Behandlung der chronischen Pankreatitis zu Hause

Schauen wir uns an, wie chronische Pankreatitis zu Hause mit einer Exazerbation behandelt wird. Denken Sie daran, dass eine solche Krankheit durch Phasen der Remission und Exazerbationen ersetzt werden kann..

Was tun bei einem Angriff?

Sobald Sie einen Anfall von Pankreatitis haben, ist es notwendig, eine Reihe von Aktivitäten zu Hause durchzuführen..

  1. Legen Sie eine Eiskompresse auf den schmerzhaften Fokus.
  2. Ruhe bewahren, ruhig bleiben.
  3. Bei starken Schmerzen können Sie einmal ein krampflösendes Mittel einnehmen.
  4. Wenn der Anfall nicht aufhört, kann ein kurzfristiger Atemstillstand des Patienten zu Hause durchgeführt werden.
  5. Leeren Sie den Magen beim Erbrechen.

Wenn Sie den Angriff nicht alleine stoppen können, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen..

Empfehlungen von Elena Malysheva in der Sonderausgabe "Das Leben ist großartig!" Zur Überwindung der Pazreatitis mit den heilenden Wirkungen natürlicher Heilmittel.

Behandlungsmethoden

Um das Schmerzsyndrom während einer Verschlimmerung der Pankreatitis schnell zu beseitigen, ist es notwendig, krampflösende Mittel oder Arzneimittel aus der Gruppe der Histamin-H 2 -Rezeptoren zu verwenden.

Zum Beispiel:

  • Drotaverin.
  • Ranisan.
  • Ranitidin.
  • Duspatalin.

Wenn diese Medikamente nicht dazu beitragen, das Schmerzsymptom zu stoppen, können Medikamente verwendet werden, um die Synthese von Salzsäure oder Volksrezepten zu unterdrücken.

Bei Arzneimitteln, die dazu beitragen, die Aktivität der Bauchspeicheldrüse zu verringern, verschreiben die Ärzte Pariet oder Akrilanz.

Ärzte für diese Krankheit verschreiben verschiedene Medikamente..

Hier ist ein Standardbehandlungsschema.

  1. Verschreiben Sie einen Kurs von Almagel, nehmen Sie ihn eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein. Das Medikament hilft, den Magen vor verschiedenen Reizungen zu schützen.
  2. Bei einer Pankreatitis wird die Arbeit des Magen-Darm-Trakts gestört, daher wird dem Patienten Kreon oder Fistel verschrieben. Sie werden dazu beitragen, den Verdauungsprozess zu verbessern.
  3. Bei einem schweren Krankheitsverlauf wird ein Antibiotikakurs verschrieben, der die Krankheitssymptome lindert. Der Kurs dauert eine Woche, kann verschrieben werden: Ampicillin oder Kefzol.

Jedes Medikament hat seine eigenen Kontraindikationen. Konsultieren Sie daher vor der Anwendung einen Arzt..

Jetzt werden wir Methoden betrachten, die helfen, wenn sich die chronische Pankreatitis verschlimmert - Behandlung zu Hause mit Volksmethoden.

Traditionelle Methoden

Hagebutte

Mit einer Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis können Sie eine Vielzahl von Volksrezepten verwenden. Hagebuttene hat sich bewährt.

Um zu Hause ein Rezept zuzubereiten, benötigen Sie 3 Esslöffel Beeren und etwa 1/2 Teil Wasser. Alles mischen und bei schwacher Hitze 15-20 Minuten kochen lassen. Sobald der heilende Tee fertig ist, können Sie ihn abseihen.

Nehmen Sie 100 ml vor den Mahlzeiten ein.

Mit Hilfe von Hagebutten-Tee können Sie Galle schnell entfernen, sodass das Rezept auch aktiv bei Cholezystitis angewendet wird..

Buchweizen

Das zweite bekannte Rezept zur Verschlimmerung der Pankreatitis ist Buchweizen.

Zubereitung: Buchweizen in 1/2 Liter Kefir kochen.
Anwendung: Zum Frühstück zuerst die Hälfte des fertigen Breis und abends den Rest der Portion essen.

Goldener Schnurrbart

Ein goldener Schnurrbart hilft auch, die Exazerbation loszuwerden..

Zum Kochen müssen Sie etwa 3-4 Blätter eines goldenen Schnurrbartes mahlen. Gießen Sie dann 500-600 ml Wasser in den Behälter. Alles gut mischen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sobald die fertige Brühe abgekühlt ist, können Sie sie abseihen..

2 mal am Tag einnehmen. Dosierungsschema: Trinken Sie zuerst 1 Esslöffel und erhöhen Sie dann die Dosierung täglich auf 1/2 Tasse.

Kartoffeln

Viele Patienten mit Pankreatitis stellten fest, dass es möglich ist, die Krankheit mit Hilfe einfacher Kartoffeln zu behandeln. Ärzte behaupten auch, dass Kartoffeln sich positiv auf die Bauchspeicheldrüse auswirken. Das Rezept hilft, den Patienten von Krämpfen zu befreien. Wenn die Schleimhaut geschädigt ist, hat Kartoffelsaft ein heilendes Wirkungsspektrum und beseitigt das Problem schnell.

Um den Saft herzustellen, müssen Sie die rohen Kartoffeln mahlen und den Saft auspressen. Sie sollten ungefähr 70 ml frischen Saft haben. 2 Stunden vor den Mahlzeiten einnehmen.

Wichtig! Kochen Sie nicht viel Saft auf einmal, da dieser seine positiven Eigenschaften verliert. Bereiten Sie das Rezept daher täglich vor.

Kräuterbehandlung

Zu Hause kann eine Exazerbation mit Tinkturen und Abkochungen von Heilkräutern behandelt werden. Betrachten Sie einige Rezepte, die wirklich dazu beitragen, alle Symptome der Krankheit zu beseitigen..

Erstes Rezept

Um die Brühe zuzubereiten, benötigen Sie:

  • Dillsamen, Weißdornbeeren: je 2 Esslöffel.
  • Helichrysumblüten, Apothekenkamille: je 1,5 Esslöffel.

Zubereitung: Alle diese Kräuter müssen in einem Behälter gemischt und dann in einen Liter Wasser gegossen werden. Setzen Sie die Brühe in Brand, sobald sie kocht, entfernen Sie sie und lassen Sie sie ziehen. Vor Gebrauch durch ein sauberes Tuch oder eine Gaze filtern.

Anwendung: Verwenden Sie dreimal täglich ein Rezept für 1 Glas.

Chefgastroenterologe der Russischen Föderation: „PANCREATITIS verschwindet nicht ?! Die einfache Behandlung hat bereits Hunderte von Patienten zu Hause geheilt! Um die Bauchspeicheldrüse dauerhaft zu heilen, benötigen Sie... "Weiterlesen"

Zweites Rezept

Das zweite Volksrezept ist komplex, da eine große Anzahl verschiedener Heilpflanzen benötigt wird..

Zutaten:

  1. Löwenzahnwurzel und Schöllkraut.
  2. Violette, aber nur dreifarbige Blüten.
  3. Anissamen und Hochlandvogel.
  4. Maisstigma.

Zubereitung: Diese Kräuter müssen zu gleichen Teilen mit jeweils ca. 2 Esslöffeln eingenommen werden. In einen Behälter füllen und mit Wasser (Liter) füllen. 10-15 Minuten über dem Feuer kochen. Wie alle anderen Rezepte belastet auch diese Heilsammlung.

Anwendung: Trinken Sie dreimal täglich 1/3 Tasse vor der Hauptmahlzeit. Die Behandlung mit diesem Rezept dauert 14 Tage. Falls erforderlich, verlängern die Ärzte den Kurs.

