Menü für Magenerosion für eine Woche

Die Ernährung zur Magenerosion sollte ausgewogen und vollständig sein, um die Aggressivität des Magensafts zu verringern.

Die Organisation der richtigen Ernährung bei Magenerkrankungen ist der wichtigste Teil der konservativen Behandlung, sie wird gleichzeitig mit Medikamenten verschrieben. Die Ernährung wird für jeden Patienten individuell anhand allgemeiner Empfehlungen und individueller Vorlieben ausgewählt. Die Ernährungsmerkmale werden von der Krankheitsphase bestimmt - mit einem Minimum an Einschränkungen während der Remission und einer strengen Auswahl der Mahlzeiten während einer Exazerbation.

  1. Ernährung im Rahmen der Erosionsbehandlung
  2. Merkmale der Ernährung während der Erosion
  3. Zulässige und verbotene Lebensmittel
  4. Merkmale der Ernährung für einige Arten von Erosion
  5. Menü für die Woche
  6. Einige Kochrezepte

Ernährung im Rahmen der Erosionsbehandlung

Die Erosion des Magens ist eine unzureichend untersuchte Pathologie - die Sammlung klinischer Daten wurde verfügbar, nachdem verfügbare Methoden zur visuellen Diagnose der Schleimhäute des Magens und des Zwölffingerdarms entwickelt wurden.

Es gibt zwei Hauptarten der Erosion:

  • primär, der als unabhängig auftretender Prozess definiert ist;
  • sekundär, vor dem Hintergrund der Grunderkrankung als Begleiterkrankung.

Eine andere Art der Erosion, die dem sekundären Typ zugeordnet werden kann, ist die bösartige, die sich als Begleitprozess zur wichtigsten onkologischen Erkrankung entwickelt..

In der akuten Primärform dauert die Erosion bis zu 14 Tage, mit einer schweren Verlaufszeit - bis zu 60 Tagen. Mit dem Übergang der Krankheit in eine chronische Form hält die Krankheit mit periodischen Exazerbationen jahrelang an, in einigen Fällen begleitet von Blutungen.

Die Hauptbeschwerden von Patienten mit chronischer Erosion:

  • Schmerzen im Oberbauch;
  • Aufstoßen mit Luft;
  • Sodbrennen;
  • Schwäche, Müdigkeit.

Der Mechanismus des Einsetzens der Pathologie ist nicht vollständig verstanden, aber die Prozesse, die auf den Schleimhäuten des Magens auftreten, sind gut verstanden. Beobachtungen von Patienten mit Erosion haben gezeigt, dass eine korrekte Ernährung bei leichter oder mäßiger Erosion den Zustand des Patienten ohne den Einsatz von Medikamenten normalisieren kann.

Das Ziel der Diät ist es, die Sekretion von Magensaft und seine Aggressivität zu reduzieren, um die zerstörerische Wirkung auf die Magenschleimhaut zu stoppen und Schmerzen zu lindern. Die Behandlung der Erosion mit Lebensmitteln ist ein längerer Prozess als die Verwendung von Medikamenten, aber nicht weniger wirksam.

Merkmale der Ernährung während der Erosion

Bei Erosion des Magens muss die Ernährung ständig eingehalten werden. In der Remission sind alle Grundnahrungsmittel mit Ausnahme der groben in angemessenen Mengen zulässig. Die Verschlimmerung der Krankheit unterliegt strengen Einschränkungen. In der von Ernährungswissenschaftlern angenommenen Klassifizierung ist dies Tabelle Nummer 1 mit den Optionen A und B..

Die Spezifität der Ernährung wird durch die Symptome und die Behandlung der Krankheit bestimmt:

  • Bei Aggression von Magensaft sollte die Ernährung darauf abzielen, den Säuregehalt zu regulieren.
  • Mit einer Abnahme der Funktion der Produktion von Schutzschleim sollte die Ernährung die Aktivität intakter Drüsen stimulieren.

Die Grundregeln der Ernährung während der Erosion müssen vom Patienten ständig eingehalten werden - dies beseitigt die zerstörerische Wirkung auf die Schleimhaut.

  • häufig essen - mindestens 2,5 Stunden später verschlimmert übermäßiges Essen schmerzhafte Prozesse im Magen;
  • etwas essen - eine Portion sollte 250 g nicht überschreiten;
  • Nehmen Sie ausschließlich Produkte in das Menü auf, die keine übermäßige Sekretion von Magensaft hervorrufen.
  • Es gibt nur warme Gerichte - übermäßig heißes oder kaltes Essen ist völlig ausgeschlossen.
  • Essen Sie Gerichte von weicher und zarter Konsistenz ohne harte und harte Klumpen.
  • Der Kaloriengehalt von Lebensmitteln sollte nicht weniger als 2800 kcal, jedoch nicht mehr als 3100 kcal betragen.
  • Die Diät sollte 400 g Kohlenhydrate, jeweils 100 g Proteine ​​und Fette enthalten.
  • Die tägliche Salzmenge sollte eine Dosis von 12 g nicht überschreiten.

Die Einhaltung des Trinkregimes sollte obligatorisch sein und mindestens 2 Liter pro Tag betragen. Lebensmittel während der Mahlzeiten sollten nicht mit Wasser abgewaschen werden.

Zulässige und verbotene Lebensmittel

Aufgrund der Notwendigkeit, die reizende Wirkung von Lebensmitteln auf die Schleimhäute von Magen und Zwölffingerdarm (die häufig zusammen behandelt werden) zu verringern, werden Lebensmittel, die die Produktion von Magensaft aktivieren, von der Ernährung ausgeschlossen:

  • starker Tee und Kaffee;
  • kohlensäurehaltige süße Getränke;
  • Alkohol, Bier;
  • saure Säfte und Früchte, Früchte und Beeren mit vielen kleinen Samen (Kiwi, Erdbeeren, Brombeeren);
  • geräucherte, gebratene, fetthaltige Lebensmittel;
  • Konserven, Marinaden;
  • gebratene und hart gekochte Eier;
  • konzentrierte Pilz-, Fleisch- und Fischbrühen;
  • alle Arten von Hülsenfrüchten, Kohl, Mais;
  • Schwarz- und Graubrot;
  • würzige Gerichte, Essig, Ketchup und Mayonnaise;
  • Hartkäse und würziger Käse;
  • süßes Gebäck;
  • Süßigkeiten mit Schokolade, Schokolade.

Lebensmittel, die Entzündungen im Magen verstärken, umfassen:

  • fettes Fleisch;
  • alle Arten von Rettich, Rettich, Sellerie;
  • Pilze;
  • Schmalz und andere schwere Fette;
  • scharfe Gewürze.

Die Diät zur Erosion des Magens und des Zwölffingerdarms umfasst eine große Anzahl zugelassener Lebensmittel, die es dem Patienten ermöglichen, den Geschmack des Patienten zu berücksichtigen und ihn mit einer angemessenen und nahrhaften Ernährung zu versorgen.

Tabelle 1 definiert, was ein Patient, der unter durch Erosion verursachten Schmerzen leidet, essen kann:

  • diätetisches Fleisch oder Fisch, püriert;
  • gelierter Fisch;
  • Gemüsepüree;
  • Abkochungen und Gelee aus nicht sauren Früchten;
  • fettarmer frischer Hüttenkäse;
  • abgestandenes Weißbrot;
  • trockene Kekse (Cracker, Kekse);
  • Suppen aus geriebenem Getreide (ausgenommen Hirse, Perlgerste);
  • Milchnudelsuppe;
  • verschiedene Puddings;
  • Gemüsepürees;
  • Milch und Milchprodukte (ohne Kefir), nicht saure Sauerrahm und Sahne;
  • Hüttenkäse und Gemüseaufläufe;
  • Gemüse und Butter;
  • Eier in Form eines Dampfomeletts oder weichgekocht;
  • natürliche Süßigkeiten - nicht saure Fruchtmarmelade, Marmelade, Honig (falls toleriert);
  • Abkochung von Kräutern, Hagebutten;
  • Säfte und Kompotte aus nicht sauren Früchten.

Während der Remission können Sie die Produktpalette leicht erweitern, einschließlich einiger Arten von Süßigkeiten, süß-sauren Früchten und hochwertiger Diätwurst. Auf die Frage, ob Bananen gegessen werden können, geben die Ärzte eine positive Antwort - süße, säurefreie Früchte, die gut für die Schleimhaut von Magen, Leber und Herz sind.

Bei einer Exazerbation ist die Ernährung stark eingeschränkt, 12 Tage lang wird unter Einhaltung des Trinkregimes (Mineralwasser und schwacher ungesüßter Tee) gefastet. Anschließend werden schleimige Abkochungen, geriebenes Getreide und gekochtes geriebenes Fleisch 30 Tage lang nach und nach in das Menü aufgenommen..

Die Hauptmethoden für die Verarbeitung von Geschirr sollten Kochen, Schmoren und Dämpfen sein. Das Braten aus vorgekochten Produkten ist erlaubt. Milch ist in der Ernährung enthalten, da Ernährungswissenschaftler glauben, dass solche Produkte die Wiederherstellung der Schutzfunktionen der Schleimhaut stimulieren.

Merkmale der Ernährung für einige Arten von Erosion

Die Diät zur Erosion des Antrum des Magens unterscheidet sich nicht von der Diät zur allgemeinen Erosion. Mit einer Verschlimmerung sollte das Menü eingeschränkter sein und die Häufigkeit der Mahlzeiten sollte auf 7 erhöht werden, einschließlich einer Abkochung von Kräutern vor dem Schlafengehen. Bei Blutungen wird empfohlen, das Essen im Liegen einzunehmen. Um den Blutverlust auszugleichen, ist es ratsam, Leber- und Bratäpfel in die Ernährung aufzunehmen.

Die Erosion des Darms (einschließlich des Dickdarms) erfordert eine ähnliche Ernährung wie bei der Behandlung der Magenerosion. Frischmilch und Milchprodukte sind von der Ernährung ausgeschlossen, aber der Anteil an Proteinprodukten steigt.

Wenn eine Erosion des Rektums diagnostiziert wird, dann die Diät für eine ähnliche Läsion des Magens verwendet wird, entspricht die fraktionierte Ernährung den Anforderungen für die Diät für diese Krankheit. Die Unterschiede liegen in der Auflösung der Brühen. Wenn sich die Magenerosion verschlechtert, wird die für diese Krankheit verschriebene Diät zu einem Profil. Das Menü unterscheidet sich nicht von dem für die Magenerosion.

