Dolichosigma des Darms bei Kindern: Symptome und wirksame Behandlung

Die unnatürliche Länge des Sigma, in der ein Reservoir für die zusätzliche Ansammlung von Kot gebildet wird, wird als Dolichosigmoid bezeichnet. Wenn es keine pathologischen Anzeichen gibt, betrachten Ärzte diese Variante der Darmproliferation als normal. Wenn zusätzliche Darmschleifen Beschwerden verursachen, sollte die Krankheit behandelt werden.

In welchen Fällen wird Dolichosigma bei Kindern als Pathologie angesehen?

Ein länglicher Darm bei Kindern wird in den meisten Fällen als individuelle Abweichung der physiologischen Entwicklung erkannt. Die Dolichosigma-Krankheit wird als Verstoß gegen die Kotbildung und deren Abgabe an den Anus angesehen. Eine Pathologie des Sigma kann bei einem Kind sogar in der Gebärmutter aufgrund der abnormalen Bildung des Darmschlauchs im Fötus auftreten. Die restlichen Gründe für die Entwicklung von Dolichosigma sind bekannt. Die Krankheit kann auftreten aufgrund von:

  • faulige Gärung im Darm;
  • Verdauungsstörungen;
  • Dehnung des Sigmas mit Kot;
  • die Bildung zusätzlicher Schleifen;
  • Unterernährung einer stillenden Mutter und eines stillenden Babys.

Anzeichen der Krankheit

Die klinischen Manifestationen der Krankheit sind auf funktionelle Veränderungen im Dickdarm und chronische Stuhlvergiftungen zurückzuführen. Die häufigste Manifestation von Dolichosigma ist die anhaltende Verstopfung, die bis zu 10 Tage hintereinander anhalten kann. Aufgrund des langen Fehlens des Stuhlgangs kann das Kind einen unerwarteten Stuhlgang haben, den es nicht kontrollieren kann. Der Stuhl kommt langsam und schmerzhaft heraus, hat einen unangenehmen Geruch und eine dichte Textur.

  • Implantatblutung
  • Hausgemachte Kaffee abnehmen Wrap
  • Grüner Tee erhöht oder senkt den Blutdruck

Erste Symptome

Der Zeitpunkt der Entwicklung der Symptome der Pathologie ist unterschiedlich. Sie hängen vom Grad der Darmdehnung, von Veränderungen der Beweglichkeit und des Tons sowie von den Kompensationsfähigkeiten des Körpers ab. Am häufigsten entwickelt sich Dolichosigma im Alter von 6-12 Monaten. Dies ist auf die Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln oder die Übertragung eines Säuglings auf künstliche (gemischte) Ernährung zurückzuführen, was zu einer Erhöhung der Menge und Verdichtung der Kotkonsistenz führt. Die ersten Symptome von Dolichosigma:

  • Verstopfung ist episodisch, es gibt 2-3 Tage lang keinen Stuhl;
  • Dilatation (Dehnung) des Darms, Verschlimmerung morphologischer Veränderungen;
  • verminderter Reflex zum Stuhlgang;
  • Enkopresis (Stuhlinkontinenz).

In den späteren Stadien

Mit der Weiterentwicklung des pathologischen Prozesses nehmen Häufigkeit und Dauer der Verstopfung zu. Der Stuhl bei Kindern hat einen großen Durchmesser, ähnelt manchmal einem Tannenzapfen und hat oft einen übelriechenden Geruch. Eine Schädigung des Rektums während des Durchgangs von dichtem Kot führt zu einer Beimischung von rotem Blut im Stuhl. Typische klinische Symptome im späten Stadium des Dolichosigmas bei einem Kind:

  • wiederkehrende Schmerzen in der Nabel- oder linken Iliakalregion;
  • Blähung;
  • Darmkrampf;
  • die Bildung von Kotsteinen;
  • entzündliche Prozesse in der Darmwand;
  • cicatricial Veränderungen im Mesenterium des Sigma.

Diagnose

Bei der Untersuchung eines Kindes mit Dolichosigma stellt der Arzt einen Mangel an Körpergewicht, eine Blässe der Haut und eine Verzögerung der körperlichen Entwicklung fest. Beim Abtasten des Abdomens werden mit Kot überlaufende Darmschleifen bestimmt. Eine rektale Untersuchung zeigt ein leeres Rektum. Instrumentelle Diagnosemethoden:

  • Bewässerung;
  • MSCT (Multilayer-Computertomographie) des Darms;
  • Elektromyographie;
  • Radiographie des Durchgangs von Barium;
  • Sphinkterometrie;
  • Rektosigmoskopie;
  • Ultraschall der Bauchhöhle;
  • Dickdarmultraschall.

Behandlungsmerkmale

Die Komplexität der Dolichosigma-Therapie liegt in der Tatsache, dass die Remissionsdauer auch nach Einhaltung einer Diät und Einnahme von Medikamenten nicht mehr als 2 Monate betragen kann. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass die zusätzlichen Darmschleifen nirgendwo hingegangen sind und sich die Kotmassen wieder in ihnen ansammeln.

Um den Verdauungstrakt zu unterstützen, muss eine ausgewogene Ernährung konsequent angewendet werden. Die medikamentöse Behandlung von Dolichosigma bei Kindern nach 1 Jahr erfolgt alle 2-3 Monate. Zusätzlich werden abführende Einläufe, physiotherapeutische Verfahren und Massagen verwendet. Wenn eine konservative Behandlung nicht wirksam ist, wird dem Kind eine chirurgische Operation verschrieben..

  • Kuchencremes: Rezepte mit Fotos
  • Wie man Windpocken behandelt
  • Hefeteig für Kuchen - Rezepte mit Fotos. So bereiten Sie eine Basis zum Backen mit trockener oder lebender Hefe vor

Konservative Methoden

Die Dolichosigma-Therapie beginnt mit konservativen Methoden. Behandlungsziele:

  • Normalisierung des Stuhlgangs;
  • Wiederaufnahme der Funktion des Magen-Darm-Trakts;
  • Einstellen der Dicke des Stuhls;
  • Beseitigung akuter Krankheitssymptome.

Physiotherapie und Massage für Dolichosigma bei einem Kind wird bei längerer Verstopfung angewendet. Sie tragen zur Kontraktion des Darms und zur Beseitigung von Stauungen im Darm bei. Die traditionelle Medizin ist eine wirksame Ergänzung zur allgemeinen Therapie.

Drogen Therapie

Im Rahmen der Verwendung von Arzneimitteln zur Beseitigung der Symptome des intestinalen Dolichosigmas ist es notwendig, die Ernennung mehrerer Gruppen von Arzneimitteln hervorzuheben. Um den Zustand des Patienten zu verbessern, wenden Sie Folgendes an:

  • Abführmittel - Förderung der Passage von Kot (Regulax, Senadexin, Lactusan);
  • Schmerzmittel - Beseitigung des schmerzhaften Syndroms (Ibuprofen, Paracetamol);
  • Probiotika - Sättigung des Darms mit nützlicher Mikroflora (Linex, Rotabiotic-Baby, Bifiform);
  • Vitamine der Gruppe B, C - zur Erhöhung der Immunität.

Physiotherapie

Die Behandlung des intestinalen Dolichosigmas ist in der Regel komplex verordnet. Die folgenden Verfahren werden als physiotherapeutische Methoden verwendet:

  • Interferenztherapie. Interferenzströme werden erzeugt, wenn zwei oder mehr Ströme gleicher Amplitude kombiniert werden. Elektroden werden in den Anus oder das Sigma eingeführt und 20 Minuten lang vibriert. Der Behandlungsverlauf für Kinder nach 2 Jahren im Alter von 10-15 Jahren.
  • Akupunktur. Es gibt Nadeln am Körper des Patienten, die auf die Nervenpunkte einwirken, die für die Arbeit des Magen-Darm-Trakts verantwortlich sind. Die Zeit und Anzahl der Prozeduren wird individuell zugewiesen. Akupunktur ist für Kinder nach 3 Jahren angezeigt.
  • Lasertherapie. Der Bereich des Sigma wird 1–2 Minuten lang einem Laser ausgesetzt. Der Behandlungsverlauf wird individuell verschrieben. Empfohlen für Kinder ab 1,5 Jahren.

Operation

In der Kindheit wird Dolichosigma selten zur chirurgischen Behandlung eingesetzt. Die Operation ist angezeigt, wenn nach mehreren konservativen Therapiezyklen, einschließlich Massage, Diät und Physiotherapie, die Verstopfung anhält. Während der Operation schneidet der Chirurg unnötige Darmschleifen ab, um die Durchgängigkeit des Dickdarms wiederherzustellen. Weitere Indikationen für eine Operation:

  • Verwachsungen, Verdrehungen, Knicke des Sigma;
  • das Vorhandensein von Fäkalien;
  • schwere Vergiftung;
  • Drücken eines Teils des Rohrs in einen anderen;
  • Darmverschluss.

