Diät mit Verschlimmerung der Pankreatitis

Pankreatitis ist eine schwere entzündliche Erkrankung, die die Bauchspeicheldrüse betrifft. Es kann durch Verstopfung des Pankreasgangs, Gefäßerkrankungen, Trauma, toxische Vergiftung und sogar parasitäre Erkrankungen verursacht werden. Bei der Behandlung von Pankreatitis spielt neben medizinischen und chirurgischen Methoden eine spezielle Diät eine wichtige Rolle, über die wir heute sprechen werden..

Merkmale der Ernährung in Abhängigkeit von den Formen der Pankreatitis

Gastroenterologen unterscheiden zwei Hauptformen der Pankreatitis - akute und chronische - und es gibt verschiedene allgemeine Regeln für die Ernährung für jede der Formen:

  • häufige Mahlzeiten in kleinen Portionen - bis zu achtmal täglich, von 100 g bis 300 g Lebensmittel pro Mahlzeit;
  • Essen nur bei Raumtemperatur - zu heißes oder umgekehrt kaltes Geschirr ist ausgeschlossen;
  • Frittierte Lebensmittel sind verboten - es ist besser zu dämpfen, zu kochen oder zu backen.

Bei akuter Pankreatitis und Verschlimmerung der chronischen Form der Krankheit sind die Leitprinzipien:

  • Fasten während einer ausgeprägten klinischen Manifestation der Krankheit - während dieser Zeit ist nur eine parenterale Ernährung möglich, dh die intravenöse Einführung von Nährstoffen unter "Umgehung" des Magen-Darm-Trakts.
  • Der Übergang zur vollständigen, aber gleichzeitig sparsamen Ernährung so schnell wie möglich, da der Patient mit Pankreatitis Proteine ​​benötigt.
  • Die schrittweise Einführung neuer Lebensmittel und Gerichte in die Ernährung mit einer Erhöhung des Kaloriengehalts von Lebensmitteln und ihres Volumens.

Die erste Art von Lebensmitteln - bei akuter Pankreatitis - hilft, Schmerzmanifestationen zu beseitigen, und nachdem sie entfernt wurden, können Sie zur zweiten Art von Lebensmitteln wechseln, die genau nach dem Entfernen akuter Symptome sowie bei chronischer Pankreatitis angezeigt ist. Diese Diät wird über einen längeren Zeitraum empfohlen - manchmal bis zu einem Jahr oder länger, um Schübe zu vermeiden. Alle Prinzipien der chemischen, mechanischen und thermischen Schonung des erkrankten Organs bleiben in gleicher Weise erhalten. Alle Gerichte werden durch Kochen oder Backen gedämpft.

Es gibt auch eine dritte Art von Lebensmitteln, die für eine reaktive Pankreatitis verschrieben werden, die als Reaktion der Bauchspeicheldrüse auf Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Vergiftungen, Allergien oder Ernährungsfehler auftritt. Die Diät für die reaktive Form der Krankheit unterscheidet sich praktisch nicht von der Diät für akute und chronische Pankreatitis - fraktionierte und häufige Mahlzeiten, Ausschluss bestimmter Lebensmittel und so weiter.

Diät "Tabelle Nummer 5p": die Grundlage für die richtige Ernährung bei Pankreatitis

Im Falle einer Pankreatitis muss dem Patienten eine Diät "Tabelle Nr. 5p" zugewiesen werden. Bei der Diagnose einer akuten Pankreatitis oder einer Verschlimmerung einer chronischen Pankreatitis wird die erste Version dieser Diät nach dem Fasten am dritten Tag der Krankheit verschrieben. Das Tagesmenü enthält: Proteine ​​- 85–90 g, Fette - 70–80 g, Kohlenhydrate - 300–350 g, den Energiewert der Diät - 2170–2480 kcal [1].

Zu diesem Zeitpunkt dürfen nur gekochte Lebensmittel mit einer halbflüssigen Konsistenz verwendet werden. Am fünften Tag können halbviskose Gerichte in die Ernährung des Patienten aufgenommen werden. Nach dem Verhungern wird empfohlen, Kohlenhydrat zu sich zu nehmen, da dies am wenigsten die Aktivität der Bauchspeicheldrüse stimuliert. Sie können schleimige Suppen mit Gemüsebrühen oder Getreidebrühen, flüssiges Getreide in Wasser, Gemüsepürees in Wasser ohne Öl, Mousses und Gelees in Xylit, schwachen Tee ohne Zucker verwenden.

Einige Proteinprodukte werden nach und nach eingeführt - Dampfomeletts, Dampfkoteletts, Soufflés aus fettarmem Fleisch, Quarkaufstriche, Dampf-Hüttenkäsepudding, Butter (nur als Zusatz zu Fertiggerichten).

Die zweite Variante der Diät Nr. 5p, die bei chronischer Pankreatitis verschrieben wird, weist einige Unterschiede auf. Gegenüber der ersten Option wird hier die Proteinmenge erhöht (130–140 g), die Menge an einfachen Kohlenhydraten (300–350 g) und die Gesamtfettmenge (80 g) bleiben unverändert. Der durchschnittliche Kaloriengehalt von verzehrten Lebensmitteln sollte 2440-2680 kcal pro Tag nicht überschreiten [2]..

Wenn die Fähigkeit des Patienten, Proteinfutter zu verdauen, abnimmt, kann er seine Menge vorübergehend reduzieren und durch eine Kohlenhydratmenge ersetzen. Der Salzverbrauch ist notwendigerweise begrenzt (ca. 6-8 g pro Tag), Grobfasern und Extrakte sind ausgeschlossen. Große Portionen von Lebensmitteln sind verboten.

Darüber hinaus sind bei Pankreatitis nur bestimmte Lebensmittel erlaubt, und einige sollten vollständig ausgeschlossen werden (siehe Tabelle)..

Tabelle. Zulässige und verbotene Lebensmittel der Diät Nr. 5p.

