Dyskinesie der Gallenblase

Dyskinesie der Gallenblase - eine Verletzung der Bewegung der Galle.

Es gibt verschiedene Arten von Pathologien - mit übermäßiger Aktivität der Gallenblase, stagnierenden Prozessen. Die Entstehung der Krankheit ist mit einer abnormalen Struktur der Organe, chronischen Krankheiten, Störungen in der Arbeit verschiedener Systeme und dem Einfluss externer Faktoren verbunden. Dyskinesie manifestiert sich in jedem Alter, auch bei Kindern.

Die Therapie wird mit Medikamenten, Volksheilmitteln und Operationen durchgeführt. Es ist unerlässlich, sich gesund zu ernähren, einen aktiven Lebensstil zu führen, aber körperlich und emotional nicht zu überarbeiten.

Einstufung

Es gibt 3 Arten von DWP:

  1. Hypokinetisch (hypomotorisch, hypoton). In diesem Fall nimmt der Tonus der Gallenblase ab, die motorische Aktivität der Kanäle nimmt ab..
  2. Hyperkinetisch (hypertensiv, hypermotorisch). Hier überwiegen spastische Phänomene, erhöhte Kontraktilität des Organs.
  3. Gemischt. In der gemischten Form gibt es eine Veränderung des Tons und kolikartige Schmerzen..

Der Mechanismus der Gallenbildung

Die Gallensekretion aus der Gallenblase wird durch die folgenden neurohumoralen Faktoren reguliert:

  1. Das viszerale Nervensystem (ANS) reguliert die Funktionalität vieler Organe. Wenn der Vagusnerv aktiviert ist, zieht sich die Gallenblase zusammen und der Schließmuskel von Oddi entspannt sich. Wenn die Funktionalität des ANS unterbrochen wird, wird dieser Prozess unterbrochen.
  2. Darmhormone werden von den Verdauungsorganen während der Mahlzeiten produziert. Cholecystokinin bewirkt eine Kontraktion der Gallenblase und eine Entspannung des Schließmuskels von Oddi.
  3. Neuropeptide sind eine Art Proteinmolekül, das im Zentralnervensystem und im peripheren Nervensystem gebildet wird und die Eigenschaften von Hormonen besitzt. Sie verhindern eine Kontraktion der Gallenblase.

Diese Faktoren interagieren miteinander und provozieren eine Kontraktion der Gallenblasenmuskulatur während des Essens, einen Druckanstieg. Infolgedessen entspannt sich der Lutkens-Schließmuskel und die Lebersekretion gelangt in den Blasenkanal. Dann tritt es in den gemeinsamen Gallengang und dann durch den Schließmuskel von Oddi in den Zwölffingerdarm ein. Wenn eine Krankheit auftritt, wird dieser Mechanismus gestört..

Unter dem Einfluss der Galle verliert Pepsin im Zwölffingerdarm seine Eigenschaften. Darüber hinaus provoziert die Lebersekretion den Abbau und die Absorption von Fetten, verbessert die Motilität des Jejunums, erhöht den Appetit, aktiviert die Produktion von Schleim und Darmhormonen.

Entwicklungsgründe

Abhängig von den Faktoren, die zu einer Dyskinesie der Gallenblase und der Gallenwege führten, wird die Krankheit in primäre und sekundäre unterteilt.

Die häufigsten Ursachen für die Entwicklung der ersten Art von Krankheit sind:

  • Verdoppelung oder Verengung dieses Organs oder der zystischen Gänge;
  • die Bildung von Narben und Verengungen;
  • falsche motorische Aktivität der glatten Muskelzellen;
  • Funktionsstörung des ANS, die sich aufgrund von akutem oder chronischem Stress entwickeln kann;
  • Zunahme oder Abnahme der Produktion von Cholecystokinin;
  • angeborenes Versagen der Muskeln der Gallenblase und der Gallenwege;
  • schlechte Ernährung, insbesondere übermäßiges Essen, unregelmäßige Mahlzeiten oder übermäßige Abhängigkeit von fetthaltigen Lebensmitteln. Aus diesem Grund ist eine sparsame Ernährung bei Dyskinesien nicht der letzte Ort in der Behandlung.
  • ob eine Person ein Stadium der Fettleibigkeit oder umgekehrt einen Mangel an Körpergewicht hat;
  • sitzender Lebensstil.

Sekundäres DVP entwickelt sich vor dem Hintergrund bereits im menschlichen Körper auftretender Krankheiten, was es schwierig macht, die richtige Diagnose zu stellen, da die Symptome der Hauptkrankheit Vorrang vor Anzeichen einer Fehlfunktion der Gallenblase haben.

Somit werden die pathologischen Ursachen der Krankheit dargestellt:

  • verschiedene allergische Erkrankungen, zum Beispiel Asthma bronchiale, Nahrungsmittelallergien oder chronische Urtikaria;
  • gastroenterologische Erkrankungen, insbesondere ulzerative Läsionen des Zwölffingerdarms oder Magens, Gastritis und Duodenitis, Kolitis und Enteritis sowie Atrophie der Magen-Darm-Schleimhaut;
  • der Verlauf chronischer Entzündungen in den Organen der Bauch- und Beckenhöhle - dies sollte Pyelonephritis und Adnexitis, Solaritis und zystische Ovarialtumoren umfassen;
  • andere Gallenwegserkrankungen - Hepatitis und Cholangitis, Cholezystitis und Gallensteinerkrankung, Leberzirrhose und Zöliakie;
  • der pathologische Einfluss pathogener Bakterien, Würmer und Parasiten;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • unkontrollierte Einnahme bestimmter Medikamente, nämlich Verhütungsmittel und Prostaglandine.

Darüber hinaus haben Gastroenterologen die Theorie aufgestellt, dass die Entwicklung einer solchen Krankheit durch eine fehlerhafte Funktion der Leberzellen beeinflusst werden kann, weshalb sie zunächst Galle mit einer veränderten Zusammensetzung produzieren.

Symptome und Arten der Gallenblasendyskinesie

Je nach Tonus der Wände der Gallenblase und ihrer Kanäle werden drei Formen der Dyskinesie unterschieden: hypertensiv (hypermotorisch), hypotonisch (hypomotronisch) und gemischt. Jede Form hat ihre eigenen charakteristischen Symptome.

Symptome einer hypermotorischen Dyskinesie der Gallenblase

  1. Der Schmerz ist akut, kolikartig und tritt im rechten Hypochondrium scharf auf. Provozierende Faktoren: Stress (meistens), seltener nach Ernährungsfehlern (z. B. fetthaltigen Lebensmitteln) oder körperlicher Aktivität. Der Angriff dauert ca. 20-30 Minuten. Der Schmerz strahlt oft auf die rechte Schulter und den rechten Arm aus und manchmal auf den Herzbereich, was einen Anfall von Angina pectoris simuliert.
  2. Ein verminderter Appetit entsteht durch einen ungleichmäßigen Gallenfluss in das Lumen des Dünndarms (zu viel oder zu wenig) zwischen den Mahlzeiten.
  3. Eine Abnahme des Körpergewichts entwickelt sich mit einem langen Krankheitsverlauf aufgrund einer Verletzung des Verdauungsprozesses und einer unzureichenden Aufnahme von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralien.
  4. Übelkeit und / oder Erbrechen während eines Anfalls (am häufigsten).
  5. Lose Stühle treten entweder während eines Anfalls oder kurz nach dem Essen während einer Exazerbation auf.
  6. Symptome von Störungen in der Arbeit des autonomen Nervensystems. Außerhalb eines Anfalls - Reizbarkeit, Müdigkeit, erhöhter Blutdruck, schmerzende Schmerzen im Herzen und andere. Während eines Anfalls - schneller Herzschlag, Schwitzen, Kopfschmerzen, schwere allgemeine Schwäche, hoher Blutdruck.