Diät für Dolichosigma bei Kindern

Die Hauptkomponente zur Beseitigung von Dolichosigma-Symptomen und zur schnellen Genesung ist eine gesunde Ernährung. Die Mahlzeiten sollten Folgendes umfassen:

  • Getreidebrei;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • gekochtes oder gebackenes mageres Fleisch, das nur mit Gemüse gegessen werden sollte;
  • eine ausreichende Menge Wasser pro Tag (berechnet unter Berücksichtigung des Gewichts und des Alters des Kindes).

Dolichosigma des Darms bei einem Kind - Beschreibung und Behandlungsmethoden

Dolichosigma ist eine Verlängerung des Sigmas. Eltern sind oft besorgt über diese Tatsache, aber nicht alle Forscher betrachten diesen Zustand als Pathologie - das Kind fühlt sich möglicherweise nicht unwohl. Er weiß oft nicht, dass sein Dickdarm verlängert ist..

Schematische Darstellung von Dolichosigma

Laut Statistik tritt dieses Phänomen bei 15% der gesunden Kinder auf und führt nicht zu Verdauungsstörungen..

Beschreibung der Krankheit

Der Hauptgrund für die Sorge um Dolichosigma bei einem Kind ist eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von Verstopfung. Daher ist eine Behandlung weiterhin erforderlich. Diese Krankheit tritt bei etwa einem Viertel der diagnostizierten Menschen auf. Unter allen mit Verstopfung untersuchten Personen wird diese Krankheit in 40% der Fälle beobachtet..

Anzeichen von Pathologie

Normalerweise variiert die Länge des Sigmas zwischen 24 und 46 Zentimetern. Wenn diese Zahl höher ist, dann sprechen wir über Dolichosigma. In einigen Fällen kann sich der Darm zusätzlich zu der vergrößerten Länge ausdehnen und gleichzeitig seine Wände verdicken. Dann wird die Diagnose Megadolihosigma gestellt.

Ein Kind mit Dolichosigma ist nicht immer krank und traurig.

Wichtig! Manchmal können Komplikationen auftreten, wie sklerotische Veränderungen im Mesenterium, Myofibrose, Hypertrophie der Muskelfasern, Schädigung der Nervenganglien sowie dystrophische Phänomene der Darmschleimhaut.

Infolgedessen verschlechtert sich die Evakuierungsfunktion des Darms, was zu Verstopfung führt. Ein zu harter Stuhl führt wiederum zu einer Verlangsamung der Darmmotilität..

Symptome bei Kindern

Bei Kindern und Erwachsenen ist das Krankheitsbild gleich. In einigen Fällen ist die Krankheit asymptomatisch. Ihre Schwere hängt vom Grad der Verlängerung des Sigmas, seinem Tonus und seiner Beweglichkeit sowie von der Fähigkeit des Körpers ab, diesen Zustand zu kompensieren..

Das Hauptsymptom ist Verstopfung. Mit 6 Monaten kann er zum ersten Mal debütieren. Am häufigsten werden die ersten klinischen Manifestationen im Alter von 3-6 Jahren beobachtet..

Folgende Symptome sind ebenfalls möglich:

  1. Blutverunreinigungen im Stuhl. Der Grund kann sein, dass die Rektalschleimhaut durch den Durchgang von hartem Kot geschädigt wird.
  2. Blähung. Dieses Symptom tritt besonders häufig nach Hülsenfrüchten auf. Dieses Symptom kann auch durch den Verzehr großer Mengen an Lebensmitteln zunehmen..
  3. Schmerzen im linken Beckenbereich, die sich mit dem Stuhlgang bessern.

Dolichosigma kann eine Reihe anderer Krankheiten verursachen:

  1. Chronische Gastroduodenitis;
  2. Pankreatitis;
  3. Colitis;
  4. Dysbakteriose;
  5. Hämorrhoiden.

Daher können Symptome hinzugefügt werden, die für diese Zustände charakteristisch sind.

Hauptsorten

Ärzte unterscheiden drei Grundformen des Dolichosigmas, die sich je nach Fortschreitungsgrad der Krankheit unterscheiden:

  1. Kompensiert. Es gibt fast keine Krankheit. Manchmal können Verstopfung und Bauchschmerzen auftreten. Die Dauer der Verstopfung beträgt nicht mehr als 5 Tage. In einigen Fällen müssen Sie den Darm mit Einläufen leeren.
  2. Unterkompensiert. Dies ist ein mäßiger Grad der Krankheit. Der Patient kann über Bauchschmerzen und Blähungen klagen. Abführmittel helfen in dieser Phase nicht viel..
  3. Dekompensiert. Die Dauer der Verstopfung kann eine Woche betragen, Stuhlstörungen gehen mit Bauchschmerzen einher. Die Hauptfolge ist eine Darmobstruktion. Die Unfähigkeit, sich selbst zu entleeren, führt zu Vergiftungen, Übelkeit und Erbrechen sowie eitrigen Hautausschlägen.

Töpfchen Baby

Diagnosemethoden

Der Arzt beginnt mit einer Untersuchung, das Dolichosigma zu bestimmen. Bei Kindern kann sich diese Krankheit in einer Verzögerung der körperlichen Entwicklung und einer Blässe der Haut äußern. Das Körpergewicht liegt manchmal unter dem Normalwert.

Ultraschall

Die Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle ist nicht die Hauptdiagnosemethode, kann jedoch als Hilfsmittel verwendet werden.

Stuhlanalyse

Dies ist eine der Hauptmethoden zur Untersuchung des Verdauungssystems. Kot wird vor der ersten Fütterung des Tages gesammelt. In der Praxis ist nicht in allen Fällen vorhersehbar, wann das Baby seine Arbeit erledigen wird. Wenn das Kind älter ist, können Sie es im Voraus warnen und es dann einfach bitten, den Kot zum richtigen Zeitpunkt einzusammeln..

Es wird nicht empfohlen, einen Einlauf zu verwenden, um die Analyse zu erfassen. Sie sollten auch alles von der Diät ausschließen, außer Muttermilch oder Milchnahrung. Sie müssen aufhören, rektale Zäpfchen zu setzen.

Darmröntgen

Dies ist die Hauptdiagnosemethode. Bevor Sie es durchführen, müssen Sie ein Kontrastmittel einnehmen, das Ihnen hilft, den Darm zu sehen. Die Röntgenuntersuchung kann die Länge des Sigmas und das Vorhandensein zusätzlicher Schleifen bestimmen. Diese Methode reicht normalerweise aus, um eine Diagnose zu stellen..

Röntgenuntersuchung von Dolichosigma

Coprogramm

Dies ist ein anderer Name für die Stuhlanalyse. Mit seiner Hilfe können Sie das Vorhandensein einer Reihe negativer Faktoren feststellen, die die Qualität des Stuhlgangs des Babys beeinflussen. Stellen Sie beispielsweise eine schlecht funktionierende Evakuierungsfunktion des Verdauungstrakts her, die die Ursache für Verstopfung ist.

Wichtig! Stuhlnormen bei Neugeborenen und Säuglingen unter einem Jahr sind relativ. Die Häufigkeit und Art des Stuhlgangs hängt von der Art der Fütterung, der Verfügbarkeit und der Art der Ergänzungsfuttermittel ab.

Der Arzt analysiert folgende Stuhlparameter:

  1. Nummer.
  2. Konsistenz.
  3. Die Form.
  4. Farbe.
  5. Geruch.
  6. Schleim, Blut, Eiter. Das Vorhandensein dieser Komponenten im Kot weist auf Pathologien hin. Der Gehalt an okkultem Blut wird im Labor überprüft.
  7. Säure. Bei einem gesunden Menschen ist der Kot schwach alkalisch oder neutral.
  8. Was sind die Gallenfarbstoffe? Normalerweise sollte kein Bilirubin vorhanden sein. Obwohl bei Neugeborenen, ist dieser Zustand möglich. Das Problem wird mit einer speziellen Box gelöst.
  9. Antwort auf den Nachweis löslicher Proteine.

Spezialisten führen eine mikroskopische Untersuchung auf das Vorhandensein von verdauten Speiseresten, Muskelfasern, Bakterien sowie Spurenelementen von Lebensmitteln durch.

Behandlung

Abhängig von der Schwere der Erkrankung können Medikamente oder Operationen verschrieben werden. So wird das Dolichosigma des Darms bei einem Kind behandelt.

Konservative Therapie

Dies ist die Hauptbehandlung für Dolichosigma. Er ist nicht in der Lage, die Länge des Sigmas zu reduzieren, aber eine solche Aufgabe lohnt sich nicht. Es ist wichtig, eine kompensierte Form zu erreichen. Die Behandlung wird durchgeführt, um unangenehme Symptome zu lindern und die Verdauung zu normalisieren.

