Heilertipps

In jeder Apotheke finden Sie Heilmittel gegen Parasiten. Aber nicht viele von ihnen können als harmlos bezeichnet werden. Aber es gibt ein Mittel, das Ihrem Körper nicht schadet, sondern Parasiten beseitigt. Dies sind die Samen einer so geliebten Pflanze wie Kürbis..

Bevor Sie jedoch mit der Behandlung beginnen, müssen Sie herausfinden, ob Sie Parasiten haben. Das Vorhandensein von Parasiten wird normalerweise durch Stuhl- und Blutuntersuchungen bestimmt. Viele Analysen müssen jedoch mehrmals wiederholt werden, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten. Aber auch ohne eine spezielle Laboranalyse kann die Krankheit durch eine Reihe charakteristischer Anzeichen erkannt werden..

Diese Symptome können auf das Vorhandensein von Parasiten hinweisen:

  1. Allgemeine Schwäche und Depression.
  2. Erschöpfung und Reizbarkeit.
  3. Übermäßiger, oft unkontrollierbarer Appetit.
  4. Münzgroße weiße oder dunkle Flecken im Gesicht.
  5. Analer Juckreiz (besonders nachts),
  6. Verdauungsstörungen, regelmäßige Verstopfung oder umgekehrt Durchfall, Übelkeit, seltener Erbrechen.
  7. Heißhunger auf Lebensmittel: Heißhunger auf Süßigkeiten, getrockneten Fisch, rohen Reis, Holzkohle und verkochte Lebensmittel,
  8. Bei einigen Lebensmitteln kann es auch zu einer allergischen Reaktion kommen..
  9. Ödeme, Gelbfärbung der Haut, Husten, laufende Nase können auftreten.
  10. Kinder mit Helminthiasis haben häufig Entwicklungsverzögerungen, Wachstumsverzögerungen, Gedächtnisstörungen usw..

Viele verschiedene Medikamente und Pflanzen werden zur Bekämpfung von Parasiten eingesetzt..

Unter den Anthelminthika sind Kürbiskerne das einzige Mittel, das keine Toxine enthält und keine Nebenwirkungen hat..

Am häufigsten werden sie gegen Klebeband und runde Würmer (Spulwürmer, Madenwürmer) eingesetzt. Bandwürmer werden besonders effektiv entfernt: Zwerg, Schweinefleisch, Rinderbandwurm, breiter Bandwurm.
Diese Wirkung von Kürbiskernen beruht auf dem in ihrer Zusammensetzung enthaltenen Cucurbitin. Was nicht tötet, sondern Parasiten lähmt.

  1. Für die Behandlung von Parasiten mit Kürbiskernen müssen Sie zunächst Folgendes vorbereiten: Zwei Tage im Voraus müssen Sie morgens Einläufe setzen und abends vor der Einnahme ein Abführmittel trinken..
  2. Das Abführmittel wird auch nach dem Verzehr von Kürbiskernen verwendet. Was muss getan werden, um Parasiten schneller zu entfernen, bevor sie sich im Darm zersetzen und den gesamten Körper vergiften?.
  3. Auch an dem Tag, an dem die Behandlung durchgeführt wird, sollten Sie dem Patienten keine Milch und fetthaltige Lebensmittel geben, aber es ist besser, verschiedene Getreidearten für Wasser, Kartoffeln und Brot zu verwenden.

Ganzes, ungeschältes Kürbiskern-Abkochrezept

Für die Behandlung:

  1. Ein Erwachsener muss 0,5-1 Liter Brühe zubereiten.
  2. für Kinder von 10 Jahren - 300-600 ml;
  3. für Kinder von 5 bis 10 Jahren - 200-400 ml;
  4. Für Kinder unter 5 Jahren werden 100-200 ml Brühe benötigt.

Für eine andere Menge Flüssigkeit müssen Sie eine bestimmte Menge Samen nehmen. Für die Zubereitung von 1 Liter Brühe müssen Sie also 500 g Kürbiskerne einnehmen. Und für einen halben Liter Brühe 250 g. Die Samen sollten luftgetrocknet, aber nicht gebraten werden. Und vor allem, dass sie eine grüne Haut haben sollten, da sie Cucurbitin enthält, das eine anthelmintische Wirkung hat..

Wie man Kürbiskerne für Parasiten auskocht

Zuvor müssen die Samen mit einem Mörser, Fleischwolf oder Mixer zerkleinert werden. In einen Topf geben, dann die doppelte Menge Wasser hinzufügen und abdecken.

Zum Kochen in ein Wasserbad stellen. 2 Stunden bei schwacher Hitze halten, nicht zum Kochen bringen.

Die Brühe durch 2-4 Schichten gekochte Gaze oder Baumwolltuch abseihen. Entfernen Sie danach den öligen Film von der Oberfläche der Flüssigkeit.

Sie müssen die Brühe auf nüchternen Magen trinken und 20 - 30 Minuten in kleinen Portionen im Bett liegen. Dann nicht trinken oder essen.

Nach 3 Stunden müssen Sie ein Abführmittel (Guttalax, Picolax, Magnesiumsulfat) einnehmen..

Nach 30 Minuten müssen Sie einen Reinigungseinlauf durchführen.

Rezept aus geschälten Kürbiskernen von Parasiten

Zum Kochen nehmen wir 300 g Kürbiskerne und schälen die harte Schale, wobei eine grünliche Schale zurückbleibt.

Dann mahlen Sie die Samen in kleinen Portionen in einem Mörser. Wenn alle notwendigen Samen zerkleinert sind, spülen Sie den Mörser mit Wasser (50-60 ml) aus und gießen Sie ihn in eine Schüssel mit zerkleinerten Samen und mischen Sie ihn gründlich. Bitte beachten Sie jedoch, dass dieser Preis für einen Erwachsenen berechnet wird.

Um den Geschmack zu verbessern, fügen Sie etwas Honig oder Marmelade (ca. 100 g) hinzu..

Die Einnahme des vorbereiteten Arzneimittels gegen Parasiten sollte morgens auf nüchternen Magen begonnen werden, ohne aus dem Bett zu kommen. Nehmen Sie kleine Portionen für eine Stunde ein.

Sie können die nächsten 3 Stunden weder essen noch trinken. Danach wird ein Abführmittel genommen. Und nach einer halben Stunde müssen Sie einen Einlauf machen.

Rezept für Kürbiskerne und Milch-Anthelminthikum

Es ist notwendig, 200 g rohe, zerkleinerte Samen mit genügend Milch zu mischen, um eine Mischung in Form eines dicken Breis zu bilden. Iss es zum Frühstück.

Ungefähr 1 Stunde danach müssen Sie 1 Glas Wasser trinken. Trinken Sie nach einer weiteren Stunde so viel Wasser wie möglich, ohne dass Sie sich unwohl fühlen.

2,5 Stunden nach Beginn des Verfahrens müssen Sie Rizinusöl oder ein anderes Abführmittel trinken.

Nach einer halben Stunde müssen Sie auch einen Einlauf machen..

Dieser Teil ist für einen Erwachsenen. Und für Kinder wählen Sie die Menge nach Alter.

Rizinusöl Kürbiskern Rezept

Tagsüber müssen Sie 100 Stück Kürbiskerne essen, die sich nicht von der Haut gelöst haben, und diese Menge in vier gleiche Portionen aufteilen. In diesem Fall müssen die Samen sorgfältig gekaut werden - buchstäblich bis zum Zustand des Breis.

Eine Stunde nach der Einnahme der Samen müssen Sie einen Teelöffel Rizinusöl trinken. Und so viermal am Tag wiederholen..

Es wird empfohlen, dieses "Ritual" nach den Hauptmahlzeiten durchzuführen. Es ist ratsam, abends einen Einlauf zu machen..

Eine solche Behandlung kann innerhalb von einem oder 2-3 Tagen durchgeführt werden. Die Dosierung basiert auf einem Erwachsenen.

Rezept mit Kürbiskernen und Knoblauch für Parasiten.

200 g ungeschälte Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl leicht anbraten, abkühlen lassen und in einer Kaffeemühle mahlen.

Dann fügen Sie 5-6 geschälte und gehackte Knoblauchzehen hinzu. Rühren Sie und fügen Sie zwei Esslöffel flüssigen natürlichen Honig hinzu. Bestehen Sie für 12 Stunden.

Nehmen Sie täglich einen Esslöffel auf leeren Magen ein, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen..

Weniger Dosis für Kinder: ein Teelöffel.

Sie können nur drei Stunden später essen und trinken. Es ist ratsam, jeden Tag Einläufe zu machen oder Abführmittel zu nehmen..

Rezept mit Kürbiskernen, Honig und Soda für Parasiten.

Die in einer Pfanne gebratenen Samen durch einen Fleischwolf geben. Fügen Sie ein Glas Honig und einen Teelöffel Backpulver zu einer Tasse gemahlenen Samen hinzu.

Die resultierende Mischung in ein Glas geben und zehn Tage ruhen lassen.

Nehmen Sie einen leeren Magen in einem Teelöffel. Nach drei Stunden können Sie frühstücken. Es ist ratsam, morgens oder abends während der Behandlung Einläufe zu reinigen..

Rezept mit Kürbiskernen aus Ascaris, Madenwürmern, Lamblia

Bereiten Sie Brei aus 150-200 g geschälten Kürbiskernen und 2 rohen Hühnereigelb vor.

