Diät für Zwölffingerdarmgeschwür

Bei täglichem Stress und falscher Ernährung fühlen sich Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wohl. Sie verursachen viele Unannehmlichkeiten und können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Um die Krankheit zu besiegen, empfehlen Gastroenterologen eine spezielle Diät..

Im Verlauf der Behandlung von Erkrankungen des Verdauungssystems spielt eine richtig zusammengestellte Ernährung eine der Hauptrollen. Abhängig von der Krankheit, mit der Sie konfrontiert sind, müssen Sie wissen, wie Sie eine Diät gegen Gastritis, Magengeschwüre oder Zwölffingerdarmgeschwüre richtig einhalten.

Diät gegen Magengeschwüre

Die Hauptaufgabe der Diät ist es, die Heilung des Geschwürs zu beschleunigen. Dies ist ein schwieriger und zeitaufwändiger Prozess, der Geduld und sorgfältige Diätplanung erfordert. Fasten ist absolut kontraindiziert, da dies zu einer noch aggressiveren Wirkung von Säure auf die Magenwände führt. Sie sollten oft essen - 5-8 mal am Tag, um Hunger zu vermeiden. Das Essen sollte nicht zu heiß oder zu kalt sein. Als Diät zur Verschlimmerung von Magengeschwüren verschreiben Gastroenterologen nach Pevzner Tabelle Nummer 1.

Liste der Lebensmittel für eine Magengeschwürdiät

Wenn Sie eine Diät mit einer Verschlimmerung eines Magengeschwürs einhalten, müssen Sie so weit wie möglich versuchen, ein vollständiges Menü beizubehalten. Sie sollten Lebensmittel ablehnen, die die Magenwände aggressiv beeinflussen. Lesen Sie die Liste der zulässigen und verbotenen Lebensmittel sorgfältig durch.

Bei einer Diät gegen Magengeschwüre können Sie die folgenden Lebensmittel essen:

  1. Kohlenhydratkomponente. Gedämpftes oder vorgekochtes Gemüse (Blumenkohl, Kürbis, Zucchini, Brokkoli, Karotten, Rüben, Kartoffelwurzeln), einige Obstsorten (weiche Pflaumen, Bratäpfel, Aprikosen, Bananen, Pfirsiche), Getreide und Getreide (Buchweizen, Reis und Grieß, Herkulesflocken), Nudeln, getrocknetes Weizenbrot, zuckerfreie Kekse.
  2. Proteinkomponente. Fettarmes Fleisch (Huhn, Kaninchen, Truthahn, mageres Kalbfleisch), magerer Fisch, pürierte Rinderzunge und Leber, Hühnereier (nicht mehr als 2 Stück).
  3. Fettbestandteil. Unraffinierte Sonnenblumen oder Olivenöl zum Anrichten von gekochten Hauptgerichten, Butter ohne Salzzusatz.
  4. Aus milchhaltigen Zutaten dürfen Acidophilus, Hüttenkäse mit einem moderaten Fettanteil, hausgemachter Joghurt und Kefir, Joghurt, Käse ohne Gewürze und Gewürze, Vollmilch, normalisierte oder Kondensmilch verwendet werden.
  5. Als Desserts werden Obst- und Beerengelee, Mousse, Fruchtgelee, Bratäpfel mit Hüttenkäse, Marshmallows, natürlicher Honig, Marmelade und Süßigkeiten verwendet. Es ist erlaubt, natürliche Säfte aus süßen Beeren- und Obstsorten, Uvvar aus Hagebutten, Abkochungen von Heilkräutern und schwachen grünen Tee zu verwenden.

Die folgenden Produkte werden vollständig aus dem Tagesmenü entfernt:

  • alle Arten von Pilzen;
  • Fett und Margarine kochen;
  • Fisch- und Fleischzutaten mit übermäßigem Fettgehalt sowie Fischrogen;
  • Brühen aus Geflügel, Gemüse, Pilzen und rotem Fleisch;
  • frisch gebackenes Brot aus Weizen- und Roggenmehl;
  • Produkte, die Kakaopulver, starken schwarzen und grünen Tee enthalten;
  • geräucherte Lebensmittel, Fast Food, sauer, fettig, salzig, Konserven;
  • Produkte aus Blätterteig und Gebäck;
  • Weizen-, Hirse-, Gersten- und Perlgerste;
  • Getränke, die Ethylalkohol und Kohlendioxid enthalten;
  • Ketchup, Mayonnaise und andere Saucen;
  • Energie, Brot und Malzkwas, Mineralwasser;
  • Gemüse-, Obst- und Beerenzutaten, die keiner Wärmebehandlung unterzogen und nicht zerkleinert wurden;
  • Fleisch- und Fischkonserven, Convenience-Stores.

Diät gegen Magengeschwüre: Menü für eine Woche

Frühstück: Hüttenkäse mit einem Teelöffel Honig, ein Omelett aus 2 gedämpften Eiern, schwacher Tee.

Zweites Frühstück: Fruchtpüree, Joghurt.

Mittagessen: Gemüsepüree, gedämpfte Fischfrikadellen, Trockenfruchtkompott.

Nachmittagssnack: Bratäpfel, Gelee.

Abendessen: Milchsuppe mit Haferflocken, Karottensaft, Kefir.

Frühstück: Milchsuppe mit Nudeln, Banane.

Zweites Frühstück: Quarkmasse ohne saure Sahne, schwacher Kakao mit Milch.

Mittagessen: gelierter Fisch, trockene Snacks, Milchtee.

Nachmittagssnack: gekochtes Kaninchen, Kamillentee.

Abendessen: geriebener Hüttenkäse mit Kräutern, 2 weichgekochte Wachteleier, Fruchtpüree.

Frühstück: gedämpftes Seehechtfilet, Reisbrei mit Milch.

