Moderne Therapie von Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege bei jungen Menschen mit Übergewicht

Die Kombination von Pathologie des Gallensystems und Übergewicht ist heute von großem Interesse. Einerseits bleibt die Pathologie der Gallenwege eines der dringlichsten Probleme in der modernen Gastroenterologie, andererseits

Die Kombination von Pathologie des Gallensystems und Übergewicht ist heute von großem Interesse. Einerseits bleibt die Pathologie der Gallenwege immer noch eines der dringlichsten Probleme in der modernen Gastroenterologie, andererseits ist Fettleibigkeit eine der häufigsten chronischen Krankheiten der Welt, die epidemische Ausmaße angenommen hat. Die charakteristische Vielfalt klinischer Manifestationen, der langfristige und sich gegenseitig verschlimmernde Verlauf und die langwierigen Exazerbationen führen dazu, dass häufig Patienten medizinische Hilfe suchen. Bei der modernen Therapie von Erkrankungen des Gallensystems ist die wichtigste Richtung die Korrektur der motorisch-tonischen Dysfunktion des Gallentrakts und der von ihnen verursachten Bauchschmerzen sowie die Normalisierung der physikochemischen Eigenschaften der Galle [1, 3, 5, 11]..

Die Hauptmedikamente zur Linderung von Krämpfen jeglicher Genese und zur Schmerzlinderung sind myotrope krampflösende Mittel [8, 9]. Bei den Arzneimitteln dieser Gruppe sollte dem Arzneimittel mit selektiver Wirkung Duspatalin, dessen Wirkstoff Mebeverinhydrochlorid ist, besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden [2, 7]. Das Medikament Duspatalin normalisiert aufgrund seines doppelten Wirkmechanismus die Motilität des Magen-Darm-Trakts und des Gallensystems. Erstens ist es ein starkes myotropes krampflösendes Mittel und zweitens ein moderates Prokinetikum, das sich in der Blockade des Ca 2+ -Depots manifestiert, die Freisetzung von K + aus der Zelle begrenzt und die Entwicklung von Hypotonie verhindert, wodurch Duspatalin für eine lange Zeit bei verschiedenen Kategorien von Patienten angewendet werden kann. Duspatalin wirkt selektiv auf die Gallenwege und den Darm, beeinflusst das cholinerge System nicht, daher gibt es bei seiner Anwendung keine systemische Wirkung.

Unter modernen Bedingungen wird empfohlen, bei der Beurteilung der Wirksamkeit verschiedener Behandlungsmethoden spezielle Indikatoren für die Lebensqualität aufzunehmen. Das Konzept der "gesunden Lebenserwartung", das soziale und wirtschaftliche Aktivitäten impliziert, wird nun zu einer Priorität. Das Forschungsgebiet, in dem das Ziel darin besteht, die Persönlichkeit des Patienten (die Auswirkungen der Krankheit und die Behandlung auf das tägliche Leben des Patienten) zu untersuchen, wird als "gesundheitsbezogene Lebensqualität" bezeichnet. Die Untersuchung von Lebensqualitätsindikatoren ist ein wichtiges Bindeglied bei der Durchführung verschiedener klinischer Studien für verschiedene Krankheiten, und das wachsende Interesse an diesem Problem ist ein Indikator für den Wunsch nach einer ganzheitlichen Wahrnehmung einer Person [6, 10]..

Ziel dieser Studie war es, die klinische Wirksamkeit des Arzneimittels Duspatalin bei der Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase und des Gallensystems vor dem Hintergrund von Übergewicht zu bewerten, einschließlich der Dynamik klinischer Symptome, der motorisch-tonischen Funktion des Gallensystems, der biochemischen Parameter der Galle und der Parameter der Lebensqualität..

Material und Forschungsmethoden

Die Studie umfasste 68 Patienten im Alter von 18 bis 35 Jahren mit chronischer nicht kalkhaltiger Cholezystitis (CNC) vor dem Hintergrund von Übergewicht, die gleichzeitig Anzeichen einer Gallenfunktionsstörung (BD) zeigten (35 Patienten - Hypokinese der Gallenblase, 30 - Hypertonie des Schließmuskels Oddi, 19 - Hypertonizität des Schließmuskels von Lutkens, 14 - eine Kombination aus Hypertonizität beider Schließmuskeln), die die Gruppe der chronischen Cholezystitis bildete. Die Studie schloss Patienten aus, die vor der Studie andere myotrope krampflösende Mittel eingenommen hatten..

Alle Patienten wurden je nach Therapie in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste (I) Gruppe bestand aus 34 Patienten, die Duspatalin 200 mg 2-mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten 30 Tage lang im Rahmen einer komplexen Therapie (antibakterielle Therapie nach Indikationen, Choleretika, Enzympräparate, Antazida) erhielten. Die zweite (II) Gruppe bestand aus 34 Patienten mit chronischer Cholezystitis, die 30 Tage lang eine komplexe Therapie erhielten. Diese Gruppen waren in Alter, Geschlecht und Schweregrad der Veränderungen im Gallensystem vergleichbar..

Die Diagnose bei Patienten beider Gruppen wurde mit klinisch-funktionellen, labortechnischen und instrumentellen Forschungsmethoden verifiziert. Die Diagnose "Chronische nicht kalkhaltige Cholezystitis" wurde gemäß der Klassifikation der chronischen Cholezystitis gestellt (Zimmerman Ya. S., 2002). Die Hauptkriterien für die Ultraschalldiagnostik des ZNS waren: 1) Verdickung der Gallenblasenwand (mehr als 3 mm) und Erhöhung ihrer echogenen Dichte (aufgrund eines entzündlichen Ödems und einer Proliferation von fibrösem Gewebe); 2) das Vorhandensein eines Ultraschall-Murphy-Symptoms (Schmerzen an der Stelle der Gallenblase beim Drücken mit einem Ultraschallsensor); 3) eine Vergrößerung der Gallenblase um mehr als 5 cm gegenüber der Obergrenze der Norm; 4) das Vorhandensein eines Schattens von den Wänden der Gallenblase in Form eines "Nimbus" um ihn herum, der arm an Echosignalen ist. Um Übergewicht zu identifizieren und zu verifizieren, wurden die folgenden Kriterien verwendet: Körpergewicht, Größe. Übergewicht wurde gemäß der Empfehlung der WHO geschätzt. Die Body Mass Index (BMI) -Werte (Körpergewicht (kg) / Körpergröße (m 2)) von 18,5 bis 24,9 kg / m wurden für normales Körpergewicht und 25,0 bis 29,9 kg / m für Übergewicht ermittelt. m 2. Die Ausschlusskriterien waren Personen mit sekundärer, symptomatischer Adipositas (zerebral, endokrin, mit einem festgestellten genetischen Defekt), Personen mit lokaler Adipositas, Patienten mit Bulimia nervosa, arterieller Hypertonie, andere schwere Begleiterkrankungen, schwangere Frauen.

Der Komplex der Studie umfasste: eine traditionelle klinische Studie mit einer Bewertung der klinischen Symptome, einen biochemischen Bluttest, Ultraschalldiagnostik, eine skatologische Studie, eine abgestufte chromatische Zwölffingerdarmintubation (EHDZ). Die ECHD wurde mit grafischer Registrierung der Gallensekretion, mikroskopischer und biochemischer Untersuchung der erhaltenen Gallenfraktionen durchgeführt [4]. Ein kurzer Fragebogen MOS SF-36 wurde als allgemeine Methode zur Bewertung der Lebensqualität verwendet, die die umfassendste Untersuchung der Lebensqualität von Patienten mit Erkrankungen des Gallensystems ermöglicht. Die Struktur von MOS SF-36 umfasst Skalen wie körperliche Funktion (FF), Rolle körperliche Funktion (RFF), körperliche Schmerzen (B), allgemeine Gesundheit (OH), Vitalität (W), soziale Funktion (SF), Rolle emotionale Funktion ( REF) und psychische Gesundheit (PZ). Die statistische Analyse der Daten wurde unter Verwendung von Standardsoftwarepaketen (Statistica, MS Excel) für Personal Computer durchgeführt. Der Vergleich zweier unabhängiger Proben wurde unter Verwendung des Student-t-Tests für quantitative Daten mit normaler Verteilung der Indikatorwerte oder des Mann-Whitney-U-Tests für ordinale Daten und für quantitative Daten mit einer von der normalen Verteilung der Indikatorwerte abweichenden durchgeführt. Um die Signifikanz von Unterschieden in den Beobachtungsergebnissen zwischen den beiden Gruppen zu bewerten, verwendeten wir den χ 2 -Test und den Fisher-Test (absolute Werte). Statistische Hypothesen wurden bei einem kritischen Wert von p = 0,05 getestet.

Die durchgeführten Studien wurden gemäß der Deklaration von Helsinki (genehmigt von der Ethikkommission der Institution) durchgeführt..

Resultate und Diskussion

Nach den Ergebnissen der Studie waren die wichtigsten klinischen Manifestationen bei Patienten mit Erkrankungen des Gallensystems Schmerzen, dyspeptische und asthenovegetative Syndrome. Beseitigung des Schmerzsyndroms.

Unter den untersuchten Personen der ersten (I) Gruppe klagten alle Patienten vor der Behandlung über Schmerzen. Die Bewertung des Schmerzsyndroms nach einer Woche Therapie mit Duspatalin zeigte, dass es bei 47,1% der Patienten vollständig verschwand, bei 52,9% - die Schmerzempfindungen nahmen ab und ihre Art veränderte sich: Dauer, Intensität und Häufigkeit des Auftretens von Schmerzen nahmen signifikant ab. Am Ende des Behandlungsverlaufs war das Schmerzsyndrom bei allen Patienten der ersten Gruppe gestoppt. In der zweiten (II) Gruppe wurde bei allen Patienten während der Untersuchung auch ein Schmerzsyndrom festgestellt. Im Verlauf einer komplexen Therapie verschwand der Schmerz nach sieben Tagen bei 14,7% der Patienten vollständig, bei 41,2% - bei 44,2% wurde eine Abnahme der Schmerzintensität festgestellt - wurden keine Veränderungen des Schmerzsyndroms beobachtet; Am Ende des Therapieverlaufs blieben die Schmerzen bei 14,7% der Patienten bestehen. In der Gruppe der Patienten, die eine Basistherapie und Duspatalin erhielten, wurde das dyspeptische Syndrom ebenfalls häufiger gestoppt: Übelkeit, Bitterkeit, Mundtrockenheit, Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung. Am Ende des Behandlungsverlaufs blieben dyspeptische Manifestationen nur bei 8,8% der Patienten in der ersten Gruppe und bei 20,5% der zweiten Gruppe bestehen. Infolge der Schmerzlinderung bei Patienten mit Duspatalin wurden die klinischen Manifestationen des asthenovegetativen Syndroms häufiger zuverlässig beseitigt: Am Ende des Therapieverlaufs wurde bei 35,3% keine Abnahme beobachtet - bei 52,9%, unverändert - bei 11,8% und in der Vergleichsgruppe bei 17,6%, 55,8% bzw. 26,6% der Patienten.

Die Untersuchung der Dynamik von Daten, die während einer abgestuften chromatischen Zwölffingerdarmintubation erhalten wurden, ist eine der Bedingungen für die Untersuchung der therapeutischen Wirkung von Arzneimitteln, die bei Erkrankungen des Gallensystems verwendet werden. Eine Reihe von ECHD-Indikatoren wurde bei Patienten vor der Behandlung geändert. Die gleiche Art von Veränderungen zeigte sich bei beiden Patientengruppen in Form einer Verkürzung der Zeit des geschlossenen Schließmuskels von Oddi (Phase II), einer Zunahme des Volumens der Duktalphase, der zystischen Phase und der Leberphase der Galle..