Operativer Eingriff

Die Indikationen für diese Therapie sind selten. Es ist notwendig, wenn:

  1. Darmverschluss tritt auf;
  2. Verstopfung ist lang genug und Abführmittel wirken nicht;
  3. Wenn die Röntgenaufnahme das Vorhandensein zusätzlicher nicht expandierbarer Darmschleifen zeigte;
  4. Es gibt Symptome einer Vergiftung.

Um festzustellen, wie die Krankheit richtig behandelt werden kann, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie man die Entwicklung der Krankheit verhindert

Da Dolichosigma bei einem Kind ein angeborenes Phänomen ist, ist die Prävention zweitrangig. Ihre Aufgabe ist es, einen Rückfall zu verhindern. Die Hauptwerkzeuge sind Diät und Diät. Wenn das Baby gestillt wird, hält es sich bereits an dieses Regime. Für ältere Kinder sollte der Elternteil die folgenden Arten von Gerichten geben:

  1. Mageres Fleisch;
  2. Gemüse und Früchte;
  3. Milchprodukte;
  4. Honig;
  5. Schwarzbrot.

Sie sollten Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter keine Konserven, gebratenes und geräuchertes Fleisch, Vollmilch sowie sehr fettige und würzige Lebensmittel geben. Es wird nicht empfohlen, Hülsenfrüchte und andere Lebensmittel zu essen, die Blähungen verursachen.

Wenn ein Drang zum Stuhlgang besteht, muss dies außerdem geschehen.

Daher ist Darmdolichosigma bei einem Kind kein gefährlicher Zustand. Die meisten Menschen mit dieser Krankheit können ein langes und interessantes Leben führen. Die Hauptsache ist, gesünder zu essen, was sowieso gesund ist. So können die Hauptsymptome ohne Operation geheilt werden..

Alles über Darmdolichosigma bei Kindern

Verstopfung ist ein häufiges Problem in der Kindheit, sie ist oft vorübergehender Natur und hängt mit den Ernährungsgewohnheiten des Kindes zusammen. Wenn die Schwierigkeiten beim Entleeren jedoch systematisch werden, sollte diesem Thema besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Eine solche Manifestation kann auf eine Reihe von Krankheiten hinweisen. Eines der möglichen Probleme ist die Pathologie des Sigmoiddarms oder des Dolichosigmas.

Was ist intestinales Dolichosigma?

Dolichosigma bei einem Kind

Unter dem Begriff "Dolichosigma" verstehen Ärzte eine pathologische Veränderung des Sigmas, die mit seiner abnormalen Verlängerung verbunden ist. Die Besonderheit dieses Darmzustands ist das Fehlen von Änderungen in der Dicke der Wände und der Größe des Lumens. Das Problem liegt in der Tatsache, dass der veränderte Sigmoidbereich eine größere Mobilität erhält, was zu gewissen Schwierigkeiten bei der Bildung und dem Transport von Kot führt.

Anmerkung des Arztes: Diese Situation kann als ein Merkmal der Darmstruktur angesehen werden. Wenn der Patient jedoch Unwohlsein und schmerzhafte Empfindungen hat, wird die Verlängerung als Krankheit beschrieben. Angesichts dieser Tatsache sollte jedes Kind mit einer solchen Pathologie fortlaufend von einem Arzt überwacht werden, damit die aufgetretenen negativen Veränderungen rechtzeitig erkannt und beseitigt werden..

Bei jedem vierten Kind wird eine Anomalie diagnostiziert, aber angesichts der Unschärfe der klinischen Manifestationen ist diese Zahl wahrscheinlich viel höher. Es ist normalerweise nicht schwierig, das Vorhandensein eines Problems bei einem Baby zu erkennen - bei sorgfältiger Überwachung seines Zustands kann die Pathologie in den ersten Jahren identifiziert werden.

Verstopfung bei Kindern - Video von Dr. Komarovsky

Krankheitsarten

Abhängig von den Gründen, die das Problem hervorrufen, kann Dolichosigma angeboren und erworben sein.

Art der Krankheit

Charakteristische Merkmale der Art

Angeboren

Im Stadium der intrauterinen Entwicklung gebildet, als Anomalie bei der Bildung des Sigmoiddarms erkannt.

Erworben

Mit der erworbenen Form bilden sich im Darm mehrere neue Schleifen. Der Hauptgrund für dieses Phänomen sind Verdauungsstörungen, die von Zerfall und Fermentation begleitet werden.

Einige Experten schlagen vor, dass die erworbene Form als solche nicht existiert, das Kind von Geburt an an einer Krankheit leidet und eine unsachgemäße Pflege nur die Entwicklung der Krankheit hervorruft.

Ursachen des Auftretens

Das Phänomen wird als weit verbreitet angesehen, und bis heute gibt es viele Kontroversen über seine Ätiologie. Einige Autoren beschreiben Dolichosigma als eine Fehlbildung des Körpers des Kindes und die zweite als eine Variante der Norm. Wenn viel über die Faktoren bekannt ist, die der Entwicklung der erworbenen Form der Krankheit förderlich sind, sind die zuverlässigen Ursachen der angeborenen Form unbekannt. Es gibt eine Reihe von Bedingungen, die vermutlich zur Verlängerung des Sigmas beitragen können:

  • Vererbung;
  • die Auswirkung widriger Umweltbedingungen auf den Fötus;
  • von der Mutter während der Schwangerschaft übertragene Infektionskrankheiten;
  • Einnahme bestimmter Medikamente beim Tragen eines Babys.

Symptome

Klinische Manifestationen von Dolichosigma entwickeln sich allmählich. In vielerlei Hinsicht hängt ihre Natur vom Ausmaß der Vergrößerung des Darms, den Eigenschaften seines Tons und der Fähigkeit des Körpers ab, Funktionsstörungen auszugleichen.

Die wichtigste Manifestation der Krankheit, die in allen Stadien ihrer Entwicklung stattfindet, ist Verstopfung. Am häufigsten treten sie bei einem Kind unter einem Jahr auf und sind mit einer Zunahme des Volumens und einer Veränderung der Kotkonsistenz aufgrund des Übergangs zu einer gemischten Ernährung verbunden. Bei einem Drittel der Patienten tritt dieses Symptom später auf - im Zeitraum von 3 bis 6 Jahren. Die Dauer und Schwere der Verstopfung verschlechtern sich allmählich. Andere mögliche Manifestationen von Dolichosigma werden ebenfalls festgestellt:

  • Kot ist fest, hat einen großen Durchmesser;
  • Beimischung von Blut während des Stuhlgangs aufgrund einer Schädigung der Schleimhaut durch feste Massen;
  • Bauchschmerzen, lokalisiert im linken Beckenbereich und in der Nähe des Nabels;
  • Ansammlung von Gas im Darm;
  • die Bildung anderer Störungen des Verdauungssystems, beispielsweise Gastritis, Kolitis, Pankreatitis usw.;
  • Mundgeruch, Beulen in den Lippenwinkeln und brüchige Nägel.

Diagnose

Der diagnostische Komplex zum Nachweis von intestinalem Dolichosigma bei einem Kind umfasst eine ganze Reihe von Verfahren und Studien. In der ersten Phase ist daher die korrekte Sammlung von Beschwerden und die Analyse der Familiengeschichte von Krankheiten von großer Bedeutung (schließlich wird eine der Ursachen für Dolichosigma als erblicher Faktor angesehen). Die folgenden Aktivitäten können erforderlich sein:

  • Bluttest (zur Erkennung von Entzündungsprozessen der Prozentsatz der Hauptblutbestandteile);
  • Stuhlanalyse (auf okkulten Blutgehalt, um unvollständig verdaute Speisereste zu identifizieren und um das Vorhandensein von Parasiteneiern zu überprüfen);
  • Ultraschall (Ultraschall);
  • Darmröntgen;
  • Röntgen mit Kontrast (Irrigographie);
  • Koloskopie (Untersuchung des Darmzustands mit einem Endoskop).

Entwicklungsstadien der Krankheit

Im Verlauf der Entwicklung durchläuft die Krankheit mehrere Stadien, von denen jedes durch seine eigenen besonderen symptomatischen Manifestationen gekennzeichnet ist..

Bühne

Typische Symptome

Wirksamkeit von Behandlungen zu Hause

Vergütung

Im ersten Stadium kann das Kind bis zu drei Tage lang unter periodischer Verstopfung leiden, begleitet von schmerzhaften Empfindungen im Bauchraum. Das allgemeine Wohlbefinden leidet nicht.

Abführmittel und spezielle Diät geben gute Ergebnisse.

Unterkompensation

Das zweite Stadium ist gekennzeichnet durch ein chronisches Fehlen von Entleerung, häufige Blähungen und starke Schmerzen.

Ab diesem Zeitpunkt führt die Einnahme von Abführmitteln nicht mehr zu Ergebnissen, was zur Verwendung herkömmlicher Reinigungsklistiere führt.