Symptome einer hypomotorischen Dyskinesie der Gallenblase

  1. Der Schmerz ist konstant, stumpf und lang anhaltend, diffus. Befindet sich im oberen rechten Bauch. Verschärft durch Stress oder Ernährungsdefizite (am häufigsten).
  2. Das Aufstoßen erfolgt hauptsächlich nach den Mahlzeiten, manchmal aber auch zwischen den Mahlzeiten.
  3. Übelkeit und / oder Erbrechen treten nach Ernährungsfehlern auf: fetthaltige Lebensmittel, Fast Food, übermäßiges Essen und so weiter.
  4. Bitterkeit im Mund tritt am häufigsten morgens oder nach dem Training auf.
  5. Verminderter Appetit, der mit einem unzureichenden Gallenfluss in das Lumen des Dünndarms verbunden ist.
  6. Das Aufblähen tritt zum Zeitpunkt der maximalen Arbeit des Magen-Darm-Trakts auf, begleitet von Schmerzen, die nach dem Durchgang von Gasen abnehmen.
  7. Durchfall tritt selten auf und tritt normalerweise nach dem Essen auf.
  8. Verstopfung. Der Stuhl fehlt länger als 48 Stunden oder der Stuhlgang ist unzureichend. Gleichzeitig nimmt die Kotdichte zu (wird trocken), so dass ihre Abgabe noch schwieriger ist. So entsteht ein Teufelskreis.
  9. Übergewicht (Adipositas) entsteht durch eine Verletzung des Abbauprozesses von Fetten. Manchmal tritt es jedoch bereits vor dem Ausbruch der Krankheit auf.
  10. Störungen im autonomen Nervensystem: niedriger Blutdruck, verminderte Herzfrequenz, schlechter Schlaf, erhöhter Speichelfluss.

Mischformzeichen

Bei beiden Formen der Dyskinesie beobachtete Symptome:

  1. Die Plaque auf der Zunge kann weiß oder gelblich gefärbt sein (wenn von 12 PCs Galle in den Magen und von dort in die Mundhöhle geworfen wird). Patienten können über ein brennendes Zungengefühl und eine Mattheit des Geschmacks klagen..
  2. Gelbfärbung der Haut und der sichtbaren Schleimhäute (Sklera). In diesem Fall wird der Urin in der Regel dunkel und der Kot farblos..

Diagnose

Die Diagnose der primären Form der Krankheit ist nicht immer einfach. Ultraschall hilft, Anomalien des Gallensystems zu identifizieren. Die Veränderungen, die während der Entwicklung der Krankheit auftreten, können jedoch erst lange nach dem Ausbruch der Krankheit festgestellt werden..

Bei sekundärer Dyskinesie ist auch Ultraschall angezeigt. Mit dieser Methode können Sie die Größe des Gallenorgans beurteilen, seinen Inhalt untersuchen und sicherstellen, dass es Drehungen und Bindungen gibt oder nicht. Zum Zeitpunkt des diagnostischen Verfahrens wird die kontraktile Funktion der Wände der Gallengänge bewertet.

Die Indikationen für die Ultraschalluntersuchung sind:

  • Patientenbeschwerden über häufige Schmerzen auf der rechten Seite;
  • die Farbe der Haut ist gelb;
  • Erkennung einer Robbe im Bauch beim Abtasten;
  • eine Zunahme der Größe der Leber, Milz.

Zusätzlich zum Ultraschall sind Labortests vorgeschrieben:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • Analyse von Fäkalien auf Eier von Helminthen, Lamblia.

In der primären Form der Krankheit wird das Blutbild nicht verändert. In Gegenwart von Parasiten nimmt die Anzahl der Eosinophilen zu, Eier werden im Kot gefunden. Bei einem entzündlichen Prozess steigt der ESR. Ein biochemischer Bluttest bestimmt Pankreatitis, Gallenstase und Störungen des Fettstoffwechsels.

Zusätzlich zu diesen Methoden werden zusätzliche Forschungsarbeiten durchgeführt. Sie zielen darauf ab, Veränderungen im Gallensystem zu identifizieren:

  1. Cholezystographie. Ernennung zur Erkennung von Steinen in der Blase. Zusätzlich wird die Leistung und Dehnbarkeit der Gallenblase untersucht.
  2. Schließmuskelmanometrie. Wird durchgeführt, um die Spannung und Funktionalität des Schließmuskels von Oddi zu bestimmen.
  3. Cholangiographie. Durchgeführt, um den Gallengang zu untersuchen.

Die duodenale Intubation wird durchgeführt, um die Zusammensetzung der Galle und die Funktionalität der Gallenwege zu untersuchen. Darüber hinaus können Ärzte mit dieser Art der Diagnose gleichzeitig pathologische Veränderungen in den Organen des Verdauungssystems feststellen..

Computertomographie oder Magnetresonanztomographie der Gallenorgane und Ausscheidungsgänge können erforderlich sein, um ein vollständiges Krankheitsbild zu erhalten..

Komplikationen

IDVP ist kein normaler Zustand für den Körper. Die Behandlung sollte vollständig durchgeführt werden. Andernfalls können folgende Komplikationen auftreten:

  • Cholezystitis - ein entzündlicher Prozess, an dem die Gallenblase beteiligt ist;
  • das Auftreten von Steinen in der Gallenblase;
  • akute und chronische Pankreatitis;
  • Duodenitis - ein entzündlicher Prozess im Duodenum.

Behandlung der Gallendyskinesie

Ein integrierter Ansatz ist vorgesehen. Das Hauptziel der Behandlung der Gallendyskinesie besteht darin, die volle Funktion der Gallenblase sicherzustellen, um Komplikationen vorzubeugen.

  1. Diät;
  2. Richtiger Lebensstil;
  3. Einnahme von Medikamenten;
  4. Homöopathische Volksheilmittel;
  5. Medizinische Verfahren.

Bei Autoimmunerkrankungen sind hormonelle Wirkstoffe erforderlich, Virushepatitis wird mit antiviralen Wirkstoffen behandelt und schädliche Mikroorganismen, Helminthen werden mit Antiparasitika, Antibiotika, entsorgt. In jedem Fall ist ein individueller Ansatz erforderlich, aber es ist unerlässlich, eine Diät zu befolgen und einen gesunden Lebensstil zu führen.

Zusätzliche Therapien:

  1. Akupunktur;
  2. Elektrophorese;
  3. Schlauch;
  4. Behandlung mit Blutegeln;
  5. Akupressur.

Der Schlauch wird zu Hause durchgeführt. Das Verfahren aktiviert den Abfluss von Galle, verbessert die Funktion von Leber und Gallenblase. Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen 1 Liter stilles Mineralwasser. Gehen Sie auf der linken Seite ins Bett und legen Sie 1-2 Stunden lang ein warmes Heizkissen auf die rechte Seite. Sie erheben sich, machen leichte Übungen - beugen den Körper, hocken. Schwarze Stühle mit einem stechenden Geruch zeigen die Reinigung der Kanäle an. Das Verfahren wird einmal im Monat durchgeführt und ist bei Gallensteinerkrankungen verboten.

Arzneimittelbehandlung

Arzneimittel zur Behandlung der Gallendyskinesie werden je nach Krankheitsform von einem Gastroenterologen verschrieben.

Bei der Behandlung der hyperkinetischen Dyskinesie der Gallenblase werden folgende verwendet:

  • Choleretika der Gruppe der Cholekinetika (Gepabene, Holosas, Flamin, Mannitol, Sorbitol, Oxafenamide) - verbessern den Ausfluss von Galle;
  • Cholespasmolytika (Drotaverin, Papaverin, No-shpa) - lindern Schmerzen;
  • Beruhigungsmittel (Novopassit, Mutterkraut oder Baldrian Tinktur).

Bei einer hypokinetischen Form der Gallenblasendyskinesie werden folgende verschrieben:

  • Choleretika der Gruppe der Choleretiker (Allochol, Cholenzym, Tanacehol, Liobil);
  • myotrope krampflösende Mittel (Odeston, Duspatalin);
  • Enzympräparate (Penzital, Kreon, Mezim) - zur Behandlung des schweren dyspeptischen Syndroms (Blähungen, Verstopfung oder Durchfall, Bitterkeit im Mund);
  • Tonika (Tinktur aus Eleutherococcus, Ginseng).

Bei einem gemischten Verlauf der Dyskinesie werden Medikamente mit prokinetischer und antiemetischer Wirkung zur Aufnahme verschrieben - Motilium, Cerucal. Papaverine, No-shpa sind zur Linderung schmerzhafter Krämpfe geeignet. Für alle Formen der Pathologie mit überwiegenden Symptomen von VSD sind Antidepressiva (Melipramin, Elivel, Sertralin) und Schmerzmittel - Ketorolac, Dexamethason, Anaprilin - erforderlich.