Bei der Analyse der Dynamik dyskinetischer Störungen bei Patienten der ersten Gruppe wurde nach ECHD-Daten ein hoher Prozentsatz der Normalisierung der Indikatoren, eine Verbesserung der Aktivität der Gallenblase und des Schließmuskelapparats festgestellt. Es gab keine Patienten ohne positive Dynamik. Daraus folgt, dass bei Patienten mit Duspatalin unabhängig von ihrer Art eine Linderung der motorisch-tonischen Störungen auftritt. Die Anwendung von Duspatalin bei Patienten mit chronischer Cholezystitis mit Gallenblasenhypokinese führte bei 51,4% zu einer Normalisierung und bei 48,5% zu einer Besserung. Mit der Hypertonizität des Schließmuskels von Oddi wurde eine Normalisierung seiner Aktivität in 73,3%, eine Verbesserung in 26,6% und eine Hypertonizität des Schließmuskels Lutkens in 42,1% bzw. 57,9% festgestellt. Die Analyse von Indikatoren für dysfunktionale Störungen des Gallensystems ergab, dass in der ersten Patientengruppe die Behandlung von Patienten mit chronischer Cholezystitis vor dem Hintergrund von Übergewicht unter Verwendung von Duspatalin in allen Parametern der Wirksamkeit der Therapie in der zweiten Patientengruppe überlegen war. Bei Patienten der zweiten Gruppe mit komplexer Therapie zeigte sich ein positiver Effekt nach ECDS nur bei der Wiederherstellung der Funktion des Schließmuskels von Oddi (Phase II): Zeit (min) 8,7 ± 0,2 und 5,2 ± 0,2 r

G. Ya. Khismatullina, Kandidat der medizinischen Wissenschaften, außerordentlicher Professor
L. V. Volevach, Doktor der medizinischen Wissenschaften, Professor
G. A. Khakamova
M. A. Bychenkova

Bashkir State Medical University, Ufa

Kontaktinformationen zu den Autoren für die Korrespondenz: 450000, Ufa, Lenina, 3, Abteilung für Poliklinische Medizin, IPO BSMU

Ist es möglich, Duspatalin mit Cholezystitis einzunehmen??

Cholezystitis betrifft die Gallenblase und führt zur Bildung von Entzündungsprozessen in ihren Wänden. Duspatalin mit Cholezystitis beschleunigt den Abfluss von Galle, stellt seine biochemische Formel wieder her und stoppt die Ausbreitung von Entzündungen auf gesundes Gewebe. Die Krankheit kann durch Steine ​​in der Gallenblase, systematischen Missbrauch schädlicher (fetthaltiger, würziger) Lebensmittel, psycho-emotionale Schocks und anhaltenden Stress hervorgerufen werden. Nach 3-4 Anwendungen wird eine positive Dynamik beobachtet. Das Medikament erfordert ein Rezept von Apotheken.

  1. Die Hauptvorteile von Duspatalin
  2. Kontraindikationen
  1. Dosierungsschema
  1. Schlussfolgerungen

Die Hauptvorteile von Duspatalin

Wenn ein Patient Cholezystitis mit Duspatalin behandelt, muss er alle Vorschriften eines Spezialisten einhalten. Die Verwendung des Arzneimittels zur Entzündung der Gallenblase basiert auf den Vorteilen des Arzneimittels, die das krampflösende Mittel günstig von anderen Vertretern dieser Gruppe unterscheiden..

Hauptvorteile:

  • völliges Fehlen schädlicher unsicherer Elemente in der Zusammensetzung einer Dosierungsform;
  • die Fähigkeit von Duspatalin, die Schmerzlokalisierungsherde selektiv zu beeinflussen;
  • hohe Effizienz;
  • Langzeitwirkung des Arzneimittels;
  • Fast keine Nebenwirkungen bei den meisten Patienten.

Das Medikament enthält Mebeverin, dessen Konzentration je nach Form der Freisetzung variiert. In Tabletten - nicht mehr als 135 mg, in Kapseln - 200 mg. Hilfselemente sind vorhanden, sie verstärken die Wirkung des Wirkstoffs. Eine Besonderheit von Duspatalin ist, dass es nicht vom Blut aufgenommen wird und nicht in andere Organe eindringt.

Kontraindikationen

Bei Cholezystitis kann Duspatalin eingenommen werden, wenn der Patient keine Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels für medizinische Zwecke hat.

Es ist verboten, Duspatalin-Kapseln oder -Tabletten zu trinken:

  • Patienten mit Nieren- und Lebererkrankungen, einschließlich akutem Versagen;
  • schwangere und stillende Frauen;
  • Kinder und ältere Menschen;
  • überempfindliche oder zu Allergien neigende Menschen.

Es gibt keine genauen Daten über den möglichen Schaden, den das Medikament dem Fötus im Mutterleib und dem Neugeborenen zufügen kann. Daher wird empfohlen, das Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu verwenden. Ältere Patienten und Kinder können Cholezystitis aufgrund der altersbedingten Schwächung des Körpers nicht mit Duspatalin behandeln.

Dosierungsschema

Bei Cholezystitis wird empfohlen, Duspatalin gemäß den Anweisungen einzunehmen. Der Zulassungszeitraum ist ziemlich lang - von 21 bis 30 Tagen.

Das Dosierungsschema für jede Woche wird individuell ausgewählt:

  • Erste Woche - 1 Tablette dreimal täglich.
  • Zweite Woche - 1 Tablette zweimal täglich.
  • Dritte Woche - 1 ganze Tablette morgens, abends - halbe Dosis.
  • Vierte Woche - 1 Tablette einmal täglich.

Bei chronischer Gastritis, akuter Pankreatitis und Darmerkrankung, begleitet von Krämpfen, kann es erforderlich sein, das Dosierungsschema nach oben oder unten anzupassen.

Schlussfolgerungen

Duspatalin gegen Cholezystitis und andere Erkrankungen des Verdauungstrakts beseitigt wirksam Schmerzen und verbessert den Allgemeinzustand des Patienten. Die Einhaltung medizinischer Vorschriften beschleunigt den Heilungsprozess und verhindert die Ausbreitung von Entzündungen auf gesunde Gewebe der Gallenblasenschleimhaut. Wenn Nebenwirkungen auftreten, muss die Einnahme des Arzneimittels abgebrochen und mit Hilfe eines Arztes ein sichereres Analogon mit einer ähnlichen therapeutischen Wirkung ausgewählt werden.

Quellen:

Vidal: https://www.vidal.ru/drugs/duspatalin__33504
GRLS: https://grls.rosminzdrav.ru/Grls_View_v2.aspx?routingGuid=55cd07f4-f26a-48af-a082-3bcea9f6d970&t=

Einen Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Gebrauchsanweisung des Arzneimittels für medizinische Zwecke Duspatalin ®

Registrierungsnummer: 14 001454

Handelsname: Duspatalin ®

Internationaler nicht geschützter Name oder Gruppenname: Mebeverine

Darreichungsform: Filmtabletten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, da es wichtige Informationen enthält..

Dieses Arzneimittel ist ohne Rezept erhältlich. Für optimale Ergebnisse sollte Duspatalin ® in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen in den Anweisungen eingenommen werden. Bewahren Sie die Anweisungen auf. Möglicherweise müssen Sie sie erneut lesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn sich der Zustand während der Einnahme des Arzneimittels verschlechtert hat oder sich die Symptome nach 2 Wochen nicht verbessert haben. Im Falle einer Verschlimmerung oder des Auftretens von Nebenwirkungen, einschließlich der in dieser Anweisung nicht genannten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

1 beschichtete Tablette enthält:

Wirkstoff: Mebeverinhydrochlorid - 135,0 mg.

Hilfsstoffe: Lactosemonohydrat - 97,0 mg, Kartoffelstärke - 45,0 mg, Povidon-K25 - 5,5 mg, Talk - 12,0 mg, Magnesiumstearat - 5,5 mg.

Hülle: Talkum - 40,0 mg, Saccharose - 79,0 mg, Gelatine - 0,4 mg, Akaziengummi - 0,4 mg, Carnaubawachs - 0,3 mg.

Beschreibung: runde Filmtabletten, weiß.

Pharmakotherapeutische Gruppe: krampflösendes Mittel

ATX-Code: А03АА04

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Die krampflösende myotrope Wirkung wirkt sich direkt auf die glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts aus, ohne die normale Darmmotilität zu beeinträchtigen. Der genaue Wirkungsmechanismus ist unbekannt, aber mehrere Mechanismen, wie eine verminderte Ionenkanalpermeabilität, eine Blockade der Wiederaufnahme von Noradrenalin, eine lokalanästhetische Wirkung und eine veränderte Wasseraufnahme, können dazu führen, dass Mebeverin lokal auf den Magen-Darm-Trakt wirkt. Durch diese Mechanismen wirkt Mebeverin krampflösend, normalisiert die Darmmotilität und bewirkt keine dauerhafte Entspannung der glatten Muskelzellen des Magen-Darm-Trakts ("Hypotonie"). Systemische Nebenwirkungen, einschließlich Anticholinergika, fehlen.

Pharmakokinetik

Mebeverin wird nach oraler Verabreichung schnell und vollständig resorbiert.

Bei wiederholter Einnahme des Arzneimittels tritt keine signifikante Akkumulation auf.

Mebeverinhydrochlorid wird hauptsächlich durch Esterasen metabolisiert, die den Ester im ersten Stadium in Veratrinsäure und Mebeverinalkohol zerlegen. Der im Plasma zirkulierende Hauptmetabolit ist demethylierte Carbonsäure. Die stationäre Halbwertszeit von demethylierter Carbonsäure beträgt ungefähr 2,45 Stunden. Bei wiederholten Dosen beträgt die maximale Konzentration von demethylierter Carbonsäure im Blut (C.max) beträgt 1670 ng / ml, die Zeit, um die maximale Konzentration an demethylierter Carbonsäure im Blut zu erreichen (T.max) - 1 Stunde.

Mebeverin als solches wird nicht aus dem Körper ausgeschieden, sondern vollständig metabolisiert. Seine Metaboliten werden fast vollständig aus dem Körper ausgeschieden. Veratrinsäure wird über die Nieren ausgeschieden. Mebeverinalkohol wird auch über die Nieren ausgeschieden, teils als Carbonsäure, teils als demethylierte Carbonsäure.

Anwendungshinweise

Symptomatische Behandlung von Schmerzen, Krämpfen, Funktionsstörungen und Beschwerden im Darmbereich im Zusammenhang mit dem Reizdarmsyndrom. Zu den Symptomen können gehören: Bauchschmerzen, Krämpfe, Blähungen und Blähungen, Veränderungen der Stuhlfrequenz (Durchfall, Verstopfung oder abwechselnd Durchfall und Verstopfung), Veränderungen der Stuhlkonsistenz.

Kontraindikationen

  • Überempfindlichkeit gegen einen beliebigen Bestandteil des Arzneimittels.
  • Alter unter 18 Jahren.
  • Angeborene Unverträglichkeit gegenüber Galactose (Lactose) oder Fructose, Lactase-Mangel, Sucrase / Isomaltase-Mangel, Glucose-Galactose-Malabsorptionssyndrom.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit, Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit

Schwangerschaft
Es liegen nur äußerst begrenzte Daten zur Anwendung von Mebeverin bei schwangeren Frauen vor. Die Tierdaten reichen nicht aus, um die Reproduktionstoxizität zu beurteilen. Es wird nicht empfohlen, Duspatalin ® während der Schwangerschaft zu verwenden.

Stillzeit
Über die Ausscheidung von Mebeverin oder seinen Metaboliten in die Muttermilch liegen keine ausreichenden Informationen vor. Studien zur Ausscheidung von Mebeverin in die Milch bei Tieren wurden nicht durchgeführt. Sie sollten Duspatalin® während des Stillens nicht einnehmen.

Fruchtbarkeit
Es gibt keine klinischen Daten zur Wirkung des Arzneimittels auf die Fertilität bei Männern oder Frauen. Bekannte Tierstudien haben jedoch keine nachteiligen Wirkungen von Duspatalin ® gezeigt.

Art der Verabreichung und Dosierung

Zur oralen Verabreichung.