Dekompensation

Die dritte Stufe gilt als die schwerste und vernachlässigteste. In diesem Stadium manifestiert sich die Krankheit mit längerer wöchentlicher Verstopfung und ständigen Bauchschmerzen. Durch die Ansammlung von Kot schwillt der Darm an, es bilden sich Verstopfungen. Es gibt offensichtliche Symptome einer Körpervergiftung.

Zu diesem Zeitpunkt sind nur spezielle Siphon-Einläufe wirksam..

Behandlung

Die Therapie des intestinalen Dolichosigmas ist sehr komplex und hat je nach Stadium der Erkrankung zwei Hauptrichtungen. Erstens wird der Körper des Patienten durch konservative Methoden beeinflusst (dies schließt medikamentöse Behandlung, Ernährung, Massagen, therapeutische Übungen usw. ein). Die zweite Art der Therapie ist ein chirurgischer Eingriff, aber diese Art der Exposition wird nur als letztes Mittel eingesetzt. Oft ist die traditionelle Medizin mit dem klassischen Behandlungsprozess verbunden, aber eine solche Therapie schließt nicht alle oben genannten Ansätze aus und wirkt als Hilfsmittel.

Konservativ

Für eine erfolgreiche Behandlung ist es notwendig, den Verdauungsprozess zu normalisieren. Hierzu sollte der Patient bestimmte Regeln bezüglich der Auswahl und des Verzehrs von Lebensmitteln einhalten..

Grundregeln der diätetischen Ernährung:

  • Täglich sollte ein Kind bis zu drei Liter Flüssigkeit trinken. Die Verwendung von kohlensäurehaltigen Getränken, einschließlich Kwas, sollte jedoch ausgeschlossen werden. Diese Art von Flüssigkeiten kann Verstopfung hervorrufen, da sie dazu beitragen, den Stuhl im Darm zu halten. Wasser mit Zitrone wirkt sich positiv auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts aus: Zitrone schafft eine saure Umgebung, durch die sich Fäkalien verflüssigen und den Körper ohne Schwierigkeiten verlassen;
  • Fast alle Getreidearten müssen von der Ernährung ausgeschlossen werden: Grieß, Reis, Buchweizen, Weizen;
  • Mehlprodukte wirken sich negativ auf den Heilungsprozess aus. Aus diesem Grund muss auf die Verwendung von Nudeln, Brot, Keksen, Kuchen und anderen Muffins verzichtet werden.
  • Fleisch und tierische Fette sind kontraindiziert;
  • Das Hauptprodukt ohne Konsumbeschränkungen ist Fisch.
  • Starker Tee und Kaffee sind verboten. Stattdessen müssen Sie dem Kind täglich mindestens ein Glas fettarmen Kefir geben.
  • Von Zeit zu Zeit können Sie Ihr Baby mit Schokolade verwöhnen - dies ist ein zugelassenes Produkt. Darüber hinaus gibt es Regeln für seine Verwendung. Schokolade sollte nicht mit anderen Lebensmitteln kombiniert und eine Stunde vor und nach den Mahlzeiten nicht gegessen werden. Wenn Sie das Produkt in irgendeiner Form zusammen mit anderen Arten von Lebensmitteln verwenden, ist Verstopfung möglich, die den Zustand des Babys nur verschlechtert.

Verbotene Lebensmittel mit Dolichosigma auf dem Foto

Eltern sollten auf die körperlichen Eigenschaften des Essens achten, das sie kochen. Feste Lebensmittel sollten so weit wie möglich vermieden oder gedämpft werden. Die Ernährung eines Babys mit Darmerkrankungen sollte fraktioniert sein, und die Anzahl der Mahlzeiten sollte auf 4 bis 5 verlängert werden, während die Portionen klein sein sollten.

Aufgrund von Einschränkungen im Ernährungssystem muss das Kind Medikamente einnehmen, die das Immunsystem stärken, einschließlich Vitaminkomplexe. Für den Körper des Kindes ist es besonders wichtig, die Vitamine B6, B12, C und E zu erhalten. Dank dieser Komplexe wird der Prozess der Lebensmittelverarbeitung verbessert und der Prozess des natürlichen Stuhlgangs erleichtert..

Die Ernennung von krampflösenden Mitteln und Schmerzmitteln bei erhöhtem Schmerzsyndrom für jedes Kind wird vom behandelnden Arzt individuell festgelegt. Diese Medikamente können Drotaverin und Platifillin enthalten. Außerdem hilft die Massage, Krämpfe zu lindern und die Intensität der Schmerzempfindungen zu verringern. In ähnlicher Weise wirkt sie sich positiv auf die Durchblutung des Darms und auf Physiotherapieübungen aus. Dies sind nicht nur stimulierende Verfahren, sondern ermöglichen es Ihnen, die Muskelstrukturen zu stärken, wodurch Verstopfung verhindert und behandelt werden kann.

Eine Reihe von Übungen gegen Verstopfung bei einem Kind

Im Rahmen der medikamentösen Behandlung sollten folgende Arzneimittelgruppen hervorgehoben werden, um den Zustand des Patienten zu verbessern:

  • Mittel zur Verringerung des Kotvolumens;
  • Kräutereinläufe;
  • Prokinetik;
  • komplexe Abführmittel.

Effektive physiotherapeutische Verfahren umfassen:

  • Lasertherapie;
  • Akupunktur;
  • intestinale Elektrostimulation durch rektale und externe Exposition.

Chirurgisch

Die Behandlung mittels chirurgischer Exposition erfolgt nur mit folgenden Merkmalen des Krankheitsverlaufs:

  • Eine konservative Therapie hat keine signifikanten Ergebnisse und die Vitalfunktionen des Patienten nehmen ab.
  • Der Zustand des Kindes verschlechtert sich aufgrund von Rückfällen, was zu einer Darmobstruktion führt. In diesem Fall wird die Intervention als geplant eingestuft.

Das Ausmaß der chirurgischen Auswirkungen bei Kindern wird durch den Allgemeinzustand des Patienten, die Größe der pathologischen Verlängerung sowie die Art des Krankheitsverlaufs bestimmt.

Hausmittel

Als Hilfsmittel zur Behandlung von Darmdolichosigma werden häufig Rezepte der traditionellen Medizin verwendet, beispielsweise Abkochungen und Tinkturen:

  • Infusion basierend auf Schöllkraut. Um ein Heilmittel herzustellen, sollten Sie das Kraut aus Schöllkraut und Zucker zu gleichen Anteilen mischen. Die Mischung wird auf einen Mullverband aufgebracht und zu einem Knoten zusammengebunden. Der resultierende Beutel muss zwei Wochen lang in einen Behälter mit Milchmolke gegeben werden. Nach dem angegebenen Zeitraum kann die Infusion mit 100 Gramm pro Tag verzehrt werden.
  • Pflanzenöl (Sie können Sonnenblumen- oder Leinöl verwenden). Jeder weiß, dass Pflanzenöl abführende Eigenschaften hat, weshalb es aktiv gegen Darmdolichosigma eingesetzt wird. Öl wird in einem halben Esslöffel vor jeder Mahlzeit verbraucht. Bevor Sie das Produkt einem Kind geben, sollte das Öl in einem Wasserbad sterilisiert werden.
  • Abkochung von Pflaumen und Sanddorn. Dieses Mittel wird verwendet, um Verstopfung zu verhindern. Zunächst werden die Pflaumen mit dem siebenfachen Volumen der ursprünglichen Zutat mit Wasser gefüllt. Die Mischung wird zum Kochen gebracht und 30 Minuten in Brand gesetzt. Dann wird die Zusammensetzung auf natürliche Weise abgekühlt, wonach Sanddorn hinzugefügt wird - ihr Volumen sollte ein Zehntel des Volumens der Pflaumen betragen. Die Mischung wird wieder zum Kochen gebracht und eine halbe Stunde lang gekocht. Nach dem Abkühlen wird das Medikament in 100 ml täglich verwendet.
  • Leinsamen werden verwendet, um eine milde abführende Wirkung zu erzielen. Die Zusammensetzung wird wie folgt hergestellt: 1 Teil der Samen wird mit 30 Teilen Wasser (immer kalt) gegossen, wonach die Mischung etwa eine Stunde lang unter regelmäßigem intensiven Schütteln infundiert wird. Die gefilterte Flüssigkeit wird auf leeren Magen getrunken. Sie können Ihrem Kind auch zerkleinertes Leinsamenpulver geben - einmal täglich einen halben Teelöffel;
  • Um die Darmmotilität zu verbessern und Stoffwechselprozesse zu normalisieren, ist gekeimter Weizen einfach unersetzlich. Die Körner werden 12 Stunden in Wasser eingeweicht, danach werden sie gleichmäßig auf ein feuchtes Tuch geschoben. Am Ende des Tages können die gekeimten Samen dem Morgenbrei des Kindes hinzugefügt werden;
  • Kohlsaft. Das Werkzeug wird in einem zweiwöchigen Kurs verwendet, in dem das Baby täglich 70 ml der Zusammensetzung erhält. Es ist sehr einfach, einen solchen Saft zuzubereiten, dafür reicht es aus, die gehackten Gemüsestücke durch eine Saftpresse oder einen Fleischwolf zu leiten (im zweiten Fall muss die resultierende Zusammensetzung durch ein Käsetuch gepresst werden)..