Zweites Frühstück: schwacher schwarzer Tee, trockene Kekse.

Mittagessen: gekochtes Gemüsepüree, Hüttenkäsesoufflé, schwache Hühnerbrühe.

Nachmittagssnack: gekochtes Putenfilet, gekochtes Karottenpüree, ein Glas Milch.

Abendessen: Gelee, Diätkekse, Quark ohne saure Sahne.

Frühstück: Dampfomelett, schwarzer Tee.

Zweites Frühstück: Obst.

Mittagessen: Fleischpüree, gekochter Reisbrei, Joghurt.

Nachmittagssnack: Quarkmasse mit Honig, schwacher grüner Tee.

Abendessen: Kräuterbrühe, gekochtes Fischfilet, Gemüsepüree.

Frühstück: fettarmer Hüttenkäse mit Honig und einem Glas Milch.

Mittagessen: Dampfomelett, unkonzentrierter grüner Tee mit Zucker.

Nachmittagssnack: Fruchtgelee, Milchtee.

Abendessen: Truthahnsoufflé, gekochte gehackte Fadennudeln, ein Glas Milch.

Frühstück: ein Glas Joghurt, Quarksoufflé mit Marmelade.

Mittagessen: Gemüsesuppe mit Grieß, gedämpftes Kabeljaufilet.

Nachmittagssnack: trockene Kekse, ein Glas Milch.

Abendessen: gedämpftes Wachtelei-Soufflé, nicht konzentrierter Kakao mit Milch, eine Scheibe geröstetes Brot von gestern.

Frühstück: Reisbrei mit Milch, schwacher schwarzer Tee mit Milch.

Mittagessen: gedämpftes Fischfilet, eine Scheibe Weißbrot von gestern, Gelee.

Nachmittagssnack: Diät-Reiskuchen, gelierter Fisch.

Abendessen: geriebener Hüttenkäse mit Kräutern, ein Glas Milch.

Diät für Zwölffingerdarmgeschwür

Zwölffingerdarmgeschwür erfordert auch eine sparsame Ernährung. Die Diät zur Verschlimmerung von Zwölffingerdarmgeschwüren stimmt mit dem für die Behandlung von Magengeschwüren vorgeschriebenen Menü überein (Tabelle 1)..

Zu den Ernährungsbedürfnissen gehört das Trinken von Milch, um die Magensäure zu reduzieren. Alle Lebensmittel sollten thermisch verarbeitet und warm und komfortabel sein. Es wird empfohlen, Lebensmittel mit hohem B-Gehalt zu essen, die zur Regeneration der Schleimhäute beitragen (z. B. Getreide)..

Diät gegen Gastritis

Gastritis ist ein unangenehmer, aber leider häufiger Begleiter des modernen Menschen. Wenn diese Krankheit unbeaufsichtigt bleibt, droht sie sich zu einem Magengeschwür zu entwickeln. Die Ernährung bei Gastritis und Magengeschwüren basiert auf den gleichen Prinzipien. Tabelle Nummer 1 hilft, die Symptome während der Verschlimmerung der chronischen Gastritis zu lindern.

Wenn Sie mit einer akuten Gastritis konfrontiert sind, bei der es sich um eine eigenständige Krankheit handelt, wird empfohlen, am ersten Tag den Magen auszuruhen und das Essen zu verweigern. Es ist jedoch notwendig, das Ernährungsregime einzuhalten. Sie können Wasser, süßen, schwachen Tee und Hagebuttenaufguss trinken. Das Getränk sollte warm sein. Sobald sich der Zustand etwas verbessert hat und Sie Appetit haben, nehmen Sie sanftes Essen in die Ernährung auf, das die Magenschleimhaut nicht reizt. Das Essen wird gekocht oder gedämpft gekocht, es muss püriert, ungesalzen und ohne Gewürze serviert werden.

Diät und Ernährungsregeln für Zwölffingerdarmgeschwüre

Chronisches Zwölffingerdarmgeschwür ist eine Läsion der Darmschleimhaut, die viele schwerwiegende Komplikationen mit sich bringt, wenn die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt wird und sie nicht richtig behandelt wird. Der Therapieverlauf dauert mindestens zwölf Tage.

Die für Menschen mit chronischen Zwölffingerdarmkrankheiten empfohlene Exazerbationsdiät ist nicht nur eine Liste der notwendigen und zugelassenen Medikamente. Eine solch schonende Ernährung hat eine therapeutische Wirkung auf den Bereich der Narbenbildung des Ulkusprozesses. Die konsumierten Produkte sollten zur frühzeitigen Heilung eines Ulzerationsdefekts in der Darmschleimhaut beitragen und in die komplexe Behandlung einbezogen werden.

Das medizinische Menü zur Verschlimmerung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren muss bis ins kleinste Detail durchdacht sein, Vitamine und Nährstoffe enthalten. Das Menü muss von einem Spezialisten auf dem Gebiet der Ernährung zusammengestellt werden, der Patient muss auf jeden Fall den Arzt konsultieren.

Merkmale der Diät für Zwölffingerdarmgeschwür

Die Ernährung mit Zwölffingerdarmgeschwüren weist eine Reihe charakteristischer Besonderheiten auf. Es ist wichtig, die Namen der für Lebensmittel zugelassenen Produkte, die Methode und die Proportionen des Kochens zu berücksichtigen. Die Größe der Portion pro Mahlzeit ist wichtig. Bei der Ernährungstherapie ist es erforderlich, dass der Patient Lebensmittel in kleinen Portionen zu sich nimmt - fraktioniert und häufig. Wenn Sie die Regel befolgen - die Behandlung wird viel schneller und effizienter verlaufen, wird das Zwölffingerdarmgeschwür intensiv heilen.