Die Tabletten müssen ohne Kauen geschluckt werden und viel Wasser (mindestens 100 ml) trinken..

Eine Tablette dreimal täglich, ungefähr 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Die Dauer der Einnahme des Arzneimittels ist nicht begrenzt.

Wenn der Patient vergessen hat, eine oder mehrere Dosen einzunehmen, sollte das Medikament mit der nächsten Dosis fortgesetzt werden. Eine oder mehrere versäumte Dosen sollten nicht zusätzlich zur üblichen Dosis eingenommen werden.

Studien zum Dosierungsschema bei älteren Patienten, Patienten mit Nieren- und / oder Leberinsuffizienz wurden nicht durchgeführt. Die verfügbaren Daten zur Verwendung des Arzneimittels nach dem Inverkehrbringen ergaben keine spezifischen Risikofaktoren für die Anwendung bei älteren Patienten und Patienten mit Nieren- und / oder Leberinsuffizienz. Bei älteren Patienten und Patienten mit Nieren- und / oder Leberfunktionsstörungen sind keine Dosisänderungen erforderlich.

Nebenwirkung

Diese Nebenwirkungen wurden spontan gemeldet, und die verfügbaren Daten reichen nicht aus, um die Inzidenz genau abzuschätzen..

Allergische Reaktionen wurden hauptsächlich auf der Haut beobachtet, es wurden jedoch auch andere Manifestationen einer Allergie festgestellt.

Von der Seite der Haut:

Urtikaria (ein allergischer Ausschlag), Angioödem (eine schwerwiegende allergische Reaktion, die Atembeschwerden, Schwellung von Gesicht, Hals, Lippen, Zunge, Hals), Schwellung des Gesichts, Hautausschlag (Hautausschlag) umfassen kann.

Vom Immunsystem:

Überempfindlichkeitsreaktionen (anaphylaktische Reaktionen - schwere allergische Reaktionen, einschließlich Atembeschwerden, schneller Puls, starker Blutdruckabfall (Schwäche und Schwindel), Schwitzen).

Wenn Sie Nebenwirkungen haben, einschließlich der in dieser Packungsbeilage nicht aufgeführten, brechen Sie die Einnahme von Duspatalin ® ab und konsultieren Sie sofort einen Arzt.

Überdosis

Im Falle einer Überdosierung mit Duspatalin ® sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Symptome

Theoretisch ist im Falle einer Überdosierung eine Erhöhung der Erregbarkeit des Zentralnervensystems möglich. Bei einer Überdosierung mit Mebeverin waren die Symptome entweder nicht vorhanden oder mild und in der Regel schnell reversibel. Die beobachteten Symptome einer Überdosierung waren neurologischer und kardiovaskulärer Natur..

Behandlung

Das spezifische Gegenmittel ist unbekannt. Eine symptomatische Behandlung wird empfohlen. Eine Magenspülung ist nur erforderlich, wenn innerhalb von ungefähr einer Stunde nach Einnahme mehrerer Dosen des Arzneimittels eine Vergiftung festgestellt wird. Keine Absorptionsreduzierungsmaßnahmen erforderlich.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln und anderen Formen der Wechselwirkung

Es wurden nur Studien zur Wechselwirkung dieses Arzneimittels mit Alkohol durchgeführt. Tierstudien haben gezeigt, dass keine Wechselwirkung zwischen Duspatalin ® und Ethylalkohol besteht.

spezielle Anweisungen

Vor der Einnahme von Duspatalin ® muss ein Arzt konsultiert werden, wenn:

  • wenn die Krankheitssymptome zum ersten Mal auftraten;
  • unbeabsichtigter und unerklärlicher Gewichtsverlust;
  • Anämie
  • Rektalblutung oder Blut im Stuhl;
  • Fieber;
  • wenn bei jemandem in Ihrer Familie Darmkrebs, Zöliakie oder entzündliche Darmerkrankungen diagnostiziert wurden;
  • Alter über 50 Jahre und wenn Symptome der Krankheit zum ersten Mal auftraten;
  • jüngste Verwendung von Antibiotika.

Konsultieren Sie einen Arzt, wenn sich der Zustand während der Einnahme des Arzneimittels verschlechtert hat oder sich die Symptome nach 2 Wochen nicht verbessert haben.

Einfluss auf die Fähigkeit, ein Auto zu fahren, und andere Mechanismen

Studien über die Wirkung des Arzneimittels auf die Fähigkeit, ein Auto zu fahren, und andere Mechanismen wurden nicht durchgeführt. Die pharmakologischen Eigenschaften des Arzneimittels sowie die Erfahrung seiner Verwendung weisen nicht auf eine nachteilige Wirkung von Mebeverin auf die Fähigkeit zum Autofahren und andere Mechanismen hin..

Freigabe Formular

Beschichtete Tabletten 135 mg.

10 Tabletten in einem PVC / Aluminiumfolien-Blister. 1, 5 Blasen mit Gebrauchsanweisung in einem Karton.

15 Tabletten in einem PVC / Aluminiumfolien-Blister. 1, 2, 6 Blasen, zusammen mit Anweisungen zur Verwendung in einem Karton.

20 Tabletten in einem PVC / Aluminiumfolien-Blister. 1, 2, 3, 5, 6 Blasen, zusammen mit einer Gebrauchsanweisung in einem Karton.

Lagerbedingungen

Bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 ° C lagern.

Von Kindern fern halten!

Verfallsdatum

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Urlaubsbedingungen

Hersteller

Mylan Laboratories SAS
Route de Belleville, Lie-de-Maillard, 01400, Chatillon-sur-Chalaron, Frankreich

Packer, Packer:

Mylan Laboratories SAS
Route de Belleville, Lie-de-Maillard, 01400, Chatillon-sur-Chalaron, Frankreich

Qualitätskontrolle ausstellen:

Mylan Laboratories SAS
Route de Belleville, Lie-de-Maillard, 01400, Chatillon-sur-Chalaron, Frankreich

Vom Hersteller autorisierte Organisation zur Annahme von Ansprüchen von Verbrauchern:

LLC "Abbott Laboratories"

125171, Moskau, Leningradskoe shosse, 16a, Gebäude 1.

Tel.: +7 (495) 258 42 80

Fax: +7 (495) 258 42 81

1. Nationales Institut für Gesundheit und klinische Exzellenz, UK. Reizdarmsyndrom bei Erwachsenen: Diagnose und Behandlung des Reizdarmsyndroms in der primären Gesundheitsversorgung. Richtlinien für die klinische Praxis, März 2017.

2. Anweisungen zur medizinischen Anwendung des Arzneimittels Duspatalin ® (Mebeverin) 135 mg, Filmtabletten vom 24.05.2017

Duspatalin gegen Cholelithiasis

Cholelithiasis steht in Bezug auf die Häufigkeit der Prävalenz in der Bevölkerung an dritter Stelle nach Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und Diabetes mellitus. Es ist gekennzeichnet durch die Bildung von Steinen in der Gallenblase, die unterschiedlich groß sein können und eine Verstopfung der Gallengänge verursachen, was mit der Entwicklung eines akuten Anfalls von Gallenkoliken behaftet ist.

Die Behandlung der Gallensteinkrankheit ist komplex. Sie besteht aus der Einnahme von Medikamenten, einer Diät oder einer Operation. Ein wichtiger Platz in der Therapie ist die Einnahme von Medikamenten, die die Krankheitssymptome stoppen und das Risiko von Komplikationen verringern können.

Um akute Schmerzen zu beseitigen und die Funktion des Magen-Darm-Trakts bei Anfällen von Gallenkoliken zu verbessern, nehmen Ärzte häufig das Medikament Duspatalin in das Behandlungsschema auf. Es gehört zu einer neuen Generation von krampflösenden Mitteln, hat praktisch keine Kontraindikationen und wird in der Gastroenterologie häufig zur Behandlung verschiedener Krankheiten, einschließlich Gallensteinerkrankungen, eingesetzt. Anweisungen zur Anwendung des Arzneimittels helfen Ihnen, sich mit seinen Eigenschaften, Indikationen, Verabreichungsmethoden und anderen wichtigen Informationen vertraut zu machen..

Kurze Eigenschaften des Arzneimittels

Duspatalin ist ein Medikament aus der Gruppe der myotropen krampflösenden Mittel. Es hat eine analgetische und krampflösende Wirkung, indem es die glatten Muskeln im Darm entspannt und Krämpfe beseitigt. Mebeverin (Mebeverinhydrochlorid) wirkt als Hauptwirkstoff, und das Arzneimittel enthält auch Hilfsstoffe. Erhältlich in zwei Formen - 135 mg Tabletten und 200 mg Kapseln. Beide Formen des Arzneimittels unterscheiden sich in den Hilfskomponenten, aber das Wirkprinzip ändert sich hiervon nicht.

Der Wirkungsmechanismus von Duspatalin zielt darauf ab, Darmkrämpfe zu reduzieren, die bei Darm- oder Gallenkoliken, Gallenblasenfunktionsstörungen und anderen Erkrankungen auftreten können. Das Medikament hilft nicht nur bei Schmerzen, sondern beseitigt auch wirksam Darmstörungen, hilft bei der Bekämpfung von Übelkeit, Verstopfung, Durchfall und beseitigt Blähungen. Beeinflusst keine peristaltischen Kontraktionen, wodurch die Beseitigung von Krämpfen sichergestellt wird, ohne die Bewegung der Lebensmittelmassen zu verzögern.

Der Wirkstoff Mebeverin wird schnell von den Darmwänden aufgenommen, was die schnelle Wirkung des Arzneimittels gewährleistet. Der Stoffwechsel dieser Substanz erfolgt in der Leber, das Medikament wird auf natürliche Weise über die Nieren ausgeschieden.

Die Wirkung von Duspatalin bei Gallensteinerkrankungen

Schmerzen im rechten Hypochondrium, die ein Zeichen für eine Gallenkolik sind, gelten als charakteristisches Zeichen für eine Gallensteinerkrankung. Ein schmerzhafter Anfall kann mehrere Minuten bis mehrere Stunden dauern. Eine Person hat starke und scharfe Schmerzen, die auf die rechte Schulter, den Rücken und andere Körperteile ausstrahlen. Neben dem Gefühl von Schmerzen gibt es andere ausgeprägte Anzeichen: Übelkeit, Erbrechen der Galle, Gelbfärbung der Haut und andere unangenehme Symptome.

Die Einnahme des Arzneimittels Duspatalin wirkt antispastisch, verringert den Tonus und die Kontraktilität der glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts, entspannt die Schließmuskeln und verbessert die Darmmotilität. All diese Eigenschaften des Arzneimittels können Schmerzen lindern und die Arbeit der Bauchorgane normalisieren.

Indikationen für die Verwendung von Duspatalin in JCB

Das Medikament Duspatalin gehört zu Medikamenten, mit denen Sie Krämpfe im Magen-Darm-Trakt verschiedener Ursachen beseitigen können. Die folgenden Krankheiten können Indikationen für seine Ernennung sein:

  • Darmkolik;
  • Funktionsstörung der Gallenblase;
  • Cholelithiasis;
  • Reizdarmsyndrom;
  • nach Entfernung der Gallenblase;
  • Funktionsstörungen des Verdauungstraktes.

Es wird empfohlen, Duspatalin in der akuten Phase der Krankheit mit dem Auftreten von Krämpfen im Darm einzunehmen. Die Einnahme des Arzneimittels hilft nicht nur, Schmerzen zu beseitigen, sondern verbessert auch den Verdauungsprozess.

Wie man Duspatalin gegen Cholelithiasis einnimmt

Das Medikament "Duspatalin" für Steine ​​in der Galle wird verschrieben, um Krämpfe zu beseitigen, die Muskeln der glatten Muskeln zu entspannen, was bei konservativer Behandlung Schmerzlinderung und schmerzlose Bewegung der Steine ​​entlang der Gallengänge bewirkt. Die Dosierung des Arzneimittels wird vom Arzt individuell für jeden Patienten unter Berücksichtigung des Krankheitsbildes verschrieben.

