Stagnation der Galle mit Cholezystitis, wie zu behandeln?

Wenn es kein Geheimnis ist, können Sie beschreiben, wie Ihre Gallenblase schmerzt? Ich habe ähnliche Probleme, tagsüber kann ich mehrmals unter den Rippen rechts, 7-8 cm über und 4 cm rechts vom Nabel, irgendwo dort krank werden. Nähender Schmerz, manchmal brennend. Ein Arzt sagte, dass es so weh tut, und ein anderer sagte, dass die Bauchspeicheldrüse so weh tun kann. Sie hat auch viel Gewicht verloren. Es tut seit fast 3 Monaten weh. Niemand sagt wirklich etwas. Ich trinke Kreon.

Die Nachricht wurde vom Benutzer am 28.03.2010 um 14:18 Uhr geändert. Die Nachricht wurde vom Benutzer am 28.03.2010 um 14:18 Uhr geändert

Hofitol

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Chophytol (Chophytol): 20 Arztbewertungen, 43 Patientenbewertungen, Gebrauchsanweisung, Analoga, Infografiken, 3 Freisetzungsformulare.

Bewertungen von Ärzten über Chophytol

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Kräuterpräparate, basierend auf der Artischocke, helfen, Stoffwechselprozesse zu normalisieren. In der Narkologie wird es bei chronischer Hepatitis und Leberzirrhose im Rahmen einer komplexen Therapie eingesetzt. Von Patienten gut vertragen, keine Beschwerden. Hat auch eine leichte harntreibende Wirkung.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Gute choleretische Wirkung.

Etwas überteuert.

Dies ist ein komplexes Medikament "Hofitol" zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Funktion der Gallenblase bei Patienten mit Problemen in der Gastroenterologie. Ich verschreibe auch Patienten mit diffusen Leberveränderungen - Fetthepatose, chronische Hepatitis. Im Falle einer Mangelernährung in der Ernährung mit Phänomenen, die zu dystrophischen Veränderungen in den Zellen der Gewebe dieses Organs führen. In der Dynamik - Während Kontrollstudien zum Ultraschall bei Patienten, die dieses Medikament einnehmen, verbessert sich die Schallleitfähigkeit der Leber, und die tiefen Schichten und Zweige des venösen Lebermusters werden für die Forschung zugänglicher. Nach der Einnahme dieses Arzneimittels kommt es somit zu einer Verbesserung der Struktur der Leber und des portalen Blutflusses. Das Medikament fördert die kontraktile Funktion der Gallenblase. Verbessert und stellt die Arbeit des Magen-Darm-Trakts wieder her.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine ziemlich gute Kräuterzubereitung wirkt sich positiv auf ein Ungleichgewicht des Gallensystems des Körpers aus. Und es hat nur wenige Nebenwirkungen, das einzige, da das Medikament pflanzlichen Ursprungs ist, kann es zu einer individuellen Unverträglichkeit der Bestandteile des Medikaments kommen. Daher ist es ratsam, zuerst einen Toleranztest durchzuführen. Es ist auch gut, weil es bei schwangeren Frauen und Kindern angewendet werden kann..

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein gutes Kräuterpräparat mit Schutzwirkung für Leber und Nieren. Es hat eine choleretische Wirkung und eine leichte harntreibende Wirkung. Funktioniert gut bei Gallendyskinesien und chronischer Cholezystitis, biochemischer Verschlimmerung der chronischen Virushepatitis. Zugelassen für schwangere Frauen.

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine attraktive Kräutermedizin. Es hat eine choleretische Wirkung. Aktiv bei der Normalisierung des Cholesterinstoffwechsels. Praktisch keine Nebenwirkungen, gute Interaktion mit anderen Medikamenten. Es wird als Choleretikum bei Verletzungen des Gallenausflusses verschrieben - Deformation der Gallenblase, Gallenblasenpolypen, Gallendyskinesie sowie als Teil einer komplexen Therapie bei der Behandlung von Fetthepatose

Im Allgemeinen ein wirksames pflanzliches Arzneimittel, das sowohl in der Monotherapie als auch zur komplexen Behandlung der Pathologie der Gallenwege, der Leber und der Bauchspeicheldrüse eingesetzt wird

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein ausgezeichnetes pflanzliches choleretisches Medikament, das bei kleinen Patienten wirksam ist. Es kommt mit seiner Aufgabe in verschiedenen klinischen Situationen in der pädiatrischen Praxis gut zurecht. Fand seine Anwendung bei der Behandlung von Fettleibigkeit mit Komplikationen der Fetthepatose bei Jugendlichen.

Wenn alle Empfehlungen zur Einnahme des Arzneimittels befolgt werden, sehe ich nur ein positives Ergebnis. Ich habe in meiner Praxis keine Nebenwirkungen und allergischen Reaktionen beobachtet.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

"Hofitol" ist ein gutes Medikament für Patienten mit Niereninsuffizienz und Diabetes mellitus in der Vorgeschichte, da das Medikament Lespenephril bei eingeschränkter Glukosetoleranz und Diabetes mellitus kontraindiziert ist, ein pflanzliches Präparat, bei dem keine Nebenwirkungen beobachtet werden, ein angemessener Preis und eine angemessene Qualität.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

"Hofitol" ist ein gutes Kräuterpräparat, das Artischockenextrakt und andere Bestandteile enthält. Von Patienten gut vertragen. Ich benutze es bei der komplexen Behandlung von Patienten mit Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, Drogenmissbrauch mit Leberschäden (Hepatose, Hepatitis, Leberzirrhose, Gallendyskinesie). Ich habe in der Praxis keine allergischen Reaktionen gesehen, obwohl man sich immer daran erinnern sollte. Nehmen Sie es genau nach Anweisung Ihres Arztes ein.

Bewertung 3.8 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Es ist ein ausgezeichnetes Kräuterpräparat mit einer guten choleretischen Wirkung und kann in der pädiatrischen Praxis eingesetzt werden. Normalisiert die Arbeit des hepato-biliären Trakts.

Ungerechtfertigte Kosten des Arzneimittels.

Nebenwirkungen und allergische Reaktionen wurden während der Anwendung nicht beobachtet, eine Kombination mit anderen Arzneimitteln ist möglich.

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine gute Ergänzung zu Zubereitungen aus der Lespedetsa capitate Pflanze. Ich benutze es in der komplexen Therapie von urologischen Erkrankungen, die durch chronisches Nierenversagen kompliziert werden. Minimale Nebenwirkungen.

Langsame, unzureichend ausgeprägte Wirkung.

Kann von einem Therapeuten, Nephrologen, Urologen in der komplexen Therapie des chronischen Nierenversagens verschrieben werden.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Bei der Behandlung des chronischen Nierenversagens in der komplexen Therapie wirkt es positiv, lindert die Krankheitssymptome, verbessert die Indikatoren des biochemischen Bluttests, senkt nämlich den Kreatinin- und Harnstoffspiegel. Es wird von Patienten sehr gut vertragen, es gibt keine Nebenwirkungen und die Indikatoren für Transaminasen und Vergiftungen im gesamten Organismus verbessern sich. Ich benutze Hofitol immer zur Behandlung von chronischem Nierenversagen und rate Ihnen.

Tolles Medikament: guter Preis, keine Nebenwirkungen.

Bewertung 3.3 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Effizienz, gute Interaktion, gute Portabilität.

Ein wirksames Medikament gegen Nierenversagen. Verbessert die Nierenausscheidungsfunktion und damit das Blutbild. Potenziert die Wirkung anderer Medikamente in dieser Gruppe.

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein wirksames Medikament gegen Symptome von Nierenversagen. Reduziert erhöhte Nierenparameter - Harnstoff und Kreatinin.

Das Medikament wird in der Urologie aktiv zur Korrektur von Nierenfunktionsstörungen eingesetzt. Es hat eine signifikante Abnahme der Nierenparameter, der Phänomene der Vergiftung. In Kombination mit Lespeflan wird der Effekt verstärkt.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine ausgezeichnete Kräuterzubereitung mit choleretischer Wirkung. Schwangeren wird häufig die Verbesserung der Leberfunktion als choleretisches Mittel verschrieben. Das Medikament ist sicher, wenn die Empfehlungen des Arztes befolgt werden. Von Patienten gut vertragen.

Kann für Kinder empfohlen werden. Attraktiver Preis.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein ausgezeichnetes Kräuterpräparat mit ausgeprägten choleretischen und harntreibenden Eigenschaften. Das Medikament normalisiert die Produktion von Enzymen durch die Leberzellen und normalisiert dadurch den Metabolismus von Cholesterin und Fett.

Selten - Nebenwirkungen in Form von Überempfindlichkeitsreaktionen.

Von Patienten gut vertragen. Kann schwangeren Frauen und Kindern verabreicht werden.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

"Hofitol" ist ein Präparat zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Funktion der Gallenblase. Auch "Hofitol" wirkt sich günstig auf die Leberfunktion aus und verbessert die Funktion von Hepatozyten. "Hofitol" wird schwangeren Frauen zur besseren Funktion von Plazentazellen verschrieben. Während der Stillzeit kann es auch nach Indikationen angewendet werden.

Tolles Medikament zur Verbesserung der Leberfunktion.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Im dritten Schwangerschaftstrimester ist das Medikament vor dem Hintergrund der gleichzeitigen Adipositas als Hepatoprotektor und mildes Diuretikum besonders indiziert. Während der Stillzeit kann es auch nach Indikationen angewendet werden.

Ich verschreibe Hofitol, um das hepatobiliäre System während der langfristigen medikamentösen Therapie bei verschiedenen Erkrankungen zu unterstützen.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein gutes Medikament, wenn es richtig verschrieben wird und alle Empfehlungen des Arztes befolgt.

Chophytol hilft sehr gut bei der Lösung von Problemen mit Übergewicht. Es wird in der Kindheit verwendet, was wichtig ist. Von den Patienten gut vertragen - in der persönlichen Anwendungserfahrung wurden keine Nebenwirkungen und allergischen Reaktionen festgestellt.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Hofitol ist ein ausgezeichnetes Medikament zur Aufrechterhaltung der Funktion der Gallenblase, insbesondere wenn sich dieses Organ während des Ultraschalls verändert. Chophytol wirkt sich auch günstig auf die Leberfunktion aus und gibt den Hepatozyten sozusagen zusätzliche Energie zum Arbeiten. Hofitol wird schwangeren Frauen häufig verschrieben, um Plazentazellen zu erhalten, wenn Anzeichen einer Alterung der Plazenta oder einer photoplazentaren Insuffizienz vorliegen.

Eine gute Vorbereitung zur Wiederherstellung der Funktion der Gallenblase, Leber, Plazenta.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Hofitol ist ein Kräuterpräparat, das von Patienten, einschließlich Kindern, gut vertragen wird. Während der Einnahme des Arzneimittels wirkt sich dies positiv auf Funktionsstörungen des Gallensystems aus. Nehmen wir das Medikament bei schwangeren Frauen und während des Stillens ein. Das Medikament hat sich bei der Behandlung von Hepatitis mit minimaler Aktivität bewährt. Keine Nebenwirkungen festgestellt.