Fotogalerie: Volksheilmittel

Mögliche Komplikationen und Folgen

Ohne rechtzeitige Maßnahmen zur Beseitigung des Dolichosigmas kann sich der Zustand des Kindes aufgrund der Entwicklung von Komplikationen erheblich verschlechtern. Folgende Konsequenzen können auftreten:

  • signifikanter Gewichtsverlust, Verschwendung;
  • Veränderungen der normalen Blutzusammensetzung, Anämie;
  • das Auftreten von Herden eitriger Läsionen auf der Haut;
  • Darmverschluss;
  • Verhärtung von Fäkalien und Bildung von Fäkalien, die den Körper nicht selbständig verlassen können;
  • Vergiftung mit giftigen Substanzen - Stuhlvergiftung.

Trotz der Tatsache, dass in medizinischen Kreisen noch nicht genau festgestellt wurde, ob Dolichosigma eine Pathologie ist, erfordert ein Kind mit einem solchen Problem eine sorgfältige Beobachtung und systematische Arztbesuche für Untersuchungen und medizinische Tests. Bei der Entwicklung von Symptomen ist es sehr wichtig, rechtzeitig zu reagieren, da sonst unangenehme und gefährliche Komplikationen auftreten können.

Dolichosigma des Darms bei einem Kind

Verstopfung in der Kindheit ist ein ziemlich häufiges Ereignis. In den meisten Fällen ist es physiologischer Natur und nicht gefährlich für das Leben und die Gesundheit des Babys. Aber manchmal werden Schwierigkeiten bei der Darmentleerung durch Pathologien der Darmstruktur selbst verursacht, wie zum Beispiel bei Dolichosigma.

Was ist das?

Dolichosigmoid ist eine abnormale Struktur des Sigmoidteils des Dickdarms. Dieser Abschnitt kann länger als die Norm mit einem unveränderten Durchmesser sein, und die Wandstärke dieses Abschnitts kann größer sein als für seinen normalen Betrieb erforderlich. Wenn der Darm verlängert wird, ist er oft beweglicher als erforderlich, daher geht der Durchgang von Kot durch ihn mit groben Verstößen einher. Laut Kinderärzten tritt die Krankheit bei etwa 40% der Kinder auf, die an systematischer (chronischer) Verstopfung leiden..

Die Verlängerung des sigmoidalen Teils des Darms bei einem Kind kann eine angeborene Anomalie sein, die während der intrauterinen Entwicklung des Fötus gebildet wird, oder es kann eine erworbene Pathologie sein, und letztere ist bei älteren Menschen viel häufiger, während bei Kindern angeborene Anomalien an erster Stelle stehen. Angeborene Formen machen sich bereits im ersten Lebensmonat bei Säuglingen bemerkbar. Die normale Darmlänge bei Säuglingen beträgt bis zu 20 Zentimeter. In einem Jahr - 30 Zentimeter. Bei Kindern des ersten und zweiten Lebensjahres, bei denen Dolichosigma diagnostiziert wurde, wird eine Verlängerung um bis zu 47 Zentimeter festgestellt.

Ursachen

Wenn wir über die angeborene Form sprechen, dann sind Wissenschaft und Medizin heute nicht sehr klar über die wahren Gründe, warum ein Baby zwei oder drei zusätzliche Darmschleifen bildet. Es wird angenommen, dass Mangelernährung der werdenden Mutter, Stoffwechselstörungen, genetische Anomalien, Vererbung und Infektionskrankheiten der werdenden Mutter sowie ihre schlechten Gewohnheiten während der Schwangerschaft betroffen sein können, aber niemand kann die genaue Grundursache nennen. Die erworbene Form wird von Fachleuten besser untersucht, ihre Diagnose und Rechtfertigung stehen außer Zweifel.

Die Verlängerung des Sigma entwickelt sich durch Verdauungsstörungen, bei denen die Fäkalien im Dickdarm lange Zeit Fermentations- und Zerfallsprozessen unterliegen. All dies geschieht bei längerer Verstopfung. Gefährdet sitzen Kinder, die einen sitzenden Lebensstil führen, mehr als laufen. Und auch Kinder, die Fleisch und Kohlenhydrate missbrauchen, sind krank und oft besorgt und nervös. Einige Forscher sind sich sicher, dass Dolichosigma immer ein angeborenes Problem ist. Gerade wenn negative Faktoren zusammenfallen, manifestiert sich die Krankheit, unter normalen Bedingungen jedoch nicht.

Bisher können sich Experten nicht darauf einigen, ob Dolichosigma als Krankheit angesehen werden soll oder nicht. Bei etwa 15% der vollkommen gesunden Kinder wird bei einer Untersuchung des Darms eine Verlängerung der Sigmoidregion festgestellt, gleichzeitig haben sie jedoch weder Probleme mit der Defäkation im Besonderen noch mit dem Gesundheitszustand im Allgemeinen. Und dies gibt Anlass zu der Annahme, dass Dolichosigma eine Variante der Norm sein kann, ein individuelles Merkmal. Diese Meinung teilt insbesondere der bekannte Kinderarzt Evgeny Komarovsky.

Andere Experten sind sich sicher, dass Dolichosigma selbst einen günstigen Hintergrund für die Bildung von Strukturstörungen schafft, die zu Entzündungsprozessen, Darmkrämpfen, übermäßiger Proliferation von Muskelfasern und Dystrophie der Schleimhäute des Dickdarms führen können.

Stufen

Es gibt drei aufeinanderfolgende Stadien der Krankheit, die gleichzeitig als Formen der Krankheit betrachtet werden. Sie bestimmen, wie das Problem zu behandeln ist - als Variante der Norm oder als Krankheit, die behandelt werden muss..

  • Kompensiert - Im Allgemeinen wird die Verlängerung des Sigmas im Körper des Kindes vollständig kompensiert. Verstopfung tritt auf, aber nicht oft und dauert nicht länger als drei Tage, während der Magen schmerzt, gibt es Blähungen. Der Zustand kann leicht durch normale Ernährung und in extremen Fällen durch Einnahme milder Abführmittel korrigiert werden. Der Zustand und das Wohlbefinden des Kindes werden nicht gestört, nach einem Stuhlgang kommt Erleichterung.
  • Subkompensiert - der Körper kann die Veränderungen nicht vollständig kompensieren, daher hat das Kind eine konstante, systematische Verstopfung, Bauchschmerzen und Blähungen treten nicht nur bei Verstopfung auf, sondern auch in den Intervallen zwischen ihnen. Milde Abführmittel helfen wenig, aber ein Einlauf ist immer noch wirksam. Sie ist es, die hilft, den Darm von der Ansammlung von Kot zu reinigen..
  • Dekompensiert - es gibt überhaupt keine Entschädigung. Dies ist die schwierigste und schwerste Form, bei der das Kind den Darm 7-10 Tage lang nicht entleeren kann und Bauchschmerzen bis zu dem einen oder anderen Grad fast ständig vorhanden sind. Der Allgemeinzustand beginnt zu leiden - das Baby leidet unter Appetitlosigkeit, es ist oft übel, die Bildung von Pusteln wird oft auf der Haut beobachtet. In einem schweren Fall entwickelt sich eine Darmobstruktion. Um den Zustand zu lindern, werden Siphon-Einläufe verwendet - dies ist die einzige Möglichkeit, dem Kind zu helfen, den Kot herauszuholen..

Symptome und Anzeichen

Die Symptome sind hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Ansammlung von Kot im Darm eine toxische Wirkung auf den Körper hat. Je länger die Verstopfung ist, desto stärker sind die Anzeichen einer Vergiftung. Das Hauptsymptom von Dolichosigma ist Verstopfung, die anhält, egal was die Eltern tun. Am häufigsten tritt eine solche Verstopfung in angeborener oder erworbener Form bei Kindern im Alter von sechs Monaten bis zu einem Jahr auf. Provoziert laut Kinderärzten den Beginn der Krankheit, die Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln. Die Anzahl der Fäkalien nimmt zu, und nicht immer mit einer angeborenen Veranlagung kann der Darm damit umgehen.

Bei etwa einem Drittel der Kinder wird Dolichosigma im Alter zwischen 3 und 6 Jahren festgestellt. Und zuerst sehen Eltern normalerweise nichts falsch daran, wenn ein Kind 2-3 Tage lang nicht auf die Toilette geht. Das Problem wird bemerkt, wenn die Dauer der Verstopfung zunimmt. Der Kot eines Kindes mit Dolichosigma ist dichter, zusammengedrückt und ähnelt äußerlich einem großen länglichen Fichtenzapfen mit einem äußerst unangenehmen Geruch. Wenn die Krankheit zu einer Schädigung der Darmschleimhaut führt, werden Blutverunreinigungen im Kot nicht ausgeschlossen.