Essen Sie morgens auf nüchternen Magen 20 g Hering (Sprotte). Trink nichts. Legen Sie sich 2 Stunden lang mit einem Heizkissen auf die rechte Seite. Essen Sie alle 30 Minuten 20 g Hering (insgesamt 4 Dosen Hering). Dann essen Sie die Kürbiskernmischung. Nehmen Sie nach 3 Stunden ein Abführmittel und nach einer halben Stunde einen Einlauf.

Kürbiskernkuchen für Parasiten

  1. geschälte Kürbiskerne (letztes Jahr) - 100 g,
  2. Kakaopulver - 50 g,
  3. Zucker nach Belieben.

Dann mahlen Sie die Mischung in einem Mörser, fügen Sie ein wenig Wasser hinzu, mischen Sie alles und ersetzen Sie wie Teig. In 20 Tortillas teilen.

Sieben Tage vor der Behandlung von Parasiten Vorbereitung des Magen-Darm-Trakts mit reinigenden Einläufen und vegetarischer Nahrung.

Achter Tag - trockenes Fasten (nicht trinken, nicht essen). Einlauf morgens und abends.

Neunter Tag - Einlauf am Morgen, alle 10 Minuten nacheinander alle Kuchen essen. Dann können Sie nach 3-4 Stunden ein Abführmittel trinken. Nehmen Sie einen Einlauf in einer halben Stunde.

Lesen Sie interessante Artikel:

Kürbiskerne - ein natürliches Heilmittel gegen Parasiten

Wissenschaftler behaupten, dass Kürbis eine der ersten Pflanzen war, die gegessen wurden. Besonders beliebt waren Kürbiskerne, die einen einzigartigen Geschmack und ein delikates Aroma haben. Im Laufe der Zeit bemerkten die Menschen die wirklich heilenden Eigenschaften von Kürbiskernen. Diese ovalen und flachen Samen enthalten viele Nährstoffe und haben auch starke parasitäre Wirkungen. Kein Wunder, dass der Parasit mit diesen köstlichen Samen behandelt wird.

Vorteile durch die reichhaltige Zusammensetzung

Kürbiskerne sind ein Lagerhaus für Vitamine und Mineralien, was das Produkt besonders wertvoll macht, sowohl als Teil zahlreicher Gerichte als auch in seiner rohen Form. Wenn Sie die Zusammensetzung der Samen genauer betrachten, werden Sie feststellen, dass sie alles enthalten, was für die vollständige und vor allem ununterbrochene Arbeit des Körpers erforderlich ist..

  1. Vitamine: A, B1, B2, PP, B5, B6, B9, C, E, K. Wenn eine Person keine Vitamine hat, wirkt sich dies äußerst nachteilig auf ihr Wohlbefinden, die Funktionalität der Organe und Körpersysteme sowie die Effizienz aus. Die schützenden Eigenschaften des Körpers sinken und die Person ist ständig krank. Deshalb ist es sehr wichtig, "Vitamin" -Nahrungsmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen..
  2. Mikroelemente. Diese lebenswichtigen Komponenten stimulieren die Funktionalität der inneren Organe und halten den Zustand einer Person aufrecht, wobei das Wohlbefinden auf dem richtigen Niveau bleibt..
  3. Aminosäuren, die an der Proteinproduktion beteiligt sind.
  4. Cucurbitin. Dieses Element wirkt lähmend auf Würmer. Sie können sich nicht mehr an der Darmschleimhaut festsetzen und bewegen. Die höchste Konzentration dieser Substanz ist in dem Film enthalten, der die Samen bedeckt. Deshalb sollten Kürbiskerne mit grünem Film gegessen werden..

Seit der Antike haben die Menschen Kürbiskerne mit Ehrfurcht behandelt und sie zu Nahrungsmitteln und Medikamenten hinzugefügt. Wenn Sie dem Menü Kürbiskerne hinzufügen, werden Sie sehr bald die folgenden Änderungen bemerken:

  1. Die Schutzeigenschaften des Körpers werden gestärkt.
  2. Der Zustand des Herzens und der Blutgefäße ist normalisiert.
  3. Verbessert die sexuelle Funktion bei beiden Geschlechtern.
  4. Die Stoffwechselfunktionen des Körpers sind normalisiert.
  5. Der Körper ist straff.
  6. Die Arbeit des Verdauungstraktes wird stabilisiert.
  7. Der Hämoglobinspiegel steigt an.
  8. Haare und Nägel werden gestärkt.
  9. Verbessert die Regenerationsfähigkeit.

Welche Würmer haben Angst vor Kürbiskernen

Aufgrund der langjährigen Erfahrung von Menschen ist es möglich, die Arten von Parasiten zu unterscheiden, mit denen dieses Produkt kämpft:

  • Spulwurm;
  • Madenwürmer;
  • Ringwürmer;
  • Bandwürmer.

Vor nicht allzu langer Zeit stellte sich heraus, dass Kürbiskerne bei Giardiasis helfen, die durch Lamblien verursacht wird, die keine Würmer sind. Das Produkt zerstört Mikroorganismen und verhindert deren Vermehrung.

Überdosierung und Kontraindikationen

Selbst das nützlichste Mittel in übermäßigen Dosen kann irreparablen Schaden anrichten. Kürbiskerne sind harmlos, aber das bedeutet nicht, dass sie ohne Maß verzehrt werden können. Wenn Sie es mit diesem Produkt übertreiben, können Sie den Körper schädigen, anstatt den erwarteten Effekt zu erzielen..

Es wird nicht empfohlen, Kürbiskerne ohne Aufsicht eines Spezialisten zu konsumieren, wenn eine Person:

  • Übergewicht;
  • Allergie gegen dieses Produkt;
  • erhöhte Säure;
  • Urolithiasis-Krankheit;
  • Leber- und Nierenpathologie;
  • Magen-Darm-Störungen (Darmverschluss).

Um das Beste aus Ihren Kürbiskernen herauszuholen und Ihren Körper nicht zu schädigen, sollten Sie sich von diesem Produkt nicht mitreißen lassen. Wenn es darum geht, Parasiten auszutreiben, müssen Samen täglich und in ausreichenden Mengen gegessen werden..

Vor Beginn der Behandlung muss jede Person sicherstellen, dass sie nicht zur Gruppe der Kontraindikationen gehört. Wenn Sie trotz der Verbote Samen verwenden, können die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

  • Störungen des Verdauungssystems;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Tachykardie;
  • erhöhte Aktivität der Nieren und Leber.

Diese Symptome sind äußerst selten. Übelkeit, Erbrechen und Tachykardie werden durch Überschreitung der Tagesdosis hervorgerufen. Selbst wenn Sie versuchen, Würmer loszuwerden, ist es daher wichtig, die Menge der verbrauchten Samen zu überwachen, damit sich Ihr Zustand nicht verschlechtert..

Wie man Kürbiskerne für Parasiten nimmt

Um Parasiten loszuwerden, sollten Sie Kürbiskerne in jeder Form essen. Sie können gebraten, getrocknet, zu Tee oder Ihrem Lieblingsgericht hinzugefügt oder roh gegessen werden.

Bei der Reinigung von Parasiten ist es sehr wichtig, den Körper nicht zu überlasten. Um die genaue Dosierung des Produkts herauszufinden, reicht es aus, das Alter des Patienten zu kennen und sich mit der folgenden Liste vertraut zu machen:

  • Die tägliche Dosis für einen Erwachsenen beträgt 0,3 kg Samen.
  • für Kinder von 10 bis 15 Jahren - 0,2 kg;
  • unter 10 Jahren - 0,1 kg;
  • drei bis vier Jahre alt - 0,075 kg.

Hochqualifizierte Spezialisten empfehlen, Samen roh zu essen, mit einem grünen Film, der sich zwischen der Innenseite der Schale und dem Samen befindet..

Kürbiskernrezepte

Um den Körper mit Vitaminen und Mikroelementen zu ernähren, reicht es völlig aus, alle sieben Tage Gerichte mit Kürbiskernen zu essen. Wenn eine Behandlung erforderlich ist, muss dieses nützliche Produkt in die tägliche Ernährung aufgenommen werden..

Verdorbene oder beschädigte Samen auswählen und wegwerfen. In der Tat hängt das Ergebnis der Behandlung von der Qualität der Inhaltsstoffe ab..

Heilmittel gegen Lamblia

Jede Person kann dieses Mittel vorbereiten. Sein köstlicher Geschmack, seine Wirksamkeit und die verfügbaren Zutaten sind die beste Kombination für ein Arzneimittel..

ein Erwachsener - 0,3 kg Samen;
ein halbes Glas Honig;
50 ml reines Wasser.

Mahlen Sie die Samen gründlich in einem Mixer und mischen Sie sie glatt mit Honig und Wasser.
Essen Sie das Produkt 60 Minuten lang auf nüchternen Magen. Nehmen Sie nach 3 Stunden ein Abführmittel und haben Sie einen Stuhlgang.

Heilmittel gegen Würmer und Lamblia

ein Erwachsener - 0,3 kg Samen;
ein halbes Glas Honig.

Frische Samen in einem Mixer schälen, trocknen und mahlen.
Honig in einem Wasserbad erhitzen und Samenpulver hinzufügen.
Mischen Sie die Zutaten gründlich, bis ein viskoser Brei erhalten wird..
Essen Sie auf nüchternen Magen das resultierende Produkt und nehmen Sie nach drei Stunden ein Abführmittel. Um die therapeutische Wirkung zu verstärken, können Sie einen Einlauf mit einer antiparasitären Kräuterkochung machen..