Behandlungsschema

Das Standardbehandlungsschema für Gallensteinerkrankungen umfasst 1 Kapsel oder Tablette 2-mal täglich. Das Medikament wird ganz mit einer ausreichenden Menge Wasser geschluckt. Es wird empfohlen, das Arzneimittel 20 Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen..

Eine Behandlung

Die Behandlungsdauer hängt vom klinischen Krankheitsverlauf ab, überschreitet jedoch in der Regel 2 - 3 Wochen nicht. Mit einer deutlichen Verbesserung des Wohlbefindens in der letzten Woche der Behandlung wird die Menge des Arzneimittels auf 1 Kapsel pro Tag reduziert..

Duspatalin für Kinder mit Gallensteinerkrankungen

Duspatalin-Arzneimittel dürfen von Kindern erst nach 12 Jahren eingenommen werden. Es wird verschrieben, um die Symptome der Gallensteinerkrankung zu beseitigen. Es ermöglicht Ihnen, Übelkeit, Sodbrennen, Schmerzen und Beschwerden im Darm zu beseitigen. Manchmal können Ärzte Kapseln verschreiben

Duspatalin für Jugendliche, die sich im Magen schwer fühlen, nach dem Verzehr von minderwertigem Essen oder mit starkem psycho-emotionalem Stress Koliken haben.

Wenn ein Kind an einer Gallensteinerkrankung erkrankt ist, ähnelt der Behandlungsverlauf dem eines Erwachsenen - 1 Kapsel 2-mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Das Medikament sollte schrittweise abgesetzt werden, um keine Entzugssymptome zu verursachen. Daher sollte ein Teenager in den letzten 10 Behandlungstagen 1 Kapsel pro Tag einnehmen..

Duspatalin während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist Duspatalin nicht kontraindiziert. Es geht nicht in die Muttermilch über, so dass es dem Baby keinen Schaden zufügt. Während der Schwangerschaft tritt während dieser Zeit häufig ein Krampf der Uterusmuskulatur auf, der sich negativ auf den Darmtrakt auswirkt..

Duspatalin wird häufig schwangeren Frauen verschrieben, bei denen in der Vorgeschichte ein Spasmus des Oddi-Sphinkters, eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, der Gallensteine ​​oder ein Zustand nach Resektion der Gallenblase aufgetreten sind.

Der Wirkstoff des Arzneimittels entspannt den Schließmuskel, der die Freisetzung von Pankreassaft in den Darm reguliert. Bei schwangeren Frauen ist der Schließmuskel häufig geschlossen oder angespannt, sodass durch die Einnahme dieses Arzneimittels alle spastischen Zustände beseitigt werden.

Während der Schwangerschaft wird empfohlen, nur Duspatalin-Kapseln einzunehmen, da Tabletten kontraindiziert sind. Die Dosis besteht aus 2 Kapseln pro Tag, 1 Stück morgens und abends. Die Behandlung kann bis zu einer spürbaren Besserung dauern, dauert jedoch im Allgemeinen nicht länger als 14 Tage.

Kombinationen von Duspatalin mit anderen Arzneimitteln

Duspatalin ist im Behandlungsschema für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts enthalten, bei denen ein Krampf der glatten Muskeln vorliegt. Das Medikament interagiert gut mit allen Medikamenten. Das einzige, was es benutzt, ist, andere krampflösende Mittel aufzugeben.

Es ist verboten, Duspatalin mit Alkohol zu kombinieren. Alkoholische Getränke verstärken die Entwicklung von Krämpfen der Darm- und Bauchspeicheldrüsenmuskulatur. Daher nimmt mit der Verträglichkeit die Wirkung des Arzneimittels ab.

Kontraindikationen

Duspatalin gehört zu der Kategorie der Arzneimittel, die gut vertragen werden und praktisch keine Kontraindikationen aufweisen. Es ist notwendig, die Aufnahme mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber der Zusammensetzung sowie bei Kindern unter 12 Jahren zu begrenzen. Trotz der Möglichkeit, das Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden, muss vor der Einnahme ein Arzt konsultiert werden..

Es gibt keine spezifischen Nebenwirkungen nach der Einnahme des Arzneimittels, aber in einigen Fällen kann die Einnahme des Arzneimittels die folgenden Symptome verursachen:

  • Schwindel;
  • juckende Haut;
  • Nesselsucht;
  • Angioödem;
  • Schwellung des Gesichts;
  • anaphylaktische Reaktionen.

Ähnliche Symptome können vorliegen, wenn eine Person allergisch gegen die Bestandteile des Arzneimittels ist.

Duspatalin für andere Krankheiten

Duspatalin ist ein symptomatisches Medikament zur Beseitigung von Darmkrämpfen, das es bei der Behandlung vieler Magen-Darm-Erkrankungen einsetzen kann. Es hat keinen Einfluss auf die Darmperistaltik, wirkt nur auf eine erhöhte Motilität, verbessert die Verdauung und beseitigt dyspeptische Symptome.

Duspatalin mit Pankreatitis

Duspatalin wird häufig in das Behandlungsschema für Pankreatitis aufgenommen, wenn vor dem Hintergrund einer entzündeten Bauchspeicheldrüse eine Verletzung des Abflusses von Pankreassaft im Darm vorliegt, die starke Schmerzen verursacht. Die Einnahme des Arzneimittels beseitigt Krämpfe, lindert Schmerzen und entspannt auch den Schließmuskel von Oddi bei akuter Pankreatitis.

Zur Behandlung von Pankreatitis wird dieses Medikament als symptomatisches Mittel in der akuten Periode der Krankheit verschrieben. Nehmen Sie zweimal täglich 1 Kapsel ein, bis die Schmerzsymptome vollständig beseitigt sind. In der letzten Woche der Aufnahme wird die Dosis auf 1 Kapsel pro Tag reduziert.

Oft wird Duspatalin zur Prophylaxe verschrieben, um das Risiko von Exazerbationen einer chronischen Pankreatitis zu verringern.

Duspatalin bei Gastritis

Bei Gastritis kommt es zu einer Entzündung der Magenschleimhaut. Unter dem Einfluss mehrerer Faktoren, der Aufnahme von verbotenen Nahrungsmitteln, treten Magenschmerzen auf. Um sie zu stoppen, kann der Arzt in Kombination mit anderen Arzneimitteln das Arzneimittel Duspatalin, 1 Kapsel 2-mal täglich, verschreiben. Die Behandlungsdauer wird für jeden Patienten individuell festgelegt..

Duspatalin gegen Verstopfung

Schwierigkeiten beim Stuhlgang können aus verschiedenen Gründen auftreten, als Zeichen für den Verzehr von minderwertigen Lebensmitteln oder als Symptom für bestimmte Krankheiten. Unabhängig vom Grund kommt es bei Verstopfung zu einer Verletzung der Beweglichkeit der Darmmuskulatur, wodurch verhindert wird, dass sich der Kot durch den Dickdarm bewegt..

Die Einnahme des Arzneimittels Duspatalin gegen Verstopfung hat einen positiven Trend im Symptom, wenn es sich vor dem Hintergrund von Dysbiose, chronischer Kolitis und erhöhter Gasproduktion manifestiert. Das medikamentöse Behandlungsschema ist das gleiche wie bei anderen Krankheiten..

Duspatalin mit Cholezystitis

Cholezystitis ist eine häufige Erkrankung mit akutem oder chronischem Verlauf, bei der eine deutliche Entzündung der Gallenblase vorliegt. Es kann viralen, bakteriellen oder parasitären Ursprungs sein. Hat ausgeprägte Symptome, erfordert eine komplexe Behandlung. Die Einnahme von Duspatalin hilft, die Stagnation der Galle aus den Gallenwegen zu beseitigen, Krämpfe zu lindern und Entzündungen zu reduzieren. Alle diese Eigenschaften des Arzneimittels beseitigen Krämpfe und Schmerzen, verringern das Risiko von Komplikationen und Stagnation der Galle.

Nach einer zweiwöchigen Einnahme von Duspatalin verbessert sich die motorische Funktion, die Schmerzen verschwinden, das allgemeine Wohlbefinden des Patienten verbessert sich.

Duspatalin gegen Durchfall und Durchfall

Duspatalin gegen Durchfall und Durchfall wird empfohlen, wenn diese Symptome von Schmerzen und Darmkoliken begleitet werden. Das Medikament unterdrückt nicht den Verdauungstrakt, wirkt sich auf die unruhigen motorischen Fähigkeiten aus, was sowohl Durchfall als auch Verstopfung hervorrufen kann. Das Medikament ist besonders wirksam bei Dysbiose und Reizdarmsyndrom, die immer mit Stuhlstörungen und Durchfall einhergehen.

Das Arzneimittel wird nach einem speziellen Schema verschrieben: 1 Kapsel morgens und 1 Kapsel vor dem Schlafengehen. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Woche. In der nächsten Woche wird die Dosis auf 1 Kapsel pro Tag reduziert. Bei einer deutlichen Verbesserung des Wohlbefindens und einer Normalisierung des Stuhls kann der Arzt die Behandlung unterbrechen.

Duspatalin bei Gallenkoliken

Duspatalin ist besonders wirksam bei Anfällen von Gallenkoliken, wenn starke und akute Schmerzen vorliegen. Dieser Zustand tritt häufiger bei Gallensteinerkrankungen oder anderen Störungen in der Arbeit des hepatobiliären Systems auf. Wenn die Ursache für Gallenkoliken Steine ​​in der Gallenblase sind, kann ein Angriff auftreten, wenn sie sich entlang der Gallenwege bewegen. Die Einnahme von Duspatalin hilft, die Muskeln zu entspannen, Schmerzen zu lindern und die Bewegung von Steinen und Sand entlang der Gallenwege zu verbessern. Dieses Medikament wird häufig in das Behandlungsschema aufgenommen, da die Wirksamkeit des Ego bei Gallenkoliken wiederholt nachgewiesen wurde.

Duspatalins Analoga

Duspatalin (200 oder 135 mg) bezieht sich auf Arzneimittel mit durchschnittlichen Kosten. Wenn es jedoch aus irgendeinem Grund unmöglich ist, es einzunehmen, kann der Arzt Analoga in Bezug auf Zusammensetzung oder therapeutische Wirkung verschreiben. Diese schließen ein:

  • Niaspam.
  • Sparex.
  • Mebeverin.
  • No-shpa.
  • Papaverine.
  • Drotaverin.
  • Buscopan.

Der Empfang eines Analogons sollte immer mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden. Die unkontrollierte Einnahme von Medikamenten kann zu irreversiblen Gesundheitsschäden führen.

Duspatalin ist eines der besten Medikamente zur Beseitigung von Krämpfen und Schmerzen in den Bauchorganen. Es interagiert gut mit anderen Medikamenten, hat praktisch keine Kontraindikationen und wirkt schnell und lang anhaltend. Trotz aller Vorteile des Arzneimittels müssen Sie es nach Rücksprache mit einem Gastroenterologen einnehmen.

Wir bieten Ihnen an, das Video "Vorbereitungen für Gallensteinerkrankungen" anzusehen. Der Chirurg, Doktor der Medizinwissenschaften, der Kosovaner Viktor Nikolaevich, erzählt sehr interessant über alles..

Krampflösendes Mittel Abbott Duspatalin - Überprüfung

Lindert Krämpfe und hilft bei Gallenstauung! Mein Vergleich mit Analoga und anderen Drogen ist ähnlich

Grüße an alle, die mich nach dem Licht gesucht haben!

Heute werde ich Ihnen von einem Medikament erzählen, das ziemlich oft in meinem Hausapothekenschrank ist - Duspatalin.

Ich habe eine Beugung der Gallenblase, wodurch ich - zusammen mit einer bestimmten nervösen Spannung - eine Stagnation der Galle mit allen daraus resultierenden Problemen bekomme: Schmerzen und Krämpfe auf der rechten Seite unter der Rippe, und dann findet Ultraschall entweder eine Verdickung der Wände in der Blase oder sogar Sand.

