Wie man Pankreatitis zu Hause schnell und effektiv behandelt

Heute ist jeder fünfte Mensch mit einer Krankheit wie Pankreatitis konfrontiert. Es manifestiert sich in Form einer Entzündung und Veränderung der Bauchspeicheldrüse mit Schmerzen. Die Entwicklung der Krankheit hängt direkt von den Behandlungsmethoden, der Ernährung und dem Lebensstil des Patienten ab. Es gibt mehrere Stadien der Pankreatitis, von denen jedes einen individuellen Behandlungsansatz und spezielle Ernährungsempfehlungen impliziert.

Ursachen der Pankreatitis

Die Hauptursachen für Pankreatitis sind:

  • häufiger Gebrauch von alkoholischen Getränken jeglicher Stärke;
  • unkontrollierter Gebrauch der folgenden Medikamente: Aspirin, Metronidazol, Ibuprofen, Tetracyclin, Furosemid, starke Hormontherapie;
  • Vergiftung durch Vergiftung mit Chemikalien, Lebensmitteln, minderwertigem Alkohol;
  • ständiges übermäßiges Essen, insbesondere Lebensmittel, die nicht zum Bereich der nützlichen Produkte gehören: gebratene, würzige, geräucherte, halbfertige Produkte, Fast Food;
  • die Verwendung von Produkten, die mit Pestiziden behandelt wurden und aus einer großen Menge von E-Additiven bestehen, dem sogenannten "Yeshek";
  • Verletzungen oder chirurgische Eingriffe an den Organen des Verdauungssystems;
  • Erkrankungen der Gallenblase, Verstopfung der Gallenwege;
  • Gastritis, Zwölffingerdarmgeschwür, Magen, Schließmuskel der Oddi-Insuffizienz;
  • hypertensive Krise, Herz-Kreislauf-Erkrankungen; Atherosklerose;
  • Hepatitis A, B, C; Pocken, eitrige Entzündung, Ruhr, Darmsepsis;
  • allergische Reaktionen mehr als dreimal im Jahr;
  • Diabetes mellitus (kann sich aufgrund des Auftretens einer Pankreatitis auch umgekehrt entwickeln);
  • Würmer;
  • genetische Veranlagung.

Pankreas-Pankreatitis-Symptome

  • häufiger und längerer Schluckauf;
  • Übelkeit, die sich in Erbrechen verwandelt (Erbrechen beginnt mit Verunreinigungen der Nahrung, wonach die Galle einfach herauskommt);
  • Aufstoßen mit einem langen, unangenehmen Nachgeschmack im Mund;
  • Aufblähen, Bildung von überschüssigem Gas;
  • Sodbrennen, besonders im Liegen;
  • die erhöhte Körpertemperatur wird fast konstant von 37,2 auf 37,5 gehalten;
  • erhöhtes Schwitzen, Körperklebrigkeit;
  • Blutdruckschwankungen, dann hoch, dann runter;
  • ein gelblicher Belag auf der Zunge, ein Gefühl von trockenem Mund;
  • Blähungsdurchfall, begleitet von fühlbaren Schmerzen im Darm oder umgekehrt Verstopfung;
  • harte Muskeln im Unterbauch;
  • Kurzatmigkeit;
  • schneller Gewichtsverlust;
  • Schmerzen in der Bauchspeicheldrüsenregion, hauptsächlich nach dem Essen;
  • Blässe der Haut.

Insbesondere treten die obigen Symptome während des Zeitraums der Verschlimmerung der Krankheit auf. Sie können Anfälle lindern und stoppen, indem Sie die Ernährung anpassen und spezielle Empfehlungen und Ernährungsgewohnheiten einhalten.

Arten der Pankreatitis der Bauchspeicheldrüse

Entsprechend den klinischen Merkmalen gibt es drei Haupttypen von Pankreatitis - akute, chronische und reaktive. Betrachten Sie die Eigenschaften von jedem von ihnen.

Akute Pankreatitis

Es ist gekennzeichnet durch eine Entzündung des gesamten Organs oder seines separaten Teils, in der Drüse selbst können sich Eiterungen entwickeln, Gewebe zerfallen und im schlimmsten Fall kann alles zu Blutungen führen.
Oft tritt diese Form der Krankheit parallel zu Problemen in der Gallenblase auf. Akute Pankreatitis verschlimmert sich mit Alkohol, frittierten, fetthaltigen Lebensmitteln.

Die Symptome manifestieren sich auf unterschiedliche Weise, von leichten Schmerzen und Übelkeit bis zu starken Schmerzanfällen, qualvollem Erbrechen, Übelkeitsgefühl hört nicht lange auf und der Drang zum Erbrechen tritt auch nach einem Schluck Wasser auf. Während dieser Zeit steigt auch die Körpertemperatur, es treten starke Druckschwankungen auf, die zu einem Zusammenbruch führen können (hypohypertensive Krise). Daher ist der Allgemeinzustand des Patienten sehr ernst und gefährlich, erfordert eine sofortige Behandlung und eine spezielle Diät..

Chronische Pankreatitis

Diese Art der Pankreatitis wird als progressiv bezeichnet und führt zu schweren Störungen des Verdauungs- und Hormonsystems. Es tritt ziemlich häufig im Alter zwischen 30 und 60 Jahren auf und entsteht durch akute Pankreatitis, Hepatitis, Viruserkrankungen oder wird erblich übertragen.

Es manifestiert sich in Schmerzen im linken Hypochondrium, die von dumpfen Schmerzen und Wachstum bis zu intensiven, scharfen Schmerzen reichen. Der Patient erfährt Erleichterung in sitzender Position mit einer leichten Vorwärtsbewegung des Rumpfes, in Bauchlage verschlimmert sich der Schmerz.

Symptome einer chronischen Pankreatitis sind auch lockerer Stuhl, Blähungen, Erbrechen, Appetitstörungen, Schwächegefühl und Depressionen..

Reaktive Pankreatitis

Diese Art der Pankreatitis manifestiert sich stark, insbesondere nach dem Verzehr bestimmter irritierender Lebensmittel, nach längerem Stress und Depressionen infolge der Einnahme bestimmter Gruppen von Arzneimitteln.
Das offensichtlichste Symptom einer reaktiven Pankreatitis ist der Geschmack von Galle im Mund und dumpfer, dumpfer Schmerz im Hypochondrium, ständiges Erbrechen oder Aufstoßen, der nur mit schnell wirkenden Medikamenten gestoppt werden kann. Nach der Linderung sollte der Patient vorbeugende Maßnahmen ergreifen und eine leichte, unterstützende medikamentöse Therapie durchführen.