Produktgruppen

Erlaubt

verboten

Getränke

Säfte: Aprikose, Karotte, Kürbis, Hagebutte. Schwacher Tee, Wasser, Mineralwasser ohne Kohlendioxid

Trauben- und Orangensäfte. Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol

Getreide

Buchweizen (ungemahlen), Grieß, Reis, Haferflocken

Mais, Hirse, Gerste, Erbsen, Bohnen

Gemüse

Kürbis, Kürbis, Kartoffeln, Gurken, Brokkoli und Blumenkohl, Karotten, Tomaten (mit Sorgfalt)

Alle Dosen, Radieschen, Auberginen, Erbsen, Weißkohl, Zwiebeln, Paprika, Meerrettich, Sauerampfer, Radieschen, Petersilie, Dill, Pilze

Obst

Bestimmte Apfelsorten, süße Birnen, einige getrocknete Früchte

Bananen, Orangen, Beeren (alle), Trauben, saure Äpfel, Rosinen, Nüsse, Datteln

Fleisch

Kaninchen, mageres Rindfleisch, Huhn und Truthahn (Brust)

Fetthaltiges Schweinefleisch und Rindfleisch, Schmalz, Würstchen, geräuchertes Fleisch aller Art, Ente, Gans

Ein Fisch

Flunder, Seehecht, Hecht, Pollock, Kabeljau und andere fettarme Sorten

Geräucherter Fisch, Lachskaviar, fetter Fisch - Lachs, Forelle und so weiter

Milchprodukte

Kefir, fettarme Sauermilch, Hüttenkäse 1%

Fettmilch, Sahne, Sauerrahm

Fette, Öle

Butter, Pflanzenöl

Tierische Fette

Eier

Bäckereiprodukte

Weizenbrot von gestern

Gebäck, Roggenbrot, frisches Brot

Süßwaren, Süßigkeiten

Marmelade, Marshmallow, Marmelade, Gelee, Marshmallow, Honig, nicht süße Kekse

Mürbeteig, Schokolade, Eis

Käse

Da bei Bauchspeicheldrüsenentzündung die Bauchspeicheldrüse aufgrund eines Mangels an Enzymen nicht in voller Stärke funktionieren kann, kann sie die Verdauung bestimmter Lebensmittel - fetthaltiges Fleisch und Fisch, geräuchertes Fleisch und Konserven - nicht bewältigen. Nebenprodukte sind verboten - Nieren, Herz und Leber, da sie überschüssiges Cholesterin enthalten.

Einige Gemüse- und Obstsorten wie Kohl, Bohnen, Spinat, Trauben und Bananen verursachen Gärung und infolgedessen Blähungen und Zwiebeln, Knoblauch und Radieschen sind die stärksten chemischen Reizstoffe für die Bauchspeicheldrüse. Gemüse mit einem hohen Fasergehalt ist ebenfalls verboten, da es mehr Enzyme benötigt, um es zu verdauen, was bedeutet, dass die Belastung der Bauchspeicheldrüse zunimmt..

Es wird empfohlen, auf Gewürze, Gewürze, Saucen - Mayonnaise, Senf, Ketchup, Pfeffer, Kräuter - zu verzichten. Jeder Alkohol ist völlig verboten.

Bei den zugelassenen Produkten ist es erforderlich, die von Diät Nr. 5p empfohlene Technologie ihrer Zubereitung zu befolgen. Es ist vorzuziehen, Gemüse zu kochen und zu mahlen. Nach einer Weile, wenn Sie sich besser fühlen, dürfen einige Gemüsesorten roh verzehrt werden. Es wird empfohlen, Früchte in Form von Marmeladen, Mousses, Gelees oder Gelee, gebackenen süßen Äpfeln und anderen süßen Früchten sowie getrockneten Früchten in pürierter Form zu essen.

Haferbrei wird in Wasser gekocht und Buchweizen, Reis und Grieß werden am besten von den Kranken aufgenommen. Suppen dürfen nur mit Gemüsebrühe gekocht werden, Fleischbrühen, besonders starke, sind strengstens verboten. Sie können Suppen Müsli und fein gehacktes Gemüse aus der Liste der zugelassenen Gemüsesorten hinzufügen, aber Sie sollten sie auf keinen Fall zum Ankleiden braten. Es wird empfohlen, Fisch und Fleisch zu dämpfen oder zu backen. Pochierter Fisch ist verboten, da er viel mehr Rohstoffe enthält als gekochter.

Brot darf nur abgestanden gegessen werden, um aufgrund seiner Hefebasis keine Blähungen hervorzurufen.

Menü für eine Woche aus erlaubten Produkten mit Pankreatitis

Wie bereits erwähnt, beinhaltet die zweite Version der Diät Nr. 5p die Erweiterung der Diät, nachdem die Verschlimmerung der Krankheit beseitigt wurde. Wir machen unsere Leser auf ein ungefähres wöchentliches Menü aufmerksam, das auf dieser Diät basiert..

Frühstück: Reisbrei auf Wasser, Quark mit Fruchtsoße, Tee mit Honig.

Zweites Frühstück: Bratapfel ohne Haut.

Mittagessen: gedämpftes Hähnchenschnitzel mit Kürbispüree, Obstkompott.

Nachmittagssnack: Proteinomelett, verdünnter Aprikosensaft.

Dienstag

Frühstück: pürierter Buchweizenbrei, Quarksoufflé, Tee mit fettarmer Milch.

Zweites Frühstück: Dampfomelett, Saft.

Mittagessen: Suppe in Gemüsebrühe mit Gemüse und Sauerrahm, Stroganoff (vorgekocht) mit Kartoffelpüree, Kompott.

Nachmittagssnack: ungekochte Kekse, Fruchtgelee.

Abendessen: Zanderkoteletts mit Reisbrei, Gemüsesalat, Tee mit Marshmallow.

Mittwoch

Frühstück: Haferbrei, Quark mit Marmelade, Tee.

Zweites Frühstück: Fleischsoufflé, Karottensaft.

Mittagessen: Milchsuppe mit Fleischpüree, Rinderbrötchen mit Rührei, Fruchtgelee.

Nachmittagssnack: Kekskekse, Trockenfruchtkompott.

Abendessen: gedünstetes Kaninchen, eingeweicht in Milch, Gemüsepüree, Kompott.

Donnerstag

Frühstück: Buchweizenmilchbrei, ungesalzener Käse, Tee.

Zweites Frühstück: gebackene Birne.

Mittagessen: Karotten-Zucchini-Püree-Suppe, Hühnerknödel mit Hüttenkäse, Fruchtsaft.

Nachmittagssnack: Grießpudding mit Apfel.

Abendessen: gebackener Zander, gedämpfter Blumenkohl, Kompott.

Freitag

Frühstück: Eiweißomelett, Milchreisbrei, Gelee.

Zweites Frühstück: Obstmousse.

Mittagessen: Milchsuppe mit Fleischpüree, Hühnerknödel, Kürbispüree, Milchtee.

Nachmittagssnack: Kekse, Tee.

Abendessen: gekochter Fisch mit Milchsauce, Kartoffelpüree, Saft.

Samstag

Frühstück: Buchweizenbrei, Quark mit Marmelade, Hagebuttenaufguss.

Zweites Frühstück: Sauermilch.

Mittagessen: Gemüsesuppe mit Fleischbällchen, Kalbsfleischbällchen mit Reis, Milchgelee.

Nachmittagssnack: Quarkpudding.