Drittes Rezept

Sie können eine Abkochung von Haferkörnern für die Behandlung zu Hause verwenden. Die Zubereitung der Brühe ist ganz einfach. Mahlen Sie zuerst die Haferkörner und gießen Sie kochendes Wasser darüber. Sobald es etwas abgekühlt ist, können Sie trinken.

Nehmen Sie das Rezept innerhalb von 30 Tagen ausschließlich auf leeren Magen ein. Dieses Rezept hilft, die Anzeichen einer Entzündung zu reduzieren und den Patienten von häufigen Symptomen (Übelkeit, Erbrechen und Durchfall) zu befreien..

Viertes Rezept

Tinktur aus Glebov, die effektiv und vor allem schnell alle Symptome einer Pankreatitis beseitigt.

Bereiten Sie ein Rezept aus Klettenwurzeln, Salbei, Agaric, Löwenzahn und Ringelblume vor.

Zubereitung: Kräuter Klette, Salbei und Ringelblume bestehen aus 3 Teilen, der Rest aus 2 Teilen. Sie können auch 2 Teile Wiesenklee hinzufügen, um den besten Effekt zu erzielen. Alles mischen und 0,5 Liter kochendes Wasser einschenken, ziehen lassen. Sie können das Rezept über Nacht in einem geschlossenen Glas oder einer Thermoskanne bestehen.

Anwendung: In kleinen Portionen vor den Mahlzeiten verwenden. Viele haben jetzt eine Frage, wie viel zu trinken? Wir können Ihre Frage nicht beantworten, da die Dosierung dieses speziellen Rezepts individuell berechnet wird. Wenn Sie die Brühe falsch einnehmen, können schwerwiegende gesundheitliche Komplikationen auftreten..

Propolis, hier ist ein weiteres Mittel, das Schmerzattacken lindert und die Verdauung normalisiert. Sie müssen kein Propolis kochen, sondern nur kleine Stücke kauen. Diese Behandlung ist ein Paradebeispiel für Homöopathie und es lohnt sich, sie zu Hause auszuprobieren..

Diätessen

Zusätzlich zur medikamentösen Therapie und alternativen Behandlungsmethoden muss ein Patient mit chronischer Pankreatitis die richtige Ernährung einhalten. Ein positives Ergebnis kann nur mit einer komplexen Behandlung erzielt werden..

In den ersten Tagen während einer Exazerbation braucht der Patient Hunger. An diesen Tagen erlauben Ärzte nur die Verwendung von alkalischem Mineralwasser.

Zum Beispiel:

  • Narzan.
  • Borjomi.
  • Essentuki nummeriert 17 oder 20.

Sobald sich der Zustand des Patienten normalisiert hat, ist geriebenes Essen erlaubt. Zu Hause können Sie Gemüsepüree, flüssigen Brei oder Fruchtgelee machen..

In einem stabilen Zustand können Sie auf nicht geriebene Energie umschalten.

Liste der verbotenen Produkte:

  • Eier, Pilze, Hülsenfrüchte.
  • Feigen, Datteln und Bananen.
  • Süße Getränke und Backwaren.
  • Geräuchertes Fleisch.
  • Marinaden und Konserven.
  • Starke Getränke (Tee, Kaffee).
  • Saures Obst und Gemüse.

Auf die Frage: Ist es möglich, einen Magen oder ein Zwölffingerdarmgeschwür zu Hause zu heilen, antwortet der Arzt-Gastroenterologe, Leiter der gastroenterologischen Abteilung Michail Wassiljewitsch Arkhipow.

Ein Patient mit dieser Diagnose sollte verstehen, dass es notwendig ist, Lebensmittel mit Dampf oder durch Kochen zu kochen. Essen Sie nicht gebraten, würzig und salzig, da dies zu einer wiederholten Verschlimmerung der Krankheit führt.

Wie Sie sehen können, ist es notwendig, die Exazerbation mit einer komplexen Therapie zu behandeln. Denken Sie daran, dass Sie zum Zeitpunkt des Angriffs ruhig sein und alle oben genannten Maßnahmen einhalten müssen.

Wie man Pankreatitis zu Hause schnell und effektiv behandelt

Heute ist jeder fünfte Mensch mit einer Krankheit wie Pankreatitis konfrontiert. Es manifestiert sich in Form einer Entzündung und Veränderung der Bauchspeicheldrüse mit Schmerzen. Die Entwicklung der Krankheit hängt direkt von den Behandlungsmethoden, der Ernährung und dem Lebensstil des Patienten ab. Es gibt mehrere Stadien der Pankreatitis, von denen jedes einen individuellen Behandlungsansatz und spezielle Ernährungsempfehlungen impliziert.

Ursachen der Pankreatitis

Die Hauptursachen für Pankreatitis sind:

  • häufiger Gebrauch von alkoholischen Getränken jeglicher Stärke;
  • unkontrollierter Gebrauch der folgenden Medikamente: Aspirin, Metronidazol, Ibuprofen, Tetracyclin, Furosemid, starke Hormontherapie;
  • Vergiftung durch Vergiftung mit Chemikalien, Lebensmitteln, minderwertigem Alkohol;
  • ständiges übermäßiges Essen, insbesondere Lebensmittel, die nicht zum Bereich der nützlichen Produkte gehören: gebratene, würzige, geräucherte, halbfertige Produkte, Fast Food;
  • die Verwendung von Produkten, die mit Pestiziden behandelt wurden und aus einer großen Menge von E-Additiven bestehen, dem sogenannten "Yeshek";
  • Verletzungen oder chirurgische Eingriffe an den Organen des Verdauungssystems;
  • Erkrankungen der Gallenblase, Verstopfung der Gallenwege;
  • Gastritis, Zwölffingerdarmgeschwür, Magen, Schließmuskel der Oddi-Insuffizienz;
  • hypertensive Krise, Herz-Kreislauf-Erkrankungen; Atherosklerose;
  • Hepatitis A, B, C; Pocken, eitrige Entzündung, Ruhr, Darmsepsis;
  • allergische Reaktionen mehr als dreimal im Jahr;
  • Diabetes mellitus (kann sich aufgrund des Auftretens einer Pankreatitis auch umgekehrt entwickeln);
  • Würmer;
  • genetische Veranlagung.

Pankreas-Pankreatitis-Symptome

  • häufiger und längerer Schluckauf;
  • Übelkeit, die sich in Erbrechen verwandelt (Erbrechen beginnt mit Verunreinigungen der Nahrung, wonach die Galle einfach herauskommt);
  • Aufstoßen mit einem langen, unangenehmen Nachgeschmack im Mund;
  • Aufblähen, Bildung von überschüssigem Gas;
  • Sodbrennen, besonders im Liegen;
  • die erhöhte Körpertemperatur wird fast konstant von 37,2 auf 37,5 gehalten;
  • erhöhtes Schwitzen, Körperklebrigkeit;
  • Blutdruckschwankungen, dann hoch, dann runter;
  • ein gelblicher Belag auf der Zunge, ein Gefühl von trockenem Mund;
  • Blähungsdurchfall, begleitet von fühlbaren Schmerzen im Darm oder umgekehrt Verstopfung;
  • harte Muskeln im Unterbauch;
  • Kurzatmigkeit;
  • schneller Gewichtsverlust;
  • Schmerzen in der Bauchspeicheldrüsenregion, hauptsächlich nach dem Essen;
  • Blässe der Haut.

