Schmerzen direkt unter den Rippen auf der rechten Seite

Seit vielen Jahren kämpfen Sie erfolglos mit GEMEINSAMEN SCHMERZEN.?

Institutsleiter: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, Gelenke zu heilen, wenn Sie täglich 147 Rubel einnehmen..

Jeder Mensch spürte von der Seite Schmerzen im rechten Hypochondrium, manchmal auch bei einem Kind. Der Grund dafür ist, dass sich die Organe in diesem Teil des Körpers berühren und die Dichte ihrer Struktur keine Diagnose zulässt, die sich nur auf die Art des Schmerzes in der Seite stützt. Deshalb sollten Sie einen Arzt konsultieren, wenn der Anfall länger andauert..

Schmerzursachen

Die Rippen auf der rechten Seite schützen die dort befindlichen Organe. Ein Angriff in der Seite kann auf das Vorhandensein von Krankheiten solcher Organe hinweisen:

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser Artrade erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten..
Lesen Sie hier mehr...

  • Gallenblase - Cholezystitis;
  • Membran;
  • peripherer Nerv - Herpes zoster;
  • rechte Lunge - Lungenentzündung, Krebs;
  • Leberzirrhose, Hepatitis;
  • Nierenpyelonephritis und Urolithiasis;
  • Nebennieren;
  • Darm - ein Geschwür im Zwölffingerdarm;
  • Bauchspeicheldrüse - Pankreatitis;
  • Wirbelsäule - Osteochondrose;
  • Rippen - Bruch, Bluterguss, Riss.

Es ist wichtig zu verstehen: Um die Ursache des Anfalls festzustellen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der aufgrund der Art und Lokalisation der Schmerzempfindungen in der Lage ist, eine Diagnose zu stellen.

Schmerzen in der rechten Seite von hinten

Rückenschmerzen im Hypochondrium können auf Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Niere hinweisen.

Wenn eine Person eine Nierenentzündung hat, kann diese leicht überprüft werden, indem der Rippe ein leichter Seitentritt der Handfläche auf den Rücken gegeben wird. Wenn ein Schmerzanfall auftritt, ist dies ein Zeichen für Pyelonephritis oder Nierenkolik. Bei Koliken sind die Empfindungen paroxysmal und der Patient selbst versucht ständig, die Position des Körpers zu verändern. Manchmal schmerzt sogar der Hals von dieser Krankheit. Nierensteine ​​verursachen Schmerzen in der Wirbelsäule.

Bei Pankreatitis hat der Schmerz eine andere Intensität, tritt scharf auf und ist von Natur aus eine Gürtelrose. Die Drüse kann sich aufgrund von Alkoholkonsum, Stoffwechselstörungen, Verschlimmerung chronischer Krankheiten, nach Operationen und wenn eine Person fetthaltige Lebensmittel isst, entzünden. In der Regel treten Schmerzen, die beim Bewegen das Schulterblatt umgürten oder ausstrahlen, von hinten auf..

Schmerzen in der Seite unter den Rippen vorne

Schmerzen in diesem Körperteil können Anzeichen für folgende Krankheiten sein:

  • Lunge - Entzündung, Lungenentzündung;
  • Gallenblase - chronische, akute Blasenentzündung;
  • Lebertumor, Leberzirrhose, Fettabbau und Hepatitis;
  • Magen und Zwölffingerdarm - Geschwür, Gastritis, Erosion.

Wenn eine Lungenentzündung auftritt, gibt es Schmerzen, die beim Bewegen unter dem Schulterblatt ausstrahlen. Manchmal schmerzt der Nacken und etwas unterhalb der Brustwirbelsäule verstärkt sich der Schmerz selbst mit einem Seufzer oder einem Husten. Oft kann Fieber auftreten, nämlich Schwäche und Fieber.

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind von Natur aus stumpf oder schmerzhaft. Dies kann ein Zeichen für eine Lebererkrankung sein. Die meisten Schmerzen gehen mit Anzeichen von Gelbsucht einher. Die einzigen Ausnahmen sind gutartige Tumoren..

Wenn ein Patient ein Zwölffingerdarmgeschwür oder ein Magengeschwür hat, konzentriert sich der Schmerz auf das linke und rechte Hypochondrium und fließt tiefer in die Lendenwirbelsäule und zurück. Es gibt Zeiten, in denen der Schmerz unter dem Schulterblatt nachlässt und einige Patienten behaupten, dass ihr Nacken schmerzt.

Schmerzen unten im Hypochondrium

Schmerzen rechts unter der Rippe unten sind ein Symptom für die folgenden Krankheiten:

Blinddarm. Das erste Anzeichen kann als akuter Anfall an der Seite etwas unterhalb der Rippen bezeichnet werden, aber manchmal kann der Patient nicht genau verstehen, wo sich der Schmerz befindet. Wenn solche Anzeichen auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen oder einen Krankenwagen rufen, um einen Bruch des Anhangs zu vermeiden, da dies zum Tod führen kann.

Rechte Niere. Bei diesem Problem sind die Empfindungen häufig nicht an einer Stelle lokalisiert, sondern breiten sich auf das gesamte Hypochondrium unter dem Schulterblatt im unteren bis unteren Rückenbereich aus, und in einigen Fällen schmerzen Wirbelsäule und Nacken.

Magen und Zwölffingerdarm. Der Schmerz lässt nach, strahlt nach hinten und in die Magengegend aus.

Schmerzen im Hypochondrium können jedoch bei einem Kind oder Erwachsenen auftreten, wenn es in Bewegung ist. Die Ursache ist die Hohlvene, die sich unterhalb der rechten Rippen befindet und aufgrund einer erhöhten Durchblutung zunimmt. In der Regel treten solche Symptome bei Menschen auf, die einen passiven Lebensstil führen. Der Schmerz verschwindet einige Minuten nach Beendigung der körperlichen Aktivität am Körper.

Manchmal kann der Anfall durch Drehen oder Kippen des Körpers verursacht werden, wenn Rippenknochen mit Organen in Kontakt kommen..

Art von Schmerz

Starke Schmerzen im Hypochondrium

Akute, scharfe Schmerzen in der rechten Seite sind charakteristisch für Erkrankungen der Nieren, der Leber und der Gallenblase.

Bei Cholezystitis können folgende Symptome auftreten:

  • Übelkeit;
  • Schwäche und Fieber;
  • Erbrechen, danach wird es nicht einfacher;
  • Das Weiß der Augen und der Haut wird gelb.

Koliken in der Niere sind auch durch unerträgliche Schmerzen gekennzeichnet, die nur durch krampflösende Medikamente gelindert werden können..

Eine Leberzirrhose äußert sich in zunehmenden Beschwerden in Rückenlage. Es kommt zu Blutverlust und infolgedessen - Schwäche, Haut und Schleimhäute werden blass, der Puls beschleunigt sich, der Druck sinkt und der Kopf ist schwindelig.

Die Ursache für Schmerzen im Hypochondrium und im Rücken kann eine Nierenerkrankung sein. Der Schmerz ist so stark, dass der Hals unter dem Schulterblatt auf der rechten Seite schmerzt und ausstrahlt. Der Patient kann sich nicht hinlegen, er muss die Position wechseln. Nierenprobleme sind in der Regel das Ergebnis einer Urolithiasis, der Schmerz selbst ist lokalisiert.

Zusätzlich zu den oben genannten Symptomen kann Folgendes auftreten:

  • während eines Schmerzanfalls beginnt Erbrechen;
  • Blähungen;
  • häufiges Wasserlassen.

Akuter Schmerz im Hypochondrium

Der Anfall tritt scharf auf, er ist charakteristisch für Zwölffingerdarm und Magen. Wenn eine Person einen Anfall hat, nimmt sie eine liegende Position auf die Seite und zieht ihre Beine an den Bauch.

  • Erbrechen und Übelkeit;
  • Verstopfung und Durchfall;
  • Aufstoßen und Sodbrennen.

Scharfer Schmerz im Hypochondrium

Der Anfall hat eine Gürtelrose in der Natur und ist vor allem ein Zeichen für Pankreatitis. Die Ursache der Krankheit ist der Verzehr von fetthaltigen, frittierten, süßen und salzigen Lebensmitteln sowie Alkoholmissbrauch. Der Anfall verschwindet auch nach einem Positionswechsel nicht und wird stärker, wenn der Patient auf dem Rücken liegt. In einigen Fällen beginnt der Nacken auf der rechten Seite zu schmerzen.

  • Erbrechen und Übelkeit;
  • Vergiftung des Körpers - die Haut im Gesicht und am Körper wird bläulich, die Haut am Bauch wird marmoriert, Blutflecken erscheinen im Nabel auf der linken und rechten Seite.

Ein Anfall tritt auf, wenn sich Eiter unter dem Schulterblatt oder im Bereich des Schlüsselbeins ansammelt. Diese Krankheit wird "subphrener Abszess" genannt. Der Anfall erfolgt von hinten oder auf der rechten Seite beim Husten, Seufzen. Es wird für eine Person nur in Rückenlage und nur auf der rechten Seite einfacher.

Anzeichen - Fieber, Schwäche und Vergiftung.

Ein Anfall von Interkostalschmerzen, der bei Berührung auftritt, ist ein Zeichen von Gürtelrose. Es ist eine Viruserkrankung, die durch einen schmerzhaften Hautausschlag um die betroffenen Nerven gekennzeichnet ist. Ein Vorbote eines Ausschlags wird als aufkommender schmerzender Schmerz, Temperatur und Schwäche angesehen.

Eine ziehende, dumpfe und schmerzende Art von Schmerz

Diese Anfälle weisen normalerweise auf eine chronische Lebererkrankung hin, die unbehandelt zu Hepatitis (vergrößerte Leber) führt. In einigen Fällen ist ein Anfall auch ein Symptom für einen gutartigen Tumor..

Assoziierte Faktoren - Leberversagen, Gelbsucht und Kreislaufversagen.

Angriffe sind Anzeichen für folgende Krankheiten:

  • polyzystische Nierenerkrankung;
  • Bildung in Lunge, Gallenblase, Nieren und Bauchspeicheldrüse;
  • Entzündungsprozess im Darm;
  • Entzündungsprozess der Gliedmaßen.

Stechender Schmerz

Ein Anfall, der durch Einatmen, Husten oder Niesen verschlimmert wird, ist ein Zeichen für eine rechtsseitige Lungenentzündung. In der Regel erstreckt sich das Schmerzempfinden auf die gesamte Seite, und der Moment, in dem es auftritt, ist schwer zu benennen.

  • Temperaturanstieg;
  • Kurzatmigkeit beim Gehen;
  • das Nasolabialdreieck ist hellblau gefärbt;
  • Durchfall und Durchfall;
  • Herpes, normalerweise rechtsseitig.

Diagnosemethoden

Trotz der Art und Stärke der Empfindungen ist es unmöglich, selbst zu diagnostizieren, dies wird vom Arzt durchgeführt. Zunächst müssen Sie einen Therapeuten aufsuchen, der bereits einen anderen Arzt überweist.

Die Diagnose wird wie folgt durchgeführt:

  1. Der Therapeut fragt den Patienten nach seinen Krankheiten oder früheren Operationen.
  2. Untersucht durch Abtasten. Der Therapeut kann die entzündete Niere oder Leber durch Berührung fühlen, aber die Untersuchung der Gallenblase bei Vorhandensein der Krankheit ist für den Patienten schmerzhaft.
  3. Der Zustand von Haut, Augen und Zunge wird beurteilt. Hier werden die Hauptsymptome als Gelbtönung angesehen..
  4. Tests und Krankenhausaufenthalt, wenn Sie sich unwohl fühlen.