Abendessen: Fischfrikadellen, Gemüsepüree, Tee.

Sonntag

Frühstück: Grießpudding mit Fruchtsoße, ungesalzenem Käse, Tee.

Zweites Frühstück: Eiweißomelett, Kürbissaft.

Mittagessen: Suppe mit Müsli und Gemüse, gedämpftes Hühnersoufflé, süßes Apfelkompott.

Nachmittagssnack: Kekse, Beerengelee.

Abendessen: gekochtes Putenfilet, Gemüsepüree, Tee.

Jeden Tag vor dem Schlafengehen können Sie ein Glas fettarmen Kefir oder Joghurt trinken.

Dies ist nur ein ungefähres Menü der Diät Nr. 5p, Kombinationen von Beilagen und Gerichten können sich ändern, aber das allgemeine Prinzip - fraktionierte und häufige Mahlzeiten, bei denen nur zugelassene Produkte verwendet werden - sollte unverändert bleiben.

Diätrezepte für Pankreasentzündungen

Denken Sie nicht, dass Diätmahlzeiten notwendigerweise geschmacklos und langweilig sind. Diät Nr. 5p ermöglicht es, eine ziemlich große Menge von Produkten zu verwenden und köstliche, aber gleichzeitig gesunde diätetische Mahlzeiten zuzubereiten. Wir machen unsere Leser auf einige interessante Rezepte aufmerksam.

Erster Gang: Milchsuppe mit Fleischpüree

Pro Portion: Rindfleisch 60 g, Reis 20 g, ein Eigelb, Milch 100 g, Butter 3 g, Wasser 300 g, Salz 1 g.

Mageres Rindfleisch kochen, hacken oder in einem Mixer mit Wasser schlagen. Kochen Sie den Reis und reiben Sie ihn durch ein Sieb. Dann den Reispüree und seine Brühe zum Fleischpüree geben, kochen und abkühlen lassen. Danach füllen Sie die resultierende Suppe mit einer Mischung aus geschlagenem Ei und Milch (Eis). Vor dem Servieren etwas salzen und etwas Butter hinzufügen.

Zweiter Gang: Hackbraten mit Omelett

Pro Portion: Fleisch 100 g, Ei 2 Stk., Milch 2,5 Esslöffel, Salz 1 g.

Mageres Fleisch (Huhn, Truthahn, Rindfleisch) Hackfleisch. Eier in das fertige Hackfleisch geben und gut mischen. Dann das Hackfleisch auf einem feuchten Handtuch in Form einer ca. 2 cm dicken Schicht verteilen. Das Dampfomelett aus dem Ei mit Milch auf das Hackfleisch geben. Das Hackfleisch zu einer Rolle rollen und auf den Dampfgarer legen. 20-25 Minuten kochen lassen. Mit Kartoffelpüree oder Gemüse servieren.

Dessert: Grießpudding mit Äpfeln

Pro Portion: Grieß 45 g, Milch 100 g, Zucker 12 g, Ei 1 Stk., Ein kleiner Apfel.

Kochen Sie dicken Grießbrei und fügen Sie dann geriebene geschälte Äpfel, Zucker und Eigelb hinzu. Rühren und geschlagenes Eiweiß hinzufügen. Dann die fertige Masse in Formen geben und etwa eine halbe Stunde dämpfen. Mit Fruchtgelee oder Marmelade servieren.

Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung von Pankreatitis in jeglicher Form. Die Rate der Linderung der Exazerbation und der allgemeinen Genesung des Patienten hängt von der Menge, Qualität und Art des Kochens ab. Die Hauptaufgabe, die die diätetische Ernährung löst, ist die Wiederherstellung aller Funktionen der geschädigten Bauchspeicheldrüse und die Aufrechterhaltung ihrer normalen Funktion so lange wie möglich..

So reduzieren Sie die Belastung der Bauchspeicheldrüse nach dem Essen?

Um der Bauchspeicheldrüse zu helfen, die Nahrung vollständig zu verdauen, insbesondere bei einem durch chronische Pankreatitis verursachten Enzymmangel, verschreiben Ärzte den Patienten die Einnahme von Enzympräparaten auf der Basis von tierischem Pankreatin. Pankreatin ist in Form von mindestens drei Verdauungsenzymen aktiv: Protease, Alpha-Amylase und Lipase. Die Enzymersatztherapie reduziert die Belastung der Bauchspeicheldrüse erheblich, sorgt für Ruhe und ermöglicht es ihr, mit Entzündungen umzugehen.

In den letzten Jahren haben Arzneimittel, die Mikrogranulate enthalten, besondere Popularität erlangt. Im Vergleich zu den üblichen Tabletten können Kapseln mit Mikrogranulat schneller durch den Verdauungstrakt gelangen und den Wirkstoff in das Darmlumen abgeben. Als Beispiel geben wir das Medikament Micrasim®, das speziell entwickelt wurde, um den Enzymmangel auszugleichen. Das Präparat enthält Pankreatin in Form von mikroskopisch kleinen enterischen Mikrogranulaten mit einer Größe von weniger als 2 mm.

Die Aktivität des Wirkstoffs Micrasim ® ähnelt der Aktivität natürlicher Verdauungsenzyme, dh das Medikament baut Lebensmittelkomponenten erfolgreich ab und fördert die schnelle Verdauung von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten, die in den Magen-Darm-Trakt gelangen.

Der Wirkungsmechanismus von Micrasim ® ist wie folgt. Mikrogranulate mit dem Wirkstoff befinden sich in einer speziellen Gelatinekapsel, deren Schale sich unter Einwirkung von Magensaft schnell auflöst. Das freigesetzte Granulat wird in der sauren Umgebung des Magens nicht zerstört. Sie mischen sich gleichmäßig mit der Nahrung und gehen dann genau dorthin, wo sie wirklich gebraucht werden - im Zwölffingerdarm und im Dünndarm. Die Enzyme des Arzneimittels sind unmittelbar an der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt und werden nach Beendigung ihrer Funktion auf natürliche Weise vollständig aus dem Körper ausgeschieden. Ihre maximale Aktivität wird 30 Minuten nach der Einnahme von Micrasim ® aufgezeichnet.

Das Medikament ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich: 10.000 Einheiten und 25.000 Einheiten. Die Kapsel kann ganz geschluckt werden oder Sie können sie öffnen, die Mikrokörnchen entfernen und sie mit Flüssigkeit mischen. Eine Mahlzeit benötigt normalerweise nur eine Kapsel Micrasim ® (10.000 U für Snacks, 25.000 U für die Hauptmahlzeit [3])..