Bei der Verschreibung einer Diät muss der behandelnde Arzt dem Patienten die Verbote für bestimmte Arten von Gerichten, den Grund und die Notwendigkeit, bestimmte Produkte darin aufzunehmen, erklären..

Bei der Behandlung der Pathologie werden häufig von der offiziellen Medizin empfohlene Abkochungen von Kräutern und die Behandlung mit Volksheilmitteln verwendet. Alle von ihnen müssen von einem Arzt genehmigt werden, insbesondere während einer Verschlimmerung der Krankheit..

Menü für die Woche

Beim Wort "Diät" verbinden viele Menschen gesundes, aber geschmackloses Essen, das keine Befriedigung bringt. Mit der Erosion des Magens ist die zulässige Liste von Produkten groß genug, und selbst wenn die Methoden zur Herstellung von Produkten begrenzt sind, kann eine ziemlich große Anzahl verschiedener Gerichte daraus zubereitet werden. Das Menü für Magenerosion für eine Woche (für einen Monat) wurde unter Einbeziehung einer verbindlichen Norm für Nährstoffe und Kalorienbedarf entwickelt.

Am Montag kann das Menü Folgendes enthalten:

  • schleimiges Haferflocken mit einem Esslöffel Honig, Tee;
  • ein Glas Gelee, 3 Stück harte Kekse;
  • schleimige geriebene Getreidesuppe, gedämpfte Hühnerschnitzel, Trockenfruchtkompott;
  • Bratapfel mit Hüttenkäse;
  • Gemüseeintopf aus Zucchini, Kartoffeln und Fleisch;
  • eine Tasse Tee mit Milch, Croutons.

Menü für Dienstag:

  • Quarkauflauf, Kamillentee;
  • gebackener Apfel;
  • Nudelsuppe, gedämpfte Fischkroketten, Kräutertee;
  • Beerensoufflé;
  • Buchweizenbrei mit Milch;
  • Banane.

Am Mittwoch kann der Patient essen:

  • faule Hüttenkäseknödel, Tee;
  • Banane;
  • Rote-Bete-Borschtsch mit Mark, gedämpftem Hühnerschnitzel, Kartoffelpüree, Milchsauce, Brühe
  • Hagebutten;
  • weiche Birne;
  • Zucchini-Eintopf mit Gemüse und Fleisch;
  • Joghurt und Croutons.

Am Donnerstag kann das Menü aus folgenden Gerichten bestehen:

  • Quark, Kamillentee;
  • gebackener Apfel;
  • Tomatensuppe, Gemüseeintopf, gedämpftes Hühnerschnitzel, Trockenfruchtbrühe;
  • Joghurt und trockene Kekse;
  • Kartoffelpüree, gedünstete Leber mit Gemüse, Hagebuttenbrühe;
  • Banane.

Liste der Gerichte für Freitag:

  • 2 Eier in einer Tüte, Beerengelee;
  • gekochter Rübensalat mit gedämpften getrockneten Aprikosen oder Pflaumen;
  • Gemüsesuppe, Kartoffelpüree, gedämpftes Fischkotelett, Trockenfruchtsud;
  • Joghurt, Croutons;
  • Reis mit Gemüse gedünstet, Kamillentee;
  • Milchtee, Cracker.

Am Samstag kann ein Erosionspatient Folgendes verwenden:

  • Reisauflauf mit Äpfeln, Beerengelee;
  • Tee mit Crackern;
  • Buchweizensuppe, Hühnereintopf in Sauerrahmsauce, Kartoffelpüree, Kompott.
  • Bratapfel mit Hüttenkäse;
  • Gemüseeintopf, eine Scheibe Brot, Hagebuttene;
  • Banane.

Am Sonntag kann das Menü Folgendes enthalten:

  • Hüttenkäse-Auflauf, Kamillentee;
  • Joghurt und Croutons;
  • Reis-Kartoffel-Suppe, Buchweizenbrei mit gedünsteter Leber, Kompott;
  • Hagebuttene, Cracker;
  • Kartoffelpüree mit Fleischbällchen und Gemüse, Tee;
  • Bratapfel oder Hagebuttenkochung.

Im Falle einer Remission kann das Menü Sandwiches mit Diätwurst oder Schinken, Weichkäse, Hüttenkäsepaste, Salz, einem Löffel Sahne und gehackten Kräutern enthalten.

Einige Kochrezepte

Dampfomelett ist ein leckeres und gesundes Gericht, das durch Hinzufügen von Gemüse, Fleisch und Fisch variiert werden kann. Zum Kochen müssen Sie 2 große oder drei kleine Eier, eine halbe Tasse Milch, einen Löffel Butter und Salz nach Geschmack nehmen. Eier mit Milch und Salz schlagen, bis ein schaumiger Schaum entsteht. Die Mischung wird in eine gut geölte Form - Keramik, Metall oder Silikon - gegossen, die nicht höher als 4 cm ist. Die Form in ein Dampfbad oder in einen Wasserbad geben und bis zur Verfestigung aufbewahren. Vor dem Servieren mit zerlassener Butter beträufeln.

Schleimige Haferflockensuppe ist nützlich bei erosiver Gastritis - sie fließt sanft um die Magenwände und schützt sie vor der Aggression von Magensaft. Zum Kochen müssen Sie 3/4 Tasse Milch, die gleiche Menge Wasser, 3 Esslöffel Haferflocken nehmen.

Die Flocken werden mit Wasser übergossen und auf ein kleines Feuer gelegt und gekocht, bis das Wasser verdunstet ist. Milch wird in das Haferflocken gegossen und gekocht, bis Schleim erscheint. Vom Feuer nehmen. Fügen Sie ¼ Teelöffel Salz und Zucker zur vorbereiteten Suppe hinzu, geben Sie Butter auf einen Teller. Serviert mit geröstetem Brot.

Rezepte für diätetische Gerichte, die gegen Magenerosion, Erkrankungen des Zwölffingerdarms und des Dickdarms (deren Behandlung eine strenge Diät erfordert) angeboten werden können, finden Sie an kulinarischen Orten, oder Sie können sich anhand der allgemeinen Regeln der diätetischen Ernährung ein Bild machen. So können Sie abwechslungsreich und lecker essen.

Ernährung mit Magenerosion

Erosive Gastritis ist durch einen entzündlichen Prozess gekennzeichnet, bei dem sich einzelne / mehrfache Ulzerationen unterschiedlicher Größe in der Schleimhaut des Magens bilden. Sie berühren keine tiefen Schichten. Heilen Sie ohne Narbenbildung.

Eine Diät mit Magenerosion ist ein obligatorischer Bestandteil der Behandlung. Die Einhaltung der Grundsätze der diätetischen Ernährung ermöglicht es Ihnen, die Symptome einer Entzündung zu stoppen und die übermäßige Sekretion von Magensaft zu reduzieren.

  1. Ernährung bei akuter erosiver Gastritis
  2. Chronische erosive Gastritis
  3. Ernährung zur Verschlimmerung der erosiven Refluxgastritis
  4. Diät für Läsionen des Antrum des Magens
  5. Wöchentliches Menü
  6. Diätrezepte
  7. Apfelpudding
  8. Hühnerfleischbällchen mit Milchsauce
  9. Zrazy aus Rindfleisch und Reis
  10. Reiscremesuppe

Ernährung bei akuter erosiver Gastritis

Während der ersten 24 Stunden wird dem Patienten völliger Hunger empfohlen. Sie können ab dem zweiten Tag nach Auftreten der Symptome mit dem Essen beginnen. Was kannst du essen? Das Menü darf enthalten:

  • Hausgemachte Kissel.
  • Gründlich gekochter Brei.
  • Gekochtes weichgekochtes Ei.

Die Diät während dieser Zeit ist ziemlich streng. Es ist erlaubt, die Ernährung erst zu erweitern, nachdem die Symptome des Entzündungsprozesses gelindert wurden. Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein: fünf- bis sechsmal täglich in kleinen Portionen. Das Essen muss mit Dampf gekocht werden. Vor dem Servieren muss das Essen gründlich gehackt oder abgewischt werden.

Nach Beseitigung der Symptome werden folgende Probleme behoben:

  • Galette-Kekse.
  • Hausgemachte Weißbrotcroutons.
  • Dampfomelett.
  • Nicht saurer fettarmer Hüttenkäse.
  • Suppen mit Gemüsebrühe.
  • Diätfleisch.
  • Leicht gebrühter Tee mit Milchzusatz.

Eine Diät nach einer Verschlimmerung der erosiven Gastritis oder der Entwicklung ihrer akuten Form muss mindestens einen Kalendermonat lang eingehalten werden. Um die therapeutische Wirkung zu festigen und die Krankheit in einen Remissionszustand zu versetzen, ist es jedoch ratsam, die Empfehlungen drei Monate lang einzuhalten.

Folgendes ist verboten:

  • Würzige Speisen und Produkte.
  • Frische Backwaren, Muffins.
  • Fett und gebraten.
  • Fett.
  • Würste.
  • Soße.
  • Marinaden.

Chronische erosive Gastritis

Die Ernährung bei chronischer Magenerosion hängt vom Krankheitsstadium ab. Während der Remissionsperiode dehnt sich die Ernährung etwas aus, es wird jedoch empfohlen, die Nahrung in kleinen Portionen - mindestens sechsmal täglich - fraktioniert einzunehmen.

Sie können nicht scharf, Gurken, geräuchertes Fleisch. Die Früchte abziehen. Die Verwendung von Butter muss aufgegeben und durch Produkte pflanzlichen Ursprungs ersetzt werden. Am Morgen nach dem Aufwachen müssen Sie ein Glas warmes Wasser trinken.


Bei Magenerosion müssen Äpfel und Birnen abgezogen werden.

Bei hohem Säuregehalt des Magensafts muss das Menü Folgendes enthalten:

  • Fettfreie Milch.
  • Hausgemachte Weißbrotcroutons.
  • Leber, Zunge, weißes Hühnerfleisch.
  • Magerer Fisch.
  • Gekochte Eier.
  • Gedämpftes / gekochtes Gemüse.
  • Gemüsesuppen und Pürees.
  • Haferbrei aus Reis, Haferflocken, Grieß.
  • Hausgemachte süße Säfte, 1: 1 mit Wasser verdünnt.