Insbesondere treten die obigen Symptome während des Zeitraums der Verschlimmerung der Krankheit auf. Sie können Anfälle lindern und stoppen, indem Sie die Ernährung anpassen und spezielle Empfehlungen und Ernährungsgewohnheiten einhalten.

Arten der Pankreatitis der Bauchspeicheldrüse

Entsprechend den klinischen Merkmalen gibt es drei Haupttypen von Pankreatitis - akute, chronische und reaktive. Betrachten Sie die Eigenschaften von jedem von ihnen.

Akute Pankreatitis

Es ist gekennzeichnet durch eine Entzündung des gesamten Organs oder seines separaten Teils, in der Drüse selbst können sich Eiterungen entwickeln, Gewebe zerfallen und im schlimmsten Fall kann alles zu Blutungen führen.
Oft tritt diese Form der Krankheit parallel zu Problemen in der Gallenblase auf. Akute Pankreatitis verschlimmert sich mit Alkohol, frittierten, fetthaltigen Lebensmitteln.

Die Symptome manifestieren sich auf unterschiedliche Weise, von leichten Schmerzen und Übelkeit bis zu starken Schmerzanfällen, qualvollem Erbrechen, Übelkeitsgefühl hört nicht lange auf und der Drang zum Erbrechen tritt auch nach einem Schluck Wasser auf. Während dieser Zeit steigt auch die Körpertemperatur, es treten starke Druckschwankungen auf, die zu einem Zusammenbruch führen können (hypohypertensive Krise). Daher ist der Allgemeinzustand des Patienten sehr ernst und gefährlich, erfordert eine sofortige Behandlung und eine spezielle Diät..

Chronische Pankreatitis

Diese Art der Pankreatitis wird als progressiv bezeichnet und führt zu schweren Störungen des Verdauungs- und Hormonsystems. Es tritt ziemlich häufig im Alter zwischen 30 und 60 Jahren auf und entsteht durch akute Pankreatitis, Hepatitis, Viruserkrankungen oder wird erblich übertragen.

Es manifestiert sich in Schmerzen im linken Hypochondrium, die von dumpfen Schmerzen und Wachstum bis zu intensiven, scharfen Schmerzen reichen. Der Patient erfährt Erleichterung in sitzender Position mit einer leichten Vorwärtsbewegung des Rumpfes, in Bauchlage verschlimmert sich der Schmerz.

Symptome einer chronischen Pankreatitis sind auch lockerer Stuhl, Blähungen, Erbrechen, Appetitstörungen, Schwächegefühl und Depressionen..

Reaktive Pankreatitis

Diese Art der Pankreatitis manifestiert sich stark, insbesondere nach dem Verzehr bestimmter irritierender Lebensmittel, nach längerem Stress und Depressionen infolge der Einnahme bestimmter Gruppen von Arzneimitteln.
Das offensichtlichste Symptom einer reaktiven Pankreatitis ist der Geschmack von Galle im Mund und dumpfer, dumpfer Schmerz im Hypochondrium, ständiges Erbrechen oder Aufstoßen, der nur mit schnell wirkenden Medikamenten gestoppt werden kann. Nach der Linderung sollte der Patient vorbeugende Maßnahmen ergreifen und eine leichte, unterstützende medikamentöse Therapie durchführen.

Behandlung von Pankreatitis mit Volksheilmitteln, die effektivste

Behandlungsmethoden für chronische Pankreatitis

Methodennummer 1

Gießen Sie einen Esslöffel rote Holunderblüten mit einem Glas kochendem Wasser, lassen Sie es 2 Stunden einwirken, belasten Sie es und nehmen Sie es dreimal täglich nach den Mahlzeiten zu je 50 Millilitern ein. Kurs von zwei Wochen bis zu einem Monat.

Methode Nummer 2

Mischen Sie einen Esslöffel getrocknete Ringelblume, Ringelblume, Schafgarbe und zwei Esslöffel Pfefferminze, nehmen Sie einen gehäuften Dessertlöffel aus der Mischung und gießen Sie einen halben Liter kochendes Wasser hinein, köcheln Sie bei sehr schwacher Hitze 15 Minuten lang und lassen Sie ihn eine Stunde lang unter einem geschlossenen Deckel. Teilen Sie das resultierende Volumen in 2 Dosen auf, von denen die erste morgens auf nüchternen Magen 20 Minuten vor dem Frühstück, die zweite vor dem Mittagessen oder dem Nachmittagstee stattfindet. Einzelkurs, jedoch nicht länger als 2 Monate.

Methode Nummer 3

10 g Kamillenblüten, 20 g Weißdorn- und Immortellenblüten, 30 g Dillsamen und Pfefferminzblätter gleichmäßig in einen Glasbehälter geben. Gießen Sie 1,5 Esslöffel der fertigen Mischung mit 600 ml kochendem Wasser, bestehen Sie mehrere Stunden auf einer Thermoskanne, Sie müssen die Flüssigkeit nicht filtern. Trinken Sie dreimal täglich 200 ml nach den Mahlzeiten, der Kurs ist individuell.

Methodennummer 4

Mahlen Sie mit einer Kaffeemühle 50 Gramm Calamus-Rhizome und Löwenzahnwurzeln, je 25 Gramm Hopfenzapfen, Thymiankraut und Brennnesselwurzeln. Nehmen Sie 5 gehäufte Esslöffel der Mischung und kombinieren Sie sie mit 200 ml flüssigem Honig. Nehmen Sie zweimal täglich einen Teelöffel, einen Monat ohne Unterbrechung.

Methodennummer 5

Reiner Hafer -1 Esslöffel, in einem Glas Wasser einweichen und einen Tag an einem warmen Ort aufbewahren, dann abspülen, trocknen und mit einer Kaffeemühle oder einem Mixer zu Mehl mischen, das resultierende Mehl in eine Emailschüssel geben, mit 10 ml kaltem Wasser mischen.

Gießen Sie danach 200 ml kochendes Wasser ein und kochen Sie die Mischung noch einige Minuten bei schwacher Hitze, decken Sie sie ab und lassen Sie sie 20 Minuten lang abseihen. Einmal am Morgen trinken.

Wichtig! Jeden Tag sollte frisches Gelee zubereitet werden, da sonst das erwartete Ergebnis nicht erzielt wird..

Methoden zur Behandlung der akuten Pankreatitis

Methodennummer 1

Trinken Sie zwei Wochen lang täglich ein halbes Glas frisch gepressten Kartoffelsaft einige Stunden vor dem Mittag- oder Abendessen. 5-10 Minuten nach einem Kartoffelgetränk sollten Sie ein Glas Kefir trinken. Die Reaktion eines fermentierten Milchprodukts und Stärke bildet eine Schutzhülle für Magen und Bauchspeicheldrüse und stimuliert die Produktion Enzyme. Nach einem 14-tägigen Kurs müssen Sie 10 Tage Pause machen. Wiederholen Sie für maximale Effektivität 4-5 Kurse mit Unterbrechungen.

Methode Nummer 2

Samen der Apothekenmilchdistel, zu Pulver zermahlen, 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen, einen Dessertlöffel 2-4 mal täglich mit einem Glas Wasser, 1,5-2 Monate. Im Laufe des Jahres sollten 3-4 Kurse durchgeführt werden. Diese Behandlungsmethode kommt nicht nur der Bauchspeicheldrüse zugute, sondern verbessert auch die Filtration und den Schutz der Leber und hilft, ein paar Pfunde mehr loszuwerden.

Methode Nummer 3

20 Tropfen 10% ige Ringelblumentinktur (in der Apotheke erhältlich) in 0,5 Tassen heißer Milch auflösen, einen Monat lang jeden Tag nachts trinken, danach ist eine 10-tägige Pause erforderlich. Bei normaler Verträglichkeit des Arzneimittels sechs monatliche Kurse mit Unterbrechungen.