Das Medikament sollte im Falle eines Pankreasenzymmangels im Rahmen einer Enzymersatztherapie eingenommen werden. Es ist möglich, Micrasim ® im Falle einer Verletzung der Verdauungsprozesse nach chirurgischen Eingriffen in den Magen zu verschreiben und die Verdauung bei Menschen zu normalisieren, die bei Ernährungsfehlern keine Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben - übermäßiges Essen während der Ferien und so weiter..

Micrasim ® ist für alle Altersgruppen geeignet. Gegenanzeigen für die Einnahme des Arzneimittels sind eine individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile, eine akute Pankreatitis und eine Verschlimmerung der chronischen Form der Krankheit. Die Aufnahmedosis wird vom behandelnden Arzt für jeden Patienten individuell ausgewählt. Daher ist vor dem Gebrauch eine Rücksprache mit einem Spezialisten erforderlich..

* Registrierungsnummer von Micrasim ® im staatlichen Arzneimittelregister - LS-000995 vom 18. Oktober 2011, neu ausgestellt am 26. September 2019 [4].

Ohne rechtzeitige Behandlung kann Pankreatitis chronisch werden und Komplikationen verursachen, einschließlich Pankreasnekrose.

Chronische Pankreatitis während einer Exazerbation geht mit periodischen oder anhaltenden Schmerzen im Oberbauch einher, bei denen es sich um Gürtelrose sowie Übelkeit (bis zum Erbrechen), losen Stuhl und Blähungen handeln kann.

Übermäßiges Essen führt häufig zu Störungen des Verdauungssystems und kann zu einer Gewichtszunahme führen.

Mikrogranulate Micrasim ® sind durch eine säurebeständige Membran vor Zerstörung im Magen geschützt und gelangen aufgrund ihrer geringen Größe leicht mit der Nahrung in den oberen Darm, wo sie aktiv zu arbeiten beginnen.

Bei der Behandlung der Folgen einer Pankreatitis können Präparate zur Normalisierung der Verdauung mit dem Gehalt an Amylase, Lipase und Protease empfohlen werden.

Die geringe Größe der Mikrokörnchen von Micrasim ® fördert die vollständige Verdauung von Lebensmitteln.

  • 1.2 https://e-libra.su/read/391536-lechebnoe-pitanie-pri-hronicheskih-zabolevaniyah.html
  • 3 https://medi.ru/klinicheskie-rekomendatsii/khronicheskij-pankreatit-u-vzroslykh_14025/
  • 4 https://clck.ru/M6efZ

Medizinische, wissenschaftlich fundierte Ernährung macht fast die Hälfte aller Behandlungen für jede Form von Pankreatitis aus. Außerdem reicht sie manchmal aus, und der Körper erholt sich von selbst. Alles scheint elementar zu sein. Für viele ist die Einhaltung von "Tabelle Nr. 5p" jedoch ein unüberwindbares Hindernis. Es ist nicht der Preis der Zutaten oder ihre Seltenheit, der die Erfüllung der Diät behindert - schließlich kann alles in einem normalen Geschäft gekauft werden, sondern aus Mangel an Selbstdisziplin. Daher empfehlen Ärzte den Patienten, insbesondere Patienten mit chronischer Form, dringend, ein- oder zweimal im Jahr spezialisierte Sanatorien aufzusuchen, in denen die Einhaltung der Diät und das richtige Menü von einer medizinischen Einrichtung garantiert werden..

Speisekarte zur Verschlimmerung von Pankreatitis und nützliche Rezepte

Mit einer Verschlimmerung der Pankreatitis ist die Ernährung ein obligatorischer Bestandteil der therapeutischen Therapie. Es zielt darauf ab, die Manifestationen der Pathologie zu stoppen, die einer Person schmerzhafte Beschwerden bereiten..

Es wird angenommen, dass es bei der Behandlung von Pankreatitis, insbesondere zum Zeitpunkt der Verschlimmerung der Krankheit, wichtig ist, das Ernährungsregime einzuhalten. Die Hauptaufgabe dieser Veranstaltung ist es, die Aktivität der Bauchspeicheldrüse zu reduzieren. Um diesen Effekt zu erzielen, wurde ein spezifischer Nährstoffkomplex namens 5p-Diät (nach Pevzner) erstellt: eine Standarddiät oder eine Option, wenn alle Lebensmittel zu Kartoffelpüree (Brei) verarbeitet werden..

Die geriebene Diät wird zum Zeitpunkt der Verschlimmerung der Krankheit in der schwierigsten Phase der Krankheit verschrieben. Alle verschriebenen Gerichte werden dem Patienten in stark zerkleinerter Form im Püreezustand serviert.

Diätanforderungen 5p

  • Die Anzahl der verbrauchten Kalorien beträgt 1800 Einheiten pro Tag;
  • Für Fette wird eine Tagesmenge von nicht mehr als 60 g bereitgestellt, Proteine ​​- 80 g, Kohlenhydrate - 200 g, nicht mehr als 10 g Salz, eineinhalb Liter Flüssigkeit;
  • Die tägliche Aufnahme von Spurenelementen: Magnesium - 500 mg, Kalium - 4 g, Calcium - 1 g, Eisen - 30 mg, Phosphor - 2 g, Natrium - nicht mehr als 4 g;
  • Die Vitaminzusammensetzung von Lebensmitteln sollte enthalten: Vitamin B1 - 1,8-2,5 mg, Vitamin A - 1,5 mg, es kann durch Beta-Carotin in der gleichen Dosierung ersetzt werden, Vitamin C - 100-150 mg, Vitamin PP - 19 mg.

Lebensmittel sollten leicht verdaulich sein, daher beinhaltet eine Diät mit einer Verschlimmerung der Pankreatitis eine Verringerung der Kohlenhydrataufnahme, die Verweigerung von Fetten und die Verwendung von Proteinen nur tierischen Ursprungs. In der ersten Woche einer Exazerbation sollte Salz aus der Nahrung entfernt werden..

Für eine genaue Verteilung der Diät für den Tag sollten Sie die Tabellen der empfohlenen und verbotenen Lebensmittel für Pankreatitis heranziehen. Und auch Informationen über die Zusammensetzung der zugelassenen Produkte haben.

Akute Ernährung

Neben der medikamentösen Therapie spielt die Ernährung in der akuten Phase und bei Verschlimmerung der Pankreatitis eine große Rolle bei der Genesung. Wenn Sie auf Empfehlung von Ärzten eine bestimmte Diät einhalten, vermeiden Sie chirurgische und sogar medikamentöse Behandlungen.

Bei einer Verschlimmerung der Pankreatitis der Bauchspeicheldrüse wird eine fraktionierte, sparsame Ernährung für mindestens 12 Monate verschrieben. Über einen so langen Zeitraum werden die Funktionen der Bauchorgane fast vollständig wiederhergestellt und der menschliche Körper gewöhnt sich an eine gesunde Ernährung.