Es sind Regeln bekannt, die strikt einzuhalten sind, um eine Verschlechterung des Zustands und die Entwicklung von Komplikationen zu vermeiden. Die strikte Einhaltung der Ernährungsvorschriften unter Berücksichtigung der Feinheiten der Ernährung beschleunigt die Heilung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Grundprinzipien der Ernährungstherapie

Lassen Sie sich bei der Auswahl eines Behandlungsmenüs von einfachen Regeln und Vorschriften leiten, die eine erfolgreiche Behandlung garantieren:

  1. Die Anzahl der Mahlzeiten während des Tages sollte 5-6 mal sein. Sie müssen oft essen.
  2. Portionen sollen klein sein, etwa so groß wie eine Tee-Untertasse.
  3. Lebensmittel sollten nicht gebraten werden, der Vorgang wird durch Dämpfen in Wasser ersetzt.
  4. Es soll sehr langsam und gründlich jeden verbrauchten Bissen kauen..
  5. Trinken Sie den ganzen Tag über zwei Liter Flüssigkeit..
  6. Gerichte und gesunde Lebensmittel für die Ernährung sollten ein Minimum an Speisesalz enthalten.
  7. Würzige Gerichte, würzige Gewürze sind von der Ernährung ausgeschlossen..
  8. Das Essen vor dem Schlafengehen sollte einige Stunden vor dem Schlafengehen erfolgen..
  9. Es ist strengstens verboten, zum Mittag- oder Frühstück warme oder kalte Gerichte zu verwenden..
  10. Lebensmittel sollten auf Wärme oder Raumtemperatur erwärmt werden.
  11. Milch mit einem Geschwür darf mager trinken, nicht im akuten Stadium. Manchmal trinken Patienten Milch mit einem Geschwür und stoppen so einen Schmerzanfall, besonders nachts. Es ist besser, mit dem Arzt zu besprechen, ob dies im Einzelfall zulässig ist. Der behandelnde Arzt wird die richtige Lösung vorschlagen.
  12. Tee gegen ein Geschwür ist erlaubt, nicht zu konzentriert, warm.

Die Grundprinzipien der Einhaltung der Diät für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre sind aufgeführt.

Welche Produkte sind erlaubt, deren Verwendung kategorisch nicht akzeptabel ist?

Es wurde eine Liste von Produkten zusammengestellt, deren Zulassung für Patienten mit diagnostizierter Ulkuskrankheit strengstens verboten ist. Eine separate Gruppe enthält eine Liste der Lebensmittel in der Ernährungstabelle, die zur Verwendung angezeigt werden und Vorteile und Erleichterung bringen. Die Hauptbedingung der Diät bei Erkrankungen des Magens und des Darms ist der Ausschluss von Lebensmitteln aus der Diät, die die Schleimhäute mechanisch oder durch chemische Einwirkung reizen.

Die prominenten Vertreter der ersten Gruppe sind würzige Gerichte, Gurken, fetthaltige Lebensmittel, süße kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke. Produkte für Zwölffingerdarmgeschwüre sollten vor allem angenehme Bedingungen für die empfindliche Schleimhaut des Darms und des Magens schaffen.

Liste der Produkte, die zur Einnahme während der Verschlimmerung von Magengeschwüren empfohlen werden

  • Gemüsebrühe.
  • Fettarme Milchsuppe für Geschwüre erlaubt.
  • Fettarme Hühnerbrühe ohne Haut oder Knochen.
  • Brei aus Getreide, Getreide, in Wasser oder fettarmer Milch gekocht. Die Grütze wird so sorgfältig gekocht, dass die Kinder gefüttert werden.
  • Weißbrot, nicht frisch gebacken, aber gestern.
  • Mageres Fleisch oder Geflügel in gekochter oder Dampfform - Rindfleisch, Kaninchenfleisch, Nutria, Huhn, Pute.
  • Mineralwasser ist zulässig, nachdem die Gase verwittert wurden.
  • Fettarme Milchprodukte. Besonders gezeigt wird nicht saurer frischer Kefir für Geschwüre, fermentierte gebackene Milch in Remission, um die normale Darmflora wiederherzustellen.
  • Fettarmer Käse.
  • Honig.
  • Gemüse und Obst in gebackener, gekochter Form enthalten keine groben Ballaststoffe.
  • Gekochte Hühnereier.

Die angegebenen Lebensmittel sollten eine Diät für Ulkuskrankheiten enthalten.

Produkte, die zur Anwendung bei Geschwüren verboten sind

  1. Jede Form von Schweinefett, Schweinefleisch, Rindfleisch, Lammfett.
  2. Fettige, reichhaltige, starke Brühen aus fettem Fleisch.
  3. Schwarze Kleie, frisch gebackenes Weißbrot.
  4. Hefegebäck.
  5. Marinaden und eingelegte Lebensmittel.
  6. Geräucherte Produkte.
  7. Rohes Gemüse, reich an groben Ballaststoffen - Kohl, Tomaten, Gurken. Eine ähnliche Regel gilt für Früchte.
  8. Gebratenes Fettfleisch.
  9. Zitrusfrüchte und harthäutige saure Früchte.
  10. Süßigkeiten - Schokolade, Kekse, Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck.
  11. Fetthaltige oder saure Sauerrahm, Milch, Butter.
  12. Starker Tee, koffeinhaltige Getränke, süße kohlensäurehaltige Limonaden, alkoholische Getränke.

Die aufgeführten Produkte werden nicht zur Anwendung im Stadium der Exazerbation und im Stadium der Remission von Magengeschwüren, Zwölffingerdarmgeschwüren empfohlen.

