und dafür gibt es natürliche Heilmittel.

Wenn nötig, gönnen Sie sich etwas, aber mit Bedacht.

Geschirr, Helicobacter pylori

Hallo, ich habe eine solche Frage: Ist es möglich, sich mit Helicobacter pylori oder einer Art Darminfektion zu infizieren, wenn der Träger sofort nach dem Toilettengang mit dem Abwasch begann und dann von diesem Geschirr trank und aß.

Im AskDoctor-Service steht ein Therapeut zur Verfügung, wenn Sie Probleme haben. Medizinische Experten beraten Sie rund um die Uhr und kostenlos. Stellen Sie Ihre Frage und erhalten Sie sofort eine Antwort!

Marguba, nein, begann sofort mit dem Abwasch.

Wenn Sie eine ähnliche oder ähnliche Frage haben, aber keine Antwort darauf gefunden haben, wenden Sie sich an einen Facharzt.

Wenn Sie detailliertere medizinische Beratung erhalten und das Problem schnell und individuell lösen möchten, stellen Sie eine bezahlte Frage in einer privaten persönlichen Nachricht. Gesundheit!

Umgang mit Geschirr mit Helicobacter

Ich habe im Frühjahr De-Nol getrunken, und im Herbst, wieder Erosion, plus ein Geschwür, man kann eine Art Infektion sehen, es provoziert sie immer noch. Ich werde auf FGDS warten. Vielleicht gar nicht so schlecht. Am dritten Tag trinke ich auch Hafermilch mit Kürbis, das ist http://nvf-kyzylmay.kz/produkciya/5-ovsyanoe-molochko-s-tykvoy.html

Ich weiß nicht, ob sie das von Ihnen verkaufen, das macht unsere Almaty-Fabrik.