Ich denke, jeder, der darauf gestoßen ist, weiß, wie gefährlich es ist. Dieser direkte Weg zur Bildung von Steinen in der Gallenblase und ihrer Verkalkung - und wenn die Steine ​​entweder groß sind oder bereits mit Kalzium aufgefüllt wurden, gibt es nur einen Weg - eine Operation. Aber wir haben nichts Überflüssiges in unserem Körper, die Gallenblase wird auch gebraucht !! Und ich spreche nicht über mögliche Komplikationen, eine Antibiotikakur nach der Operation und andere Freuden. Für mich ist es umso besser, je weniger chirurgische Eingriffe in den Körper vorgenommen werden (sofern dies nicht unbedingt erforderlich ist)!

Deshalb versuche ich, meine Gallenblase zu überwachen und mindestens einmal im Jahr einen Ultraschall zu machen, um zu sehen, wie es ihm dort geht. Und wenn ich häufige Krämpfe in meiner Seite verspüre, gehe ich vorzeitig zum Gastroenterologen und versuche parallel, Diät Nr. 5 oder sofort Nr. 5a (spezielle medizinische Diät) einzuhalten..

Duspatalin wird mir in zwei Fällen verschrieben:

1) in dem oben beschriebenen Fall - als Hilfe zusammen mit Ursosalk oder Ursosan;

2) Wenn der Magen zu angespannt ist und Krämpfe zu spüren sind - dann trinke ich ihn direkt auf der Strecke, es wird einfacher.

Die Packung sieht so aus:

Der Preis, zu dem ich das letzte Mal gekauft habe, ist auch auf dem Foto zu sehen, 447,50 Rubel.

Apropos, über die Preise für Duspatalin und seine Analoga

Ich versuche meistens, Duspatalin einzunehmen, aber wenn die Finanzen unter Druck stehen, nehme ich das indische Analogon von Niaspam, im Durchschnitt ist es die Hälfte des Preises für dieselbe Packung mit 30 Kapseln à 200 ml. Aber er ist übrigens nicht das einzige Analogon, es gibt auch Sparex, hier ist die Analyse der Preise für alle drei Medikamente in Moskauer Apotheken am Tag des Schreibens der Bewertung:

Und jetzt über Empfang und Ergebnisse

Kapseln haben Standardgröße und sind gut beschichtet. Sie sind leicht und einfach zu schlucken und unterscheiden sich von den oben genannten Ursosan, mit denen ich normalerweise den Kurs nehme. Wenn Urososan dazu neigt, im Hals zu stecken, geht Duspatalin wie ein Fisch vorbei!

Ich muss es zweimal am Tag einnehmen: morgens und abends eine Kapsel, der letzte Kurs dauerte zwei Monate - insgesamt dauerte es 4 Kartons. Und jeder Preis ist ungefähr 420-550 Rubel! Damit. oben gibt es einen Absatz über Analoga.

Kapseln sind alle mit Nummern signiert (ich weiß nicht warum):

Basierend auf den Ergebnissen - ich möchte sagen, dass Duspatalin mir sehr gut hilft! Die Schmerzen verschwinden sofort, weder der Darm noch die rechte Seite stören - das Brennen verschwindet normal.

Duspatalin - offizielle Gebrauchsanweisung

Indikationen

Das Hauptunterscheidungsmerkmal von Duspatalin ist, dass es eine direkte Wirkung auf die glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts hat, ohne die allgemeine Funktionalität des inneren Organs zu beeinträchtigen und ohne es zu schädigen. Nach dem Verlauf der Therapie wird der Komplex beim Entleeren der Blase vollständig aus dem Körper entfernt.

Der Hauptzweck des Mittels ist es, unangenehme Schmerzen im Darm zu unterdrücken. Ein Krampf ist eine unkontrollierte Kontraktion des Muskelgewebes, begleitet von erhöhtem Unwohlsein. Um eine solche Verletzung zu beseitigen, muss ein Prozess zur Schwächung der Nervenimpulse durchgeführt werden, von dem Informationen zu den Enden fließen. Duspatalin wird Patienten in folgenden Fällen verschrieben:

  • Identifizierung von Koliken, begleitet von Schwierigkeiten beim Abfließen von Galle aus Leber und Blase aufgrund des Vorhandenseins eines Steins;
  • erhöhte Darmschneideschmerzen infolge von Erkrankungen des Dickdarms;
  • Schwächung der Arbeitsfähigkeit der Gallenblase, hauptsächlich kontraktile Funktion;
  • das Auftreten von Krämpfen in den Organen des Magen-Darm-Trakts, die durch pathologische Prozesse verursacht werden;
  • Diagnose eines Reizdarmsyndroms, das durch Bauchschmerzen, Verstopfung oder losen Stuhl gekennzeichnet ist.

Es wird nicht empfohlen, die Duspatalin-Therapie alleine durchzuführen. Bevor Sie mit der Anwendung beginnen, sollten Sie einen Arzt konsultieren und eine diagnostische Studie durchführen, um die Ursache der Krankheit zu ermitteln. Ähnliche Probleme in medizinischen Einrichtungen werden von einem Gastroenterologen, Proktologen, Therapeuten und Neurologen behandelt (wenn das Problem durch psychologische Konsequenzen verursacht wird)..

Während der Schwangerschaft sind werdende Mütter häufig gezwungen, auf die Einnahme des Arzneimittels zurückzugreifen. Das Medikament ermöglicht es Ihnen, mit Krämpfen umzugehen, die im Verdauungstrakt auftreten. Die Verwendung während des Stillens ist zulässig, da die Bestandteile der Zusammensetzung nicht in die Muttermilch eindringen können.

Eine Störung des Stuhlgangs wird heute als ein recht häufiges Problem angesehen. In den meisten Fällen wird diese Art von Veränderung bei älteren Menschen festgestellt, es gibt jedoch auch einige Opfer bei jungen Menschen. Ein Faktor, der das Auftreten von Störungen beeinflusst, ist eine Störung der Motilität des muskulären Teils des Darms. Solche Abweichungen erlauben es dem Kot nicht, sich durch den Bereich des Dickdarms zu bewegen. Als Abführmittel ist die Verwendung von Duspatalin zulässig. Darüber hinaus ist das Medikament in großem Umfang mit Nutzen bei Fehlfunktionen des Darms und Magengeschwüren eingesetzt. Eine solche Abweichung tritt vor dem Hintergrund der Unfähigkeit auf, mit der in den menschlichen Körper eindringenden Nahrung fertig zu werden. Nach unzureichender Aufnahme von Mineralien und Substanzen kommt es zu einem Leistungsverlust der Organe und Systeme. Duspatalin ist besonders wirksam bei Pankreatitis. Es hilft, Entzündungen und unangenehme Schmerzen zu beseitigen.

Bei der Diagnose eines Patienten mit Cholezystitis werden nicht weniger beliebte und übliche Medikamente in Betracht gezogen. Diese Krankheit ist durch den Beginn eines Entzündungsprozesses in der Blasenregion gekennzeichnet, während der pathologische Prozess eine bakterielle, virale oder parasitäre Etymologie aufweist. Oft kann die Pathologie von der Bewegung von Steinen entlang des Urogenitalsystems begleitet sein. Während dieser Zeit muss der Patient dringend helfen, mit erhöhten Schmerzmanifestationen umzugehen..

Bei der Diagnose eines Patienten mit Reizdarmsyndrom ist die Indikation zur Einnahme von Duspatalin auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Bestandteile der Zusammensetzung dazu beitragen, die Hauptfaktoren zu eliminieren, die den pathologischen Prozess provozieren. Dazu gehören der Einfluss ständiger Stresssituationen, falsche und unzureichende Ernährung, erhöhte Angst der Patienten, die mögliche Erkennung eines depressiven Zustands und Körperermüdung..

Indikationen

Die Hauptindikationen für Duspatalin sind die Linderung von Magen- und Darmschmerzen durch Krämpfe mit einer Vielzahl von pathologischen Zuständen und die Normalisierung des Tons.

Im Gegensatz zu anderen krampflösenden Mitteln (Papaverin, No-Shpa) weist es eine signifikante selektive Aktivität in Bezug auf den Schließmuskel von Oddi auf. Verschrieben für Hypertonizität, beseitigt seine Dysfunktion, Gallen- und Pankreaskolik.

Die Wirksamkeit von Duspatalin beim Reizdarmsyndrom (IBS) wurde durch unabhängige Studien nachgewiesen. Normalisiert den Stuhl bei verschiedenen Arten von IBS, begleitet von chronischem Durchfall und Verstopfung.

  • Schmerzen, Beschwerden durch Bauchkrämpfe.
  • Gallenkolik.
  • Nierenkolik.
  • Funktionsstörungen des Verdauungstraktes.
  • Als symptomatisches Mittel zur Beseitigung des Schmerzsyndroms.
  • Reizdarm-Linderung.
  • Schließmuskel der Oddi-Dysfunktion.
  • Einige Arten von Gastritis.

Wirkmechanismus

Um den Wirkungsmechanismus und die Indikationen von Duspatalin zu verstehen, müssen Sie kurz verstehen, warum ein Krampf auftritt und wie Muskelzellen - Myozyten komprimiert werden.

Ein Krampf ist eine unkontrollierte Muskelkontraktion, die häufig unterschiedlich starke Schmerzen verursacht. Um es zu entfernen, müssen Sie Nervenimpulse schwächen, die Signale an Gewebe übertragen, die wiederum von Änderungen der Konzentration bestimmter Ionen in der Zelle und im Interzellularraum abhängen..

In diesem Stadium wirkt Duspatalin, schließt den Kanal für den Eintritt von Natriumionen in die Zelle und löst eine Reihe von Ereignissen aus, die den spastischen Effekt aufheben. Gleichzeitig wird der Kaliumausfluss reduziert und im Inneren eingeschlossen. Dadurch bleibt der Ton auf einem Niveau, das für eine normale Peristaltik ausreicht. Somit bleibt das Gleichgewicht erhalten.

Betroffen sind nur die glatten Zellmuskeln des Verdauungstraktes und der Schließmuskel von Oddi. Der gestreifte, der für die motorischen Funktionen einer Person und die Muskeln anderer innerer Organe verantwortlich ist, ist nicht betroffen, daher treten ein Gefühl der Schwäche und viele andere Nebenwirkungen wie bei anderen krampflösenden Mitteln nicht auf.

Der Vorteil von Duspatalin ist das Fehlen einer nachteiligen Wirkung auf die Funktion des Darms. Dies geschieht aufgrund einer unvollständigen Unterdrückung von Kontraktionen, wodurch die normale Peristaltik aufrechterhalten wird. Es entfernt nicht leicht den Krampf, bei dem die Bewegung des Nahrungsbolus schwierig ist, sondern normalisiert auch die physiologische Funktion des Verdauungstrakts, wodurch Verstopfung und Durchfall beseitigt werden. Dank dieser Funktion eignet es sich hervorragend für Reizdarmsymptome (IBS)..

Indikationen

Wer mindestens einmal Schmerzen ertragen hat, interessiert sich für die Frage, Duspatalin hilft von was? Wie es helfen kann und für welche Pathologien es verschrieben wird?

Die Besonderheit von Duspatalin zur Linderung von Krämpfen wird in Fällen verwendet, in denen sich eine Person manifestiert:

  1. Darmkolik.
  2. Funktionsstörung der Gallenblase.
  3. Reizdarmsyndrom.
  4. Gallenkolik.
  5. Sekundäre Krämpfe im Magen und Darm (als Reaktion auf Erkrankungen anderer Organe wie Cholezystitis oder Pankreatitis).
  6. Schmerzhafte Empfindungen im Bauch bei Jugendlichen.

Pankreatitis ist eine komplexe Krankheit, die Komplikationen haben kann, sogar tödliche. Daher ist eine rechtzeitige entzündungshemmende und analgetische Therapie wichtig, um die Dauer der Krankheit zu verkürzen..

