Enterale Ernährung in der Medizin und im Alltag

Mahlzeiten - Holen Sie sich einen Gutschein für einen SantechMall-Rabatt auf Akademik oder kaufen Sie günstige Mahlzeiten mit kostenlosem Versand für einen Verkauf in SantechMall

Enterale Ernährung - 22) Enterale Ernährung ist eine Art der Ernährungsunterstützung, bei der Nährstoffe oral in Form von Getränken oder durch eine Sonde verabreicht werden, wenn es unmöglich ist, den Energie- und Plastikbedarf des Körpers angemessen zu decken... Offizielle Terminologie

Nutrition Enterale (enterale Ernährung) - siehe Ernährung. Quelle: Dictionary of Medicine... Medizinische Begriffe

Ernährung - 1. Untersuchung des Zusammenhangs zwischen dem Verzehr von Lebensmitteln, die für das menschliche Leben notwendig sind, und physiologischen Prozessen im Körper (Wachstum des Körpers, Energieerzeugung, Wiederherstellung des Körpergewebes usw.). Ernährungswissenschaft...... Medizinische Begriffe

ERNÄHRUNG - (Ernährung) 1. Untersuchung des Zusammenhangs zwischen dem Verzehr von Lebensmitteln, die für das menschliche Leben notwendig sind, und den im Körper ablaufenden physiologischen Prozessen (Wachstum des Körpers, Energieerzeugung, Wiederherstellung des Körpergewebes usw.). Wissenschaft über...... Erklärendes Wörterbuch der Medizin

Klinische Ernährung - (Ernährungsunterstützung, künstliche Ernährung) ist der Prozess der Sicherstellung einer angemessenen Ernährung durch eine Reihe anderer Methoden als die normale Nahrungsaufnahme, einschließlich parenteraler Ernährung, enteraler Ernährung oder einer Kombination aus beiden. [1]...... Wikipedia

Künstliche Ernährung - Paket der vollständigen künstlichen Ernährung Dieser Begriff hat andere Bedeutungen, siehe Künstliche Ernährung (Begriffsklärung). Künstliche Ernährung ist die Einführung von Nährstoffen in den Körper, wenn es unmöglich ist, Nahrung durch den Mund aufzunehmen. Vielleicht p... Wikipedia

Postoperative Zeit - I Die postoperative Zeit ist die Zeit vom Ende der Operation bis zur Wiederherstellung oder vollständigen Stabilisierung des Zustands des Patienten. Es ist unterteilt in die vom Ende der Operation bis zur Entlassung am nächsten liegende und die Fernbedienung, die außerhalb des Krankenhauses stattfindet...... Medizinische Enzyklopädie

Die Sondenernährung ist eine der Arten der künstlichen Einführung von Nährstoffen in den Körper, wenn es unmöglich oder schwierig ist, durch den Mund zu essen. Unterscheiden Sie zwischen intragastrischem P. z., Durchgeführt durch eine Magensonde oder durch eine Gastrostomie-Sonde, und intraintestinal oder...... Medizinische Enzyklopädie

Dystrophie - I Dystrophie bei Kindern (Dystrophie; griechische Dys + Trophē-Nahrung), chronische Essstörungen bei Kindern. Es gibt die folgenden Haupttypen von Dystrophie: Hypotrophie, Hypostaturie, Paratrophie und Hypertrophie (siehe Fettleibigkeit). Darüber hinaus eine spezielle...... medizinische Enzyklopädie

Kurzdarmsyndrom - In diesem Artikel fehlen Links zu Informationsquellen. Die Informationen müssen überprüfbar sein, sonst können sie hinterfragt und gelöscht werden. Sie können... Wikipedia

Enterale Ernährung

Medizinische Fachartikel

Ein längerer Mangel an Nahrungsaufnahme führt zu einer Atrophie der Schleimhaut des Verdauungssystems, einer Abnahme des mesenterialen und hepatischen Blutflusses und der Bildung von akuten Geschwüren im Magen. Die enterale Ernährung hat Vorteile gegenüber der parenteralen Ernährung, wie z. B. Physiologie, geringeres Risiko für infektiöse Komplikationen, geringere Kosten und die Voraussetzungen für eine umfassende Einführung der neuesten Technologien in die Praxis, die mit dieser Art der Ernährungsunterstützung verbunden sind. Für die enterale Ernährung gibt es drei Hauptmethoden, um Nährstoffe in den Verdauungstrakt einzuführen:

  • nippen (Englisch - nippen, in kleinen Schlucken trinken) - spezielle ausgewogene Nährstoffmischungen, normalerweise mit angenehmem Geschmack, durch den Mund nehmen;
  • Sonde enterale Ernährung - die Einführung von Nährstoffmischungen durch eine Magen- oder Darmröhre;
  • enterale Ernährung durch das Stoma - das Einbringen von Gemischen direkt in die Gastrostomie oder Enterostomie.