Diät für eine Woche

Im Stadium der Verschärfung des Ulzerationsprozesses wird dem Patienten eine besonders strenge Diät 1 zugewiesen, die als Tabelle 1 bezeichnet wird. Die Diät 1 für Ulzera schreibt die Verwendung von Schleimgetreide, Suppen und Dampf vor, wobei Geschirr mechanisch geschont wird. Eine ähnliche Regel gilt in Fällen, in denen Patienten Komplikationen eines Zwölffingerdarmgeschwürs, schwere Operationen am Magen oder Zwölffingerdarm in einem ziemlich schwerwiegenden Zustand übertragen. Wenn die Krankheit weniger schwerwiegend ist, empfiehlt ein Gastroenterologe oder Ernährungsberater, verbotene Lebensmittel von der täglichen Ernährung auszuschließen und das Menü innerhalb akzeptabler Grenzen zu diversifizieren.

Nachfolgend finden Sie ein ungefähres wöchentliches Diätmenü für Geschwüre für das subakute Stadium des Geschwürprozesses und das Stadium der Remission.

Montag

Machen Sie zum Frühstück mit Darmgeschwüren ein Omelett aus zwei Hühnereiern in Milch und waschen Sie es mit einem Glas grünem, nicht zu starkem Tee ab. Nehmen Sie Käse. Das zweite Frühstück kann aus Haferflocken in Milch und der Hälfte mit Wasser, Apfelmus oder einem im Ofen gebackenen Apfel bestehen.

Zum Mittagessen sind Pasta und Puten- oder Hühnerfleischbällchen gegen Geschwüre erlaubt. Das Mittagessen mit getrocknetem Obstkompott ist erlaubt. Das Abendessen kann aus gebackenem fettarmem Fisch ohne Salz und einem Glas fettarmer Milch bestehen.

Dienstag

Das Frühstück besteht aus Buchweizenbrei in Milch, sorgfältig gekocht mit etwas Zucker, einem Glas schwachem schwarzen oder grünen Tee. Die nächste Mahlzeit besteht aus ein paar Bananen, Saft aus Karotten und Äpfeln, die durch eine Saftpresse gepresst werden.

Das Mittagsmenü besteht aus herzhaftem Reisbrei und gekochtem magerem Fisch. Mit Gemüsesalat und einem Glas grünem Tee serviert, nehmen Sie eine bescheidene Dosis Käse.

Das Abendessen besteht aus Kartoffelpüree oder Auflauf mit Gemüse - Zucchini und Kartoffeln mit gedünsteten Stücken magerem Rindfleisch ohne Adern und Filme. Mit Tee abwaschen, Kompott.

Mittwoch

Die morgendliche Nahrungsaufnahme bei Darmgeschwüren umfasst fettarmen und nicht sauren Hüttenkäse. Mit frischen süßen Beeren garnieren. Du musst Tee trinken. Das zweite Frühstück auf der Speisekarte des Ulkuspatienten besteht aus gekochtem magerem Fisch ohne Knochen mit einer kleinen Menge süßer Erbsen von Gehirnsorten. Es ist erlaubt, ein Glas nicht zu sauren Kefir zu trinken.

Das Mittagessen besteht aus gedünstetem Kohl, Kartoffelpüree, gekochtem oder gedünstetem Rindfleisch. Trinken Sie mit einem Glas süßem, frisch gepresstem Saft - Apfel, Karotte. Zum Abendessen ist es nützlich, einen Teller Kürbisbrei zu essen, ein Glas nicht zu starken süßen Tee zu trinken und Käse zu essen.

Donnerstag

Machen Sie am vierten Tag der Woche Frühstück aus einem Obstsalat - Äpfel und Birnen süßer Sorten ohne Schalen werden in die Schüssel zerbröckelt. Sie können das Frühstück mit einem Glas Tee trinken. Das zweite Frühstück besteht aus einer kleinen Menge fettarmen Hüttenkäses oder Quarkmasse, einem Glas Saft aus süßen Apfelsorten.

Die Mittagsration besteht aus Dampfkoteletts aus Hühnchen oder magerem jungen Truthahn. Zum Garnieren - Nudeln oder Fadennudeln. Frischer Gemüsesalat wird hinzugefügt. Das Mittagessen wird mit einem Glas schwachem schwarzen Tee abgespült. Das Abendessen kann aus mehreren gebackenen süßen Äpfeln, einem Glas Beeren oder Fruchtgelee bestehen.

Freitag

Das Frühstück am Freitag besteht aus Bananenpfannkuchen und einem Glas Saft. Später darf man Kompott und einen Teller Gemüsesalat essen.

Das Mittagessen besteht aus einer Suppe mit Sellerie, gebackenem Kürbispüree und einer Scheibe gekochtem magerem Hühnchen. Mit schwarzem Tee abwaschen. Das Abendessen besteht aus Hühnchenomelett und Hüttenkäse, die mit Tee abgespült werden und zu denen Käse erlaubt ist.

Samstag

Gönnen Sie sich in Ihrer Morgenmahlzeit einen selbstgebackenen Keks, süße reife Früchte und ein Glas fettarme Milch. Bereiten Sie den nächsten Schritt mit Cornflakes oder Haferbrei vor. Fügen Sie Ihren Mahlzeiten ein Glas Saft hinzu.

Die Mittagsration besteht aus Buchweizenbrei in Wasser mit einer Scheibe gebackenem Fisch, einer Untertasse Gemüsesalat und einem Glas Tee. Zum Abendessen können Sie sich einen Teller mit leichter Diät-Nudelsuppe leisten und ihn mit Tee abwaschen.

Sonntag

Das Frühstück besteht aus Rührei mit Gemüsesalat und einem Glas Saft. Der zweite Empfang beinhaltet eine kleine Portion gekochtes mageres Fleisch, ein Glas grünen Tee.

Das Mittagsmenü kann aus Kartoffelpüree ohne Öl und einem Stück gekochtem ungesalzenem Fisch bestehen. Dazu gibt es einen Salat aus frischem Gemüse, ein Glas Tee. Sie können den Tag mit einem Abendessen beenden, das aus einem Fruchtdessert und einem Glas Kompott besteht.