Bauchschmerzen werden hauptsächlich im linken Beckenbereich und um den Nabel herum beobachtet. Der Bauch ist oft aufgebläht. Nach einem herzhaften Abendessen oder Mittagessen nehmen die Schmerzen und das Aufblähen des Kindes zu, und nach einem erfolgreichen Stuhlgang nehmen die Schmerzen ab, jedoch nicht lange.

Die Bildung von Kotsteinen, die den Darm schwer verletzen, wird als schwerwiegende Komplikation angesehen. Vor dem Hintergrund des Dolichosigmas entwickelt sich häufig eine Anämie.

Diagnose

Ein Spezialist, der eine Pathologie vermuten kann, ist ein Kinderarzt. An ihn müssen Sie sich wenden, wenn das Kind häufig an Verstopfung leidet. In der Regel zeigt der Arzt einen niedrigen Body-Mass-Index, eine leichte Verzögerung der körperlichen Entwicklung und eine Blässe der Haut des Kindes. Bei der Untersuchung des Bauches mit den Fingern sind die mit Inhalt überfüllten Darmschleifen fast deutlich zu spüren. Die Fingeruntersuchung des Anus zeigt, dass das Rektum leer ist, obwohl das Kind schon lange nicht mehr auf die Toilette gegangen ist.

All dies reicht jedoch nicht aus, um eine angemessene Diagnose zu stellen. Eine instrumentelle Untersuchung ist erforderlich. Dies ist eine Irrigographie, mit der Sie genau verstehen können, ob der Darm verlängert ist und welche Form seine Schleifen haben. Zur Beurteilung der Transportkapazität des Darms wird eine Röntgenaufnahme mit Barium durchgeführt. Endoskopie, Koloskopie und Bauchultraschall können empfohlen werden. Die Kotanalyse auf Wurmeier ist obligatorisch. Darüber hinaus ist es ratsam, einen Kinderchirurgen und einen Gastroenterologen zu konsultieren.

Behandlung

Unabhängig vom Stadium der identifizierten Krankheit beginnen sie, das Kind mit Hilfe einer komplexen konservativen Therapie zu behandeln. Zunächst ist es wichtig, die Ernährung so zu normalisieren, dass die Verdauung feiner verläuft. Die Diät impliziert nicht das Vorhandensein von Nahrungsmitteln wie Fast Food, kohlensäurehaltigen Getränken, Kohlenhydratnahrungsmitteln, Süßigkeiten, Gebäck, einer Fülle von Fleisch und zähen Nahrungsmitteln im Menü des Patienten.

Pflanzenfaserreiche Lebensmittel - frisches Gemüse, Vollkornbrot, Kleie, Obst, Kräuter und Beeren - stimulieren die Darmwände für eine effektivere Peristaltik. Das Kind braucht fermentierte Milchprodukte - Kefir, fermentierte Backmilch, Hüttenkäse. Pflanzenöle müssen der Diät hinzugefügt werden. Es ist wichtig, mehr Flüssigkeit zu trinken - Fruchtgetränk, Tee, hausgemachtes Kompott.

Abführmittel und Einläufe werden nur als letztes Mittel empfohlen, da es für Dolichosigma sehr wichtig ist, dass das Kind einen unabhängigen spontanen Reflex entwickelt, der es zum Stuhlgang veranlasst. Zusätzlich zur Ernährung wird dringend empfohlen, den Lebensstil zu überarbeiten - mehr bewegen, sitzende Aktivitäten durch aktive Spiele auf der Straße, Sport, Wandern, Radfahren ersetzen.

Wenn ein Kind über Bauchkrämpfe und -schmerzen klagt, kann der Arzt krampflösende Medikamente individuell verschreiben. Wenn der Darm inaktiv und entspannt ist, massieren Sie die vordere Bauchdecke, Physiotherapie und Physiotherapieübungen, die das Kind unter Aufsicht eines erfahrenen Facharztes durchführt. Für Kinder mit Dolichosigma werden Kurse zur Einnahme von Vitaminen der Gruppe B als sehr nützlich angesehen. Einige Ärzte empfehlen zusätzlich die Einnahme von Probiotika und Präbiotika, obwohl die aktuellen klinischen Empfehlungen für Biotika nicht so optimistisch sind - Experten sind zu dem Schluss gekommen, dass ihre Anwendung keine eindeutigen Auswirkungen hat. Es wurde jedoch auch kein Schaden von ihnen festgestellt. Wenn Sie möchten, können Sie Probiotika ohne Angst trinken..

In einigen Fällen kann nur eine Operation einem Kind helfen. Eine chirurgische Behandlung wird empfohlen, wenn der Darm verstopft ist und bei allen oben genannten Maßnahmen der konservativen Therapie keine positiven Auswirkungen auftreten, wobei die Vergiftung des Körpers mit giftigen Bestandteilen stagnierender Fäkalien fortschreitet. Und auch die Operation wird für komplexe Schleifen, Darmbeugung empfohlen. Die Bedienung ist ziemlich unkompliziert. Es besteht in der Resektion der Sigmoidregion. Der Überschuss, der zu einer Verlängerung führt, wird abgeschnitten und an den distalen Abschnitt genäht.

Die Prognosen sind recht günstig. In den meisten Fällen erreicht es die Operation nicht, es ist möglich, mit Dolichosigma umzugehen, indem man eine Diät befolgt, sich ausreichend körperlich bewegt und einen Physiotherapieraum besucht. Dies ermöglicht es, eine stabile Remission zu erreichen, und allmählich, wenn sie wachsen und wachsen, wird das Problem selbst erfolgreich gelöst. Nur in Einzelfällen breitet sich das Problem laut Ärzten und Patienten auf das Erwachsenenalter aus. Wenn das Dolichosigma erst in der Mitte der Adoleszenz vergangen ist, wird der Person die lebenslange Einhaltung der richtigen Ernährung gezeigt. Es ist wichtig, so zu leben, dass Verstopfung vermieden wird..

Wichtig! Wenn nach der Operation Anzeichen dafür vorliegen, tritt Dolichosigma nicht mehr auf und kehrt nicht zurück, wenn der Patient die Ernährungsregeln befolgt und einen aktiven und gesunden Lebensstil führt.

medizinischer Gutachter, Psychosomatiker, Mutter von 4 Kindern

Dolichosigma bei Kindern

Das Problem der Verstopfung bei Kindern in jungen Jahren beunruhigt Eltern und Kinderärzte. Babys schieben ziellos, schreien vor Schmerz und geschwollenem Bauch, weigern sich zu essen. Meistens werden sie durch die Ernährung des Kindes verursacht..

Bei einer ständigen Tendenz zur Stuhlretention besteht jedoch der Verdacht auf eine Pathologie des Dickdarms. Dolichosigma bei Kindern ist eine Krankheit, die durch einen zu langen Sigma-Dickdarm verursacht wird. Gleichzeitig bleibt die Dicke der Wände normal, so dass sich der Durchmesser des Lumens nur beim Verdrehen ändern kann, wodurch die "zusätzlichen" beweglichen Schleifen gebogen werden.

  1. Bildungsmechanismus
  2. Die Hauptursachen des Auftretens
  3. Wie treten Symptome auf??
  4. Der Krankheitsverlauf
  5. Welche Methoden zur Diagnose von Dolichosigma werden in der Kinderpraxis angewendet??
  6. Konservative Behandlung
  7. Diätempfehlungen
  8. Arzneimittelbehandlung
  9. Physiotherapiemethoden
  10. Einläufe
  11. Massage
  12. Physiotherapie
  13. Hausmittel
  14. Operation
  15. Zu welchen Komplikationen führt unbehandeltes Dolichosigma??

Bildungsmechanismus

Ärzte glauben, dass eine Anomalie in der Länge des Sigmoid-Teils des Darms bei Kindern ziemlich häufig ist. Während der Untersuchung wird es bei 25% der Neugeborenen gefunden. In den meisten Fällen fühlt das Kind keine Pathologie, so dass es als individuelle physiologische Abnormalität erkannt wird..

Pathologische Dolichosigmoidveränderungen im Darm werden bei Störungen der Kotbildung und der motorischen Funktion zur Abgabe an den Anus berücksichtigt. Bis zu 30% der Fälle werden als angeborene Anomalien bei der Bildung des Darmschlauchs des Fötus erkannt. Der Rest kann bei einem Kind in einer erworbenen Reihenfolge aufgrund einer gestörten Verdauung, einer fäulniserregenden Fermentation im Sigma, seiner Dehnung mit Gasen und Fäkalien und der Bildung neuer Schleifen auftreten.

Nicht alle Kinderärzte stimmen dieser Interpretation zu. Einige Menschen glauben, dass es möglicherweise nicht genügend Gründe für eine erworbene Krankheit im Kindesalter gibt. Die Pathologie ist von Geburt an vorhanden, tritt jedoch nicht sofort auf. Provokiert durch falsche Ernährung der stillenden Mutter und des stillenden Kindes, mangelnde Kinderbetreuung.