Die Wahl des Zugangs zu den Verdauungsorganen wird durch eine Reihe von Faktoren bestimmt. Eine davon ist die Dauer der enteralen Ernährung: kurzfristige enterale Ernährung (bis zu 3 Wochen), mittlere (von 3 Wochen bis 1 Jahr), langfristige enterale Ernährung (mehr als 1 Jahr). Für die kurzfristige enterale Ernährung wird eine nasogastrische oder nasojejunale Intubation verwendet. Die mittelfristige enterale Ernährung erfordert eine endoskopische oder chirurgische Gastro- oder Enterostomie.

Eine nasogastrische Intubation ist angezeigt, sofern das Bewusstsein und die Magenmotilität des Patienten zufriedenstellend sind. Diese Methode ist einfacher, ziemlich physiologisch und wird auch zur Dekompression des Verdauungssystems verwendet. Bei der Fütterung besteht jedoch die Gefahr der Aspiration des Mageninhalts. Die nasojejunale Intubation ist angezeigt bei Bewusstseinsstörungen, Magenparesen und erhöhtem Aspirationsrisiko.

Die Auferlegung von Stomen zum Zweck der enteralen Ernährung erfolgt nach operativen und endoskopischen Methoden. Chirurgische Methoden - Gastrostomie nach Vitzel oder Strain-Kader, Jejunostomie nach Vitzel, Mayo-Robson, Maidl oder Nadelkatheter-Methode. Eine kombinierte Gastrojejunostomie und perkutane endoskopische Gastrostomie werden ebenfalls verwendet.

Kontraindikationen für die Einführung einer Gastrostomie: Magengeschwür, Erosion der Magenschleimhaut, Aszites, starke Blutungen, Peritonitis, Sepsis, Entzündung der vorderen Bauchdecke, Defekte der vorderen Bauchdecke nach früheren chirurgischen Eingriffen.

Eigenschaften von Medien für die enterale Ernährung

Mischungsanforderungen:

  • Kaloriendichte nicht weniger als 1 kcal / ml;
  • Abwesenheit oder geringe Mengen an Laktose;
  • niedrige Viskosität;
  • Fehlen einer ausgeprägten stimulierenden Wirkung auf die Darmperistaltik;
  • Verfügbarkeit der Dokumentation.

Klassifizierung von enterischen Gemischen

  • Standardpolymer:
    • trocken (Nutrizon, Nutricomp Standard, Berlamin Modular, Nutrien Standard);
    • flüssig, gebrauchsfertig (Nutrizone Standard, Liquid Standard, Nutrizone Energy, Liquid Energy).
  • Zur oralen Verabreichung (Nutridrink, Liquid Standard, Energy Standard).
  • Halbelement (Nutrilon Pepti TCS, Peptamen, Alfare).
  • Spezialisiert, verwendet für die folgenden pathologischen Zustände:
    • Diabetes mellitus (Diabetes, Diazon, Glucerna);
    • Leberversagen (Nutrien Hepa);
    • Dysbiose (Nutricomp Fiber);
    • Atemversagen (Pulmokare, Nutrien Pulmo);
    • Nierenversagen (Nutricomp Renal, Nutrien Nefro).
  • Module zur Anreicherung von Nahrungsmitteln auf Basis natürlicher Produkte (Proteinmodul, Energiemodul, MCT-Modul).

Die Assimilation von Polymermischungen hängt von ihrer Osmolarität ab. Nach diesem Parameter können moderne Nährstoffmischungen in drei Gruppen eingeteilt werden:

  • niedrige Osmolarität - von 194 bis 257 mosm / l;
  • mittlere Osmolarität - von 265 bis 280 mosm / l;
  • hochosmolar - von 235 bis 400 mosm / l.

Hohe Osmolarität, normalerweise hyperkalorisch (1,5 kcal / ml), Ausnahme ist das hyperkalorische Gemisch Nutricomp Liquid Energy, dessen Osmolarität 257 mosm / l beträgt.

Enterale Ernährung sollte verschrieben werden:

  • 12-24 Stunden nach der Operation;
  • 12 Stunden nach hämodynamischer Stabilisierung;

Warten Sie nicht, bis peristaltisches Geräusch mit der enteralen Ernährung beginnt.

Eine frühe enterale Ernährung fördert die frühe Heilung von Darmanastomosen.

System der Standarddiäten

Die alte Nomenklatur der Diäten wurde durch ein neues System ersetzt. Einige Tabellen (1-3,5-7,9,10,12-15) werden jetzt als ein einziger Grundnahrungsstandard (OVD) bezeichnet..