Schmerzbehandlung

Die Rippen schützen die inneren Organe. Die Hauptsache bei der Behandlung ist ein rechtzeitiger Arztbesuch. Es ist wichtig zu verstehen, dass es unerwünscht ist, mit Medikamenten behandelt zu werden, die einen Anfall lindern, ohne einen Arzt zu konsultieren, da Sie auf diese Weise das Problem nur verschlimmern können.

Der Behandlungsverlauf sollte von einem Spezialisten verschrieben werden. Traditionelle Methoden sind in diesem Fall nur nach Rücksprache mit einem Arzt möglich.

Ein Anfall im Hypochondrium gilt als gefährlich, da er ein Zeichen für Organerkrankungen sein kann. Daher sollten Sie bei akuten Krämpfen sofort einen Arzt konsultieren.

Schmerzen in der rechten Seite unter den Rippen sind eines der häufigsten Probleme in der medizinischen Praxis. Dies liegt daran, dass es eine Vielzahl von Gründen gibt, von denen viele sehr ernst sind. Langzeitschmerzen dieser Art sind immer ein Zeichen für die eine oder andere Pathologie. Wenn es in die Seite sticht, ist es daher nicht überflüssig, sich für eine ärztliche Untersuchung anzumelden..

Lesen Sie auch über die Ursachen von Schmerzen im Oberbauch unter den Rippen.

Scharfer Schmerz rechts unter den Rippen

Starke Schmerzen bedeuten in der Regel einen akuten Entzündungsprozess und die Notwendigkeit einer dringenden medizinischen Behandlung. Nachfolgend sind die Hauptursachen für diesen Schmerz aufgeführt:

  1. Die Durchgängigkeit der Gallenwege ist beeinträchtigt. In der Regel kann dies bei Cholezystitis im akuten Stadium sein. Der Anfall beginnt unerwartet, meistens nachts, begleitet von akuten, aber schnell vorübergehenden Schmerzen. Wenn die Bahnen blockiert sind, muss die Gallenblase verstärkt arbeiten, während die umgebenden Nerven gereizt werden, wodurch eine Gallenkolik auftritt. Die Schmerzen können sehr stark sein und zu einer vollständigen Behinderung und Schlafstörung führen. Eine damit einhergehende nervöse Anspannung kann einen Angriff hervorrufen.
  2. Schmerzsyndrom mit Gallensteinerkrankung. Es ist das Hauptsymptom des akuten Stadiums der Cholezystitis. Es manifestiert sich in einer Gallensteinblockade des Ganges, der die Galle ausscheidet, wodurch sich die Blase entzündet. Der Schmerz auf der rechten Seite kann in diesem Fall länger andauern und noch belastender sein. Wenn der Stein in den ersten Tagen nicht herauskommt, wird er funktionsfähig entfernt, andernfalls kann das Leben einer Person in Gefahr sein, wie im Fall einer akuten Blinddarmentzündung, die nachstehend beschrieben wird. Begleitende Symptome sind Fieber, Übelkeit und Erbrechen, Bestrahlung von Schmerzen im Arm von derselben Seite.
  3. Im rechten Hypochondrium kann es auch bei Ulcus duodenitis (Zwölffingerdarmgeschwür) weh tun. Ein leichtes Kribbeln ist beim akuten Syndrom selten. Am ersten Tag tritt bei dem Patienten eine ganze Reihe von Symptomen auf, darunter allgemeines Unwohlsein, starke oder sogar unerträgliche Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen, Fieber, Übelkeit, Blähungen und Schweregefühl. Wie oben treten stechende Schmerzen normalerweise nachts auf, aber das Syndrom wird durch Essen gelindert..
  4. Bei Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) pulsieren die Schmerzen und Gürtelrose. Eine Operation kann erforderlich sein. Wenn der Zustand von akut zu chronisch wechselt, ist eine Operation nicht erforderlich. Die genauen Ursachen der Pankreatitis sind noch unbekannt..
  5. Im rechten Hypochondrium kann es auch bei Fasskrankheiten stechen. In diesem Fall handelt es sich um eine Bestrahlung des Schmerzes, die hauptsächlich nach hinten ausstrahlt, und kein Zeichen für die Lokalisierung seiner Ursache. Unerträgliche Schmerzen treten unterhalb der Rippen auf, die durch Änderung der Körperhaltung oder des Essens in keiner Weise beeinträchtigt werden. Beim Gehen können sich die Schmerzen verschlimmern. Die Hauptursache für Nierenkoliken sind Nierensteine, die die Kanäle zerkratzen und gefährliche Stauungen verursachen..

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser Artrade erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten..
Lesen Sie hier mehr...

Wenn "jammert" unter der rechten Seite

Am häufigsten treten schmerzende Schmerzen auf der rechten Seite bei entzündlichen Prozessen in der Leber auf. Eine der häufigsten Ursachen ist chronische oder fortgeschrittene Hepatitis. Vor dem Hintergrund dieser Schmerzen besteht das Gefühl ständiger Müdigkeit, Leistungsstörungen und erhöhter Körpertemperatur. Es ist besonders wichtig zu beachten, dass die Haut bei den meisten Lebererkrankungen gelblich wird („Gelbsucht“). Dies ist auf die Ablagerung von Bilirubin, einem der Gallenfarbstoffe, im Hautgewebe zurückzuführen. Der Urin wird auch dunkler und weniger transparent. Wie bei jeder Lebererkrankung gibt es eine Schwere unter der rechten Seite. Husten kann sich verschlimmern, wenn das umgebende Gewebe die vergrößerte, entzündete Leber zusammendrückt.

Eine Leberzirrhose ist noch gefährlicher als eine Hepatitis, da nicht nur eine Entzündung, sondern auch ein Abbau des Organgewebes beobachtet wird. Die Hauptgefahr bei Vorhandensein dieser Krankheit besteht darin, dass die schmerzhaften Empfindungen der Leber nur dann auftreten, wenn die Zirrhose in vollem Gange fortschreitet, die Leber ihre Arbeit kaum bewältigen kann und eine vollständige Heilung der Krankheit nicht mehr möglich ist. Meistens wird diese Krankheit bei Alkoholikern im dritten Stadium der Sucht beobachtet, letztere achten jedoch selten auf ein Phänomen wie schmerzende Schmerzen in der Leber, und der Zustand des Patienten wird währenddessen verschlimmert und die Krankheit schreitet fort.

Die gefährlichste Lebererkrankung, die Schmerzen hervorruft, ist jedoch Krebs. Wenn es vor dem Hintergrund ständiger Müdigkeit, eines leichten Anstiegs der Körpertemperatur und eines Anstiegs der Leber vor dem Hintergrund eines allgemeinen Gewichtsverlusts jammert, sollten Sie sich sofort an einen Onkologen wenden und eine genaue Diagnose stellen. Es muss daran erinnert werden, dass selbst Krebs noch kein Todesurteil ist und bis zur dritten (und in Ausnahmefällen, aber wahrscheinlichen Fällen, viertens) Behandlung erfolgreich sein kann..

Warum treten Rückenschmerzen unter den Rippen auf? Hauptgründe.

Dumpfer Schmerz im Hypochondrium

Es kann in einigen Fällen auf diese Weise weh tun, begleitet von entzündlichen Prozessen. Wir präsentieren die häufigsten davon:

  1. Chronische Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis). Die Ursache dieser Krankheit ist eine Reizung der Organwände mit Steinen aus verhärteter Galle. Dies kann sogar zur Bildung mehrerer Geschwüre und Narben an den Wänden der Blase führen. Infolgedessen wird die Stagnation der Galle weiter verschärft und die Steine ​​werden größer und gefährlicher. Kribbeln im chronischen Krankheitsverlauf ist selten. Langfristige dumpfe Schmerzen sind häufig, die sich durch Seufzen oder übermäßige Fettaufnahme verschlimmern können.
  2. Chronische Pankreatitis. Es tritt auf, wenn das akute Stadium einer Pankreasentzündung unbehandelt bleibt. In dieser Hinsicht sind die Funktionen der Drüse eingeschränkt, und diejenigen, die an der Krankheit leiden, können einige Symptome erfahren, die infolge eines Anstiegs des Blutzuckers auftreten. Es gibt auch Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Schweregefühl im Bauch und es kann sowohl auf der rechten Seite als auch auf der linken Seite weh tun. Besonders auffällig sind die Symptome nach dem Essen..
  3. Chronische Pyelonephritis. Die häufigste Form der Nierenerkrankung. Eine interessante Beobachtung kann sein, dass der Schmerz oft in die entgegengesetzte Richtung von der erkrankten Niere ausstrahlt. Patienten, die an chronischer Pyelonephritis leiden, sind bei starker körperlicher Anstrengung kontraindiziert, da sie den Krankheitsverlauf verschlimmern und die Schmerzen nach einem solchen Schmerz durchaus verschlimmern können. Es gibt einen unangemessenen Anstieg der Körpertemperatur und des Blutdrucks, vermehrtes Wasserlassen, Kopfschmerzen, verminderte Leistung.
  4. Chronische Hepatitis. Mindestens 50% der akuten Fälle werden chronisch, hauptsächlich aufgrund der Nachlässigkeit von Ärzten oder ihren Patienten. Aber chronische Hepatitis ist extrem schwer zu behandeln, es lohnt sich zu berücksichtigen. In diesem Fall gibt es von der Seite des rechten Hypochondriums, wo sich die Leber befindet, einen ziehenden Schmerz. Dies geschieht vor dem Hintergrund unerwarteter Anfälle von Übelkeit und Erbrechen sowie Blähungen. Ein zusätzliches Symptom einer chronischen Hepatitis ist eine Unverträglichkeit gegenüber fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol. Die Palpation zeigt, dass die Leber leicht vergrößert ist und während des Prozesses schmerzt.
  5. Chronische Duodenitis. Mit ihm gibt es einen dumpfen Schmerz und Übelkeit mit Erbrechen und Durchfall. Galle wird beim Erbrechen gefunden. Gleichzeitig wird der Appetit stark reduziert..

Gynäkologische Gründe

Eine Reihe von Ursachen sind Eileiterschwangerschaft, Adnexitis und Obstruktion der Eierstöcke infolge des Fortschreitens der Zyste. Der erste Faktor entsteht durch eine Verformung des Eileiters, wodurch sich die Schwangerschaft geringer entwickelt als sie sollte. In diesem Fall fehlt die Menstruation auf die gleiche Weise wie bei einer normalen Schwangerschaft, es treten jedoch andere Blutungen auf. Der Schmerz ist in diesem Fall viel stärker als im klassischen und kann sowohl rechts als auch links gegeben werden. Es ist zu beachten, dass der Eileiter während einer atypischen Schwangerschaft reißen kann, da sich dort das Ei zu entwickeln beginnt. Wenn solche Schmerzen auftreten, noch bevor der Bauch zu wachsen beginnt (und die Frau ein Baby erwartet), sollten Sie sich sofort an den Chirurgen wenden, um die Schwangerschaft zu beenden.

Adnexitis ist eine Entzündung der Uterusanhänge. Wie im obigen Fall strahlt der Schmerz in beide Richtungen aus. Im Gegensatz zu anderen Fällen sinkt die Körpertemperatur. Vor diesem Hintergrund ist das Wasserlassen gestört, es treten Übelkeit und Erbrechen auf..

Wenn die Ovarialzyste verdreht ist, ist eine Operation unbedingt erforderlich. Das Ergebnis der Behandlung hängt davon ab, wie früh die Ursache diagnostiziert wird. Im Hypochondrium kommen Schmerzen aus dem Unterbauch, Blutungen aus der Vagina sind ausgeprägt, die Körpertemperatur steigt deutlich an. Vor diesem Hintergrund gibt es spürbares Unwohlsein und allgemeine Schwäche..

Sie müssen wissen, dass sich beide oben genannten Gründe in fast jedem Alter manifestieren können, selbst bei Minderjährigen. Beim ersten Anzeichen sollten Sie einen Spezialisten konsultieren, da eine vorzeitige Behandlung solcher Krankheiten die Unfruchtbarkeit gefährden kann.