Methodennummer 4

Ein Kilogramm Zitronen sollte zusammen mit der Schale gehackt oder gerieben werden, aber mit 350 Gramm Petersilienwurzeln und der gleichen Menge Knoblauch ohne die Schale entkernt werden. Mischen Sie die Mischung gut und geben Sie sie in einen Glasbehälter mit Deckel.

Bestehen Sie für 2 Wochen, die ersten 3 Tage an einem warmen Ort, die nächsten im Kühlschrank. Nehmen Sie dreimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten mit Wasser oder Tee ein.

Wichtig! Das Produkt ist nicht für Personen geeignet, die zu Bluthochdruck neigen und an Magengeschwüren oder Gastritis leiden.

Behandlungsmethoden für reaktive Pankreatitis

Methodennummer 1

2 Esslöffel Zichorienwurzeln zu Pulver zermahlen, 250 ml kochendes Wasser gießen und 5-7 Minuten über dem Feuer köcheln lassen, abdecken, abkühlen lassen, gekühlt trinken, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, 60-70 ml. Kurs zwei - drei Wochen.

Methode Nummer 2

200 ml kochendes Wasser über einen Teelöffel Kreuzkümmel gießen, zwei Stunden ruhen lassen und abtropfen lassen. Teilen Sie das vorbereitete Volumen in drei Dosen auf, die vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen in etwa 15 Minuten erfolgen sollten. Der Kurs ist individuell, bis zu drei Monate.

Methode Nummer 3

Die Klettenwurzel fein hacken, 2 Esslöffel Rohstoffe in 200 ml kochendes Wasser gießen, 3-4 Stunden unter dem Deckel stehen lassen, dann kochen und durch ein Sieb passieren. Trinken Sie zweimal täglich 100 ml pro Stunde nach den Mahlzeiten.

Methodennummer 4

100 ml Rosenkohlsaft sollten dreimal täglich, einen Monat lang eingenommen werden. Bereiten Sie täglich eine frische Portion des Gesundheitsgetränks zu.

Medikamente gegen Pankreatitis

Mit einem kompetenten integrierten Ansatz ist es möglich, den Krankheitsverlauf zu lindern sowie Anfälle und akute Entzündungen der Pankreatitis zu stoppen.

Schmerzbehandlung

Pankreatitis, insbesondere in der Exazerbationsphase, ist durch Schmerzattacken gekennzeichnet, die von unterschiedlicher Intensität sein können. Für jeden von ihnen ist es jedoch erforderlich, Schmerzmittel einzunehmen, die in diesem Fall sicher sind: No-Shpa, Novocaine, Platifillin, Papaverine.

Es wird nicht empfohlen, Medikamente einer Reihe von NSAIDs zu verwenden - Aspirin, Ibuprom, Nimid...

Unterdrückung der Funktionen der Bauchspeicheldrüse

Während der Behandlung von Pankreatitis ist es wichtig, die Funktionalität der Bauchspeicheldrüse rechtzeitig auszuschalten, damit die Zellen der Drüse und ihrer nahe gelegenen Gewebe nicht beschädigt werden. Zu diesem Zweck werden Medikamente verwendet: Kontrikal, Gordox, Aprokal.

Sie können auch die Aktivität der Drüse dämpfen, indem Sie Antazida einnehmen - Maalox, Omeprazol, Almagel. Aufgrund dessen nimmt die Produktion und Menge an Salzsäure um ein Vielfaches ab, und dieser Faktor selbst verringert die Indizes der natürlichen Enzyme der Drüse.

Substitutionstherapie

Zum Entladen der Bauchspeicheldrüse wird die Verwendung von Enzymen auf Basis von Lipase, Amylase und Protease verschrieben: Festal, Pankreatin, Mezim, Kreon, Panzinorm, Pangrol.

Dies sind die Hauptgruppen von Arzneimitteln zur Behandlung von Pankreatitis. In einigen Fällen werden Antibiotika der Ampicillin-Reihe sowie physiologische oder salzhaltige Lösungen zur intravenösen Verabreichung verschrieben.

Prävention von Pankreatitis

Präventionsmaßnahmen für solch eine unangenehme Krankheit sind recht einfach, ihre Grundlage ist ein korrekter, gesunder Lebensstil:

  1. Missbrauche keine alkoholischen Getränke, rauche nicht, einschließlich Wasserpfeife.
  2. Richtig zusammengestelltes Menü für Pankreatitis. Schließen Sie Lebensmittel aus, die die Schale der Bauchspeicheldrüse reizen können, sowie gebratene, schwere und fetthaltige Lebensmittel.
  3. Führen Sie keine Krankheiten wie Gastritis, Hepatitis, Cholelithiasis, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür aus. Wenn Sie gesundheitliche Probleme im Magen-Darm-Trakt haben, wird empfohlen, alle 3 Monate einen Gastroenterologen aufzusuchen und alle sechs Monate Ultraschalluntersuchungen durchzuführen, um das Stadium und den Grad der Erkrankung unter Kontrolle zu halten..
  4. Essen Sie rational, vollständig, regelmäßig verhungern, ein Tag alle drei bis vier Wochen ist genug.
  5. Vermeiden Sie psycho-emotionalen Stress.
  6. Führen Sie einen aktiven Lebensstil, üben Sie leichte körperliche Aktivitäten aus, die es Ihnen ermöglichen, das Gewicht innerhalb normaler Grenzen zu halten und die richtige Menge Adrenalin durch den Körper zu produzieren.

Pankreatitis ist behandelbar, und wenn ein frühes Stadium der Krankheit diagnostiziert wird, kann jeder Grad des Krankheitsverlaufs mit Hilfe einer speziellen Diät und medikamentösen Therapie aufrechterhalten werden. Und einfache vorbeugende Maßnahmen helfen wiederum, Entzündungen in der Bauchspeicheldrüse nicht weiter zu entwickeln und zu verschlimmern.

Die wirksamsten Volksheilmittel im Kampf gegen Pankreatitis!

Pankreatitis kann sich in akuter oder chronischer Form entwickeln. Jede Art von Krankheit erfordert eine obligatorische medikamentöse Therapie und Überwachung durch einen Spezialisten. Es gibt jedoch eine Reihe von Techniken, deren Umsetzung zu Hause nicht nur dazu beiträgt, die Tendenz zur Genesung zu beschleunigen, sondern auch die Remissionsdauer erheblich zu verlängern..

Patienten mit chronischer Pankreatitis müssen den richtigen Aktionsalgorithmus kennen, wenn ein pathologischer Anfall auftritt. Die Heimtherapie bei Entzündungen der Bauchspeicheldrüse umfasst die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes, Diät-Therapie, Medikamente, Spezialgymnastik und Kräutermedizin.

1. Wie man eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse zu Hause behandelt

Allgemeine Empfehlungen

Nach der Diagnose einer Pankreatitis muss der Patient den Lebensstil erheblich ändern. Die Einhaltung einiger Empfehlungen führt zu langfristigen Remissionen und einer Verbesserung des Allgemeinzustands des Körpers. Ein Verstoß gegen das Regime erhöht das Risiko für wiederholte Anfälle und Komplikationen. Bei Pankreatitis treten irreversible Veränderungen in der Arbeit der Bauchspeicheldrüse auf.

Alle provozierenden Faktoren können die Gesundheit des Patienten verschlechtern. Einige Komplikationen des Entzündungsprozesses können tödlich sein.