Mit geringer Säure:

  • Starke Brühen und Suppen darauf basierend.
  • Saure Milch.
  • Geschmortes und gekochtes Gemüse.
  • Magerer Fisch und Fleisch.
  • Getreidebeilagen.
  • Hausgemachte Marmelade, Konfitüren, Honig, Rosinen, Feigen.
  • Gemüse- und Obstsalate.
  • Starker schwarzer Tee, Kräutergetränke: Kamille, Zitronenmelisse, Johanniskraut.
  • Hausgemachte Schwarzbrotcroutons.

Wichtig! Vor dem Übergang der Krankheit in einen stabilen Remissionszustand muss eine Diät eingehalten werden..

Ernährung zur Verschlimmerung der erosiven Refluxgastritis

Ein charakteristisches Merkmal dieser Form der Pathologie ist das Werfen des Zwölffingerdarminhalts in die Magenhöhle. Dies führt zur Bildung zahlreicher Erosionen auf der Oberfläche der Schleimhaut. Nach einer Exazerbation in den ersten zwei Tagen wird dem Patienten eine vollständige Nahrungsruhe empfohlen. Es darf nur Wasser ohne Gase und ungesüßten "schwachen" Tee getrunken werden. Dadurch kann sich der Körper "ausruhen" und erholen..

In Zukunft werden Dampf und gekochte Gerichte in die Speisekarte aufgenommen. Die Grundlage der Ernährung sollte Gemüse, schleimiges Getreide und Suppen, gemahlene Hühnerbrust sein. Sie müssen in kleinen Portionen und mindestens 6 Mal am Tag essen. Die Dauer der Diät nach Abklingen der Symptome der Exazerbation beträgt mindestens einen Kalendermonat.

Es ist notwendig, Folgendes vollständig auszuschließen:

  • Alkohol.
  • Starke Tees und Kaffee.
  • Salz.
  • Würzen.
  • Tierische Fette.
  • Braten.
  • Marinaden.
  • Saucen.
  • Kohlensäurehaltige Getränke.

Diät für Läsionen des Antrum des Magens

Diese Form der Pathologie ist eine Art von Gastritis-Reflux, nur erosive Formationen werden ausschließlich im Antrum des Magens aufgezeichnet. Von der Ernährung des Patienten ist es notwendig, fetthaltiges Fleisch, Lebensmittel mit saurem Geschmack, einschließlich Sauermilch, vollständig auszuschließen.


Während der Exazerbation werden fraktionierte Mahlzeiten empfohlen - mindestens 6 Mal am Tag. Es ist ratsam, im Liegen in kleinen Portionen zu essen.

Das Menü für die Magenerosion dieser Form sollte alkoholische Getränke jeglicher Stärke, Kaffee, würzige und grobe Speisen, geräuchertes Fleisch, gebratenes und fettiges Fleisch vollständig ausschließen. Industrielle Halbzeuge, Salz, Gewürze, Süßigkeiten, Backwaren, Zwiebeln, Knoblauch, Senf, Meerrettichsaucen, Ketchup und Mayonnaise sind ebenfalls verboten. Die Diät hilft, die Produktion von Verdauungsenzymen zu normalisieren und stimuliert auch die Heilung von Geschwüren.

Wöchentliches Menü

Das Menü für die Woche wird unter Berücksichtigung der Form der erosiven Gastritis entwickelt. Wir bieten eine Nahrungsoption für eine unkomplizierte Form der Pathologie während einer Verschlimmerung der Krankheit an.

  • Frühstück - zwei weich gekochte Eier, schwach gebrühter Tee, hausgemachte Weißbrotcroutons.
  • Zweites Frühstück - Bananenpüree.
  • Mittagessen - Gemüsepüreesuppe, gedämpfte Hühnerfleischbällchen, Hagebuttenkochung, hausgemachte Weißbrotcroutons.
  • Nachmittagssnack: Beerenmousse erlaubt.
  • Abendessen: Kartoffelpüree mit einem Stück gekochtem Fisch.
  • Frühstück - Haferbrei mit Honig, Kamillen-Kräutertee.
  • Zweites Frühstück - Gelee, Kekse.
  • Mittagessen - Müslisuppe mit Kartoffeln, gedämpftem Fischkotelett, Getränk.
  • Nachmittagssnack - Fruchtsouffle.
  • Abendessen - gehackter Fleischeintopf.
  • Frühstück - Reisbrei Pudding, Kompott.
  • Zweites Frühstück - gebackene süße Äpfel.
  • Mittagessen - Rote Beete, Kartoffelpüree mit gedämpften Hähnchenschnitzeln, schwacher Tee.
  • Nachmittagssnack - Gelee- und Kekskekse / hausgemachte Cracker.
  • Abendessen - gedämpfter Fisch, garniert mit Gemüsepüree, Tee mit Milch und hausgemachten Crackern.
  • Frühstück - Dampf-Hüttenkäse, Milchtee.
  • Zweites Frühstück - ein paar Stücke Wassermelone.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe, Hühnersoufflé, Kompott, hausgemachte Weißbrotcroutons.
  • Nachmittagssnack - gebackene Birne.
  • Abendessen - gut gekochter Reisbrei, Kräuterkochung.

Ernährung bei Gastritis mit hohem Säuregehalt + Menü

  • Frühstück - Dampfprotein-Omelett, hausgemachtes Beerengelee.
  • Zweites Frühstück - Bratäpfel mit Honig.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe mit Fleischbällchen, Hähnchenfilet in Folie (gehackt) mit Kartoffelpüree, Kompott.
  • Nachmittagssnack - eine Handvoll getrocknete Aprikosen.
  • Abendessen - Buchweizenbrei mit gekochtem Gemüse, Tee und Weißbrotcroutons.
  • Frühstück - Quarkauflauf mit Beerensauce, Tee.
  • Zweites Frühstück - Joghurt.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe, gekochter Reisbrei mit Dampfkotelett, Kompott.
  • Nachmittagssnack - eine Portion Hüttenkäse.
  • Abendessen - gekochter Fisch mit Gemüse, trinken.
  • Frühstück - faule Knödel mit Joghurt, Kompott.
  • Zweites Frühstück - eine Handvoll getrocknete Aprikosen.
  • Mittagessen - Schleimige Müslisuppe, eine Portion gekochter Fisch mit Gemüse, Kompott mit Croutons.
  • Nachmittagssnack - Beerensouffle.
  • Abendessen - Pilaw mit Hühnchen (gehackt), Tee mit Milch.

Vor dem Schlafengehen können Sie fettarmen Kefir, Joghurt, Tee mit Milch, fermentierte Backmilch und warme Milch mit einem geringen Fettanteil trinken. Diese Diätoption zur Magenerosion wird während einer Exazerbation praktiziert. Es ist ziemlich hart, aber es verhindert die Verschlechterung der Gesundheit und ermöglicht es Ihnen, den Zustand des Magens in relativ kurzer Zeit zu normalisieren..

Diätrezepte

Während der Zeit der Einhaltung einer strengen Diät ist es notwendig, dem Patienten eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen zu bieten. Dies erleichtert die Übertragung vieler Beschränkungen für Lebensmittel und Geschirr..

Apfelpudding

Fügen Sie Gelatine (25 Gramm) zu Apfelsaft (100 ml) hinzu. 30 Minuten einwirken lassen. Das Eigelb schlagen (5 Stk.). Milch kochen (300 ml). Granulatzucker (100 g) hinzufügen und umrühren. Saft mit gequollener Gelatine und Eigelb in die Milch geben. 15 Minuten in einem Wasserbad aufwärmen. Gießen Sie die Masse in Formen und kühlen Sie sie 8 Stunden lang.


Apfelpudding ist nicht nur lecker, sondern auch ein schnelles Gericht, das bei Magenerosion in das Menü aufgenommen werden kann

Hühnerfleischbällchen mit Milchsauce

Mahlen Sie 500 g Huhn zu Hackfleisch. Ein wenig salzen. In einer Pfanne Mehl (1 Esslöffel) mit Pflanzenöl (3 Esslöffel) anbraten. Gießen Sie unter ständigem Rühren Milch (200 ml) ein und kochen Sie die Sauce dick. Aus dem Hackfleisch Fleischbällchen formen, in die Sauce tauchen und alles zusammen köcheln lassen, bis das Huhn gar ist. Zum Servieren mit fein gehackten Kräutern bestreuen.

Zrazy aus Rindfleisch und Reis

Das Rindfleisch durch einen Fleischwolf (200 g) geben. Fügen Sie einige Semmelbrösel hinzu, mischen Sie. Klebreis kochen. Das Hackfleisch in mehrere Teile teilen. Bilden Sie einen Kuchen, geben Sie etwas Reis und ein Stück Butter auf einen Cent. Verbinden Sie die Ränder der Tortilla und verwandeln Sie sie in eine gefüllte Pastete. Zrazy 15 Minuten in einem Wasserbad kochen.

Reiscremesuppe

Reisgrieß in die Gemüsebrühe geben. Wenn es halb gekocht ist, die geriebenen Karotten in den Topf geben. Die Suppe mit etwas Salz würzen. Wenn der Reis vollständig gekocht ist, mahlen Sie die Suppe mit einem Stabmixer.

Die Einhaltung der Grundsätze der diätetischen Ernährung während einer Verschlimmerung der Krankheit ist notwendig, da dies dazu beiträgt, das Wohlbefinden des Patienten in kurzer Zeit zu normalisieren. Die Diät muss auch bei längerer Remission eingehalten werden..

Welche Diät wird für die Magenerosion verschrieben, ein ungefähres Menü und Volksrezepte

Erosion im Magenbereich entsteht unter verschiedenen Einflüssen. Dazu gehören: Verzehr von minderwertigen Lebensmitteln, Kontakt mit Bakterien und aggressiven Substanzen, die in den Magen gelangen. Wenn bei dem Patienten eine Magenerosion diagnostiziert wurde, verringert die Ernährung die Wahrscheinlichkeit unerwünschter Komplikationen. In diesem Fall werden als Hauptmerkmale einer erosiven Gastritis Sodbrennen, Bauchschmerzen und Stuhlstörungen angesehen.