Akute Blinddarmentzündung, Osteochondrose der Brust und Myokardinfarkt

Bis in die letzten Jahrzehnte war der Anhang buchstäblich ein Rätsel für Ärzte, und es wurde angenommen, dass es sich um eine Art Rudiment handelt, das keine wichtige Funktion hat. Es ist jetzt bekannt, dass es sich um ein lymphoides Organ handelt, das an der Abwehr des Körpers gegen Infektionen beteiligt ist. Es kann seine Position in der Bauchhöhle ändern, was es schwierig macht, eine Blinddarmentzündung genau zu diagnostizieren, mit der nur ein erfahrener Chirurg umgehen kann. Die Diagnose wird erleichtert, wenn sich eine Blinddarmentzündung zum Stadium der Peritonitis (eitrige Entzündung) entwickelt hat, wenn die Bauchdecke unnatürlich hart wird. Die Hauptzeichen einer Blinddarmentzündung sind:

  • Schmerzen, die sich im gesamten Bauchbereich ausbreiten;
  • Die Schmerzquelle für mehr als 3 Stunden liegt im rechten Bauchbereich.
  • Wenn der Patient auf der rechten Seite liegt, lassen die schmerzhaften Empfindungen nach.
  • Der allgemeine Gesundheitszustand verschlechtert sich, häufig begleitet von Erbrechen, Durchfall und Fieber.

Bei der thorakalen Osteochondrose können Schmerzen sowohl vor als auch hinter der Bauchregion beobachtet werden, die den Interkostalraum beeinflussen. Wenn Sie Ihre Arme heben, einatmen, ausatmen oder sich bücken, nimmt sie zu..

Wenn eine Person einen Herzinfarkt hat (Nekrose eines Teils des Herzmuskels im Hinblick auf eine Unterbrechung der Blutversorgung), verursacht seine Bauchform Schmerzen im rechten Hypochondrium und nicht nur im epigastrischen Bereich. Solche Schmerzen quetschen nicht nur, sondern brennen auch, ohne der Wirkung von Medikamenten oder sogar Nitroglycerin zu erliegen. In diesem Fall sollte die Person unverzüglich in die kardiologische Abteilung aufgenommen werden..

Viren und Helminthen als Ursachen

Eine der Ursachen für Schmerzen rechts unter der Rippe ist ein sehr heimtückisches Herpesvirus, das die Ursache für Gürtelrose ist. Starke Schmerzen unter der rechten Rippe entstehen durch Reizung der entsprechenden Nervenenden durch dieses Virus. Vor diesem Hintergrund wird im gleichen Bereich ein ausgeprägter Juckreiz beobachtet. Die Körpertemperatur steigt am ersten Tag auf subfebril an und am nächsten Tag können Sie ödematöse Flecken beobachten. Nach 3-4 Tagen sind sie mit Blasen bedeckt, die nach einer Weile platzen. Parallel dazu vergrößern sich die Lymphknoten und der Schmerz wird stärker. Auch nach der Heilung können die Schmerzen im Hypochondrium eine Person weiterhin stören..

Bei der Betrachtung der Helminthiasis sollte man sich darauf verlassen, dass es sich um Krankheiten handelt, die nicht bakterieller, viraler oder physiologischer Natur sind, sondern durch parasitäre Würmer verursacht werden. In dieser Kategorie sind Spulwürmer in Bezug auf Schmerzpathogene im rechten Hypochondrium führend. Dies sind kleine weiße Würmer, ähnlich den Fliegenlarven, besonders häufig bei Haustieren (in Verbindung damit sollten Sie vermeiden, sie zu "küssen"). Sie provozieren viele Symptome gleichzeitig: Appetitlosigkeit, Blähungen, Übelkeit, erhöhte Erregbarkeit, Gewichtsverlust. Manchmal dringen Spulwürmer in die Gallenwege und die Leber ein. In diesem Fall können Symptome auftreten, wie bei der oben diskutierten akuten Cholezystitis..

Wenn der oben beschriebene Schmerz bei einer Person auftritt, sollte sie dringend einen Hausarzt konsultieren, da die Gründe sehr unterschiedlich sein können. Entsprechend der vermuteten Diagnose wird er an einen bestimmten Spezialisten überwiesen.

Sie sollten den Arztbesuch nicht verzögern - manchmal ist er mit schwerwiegenden Komplikationen und sogar einer Lebensgefahr behaftet.

Schmerz liefert immer an eine Person und verursacht Unbehagen. Auf diese Weise versucht der Körper, das Problem zu signalisieren. Die Menschen versuchen, die Ursachen der Krankheit an der Stelle der Lokalisierung schmerzhafter Krämpfe zu verstehen. Warum tut die rechte Seite von hinten weh, auf welche Krankheiten deutet sie hin? Es lohnt sich, dies genauer zu verstehen.

Ursachen von Beschwerden

  1. Der Schmerz ist scharf, als ob etwas Heißes oder Dolchartiges darin wäre. Ein solches Symptom kann auf die Entwicklung von Fehlfunktionen (Allgemeinzustand) von Systemen oder einzelnen Organen in diesem Bereich hinweisen..
  2. Der Schmerz schmerzt, zieht, strahlt irgendwo im unteren Rücken oder in der Mitte des Rückens aus. Das Problem liegt höchstwahrscheinlich in der Wirbelsäule. So können sich Hernien, der Prozess des Einklemmens von Nerven (Neurologie), manifestieren.

Wenn Schnittschmerzen unerträglich sind, ist es gefährlich, Sie sollten sofort einen Spezialisten kontaktieren.

Eine Operation kann erforderlich sein. Starke Schmerzen beeinträchtigen den Allgemeinzustand und die Leistung einer Person.

Warum tut der Rücken rechts weh? Die genaue Ursache kann erst nach einer ärztlichen Untersuchung festgestellt werden. Dies kann eine Manifestation der folgenden Symptome sein:

  • scharfe Muskelkontraktionen, der Prozess wird von unangenehmen Krampfanfällen begleitet;
  • eine lange Zeit in einem gefrorenen, unbequemen Zustand (unebene Matratze, Sofa) - sie leiden unter ziehenden, anhaltenden schmerzhaften Empfindungen rechts oder links im Rücken;
  • Störungen in der Aktivität des Zentralnervensystems, stechender Schmerz, scharf, ausstrahlend in den unteren Rücken oder Rücken.

Die Lokalisierung der Beschwerden ist wichtig für die Diagnose. Daher fragt der Arzt den Patienten so detailliert nach den Ursachen, dem Ort und der Dauer des Symptoms..

Für einen Spezialisten ist es wichtig herauszufinden, wo sich die Quelle schmerzhafter Empfindungen konzentriert und wo es am meisten weh tut.

Die Hauptgründe, warum die rechte Seite von hinten weh tun kann:

  • Manifestation einer Erkrankung der Knochenstruktur;
  • Entwicklung von Pathologien einiger innerer Organe;
  • Muskelstörungen.

Jeder Grund ist wichtig genug, um sofort zum Arzt zu gehen. Besonders wenn der Schmerz lang und scharf ist..

Mögliche Krankheiten aufgrund von Schmerzen

Welche Krankheiten manifestieren sich auf diese Weise? Schließlich gibt es von der Seite des Rückens keine anderen Organe als die Wirbelsäule. Im Körper sind alle Systeme miteinander verbunden, und nur ein Spezialist kann eine genaue Diagnose stellen.

Die Hauptkrankheiten, die durch dieses Symptom gekennzeichnet sind:

  1. Der Rücken tut weh, der zentrale Teil davon, was auf Probleme mit den unteren Nieren hinweist.
  2. Rechts ist der Bereich unter dem Schulterblatt höchstwahrscheinlich eine Neurologie (ein eingeklemmter Nerv). Eine solche Lokalisierung ist typisch für die Manifestation einer Lungenerkrankung. Zum Beispiel über die Entwicklung eines gefährlichen Krebstumors in ihrem Gebiet oder Bronchien, die Entwicklung einer Lungenentzündung, Pleuritis.
  3. Hypochondrium. Es gibt innere Organe wie die Gallenblase und die Leber. Ihre Niederlage verursacht unangenehme, sogar schmerzhafte Empfindungen. Wenn der Schmerz lange anhält, ist es besser, diese Organe sofort zu überprüfen. Wenn es von anderen charakteristischen Symptomen wie Fieber, Übelkeit, Verspannungen in den Bauchmuskeln begleitet wird, entwickelt sich höchstwahrscheinlich eine Cholezystitis. Manchmal können andere nahe gelegene Körperteile, aber oft das Schulterblatt oder die rechte Schulter, unwohl sein.
  4. Rücken, untere Region, Rückenverletzung oder Entwicklung einer Erkrankung der Wirbelsäule, z. B. eines Bandscheibenvorfalls. Möglicherweise gibt es Anomalien in der Arbeit oder im Zustand des Harnsystems. Bei letzterer Option ist der Schmerz eher langweilig und konstant und hängt nicht von Änderungen der Körperposition ab.
  5. Es tut morgens weh und geht dann weg - vielleicht die falsche Matratze. Der Grund wird in der Entwicklung von Muskeldystrophie liegen.

Ärzte können ein Dutzend verschiedener Krankheiten auflisten, die durch Schmerzen auf der rechten Seite von hinten signalisiert werden können. Und hier ist es wichtig, nicht nur die Lokalisation von Empfindungen zu identifizieren, sondern auch deren Natur.

Über welche Krankheiten können Sie zuerst nachdenken:

  • Atmungssystem (Lungenentzündung, Pleuraentzündung, Tumorentwicklung in den Bronchien oder Lungen), insbesondere wenn es an der Stelle unter den Rippen schmerzt;
  • Verdauungssystem (akute Cholezystitis, schmerzhafte Darmkolik, Blinddarmentzündung);
  • Harnwege (Hydronephrose - dann lohnt es sich, vor allem die Nieren, das retroperitoneale Hämatom, die Glomerulonephritis zu untersuchen);
  • Rückenmark (Osteochondrose, Auftreten einer Zwischenwirbelhernie, Spondylose).

Pneumothorax ist nicht ausgeschlossen..

Erste-Hilfe-Maßnahmen

Es ist unmöglich, sich zu Hause zu diagnostizieren. Selbst Ärzte versuchen, Menschen zu Hause nicht zu behandeln, da manchmal die Untersuchung eines Patienten nicht ausreicht.

  • Wenn bei körperlichen Übungen schmerzhafte Empfindungen aufgetreten sind, stoppen Sie diese sofort.
  • verstehen, wo die unangenehmen Empfindungen entstanden sind und welche Art sie sind;
  • Nehmen Sie ein Schmerzmittel, wenn die Symptome nicht zu offensichtlich sind.

Einige Leute finden eine Wärmflasche großartig. In der Realität ist die Erwärmung nur teilweise wirksam und in einigen Fällen im Gegenteil schädlich. Wenn die Schmerzen stark sind und nach einer Weile nicht verschwinden, sondern sich verstärken, ist es daher besser, einen Arzt aufzusuchen.

An wen man sich wenden und wie man behandelt?

Viele Menschen unterschätzen die Schwere der Schmerzen. Ärzte werden nicht müde zu wiederholen, dass das Anrufen eines Krankenwagens manchmal buchstäblich Leben rettet..

Anzeichen dafür, dass die einzig wirksame Hilfe darin besteht, einen Arzt zu rufen:

  • plötzliche, starke, anhaltende Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens;
  • ein scharfes, dolchartiges Gefühl unter den Rippen;
  • starke Schmerzen, die plötzlich auftreten, begleitet von allgemeiner Schwäche, sogar Bewusstlosigkeit.

Während der Fahrt mit dem Krankenwagen sollten Sie dem Opfer keine Antibiotika, Antipyretika oder Analgetika geben. Dies beeinträchtigt das klinische Bild, wodurch der Arzt die Diagnose nicht richtig bestimmen kann. Medikamente statt Hilfe verschlimmern die Krankheit nur.