Patientenrezensionen zu Chophytol

Guten Tag. Ich möchte die Wirkung von "Hofitol" auf mich selbst beschreiben. Ich habe eine geknickte Gallenblase + Pankreatitis. Fand seine Beschreibung im Internet. (Da die Ärzte viel von allem verschrieben haben, aber es keine Besserung gab) trinke ich jetzt "Hofitol". Ich habe das Gefühl, dass die Gallenblase funktioniert. Ich denke, der Effekt ist spürbar - es gab eine Verbesserung. Und ich trinke auch "Holosas".

Eine ausgezeichnete Kräuterzubereitung. Verschrieben für Gallendyskinesien. Es hat sehr viel geholfen, sogar großartig. Ich nahm es sogar während der Schwangerschaft und die Verträglichkeit war ausgezeichnet, die Toxikose störte mich nicht einmal. Jetzt trinke ich regelmäßig Hofitol in Kursen und wie die Ergebnisse von Tests und Ultraschall zeigen, ist es ein sehr wirksames Medikament.

Hallo alle zusammen. Ich möchte meine Erfahrungen mit diesem Medikament teilen. Ein weiteres Bündel Glück erschien kürzlich in unserer Familie, mein Sohn. Am dritten Tag nach der Geburt entwickelte das Baby die Physiologie der Gelbsucht. Es verschwand auch bei der Entlassung nicht, aber der Arzt gab uns keine Empfehlungen für zu Hause. Ein Monat ist vergangen, der Ikterus bleibt bestehen. Auf Anraten erfahrener Mütter kaufte ich Hofitol und begann, dem Kind dreimal täglich 6-7 Tropfen zu geben. Die Gelbfärbung des Babys hat merklich abgenommen. Das einzige, was das Baby verändert hat, ist die Farbe des Stuhls, es ist leicht grünlich geworden. Ein anderes Kind furzt oft. Im Allgemeinen macht das Medikament seine Arbeit.

Ich habe einen angeborenen Knick der Gallenblase und Dysenesie. Oft sammelt sich Galle in der Blase an und verursacht Schwere und Schmerzen auf der rechten Seite, begleitet von Bitterkeit im Mund. Ich toleriere keine starken choleretischen Medikamente, es gibt sehr starkes Sodbrennen und Bauchschmerzen. Der Arzt riet "Hofitol", da es die Galle schonender entfernt. In der Tat gibt es praktisch keine Nebenwirkungen. Ungefähr eine Woche nach Beginn der Einnahme von "Hofitol" spürte ich Leichtigkeit in meiner Seite, Bitterkeit hörte auch auf, mich zu quälen, und es trat Appetit auf. Das Medikament ist pflanzlich, was bedeutet, dass es nicht schadet. Ich denke, dass "Hofitol" definitiv sein Geld wert ist.

Während der Schwangerschaft wurden die Bilirubinspiegel stark überschätzt. Der Gastroenterologe sprach sogar über das mögliche Auftreten des Gilbert-Syndroms beim Fötus. Der Therapeut verschrieb nach all den Forschungen, die ich bestanden habe, und verschrieb natürlich angesichts meiner Position "Hofitol" + Diät (Tabelle 5). All dies in einem Komplex half schließlich. Die Indikatoren normalisierten sich innerhalb eines Monats wieder. Es gab keine unangenehmen Situationen im Zusammenhang mit dem Gebrauch des Arzneimittels.

Eine sehr gute und angenehme Vorbereitung. Ich habe es auch vor ungefähr 2 Jahren genommen und die Tests haben sich wieder normalisiert.

Von der Geburt des Kindes an wurde in der Blutbiochemie eine erhöhte Rate an alkalischer Photophostase festgestellt (800 weitere bei einer Rate von 300 Einheiten), und das Kind hatte auch eine Beugung der alkalischen Blase. Um die Leberfunktion zu normalisieren, verschrieb der Kinderarzt das Medikament "Hofitol". Behandlung 2 Wochen dauern 30 Minuten vor den Mahlzeiten, 2 Wochen Pause. Nach 2 Wochen verbesserte sich der Appetit, der Schlaf normalisierte sich wieder und nach 2 Monaten Blutspende verringerte sich der Indikator auf 500 Einheiten. Wir nehmen es weiter, die Dynamik ist sehr sichtbar. Das Medikament ist sehr effektiv.

Sah "Hofitol" für fast die Hälfte der Schwangerschaft. Ich begann mit 16 Wochen zu trinken, als sich herausstellte, dass ständige Übelkeit und Erbrechen keine Toxikose, sondern eine Gallendyskinesie sind. Während der Einnahme dieses Arzneimittels wurde es möglich, normal zu essen, da zuvor die Nahrung im Magen leider nicht verweilte. Das Medikament ist pflanzlich, also habe ich es kühn genommen, es gab keine Nebenwirkungen.

Ich habe kürzlich die Droge "Hofitol" kennengelernt. Nach einem Anfall von Cholezystitis verschrieb der Arzt diese in Kombination mit anderen Medikamenten. Im Moment beende ich den Verlauf der Droge. Ich kann eine Verbesserung der Gesundheit feststellen, während "Hofitol" eingenommen wird. Schmerzen, Übelkeit und Bitterkeit im Mund nach dem Essen sind verschwunden. Ich habe die in der Gebrauchsanweisung angegebenen Nebenwirkungen nicht bemerkt. Im Allgemeinen bin ich mit der Wirkung des Arzneimittels zufrieden.

Hofitol wurde uns verschrieben, nachdem das Kind häufig über Bauchschmerzen im Nabel klagte, insbesondere nach dem Essen. Der Kinderarzt schrieb eine Überweisung für einen Ultraschall und zum Testen. Nach den Ergebnissen der Studie wurde eine Stagnation der Galle in den Gängen festgestellt, die zu einer Entzündung der Lymphknoten führte. Zugewiesen, "Hofitol" dreimal täglich nach den Mahlzeiten einzunehmen. Das Medikament ist sehr gut, pflanzlichen Ursprungs, basierend auf Artischocken, nach dem Verlauf der Behandlung sind die Schmerzen verschwunden.

Nach der Geburt hatte ich ein ernstes Problem mit den Nieren aufgrund der Schuld der Ärzte, die sie mit Eis gekühlt hatten. Ich wurde an eitriger Pyelonephritis erkrankt. Es stellte sich heraus, dass ich eine ernsthafte Antibiotikabehandlung brauchte, aber zusätzlich musste ich gleichzeitig Medikamente einnehmen. Sie haben mir genau "Hofitol" geschrieben, ich mochte seine Aktion, ich kann nichts dazu sagen. Die Schmerzen begannen zu vergehen, es gab keine Beschwerden. Beim Wasserlassen lief alles gut. Grundsätzlich bin ich damit mehr als zufrieden. Nicht billig, aber Sie können es sich leisten.

Hofitol in Tabletten ist meine Desktop-Vorbereitung. Mein ganzes Leben lang leide ich an Gallendyskinesie. Eine Diät funktioniert nicht immer, dann leide ich unter schrecklicher Übelkeit und Schwere. Von "Hofitol" - alles geht sehr schnell. Der Preis des Arzneimittels bleibt im Vergleich zu anderen ähnlichen niedrig. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass ich das Medikament auch während zwei Schwangerschaften und während der Fütterung eingenommen habe (mit Genehmigung des Arztes). "Hofitol" hatte keinen Einfluss auf die Kinder, aber es hat mir sehr geholfen.

Das Kind hatte oft Bauchschmerzen, der Arzt verschrieb "Hofitol", was darauf hinweist, dass das Kind wenig isst, Galle kann sich ansammeln. 10 Tage lang gab ich dieses Medikament in flüssiger Form, 5 Tropfen 3 mal am Tag. Der Magen hörte auf zu schmerzen. Und der Appetit nahm zu (ich weiß nicht, ob dies an der Droge liegt). Das Medikament ist sehr bitter, bereiten Sie also sofort ein Glas Wasser vor, um es zu trinken.

Hofitol ist eine wunderbare Droge! Es ist schade, dass ich dem Arzt nicht sofort gehorcht und dieses Medikament nicht genommen habe. Und als es schon unerträglich war, habe ich beschlossen, es zu versuchen! Nach der ersten Woche der Anwendung spürte ich kolossale Veränderungen: Die Beschwerden verschwanden, die Schmerzen im Leberbereich zogen und vor allem normalisierte sich der Stuhl wieder (ich litt nach einer Chemotherapie an Durchfall). Acht Jahre lang litt sie täglich an Stuhlstörungen und wurde in einem Kurs geheilt, in dem sie dieses Medikament einnahm. Vielen Dank an die Macher für die Erstellung.

Ein Kurs von "Hofitol" wurde meiner 10-jährigen Tochter von einem Arzt verschrieben, während große Dosen von Tuberkulose-Medikamenten eingenommen wurden, um die Leber zu erhalten. Während des gesamten Zeitraums der Chemoprophylaxe in Kombination mit "Hofitol" hatte die Tochter keine Nebenwirkungen: Es gab keine ernsthaften Leberprobleme, es gab keine Übelkeit und es gab keine Allergie. Unter Berücksichtigung der pflanzlichen Bestandteile in der Zusammensetzung und der tatsächlichen Vorteile waren wir mit diesem Medikament sehr zufrieden.

Es gab Nierenprobleme. Ich war im Krankenhaus. Nach der Entlassung riet der Arzt, dieses Medikament zu kaufen. Ich war sehr zufrieden. Zum Kauf empfehlen.

"Hofitol" wird von meiner Tochter in Kursen eingenommen, die Diagnose lautet Funktionsstörung der Gallenwege, genauer Stagnation der Galle, aufgrund der Beugung der Blase, das Kind hat oft ein Berstgefühl auf der rechten Seite, Gewichtsverlust während einer Exazerbation. Obwohl "Hofitol" ein Kräuterpräparat ist, kommt es seiner Aufgabe gut nach. Während der Zeit, in der die Tochter wieder an Gewicht zunimmt, verschwindet das Unbehagen. Ich stimme vielen zu, dass der Preis für ein solches Medikament sehr hoch ist!

"Hofitol" wurde einem neugeborenen Sohn aus Gelbsucht verschrieben. Anfangs hatte ich Angst, es zu geben, weil es Kindern und auch Alkohol nicht gezeigt zu werden scheint. Aber der Arzt bestand darauf, also entschied sie sich. Nach fünf Tagen verschwand der Ikterus und auch die Gesundheit des Kindes verbesserte sich. Von den Nebenwirkungen trat ein grünlicher Stuhl auf, aber dies scheint normal zu sein, wenn überschüssiges Bilirubin austritt. Im Allgemeinen bin ich mit der Medizin zufrieden, nur eines ist schlecht: Die Dosierung ist unpraktisch. Die Flaschen sind nur groß, so dass sie jetzt als unnötig gelten, schade.