Knoblauch Heilmittel

Zutaten:
geschälte Knoblauchzehen - 5 Stk.;
Kürbiskerne - 0,3 kg für einen Erwachsenen;
2 EL. Honig lügt.

Die Samen schälen und im Ofen oder in einer Pfanne braten.
In einem Mixer mahlen, bis sich feine Krümel bilden.
Den Knoblauch durch eine Presse geben oder mit einem Messer hacken.
Mischen, Honig hinzufügen.
12 Stunden entfernen.

Essen Sie 1 EL auf nüchternen Magen. Lügen. Täglich. Nach der Einnahme dieses Mittels nicht essen oder trinken. Die einzigen Ausnahmen sind Abkochungen mit antiparasitärer Wirkung. Trinken Sie nach drei Stunden ein Abführmittel und entleeren Sie den Darm. Danach können Sie frühstücken.

Rizinusöl Heilmittel

Nimm 100 Stück. Samen und teilen Sie sie in 4 Teile (25 Stk.).
Alle vier Portionen Samen sollten langsam und gründlich gekaut und geschluckt werden. Kauen Sie nach und nach nacheinander.
Eine Stunde später müssen Sie 1 TL Lodges trinken. reines Rizinusöl. Täglich 30 Tage wiederholen.

Verdunstung nützlicher Elemente aus Kürbiskernen

  • 3 kg Samen mit einem Mixer mahlen;
  • gießen Sie Wasser im Verhältnis 1: 2;
  • 120 Minuten in ein Wasserbad legen;
  • Falten Sie die sterile Gaze in zwei Hälften und passieren Sie die resultierende Substanz.
  • Ölfilm von der Wasseroberfläche entfernen;
  • abkühlen lassen und zur Behandlung auftragen.

Sie sollten das resultierende Produkt innerhalb von 30 Minuten auf nüchternen Magen trinken. Trinken Sie nach ein paar Stunden ein Abführmittel und reinigen Sie den Darm.

Die Grundlagen maximaler Effizienz

Die größten Pharmaunternehmen der Welt arbeiten ständig an der Entwicklung von Antiparasitika. Oft wirken sich Medikamente nachteilig auf den gesamten Körper aus. Dies liegt daran, dass sie chemische, toxische und komplexe synthetische Substanzen enthalten. Deshalb ziehen es immer mehr Menschen vor, mit Volksheilmitteln, insbesondere Kürbiskernen, behandelt zu werden. Schließlich bestehen sie nur aus nützlichen und natürlichen Elementen und schaden daher nicht.

Damit die "Kürbis" -Behandlung das maximale Ergebnis liefert, sollten Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Einläufe zur morgendlichen Reinigung sollten zwei bis drei Tage vor Beginn der Behandlung durchgeführt werden.
  2. Trinken Sie abends nach dem Verzehr von Kürbiskernen unbedingt ein Abführmittel..
  3. Schließen Sie für die Dauer der Behandlung Fett, Frittiertes, Milchprodukte, Süßigkeiten, Mehlprodukte, Brot und anderes Gebäck aus.
  4. Das Abführmittel sollte drei Stunden nach Einnahme eines "Kürbis" -Hilfsmittels getrunken werden. Dank dessen erfolgt eine schnelle Reinigung des Darms und die Beseitigung von Parasiten. Andernfalls sterben die Würmer ab und verursachen im Darm eine ernsthafte Vergiftung des Körpers..

Um den Darm zu 100% von Würmern zu reinigen, sollten Sie das Mittel mindestens 30-60 Tage lang einnehmen. Während dieser Zeit schlüpfen alle Larven und sterben ab..

Antiprazitische Therapie mit Kürbiskernen

Der Mensch verwendet Kürbis seit vielen Jahrhunderten als Nahrung. Jeder, der sich auch nur ein wenig für gesunde Ernährung interessiert, kennt die einzigartigen Eigenschaften. Diese "Sonnenbeere" ist für absolut jeden nützlich, denn nicht umsonst wird Kürbis als führend im Nährstoffgehalt bezeichnet, der für das volle Funktionieren des menschlichen Körpers notwendig ist. Trotz des hohen Wassergehalts (über 90%) ist Kürbis reich an B-Vitaminen sowie an den Vitaminen A, C, E, D, T, Mineralien: Fluor, Phosphor, Eisen, Kupfer, Magnesium sowie Aminosäuren, die gut absorbiert werden unser Körper.

Kürbis ist im Winter in Innenräumen perfekt konserviert, während seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften nur besser werden. Die nützlichen Substanzen im Kürbis sind jedoch nicht nur in seinem köstlichen Fruchtfleisch und Saft enthalten, sondern auch in Samen..

  1. Nützliche Eigenschaften von Kürbiskernen
  2. Welche Würmer und wie Kürbiskerne zerstört werden
  3. Gegenanzeigen zur Verwendung von Kürbiskernen
  4. Möglichkeiten, Kürbiskerne zu essen
  5. Antiparasitäre Rezepte für Kürbiskerne
  6. Traditionelle Medizin Rezepte basierend auf Kürbiskernen

Nützliche Eigenschaften von Kürbiskernen

Kürbiskerne werden sowohl als Volksheilmittel als auch als Arzneimittel verwendet, das von der offiziellen Medizin empfohlen wird..

Der Nährwert von Kürbiskernen wird auf ihren hohen Gehalt an Proteinen, Kohlenhydraten, Fett und Ballaststoffen zurückgeführt. Auch Kürbiskerne enthalten eine Vielzahl von Wirkstoffen, die sich nachteilig auf die im menschlichen Körper lebenden Parasiten auswirken..

Einer der wirksamsten Wirkstoffe ist Cucurbitin, das in einem transparenten Film enthalten ist, der den Samen selbst bedeckt und die Schale von ihm trennt. Aus diesem Grund wird die Verwendung von ungeschälten Kürbiskernen empfohlen, dh mit der Haut.

Außerdem enthalten Kürbiskerne eine Gruppe von Carotinoiden, die starke Antioxidantien sind. Infolgedessen reduziert sich der Bereich der nützlichen Eigenschaften dieses Produkts nicht nur auf die antiparasitäre Wirkung, sondern auch auf eine Reihe anderer Wirkungen, die sich positiv auf die menschliche Gesundheit auswirken. So bieten Kürbiskerne:

  • desinfizierende Wirkung;
  • Verbesserung der Funktion des Immunsystems;
  • anthelmintische Wirkung;
  • entzündungshemmende Wirkung;
  • Prävention von Atherosklerose;
  • Verbesserung der Geweberegenerationsprozesse;
  • hepatoprotektive Wirkung (Leberschutz);
  • choleretisches Mittel;
  • allgemeine Reinigung des Körpers von Toxinen;
  • Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Prävention des Harnsystems;
  • Verbesserung des Hautzustands, gute Anti-Aging-Wirkung;
  • Normalisierung der Funktion der Prostata bei Männern.

Welche Würmer und wie Kürbiskerne zerstört werden

Da Cucurbitin ein starkes Gift ist, führt es ausschließlich zum Tod aller Parasiten. Wenn Kürbiskerne in den menschlichen Darm gelangen, haben sie eine starke toxische Wirkung auf Eier, Larven, kleine und große Parasiten, die ihre Fähigkeit verlieren, sich an die Darmschleimhäute zu klammern, sich zu vermehren und Eier zu legen. Neutralisierte Parasiten werden während der normalen Peristaltik aus dem Darm ausgeschieden.

Für die beste Wirkung werden zu diesem Zweck Abführmittel und Reinigungsklistiere verwendet. Für den Menschen ist Cucurbitin eine völlig sichere Substanz, und Kürbiskerne sind sehr geschmacklich angenehm und eine Delikatesse.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Kürbiskernen

Es ist allgemein anerkannt, dass Kürbiskerne praktisch keine Kontraindikationen für die Verwendung haben, und dies ist wahr. Sie sollten nicht nur verwendet werden, wenn Sie:

  • allergische Reaktionen auf Kürbis, sein Fruchtfleisch, Samen, Saft;
  • Magengeschwüre im akuten Stadium der Exazerbation, insbesondere wenn die Magensäure aufgehängt ist;
  • wenn Sie eine Darmobstruktion vermuten;
  • Zwölffingerdarmgeschwüre während einer Exazerbation;
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) im Entzündungsstadium;
  • Gallensteinerkrankung im akuten Stadium.

Das Reinigen von Kürbiskernen mit den Zähnen kann den Zahnschmelz und die Zähne beschädigen. Daher müssen Sie die Samen mit Ihren Händen von der Haut abziehen. Ein weiteres Problem bei Kürbiskernen ist ihr Kaloriengehalt. Aus diesem Grund sollten sie in Maßen konsumiert werden, insbesondere für diejenigen, die übergewichtig sind..

Bei der Lösung des Problems der Vor- und Nachteile von Kürbiskernen muss berücksichtigt werden, dass die Verwendung von gebratenen und gesalzenen Samen zum Salzgehalt des Körpers, zur Ablagerung von Salzen in den Gelenken und zur Entwicklung von Entzündungsprozessen führen kann..

Vergessen Sie auch nicht, dass Kürbiskerne Blausäure enthalten, die in großen Dosen eine starke toxische Substanz für den Menschen darstellt. Um durch Blausäure, die Bestandteil von Kürbiskernen ist, vergiftet zu werden, müssen Sie natürlich eine große Menge davon essen, aber um unangenehme Folgen zu vermeiden, sollten Sie Kürbiskerne in zulässigen Normen essen.