Hausmittel

Die Behandlung erfolgt mit Heilkräutern, Samen, Gemüse, Obst. Bei der Auswahl eines wirksamen Arzneimittels müssen Sie die Art der Dyskinesie und die Eigenschaften der Bestandteile des Arzneimittels berücksichtigen.

Wenn sich eine Dyskinesie in einem hypertensiven Typ entwickelt, sind die folgenden Optionen angemessen:

  1. Pfefferminze. Um Krämpfe zu schwächen, Übelkeit zu beseitigen, den Appetit zu verbessern und den Magen-Darm-Trakt zu aktivieren, werden frische oder getrocknete Blätter mit einer Geschwindigkeit von 10 Gramm pro Glas kochendem Wasser gebraut. Nehmen Sie nach einer halben Stunde Infusion zweimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten 80 ml des Arzneimittels ein.
  2. Süßholzwurzel. Die Brühe wird ähnlich wie bei der obigen Option hergestellt, abgekühlt, filtriert und das Gesamtvolumen mit gekochtem Wasser auf 200 ml erhöht. Nach der Einnahme wird eine wirksame Entspannung der Muskulatur der Kanäle und der Blase selbst festgestellt.

Bei einer hypotonischen Störung werden folgende Rezepte ausgewählt:

  1. Helichrysum blüht, um die Zusammensetzung der Galle zu normalisieren, lokale Desinfektion und Verbesserung der Peristaltik. 3 Esslöffel Kräuter werden in eine Emailpfanne gegossen und 250 ml kochendes Wasser werden hinzugefügt. Das Erhitzen in einem Wasserbad wird unter ständigem Rühren eine halbe Stunde lang fortgesetzt. Dann wird die Brühe abgekühlt und filtriert. Trinken Sie 21 Tage lang dreimal täglich 100 ml Arzneimittel vor den Mahlzeiten.
  2. Maisseide, die hilft, Galle zu verflüssigen, Bilirubin und Cholesterinspiegel zu senken. Zur Vorbereitung der Infusion wird ein Teelöffel gehackte Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, 30 Minuten lang filtriert. Die fertige Zusammensetzung wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten unter Einhaltung eines halbstündigen Intervalls getrunken.
  3. Oregano zur Normalisierung des Nervensystems, Linderung von Entzündungen, Erhöhung des Gallenflusses. Nehmen Sie für 200 ml kochendes Wasser 30 Gramm Rohstoffe. Die Infusion wird mindestens 20 Minuten lang aufbewahrt. Die Einnahme des Arzneimittels ähnelt der vorherigen Verschreibung..

Für Dyskinesien wird empfohlen, Kürbiskerne, Grapefruit, Aprikose, Gelee, Trockenfruchtkompott und Milch zu essen.

Physiotherapie

Um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen, wird das Behandlungsschema durch spezielle Verfahren ergänzt:

  • Um hypomotorische Störungen zu korrigieren, wird die Elektrophorese mit Pilocarpin durchgeführt. Und sie führen auch eine Amplipulstherapie durch.
  • Wenn eine hypertensive Dyskinesie diagnostiziert wird, werden Papaverin und Platifillin zur Elektrotherapie eingenommen. Laser- und Paraffinanwendungen werden in das Schema eingeführt.

Bei Hypotonie wird eine Bewegungstherapie mit einer Reihe von Übungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur verordnet. Wenn eine Remission auftritt, planen sie einen Kurs in einem Sanatorium mit Mineralwassertherapie.

Diät

Eine erfolgreiche Behandlung der Dyskinesie der Gallenblase und der Ausscheidungswege ist ohne Einhaltung einer Diät, die über einen längeren Zeitraum - von 3 bis 12 Monaten - verschrieben wird, nicht möglich. Sein Zweck ist die schonende Ernährung und Normalisierung der Funktionen der Leber, der Gallenwege und der Organe des Verdauungssystems..

Eine Diät gegen Dyskinesien der Gallenblase jeglicher Art beinhaltet eine richtige Ernährung unter Ausschluss von Lebensmitteln wie:

  1. Würzige, saure, salzige, fettige, gebratene und geräucherte Lebensmittel;
  2. Alkoholische Getränke;
  3. Reiche Brühen;
  4. Knoblauch, Zwiebeln, Gewürze und Gewürze;
  5. Sauerampfer und Rettich;
  6. Fetthaltiger Fisch, Fleisch;
  7. Vollmilch und Sahne;
  8. Konserven und Marinaden;
  9. Produkte, die die Gasbildung erhöhen - Roggenbrot und Hülsenfrüchte;
  10. Kakao, schwarzer Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke;
  11. Schokolade;
  12. Gebäck und Gebäck mit Sahne.

Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein, mindestens 5-6 mal am Tag, die Portionen sollten klein sein. In den ersten Tagen nach einer Exazerbation sollten Produkte in flüssiger, pürierter oder zerkleinerter Form verzehrt werden, später, wenn akute Symptome von Gallendyskinesie und Gallenblasendyskinesie verschwinden, gekocht, gebacken oder gedämpft. Es wird empfohlen, die Salzaufnahme auf 3 g pro Tag zu reduzieren, um die Flüssigkeitsretention im Körper zu verringern.

Zum Verzehr zugelassene Produkte:

  • Suppen mit Gemüsebrühe;
  • fettarme Sorten von Geflügel, Fleisch und Fisch;
  • Pasta;
  • jegliches Getreide;
  • gekochtes Eigelb;
  • Butter und pflanzliche Fette;
  • Milchsäureprodukte;
  • das gestrige Brot;
  • Gemüse in jeglicher Form;
  • Honig, Süßigkeiten, Marmelade, Karamell;
  • nicht saure Früchte und Beeren;
  • Gemüse- und Fruchtsäfte.

Bei hypermotorischer Dyskinesie der Gallenwege ist Folgendes auszuschließen:

  • frisches Gemüse, Beeren und Obst;
  • Kalbfleisch und Schweinefleisch;
  • Eigelb;
  • Zucker und Karamell.

Bei der Dyskinesieprävention geht es auch um die richtige Ernährung..

Lebensweise

Sie sollten schlechte Gewohnheiten aufgeben, das Immunsystem stärken, die richtige Ernährung bevorzugen und die Diät einhalten. Kontrollieren Sie das Gewicht und verhindern Sie nervöse Erschöpfung. Achten Sie darauf, Sport zu treiben, einfache Übungen zu machen und zu turnen.

Ein sitzender Lebensstil stört die Durchblutung, führt zu stagnierenden Prozessen und trägt zur Ansammlung von Galle bei. Extreme körperliche Aktivität stimuliert die Bewegung der Galle, was ebenfalls nicht die Norm ist.

Verhütung

Die Prävention von Gallenblasendyskinesien umfasst folgende Maßnahmen:

  1. Stärken Sie Ihr Nervensystem in jeder Hinsicht, versuchen Sie, auf sich selbst aufzupassen.
  2. Ein Ernährungsplan ist erforderlich (nicht essen, wenn es um Abfall geht, entfernen Sie alle schädlichen Lebensmittel, die mit Schlacken gefüllt sind)..
  3. Die Ernährung ist während Ihres gesamten Lebens konstant.
  4. Iss langsam, kaue dein Essen gut.
  5. Essen Sie oft, aber machen Sie die Portionen klein, die Galle hört auf zu stagnieren.
  6. Fügen Sie Pflanzenöl zu Salaten hinzu, es ist choleretisch.
  7. Proteine ​​(tierisch, pflanzlich) sind vorteilhaft.
  8. Letzte Mahlzeit ca. 2,5 Stunden oder drei Stunden vor dem Schlafengehen.
  9. Trinken Sie vor dem Schlafengehen ein Glas Kompott, Gelee und Joghurt.

Die Behandlung der Gallenblasendyskinesie ist dauerhaft und lebenslang - dies muss verstanden werden. Man gewöhnt sich an alles und gewöhnt sich daran. Die Therapie ist obligatorisch, um keine ernsthafteren Komplikationen zu bekommen.

Prognose

Die Prognose ist günstig. Obwohl die Pathologie chronischer Natur ist, hilft eine korrekte und rechtzeitige Behandlung, die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils und die Einhaltung einer Diät, Exazerbationen zu verhindern.