"Hofitol" wurde mir von einem Frauenarzt wegen Beschwerden über Übelkeit und Sodbrennen verschrieben. Ich konnte nichts essen Während der 2 Monate der Schwangerschaft verlor sie viel Gewicht. Sie nahm Pillen nach dem vom Arzt verordneten Schema. Ich habe zwei Wochen lang getrunken. Sie begann normal zu essen. Hör auf, sich durch Essensgerüche krank zu fühlen. Sodbrennen ist praktisch weg. Das Medikament in Form von Tabletten war nicht in 4 Apotheken, sondern nur eine Lösung.

Sie wurden in der 30. Schwangerschaftswoche verschrieben, da sie eine Plazenta-Insuffizienz diagnostizierten, der Fötus nur wenige Nährstoffe erhielt und sehr klein war. Jetzt sind sie erwachsen geworden. Ich nehme seit drei Wochen zweimal täglich zwei Tabletten, keine Nebenwirkungen. Manchmal gibt es Sodbrennen, aber ich denke, dass dies nicht von diesem Medikament stammt - es normalisiert im Gegenteil den Magen-Darm-Trakt. Ich wollte es in eine Tinktur verwandeln, aber wahrscheinlich ist es besser, es nicht zu riskieren, da es Alkohol gibt und man es mit Dosierungen verwechseln kann.

Das erste Mal, dass ich auf "Hofitol" stieß, war, als der Arzt mir verschrieb, meine Leber nach einer Antibiotikakur wiederherzustellen. Vor zehn Jahren. Ich mochte die Droge. Die Hauptsache ist, dass es pflanzlichen Ursprungs ist. Basierend auf dem Feld Artischocke. Sie müssen es in einem Kurs von mindestens zwei Wochen trinken. Nachdem ich es genommen hatte, fühlte ich mich viel besser. Der Gesundheitszustand wurde wunderbar. Für den Preis ist das Medikament im Vergleich zu Analoga günstig, aber es macht seine Arbeit perfekt. Jetzt trinken mein Mann und ich ein- oder zweimal im Jahr im Laufe eines Monats "Hofitol". Ein ausgezeichnetes Mittel zur Wiederherstellung der Funktionen von Leber und Gallenblase. Ich empfehle ihn immer jedem.

Ein 4-jähriges Kind hat eine Allergie gegen Chophytol - rote Hautausschläge mit weißen Köpfen auf Brust, Bauch und Gesäß, Temperatur 37 und geschwollene Leistenlymphknoten. Mit dem Kinderarzt haben sie alle Infektionen aussortiert (sie sah zum ersten Mal einen solchen Ausschlag) und Blut für alles gespendet, was möglich war - sauber. Einige Tage später traten Eosinophile im Blut auf. Hofitol abgesagt + Enteroslel + Suprastin = alles bestanden.

Ich nehme das Medikament "Hofitol" - einmal im Jahr zur Prophylaxe (im Frühherbst und Frühjahr), da bei mir eine Gallendyskinesie diagnostiziert wurde. Das Medikament ist wirklich hochwertig und darüber hinaus auf pflanzlicher Basis, was wichtig ist, weil Sie nicht wollen, wie im Sprichwort: "Wir behandeln eine Sache und verkrüppeln die andere." Aber der Preis ist unangemessen hoch. Ich verstehe, dass der Hersteller dieses Arzneimittels Frankreich ist, aber ich möchte es trotzdem zu einem mehr oder weniger angemessenen Preis kaufen.

Nach den NG-Ferien habe ich wieder einmal einen Kurs in Hofitol belegt, einige Zeit ist bereits vergangen, und ich kann sagen, dass ich mich großartig fühle. Die Tradition, "Hofitol" nach dem neuen Jahr einzunehmen, begann für mich letztes Jahr, als meine Leber von allen Parteien zu schmerzen begann. Geprüft, nichts Ernstes, aber der Arzt sagte, Hepatoprotektor wird nicht stören. "Hofitol" wurde mir von ihm verschrieben, ich nehme es regelmäßig, um es der Leber leichter zu machen.

Ich erinnere mich an "Hofitol" aus der Schwangerschaft, ich war nicht krank krank, aber ich trat und wollte nichts dagegen tun, weil ich dachte, ich selbst würde überleben und das Kind brauchte keine zusätzlichen Pillen. Infolgedessen wurde ich wegen einer hungrigen Ohnmacht mit dem Krankenwagen gefahren, danach wurde ich "Hofitol" entlassen und die Übelkeit begann nachzulassen. Ich habe die Pillen 2 Wochen lang getrunken, ich fühlte mich großartig, aber aus irgendeinem Grund wurde der Kurs um eine weitere Woche verlängert. Wahrscheinlich hatte der Arzt Angst, dass ich wieder in Ohnmacht fallen würde. Gott sei Dank, alles war gut mit dem Baby, jetzt ist sie schon 3 Jahre alt, gesund, rundlich. Ich schaue und bin nicht überglücklich.

Hofitol wurde ab der 12. Schwangerschaftswoche verschrieben, um die Nierenfunktion zu verbessern. Jetzt sind es schon 27 Wochen, sagen sie, zweimal täglich bis zum Ende der Schwangerschaft zu trinken. Ich habe keinen besonderen Effekt bemerkt, aber laut den Analysen ist alles in Ordnung, es bedeutet, dass es hilft und funktioniert. Jetzt habe ich von Lösung zu Tablets gewechselt, es ist bequemer. Der Geschmack ist süß, in der Schale ist die Größe bequem, klein, bequem.

Dieses Medikament wurde bei der Entlassung aus dem Krankenhaus empfohlen, da wir mit Gelbsucht nach Hause gingen. Ich habe nie wirklich an Kräuter geglaubt, deshalb war ich sehr skeptisch gegenüber dieser Artischockenwurzel, gab sie aber wie von den Ärzten verschrieben. Ich weiß nicht genau, was uns geholfen hat, den Ikterus loszuwerden, aber tatsächlich ging er ziemlich schnell und ohne Komplikationen weg. Das einzig Negative ist das Volumen, das kleine Kind brauchte nur ein Zehntel der Flasche, und der Rest ging, wie unnötig, in den Müll. Es wäre toll, die Flasche in zwei Hälften zu schneiden, und der Preis wäre besser..

Hofitol ist überhaupt nicht überteuert. Ich habe es in einer Lösung für ein Kind verwendet, und nur ein bisschen war genug für den Kurs, ich musste es sogar meinem Freund geben. Natürlich hat er manchmal geholfen, mit Gelbsucht fertig zu werden, ich weiß nicht, wie lange wir mit einem anderen Mittel behandelt worden wären! Sie müssen überhaupt kein Geld für die Gesundheit zählen. Dies ist nicht der Punkt, an dem Sie sparen müssen, insbesondere wenn das Problem die Gesundheit des Kindes betrifft!

Es gibt kein besseres natürliches Choleretikum, scheint mir! Ich habe nur eine positive Meinung über Chophytol, auch wenn Sie schwanger sind und es Ihnen verschrieben wird - trinken Sie es! Ich habe es während zweier Schwangerschaften getrunken, und als ich mit JVP zu kämpfen hatte, war Hofitol nur von Vorteil. Vernachlässigen Sie dieses Medikament also nicht, es ist nicht umsonst so lange auf dem Markt, und Ärzte verschreiben es immer wieder..

Im 3. Trimester gab es den Verdacht einer Verletzung des Uteroplazentarflusses, ich war in Panik, da das Kind das erste war und was ich nicht wusste, war ein Schock für mich. Verschriebenes Chophytol, ich habe es getrunken, es erneut getestet, die Indikatoren haben sich signifikant verbessert. Sie brachte das Baby auf 38 Wochen und gebar selbst, obwohl viele mir eine Frühgeburt oder einen Kaiserschnitt vorausgesagt hatten. Suchen Sie nach guten Ärzten, die Sie behandeln und nicht alles von selbst loslassen, und dann wird die Schwangerschaft erfolgreich sein - das habe ich aus meiner Erfahrung verstanden!

Irgendwie nahm ich kürzlich Chophytol gegen Verdauungsstörungen (Entschuldigung für die Details), das Medikament half nach der ersten Woche der Einnahme und am 4. vergaß ich meine gesundheitlichen Probleme. Ich habe die Lösung genommen, weil es der Gastroenterologe war, der sie mir verschrieben hat. Ich habe gerade etwas über die Pillen gelernt... Im Format der Pillen ist es natürlich bequemer, ich würde wissen, ich würde sie kaufen. Das nächste Mal werde ich schlauer sein und den Arzt nach dem Unterschied zwischen Tabletten und Lösung fragen.

Dieses Medikament wurde vom Arzt verschrieben, als ich wegen Zirrhose behandelt wurde. Das Stadium war mild und nicht fortgeschritten, so dass die Behandlung nicht lange dauerte. Von "Hofitol" war die Wirkung gut, nachdem einige Wochen nach Einnahme der Verdauungsstörungen aufgehört hatten, der Kot eine normale Farbe bekam, Bitterkeit und trockener Mund in der 3. Woche der Einnahme aufhörten zu stören. Kein schlechtes Ergebnis, und der Preis für "Hofitol" ist normal. "Hofitol" stand nicht im Widerspruch zu anderen verschriebenen Medikamenten, so dass ich ohne Probleme behandelt wurde.

"Hofitol" rettete mich buchstäblich vor der bevorstehenden Gallenblasenoperation. Wir haben Probleme mit der Gallenblase und der Leber - dies ist ein Familienproblem, meine Mutter hatte ihre Gallenblase entfernt und meine Großmutter auch (sie behält immer noch ihre Steine). Während der 1,5-monatigen Einnahme von "Hofitol" habe ich aufgehört, mich auf meiner rechten Seite unwohl zu fühlen. Nachdem ich nichts gegessen habe, ist es so großartig. Kein nerviges Aufstoßen nach dem Essen. Der Arzt riet mir, Pillen zu kaufen, aber ich entschied mich für eine Lösung, ich weiß nicht warum. Ich spürte die Wirkung am 3. Tag der Einnahme. Es war für mich unerwartet, dass ein natürliches Präparat ohne Chemie tatsächlich so schnell wirken kann. Ich nahm 3 mal täglich 1 Teelöffel vor den Mahlzeiten, die Flasche ist praktisch, klein, ich nahm sie mit zur Arbeit.

"Hofitol" wurde meiner Tochter wegen Gallendyskinesie verschrieben. Meiner Meinung nach ist das Mittel sehr gut, das Wichtigste ist, dass das Medikament völlig natürlich ist, es enthält nur Artischocken. Nach der Anwendung verschwand meine Tochter am Morgen schnell aus dem Gefühl der Übelkeit und begann sich sofort zu erholen. Einen Monat später, nach Ultraschall, wurde keine Stagnation der Galle mehr festgestellt.

Meine Gallenblase wurde entfernt. Zuerst nahm ich Chophytol gemäß den Anweisungen und es gab quälende Schmerzen in der Leber. Ich wechselte zu 1-2 Tabletten pro Tag, der Zustand besserte sich, die Bitterkeit im Mund am Morgen verging.