Behandlung von Pankreatitis mit Volksheilmitteln, die effektivste

Behandlungsmethoden für chronische Pankreatitis

Methodennummer 1

Gießen Sie einen Esslöffel rote Holunderblüten mit einem Glas kochendem Wasser, lassen Sie es 2 Stunden einwirken, belasten Sie es und nehmen Sie es dreimal täglich nach den Mahlzeiten zu je 50 Millilitern ein. Kurs von zwei Wochen bis zu einem Monat.

Methode Nummer 2

Mischen Sie einen Esslöffel getrocknete Ringelblume, Ringelblume, Schafgarbe und zwei Esslöffel Pfefferminze, nehmen Sie einen gehäuften Dessertlöffel aus der Mischung und gießen Sie einen halben Liter kochendes Wasser hinein, köcheln Sie bei sehr schwacher Hitze 15 Minuten lang und lassen Sie ihn eine Stunde lang unter einem geschlossenen Deckel. Teilen Sie das resultierende Volumen in 2 Dosen auf, von denen die erste morgens auf nüchternen Magen 20 Minuten vor dem Frühstück, die zweite vor dem Mittagessen oder dem Nachmittagstee stattfindet. Einzelkurs, jedoch nicht länger als 2 Monate.

Methode Nummer 3

10 g Kamillenblüten, 20 g Weißdorn- und Immortellenblüten, 30 g Dillsamen und Pfefferminzblätter gleichmäßig in einen Glasbehälter geben. Gießen Sie 1,5 Esslöffel der fertigen Mischung mit 600 ml kochendem Wasser, bestehen Sie mehrere Stunden auf einer Thermoskanne, Sie müssen die Flüssigkeit nicht filtern. Trinken Sie dreimal täglich 200 ml nach den Mahlzeiten, der Kurs ist individuell.

Methodennummer 4

Mahlen Sie mit einer Kaffeemühle 50 Gramm Calamus-Rhizome und Löwenzahnwurzeln, je 25 Gramm Hopfenzapfen, Thymiankraut und Brennnesselwurzeln. Nehmen Sie 5 gehäufte Esslöffel der Mischung und kombinieren Sie sie mit 200 ml flüssigem Honig. Nehmen Sie zweimal täglich einen Teelöffel, einen Monat ohne Unterbrechung.

Methodennummer 5

Reiner Hafer -1 Esslöffel, in einem Glas Wasser einweichen und einen Tag an einem warmen Ort aufbewahren, dann abspülen, trocknen und mit einer Kaffeemühle oder einem Mixer zu Mehl mischen, das resultierende Mehl in eine Emailschüssel geben, mit 10 ml kaltem Wasser mischen.

Gießen Sie danach 200 ml kochendes Wasser ein und kochen Sie die Mischung noch einige Minuten bei schwacher Hitze, decken Sie sie ab und lassen Sie sie 20 Minuten lang abseihen. Einmal am Morgen trinken.

Wichtig! Jeden Tag sollte frisches Gelee zubereitet werden, da sonst das erwartete Ergebnis nicht erzielt wird..

Methoden zur Behandlung der akuten Pankreatitis

Methodennummer 1

Trinken Sie zwei Wochen lang täglich ein halbes Glas frisch gepressten Kartoffelsaft einige Stunden vor dem Mittag- oder Abendessen. 5-10 Minuten nach einem Kartoffelgetränk sollten Sie ein Glas Kefir trinken. Die Reaktion eines fermentierten Milchprodukts und Stärke bildet eine Schutzhülle für Magen und Bauchspeicheldrüse und stimuliert die Produktion Enzyme. Nach einem 14-tägigen Kurs müssen Sie 10 Tage Pause machen. Wiederholen Sie für maximale Effektivität 4-5 Kurse mit Unterbrechungen.

Methode Nummer 2

Samen der Apothekenmilchdistel, zu Pulver zermahlen, 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen, einen Dessertlöffel 2-4 mal täglich mit einem Glas Wasser, 1,5-2 Monate. Im Laufe des Jahres sollten 3-4 Kurse durchgeführt werden. Diese Behandlungsmethode kommt nicht nur der Bauchspeicheldrüse zugute, sondern verbessert auch die Filtration und den Schutz der Leber und hilft, ein paar Pfunde mehr loszuwerden.

Methode Nummer 3

20 Tropfen 10% ige Ringelblumentinktur (in der Apotheke erhältlich) in 0,5 Tassen heißer Milch auflösen, einen Monat lang jeden Tag nachts trinken, danach ist eine 10-tägige Pause erforderlich. Bei normaler Verträglichkeit des Arzneimittels sechs monatliche Kurse mit Unterbrechungen.

Methodennummer 4

Ein Kilogramm Zitronen sollte zusammen mit der Schale gehackt oder gerieben werden, aber mit 350 Gramm Petersilienwurzeln und der gleichen Menge Knoblauch ohne die Schale entkernt werden. Mischen Sie die Mischung gut und geben Sie sie in einen Glasbehälter mit Deckel.

Bestehen Sie für 2 Wochen, die ersten 3 Tage an einem warmen Ort, die nächsten im Kühlschrank. Nehmen Sie dreimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten mit Wasser oder Tee ein.

Wichtig! Das Produkt ist nicht für Personen geeignet, die zu Bluthochdruck neigen und an Magengeschwüren oder Gastritis leiden.

Behandlungsmethoden für reaktive Pankreatitis

Methodennummer 1

2 Esslöffel Zichorienwurzeln zu Pulver zermahlen, 250 ml kochendes Wasser gießen und 5-7 Minuten über dem Feuer köcheln lassen, abdecken, abkühlen lassen, gekühlt trinken, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, 60-70 ml. Kurs zwei - drei Wochen.

Methode Nummer 2

200 ml kochendes Wasser über einen Teelöffel Kreuzkümmel gießen, zwei Stunden ruhen lassen und abtropfen lassen. Teilen Sie das vorbereitete Volumen in drei Dosen auf, die vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen in etwa 15 Minuten erfolgen sollten. Der Kurs ist individuell, bis zu drei Monate.

Methode Nummer 3

Die Klettenwurzel fein hacken, 2 Esslöffel Rohstoffe in 200 ml kochendes Wasser gießen, 3-4 Stunden unter dem Deckel stehen lassen, dann kochen und durch ein Sieb passieren. Trinken Sie zweimal täglich 100 ml pro Stunde nach den Mahlzeiten.

Methodennummer 4

100 ml Rosenkohlsaft sollten dreimal täglich, einen Monat lang eingenommen werden. Bereiten Sie täglich eine frische Portion des Gesundheitsgetränks zu.

Medikamente gegen Pankreatitis

Mit einem kompetenten integrierten Ansatz ist es möglich, den Krankheitsverlauf zu lindern sowie Anfälle und akute Entzündungen der Pankreatitis zu stoppen.