Olga555, Anyutka1, Marina, die Mädchen sind süß! Ich sympathisiere aufrichtig mit Ihnen. Ich möchte ein wenig klarstellen. Wenn Sie noch meine Notizen lesen. In Ordnung. Helicobacter wird zu 100% übertragen, wenn es infiziert ist. Helicobacter manifestiert sich möglicherweise nicht lange, aber alles beginnt abrupt mit einer Abnahme der Immunität. Eine Person kann diesen Dreck jahrelang in sich tragen und nichts bemerken. Die Inkubationszeit von Helicobacter beträgt etwa 5 Jahre, bis die Mikrobe den gesamten Magen besiedelt. Dann besiedelt Helicobacter die Speiseröhre, tritt durch die Speiseröhre in die Mundhöhle ein und setzt sich in der Mundhöhle ab (hier ist eine 100% ige Übertragung auf GERICHTE, DURCH TÜRGRIFFE, mit Küssen usw. Warum auf Geschirr - essen Sie vom Geschirr, spülen Sie dann das Geschirr mit Schwämme mit einem Reinigungsmittel (Reinigungsmittel und Waschseife, die der Helicobacter nicht abtötet, ABER NUR DAS KOCHEN VON GERICHTEN TÖTET), wenn Sie Geschirr mit einem Schwamm spülen, übertragen Sie den Helicobacter von einem Teller auf einen anderen Teller, Löffel, Gabeln, Becher. Hier ist die weitere Infektion der ganzen Familie. Aus derselben Flasche mit einer infizierten Person. Soviel zur Infektion. Wir haben Gemüse auf dem Markt gekauft, weil niemand Gemüse mit kochendem Wasser ausspült. Sind Sie sicher, dass Sie Gemüse und Obst auf dem Markt von einer nicht infizierten Person kaufen, und auf den Märkten haben wir eine solche Geografie mit unserer Und es gibt Verkaufsautomaten mit Sprudelwasser, mit Sirup 3 Kopeken, ohne Sirup 1 Kopeken, wo es ein Glas gab, das mit kaltem Wasser gespült wurde und jeder aus einem Glas trank Eine infizierte Person weiß möglicherweise nicht einmal über das Vorhandensein einer Infektion Bescheid. Nun, der Magen schmerzte, machte Tests und die Tests zeigten, dass alles in Ordnung ist, und dann, wenn die Person starb. Ich habe kürzlich erfahren, dass ein Freund von mir an Krebs gestorben ist, fast jung gestorben ist, Wachteln zu Hause aufgezogen und Wachteleier getrunken hat (hier einige Informationen zum Nachdenken). Mein Chef bei der Arbeit heilte auch ein Geschwür am Zwölffingerdarm, obwohl er kein Helicobacter hatte. Wenn ich ihm von Helicobacter erzähle, will er nicht einmal zuhören, er sagt, dass ich mir das alles ausgedacht habe, rät, alles aus meinem Kopf zu werfen. Ich fühle mich ständig nicht wichtig, ständige Schwäche. Ich werde schnell müde Zuvor konnte ich von morgens bis abends hart arbeiten und wurde nicht müde. Ich hatte das Gefühl, dass es immer noch Kraft gab. Ich bin oft von Robotern nach Hause gegangen, eine anständige Entfernung von ungefähr fünf Kilometern, und jetzt ist es schwierig, die Bushaltestelle zu erreichen.
Wie kommst du aus der Vergangenheit zurück? Es gibt eine Meinung (im Internet gelesen), dass Helicobacter von Tröpfchen in der Luft übertragen wird. Die infizierte Person nieste im Bus und so weiter. Obwohl Ärzte die Übertragung von Hubschrauberinfektionen verweigern. Was bestätigt, dass Ärzte wenig über diese Infektion wissen. Und was ist mit der Behandlung? Sie und ich hatten einfach Pech, wir haben irgendwo einen Helikobakter gefangen, und wir wiederum infizieren die Menschen um uns herum und verurteilen sie zur Qual. Wenn die Menge an Helicobacter gering ist, tritt keine Entzündung im Magen auf. Können Sie analysieren, wo Sie diese Mikrobe aufnehmen könnten? Und du sagst mir, dass ich recht habe. Zu gegebener Zeit lebte und arbeitete ich in großen Städten. Ich habe in Kantinen gegessen, natürlich in den billigsten. Als ich vor ungefähr zehn Jahren nach Hause kam, tat nichts weh oder juckte. Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich hier einen schrecklichen Stress und es begann. JETZT EIN BOUQUET VON KRANKHEITEN + Geschwüre im Magen und Zwölffingerdarm, + GERD + widerlicher Zustand + Probleme bei der Arbeit + die ganze Familie mit Helicobacter pylori. Bevor Sie ein Geschwür behandeln, müssen Sie Helicobacter in sich selbst töten. Andernfalls entzündet Helicobacter ständig die Magenschleimhaut, den Zwölffingerdarm usw. und alle Wunden kehren zu Ihnen zurück.
Ärzte haben gelernt, das Vorhandensein von Helicobacter durch Tests zu bestimmen. Eine zuverlässigere Analyse ist die Atmung (nach einem Monat) und das Blut aus einer Vene (nach sechs Monaten). Aber mit der Behandlung sind die Dinge schlimmer. Marina, wenn Sie einen Helicobacter in sich selbst getötet haben, können Sie sich glücklich schätzen.
Die Analyse von Kot auf Helicobacter und die Biopsie zeigen oft ein falsch negatives Ergebnis, ich habe auch zweimal Kot gespendet und zweimal ein negatives Ergebnis gezeigt und auch ein negatives Ergebnis mit FGDS gezeigt, obwohl Helicobacter bis heute in mir lebt und von innen an mir nagt. Eine Biopsie wird manchmal unter Verstoß gegen die Normen durchgeführt (gemäß den Normen ist es notwendig, an fünf Stellen aus dem Magen und an drei Stellen aus dem Zwölffingerdarm zu entnehmen). Und sie nehmen von nur drei Stellen aus dem Magen (mein Fall). Ja, und es ist für einen Arzt einfacher zu sagen, dass Ihr Testergebnis für Helicobacter negativ ist, als sich um Sie zu kümmern. Eine Hoffnung für Biologen und Mikrobiologen, vielleicht werden wir eines Tages auf Medikamente warten, die sich nachteilig auf Helicobacter auswirken würden. Vielleicht sollten wir zu E. Malysheva gehen, dort auf die Knie gehen und ihn uns zu den Professoren schicken lassen, die uns versicherten, dass die Infektion mit Helicobacter pylori jetzt sehr einfach zu behandeln ist.
Marina, Ihre Freundin hatte wahrscheinlich ein Geschwür ohne Helicobacter, da sie das Geschwür schnell heilte. Wir haben eine andere Situation mit Ihnen..
Ich kenne auch Leute, die Helicobacter zum ersten Mal mit einem einfachen Schema Omeprozol + Clarithromycin + Amoxicillin in sich selbst getötet haben.

Ich entschuldige mich dafür, dass ich Sie mit meinem Schreiben belästigt habe.

Hinzugefügt (14.10.2013, 14:47 Uhr)
---------------------------------------------
Marina, Olga555, möchte ich hinzufügen, wird bei 80% der Ulkuskrankheiten bei Patienten durch eine Helicobacter-pylori-Infektion hervorgerufen. Ich kenne Leute, die Geschwüre hatten. Solche Geschwüre können leicht mit säureabsenkenden Mitteln wie Rennie behandelt werden. Stress öffnet das Geschwür nicht. Ich hatte nie Magenprobleme, ich verdaute alles. Er mochte keinen Alkohol, rauchte in seiner Jugend und gab vor langer Zeit auf. Ich habe einen Helicobacter gefangen und mich nach einer Weile nicht wiedererkannt. Und du sagst STRESS.
Liebe, liebe Mädchen, werde nicht krank. Du bist schön und wenn du gesund bist, bist du noch schöner..

Helicobacter pylori

Jeanne-Marie Devaster, Anne Dediste

Schlüsselpunkt: Die H. pylori-Infektion ist die häufigste chronische bakterielle Infektion beim Menschen. Dieser Mikroorganismus infiziert etwa 60% der Gesamtbevölkerung der Welt..