Die Hauptursachen für Erosion

Es gibt verschiedene Faktoren, die die Bildung von Erosion im Bereich der Magenschleimhaut hervorrufen:

  • Einnahme von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Pillen, einige Herzmedikamente. Solche Medikamente beeinträchtigen die Magenschleimhaut nachteilig;
  • häufige Verwendung von warmen Gerichten. Der Zustand der Magenschleimhaut wird sowohl von der Qualität des Lebensmittels als auch von der Temperatur des Lebensmittels beeinflusst. Infolgedessen ist beim Verzehr heißer Suppen Vorsicht geboten.
  • eine Fülle in der Ernährung von Lebensmitteln mit einer groben Textur, würzigen, geräucherten, fettigen und salzigen Lebensmitteln;
  • übermäßige Leidenschaft für alkoholische Getränke;
  • Leberpathologie. Wenn der Patient eine Zirrhose dieses Organs hat, steigt der Druck in den Gefäßen. Dies führt zu einer Verschlechterung der Blutversorgung lebenswichtiger Organe, was zu einer Magenerosion führen kann.
  • Exposition gegenüber Schadstoffen. Sie schädigen das Gewebe systemischer Organe beim Eindringen in den Körper;
  • Diabetes mellitus. Bei Vorliegen dieser Krankheit wird der Stoffwechsel von Kohlenhydraten im Körper gestört. Dies wird zur Ursache für Funktionsstörungen lebenswichtiger Organe;
  • Operation am Magen;
  • onkologische Erkrankungen. Auf bösartigen Tumoren können sich Erosionen bilden. In dieser Situation ist es schwierig zu bestimmen, welche Krankheit primär ist;
  • Verletzung der Magenschleimhaut.

Besonderheiten der Ernährung

Eine gut konzipierte Diät zur Erosion von Magen und Zwölffingerdarm ist ein wesentlicher Bestandteil der konservativen Therapie. Die Patienten werden vorab auf eine Infektion mit H. pylori-Bakterien untersucht. Im Falle eines ungünstigen diagnostischen Ergebnisses wird eine Eradikationstherapie durchgeführt, bei der verschiedene antibakterielle Mittel eingesetzt werden. Gleichzeitig werden Arzneimittel ausgewählt, gegen die Helicobacter pylori keine Resistenz aufweist. Es wurde auch gezeigt, dass die Verwendung von Probiotika zur Verbesserung des Zustands der intestinalen Biozönose beiträgt.

Die spezielle Tabelle Nr. 1 fördert eine aktivere Erosionsregeneration. Dies ist auf den Ausschluss von Lebensmitteln aus dem Tagesmenü zurückzuführen, die die Sekretion der Verdauungsorgane stimulieren. Vorausgesetzt und Ablehnung von rauem Essen, das sich negativ auf die Magenschleimhaut auswirkt. Dank der Aufnahme von Protein in die tägliche Ernährung innerhalb der täglichen Norm werden die Reparaturprozesse verbessert. Eine sanfte mechanische Wirkung auf die Magenschleimhaut wird durch Reduzierung des Portionsvolumens und fraktionierte Ernährung erreicht.

Die Feinheiten beim Erstellen eines Tagesmenüs

Ein ungefähres Tagesmenü finden Sie unten.

EssenBeispielmenü
FrühstückPortion Auflauf mit Quark, 220 ml leicht gebrühter grüner Tee
Zweites Frühstücksmenü1 Apfel, im Ofen gekocht
Abendessen200 ml Kürbispüreesuppe, 100 g gekochte Zunge, 0,2 l Haferflockengelee
Abendessen150 Gramm Hähnchenfilet, eine Portion gedünstete Kartoffeln, Kräutertee
Kurz vor dem Schlafengehen200 ml fettfreier Kefir

Vor dem Schlafengehen dürfen andere fermentierte Milchgetränke konsumiert werden. Dazu gehören: fermentierte Backmilch, Schneeball, Joghurt.

Ernährung während der Verschärfung der Erosion

Das Diätmenü für Magenerosion im akuten Stadium ist ziemlich streng. Es wird davon ausgegangen, dass die folgenden Richtlinien eingehalten werden:

  • Bei der Zubereitung von Suppen werden nur geriebene Grütze verwendet. Zusätzlich können Sie etwas Sahne oder Milch einfüllen.
  • Okroshka, starke Brühen, Borschtsch von der Diät ausschließen;
  • mit einer Verschärfung der Pathologie verwenden sie nur das Brot von gestern;
  • Der Vogel wird vor dem Kochen sorgfältig geschnitten. Es ist notwendig, die Haut, die Sehnen und die Faszien zu entfernen;
  • einmal pro Woche darf man Brötchen essen (nicht reich);
  • Bei der Zubereitung verschiedener Gerichte werden Lammfilet, Pute und Innereien verwendet. Solche Produkte reizen die Magenschleimhaut nicht;
  • Die Verwendung von hausgemachten Fischpasten ist erlaubt.
  • Die Ernährung des Patienten sollte milden, salzigen Käse enthalten.
  • Pro Tag dürfen nicht mehr als zwei Hühnereier verzehrt werden. Sie werden verwendet, um diätetische Dampfomeletts zuzubereiten;
  • gekochtes Gemüse wird in Form von Salaten verwendet. Zum Befüllen solcher Gerichte können Sie die Brühe verwenden, in der sie zubereitet wurden;
  • diätetische Würste dürfen in streng begrenzten Mengen verzehrt werden. Gleiches gilt für hochwertigen roten Kaviar, fettarmen Schinken;
  • Bei Magenerosion wird auch die Verwendung von fettarmem Hüttenkäse empfohlen.

Die Vorteile von Pflanzenölen

Diät mit Erosion des Zwölffingerdarms beinhaltet die Verwendung einer Vielzahl von Ölen. Sanddornbeerenöl enthält beispielsweise eine große Menge an Fettsäuren und Vitaminen. Das Produkt wirkt einhüllend, wundheilend und antiseptisch. Sanddornöl wird durch Kaltpressen hergestellt. Sie sollten 30 Minuten vor einer Mahlzeit 1 Esslöffel des Produkts trinken. Die durchschnittliche Kursdauer beträgt einen Monat. Es wird empfohlen, die Aufnahme von aus Sanddornfrüchten gepresstem Öl in das Diätmenü zur Magenerosion bei individueller Unverträglichkeit, Vorhandensein von Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse zu verweigern.

Es wird empfohlen, dreimal täglich 1 Esslöffel Olivenöl zu trinken. Die Dauer des Kurses wird individuell festgelegt.

Pflanzenöle werden aktiv in Kombination mit anderen Zutaten verwendet: zum Beispiel Honig. Die Verwendung solcher Gemische ist zulässig, wenn keine individuelle Unverträglichkeit gegenüber jedem der Bestandteile besteht. Andernfalls können Komplikationen wie ein allergischer Ausschlag oder ein Quincke-Ödem auftreten.

Diät mit Magenerosion: Was Sie essen können und was nicht?

Das Menü für die Woche der Diät mit Magenerosion enthält die folgenden erlaubten Gerichte:

  • Gemüsesuppen, in die Haferflocken, Reis oder Buchweizen eingelegt werden. Um den Geschmack zu verbessern, wird den ersten Gängen Sahne mit einem geringen Fett- oder Butteranteil zugesetzt.
  • Gerichte aus fettarmem Fleisch (Lamm, Pute, Rinderfilets). Sie können auch Kaninchenkoteletts in einem Wasserbad, einer Vielzahl von Zrazy, Soufflé, Knödel und Diät-Fleischbällchen zubereiten. Wenn der pathologische Prozess nachlässt, wird klumpiges Fleisch mit Erosion des Magens, der im Ofen vorgebacken wird, in die Nahrung aufgenommen.
  • Fleischbällchen oder Knödel von Seefisch;
  • hausgemachte Saucen mit mildem Geschmack (fettarme Sahne oder Milch);
  • faule Knödel;
  • Soufflé aus Hüttenkäse;
  • Milchgelee;
  • gebackene Käsekuchen;
  • Kartoffelpüree;
  • Gelee, Gelee oder Beerenmousse;
  • im Ofen gebackene Äpfel;
  • Baiser;
  • Einfügen;
  • Marmelade;
  • Weizenkleie;
  • hausgemachte Fruchtsäfte oder Beerenscheiben, mit etwas Wasser verdünnt;
  • schwach gebrühter Tee unter Zusatz von Milch;
  • Karottensaft mit Fruchtfleisch;
  • Infusion auf Basis von Hagebutten hergestellt;
  • stilles Mineralwasser.

Welche Diät mit Erosion des Magens hilft, das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern? Folgende Lebensmittel sind von der Ernährung ausgeschlossen:

  • eingelegtes Gemüse;
  • Gerichte aus fettem Fleisch oder Fisch;
  • tierische Fette;
  • geräuchertes Fleisch;
  • eingelegtes Gemüse;
  • Dosenfisch;
  • getrocknete Früchte;
  • Eiscreme;
  • Schokoladenprodukte;
  • Pilzgerichte;
  • Gerichte aus Weißkohl, Radieschen, Knoblauch, Zwiebeln;
  • Mayonnaise;
  • Gewürze und scharfe Gewürze;
  • Ketchup;
  • scharfe Saucen;
  • Hühnereier, die gebraten oder hart gekocht werden können;
  • Gerichte aus einigen Getreidesorten (Perlgerste, Mais und Gerste);
  • würziger Käse;
  • unverdünnte Fruchtsäfte;
  • Alkohol;
  • Kwas;
  • prickelnde Getränke.

Geflügelhaut mit Erosion im Magenbereich wird nicht empfohlen. Daher müssen Sie beim Kochen entfernen.