In diesem Modus können Sie ein erneutes Auftreten der Krankheit in Zukunft vermeiden..

Nach einer Verschlimmerung der Pankreatitis wird dem Patienten zunächst die Diät Nr. 5 gezeigt, die mit dem behandelnden Arzt im Zusammenhang mit der Individualität und Verträglichkeit einiger Lebensmittel vereinbart wird.

  • fraktionierte Ernährung bis zu 6 mal täglich;
  • kleine Portionen;
  • Das Zeitintervall zwischen den Mahlzeiten beträgt 3-4 Stunden.
  • warmes Essen;
  • die Mindestmenge an Salz in Schalen;
  • in keinem Fall sollten Sie zu viel essen.

Wenn ein Erwachsener eine verschlimmerte Pankreatitis hat, ist ein Krankenhausaufenthalt die beste Lösung. In einem Krankenhaus wird die Diät ohne Zweifel mit den geringsten Ernährungsstörungen befolgt.

Die Einnahme verschiedener Medikamente nach traditionellen medizinischen Rezepten wird nicht in der Lage sein, ein so unangenehmes Phänomen wie die Verschlimmerung der Pankreatitis vollständig zu beseitigen. Eine spezielle Diät für akute Pankreatitis ist einer der Bestandteile einer komplexen Therapie für diese Krankheit.

Sparsame Mahlzeiten werden normalerweise für einen Zeitraum von 12 Monaten verschrieben. Diese Zeit reicht völlig aus, damit der Magen-Darm-Trakt seine Funktionen wiederherstellen und mit der vollwertigen Arbeit beginnen kann..

Also, nach welchem ​​Schema ist die Diät zur Verschlimmerung der Pankreatitis der Bauchspeicheldrüse, über welche Merkmale sollte man Bescheid wissen? Es muss betont werden, dass die Ernährungstabelle für wiederkehrende Manifestationen einer chronischen Pankreatitis viel mit derjenigen gemein hat, die für das Wiederauftreten einer akuten Form der Krankheit verschrieben wird.

Komplikationen der Krankheit können erleichtert werden durch:

  1. Sehr würzige und fettige Lebensmittel.
  2. Nichteinhaltung von Ernährungsvorschriften.
  3. Lange Pause zwischen den Mahlzeiten.
  4. Pathologien des Magen-Darm-Trakts, der Leber und des Magens verschiedener Art.

Die Hauptaufgabe der Diät ist die maximale Ruhe der Bauchspeicheldrüse, die durch eine Verringerung der Sekretion von Verdauungsenzymen erreicht wird, die die Ursache für Entzündungen der Bauchspeicheldrüse sind..

Merkmale des Übergangs zu Nahrungsmitteln mit einer Verschärfung des Entzündungsprozesses

Die folgenden Anzeichen deuten auf eine Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis hin:

  1. Starker Schnitt und unerwartete Schmerzen im rechten und linken Hypochondrium.
  2. Die Schmerzen werden nach jeder Mahlzeit schlimmer.
  3. Erbrechen.
  4. Der Kot ist schmutzig grau.
  5. Durchfall.
  6. Übelkeit.
  7. Hohe Körpertemperatur.
  8. Appetitlosigkeit.

In der ersten Zeit der Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis wird Diät Nr. 5p empfohlen. In einigen Fällen sind jedoch individuelle Abweichungen zulässig, aber die Gerichte auf der Speisekarte sollten immer die von Ernährungswissenschaftlern vorgeschriebene tägliche Kalorienaufnahme, die empfohlene Menge an Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten und nützlichen Mikroelementen enthalten. Ein Mangel an diesen Substanzen kann zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führen..

Eine Diät mit Pankreatitis im Stadium der Exazerbation impliziert das Vorhandensein von Gerichten, die gekocht oder gedämpft werden. Alle Lebensmittel sollten flüssig oder halbflüssig sein und nur im warmen Zustand verzehrt werden.

Die Nahrungsaufnahme sollte regelmäßig und in kleinen Portionen erfolgen, und der Abstand zwischen den Mahlzeiten sollte nicht mehr als 3-4 Stunden betragen. Die optimale Anzahl von Mahlzeiten pro Tag beträgt 6-7 mal. Salz in Schalen sollte vollständig fehlen oder in sehr kleinen Dosen vorhanden sein. Essen Sie keine warmen oder kalten Speisen.

Alle Produkte sind ausgeschlossen, die auf die eine oder andere Weise die Pankreasschleimhaut reizen können. Darüber hinaus ist das Vorhandensein von Produkten mit erhöhter Verseifungsfähigkeit nicht akzeptabel..

Die Ernennung einer Kohlenhydrat-Protein-Diät zur Verschlimmerung der Pankreatitis ist in diesem Stadium die Grundlage der Ernährung. Proteine ​​sind notwendig für die Reparatur beschädigter Zellen des entzündeten Organs. Bei Verdacht auf Diabetes mellitus sollte die Menge an Kohlenhydraten durch die Verwendung von Süßigkeiten und einfachen Zuckern reduziert werden, die schnell resorbiert werden..

Reduzieren Sie bei einer Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis den Salzverbrauch aufgrund einer Schwellung der Drüse um 15 bis 20 Tage.

Jedes Gericht wird warm, flüssig oder matschig ohne Gewürze gegessen. Das Essen wird in kleinen Portionen, aber oft bis zu 8 Mal am Tag eingenommen. Dies schützt das betroffene Organ vor Überproduktion von Enzymen durch übermäßiges Essen..

Tabelle: Chemische Zusammensetzung von Lebensmitteln während der Exazerbation

Um richtig zu essen und den Zustand nicht zu verschlechtern, müssen Sie die chemische Zusammensetzung der Lebensmittel kennen, die Sie essen. Proteine ​​sind die Basis der Ernährung. Fette werden auf ein Minimum reduziert. Kohlenhydrate sind aufgrund der doppelten Rolle der Bauchspeicheldrüse im Körper ebenfalls so weit wie möglich begrenzt: Sie erfüllt eine endokrine Funktion und produziert Insulin, um Kohlenhydratmoleküle abzubauen und den normalen Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Daher ist Kohlenhydratnahrung eine hohe Belastung für das betroffene Organ..