Bekannte Fakten

  • H. pylori wird derzeit als Erreger von Krankheiten wie Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie Magenkrebs angesehen.
  • Die meisten mit H. pylori infizierten Menschen sind asymptomatische Träger.
  • In Entwicklungsländern tritt die höchste Inzidenz von H. pylori-Infektionen bei Kindern auf. Im Alter von 5 Jahren sind bereits 50% der Kinder mit H. pylori infiziert.
  • Eine Anti-Helicobacter-pylori-Therapie sollte bei allen Patienten mit Ulkuskrankheit und schlecht differenziertem MALT-Magenlymphom durchgeführt werden, bei denen H. pylori gefunden wird.
  • Studien haben die Möglichkeit einer iatrogenen Infektion mit H. pylori während der Ösophagogastrododenoskopie bestätigt. Die Bedeutung dieses Übertragungsweges wird wahrscheinlich unterschätzt, da eine langfristige Nachverfolgung von asymptomatischen Trägern und invasive Verfahren erforderlich sind, um seine Existenz nachzuweisen..
  • H. pylori reagiert empfindlich auf die am häufigsten verwendeten hochgradigen Desinfektionsmittel. Daher schließt die strikte Einhaltung der Regeln für die Desinfektion von Geräten die Möglichkeit einer Infektion während der endoskopischen Untersuchung praktisch aus.

Kontroverse Themen

  • Es wird angenommen, dass die menschliche Magenschleimhaut ein natürliches Reservoir von H. pylori ist und die Ausbreitung des Pathogens hauptsächlich durch seine Übertragung von Person zu Person über den fäkal-oralen oder oral-oralen Weg erfolgt.
  • Es gibt keine Hinweise auf die Notwendigkeit einer Anti-Helicobacter-pylori-Therapie bei asymptomatischen Trägern.
  • Tatsächlich wird in Entwicklungsländern beobachtet, dass die meisten Patienten nach einer vorbeugenden Anti-Helicobacter-pylori-Therapie eine wiederkehrende Infektion entwickeln..
  • In Zukunft wird die Hauptaktivität zur Verhinderung einer H. pylori-Infektion die aktive oder passive Immunisierung sein.

Praktische Ratschläge

  • Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie Verfahren durchführen, bei denen das Risiko einer H. pylori-Infektion besteht, z. B. Endoskopie, Kontakt mit Patientensekreten (Kot, Erbrochenes, angesaugter Mageninhalt) und Umgang mit potenziell kontaminierten Gegenständen (Spritzen, Biopsiezangen, Elektroden) zur pH-Messung).
  • Befolgen Sie nach jedem Gebrauch strikt die Regeln für die Desinfektion endoskopischer Geräte:
  • Angemessenes Waschen und Vorbereiten der Instrumente vor der Desinfektion
  • Verwendung eines geeigneten Desinfektionsmittels
  • Halten Sie die empfohlene Verarbeitungszeit für Endoskope in einer Desinfektionslösung ein
  • Biopsiezangen und andere Instrumente, die die Integrität der Magenschleimhaut beeinträchtigen, gelten als "kritische" Gegenstände und müssen sterilisiert werden.

Zusammenfassung: Derzeit gibt es zahlreiche Hinweise darauf, dass H. pylori die häufigste Infektion der Welt ist und eine ätiologische Rolle bei der Entwicklung einer chronischen oberflächlichen Gastritis und einer Ulkuskrankheit spielt. Mit H. pylori assoziierte Krankheiten umfassen auch Magenadenokarzinom und MALT-Lymphom. In Industrieländern sind 25 bis 50% der Gesamtbevölkerung mit H. pylori infiziert. Gleichzeitig liegt in Entwicklungsländern, insbesondere in Ländern mit geringer sozioökonomischer Entwicklung und schlechten hygienischen und hygienischen Bedingungen, die durch H. pylori verursachte Infektionsprävalenz bei 80-90%. Die meisten infizierten Menschen sind asymptomatische Träger. Ulkuskrankheit tritt nur bei einer kleinen Anzahl von Menschen auf, die mit H. pylori infiziert sind, und Magenkrebs ist noch seltener..

Der wahre Übertragungs- und Ausbreitungsweg von H. pylori in der Bevölkerung bleibt unklar. Die Hauptreservoirs des Erregers mit Ausnahme der menschlichen Magenschleimhaut sind nicht genau festgelegt. Es wird angenommen, dass die Ausbreitung der Infektion von Person zu Person erfolgt. In verschiedenen Studien wurden einige Beweise für die fäkal-oralen und oral-oralen Übertragungswege des Pathogens erhalten. Der durch epidemiologische Studien in Entwicklungsländern bestätigte Nachweis von H. pylori im Stuhl und die Bedeutung des Nachweises von H. pylori im Stuhl und die Verunreinigung des Stuhls als Risikofaktoren für eine Infektion, die durch epidemiologische Studien in Entwicklungsländern bestätigt wurde, stützen die Ansicht, dass der fäkal-orale Mechanismus wichtig ist. Übertragung. Für den oral-oralen Übertragungsweg spricht der Nachweis von H. pylori in Magensaft, Zahnbelag und Speichel. Studien haben gezeigt, dass die Ernährung von Kindern in Afrika, die von ihren Müttern gekaut werden, ein Risikofaktor für eine H-Pylori-Infektion bei kleinen Kindern ist. Dies dient als weiterer Beweis für die Existenz des oral-oralen Übertragungsweges des Pathogens. Beide Übertragungsarten spielen wahrscheinlich eine Rolle bei der Ausbreitung dieser Infektion unter Menschen, obwohl neuere Studien potenzielle neue Reservoire von H. pylori wie Primaten, Katzen, Fliegen und Wasserquellen identifiziert haben..