Vor- und Nachteile der Ernährung

VorteileMinuspunkte
  • Behandlungstabelle Nr. 1 enthält Produkte, die alle für den Körper notwendigen Vitamine, Mikro- und Makroelemente enthalten;
  • Die richtige Ernährung hilft, Entzündungen zu beseitigen und Erosion zu heilen.
  • Die therapeutische Ernährung ist nicht mit hohen finanziellen Kosten verbunden
  • Die Zubereitung einiger diätetischer Mahlzeiten dauert ziemlich lange.
  • Die Behandlungstabelle Nr. 1 ist schwer genug, um sich an Personen mit unregelmäßigen Arbeitszeiten zu halten, die häufige Geschäftsreisen beinhalten

Diät mit Magenerosion: Diätrezepte

Auf der Speisekarte für die Woche der Diät mit Erosion des Magens steht Apfelpudding. Ein schrittweises Rezept für die Zubereitung eines köstlichen Desserts lautet wie folgt:

  1. 20 g Gelatine zu 100 ml Apfelsaft geben.
  2. Die resultierende Mischung wird 30 Minuten lang quellen gelassen..
  3. Danach müssen Sie 5 Eigelb schlagen, 300 ml Milch kochen.
  4. Der Milch werden 100 g Kristallzucker zugesetzt. Danach wird die resultierende Masse gründlich gemischt.
  5. Sie müssen Eigelb, Saft mit gequollener Gelatine in die Milch geben.
  6. Die resultierende Masse wird 15 Minuten auf einem Dampfbad erhitzt.
  7. Danach wird das Dessert in separate Formen gegossen und 8 Stunden lang in den Kühlschrank gestellt..

Wenn Sie eine Diät einhalten, können Sie auch Hühnerfleischbällchen mit Milchsauce kochen. Zuerst werden 0,5 kg Hühnerfilet auf die Konsistenz von Hackfleisch zerkleinert, eine kleine Menge Salz geben. Danach wird 1 Esslöffel Mehl in einer Pfanne in 30 ml Pflanzenöl gebraten. Unter ständigem Rühren werden langsam 200 ml Milch in die resultierende Mischung gegossen. Die Sauce sollte bei schwacher Hitze gekocht werden, bis sie dick wird. Dann werden aus dem Hackfleisch kleine Fleischbällchen gebildet, die in Milchsauce getaucht und zart gedünstet werden. Das Gericht vor dem Essen mit fein gehacktem Basilikum oder Dill bestreuen.

Traditionelle Heilerrezepte zur Verbesserung der Wirksamkeit der Ernährung

Eine Diät mit Erosion des Magens und des Zwölffingerdarms wird durch den zusätzlichen Einsatz alternativer Methoden effektiver. Heilpflanzen werden verwendet, um Abkochungen und Tinkturen für die Einnahme herzustellen..

Wenn dem Patienten eine Erosionsdiät verschrieben wurde, lohnt es sich, die unten aufgeführten Rezepte zu verwenden:

  1. 20 g vorzerkleinerte Calamuswurzel werden in 0,35 Liter heißes Wasser gegossen. Der Behälter mit der resultierenden Mischung wird auf einen Gasherd gestellt und ab dem Zeitpunkt des Kochens 25 Minuten lang bei schwacher Hitze gekocht. Das fertige Produkt abkühlen lassen, filtrieren und zweimal täglich 1/3 Tasse einnehmen.
  2. 20 g vorzerkleinertes Schöllkraut werden in 0,4 Liter kochendes Wasser gegossen. Die resultierende Mischung wird mindestens 3 Stunden lang aufbewahrt. Nach der angegebenen Zeit wird der Agent gefiltert. Trinken Sie zweimal täglich kurz vor einer Mahlzeit einen Esslöffel medizinische Tinktur..
  3. Das Bärentraubekraut in der Menge von einem Teelöffel wird in 0,2 Liter heißes Wasser gegossen, das Produkt wird 30 Minuten bei Raumtemperatur aufbewahrt. Danach muss das Getränk gefiltert werden. Die empfohlene Dosierung beträgt 30 ml des Produkts zweimal täglich vor den Mahlzeiten.
  4. 1 Dessertlöffel Enzian wird mit heißem Wasser in einer Menge von 100 ml gebraut. Das resultierende Produkt wird mindestens 25 Minuten in einem Dampfbad gekocht. Das fertige Getränk wird abgekühlt und gefiltert. Verbrauchen Sie dreimal täglich 10 ml des Produkts kurz vor den Mahlzeiten.
  5. 1 Esslöffel Kamillenblüten wird über 0,25 Liter heißes Wasser gegossen. Das Werkzeug muss 40-50 Minuten lang bestehen bleiben. Filtern Sie das Getränk nach Ablauf der angegebenen Zeit und trinken Sie 1/3 des Arzneimittels vor den Mahlzeiten.

Folgen der Nichteinhaltung der Diät mit Erosion des Magens und der Speiseröhre

Die schwerwiegendste Komplikation der Erosion ist die Degeneration zu einem bösartigen Tumor. Die Wahrscheinlichkeit, eine solche Krankheit zu entwickeln, steigt mit übermäßiger Begeisterung für frittierte, würzige und fetthaltige Lebensmittel. Solche Lebensmittel wirken sich negativ auf die Schleimhaut der Verdauungsorgane aus. Im Laufe der Zeit degeneriert die nicht heilende Erosion zu einem bösartigen Tumor.

Die folgenden nachteiligen Wirkungen können ebenfalls auftreten:

  • ulzerative Läsion des Magens. Diese Krankheit hat ähnliche Symptome wie erosive Gastritis. Bei Erosion ist die Magenschleimhaut jedoch teilweise betroffen (nur die oberen Schichten). Bei einem Geschwür wirken sich pathologische Veränderungen auch auf das Muskelgewebe aus.
  • das Vorhandensein von gastrointestinalen Blutungen. Es kann zu hämorrhagischem Schock, Verschlechterung der Nierenfunktion und Anämie führen.

In einigen Fällen ist eine Magenresektion erforderlich. Bei einer solchen Operation wird der betroffene Teil des Organs entfernt. Eine solche Operation ist ziemlich komplex und beinhaltet eine langfristige Ernährung. Die Magenresektion wird normalerweise nicht mit Erosion durchgeführt, sondern mit einem Magengeschwür, das vor dem Hintergrund einer erosiven Gastritis auftritt. Eine solche Operation ist auch bei Magenkrebs angezeigt..

Eine Diät mit Erosion des Magens verhindert die Bildung von Polypen im Magenbereich. Diese Pathologie wird selten diagnostiziert. Polypen können als eine Art Magenreaktion auf den Entzündungsprozess angesehen werden. In den meisten Fällen ist die Prognose nach ihrer Entfernung günstig..

WICHTIG! Informationsartikel! Vor dem Gebrauch müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Diät mit Erosion des Magens

Medizinische Fachartikel

Um die Nahrung, die in den Körper gelangt, erfolgreich zu verdauen, produzieren die Sekrete des menschlichen Magens Magensaft, eine ziemlich aggressive Umgebung, aber nur dank dieser Eigenschaften gelingt es ihm, "seine direkten Pflichten zu erfüllen". Und wenn im menschlichen Körper eine Fehlfunktion auftritt, die die Organe des Verdauungssystems betrifft, kann das Magenprodukt beginnen, seine Schale zu verdauen. Auf der Schleimhaut treten Wunden auf, die beim Patienten starke Schmerzen verursachen. In einer solchen Situation ist eine Diät mit Magenerosion eines der Instrumente, mit denen Sie innere Beschwerden reduzieren und in einigen Fällen die Krankheit umkehren können..

Was ist die Diät für Magenerosion?

Aufgrund der Lebensbedingungen ist die Erosion des Magens heute eine der häufigsten Erkrankungen, die die Wände des Organes des Magen-Darm-Trakts betreffen. Diese Krankheit wird sowohl in akuter als auch in chronischer Form diagnostiziert. Bei rechtzeitiger Erkennung und Behandlung, die hauptsächlich 10 bis 14 Tage dauert, erfolgt ihre Heilung. Die Pathologie einer chronischen Form, manchmal in einem verblassenden Zustand oder in Form einer Exazerbation, kann mehrere Jahre hintereinander andauern. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich eine chronische Form, wenn sie ignoriert oder unsachgemäß behandelt wird, zu komplexeren und lebensbedrohlicheren Pathologien für den Patienten entwickelt. Wenn eine solche Diagnose gestellt wird, verschreibt der Gastroenterologe parallel zur medikamentösen Therapie auch eine diätetische Behandlung für seinen Patienten - eines der Instrumente der therapeutischen Therapie. Damit die Behandlung so effektiv wie möglich ist, muss der Patient wissen, welche Art von Diät gegen Magenerosion? und halten sich zu 100% an diese Empfehlungen.

Die Auswahl der Produkte für diese Diät zielt darauf ab, die Aktivität von Magensaft zu minimieren. Die Grundlage der Diät ist ein sanftes Regime für den Magen, daher die Liste der Lebensmittelprodukte, die für die Ernährung des Patienten wünschenswert sind und die auf keinen Fall auf dem Tisch einer Person liegen sollten, die an Magenerosion leidet..

Die Auswahl der Produkte, aus denen sich das Menü zusammensetzt, ist verpflichtet, die Bedingungen für eine vollständige, gesunde und ausgewogene Ernährung aufrechtzuerhalten. Eindeutig sollten grobe schwere Lebensmittel aus der Ernährung eines solchen Patienten entfernt werden, und fetthaltige und frittierte Lebensmittel sollten vollständig aufgegeben werden. Diese Produkte sind schwer verdaulich und verletzen den Darm, was den Patienten noch mehr leiden lässt..

Bei Erosion an den Magenwänden sollte die Ernährung im Gegenteil leicht, weich und einhüllend sein, um das funktionierende Organ zu schützen und nicht weiter zu verletzen. Nicht der letzte Platz in dieser Situation ist die Temperatur des verzehrten Geschirrs. Bei der Diagnose dieser Pathologie sind die Temperaturindikatoren für Lebensmittel einer der Punkte der Diät zur Magenerosion. Das Essen muss warm sein. Eine signifikante Abweichung ist sowohl in die eine als auch in die andere Richtung nicht zulässig: Zu kalte und zu heiße Speisen und Getränke verstärken nur die Schleimhautreizung und verletzen sie noch mehr.

Übermäßiges Essen ist auch destruktiv, der Patient muss kleine Portionen Geschirr einnehmen, gleichzeitig wird die Anzahl der Empfänge häufiger und wird auf das Vier- bis Sechsfache erhöht.

Diät mit Erosion des Antrum des Magens

Erosion des Magen-Darm-Trakts ist heute keine Seltenheit. Und Gastroenterologen verzeichnen viel häufiger Erosionsschäden am Antrum des Magens als andere Pathologien dieses Organs des menschlichen Körpers. Wie bei der Behandlung anderer Erkrankungen des Verdauungssystems ist eine der Komponenten der Therapie eine Diät zur Erosion des Antrum..