Schmerzbehandlung

Pankreatitis, insbesondere in der Exazerbationsphase, ist durch Schmerzattacken gekennzeichnet, die von unterschiedlicher Intensität sein können. Für jeden von ihnen ist es jedoch erforderlich, Schmerzmittel einzunehmen, die in diesem Fall sicher sind: No-Shpa, Novocaine, Platifillin, Papaverine.

Es wird nicht empfohlen, Medikamente einer Reihe von NSAIDs zu verwenden - Aspirin, Ibuprom, Nimid...

Unterdrückung der Funktionen der Bauchspeicheldrüse

Während der Behandlung von Pankreatitis ist es wichtig, die Funktionalität der Bauchspeicheldrüse rechtzeitig auszuschalten, damit die Zellen der Drüse und ihrer nahe gelegenen Gewebe nicht beschädigt werden. Zu diesem Zweck werden Medikamente verwendet: Kontrikal, Gordox, Aprokal.

Sie können auch die Aktivität der Drüse dämpfen, indem Sie Antazida einnehmen - Maalox, Omeprazol, Almagel. Aufgrund dessen nimmt die Produktion und Menge an Salzsäure um ein Vielfaches ab, und dieser Faktor selbst verringert die Indizes der natürlichen Enzyme der Drüse.

Substitutionstherapie

Zum Entladen der Bauchspeicheldrüse wird die Verwendung von Enzymen auf Basis von Lipase, Amylase und Protease verschrieben: Festal, Pankreatin, Mezim, Kreon, Panzinorm, Pangrol.

Dies sind die Hauptgruppen von Arzneimitteln zur Behandlung von Pankreatitis. In einigen Fällen werden Antibiotika der Ampicillin-Reihe sowie physiologische oder salzhaltige Lösungen zur intravenösen Verabreichung verschrieben.

Prävention von Pankreatitis

Präventionsmaßnahmen für solch eine unangenehme Krankheit sind recht einfach, ihre Grundlage ist ein korrekter, gesunder Lebensstil:

  1. Missbrauche keine alkoholischen Getränke, rauche nicht, einschließlich Wasserpfeife.
  2. Richtig zusammengestelltes Menü für Pankreatitis. Schließen Sie Lebensmittel aus, die die Schale der Bauchspeicheldrüse reizen können, sowie gebratene, schwere und fetthaltige Lebensmittel.
  3. Führen Sie keine Krankheiten wie Gastritis, Hepatitis, Cholelithiasis, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür aus. Wenn Sie gesundheitliche Probleme im Magen-Darm-Trakt haben, wird empfohlen, alle 3 Monate einen Gastroenterologen aufzusuchen und alle sechs Monate Ultraschalluntersuchungen durchzuführen, um das Stadium und den Grad der Erkrankung unter Kontrolle zu halten..
  4. Essen Sie rational, vollständig, regelmäßig verhungern, ein Tag alle drei bis vier Wochen ist genug.
  5. Vermeiden Sie psycho-emotionalen Stress.
  6. Führen Sie einen aktiven Lebensstil, üben Sie leichte körperliche Aktivitäten aus, die es Ihnen ermöglichen, das Gewicht innerhalb normaler Grenzen zu halten und die richtige Menge Adrenalin durch den Körper zu produzieren.

Pankreatitis ist behandelbar, und wenn ein frühes Stadium der Krankheit diagnostiziert wird, kann jeder Grad des Krankheitsverlaufs mit Hilfe einer speziellen Diät und medikamentösen Therapie aufrechterhalten werden. Und einfache vorbeugende Maßnahmen helfen wiederum, Entzündungen in der Bauchspeicheldrüse nicht weiter zu entwickeln und zu verschlimmern.

Wie man Pankreatitis zu Hause behandelt

Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die durch schmerzhafte Empfindungen unter den Rippen gekennzeichnet ist, normalerweise auf der rechten Seite. Sie treten sowohl in der akuten Form der Krankheit als auch in der chronischen Form auf, wenn eine Exazerbation beobachtet wird. Je früher Maßnahmen ergriffen werden, desto schneller wird es möglich sein, die Schmerzen loszuwerden. Wie man Pankreatitis zu Hause behandelt?

Wie man Schmerzen schnell loswird

Die erste Regel, die befolgt werden muss, wenn ein Anfall von akuten Pankreasschmerzen auftritt, ist, sofort einen Krankenwagen zu rufen.

  • Wenn die Pankreatitis chronisch ist, erhöht jeder nachfolgende Anfall das Risiko, nekrotische Prozesse zu entwickeln, die zu einer vollständigen Organfunktionsstörung führen.
  • Wenn der Anfall zum ersten Mal auftrat, können nur Spezialisten eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse bestätigen oder ablehnen.

Die Schmerzen während eines Angriffs sind normalerweise sehr stark, daher sollten Sie nicht mit verschränkten Armen warten. Der Patient muss sich auf den Rücken legen, wenn er es bequem hat, die Knie beugen. Eine Wärmflasche mit Eis wird mit verstärkten schmerzhaften Empfindungen auf den Bereich aufgetragen. Wenn sie nicht zur Hand ist, können Sie einfach jedes Produkt aus dem Gefrierschrank nehmen. Ein Heizkissen wird 20 Minuten lang angelegt und dann einige Minuten lang entfernt. Wenn die Schmerzen immer noch stark sind, wird der Vorgang wiederholt.

Die nächste Stufe der Notfallversorgung bei einem Schmerzanfall in der Bauchspeicheldrüse ist die Einnahme von Schmerzmitteln. Wenn eine Pankreatitis eine chronische Form hat, muss das Erste-Hilfe-Set des Patienten über die vom Arzt im Falle eines Anfalls verschriebenen Mittel verfügen. Wenn nicht, können Sie solche Medikamente verwenden: No-shpa, Mezim, Pancreatin. Es wird nicht empfohlen, aus dem Bett zu steigen, bis die Schmerzen vorüber sind oder der Krankenwagen eintrifft..

Rat! Ärzte sagen, es braucht drei Dinge, um einen Angriff zu lindern: Kälte, Hunger und Ruhe. Die erste ist eine Wärmflasche mit Eis, die zweite ist die Verweigerung von Nahrungsmitteln, die dritte ist die Liegeposition des Patienten, bis der Schmerz vergeht.

Behandlungsmethoden für reaktive Pankreatitis

Ein Merkmal der reaktiven Form der Pankreatitis ist ihre Entwicklung vor dem Hintergrund einer anderen Krankheit. Mit anderen Worten, es ist eine sekundäre Reaktion des Körpers auf pathologische Veränderungen in ihm..