Liste der allgemeinen Empfehlungen:

  • Einhaltung des Regimes der richtigen Ernährung;
  • Einnahme der von Ihrem Arzt verschriebenen verschriebenen Medikamente;
  • regelmäßige Rehabilitationsmaßnahmen und regelmäßige Überwachung durch einen Gastroenterologen;
  • Bereitstellung ausreichender körperlicher Aktivität für den Körper und Verhinderung der Folgen eines sitzenden Lebensstils;
  • Verwendung einiger Volksheilmittel als Ergänzung zur Standardtherapie.

Situation und Umgebung um den Patienten

Stresssituationen für Patienten mit Pankreatitis können die Krankheit verschlimmern. Während der Therapiezeit und während der Remission ist Ruhe erforderlich (bei Anfällen - Bettruhe). Eine Verletzung des psycho-emotionalen Zustands führt zu einer Stagnation der Sekrete oder einem Krampf der Gefäße des Verdauungstrakts.

Die Folgen von Stress und ständigem emotionalem Stress:

  • Verkürzung der Remissionsdauer;
  • das Risiko einer plötzlichen Verschärfung des Entzündungsprozesses;
  • eine Abnahme der Erholungstendenz;
  • erhöhtes Risiko für Komplikationen der Pathologie.

Kontrolle über Ernährung und Ernährung

Die Einhaltung der Diät ist ein obligatorischer Bestandteil der Behandlung von Pankreatitis. Die Verwendung verbotener Lebensmittel kann einen Angriff des Entzündungsprozesses hervorrufen. Die Diät hat eine therapeutische Wirkung auf das Verdauungssystem und verlängert die Remission der Krankheit.

Die Dauer des Beobachtungszeitraums hängt vom individuellen Krankheitsbild des Gesundheitszustands des Patienten ab. Bei Komplikationen muss die Ernährung lebenslang angepasst werden..

Merkmale der Ernährung bei Pankreatitis:

  • Ausgenommen von der Speisekarte sind Pilze, Hülsenfrüchte, Vollmilch, Weißkohl, Eigelb, Gebäck, frisches Brot, reichhaltige Fleischbrühen, Schokolade, Beeren und Früchte mit saurem Geschmack;
  • Sie können keine gebratenen, fettigen, salzigen und würzigen Lebensmittel essen (solche Lebensmittel führen in den meisten Fällen unmittelbar nach dem Verzehr zu einer Verschlechterung der Pathologie).
  • Alkohol ist strengstens verboten (selbst eine minimale Menge alkoholischer Getränke reizt die beschädigten Membranen des Verdauungssystems);
  • Es wird empfohlen, Gerichte durch Dampfverarbeitung, Kochen, Schmoren oder Backen zu kochen.
  • Alle Mahlzeiten in der Diät müssen frisch zubereitet werden (Produkte mit einer abgelaufenen Haltbarkeit sind strengstens verboten).
  • Das Essen sollte fraktioniert und ausgewogen sein (es wird empfohlen, bis zu acht Mal am Tag zu essen, das Volumen einer Portion beträgt 200-250 g)..

Gymnastik zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Bei akuter Pankreatitis oder in Zeiten der Verschlimmerung der chronischen Form der Krankheit ist jede körperliche Aktivität kontraindiziert. Bei der Remission benötigt der Körper eine gewisse Aktivität. Ein sitzender Lebensstil kann zu einer Stagnation der Galle und einer Verschlechterung des Verdauungssystems führen. Patienten mit diagnostizierter Pankreatitis sollten jedoch keine aktiven Sportarten ausüben (Leichtathletik, Kraftübungen, Fußball usw.)..

Optionen für nützliche körperliche Aktivität:

  • Grundlegende Morgenübungen (Kniebeugen, Schwingungen der oberen und unteren Extremitäten, Biegungen, Gehen an Ort und Stelle, Übungen sollten keine übermäßige Müdigkeit und Schmerzen in den Muskeln hervorrufen);
  • Schwimmen (trotz der Beteiligung aller Muskelgruppen tritt keine Überlastung des Körpers auf);
  • Skiwanderungen (über kurze Strecken, mit Ausnahme von übermäßiger Belastung und Springen von einem Sprungbrett);
  • Bewegungstherapie (Kurse finden in medizinischen Einrichtungen statt, Übungen können zu Hause wiederholt werden);
  • Gehen (mehr Gehen wird empfohlen, Entfernungen sollten schrittweise vergrößert werden).

Video zum Thema: 5 Übungen gegen Pankreatitis, Cholezystitis, Gallenblasendyskinesie.

Der Gebrauch von Drogen

Bei Pankreatitis sollten Sie sich auf keinen Fall selbst behandeln. Falsch ausgewählte Medikamente können nicht nur den Anfall nicht beseitigen, sondern auch die Intensität des Schmerzsyndroms erhöhen. Die Pathologietherapie umfasst eine komplexe Behandlung mit verschiedenen Arten von Medikamenten.

Der Zeitpunkt ihrer Aufnahme muss genau wie vom Arzt vorgeschrieben eingehalten werden. Die Substitution eines Arzneimittels auf der Liste kann die Tendenz zur Genesung verringern.

Vorbereitungen zur Behandlung des Entzündungsprozesses:

  • Enzymmittel (Omeprazol, Fanitidin);
  • Medikamente zur Verbesserung der Verdauungsfunktion (Platyphyllin, Spasmolitin);
  • Arzneimittel aus der Kategorie der Antazida (Maalox, Fosfalugel);
  • krampflösende Mittel (Drotaverin, No-Shpa);
  • Antibiotika (Azithromycin, Amoxiclav).

Kräuterbehandlung

Kräutermedizin ist eine gute Ergänzung zur Haupttherapie bei Pankreatitis. Pflanzliche Inhaltsstoffe in ihrer Zusammensetzung sind einigen pharmazeutischen Präparaten nicht unterlegen, aber diese Nuance ist kein Grund, Arzneimittel durch Kräuter zu ersetzen. Heilpflanzen können als eigenständige Zutat für die Zubereitung von Abkochungen und Infusionen verwendet sowie miteinander kombiniert werden. Das Standardrezept für solche Produkte besteht darin, einen Teelöffel der trockenen Mischung mit kochendem Wasser zu übergießen.

Beispiele für nützliche Kräuter bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse:

  • Apothekenkamille (Verbesserung des Verdauungsprozesses);
  • Klettenwurzel (wirkt beruhigend auf den Verdauungstrakt);
  • Schafgarbe (wirkt sich günstig auf das Gallensystem aus);
  • Salbei (Verbesserung der Funktion des Verdauungssystems);
  • Schachtelhalm (nützlich für die Darmfunktion);
  • Wegerich (natürliches Antibiotikum);
  • Pfefferminze (erhöht den Appetit);
  • Klee (enthält viele Vitamine).

2. Erste Hilfe bei Exazerbationen zu Hause

Die Regeln der Ersten Hilfe bei einem Anfall von Pankreatitis sollten nicht nur dem Patienten selbst, sondern auch seinen Angehörigen bekannt sein. Wenn das Schmerzsyndrom maximal zum Ausdruck kommt, können Sie sich nicht selbst behandeln. Der Patient benötigt dringend medizinische Hilfe.

Mit Exazerbationen der chronischen Pankreatitis sind die Schmerzen weniger stark und die Patienten können selbst mit Anfällen fertig werden.