Das Menü ist ungefähr, um eine ungefähre Liste der erlaubten Gerichte zu veranschaulichen. Sie können das Menü ändern, indem Sie andere gesunde Gerichte und Produkte hinzufügen. Diät für Zwölffingerdarmgeschwür ist sehr nützlich, lecker, abwechslungsreich. Die Hauptanforderung besteht darin, keinen Alkohol und andere aggressive Lebensmittel, die den Zustand verschlechtern, in die therapeutische Ernährung aufzunehmen.

Vorbehaltlich der oben genannten Regeln wird sich der Zustand des Magens und des Darms bald wieder normalisieren und lange anhalten.

Wenn Sie sich von einem Arzt beraten lassen und die nächste Untersuchung in der Apotheke bestehen, erhalten Sie Ratschläge dazu, was im Stadium der Exazerbation und in Remission mit einem Geschwür gegessen werden darf. Fragen Sie insbesondere, ob frisches Gemüse oder Obst für Zwölffingerdarmgeschwüre erlaubt ist, und geben Sie die Namen und Mengen der erlaubten Lebensmittel an.

Die Wirksamkeit der Ernährungstherapie

Damit eine Diät gegen Zwölffingerdarmgeschwüre nützlich und effektiv ist, sollte ein Ernährungsberater eine Diät zusammenstellen. Diese Anforderung ist nicht immer leicht zu erfüllen..

Wenn Sie keinen ärztlichen Rat einholen können, müssen Sie unabhängig eine spezielle therapeutische Diät der Diät wählen. Sie müssen sich an die Regeln für die Einhaltung der Ernährung mit der Krankheit erinnern - Zwölffingerdarmgeschwür.

Die medizinische Ernährung wird zusammengestellt, um Probleme mit dem Darm zu beseitigen, aber nicht um eine Abnahme des Körpergewichts zu provozieren.

Die Zusammensetzung der Diät wird als ausgewogen angenommen. Konzentrieren Sie sich nicht unnötig auf ein einzelnes Produkt auf Kosten anderer. Die Ernährung sollte abwechslungsreich sein und die notwendigen Produkte pflanzlichen oder tierischen Ursprungs enthalten, die mit Vitaminen, Proteinen, Kohlenhydraten und Mineralien angereichert sind.

Wenn Sie die Regeln der therapeutischen Ernährung nicht befolgen, wird die Wirkung der durchgeführten Medikamente oder chirurgischen Behandlung verringert. Es wird einen Rückfall geben, eine Komplikation der Krankheit. Selbst ein einziger Hamburger kann das empfindliche Gleichgewicht chronischer Darmerkrankungen ernsthaft stören.

Die Ernährung muss variiert werden. Es sind viele gesunde Diätgerichte bekannt, die für Patienten mit Ulkuskrankheit unbedenklich sind..

Eine Monodiät, eine ständige Aufnahme von sich wiederholenden Nahrungsmitteln, wird sich als ungesund erweisen. Ein dürftiges Menü, zu kleine Portionen, führen den Körper in eine stressige Situation und führen zu einer Verschlechterung. Oft unterbrechen Patienten eine solche Diät..

Sie sollten nicht zu viel essen - dies führt zu einer Dehnung der Magen- und Darmwände, einer Beeinträchtigung der Verdauung und einer Aufnahme von Nahrungsmitteln.

Unmittelbar nach dem Essen sollten Sie keine horizontale Position einnehmen, um den Rückfluss von unverdauten Nahrungsmitteln in das Lumen der Speiseröhre zu verhindern. Das Phänomen führt zu Sodbrennen. Wenn Sie reichlich pflanzliche Lebensmittel essen - saftiges Obst und frisches Gemüse - können Sie die Menge an Flüssigkeit reduzieren, die Sie trinken. Die Gesamtmenge an Wasser, einschließlich Suppen und Früchten, sollte eineinhalb bis zwei Liter pro Tag betragen.

Diät für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre sind schwerwiegende Erkrankungen, die behandelt werden müssen, um Exazerbationen zu vermeiden. Zusätzlich zu den medizinischen Empfehlungen des Arztes wird die Einhaltung einer therapeutischen Diät gezeigt, die darauf abzielt, den Magen zu schonen. Die richtige Ernährung lindert Schmerzen während einer Exazerbation, fördert eine wirksame Behandlung und Genesung.

Therapeutische Ernährung bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren

Ein Geschwür des Magens und des Zwölffingerdarms tritt infolge einer Schädigung der Spiralmikrobe Helicobacter pylori der Schleimhaut auf. Die Krankheit geht mit Schmerzen im Oberbauch, Sodbrennen, Übelkeit und Aufstoßen einher. Eine vorzeitige Behandlung führt zu Komplikationen, die für das menschliche Leben gefährlich sind.

Eine therapeutische Diät gegen Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre wird in Kombination mit den vom Arzt angegebenen Medikamenten verschrieben und zielt darauf ab, den Magen zu schonen, indem Produkte auf der Speisekarte verwendet werden, die die Sekretion von Magensaft nicht stimulieren. Eine nützliche Ernährung bei der Behandlung der Krankheit zielt darauf ab, die Magenschleimhaut vor thermischen und mechanischen Schäden zu schützen. Daher werden Lebensmittel in verarbeiteter Form bei Raumtemperatur verzehrt.

Ernährungsprinzipien

Es ist bekannt, dass die Diät gegen Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre die Verwendung von Produkten auf der Speisekarte reduziert, die die Sekretion von Magensaft erhöhen. Die Ernährung sollte dominiert werden von: Getreide, Suppen, Milchprodukten, Geflügel, gedämpftem oder gekochtem, wärmebehandeltem Gemüse. Für einen Zeitraum von 10 bis 12 Tagen ernannt.