Nachdem ich mir alle möglichen "Baptistok" -Freunde angehört hatte, die behaupten, dass die Einnahme von Vitaminen während der Schwangerschaft nutzlos, wenn nicht sogar schädlich ist, als ich ein zweites Kind erwartete, beschloss ich, keine Drogen zu nehmen. Als mir der erste Gang Chophytol - Magnesium - Courantil verschrieben wurde, lächelte sie den Arzt auf dem LCD an und log, dass sie etwas getrunken hatte. Und hier bin ich eine Person, die für die erste Schwangerschaft weggeflogen ist - abgesprungen - weggelaufen - getanzt - Bowling gespielt hat, jeden Abend unter der Tatsache zu leiden begann, dass mein Bauch einfach von innen gerissen wurde. Die Arme und Beine schwollen nicht an und der Magen war geschwollen. Wie ich später bemerkte, war es ein inneres Ödem, was noch schlimmer ist. Ich fing sofort an, Hofitol zu trinken, und alles ging weg. Die Schwangerschaft nahm wieder leuchtende Farben an. Nachts rannte ich immer noch oft zur Toilette, aber dieser wilde Schmerz in meinem Rücken verschwand, als meine Nieren schmerzten. Fazit - glauben Sie nicht den Baptisten, glauben Sie den Ärzten, sonst werden Ihre Freunde für die Geburt zu Hause behandelt.

Verschrieben dieses Medikament in den frühen Stadien der Schwangerschaft, um Toxikose zu lindern. Nach einer Woche der Anwendung bemerkte ich die ersten Verbesserungen: Am Morgen hörte ich auf, mich krank zu fühlen, ich konnte endlich normal essen. Wird in der 5. bis 12. Schwangerschaftswoche angewendet.

Seit vielen Jahren leide ich an Gallenwegen. Während dieser Zeit musste ich viele Medikamente ausprobieren, einschließlich Chophytol. Ich kann sagen, dass ich den erwarteten Effekt nicht gesehen habe. Meine choleretische Wirkung war sehr schwach. Im Allgemeinen akzeptierte der Körper das Medikament gut, es gab keine Nebenwirkungen. Hofitol gilt als sicheres Medikament, das bei Bedarf häufig kleinen Kindern und schwangeren Frauen verschrieben wird.

Da ich eine kranke Leber habe, hat mir der Arzt dieses Medikament verschrieben. Hofitol ist ein Kräuterpräparat, das Leberzellen wiederherstellt. Ich weiß, dass es sogar bei Verstopfung empfohlen wird. Im Allgemeinen ist das Medikament sehr gut, aber wie alle anderen Medikamente hat es Kontraindikationen.

Sie behandelte Funktionsstörungen der Gallenwege mit Hofitol. Ich habe 4 Wochen an einem Kurs teilgenommen. Das Medikament hat die Aufgabe gut gemeistert. Wie sich herausstellte, verbesserte ich die Funktion der Gallenblase, war extrem faul (auch wegen eines sitzenden Lebensstils) und verbesserte die Zusammensetzung der Galle. Kein Durchfall beschrieben in den Nebenwirkungen verursacht, sondern im Gegenteil verbesserte Darmfunktion. Hofitol hat mir geholfen, eine gute Droge.

Hofitol passte mir ehrlich gesagt nicht sehr gut. Einerseits waren die Leberschmerzen verschwunden, andererseits war mir nach Einnahme des Arzneimittels sehr übel. Wahrscheinlich eine Allergie. Und wenn jemand eine Verengung an der Gallenblase hat, quälen Sie die Leber nicht mit Medikamenten, es ist besser, sofort operiert zu werden.

Hofitol ist ein ausgezeichnetes Kräuterpräparat auf Artischockenbasis. Verschrieben für die Behandlung und Wiederherstellung der Leber und Gallendyskinesie. Hofitol hat praktisch keine Kontraindikationen, daher empfahl der Arzt es auch bei Nieren- und Herzinsuffizienz.

Hofitol ist eine sehr gute Medizin - es enthält Artischockenextrakt. Ich habe Dyskinesie, der Ultraschall zeigte bereits dicke Galle und eine Suspension an der Rückwand, der Ultraschallspezialist schüttelte den Kopf. Hofitol wurde verschrieben, ich trank zwei Tabletten eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Drei Monate später zeigte der Ultraschall eine klare, transparente Galle. Hofitol ist perfekt übertragen, ich habe sogar ein 6-jähriges Kind geschenkt, er hatte auch diesen Sommer ein solches Problem, wir haben diese Familie - gebogene Galle und Galle stagniert. So wurde das Kind viel besser, Übelkeit und alle anderen Probleme verschwanden. Aber Sie müssen regelmäßig für Getränkekurse ausgeben.

Formulare freigeben

DosierungVerpackungLagerVerkaufVerfallsdatum
60; 180

Gebrauchsanweisung für Chophytol

Kurzbeschreibung

Hofitol ist ein choleretisches Kräuterpräparat aus Artischocken. Der Wirkungsmechanismus beruht auf einer Reihe von biologisch aktiven Substanzen, die in den Blättern der Feldartischocke enthalten sind. Eine Reihe von Cynarin + Phenolsäuren zeigt eine choleretische Wirkung und ermöglicht die Verwendung von Hofitol als Hepatoprotektor. Thiamin, Riboflavin, Ascorbinsäure und Inulin, die Teil der Artischocke sind, normalisieren den Stoffwechsel. Darüber hinaus wirkt Hofitol harntreibend und fördert die Ausscheidung von Harnstoff aus dem Körper. Die Mehrkomponentenzusammensetzung der Phytopräparation macht es unmöglich, pharmakokinetische Studien durchzuführen, weil Biologisch aktive Substanzen, die Teil von Artischockenblättern sind, können mit herkömmlichen Markern oder durch biologische Forschung nicht im Körper zurückverfolgt werden. Erhältlich in Tabletten und Lösung zum Einnehmen. Die empfohlene Dauer der Pharmakotherapie beträgt 2-3 Wochen. Es ist möglich, wiederholte Kurse durchzuführen, deren Bedarf vom Arzt individuell festgelegt wird. Bei längerer Anwendung des Arzneimittels in submaximalen Dosen können sich dyspeptische Störungen entwickeln. Hofitol hat sich bei der Behandlung von Patienten mit verschiedenen Lebererkrankungen (Hepatitis, Zirrhose) und Erkrankungen der Gallenwege (Cholezystitis, Dyskinesie) bewährt. Die pflanzliche Natur des Arzneimittels gibt ihm eine Reihe von Vorteilen gegenüber synthetischen Mitteln. Es verursacht praktisch keine klinisch signifikanten Nebenwirkungen. Die in seiner Zusammensetzung enthaltenen Bioflavonoide, biogenen Amine, Terpenoide, Vitamine und Mineralien verleihen dem Arzneimittel eine milde hepatoprotektive und antioxidative Wirkung. Hofitol ist praktisch ungiftig, so dass es bei Patienten jeden Alters in langfristige Arzneimittelkurse aufgenommen werden kann, ohne das Risiko von Nebenwirkungen zu erhöhen.

Das Medikament ist für die ambulante Anwendung geeignet. Klinische Studien haben die Vielseitigkeit seiner Pharmakodynamik gezeigt. Zusätzlich zu choleretisch, antioxidativ und hepatoprotektiv wirkt es entgiftend, mild harntreibend und hypocholesterinämisch. Hofitol kann als Teil einer komplexen Behandlung oder als Monotherapie verwendet werden. Eine Verbesserung des Allgemeinzustands der Patienten wird in der Regel bereits in der zweiten Behandlungswoche festgestellt: Ihr Schlaf normalisiert sich, ihr Appetit verbessert sich, ihre Stimmung steigt und die Schwere der Magenschmerzen nimmt ab. Einen Monat nach Beginn der Behandlung wird die Verbesserung des Zustands von 85-90% der Patienten sowohl durch objektive Indikatoren als auch durch subjektive Bewertungen unterstützt. Bei 10-15% der Patienten bleiben die klinischen Symptome der Krankheit bestehen, sie sind jedoch viel weniger ausgeprägt. Das Medikament kann auch bei Patienten mit Cholestase-Syndrom angewendet werden, weil Im Gegensatz zu einigen Hepatoprotektoren verschlimmert Hofitol ihren Zustand nicht. Es ist wichtig, dass die bei der Einnahme von Hofitol festgestellte Normalisierung der Prozesse der Bildung und Ausscheidung von Galle zur Verbesserung der Verdauungsfunktion im Allgemeinen beiträgt, weil Das hepatobiliäre System steht in engem Kontakt mit dem Magen-Darm-Trakt. Die Schwangerschaft und die Stillzeit sind keine direkten Kontraindikationen für die Anwendung von Hofitol. In solchen Fällen sollte jedoch eine medikamentöse Therapie unter obligatorischer ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden. Das Medikament sollte nicht bei Patienten mit Gallenstauung, während einer Verschlimmerung der Nierenerkrankung und bei Kindern unter 6 Jahren angewendet werden. Die flüssige Form von Hofitol enthält Spuren von Ethanol.

Pharmakologie

Kräuterzubereitung. Die pharmakologische Wirkung des Arzneimittels beruht auf einem Komplex biologisch aktiver Substanzen in den Artischockenblättern. Tsinarin in Kombination mit Phenolsäuren wirkt choleretisch und hepatoprotektiv. Artischocke enthält Ascorbinsäure, Carotin, B-Vitamine1 und in2, Inulin trägt zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen bei.

Es hat auch eine harntreibende Wirkung und verbessert die Ausscheidung von Harnstoff.

Pharmakokinetik

Freigabe Formular

Braune Filmtabletten, rund, bikonvex.

1 Registerkarte.
trockener (Wasser-) Extrakt aus frischen Blättern von Feldartischocken200 mg

Hilfsstoffe: Magnesiumtrisilikat - 12 mg, Maisstärke - 22 mg, Talk - 3 mg, Magnesiumstearat - 3 mg.

Schalenzusammensetzung: Gummilac - 1,152 mg, Kolophonium - 1,152 mg, Talk - 16,3 mg, Gelatine - 0,384 mg, Saccharose - 86,146 mg, Calciumcarbonat - 2,2 mg, dispergierter Farbstoff (Saccharose, Eisenoxide von gelb, schwarz und braun (E172)); Methylparahydroxybenzoat (E218), Ethylparahydroxybenzoat (E214)) - 2,58 mg, Carnaubawachs - 0,082 mg, Polysorbat 80 - 0,004 mg.

12 Stk. - Blasen (5) - Kartons.
30 Stk. - Blasen (2) - Kartons.
30 Stk. - Blasen (6) - Kartons.
60 Stk. - Polypropylenröhrchen (1) - Kartons.
180 Stk. - Polypropylenröhrchen (1) - Kartons.

Dosierung

Erwachsenen werden 2-3 Tabletten verschrieben. oder 2,5-5 ml Lösung zur oralen Verabreichung 3 mal / Tag vor den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Wochen.