Möglichkeiten, Kürbiskerne zu essen

Als Anthelminthikum werden Kürbiskerne verwendet:

  1. Roh, in ihrer natürlichen Form, ohne Verarbeitung.
  2. Getrocknet werden die Samen von Natur aus luftgetrocknet.
  3. In einer trockenen Pfanne mit Salzzusatz gebraten.
  4. In Olivenöl auch mit Salzzusatz gebraten.
  5. Ofen ca. 20 Minuten bei 200 ° C gebacken.
  6. Als Kürbiskernöl.
  7. Nehmen Sie zur Herstellung von Tee 2 Esslöffel Samen in Form einer Tinktur oder eines Tees, gießen Sie drei Tassen Wasser ein und kochen Sie 30 Minuten lang. Sie können dem resultierenden Produkt etwas Zimt, Vanille oder Zucker hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern..
  8. Manchmal wird empfohlen, Kürbiskerne mit Rizinusöl als Abführmittel und Anthelminthikum einzunehmen..

Antiparasitäre Rezepte für Kürbiskerne

Kürbiskerne von Parasiten sind ein wirksames Mittel zur Reinigung des Körpers. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Arzneimittel auf der Basis von Kürbiskernen herzustellen..

Der einfachste und einfachste antiparasitäre Weg besteht darin, Kürbiskerne in ihrer natürlichen reinen Form zu konsumieren. Sie können jeden Morgen auf leeren Magen in einer Menge von 100 Gramm eingenommen werden, wobei es wichtig ist, nicht zu vergessen, sie mit Wasser zu trinken. Sie können den Geschmack von Samen leicht verbessern, indem Sie 1 - 2 Esslöffel Honig zu 300 g Samen hinzufügen. Dieses Rezept wird in Kombination mit der anschließenden Einnahme eines Abführmittels und eines reinigenden Einlaufs angewendet..

Um Kürbiskernöl zuzubereiten, legen Sie vorgebratene und zerkleinerte Samen in einen Topf. Dann füllen Sie sie mit Wasser und kochen für 5-10 Minuten. Kühlen Sie die resultierende Brühe ab und drücken Sie die Samen zusammen. Das Ergebnis ist ein Öl, das sowohl bei parasitärem Befall als auch bei vielen chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt wird. In der Apotheke können Sie fertiges Öl "Tykveol" für diejenigen kaufen, die es nicht selbst zubereiten möchten. Nehmen Sie 1 Teelöffel Öl dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten ein. Die Behandlung mit Kürbiskernöl wird eine Woche lang durchgeführt.

Eine Infusion von Kürbiskernen ist auch bei der Bekämpfung von Parasiten wirksam. Es wird auf folgende Weise vorbereitet:

  1. Zerkleinerte Kürbiskerne (100 g) werden mit einem halben Liter Wodka gegossen. Die Zutaten werden gemischt und drei Wochen lang an einem kühlen, dunklen Ort aufgegossen.
  2. Geschälte und gehackte rohe Samen 300gr werden mit kaltem gekochtem Wasser (50 ml) gemischt. Die Infusion wird morgens auf leeren Magen eingenommen, dann wird ein Abführmittel getrunken und nach einer halben Stunde wird ein Reinigungseinlauf verabreicht. Sie können Wasser durch Milch ersetzen und eine antiparasitäre Infusion auf Milchbasis vorbereiten.
  3. Geschälte Samen 100 g werden mit starkem schwarzen Tee gegossen. Nach ein paar Stunden ist die Infusion fertig und wird dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten in 1 Glas eingenommen.
  4. Eine medizinische Brühe, die zur Zerstörung von Parasiten beiträgt, kann auch folgendermaßen hergestellt werden: Ein halbes Kilogramm Kürbiskerne wird in einem Mixer zerkleinert, in einen Topf gegeben und mit 1 Liter Wasser gegossen. Die Brühe wird 2 Stunden in einem Wasserbad zubereitet. In diesem Fall sollten Sie es nicht zum Kochen bringen. Die resultierende Brühe wird gefiltert und auf leeren Magen eingenommen, nach drei Stunden trinken sie ein Abführmittel und nach weiteren 20 Minuten machen sie einen Einlauf.

Traditionelle Medizin Rezepte basierend auf Kürbiskernen

Kürbiskerne mit Rizinusöl

Zur Behandlung benötigen Sie 300 g ungeschälte Samen (mit einem Film) und 12 Teelöffel Rizinusöl. Nehmen Sie viermal täglich 100 g Samen pro Tag und eine Stunde später 1 Teelöffel Rizinusöl ein. Behandlungsdauer 3 Tage.

Kürbiskerne mit Honig

Es ist notwendig, 300 g Kürbiskerne zusammen mit der Schale in einer Kaffeemühle zu einem pulverförmigen Zustand zu mahlen. Das resultierende Pulver mit Wasser bis zur Konsistenz von dicker Sauerrahm verdünnen und einen Esslöffel Honig hinzufügen. Das resultierende Produkt wird jeden Morgen auf leeren Magen eingenommen. Kauen Sie die Samen langsam und gründlich eine Stunde lang. Nehmen Sie nach drei Stunden ein Abführmittel.

Kürbiskerne mit Knoblauch

Dieses Rezept hat eine doppelte Wirkung: Einerseits beseitigt es Parasiten und andererseits reinigt es Blutgefäße. Um das Rezept zuzubereiten, nehmen Sie 200 g Samen mit einer grünen Schale und braten Sie sie in einer trockenen Pfanne. Dann werden die Samen in einem Mixer oder einer Kaffeemühle gemahlen und 6 mittelgroße Knoblauchzehen werden hinzugefügt. Dann fügen Sie 2 Esslöffel Honig zu der Mischung hinzu. Die resultierende Mischung wird 12 Stunden lang infundiert. Nehmen Sie zweimal täglich einen Esslöffel. Die Behandlung dauert vier Tage..

Kürbiskerne mit Milch

Um das Rezept zuzubereiten, nehmen Sie 200 Gramm rohe Kürbiskerne, mahlen Sie in einem Mixer, fügen Sie dann etwas Milch hinzu und schlagen Sie erneut in einem Mixer. Die resultierende Mischung wird morgens anstelle des Frühstücks gegessen. Eine Stunde nach dem Frühstück müssen Sie eine große Menge Wasser (ca. 1 Liter) trinken..

Kürbiskerne mit Magnesiumsulfat

Sie müssen 300 g geschälte Samen mahlen, dann mit Wasser mischen und einen Esslöffel Honig hinzufügen, damit die Mischung wie Brei aussieht. Das Mittel wird morgens auf leeren Magen eingenommen. Dann, zwei Stunden später, müssen Sie Magnesiumsulfat trinken..

Kürbiskerne mit Eigelb

200 g geschälte Kürbiskerne werden mit 2 rohen Eigelb zu einer Brei-Konsistenz gemischt. Am Morgen auf nüchternen Magen müssen Sie 20 g Hering essen. Legen Sie ein Heizkissen auf die rechte Seite und liegen Sie 2 Stunden in dieser Position. Essen Sie jede halbe Stunde 20 Gramm Hering und dann eine Mischung aus Kürbiskernen und Eigelb. Trinken Sie nach 3 Stunden ein Abführmittel und machen Sie nach 30 Minuten einen reinigenden Einlauf.

Kürbiskernkuchen

Die Tortillas werden wie folgt zubereitet: Sie müssen 100 g geschälte Kürbiskerne, 50 g Kakaopulver und etwas Zucker nach Geschmack nehmen. Alle Zutaten müssen in einem Mixer gemahlen werden, Wasser hinzufügen, alles mischen und wie ein Teig kneten. Teilen Sie den Teig so, dass etwa 15-20 Portionen herauskommen. Verwenden Sie morgens auf leeren Magen flache Kuchen in Kombination mit anderen therapeutischen Maßnahmen:

  • Einläufe reinigen;
  • vegetarisches Essen;
  • trockenes Fasten;
  • Abführmittel.

Die Behandlung dauert neun Tage:

  • die ersten sieben Tage - essen Sie vegetarisches Essen und reinigen Sie Einläufe;
  • Am achten Tag - vollständiges Fasten (Sie können nicht einmal trinken), werden die Einläufe morgens und abends gemacht.
  • am neunten Tag - sie machen morgens einen Einlauf, ich esse alle 10 Minuten alle Kuchen einzeln;
  • nach 3-4 Stunden trinken sie ein Abführmittel;
  • dann machen sie nach einer halben Stunde einen Einlauf.

Abschließend möchte ich sagen, dass Kürbiskerne ein schmackhaftes und gesundes Produkt sind, das Parasiten wirksam beseitigt, die Funktion der inneren Organe und den allgemeinen Zustand des Körpers verbessert..

Samen retten - Kürbis gegen Würmer

Ein leckeres und vor allem nützliches Mittel wird am Morgen vor dem Frühstück gegessen. Nach dem Reinigungsvorgang sollten Sie eine kleine Menge Abführmittel trinken. Wann werden die ersten Ergebnisse der Behandlung mit Kürbiskernen vorliegen und ist es möglich, der traditionellen Medizin in einer so komplexen Angelegenheit wie der Helminthiasis zu vertrauen??