Aktionsalgorithmus während eines Angriffs:

  • eine Rettungsmannschaft rufen;
  • Ausschluss des Lebensmittel- und Wasserverbrauchs während eines Angriffs;
  • Eine kalte Kompresse hilft, die Intensität des Schmerzsyndroms zu verringern.
  • Es ist erlaubt, ein Medikament aus der Kategorie der krampflösenden Mittel einzunehmen.
  • Bereitstellung vollständiger Ruhe und Bettruhe für den Patienten;
  • Die Schmerzen sind weniger stark, wenn Sie sich mit nach vorne geneigtem Oberkörper hinsetzen oder in der Position "Embryo" liegen.
  • Es ist unmöglich, während eines Angriffs auf dem Rücken zu liegen (der Schmerz verstärkt sich, Erbrochenes kann in die Atemwege gelangen)..

3. Wirksame Volksheilmittel für die Behandlung zu Hause

Bei der Auswahl von Volksheilmitteln zur Behandlung von Pankreatitis wird empfohlen, mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Erstens können Rezepte für alternative Medizin die medikamentöse Therapie nicht ersetzen. Bevor Sie mit der Behandlung zu Hause beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Zweitens können einige Pflanzenbestandteile Nahrungsmittelunverträglichkeiten hervorrufen. Wenn nach dem Abkochen oder Aufgießen Übelkeit auftritt, ist es für die Zubereitung besser, Zutaten mit weniger ausgeprägtem Geschmack und Aroma zu verwenden.

Behandlungsmethoden für chronische Pankreatitis

Volksheilmittel zur Behandlung chronischer Entzündungen der Bauchspeicheldrüse sind ein guter Weg, um Exazerbationen vorzubeugen. Pflanzliche Inhaltsstoffe stärken das Verdauungssystem, stellen einige Funktionen wieder her und verhindern Störungen des Verdauungsprozesses.

Wenn sich der Zustand nach dem Abkochen oder Aufgießen verschlechtert, ist es besser, die weitere Therapie mit dem gewählten Rezept abzulehnen.

Beispiele für Volksheilmittel zur Behandlung chronischer Formen der Krankheit:

  • rote Holunder (einen Esslöffel Pflanzenblumen mit einem Glas kochendem Wasser einfüllen, mindestens zwei Stunden auf dem Wirkstoff bestehen, dreimal täglich 50 ml verwenden);
  • Kräutersammlung (30 g Dillsamen, 20 g gehackte Weißdornfrüchte, 10 g Kamille und 30 g Pfefferminze in einem Behälter kombinieren und mischen, einen Esslöffel des Rohlings mit 500 ml kochendem Wasser gießen. Es wird empfohlen, eine Thermoskanne zu verwenden, um darauf zu bestehen. Verwenden Sie das Produkt tagsüber in kleinen Portionen );
  • Kräutersammlung basierend auf den Wurzeln von Calamus und Löwenzahn (50 g der Hauptzutaten, 25 g Brennnesselwurzeln, Hopfenzapfen und Thymiankräuter in einem Behälter, mischen Sie fünf Esslöffel der Mischung mit einem Glas Honig, nehmen Sie das Produkt mehrmals täglich einen Teelöffel).

Video zum Thema: Chronische und akute Pankreatitis. Pankreatitis und kalkhaltige Cholezystitis sichere Behandlung.

Methoden zur Behandlung der akuten Pankreatitis

Es ist möglich, Volksheilmittel zur Behandlung der akuten Pankreatitis erst nach Beendigung des Anfalls einzusetzen. Rezepte für alternative Medizin können helfen, den Genesungsprozess des Verdauungstrakts zu beschleunigen. Volksheilmittel sollten als Ergänzung zur Therapie verwendet werden, jedoch nicht als Ersatz für Medikamente.

Beispiele für Volksheilmittel zur Behandlung der akuten Pathologie:

  • Infusion von Ringelblumen (das Produkt wird nach der Standardmethode hergestellt - ein Teelöffel getrocknete Blüten der Pflanze wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, es wird empfohlen, das Getränk einen Monat lang täglich in kleinen Portionen zu konsumieren);
  • ein Mittel auf der Basis von Mariendistelsamen (mahlen Sie die Samen so weit wie möglich, Sie können einen Mixer verwenden, das Pulver einen halben Teelöffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen und viel Wasser trinken);
  • Kartoffelsaft und Kefir (eine Stunde vor dem Mittag- oder Abendessen 50 ml Kartoffelsaft trinken, nach 10 Minuten die gleiche Menge Kefir trinken, das Produkt hilft, die Schleimhäute des Verdauungstrakts zu schützen und Reizungen vorzubeugen).

Behandlungsmethoden für reaktive Pankreatitis

Eine Besonderheit der reaktiven Pankreatitis ist das plötzliche Auftreten eines Anfalls. Der provozierende Faktor ist in den meisten Fällen scharfes, fettiges oder frittiertes Essen. Volksheilmittel schützen die Bauchspeicheldrüse vor irritierenden Wirkungen. Die regelmäßige Anwendung von Abkochungen und Infusionen kann die lokale Immunität erhöhen.

Beispiele für Volksheilmittel zur Behandlung reaktiver Entzündungen:

  • ein Abkochen von Zichorienwurzeln (Mahlen Sie die Zubereitung zu Pulver, gießen Sie einen Teelöffel der Komponente mit einem Glas kochendem Wasser, nach der Infusion können Sie abtropfen lassen, 50-60 ml pro Stunde vor den Mahlzeiten verwenden);
  • Infusion von Kreuzkümmel (gießen Sie einen Teelöffel der Zutat mit einem Glas kochendem Wasser, teilen Sie die Infusion in zwei Teile, verwenden Sie jeden Morgen und Abend 100 ml);
  • Infusion von Klettenwurzeln (Mahlen Sie die Zutat zu Pulver, gießen Sie einen Esslöffel Rohstoffe mit einem Glas kochendem Wasser ein. Wenn Sie darauf bestehen, wird empfohlen, den Behälter mit einem Deckel zu bedecken und 100 ml zweimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen.).

4. Empfehlungen zur Behandlung von Pankreatitis zu Hause

Chronische Pankreatitis ist durch weniger schwere Symptome als die akute Form der Krankheit gekennzeichnet. Langzeitremissionen können dazu führen, dass Patienten den Therapieverlauf abbrechen. Die Folge eines Verstoßes gegen den Zeitplan für die Einnahme von Medikamenten und eine Diät wird eine Verschärfung des Entzündungsprozesses sein. Wenn eine Pankreatitis festgestellt wird, muss die Behandlung zu Hause und die Vorbeugung der Krankheit regelmäßig durchgeführt werden.

Empfehlungen für die Behandlung zu Hause:

  • Die Einnahme von Vitaminkomplexen und Medikamenten zum Schutz der Bauchspeicheldrüse sollte unabhängig von Anfällen erfolgen (eine Exazerbation ist leichter zu verhindern als ihre Manifestationen zu bekämpfen).
  • Es ist unmöglich, Medikamente für die symptomatische Behandlung unabhängig voneinander auszuwählen (die Einnahme einiger Medikamente kann einen plötzlichen Anfall der Krankheit hervorrufen).
  • Der Grund für den Arztbesuch sollte sogar minimal sein, aber regelmäßige Abweichungen in der Arbeit des Verdauungstrakts;
  • Experimente mit Ernährung bei Pankreatitis sind nicht akzeptabel (würzige, salzige oder fetthaltige Lebensmittel können nicht nur einen Anfall verursachen, sondern auch Komplikationen in Form von Magen-Darm-Blutungen)..

5. Prävention von Krankheiten

Die Hauptmaßnahmen zur Vorbeugung von Pankreatitis sind die Vorbeugung von Erkrankungen des Verdauungstrakts und des Gallensystems. Wenn der Patient angeborene Pathologien hat, sollte regelmäßig ein Gastroenterologe untersucht werden.