Grundsätzlich gibt es keine signifikanten Unterschiede in der Einschränkung von Nahrungsmitteln für diese Krankheit im Vergleich zur Erosion der Schleimhaut des Verdauungstrakts. Wie im ersten Fall ist es notwendig, schwere faserige Lebensmittel, Lebensmittel mit harten Ballaststoffen, aus der Ernährung des Patienten zu entfernen. Ausgenommen von der Diät geräucherte, würzige, frittierte Lebensmittel und Konservierung, natürliche Fruchtsäfte. Die Hauptregel bei der Auswahl eines Lebensmittelprodukts, das in der Ernährung des Patienten enthalten ist, lautet, dass es die Aktivität von Magensäure nicht provozieren sollte. Im Gegensatz dazu sollten diese Produkte eine regenerierende Wirkung auf die Schleimhaut haben, was die Möglichkeit der Schleimhaut für die schnellste Wiederherstellung ihrer Integrität eröffnet. Wie im vorherigen Fall sollte die Ernährung eines solchen Patienten fraktioniert sein, aber häufiger eingenommen werden. Das Optimum liegt vier- bis sechsmal am Tag..

Vor der vorgeschriebenen Diät sollte der Patient diese sehr sorgfältig lesen, da nur eine sorgfältige Einhaltung der Diät zur schnellsten Genesung beiträgt oder zumindest das innere Gleichgewicht des Mageninhalts in einem Zustand aufrechterhält, in dem sich das Opfer ziemlich erträglich fühlt.

In diesem Fall werden zusammen mit den klassischen medizinischen Therapiemethoden die Rezepte unserer Vorfahren, die Infusionen und Abkochungen aus Kräutern, Beeren, Rhizomen und anderen Elementen der Natur verwendeten, effektiv bei ihrer Behandlung verwendet. Zum Beispiel hat Schöllkraut eine ausgezeichnete Heilkraft. Eine kurze Therapie nach dem Abkochen dieser Pflanze und der Wunden wird gestrafft, und der Patient fühlt sich viel besser. Es sei jedoch daran erinnert, dass jedes Medikament, auch aus der traditionellen Medizin, nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt in die therapeutische Therapie eingeführt werden darf. Schließlich kann die falsche Dosierung oder Unverträglichkeit mit einem der Medikamente und ein Abkochen mehr schaden als nützen. Das gleiche Schöllkraut in großen Dosen kann den Körper vergiften..

Wenn die Diagnose rechtzeitig gestellt wird, eine komplexe Therapie durchgeführt wird und der Patient die Diät sorgfältig mit Erosion des Antrum des Magens befolgt, ist die Prognose für die Zukunft bei einem solchen Patienten im Allgemeinen am günstigsten.

Diätrezepte für Magenerosion

Das Wort Ernährung für die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung ist mit einer starken Einschränkung der Ernährung verbunden, während Lebensmittel geschmacklos sind, was Sie kaum in sich hinein stopfen können. Aber mit ein wenig Fantasie können Sie wirklich leckere Gerichte erhalten, ohne von den Grundanforderungen der diätetischen Ernährung abzuweichen. Im Folgenden finden Sie einige Rezepte für eine Diät mit Magenerosion, die es dem Patienten ermöglicht, nicht nur "richtig", von hoher Qualität, sondern auch lecker zu essen.

Dünne Pfannkuchen gefüllt mit Gemüse

Die Zusammensetzung der Produkte. Für eine Portion 100 g Premium-Weizenmehl (aber jedes ist geeignet), 100 ml pasteurisierte Milch, ein paar Weißkohlblätter, eine kleine Karotte. Sie benötigen außerdem zwei Eier, drei Esslöffel raffiniertes Sonnenblumenöl, zwei Esslöffel fein gehackte Zwiebeln, zwei Esslöffel Butter, einen Esslöffel Zucker und eine kleine Prise Salz (etwa ein Viertel Teelöffel)..

Kochsequenz. Ein Ei mit einem Schneebesen oder einem Mixer gut schlagen, nach und nach wird Milch eingeführt, wonach Zucker, Salz und Mehl hinzugefügt werden. Den Teig gut kneten. Bei mittlerer Hitze eine mit Pflanzenöl gefettete Pfanne erhitzen. Braten Sie die dünnen Pfannkuchen vorsichtig an und verhindern Sie, dass der Teig verbrennt und austrocknet. Kühlen Sie das Gericht ab.

Kochen Sie das zweite Ei hart. In kaltes Wasser legen und nach dem Abkühlen mit einem Messer schälen und fein hacken. Die Weißkohlblätter in kleine Streifen schneiden. Die Karotten schälen, waschen, auf einem Küchentuch trocknen und mit einer groben Reibe reiben. Zwiebeln schälen und fein hacken. Zähme alles vorgekochte Gemüse mit Butter. Danach etwas abkühlen lassen und mit dem gehackten Ei mischen. Legen Sie die resultierende Füllung auf einen Pfannkuchen und wickeln Sie sie in Form von Umschlägen ein. Vor dem Servieren eine Weile über Dampf halten.

Gedämpftes Omelett

Die Zusammensetzung der Produkte. Nehmen Sie für eine Portion zwei Eier, etwa 80 ml Milch, etwas Butter und eine Prise Salz.

Kochsequenz. Eier und Milch in einer Schüssel mit einem Schneebesen schlagen und etwas Salz hinzufügen. Gießen Sie die Ei-Milch-Mischung in eine gut geölte Auflaufform. Dampf, bis das Omelett gekocht ist. Die Höhe des fertigen Produkts sollte nicht mehr als 4 cm betragen, da sonst die Schale einfach nicht den erforderlichen Zustand erreicht. Legen Sie geschmolzene Butter kurz vor dem Essen auf das Omelett.

Um dieses Gericht schmackhafter zu machen, können der Ei-Milch-Mischung fein gehackte Lebensmittel zugesetzt werden, die nach der Diät zulässig sind. Es kann Hackfleisch oder Fisch, Fisch und Fleischstücke oder beispielsweise Hüttenkäse sein..

Fischauflauf oder in Milchsauce gebackener Fisch

Die Zusammensetzung der Produkte. Nehmen Sie für eine Portion 200 Gramm Filet (oder entbeintes Fleisch) mageren Fisch, ein Ei, zwei Esslöffel Pflanzenöl (vorzugsweise raffiniert) und etwa ein halbes Glas Milch.

Kochsequenz. Waschen Sie das Fischfleisch gründlich und kochen Sie es in kochendem Wasser oder Dampf, bis es voll einsatzbereit ist. Wenn Sie vorhaben, den Fisch zu backen, teilen Sie das Filet in zwei Portionen. Wenn es sich um einen Auflauf handelt, zerdrücken Sie es ein wenig mit einer Gabel.

Verteilen Sie die Form, in der Sie den Auflauf mit Butter kochen möchten, gründlich. Eier und Milch mit Küchenutensilien homogen schlagen. Die resultierende Milchsauce leicht salzen. Legen Sie ein Stück Filet in einen Backbehälter und gießen Sie die Hälfte der vorbereiteten Flüssigkeit ein, legen Sie den Rest des Fisches darauf und gießen Sie das Ei und die Milch erneut über. Bei der Zubereitung von Aufläufen die Eimilchsauce zum gehackten Fischfleisch geben, umrühren und in einen gefetteten Behälter umfüllen. Im vorgeheizten Backofen backen, bis alles durchgegart ist.

Hafermilchsuppe

Die Zusammensetzung der Produkte. Für eine Portion werden zwei Drittel eines Glases Milch benötigt (vorzugsweise nicht fett, sonst mit etwas Wasser verdünnt). Weitere 30 g Haferflocken werden genommen, ein halber Teelöffel Butter, eine Prise Zucker und Salz, ein Viertel Ei und etwas weniger als ein halber Liter reines Wasser.

Kochsequenz. Stellen Sie einen Topf Wasser auf das Feuer und bringen Sie die Flüssigkeit zum Kochen. Nachdem das Wasser gekocht hat, geben wir Haferflocken hinein und lassen es auf dem Herd, bis es vollständig gekocht ist. Leicht abkühlen lassen und mit der Flüssigkeit durch ein Sieb reiben oder mit einem Mixer mahlen. Erst danach Salz, Zucker und heiße Milch in die cremige Mischung geben. Zum Kochen bringen. Das Ei mit einer kleinen Menge pasteurisierter Milch leicht verquirlen und zur fertigen Suppe geben. Vor dem Servieren Butter in die Sahnesuppe geben. Auf Wunsch kann die Suppe leicht mit Honig gesüßt werden.

Lebergulasch

Die Zusammensetzung der Produkte. Nehmen Sie 150 g Rinderleber pro Portion, etwa ein halbes Glas fettarme Sauerrahm, drei Esslöffel Butter und eine Prise Salz.

Kochsequenz. Waschen Sie die Leber gut unter fließendem Wasser. Reinigen Sie Blutgefäße, Bindegewebe und Filme mit einem scharfen Messer. In dünne Streifen schneiden. Ständig umrühren, in geschmolzener Butter in einer Pfanne leicht köcheln lassen. Erst dann etwas Salz hinzufügen. Die Rinderleber in einen Topf geben und mit saurer Sahne übergießen. Gedeckt drei Minuten auf einer kleinen Flamme köcheln lassen.

Eine Beilage für dieses Gericht können Kartoffelpüree, Salzkartoffeln in Stücken und gekochter Reis sein.

Kürbispüreebrei mit Hirse

Die Zusammensetzung der Produkte. Eine Portion enthält 200 g vorgekochten und pürierten Kürbis, 200 g Hirsegrütze, einen halben Liter Vollmilch und Wasser, ein halbes Glas Sahne, fünf Esslöffel Zucker und einen halben Teelöffel Salz.

Kochsequenz. Sortieren Sie die Weizenkörner gründlich und spülen Sie sie gründlich aus, wobei Sie das heiße Wasser mehrmals wechseln. Gießen Sie Wasser in einen Topf, bringen Sie es zum Kochen und fügen Sie Hirse hinzu. Bei starker Hitze weiterrühren, bis die Flüssigkeit vollständig verdunstet ist. Danach heiße Milch, Salz und Zucker in den Brei geben. Reduzieren Sie die Hitze auf eine kleine Flamme und lassen Sie die Schüssel darauf, bis sie eingedickt ist.