Kürbiskerne sind ein wirksames Mittel gegen Würmer

Kürbiskerne von Würmern, wie man sie richtig nimmt? Die traditionelle Medizin ist aus einem einzigen Grund beliebt: Alle Bestandteile hausgemachter Abkochungen und Tinkturen sind ausschließlich natürlich, und wenn der Patient keine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einzelnen Bestandteilen des Arzneimittels aufweist, schadet deren Einnahme nicht. Kürbiskerne wirken aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung des Samens gegen Parasiten.

Cucurbitin ist ein Wirkstoff, der beim Eintritt in den Körper einer infizierten Person gesunde Personen des Parasiten betrifft. Warum sterben Helminthen? Cucurbitin ist giftig und giftig für Würmer. Durch die systematische Aufnahme von Samen wird eine große Anzahl von Parasiten beseitigt. Kürbiskernöl wird für immungeschwächte Babys empfohlen. Wie man geschälte Samen richtig verwendet? Wenn Sie ein erschwingliches und billiges Tool verwenden, sollten Sie auf Kontraindikationen für die Zulassung achten. Mit Ausnahme von Menschen mit Überempfindlichkeit an den Wänden des Magen-Darm-Trakts sind Kürbiskerne sicher.

seid vorsichtig

Laut Statistik sind mehr als 1 Milliarde Menschen mit Parasiten infiziert. Sie können nicht einmal vermuten, dass Sie Opfer von Parasiten geworden sind.

Es ist leicht, das Vorhandensein von Parasiten im Körper anhand eines Symptoms zu bestimmen - Mundgeruch. Fragen Sie Ihre Lieben, ob Ihr Atem morgens riecht (bevor Sie sich die Zähne putzen). In diesem Fall besteht eine 99% ige Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit Parasiten infiziert sind..

Eine Infektion mit Parasiten führt zu Neurosen, schneller Ermüdbarkeit, plötzlichen Stimmungsschwankungen, in Zukunft beginnen schwerwiegendere Krankheiten.

Bei Männern verursachen Parasiten: Prostatitis, Impotenz, Adenom, Blasenentzündung, Sand, Nieren- und Blasensteine.

Bei Frauen: Schmerzen und Entzündungen der Eierstöcke. Es entwickeln sich Fibrome, Myome, fibrocystische Mastopathie, Entzündungen der Nebennieren, der Blase und der Nieren. Sowie Herz und Krebs.

Wir möchten Sie sofort warnen, dass Sie nicht zur Apotheke laufen und teure Medikamente kaufen müssen, die laut Apothekern alle Parasiten ausrotten. Die meisten Medikamente sind äußerst unwirksam und schädigen den Körper enorm..

Was ist zu tun? Zunächst empfehlen wir Ihnen, einen Artikel des Hauptinstituts für Parasitologie der Russischen Föderation zu lesen. Dieser Artikel beschreibt eine Methode, mit der Sie Ihren Körper von Parasiten reinigen können, ohne den Körper zu schädigen. Lesen Sie den Artikel >>>

Kürbiskerne für Parasiten: Wie zu nehmen

Unter den Darmwürmern sind Madenwürmer, Spulwürmer und Bandwürmer am häufigsten. Toxine dieser Darmparasiten können zu einer Beeinträchtigung des Immunsystems, chronischen Krankheiten und Stoffwechselstörungen führen.

Darmparasiten können sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen plötzlich auftreten. Wurmeier gelangen aus der Umwelt in den Darm, beispielsweise mit ungewaschenem Gemüse, Obst, kontaminiertem Wasser, schlecht zubereitetem Essen, schmutzigen Händen oder Kontakt mit einem kranken Tier. Es gibt mehr als tausend Arten verschiedener Darmwürmer (Parasiten), die zu ihrem eigenen Vergnügen leben können im menschlichen Körper. Einige sind sehr klein oder mikroskopisch klein, während andere mit bloßem Auge gesehen werden können. Zum Beispiel ist Giardia ein einzelliger Organismus, und Helminthen sind Würmer, die eine Länge von 10 Metern erreichen können. Im Falle einer Infektion müssen alle Familienmitglieder Tests (Blut, Kot) bestehen und sich einer Behandlung unterziehen. Parallel dazu muss strenge Hygiene eingehalten werden, um eine erneute Infektion zu verhindern..

Wie man Würmer loswird

Gründe für das Auftreten von Darmwürmern

  • kontaminiertes Wasser und Lebensmittel;
  • Verzehr von rohem Fleisch oder unzureichend gekocht;
  • Mangel an persönlicher Hygiene, schmutzige Hände;
  • unhygienische Lebensbedingungen;
  • direkter Kontakt mit einer Person oder einem Tier mit Würmern.

Kinder und ältere Menschen sind anfälliger für Darmwürmer, daher ist das Alter wichtig.

Einige Darmparasiten können lange Zeit im Darm leben, ohne Symptome zu verursachen. Häufige Symptome von Würmern sind jedoch:

  • Magenschmerzen,
  • Verstopfung,
  • Durchfall,
  • Aufblähen,
  • Gase,
  • Ruhr,
  • Veränderungen in der Kotkonsistenz,
  • Anal Juckreiz,
  • Entzündung der Vagina.

Darüber hinaus können Darmparasiten Anämie, Allergien, Augenringe, chronische Müdigkeit, Schläfrigkeit, Lichtempfindlichkeit, Zahnfleischbluten, Nase und Rektum verursachen.

Verschlechterung der Gesundheit in Verbindung mit Darmwürmern

Die Hauptkomplikationen oder Anzeichen von Würmern sind Allergien und Hautausschläge, die durch Würmer verursacht werden. Die Anzahl der weißen Blutkörperchen nimmt zu und das Gewebe entzündet sich. Der Körper reagiert auf Nahrung, d.h. Nahrungsmittelallergien treten auf, Pusteln und Hautausschläge können sich auch auf der Haut bilden. Darüber hinaus stehlen Würmer dem Körper wichtige Nährstoffe und verursachen dadurch Anämie..

Einige Würmer können den Darm (Dickdarm) stören und Verstopfung sowie die Leber verursachen.

Durchfall ist die Reaktion des Körpers, der versucht, Parasiten und Toxine aus dem Körper zu entfernen.

Auch bei Würmern treten häufig Müdigkeit, Apathie, Depressionen, Konzentrationsschwäche und manchmal Grippesymptome auf. Darmparasiten können Blähungen, Blähungen, Immunschwäche, Nervosität, Angstzustände und Angstzustände verursachen. Dies ist alles auf Toxine zurückzuführen, die Parasiten bilden.

Damit die Würmer dem Körper keinen nennenswerten Schaden zufügen, müssen Sie sie rechtzeitig entfernen. Wenn Sie das Vorhandensein von Darmwürmern vermuten, müssen Sie zunächst die Tests bestehen und dann mit der Behandlung beginnen.

Zur Vorbeugung können Sie Volksmethoden anwenden, zum Beispiel Kürbiskerne (von Würmern). Darüber hinaus werden in der Volksmedizin Kürbiskerne verwendet, um Darmwürmer zu entfernen und den Körper zu reinigen. Zusätzlich zu Kürbiskernen können Papayasamen, Estragonkraut, Wermut, Meerrettich und ätherisches Basilikumöl (Aromatherapie) zur Entfernung von Würmern verwendet werden.

Die Verwendung von Kürbiskernen für Würmer

Kürbiskerne haben einzigartige antihelminthische Eigenschaften und enthalten einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren (80%), Vitamin E, Beta-Carotin sowie Magnesium, Eisen, Zink und Selen. Der Hauptbestandteil von Kürbiskernen sind Phytosterine - eine Gruppe von biologisch aktiven Inhaltsstoffen, die bei Problemen mit Prostata und Blase helfen. Zu allen Mahlzeiten, Cocktails und Snacks können grün geschälte Kürbiskerne hinzugefügt werden. Die pflanzlichen Ballaststoffe der Samen versorgen den Körper mit wertvollen Nährstoffen, und die dünne Innenschale, die niemals entfernt werden sollte, verhindert das Auftreten von Würmern oder entfernt sie effektiv aus dem Darm.

Der Zweck der inneren Schutzhülle von Kürbiskernen ist nicht nur der mechanische Schutz, sondern auch der Schutz vor Mikroben, die in den Embryo (Spross) eindringen können. Dieser dünne Samenfilm enthält Kukurbitacyn - eine giftige Substanz für Mikroben und Würmer, die für den menschlichen Körper absolut harmlos ist. Die höchste Konzentration an Cucurbitacin findet sich in rohen Samen, wenn die Schale noch weich ist. So werden frische Kürbiskerne verwendet, um Würmer aus dem Körper zu entfernen, pathogene Mikroben zu zerstören und den Magen-Darm-Trakt von Madenwürmern und Lamblien zu reinigen.

  • Dazu essen sie normalerweise 100 bis 200 frische Samen auf nüchternen Magen und nehmen nach 3 Stunden ein Abführmittel.

Nach dem Trocknen der Samen nimmt die Menge an Cucurbitacin ab, aber wenn die Samen keimen, nimmt sie wieder in der gleichen Menge zu wie bei frischen. Daher empfehlen einige Experten die Verwendung von gekeimten oder frischen Kürbiskernen, um Darmwürmer zu entfernen. Die Behandlung wird an 3 aufeinander folgenden Tagen durchgeführt.