Nach einem akuten Anfall können Sie zu Hause die folgenden Rezepte verwenden, um alle Symptome der Krankheit zu beseitigen:

  • Kalina. Sie können sowohl frische als auch gefrorene Beeren verwenden. Wir nehmen einen Esslöffel Viburnum, gießen ein Glas kochendes Wasser ein, mahlen die Beeren und zerdrücken sie so, dass sie viel Saft ergeben. Wenn das Getränk auf eine solche Temperatur abgekühlt ist, dass Sie es trinken können, fügen Sie einen Teelöffel Honig hinzu. Das Mittel wird 2-3 mal täglich für einen Monat eingenommen.

Rat! Jedes Volksheilmittel, das zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse verwendet wird, muss 3-4 Wochen lang angewendet werden, auch wenn die Symptome einer Exazerbation vergangen sind.

  • Blaubeeren. Diese Beeren wirken auch entzündungshemmend und können das Schmerzsyndrom beschleunigen. Aus Blaubeeren wird ein Sud zubereitet: Nehmen Sie einen Esslöffel Beeren, fügen Sie ein Glas kochendes Wasser hinzu und kochen Sie bei schwacher Hitze 5 Minuten lang. Es wird empfohlen, drei Gläser Blaubeerbrühe pro Tag einzunehmen..
  • Kartoffeln. Das günstigste Werkzeug, einfach vorzubereiten. Es wird empfohlen, dreimal täglich vor den Mahlzeiten (eineinhalb bis zwei Stunden) ein halbes Glas frisch gepressten Kartoffelsaft einzunehmen. Nach einigen Tagen der Verwendung des Produkts wird die Dosierung allmählich auf ein ganzes Glas erhöht..

Methoden zur Behandlung der akuten Pankreatitis

Das Ergebnis der Behandlung einer akuten Pankreatitis hängt weitgehend vom rechtzeitigen Beginn der Therapie ab. In den meisten Fällen werden Antibiotika sofort verschrieben, und eine medikamentöse Behandlung ist unabdingbar. Wenn eine akute Pankreatitis mit Komplikationen, Übelkeit, Erbrechen, Stuhlproblemen, Fieber und Krankenhausaufenthalten einhergeht.

Die Behandlung der akuten Form der Krankheit kann durch die Verwendung von Volksheilmitteln wirksam ergänzt werden, sie können jedoch nicht die Haupttherapie sein.

Solche wirksamen Rezepte sind beliebt:

  • Dreifache Tinktur. Viele Erwachsene sind mit der Verwendung der Tinktur zufrieden. Um es zuzubereiten, nehmen Sie 100 g Zwiebel, hacken Sie es, gießen Sie 0,5 Liter Wodka, dann die gleiche Menge Walnussblätter und Manschettenkraut. Drei Produkte werden separat infundiert und dann gemischt: 150 ml Zwiebel, 50 ml Nuss und Kräuter. Es ist notwendig, eine dreifache Tinktur in einem Esslöffel auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen zu verwenden.

Wichtig! Das Produkt basiert auf Wodka, ist also nicht für jeden geeignet und bei der Behandlung der akuten Pankreatitis bei Kindern strengstens verboten.

  • Zitrone mit Petersilie, Knoblauch. Es ist notwendig, das Produkt im Voraus vorzubereiten, es wird etwa eine Woche lang darauf bestanden, daher ist dies nicht immer möglich. Trotzdem ist es sehr effektiv, manche bereiten es vor, nehmen es sofort ein. Wir nehmen 1 kg Zitronen, gehen durch einen Fleischwolf (ohne zu schälen), mahlen dann jeweils 250 g Petersilienwurzel und Knoblauch, mischen, geben sie in ein Glas. Es ist notwendig, das Mittel vor den Mahlzeiten in einem Teelöffel einzunehmen..
  • Das folgende Rezept wird morgens verwendet: Nehmen Sie ein rohes Eiweiß, schlagen Sie es und fügen Sie nach und nach den Saft einer halben Zitrone hinzu. Das Mittel wird auf nüchternen Magen getrunken, vorzugsweise spleiße ich es nach dem Aufwachen so, dass mindestens eine Stunde vor dem Frühstück vergangen ist.

Behandlungsmethoden für chronische Pankreatitis

Die Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis beginnt meistens damit, dass der Patient die Regeln der Ernährung vernachlässigt. Volksheilmittel können sowohl während einer Exazerbation als auch zur Vorbeugung eingesetzt werden..

Die folgenden Rezepte sind wirksam:

  • Milch mit Propolis-Tinktur. Wir nehmen ein halbes Glas Milch, erhitzen es auf 40 Grad und geben 15 Tropfen Propolisalkohol-Tinktur hinzu. Einige bereiten es selbst zu, Sie können das Produkt auch in jeder Apotheke kaufen. Täglich vor dem Schlafengehen eingenommen.
  • Kamille. Verwenden Sie am besten eine im Laden gekaufte Apothekenanlage. Auf dieser Grundlage bereiten wir ein Getränk zu, das den ganzen Tag über in kleinen Dosen 10-15 Mal getrunken werden muss. Es wird einfach zubereitet: 2 Teelöffel der Pflanze zu 0,5 Litern kochendem Wasser geben, 20-30 Minuten ziehen lassen.
  • Hafer. Sie benötigen getrockneten Hafer, der mit einem Mixer zu einem Pulver gehackt werden muss. Wir nehmen einen Esslöffel Hafer in ein Glas kochendes Wasser und kochen eine halbe Stunde in einem Wasserbad. Nach dem Abkühlen kann das Produkt getrunken werden. Es wird empfohlen, dies einmal täglich zu tun, vorzugsweise vor dem Schlafengehen..

Diät für Pankreatitis

Bei akuter Pankreatitis wird nach einem Anfall starker Schmerzen empfohlen, mehrere Tage zu fasten. Danach müssen Sie mit einer Diät beginnen..

Halten Sie sich bei der chronischen Form der Krankheit lebenslang an diese Ernährungsprinzipien. Andernfalls kommt es immer häufiger zu Exazerbationen, und es wird schwieriger, mit ihnen umzugehen..

Die tägliche Ernährung muss folgende Produkte enthalten:

  • getrocknetes Weizenbrot - frische Backwaren sind kategorisch kontraindiziert;
  • Gemüsesuppen, in einem Mixer püriert;
  • in Wasser gekochter Brei, insbesondere Reis, Buchweizen, Hafer;
  • Gerichte aus magerem Fleisch, Fisch;
  • Milchprodukte mit einem reduzierten Fettanteil;
  • ungesüßte Früchte, Bratäpfel;
  • Gerichte aus gekochtem, gedünstetem Gemüse;
  • schwache Tees, vorzugsweise Kräutertees.

Solche Produkte sind strengstens verboten.::

  • Suppen, Borschtsch mit reichhaltiger Fleischbrühe, Fischgerichte;
  • fettiges Fleisch, Fisch;
  • grünes Gemüse (Kohl, Spinat, Sauerampfer, Kräuter);
  • geräuchertes Fleisch;
  • Konserven;
  • frisches Gebäck, Mehl;
  • mit scharfen Gewürzen gewürzte Gerichte.