Der dritte und am wenigsten verbreitete Mechanismus der Übertragung einer H. pylori-Infektion ist die iatrogene Übertragung des Pathogens von Patient zu Patient bei Verwendung kontaminierter Endoskope. Es ist bekannt, dass bei der Untersuchung des Magen-Darm-Trakts mit flexiblen Endoskopen eine iatrogene Infektion mit Mikroorganismen wie Salmonella spp., Pseudomonas spp. Möglich ist. und Acinetobacter spp. Wenn man bedenkt, dass etwa die Hälfte der Weltbevölkerung mit H. pylori infiziert ist, ist das Potenzial für Endoskopkontamination und iatrogene Übertragung hoch. Ein weiteres Problem ist die Schwierigkeit bei der Dekontamination von Endoskopen aufgrund der Komplexität ihrer inneren Struktur (Metall, Kunststoffteile, Lichtwellenleiter). Mehrere Studien haben gezeigt, dass eine Kontamination des Endoskops und der Biopsiezange nach endoskopischer Untersuchung von mit H. pylori infizierten Patienten leicht auftritt. In Studien betrug die Inzidenz einer bestätigten iatrogenen H. pylori-Infektion 4 Fälle pro 1000 endoskopische Eingriffe, wobei die Infektionsrate bei den untersuchten Patienten bei etwa 60% lag. Es wurde nachgewiesen, dass das herkömmliche Reinigen und Spülen von endoskopischen Geräten in einer alkoholhaltigen Lösung keine vollständige Dekontamination von Endoskopen und Biopsiezangen ermöglicht..

Es wurden nun mehrere praktische Richtlinien für den Umgang mit endoskopischen Geräten veröffentlicht. Endoskopische Geräte werden gemäß Spauldings Klassifizierung als „halbkritisch“ eingestuft und müssen mindestens einem hohen Desinfektionsgrad unterzogen werden. Instrumente, die die Integrität der Schleimhaut verletzen, wie z. B. Biopsiezangen, gelten als "kritische" Gegenstände. Daher müssen sie nach jedem Gebrauch einer gründlichen Reinigung vor der Sterilisation und einer obligatorischen Sterilisation unterzogen werden. Die Regeln für die Desinfektion von medizinischen Geräten sind in Kapitel 5 aufgeführt. Die folgenden Bestimmungen gelten nur für Geräte zur endoskopischen Untersuchung des oberen GI-Trakts:

  • Alle endoskopischen Eingriffe müssen mit einem sauberen und desinfizierten Endoskop durchgeführt werden.
  • Es müssen schriftliche Anweisungen zur Desinfektion jedes Teils des Endoskops vorliegen..
  • Alle Patienten, die sich einer endoskopischen Untersuchung unterziehen, sollten als potenziell infiziert betrachtet und nach denselben einschlägigen Regeln untersucht werden..
  • Um ein Austrocknen der Verunreinigungen zu vermeiden, reinigen Sie unmittelbar nach dem Ende der endoskopischen Untersuchung die Oberfläche, die Ventile und die inneren Kanäle des Endoskops (sie müssen gründlich mit einer Lösung aus Reinigungsmittel und Wasser gespült werden) und die entsprechenden Instrumente (Biopsiezange, Elektroden zur pH-Messung) mit einer Bürste. Dieses Verfahren ist obligatorisch und muss jedes Mal vor der Desinfektion des Geräts durchgeführt werden (auch wenn eine Waschmaschine verwendet wird). Die mechanische Reinigung wird mit dem Spülen mit Wasser und geeigneten Lösungen von Reinigungsmitteln oder Enzymen kombiniert.
  • Desinfektion: Das Endoskop wird in eine 2% ige Lösung von Glutaraldehyd oder einem anderen gleichwertigen chemischen Desinfektionsmittel getaucht. Alle Kanäle des Endoskops müssen mit Desinfektionslösung gefüllt sein. Für eine hochgradige Desinfektion beträgt die empfohlene Expositionszeit 20 Minuten. Wenn es aufgrund der großen Anzahl von Patienten und des Ausschlusses einer Kontamination des Endoskops mit M. tuberculosis nicht möglich ist, die empfohlene Dauer des Verfahrens einzuhalten, wird eine Desinfektion innerhalb von 10 bis 20 Minuten (Mindestzeit - 10 Minuten) als akzeptabel angesehen..
  • Um Spuren von Desinfektionsmitteln zu entfernen, müssen alle Endoskopteile und -instrumente außen und innen, vorzugsweise mit sterilem Wasser, gespült werden. Es ist zu beachten, dass Glutaraldehyd und die meisten anderen chemischen Desinfektionsmittel schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen können. Bei Verwendung von Leitungswasser wird empfohlen, alle Kanäle und Außenflächen der Endoskopteile mit 70% igem Alkohol zu spülen und anschließend gründlich mit einem Luftstrom zu trocknen.
  • Lufttrocknende Endoskopkanäle verhindern, dass Bakterien auf feuchten Oberflächen wachsen.
  • Endoskopische Geräte sollten sorgfältig gelagert werden. Die beste Aufbewahrungsmethode besteht darin, die Endoskope aufzuhängen, um Restwasser aus den internen Kanälen zu entfernen (insbesondere wenn es nicht möglich ist, mit einem Luftstrahl zu trocknen)..