Darüber hinaus wird das Medikament in der postoperativen Therapie eingesetzt, die mit der Entfernung der Gallenblase verbunden ist..

Die Methoden zur Verwendung von Tabletten und Kapseln unterscheiden sich geringfügig. Die Tabletten werden dreimal täglich vor den Mahlzeiten ohne Kauen eingenommen

Es ist wichtig, genügend Flüssigkeit (0,5 Tassen) zu trinken. Nachdem sich der Zustand des Patienten wieder normalisiert hat und Schmerzen und Koliken vergehen, werden die Tabletten allmählich aufgehoben

Die Stornierung dauert ca. 4 Wochen. Während dieser Zeit verwendet der Patient ein bestimmtes Schema, das von einem Arzt erstellt wurde. Sie können nicht sofort aufhören, Pillen einzunehmen.

Kapseln werden seltener als Pillen eingenommen - zweimal täglich (morgens und abends), da sie eine längere Wirkung haben (ca. 12 Stunden). Das Regime ist das gleiche: Ganz schlucken, ohne den Inhalt preiszugeben und die gleiche Menge Wasser trinken.

Die Dauer des Kurses kann nicht im Voraus festgelegt werden: Sie hängt vom Zustand des Patienten ab. Der Prozess des Drogenentzugs in dieser Form dauert einige Zeit (etwa einen Monat). Dies wird gestartet, nachdem ein stabiles Ergebnis erzielt wurde und alle Symptome verschwunden sind..

Wie man die Medikamente Omez und Duspatalin zusammennimmt

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Einnahme des Arzneimittels ist für schwangere Frauen ziemlich sicher, da es nur die glatten Muskeln des Verdauungssystems und nicht die Gefäße und die Gebärmutter betrifft. Darüber hinaus wirkt sich das Arzneimittel positiv auf die Freisetzung von Galle und Saft in der Bauchspeicheldrüse in den Zwölffingerdarm aus und entspannt den Schließmuskel von Oddi. Beeinflusst nicht die Entwicklung des Fötus. Duspatalin wird nur mit Zustimmung des Arztes verschrieben, um das Verhältnis von möglichem Risiko und Nutzen für Mutter und Fötus zu beurteilen.

Schwangeren werden nur Kapseln verschrieben. Sie können nicht mit verschiedenen krampflösenden Mitteln wie No-shpa, Papaverin oder Drotaverinhydrochlorid kombiniert werden. Nehmen Sie zweimal täglich zwei Kapseln ein. Die Behandlungsdauer wird so lange durchgeführt, bis die Schmerzsymptome verschwinden und sich der Zustand des Patienten normalisiert. Die Absage des Arzneimittels erfolgt nach dem für Erwachsene üblichen Schema und schrittweise.

Einnahme von Duspatalin Anweisungen zur Verwendung von Tabletten und Kapseln

Anweisungen für die Verwendung von Kapseln und Tabletten sind etwas anders. Es gibt aber auch Ähnlichkeiten. Dies gilt für den Zeitpunkt der Aufnahme, die Dauer der Behandlung und den Drogenentzug. Es ist sehr wichtig, Duspatalin einzunehmen: vor oder nach den Mahlzeiten. Um seine maximale therapeutische Wirkung und den schnellen Durchgang des Verdauungstrakts zu manifestieren, wird das Medikament vor den Mahlzeiten eingenommen.

Ärzte empfehlen, das Medikament abzubrechen, den täglichen Verbrauch schrittweise zu reduzieren und die Körperreaktion des Patienten zu beobachten:

  • Wenn Krämpfe und Schmerzen nicht zurückkehren, wird das Medikament vollständig abgesetzt..
  • Wenn nach dem Absetzen einer der Dosen die Beschwerden und Schmerzen wieder auftreten, kehren Sie zum üblichen Regime zurück.

Art der Verabreichung und Dosierung:

  • Kapseln mit verzögerter Freisetzung: 20 Minuten vor den Mahlzeiten oral eingenommen, ganz geschluckt und viel Wasser (100 ml oder mehr) getrunken. Die empfohlene Dosierung beträgt 200 mg 2-mal täglich, morgens und abends. Die Bewerbungsfrist ist nicht begrenzt;
  • Filmtabletten: Durch den Mund kann die tägliche Dosierung dreimal 135 mg oder 4 mal täglich 100 mg betragen. Nach Erreichen des gewünschten klinischen Effekts wird empfohlen, die Dosis über mehrere Wochen schrittweise zu reduzieren..

Wie man Duspatalin richtig trinkt?

Das Aussehen von Tabletten und Kapseln Duspatalin

Die Tabletten werden dreimal täglich vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen 1 Stück eingenommen. Die Dauer des Anwendungsverlaufs wird durch die Entwicklung einer guten klinischen Wirkung bestimmt. Das heißt, die Tabletten können eingenommen werden, bis die spastischen Schmerzen aufhören, die Person zu quälen. Nach Erreichen des gewünschten klinischen Ergebnisses sollte das Arzneimittel innerhalb von 3 bis 4 Wochen schrittweise abgesetzt werden. Dies geschieht normalerweise wie folgt:

  • 1. Woche - Nehmen Sie eine ganze Tablette Duspatalin vor dem Frühstück und Mittagessen und die Hälfte vor dem Abendessen ein.
  • 2. Woche - zweimal täglich Duspatalin einnehmen, eine ganze Tablette - vor dem Frühstück und Abendessen, also morgens und abends.
  • 3. Woche - Duspatalin morgens vor dem Frühstück, eine ganze Tablette und abends vor dem Abendessen einnehmen - die Hälfte.
  • 4. Woche - Nehmen Sie morgens vor dem Frühstück eine Tablette pro Tag ein.

Das obige Schema für den schrittweisen Entzug des Arzneimittels ist eine einheitliche Empfehlung, die von führenden russischen Kliniken entwickelt wurde, die auf die therapeutische Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstrakts spezialisiert sind..

Dieses Schema kann in Abhängigkeit von den individuellen Eigenschaften des menschlichen Körpers verkürzt oder verlängert werden. Wenn beispielsweise eine Person normalerweise die Abschaffung von Duspatalin toleriert, kann die Dosierung nicht um die Hälfte der Tablette, sondern um die Gesamtmenge reduziert werden. Infolgedessen dauert der Prozess des Drogenentzugs nicht 4 Wochen, sondern nur 2. Wenn Sie sich jedoch vor dem Hintergrund einer gleichzeitigen Reduzierung der Dosis um eine Tablette unwohl fühlen, müssen Sie diese um eine halbe Tablette reduzieren. Die Beurteilung des Wohlbefindens nach der Dosisreduktion sollte innerhalb von zwei Tagen erfolgen..

Überdosis

Wenn das Medikament unachtsam eingenommen wird, ist eine Überdosierung möglich. Es kann den Körper schädigen. Wenn eine große Menge Medizin gleichzeitig in den Körper gelangt, kann dies zu einer Erhöhung der Erregbarkeit des Nervensystems führen..

In diesem Fall müssen die Reste des Arzneimittels aus dem Körper entfernt werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Magenspülung.
  2. Akzeptiere Aktivkohle (oder ihr analoges Sorptionsmittel).

Die Anmerkung enthält Daten zur Wechselwirkung des Arzneimittels mit Alkohol. Es wird angemerkt, dass die Verwendung von alkoholischen Getränken kein Faktor ist, der die Wirkung des Arzneimittels auf den menschlichen Körper verändert.

Bei der Behandlung von Krankheiten wird dem Patienten normalerweise eine ganze Reihe von Medikamenten verschrieben, einschließlich Duspatalin. Es gehört zu der Art von Medikamenten, die leicht und ohne Konsequenzen miteinander interagieren. Es hat eine gute Verträglichkeit mit allen Medikamenten.

Funktionsprinzip

Krämpfe verursachen erhebliche Beschwerden und erfordern ein sofortiges Eingreifen. Wenn ein Krampf im Gewebe auftritt (unwillkürliche Muskelkontraktion), geht er mit starken Schmerzen einher. Um die Schmerzen zu beseitigen, müssen Sie die Muskeln entspannen - und der Krampf geht vorbei. Die Person beginnt sich sofort besser zu fühlen. Wenn ein Problem im Darm aufgetreten ist, wirkt Duspatalin sanft, ohne den Prozess der peristaltischen Kontraktionen zu beeinträchtigen - ein Indikator für eine normale Darmfunktion

Dies ist wichtig, da in diesem Fall die Nahrungsmassen nicht im Darm verweilen und den Körper nicht vergiften

Sein nicht geschützter internationaler Name ist Mebeverin. Bei der Anwendung von Duspatalin müssen keine Nahrungsergänzungsmittel und andere Mittel zur Verbesserung des Zustands verwendet werden.

Der Geburtsort der Arzneimittelproduktion - Holland.

Die Freisetzung des Arzneimittels erfolgt in folgenden Formen:

  1. Pillen.
  2. Kapsel.

Es gibt verschiedene Unterschiede zwischen ihnen:

  1. Kapseln enthalten mehr Wirkstoff als Tabletten.
  2. Kapseln haben eine längere (verlängerte) Wirkung, wie die Kennzeichnung auf der Verpackung "Retard" zeigt..

Die Menge an Wirkstoff in der Zusammensetzung der Kapseln kann unter dem Namen Duspatalin-200 beurteilt werden. Dies ist die größte Menge im Vergleich zu Tabletten, sie enthalten den Wirkstoff in einer Konzentration von 135 mg.

Runde weiße Tabletten sind in verschiedenen Packungen erhältlich (von 10 bis 120 Stück). Dies ist praktisch, da der Arzt je nach Alter des Patienten und Art der Krankheit unterschiedliche Dosierungen verschreibt..

Billigerer russischer und ausländischer Ersatz für Duspatalin

Der Hauptwirkstoff von Kapseln und Tabletten ist Mebeverin. Die Hilfskomponenten unterscheiden sich in verschiedenen Formen von Duspatalin.

Im Darm wird das Medikament in den Blutkreislauf aufgenommen und in die Leber transportiert. Hier finden biochemische Reaktionen statt, bei denen die Bestandteile des Arzneimittels in Metaboliten zerfallen. Sie werden im Urin ausgeschieden..

Der Wirkstoff in den Kapseln wird langsamer freigesetzt. Das ist ihr Vorteil. Diese Reaktionsgeschwindigkeit ermöglicht es Ihnen, die Wirkung des Arzneimittels 16 Stunden lang aufrechtzuerhalten.

Anwendungshinweise

Arzneimittel Die Duspatalin-Wirkung zielt darauf ab, negative Symptome in verschiedenen Teilen der Bauchhöhle zu beseitigen. Verschrieben zur Behandlung oder Vorbeugung von Erkrankungen des Verdauungssystems.

Daher wird das Medikament Duspatalin in folgenden Fällen empfohlen:

  • Stachelige und schneidende Schmerzen in verschiedenen Teilen der Bauchhöhle.
  • Erhöhter Muskeltonus des Darmsystems.
  • Reizung der empfindlichen Darmschleimhäute.
  • Ein stacheliges Gefühl in der Gallenblasenregion.
  • Wiederherstellung des Systems nach der Operation.
  • Um die Muskeln des Rumpfes zu entspannen.

Duspatalins Analoga und andere Vergleiche

Im modernen Sinne, "Analoga", ist das Konzept nicht ganz zutreffend, es gibt Medikamente mit einem identischen Wirkstoff (Generika) und es gibt ähnliche Wirkungen, aber mit einem anderen Anwendungspunkt im menschlichen Körper.

Generika

Auf dem russischen Markt gibt es drei Namen, die Mebeverin als Hauptwirkstoff enthalten:

  • Duspatalin. Es ist ein Originalarzneimittel, das Abbott in Frankreich hergestellt hat. Die Kosten sind ziemlich hoch, aber die Herstellungstechnologie hat Vorteile gegenüber Analoga.
  • Sparex. Russisches Gegenstück, billiger als das Original. Produziert von Canonpharm, hat es den günstigsten Preis.
  • Niaspam. Indische Produktion.