Substanz Tägliche Menge
Eiweiß80 g (davon - 30% tierischen Ursprungs)
Fette40-60 g (davon 25% pflanzlich)
Kohlenhydrate200 g
Salz8-10 g
Flüssigkeit2,5 l

Zusammenstellung des Menüs für Exazerbationen

Bei der Erstellung eines Diätmenüs für einen Patienten während einer Verschlimmerung der Pankreatitis sollten folgende Daten vorliegen: eine Liste zulässiger und nützlicher Lebensmittel, eine Kalorientabelle, eine Tabelle mit dem Gehalt an Spurenelementen und Vitaminen in Lebensmitteln. Dies sind ziemlich umfangreiche Informationen, aber im Internet sind diese Daten frei verfügbar - sie helfen Ihnen dabei, die Diätvorschriften strikt einzuhalten.

Was ist bei der Erstellung eines Diätmenüs zu beachten?

  1. Jede Mahlzeit sollte mit einem Getränk enden.
  2. Das erste Frühstück ist leicht. Ein Backprodukt mit einer kleinen Portion Protein ist die perfekte Kombination, um den Tag zu beginnen.
  3. Das zweite Frühstück sollte nahrhafter sein, es kann Fisch- oder Fleischgerichte, Gemüse und Obst enthalten.
  4. Die Mittagsportion beginnt mit dem ersten Gang mit Brot, ergänzt durch Eiweißgerichte, Obst und am Ende mit einem Getränk.
  5. Ein Nachmittagssnack ist ein leichter Snack. Sie können Obst, Pudding, Hüttenkäse, Auflauf essen.
  6. Zum Abendessen servieren Sie am besten eine Kombination aus Fleisch mit einer Beilage, etwas Brot oder Crackern. Am Ende kann es Gemüse, Obst und ein Getränk geben..

Während einer Mahlzeit muss der Patient auf seine Gefühle hören, Portionen und den Inhalt der Diät an seinen Zustand anpassen. Sie müssen sich nicht zwingen, eine Portion zu essen oder sich zu zwingen, ein bestimmtes Produkt zu essen. Der emotionale Frieden des Patienten ist auch wichtig, um die körperliche Verfassung zu fördern. Eine Verschlimmerung der Pankreatitis ist ein Grund, sich zu entspannen und Ihren Körper nicht zu zwingen.

Erster - dritter Tag

Es sind nur Mineralwasser (ohne Gas) und ein Hagebuttengetränk erlaubt. Flüssigkeiten sollten langsam in kleinen Schlucken getrunken werden. Maximale Menge - 1 Liter / Tag.

Vierter - sechster Tag

Ab diesem Zeitpunkt erhält der Patient Tee ohne Zucker mit einem Crouton. Wenn sich der Zustand des Patienten verbessert, werden Schleimpüreesuppen ohne Salz aufgenommen.

Für das zweite, gedämpfte Proteinomelett, Milchbrei aus Reis oder Buchweizengrütze (Milch zur Herstellung solcher Getreide wird zuvor zu gleichen Anteilen mit Wasser verdünnt)..

Sechster Tag

Auf der Speisekarte stehen Hüttenkäse, Butter (10-15 g / Tag), getrocknetes Weißbrot, Püree oder Suppenpüree. Verwenden Sie für ihre Zubereitung Karotten, Kartoffeln, Rüben..

Siebter - achter Tag

Seit dieser Zeit wurde die Ernährung des Patienten um Fleisch- und Fischgerichte erweitert, die ausschließlich nach der Dampfmethode zubereitet werden..

Sie können beispielsweise ein gedämpftes Soufflé aus vorgekochtem Fleisch oder Fisch servieren. Bitte beachten Sie, dass nur fettarme Sorten für diätetischen Fisch und Fleisch verwendet werden.

Neunter - zehnter Tag

Seit dieser Zeit wurden Dampfknödel, Schnitzel und Fleischbällchen in das Menü aufgenommen..

Die Diät zur Verschlimmerung der Pankreatitis basiert auf der vorrangigen Vorherrschaft leicht verdaulicher Proteine ​​tierischen Ursprungs. Das Vorhandensein von Kohlenhydraten sollte reduziert und der Verbrauch von Fetten auf ein Minimum beschränkt werden..

Das Vorhandensein einer ausreichenden Menge an Kalzium in der Nahrung hilft, die Wände der Blutgefäße zu stärken.

Do's and Don'ts zur Verschlimmerung von Pankreatitis?

Das Diätmenü sollte enthalten:

  1. Schleimartige erste Gänge (Suppen).
  2. Flüssiger Brei, der vorgewischt wird.
  3. Proteinomeletts.
  4. Getrocknetes Weißbrot.
  5. Truthahn, Huhn, magerer Fisch und Rinderkoteletts im Wasserbad gekocht.
  6. Kissel.
  7. Hagebuttenkochung.
  8. Gemüse- und Obstpürees.

Dieser Ernährungsansatz, um unerwünschte Magenreizungen zu minimieren, hilft, Schmerzbeschwerden und Krämpfe zu beseitigen..

Das Essen mit Pankreatitis während einer Exazerbation impliziert eine vollständige Ablehnung der folgenden Lebensmittel:

  1. Gerichte mit starker Brühe (Fisch, Fleisch, Gemüse).
  2. Salziges und würziges Essen.
  3. Fetthaltige und frittierte Lebensmittel.
  4. Geräuchertes Fleisch.
  5. Würste.
  6. Mahlzeiten mit verschiedenen Lebensmittelzusatzstoffen.
  7. Hefebackwaren und verschiedene Süßigkeiten.
  8. Eis, Sodawasser.
  9. Alkohol, Zigaretten.
  10. Kaffee (natürlich), starker Tee.
  11. Verschiedene Saucen, Mayonnaise.
  12. Schwarzbrotscheiben.

Ein ungefähres Menü für einen Tag mit einem Rückfall der Krankheit

Eine Diät gegen Pankreatitis während einer Exazerbation ist zwar heilend, bedeutet jedoch nicht, dass die Diät einer Person auf die Mindestanzahl von Gerichten reduziert wird. Die Diätküche bietet nicht nur für jeden Tag, sondern auch für eine Woche eine ausreichende Anzahl verschiedener Rezepte. Dank dessen ist es sehr einfach, ein Menü so zusammenzustellen, dass nicht nur gesunde, sondern auch neue Speiseoptionen auf dem Tisch stehen..

Als Beispiel ein Menü für 1 Tag:

  1. Frühstück. Proteinomelett (im Wasserbad gekocht), Kamillentee oder Hagebuttenkochung.
  2. Mittagessen. Ofen gebackener hautloser Apfel mit Honig.
  3. Abendessen. Flüssige Gerstensuppe, eine Scheibe getrocknetes Weißbrot, verdünntes Fruchtkompott.
  4. Nachmittags-Snack. Gelee aus nicht sauren Beeren.
  5. Abendessen. Grießbrei, Tee oder Brühe.

Darüber hinaus empfehlen Ernährungswissenschaftler, jeden Abend ein wenig Naturjoghurt oder fettarmen Kefir zu trinken, etwa 100-150 ml.