Helicobacter pylori: wie man es schneller tötet?

Erstens die schlechte Nachricht: Das Bakterium Helicobacter pylori ist bei 70% der Menschen vorhanden und verursacht Krebs. Nun die Guten. Es kann getötet werden, bevor es irreversible Veränderungen in Ihrem Körper verursacht. Als nächstes erklären wir Ihnen, wie Sie einen pathogenen Organismus schnell loswerden und eine neue Infektion verhindern können. Ja, ein Rückfall ist möglich.

Die hohe Prävalenz von Helicobacter pylori lässt sich sehr einfach erklären - das Bakterium ist überall und es ist leicht, sich damit zu infizieren. Es reicht aus, in ein Café zu kommen und mit schlecht gewaschenen Geräten zu essen, auf denen Helicobacter pylori von einem anderen Besucher zurückgeblieben ist. Wie oft im Monat besuchen Sie Orte der öffentlichen Verpflegung? Es spielt keine Rolle, wie hoch die Einrichtung ist: Die Bakterien können sowohl in einem preiswerten Café als auch in einem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant aufgenommen werden.

Warum sind Helicobacter pylori-Bakterien gefährlich?

Die Hauptgefahr von Helicobacter pylori besteht darin, dass es Magenkrebs verursachen kann. Das Bakterium schädigt die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts - einer der Hauptabwehrmechanismen des Körpers. Zuerst entwickelt sich eine Gastritis, dann eine Erosion und Geschwüre. Wenn Sie Helicobacter pylori nicht zerstören und die Krankheit behandeln, wird das Ende traurig sein.

Das Bakterium lebt im Magen: Es ist der einzige Mikroorganismus, der in Salzsäure überleben kann.

Wie erkennt man Helicobacter pylori, bevor es Ihren ganzen Magen "frisst"? Nach den Symptomen, die die meisten an Entlassung gewöhnt sind:

  • regelmäßige Magenschmerzen, besonders wenn sie auftreten, wenn Sie hungrig sind;
  • Aufstoßen;
  • Blähungen;
  • verminderter Appetit;
  • unvernünftiger Gewichtsverlust.

Wenn diese Symptome zwei bis drei Wochen oder länger anhalten, müssen Sie mit einem Gastroenterologen sprechen und einen Test auf Helicobacter pylori durchführen. Ihr Arzt wird Sie möglicherweise zu einer endoskopischen Untersuchung schicken, um Ihren Magen zu untersuchen. Gleichzeitig werden sie eine Biopsie - ein Stück Gewebe - durchführen, um das Vorhandensein oder Fehlen von Bakterien festzustellen. Es gibt noch eine andere Möglichkeit: einen Atem-Urease-Test zu bestehen, bei dem auch festgestellt wird, ob sich Helicobacter pylori im Magen befindet. Zwar müssen Sie sich in Gegenwart eines Krankheitserregers noch einer Gastroskopie unterziehen - der Arzt muss das "Ausmaß der Katastrophe" verstehen. Mit anderen Worten, wie viel Schaden hat Ihnen die Infektion gebracht?.

Wie man Helicobacter pylori tötet

Helicobacter pylori kann nur mit Medikamenten abgetötet werden. Ja, im Internet finden Sie viele Artikel, in denen Sie erfahren, wie Sie Bakterien mit herkömmlichen Methoden zerstören können. Was soll ich sagen... lesen Sie besser Puschkins Märchen, es wird nützlicher sein. Keine Kräuterkochungen und nützlichen Produkte werden den Erreger aus seinem Lebensraum entfernen.

Die Behandlung des Körpers mit Helicobacter pylori wird als Eradikationstherapie bezeichnet. Dies ist ein starkes Bakterium, daher ist ein starker Schlag dagegen erforderlich. Traditionell sind dies zwei Antibiotika (Amoxicillin, Clarithromycin, Metronidazol, Tetracyclin usw.) in Kombination mit einem antisekretorischen Medikament (PPI, Antazida). Aber auch das reicht vielen Patienten nicht.