Die Hauptursachen des Auftretens

Es ist noch nicht möglich, die Ursache des Dolichosigmas bei Kindern genau anzugeben. Die prädisponierenden Faktoren und Zustände der Krankheit wurden untersucht. Diese schließen ein:

  • komplizierte Schwangerschaft der werdenden Mutter;
  • die Wirkung von Infektionskrankheiten, toxischen Medikamenten, die eine schwangere Frau erleidet, auf den Fötus;
  • Mangel an Vitaminen und Proteinprodukten in der Ernährung der Mutter;
  • die Auswirkungen der Umweltbedingungen auf den Fötus (Gasverschmutzung, erhöhte Strahlung, Trinkwasser von schlechter Qualität);
  • dysfunktionale Vererbung.


Eine werdende Mutter sollte sich nicht auf ihre eigene Wahl der Medizin verlassen.

Wie treten Symptome auf??

Die Symptomatik der Krankheit entwickelt sich beim Kind allmählich. Wie ausgeprägt die Manifestationen sind, hängt vom Grad der Darmdehnung und der Fähigkeit des Körpers ab, die Peristaltik auf Kosten anderer Bereiche auszugleichen. In 2/3 der Fälle leiden Kinder unter einem Jahr. Das Hauptsymptom ist Verstopfung. Sie treten auf, wenn Sie auf Ergänzungsnahrungsmittel umsteigen und das Stillen beenden. Ausgelöst durch eine Veränderung der Kotzusammensetzung, eine Volumenzunahme.

Bei 30% der Kinder treten Defäkationsstörungen im Alter von 3 bis 6 Jahren auf. Allmählich wird die Darmreinigung zu einem Problem für das Kind, 3-4 Tage lang gibt es keinen Stuhl. Darüber hinaus gibt es:

Warum hat ein Kind im Alter von 3 Jahren Bauchschmerzen??

  • Bauchschmerzen, Babys reagieren scharf auf Palpation der Iliakalregion links und näher am Nabel;
  • Blähungen aufgrund von angesammeltem Gas im Darm;
  • erhöhte Härte der Fäkalienkonsistenz, relativ großer Abflussdurchmesser;
  • Verunreinigungen des Blutes aufgrund einer Schädigung der Gefäße der Darmschleimhaut durch steinige Massen;
  • Geruch aus dem Mund des Babys;
  • Anzeichen eines Vitaminmangels (brüchige Nägel, Krampfanfälle in den Mundwinkeln);
  • Anämie (Anämie), Blässe der Haut, Blau der Lippen.

Ältere Kinder klagen über erhöhte Müdigkeit, Herzklopfen, Essensverweigerung, Spiele im Freien und nehmen nur schlecht zu. Mögliches Auftreten von entzündlichen Erkrankungen des Magens (Gastritis) mit Übelkeit, Erbrechen, Läsionen des Gallensystems, Bauchspeicheldrüse.

Dolichosigma des Darms bei einem Kind verursacht ein Ungleichgewicht in der Mikroflora des Dickdarms. Es ist der Verlust gesunder Bakterien, der zum Vitaminmangel beiträgt. Kinder sind anfällig für Reizbarkeit, Tränenfluss und bekommen häufig Erkältungen. Eine Abnahme der lokalen Immunität geht mit Hautmanifestationen in Form kleiner Pusteln einher.


Eines der Anzeichen für einen Vitaminmangel ist das Abschälen der Haut an den Fingern

Der Krankheitsverlauf

Die Entwicklung von Dolichosigma bei einem Kind durchläuft 3 Stufen. Einige Kinderärzte nennen sie Formen. Sie unterscheiden sich in der Schwere der Symptome und dem Ansprechen auf die Behandlung.

  • I (Stadium der Entschädigung) - die einfachste, Verstopfung bei einem Kind ist inkonsistent, dauert 2-3 Tage, die Schmerzen sind mild, verschwindet nach dem Stuhlgang. Der Allgemeinzustand ist gut, die Aktivität und Entwicklung des Babys sind nicht betroffen. Behandelt gut mit Diät und milden Abführmitteln.
  • II (Stadium der Subkompensation) - Verstopfung wird zur Gewohnheit, es gibt keinen Stuhl für mehr als drei Tage. Es gibt Blähungen, Schmerzsyndrom. Das Kind ist gereizt, isst nicht gut, bleibt im Gewicht zurück. Um den Darm zu reinigen, müssen Sie Einläufe verwenden, Diät und Abführmittel sind nicht genug.
  • III (Stadium der Dekompensation) - das Bild der Krankheit ist ausgeprägt, die Symptome laufen. Das Kind leidet an längerer Verstopfung, es gibt Anzeichen einer Vergiftung (Kopfschmerzen, Lethargie, Übelkeit, Erbrechen), Anämie und Vitaminmangel. Bauchschmerzen und Blähungen bleiben bestehen. Es gibt Anfälle von teilweiser Darmobstruktion. Nur Siphon-Einläufe helfen, den Darm des Kindes zu reinigen. Dieser Zustand kann nur mit einer chirurgischen Methode wirksam behandelt werden..

Welche Methoden zur Diagnose von Dolichosigma werden in der Kinderpraxis angewendet??

Der Arzt führt sorgfältig eine digitale Untersuchung des Rektums durch. Bei Verstopfung durch Dolichosigma stellt sich heraus, dass es leer ist. Das Abtasten des Abdomens weist auf eine Läsion im absteigenden Dickdarm hin. Manchmal ist es möglich, harte Kotsteine ​​durch die dünne Bauchdecke des Kindes zu fühlen.

Diagnosetests von Blut, Urin und Kot sind in diesem Fall nicht entscheidend. Sie sind jedoch notwendig, um Komplikationen, das Hinzufügen von Entzündungen des Darms, der Harnorgane und Krankheiten zu identifizieren.

Daher ist es obligatorisch zu ernennen:

  • Bluttest (Leukozytose, erhöhte ESR, Hämoglobinspiegel, Anzahl der roten Blutkörperchen);
  • Kot (Schleim, latentes und offensichtliches Blut, eitrige Verunreinigungen, Leukozyten, unverdaute Partikel) wird auf das Vorhandensein einer parasitären Infektion überprüft;
  • Im Urin sind Anzeichen für den Übergang einer Entzündung aus dem Darm (Schleim, Leukozytose, Bakterien, Erythrozyten) möglich..

Eine Verlängerung des Sigma bei kleinen Kindern kann nur mit Hilfe der Irrigographie nach Verabreichung einer Bariumsuspension mit Einlauf festgestellt werden. Für ältere Kinder ist es angebracht, Barium in Lösung zu nehmen, gefolgt von einer Reihe von Bildern des Magens und des Darms.


Mit einem anderen Röntgenbild können Sie Dolichosigma von ähnlichen Krankheiten unterscheiden

Mit Ultraschall können Sie sehen, dass der Darm mit dichtem Kot verstopft ist. Computertomographie in der Kindheit ist unmöglich, da sie einen ruhigen unbeweglichen Zustand des Patienten erfordert. Bei Bedarf wird die Differentialdiagnose unter Kurznarkose und Koloskopie mit einer dünnen Kindersonde durchgeführt. Die Einführung durch das Rektum ermöglicht es, den Dickdarm zu untersuchen und Schleimhautschäden zu beurteilen

Das Kind wird mit reinigenden Einläufen und Abführmitteln auf das Studium vorbereitet.

Konservative Behandlung

In jedem Stadium der Krankheit beginnt die Behandlung mit therapeutischen Methoden. Nur wenn keine Ergebnisse vorliegen, wird die Frage der Indikationen für einen chirurgischen Eingriff entschieden.

Diätempfehlungen

Die Art der Ernährung ist in der Therapie von großer Bedeutung. Dazu müssen sich die Eltern einige Regeln merken. Für ein Kind ist es nützlich, viel Wasser zu trinken, vorzugsweise leicht mit Zitronensaft angesäuert. Die Flüssigkeit ermöglicht es Ihnen, den Stuhl zu erweichen. Alle kohlensäurehaltigen Getränke, Kwas sind strengstens verboten. Sie tragen dazu bei, dass Kot in Klumpen steckt..

Mineralwasser mit einem freigesetzten Gas und in einem warmen Zustand funktioniert gut. Es ist notwendig, diejenigen zu wählen, die Sulfatsalze enthalten. Der Arzt wird Ihnen sagen, wie viel Wasser für einen bestimmten Patienten zu trinken ist. Die Fütterung erfolgt in kleinen Portionen, mindestens sechsmal täglich. Es ist notwendig, Gerichte nur gekocht, gedämpft zu kochen. Alles, was mit Krusten bedeckt, gebraten, würzig oder geräuchert ist, ist verboten..