Dyskinesien der Gallenwege und des Darms

Allgemeine Information

Dyskinesie der Gallenwege ist das Vorhandensein eines ganzen Komplexes bestimmter Störungen des Gallensystems bei einer Person, die im Zusammenhang mit einer beeinträchtigten motorischen Funktion der Gallenblase und der Gallenwege auftreten. Darüber hinaus gibt es keine organischen Veränderungen in diesen Organen. Bei Patienten kommt es sehr oft zu einer zu starken oder unzureichenden Kontraktion der Gallenblase.

Die medizinische Praxis legt nahe, dass Frauen anfälliger für Dyskinesien sind. Es gibt Hinweise darauf, dass Gallendyskinesien bei Frauen zehnmal häufiger auftreten als bei Männern. Bei einer Dyskinesie der Gallenwege gelangt die Galle nicht in ausreichenden Mengen in den Zwölffingerdarm, wodurch der Patient Schmerzen im rechten Hypochondrium hat. Dyskinesien werden normalerweise in hyperkinetische (wenn der Zustand eine zu hohe kontraktile Aktivität des Gallensystems hervorruft) und hypokinetische (wenn der Zustand eine zu niedrige kontraktile Aktivität des Gallensystems hervorruft) unterteilt. Es wird angemerkt, dass die Inzidenz von hyperkinetischer Dyskinesie bei jungen Menschen häufiger beobachtet wird, und hypokinetische Dyskinesie ist typisch für diejenigen, die bereits vierzig Jahre alt sind, und sie entwickelt sich auch bei Menschen, die an geistiger Instabilität leiden.

Ursachen der Gallendyskinesie

Dyskinesie wird fast immer als Folgeerkrankung diagnostiziert. Es manifestiert sich beim Menschen als Folge bestimmter Faktoren, die zu einer Störung der Gallenwege führen.

Die Krankheit tritt also bei Menschen auf, die zu einem Zeitpunkt an einer akuten Virushepatitis und einer neurozirkulatorischen Dysfunktion gelitten haben. Bei Kindern kann sich eine Dyskinesie aufgrund einiger Merkmale der Konstitution des Kindes entwickeln, mit vegetativer Dystonie, einem zu sitzenden Lebensstil, aufgrund von Nerven, Nahrungsmittelallergien, Magen-Darm-Pathologien und Infektionsherden im Körper. Darüber hinaus können Unterernährung und eine Reihe von endokrinen Erkrankungen die Entwicklung einer Gallendyskinesie beeinflussen. In der Regel entwickelt der Patient bei einem unbeweglichen Lebensstil, Asthenie und Unterernährung eine hypokinetische Dyskinesie.

Eine Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern und Erwachsenen wird als psychosomatische Erkrankung angesehen, die durch ein mentales Trauma sowie durch schweren Stress hervorgerufen werden kann. Es wurde nachgewiesen, dass die motorische Aktivität der Gallenblase direkt von Stress und starken negativen Emotionen abhängt: In diesem Fall verlangsamt sie sich erheblich und die Galle stagniert in der Gallenblase. Sehr oft stellt sich bei der Untersuchung der Krankengeschichte solcher Patienten heraus, dass sie zu einer Zeit psychische Probleme verschiedener Art hatten..

Darüber hinaus können eine gestörte Nervenregulation der Gallenblase, die Menopause, eine Unzulänglichkeit der Funktion der endokrinen Drüsen ein Auslöser für die Entwicklung einer Gallenblasendyskinesie werden..

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Dyskinesien mit Gallensteinerkrankungen, Cholezystitis, einhergehen. Bei Patienten mit Ulkuskrankheit, Blinddarmentzündung, tritt eine reflexartige hyperkinetische Dyskinesie auf. Diese Form der Krankheit bedroht auch diejenigen, die unregelmäßig essen, zu oft sehr scharfe Lebensmittel essen, die die Schleimhaut reizen.

Bei Infektionen mit Würmern und anderen Parasiten, die den Verdauungstrakt betreffen, wird eine schwere Dyskinesie der Gallenblase und der Gallenwege beobachtet.

Symptome einer Gallendyskinesie

Die Hauptsymptome einer Gallendyskinesie treten in Abhängigkeit davon auf, welcher Faktor die Entwicklung einer Dyskinesie ausgelöst hat. In der Regel klagen die meisten Menschen, die an dieser Krankheit leiden, über die Manifestation eines Komplexes von Nervensymptomen. Dies ist ein zu hohes Maß an Müdigkeit, Tränen und Reizbarkeit, Herzklopfen, Schwitzen und wiederkehrenden Kopfschmerzen. In diesem Fall verspüren die Patienten Schmerzen im Bereich des rechten Hypochondriums. Wenn wir über hypertensive Dyskinesie sprechen, dann sind solche Schmerzen paroxysmal. In diesem Fall ist der Schmerz ziemlich akut, dauert aber nur kurze Zeit an. Schmerzempfindungen können auf die rechte Schulter oder das Schulterblatt übertragen werden. Besonders häufig treten solche Anfälle nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln, starkem körperlichen und emotionalen Stress auf. Sehr oft bemerken Patienten mit hypertensiver Dyskinesie die Manifestation von Bitterkeit im Mund, die am häufigsten morgens auftritt.

Wenn der Patient an Manifestationen einer hypotonischen Dyskinesie leidet, ist dieser Zustand durch dumpfe und schmerzende Schmerzen gekennzeichnet, bei denen auch im rechten Hypochondrium ein Völlegefühl besteht. Solche Schmerzen stören den Patienten ständig, während sein Appetit merklich reduziert wird, der Person oft übel ist und sich Aufstoßen manifestiert. Der Anstieg der Körpertemperatur wird nicht beobachtet, ein klinischer Bluttest zeigt auch nicht das Vorhandensein von Anomalien an.

Darüber hinaus können Symptome einer Gallendyskinesie bei Männern eine verminderte sexuelle Aktivität sein. Gleichzeitig kann bei Frauen der monatliche Zyklus gestört sein. Häufige Anzeichen einer Dyskinesie sind Depressionen, emotionale und körperliche Schwäche. Während eines Anfalls einer Gallenkolik kann der Patient das Gefühl eines starken Herzschlags oder eines Herzstillstands haben. Es kann von einem Gefühl der Angst, Taubheit der Gliedmaßen begleitet sein.

Die Krankheit hält über einen langen Zeitraum an, während es in regelmäßigen Abständen starke Exazerbationen gibt, die Stress und andere elementare Störungen hervorrufen. Nach den Angriffen kommt es zu einer regelmäßigen Linderung des Zustands. Nach einer gewissen Zeit kann Dyskinesie eine Entzündung der Gallenblase und der Gänge hervorrufen und auch die Bildung von Gallensteinen verursachen..

Diagnose einer Gallendyskinesie

Bei der Diagnose der Gallendyskinesie ist die Untersuchung des Patienten einer der wichtigsten Punkte. Der Arzt tastet den Bereich der Gallenblase ab, um eine Empfindlichkeit festzustellen. Es ist insbesondere möglich, das Vorhandensein von Schmerzen während einer tiefen Palpation während des Einatmens festzustellen. Wenn die Ergebnisse einer solchen Untersuchung nicht eindeutig auf das Vorhandensein von Schmerzen hinweisen können, prüft der Arzt die Ergebnisse der Untersuchung auf Dynamik. Die Aktivität des Zentralnervensystems und seine autonome Teilung werden ebenfalls bewertet. Die Diagnose einer Gallendyskinesie umfasst die Suche nach Herden chronischer Infektionen im Körper sowie die Identifizierung von Parasiten.

Um die Form der Dyskinesie genau zu bestimmen, wird eine Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle sowie eine Kontrast-Cholezystographie durchgeführt. Eine Laborblutuntersuchung ist vorgeschrieben. Um festzustellen, welche Veränderungen der kontraktilen Aktivität der Gallenwegsfunktion stattfinden (zu hoch oder zu niedrig), wird dem Patienten eine Zwölffingerdarmintubation oder eine Ultraschalluntersuchung zugewiesen, vor der es wichtig ist, ein choleretisches Frühstück einzunehmen.