Nach der Eradikation sollte der Gastroenterologe den Patienten für einen zweiten Test überweisen, um sicherzustellen, dass Helicobacter pylori vollständig ausgerottet wurde. Leider schaffen es nicht alle Patienten, die pathogenen Bakterien beim ersten Versuch loszuwerden. Sie zeigt möglicherweise Resistenz gegen bestimmte Antibiotika, und dann muss die Eradikationstherapie wiederholt werden - unter Verwendung eines anderen Satzes von Medikamenten..

Eine Eradikationstherapie ist "an den Beinen" ziemlich schwer zu ertragen: Patienten klagen vor diesem Hintergrund normalerweise über schwere Übelkeit, Schwäche und schlechte Laune. Nur wenige Menschen werden sich einer solchen Behandlung zweimal unterziehen wollen. Um Helicobacter pylori zum ersten Mal zu zerstören, wird empfohlen, die Rebamipid-Therapie zu intensivieren. Wenn Rebamipid als Teil traditioneller Behandlungsschemata für Helicobacter pylori verwendet wird, steigt die Wirksamkeit der Eradikationstherapie signifikant an.

Rebamipid ist auch notwendig, um den Prozess der Wiederherstellung der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts zu verbessern und zu beschleunigen. Selbst wenn die Gastroskopie keine Erosionen und Geschwüre zeigte, bedeutet dies nicht, dass überhaupt keine Schäden vorliegen. Das Endoskop sieht keine mikroskopischen Risse in der Schleimhaut und kann die Gesundheit einer Person ernsthaft beeinträchtigen.

Wie man Helicobacter pylori für immer loswird

Helicobacter pylori ist keine Windpocken. Es kann wieder infiziert werden. Wenn Sie eines Tages mit dieser Infektion konfrontiert werden und Glück haben - sie ist nicht zur Krankheit gekommen -, versuchen Sie, die grundlegenden Schutzregeln zu befolgen:

  • Waschen Sie Ihre Hände, Gemüse und Obst gründlich - dies ist eine unveränderliche Regel, um Sie nicht nur vor Helicobacter pylori, sondern auch vor Darminfektionen und Hepatitis A zu schützen.
  • Versuchen Sie, mit Einweggeräten zu essen - diese Praxis wird jetzt in vielen Cafés eingeführt.
  • Essen Sie richtig, rauchen Sie nicht und missbrauchen Sie keinen Alkohol. Banalität, aber es ist sehr wichtig für die Gesundheit von Magen-Darm-Abfällen. Je stärker er ist, desto leichter fällt es ihm, einen Infektionsangriff abzuwehren. Es wird einfach keine Wurzeln schlagen;
  • Senden Sie Verwandte für einen Atemtest. Menschen, mit denen Sie täglich in engem Kontakt stehen, können erneut infiziert werden. Warum brauchen Sie diesen Helicobacter pylori-Zyklus??
  • Lassen Sie sich alle zwei Jahre auf Helicobacter pylori testen, wenn Sie häufig in Cafés und Restaurants essen.

Wenn Helicobacter pylori "Probleme" in Form von chronischer Gastritis oder Geschwüren verursacht hat, müssen Sie dieselben Vorsichtsmaßnahmen treffen, aber Sie müssen die Analyse häufiger durchführen - vorzugsweise einmal im Jahr.

Wovor hat das Bakterium Helicobacter pylori Angst??

Wir schließen nicht aus, dass Sie von Gedanken besucht werden: "Was für eine seltsame Frage?" Wenn das Bakterium Helicobacter pylori keine Angst vor Salzsäure hat, wie können Sie es dann erschrecken? " Es stellt sich heraus, dass man sie nicht nur erschrecken, sondern auch radikaler handeln kann - sie des Rechts auf Leben berauben. Lassen Sie uns jedoch alles in Ordnung bringen..

Helicobacter pylori-Bakterien (Helicobacter pylori)

Worüber beschweren sich neue Leute und Kunden normalerweise, wenn sie zu Forever kommen, um Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt (GIT) zu lösen? Das ist richtig für Sodbrennen.

Wenn mit Ihrem Bauch, Ihrer Brust und Ihren Beinen alles in Ordnung ist, können keine königlichen Schätze etwas hinzufügen. Horace

Ein sehr unangenehmes Gefühl, lassen Sie sich sagen. Wenn etwas so Heißes bis zum Hals rollt. Dies ist besonders nachts unangenehm! Wenn Sie mitten in der Nacht mit diesem abscheulichen Gefühl aufwachen. Es scheint, als ob Sie vor Schläfrigkeit in diesem Gräuel ertrinken würden! B-r-r-r!

Gleichzeitig behandelt nicht jeder Sodbrennen mit voller Verantwortung! Der Großteil davon misst nicht viel Bedeutung bei. Ich habe am Tag zuvor etwas gegessen oder getrunken oder zu viel gegessen und so weiter. Und vergebens!