Enterale Ernährung - was ist das? Nährstoffmischungen für Patienten in der postoperativen Phase

Eine angemessene Ernährung ist nicht nur die Grundlage für die lebenswichtige Aktivität des Körpers eines Menschen. Es fördert die Manifestation seiner Aktivität, verschiedenen Krankheiten zu widerstehen sowie psycho-emotionalen und physischen Stress zu ertragen. Nährstoffe, die mit Lebensmitteln zu uns kommen, beeinflussen die Umsetzung aller Stoffwechselprozesse, um die Gesundheit der Körpersysteme und ihrer Funktionen zu erhalten.

Mangel an ausreichender Ernährung

Es gibt Fälle, in denen der Patient aufgrund von Verletzungen oder chirurgischen Eingriffen nicht in der Lage ist, über die Mundhöhle zu essen. Für solche Situationen ist eine enterale Ernährung vorgesehen. Was ist das?

Dies ist eine Art ergänzende oder therapeutische Ernährung unter Verwendung spezieller Mischungen, die durch einen Schlauch in den Dünndarm oder Magen eingeführt werden. In diesem Fall unterliegen Nährstoffe natürlichen Veränderungen im Körper des Patienten und gelangen über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf..

Formen

Es gibt verschiedene Arten der enteralen Ernährung. Es gibt nur drei von ihnen. Das erste davon ist ein Silling Food. Bei der Verwendung wird die Formel durch einen Strohhalm oder durch Schlucke konsumiert.

  • eine Magensonde, bei der eine spezielle Sonde durch die Nasenöffnung in den Magen eingeführt wird;
  • Nasoduodenalsonde, bei der ein spezieller Schlauch durch die Nase in den Zwölffingerdarm eingeführt wird;
  • nasojejunale Sonde, dh das Einführen eines speziellen Schlauches durch die Nase in den Dünndarm.

Die dritte Art der enteralen Ernährung beinhaltet die Einführung eines Schlauchs in das Stoma, bei dem es sich um eine vom Chirurgen künstlich erzeugte Öffnung in der Bauchdecke handelt. Es wird wiederum klassifiziert in:

  • Gastrostomie, wenn sich das Loch im Magen befindet;
  • Duodenostomie, wenn das Stoma im Duodenum platziert wird;
  • Jejunostoma, wenn es eine chirurgische Öffnung im Dünndarm gibt.

Es ist unbedingt zu überwachen, ob eine Sondenernährung (enterale Ernährung) verwendet wird. Was ist das? Dies sind Maßnahmen zur Überwachung der korrekten Installation und Position der Sonde, um das Auftreten von Komplikationen zu vermeiden..

Diätbestandteile

Enterale Ernährung - was ist das und welche Bestandteile hat es? Diese Art der Körperunterstützung wird als Elementar- oder "Astronautenernährung" bezeichnet. Tatsache ist, dass es sich in diesem Fall um die Verwendung von flüssigen Gemischen unterschiedlichster Zusammensetzung handelt. Sie wurden ursprünglich für das Kosmonautenkorps entwickelt. Erst später wurden ähnliche Technologien eingesetzt, um spezielle Mischungen für die medizinische Ernährung herzustellen..

Die Hauptbestandteile solcher Lebensmittel sind Produkte, die von Toxinen in Form von Zellmembranen und Ballaststoffen sowie von Bindegewebe befreit sind. Zusätzlich werden die Komponenten der medizinischen Gemische zu einem pulverförmigen Zustand zerkleinert und ausgewählt, bis ein Gleichgewicht der chemischen Zusammensetzung erreicht ist.

Solche Lebensmittel umfassen eine Vielzahl von Lebensmitteln, die in Form von Dimeren, Monomeren und teilweise Polymeren vorliegen. Wie ist der physikalische und chemische Zustand solcher Gemische? Es ist teilweise wahr und teilweise kolloidal..

Der tägliche Anteil solcher Mischungen enthält alle Nährstoffe, die der Körper benötigt, um seine lebenswichtigen Funktionen aufrechtzuerhalten. Dies sind Fette und Proteine, Kohlenhydrate und Mineralsalze, Vitamine und Mikroelemente. Alle von ihnen liegen innerhalb der natürlichen physiologischen Norm..

Diese Art von Nahrung ist so sanft wie möglich für den Darm. Manchmal schließt die Sondenernährung diejenigen Komponenten aus, gegen die der Körper intolerant ist. Dies können Hefen, Milchprodukte und Getreide sein..

Bisher bieten Hersteller Mischungen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen an, in denen Ballaststoffe in Form von Fasern vorhanden sind oder nicht. Übrigens sollten Sie im Moment auf das Vorhandensein einer Stenose (Verengung) des Dünndarms beim Patienten achten. Bei einer solchen Pathologie kann die Faser das enge Lumen dieses Organs blockieren..