Behandlung der Gallendyskinesie

Es sollte bedacht werden, dass die Behandlung der Gallendyskinesie direkt davon abhängt, was genau die Manifestation dieser Krankheit verursacht. Bei der Verschreibung der Therapie ist zu berücksichtigen, dass Dyskinesien als psychosomatische Erkrankungen eingestuft werden. Daher sind psychotherapeutische Maßnahmen bei ihrer Behandlung wichtig. Eine solche Behandlung kann jedoch nur von einem spezialisierten Psychotherapeuten verordnet werden. Patienten betrachten ihre Probleme jedoch ausschließlich als somatisch, weshalb sie sich selten an einen Arzt dieses Profils wenden. Wenn der Patient Symptome eines depressiven Zustands hat, wird ihm häufig eine Behandlung mit Beruhigungsmitteln, Antidepressiva und milden Neuroleptika verschrieben.

Alle weiteren Methoden zur Behandlung von Dyskinesien hängen direkt davon ab, welche Form der Krankheit beim Patienten diagnostiziert wird. Wenn der Patient eine hypokinetische Dyskinesie entwickelt, sollte er eine spezielle Diät einhalten, die Lebensmittel mit choleretischer Wirkung und hohem Gehalt an bestimmten Mineralien enthält.

Während des Therapieprozesses wird den Patienten die regelmäßige Verwendung bestimmter Arten von Mineralwässern verschrieben. Sie sollten etwa dreimal täglich, etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, ein Glas getrunken werden. Darüber hinaus ist bei Dyskinesien der Gallenwege die Anwendung von Massage- und Physiotherapieübungen effektiv. Eine regelmäßige Spa-Behandlung wird ebenfalls empfohlen. Manchmal ist es ratsam, dass der Patient eine Zwölffingerdarmintubation verschreibt, um die Gallenblase von der Galle zu befreien. Es gibt auch die sogenannte "Closed Tubing" -Technik, die der Patient selbstständig durchführen kann und so die Kontraktion der Gallenblase stimuliert.

Wenn der Patient an einer hyperkinetischen Dyskinesie leidet, ist es wichtig, dass er sich an eine Diät hält, die durch die Einschränkung von reizenden Produkten und Fetten gekennzeichnet ist. Um akute Zustände zu beseitigen, wird den Patienten die Verwendung von krampflösenden Medikamenten, Mineralwasser, gezeigt. Chirurgische Methoden sind in diesem Fall nicht wirksam.

Im Allgemeinen wird zur Verbesserung des Zustands des Patienten empfohlen, die Ernährung zu normalisieren, sich auszuruhen und zu arbeiten, um eine Reihe von Produkten von der Ernährung auszuschließen. Sie können auch einige Volksheilmittel verwenden, insbesondere Kräutertees. Zur Behandlung von Dyskinesien werden Abkochungen von Koriander, Anis, Maisnarben, Johanniskraut, Minze, Salbei, Schöllkraut, Baldrianwurzel und Immortellenkraut verwendet. Außerdem empfiehlt die traditionelle Medizin die Verwendung von Grapefruitsaft für einige Zeit vor dem Essen..

Die Ärzte

Fridkina Elena Vladimirovna

Fedosyuk Alexander Vasilievich

Zubova Marina Valerievna

Medikamente

Diät, Ernährung bei Gallendyskinesien

Diät für Gallendyskinesien

  • Effizienz: Heilwirkung nach 14 Tagen
  • Laufzeit: ab 3 Monaten
  • Lebensmittelkosten: 1300-1400 Rubel pro Woche

Trotz der Tatsache, dass Gallendyskinesie eine Krankheit ist, die nicht als gefährliche Krankheit eingestuft wird, ist die Ernährung äußerst wichtig, um die Entwicklung von Cholezystitis und anderen gefährlichen Krankheiten in Zukunft zu verhindern. Die Diät für Gallendyskinesien wird abhängig von der Form der Krankheit befolgt. Im Allgemeinen sollte die Ernährung jedoch dazu beitragen, die motorischen Funktionen der Gallenwege zu normalisieren. Wenn ein Patient an Manifestationen einer hypertensiven Dyskinesie leidet, muss er den Inhalt dieser Lebensmittel in der Ernährung sehr stark reduzieren, deren Verwendung zur Kontraktion der Gallenblase beiträgt. In diesem Fall handelt es sich um zu reiche Brühen, tierische Fette und pflanzliche Öle. Aber nicht sehr reiche Brühen, Fischsuppe, Pflanzenöle, Milchprodukte machen die Ernährung mit der Entwicklung einer hypotonischen Dyskinesie aus.

Eine Diät gegen Gallendyskinesien, die hypertensiv ist, schließt die Verwendung von geräucherten, frittierten Lebensmitteln, Alkohol und scharfen Lebensmitteln aus. Sie sollten kein Eis essen oder kohlensäurehaltige Getränke trinken. Solche Lebensmittel können einen schweren Krampf der Gallenwege hervorrufen. Es ist wichtig, immer nur warme und frische Lebensmittel zu essen. Die Diät sollte viel Gemüse enthalten, aber es ist ratsam, die Anzahl der Fleischgerichte zu begrenzen. Es ist notwendig, solche Ernährungsgewohnheiten für eine lange Zeit einzuhalten..

Es ist notwendig, Lebensmittel in kleinen Portionen einzunehmen, bis zu 6 Mal am Tag. Es ist ratsam, kurz vor dem Schlafengehen eine leichte Mahlzeit zu sich zu nehmen. Im Allgemeinen ähnelt die Ernährung für diese Krankheit den Ernährungsprinzipien in den Mittelmeerländern: Sie wird von Gemüse-, Obst- und Fischgerichten dominiert. Kleie hat übrigens einen sehr guten Einfluss auf den Beweglichkeitszustand der Gallenwege: Sie sollten eingenommen werden und 1 Esslöffel zu den täglichen Mahlzeiten hinzufügen.

Prävention von Gallendyskinesien

Um die Manifestation dieser unangenehmen Krankheit zu verhindern, sollte man unverzüglich alle neurotischen Störungen behandeln, ernsthafte Stresssituationen vermeiden und regelmäßig zur gleichen Zeit jeden Tag essen. Normaler, richtiger Schlaf und Ruhe sind ebenfalls wichtiger..

Darmdyskinesie

Verschiedene Funktionsstörungen des Dickdarms sind heute sehr weit verbreitet. Die Darmdyskinesie (diese Krankheit wird auch allgemein als Reizdarmsyndrom, spastische Kolitis bezeichnet) ist eine Erkrankung, bei der die motorische Funktion des Darms beeinträchtigt ist. Dyskinesien des Dickdarms manifestieren sich in größerem Maße, Dyskinesien des Dünndarms in geringerem Maße. Darüber hinaus sind organische Läsionen für diese Krankheit nicht typisch. Bei Patienten mit Darmdyskinesie manifestieren sich Schmerzen und die Funktion der Darmverabreichung ändert sich deutlich. In einigen Fällen ist auch die Schleimproduktion zu hoch: Ein ähnliches Phänomen ist für etwa die Hälfte aller Patienten charakteristisch.

Eine Darmdyskinesie entsteht als Folge bestimmter neurotischer Störungen, schwerwiegender Stresssituationen, Konflikte, Dystonie des autonomen Nervensystems und endokriner Störungen. Ein Faktor, der die Manifestation einer Darmdyskinesie beeinflusst, ist auch eine erbliche Disposition für diese Krankheit. Wie bei der Gallendyskinesie sind bei dieser Erkrankung sowohl hyperkinetische (spastische) als auch hypokinetische (atonische) Veränderungen möglich. Sehr oft treten beide Arten dieser Störungen gleichzeitig auf..

Ein Patient, dessen Darmdyskinesie fortschreitet, wird sehr oft durch Bauchschmerzen gestört, die durch das Fehlen einer deutlich ausgeprägten Lokalisation gekennzeichnet sind. Stuhlstörungen sind ebenfalls möglich, zu aktive Schleimproduktion. Der Schmerz kann von unterschiedlicher Intensität sein: Manchmal gibt es ein Druckgefühl im Unterbauch, Druck im Unterbauch, manchmal ziemlich schwere Koliken. Sie können mehrere Minuten oder mehrere Tage dauern. Sehr oft nehmen Patienten eine solche Kolik als Beginn eines Blinddarmentzündungsanfalls wahr. In einigen Fällen kommt es sogar zu chirurgischen Eingriffen bei Verdacht auf Blinddarmentzündung. Manchmal bemerken Patienten mit Darmdyskinesien einen periodischen Wechsel von Verstopfung und Durchfall. Besonders oft überwältigt Durchfall eine Person am Morgen, nachdem sie Essen genommen hat. In diesem Fall kommt Kot oft mit Schleimverunreinigungen heraus..