Nach der Behandlung von Krankheiten muss eine Kontrolluntersuchung durch einen Spezialisten durchgeführt werden.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • ausgewogene und fraktionierte Ernährung (in der Ernährung sollten schädliche Produkte fehlen oder in einer Mindestmenge vorhanden sein, z. B. Fast Food, frittierte Lebensmittel, Gurken usw., bei Pankreatitis sind solche Produkte verboten);
  • Bereitstellung ausreichender körperlicher Aktivität für den Körper (ein sitzender Lebensstil schadet dem Körper, einschließlich der Störung der Arbeit des Verdauungssystems);
  • Wenn es Anzeichen für eine Abweichung im Verdauungssystem gibt, sollten Sie einen Arzt konsultieren (in einigen Fällen gehen gefährliche Entzündungsprozesse mit minimalen Symptomen einher).
  • Verweigerung von alkoholischen Getränken und Rauchen (schlechte Gewohnheiten provozieren nicht nur pathologische Prozesse, sondern können auch eine Verschlimmerung der Entzündung der Bauchspeicheldrüse verursachen).

6. Fazit

Selbstmedikation gegen Pankreatitis sollte ausgeschlossen werden. Diese Art der Pathologie kann schwerwiegende Komplikationen verursachen, die nicht nur die Lebensqualität beeinträchtigen, sondern auch eine Todesgefahr darstellen. Der häufigste Grund für eine dringende Operation ist die späte Diagnose der Krankheit und das Fehlen einer angemessenen Therapie. Vorbehaltlich der Präventionsregeln und des vom Arzt verordneten Behandlungsverlaufs ist es möglich, auch bei chronischer Pathologie eine anhaltende und langfristige Remission zu erreichen.

Wie man Pankreatitis zu Hause behandelt

Die Bauchspeicheldrüse spielt eine wichtige Rolle im Verdauungssystem des menschlichen Körpers. Krankheiten dieses Organs sind nicht nur mit Komplikationen gefährlich, sondern auch mit der Wahrscheinlichkeit des Todes, wenn Symptome ignoriert oder die falsche Medikamenteneinnahme gewählt wird. Die Behandlung von Pankreatitis zu Hause unterliegt einer Reihe strenger Regeln. Sie sollten nicht von den Empfehlungen abweichen oder die Methoden selbst ändern. Fehler können zu negativen Folgen und irreparablen Gesundheitsproblemen führen.

Arten von Pankreatitis und ihre Symptome

Ärzte unterscheiden drei Hauptformen der Pankreasentzündung. Jede Art von Pankreatitis hat ihre eigenen Symptome, Entwicklungsmerkmale und Behandlungsregeln. Die Häufigkeit von Anfällen, ihre Intensität und das Ausmaß der Schmerzen während ihres Ausbruchs hängen vom Stadium der Krankheit oder den Eigenschaften des Körpers des Patienten ab. Die Hauptursache der Krankheit vereint alle Sorten - ungesunde Ernährung.

Akut

Das klinische Bild der Pankreatitis unterscheidet sich in verschiedenen Typen. Wenn nach dem Verzehr bestimmter Arten von Lebensmitteln (fetthaltige, salzige, würzige Lebensmittel) Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse auftreten, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass dies eine akute Form der Krankheit ist. Der Hauptgrund für das Auftreten charakteristischer Schmerzen im Bauchraum ist Mangelernährung bei Anomalien der Gallenblase (Cholezystitis, Cholezystopankreatitis). Die Symptome manifestieren sich nicht nur durch Kribbeln, sondern können auch zu einem allgemeinen Schockzustand werden.

Zusätzliche Symptome einer akuten Pankreatitis sind Übelkeit, Erbrechen und hohe Körpertemperatur. Der Schmerz äußert sich in scharfen, kurzfristigen oder anhaltenden Anfällen. Der Grad des Schmerzsyndroms hängt vom Stadium der Erkrankung und dem Allgemeinzustand der Bauchspeicheldrüse ab. Zum Zeitpunkt der Manifestation der Krankheit ist es notwendig, dem Patienten Erste Hilfe zu leisten und sofort eine medizinische Einrichtung zu kontaktieren. Vor der Behandlung von Pankreatitis müssen Sie einen Gastroenterologen konsultieren.

  • Warum ist Kaki nützlich?
  • Bei welcher Wassertemperatur können Kinder und Erwachsene im Meer, Fluss oder Pool schwimmen
  • Weißer Belag auf der Zunge - was zu tun und wie zu behandeln

Chronisch

Wenn die Behandlung und Ernährung bei akuter Pankreatitis nicht befolgt wird, wird die Krankheit chronisch. Anfälle gehen immer mit Fieber, Durchfall, Erbrechen oder Blähungen einher. Der Patient hat starke Schmerzen im linken Hypochondrium oder im Oberbauch, liegt auf dem Rücken und fühlt sich in sitzender Position wohler. Angriffe treten nach dem Essen auf.

Chronische Pankreatitis ist nicht nur eine Folge von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, des Zwölffingerdarms oder der Gallenwege, sondern wird auch als zweites Entwicklungsstadium angesehen. Es ist einfacher, die Krankheit im akuten Stadium zu behandeln, als sie mit dem Auftreten regelmäßiger Anfälle loszuwerden. Wenn die Diät nicht befolgt wird, verschlechtert sich der Zustand des Patienten schnell.

Reaktiv

Experten unterscheiden drei Arten von Pankreatitis. Die komplexeste und schwierigste Form ist die reaktive Form. In den meisten Fällen treten Anfälle beim Patienten unerwartet auf. Schmerzhafte Empfindungen treten unter den Rippen auf und ähneln in der Natur Krämpfen. Die Gründe für diesen Zustand sind nicht nur Verstöße gegen Diäten, Behandlungsabläufe, das Vorhandensein von Erkrankungen des Verdauungssystems oder der Bauchspeicheldrüse, Nierenversagen, sondern auch Stress.

Krämpfe mit reaktiver Pankreatitis gehen mit Blähungen, Durchfall, erhöhter Körpertemperatur und erhöhtem Blutdruck sowie erhöhter Herzfrequenz einher. Übelkeit und Erbrechen sind für den Patienten besonders schmerzhaft. Ihre Intensität erreicht das höchste Niveau. Der Würgereflex tritt bei einem kleinen Schluck Wasser auf und nicht nur nach einer vollen Mahlzeit. Diese Form der Pankreatitis kann sich nach einer langen Behandlung mit bestimmten Arzneimitteln oder vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Gastritis entwickeln.

  • Nägel für Anfänger Schritt für Schritt mit einem Foto malen
  • Glucose ist die Sängerin auf dem Foto mit ihren Kindern und ihrem Ehemann. Lieder, Biografie und persönliches Leben von Natalia Ionova-Chistyakova
  • Was ist der beste Drucker-Scanner-Kopierer für zu Hause

Erste Hilfe bei einem Anfall von Pankreatitis

Anfälle von Pankreaserkrankungen gehen immer mit qualvollen Schmerzen einher. Bevor Sie zu Hause eine Pankreatitis behandeln, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, einen Krankenwagen rufen oder eine Überweisung zur Krankenhausbehandlung vornehmen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Zustand des Patienten zum Zeitpunkt eines scharfen Schmerzsyndroms zu lindern. Durch das Einnehmen einer Sitzposition werden die Krämpfe weniger intensiv. Der Patient sollte die Knie an die Brust ziehen.