Produkte, die es Lebensmitteln schwer machen, durch den Darm zu gelangen, sind von der Ernährung ausgeschlossen:

  • Getreide (Reis, Grieß, Hirse);
  • Mehlprodukte (Nudeln, frische Backwaren, Kuchen, Kekse);
  • Fleischgerichte und tierische Fette (Intensivierung der Fermentationsprozesse, "stecken bleiben" im Darm, werden schlecht aufgenommen);
  • Süßigkeiten (Süßigkeiten, Schokolade);
  • starker Tee, Kakao, Kaffee.

Sie können Ihr Baby füttern:

  • gekochter Fisch und Suppen davon;
  • Hüttenkäse;
  • Kefir, Joghurt;
  • gekochter Buchweizenbrei;
  • Gemüsegerichte (vegetarische Suppe, Durcheinander, Salate);
  • Pflanzenöle werden zum Dressing verwendet (Oliven, Sonnenblumen, Leinsamen).

Die Zugabe von Kleie wird empfohlen. Gemüse und Obst, die viel Ballaststoffe enthalten, sind nützlich. Es hilft, den Stuhl zu lockern (gekochte Karotten und Rüben, Kürbis, Äpfel, Pflaumen, Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Aprikosen). Sie werden in Salaten, Säften verwendet, im Ofen für einen Nachmittagssnack gebacken, zum Abkochen oder Kompott zubereitet. Aus Süßigkeiten können Sie ein wenig Honig, Marmelade (enthält Pektine) haben. Es wird nicht empfohlen, Lebensmittel hinzuzufügen: Bananen, Birnen, Trauben.

Arzneimittelbehandlung

Im Zusammenhang mit der Verletzung der Produktion seiner eigenen Vitamine im Darm werden dem Kind Vitaminkomplexe gezeigt, einschließlich der Vitamine C, A, E, Gruppe B, D. Sie helfen, die Entwicklung einer Anämie zu verhindern, eine Abnahme der Immunität.

Der Arzt stellt fest, ob der kleine Patient krampflösende Mittel benötigt, da die Schmerzen nicht durch Krämpfe, sondern durch Dehnung und Atonie verursacht werden. Der unkontrollierte Empfang von No-shpa, Drotaverin, verschlechtert die Situation nur. Es ist sehr wichtig, die Darmflora wiederherzustellen, daher werden wiederholte Probiotika wie Bifidumbacterin, Lactobacterin und Milchprodukte mit Bakterien für den Darm verschrieben.


Abführmittel werden von einem Arzt mit minimalen Dosen verschrieben, wenn die Ernährung nicht hilft

Bei der Behandlung von Kindern werden verwendet: Duphalac, Mucofalk, Duspatalin, Festal. Die Medikamente haben die Fähigkeit, den Tonus der Darmwand zu erhöhen, Kot zu verflüssigen, die Muskelmotilität zu verbessern.

Physiotherapiemethoden

Für die Physiotherapie sind folgende wirksam:

  • intestinale Elektrostimulation;
  • Laserbelichtung;
  • Akupunktur;
  • Elektrophorese mit tonischen Substanzen.

Eine sehr vorsichtige Haltung gegenüber der Hydrotherapie des Dickdarms (Darmspülung mit Mineralwasser, Kräuterkochungen) hat sich entwickelt. Sie versuchen, es aufgrund der großen Anzahl von Komplikationen nicht einmal erwachsenen Patienten zu verschreiben.

Einläufe

Die Verabreichung von Wasser oder Kochsalzlösung mit einem Einlauf ist ein lokaler Reizstoff für das Rektum. Der Drang zum Stuhlgang wird reflexartig ausgelöst. Die Wassermenge für den Einlauf richtet sich nach dem Alter des Kindes. Das Baby wird auf die rechte Seite gelegt, das Gesäß angehoben und eine mit Vaseline verschmierte Klistierspitze eingeführt.

Die Lösung sollte sich in der Temperatur nicht vom Körper unterscheiden. Zu heiß oder zu kalt ist für das Kind schmerzhaft. Nach der Einführung müssen Sie das Gesäß zusammendrücken und das Baby 10-15 Minuten lang in Ihren Armen sitzen oder tragen. Dann auf einen Topf pflanzen.

Massage

Die einzige Kontraindikation für eine Massage ist das Vorhandensein von Blut im Stuhl und eine unklare Blutungsquelle. Babys brauchen täglich eine Rücken- und Bauchmassage, um ihre Muskeln zu stärken. In Bauchlage machen zwei Finger Spiralbewegungen entlang der Wirbelzone vom unteren Rücken bis zum Steißbein. Somit ist es möglich, den Drang zum Stuhlgang anzuregen..

Der Bauch wird im Uhrzeigersinn kreisend massiert. Es ist notwendig, dass die Massage für das Kind angenehm ist. Rufe, scharfer Druck sollte nicht erlaubt sein. Der Beginn des Eingriffs erfolgt immer durch Streicheln und Reiben der Haut. Fahren Sie dann mit sanften, langsamen Druckbewegungen fort. Zum Schluss tippen Sie in umgekehrter Reihenfolge auf die Fingerhälften. Der gesamte Vorgang dauert 20 Minuten.

Eine Massage wird täglich morgens vor dem Füttern empfohlen.

Physiotherapie

Dargestellt für ältere Kinder. Es ist besser, das Kind zu Gruppenkursen in die Klinik zu bringen. Hier schauen sie sich an und lernen die Übungen schneller. Um den Darm zu stimulieren, werden gezeigt:

  • Lauf;
  • an Ort und Stelle springen;
  • Bewegungen, die die Bauchmuskulatur stärken;
  • den Reifen drehen.


Springseil fördert den Stuhlgang

Hausmittel

Die Empfehlungen der traditionellen Medizin tragen zu einer komplexen konservativen Wirkung bei. Die Anwendungsmöglichkeit muss mit einem Kinderarzt besprochen werden, da es in verschiedenen Altersstufen zu Kontraindikationen kommen kann.

Unter den pflanzlichen Heilmitteln wird vorgeschlagen, Folgendes zu verwenden:

  • Schöllkrautsirup - Die gleiche Menge Schöllkraut und Zucker wird nach dem Mischen in einen Mullknoten gebunden und 2 Wochen lang in Milchmolke gelegt.
  • Pflanzenöl (vorzugsweise Leinsamen- oder Sonnenblumenöl) - vor den Mahlzeiten in einem Teelöffel verabreicht, ist eine vorläufige Sterilisation durch Kochen in einer Flasche in einem Wasserbad vorzusehen.
  • Die Kombination von Sanddorn und Pflaumen in der Brühe verbessert den Geschmack. Sie ist nützlich für ein Kind als Kompott nach dem Abendessen.
  • Eine wässrige Infusion wird eine Stunde lang aus Leinsamen (1:30) hergestellt, gefiltert und auf leeren Magen getrunken. Sie können sie in einer Kaffeemühle mahlen und dem Kind einen halben Teelöffel in Pulverform geben.
  • Weizensprossen sollten zu Salaten und Brei hinzugefügt werden;
  • Kohlsaft wird frisch zubereitet, Behandlung wird für 2 Wochen empfohlen.

Operation

Die Indikation ist der Mangel an Ergebnissen des Kindes aufgrund der angewandten Ernährung, Drogen, Massage, Einlaufsucht und ausgeprägten Anzeichen einer Vergiftung. Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Der Chirurg schneidet unnötige Schleifen des Sigmas ab und näht das untere und obere Ende.

Wenn ein Kind der Behinderung verdächtigt wird, wird es aus gesundheitlichen Gründen operiert. Der Arzt sollte den gesamten Darm auf Vitalität des Gewebes untersuchen. Das Verdrehen der beweglichen Schlaufen kann die Ernährung der Darmwand quetschen und stören, was zu Nekrose führt. Dann müssen zusätzlich zum Sigmoidbereich andere Abteilungen entfernt werden..

Zu welchen Komplikationen führt unbehandeltes Dolichosigma??

Mit einer unaufmerksamen Haltung gegenüber den Anzeichen der Krankheit hat das Kind:

  • Verzögerung in der körperlichen Entwicklung, Erschöpfung;
  • Anämie;
  • Pustelausschläge auf der Haut;
  • Kotsteine, die eine Darmobstruktion verursachen können;
  • chronische Vergiftung durch Schlacken - Stuhlvergiftung.

Eine leichtfertige Einstellung zum Verlauf der Schwangerschaft, Verstopfung eines geborenen Babys, mangelnde Aufmerksamkeit von Erwachsenen tragen zum Auftreten von Dolichosigma bei einem Kind und zu schwerwiegenden Folgen bei. Die Behandlung in einem fortgeschrittenen Stadium und die Ablehnung einer rechtzeitigen Untersuchung führen zur Notwendigkeit einer operativen Behandlungsmethode. Je früher bei einem Baby eine Krankheit diagnostiziert wird, desto mehr Garantien für die vollständige Heilung.