Die Diagnose einer Darmdyskinesie sieht zunächst den Ausschluss möglicher organischer Erkrankungen vor, deren Symptome denen der Dyskinesie ähnlich sind. Dem Patienten wird eine Endoskopie verschrieben, bei der eine Hyperämie der Dickdarmschleimhaut festgestellt wird. Eine mikroskopische Untersuchung von Kotveränderungen wird nicht festgestellt.

Die Behandlung dieser Krankheit beinhaltet die Korrektur der Ernährung. Es ist wichtig, die Monotonie der Ernährung sowie zu schwerwiegende diätetische Einschränkungen nicht zuzulassen. Als medikamentöse Behandlung wird eine Therapie mit Beruhigungsmitteln sowie Beruhigungsmitteln praktiziert. So werden Bromide, Baldrian, Elenium, Mutterkraut, Trioxazin usw. verwendet. Eine komplexe Behandlung der Krankheit kann auch die Einnahme von Vitaminen, Mineralwasser und Kräutermedizin umfassen. Es wird empfohlen, regelmäßig Wärme auf den Bauch anzuwenden, therapeutische Bäder zu nehmen, Ozokerit und Paraffin auf den Unterbauch aufzutragen. Darmdyskinesien werden auch mit Elektroschlaf und Akupunktur behandelt.

Es ist wichtig, dass alle Patienten einen gesunden Lebensstil pflegen, um körperliche Inaktivität zu vermeiden. Wenn eine Person ständig Verstopfung hat, wird empfohlen, Vollkornbrei, fermentierte Milchprodukte und Bratäpfel in die Ernährung aufzunehmen..

Liste der Quellen

  • Sherlock Sh. Erkrankungen der Leber und der Gallenwege / Sh. Sherlock - M.: GEOTAR-MED, 2002;
  • Erkrankungen der Leber und der Gallenwege: Ein Leitfaden für Ärzte / Ed. V.T. Ivashkina. - M., 2002;
  • Ilchenko A.A. Cholelithiasis. M.: Anacharsis, 2004;
  • Maev I.V., Samsonov A.A., Salova L.M. und andere Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Gallenwege: Lehrbuch. - M.: GOU VUNMTs MZ RF, 2003;
  • Ilchenko A.A. Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege: Ein Leitfaden für Ärzte. M.: Ana-Kharsis, 2006.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Abschluss an der Vinnitsa State Medical University, benannt nach I. M. I. Pirogov und Praktikum an seiner Basis.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Leiter eines Apothekenkiosks tätig. Sie wurde mit Zertifikaten und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Danke ! sehr wertvoller Artikel. Der erste Angriff ereignete sich, als meine Tochter im Alter von etwa einem Jahr fiel und ich keine Zeit hatte, ihn zu fangen. Der Stress rollte buchstäblich auf dem Boden, der Schmerz ließ nicht nach. Magenmittel haben nicht geholfen. Und so 1-2 mal im Jahr "von Grund auf neu" (jetzt verstehe ich wegen stressiger Situationen). Ärzte konnten in keiner Weise diagnostizieren. dann entfernte er den Schmerz mit Tempalgin. Meine Tochter ist jetzt 11 Jahre alt. Gesundheit für Sie und Ihre Lieben.

Es scheint, du hast mich gerettet! Fast 2 Jahre nach der Geburt konnte ich nicht verstehen, was mit mir passiert ist. Ich hoffe jetzt, dass ich mit der richtigen Behandlung ein normales Leben führen kann.!

Vielen Dank für den Artikel, jetzt werde ich wissen, dass ich einen Albtraum habe. Die Diagnose wurde vor vielen Jahren gestellt, aber die Ärzte behandeln mich für alles, nur nicht dafür. Nach all den Behandlungen spare ich mich normalerweise mit Magnesiumsulfat. Danach, am zweiten Tag, werde ich für ungefähr 4-5 Monate zum Leben erweckt und dann wieder von vorne.

Was die Tatsache betrifft, dass die Krankheit nicht gefährlich ist, wäre ich mir nicht so sicher, dass sie schwerwiegendere Kettenreaktionen im Körper auslösen kann, die nicht so sicher sein können. Unterschätzen Sie daher nicht die Schwere dieses Problems

Ich leide seit vielen Jahren an dieser Krankheit und erst jetzt wurde mir klar, was diese Krankheit ist. Ich werde mich an alle Empfehlungen und Anweisungen meines Arztes halten. Vorher hatte ich den Ärzten meinen Zustand nicht erklärt. Ja, all dies hängt mit dem psychischen Zustand zusammen.

Ich bin sehr dankbar für die erhaltenen Informationen. Ich wurde vor ein paar Jahren diagnostiziert, aber da ich wusste, dass die Krankheit nicht gefährlich ist, habe ich ehrlich gesagt die Entwicklung von Symptomen nicht mit Dyskenesie in Verbindung gebracht. Ich halte mich an die Diät, weil ich an Hypothyreose leide. Und eine völlig unerwartete Entdeckung für mich war, dass depressiver Zustand, Müdigkeit, Tränenfluss vor dem Hintergrund anständiger Hormontests Symptome einer Dyskenesie sind! Jetzt, da ich den Feind vom Sehen her kenne, werde ich mit ihm kämpfen.

Welche Medikamente können Gallendyskinesien behandeln

Laut medizinischer Statistik hat die Anzahl der Besuche mit Magenerkrankungen in den letzten 8 bis 10 Jahren stark zugenommen. Jede dritte Person mit Gallendyskinesie, die nur mit Medikamenten behandelt werden kann. Diese Daten sind nur annähernd, da die Krankheit kein Leben bedroht. Einige Patienten ziehen es daher vor, keinen Arzt aufzusuchen.

Diagnose der Krankheit

Es gibt zwei Arten von Dyskinesien der Gallenwege: schnell (hyperkinetisch), langsam (hypokinetisch). Trotz der Tatsache, dass die Grundlage der Krankheit dieselbe ist, unterscheiden sich die Symptome und die Behandlung erheblich. Eine korrekt gestellte Diagnose garantiert daher bereits 50% der erfolgreichen Behandlung..

Wenn eine Person ausgeprägte Symptome hat, ist es notwendig, dringend Hilfe zu suchen. Kein Spezialist wird eine genaue Diagnose nur auf der Grundlage einer visuellen Untersuchung und einer Beschreibung der Symptome durch den Patienten stellen. Eine Reihe von Tests und medizinischen Verfahren wird zugewiesen.

Grundlegende Diagnosemethoden:

  • Erste Patientenbefragung. Auch wenn nicht mehrere Anzeichen für die Entwicklung der Krankheit gleichzeitig vorliegen, sollte der Arzt den Patienten so detailliert wie möglich befragen.
  • Identifizierung der Lebensgeschichte des Patienten. Dies kann die Wahrscheinlichkeit einer Erbkrankheit, das Vorhandensein chronischer Erkrankungen des Darmtrakts, die Verwendung von Medikamenten von Drittanbietern, das Vorhandensein gutartiger Neubildungen, Beruf und Lebensstil sein.
  • Visuelle Inspektion. Der Arzt untersucht die menschliche Haut, zugängliche Schleimhäute, untersucht die notwendigen Organe durch Abtasten.
  • Lieferung von Labortests. Meistens ist die Liste Standard: eine allgemeine Analyse von Blut und Kot, Biochemie, eine Untersuchung von Kot für Eier, ein Wurm, Lipidprofil.