Sahne zum Kürbispüree geben und gut mischen. Es ist besser, wenn diese Mischung mit einem Mixer oder in einem Mixer geschlagen wird. Das resultierende Püree in den Brei geben und alles gut mischen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und servieren.

Leberpaste

Die Zusammensetzung der Produkte. Eine Portion enthält 100 g Rinderleber, zwei Esslöffel gehackte Zwiebeln, eine Karotte, drei Esslöffel Butter und eine Prise Salz.

Kochsequenz. Waschen Sie die Leber gut in Wasser. Reinigen Sie Blutgefäße, Sehnen und Filme mit einem scharfen Messer. Die Leber mit einem Messer hacken und mit der Zwiebel mischen. Bei schwacher Hitze in Butter köcheln lassen, bis alles vollständig weich ist. Rühren Sie das Gericht während des Eintopfens regelmäßig um.

Die Karotten schälen, waschen und mit kleinen Löchern mahlen. Führen Sie es in die bereits abgekühlte Lebermasse ein, leicht salzen. Danach in einem Mixer schlagen, zweimal durch ein Fleischwolfmesser gehen. Das restliche Öl in die Pfanne geben. Die abgekühlte Leberpastete kann zur Herstellung von Sandwiches, zum Füllen von Eiern usw. verwendet werden. Zeigen Sie nur wenigstens ein wenig Fantasie.

Brokkoli mit Hüttenkäse und ungesäuertem Käse

Die Zusammensetzung der Produkte. Eine Portion besteht aus 450 g Brokkoli, 60 g ungesäuertem Käse, 100 g nicht saurem Hüttenkäse, zwei Eiern, fettarmer Sauerrahm 70 g, drei Esslöffel Grieß, vier Esslöffel Pflanzenöl und einem halben Esslöffel Salz.

Kochsequenz. Brokkoli-Blütenstände waschen und in einem Mixer oder mit einem Messer hacken. In diese Masse den durch ein Sieb geleiteten Hüttenkäse und etwas Salz geben. Fügen Sie saure Sahne und Eier hinzu, die zuvor geschlagen wurden. Gießen Sie Sonnenblumenöl ein und lassen Sie etwa einen Esslöffel übrig, um die Form einzufetten. Gut kneten, Grieß hinzufügen.

Ein Backblech oder eine Auflaufform mit dem linken Öl einfetten, die resultierende Masse in eine Form geben und ausgleichen. Mit fein geriebenem Hartkäse bestreuen. Richten Sie die oberste Ebene aus. In einen vorgeheizten Ofen geben und weich backen. Dieses Gericht ist perfekt zum Verzehr, warm und kalt..

Diätrezepte zur Magenerosion, die auf den in der traditionellen Medizin verwendeten Zusammensetzungen basieren, unterstützen den Körper hervorragend. Sie können Folgendes vorschlagen:

  • Bereiten Sie eine Sammlung vor, indem Sie zwei Anteile Kamillenblüten, Johanniskraut und Schafgarbenkraut, kombinieren und einen Anteil Schöllkraut einführen. Mahlen und mischen Sie die Kräuter gut. Gießen Sie 200 ml frisch gekochtes Wasser über zwei Esslöffel der Sammlung. Eine halbe Stunde ziehen lassen und dann die Flüssigkeit abtropfen lassen. Trinken Sie die resultierende Brühe 20 - 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal am Tag in einem halben Glas.
  • Gießen Sie einen Teelöffel trocken zerkleinerte Calamuswurzel mit einem Glas heißem kochendem Wasser. In Brand setzen und zum Kochen bringen, dann etwa eine Viertelstunde bei schwacher Hitze halten. Schalten Sie den Brenner aus, wickeln Sie die Brühe ein und lassen Sie sie von selbst abkühlen. Nehmen Sie 14 Tage lang vor jeder Hauptmahlzeit 50 g der gefilterten Flüssigkeit ein.
  • Schöllkraut Tinktur ist auch sehr effektiv. Aber wir sollten nicht vergessen, dass diese Pflanze selbst Gift ist. Wenn Sie die empfohlenen Dosierungen einhalten, heilt diese Pflanze. Wenn Sie jedoch etwas mehr davon einnehmen, kann es zu schweren Vergiftungen kommen. Um die Tinktur zu erhalten, müssen Sie ein Glas kochendes Wasser über einen Esslöffel gehackten trockenen Schöllkraut gießen und die Mischung zwei Stunden lang ziehen lassen. Trinken Sie die gegenwärtige und angespannte Zusammensetzung dreimal täglich eine Stunde vor der beabsichtigten Mahlzeit einen Teelöffel. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt einen Monat. Unterbrechen Sie danach den Empfang für zehn Tage. Wenn die Notwendigkeit besteht, das "Arzneimittel" einzunehmen, kann nach dieser Zeit die Infusion von Schöllkraut wieder aufgenommen werden.
  • Die Behandlung der Magenerosion kann mit einer Tinktur aus Immortelle durchgeführt werden, die aus einem Esslöffel der zerkleinerten Teile dieser Pflanze hergestellt wird. Gießen Sie das trockene Produkt mit einem Glas kochendem Wasser und halten Sie es 15 Minuten lang unter einem geschlossenen Deckel in einem Wasserbad. Bestehen Sie dann darauf, bis es vollständig abgekühlt ist. Vor den Mahlzeiten ein halbes Glas abseihen und trinken.
  • Nehmen Sie ein halbes Glas 96% igen medizinischen Alkohol (ca. 100 g) und geben Sie 15 g Propolis hinzu. Geben Sie die Mischung in ein Glas, das mit einem Deckel gut verkorkt ist. Für ein paar Wochen an einen dunklen Ort stellen. Nach Ablauf der Zeit sollte die Tinktur dreimal vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Auf einmal reichen 50 Tropfen Tinktur, verdünnt mit 100 g Milch.
  • Wirksam und Propolis morgens auf leeren Magen eingenommen. Ein Teelöffel natürliches Propolis reicht aus, um den Zustand des Patienten signifikant zu verbessern, da dieses Imkereiprodukt die Schleimhaut perfekt heilt und außerdem ein ausgezeichneter Immunmodulator ist.
  • Sanddornöl hilft auch, die Krankheit loszuwerden. Es reicht aus, es einen Teelöffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten zwei- bis dreimal am Tag zu verwenden, und ein positives Ergebnis ist garantiert. Viele Gastroenterologen schreiben Sanddornöl bei der Diagnose der Magenerosion zu.
  • Ein solches Abkochen ist auch geeignet: Gießen Sie einen Esslöffel Kamillenapotheke mit einem Glas kochendem Wasser und halten Sie es eine Viertelstunde lang in einem Wasserbad. Dann bestehen Sie für 45 Minuten bis zum Abkühlen. Danach gut abtropfen lassen und einnehmen. Sie müssen eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit ein Drittel eines Glases trinken.

In einer solchen Situation ist es gut für den Patienten, Mineralwasser mit alkalischen Eigenschaften einzunehmen. Der alkalische Typ umfasst "Polyana kvassova", "Borzhomi", "Luzhanskaya". Es sollte nicht vergessen werden, dass solches mineralisiertes Wasser aufgewärmt verbraucht werden sollte..

Diät-Menü für Magenerosion

Eine Krankheit wie die Erosion der Magenschleimhaut wird eindeutig mit Medikamenten behandelt, aber ihre Wirksamkeit ist nicht so groß, wenn der Patient die von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern für solche Patienten entwickelten Ernährungsregeln nicht einhält. Die Produkte, die für die Ernährung des Patienten wünschenswert sind und die davon ausgeschlossen werden sollten, wurden bereits oben aufgeführt. Daher bieten wir eine der Optionen für das Diätmenü zur Magenerosion an, das für einen Tag im Leben des Patienten in verschiedenen Stadien der Therapie für die Krankheit geplant ist.

Die ungefähre Zusammensetzung der Mahlzeiten, die für einen Tag während einer Verschlimmerung der Krankheit geplant sind:

Unmittelbar nach dem Schlafen können Sie dem Patienten Folgendes geben:

  • Zwei Eier, die weich gekocht wurden.
  • Ein Glas pasteurisierte Milch.

Zum Frühstück - 200 ml fettarme Milch.

Am Mittag:

  • Suppe - Gemüsepüree.
  • Gedämpfter Hühnersouffle.
  • Kussel aus nicht sauren Früchten.
  • Hagebuttenkochung.
  • Milchsoufflé - Sahne.
  • Reispüree oder Grießbrei.
  • Ein Glas fettarme Milch.

Vor dem Schlafengehen - 200 ml fettarme Milch.

Die ungefähre Zusammensetzung der Mahlzeiten, die für den Tag während der Erholungsphase des Patienten geplant sind:

Erster Tag

Unmittelbar nach dem Schlafen können Sie dem Patienten Folgendes geben:

  • Pürierte Milchsuppe aus Haferflocken.
  • Zwei Eier, die weich gekocht wurden.
  • Eine Tasse süßer schwacher Tee.

Zum Frühstück - ein Bratapfel mit Honig.

Am Mittag:

  • Reismilchbrei.
  • Lebergulasch.
  • Fruchtmousse.
  • Zwieback.
  • 200 ml fettarme Milch.
  • Gekochter Fisch.
  • Kaviar - Rote Beete und Karottenpüree.
  • Ein Glas süßer schwacher Tee.

Vor dem Schlafengehen - 200 ml fettarme Milch.

Zweiter Tag

Unmittelbar nach dem Schlafen können Sie dem Patienten Folgendes geben:

  • Loser Buchweizenbrei.
  • Gedämpftes Omelett.
  • Eine Tasse süßer schwacher Tee mit Milch.

Zum Frühstück - ein Bratapfel mit Honig.

Am Mittag:

  • Reismilchsuppe.
  • Kartoffelpüree.
  • Mageres Fleischsoufflé.
  • Fruchtgelee.
  • Zwieback.
  • Mit Zucker gesüßte Weizenkleiebrühe.
  • Quark Souffle.
  • Kuss aus süßen Früchten.