Was ist, wenn die Schmerzen nicht so stark sind? Erste Hilfe wird durch die Art und Intensität der Schmerzimpulse bestimmt. Wenn der Schmerz schmerzt und von Müdigkeit begleitet wird, ist dies möglicherweise das Ergebnis körperlicher Anstrengung für nicht trainierte Muskeln. Hier ist genug Ruhe, der Schmerz wird nachlassen. Es ist besser, keine Schmerzmittel einzunehmen, bis ein Spezialist kommt..

Ist der Schmerz nach dem Rest zurückgegangen? Wenn ja, sollten Sie über spezielle Workouts nachdenken, um Ihren Rücken schrittweise zu stärken..

Auf der rechten Seite des Rückens befinden sich viele innere Organe. Und wenn es einen scharfen, anhaltenden Schmerz gibt, signalisiert der Körper höchstwahrscheinlich die Entwicklung einer schweren Krankheit. Die effektivste Maßnahme wäre, das Opfer an einen Spezialisten zu wenden.

Fazit

Wenn die Seite von hinten rechts schmerzt, können Sie sich nicht selbst diagnostizieren und zu Hause behandelt werden. Es passiert, wenn schmerzhafte Empfindungen durch Darmkrämpfe verursacht werden. Es sieht eher nach einem Anfall aus. Beginnt plötzlich, dauert etwa 1–2 Minuten und verschwindet dann plötzlich. Dann wäre eine wirksame Maßnahme, abzuwarten und die Ruhe zu beobachten.

Wenn die Schmerzen plötzlich und stark sind und immer noch von anderen alarmierenden Symptomen begleitet werden, ist es am besten, sofort professionelle Hilfe zu suchen. Nur ein Arzt kann nach Untersuchung und Analyse die Ursache des Schmerzes identifizieren..

Igor Petrowitsch Wlassow

  • Karte der Site
  • Diagnose
  • Knochen und Gelenke
  • Neuralgie
  • Wirbelsäule
  • Drogen
  • Bänder und Muskeln
  • Trauma

Es tut direkt unter den Rippen weh

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Schmerzen rechts unter den Rippen sind ein Symptom, auf das selbst ein absolut gesunder Mensch mindestens einmal in seinem Leben gestoßen ist. Der enge Kontakt der inneren Organe mit dem rechten Hypochondrium sowie deren dichte Struktur erschweren die Erstellung einer genauen Diagnose etwas. Daher sollten Sie bei Schmerzen jeglicher Art rechts unter den Rippen einen Arztbesuch nicht verschieben.

Schmerzursachen rechts unter den Rippen

Das richtige Hypochondrium ist ein zuverlässiger Schutz für die inneren Organe. Der Schmerz rechts unter den Rippen spricht hauptsächlich von Krankheiten:

  • Leber (Hepatitis, Zirrhose).
  • Gallenblase (Cholezystitis).
  • Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis).
  • Rechte Niere (Urolithiasis, Pyelonephritis).
  • Membranen.
  • Nebenniere.
  • Rechte Lunge (Lungenkrebs, Lungenentzündung).
  • Darm (Zwölffingerdarmgeschwür).
  • Rippen (gebrochene oder gebrochene Rippen).
  • Wirbelsäule (vertebrale Osteochondrose).
  • Periphere Nerven (Gürtelrose).

Um jedoch die Schmerzursache im rechten Hypochondrium genau bestimmen zu können, muss auf die Lokalisierung schmerzhafter Empfindungen und deren Natur geachtet werden.

Symptome

Der Schmerz unter den Rippen rechts kann anderer Natur sein:

Abhängig von der Art des Schmerzes und den damit verbundenen Syndromen kann das betroffene Organ identifiziert werden.

Starke Schmerzen rechts unter den Rippen

Unerträgliche, starke Schmerzen im rechten Hypochondrium sind charakteristisch für Erkrankungen der Gallenblase, der Leber und der Nieren.

Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis). Starke Schmerzen rechts unter den Rippen lassen eine Person auf der Suche nach einer bequemen Position eilen. Darüber hinaus wird er gequält von:

  • Fieber;
  • Übelkeit;
  • wiederholtes Erbrechen, das keine Erleichterung bringt;
  • oft - Gelbfärbung der Haut und Weiß der Augen.

Leberkolik - starke Schmerzen, die bei der Einnahme von krampflösenden Medikamenten nachlassen. Lebererkrankungen sind durch vergilbte Haut und Augenweiß gekennzeichnet.

Leberschädigung, Leberzirrhose. Der Schmerz nimmt zu, wenn sich eine Person in einer horizontalen Position befindet. Es gibt Symptome von Blutverlust (Schwäche und Schwindel, Blässe der Haut und der Schleimhäute, mit niedrigem Blutdruck, schnellem Puls).

Niere. Der Schmerz ist so stark, dass die Person auf der Suche nach einer bequemen Position herumstürzt. Am häufigsten sind Schmerzen mit Urolithiasis verbunden, daher können Schmerzen je nach Lage des Steins im oberen oder unteren Teil des rechten Hypochondriums lokalisiert sein. Darüber hinaus sind folgende Symptome charakteristisch:

  • Erbrechen, das gleichzeitig mit Schmerzen auftritt;
  • häufiges Wasserlassen;
  • Aufblähen.

Scharfer Schmerz rechts unter den Rippen

Akuter oder "Dolch" -Schmerz tritt unerwartet auf und ist charakteristisch für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre. Beim akuten Schmerzsyndrom nimmt eine Person meistens eine Liegeposition mit an den Bauch gepressten Beinen ein.

Darüber hinaus wird er gequält von:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Sodbrennen, saures Aufstoßen.

Scharfer Schmerz rechts unter den Rippen

Scharfe Gürtelschmerzen sind das erste Symptom einer akuten Pankreatitis. Der Grund für die Verschärfung der Krankheit ist die Verwendung großer Mengen Alkohol mit fetthaltigen und süßen Lebensmitteln. Scharfe Schmerzen bei akuter Pankreatitis unterscheiden sich in ihrer Intensität - sie nehmen nicht mit einer Änderung der Körperposition oder Husten ab. Pankreatitis wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • Übelkeit;
  • wiederholtes Erbrechen;
  • schwere Vergiftung (Zyanose von Gesicht und Körper, marmorierte Bauchhaut, leichte Blutungen an den Seiten und um den Nabel).

Scharfe Schmerzen unter den rechten Rippen im Bereich des Schulterblatts und des Schlüsselbeins treten auf, wenn sich Eiter unter dem Zwerchfell ansammelt (subphrener Abszess). Der Schmerz nimmt mit Husten und Niesen, plötzlichen Bewegungen, Atmung zu; Erleichterung kommt vom Liegen auf der rechten Seite. Zugehörige Zeichen:

  • Fieber;
  • Vergiftung des Körpers.

Scharfe Schmerzen zwischen den Rippen, die bei der geringsten Berührung der Haut zu spüren sind, sind charakteristisch für Gürtelrose, eine Viruserkrankung, die sich in schmerzhaften Hautausschlägen entlang der vom Virus betroffenen Nerven (meistens im Interkostalbereich) äußert. Vor dem Auftreten des Ausschlags kann eine Person Schmerzen im rechten oder linken Hypochondrium, Schwäche und Fieber verspüren.

Schmerzhaft stumpf, Schmerz unter die Rippen rechts ziehend

Ein ziehender, dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium weist auf chronische Lebererkrankungen hin, die zu einer Vergrößerung (Hepatitis) führen. Darüber hinaus kann es ein Zeichen für die Bildung von bösartigen und gutartigen Tumoren sein..

Neben dumpfen und ziehenden Schmerzen gibt es:

  • Gelbsucht;
  • Leberversagen;
  • Durchblutungsstörungen.

Auch schmerzende dumpfe Schmerzen können ein Symptom für solche Krankheiten sein:

  • polyzystische rechte Niere;
  • bösartige Tumoren der Lunge, Gallenblase, Niere, Bauchspeicheldrüse;
  • Vergrößerung der Milz;
  • Entzündung des Dünndarms;
  • Entzündung der Gliedmaßen (bei Frauen).

Nähender Schmerz rechts unter den Rippen

Stichschmerzen unter den rechten Rippen, die mit Husten und tiefer Inspiration zunehmen, sind charakteristisch für eine rechtsseitige Lungenentzündung. Oft breitet sich der Schmerz über die gesamte rechte Seite aus, und der genaue Zeitpunkt seines Auftretens ist schwer zu bestimmen. Assoziierte Symptome:

  • hohe Temperatur;
  • Kurzatmigkeit;
  • hellblaues Nasolabialdreieck;
  • Verstopfung und Durchfall;
  • Herpesausbrüche auf der rechten Seite.

Schmerzen im rechten Hypochondrium dahinter

Schmerzen unter den Rippen auf dem rechten Rücken weisen auf Probleme mit der Niere und der Bauchspeicheldrüse hin.

Bei einer Entzündung der Nieren hat der Patient das Pasternatsky-Syndrom: starke Schmerzen mit einem leichten Schlag mit dem Rand der Handfläche auf der unteren Rippe von hinten. Bei einer Nierenkolik haben Schmerzen im rechten Hypochondrium einen intensiven paroxysmalen Charakter und quälen sich so stark, dass eine Person nicht in Ruhe sein kann und ständig ihre Position ändert. Bei der Urolithiasis breitet sich der Schmerz über die Wirbelsäule bis zum unteren Rücken aus.

Schmerzen unter der rechten Rippe mit Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) treten plötzlich auf, haben eine Gürtelrose in der Natur und ihre Intensität ändert sich nicht.

Die Ursachen für eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse können der Missbrauch von Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln, Stoffwechselstörungen, Komplikationen nach der Operation und die Verschlimmerung chronischer Krankheiten sein.

Schmerzen im rechten oberen Quadranten vorne

Wenn der Schmerz auf die Vorderseite der Rippen ausstrahlt, ist dies die Ursache für Krankheiten:

  • Lunge (Lungenentzündung, Entzündung).
  • Gallenblase (akute oder chronische Cholezystitis).
  • Leber (Hepatitis, Fettzelldegeneration, Zirrhose, Tumoren).
  • Zwölffingerdarm und Magen (Erosion, Magengeschwür, Gastritis).

Wenn die Lunge geschädigt ist, stechen die Schmerzen im rechten Hypochondrium, sie werden beim Einatmen oder Husten stärker und es treten auch typische Fiebersymptome (Temperatur, Schwäche) auf, die sie von anderen Erkrankungen der inneren Organe des rechten Hypochondriums unterscheiden.

Bei Erkrankungen der Gallenblase sind starke Schmerzen in der Magengegend und im rechten Schulterblatt zu spüren. Bei der akuten Cholezystitis verlagert sich der Schmerz in den unteren Teil des rechten Hypochondriums.

Wenn der Schmerz unter der rechten Rippe schmerzt oder stumpf ist, deutet dies auf eine Lebererkrankung hin. Mit Ausnahme von gutartigen Tumoren kommt es in der Regel zu Anzeichen von Gelbsucht (gelbliche Hautfarbe und Augenweiß).

Bei einem Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür sind die Schmerzen im vorderen Teil des rechten und linken Hypochondriums lokalisiert und fließen in den Rücken und den unteren Rücken. Sie werden durch Druck leicht stumpf, so dass der Patient Erleichterung empfindet, wenn er auf dem Bauch liegt oder hockt.