Neben der reinigenden Wirkung versorgen die Samen den Körper mit wertvollen Substanzen zur Stärkung des Immunsystems, zur Behandlung von Anämie und zum Zellwachstum. Kürbiskerne sind reich an Zink und reich an Tyrosin und Selen, die für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse unerlässlich sind.

Rezept Nr. 1: 50 g geschälte Samen nehmen, 250 ml Wasser gießen, 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen und dann ziehen lassen. Nehmen Sie die Infusion morgens 3 Tage lang auf leeren Magen ein.

Rezept Nr. 2: Bereiten Sie am frühen Morgen eine Suspension von 60 g Kürbiskernen vor, fügen Sie 20 g Honig, etwas Orangenschale und 160 ml Wasser hinzu. Essen Sie die Zusammensetzung auf nüchternen Magen und nehmen Sie nach 4 bis 5 Stunden einen Esslöffel Rizinusöl für eine abführende Wirkung.

Rezept Nr. 3: Nehmen Sie ein Glas ungeschälte Samen, mahlen Sie, füllen Sie sie mit Wasser (400 ml) und stellen Sie sie für ca. 2 Stunden in ein Wasserbad. Nehmen Sie die Zusammensetzung jedes Mal vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein (die Zusammensetzung ist für einen Tag der Einnahme vorbereitet). Bevor Sie das Rezept verwenden, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren.

Rezept Nr. 4: 200 Stücke geschälte frische Samen mit einem inneren Film nehmen, mahlen, etwas Wasser (70 - 100 ml) hinzufügen. Nehmen Sie die Zusammensetzung morgens innerhalb von 2 Stunden in kleinen Portionen auf leeren Magen ein. Danach nichts essen oder trinken, dann sollten Sie den Darm mit Abführmittel Salz oder Kräutern reinigen.

Die empfohlene tägliche Aufnahme für einen Erwachsenen beträgt 100 - 200 Samen; Für Kinder wird empfohlen, die Dosierung mit dem Arzt zu besprechen. Als vorbeugende Maßnahme können Samen 10 Stück pro Tag verzehrt werden. Darüber hinaus wird empfohlen, mehr Gemüse und Obst zu essen, die eine anthelmintische Wirkung haben: Meerrettich, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch, Kohl, Petersilie, Hagebutten, Blaubeeren, Erdbeeren, Zitronen, Pfirsiche, Oliven, Nüsse, Haselnüsse, Mandeln.

Rezept Nr. 5: Trinken Sie abends grünen Thymian-Tee und essen Sie dann rohe Kürbiskerne (Kinder 2-4 Jahre: 10-12 Samen, Kinder 5-10 Jahre: 30 Samen, Erwachsene: 50). Die Samen sollten gründlich gekaut werden, eine Suspension für Kinder vorbereiten. Nach etwa einer Stunde sollten 2 Teelöffel Rizinusöl zur Abführwirkung eingenommen werden. In schweren Fällen wird eine Ladedosis Kürbiskerne von 100 - 300 Stück verwendet..

Zusätzlich zu Samen können Sie Öl verwenden, das auch ein starkes Anthelminthikum ist. Grüne Walnussschalentinktur hat auch eine gute reinigende Wirkung. veröffentlicht von econet.ru.

P.S. Und denken Sie daran, nur indem Sie Ihren Verbrauch ändern - gemeinsam verändern wir die Welt! © econet

Hat dir der Artikel gefallen? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
Abonnieren Sie unsere FB:

Helfen Kürbiskerne gegen Würmer und Parasiten, wie man sie einnimmt und was sagen die Bewertungen über die Behandlung von Erwachsenen und Kindern aus??

Es gibt eine große Anzahl von Medikamenten, die unangenehme Parasiten wie Würmer wirksam bekämpfen. Das Problem ist jedoch, dass sie alle sehr giftig sind und nicht nur Würmer töten, sondern auch dem Verdauungssystem sowie der Leber und den Nieren einer Person einen schweren Schlag zufügen..

Daher ist es manchmal sinnvoll, Volksheilmittel zu verwenden, die die inneren Organe schonen, aber gegen Schadorganismen sehr wirksam sind. Einer von ihnen ist Kürbiskerne. Ihre positive Wirkung auf das Auftreten von Würmern ist seit langem bekannt. Sogar im alten China versuchten sie, sie roh oder als Teil von Mischungen zu essen, und stellten fest, dass sie helfen, Würmer zu entfernen.

Die Leute haben viele Rezepte, wie man Kürbiskerne für Würmer kocht. Ebenso wichtig ist es, zu wissen, wie man Medikamente einnimmt, um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen.

Helfen Kürbiskerne bei Würmern??

Die Verwendung von Kürbiskernen in Lebensmitteln wirkt sich wirklich negativ auf Würmer aus. Dank der in den Samen enthaltenen Substanzen, die in den Körper gelangen, sterben die Parasiten nicht ab, sondern fallen in eine Art schwebende Animation. Sonnenblumenkerne wirken sich mild auf die menschliche Gesundheit aus. Dieses Volksheilmittel kann nicht als echtes Allheilmittel für die Krankheit bezeichnet werden, aber es bietet erhebliche Hilfe.

Kürbiskerne gegen Würmer wirken wie folgt:

  • töten Sie keine Parasiten, sondern lähmen Sie sie nur und nehmen Sie ihnen vorübergehend die Möglichkeit, sich an die Darmwände zu klammern und lange im menschlichen Körper zu bleiben;
  • Aufgrund der abführenden Wirkung tragen sie zur gesteigerten Arbeit des Darms und zur raschen Beseitigung von Parasiten bei.

Somit sind Kürbiskerne für Würmer und Parasiten sehr effektiv, aber relativ schwach. Wenn in offen vernachlässigten Fällen Nothilfe erforderlich ist, ist es am besten, auf die Errungenschaften der modernen Medizin zurückzugreifen. Das Auftragen von Samen ist eine gute Gelegenheit, um das Auftreten von Würmern zu verhindern oder eine milde Manifestation der Krankheit zu heilen..

Eine andere beliebte Methode, die stärker als Samen ist, ist die Verwendung von Abkochungen und Tees auf der Basis von männlichem Farn. Aber solche Rezepte, wie Medikamente, sind für den Körper schwer zu tolerieren. Viel schwieriger als rohe oder vorbereitete Kürbiskerne zu essen.

Komposition

Die Zusammensetzung von Kürbiskernen enthält viele nützliche Substanzen. Die Hauptwirkung auf die Würmer ist jedoch hauptsächlich Cucurbitin. Diese Substanz ist ein echtes Gift für Würmer, hat aber keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Das einzige Merkmal bei der Behandlung von Parasiten ist, dass die Samen selbst fast kein Cucurbitin enthalten. Es ist in der Schale und etwas weniger im Film zwischen der Schale und dem Samen enthalten. Daher basieren viele Rezepte auf der Einnahme eines nicht raffinierten Produkts..

Aus dem gleichen Grund sollten Sie nicht glauben, dass der Kauf von Kürbiskernen ohne Schale im Laden einen positiven Effekt auf die Vorbeugung und Bekämpfung schädlicher Parasiten im Darm hat. Es ist nicht so.

Kürbiskerne enthalten auch andere nützliche Spurenelemente:

  • eine Gruppe von B-Vitaminen, die sich positiv auf das Nervensystem auswirken und die geistige Aktivität anregen;
  • mehrfach ungesättigte Fettsäuren stärken die Wände der Blutgefäße und wirken sich günstig auf die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems aus, wodurch das Auftreten von Cholesterin-Plaques verhindert wird.
  • 100 Gramm enthalten die Hälfte der täglichen Zinkaufnahme, was den Prozess der Hämatopoese verbessert und auch das Immunsystem stimuliert.
  • Phosphor, der entgegen der landläufigen Meinung (vor allem bei Fisch) den Gehalt an Meeresfrüchten um das 2-5-fache übersteigt;
  • Mangan (3/4 Tageswert in 100 Gramm Produkt), Magnesium (1/2), Eisen (1/6).

Für diejenigen, die die Diät befolgen, ist es auch nicht überflüssig zu wissen, dass Samen ein kalorienreiches Lebensmittel sind und 100 Gramm des Produkts enthalten:

  • Fette - 46 gr.;
  • Proteine ​​- 25 gr.;
  • Kohlenhydrate - 13,5 g.

Therapeutische Wirkung

Durch den regelmäßigen Verzehr von Kürbiskernen in Lebensmitteln können Sie eine positive Dynamik bei der Beseitigung von Würmern erzielen. Cucurbitin hilft bei der Bekämpfung sowohl großer Würmer mit einer Länge von mehr als einem Meter als auch kleiner Würmer mit einer Größe von mehreren Millimetern:

  • Nematoden (Spulwürmer: Madenwürmer, Spulwürmer);
  • Cestoden (Bandwürmer: Bandwürmer, Bandwürmer);
  • Trematoden (Egel: Lamblia, Leberegel, Sibirische Egel).

Rohe geschälte Kürbiskerne

Wie für Parasiten zu nehmen?

Es gibt viele beliebte Tipps, wie man Kürbiskerne gegen Würmer einnimmt. Sicherlich gibt es für jeden einen, der sich als lecker und gesund herausstellt. Es ist nur ratsam, die Samen so bald wie möglich nach der Zubereitung einzunehmen. Gemahlene oder einfach geschälte Kürbiskernkerne trocknen an der Luft schnell aus und verlieren Öle, die viele nützliche Substanzen enthalten.