Es ist auch wichtig, die Grundsätze der richtigen Ernährung einzuhalten: essen Sie ein wenig, aber oft sollten die Gerichte warm sein. Überessen sollte vermieden werden, sowie Erschöpfung des Körpers durch Hungerstreiks, Diäten zur Gewichtsreduktion.

Wichtig! Es ist strengstens verboten, Alkohol zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse zu trinken. Selbst während der Remission einer chronischen Pankreatitis kann eine geringe Menge Alkohol eine Verschlimmerung hervorrufen.

Andere Behandlungen

Einige Volksheilmittel sind für jede Form von Pankreatitis anwendbar:

Krifeya. Dies ist eine seltene Moosart, die schwer zu finden ist, aber in einigen Apotheken wird sie immer noch als Alkoholtinktur verkauft. Es ist notwendig, das Mittel für jede Form von Pankreatitis nach dem gleichen Schema zu verwenden: 15-20 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Die Anwendungsdauer beträgt drei Monate, bei einer chronischen Form der Krankheit nach einer einmonatigen Pause wird der Verlauf immer wieder wiederholt.

Interessant! Es ist schwierig, diese Art von Moos zu finden, da es im Roten Buch aufgeführt ist. Einige Leute bestellen die Pflanze online, Sie müssen vorsichtig sein, um eine Fälschung zu vermeiden.

Chicoree. Es enthält viele Komponenten, die für die Arbeit des Verdauungssystems nützlich sind. Inulin wird besonders im Kampf gegen Pankreatitis geschätzt. Sie können Chicorée trinken, indem Sie ein Getränk daraus machen, ähnlich wie beim Kaffeekochen. Viele Menschen, die an chronischer Pankreatitis leiden, gewöhnen sich daran, sie nach dem Essen anstelle des üblichen Tees, Kaffees und Kompottes zu trinken.

Rosenkohl. Sie können täglich frisch gepressten Saft dieses Gemüses für ein halbes Glas verwenden. Amerikanische Ärzte bieten eine eigene Version einer solchen Safttherapie gegen Pankreatitis an: Wir nehmen zu gleichen Teilen frisch gepresste Säfte aus Rosenkohl, Salat, Karotten und Spargel auf. Insgesamt sollten Sie ein halbes Glas des Getränks erhalten, das morgens auf leeren Magen eingenommen werden muss..

Leinsamen. Dieses Produkt wird häufig bei der Behandlung vieler Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt. Bei Pankreatitis ist dieses Rezept besonders effektiv: Gießen Sie einen Liter Wasser in einen Topf, fügen Sie 100 g Samen hinzu und kochen Sie mehrere Stunden bei schwacher Hitze. Das Mittel wird vor jeder Mahlzeit in einem Esslöffel eingenommen.

Kräutergetränk Toxidont-May mit Bromelain und Papain. Enthält natürliche Enzyme, die einen schnelleren und vollständigeren Abbau von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten fördern, die Verdauung verbessern, den Stoffwechsel und die Funktionen der Bauchspeicheldrüse normalisieren. Rühren Sie einen Beutel gründlich in 1/2 Glas Wasser um und nehmen Sie ihn einmal täglich morgens oder abends zu den Mahlzeiten ein.
Zulassungsdauer - mindestens zwei Monate.

Medikamente

Bei akuter Form oder chronischen Rückfällen ist eine medikamentöse Behandlung unabdingbar. Es kann sowohl zu Hause als auch in der Klinik durchgeführt werden. Die Therapie umfasst den Gebrauch von Medikamenten verschiedener Gruppen:

  • krampflösende Mittel - lindern Schmerzen, die normalerweise nicht länger als eine Woche nach einer Exazerbation angewendet werden;
  • Matebolika - die wirksamsten sind Pentoxil, Methyluracil;
  • Enzympräparate - Ärzte verschreiben häufig importierte Präparate wie Mezim, ein verfügbares Haushaltsanalogon, das nicht weniger wirksam ist, ist Pancreatin;
  • Vitaminkomplexe.

Antibiotika werden fast immer verschrieben, sie werden vom behandelnden Arzt individuell ausgewählt. In der Regel werden Breitbandmedikamente verschrieben: Ceftriaxon, Amoxiclav, Abaktal.

Somit ist es möglich, zu Hause mit jeder Form von Pankreatitis fertig zu werden, wenn rechtzeitig ein Anfall des Schmerzsyndroms diagnostiziert wird. Für die Ernennung von Medikamenten müssen Sie einen Arzt konsultieren, Sie können die Therapie durch die Verwendung von Volksrezepten ergänzen.

Behandlung von Pankreatitis zu Hause

Nach der internationalen Nomenklatur wird die Bauchspeicheldrüse als Bauchspeicheldrüse oder "alles schaffend" bezeichnet. Dies ist eine absolut korrekte Definition, da ohne sie eine Person nicht existieren kann. Diese Drüse produziert nicht nur Enzyme, die den Abbau von Proteinen und Fetten in ihre Bestandteile für die anschließende Absorption ermöglichen, sondern auch das Hormon Insulin, das den Kohlenhydratstoffwechsel reguliert. Auch die Drüse ist aktiv an der Regulierung der Verdauung beteiligt..

Akute Pankreatitis kann, wenn sie unbeaufsichtigt bleibt, aufgrund einer Schwellung der Drüse zu einer teilweisen oder vollständigen Nekrose führen - einer Pankreasnekrose. Diese Situation ist eine unmittelbare Bedrohung für das Leben, und nur eine Operation kann das Drüsengewebe retten..

Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass Enzyme, die unter der Bedingung einer gesunden Verdauung geräuchertes Fleisch, Fleisch und Schmalz ohne große Schwierigkeiten verdauen, unter Bedingungen einer Pankreatitis auf die gleiche Weise beginnen, ihr eigenes Gewebe der Bauchspeicheldrüse zu verdauen. Es kann mit einem Unfall in einer Chemiefabrik verglichen werden, bei dem sich plötzlich Fässer mit ätzender Säure und Alkali öffneten und verschütteten..

In schwereren Fällen kann eine Resektion erforderlich sein - Entfernung des betroffenen Teils. Für den Fall, dass das Gewebe der Drüse irreversibel und vollständig betroffen ist, stirbt die Person innerhalb weniger Tage, selbst auf der Intensivstation in den besten ausländischen Kliniken. Daher müssen die geringsten Anzeichen der Krankheit ernst genommen werden..