Kindern über 6 Jahren werden 1-2 Tabletten verschrieben. 3 mal / Tag vor den Mahlzeiten. Orale Lösung wird je nach Alter in einer Dosis von 1/4 bis 1/2 der bei Erwachsenen verwendeten Dosis verschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Wochen.

Der Arzt bestimmt die Notwendigkeit wiederholter Therapiezyklen individuell.

Überdosis

Interaktion

Nebenwirkungen

Aus dem Verdauungssystem: Bei längerem Gebrauch des Arzneimittels in hohen Dosen kann sich Durchfall entwickeln.

Andere: allergische Reaktionen.

Indikationen

Im Rahmen einer komplexen Therapie:

  • hypokinetische Dyskinesie der Gallenwege;
  • chronische nicht kalkhaltige Cholezystitis;
  • chronische Hepatitis;
  • Leberzirrhose;
  • chronische Nephritis;
  • chronisches Nierenversagen.

Kontraindikationen

  • Cholelithiasis;
  • Verstopfung der Gallenwege;
  • akute Erkrankungen der Leber, Nieren, Galle und Harnwege;
  • Kinder unter 6 Jahren (für Tabletten);
  • Überempfindlichkeit gegen Arzneimittelbestandteile.

Anwendungsfunktionen

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung von Hofitol während der Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen) ist nur unter ärztlicher Aufsicht möglich.

Antrag auf Verletzung der Leberfunktion

Anwendung bei eingeschränkter Nierenfunktion

Anwendung bei Kindern

Kontraindiziert bei Kindern unter 6 Jahren.

spezielle Anweisungen

1 Teelöffel Lösung enthält 0,13 g Ethylalkohol.

Bewertungen über Hofitol

50

4 - 0

dreißig

20

zehn

  • Verbessert den Cholesterinstoffwechsel
  • Entfernt Giftstoffe aus dem Körper
  • Normalisiert den Stoffwechsel
  • Behandelt viele Lebererkrankungen
  • Preis
  • Verursacht schweren Durchfall
  • Eine Reihe von Kontraindikationen

guten Tag!
Ich möchte über ein Medikament schreiben, das viele Lebererkrankungen gut heilt, aber bei längerem Gebrauch des Medikaments chronischen Durchfall verursacht.

Hofitol, ich fing an, es gegen Gallendyskinesien einzunehmen. Ich habe eine Verdickung der Galle aufgrund von Unterernährung bei der Arbeit, und um die Arbeit der Gallenblase zu normalisieren, begann ich, dieses Medikament zu trinken.

Ich war von der Tatsache angezogen, dass dieses Medikament keine Chemie enthält, sondern einen Extrakt aus Feldartischocken. Artischocke hat eine choleretische, harntreibende und hepatoprotektive Wirkung.

Diese natürliche Komponente verbessert auch den Stoffwechsel bei Fettleibigkeit, normalisiert den Cholesterinstoffwechsel und entfernt Giftstoffe aus dem Körper.

Ich nahm dieses Mittel 1 Tablette 3 mal am Tag. Aber nach 2 Tagen Behandlung bekam ich schrecklichen Durchfall und Schmerzen im Darm. Ich musste die Dosierung reduzieren und 2 mal täglich 1 Tablette trinken. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen, aber ich konnte nur 10 Tage aushalten.

Ich wurde von Übelkeit, Darmschmerzen und häufigem Durchfall gequält. Natürlich haben Leber und Gallenblase ihre Arbeit verbessert, ich habe das Gefühl der Schwere unter der rechten Rippe verloren, Bitterkeit in meinem Mund. Es gab einen normalen Appetit und einen Energieschub im Körper.

Hofitol wird bei Hepatitis, Cholezystitis, Fettleberhepatose, Leberzirrhose, chronischer Vergiftung mit Schwermetallsalzen, Atherosklerose und Gallendyskinesie verschrieben.

Ich bin mit der Qualität des Arzneimittels zufrieden, es ist schade, dass es starke Nebenwirkungen hat. Wenn der Durchfall trotz Dosisreduktion anhält, sollte die Behandlung mit diesem Medikament sofort abgebrochen werden.
Der Preis des Arzneimittels für 60 Tabletten in einer Packung beträgt 400 Rubel.

  • Komposition
  • Effizienz
  • breite Palette von Aktionen
  • Preis

Heutzutage kann sich selten jemand mit guten Indikatoren für den Magen-Darm-Trakt rühmen, selten wer keine Probleme mit der Leber oder der Bauchspeicheldrüse hat.
Eine Stagnation der Galle führt zu schwerwiegenden Folgen, es entstehen Steine ​​und die Behandlung kann sehr schwierig sein.

Bei chronischer Cholezystitis werde ich regelmäßig mit diesem Medikament behandelt, das mir von einem Therapeuten auf der Grundlage von Tests und Ultraschall verschrieben wurde.


Anwendungshinweise:
Dies ist eine umfangreiche Liste, in der Hofitol helfen kann.
- Hepatitis
- Cholezystitis
- Atherosklerose
- Zirrhose
- Nierenversagen
Verschreiben Sie diese Pillen auch bei Übergewicht.

Komposition:
- Der wichtigste Bestandteil des Arzneimittels ist die Artischocke. Es ist in der Lage, den Stoffwechsel zu verbessern, dem Körper die fehlenden B-Vitamine zu geben, von Giftstoffen zu reinigen und Schwermetalle aus dem Körper zu entfernen.

Die Tabletten haben eine dunkelbraune Farbe, sind klein und haben eine glänzende Oberfläche.


Anwendung:
Je nach Krankheit werden dem Medikament 1-2 Tabletten verschrieben, die Sie vor den Mahlzeiten dreimal täglich 15-30 Minuten lang trinken müssen.

Es ist nicht ratsam, es ohne ärztliche Verschreibung zu verwenden, da dieses Medikament auch Nebenwirkungen und sogar Kontraindikationen hat.

Ich kann sagen, dass ich während der Einnahme von Pillen das Gefühl habe, dass der Körper Lebensmittel schneller verarbeitet und aufnimmt. Durch verschiedene fetthaltige Lebensmittel bekomme ich Übelkeit, wenn ich das Mittel benutze - es verschwindet.
Vergessen Sie jedoch nicht die richtige Ernährung, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen..
Der Preis der Tabletten ist nicht billig, um den Kurs zu trinken, benötigen Sie 2 Packungen, die derzeit etwa 400 Rubel kosten.
Alle Gesundheit!

Viele von uns haben eine Gallendyskinesie auf ihrer Diagnoseliste. Ich war keine Ausnahme. Das Medikament wurde mir empfohlen, zuerst einen Therapeuten und dann einen Gastroenterologen zu verwenden. Der Verabreichungsverlauf ist ziemlich lang - um eine stabile therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen die Pillen 1,5 bis 2 Monate lang eingenommen werden, dann wird der Verlauf nach etwa 5 bis 6 Monaten wiederholt. Nehmen Sie normalerweise 3 Tabletten dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein, d.h. Ich brauchte 360 ​​Tabletten für einen Kurs.

Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf dem Komplex biologisch aktiver Substanzen, die in den Blättern der Artischocke enthalten sind. Sie haben eine choleretische und hepatoprotektive Wirkung. Die Vitamine B1 und B2, Inulin, Carotin und Ascorbinsäure tragen zur Normalisierung des Stoffwechsels bei und verbessern so das allgemeine Wohlbefinden eines Menschen. Dieses Mittel hat auch eine harntreibende Wirkung, entfernt Harnstoff aus dem Körper..

Das Medikament wird bei chronischer nicht kalkhaltiger (ohne Steine) Cholezystitis, chronischer Hepatitis, Leberzirrhose, hypokinetischer Gallendyskinesie - einer Krankheit, die mit einer beeinträchtigten Motilität der Gallenblase und der Gallenwege verbunden ist und zu einer Stagnation der Galle in der Blase führt; mit chronischer Nephritis und Nierenversagen.

Kontraindiziert zur Anwendung bei Überempfindlichkeit gegen Komponenten, Cholelithiasis, bei akuten Erkrankungen der Nieren, der Leber, der Harnwege und der Gallenwege sowie bei Kindern unter 6 Jahren.

Ich nehme dieses Medikament jetzt seit 3 ​​Jahren - es gibt eine Wirkung! Die Hauptsache ist, den Empfehlungen des Arztes zu folgen, den Kurs nicht zu unterbrechen, eine Diät zum Zeitpunkt der Exazerbationen zu befolgen, nicht zu fettiges, würziges, geräuchertes Essen im Leben zu essen, sich viel zu bewegen, damit die Gallenblase nicht durch Hypodynamie stagniert.

Hersteller: Laboratories Rosa-Phytopharma, Paris, Frankreich.

Die Kosten für eine Packung mit 180 Tabletten in Apotheken in Moskau betragen etwa 530 Rubel.

Hofitol Bewertungen

Indikationen

Hofitol ist ein Hepatoprotektor und zur Behandlung von chronischer Hepatitis und Zirrhose vorgesehen. Es ist auch als Cynara scolymus bekannt. Das Medikament hat Wirksamkeit bei der Behandlung von Cholezystitis und Gallenstagnation gezeigt, die durch unzureichende Kontraktion der Gallenblase verursacht werden. Das Tool hilft bei der Entfernung von Harnstoff aus dem Körper und wird bei Nierenproblemen bei Männern und Frauen angewendet. Positive Ergebnisse werden von Ärzten bei der Behandlung von Patienten mit Nephritis und chronischem Nierenversagen festgestellt.

Hofitol wird in der Medizin bei Verdauungsstörungen eingesetzt. Das Medikament lindert den Zustand von Patienten, die an Blähungen, Koliken und Verstopfung leiden.

Da die Verwendung von Hofitol die Menge an Cholesterin im Blut reduziert, wird das Medikament in der komplexen Therapie von Patienten mit Atherosklerose praktiziert.

Das Medikament wird auch für verschiedene Vergiftungen verschrieben. Hofitol lindert den Zustand von Patienten, die sich einer Antibiotikatherapie unterziehen.

Es gibt eine positive Wirkung von Hofitol auf den Lipidstoffwechsel, daher ist es erlaubt, dieses Medikament bei der Behandlung von Patienten mit Fettleibigkeit und Fetthepatose zu verwenden.

Hofitol wird zur Prophylaxe selten eingesetzt..

Hofitol für Kinder

Hofitol fand Anwendung in der Pädiatrie zur Behandlung von Cholezystitis, Hepatitis, träger Arbeit der Gallenblase, Vergiftung durch Vergiftung mit Schadstoffen, erhöhtem Acetonspiegel im Blut, Hautkrankheiten, Fettleibigkeit, chronischer Nephritis, Gelbsucht bei Neugeborenen.

Die Dosierung richtet sich nach dem Alter des Kindes und der Form des eingenommenen Medikaments.