Nach Erhalt der Ergebnisse der Primärtests kann der behandelnde Arzt eine vorläufige Diagnose stellen. Ob es sich um eine hypotonische Dyskinesie oder eine hyperkinetische handelt, die folgenden Verfahren können genau zeigen:

  • Ultraschall der gesamten Bauchregion.
  • Ultraschall "mit einer Testmahlzeit". Eine relativ junge Untersuchungsmethode, die auf Ultraschall basiert, ausschließlich auf nüchternen Magen. Nach dem Eingriff hat die Person ein herzhaftes Frühstück, wartet 40-50 Minuten und geht zum zweiten Ultraschall.
  • Zwölffingerdarm klingt. Untersuchung des Zwölffingerdarms mit einer Darmsonde. Gleichzeitig wird Galle für Forschungszwecke verwendet.
  • Fibroesogastroduodenoskopie. Untersuchung der Schleimhäute von Magen und Speiseröhre.
  • Cholezystographie. Der Eingriff wird mündlich durchgeführt. Der Patient trinkt eine medizinische Flüssigkeit, mit deren Hilfe Sie den Grad der Durchgängigkeit der Gallenwege, den Weg und die Stagnation der Gallenmassen anzeigen können.
  • Endoskopische retrograde Cholangiopankreatygraphie. Anzeigen des Status der Gallenwege.
  • Szintigraphie. Während des Eingriffs wird dem Patienten ein radioaktives Medikament intravenös injiziert, es dringt in die Leber ein, unter Verwendung medizinischer Geräte wird es möglich, das Organ zu sehen.

Spezifische Untersuchungsmethoden werden nur vom behandelnden Arzt verschrieben. Oft reicht die Hälfte der oben genannten Verfahren aus, um eine genaue Diagnose zu stellen..

Wie behandelt man

Die Behandlung kann als wirksam und vollständig angesehen werden, wenn der vollständige Abfluss von Gallenmassen aus der Leber wiederhergestellt ist. Es wird unmöglich sein, dies nur mit Hilfe von Medikamenten zu tun. Es wird ein integrierter Ansatz gewählt, um die Krankheit loszuwerden.

Wie die Gallendyskinesie behandelt wird, wird der Arzt nach der Ausarbeitung eines Plans ausführlich erläutern. Klassische Therapie beinhaltet:

  • Spezielles, sanftes Tagesprogramm.
  • Kein Stress, volle Nachtruhe, Tagesruhe.
  • Tägliche Spaziergänge.
  • Grundgymnastik mehrmals am Tag.

Um die volle Funktion des Verdauungssystems wiederherzustellen, ist es unbedingt erforderlich, eine strenge Diät einzuhalten. Es kann häufig zu Verstopfung mit Gallendyskinesie kommen. Alle Arten von würzigen, salzigen Lebensmitteln, Konservierung sind ausgeschlossen. Eine Mindestmenge an Salz und Zucker ist erlaubt. Die Einhaltung des Trinkregimes ist wünschenswert: weniger Tee, Kaffee, mehr Mineralwasser. Der Arzt sollte eine bestimmte Marke von medizinischem Wasser vorschlagen.

Sie können oft essen, aber in kleinen Portionen.

Aus Medikamenten werden enzymatische, choleretische und cholespasmolytische Mittel verschrieben.

Abhängig vom Grad des Wachstums der Krankheit, dem Alter des Patienten, dem Allgemeinzustand des Körpers und den folgenden unterstützenden Verfahren werden vorgeschrieben:

  • Vollständige Reinigung der Galle (Tubage).
  • Künstliche Reinigung des Zwölffingerdarms von Gallenmassen.
  • Verbesserung durch Elektrophorese.
  • Diadynamische Therapie.
  • Mit Blutegeln reinigen.
  • Mehrere Akupunktursitzungen.

Es gibt keine Exazerbationen mit Dyskinesien, daher ist eine Notfallbehandlung, eine Operation nicht vorgeschrieben. Wenn der Patient Neurosen entwickelt, wird er an einen Psychotherapeuten überwiesen..

Wenn die motorische Funktion der Gallenblase beeinträchtigt ist, empfehlen selbst erfahrene Experten, die Rezepte der traditionellen Medizin zu beachten. Heilende Infusionen und Abkochungen bekämpfen wirksam Stagnation, Verstopfung und Entzündung der Gallenwege.

Die sichersten sind die folgenden:

  • Zum Kochen benötigen Sie Elecampanwurzel - 10-12 g, Ringelblume - 15 g, Marshmallow - 10-12 g, Kamillenblüten - 10 g.

Mischen Sie alle oben genannten Zutaten und verwenden Sie 2 große Löffel der resultierenden Masse. Füllen Sie 0,5 l ein. sauberes Wasser zum Kochen bringen, 50-60 Minuten einwirken lassen. Durch das Käsetuch abseihen, 3 mal täglich vor den Hauptmahlzeiten einnehmen. Kurs - 21 Tage.

  • Zum Kochen benötigen Sie Kochbananen - 30-40 g, Ringelblumen - 10 g, Salbei - 10 g, je 20 g. Minze, Hagebutte, je 20g. Cinquefoil, Himbeerblätter.

Auf die gleiche Weise wie oben beschrieben kochen.

Bei einem schmerzhaften Anfall einer hypokinetischen Dyskinesie der Gallenwege wird empfohlen, für einen kurzen Zeitraum eine kühle Kompresse auf den Bereich der rechten Rippe aufzutragen. Wenn die kontraktile Aktivität stark zunimmt, können Sie eine heiße Kompresse anwenden.

Unmittelbar nach dem Aufwachen ist es gut, ein Glas leicht erwärmte Milch mit frisch gepresstem Karottensaft zu trinken. In gleichen Anteilen mischen.

Bei hypertensiver Dyskinesie ist ein Einlauf mit einer Zusammensetzung aus Maisöl zulässig. Zur Herstellung der Lösung benötigen Sie 1 Liter Wasser bei einer angenehmen Temperatur und einen großen Löffel Öl.

Es ist besser, alle Methoden der Alternativmedizin vor der Anwendung mit Ihrem Arzt zu besprechen..

Symptome und Behandlung von hyperkinetischer Dyskinesie

Bei einer hyperkinetischen Dyskinesie der Gallenwege sind die Symptome ziemlich ausgeprägt:

  • Scharfe Schmerzen auf der rechten Seite der Rippen, die in das Schulterblatt und die Schulter übergehen.

In den meisten Fällen treten Schmerzen abrupt und häufig auf. Möglich:

  • Übelkeit, Durchfall,
  • starkes Schwitzen,
  • Tachykardie-Anfälle,
  • Kopfschmerzen,
  • schwach fühlen,
  • Verfärbung der Haut.

Bei der hyperkinetischen Form der Krankheit kommt es häufig zu Neuralgien. Angriffe können mit häufigem und anhaltendem Stress auftreten.

Die Behandlung der hyperkinetischen Dyskinesie erfolgt auf komplexe Weise. Am häufigsten werden Analgetika und krampflösende Mittel verschrieben. Damit sich die Gallenmassen zu entfernen beginnen, werden Choleretika unabhängig voneinander verschrieben. Zusätzlich kann zugewiesen werden:

  • Xanthine,
  • Cholespasmalytisch,
  • M-Cholinolytika.

Zur Korrektur und Normalisierung des Magensäurespiegels wird empfohlen, spezielles Wasser zu trinken: Truskavets, "Naftusya", verdünntes Morshyn. Zusätzlich normalisieren sie die Leber und lösen Verspannungen des Schließmuskels der Gallenwege.

Aufgrund physiotherapeutischer Verfahren wird eine Elektrophorese mit Papaverin und die Anwendung von Ozokerit empfohlen.

Symptome und Behandlung von hypotonischer Dyskinesie

Das Hauptunterscheidungsmerkmal der Manifestation einer hypotonischen Dyskinesie vom hypotonischen Typ kann als anhaltender dumpfer Schmerz angesehen werden. Wenn eine Person nervös ist oder schädliche, fetthaltige Lebensmittel zu viel isst, können sich die Schmerzen verstärken und es tritt Schwere auf. Die Hauptsymptome sind:

  • Appetitlosigkeit.
  • Übelkeit.
  • Bitterer Geschmack im Mund.
  • Aufblähen.
  • Wiederkehrende, anhaltende Verstopfung.

Beim Abtasten eines erkrankten Organs entstehen unangenehme Empfindungen.