Schmerzen im rechten oberen Quadranten unten

Schmerzen rechts unter den Rippen unten sind ein Zeichen einer Entzündung:

  • Darm (nämlich der Anhang). Das erste Anzeichen einer Blinddarmentzündung ist ein scharfer Schmerz auf der rechten Seite. Die Art des Schmerzes weist auf einen möglichen Bruch des Anhangs hin, daher sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.
  • rechte Niere. Grundsätzlich hat der Schmerz bei Nierenkoliken keine klare Lokalisation und breitet sich im gesamten rechten Hypochondrium aus und berührt, einschließlich der Wirbelsäule und des unteren Rückens.
  • Zwölffingerdarm und Magen - bei einem Geschwür wandert der Schmerz aus der Magengegend in das rechte Hypochondrium.

Darüber hinaus können bei einer vollkommen gesunden Person beim Bewegen Schmerzen rechts unter den Rippen auftreten. Dies geschieht, wenn Personen ungewöhnlichen Belastungen ausgesetzt sind. Die Hohlvene, die unter den unteren rechten Rippen verläuft, erhöht die Durchblutung und schwillt an. Auch bei scharfen Biegungen und Wendungen können Schmerzen auftreten, wenn die inneren Organe mit den Rippenknochen in Kontakt stehen.

Wenn die rechte Seite unter den Rippen schmerzt, kann oft nur ein Arzt die Ursache bestimmen. Dieses Symptom ist jedoch nicht so selten, und wahrscheinlich hatte jede Person Schmerzen auf der rechten Seite unterhalb der Rippen. Wenn der Schmerz nur einmal aufgetreten ist und schnell vergangen ist, wird er höchstwahrscheinlich durch Koliken, einen eingeklemmten Nerv oder physiologische Gründe verursacht. Wenn der Schmerz jedoch konstant ist und eine Person lange Zeit stört, muss die Ursache herausgefunden werden.

Welche Krankheiten tut die rechte Seite unter den Rippen weh?

Am häufigsten gehen Schmerzen auf der rechten Seite unterhalb der Rippen mit folgenden Krankheiten einher:

1. Erkrankung der Gallenblase und der Gallenwege

Je nach Schwere und Grad der Erkrankung können die Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen stark sein oder schmerzen. Bei akuter Cholezystitis sind die Schmerzen akut und werden nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln, Alkohol und kohlensäurehaltigen Getränken verstärkt. Der Schmerz breitet sich von der rechten Seite zum rechten Schulterblatt und zur rechten Schulter aus. In diesem Fall kann der Patient wiederholt Erbrechen und Fieber haben. Ähnliche Symptome treten bei Gallendyskinesien auf und stören den Patienten in der Regel nachts. Ein Schmerzanfall auf der rechten Seite unterhalb der Rippen tritt plötzlich auf, der Schmerz ist akut unerträglich, begleitet von Panik. Wenn der akute Schmerz nicht länger als 30 Minuten aufhört, müssen Sie einen Krankenwagen rufen, da es aufgrund einer Gallensteinerkrankung möglich ist, dass die Gallenblase gerissen ist.

Das ist interessant:

2. Lebererkrankungen können Schmerzen auf der rechten Seite verursachen

Wenn auf der rechten Seite unterhalb der Rippen ständige Schmerzen auftreten, sollte die Leber untersucht werden. In der Tat sind Schmerzen in der Leber selten akut, sie sind eher schmerzhaft und ziehend, nicht zu intensiv, da es praktisch keine Nervenenden in der Leber gibt. Deshalb sind Lebererkrankungen gefährlich: Eine Person erfährt davon, wenn sie vernachlässigt wird. Schmerzhafte Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen können auf Hepatitis hinweisen, eine gefährliche Infektionskrankheit, die Leberzellen betrifft. In der akuten Form werden häufig Begleitsymptome in Form einer Gelbfärbung der Haut und der Sklera beobachtet, die mit Körpertemperatur und Schwäche auf 37,5 ° C ansteigt. Es kommt jedoch vor, dass Hepatitis chronisch wird, was fast asymptomatisch ist. Scharfe Schmerzen auf der rechten Seite unterhalb der Rippen können bei Trauma und Leberruptur auftreten. In diesen Fällen ist sofortige ärztliche Hilfe erforderlich.

3. Gynäkologische Erkrankungen

Viele Frauen haben mindestens einmal in ihrem Leben über Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen geklagt, und gynäkologische Erkrankungen sind schuld. Solche Schmerzen können mit einer Entzündung des rechten Eierstocks oder des rechten Eileiters (Adnexitis) einhergehen. Bei chronischer Adnexitis hat der Schmerz einen weniger ausgeprägten Zugcharakter. In der akuten Form ist der Schmerz auf der rechten Seite unterhalb der Rippen scharf und strahlt in die Leistengegend aus. Dieser Zustand ist gefährlich durch die Bildung einer Pelvioperitonitis (Entzündung des Peritoneums des kleinen Beckens). Bei einer Pelvioperitonitis verspürt eine Frau einen scharfen stechenden Schmerz, wonach sich der Zustand des Patienten stark verschlechtert. Die Ursache für Schmerzen auf der rechten Seite unterhalb der Rippen kann auch eine rechtsseitige Eileiterschwangerschaft sein. Dies ist der Name des Zustands, in dem sich die Eizelle oder der Embryo im Eileiter entwickelt. Mit seinem Wachstum verspürt die Frau einen dumpfen Schmerz. Wenn jedoch eine Eileiterschwangerschaft nicht rechtzeitig erkannt wird, reißt der Eileiter und dies ist ein sehr gefährlicher Zustand, bei dem häufig Todesfälle auftreten.

4. Sichere Schmerzen

Schmerzen auf der rechten Seite unterhalb der Rippen können auch bei aktiver körperlicher Betätigung oder starker Anstrengung auftreten. Tatsache ist, dass bei aktiver körperlicher Arbeit die Freisetzung von Adrenalin in das Blut zunimmt und sich die inneren Organe aufgrund einer erhöhten Durchblutung ausdehnen. Und genau auf der rechten Seite befindet sich die Hohlvene, die geschwollen ist und Druck auf die Rippen ausüben kann. Dieser Schmerz hält normalerweise nicht lange an. Auch bei scharfen Biegungen und Wendungen können Schmerzen auftreten..

Das ist interessant:

Fassen wir also zusammen. Vor allem scharfe Schmerzen auf der rechten Seite unterhalb der Rippen sowie Schmerzen, die mehrere Tage anhalten, auch wenn sie nicht viel Unannehmlichkeit und Besorgnis verursachen, sollten alarmierend sein.

Viele Leute in der Arztpraxis beschweren sich, dass die rechte Seite unter den Rippen schmerzt. Was bedeutet dieser Zustand? Was kann schmerzhafte Empfindungen verursachen? Wann braucht ein Patient dringend Pflege? Diese Fragen interessieren viele.

Die rechte Seite des Bauches enthält viele Organe, einschließlich Leber, Bauchspeicheldrüse und Darm. Und wenn die rechte Seite unter den Rippen schmerzt, kann dies auf eine Fehlfunktion fast aller Teile des Verdauungs- und Urogenitalsystems hinweisen.

Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches und Lebererkrankungen

Am häufigsten sprechen Schmerzen von Hepatitis - einer Viruserkrankung, die Hepatozyten betrifft. Zirrhose und Fettabbau gehen auch mit Schmerzen einher. Darüber hinaus gibt es bei Leberschäden einige andere Symptome, die beachtet werden müssen - Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Schläfrigkeit, Leistungsminderung. Mit fortschreitender Krankheit tritt eine charakteristische Gelbfärbung der Haut und der Sklera der Augen auf. In solchen Fällen ist lediglich die Hilfe eines Arztes erforderlich..

Schmerzen in der rechten Seite des Bauches aufgrund von Anomalien in der Arbeit der Gallenblase

Die Gallenblase ist ein hohles Organ, das Galle speichert. Hier wird es konzentrierter, danach gelangt es über spezielle Kanäle in den Darm..

Stichschmerzen auf der rechten Seite treten häufig bei Menschen bei körperlicher Aktivität auf, z. B. beim schnellen Laufen. Dieses Unbehagen kann durch die schnelle Freisetzung von Galle in das Darmlumen erklärt werden. Dieses Phänomen wird nicht als schwerwiegende Krankheit angesehen, kann jedoch auf eine Gallenstase hinweisen. Daher ist es für alle Fälle besser, einen Arzt zu konsultieren..

Darüber hinaus ist eine Entzündung der Gallenblase auch mit Beschwerden verbunden. Scharfe Schmerzen treten bei der Bildung von Steinen, ihrer Bewegung und Verstopfung der Gallengänge auf. In der Regel gehen solche Phänomene mit Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsproblemen und erhöhten Beschwerden nach dem Verzehr fetthaltiger Lebensmittel einher..

Schmerzen und Bauchspeicheldrüse

Ein Teil der Bauchspeicheldrüse befindet sich ebenfalls auf der rechten Seite. Dieses Organ ist nicht nur an Verdauungsprozessen beteiligt, sondern auch Teil des endokrinen Systems. Starke Schmerzen auf der rechten Seite, die nach hinten ausstrahlen, können auf eine Pankreatitis hinweisen, eine Krankheit, die eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse darstellt. Zusammen mit Schmerzen, Übelkeit, häufigem Erbrechen, das keine Linderung bringt, sowie verstärktem Schwitzen und Fieber treten auf.

Blinddarmentzündung ist eine häufige Ursache für Bauchschmerzen auf der rechten Seite

Nach einer Weile können die Hauptsymptome verschwinden, aber dies ist überhaupt kein Hinweis auf eine Genesung. Eine kurzfristige Verbesserung des Zustands wird bei Perforation (Ruptur) des Anhangs und Freisetzung seines Inhalts in die Bauchhöhle beobachtet. Ohne rechtzeitige Unterstützung können Komplikationen auftreten, insbesondere Peritonitis.

Darmerkrankungen als Schmerzursache auf der rechten Seite

Natürlich ist die rechte Seite des Bauches mit Schleifen des Dünn- und Dickdarms gefüllt. Und jede Schädigung des Darmtrakts geht natürlich mit Schmerzen einher. Ein ähnliches Symptom tritt bei Entzündungen der Schleimhaut, Perforation, Morbus Crohn und vielen anderen Erkrankungen auf..

Wenn andererseits die rechte Seite des Bauches schmerzt, kann dies auf eine Ansammlung von Gas, Darmgeschwüren und parasitären Invasionen (Würmer, Amöben) hinweisen..

Welche Erkrankungen des Urogenitalsystems durch Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches angezeigt werden?

Andererseits können Schmerzen, die durch eine Fehlfunktion der Beckenorgane verursacht werden, auf die rechte Seite des Bauches übertragen werden. Beispielsweise kann dies bei Frauen ein Symptom für Apoplexie des rechten Eierstocks und einen Bruch des rechten Eileiters sein. Dies wird häufig bei einer Eileiterschwangerschaft (wenn ein befruchtetes Ei an der Wand des Eileiters befestigt ist), einem intensiven Wachstum einer Zyste oder eines Tumors beobachtet.

Richtige Schmerzen während der Schwangerschaft sind gefährlich?

Viele Frauen an der Rezeption eines Frauenarztes beklagen, dass die rechte Seite unter den Rippen schmerzt. In den letzten Monaten können solche Phänomene absolut normal sein. Ein schnell wachsendes Baby nimmt an Größe zu, was zum Zusammendrücken der inneren Organe führt. In der Regel verschwindet der Schmerz, wenn Sie Ihre Position ändern, z. B. im Liegen, Überrollen oder Gehen.

Aber wenn der Schmerz scharf und stark ist und nicht verschwindet, gibt dies Anlass zur Sorge. Während der Schwangerschaft können Schmerzen auf der rechten Seite auf alle oben genannten Krankheiten hinweisen - Hepatitis, Pankreatitis, Nieren- und Gallenblasenprobleme. Übrigens ist der Körper einer Frau beim Tragen eines Kindes viel anfälliger für Infektionen, da das Immunsystem geschwächt ist. Daher sind starke oder häufige Schmerzen ein Grund, einen Arzt aufzusuchen..