Übrigens basieren viele Rezepte auf der Tatsache, dass die Verwendung von Kürbiskernen nicht mit anderen Lebensmitteln kombiniert werden kann. Je mehr Nahrung die Portion Samen enthält, desto weniger Wirkung hat die Behandlung.

Die Behandlung mit Kürbiskernen gegen Parasiten nach Volksmethoden ist eine Kombination mehrerer Produkte.

Mit Milch kombiniert

Die Zubereitung der Mischung ist nicht schwierig:

  1. Mahlen Sie die Samen zu einem Pulverzustand (mit einem Mixer oder mit einem Messer zerdrücken).
  2. Gießen Sie eine Portion warme Milch und bestehen Sie ein wenig darauf.

Mit Honig

Das Rezept ist einfach:

  1. Mahlen Sie 300 Gramm Samen zu einem Pulver.
  2. Fügen Sie ein wenig Wasser hinzu, damit die Mischung nicht so trocken ist, und mischen Sie sie dann mit einem Esslöffel natürlichem Honig.

Nur auf leeren Magen einnehmen und nach drei Stunden einen Einlauf machen oder ein Abführmittel nehmen. Sie müssen diese Mischung alle drei Tage essen, bis sich die Tests verbessern..

Mit Honig und Knoblauch

Mischen Sie die Samen mit Honig, wie im vorherigen Rezept, aber fügen Sie 5-6 weitere Knoblauchzehen hinzu. Knoblauch ist auch ein sehr wirksames Volksheilmittel, das bei der Bekämpfung von Würmern empfohlen wird. Die Kombination mit Samen erhöht die Wirksamkeit der Behandlung signifikant.

Mit Rizinusöl

Dieses Rezept beinhaltet die Einnahme von rohen Kürbiskernen. Es ist jedoch durchaus möglich, mit anderen Mischungen auf Samenbasis zu kombinieren. Rizinusöl ist ein natürliches Abführmittel, daher ist diese Methode auch sehr effektiv..

Merkmale der Behandlung von Kindern

Kürbiskerne sind köstlich, so dass Kinder normalerweise überredet werden können, sie zu essen. In Kombination mit Honig wird das Medikament sogar zu einer Delikatesse. Die einzige Regel, die bei der Behandlung von Würmern bei Kindern mit Kürbiskernen befolgt werden sollte, ist die Einhaltung der Dosierungen.

Die Dosierungen können völlig unterschiedlich sein und die Samen schädigen die Gesundheit auch bei übermäßigem Verzehr nicht. Es ist jedoch am besten, Kindern von Würmern Kürbiskerne in folgenden Anteilen zu geben:

  • Versuchen Sie vor dem 5. Lebensjahr, überhaupt nichts zu essen.
  • 5-7 Jahre - nicht mehr als 50 Gramm pro Tag;
  • 7-10 Jahre - Sie können bereits etwa 100 Gramm geben;
  • Bis zu 15 Jahren kann die Norm auf 150 Gramm erhöht werden.

Um Würmern bei Kindern vorzubeugen, ist es übrigens besonders wichtig, Samen zu nehmen, wenn sich ein Tier im Haus befindet. Das Kind ist gefährdet, da die Eier vieler Würmer durch Kontakt mit Katzen und Hunden leicht übertragen werden können. Bananen in der Kinderernährung.

Übersicht überprüfen

Viele, die Würmer hatten, stellten fest, dass Haustiere oft die Schuldigen waren. Ob bei Kindern oder Erwachsenen, die Tests zeigten unermüdlich das Vorhandensein dieser schädlichen Parasiten..

In der Regel haben die Menschen Angst, auf verschriebene, eher schwere Medikamente umzusteigen. Sie bevorzugen es, zuerst eine mildere Behandlung zu versuchen. Und das Gerücht der Bevölkerung ist stark, dass die Einnahme von Kürbiskernen bei der Bekämpfung von Würmern wirksam ist.

Es gibt auch Bewertungen, dass der Ausschlag an Händen, Gesicht und Hals vorüberging, was zunächst wie eine häufige allergische Reaktion schien (die verständlicherweise nicht mit einem antiallergenen Medikament behandelt wurde)..

Nützliches Video

Kürbiskerne können Würmer sanft und vor allem effektiv neutralisieren und aus dem Körper entfernen. Der Wert ihrer Behandlung liegt in der Tatsache, dass die Samen pflanzlichen Ursprungs sind und keine künstlichen Substanzen in ihrer Zusammensetzung enthalten:

Wie man Kürbiskerne für Würmer verwendet: die Wirksamkeit der Behandlung und die besten Volksrezepte

Jeder kann sich einem so heiklen Problem wie Würmern stellen. Nach Angaben der WHO sind weltweit mehr als 4,5 Milliarden Menschen mit parasitären Krankheiten infiziert. Darmparasiten stellen eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit von Kindern dar. Eltern sind gezwungen, Anthelminthika zu verwenden, die für den Körper giftig genug sind.

Nur wenige Menschen wissen, dass Kürbiskerne ein milderes, harmloses, aber wirksames Analogon von Pillen gegen Würmer sind. Bei vielen Rezepten können Sie die optimalste Behandlungsmethode auswählen.

Ist es möglich, Würmer mit Kürbiskernen loszuwerden?

Die für den Körper sanfteste Zerstörung von Würmern ist der Hauptwert der therapeutischen Wirkung von Samen. Die spezifische Schale von Kürbiskernen enthält Cucurbitin - einen Wirkstoff, der sich nachteilig auf die Invasionen von Helminthen auswirkt.

Wenn es in den Körper gelangt, kommt es zu einer Lähmung der Würmer. Parasiten sterben nicht sofort ab, sie sind nicht in der Lage, sich zu bewegen und zu vermehren, sich zu ernähren und im Organ zu bleiben. Am Ende des Therapiekurses sterben Helminthen ab und werden auf physiologische Weise aus dem Körper ausgeschieden..

Zusätzlich zu der ausgeprägten anthelmintischen Wirkung helfen Kürbiskerne, den Körper zu reinigen und wiederherzustellen:

  • Abfallprodukte von Würmern, Schlacken und Toxinen werden aufgrund der in den Samen enthaltenen Aminosäuren und Ballaststoffe entfernt.
  • Wiederherstellung der Immunabwehr und Linderung klinischer Manifestationen der Krankheit aufgrund des Gehalts an Kalium, Phosphor, Eisen und Magnesium.

Wichtig! Vorbeugende Maßnahmen sind erforderlich, wenn Sie in einem Haustierhaus leben.

Welche anderen Parasiten helfen Kürbiskernen

Mit Kürbiskernen können Sie die meisten Parasiten loswerden, aber dieses Produkt ist nicht allmächtig..

Die antiparasitäre Wirkung wird gegen folgende Vertreter erzielt:

  1. Spulwürmer: Madenwürmer, Trichinen, Ascaris, Peitschenwürmer.
  2. Bandwürmer: Schweine- und Rinderbandwurm, breiter Bandwurm.
  3. Sosalschikov: Lamblia, Sibirischer Zufall, Lebertrematode.

Bei der Diagnose anderer Arten von Würmern führt die Verwendung von Kürbiskernen nicht zu einem positiven Ergebnis..

Andere nützliche Eigenschaften von Kürbis:

Behandlung

Die Verwendung eines natürlichen Arzneimittels bei Helmintheninvasionen ist sowohl als Behandlung als auch als vorbeugende Maßnahme gerechtfertigt. Aufgrund der Verfügbarkeit, Nützlichkeit und absoluten Sicherheit eignet es sich zur Behandlung für jede Person, einschließlich schwangerer Frauen, stillender und kleiner Kinder, wenn die Verwendung von medizinischen Antiparasitika äußerst unerwünscht ist.

Als Referenz. Kürbiskerne können Kategorien von Patienten zugeordnet werden, denen toxische Anthelminthika strengstens untersagt sind.

Das Behandlungsschema ist individuell, abhängig von der Art der Würmer und dem Rezept für die medizinische Mischung. Es gibt jedoch allgemeine Regeln für den Verzehr von Kürbiskernen:

  • Die tägliche Dosis für Erwachsene beträgt mindestens 300 g für Kinder - ab 70 g, je nach Alter;
  • auf nüchternen Magen einnehmen.

Ein wichtiger Punkt ist das Vorhandensein einer Schale auf den Samen, die die antiparasitäre Hauptkomponente enthält. Die Einnahme, Dosierung und der empfohlene Behandlungsverlauf werden am besten mit Ihrem Arzt besprochen..

Die Kombination von Kürbiskernen mit anderen Produkten mit anthelmintischer Wirkung (Knoblauch, Zwiebel, Meerrettich usw.) verbessert die Wirksamkeit der Behandlung..

Die komplexe Verwendung von Kürbiskernen in Form von Abkochungen, Tinkturen, Tee und Einläufen hilft, Parasiten schneller loszuwerden..

Rezepte für Kürbiskernwürmer

Die folgenden Rezepte helfen dabei, Würmer in relativ kurzer Zeit loszuwerden und die Abwehrkräfte des Körpers wiederherzustellen. Die Variabilität der Zubereitung des Arzneimittels ermöglicht es Ihnen, das optimalste Rezept zu wählen, das auch Kinder anspricht..