Symptome einer akuten Pankreatitis

  • Schmerzen. Jeder, der einen klassischen Anfall von akuter Pankreatitis erlebt hat, wird die Schmerzen, die mit dieser Erkrankung einhergehen, bis zum Ende seiner Tage nicht vergessen. Es ist extrem stark, hat einen Gürtelcharakter und strahlt nach hinten aus. Man hat den Eindruck, dass sie im Bereich des unteren Brustbeins "mit einem Pfahl durchbohrt" wurden. Der Schmerz kommt aus der Mitte des Körpers. Es wird nicht durch Einnahme von Medikamenten (mit Ausnahme von narkotischen Analgetika) entfernt und schwächt sich nicht mit einer Änderung der Körperposition im Weltraum ab.
  • Übelkeit und wiederholtes Erbrechen, das nur kurzfristig gegen Übelkeit wirkt, aber keine Schmerzen lindert.
  • Eine charakteristische Haltung - der Patient liegt meistens mit eingeklemmten Beinen auf der Seite und versucht reflexartig, die Spannung der Rücken- und Bauchmuskelmuskulatur zu verringern.

Die Symptome einer chronischen Pankreatitis sind weniger dramatisch und eher auf einen chronischen Enzymmangel zurückzuführen:

  • Mäßiges Schmerzsyndrom mit derselben Lokalisation, aber nicht so stark.
  • Mögliche Übelkeit und Erbrechen, die nicht schmerzhaft und schwächend sind.
  • Symptome einer Darmdyspepsie: Blähungen, Gase, Aufstoßen faul. Dies ist auf eine schlechte Verdauung zurückzuführen, sodass im Darm eine Stagnation der Nahrung auftritt..
  • Chronische Neigung zu Durchfall. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass eine kleine Menge von Enzymen nicht in der Lage ist, neutrale Fette abzubauen, die unverändert ausgeschieden werden. Fettige Stühle reizen den Darm und sind oft schwer von der Toilette zu spülen. Dieses Phänomen nennt man Steatorrhoe..
  • Meistens tritt ein Angriff kurz nach einem Fehler in der Ernährung auf..

Mögliche Ursachen der Krankheit

Die wichtigsten Gründe (mehr als 90% der Fälle) sind Alkoholmissbrauch und Cholelithiasis. Deshalb wird häufig eine Cholezystopankreatitis diagnostiziert. Wenn die Galle schlecht in das Lumen des Zwölffingerdarms ausgeschieden wird, leidet auch die Funktion der Bauchspeicheldrüse, da die Galle Fette auflöst, die mit Pankreaslipase verdaut werden.

Behandlung von Pankreatitis zu Hause

Ein Anfall einer akuten Pankreatitis bezieht sich auf die dringenden Zustände, in denen Sie sofort einen Krankenwagen rufen müssen. Wenn dies nicht möglich ist, transportieren Sie die kranke Person dringend mit einer chirurgischen Abteilung zum nächsten Krankenhaus..

Erste Hilfe zu Hause bedeutet, dem Prinzip zu folgen: "Kälte, Hunger und Frieden". Vor der Ankunft der Ärzte sollte dem Patienten nichts zu essen oder zu trinken gegeben werden, und ein Eisbeutel sollte auf den Bauch gelegt werden. Ohne wiederholtes Erbrechen können Sie versuchen, eine Tablette Metoclopramid (Cerucal) gegen Übelkeit und zwei Tabletten eines krampflösenden Mittels (No-shpy oder Drotaverin) zu verabreichen. Es muss daran erinnert werden, dass diese Versuche bei schwerem und wiederholtem Erbrechen nutzlos sind..

Behandlung eines Anfalls einer chronischen Pankreatitis zu Hause

Wie mit einem zufriedenstellenden Zustand des Patienten und nicht einem ausgeprägten Schmerzsyndrom zu behandeln? Zu Hause ist folgendes Schema möglich:

  • In den ersten 1 - 2 Tagen zeigt sich unter Verwendung von Mineralwasser ein vollständiger Hunger.
  • Eine starre Diät. Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein, mit einer starken Einschränkung des Fettgehalts. Fleischsorten sollten fettarm, leicht verdaulich und gedämpft sein. Getreide wird bevorzugt, ausgenommen scharf, geräuchert, gebraten.
  • Enzympräparate werden verschrieben, um die Verdauung von Lebensmitteln zu erleichtern - sie werden zu den Mahlzeiten eingenommen. Ihr Sortiment ist bedeutend: Pankreatin, Kreon, Festal, Enzistal, Panzinorm.
  • Enzympräparate sollten mit Protonenpumpenblockern und Histaminrezeptorblockern (z. B. Omeprazol + Kvamatel) verschrieben werden..
  • Es wird empfohlen, krampflösende Mittel gegen glatte Muskeln (No-shpa) zu verschreiben, die eine analgetische Wirkung haben.
  • Indikationen und unter der Kontrolle von Blut- und Urinamylase können Proteaseinhibitoren verschrieben werden - Kontrikal, Trasilol, Gordoks. Diese Medikamente reduzieren die autolytische Wirkung der Enzyme der Drüse auf das eigene Gewebe..

Die Behandlung einer akuten Pankreatitis mit Volksheilmitteln ist nicht angezeigt, und für die Behandlung einer chronischen Pankreatitis ist es wichtig, dem Patienten streng gemessene Konzentrationen des Wirkstoffs zu verschreiben. Daher sollte die Frage "wie man Volksheilmittel behandelt" für die Interiktionszeit offen bleiben. Vergessen Sie nicht, dass Diät auch ein Volksheilmittel ist und viel wichtiger als pflanzliche Heilmittel.

Die wirksamsten Volksheilmittel im Kampf gegen Pankreatitis!

Pankreatitis kann sich in akuter oder chronischer Form entwickeln. Jede Art von Krankheit erfordert eine obligatorische medikamentöse Therapie und Überwachung durch einen Spezialisten. Es gibt jedoch eine Reihe von Techniken, deren Umsetzung zu Hause nicht nur dazu beiträgt, die Tendenz zur Genesung zu beschleunigen, sondern auch die Remissionsdauer erheblich zu verlängern..

Patienten mit chronischer Pankreatitis müssen den richtigen Aktionsalgorithmus kennen, wenn ein pathologischer Anfall auftritt. Die Heimtherapie bei Entzündungen der Bauchspeicheldrüse umfasst die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes, Diät-Therapie, Medikamente, Spezialgymnastik und Kräutermedizin.

1. Wie man eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse zu Hause behandelt

Allgemeine Empfehlungen

Nach der Diagnose einer Pankreatitis muss der Patient den Lebensstil erheblich ändern. Die Einhaltung einiger Empfehlungen führt zu langfristigen Remissionen und einer Verbesserung des Allgemeinzustands des Körpers. Ein Verstoß gegen das Regime erhöht das Risiko für wiederholte Anfälle und Komplikationen. Bei Pankreatitis treten irreversible Veränderungen in der Arbeit der Bauchspeicheldrüse auf.