Manchmal wird eine enterale Ernährung mit niedrigem Molekulargewicht verschrieben. Was ist das? Es ist eine Diät, die leicht verdauliche Formeln zur Absorption im oberen Bereich des Dünndarms enthält. Solche Lebensmittel werden bei schweren Darmentzündungen verschrieben. Denn je weiter verbreitet das Entzündungsphänomen ist, desto stärker wird der Absorptionsprozess gestört..

Enterale Formeln enthalten Substanzen, die „verdaut“ werden. Das Protein in ihnen wird also durch Aminosäuren exprimiert. Dieser Zustand der Komponenten führt dazu, dass das Essen geschmacklich unangenehm wird..

Es gibt auch spezielle Mischungen, die eine begrenzte Menge an Fett enthalten. Mit dieser Komponente können Sie die Aufnahme von Lebensmitteln reduzieren.

Anwendungshinweise

In welchen Fällen verschreibt der Arzt die Einführung der enteralen Ernährung? Diese Therapie wird in Zeiten schwerer Exazerbation angewendet, die bei Pathologien mit eingeschränkter Absorption und bei entzündlichen Darmerkrankungen auftreten..

Das russische Gesundheitsministerium hat eine spezielle Anweisung entwickelt, die Anweisungen zur Organisation der enteralen Ernährung enthält. Dieses Dokument enthält eine Beschreibung der Fälle, in denen die Stromversorgung über die Sonde erfolgen muss. Zu diesen gehören zunächst verschiedene Störungen des Zentralnervensystems, die zu einer Verletzung des Ernährungszustands führten, einschließlich der Schwierigkeit, den Körper mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen. Es kann sein:

  • Koma, bei dem die Funktionen des Zentralnervensystems gehemmt sind, Bewusstseinsverlust auftritt und die Aktivität aller Systeme und Organe abnimmt;
  • zerebrovaskuläre Schlaganfälle, die einen akuten zerebrovaskulären Unfall verursachen;
  • Parkinson-Krankheit, eine chronische Erkrankung des Zentralnervensystems.

Die enterale Ernährung weist auch auf einige Pathologien des Magen-Darm-Trakts hin. Diese schließen ein:

  • Morbus Koch, bei dem infolge einer Entzündung eine Zunahme der Lymphknoten auftritt, die zur Bildung von Geschwüren auf der Magen-Darm-Schleimhaut führt;
  • chronische Pankreatitis durch entzündliche Prozesse in der Bauchspeicheldrüse;
  • Colitis ulcerosa, begleitet von entzündlichen Prozessen im Darm und Ulzerationen seiner Schleimhäute;
  • Pathologie der Gallenwege und der Leber.

Die Indikationen für die Ernennung einer enteralen Ernährung sind Komplikationen, die in der postoperativen Phase auftreten. Es kann sein:

  • Fisteln, die im Verdauungstrakt entstanden sind;
  • Sepsis, dh ein komplexer Infektionszustand, der sich entwickelt hat, nachdem Mikroorganismen sowie deren Toxine in den Blutkreislauf gelangt sind;
  • Divergenz von Nähten schlechter Qualität.

Die Sondenernährung ist bei infektiösen Pathologien angezeigt. Es wird für psychische Störungen wie:

  • Anorexie - Verweigerung des Essens unter dem Einfluss neuropsychiatrischer Störungen;
  • schwere Depression, d. h. Stimmungsverlust, Denkstörungen und Verlust der Fähigkeit, das Leben zu genießen.

Dargestellt sind ähnliche Ernährungs- und Strahlenschäden für den Körper.

Kontraindikationen

Dieselben Anweisungen des Gesundheitsministeriums enthalten auch Beschränkungen für die Verwendung enteraler Ernährung. Es wird nicht für die folgenden Probleme verwendet:

  • mechanische Darmobstruktion;
  • signifikante Störungen der Absorption und Verdauung;
  • verlängerte gastrointestinale Blutungen;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der enteralen Mischung;
  • erweiterte Venen der Speiseröhre;
  • Kurzdarmsyndrom, das nach chirurgischer Entfernung eines großen Teils des Dünndarms auftritt;
  • entzündliche Prozesse im Peritoneum (Peritonitis);
  • schwerer Durchfall;
  • Vergrößerung des Dickdarms, begleitet von Verstopfung;
  • das Vorhandensein von Fisteln im Bereich zwischen Dickdarm und Magen;
  • akutes Gefäß- oder Nierenversagen;
  • frische Anastomosen (chirurgische Verbindungen zweier Organe).