Der Patient steht vor der Frage, was besser ist als Duspatalin oder Sparex oder vielleicht Niaspam? Für die Antwort ist es wichtig, die Merkmale der technologischen Herstellung von Arzneimitteln zu kennen, da ihre chemische Zusammensetzung nahezu identisch ist. Duspatalin in Kapseln enthält Mebeverin-Mikrokugeln, die mit mehreren speziellen Schichten bedeckt sind

Die erste Schicht dient zum Schutz vor der sauren Umgebung des Magens und die zweite innere Schicht zur gleichmäßigen Verteilung der Substanz über die Zeit (Verlängerung). Sparex und Niaspam haben keine solchen Membranen, ihre Verteilung im Körper und ihre Bioverfügbarkeit unterscheiden sich geringfügig. Sie können davon überzeugt sein, indem Sie den Punkt "Hilfssubstanzen" sorgfältig studieren. Alle Nuancen sind oft wichtig für eine vollständige Genesung.

Duspatalin in Kapseln enthält Mebeverin-Mikrokugeln, die mit mehreren speziellen Schichten bedeckt sind. Die erste Schicht dient zum Schutz vor der sauren Umgebung des Magens und die zweite innere Schicht zur gleichmäßigen Verteilung der Substanz über die Zeit (Verlängerung). Sparex und Niaspam haben keine solchen Membranen, ihre Verteilung im Körper und ihre Bioverfügbarkeit unterscheiden sich geringfügig. Sie können davon überzeugt sein, indem Sie den Punkt "Hilfssubstanzen" sorgfältig studieren. Alle Nuancen sind oft wichtig für eine vollständige Genesung..

Vergleich mit Trimedat

Duspatalin und Trimedat (Trimebutin) weisen neben verschiedenen Wirkstoffen leichte Indikationsunterschiede auf.

Alte Verpackung von Trimedat

Trimedat gehört ebenfalls zur Gruppe der myotropen krampflösenden Mittel, interagiert jedoch mit anderen Rezeptoren. Es wirkt durch die Nervenregulation des gesamten Magen-Darm-Trakts, es kann als universeller bezeichnet werden. Wenn die Symptome der Krankheit vage sind, ist es besser, sie zu wählen. Wenn jedoch eine bestimmte Diagnose gestellt wird, beispielsweise ein Reizdarmsyndrom, ist Duspatalin die beste Wahl..

Neue Trimedat-Verpackung, einschließlich einer Babyverpackung

Bei Arzneimittelvergleichen spielt das individuelle Ansprechen eine wichtige Rolle. Es ist schwer eindeutig zu sagen, welches der Medikamente bei verschiedenen Krankheiten besser hilft, so dass Ärzte sie abwechseln oder ersetzen können..

Andere Analoga

Duspatalins Generika werden nicht nur in Russland und den Nachbarländern hergestellt.

Es gibt Medikamente aus Asien, Amerika und Europa. Zu den kostengünstigen und gleichzeitig wirksamen Analoga gehören:

Buscopan. Der Wirkstoff des Mittels ist Butylbromid-Hyoscin mit der Formel C21H30BrNO4. Das Arzneimittel hat eine krampflösende Wirkung.

Bei der Auswahl von Buscopan oder Duspatalin sollten Sie auf die Kontraindikationen der Mittel achten. In einem Generikum sind sie wie folgt: Alter unter 6 Jahren, Vorhandensein einer Überempfindlichkeit gegen Komponenten, Lungenödem, Adenom der Prostata und Myasthenia gravis in der Anamnese

Die Kosten für das Medikament betragen ca. 350 Rubel. No-shpa. Es kostet etwa 250 Rubel. Diese Tatsache wird häufig bei der Wahl zwischen Duspatalin und No-shpa berücksichtigt. Der Wirkstoff des Generikums ist Drotaverinhydrochlorid mit der Formel C24H31NO4. Das Medikament ist wirksam bei der Beseitigung von Krämpfen der glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts. No-shpu wird nicht bei akuter Herzinsuffizienz, Laktoseintoleranz und anderen Bestandteilen der Arzneimittel-, Leber- und Nierenpathologie angewendet. Trigan. Erstellt auf Basis von Dicycloveronhydrochlorid. Seine Formel lautet C19H35NO2. Zusätzlich zur krampflösenden Wirkung hat das Medikament analgetische und fiebersenkende Eigenschaften. Trigan kostet etwa 160 Rubel. Gegenanzeigen des Arzneimittels umfassen: den Zeitraum der Schwangerschaft und Stillzeit, Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels und Magengeschwüre. Spaskuprel. Es gehört zu homöopathischen Arzneimitteln, die durch eine krampflösende Wirkung gekennzeichnet sind. Spaskuprel kostet - bis zu 400 Rubel. Die einzige Kontraindikation ist unter 3 Jahren. Niaspam oder Duspatalin was ist besser? Niaspam kostet rund 380 Rubel. Wie Duspatalin wird Niaspam auf der Basis von Mebeverin hergestellt, nicht an Patienten unter 12 Jahren und im Falle einer Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels verschrieben. Trimedat. Ähnlich wie der Wirkstoff benannt. Was ist Trimedat oder Duspatalin vorzuziehen? Gemäß den Anweisungen hat das Generikum mehr Indikationen. Das heißt, Trimedat hat ein breiteres Wirkungsspektrum, das Medikament kostet 450 Rubel. Trimedat oder Duspatalin wird nicht bei Kindern unter 3 Jahren, Frauen in den ersten 12 Schwangerschaftswochen und während der Stillzeit angewendet. Dicetel. Wie Papaverine lindert es Krämpfe so schnell wie möglich. Eine generische Tablette wird auf Basis von Pinaveriumbromid mit der Formel C26H41Br2NO4 hergestellt. Wenn Sie Dicetel oder Duspatalin kaufen, müssen Sie die Preise berücksichtigen. Die Kosten für das Analogon betragen 450 Rubel. Odeston. Zusammen mit der krampflösenden Wirkung hat es eine choleretische Wirkung. Die Hauptsubstanz der Tabletten ist Gimecromon. Seine Formel lautet C10H8O3. Der Vergleich, welcher Odeston oder Duspatalin besser ist, ist nicht ganz richtig. Die Indikationen für den Drogenkonsum variieren. Odeston wird normalerweise bei Gallendyskinesien, Pathologien des Schließmuskels von Oddi, Cholezystitis, Cholangitis, Gallensekretionsstörungen und in der postoperativen Phase verschrieben.

Gegenanzeigen für das Medikament sind:

  • Kindheit,
  • Morbus Crohn,
  • Hämophilie,
  • Colitis ulcerosa und
  • Leber- und Nierenerkrankungen.

Odeston kostet etwa 350 Rubel.

Form, Zusammensetzung und Verpackung freigeben

Das Arzneimittel wird in Kapsel- oder Tablettenform hergestellt. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Mebeverinhydrochlorid. Die Kapseln sind mit einer undurchsichtigen weißen Gelatinehülle bedeckt. Ihr Körper sollte mit "245" und auf dem Deckel mit "S" und "7" gekennzeichnet sein. Das Innere der Schale enthält weißes Granulat. Eine Kapsel enthält 200 mg des Wirkstoffs.

Hilfskomponenten in der Kapsel:

  • Magnesiumstearat;
  • Copolymere von Methacryl- und Ethacrylsäuren;
  • Talk;
  • Hypromellose;
  • Glyceroltriacetat.

Kapselhüllenzusammensetzung:

  • Gelatine;
  • Titandioxid (E171).

Kapseln werden in Blasen von 10 oder 15 Stück in Pappkartons verpackt. Eine Packung kann 2 oder 3 Blasen enthalten.

Eine Tablette enthält 135 mg Wirkstoff.

Auch die Tabletten enthalten:

  • Kartoffelstärke;
  • Laktosemonohydrat;
  • Povidon K25;
  • Magnesiumstearat;
  • Talk.

Die Tablettschale besteht aus folgenden Komponenten:

  • Gelatine;
  • Saccharose;
  • Akaziengummi;
  • Talk;
  • Carnaubawachs.

Die Tabletten werden in Blasen gelegt und befinden sich wiederum in einem Karton. Blasen gibt es in 10, 15 und 20 Tabletten. Eine Packung kann 1 bis 6 Blasen Tabletten enthalten.

Wie wirkt die Medizin?

Mebeverin hat eine gezielte Wirkung auf die Zellmembran, verringert deren Durchlässigkeit für Natrium, blockiert jedoch nicht die Rezeptoren. Dies erklärt das Fehlen von Nebenwirkungen bei der Verwendung des Arzneimittels..

Die anhaltende Atonie wird durch die Eliminierung einer kleinen Menge Kaliumionen aus der Zelle gestoppt, wodurch eine längere Hyperpolarisation unmöglich wird. Dieser Mechanismus reduziert die Schwere von Krämpfen, ohne die Peristaltik zu stören..

Der Wirkstoff wird im gesamten Darm einschließlich der unteren Abschnitte absorbiert. Dieser Effekt wird durch die langsame Auflösung der Schale erreicht. Mebevirin wird von der Leber metabolisiert und einen Tag nach der Verabreichung von den Nieren ausgeschieden. Die therapeutische Konzentration der Substanz im Blut wird etwa 16 Stunden lang aufrechterhalten.

Wie man die Dosierung reduziert

Experten, die sich mit der Behandlung von Gastritis und Magen-Darm-Erkrankungen befassen, empfehlen, die Dosierung des Medikaments zu reduzieren und eine halbe Tablette zu entfernen. Um den Vorgang zu beschleunigen, müssen Sie nach zwei Tagen eine weitere ganze Tablette ausschließen. Warten Sie dann noch einmal ein paar Tage und verwenden Sie das Medikament in dieser Dosierung.

Wenn es keine Verschlechterung gibt, wird die Stornierung im gleichen Modus fortgesetzt. Wenn Sie sich unwohl fühlen, sollten Sie zur ersten Option für die Verwendung des Arzneimittels zurückkehren. Jede weitere Woche nach Beginn der Stornierung beginnt auf die gleiche Weise. Sie müssen Ihre Gesundheit kontrollieren, indem Sie zu einer neuen Verwendungsart wechseln, insbesondere in den ersten beiden Tagen.

Unterschied zwischen Synonymen und Analoga

Da wir diese Terminologie bereits erwähnt haben, sollte dem Leser die Bedeutung erklärt werden. Dies ist notwendig, damit Sie genau wissen, unter welcher Gruppe Sie nach einem billigen Analogon von Duspatalin suchen müssen. Was sind Synonyme? Dies sind Zubereitungen, die die gleiche Substanz wie das Original als Wirkstoff enthalten. Schauen wir uns nun die Anweisungen an. Welche Komponente ist hier die Hauptkomponente? Das Medikament "Duspatalin" wirkt durch Mebeverin. Dies bedeutet, dass auch Medikamente die gleiche Substanz enthalten müssen..

Wenn wir jedoch Analoga betrachten, kann ein Medikament, das eine ähnliche Wirkung hat, jedoch auf andere Wirkstoffe zurückzuführen ist, als solche wirken. Nachdem wir die Terminologie herausgefunden haben, suchen wir nach einem billigen Analogon von "Duspatalin"..

Behandlungsmerkmale

In Übereinstimmung mit der Gebrauchsanweisung für "Duspatalin" sollte die optimale Art der Verwendung des Arzneimittels für jeden seiner Typen separat betrachtet werden. Sie unterscheiden sich nicht nur in unterschiedlichen Intensitätsstufen. Es gibt auch spezifische Nuancen seiner Verwendung..

Duspatalin-Tabletten werden ungefähr eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Sie sollten ganz geschluckt werden, ohne zu kauen oder zu beißen. Danach wird die Tablette mit sauberem Wasser abgewaschen, während Sie mindestens ein halbes Glas trinken müssen.