Denn es wäre schön, wenn wir sofort auf den Grund gehen könnten. Dies ist ein ziemlich ernstes Symptom für eine Reihe von Krankheiten. Die Hauptursache für Sodbrennen und damit für einen Anstieg des Säuregehalts im Magen ist das Bakterium Helicobacter pylori..

Ein kleiner Hintergrund zur Frage

Warum haben wir darauf geachtet? Denn lange Zeit waren alle Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt auf einen erhöhten Säuregehalt im Magen reduziert. Viele verschiedene Diäten und Medikamente wurden vorgeschlagen, um es zu reduzieren.

Die Säure nahm ab, aber die Magen-Darm-Probleme blieben bestehen. Die Ulkuskrankheit manifestierte sich bei fast jedem sechsten Einwohner Europas über 45 Jahren.

Bis 1983 eine Gruppe australischer Forscher zu dem Schluss kam, dass das Bakterium Helicobacter pylori die Ursache war. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet es "spiralförmige Magenmikrobe". Für diese Entdeckung wurden die Forscher Nobelpreisträger.

Helicobacter-Bakterium: Was ist das und wie gefährlich ist es für uns??

Es ist ein Bakterium, das im Magen lebt und sich von seinem Epithel ernährt. Sie hat sich gut an das Leben in Magensäure angepasst!

Tatsache ist, dass Helicobacter nach verfügbaren Informationen in Industrieländern bis zu 30% der Bevölkerung und in Entwicklungsländern - bis zu 90% - infiziert ist. Wie viel denkst du ist in der Ukraine? Bis zu 80%! Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, detailliertere Informationen zu diesem Thema zu geben..

Dieselben Forscher schlugen eine radikale Lösung für die Zerstörung von Helicobacter-Antibiotika vor. Ja, sie helfen. Allerdings achten nur wenige Menschen auf die Folgen des Einsatzes von Antibiotika - Dysbiose mit allen sich daraus ergebenden Folgen..

In den USA und der Schweiz wurde der Kampf gegen Helicobacter auf nationaler Ebene verstärkt. Das Bakterium Helicobacter pylori ist als nationaler Feind anerkannt. In den USA und der Schweiz werden inzwischen auch Impfungen gegen Helicobacter praktiziert, die 3-5 Jahre lang schützen. Sie tun es in der Regel bisher nur bei Geschwüren..

Trotz der Behandlung sind viele mit Helicobacter erneut infiziert

Es treten jedoch erneut Rückfälle auf. Dies liegt an der Tatsache, dass Menschen wieder infiziert werden. Dies geschieht auf Haushaltsebene durch Geschirr, Kleidung, Kosmetika und mangelnde Hygiene in Toiletten. Und vor allem durch Küsse. Das ist der Grund, warum, wenn jemand das Holicobacter-Bakterium in der Familie hat, es bald alle Familienmitglieder haben werden..

Es ist bemerkenswert, dass der am wenigsten Helicobacter die Japaner und Eskimos trifft. Dies liegt an der Tatsache, dass Küssen in ihrer Kultur nicht akzeptiert wird..

Es wird davon ausgegangen, dass eine Infektion möglich ist und Tröpfchen in der Luft sind.

Wie überleben Bakterien??

Sie ist perfekt an die saure Umgebung des Magens gewöhnt, in der alle Lebewesen sterben. Wie überlebt sie? Das Bakterium bildet eine Schutzkapsel um sich herum, in der es lebt. Die Kapsel ist eigentlich eine Schutzschicht - ein Enzym, das die Wirkung der Säure um sie herum neutralisiert.

Das Bakterium mit seinen "Antennen" (oh, Horror!) Bohrt durch die Schicht des Magenepithels und versteckt sich darin wie in einem Bunker. Letzteres schützt es natürlich zuverlässig vor Säure.

Warum sind Helicobacter-Bakterien im Magen gefährlich? Datei olx.ua

Wie oben erwähnt, ernährt sich das Bakterium Helicobacter pylori von Epithelzellen und sezerniert daher toxische Enzyme. Sie zerstören auch das Epithel.

Aber das ist nicht alles! Das Schutzenzym wird aus einer kleinen Menge Harnstoff gebildet, die im Magen vorhanden ist. Es wirkt sich auch negativ auf das Magenepithel aus. Aus dem Grund, dass beim Abbau von Harnstoff durch die Bakterien Ammoniak gebildet wird, der die Magenwände reizt.

Warum sind die Helicobacter-Bakterien im Magen gefährlich??

Eine große Menge an Helicobacter im Magen verursacht Erosion, Gastritis, Geschwüre im Magen und Zwölffingerdarm sowie Krebs. Saisonale Exazerbationen: im Frühjahr und Sommer. Das Helicobacter-Bakterium vermehrt sich gerne im Frühjahr und Herbst..

Sogar in Europa gibt es jetzt einen Kampf der Schulen und Meinungen! Viele verschreiben immer noch Antibiotika, Antazida (um den Säuregehalt zu reduzieren) und Medikamente, die die Magensäuresekretion unterdrücken. Infolgedessen führen Antibiotika den Körper zu einer gefährlichen Dysbiose..