Für Kinder

Akute Pankreatitis bei Kindern ist relativ selten. Seine Entwicklung ist bei drogenabhängigen Kindern mit Virusinfektionen, septischen Zuständen, Vergiftungen, während der Einnahme von Medikamenten und nach Bauchverletzungen möglich. Der größte Teil der akuten Pankreatitis tritt im Alter von 11 bis 15 Jahren auf. Das klinische Bild wird vom Schmerzsyndrom (von mäßigen Schmerzen bis zu Krämpfen und schweren) dominiert, das im Epigastrium, im linken Hypochondrium und in der Nähe des Nabels lokalisiert ist.

Bei der akuten Form der Krankheit werden die gleichen Ernährungsprinzipien wie bei Erwachsenen beobachtet - eine allmähliche Ausweitung der Ernährung und Belastung des Verdauungstrakts. Nach einem Monat ist das Hacken von Lebensmitteln nicht mehr erforderlich, aber trotzdem werden die Gerichte durch Kochen, Backen oder Dämpfen zubereitet. Milder Käse ist erlaubt (zum Beispiel Adyghe-Käse). Die Diät enthält Huhn, Fisch und Fleisch, Hüttenkäse und Quarkaufläufe, Nudeln.

Aus Gemüse können Sie Ihrem Kind Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl, Karotten, Brokkoli, Rüben, Kürbis geben, aber erst nach dem Kochen. Fermentierte Milchprodukte werden aktiv in die Ernährung aufgenommen. Das Essen muss noch untergesalzen werden. 5 g Butter sind für Brei erlaubt, Suppe und Gemüsepürees werden mit saurer Sahne oder Pflanzenöl in einer Menge von 1 TL gewürzt.

Bei akuter Pankreatitis ist eine strenge Diät für 1 Monat erforderlich, und wenn sie sich verbessert, wird die Diät erweitert. Die Grundprinzipien der Behandlungstabelle Nr. 5 müssen 5 Jahre lang (auch ohne Symptome) befolgt werden, bis diese Diagnose zurückgezogen wird. Selbst dann sind grobe Ernährungsunregelmäßigkeiten unerwünscht..

Nach akuter Pankreatitis und chronischer Pankreatitis sind folgende ausgeschlossen:

  • Kohlensäurehaltige Getränke;
  • Kondensmilch;
  • Eiscreme;
  • fermentierte und gesalzene Lebensmittel;
  • Brühen, fettiges Fleisch;
  • frittierte und fetthaltige Lebensmittel;
  • Würste, Würste, Konserven, Pasteten;
  • saure Früchte und Beeren (saure Äpfel, Kirschen, Preiselbeeren);
  • Gewürze;
  • Hirse und Perlgerste;
  • kulinarisches Gebäck (Kuchen, Gebäck) und Gebäck, Schokolade, Nüsse;
  • Gemüse mit groben Ballaststoffen (überreife Erbsen, Paprika, Radieschen, Radieschen, Meerrettich, Zwiebeln, Knoblauch).

Bei reaktiver Pankreatitis wird die empfohlene Diät 2 Wochen lang eingehalten. Danach sind keine strengen Einschränkungen erforderlich, das Kind muss jedoch altersgerecht ernährt werden.

Ernährung für Pankreatitis Menü für eine Woche

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
FrühstückMilchreis, fettarmer Käse, Brot, HaferflockenAuflauf aus fettarmem Hüttenkäse mit Zusatz von Früchten und Beeren, Kompott aus erlaubten Früchten oder getrockneten FrüchtenReisauflauf mit Joghurt und erlaubt Obst, TeeKekse, Beerengeleefettarmer Hüttenkäse mit Früchten oder Beeren, Obst oder TrockenfruchtkompottKekse oder Trocknen, GemüsesaftGrieß mit Milch und Butter, Tee
Mittagessengekochtes und püriertes Gemüse, Hagebutten-Teegekochter Buchweizen mit Milch und Butter, Bratapfel, Tee mit Süßstoffgedämpftes Gemüse, fettarmer Käse, Croutons, HagebuttenbrüheHaferflocken in Wasser mit Milch und Butter, Weizenbrotcroutons, Obst- und Beerenkompottgedämpftes Proteinomelett mit Zucchini, Crackern, TeeHaferflocken in Wasser mit Butter, Käse, Teegedämpftes Proteinomelett mit Blumenkohl, Croutons, Beerengelee
Abendessengedämpfte Fischknödel, gekochter Reis, Tee mit Zusatz von künstlichem Süßstoff (Verzehr erlaubt)gedämpfte Schnitzel aus Puten- oder Kaninchenfleisch, Salzkartoffelpüree sowie Blumenkohl oder Brokkoli), HaferbrüheKarotten- und Kürbispüreesuppe, Rindfleischbällchen oder anderes zugelassenes Fleisch mit Reis, Fruchtgetränk aus zugelassenen Beerengedämpftes und püriertes Gemüse (Zucchini, Kartoffeln), gebackenes Putenfilet, Hagebuttenbrühegedämpfter und pürierter Kürbis, gekochtes und gehacktes Rindfleisch, Hagebuttenbrühefettarmer Stroganoff vom Rind, gekochter Buchweizen, HaferflockengeleeGemüsesuppe mit Reis, Fischknödel, Hagebuttenbrühe oder Beerengelee
Nachmittags-SnackTrocknen, Kompott aus erlaubten FrüchtenMilchreis, Teegeriebene Karotten mit Joghurteingeweichte getrocknete AprikosenKekse oder Trocknen, Tee1 geriebener süßer ApfelMeeresfrüchte und süßer Apfelsalat
AbendessenSahnesuppe mit empfohlenem Gemüse, Quarkpuddinggekochte geriebene Rüben, gekochter Reis, Dampfkotelett aus erlaubtem Fleisch oder FischHüttenkäse-Auflauf, Bratapfel mit HüttenkäseGemüsepüree, Quarkauflauf mit süßem Apfel, Joghurtfettarmer Hüttenkäse, gewürzt mit griechischem Joghurt, Bratapfelgebackener Kabeljau mit gedämpftem Gemüse, Garnelen und Apfelsalatgedämpftes Rinderschnitzel, Kürbispüree, Bratapfel
Vor dem Schlaffermentierte gebackene Milch oder Kefir (1 EL)Joghurt oder ein anderes fermentiertes Milchprodukt (1 EL)Joghurt oder Kefir (1 EL)fermentierte gebackene Milch oder ein anderes fermentiertes Milchprodukt (1 EL)Joghurt (1 EL)fermentiertes Milchprodukt (1 EL)fermentierte gebackene Milch (1 EL)

Nach einiger Zeit (ungefähr einem Monat) der Einhaltung der Diät kann das Essen nicht mehr gerieben werden.