Die rechte Seite tut weh - was zu tun ist?

Viele Menschen interessieren sich für die Frage: "Was tun, wenn auf der rechten Seite Schmerzen auftreten?" Wie Sie sehen können, kann dieses Symptom auf signifikante und gefährliche Störungen im Körper hinweisen. Daher ist die einzig vernünftige Lösung, einen Arzt zu konsultieren. Sie sollten keine Schmerzmittel und Selbstmedikamente einnehmen, bis ein Arzt untersucht und eine endgültige Diagnose gestellt wurde. Dies kann die Situation nur verschlimmern..

  • scharfe, scharfe Schmerzen traten plötzlich auf und verschwinden eine halbe Stunde lang nicht;
  • Der Schmerz ist so stark, dass er das Gehen stört.
  • es gab schwere Übelkeit und Erbrechen;
  • Schmerzen verursachen Ohnmacht oder kurzfristigen Bewusstseinsverlust;
  • der Patient hat eine Bewölkung des Bewusstseins, Halluzinationen;
  • wenn der Schmerz in die Lendenwirbelsäule ausstrahlt und sich Blutverunreinigungen im Urin befinden;
  • Es gibt reichlich Blutungen aus der Vagina.

Schmerzen auf der rechten Seite sind ein gefährliches Symptom, das niemals ignoriert werden sollte.!

Leber und Gesundheit

Schmerzen auf der rechten Seite sind nicht nur schwerwiegend, sondern machen einen Menschen wie jeden anderen ängstlich. Dieses Symptom ist immer ein Signal für Ärger, vermutlich - Gefahr. Was tun, wie Sie sich selbst oder einem geliebten Menschen helfen, um zu verstehen, warum die rechte Seite weh tut? Es gibt viele Situationen (und Diagnosen). Betrachten Sie das Typische, achten Sie auf das Seltene.

Diagnose

Es ist die Aufgabe des Arztes, bei der Diagnose keinen Fehler zu machen. Aber bevor er sich mit ihm trifft, "rollt" eine Person mit akutem Unbehagen geistig mögliche Optionen. Wie ernst das Problem ist, ob es notwendig ist, einen Krankenwagen oder einen Arzt zu rufen, können Sie selbst behandeln oder nicht. Um dies festzustellen, versuchen Sie zu vergleichen, was sind:

  • die Art des Schmerzes;
  • Lokalisierung;
  • Zeitpunkt des Auftretens;
  • Ursache.

Die Ursache ist schwierig, wenn es nicht die Folgen eines akuten Traumas sind. Vieles auf der rechten Seite kann weh tun. Die Art, der Zeitpunkt des Auftretens und die Lokalisation sind wichtig, um die Ursache des Schmerzsyndroms zu finden. Der Arzt wird auf jeden Fall die Frage stellen, wie Sie das Problem wahrnehmen und was Sie fühlen.

Arten von Schmerzen

Scharf. Der zweite Name ist "Dolch". Beide Definitionen charakterisieren die Stärke von Empfindungen. Es erscheint unerwartet, manifestiert sich intensiv. Kann auf eine ernste Situation hinweisen:

  • Verletzungen;
  • Frakturen;
  • Prellungen;
  • Innere Organschäden (Perforation und Ruptur, Abszesse);
  • Schnitte;
  • Wirbelsäulenhernie.

Akute Schmerzen im Bereich der rechten Seite sind charakteristisch für Blinddarmentzündung, Peritonitis. Aber auch ein banaler kurzfristiger oder längerer Muskelkrampf, der nicht gefährlich ist, kann Dolchschmerzen verursachen.

  • Verbrennung. Eine Art Akut. Wörtlich - brennend, wie eine Verbrennung. Ein brennendes Gefühl in der Magengegend weist nicht unbedingt auf ein Magengeschwür hin. Ein brennendes Gefühl im Epigastrium kann ein Herzinfarkt sein. Fühlt sich an: oberflächlich, tief oder brennt von der Oberfläche, geht tiefer.
  • Pulsieren. Unterschiedliche Intensität, rhythmisch repetitiv. Häufiger - scharf (stechend).
  • Langweilig (schmerzhaft). Es wächst langsam und beginnt nicht abrupt. Es wird ungefähr auf dem gleichen Intensitätsniveau gehalten. Typisch für chronische Beschwerden.
  • Ziehen. Gefühl der Schwere. Beckenorgane werden häufig getestet (Entzündung der Fortpflanzungsorgane, bei Frauen, Schwangerschaft).
  • Sprengung. Bei chronischer Schädigung (Pankreatitis) der Bauchspeicheldrüse tritt ein Völlegefühl auf. Urolithiasis kann platzende Schmerzen im Hypochondrium verursachen, was die Diagnose schwierig macht. Der Stein verletzt das Gewebe der Becher, das Becken, es kommt zu einer Hämaturie (Ausscheidung von Blut im Urin). Ausdehnung des rechten Hypochondriums mit Hämaturie bedeutet: Niere ist betroffen - richtig.

Die gleiche Art von Schmerzempfindungen in verschiedenen Körpersegmenten weist auf verschiedene Krankheiten hin. In der Medizin ist es üblich, den Magen in neun Abschnitte zu unterteilen (Abb. 1). Wir interessieren uns für die Segmente der rechten Körperseite und der Mitte, da sich Probleme der Organe in der Mitte als Schmerzen auf der rechten Seite manifestieren können.

Es ist zweckmäßig, die Symptome durch die hervorgehobenen Bereiche zu unterscheiden, dies hilft bei der Diagnose.

Differenzierung von Krankheiten durch schmerzhafte Empfindungen im rechten Hypochondrium. Was kann auf der rechten Seite weh tun und - wie?

  • Akuter Schmerz - so manifestieren sich Gallenblasenerkrankungen, Magengeschwüre und die Bestrahlung von Herzschmerzen.
  • Akute Rückenosteochondrose.
  • Brennen - akute Cholezystitis ist möglich.
  • Intensiv - ein Symptom für akute Hepatitis.
  • Ziehen - das gibt chronische Hepatitis.
  • Drücken, schmerzende Schmerzen - Diagnose ist möglich: Gallendyskinesie, Blinddarmentzündung.
  • Pulsing - akute Pankreatitis entwickelt.
  • Bursting - Pankreatitis ist in das Stadium der chronischen übergegangen.
  • Dumpfer Schmerz auf der rechten Seite - ein entzündlicher Prozess der Gallenblase ist wahrscheinlich.
  • Nähen - Probleme mit dem Zustand der rechten Niere.

Zeitbezogen mit Essen, Tageszeit, Aktionen:

  • Nächtliches - Zwölffingerdarmgeschwür.
  • Bald nach dem Essen - Magengeschwür, Verschlimmerung der Pankreatitis (oder akuten Pankreatitis), Cholezystitis (insbesondere nach Fett). Die Leber kann auch mit Schmerzen auf Nahrung reagieren.
  • Beim Laufen platzt die Lebermembran vor Blutüberlauf. Bei unerfahrenen Sportlern oder ungeschulten Menschen tut die Leber weh.
  • Schmerzen auf der rechten Seite sind charakteristisch für eine Reihe von Organen, die anatomisch und funktionell nicht direkt miteinander verbunden sind. Dies erklärt sich aus den Besonderheiten der Innervation. Daher ist ein brennendes Gefühl, das auf das rechte Hypochondrium, die Schulter und den Hals ausstrahlt, manchmal ein Zeichen für einen atypischen Herzinfarkt..
  • Scharfe, starke Schmerzen, die entlang des Nervs lokalisiert sind, verursachen Herpes (ein anderer Name ist Gürtelrose.
  • Parasitäre Erkrankungen führen zu Vergiftungen, Schmerzen, Darmverschluss und Organperforationen.

Die kranke Person definiert all diese Probleme als Schmerzen unterschiedlicher Intensität und unterschiedlichen Charakters unter den Rippen vorne.

Der laterale Teil der rechten Körperseite mit ausgeprägten Schmerzempfindungen kann auf dieselben Probleme hinweisen wie das Hypochondrium.

Krankheiten mit "rechtsseitigen" Symptomen

Ein häufiger Fall ist die Ausbreitung und Ausstrahlung von Schmerz auf die Projektion der rechten Seite. Die Lokalisierung von Schmerzen ist typisch für das laterale Segment, wenn:

  • Urolithiasis. Bestrahlung nach oben, unten ist möglich: Von hinten tut es weh und breitet sich gleichzeitig aus, es tut im Unterbauch weh. Ähnliche Symptome für eine Entzündung der rechten Niere - Pyelonephritis:
  • Darmerkrankungen - groß, klein.
  • Entzündung des Anhangs - Blinddarmentzündung. Assoziierte Störungen: Durchfall, Übelkeit, Fieber.
  • Tumorerkrankungen des Darms, des Fortpflanzungssystems und anderer Organe rechts oder in der Mitte des Bauches.
  • Eileiterschwangerschaft. Die Diagnostik umfasst eine Reihe charakteristischer Symptome - eine Lokalisation ähnlich der Manifestation einer Blinddarmentzündung. Es gibt jedoch Anzeichen einer Schwangerschaft mit einer solchen Diagnose: verzögerte Menstruation, Beschwerden am Morgen und andere..
  • Ovarialpathologie. Entzündungsprozesse, Ovarialzysten, Torsion von Zysten. Der eingeleitete Prozess geht mit einer Verletzung des Zyklus, Übelkeit, einher.
  • Manchmal ist die offensichtliche Ursache nicht bestimmt, aber eine Frau zeigt regelmäßig, monatlich, Schmerzen auf der rechten Seite. Dies sind die Merkmale des Zyklus - der Eisprung tritt auf, in diesem Moment spüren einige Frauen ein Schmerzsyndrom unterschiedlicher Intensität. Physiologischer Zustand, keine Behandlung erforderlich.

Schmerzen auf der rechten Seite in Hüfthöhe werden durch viele innere Krankheiten verursacht und können diese auch hervorrufen - die Folgen von Blutergüssen, Brüchen (auch lang anhaltend).

Der Unterbauch - die suprapubische Iliakalregion rechts - signalisiert häufig schmerzhafte Empfindungen von Erkrankungen der Fortpflanzungs- oder Urogenitalsphäre von Frauen und Männern.

Ursachen

Kleinere Störungen im Körper werden durch Selbstregulierung ausgeglichen, die Person spürt sie nicht. Wenn es Schmerzen gibt - von irgendeiner Intensität - bittet der Körper um Hilfe. Hören Sie auf die Anfrage und identifizieren Sie mögliche Fehlerursachen.

Aus dem Magen-Darm-Trakt

Das Verdauungssystem allein kann aus verschiedenen Gründen akute Schmerzen verursachen (Abb. 2).