Jeweils eine Tablette dreimal täglich vor jeder Mahlzeit. Der Kurs wird bis zum Ende der spastischen Schmerzen durchgeführt. Wenn der gewünschte Effekt erreicht ist, wird die Verwendung des Produkts allmählich eingestellt. Der Vorgang kann 3-4 Wochen dauern. Es wird ungefähr nach folgendem Schema durchgeführt:

  1. Erste Woche: Vor jedem Frühstück und Mittagessen trinkt der Patient eine ganze Tablette und vor dem Abendessen die Hälfte.
  2. Zweite Woche: Das Medikament wird zweimal täglich vor dem Abendessen und Frühstück eine ganze Tablette eingenommen.
  3. Dritte Woche: Vor dem Frühstück müssen Sie eine ganze Pille trinken, dann vor dem Abendessen - noch eine Hälfte.
  4. Vierte Woche: Trinken Sie einen Tag vor dem Frühstück eine ganze Tablette.

Diese Methode zum Auslaufen des Arzneimittels ist eine Richtlinie, die von führenden Experten entwickelt wurde. Die Kliniken sind auf die Behandlung von Erkrankungen der Verdauungsorgane spezialisiert, einschließlich der Entwicklung von Arzneimitteln zur Behandlung von Gastritis.

Abhängig von den Besonderheiten des Körpers des Patienten kann das Schema verlängert oder verkürzt werden. So heißt es in der Gebrauchsanweisung für das Medikament "Duspatalin". Wenn der Entzug vom Patienten ruhig toleriert wird, wird die Dosierung um die Hälfte der Tablette und nicht um die Gesamtmenge reduziert. Der Stornierungsprozess dauert in diesem Fall nicht länger als zwei Wochen..

Wenn sich mit einer Verringerung der Dosierung des Arzneimittels die Gesundheit des Patienten verschlechtert, wird die Verringerung gemäß dem vom behandelnden Arzt entwickelten Schema durchgeführt. Die Beurteilung des Zustands des Patienten erfolgt ungefähr zwei Tage nach der Verringerung der Menge des Arzneimittels.

Arzneimittelwirkung

Mebeverin gehört zu selektiven myotropen krampflösenden Mitteln. Sein unbestreitbarer Vorteil unter allen krampflösenden Mitteln ist die Fähigkeit, eine normale Darmmotilität aufrechtzuerhalten und gleichzeitig Hypermotilität, Krämpfe und Schmerzen zu beseitigen.

Duspatalin beeinflusst Muskelzellen auf zwei Arten:

  • Die aktive Komponente des Produkts blockiert die Natriumkanäle der Zellen. Aufgrund dessen nimmt die Aufnahme von Natrium in das Zytoplasma ab, was die Entwicklung eines Krampfes der glatten Muskulatur verhindert..
  • Mebeverin hilft, den Abfluss von Kaliumionen aus Zellen zu reduzieren, wodurch sich keine Hypotonie entwickelt und die natürliche Peristaltik erhalten bleibt, wenn es verwendet wird.

Das Mittel wirkt nur auf die glatten Muskeln des Verdauungssystems, ohne eine entspannende Wirkung auf die Gefäße auszuüben und ohne eine systemische Wirkung auf den Körper zu zeigen.

Aufgrund des Fehlens einer anticholinergen Aktivität ist seine Verwendung zulässig, wenn:

  • Hyperplasie der Prostata;
  • Harnverhaltung;
  • Glaukom.

Russische Analoga

Russische Analoga von Duspatalin liegen im Niedrigpreissegment und stehen vielen Patienten zur Verfügung. Die Wirksamkeit von Arzneimitteln ist einem teuren Originalmittel nicht unterlegen, was auch zur Linderung akuter Schmerzen bei Krämpfen in den Organen des Verdauungssystems beiträgt.

Sparex

Sparex ist ein myotropes krampflösendes Medikament, das die glatten Muskelfasern im Verdauungssystem und an den Wänden des Dickdarms beeinflusst. Die aktive Komponente von Mebeverinhydrochlorid hemmt die Phosphodiesterase, beeinflusst die Peristaltik nicht und hat keine anticholinergen Wirkungen.

Verschreiben Sie ein Medikament für Kinder ab 12 Jahren mit Bauchschmerzen sowie für erwachsene Patienten mit solchen Krankheiten:

  • Krämpfe im Verdauungstrakt;
  • Kolik im Darm;
  • Reizdarmsyndrom.

In solchen Fällen ist die Einnahme von Sparex-Tabletten verboten:

  • Allergie gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels;
  • bis zu 12 Jahre alt;
  • Stillzeit;
  • Porphyrie.

Schwangere können Medikamente nur nach Anweisung ihres Arztes einnehmen. Während der Stillzeit sollte die Sparex-Therapie erst begonnen werden, nachdem das Kind mit künstlicher Formel gefüttert wurde.

Die Dosierung wird vom Arzt je nach Alter des Patienten sowie nach Entwicklung der Pathologie verschrieben. Durchschnittliche Medikamentendosen:

  • Dreimal täglich 135 mg (1 Tablette);
  • 100 mg (1 Tablette) 4 mal täglich.

Die Dosierung muss schrittweise reduziert werden, bis eine stabile therapeutische Wirkung erreicht ist..

Vorteile von Sparex

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Medikamenten:

  • Schwindel und leichte Kopfschmerzen;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Allergie in Form von Urtikaria, Exanthem und Quincke-Ödem.

Trimedat

Trimedat ist ein Medikament, das die Darmmotilität sowie die Aktivität des Magen-Darm-Trakts normalisiert. Trimebutin in der Zusammensetzung des Medikaments wirkt auf das enkephalinergische System der Darmteilungen und ist auch der Hauptregulator der Darmperistaltik. Das Medikament wirkt auf die glatten Muskeln der Verdauungsorgane und wirkt krampflösend bei hyperkinetischen Pathologien.

Das Medikament wirkt auf alle Organe im Verdauungstrakt:

  • reduziert den Tonus und Krämpfe im Schließmuskel der Speiseröhre;
  • fördert die normale Funktion und Magenentleerung;
  • betrifft alle Teile des Darms und stellt die Peristaltik wieder her.

Das Medikament wird für solche Pathologien des Magen-Darm-Trakts verschrieben:

  • gastroösophageale Refluxpathologie;
  • dyspeptische Störungen im Magen-Darm-Trakt;
  • Reizdarm;
  • Obstruktion im Magen-Darm-Trakt in der postoperativen Phase;
  • Vorbereitung auf die instrumentelle Diagnostik des Magen-Darm-Trakts;
  • beeinträchtigte gastrointestinale Motilität bei Kindern.

Verschreiben Sie in solchen Fällen keine Behandlung mit Trimedat:

  • das Alter des Kindes ist unter 3 Jahre alt;
  • Allergie gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit.

Im ersten Trimenon der Schwangerschaft ist die Einnahme des Medikaments strengstens untersagt. Ab dem zweiten Trimenon ist die Aufnahme nur nach Anweisung eines Arztes und unter seiner strengen Aufsicht möglich. Während der Stillzeit können Pillen eingenommen werden, nachdem das Neugeborene die Hepatitis B aufgegeben hat.

Die Dosierung hängt direkt vom Alter des Patienten ab:

  • 3-5 Jahre - 25 mg dreimal täglich;
  • 5-12 Jahre alt - 50 mg dreimal täglich;
  • ab 12 Jahren - 3 mal täglich 100-200 mg.

Mit der sekundären Prävention des Wiederauftretens der Pathologie ist es notwendig, 2-3 mg dreimal täglich für 2-3 Monate einzunehmen. Negative Effekte sind selten und können zu allergischen Hautreaktionen führen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Gemessen an den in den Foren veröffentlichten Bewertungen wird manchmal nach der Einnahme von Duspatalin Schwindel beobachtet. Wenn eine solche Nebenwirkung auftritt, sollten Sie kein Auto fahren und keine Aktivitäten ausführen, die Aufmerksamkeit, Konzentration und hohe Reaktionsgeschwindigkeit erfordern..

Nebenwirkungen nach der Anwendung von Duspatalin sind selten, aber jeder, der ein Rezept für den Kauf dieses Arzneimittels hat, sollte sich seines möglichen Aussehens bewusst sein.

Studien haben gezeigt, dass Duspatalin im Gegensatz zu anderen Mitteln gegen das Reizdarmsyndrom die wenigsten Nebenwirkungen hat. Aber sie existieren immer noch.

Neben Schwindel sind dies:

  • Schwellung des Gesichts,
  • allergische Hautausschläge,
  • Schwellung der Schleimhäute unter der Haut und auf der Haut,
  • Hyperämie (Rötung),
  • Durchfall,
  • Übelkeit,
  • die Schwäche,
  • Verstopfung.

Beliebt bei Budget-Analoga und Synonymen dieses Arzneimittels sind:

  1. Tribudat (125 ml Fläschchen).
  2. Niaspam (Kapseln).
  3. Mebeverin (Kapseln).
  4. Bendazol (Tabletten).
  5. Trigan (Tabletten und Injektionslösung).

Das Medikament wird nicht in der pädiatrischen Therapie eingesetzt. Die offizielle Gebrauchsanweisung besagt, dass die Altersgrenze für Kinder unter 12 Jahren gilt. Es wird angenommen, dass Kinder ab 6 Jahren das Arzneimittel anwenden können, obwohl es keine offiziellen Daten zu seiner Wirkung auf den Körper des Kindes gibt.

Anwendung von Duspatalin bei Kindern

Gemäß den Anweisungen wird die Verwendung von Kapseln für Kinder unter 10 Jahren aufgrund des hohen Gehalts des Wirkstoffs nicht empfohlen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass klinische Studien in der pädiatrischen Praxis mit diesem bestimmten Medikament nicht durchgeführt wurden..

Studien mit Mebeverin in Form einer Suspension belegen zwar die Sicherheit und Wirksamkeit bei der Behandlung von Kindern ab 3 Jahren. Daher ist es zulässig, das Arzneimittel unter Aufsicht eines Arztes und mit einer genauen Auswahl der geeigneten Dosis zu verwenden..

Kapseln können jungen Patienten nach Erreichen des 10. Lebensjahres in den für Erwachsene üblichen Dosen verschrieben werden.

Die Wirkung der Einnahme

Durch die Einnahme von Duspatalin können Sie Krämpfe von den glatten Muskeln des Verdauungssystems lindern. Dies ist auf die Beseitigung von Spannungen zurückzuführen, die das Auftreten von Schmerzen hervorrufen. Da die meisten glatten Muskeln im Darm konzentriert sind, hat das Medikament die stärkste Wirkung darauf. Die Beseitigung der Hypertonizität erfolgt ohne Beeinträchtigung der Peristaltik des Organs. Daher passieren die Fäkalien den Darm ohne Verlangsamung. Das heißt, Duspatalin hat eine gezielte Wirkung auf die glatten Muskeln des Darms und beseitigt Schmerzen. Gleichzeitig entspannt sich der Schließmuskel von Oddi, was den Ausfluss der Galle normalisiert und eine analgetische Wirkung bei Gallenkoliken bewirkt.

Wenn die Aktivität der glatten Darmmuskulatur erhöht ist, wird Duspatalin durch die Einnahme wieder normalisiert. Die Peristaltik des Organs wird jedoch nicht vollständig gestoppt, dh es tritt keine Reflexhypotonie auf..

Nachdem das Medikament die Organe des Verdauungssystems passiert hat, gelangt es in den Darm, von wo aus es mit dem Blutfluss in die Leber übertragen wird. Dort werden bestimmte biochemische Reaktionen ausgelöst und das Medikament in den Zustand der Metaboliten zerlegt. In dieser Form wird es im Urin ausgeschieden. Der Hauptwirkstoff wird nicht so schnell aus der Kapsel freigesetzt wie aus den Tabletten, so dass die therapeutische Wirkung auf 16 Stunden verlängert wird. Darüber hinaus reicht es aus, das Medikament einmal einzunehmen..