Vor dem Schlafengehen - 200 ml Sahne.

Die Ernährung und das Menü eines Patienten mit dieser Pathologie werden vom behandelnden Gastroenterologen oder Ernährungsberater unterschrieben und überwacht.

Was können Sie mit Erosion des Magens essen?

Die Auswahl der für eine bestimmte Krankheit zugelassenen Produkte muss bestimmte Kriterien erfüllen. Dies müssen Produkte sein, die gegenüber den Wänden des Verdauungstrakts nicht chemisch aggressiv sind, keine thermischen Eigenschaften aufweisen, die die Schleimhaut reizen, und auch die Organe des Magen-Darm-Trakts nicht mechanisch verletzen. Sie müssen die Schleimhaut schonen. Also, was können Sie mit Magenerosion essen? Welche Produkte sind vorzuziehen, damit sich eine Person auch bei einer solchen Pathologie relativ wohl fühlt.

Zunächst einige Worte zu den Empfehlungen für die Organisation der Nahrungsaufnahme eines Patienten mit einer solchen Krankheit:

  • Bei dieser Diät haben Lebensmittel, die in Wasser gedämpft oder gekocht werden, Priorität. Backwaren sind ebenfalls erlaubt, in diesem Fall sollte jedoch die Bildung einer grob gebratenen Kruste auf dem Backprodukt vermieden werden..
  • Die Temperatur der vom Patienten verzehrten Lebensmittel sollte für ihn angenehm sein. Zu heißes oder sehr kaltes Geschirr kann die Schleimhaut reizen und die Situation nur verschlimmern.
  • Überessen sollte nicht erlaubt sein.
  • Die optimale Menge an freier Flüssigkeit, die den ganzen Tag über eingenommen wird, sollte 1,5 Liter betragen.
  • Die Ernährung eines solchen Patienten sollte so gestaltet sein, dass die tägliche Ernährung in Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten ausgewogen ist. In diesem Fall müssen die im Menü enthaltenen Produkte "korrekt" sein. Die jeweils eingenommenen Portionen sollten klein sein, es ist jedoch besser, vier- bis sechsmal am Tag zu essen. Das Volumen der Nahrung für eine einzelne Mahlzeit ist nicht mehr als 250 ml wünschenswert.
  • Minimale Salzaufnahme. Die maximale Menge pro Tag sollte 8 - 12 g nicht überschreiten.
  • Bei einer akuten Manifestation der Erosion ist eine strenge Diät erforderlich, nach dem Absetzen kann der Patient allmählich auf eine sanfte Mahlzeit umsteigen. Die Diät sollte vorzugsweise etwa zwei Monate lang befolgt werden..

Lassen Sie uns nun herausfinden, was Sie mit Magenerosion essen können. in Bezug auf Produkte:

  • Es kann gut gekochter Brei sein. Grieß, Buchweizen, Haferflocken, Reis und andere.
  • Gemüsepüree - Suppe oder schleimige Suppen auf Müsli. Es ist besser, sie mit einer kleinen Menge Butter oder Pflanzenöl zu füllen..
  • Gedämpftes mageres Fleisch: Fleischbällchen, Schnitzel, Zrazy, Fleischbällchen.
  • Mager, bessere Meeresfrüchte, Dampf gekocht.
  • Gekochte Nudeln.
  • Omelett: gebacken oder dampfgekocht.
  • Ein- oder zweimal pro Woche können Sie den Magen mit ungesäuerten Kuchen mit verschiedenen Füllungen verwöhnen. Die Füllung sollte jedoch Produkte enthalten, die alle Anforderungen erfüllen.
  • Gekochte Eier, innen flüssig.
  • Milchbrei.
  • Honig und andere Imkereiprodukte.
  • Zucker.
  • Kräutertees oder schwacher grüner oder schwarzer Tee.
  • Umhüllende Schleimhäute, Gelee und Gelee.
  • Kompotte und Fruchtsoufflés passen gut.
  • Säfte mit einer leichten Säure, deren Konzentration am besten mit sauberem Wasser verdünnt wird.
  • Pasteurisierte Milch, saure Sahne (süß, fettarm) und Sahne.
  • Fermentierte Milchprodukte: Sauermilch, fermentierte Backmilch, Biokefir, Joghurt.
  • Weizenmehlbrot von gestern.
  • Alle Kekse, Kekse.
  • Süße Marmelade.
  • Hüttenkäse, vorzugsweise frisch, und darauf basierende Gerichte.
  • Marshmallow, natürliche Marmelade.
  • Hagebuttenkochung.

Was nicht mit Erosion des Magens zu essen?

Die Ernährung über die Nahrung bei der Diagnose der Erosion der Magenschleimhaut ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer komplexen Behandlung. Es ist fast unmöglich, die Krankheit mit nur einem Medikament zu besiegen. Dieser Ansatz kann die Situation nur verbessern, aber nicht lösen. Lebensmittel, die in der Ernährung des Patienten enthalten sind, sollten die betroffene Schleimhaut nur sparsam beeinflussen. Dies bedeutet, dass das Essen nicht grob, zäh oder faserig sein sollte..

Vor einer Diät müssen der Patient oder seine Angehörigen klar lernen, was bei Erosion des Magens nicht gegessen werden kann?

  • Gebratene und fetthaltige Lebensmittel sind kontraindiziert..
  • Beim Backen ist darauf zu achten, dass keine grobe Kruste entsteht..
  • Entfernen Sie Lebensmittel aus der Diät, die die Produktion von Magensekret aktivieren.
  • Vermeiden Sie kohlensäurehaltige Getränke.
  • Beseitigen Sie frische Backwaren und Kleiebrot.
  • Alkohol, alkoholarme Getränke und Nikotin.
  • Starker Kaffee und Tee.
  • Rettich, Mais.
  • Weißkohl, Rutabagas, Rüben.
  • Hartes, sehniges Fleisch.
  • Alles Zitrusfrüchte.
  • Konzentrierte Säfte, besonders sauer.
  • Steile Fisch- und Fleischbrühen sowie darauf basierende Gerichte.
  • Erhaltung.
  • Scharfe Gewürze.
  • Pilzkochungen und verschiedene Pilze.
  • Fetthaltiger Fisch und Fleisch.
  • Feuerfeste Fette, insbesondere tierischen Ursprungs.
  • Geräucherte Produkte.
  • Ungereinigtes rohes Obst und Gemüse. Es ist ratsam, sie gebacken oder gekocht zu konsumieren..
  • Beeren mit einer Fülle von kleinen Samen.
  • Süßwaren, besonders mit Buttercreme.
  • Schokolade.
  • Milchprodukte mit hohem Säuregehalt.
  • Salziger und würziger Käse.
  • Kwas und Geschirr drauf.
  • Eier, hart gekocht oder in Fett gebraten.
  • Hülsenfrüchte.
  • Früchte mit rauer Kruste.
  • Müsli.

Die hundertprozentige Erfüllung aller oben genannten Anforderungen kann den Zustand des Patienten erheblich lindern, und mit der Verbindung und medikamentösen Therapie besteht eine echte Chance, diese Pathologie für immer loszuwerden.

Bewertungen der Diät für Magenerosion

Der Gastroenterologe erklärt seinem Patienten, dass die richtige Auswahl der Produkte die Funktionalität der Organe des Magen-Darm-Trakts erheblich entlasten kann, was die Regeneration der Schleimhautzellen erheblich aktiviert - es kommt zu einer schnelleren Heilung der von Erosion betroffenen Schicht. Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil des Heilungsprozesses. Und wenn Sie mit Patienten sprechen, die mit diesem Problem konfrontiert sind, bestätigen alle einstimmig, dass bereits eine geringfügige Abweichung von der Ernährung zu einer Verschärfung des Prozesses und zu ziemlich schmerzhaften Anfällen führen kann.

Dieses Problem wird in sozialen Netzwerken ausführlich behandelt und diskutiert. In diesem World Wide Web finden Sie Bewertungen zur Ernährung gegen Magenerosion bei denen, die diesen schwierigen Weg bereits gegangen sind und bei denen, die es noch müssen. Nachdem wir die Aussagen von Menschen, die aus erster Hand über diese Krankheit Bescheid wissen, zu diesem Thema analysiert haben, können wir die einzige Schlussfolgerung ziehen - die vom Arzt verordnete Diät muss sehr sorgfältig befolgt werden. Dann hat der Patient eine relativ schnelle Genesung und die Wahrscheinlichkeit, die Krankheit ein für alle Mal zu vergessen. Insbesondere diese Aussage nimmt an Stärke zu, wenn der frühere Patient weiterhin eine ausgewogene Ernährung einhält und schädliche Lebensmittel auf ein Minimum reduziert..

Andernfalls, was sich auch aus den Überprüfungen der Diät mit Magenerosion ergibt, kann diese Pathologie im Falle einer Verletzung der Diät und Diät in das Stadium einer chronischen Krankheit und später in ein Magengeschwür übergehen.

Bei der Diagnose einer Person mit Magenerosion muss dringend eine therapeutische Therapie begonnen werden, deren Bestandteil die Ernährung bei Magenerosion ist. Nur mit einer komplexen Behandlung (Medikamente plus "richtige Ernährung") kann die größte therapeutische Wirkung erzielt werden, die den Patienten zu einer vollständigen Genesung führt. Meiner Meinung nach ist es besser, ein paar Monate zu ertragen, als mein ganzes Leben lang zu leiden. Sie können andere Anreize für sich finden, sich strikt an die notwendigen Einschränkungen bei Lebensmitteln zu halten. Wenn eine Person übergewichtig ist, können Sie mit einer solchen Diät eine Reihe zusätzlicher Pfunde verlieren. Patienten, die solche Einschränkungen durchliefen, stellten fest, dass sich die Qualität der Nagelplatten verbesserte und das allgemeine Erscheinungsbild der Haare gesünder wurde. Wenn Sie die Menge an Fett begrenzen, die in den Körper gelangt, können Sie das Gesicht von Akne befreien oder zumindest deren entzündliche Intensität verringern. Seien Sie daher vorsichtiger in Bezug auf Ihre Gesundheit. Durch sorgfältige Befolgung aller ärztlichen Vorschriften kann der Patient nicht nur die Krankheit, die ihn quält, loswerden, sondern auch sein Aussehen erheblich verbessern.