Die beiliegende Gebrauchsanweisung für Hofitol-Tabletten für Kinder bestimmt die folgende Dosierung für Kinder ab 6 Jahren - dreimal täglich, 1 Tablette und über 12 Jahre - dreimal täglich, 1-2 Tabletten.

Wie man Hofitol in Form von Tropfen für Babys unter 6 Jahren einnimmt:

  • Säuglinge im Alter von 0 bis 1 Jahr - dreimal täglich auf nüchternen Magen - 20 Minuten vor den Mahlzeiten in Form einer wässrigen Lösung: für 5 ml Wasser - 5-10 Tropfen des Arzneimittels;
  • Kinder von 1 bis 5 Jahren - dreimal täglich auf nüchternen Magen - 20 Minuten vor den Mahlzeiten in Form einer wässrigen Lösung: für 5 ml Wasser - 10-20 Tropfen.

Chophytol-Tropfen können auch Kindern über 6 Jahren mit der folgenden empfohlenen Dosierung verschrieben werden:

  • Kinder von 6 bis 12 Jahren - dreimal täglich auf nüchternen Magen - 20 Minuten vor den Mahlzeiten in Form einer wässrigen Lösung: für 15 ml Wasser - 0,5 TL. (40-60 Tropfen) des Arzneimittels;
  • Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren - dreimal täglich auf nüchternen Magen - 20 Minuten vor den Mahlzeiten in Form einer wässrigen Lösung: für 15 ml Wasser - 0,5 bis 1 TL. Arzneimittel.

Die injizierbare Form des Arzneimittels kann Kindern während der stationären Behandlung verschrieben werden.

Die Hofitol-Lösung wird intravenös oder intramuskulär verabreicht, während die tägliche Dosierung beträgt:

  • für Kinder unter 15 Jahren - 1 Injektion mit 1/4 -1/2 Ampulle des Arzneimittels;
  • für Kinder über 15 Jahre - 1 Injektion mit 0,5-1 Ampullen des Arzneimittels.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen. Die Notwendigkeit, den Behandlungsverlauf zu wiederholen, wird vom Arzt individuell festgelegt..

Formulare freigeben

Das Medikament Hofitol wird in verschiedenen Formen hergestellt, von denen jede die gleiche Eigenschaft hat, die Zusammensetzung des Wirkstoffs, aber unterschiedliche Hilfskomponenten enthält.

  • Hofitol-Tabletten haben eine längliche braune Form. Sie können sie in einem Karton mit Blasen (30 Tab.) Oder in einem Röhrchen aus Polypropylen (60 Tab.) Kaufen..
  • Hofitolsirup ist in 200 ml Flaschen erhältlich.
  • Hofitol-Tropfen sind für Kinder gedacht. Sie sind in einer 200-ml-Flasche erhältlich und verfügen über eine praktische Pipette, mit der Sie die Dosis korrekt berechnen können.
  • Die Hofitol-Injektionslösung enthält 200 mg Wirkstoff in 1 ml. Erhältlich in 5 ml Ampullen, 5 Ampullen in einer Packung.

Hofitol für Nierenfunktionsstörungen

Die systemische Wirkung des Arzneimittels ermöglicht seine Verwendung bei der Behandlung von Nierenerkrankungen. Es hat eine harntreibende Eigenschaft, normalisiert die Blutzusammensetzung und fördert die Ausscheidung von Flüssigkeit aus dem Körper. In der Nephrologie wird Hofitol in Tabletten, Sirup oder Injektionen bei der komplexen Therapie der chronischen Nephritis sowie bei chronischer Niereninsuffizienz eingesetzt. Die Einnahme von Medikamenten beschleunigt die Urinfiltration, entfernt Flüssigkeit und lindert so die Schwellung des Gewebes. Die Dosierung und Dauer der Medikation wird vom Arzt für jeden Patienten individuell festgelegt..

Ärzte verschreiben Hofitol, um den Körper bei schweren Nierenstörungen, die vor dem Hintergrund eines erhöhten Spiegels an Harnsäure, Cholesterin und Kreatinin auftreten, zu entgiften. Ein Überschreiten dieser Werte über die Norm hinaus ist gefährlich durch die Entwicklung einer Azotämie, bei der der Körper mit seinen eigenen Zerfallsprodukten vergiftet wird. Die Einnahme von Hofitol eliminiert das Auftreten solcher Störungen, ermöglicht es Ihnen, die Blutzusammensetzung zu normalisieren und das allgemeine Wohlbefinden von Patienten mit Nephritis oder Pyelonephritis in der Vorgeschichte zu verbessern.

Individuelle Indikationen für Kinder

Hofitol ist in der Pädiatrie weit verbreitet.

Kindern ab 12 Jahren werden Dosierungen für Erwachsene in einer Menge von 600 mg pro Tag (aufgeteilt in 3 Dosen) angezeigt. Die Injektionsform der Freisetzung wird 1 Mal pro Tag mit 0,25 bis 0,5 Ampullen injiziert (für ein Kind unter 15 Jahren). Die Dosierungen für ältere Jugendliche entsprechen den Normen für Erwachsene.

Hofitol kann Neugeborenen gegeben werden. Dies wird oft benötigt, um Gelbsucht zu behandeln. In diesem Fall ist Sirup die beste Form der Freisetzung. Dosierung: 3-10 mal 5-10 Tropfen mit 5 ml reinem Wasser verdünnt. Dosen für ältere Kinder sind:

  • bis 12 Jahre alt - 2-3 ml, verdünnt in 1 Esslöffel Wasser;
  • über 12 Jahre alt - 2,5-5 ml, verdünnt in 1 Esslöffel Wasser.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Gegenanzeigen für die Verwendung von Hofitol sind:

  • Cholelithiasis;
  • chronische Obstruktion der Gallenwege;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Extrakt aus den Blättern der Artischocke oder einer anderen Komponente, die Teil des Arzneimittels ist.

Nebenwirkungen sind äußerst selten und können entweder durch eine Überdosierung des Arzneimittels oder durch Vernachlässigung einer der Kontraindikationen ausgelöst werden. Nebenwirkungen können folgende Form annehmen:

  • eine allergische Reaktion;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Hautreizung an der Injektionsstelle (bei intramuskulärer oder intravenöser Verabreichung);
  • Durchfall.

In den meisten Fällen verschwinden die Nebenwirkungen unmittelbar nach dem Absetzen des Arzneimittels..

Anwendungshinweise

Das Medikament Hofitol hat die folgenden Indikationen zur Anwendung:

  • Hepatitis, einschließlich toxischer, viraler und alkoholischer;
  • das Anfangsstadium der Zirrhose verschiedener Herkunft;
  • Gallendyskinesie vom hypokinetischen Typ;
  • dyspeptische Störungen, ausgedrückt durch Erbrechen, Blähungen, Aufstoßen;
  • chronische Cholezystitis (nicht kalkhaltig);
  • Atherosklerose;
  • Aketonämie, einschließlich Koma;
  • Fettleibigkeit;
  • Fetthepatose;
  • Vergiftung durch Alkohol- und Nitratvergiftung, Infektion;
  • Toxikose schwangerer Frauen;
  • Schwellung mit Herzerkrankungen;
  • vermindertes Wasserlassen mit Lebererkrankungen;
  • Verstopfung durch Mangel an Galle;
  • Giardiasis;
  • Gelbsucht;
  • chronische Nephritis und Pyelonephritis;
  • leichtes Nierenversagen;
  • Cellulite;
  • Schuppenflechte;
  • Rosazea;
  • Nagelpilzkrankheiten.

Die Einnahme dieses Medikaments kann in jedem Alter mit stationärer und ambulanter Behandlung verschrieben werden.

Ein unabhängiger, unkontrollierter Termin durch einen Arzt wird nicht empfohlen

Hofitol wird während der Schwangerschaft und Stillzeit mit Vorsicht verschrieben.

Es kann zur Toxikose im ersten Trimester oder zur späten Gestose als vorbeugendes und therapeutisches Mittel verschrieben werden.

Die Besonderheiten der Einnahme eines Medikaments durch Erwachsene unterscheiden sich je nach Form des verwendeten Arzneimittels und der Krankheit. Das Medikament wird auf leeren Magen 20 Minuten vor den Mahlzeiten 10 bis 20 Tage lang eingenommen.

Die Dosierung für Erwachsene beträgt:

  • Tabletten - 2-3 Tabletten dreimal täglich;
  • orale Lösung, zuvor dreimal täglich mit Wasser verdünnt, 2,5-5 ml (1 / 2-1 TL);
  • Injektionen - 1-2 pro Tag für 8-15 Tage, intravenös oder intramuskulär verabreicht.

Eine Einnahme dieses Arzneimittels verbessert in 80-90% der Fälle den Zustand der Patienten. Bei den verbleibenden 10-20% der Patienten verringert sich die Schwere der Erkrankung.

Falls erforderlich, kann die Einnahme von Pillen oder Hofitol-Lösung zum Einnehmen vom Arzt individuell um eine weitere Woche verlängert werden.

pharmachologische Wirkung

Hofitol ist ein Präparat mit einer Kräuterzusammensetzung, dessen Basis ein trockener wässriger Extrakt aus den Blättern einer Feldartischocke ist. Es hat ausgeprägte choleretische, hepatoprotektive und harntreibende Wirkungen. Die Artischocke enthält eine große Menge biologisch aktiver Substanzen, die die Leber vor Toxinen schützen und ihre Arbeit verbessern. Chophytol hat auch eine harntreibende Wirkung, reduziert die Produktion von Harnstoff und Cholesterin, stimuliert Stoffwechselprozesse und wirkt als Entgiftungsmittel.

Wenn Sie Medikamente zu therapeutischen oder prophylaktischen Zwecken einnehmen, können Sie die Leber von Toxinen reinigen und die Arbeit des Harn- und Choleretiksystems normalisieren. Viele Patienten bemerken während der Einnahme von Hofitol einen Blutdruckabfall, eine Verbesserung des Appetits und der Funktion der Verdauungsorgane..

Nach der Einnahme des Medikaments wird es vom Darm schnell in das Blutplasma aufgenommen und beginnt dann seine aktive Wirkung. Angesichts der natürlichen Zusammensetzung des Arzneimittels muss es innerhalb weniger Tage eingenommen werden, um die erste Wirkung zu erzielen. Das Medikament wird von den Nieren ausgeschieden, teilweise mit Kot.

Ursosan

Eines der beliebtesten und kostengünstigsten Hofitol-Analoga ist Ursosan. Das Medikament gehört zur hepatoprotektiven Gruppe von Medikamenten. Wie Hofitol wirkt es als Choleretikum. Es hat auch eine hypocholesterinämische Wirkung auf den Körper (senkt den Cholesterinspiegel im Blut), cholelitische (eliminiert Cholesterinpfropfen) und immunmodulatorische (erhöht das Immunitätsniveau) Wirkungen.

Das Medikament wird von einem tschechischen Unternehmen in Tablettenform und in Kapseln hergestellt, deren Wirkstoff Ursodesoxycholsäure ist. Eine Packung kann bis zu 0,25 g oder 0,5 g Wirkstoff enthalten.