Die Ernährung bei der Behandlung des Zwölffingerdarms sollte fraktioniert (4-5 mal täglich) und kalorienarm sein. Alle Produkte während der Diät werden gekocht, gedämpft und dann zerkleinert, durch einen Fleischwolf geleitet und durch ein Sieb gerieben. Es ist notwendig, Gerichte in der Konsistenz von Suppe oder flüssigem Brei zu essen. Das Essen sollte Raumtemperatur haben. Die Salzaufnahme sollte auf ein Minimum beschränkt werden.

Einkaufsliste

Diät gegen Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre - eine Liste von Lebensmitteln, die Sie in Ihre Diät aufnehmen können:

  • Getrocknetes Weizenbrot, trockene Kekse, Cracker;
  • Hühnchen, Milchprodukte, Müsli, Gemüsesuppen;
  • Rindfleisch, Kalbfleisch, Huhn;
  • Milch, Joghurt, Sauerrahm, Sahne;
  • Fettarmer Flussfisch: Hecht, Barsch, Hechtbarsch;
  • Kartoffeln, Kürbis, Rüben, Karotten, Zucchini;
  • Buchweizen, Grieß, Haferflocken, Reis, Perlgerste;
  • Pasta;
  • Himbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren;
  • Butter und Pflanzenöl;
  • Kompotte, Gelee, Gelee;

Aus Getränken mit einer Diät zur Behandlung von Geschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren wird die Verwendung von Mineralwasser ohne Gas, Abkochungen von Beeren, Gemüse- und Fruchtsäften (nicht sauer) gezeigt.

Sollte mit einer therapeutischen Diät für Geschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre von Ihrer Ernährung ausgeschlossen werden:

  • Fettiges Fleisch;
  • Fettfisch (marine);
  • Pilze;
  • Fetthaltige, gebratene, salzige Lebensmittel;
  • Frische Backwaren, Roggenbrot;
  • Würstchen und Konserven;
  • Schmalz, tierische Fette;
  • Eiscreme;
  • Alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke.

Menü für jeden Tag

Menü für jeden Tag für eine Diät gegen Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee, Abendessen):
Montag:

  • Gedämpftes Omelett;
  • Hühnersuppe;
  • Milch;
  • Buchweizenbrei mit Rinderkoteletts.

Dienstag:

  • Butterbrot. Gelee;
  • Milchsuppe;
  • Kissel;
  • Reis mit gekochter Hühnerbrust.
  • Grieß. Erdbeeren;
  • Gemüsesuppe;
  • Kompott;
  • Pasta. Kalbsmedaillons.

Donnerstag:

  • 2 weich gekochte Eier;
  • Hechtohr;
  • Milch. Cracker;
  • Spaghetti. Rindfleischbällchen.

Freitag:

  • Buchweizen. Himbeeren;
  • Gedämpfter Hechtbarsch. Karottensalat;
  • Joghurt;
  • Gemüsepüree. Gedämpfte Rinderkoteletts.

Samstag:

  • Kürbisbrei;
  • Rinderbrötchen. Rote-Bete-Salat;
  • Gelee;
  • Perlgerste. Gedämpfte Hühnerfleischbällchen.

Sonntag:

  • Haferflocken. Erdbeere;
  • Bouillon. Gedämpftes Hähnchenfilet;
  • Joghurt;
  • Barschfilet. Kartoffelpüree.

Empfehlungen während einer Exazerbation

Die Ernährung bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren während einer Exazerbation sollte so sanft wie möglich sein. Sein Hauptziel ist es, Geschwüre und Erosionen zu heilen, um Entzündungen der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts zu reduzieren. Eine Diät während einer Verschlimmerung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren hilft, die Reizung der Schleimhaut zu verringern, normalisiert die Prozesse ihrer Reparatur.

Alle chemischen und mechanischen Reizstoffe werden während der Diät eliminiert. Alle Gerichte werden entweder gedämpft oder gekocht gekocht und auf die Konsistenz von Suppe oder flüssigem Brei gemahlen. Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein (5-6 Mahlzeiten pro Tag). Gerichte werden warm von 15 bis 65 Grad verzehrt. Während einer Exazerbation, ausgeschlossen von der Diät für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre: Brot und Backwaren, rohes Gemüse, Snacks, frisches Obst, Gewürze und Saucen.

Rezepturen

Rezepte für eine therapeutische Ernährung bei Zwölffingerdarmgeschwüren und Magengeschwüren:
Gedämpfte Rinderkoteletts

Gedämpfte Rinderkoteletts

  • Rindfleisch;
  • Butter;
  • Semmelbrösel;
  • Hühnerei;
  • Milch;
  • Weizenbrot;
  • Salz.

Mahlen Sie Rindfleisch in einem Fleischwolf. Das Brot in Milch einweichen, bis es anschwillt, in einem Fleischwolf mahlen und zum Rinderhackfleisch geben. Fügen Sie das Ei, Butter und Salz hinzu. Rühren Sie bis glatt. Wir bilden Schnitzel. Rollen Sie jedes Schnitzel von allen Seiten in Semmelbrösel. Geben Sie ein Glas Wasser in den Multikocher und schalten Sie den Modus "Dampfgaren" ein. Je nach Größe werden die Schnitzel in 30-50 Minuten gekocht.
Gesunde und leckere Rinderkoteletts eignen sich perfekt zum Mittag- oder Abendessen auf einer Diät zur Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Gedämpfte Gemüsebällchen

Gedämpfte Gemüsebällchen

  • Kartoffeln;
  • Karotte;
  • Sauerrahm;
  • Weizenmehl;
  • Salz.