  1. Eine Entzündung der Magenschleimhaut - Gastritis - verursacht Schmerzen auf der rechten Seite des Magens, wenn die Entzündung in diesem Teil des Organs lokalisiert ist. Die Krankheit wird durch falsche Ernährung verursacht. Akute Gastritis entwickelt sich vor dem Hintergrund von Infektionen: Lebensmittel von schlechter Qualität verursachen einen entzündlichen Prozess. Durchfall, Erbrechen, Schwäche, Vergiftung verbinden sich. Plaque bildet sich auf der Zunge. Bei chronischen Schmerzen, auch wenn das Essen gutartig ist. Der Schmerz ist langweilig, platzt und gibt ein Gefühl der Schwere.
  2. Adhäsiver postoperativer Prozess, Kolitis - kann später Schmerzen verursachen.
  3. Das Schmerzsyndrom bei Patienten ohne Gallenblase, das sofort entfernt wird, wird häufig vom Dickdarm verursacht. Verstopfung kann eine Hauptursache für Schmerzen und Gallensteine ​​sein. Nach Entfernung von Steinen und Gallenblase. Verstopfung kann eine andere Ätiologie haben, eine Koloskopie ist erforderlich, um eine Diagnose zu stellen.
  4. In der Vergangenheit übertragene, vollständig geheilte Hepatitis, sogar Leberzirrhose, führen später nicht zu Schmerzsyndromen. Wir müssen nach dem wahren Grund suchen.
  5. Die Gallenblase in der Pathologie (Dyskinesie der Gallenblase) äußert sich in einem intensiven halbstündigen Schmerz, der auf das rechte Schulterblatt und seltener auf das Brustbein ausstrahlt. Es gibt begleitende Schmerzen Übelkeit, Erbrechen.
  6. Wenn ein Schmerzanfall im rechten Hypochondrium mit losen Stühlen endet und sich der Zustand merklich verbessert, deutet dies auf eine Verstopfung der Gallenblase hin. Die Blase wird freigegeben, es wird einfacher.
  7. Gallensteinkrankheit verursacht Krampfschmerzen, Stiche unter den Rippen, gibt dem rechten Schulterblatt, die Temperatur steigt. Durchfall, Übelkeit können sich anschließen.
  8. Wenn der Schmerz des rechten Hypochondriums während einer Mahlzeit sofort zunimmt, kann die Bauchspeicheldrüse auf diese Weise reagieren. Irrtümlicherweise glauben Patienten oft, dass die Bauchspeicheldrüse nur links schmerzt oder ein Gürtelrose-Schmerzsyndrom verursacht. Aber der Kopf der Drüse ist rechts, und wenn er von einer Entzündung betroffen ist, tut die Bauchspeicheldrüse rechts weh.
  9. Darmprobleme treten in jedem Teil davon auf: Dick-, Dünndarm, Blinddarm, Rektum. Darmverschluss (Blockade), Blinddarmentzündung, Colitis ulcerosa, Reizdarmsyndrom. Tumorprozesse sind möglich. Oft schmerzhafte Symptome rechts vom Hypochondrium bis zum Unterbauch.

Wenn es unter der Rippe weh tut, ist es schwierig, sich selbst zu navigieren. Die Liste der Symptome und Diagnosen ist lang, viele sind ähnlich. Ähnliche finden - einen Arzt konsultieren, vorzugsweise einen Gastroenterologen.

Aus dem Harnsystem

ICD verläuft nicht ohne Schmerzen, nur das Anfangsstadium kann asymptomatisch sein. ICD mit Korallenformationen sind am schwierigsten zu tolerieren und verletzen das Nierengewebe bei menschlichen Bewegungen. Kleine Steine ​​bewegen sich mit dem Urinfluss nach unten. Die Harnleiter sind dünn aufgebaut. Nierensteine ​​mit einem Durchmesser von weniger als 3 mm können es verlassen. Im Ureter verursachen kleine Formationen ("Sand") starke Schmerzen und verkrampfen zusätzlich den Harnleiter. Wenn der Stein von der rechten Niere kommt, sticht er in die rechte Seite.

Mit einer etablierten Diagnose - ICD, Vertrauen: Schmerzen durch Nierenkolik, Hitze kann den Durchgang von Zahnstein (Bad oder Heizkissen an einer wunden Stelle) unterstützen, krampflösend. Entlasten Sie den Zustand von Analgetika. Im geringsten Zweifel Wärme ausschließen: Dies wird andere Probleme verschlimmern, die nicht mit der Abgabe von Steinen zusammenhängen. Schmerzmittel mit einer unklaren Diagnose können nicht genommen werden: Wenn Sie das Bild verschmieren, wird dies die Diagnose des Arztes erschweren.

Wenn eine Person dünn ist, gibt es kein oder wenig Fett, das die Niere stützt. Die Nephroptose (Prolaps) einer oder beider Nieren entwickelt sich gleichzeitig. Öfter - mit einem starken Gewichtsverlust. Eine bewegliche, herabhängende Niere kann Schmerzen verursachen, insbesondere wenn sie sich mit einer Torsion der Gefäße bewegt, die sie füttern. Letzteres erfordert die Hilfe eines Arztes, manchmal chirurgisch.

Entzündliche Nierenerkrankungen, Niereninfektionen verursachen ebenfalls Schmerzen. Pyelonephritis (Entzündung) der rechten Niere wird durch Ziehen von Schmerzen auf der rechten Seite ausgedrückt.

Warum Laufen Schmerzen in der rechten Seite verursacht, Techniken zur Linderung von Beschwerden

Häufige Funktionsstörungen der Leber beim Laufen.

  • Das Laufen nach den Mahlzeiten führt unweigerlich zu Beschwerden und möglichen Nebenschmerzen..
  • Das Aufwärmen ist wichtig, um Schmerzen vorzubeugen..
  • Das muskuläre Atmungssystem ist das Zwerchfell. Wenn dieser dünne elastische Muskel beim Laufen schlecht entwickelt ist, fließt Blut unter Umgehung des Zwerchfells zu den Gliedmaßen. Unzureichende Entwicklung des Zwerchfells, schlechtes Aufwärmen, mangelndes Aufwärmen führen dazu, dass das Zwerchfell schlecht mit Blut gesättigt ist und im Hypochondrium starke Stichschmerzen auftreten.
  • Schwache Entwicklung der Muskeln der Brust, des Zwerchfells - das Atmungssystem ermöglicht es der Brust nicht, sich normal ausreichend mit dem Zwerchfell auszudehnen. Das Ungleichgewicht drückt sich in akuten Schmerzen aus.
  • Eine andere Variante. Sticht in die rechte Seite, auch beim Laufen. Unterhalb des Hypochondriums rechts befindet sich die Leber, die Kapsel füllt sich mit Blut, dehnt sich aus und verursacht seitliche Stichschmerzen (links reagiert die Milz manchmal auf die gleiche Weise). Findet während des Trainings unter kontrollierter Atmung statt. Die harmonische Kombination von Atem- und Motorbewegungen schließt Störungen der Blutversorgung der Organe aus. Die Atmung wird individuell von der Person selbst ausgewählt. Organismen sind unterschiedlich, der Fitnessgrad ist auch nicht gleich. Die Kombination von Bewegung mit Atmung - drei Schritte einatmen, beim vierten ausatmen und wiederholen. Atme sanft ein, atme scharf aus. Die Anzahl der für Ihren Körper ausgewählten Schritte kann variieren. Eine gleiche Anzahl von Schritten zum Ein- und Ausatmen ist ebenfalls zulässig, jedoch nicht für alle gleichermaßen..
  • Lauftechnik, Stoßbelastungen mit einem starken Absenken des Fußes gehen zu den inneren Organen. Es ist besser, mit federnden Schritten zu treten, da dies eine Stoßdämpfung bewirkt, ohne die Arbeit der Nieren, der Leber und anderer Organe zu stören.
  • Richtig atmen - der Magen, einschließlich des Zwerchfells, lindert Schmerzen. Der Körper ist gerade, nicht schlaff, dies ist eine sanfte Position für innere Organe, Muskeln.
  • Lauftempo - individuelle Auswahl; Atmen Sie bei Schmerzen sanft aus. Die Lippen sind ein Schlauch, leicht gebogen und ziehen den Magen ein. Das Zwerchfell wird massiert (die Presse nicht belasten), der Krampf wird gelindert, Schmerzen werden beseitigt.
  • Hör auf zu rennen, entspann dich. Berühren Sie beim Ausatmen Ihre Finger - Zehen. Das Zwerchfell drückt überschüssiges Blut heraus, zieht beim Dehnen und Einatmen die richtige Menge Blut.
  • Drücken Sie mit drei Fingern bis zu starken Schmerzen und massieren Sie sie. Dies beseitigt den Krampf, das Problem verschwindet, der Zustand kehrt zum Normalzustand zurück.
  • Entspannen Sie den Riemen beim Laufen, wenn es plötzlich weh tut - festziehen, vergehen - entspannen Sie sich wieder.
  • Es gibt einen interessanten Weg, der den Schmerz einer übermäßigen Blutfüllung der Organe auf der linken Seite lindert. Es kann auf die Schmerzen der Läufer durch den Blutüberlauf in der Leber (rechte Seite) angewendet werden. Verlangsamen Sie Ihren Lauf zum Gehen. Wenn Sie beim Laufen nicht krank werden und schnell gehen, hören Sie nicht auf. Drücken Sie gleichzeitig mit Ihrem Ellbogen auf die Stelle der Schmerzlokalisation - die Projektion der Leber. Verlangsamen Sie das Tempo und gehen Sie weiter. Überwachen Sie Ihre Atmung. Atmen Sie nach einem tiefen Atemzug tief aus, drücken Sie in diesem Moment den Ellbogen, den gesamten Unterarm, tiefer in die wunde Stelle. Der Krampf der Leberschale (Kapsel) schwächt sich allmählich ab, der Schmerz lässt nach oder wird fast unmerklich.
  • Manchmal funktioniert die Methode nicht. Dann, ohne das Tempo beim Laufen oder Gehen zu verringern, machen wir zwei weitere, so tief und gleichmäßig wie möglich ein- und ausatmen. Sollte helfen.
  • Es gibt eine Methode, denken Sie an die Abfolge der Aktionen, sie funktioniert, wenn andere nicht geholfen haben. Drücken Sie den Ellbogen fest gegen den Vorsprung der Leber, atmen Sie tief ein und zweimal (auch tief) durch die Nase aus. Versuchen Sie, Atembewegungen mit dem Zwerchfell auszuführen (Ziehen im Magen). Atme aus, halte den Atem an. Das Laufen ohne Atmung für 6 Sekunden kann etwas länger dauern. Atmen Sie tief ein und lassen Sie Ihre Hand gedrückt. Laufen Sie weitere 6 Sekunden weiter und beginnen Sie dann langsam auszuatmen, ohne anzuhalten. Entlasten Sie die Leber nach und nach, lassen Sie die Hand los. Die krampfhafte Leberkapsel beginnt sich nach diesen Handlungen zu entspannen, das Schmerzempfinden geht vorbei.

In Ruhe befindet sich das Blut im Depot der Brust- und Bauchhöhlen. Während des Laufens tritt bei ungeschulten Anfängern eine aktive Zirkulation und ein Überlaufen der Membran auf. Sowohl ein Überschuss an Blut, der zum Zwerchfell fließt, als auch ein Mangel daran sind nicht die Norm. Beide Zustände verursachen ein akutes Schmerzsyndrom. Es ist nicht gefährlich - verwenden Sie die beschriebenen Techniken, verbessern Sie Ihre Gesundheit schmerzlos.

Pathologie des Bewegungsapparates

Osteochondrose äußert sich in Schmerzen an der rechten Seite, im Oberbauch oder darunter - beim Bewegen und Heben von Gewichten. Krampfhafte Muskeln in der Nähe der Wirbelsäule verursachen Schmerzen. In der Medizin wird dieses Syndrom als radikulär bezeichnet. Der Schmerz kann Gürtelrose, bilateral oder einseitig sein. Erreicht die vordere Bauchdecke. Die Diagnose ist schwierig: Sie überprüfen die Leber, schließen die Pathologie der Gallenwege, des Darms und urologische Erkrankungen aus. Nachdem sie den schmerzhaften Prozess in den aufgeführten Organen geleugnet haben, finden sie die wahre Ursache heraus. Osteochondrose ist der "Schuldige" des Schmerzes. Im Verlauf des Nervs strahlt es nach rechts.

Schmerzen auf der rechten Seite können auf Krankheiten hinweisen:

  • Spondylose
  • Skoliose;
  • Bandscheibenvorfall;
  • Osteomyelitis;
  • Hüftprobleme;
  • Verletzungen von Muskeln, Sehnen, Bändern.

Vertrauen Sie die Diagnose einem Arzt an und schätzen Sie Ihre Gesundheit.