Ursosan wird verschrieben für:

  • unkomplizierte Form der Gallensteinpathologie;
  • chronische, virale oder akute Hepatitis;
  • chronische Cholezystitis;
  • Dyskinesie der Gallenwege;
  • das Anfangsstadium der Zirrhose des Parenchymorgans;
  • gastroösophageale Refluxkrankheit;
  • biliäre Refluxgastritis;
  • chronische Form der Opisthorchiasis.

Das Medikament wird auch für Menschen mit Alkoholabhängigkeit empfohlen, die zu Leberschäden und in Form der Vorbeugung der negativen Auswirkungen hormoneller Medikamente führten.

Das Medikament ist verboten für Patienten, die:

  • Funktionsstörung der Gallenwege;
  • verschlimmerte Form von Erkrankungen der Gallenblase;
  • überschüssiges Kalzium in Steinen;
  • fortgeschrittene Leberzirrhose;
  • Leberversagen;
  • Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels.

Die Anweisung für das Medikament empfiehlt nicht, es Kindern unter drei Jahren zu geben, da ein kleines Kind an einer großen Kapsel ersticken kann. Die Anwendung des Arzneimittels durch ältere Kinder ist nur unter sorgfältiger Einhaltung der Dosierung des Arzneimittels möglich.

Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, starke Magenschmerzen, Hautausschläge und Juckreiz in verschiedenen Körperteilen. In seltenen Fällen werden Schmerzen in der Wirbelsäule beobachtet. Wenn alle diese Symptome vorliegen, sollte das Medikament abgesetzt werden..

Die Kosten für ein billiges Analogon hängen vom Verpackungsvolumen und dem Verkaufsort der Waren ab. Der Verkaufspreis in Apotheken beträgt 250 Rubel.

Liste der Nebenwirkungen

Bei Verwendung von Hofitol sind folgende Bedingungen möglich:

  • Allergie;
  • Verdauungsstörungen in Form von Sodbrennen, Durchfall oder Blähungen;
  • Schmerzsyndrom im Bauchbereich lokalisiert;
  • Darmreizung;
  • andere Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

In der Regel beginnt Durchfall bei Patienten, die Hofitol schon lange einnehmen. Wenn dieser Zustand durch Schmerzen im Bauchbereich verschlimmert wird, wird empfohlen, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen.

Allergische Reaktionen des Körpers sind individueller Natur und werden normalerweise durch die Hilfskomponenten von Hofitol entweder unmittelbar nach der Verabreichung oder innerhalb von 72 Stunden hervorgerufen.

Wie man Hofitol für Erwachsene einnimmt

Die Dosierung von Hofitol hängt von der Altersgruppe des Patienten, den individuellen Merkmalen des Organismus, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen und der Form der Freisetzung ab. Die Zubereitung von choleretischen Tabletten für Patienten über 12 Jahre wird empfohlen, 2 Tabletten bis zu dreimal täglich vor den Mahlzeiten zu trinken. In diesem Fall sollte die tägliche Dosierung innerhalb von 1,2 g liegen, der Behandlungsverlauf überschreitet 3 Wochen nicht.

Die Chophytollösung ist zur parenteralen Injektion vorgesehen. Die tägliche Dosierung bei Patienten über 15 Jahren beträgt 10 ml. Die Dosis kann jedoch bei Bedarf erhöht werden. Chophytol wird 1-2 Wochen lang parenteral verabreicht. Danach wird die Injektion durch orale Medikamente ersetzt.

Die Lösung zum Einnehmen muss vor Gebrauch gründlich geschüttelt werden. Dies trägt zu einer gleichmäßigen Verteilung der Wirkstoffe im Arzneimittel bei. Eine Einzeldosis für einen erwachsenen Patienten beträgt dreimal täglich 5 ml. Die Therapie sollte 3-4 Wochen nicht überschreiten.

Übersicht überprüfen

Sie können viele positive Bewertungen über Hofitol Tabletten finden. Dies liegt an ihrer hohen Effizienz und dem minimalen Risiko von Nebenwirkungen. Laut Statistik lindert das Medikament in 25% der Fälle die Symptome von Verdauungsstörungen vollständig und in 50% der Fälle reduziert es deren Schweregrad.

Die positiven Eigenschaften des Hepatoprotektivums werden auch von schwangeren Frauen festgestellt, die mit den Problemen einer frühen Toxikose konfrontiert sind. Junge Mütter bemerken die Sicherheit von Hofitol und die Bequemlichkeit seiner Verwendung.

Patienten, die eine Gallendyskinesie behandelt haben, sprechen positiv über das Medikament. Sie stellten eine Verbesserung ihres Wohlbefindens 4-5 Tage nach Beginn der Behandlung mit Hofitol fest. Das Medikament beseitigte schnell Schmerzen und Schweregefühl im rechten Hypochondrium.

Gebrauchsanweisung

Bevor Sie dem Kind die Lösung geben, müssen Sie sie unbedingt durch leichtes Schütteln der Flasche mischen, da sich der Artischockenextrakt während der Lagerung am Boden absetzt. Die Tablette sollte mit Wasser geschluckt werden. Da seine Wirkstoffe unter einer dichten Hülle versteckt sind, ist es unmöglich, in ein solches Medikament zu beißen. Wenn das Kind Schwierigkeiten hat, die Pille zu schlucken, ist es besser, das Medikament nicht in Teile zu teilen, sondern auf die Verwendung der Lösung umzusteigen.

Sowohl flüssige als auch Tablettenform von "Hofitol" sollte vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Normalerweise wird das Medikament dreimal zum Trinken verschrieben, und die Dauer des Drogenkonsums wird durch den Grund bestimmt, warum dem Baby "Hofitol" verschrieben wird. Oft wird das Medikament innerhalb von 14 bis 21 Tagen verschrieben, aber manchmal kann der Arzt das Medikament für einen Monat oder länger verschreiben. Wiederholte Therapiezyklen können nur nach ärztlicher Verschreibung durchgeführt werden.

Die Dosierung des Arzneimittels hängt hauptsächlich vom Alter des Patienten ab:

  • Kinder des ersten Lebensjahres erhalten nur eine Lösung. Es wird in Tropfen dosiert und in 5 ml Wasser verdünnt. Danach sollte das Baby dem Baby auf nüchternen Magen aus einer Flasche oder einem Löffel verabreicht werden. Babys von der Geburt bis zum 12. Monat werden nicht mehr als 10 Tropfen gleichzeitig verschrieben.
  • Kleine Patienten im Alter von 1 bis 5 Jahren können auch nur die flüssige Form von "Hofitol" erhalten. Die Dosierung für solche Babys steigt leicht an und reicht von 10 bis 20 Tropfen, und es wird mehr Wasser genommen, um das Arzneimittel zu verdünnen - etwa 15 ml.
  • Ein Kind über 6 Jahre kann weiterhin Hofitol-Flüssigkeit erhalten. Eine Einzeldosis für Patienten dieses Alters beträgt 40-60 Tropfen, die in 15 ml Wasser gelöst sind. Sie können die Lösung auch mit einem Teelöffel (jeweils einen halben Löffel) oder mit einer Spritze ohne Nadel dosieren (eine Einzeldosis wird als 2-3 ml angesehen). Wenn es bequemer ist, ein festes Arzneimittel zu verwenden, wird einem solchen Arzneimittel normalerweise eine Tablette pro Dosis verabreicht..
  • Kindern über 12 Jahren wird meistens eine Tablettenzubereitung verschrieben. Je nach Krankheit nimmt das Kind ein solches Medikament Tablette für Tablette ein oder trinkt 2 Tabletten gleichzeitig. Wenn es für einen Teenager schwierig ist, das Arzneimittel zu schlucken, können Sie "Hofitol" in einer Lösung von jeweils 0,5-1 Teelöffel geben. Normalerweise wird vor dem Schlucken die gleiche Menge Lösung wie bei jüngeren Kindern mit 15 ml Wasser gemischt.

Hofitol-Injektionen werden seltener verschrieben als andere Formen der Medizin. In der Regel sind sie eines der Mittel zur komplexen Behandlung in einem Krankenhaus, beispielsweise bei chronischer Cholezystitis. Sie können intramuskulär oder langsam in eine Vene injiziert werden. Eine Einzeldosis eines injizierbaren Arzneimittels für einen Teenager beträgt normalerweise 2,5 bis 5 ml. Eine genauere Dosierung sollte jedoch von einem Arzt unter Berücksichtigung des Körpergewichts des Patienten verschrieben werden. Eine Injektion von "Hofitol" wird einmal täglich gegeben und die Behandlung dauert durchschnittlich 8 bis 15 Tage.

Kontraindikationen

Vor der Behandlung mit Hofitol muss der Arzt sicherstellen, dass der Patient keine Gallensteinerkrankung hat und dass die Gallenwege normal durchgängig sind. Die im Medikament enthaltenen Inhaltsstoffe können allergische Reaktionen hervorrufen. Daher wird es nicht für Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Medikaments empfohlen..

Andere in der Anmerkung angegebene Kontraindikationen sind:

  • Verschlimmerung von Nierenerkrankungen,
  • eitrige Entzündung der Gallenblase,
  • schweres Leberversagen,
  • Fructose-Intoleranz,
  • Alter bis zu 6 Jahren,
  • Sucrase-Isomaltase-Mangel,
  • Probleme mit der Absorption von Glucose-Galactose.

Es ist nicht ratsam, das Medikament schwangeren Frauen zu verschreiben, da seine Wirkung auf die Bildung des Fötus nicht untersucht wurde. Einige Patienten, die Hofitol im 1. Trimester verwendeten, konnten eine späte Toxikose vermeiden.

Stillende Frauen verwenden Hofitol nur unter ärztlicher Aufsicht. Während der Behandlung ist es notwendig, den Zustand des Kindes zu überwachen. Wenn er Hautausschläge hat, wird das Medikament abgesagt.

Patienten mit Diabetes mellitus müssen mit der Verwendung von Hofitol vorsichtig sein, da die Tabletten Saccharose und die Lösung Alkohol enthalten.

Bestehende Analoga

Der Preis eines Arzneimittels in einem Apothekennetz variiert je nach Dosierungsform zwischen 340 und 870 Rubel. Die folgenden billigen Hofitol-Analoga sind günstiger:

  • Silimar (150 Rubel);
  • Artischockenextrakt (250 Rubel);
  • Silibinin (130 - 200 Rubel);
  • Allochol (50 Rubel);
  • Rainfarnblüten (70 Rubel).

Viele Patienten interessieren sich dafür, welches Chophytol oder Allochol besser ist. Beide Medikamente werden häufig zur Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstrakts eingesetzt, haben jedoch unterschiedliche Zusammensetzungen. Das Analogon von Hofitol hat einen erschwinglichen Preis, es hilft, die Organe der Gallenwege effektiv zu heilen.

Hofitol ist ein sicheres choleretisches Mittel, mit dem Sie die Symptome von Erkrankungen des hepatobiliären Systems schnell beseitigen können. Das Kräuterpräparat ist gut verträglich, verursacht selten unerwünschte Symptome.