Alle provozierenden Faktoren können die Gesundheit des Patienten verschlechtern. Einige Komplikationen des Entzündungsprozesses können tödlich sein.

Liste der allgemeinen Empfehlungen:

  • Einhaltung des Regimes der richtigen Ernährung;
  • Einnahme der von Ihrem Arzt verschriebenen verschriebenen Medikamente;
  • regelmäßige Rehabilitationsmaßnahmen und regelmäßige Überwachung durch einen Gastroenterologen;
  • Bereitstellung ausreichender körperlicher Aktivität für den Körper und Verhinderung der Folgen eines sitzenden Lebensstils;
  • Verwendung einiger Volksheilmittel als Ergänzung zur Standardtherapie.

Situation und Umgebung um den Patienten

Stresssituationen für Patienten mit Pankreatitis können die Krankheit verschlimmern. Während der Therapiezeit und während der Remission ist Ruhe erforderlich (bei Anfällen - Bettruhe). Eine Verletzung des psycho-emotionalen Zustands führt zu einer Stagnation der Sekrete oder einem Krampf der Gefäße des Verdauungstrakts.

Die Folgen von Stress und ständigem emotionalem Stress:

  • Verkürzung der Remissionsdauer;
  • das Risiko einer plötzlichen Verschärfung des Entzündungsprozesses;
  • eine Abnahme der Erholungstendenz;
  • erhöhtes Risiko für Komplikationen der Pathologie.

Kontrolle über Ernährung und Ernährung

Die Einhaltung der Diät ist ein obligatorischer Bestandteil der Behandlung von Pankreatitis. Die Verwendung verbotener Lebensmittel kann einen Angriff des Entzündungsprozesses hervorrufen. Die Diät hat eine therapeutische Wirkung auf das Verdauungssystem und verlängert die Remission der Krankheit.

Die Dauer des Beobachtungszeitraums hängt vom individuellen Krankheitsbild des Gesundheitszustands des Patienten ab. Bei Komplikationen muss die Ernährung lebenslang angepasst werden..

Merkmale der Ernährung bei Pankreatitis:

  • Ausgenommen von der Speisekarte sind Pilze, Hülsenfrüchte, Vollmilch, Weißkohl, Eigelb, Gebäck, frisches Brot, reichhaltige Fleischbrühen, Schokolade, Beeren und Früchte mit saurem Geschmack;
  • Sie können keine gebratenen, fettigen, salzigen und würzigen Lebensmittel essen (solche Lebensmittel führen in den meisten Fällen unmittelbar nach dem Verzehr zu einer Verschlechterung der Pathologie).
  • Alkohol ist strengstens verboten (selbst eine minimale Menge alkoholischer Getränke reizt die beschädigten Membranen des Verdauungssystems);
  • Es wird empfohlen, Gerichte durch Dampfverarbeitung, Kochen, Schmoren oder Backen zu kochen.
  • Alle Mahlzeiten in der Diät müssen frisch zubereitet werden (Produkte mit einer abgelaufenen Haltbarkeit sind strengstens verboten).
  • Das Essen sollte fraktioniert und ausgewogen sein (es wird empfohlen, bis zu acht Mal am Tag zu essen, das Volumen einer Portion beträgt 200-250 g)..

Gymnastik zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Bei akuter Pankreatitis oder in Zeiten der Verschlimmerung der chronischen Form der Krankheit ist jede körperliche Aktivität kontraindiziert. Bei der Remission benötigt der Körper eine gewisse Aktivität. Ein sitzender Lebensstil kann zu einer Stagnation der Galle und einer Verschlechterung des Verdauungssystems führen. Patienten mit diagnostizierter Pankreatitis sollten jedoch keine aktiven Sportarten ausüben (Leichtathletik, Kraftübungen, Fußball usw.)..

Optionen für nützliche körperliche Aktivität:

  • Grundlegende Morgenübungen (Kniebeugen, Schwingungen der oberen und unteren Extremitäten, Biegungen, Gehen an Ort und Stelle, Übungen sollten keine übermäßige Müdigkeit und Schmerzen in den Muskeln hervorrufen);
  • Schwimmen (trotz der Beteiligung aller Muskelgruppen tritt keine Überlastung des Körpers auf);
  • Skiwanderungen (über kurze Strecken, mit Ausnahme von übermäßiger Belastung und Springen von einem Sprungbrett);
  • Bewegungstherapie (Kurse finden in medizinischen Einrichtungen statt, Übungen können zu Hause wiederholt werden);
  • Gehen (mehr Gehen wird empfohlen, Entfernungen sollten schrittweise vergrößert werden).

Video zum Thema: 5 Übungen gegen Pankreatitis, Cholezystitis, Gallenblasendyskinesie.

Der Gebrauch von Drogen

Bei Pankreatitis sollten Sie sich auf keinen Fall selbst behandeln. Falsch ausgewählte Medikamente können nicht nur den Anfall nicht beseitigen, sondern auch die Intensität des Schmerzsyndroms erhöhen. Die Pathologietherapie umfasst eine komplexe Behandlung mit verschiedenen Arten von Medikamenten.

Der Zeitpunkt ihrer Aufnahme muss genau wie vom Arzt vorgeschrieben eingehalten werden. Die Substitution eines Arzneimittels auf der Liste kann die Tendenz zur Genesung verringern.

Vorbereitungen zur Behandlung des Entzündungsprozesses:

  • Enzymmittel (Omeprazol, Fanitidin);
  • Medikamente zur Verbesserung der Verdauungsfunktion (Platyphyllin, Spasmolitin);
  • Arzneimittel aus der Kategorie der Antazida (Maalox, Fosfalugel);
  • krampflösende Mittel (Drotaverin, No-Shpa);
  • Antibiotika (Azithromycin, Amoxiclav).

Kräuterbehandlung

Kräutermedizin ist eine gute Ergänzung zur Haupttherapie bei Pankreatitis. Pflanzliche Inhaltsstoffe in ihrer Zusammensetzung sind einigen pharmazeutischen Präparaten nicht unterlegen, aber diese Nuance ist kein Grund, Arzneimittel durch Kräuter zu ersetzen. Heilpflanzen können als eigenständige Zutat für die Zubereitung von Abkochungen und Infusionen verwendet sowie miteinander kombiniert werden. Das Standardrezept für solche Produkte besteht darin, einen Teelöffel der trockenen Mischung mit kochendem Wasser zu übergießen.

Beispiele für nützliche Kräuter bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse:

  • Apothekenkamille (Verbesserung des Verdauungsprozesses);
  • Klettenwurzel (wirkt beruhigend auf den Verdauungstrakt);
  • Schafgarbe (wirkt sich günstig auf das Gallensystem aus);
  • Salbei (Verbesserung der Funktion des Verdauungssystems);
  • Schachtelhalm (nützlich für die Darmfunktion);
  • Wegerich (natürliches Antibiotikum);
  • Pfefferminze (erhöht den Appetit);
  • Klee (enthält viele Vitamine).