Was wir rechtzeitig tun müssen, um die Folgen der Anwesenheit von Helicobacter im Körper nicht zu verpassen?

Check-in-Zeit, da viele damit verbundene Probleme asymptomatisch sind. Nehmen Sie Ballaststoffe, trinken Sie Wasser, alkalisieren Sie den Körper und halten Sie ein Säure-Base-Gleichgewicht aufrecht. Beseitigen Sie Verstopfung und raffinierte moderne Lebensmittel und essen Sie weniger frittierte Lebensmittel.

Denken Sie daran, dass Sie nicht nur richtig essen, sondern auch genug Schlaf bekommen, mit dem Trinken aufhören, rauchen und Stress vermeiden müssen. Andernfalls nimmt der Grad der Immunität ab und dies löst die Hände von Helicobacter. Und füttere ihn nicht süß, weil er einen schrecklichen süßen Zahn hat.

Was Sie zur Vorbeugung von Forever-Produkten einnehmen müssen?

Aloe Vera für immer Saft

Nehmen Sie Aloe Vera Saft, die beste Option ist Aloe Vera Gel und Forever Bee Propolis. Wenn sie gepaart sind, ergänzen sie sich perfekt und töten Helicobacter.

Darüber hinaus Aloe Vera Juice:

  • tötet Helicobacter;
  • normalisiert das Säure-Base-Gleichgewicht, da Aloe Vera ein Alkali ist;
  • entfernt Toxine und Toxine;
  • natürliches Antibiotikum;
  • zerstört Viren und Pilze;
  • es enthält Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Acemannan und mehr;
  • enthält Ballaststoffe, die lebende Darmbakterien füttern.

Es ist ratsam, jeden Tag Aloe Vera Saft, 2-3 Esslöffel, zu konsumieren. Dies sind die durchschnittlichen Dosen, die eine Person benötigt. Es ist besser, Saft auf nüchternen Magen zu trinken. Natürlich, wenn Sie sich gut fühlen. Wenn Sie jedoch Sodbrennen, Geschwüre oder Erosion haben, sollten Sie nur reinen Aloe Vera Saft trinken. In diesem Fall nach den Mahlzeiten nach 20 Minuten trinken.

Für immer Bienenpropolis

Forever Bee Propolis ist ein natürliches Antibiotikum und eine Alternative zu allen pharmazeutischen Antibiotika. Und Ärzte verschreiben sie so gern. Propolis ist für alle bakteriellen Infektionen angezeigt, insbesondere mit Helicobacter.

Propolis sollte 3-4 mal täglich 1 Tablette eingenommen werden, jedoch nicht auf leeren Magen, sondern nach den Mahlzeiten. Der Wiederherstellungskurs erfordert mehrere Pakete.

Keine Sorge, die lebende Darmflora stirbt im Gegensatz zu pharmazeutischen Antibiotika nicht ab. Hier töten sie alles!

Was ist bei Magen-Darm-Problemen mit Forever-Produkten noch wünschenswert??

Saft und Propolis ist die Mindestliste der Forever-Produkte, die zur Bekämpfung von Helicobacter erforderlich sind. Sie können diese Liste auch erweitern, indem Sie Aloe-Blumentee mit Kräutern, Forever Active Pro-B, Forever Fibre, Forever Immoblend, Forever Lysium Plus, Forever Knoblauch-Thymian, Grünfelder, Forever Pomestin Power und andere hinzufügen.

Wenden Sie sich hierzu jedoch an eine Person, die über ausreichend umfassende Erfahrung in der Verwendung von Forever-Produkten verfügt. Wir haben bereits Veröffentlichungen zu einer Reihe der aufgeführten Produkte veröffentlicht und bereiten uns auf den Rest vor. Abonnieren Sie das Blog-Update, um die nächsten Veröffentlichungen nicht zu verpassen .

Abschließend

Wie Sie vielleicht schon selbst gesehen haben, ist es im Kampf gegen Helicobacter durchaus möglich, auf Arzneimittel und vor allem auf Antibiotika zu verzichten.

Ein Rückfall nach Verabreichung und während der weiteren Prophylaxe wird nicht beobachtet.

Stimulieren Sie täglich Ihre Immunabwehr und denken Sie daran, dass der Magen auch in direktem Zusammenhang mit Ihrem emotionalen Hintergrund steht.

Denken Sie daran, dass das Bakterium Helicobacter pylori nicht schläft, sondern nur auf den richtigen Moment wartet. Und vor allem die Immunität senken.

Haben Sie unseren Telegrammkanal bereits abonniert? Überlegen! Viele interessante Informationen erwarten Sie.

Unsere Aufgabe war es, Ihre Aufmerksamkeit auf die Ernsthaftigkeit des angesprochenen Themas zu lenken. Soweit wir es geschafft haben, Sie zuerst zu beurteilen. Wir warten auf Ihre Kommentare.