Einfache Diät-Rezepte

  • 1 Liter fettfreie Brühe (Huhn oder Fisch).
  • 1 PC. Kartoffeln.
  • 1 Zwiebel.
  • 1 mittlere Karotte.
  • Ein wenig Butter (zum Braten von Zwiebeln).
  • Salz.

Zwiebel fein hacken, mit kochendem Wasser übergießen und in Butter köcheln lassen. Dann die Karotten dazugeben und 5-7 Minuten köcheln lassen.

Die Kartoffeln in Würfel schneiden und in kochende Brühe (Gemüse / Fleisch) geben. Fügen Sie Zwiebeln und Karotten hinzu. Bis zart kochen.

Vor dem Ende des Garvorgangs Lorbeerblatt und etwas Salz hinzufügen.

Hausmannskost Würstchen

  • 700 g Hähnchenfilet.
  • 3 Eichhörnchen.
  • 300 g saure Sahne.
  • etwas Salz und frische Kräuter.

Das Geflügel in Würfel schneiden und durch einen Mixer geben. Dann fügen Sie das Eiweiß, Salz, Kräuter (optional) und saure Sahne hinzu. Alles mischen. 1/3 der Masse auf die vorbereitete Frischhaltefolie geben, eine Wurst formen, die Enden der Folie mit einem Faden befestigen. Auf die gleiche Weise machen wir zwei weitere Würste..

Gießen Sie Wasser in eine Schüssel und bringen Sie es zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze, damit das Wasser nicht kocht, aber die Temperatur war nahe daran. Legen Sie die Würste in Wasser und bedecken Sie sie mit einem Teller, damit sie nicht schwimmen. 1 Stunde kochen lassen, bis sie weich sind. Herausziehen, abkühlen lassen und erst dann den Film entfernen.

Kartoffelbällchen mit Huhn

Wir brauchen: Kartoffeln, Hühnerbrust, Karotten, Kräuter, Zwiebeln, Pflanzenöl.

Kochen Sie die Hühnerbrust und geben Sie sie zusammen mit gekochten Karotten und einer kleinen Zwiebel durch einen Fleischwolf oder Mixer.

Kochen Sie die Kartoffeln und zerdrücken Sie sie. Aus Kartoffelpüree bilden wir einen Kreis, in den wir ein wenig Hackfleisch legen und eine Kugel formen. Legen Sie die resultierenden Kugeln für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank.

Legen Sie die gefrorenen Kugeln in einen Wasserbad oder Ofen. Wenn wir im Ofen backen, sollten die Kugeln in einer Form ausgelegt werden, die zuvor mit einer kleinen Menge Pflanzenöl gefettet wurde. Den Backofen auf 220 ° C vorheizen. Beim Servieren mit Kräutern bestreuen.

Perlgerste garnieren

Wir brauchen: ein wenig Pflanzenöl, eine Karotte, eine Zwiebel, Wasser (ca. 0,5 l), Perlgerste - ½ Tasse, eine Tomate.

Gießen Sie Wasser in die Perlgerste und kochen Sie sie ab dem Moment des Kochens 45 Minuten lang. Lassen Sie danach das überschüssige Wasser ab, geben Sie einen Tropfen Olivenöl hinzu und lassen Sie es unter dem Deckel.

Gehackte Zwiebeln mit einem Esslöffel Pflanzenöl hinzufügen, geriebene Karotten, fein gehackte Tomaten hinzufügen und bei schwacher Hitze unter einem Deckel etwa zehn Minuten köcheln lassen.

Die Perlgerste durch einen Mixer geben, das gedünstete Gemüse hinzufügen, mischen und weitere 5-6 Minuten unter dem Deckel belassen.

Apfelmousse mit Grieß

  • 70 g frische Äpfel.
  • 1 EL. l. Lockvögel.
  • 2 TL Sahara.
  • 0,3 g Zitronensäure.

Äpfel schälen, in Stücke schneiden und kochen. Die Flüssigkeit abseihen, die Äpfel durch ein Sieb geben und mit der Brühe kombinieren. Zucker, Zitrone hinzufügen und zum Kochen bringen.

Grieß langsam unter ständigem Rühren hinzufügen. Bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen lassen. Dann die Masse auf 40 Grad abkühlen lassen, bis ein stabiler, flauschiger Schaum entsteht. In Formen teilen und kühlen.

Fischpudding

Das Fischfilet ist in zwei Hälften geteilt. Eine Hälfte wird gekocht und abgewischt. Aus dem zweiten rohen Teil des Filets wird eine Schnitzelmasse hergestellt. Beide Teile des Hackfleischs mischen, Butter, Eigelb, Salz hinzufügen und kneten. In wenigen Schritten geschlagene Proteine ​​werden in die Fischmasse eingebracht, in Formen ausgelegt und gedämpft.

Hagebuttengetränk Rezept

Für die Brühe benötigen Sie 0,5 kg getrocknete Hagebutten und 4 Liter Wasser. Spülen Sie die Hagebutte aus, geben Sie Wasser hinzu und lassen Sie das Getränk 4 Tage lang ziehen. Sie müssen die Infusion nicht kochen, die Hagebutte sollte bei Raumtemperatur mit Wasser infundiert werden. Dieses Getränk enthält Vitamin C..

Da das Getränk sauer ist, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie es einnehmen..

Fischsuppe püriert

Für die Suppe sind 0,5 kg Fisch nützlich (es wird empfohlen, Filets ohne Knochen, Kabeljau, Hecht, Hechtbarsch zu nehmen), 1,5 Liter Wasser oder Gemüsebrühe, 50 ml. Milch, 1 TL. Butter. Den Fisch schneiden, Wasser oder Brühe in einen Topf geben und weich kochen. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und mit einem Mixer hacken. Ein wenig Milch in einem Topf erhitzen und Butter hinzufügen. Sobald die Butter geschmolzen ist, Brühe hinzufügen, zum Kochen bringen, aber nicht kochen. Fisch hinzufügen, bei schwacher Hitze nur ein paar Minuten kochen lassen. Salz kann nur hinzugefügt werden, wenn dies von Ihrem Arzt genehmigt wurde!

Die Diät gegen Pankreatitis während einer Exazerbation sollte so sorgfältig wie möglich befolgt werden. Der Allgemeinzustand des Patienten hängt davon ab und bringt den Moment der Genesung näher. Mit einer signifikanten Verbesserung des Wohlbefindens und wenn dies vom behandelnden Arzt erlaubt wird, wird es möglich sein, schrittweise neue Produkte in die Ernährung aufzunehmen.