Nebenwirkungen

Die Sondenernährung kann beim Patienten Übelkeit, Erbrechen und Durchfall verursachen. Was sind die Ursachen für diese Komplikationen? Meistens sind sie das Ergebnis einer unsachgemäßen Platzierung der Sonde, einer zu hohen Zufuhrrate, einer Auswahl der Konzentration des Gemisches, die den Funktionszustand des Magen-Darm-Trakts nicht berücksichtigt. Solche Komplikationen bei der Verwendung enteraler Ernährung, wie Durchfall und schlechte Verträglichkeit, werden normalerweise durch Verstöße gegen das Verfahren und die Herstellung flüssiger Gemische aus Pulverformulierungen verursacht..

"Nutrizone"

Diese Linie enthält Mischungen, die laktosefrei, vollständig und vollständig ausgewogen sind. Jeder von ihnen kann als einzige Nahrungsquelle für den Patienten dienen..

Heute bieten Hersteller Nutrizone Standard und Nutrizone Energy an, gebrauchsfertige Formulare. Diese Formeln stimmen hundertprozentig mit der enteralen Ernährungspraxis überein. Sie sind für eine gute Ernährung von Patienten mit Pathologien wie:

  • Störungen der Schluck- und Kaufunktion;
  • Onkologie;
  • Unterernährung;
  • Erschöpfung;
  • postoperative Perioden und Vorbereitung auf chirurgische Eingriffe;
  • Anorexie;
  • Funktionsstörungen des Verdauungssystems.

Die Mischung "Standard Nutrizon", deren Preis durchschnittlich innerhalb von 270 Rubel liegt, ist in Flaschen zu je 0,5 Litern verpackt. Es ist eine gebrauchsfertige flüssige sterile und ausgewogene enterale Ernährung. Es versorgt den Patienten mit allen Substanzen, die für die lebenswichtige Aktivität des Körpers notwendig sind. Die Vorteile dieser Mischung sind ihre Isoosmolarität, die eine bessere Toleranz ermöglicht und die Absorption der Bestandteile erleichtert. Dies ist besonders wichtig für Patienten, die an Läsionen der Darmschleimhaut sowie an Funktionsstörungen und Motilitätsstörungen des Verdauungssystems leiden..

Nutrizone Powder ist eine trocken ausgewogene Mischung, die für die enterale Ernährung verwendet werden kann. Ein solches Produkt wird aus leicht verdaulichem, hochwertigem Milchprotein hergestellt, das einen hohen biologischen Wert hat. In dieser Hinsicht erfüllt die Nutrizone-Mischung die Ernährungsbedürfnisse von Patienten, die keine natürliche Ernährung erhalten oder in begrenzter Menge in ihren Körper gelangen..

"Nutridrink"

Es ist eine kalorienreiche Mischung, die den Körper mit fehlenden Vitaminen, Mineralien, Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen auffüllt. "Nutridrink" - Lebensmittel, bei denen es sich um Getränke oder Trockenpulver mit einer ausgewogenen Zusammensetzung und einem hohen Gehalt an Milcheiweiß handelt.

Eine solche Mischung wird für die Haupt- und Zusatznahrung sowohl von erwachsenen Patienten als auch von Kindern verwendet..

  • Protein-Energie-Erschöpfung;
  • schlechter Appetit.

Dieses Produkt ist auch für Personen geeignet, die eine schwere Krankheit oder eine schwere Operation erlitten haben und eine schnelle Genesung des Körpers benötigen. Diese Mischung ist nützlich für Patienten mit Onkopathologien, die sich einer Chemotherapie und Strahlentherapie unterziehen. Es wird von Patienten mit Gastritis, Duodenitis und Magengeschwüren angewendet.

Unverzichtbarer "Nutridrink" (Trockenmischung oder Getränk) für Patienten mit eingeschränkter Kau- und Schluckfunktion sowie bei Kiefer- und Gesichtsverletzungen.

Die einzige Kontraindikation für die Verwendung des Gemisches ist die individuelle Unverträglichkeit seiner Bestandteile..

Eine Zubereitung mit neutralem Geschmack

Der deutsche Hersteller, die Firma "B. Brown Medical", hat ein Produkt "Nutricomp Standard Liquid" entwickelt, das für Personen gedacht ist, die sich in der postoperativen Phase befinden oder sich gerade auf einen chirurgischen Eingriff vorbereiten. Es ist auch für diejenigen geeignet, die unter schwerer Erschöpfung des Körpers leiden. Das Medikament ist für Patienten gedacht, die nicht die körperliche Fähigkeit haben, auf die übliche Weise zu essen.

Nutricomp Standard Liquid hat einen neutralen Geschmack und ist als gebrauchsfertige Mischung erhältlich. Das Medikament kann die einzige Nahrungsquelle des Patienten werden oder als Ergänzung zur Ernährung verwendet werden. Es enthält viele Spurenelemente, Vitamine und Mineralien. Das Medikament zeichnet sich durch seinen Kaloriengehalt aus. Ein ml davon enthält 1 kcal. Außerdem hat es den richtigen Anteil an Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett. Quellen für die Isolierung der letzteren sind Sojaöl, Fischöl und mittelkettige Triglyceride, die eine der Sorten von Nahrungsfett sind..