Milch

Für einen Cocktail benötigen Sie 250 ml Milch und 250 g Samen. Die Zutaten in einem Mixer schlagen. Nehmen Sie einen leeren Magen anstelle des Frühstücks. Trinken Sie nach einer Stunde ein Glas gekochtes Wasser, nach 3 Stunden ein Abführmittel oder machen Sie einen Einlauf.

Mit Honig

Um eine medizinische Mischung herzustellen, müssen Sie 1 EL mischen. l. Honig und 300 g gemahlene Samen. Wenn sich herausstellt, dass die Mischung zu dick ist, kann sie mit etwas gekochtem Wasser verdünnt werden. Nach 3 Stunden auf leeren Magen einnehmen - Einlauf oder Abführmittel.

Wichtig! Bei Kindern unter 12 Jahren wird die Kürbiskerndosis auf 70 g reduziert, bei Jugendlichen auf bis zu 150 g. Wenn das Kind zu allergischen Reaktionen neigt, verwenden Sie dieses Rezept mit Vorsicht oder lehnen Sie eine hypoallergene Zusammensetzung ab.

Mit Honig und Soda

Kürbiskerne (200 g) in einer trockenen Pfanne braten und fein hacken. Fügen Sie eine gleiche Menge Honig und 1 TL hinzu. Backsoda. Gründlich mischen und 10 Tage an einem sonnengeschützten Ort stehen lassen. Nehmen Sie mindestens sieben Tage für 1 TL. auf leeren Magen.

Kürbiskernmilch

Die optimale Behandlung für kleine Kinder. Bereiten Sie Kürbismilch am Tag vor dem Essen zu. Mahlen Sie 150 g Samen in einem Mixer, bis sie glatt sind. Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser und kochen Sie es 2,5 Stunden lang in einem Wasserbad bei schwacher Hitze. Lassen Sie die Masse bis zum Morgen.

Am Morgen durch das Käsetuch abseihen und 30 Minuten stehen lassen. Entfernen Sie vorsichtig alles Öl, das auf der Oberfläche erscheint. Die verbleibende Flüssigkeit kann zur Behandlung verwendet werden.

Mit Rizinusöl

Ein wirksames Rezept mit abführender Wirkung. Tagsüber müssen Sie mindestens hundert Samen essen und diese gründlich kauen. Abends 1 EL trinken. Rizinusöl, das die Darmmotilität erhöht und den Stuhlgang fördert. Behandlungsdauer - 3 Tage, nach 14 Tagen wird der Kurs wiederholt.

Wichtig! Vor der Behandlung eines Kindes ist eine ärztliche Beratung erforderlich.

Mit Knoblauch

200 g Samen in einer trockenen Pfanne erhitzen. Nach dem Abkühlen mit einem Mixer mit einem kleinen Stück geschältem Knoblauch hacken. Da das Arzneimittel auf leeren Magen eingenommen wird, muss es abends zubereitet und die ganze Nacht über darauf bestanden werden. Morgens 1 EL einnehmen. Mischungen, drei Stunden lang nicht essen und trinken.

Mit Dill

Zur Zubereitung der Brühe werden Dill und Kürbiskerne zu gleichen Anteilen gemischt. Für einen einmaligen Gebrauch reichen 0,5 EL. Gießen Sie die Mischung in 1 Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 60 Minuten, lassen Sie abtropfen. 3 mal täglich anstelle von Tee einnehmen. Kursdauer - mindestens sieben Tage.

Mit Kakao

50 g Kakao und 100 g Samen zu einem pudrigen Zustand zerkleinern und mit gekochtem Wasser auf die Konsistenz eines dicken Breis bringen. Aus der resultierenden Mischung 20 kleine Kugeln formen. Den ganzen Tag über alle 15 Minuten einnehmen.

Essen Sie keinen Tag vor der Behandlung. Es ist erlaubt, Wasser oder Tee ohne Zucker zu trinken. Dann setzen Sie einen Einlauf. Wiederholen Sie die Behandlung nach einem Monat. Verwenden Sie das Rezept vorbeugend nicht mehr als einmal alle sechs Monate.

Kürbiskern-Abkochung

Gießen Sie die geschälten Samen (500 g) mit einem Liter kaltem Wasser. Die Brühe zwei Stunden in einem Wasserbad kochen, ohne zu kochen. Nach dem Abkühlen die Samen auspressen, abseihen und innerhalb einer Stunde trinken. Nehmen Sie nach zwei Stunden ein salzhaltiges Abführmittel.

Mit einem Sud aus Eichen- und Sanddornrinde

Essen Sie auf nüchternen Magen 300 g Kürbiskerne und spülen Sie sie mit Sanddorn und Eichenrinde ab. Um die Infusion vorzubereiten, mischen Sie die Zutaten in gleichen Mengen, 1 TL. Gießen Sie 125 ml kochendes Wasser über die fertige Mischung und lassen Sie sie mindestens 60 Minuten einwirken. 2 Stunden nach Einnahme des Arzneimittels ein salzhaltiges Abführmittel trinken und nach weiteren 30 Minuten einen Einlauf machen.

Mit einem Sud aus Knoblauch und Milch

Für die Zubereitung von Milch-Knoblauch-Brühe die Hälfte des Knoblauchkopfes hacken und 250 ml Milch hineingießen, die Mischung kochen und abkühlen lassen. Essen Sie 100 Stück auf nüchternen Magen. Kürbiskerne, nach 60 Minuten die Brühe trinken.

Kontraindikationen

Die willkürliche Verwendung von Kürbiskernen und die Nichteinhaltung der Dosierung können den Körper erheblich schädigen. Vor Beginn der therapeutischen Maßnahmen müssen die Maßnahmen mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Kürbiskerne von Würmern sind für Menschen mit Krankheiten kontraindiziert:

  • Verdauungstrakt;
  • Niere (einschließlich Urolithiasis).

Diese Art der Behandlung wird bei Helminthenbefall mit individueller Unverträglichkeit gegenüber Kürbiskernen nicht empfohlen, um die Entwicklung einer akuten allergischen Reaktion zu vermeiden.

Der Gehalt an Zink-, Phosphor- und B-Vitaminen bei einer Überdosierung von Kürbiskernen kann provozieren:

  • Übelkeit;
  • Kardiopalmus;
  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Schmerzen beim Wasserlassen.

Es ist erlaubt, Getreide in Kombination mit Anthelminthika einzunehmen. Samen wirken sich nicht nur positiv auf den Körper aus, sondern verstärken auch die Wirkung von Medikamenten..

Bewertungen

Betrachten Sie einige Online-Bewertungen von Personen, die eine Kürbiskernbehandlung erlebt haben.

Marina: Ich habe bemerkt, dass das Kind nachts anfing, seine Zähne zu knirschen. Sie dachten sofort, dass die Würmer, da er ein Tierliebhaber ist und auf der Straße nicht an Katzen vorbeikommt. Sie begann das Kind mit Kürbiskernen zu behandeln. Zuerst gab sie Milch aus Samen, sah aber kein Ergebnis. Ich beschloss, meinen Sohn mit Samen zu füttern. Das war meine Schuld. Entweder hat sie die Dosierung überdosiert oder etwas falsch gemacht - er fühlte sich krank und Durchfall begann. Am nächsten Tag gingen wir ins Krankenhaus, wurden von Ärzten getestet und untersucht. Es stellte sich heraus, dass das Kind eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Kürbiskernen hat, und ich stellte unabhängig eine Diagnose und begann, auf unangemessene Weise zu behandeln. Seien Sie vorsichtig, behandeln Sie sich nicht selbst, konsultieren Sie einen Arzt. ".

Alevtina: „Kürzlich wurden Madenwürmer in der ganzen Familie gefunden. Es gab eine Frage der Behandlung. Mein Mann ist ein Anhänger traditioneller Behandlungsmethoden. Er lehnte es kategorisch ab, mit Anthelminthika behandelt zu werden. Ich las die Rezepte für die Behandlung mit Kürbiskernen: Ich trank Abkochungen, kaute Samen und spülte sie mit Rizinusöl ab. Meine Tochter und ich haben ihn nicht unterstützt und wurden traditioneller behandelt. Und was war unsere Überraschung, als sie nach einer Woche Würmer bei meinem Mann nicht gefunden wurden. Es stellt sich heraus, dass es keinen Sinn macht, den Körper mit giftigen Drogen zu vergiften. Darüber hinaus sagte der Ehemann, dass einige der Rezepte sehr lecker sind ".

Irina: „Ich benutze Kürbiskerne als vorbeugende Maßnahme gegen Parasiten. Ich trinke es selbst, gebe es dem Kind. Er mag Kürbismilch sehr, obwohl ich ein wenig Honig für den Geschmack hinzufüge. Er liebt auch den gesäten Milchshake. Lecker, gesund, sicher ".

Fazit

Parasitärer Befall wird sehr häufig nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen diagnostiziert. Es ist überhaupt nicht notwendig, auf medizinische Anthelminthika zurückzugreifen: Die traditionelle Medizin ist reich an bewährten Behandlungsmethoden. Die oben genannten Rezepte können nicht nur ein garantiertes Ergebnis liefern, sondern auch den Körper mit nützlichen Vitaminen und Mineralien versorgen und das Immunsystem stärken.

Kürbiskerne sind ein sanfter und sicherer Weg, um Würmer loszuwerden, aber jede harmlose Medizin kann, wenn sie falsch behandelt wird, zu unerwünschten Folgen führen. Vergessen Sie daher nicht, Ihre Handlungen im Voraus mit Ihrem Arzt zu besprechen..