Kartoffeln und Karotten schälen. Wir reiben Gemüse auf einer feinen Reibe, drücken überschüssige Feuchtigkeit heraus. Fügen Sie saure Sahne und Mehl hinzu. Nach Geschmack salzen, glatt rühren. Frikadellen formen. Wir schicken sie für 35-40 Minuten in einen Wasserbad, bis sie gekocht sind..
Wenn Sie eine Diät gegen Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre einhalten, können Sie Gemüsefleischbällchen als eigenständiges Gericht oder als Beilage in Ihre Ernährung aufnehmen.

Milchnudelsuppe

Milchnudelsuppe

  • Milch;
  • Nudeln;
  • Butter;
  • Zucker, Salz.

Milch kochen, eine Prise Salz und Zucker nach Geschmack hinzufügen. Werfen Sie die Fadennudeln nach und nach hinein und vermeiden Sie die Bildung eines Klumpens. Bei schwacher Hitze 15-20 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind, dabei gelegentlich umrühren.
Milchnudelsuppe kann in Ihr Menü einer therapeutischen Diät für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre zum Frühstück aufgenommen werden.

Richtige Ernährung bei Zwölffingerdarmgeschwüren

Guten Tag, liebe Leser!
Heute möchte ich die Prinzipien einer Diät für Menschen mit Zwölffingerdarmgeschwüren teilen. Durch eine Diät können wir Bauchschmerzen lindern und die Magenfunktion normalisieren. Die richtig gewählte Ernährung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und wirksamen Behandlung.

Was passiert mit dem Körper mit einem Zwölffingerdarmgeschwür?

Das Geschwür stammt von den schädlichen Bakterien Helicobacter pylori. Die im Körper auftretende Mikrobe beginnt, Abfallprodukte abzulegen, die wiederum das Gewebe von Magen und Darm angreifen.

Bei der Krankheit schmerzt vor allem der Oberbauch. Der Schmerz nimmt mit leerem Magen zu - manchmal möchte der Kranke etwas essen, woraufhin die Schmerzempfindungen nachlassen. Dementsprechend ist der Appetit einer Person, die an einem Zwölffingerdarmgeschwür leidet, erhöht.
Das Geschwür wird durch den Beginn des Frühlings oder Herbstes verschlimmert. Schweres Sodbrennen und Übelkeit sind häufige Begleiter von Geschwüren..

Wichtig! Manchmal verläuft die Krankheit ohne charakteristische Symptome..

Die Mikrobe entwickelt sich im Körper aus folgenden Gründen:

  1. Stresssituationen, Nervosität. Wenn wir nervös sind, muss der Magen ohne seine vorherige gute Ernährung belassen werden. Auf der Suche nach Nahrung beginnt er, seine Wände zu verdauen, wodurch ein Magengeschwür auftritt..
  2. Genetische Veranlagung. Oft wird das Geschwür vererbt.
  3. Schlechte Gewohnheiten. Alkohol und Zigaretten stören den normalen Stoffwechsel und beeinträchtigen die Schutzeigenschaften unserer Magenschleimhaut. Wenn bereits Magenprobleme festgestellt wurden, sollten Sie schlechte Gewohnheiten loswerden.
  4. Unsachgemäße Medikamenteneinnahme.
  5. Ungesunde Nahrung. Dieser Artikel beinhaltet den Missbrauch von Fast Food und anderen scharfen, fetthaltigen Lebensmitteln..

Jetzt wissen Sie, was ein Geschwür ist und haben selbst die Ursache für sein Auftreten herausgefunden. Wie Sie Ihre Gesundheit wiederherstellen und sich von einer Krankheit erholen können?

Richtige Ernährung bei Zwölffingerdarmgeschwüren

Ein Geschwür ist eine listige Krankheit. Es kann nicht allein mit Medikamenten geheilt werden. Ohne Ihre Ernährung zu ändern, verurteilen Sie sich zu einer langen Dauer der Krankheit. Die therapeutische Ernährung bei Geschwüren lindert Reizungen im Magenbereich und heilt schnell.

Ich werde Ihnen sagen, was eine Diät für Zwölffingerdarmgeschwür ist..

Diätprinzipien.

  1. Essen Sie alle drei oder vier Stunden kleine Mahlzeiten. Ihr Magen wird nicht voll sein und in der Lage sein, Nahrung rechtzeitig zu verdauen.
  2. Die ungefähre Anzahl der Mahlzeiten pro Tag - 6 Mal.
  3. Essen Sie geriebenes Essen und entfernen Sie zähe Schalen von Früchten. Das Essen großer Lebensmittelstücke ist nicht erlaubt - es wird für den Magen schwierig sein, sie zu verdauen.
  4. Ich empfehle, Säfte mit Wasser zu verdünnen und Zucker durch Honig zu ersetzen. Honig gilt als mildes Produkt zur Heilung von Geschwüren..
  5. Überwachen Sie die Temperatur Ihrer Lebensmittel.
  6. Die medizinische Ernährung bei Geschwüren verbietet die Verwendung von zu heißen oder kalten Lebensmitteln. Salz weniger essen.
  7. Die maximale Salzdosis für Ulkuspatienten beträgt 10 g pro Tag.
  8. Nehmen Sie mehr Vitamine und Mineralien in Ihre Ernährung auf. Die Diät dauert zehn bis zwölf Tage.
  9. Es wird empfohlen, Lebensmittel zu kochen oder zu dämpfen. Der Energiewert von Lebensmitteln sollte ungefähr 3000 Kalorien pro Tag betragen.
  10. Fügen Sie Ihrem Essen Butter und Öl hinzu. Öle sorgen wie tierische Fette für eine schnellere Heilung von Darmgeschwüren.

Ratschläge zur Auswahl der richtigen Butter finden Sie in diesem Artikel

Zulässige und verbotene Lebensmittel für Zwölffingerdarmgeschwüre.