Mischungsauswahl

Bei der Bestimmung dieses oder jenes Produkts, das für die enterale Ernährung jedes einzelnen Patienten erforderlich ist, sollte ein Spezialist die Daten der Labor-, Instrumenten- und klinischen Untersuchung des Patienten analysieren. Die Wahl einer bestimmten Mischung hängt von der Art und dem Schweregrad der Pathologie sowie vom Erhaltungsgrad der Funktionen des Magen-Darm-Trakts ab..

Produkte und Rezepte für die enterale Ernährung

Der normale, gesunde Zustand und die Funktionsweise unseres Körpers stehen in direktem Zusammenhang mit der täglichen Nahrungsaufnahme - eine der wichtigsten Komponenten eines vollwertigen Lebensstils sowohl für eine gesunde Person als auch für einen Patienten, der sich einer Behandlung oder Rehabilitation unterzieht. Es gibt jedoch häufig Fälle, in denen eine kranke Person nicht in der Lage ist, auf die übliche Weise zu essen, oder überhaupt nicht in der Lage ist, unabhängig zu essen. In diesem Fall verschreiben Ärzte eine enterale Ernährung, um ein normales Leben aufrechtzuerhalten..

Gründe für die Verwendung von Naturkost

Heutzutage wird die enterale Ernährung verwendet, um die Versorgung des Körpers des Patienten mit Nährstoffen, essentiellen Vitaminen und Mineralien sicherzustellen, auch wenn diese bewusstlos sind..

Diese Mahlzeit wurde entwickelt und entwickelt, um dem Patienten eine vollständige, ausreichende und ausgewogene Mahlzeit zu bieten, die normale Mahlzeiten ersetzen kann. Die enterale Ernährung ist eine konzentrierte Formel, die direkt an den Magen-Darm-Trakt des Patienten oder über eine Magensonde oder ein Stoma abgegeben wird. Die enterale Ernährung kann sowohl im Krankenhaus als auch zu Hause angewendet werden.

Theoretisch kann eine Ernährungstherapie in jeder Form durchgeführt werden, in der Praxis wird sie jedoch im Allgemeinen als flüssige Mischung verabreicht. Diese Mischungen werden nach der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe, dem Verwendungszweck und mehreren weiteren Merkmalen klassifiziert. Im Allgemeinen werden sie jedoch in therapeutische enterale Ernährung, die normale Lebensmittel ersetzen kann, und zusätzliche Lebensmittel, die von Menschen verwendet werden, die eine zusätzliche Energie- und Nährstoffquelle benötigen, unterteilt..

Es gibt mehrere Gruppen von Patienten, für die nach klinischen Indikationen eine enterale Ernährung verschrieben wird..

Erstens sind dies Patienten, die aufgrund von Krankheiten oder Pathologien wie Pankreatitis, Diabetes, Parkinson- und Morbus Crohn, chronischen und verschlimmerten Läsionen der Nieren und der Gallenwege und einigen anderen nicht gut essen können..

Patienten, die nicht alleine essen können. Diese Situation kann im Koma, verschiedenen Folgen von Schlaganfall, Schädelbrüchen, schwerem TBI usw. auftreten..

Patienten, die nach einer Operation am Magen-Darm-Trakt oder anderen Organen nicht normal ernährt werden können, Krebspatienten, Patienten, die sich einer Chemotherapie oder Strahlentherapie unterziehen.

Patienten, die sich aus psychologischen oder psychiatrischen Gründen weigern zu essen - Depressionen, Anorexia nervosa usw..

Die in diesen Fällen verwendete Sondenernährung trägt effektiv zur normalen Funktion des Magen-Darm-Trakts bei und versorgt den Patienten mit einem vollständigen Satz von Nährstoffen und nützlichen Substanzen..

Merkmale und Kontraindikationen für die Organisation der enteralen Ernährung

Die moderne Medizin betrachtet die enterale Ernährung als eine der effektivsten Möglichkeiten, den Körper bei kritisch kranken Patienten zu erhalten und wiederherzustellen. Bei der Organisation müssen keine zusätzlichen Geräte und Verfahren verwendet werden. Es ist in der Lage, den Patienten durch eine vollständige traditionelle tägliche Mahlzeit zu ersetzen. Die enterale Ernährung wird direkt an das Verdauungssystem abgegeben, wo sie gut resorbiert wird und keine Komplikationen verursacht.