Gynäkologische Probleme

Auf der rechten Seite des Unterbauchs wird bei Frauen häufiger Schmerzen beobachtet als auf der linken.

Während der Schwangerschaft treten manchmal Symptome auf, die eine Frau stören:

  • Schmerzen im unteren Rückenbereich rechts;
  • Schweregefühl in den Rippen;
  • Schmerzen ziehen.

Normalerweise ist dies die Norm, geht schnell vorbei, stellt keine Gefahr dar. Achten Sie auf Warnsymptome:

  • Scharfer Schmerz im Unterbauch, der in den unteren Rücken ausstrahlt;
  • Schwindel;
  • Blutige Probleme;
  • Leichte oder starke Blutungen.

Rufen Sie dringend einen Krankenwagen, die Symptome sind für das ungeborene Kind lebensbedrohlich.

Die reproduktive Lebensperiode ist eine gute Zeit, aber manchmal problematisch im Hinblick auf den Zustand des reproduktiven Systems selbst. Aufgrund von Unterkühlung, einem Rückgang der Immunität, den Folgen einer Abtreibung treten entzündliche Erkrankungen auf:

  • Salpingitis (der Uterusschlauch entzündet sich);
  • Adnexitis (Entzündung der Eierstöcke);
  • Endometritis - Entzündung der Gebärmutter.

Es kann auf der rechten Seite weh tun, auch wenn der Zyklus unterbrochen ist.

Vertraue all diese Probleme dem Arzt an - eine heikle und heikle Sphäre. Es können keine Fehler gemacht werden. Ein qualifizierter Arzt wird eine akute Krankheit leicht heilen und keine Komplikationen zulassen. Gestartet geht in die Chronik. Dieser muss auch behandelt werden, aber warum sollte man damit anfangen? Sofort Hilfe holen.

Psychosomatik

Das Nervensystem, wenn nicht Stahlbeton, überrascht uns gelegentlich. Sie sind anfällig für Schmerzen, aus materieller Sicht unerklärlich, Menschen sind emotional, beeindruckbar. "Lucky" ist in dieser Hinsicht ebenfalls verdächtig. Hypochonder sind eine besondere Kategorie, sie haben eine unfreiwillige Affäre mit der Krankheit. Ob sie es mögen oder nicht, sie finden die Hälfte der im medizinischen Nachschlagewerk beschriebenen Diagnosen.

Schmerzen psychogenen Ursprungs sind "künstlerisch" - sie reproduzieren das Bild der Krankheit so zuverlässig, dass selbst ein Arzt leicht getäuscht werden kann.

Patienten mögen es nicht, wenn der Therapeut den Patienten an jemanden vom "Psycho" (Psychotherapeut, Psychiater, Psychologe) oder Neurologen weiterleitet. Es ist eine Schande: Es tut wirklich weh, aber es stellt sich heraus - sie glauben nicht.

Sind Sie besorgt: Warum tut Ihre rechte Seite weh? Es tut wirklich spürbar weh. Verzögerung ist manchmal gefährlich! Aber wenn Sie bereits mehr als einen Arzt haben, der taktvoll oder nicht sehr stark auf "Psycho" hingewiesen hat, denken Sie darüber nach. Dies bedeutet nicht, dass es ein Problem in der Psyche gibt, Sie deuten nicht auf eine "Verschiebung" hin. Psychosomatische Schmerzen sind real, sie provozieren anhaltenden Stress, anhaltende Beschwerden (nicht einmal ihre eigenen - die von Angehörigen) und Konfliktsituationen. Probleme, die unlösbar erscheinen, führen eine Person in eine Krankheit. In unserem Fall gehen sie buchstäblich seitwärts. Recht.

Es ist nicht notwendig, mit einem Geständnis des Verdachts der Schwäche des Nervensystems zu laufen - zu einem Psychiater. Beobachten Sie sich zuerst kritisch - für sich. Psychogener Schmerz hat eine Achillesferse, die Sie sehen können. Schmerzhafte Empfindungen haben die Angewohnheit, sich abzuwechseln, sie gehen selten mit einer Firma. Wenn Sie sich Sorgen über ein periodisches Brennen hinter dem Brustbein mit "typischen Symptomen eines atypischen Herzinfarkts" machen - Rückstoß nach rechts (unter den Rippen) und zur Schulter -, treten die restlichen Probleme zurück.

Nichts tut mehr weh, nur das! Wenn es unten rechts einen scharfen Schmerz gibt, ist alle Aufmerksamkeit da. Und wieder sind die restlichen Organe ruhig ruhig. Kann sich also überall über den Körper abwechseln. Die Symptome werden nur am Ort des angeblichen Problems kombiniert. Epigastrium? Hier haben wir Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Rückstoß in die richtige Richtung, Stuhlstörung. Nierenprojektion? Die Empfindungen nehmen zu, verschieben sich nach unten und konzentrieren sich auf den Harnleiter.

Rückruf: Wir sprechen von Symptomen, die nicht durch alle möglichen Untersuchungen bestätigt werden.

Denken Sie: Kann zum Zeitpunkt der Nierenkolik das angebliche Herz und der hypertensive Patient ihre Chronik "zurückschieben" und nur Koliken fühlen? Ein "bestätigter", "aufgezeichneter" Patient wird unweigerlich einen Druckanstieg haben und sein Herz ergreifen. Wenn Sie eine klare Trennung der Schmerzen bemerken: Heute herrscht eine (typische Blinddarmentzündung), morgen eine andere (Schmerzen unter der Rippe), gibt es einen Grund, den Ärzten zuzustimmen: Die Nerven geben nach.

Wenn eine Person dies versteht, wird es leichter zu ertragen, das Unbehagen lässt schneller nach. Einmal, zweimal, dreimal anfassen. Stellen Sie sicher, dass keine Katastrophe vorliegt. Der Schmerz ist real, aber überhaupt nicht gefährlich. Der "Reisende" geht durch den Körper. Lass sie gehen, sei geduldig, lenke ab.

Der Charakter wird sich mit der Zeit abschwächen und der ungebetene Gast wird es leid, dorthin zu kommen, wo er nicht bemerkt wird.

Nuance: Wenn Sie selbst in keiner Weise damit fertig werden, gehen Sie zu einem Psychotherapeuten. Er ist nicht beängstigend, er wird helfen.

Gefährliche Bedingungen

Schmerzen auf der rechten Seite, auch leichte, sind ein gefährliches Phänomen. Es ist leichtfertig, sich auf die eigene Gelehrsamkeit zu verlassen, ohne Sanitäter zu sein. Mattheit der Empfindungen ist nicht immer eine Erholung. Eine Blinddarmentzündung im Stadium des nekrotischen Zerfalls verursacht keine akuten Schmerzen mehr: Die Rezeptoren wirken nicht. Handle klug.

Notfälle: Wenn ein dringender Anruf beim Arzt erforderlich ist

Vermutliche Diagnose

Was ging der Verschlechterung voraus?

Die Art des Schmerzes

Zusätzliche Symptome

Ohne ersichtlichen Grund

Verdrängungsschmerz: Tritt im gesamten Bauch auf und zentriert sich über dem Nabel. Dann bewegt es sich zum unteren rechten Segment des Abdomens (Iliakalregion). Übelkeit, Durchfall, Erbrechen - treten Sie nach dem Einsetzen der Schmerzen bei. Appetitlosigkeit. Die Temperatur steigt nicht sofort an. Wenn es höher als 38 ° ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Perforation (dem Austritt einer Infektion in die Bauchhöhle), einer Peritonitis.

Verschlimmerung der Gallensteinerkrankung

Gebratene fetthaltige Lebensmittel, gefolgt von kalten Getränken. Alkohol, Stress, Überarbeitung.

Akut, intensiv, plötzlich. Rasant steigend.

Der Schmerz kann im Rücken unter dem rechten Schulterblatt auftreten und auf den rechten Arm ausstrahlen. Im Stehen erhöht. Bitterkeit im Mund, wiederholtes Erbrechen der Galle. Temperatur höher als üblich.

Fetthaltige Lebensmittel, Alkohol.

Akut intensiv, unerträglich.

Erbrechen ohne Erleichterung. Tachykardie, niedriger Blutdruck (auch systolisch und diastolisch).

Der Stuhl ist leicht und reichlich. Der Bauch ist geschwollen.

Interne Gründe, kein Stuhl. Übermäßiges Essen auf nüchternen Magen.

Akut, plötzlich in Form von Kontraktionen. Wachsend.

Erbrechen mit Galle verbindet sich, wiederholt - mit Stuhlinhalt. Aufblähen, kein Stuhl, Gas geht nicht weg. Schneller Puls, Druck fällt schnell ab.

Kann durch Bewegung ausgelöst werden: körperliche Aktivität, Gewichtheben.

Scharf, verkrampft, schneidend. Verbreitet sich in den Unterbauch, Leistengegend.

Polyurie oder (wenn der Harnleiter durch einen Stein blockiert ist) das Fehlen eines Urinabflusses. Der Magen ist geschwollen. Kann sein: Fieber, Erbrechen, Übelkeit.

Torsion der Ovarialzyste

Körperliche Aktivität, Überarbeitung. Schwangerschaft.

Akuter unerträglicher Schmerz.

Schwäche, Blässe, kalter Schweiß.

Übelkeit, Fieber, manchmal Erbrechen.

Verzögerte Menstruation, leichte Schmerzen. Übungsstress. Verkehr.

Druckabfall, Tachykardie, Ohnmacht sind möglich. Enger Bauch.

Symptome des "akuten Abdomens" in jeder Abteilung.

Unerträglich, sehr stark. Es intensiviert sich mit jeder Bewegung, Atmung. Durchdringend.

Hohe Temperatur. Blut im Stuhl, Erbrechen. Der Magen ist geschwollen. Erhöhte Herzfrequenz, kalter Schweiß.

Vorherige Leistungslast. Gewichte heben. Verstopfung. Geburt.

Stechender Schmerz. Erscheint während einer Belastung aufgrund einer Hernienverletzung. Nach Beendigung der Ladung geht nicht vorbei.

Druckabfall, Tachykardie, Blässe. Hernie wird durch Berührung erkannt, kann nicht neu positioniert werden.

Aufblähen. Erbrechen.

Perforation eines Magengeschwürs, Zwölffingerdarmgeschwürs

Dolch, der dann vom rechten Hypochondrium nach unten abweicht - auf dem gesamten Bauch.

Die Schulter, das Schlüsselbein und das Schulterblatt - rechts - spiegeln den Schmerz wider. Kalter Schweiß, Erbrechen mit blutigen Inhaltsstreifen. Bauchwandspannung. Blässe. Erhöhte Herzfrequenz, gesenkter Blutdruck. Erhöhte Temperatur.

Zeigen Sie keinen "Heldentum", indem Sie die Angst vor dem Ernst der Situation maskieren. Dulden Sie keine Schmerzen auf der rechten Seite. Wenden Sie sich rechtzeitig an das Gesundheitspersonal. Denken Sie daran, Ihr Leben zu riskieren ist kein Heldentum, wenn das Risiko minimiert werden kann. Behandle den Schmerz sofort. Wenn Sie die Gründe bezweifeln - wählen Sie die Krankenwagennummer. Sie werden ankommen, untersuchen, Maßnahmen ergreifen. Wenn sich der Alarm als falsch herausstellte, ist er in Ordnung. Sie werden Sie beruhigen, Ihnen Ratschläge geben und Ihnen helfen, keinen Fehler zu machen. Brauchen Sie Hilfe - sie werden.

"Scharfer Bauch" - starke Schmerzen an verschiedenen Stellen der rechten Seite des Bauches - ein Grund, sofort einen Arzt aufzusuchen. Machen Sie es ihnen leichter, bewahren Sie Ihre Gesundheit.

Füllen Sie das Wissensgepäck im Voraus auf, dann wird Sie keine Situation überraschen. Pass auf deine Gesundheit auf.