Eine hypotonische Dyskinesie der Gallenblase kann korrigiert werden. Im Gegensatz zum hyperkinetischen Typ der Krankheit sind hier Verfahren mit Hitze kontraindiziert. Cholekinetische Medikamente werden zur Anwendung empfohlen. Nach 5-7 Minuten korrekter Anwendung verbessert sich der Zustand des Patienten, der Schließmuskel von Oddi entspannt sich, die kontraktile Aktivität der Blase wird wiederhergestellt. Effektive Nutzung des Zwölffingerdarms. Es wird empfohlen, Wasser mit einem hohen Mineralisierungsgrad zu verwenden: Morshynska, verdünnt mit warmem Wasser.

Der behandelnde Arzt kann Medikamente verschreiben, die eine schnellere Motilität der Gallenblase stimulieren..

Bei hypotensiver Dysplasie werden physiotherapeutische Verfahren wie Elektrophorese, Massage, Paraffintherapie, UHF, Bernard-Ströme und elektrische Stimulation verschrieben.

Mit Hypotonie können Sie unabhängig voneinander nicht mehr als zweimal pro Woche eine problose Drainage durchführen. Dazu benötigen Sie Barbara Salz oder Olivenöl. 20-30 gr. Material pro 100 ml heißem Wasser. Nach dem Eingriff muss der Patient auf der rechten Seite liegen und 1,5 bis 2 Stunden ruhen.

Symptome und Behandlung von hypertensiver Dyskinesie

Alle Symptome einer hypertensiven Gallendyskinesie treten vor dem Hintergrund eines erhöhten Blasentonus auf. Haupteigenschaften:

  • dumpfer Schmerz auf der rechten Seite, der auf das Schulterblatt, die Schulter und die Brust ausstrahlt,
  • plötzliches Auftreten von Beschwerden,
  • Übelkeit,
  • Durchfall, Durchfall,
  • Tachykardie,
  • Schwitzen,
  • Anfälle von Schwäche,
  • böser Traum,
  • Reizbarkeit.

In den meisten Fällen treten bei Gallenblasendyskinesien Anfälle nach Stress und emotionaler Überlastung auf.

Das Hauptziel der Behandlung der Diagnose einer "biliären Dyskinesie vom hypertensiven Typ" ist die Normalisierung der Funktionsweise der Bildung und Ausscheidung von Gallenmassen. Es ist sehr wichtig, das tägliche Regime und die Ernährung korrekt aufzubauen, bestehende Erkrankungen des endokrinen Systems und des Magen-Darm-Trakts auszuschließen oder zu behandeln.

Der behandelnde Arzt sollte einen detaillierten Plan für eine therapeutische Ernährung erstellen. Es ist notwendig, alle Junk-Food, Fette auszuschließen. Arbeiten Sie daran, den Zustand des Nervensystems zu normalisieren. Hierzu werden Beruhigungsmittel und neurotrope Beruhigungsmittel empfohlen. In schwierigen Fällen werden Beruhigungsmittel verschrieben. Bei Erkrankungen der Gallenblase kann die Behandlung radikal anders sein..

Choleretika gegen Dyskinesien

Gegenwärtig wird die Therapie der Gallendyskinesie auf einem ziemlich hohen Niveau durchgeführt. Bei der Auswahl eines choleretischen Mittels muss der Arzt seine chemische Struktur, alle möglichen therapeutischen Wirkungen und die individuellen Merkmale der anatomischen Struktur des Körpers berücksichtigen. Mittel, Medikamente sollten unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Organismus ausgewählt werden.

Es gibt eine klare Klassifizierung von Choleretika für Gallendyskinesien:

Choleretik

Hilft einem geschwächten Körper, genügend Gallenmassen für normale Verdauungsprozesse zu produzieren.

Diese Art von Medikament ist in Subtypen unterteilt:

  • Wahre Choleretik. Förderung der vollständigen Produktion von Galle durch Synthese von Gallensäuren. Diese Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des hypomotorischen Typs werden auf der Grundlage von Rohstoffen pflanzlichen oder tierischen Ursprungs hergestellt..
  • Synthetische Choleretik. Choleretika auf Basis von Chemikalien.
  • Heilkräuter zur Behandlung von Gallendyskinesien. Sie werden in Form von Abkochungen, Infusionen verwendet.
  • Hydrocholeretik. Arzneimittel zur Behandlung dieser Art enthalten in ihrer Zusammensetzung Substanzen, die zur Normalisierung der Gallenmenge im Körper beitragen, indem sie das bereits vorhandene Biomaterial verdünnen, dh das Volumen der Gallenmassen nimmt aufgrund des erhöhten Wassergehalts zu.

Cholekinetik

Choleretische Medikamente gegen hypokinetische Dyskinesien verbessern den Zustand des Patienten aufgrund speziell entwickelter Mittel, die aufgrund einer Erhöhung des allgemeinen Tons der Gallenblase, beispielsweise einer hyperkinetischen Form, zum normalen Abfluss von Gallenmassen beitragen, signifikant. Während dieser Zeit sollten die Gallenwege entspannt sein..

Cholespasmolytika

Patienten, die noch ein aktiv betroffenes Organ haben, wird der Abfluss der produzierten Galle mit Hilfe einer vollständigen Entspannung der Muskelmasse der Blase und der Gallenwege verschrieben.

Die medikamentöse Behandlung der Gallendyskinesie bei Erwachsenen mit Cholespasmolytika impliziert deren Unterteilung in Subtypen:

  • Anticholinergika.
  • Antispasmodika synthetischen Ursprungs.
  • Pflanzliche krampflösende Mittel.
  • Arzneimittel, deren Trinken empfohlen wird, um ein erneutes Auftreten der Steinbildung zu verhindern. Separat eingenommene Medikamente tragen zur allmählichen Auflösung bestehender Medikamente bei. Vergessen Sie nicht, dass dies zusätzlich zur heilenden Wirkung Nebenwirkungen in Form der Bewegung großer Steine ​​verursachen kann.

Die wirksamsten Medikamente

In den meisten Fällen wird eine natürliche Choleretik empfohlen, um die Sekretion der Galle zu stimulieren. Dazu gehören: Allohol, Liobil, Holenzim, Vigeratil, Livodex.

Die Kategorie der synthetischen Drogen umfasst: Gepabene, Nikodin, Gimekroon, Tsikvalon.

In Standardfällen wird die Cholekinetik zur komplexen Gallenbehandlung eingesetzt. Meistens sind dies Kräuterpräparate, die als Tabletten, Tinkturen, Pulver eingenommen werden können. Sie können sie selbst aus Kräutern machen. In der Apotheke können Sie Holosas, Pulver auf Sorbitbasis, Berberis, Solar, Urolesan, Holemax kaufen.

Bei schmerzhaften Anfällen empfehlen Experten die Einnahme von Schmerzmitteln, Cholespasmolytika: Hofitol, Duspatalin, No-shpa, Iberogast, Trimedat.

Wenn der Angriff schwach ist, können Sie Magnesia trinken. In den meisten Fällen wird es für Kinder und schwangere Frauen empfohlen, insbesondere während der Entwicklung von Erkrankungen der Gallenwege.

Um Schmerzattacken zu lindern, können Sie das von Ihrem Arzt empfohlene Medikament vor jeder Mahlzeit 30-40 Minuten lang einnehmen. Es verhindert Entzündungen, trägt zur normalen Bildung von Gallenmassen bei, das Aufstoßen verschwindet.

Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern

Das Kind kann auch Probleme mit der Gallenblase haben. Es gibt Medikamente, die auch für die Kleinsten erlaubt sind: Allohol, Osalmid, Magnesia, Baldrian, Papaverin, No-shpa, Spazmol. Die Verwendung von Tonika ist die sicherste im Behandlungsprozess.

Die erforderliche Dosierung wird nur vom behandelnden Arzt individuell berechnet..

Wenn sich die Krankheit im Anfangsstadium befindet und der Körper sie aktiv bekämpft, ist es sinnvoll, eine Behandlung mit Mineralwasser zu versuchen. Am effektivsten sind Borjomi, Essentuki, Slavyanovskaya, in einigen Fällen sind diese Flüssigkeiten obligatorisch. Auch Kinder dürfen Mineralflüssigkeiten einnehmen. Zusätzlich können Sie heilende Infusionen, Abkochungen und verdünnte Kräuterpulver in dem empfohlenen Mineralwasser einnehmen.

Video

Gallendyskinesie: Symptome, Prävention und Behandlung.