Die Hauptbedingung für die produktive Verwendung dieses Lebensmittels ist die normale Funktion des Darms, daher sind die meisten Kontraindikationen mit seinen Läsionen verbunden. Die enterale Ernährung wird nicht bei Erbrechen oder Durchfall, Verdauungsproblemen, Ischämie oder Darmverschluss angewendet. Es wird nicht bei vergrößertem Dickdarm, vergrößerten Venen der Speiseröhre und Magenblutungen angewendet. Eine enterale Ernährung ist bei akutem Gefäß- oder Nierenversagen, Kurzdarmsyndrom und Peritonitis nicht angezeigt.

Methoden zur Verabreichung und Lieferung von medizinischen Lebensmitteln

Die enterale Ernährung kann einem Patienten auf verschiedene Arten zugeführt werden, deren quantitative und qualitative Parameter nur vom behandelnden Arzt bestimmt werden können. Es gibt drei Möglichkeiten zu dienen.

Die Einführung der Ernährung durch einen Gastrostomietubus ist ein künstlich geformtes Loch in der Vorderwand der Bauchhöhle. Dies ist die am meisten bevorzugte Option, wenn Langzeitmahlzeiten organisiert werden. trägt nicht zum Auftreten von Druckgeschwüren aus der Sonde bei geschwächten Patienten bei. Die Fütterung durch das Stoma wird auch bei Läsionen der Speiseröhre oder des Nasopharynx verwendet.

Enterale Sondenernährung. Es ist weniger traumatisch als durch ein Stoma, verringert das Infektionsrisiko erheblich und trägt effektiv zur Genesung des Patienten bei. Darüber hinaus können Sie durch Sondenernährung die Menge der eingenommenen Medikamente und die Kosten für die Antibiotikatherapie reduzieren..

Essen nippen. In diesem Fall trinkt die Person selbst die Mischung in kleinen Schlucken..

Die Intensität und Häufigkeit der Fütterung wird ebenfalls vom Arzt verschrieben und kann unterschiedlich sein.

Bolus, dh in kleinen Portionen. Diese Methode ist praktisch analog zu einer normalen Ernährung und stimuliert die natürliche Aktivität des Magen-Darm-Trakts gut. Das Essen wird 3-5 mal am Tag in kleinen Portionen serviert.

Tropfen. Es wird meistens den ganzen Tag über durch eine Gastrostomie-Sonde mit einer Schlafpause durchgeführt.

Zeiträume von 4-6 Stunden. Diese Stromversorgung ist optimal für Patienten mit Durchfall und während der Rehabilitation nach chirurgischen Eingriffen im Magen-Darm-Trakt..

Rund um die Uhr und mit konstanter Geschwindigkeit. Wird für Patienten in schwerem Zustand und nach der Operation verwendet.

Enterale Ernährungsrezepte

Wie bereits erwähnt, ist eine gute Ernährung eine Grundvoraussetzung für die Gesundheit. Für ein normales Funktionieren ist es notwendig, dass unser Körper richtig mit Energie, Flüssigkeit und Nährstoffen versorgt wird. Gesunde Menschen bekommen diesen Komplex zusammen mit ihrer täglichen Ernährung. Bei Krankheit, erhöhtem Stress oder anderen Gründen kann es jedoch zu einem Mangel am Gesamtenergiewert der täglichen Ernährung oder an einzelnen Nährstoffen kommen. Die Folge eines solchen Mangels kann eine Schwächung des Immunsystems, Gewichtsverlust, erhöhte Müdigkeit, verzögerte Wundheilung und ähnliche negative Folgen sein..

Der Mangel an nützlichen und nahrhaften Substanzen, die während einer Mahlzeit in den Körper gelangen, kann durch die Verwendung von im Handel erhältlichen enteralen Ernährungslinien ausgeglichen werden. Es gibt viele Rezepte, die es ermöglichen, es in einer normalen Küche mit Standard-Lebensmittelzubereitung zu verwenden, um Ihre Ernährung mit den notwendigen Nährstoffen und Energie zu sättigen. Sie können enterale Ernährung verwenden, wenn Sie Gerichte zubereiten - erstens, zweitens und sogar Desserts. Die einzige Bedingung ist, Gerichte, die enterale Ernährung enthalten, nicht einer längeren Wärmebehandlung zu unterziehen und sie nicht zum Kochen zu bringen. Ein offener Behälter mit enterischer Mischung sollte innerhalb von 24 Stunden verwendet und ungeöffnet im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Im Folgenden werden einige Beispiele für ein solches Kochen mit flüssigen Nutrikomp-Gemischen der deutschen Firma BBraun - Energy Fibre and Standard aufgeführt. Sie sind geschmacklos und können in jedem völlig anderen Rezept verwendet werden..

Desserts und Getränke

Wir benötigen: halbfertige Schokoladenmousse in einer Packung (in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich), 250 ml Nutrikomp Standard-Mischung oder Energy Fibre-Mischung.