Vorsichtsmaßnahmen

Chophytol muss bei der Behandlung von Krankheiten, die eine Verstopfung der Gallenwege oder schwere Leberschäden hervorrufen können, mit Vorsicht eingenommen werden.
Es ist notwendig, die Einnahme vollständig abzubrechen, wenn Bauchschmerzen auftreten, die mit Durchfall einhergehen.
Menschen mit einer fehlenden Sucrase-Isomaltose- oder Fructose-Unverträglichkeit, dem Glucose-Galactose-Malabsorptionssyndrom, sollten darauf achten, dass das Arzneimittel in Tablettenform 0,08 g Saccharose enthält.
Da Hofitol Konservierungsstoffe enthält, können allergische Reaktionen ausgelöst werden, die unmittelbar nach der Einnahme des Arzneimittels sowie innerhalb von 3 Tagen danach auftreten können.
Hofit in Form einer Lösung ist aufgrund des Gehalts an Ethylalkohol mit Alkohol nicht verträglich. Aus den gleichen Gründen kann diese Form der Freigabe das Management der Technologie beeinflussen.
Die Lösung und die Tabletten beeinflussen in keiner Weise den Grad der Aufmerksamkeitskonzentration sowie die Reaktion der Person.

Indikationen

Der Grund für die Ernennung von "Hofitol" für Kinder kann sein:

  • physiologischer Ikterus, der sich bei einem Neugeborenen entwickelt;
  • unangenehme Symptome aus dem Verdauungstrakt (dyspeptisch) - Aufstoßen, Blähungen, Übelkeit und andere;
  • erhöhte Blutacetonspiegel;
  • verminderte Gallenwegsfunktion (Dyskinesie genannt), die zu einer Stagnation der Galle führt und das Risiko für die Entwicklung einer Cholezystitis oder Cholangitis erhöht;
  • chronischer Entzündungsprozess in der Gallenblase (das Medikament wird verschrieben, wenn keine Steinbildung vorliegt);
  • chronische Hepatitis, die durch eine Virusinfektion, Leberschädigungstoxine oder andere Faktoren verursacht wird;
  • Verstopfung durch Gallenblasenerkrankung;
  • Vergiftung durch Vergiftung oder Infektionskrankheit;
  • Hautkrankheiten, einschließlich Akne, Neurodermitis, Psoriasis und andere;
  • Leberzirrhose im Anfangsstadium;
  • Giardia-Infektion;
  • Nierenerkrankung, aufgrund derer der Patient ein leichtes bis mittelschweres Nierenversagen hat;
  • Fettleibigkeit.

Anwendung bei Neugeborenen

Wie oben erwähnt, ist eine der Indikationen für die Ernennung von "Hofitol" in Lösung für Säuglinge ab den ersten Lebenstagen der physiologische Ikterus, dessen Ursache der Abbau von Hämoglobin nach der Geburt ist. Viele Babys benötigen keine Behandlung für ein solches Problem, aber manchmal, wenn der Bilirubinspiegel zu hoch ist, werden dem Baby Medikamente und Phototherapie-Sitzungen verschrieben. In diesem Fall kann "Hofitol" verwendet werden, da es sich um ein Kräuterpräparat handelt, das sich bei der Behandlung junger Patienten bewährt hat.

Bei hämolytischem Ikterus erleichtert ein solches Medikament die schnellere Elimination von gebundenem Bilirubin durch die Gallenwege und schützt gleichzeitig die Leberzellen vor der toxischen Wirkung von indirektem Bilirubin. Die Dosierung für jedes spezifische Neugeborene wird individuell ausgewählt und kann zwischen einem und zehn Tropfen der Lösung liegen. Das Medikament wird in Wasser verdünnt und dem Kleinen auf nüchternen Magen verabreicht.

Die Anwendung von "Hofitol" bei Neugeborenen ist angezeigt, bis die Manifestationen der Gelbsucht vollständig verschwunden sind. Bei vielen Babys wird innerhalb von 7-8 Tagen eine Besserung festgestellt, wonach das Medikament abgesetzt wird.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Patienten vertragen die Behandlung mit Chophytol normalerweise gut, da unerwünschte Wirkungen durch die Einnahme eines choleretischen Mittels ziemlich selten sind. Vor dem Hintergrund der Ernennung hoher Dosen und des Vorliegens einer Überempfindlichkeit können jedoch die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

Wenn die therapeutische Dosierung des Arzneimittels überschritten wird, können Nebenwirkungen zunehmen und Durchfall entwickeln. In solchen Situationen benötigen Patienten eine symptomatische Behandlung. Um die Ausscheidung des Arzneimittels aus dem Körper zu beschleunigen, wird empfohlen, den Magen zu spülen und Enterosorbens (Aktivkohle, Enterosgel, Smecta) einzunehmen..

Merkmale der Anwendung bei schwangeren Frauen

Hofitol während der Schwangerschaft hat folgende therapeutische Wirkungen:

  • Choleretische Wirkung. Normalisiert den Abfluss von Galle, der durch eine allmähliche Zunahme der Gebärmutter gestört werden kann;
  • Diuretische Wirkung. Das Werkzeug entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper, wodurch Schwellungen reduziert werden.
  • Hepatoprotektive Wirkung. Das Medikament normalisiert Stoffwechselprozesse;
  • Entgiftende Wirkung. Das Medikament beseitigt Übelkeit vor dem Hintergrund der Toxikose;
  • Normalisierung des Cholesterinspiegels. Die Verschreibung des Arzneimittels an schwangere Frauen trägt zur Verbesserung der uteroplazentaren Durchblutung bei.

Die Dosierung von Hofitol während der Schwangerschaft unterscheidet sich nicht von der Dosis des Arzneimittels für erwachsene Patienten. Experten empfehlen, nicht mehr als 3 Mal täglich 2 Tabletten zu trinken. Sie können auch dreimal täglich eine Lösung von Hofitol 5 ml einnehmen. Die Therapiedauer beträgt in der Regel nicht mehr als 3 Wochen.

Während der Stillzeit erfordert Hofitol keine Dosisanpassung. Die Anwendung eines Choleretikums während der Schwangerschaft ist jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt möglich, da keine verlässlichen Informationen über die Sicherheit des Arzneimittels für Säuglinge vorliegen. Während der Fütterung empfehlen Experten, 14 Tage lang dreimal täglich 5 ml des Arzneimittels einzunehmen.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Der Arzneimittelhersteller ist ein französisches Pharmaunternehmen. Sie setzt das Choleretikum Hofitol in folgenden Formen frei:

  • Hofitol Tabletten zum Einnehmen. Sie haben eine längliche Form, die auf beiden Seiten konvex ist. Die Tablette enthält Trockenextrakt von Cynara scolymus, zusätzliche Inhaltsstoffe werden verwendet (Stärke, Talk, Magnesiumstearat und Trisilikat);
  • Hofitolsirup. Das Produkt wird auf der Basis von Cynara scolymus-Extrakt, Ethylalkohol 96%, Tinktur aus Orangenschale, Glycerin, destilliertem Wasser hergestellt;
  • Hofitol-Lösung zur parenteralen Injektion. Das Produkt wird auf Basis von Cynara scolymus Extrakt hergestellt und enthält 5 ml destilliertes Wasser. Diese Form der Freisetzung von Hofitol ist gut verträglich und führt selten zu Nebenwirkungen.

Tabletten werden in Blasen von 12 und 30 Stück, in Polypropylenröhrchen von 60 und 180 Stück hergestellt. Hofitol-Tropfen werden in dunklen Glasflaschen hergestellt, deren Volumen 120 ml beträgt. Das Produkt in Form einer Injektionslösung wird in Ampullen von 5 ml verpackt. Jeder Karton enthält 5 oder 12 Ampullen.

Zulassungsleitfaden

Gemäß den Richtlinien werden Hofitol-Tabletten vor den Mahlzeiten in der vom Arzt empfohlenen Menge eingenommen. Die Dosierung für Erwachsene wird für Kinder über 12 Jahre empfohlen. In einem jüngeren Alter trinken sie die Hälfte der Dosis.

Die Behandlungsdauer wird für jeden Patienten individuell ausgewählt. Bei Bedarf verlängert der Arzt den Therapieverlauf mit Hofitol, es ist jedoch eine kurze Pause erforderlich. Es sollte bedacht werden, dass Patienten bei längerem Gebrauch häufig über Verdauungsprobleme, Durchfall, Sodbrennen und Übelkeit klagen. Wenn solche Reaktionen auftreten, wird empfohlen, Hofitol durch ein anderes Medikament zu ersetzen..

In der Beschreibung von Hofitol wird angegeben, dass einige Tropfen einer Lösung zur oralen Anwendung mit Wasser verdünnt werden müssen. Die Konzentration des Arzneimittels und die Dauer der Aufnahme werden vom Arzt unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten ausgewählt. Bei Kindern unter 15 Jahren kann eine niedrigere Dosierung eingenommen werden. Eine offene Flasche Hofitol muss in einem Monat getrunken werden, sonst muss sie entsorgt werden.

Da die Lösung für den internen Gebrauch Ethanol enthält, wird empfohlen, Alkohol während der Behandlung abzulehnen.

Hofitol-Injektionen werden intramuskulär oder intravenös verabreicht, sie müssen nicht verdünnt werden. Mit dieser Verabreichungsmethode wirkt es schneller. Der Behandlungsverlauf wird vom Arzt individuell ausgewählt. Nach Abschluss der Injektionen müssen sie zur Tablettenform wechseln. Wenn Hofitol für Kinder unter 15 Jahren verschrieben werden muss, wird die Dosierung je nach Indikation um das 2-4-fache reduziert. Die Ampulle muss sofort nach dem Öffnen verwendet werden..

Bei schweren Leberschäden kann aus Hofitol eine Infusionslösung hergestellt werden, bei der die Ampullen des Wirkstoffs in Kochsalzlösung gelöst sind. Tropfer werden 1 Mal platziert. Die Dauer der Behandlung hängt vom Krankheitsverlauf ab.

Das Medikament Hofitol führt nicht zu einer Hemmung, daher darf es während der Behandlung Fahrzeuge fahren und komplexe Mechanismen bedienen. Für solche Patienten ist nur eine Form des Arzneimittels verboten - eine Lösung zur oralen Verabreichung, da sie Alkohol enthält.

Die Verträglichkeit von Hofitol mit anderen Arzneimitteln wurde nicht untersucht. Bei der Behandlung mit einer Lösung für den internen Gebrauch müssen Sie vorsichtig sein, da das darin enthaltene Ethanol nicht mit einigen Medikamenten kombiniert werden kann. Die Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten kann die harntreibende Wirkung erhöhen. Eisen-, Magnesium- und Aluminiumpräparate unterdrücken die choleretische Wirkung von Hofitol.

Kindern wird nicht empfohlen, Hofitol-Tabletten zu geben. Für sie wurde eine andere Form des Arzneimittels entwickelt..

© Copyright 2021 www.ciladultdaycare.com