Eine Reihe von Maßnahmen, die Erste Hilfe bei einem Anfall von Pankreatitis darstellen:

  • eine Eiskompresse mit schmerzhaftem Fokus (missbrauchen Sie diese Methode nicht, da das Risiko einer Unterkühlung besteht);
  • Fasten (Nahrungsaufnahme bei Anfällen von Pankreatitis ist kontraindiziert);
  • Zustand der vollständigen Ruhe des Patienten;
  • eine Einzeldosis krampflösender Mittel ("Spazmolgon", "Drotaverin");
  • eine Einzeldosis No-shpa (1 Tablette);
  • kurzfristiges Anhalten des Atems durch den Patienten (während eines solchen Empfangs verringert ein Anfall von Pankreatitis seine Intensität);
  • Reinigung des Magens (Sie sollten den Würgereflex nicht zurückhalten);
  • Trinkflüssigkeiten (normales oder stilles Mineralwasser).

Wie zu Hause Entzündungen der Bauchspeicheldrüse zu behandeln

Die Krankheit beinhaltet die Einhaltung strenger Ernährungsregeln. Die richtige Ernährung bei Pankreatitis wird durch Medikamente und traditionelle Medizin ergänzt. Die Behandlung der Bauchspeicheldrüse zu Hause ist eine Reihe von Maßnahmen zur Korrektur der Funktionen des Verdauungsorgans. Alkohol und Rauchen mit Pankreatitis sind vollständig vom Leben des Patienten ausgeschlossen.

Ernährungskontrolle und Diät

Eine Ernährungsumstellung ist die Hauptgarantie für den Erfolg bei der Behandlung der Bauchspeicheldrüse. Die Liste der erlaubten und verbotenen Lebensmittel für Pankreatitis muss in der Regel beachtet werden. Abweichungen von der Ernährung führen zu einer Verschlimmerung der Krankheit, einer Abnahme der Wirksamkeit der Behandlung der chronischen Pankreatitis zu Hause. Lebensmittel werden 5-6 mal täglich in Form von fraktionierten Mahlzeiten in kleinen Portionen verzehrt.

Die Liste der empfohlenen Lebensmittel enthält:

  • Gemüse (es wird empfohlen, es nach der Dampfverarbeitung zu verwenden, mit Ausnahme von Tomaten (sie werden nur in Form von Saft in die Ernährung aufgenommen) und Gurken (frisches Gemüse ist im Komplex einer speziellen Gurkendiät enthalten);
  • Früchte (Früchte mit neutralem Geschmack, die die Verdauungsorgane nicht negativ beeinflussen können und in einer Mindestmenge);
  • Fleischprodukte (erst nach der Dampfverarbeitung ist die Verwendung von Fettsorten verboten);
  • Milchprodukte (mit einem Mindestanteil an Fett);
  • Getreide, Nudeln (Grundnahrung);
  • sichere Getränke (Kompott, Gelee, Kräutertee, stilles Mineralwasser).

Verbotene Lebensmittel sind:

  • alkoholische Getränke (die Leber baut alkoholische Getränke ab, die Bauchspeicheldrüse hat diese Funktion nicht);
  • fetthaltige Lebensmittel (reichhaltige Suppen, gebratener Fisch und fetthaltiges Fleisch reizen die Schleimhaut des Verdauungssystems und verursachen Schmerzattacken);
  • Produkte mit Farbstoffen (eine solche Gruppe von Produkten wirkt sich nicht nur negativ auf die entzündete Bauchspeicheldrüse aus, sondern auch auf die gesunden Verdauungsorgane);
  • Milchprodukte (der Verdauungsprozess ist lang und es ist für eine entzündete Bauchspeicheldrüse schwierig, dies zu tun);
  • kohlensäurehaltige Getränke (reizen die Bauchspeicheldrüse und verursachen Schmerzanfälle).

Der Gebrauch von Drogen

Arzneimittel für die Bauchspeicheldrüse bei der Behandlung von Pankreatitis:

  1. "Almagel" (30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen, schützt den Magen vor Reizungen).
  2. "Mezim", "Kreon", "Fistal" (Arzneimittel zur Verbesserung des Verdauungsprozesses).
  3. Linex (nach den Mahlzeiten eingenommen, um die Darmflora zu erhalten).
  4. "Dalargin" (die Behandlung der chronischen Pankreatitis dauert 20 bis 22 Tage, das Medikament wird 2-mal täglich intramuskulär injiziert).
  5. "Ampicillin", "Kefzol", "Ampiox" (von Ärzten verschriebene Breitbandantibiotika, die innerhalb einer Woche eingenommen werden, um die Krankheitssymptome zu lindern).

Kräuterbehandlung

Kräutermedizin gilt als eine der wirksamsten Behandlungen für Pankreatitis. Es wird empfohlen, eine Stunde vor den Mahlzeiten 100 g Kräuter zu sich zu nehmen. Dies sollte dreimal täglich erfolgen. Es gibt viele Arten von Zubereitungen, die zur Zubereitung eines Getränks geeignet sind. Die meisten Kräuter wirken sich positiv auf das menschliche Verdauungssystem aus. Sie gehören nicht zur Kategorie der knappen Waren, sondern werden in allen Apotheken verkauft.

Standard Herbal Brew Rezept:

  • Apothekenkamille - 1 TL;
  • Weißdornfrüchte - 2 TL;
  • Dillwechsel - 3 TL;
  • Pfefferminze - 3 TL;
  • immortelle Blüten - 2 TL.

Wirksame Volksheilmittel für die Behandlung zu Hause

Wie man Pankreatitis mit Volksheilmitteln behandelt:

  • 2 Kartoffeln und 1 Karotte durch eine Saftpresse geben (30-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten anwenden, die Behandlung dauert 7 Tage, die Methode hilft, die Verdauung zu normalisieren, Schmerzsymptome zu beseitigen);
  • ein Abkochen von Haferkörnern (innerhalb von 30 Tagen muss der Hafer gekeimt werden, danach wird er in einem Mixer gemahlen, die Masse wird mit kochendem Wasser gegossen, mehrere Stunden lang bestanden, 7 Tage lang, 1 Mal pro Tag auf nüchternen Magen verzehrt, die Methode normalisiert die Funktionen der Bauchspeicheldrüse);
  • Propolis (kleine Stücke werden zwischen den Mahlzeiten gründlich gekaut, die Methode ist ein anschauliches Beispiel für eine wirksame moderne Homöopathie und schließt Schmerzattacken aus, die die Verdauung normalisieren).

Krankheitsvorbeugung

Die Bauchspeicheldrüse erfüllt eine der Hauptfunktionen im Körper einer Person, unabhängig davon, ob es sich um einen Erwachsenen oder ein Kind handelt. Es wird empfohlen, die Gesundheit nicht nur bei Vorliegen von Krankheitssymptomen, sondern auch ohne Abweichungen zu berücksichtigen. Die Krankheit ist leichter zu verhindern als lange Zeit Schmerzen zu haben.

Die Prävention von Pankreatitis umfasst:

  • Einhaltung der Regeln für gesunde Ernährung (Ausschluss schädlicher Lebensmittel aus der Ernährung);
  • gesunden Lebensstil;
  • Aufrechterhaltung eines normalen Körpergewichts (sollte keine Erschöpfung oder Fettleibigkeit des Körpers zulassen);
  • schlechte Gewohnheiten aufgeben (Rauchen, Alkohol trinken);
  • Reinigung des Körpers mit Volksheilmitteln (regelmäßige Anwendung von Kräuterkochungen);
  • Prävention der Entwicklung von Pankreatitis mit Medikamenten (es ist notwendig, es nur nach Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen, die häufigsten Mittel sind "Fosfalugel", "Enzym", "Almagel").