Zubereitungsmethode: 3 Minuten in einem Mischer mischen, zuerst bei niedriger Geschwindigkeit, dann bei maximaler Geschwindigkeit. In Formen gießen, eine Stunde im Kühlschrank lagern, bis sie eingedickt sind.

Wir benötigen: 100 g 40% Hüttenkäse, 75 g Obst, 15 g Zucker, 100 ml einer Mischung aus Standard- oder Energiefasern von Nutricomp.

Zubereitungsart: Hüttenkäse mit Zucker und Nutrikompom mahlen, gehackte Früchte hinzufügen.

Wir benötigen: 1 Packung fertige Puddingmischung (in jedem Supermarkt erhältlich), 250 ml Milch und die gleiche Menge Nutricomp Standard oder Energy Fibre.

Zubereitungsart: Nutricomp in die Milch geben, Pudding darauf kochen, den Anweisungen auf der Packung folgen.

Suppen

Wir benötigen: 100 ml Tomatenmark mit Gewürzen (in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich) und 100 ml Nutricomp Standard oder Energy Fibre enterale Mischung.

Zubereitungsart: Zutaten mischen, mit getrockneten oder gehackten Kräutern garnieren, kalt oder leicht erwärmt trinken.

Cremige Pilzsuppe mit Spargel

Wir benötigen: 1 Päckchen cremige Pilzsuppe mit Spargel (im Supermarkt erhältlich), 1 Esslöffel 30% ige Sahne, 125 ml Wasser und 125 ml Nutricomp Energy Fibre oder Nutricomp Standard.

Zubereitungsart: Wasser unter ständigem Rühren kochen. Fügen Sie Suppenpulver und Sahne hinzu. Enterale Mischung hinzufügen.

Brokkoli-Cremesuppe

Wir benötigen: 200 g gewaschenen Brokkoli, 1 Teelöffel Gemüsebrühepulver, die gleiche Menge Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Petersilie, 200 ml Wasser und 200 ml Nutricomp Standard oder Nutricomp Energy Fibre.

Zubereitungsmethode: Die Gemüsebrühe in 200 ml Wasser auflösen, Brokkoli hinzufügen, zum Kochen bringen und 10-12 Minuten kochen lassen. Wenn fertig, abkühlen lassen und pürieren. Mischen. Fügen Sie saure Sahne und Nutricomp hinzu. Nochmals umrühren. Gehackte Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen. Sie können Kohlrabi oder Blumenkohl anstelle von Brokkoli verwenden.

Zweite Gänge

Gemüseeintopf mit Royal Sauce

Wir benötigen: 150 g Kartoffeln, 150 g Gemüse, 50 ml Sahne, 30% Fett, 2 Eier, 30 g Gouda-Käse, 100 ml Nutricomp Energy Fibre oder Nutricomp Standard.

Zubereitungsart: Kartoffeln und Gemüse waschen und hacken. Kochen Sie sie für 5 Minuten. Sahne, Eier und Nutricomp verquirlen. Salz, Pfeffer, Gewürze und geriebenen Käse hinzufügen. Legen Sie Kartoffeln und Gemüse in einen Topf und gießen Sie die resultierende Sauce darüber. 45 Minuten bei 200 ° C backen.

Wir benötigen: ½ Tasse asiatische süß-saure Sauce (im Supermarkt erhältlich), 160 g Salzkartoffeln, gewürfelt und 100 ml Nutricomp Energy Fibre oder Nutricomp Standard.

Zubereitungsart: Die Sauce in einem flachen Topf erhitzen, Kartoffeln hinzufügen und Nutricomp einfüllen. Fügen Sie fein gehackte Kräuter, Pfeffer, Salz und Paprika hinzu, um zu schmecken.

Spaghetti mit Tomatensoße

Wir benötigen: 250 g Spaghetti, 50 g Tomatenmark, 50 ml 30% ige Fettcreme, 100 ml Nutricomp Standard oder Nutricomp Energy Fibre.

Zubereitungsart: Die Spaghetti kochen. Erhitzen Sie die Tomatenmark und mischen Sie sie mit der Creme und der enterischen Formel von Nutricomp. Nach Belieben Salz und Gewürze hinzufügen.

Wir haben nur einen kleinen Teil der verfügbaren Rezepte mit enteraler Ernährung aufgelistet. Nutricomp Energy Fibre oder Nutricomp Standard sind geschmacklos und können zu einer Vielzahl von Gerichten hinzugefügt werden. Ihre Verwendung hat eine Reihe einfacher Gesetze, durch deren Erfüllung Sie dem Patienten nicht nur eine vollständige und gesunde Ernährung bieten können, sondern auch seinen Tisch schmackhaft, gesund und sehr vielfältig machen können..