Ihre Ernährung sollte aus Lebensmitteln bestehen, die es dem Magen ermöglichen, Salzsäure in kleineren Dosen zu produzieren.

Zulässige Produkte

  1. Milchprodukte: Milch, Sahne, Kefir, saurer Hüttenkäse und saure Sahne. Für Patienten mit Geschwüren ist Kuhmilch eines der gesündesten Lebensmittel. Es enthält viele essentielle Nährstoffe. Wenn Sie Milch nicht mögen, versuchen Sie, sie Kaffee oder Tee hinzuzufügen oder in kleinen Portionen zu trinken..
  2. Brot. Charakteristische Merkmale: Es sollte getrocknetes oder abgestandenes Brot, Cracker, unbequemes Gebäck sein.
  3. Gemüse und vegetarische Suppen. Empfohlen für Kartoffeln, Karotten, Kürbis, Zucchini und nicht saure Tomaten.
  4. Beeren ohne harte Schale: Erdbeeren, Erdbeeren und andere. Auch verschiedene süße Obst- und Beerenkompotte sowie Gelee, Mousses und Gelees sind erlaubt. Aus Süßigkeiten können Sie Marshmallows und Marshmallows auf Fruchtbasis essen.
  5. Aus Flüssigkeiten sind nicht kohlensäurehaltiges Wasser, mit Wasser verdünnte nicht saure Säfte und ein Abkochen von Wildrose oder ein Abkochen von Weizenkleie erlaubt. Diese Abkochungen haben eine heilende Wirkung und heilen den Magen..
  6. Mageres Fleisch und Fisch. Huhn, Rindfleisch, Kaninchenfleisch - gekocht oder gedämpft. Flussmagerer Fisch - gekocht oder gedämpft.
  7. Weich gekochte Hühnereier; gedämpftes Omelett. Haferbrei aus weichem Getreide, in Milch oder Wasser gekocht: Reis, Haferflocken, Buchweizen, Grieß.

Wir schließen Produkte aus, die die Produktion von Salzsäure erhöhen.

Verbotene Produkte:

  • Schließen Sie Alkohol und Soda, Kwas und starken Kaffee von Getränken aus.
  • Würzige Gerichte und Dressings: Meerrettich, Senf, verschiedene Saucen, Konserven, Dressings und würzige Konserven, geräuchertes Fleisch.
  • Fettige Fisch- und Fleischsorten, Brühen daraus für die Suppe.
  • Roggenbrot, Butter oder Blätterteig.
  • Eis, Schokoladenprodukte.
  • Hülsenfrüchte. Brei aus "hartem" Getreide: Hirse, Perlgerste, Mais. Das harte Schälen von Beeren und Früchten ist zum Verzehr verboten.

Diät für Zwölffingerdarmgeschwür. Beispielmenü.

DIÄT NUMMER 1 (medizinische Ernährung bei Geschwüren bei Menschen mit starken Magenschmerzen - Behandlungstabelle Nr. 1a).

Dauer = 10-12 Tage.

Frühstück.Haferflocken-Schleimsuppe, eine Portion Joghurt, ein Glas Sodawasser.
Snack.Eine Portion pürierter Reisbrei, Fruchtpüree, gedämpftes Omelett, ein Glas Milch.
Abendessen.Schleimige Gerstensuppe, gedämpfte Fleischknödel, - ein Laib getrocknetes Brot, Apfelmus, ein paar eingeweichte getrocknete Früchte, ein Glas Milch
Snack.Ein weich gekochtes Ei, Fruchtgelee, kann aus Marmelade hergestellt werden
Abendessen.Fettarmer Hüttenkäsepudding
Zur NachtEin Glas Milch.


Anstelle von Brot ist es besser, hausgemachte Cracker mit nicht mehr als 150 g pro Tag zu verwenden
Butter 20 g pro Tag, Zucker nicht mehr als 20 g.

DIÄT NUMMER 2 (Ernährungstherapie bei asymptomatischen Geschwüren - Behandlungstabelle Nr. 1b).

Dauer = 10-12 Tage.

Frühstück.Gedämpftes Omelett, eine Scheibe geröstetes Brot, ein Glas Fruchtgelee
Snack.Gekochtes Rindfleisch, eine Portion Buchweizen in Milch, eine Scheibe getrocknetes Brot, ein Glas schwachen Tee ohne Zucker.
Abendessen.Milchsuppe - für eine Beilage können Sie Müsli oder Gemüse verwenden. Ich schrieb über die Vorteile und die Zubereitung in diesem Artikel, gedämpften Flussfisch, Kartoffelpüree, eine Scheibe getrocknetes Brot, ein paar Pflaumen, ein Glas Kompott auf Fruchtbasis.
Snack.Bratäpfel, Hagebuttenkochung
Abendessen.Gedämpfte Schnitzel, garniert mit zerdrücktem Gelee-Reis auf Fruchtbasis, schwacher Tee.
Zur NachtEin Glas Milch.

DIÄTNUMMER 3 - Behandlungstabelle Nr. 1.

Dauer = 1 Jahr.

Frühstück.Gedämpftes Omelett, Haferflocken mit Milch, Tee.
Snack.Gebackener Apfel.
Abendessen.Portion Milchsuppe mit Haferflocken, gekochtem Flussfisch, Kartoffelpüree, Fruchtgelee.
Snack.Ein Glas Hagebuttenbrühe, eine Scheibe getrocknetes Brot.
Abendessen.Milchbrei werden sehr häufig in der Ernährung verwendet und können aus jedem Getreide hergestellt werden, zum Beispiel: Haferflocken oder Reis, ein Glas Tee mit Milchzusatz.
Zur NachtEin Glas Milch.

Alles Gute für dich, gute Besserung!
Lesen Sie im nächsten Artikel eine detaillierte Beschreibung der therapeutischen Diäten Nr. 1, 1a, 1b