2. Erste Hilfe bei Exazerbationen zu Hause

Die Regeln der Ersten Hilfe bei einem Anfall von Pankreatitis sollten nicht nur dem Patienten selbst, sondern auch seinen Angehörigen bekannt sein. Wenn das Schmerzsyndrom maximal zum Ausdruck kommt, können Sie sich nicht selbst behandeln. Der Patient benötigt dringend medizinische Hilfe.

Mit Exazerbationen der chronischen Pankreatitis sind die Schmerzen weniger stark und die Patienten können selbst mit Anfällen fertig werden.

Aktionsalgorithmus während eines Angriffs:

  • eine Rettungsmannschaft rufen;
  • Ausschluss des Lebensmittel- und Wasserverbrauchs während eines Angriffs;
  • Eine kalte Kompresse hilft, die Intensität des Schmerzsyndroms zu verringern.
  • Es ist erlaubt, ein Medikament aus der Kategorie der krampflösenden Mittel einzunehmen.
  • Bereitstellung vollständiger Ruhe und Bettruhe für den Patienten;
  • Die Schmerzen sind weniger stark, wenn Sie sich mit nach vorne geneigtem Oberkörper hinsetzen oder in der Position "Embryo" liegen.
  • Es ist unmöglich, während eines Angriffs auf dem Rücken zu liegen (der Schmerz verstärkt sich, Erbrochenes kann in die Atemwege gelangen)..

3. Wirksame Volksheilmittel für die Behandlung zu Hause

Bei der Auswahl von Volksheilmitteln zur Behandlung von Pankreatitis wird empfohlen, mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Erstens können Rezepte für alternative Medizin die medikamentöse Therapie nicht ersetzen. Bevor Sie mit der Behandlung zu Hause beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Zweitens können einige Pflanzenbestandteile Nahrungsmittelunverträglichkeiten hervorrufen. Wenn nach dem Abkochen oder Aufgießen Übelkeit auftritt, ist es für die Zubereitung besser, Zutaten mit weniger ausgeprägtem Geschmack und Aroma zu verwenden.

Behandlungsmethoden für chronische Pankreatitis

Volksheilmittel zur Behandlung chronischer Entzündungen der Bauchspeicheldrüse sind ein guter Weg, um Exazerbationen vorzubeugen. Pflanzliche Inhaltsstoffe stärken das Verdauungssystem, stellen einige Funktionen wieder her und verhindern Störungen des Verdauungsprozesses.

Wenn sich der Zustand nach dem Abkochen oder Aufgießen verschlechtert, ist es besser, die weitere Therapie mit dem gewählten Rezept abzulehnen.

Beispiele für Volksheilmittel zur Behandlung chronischer Formen der Krankheit:

  • rote Holunder (einen Esslöffel Pflanzenblumen mit einem Glas kochendem Wasser einfüllen, mindestens zwei Stunden auf dem Wirkstoff bestehen, dreimal täglich 50 ml verwenden);
  • Kräutersammlung (30 g Dillsamen, 20 g gehackte Weißdornfrüchte, 10 g Kamille und 30 g Pfefferminze in einem Behälter kombinieren und mischen, einen Esslöffel des Rohlings mit 500 ml kochendem Wasser gießen. Es wird empfohlen, eine Thermoskanne zu verwenden, um darauf zu bestehen. Verwenden Sie das Produkt tagsüber in kleinen Portionen );
  • Kräutersammlung basierend auf den Wurzeln von Calamus und Löwenzahn (50 g der Hauptzutaten, 25 g Brennnesselwurzeln, Hopfenzapfen und Thymiankräuter in einem Behälter, mischen Sie fünf Esslöffel der Mischung mit einem Glas Honig, nehmen Sie das Produkt mehrmals täglich einen Teelöffel).

Video zum Thema: Chronische und akute Pankreatitis. Pankreatitis und kalkhaltige Cholezystitis sichere Behandlung.

Methoden zur Behandlung der akuten Pankreatitis

Es ist möglich, Volksheilmittel zur Behandlung der akuten Pankreatitis erst nach Beendigung des Anfalls einzusetzen. Rezepte für alternative Medizin können helfen, den Genesungsprozess des Verdauungstrakts zu beschleunigen. Volksheilmittel sollten als Ergänzung zur Therapie verwendet werden, jedoch nicht als Ersatz für Medikamente.

Beispiele für Volksheilmittel zur Behandlung der akuten Pathologie:

  • Infusion von Ringelblumen (das Produkt wird nach der Standardmethode hergestellt - ein Teelöffel getrocknete Blüten der Pflanze wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, es wird empfohlen, das Getränk einen Monat lang täglich in kleinen Portionen zu konsumieren);
  • ein Mittel auf der Basis von Mariendistelsamen (mahlen Sie die Samen so weit wie möglich, Sie können einen Mixer verwenden, das Pulver einen halben Teelöffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen und viel Wasser trinken);
  • Kartoffelsaft und Kefir (eine Stunde vor dem Mittag- oder Abendessen 50 ml Kartoffelsaft trinken, nach 10 Minuten die gleiche Menge Kefir trinken, das Produkt hilft, die Schleimhäute des Verdauungstrakts zu schützen und Reizungen vorzubeugen).

Behandlungsmethoden für reaktive Pankreatitis

Eine Besonderheit der reaktiven Pankreatitis ist das plötzliche Auftreten eines Anfalls. Der provozierende Faktor ist in den meisten Fällen scharfes, fettiges oder frittiertes Essen. Volksheilmittel schützen die Bauchspeicheldrüse vor irritierenden Wirkungen. Die regelmäßige Anwendung von Abkochungen und Infusionen kann die lokale Immunität erhöhen.

Beispiele für Volksheilmittel zur Behandlung reaktiver Entzündungen:

  • ein Abkochen von Zichorienwurzeln (Mahlen Sie die Zubereitung zu Pulver, gießen Sie einen Teelöffel der Komponente mit einem Glas kochendem Wasser, nach der Infusion können Sie abtropfen lassen, 50-60 ml pro Stunde vor den Mahlzeiten verwenden);
  • Infusion von Kreuzkümmel (gießen Sie einen Teelöffel der Zutat mit einem Glas kochendem Wasser, teilen Sie die Infusion in zwei Teile, verwenden Sie jeden Morgen und Abend 100 ml);
  • Infusion von Klettenwurzeln (Mahlen Sie die Zutat zu Pulver, gießen Sie einen Esslöffel Rohstoffe mit einem Glas kochendem Wasser ein. Wenn Sie darauf bestehen, wird empfohlen, den Behälter mit einem Deckel zu bedecken und 100 ml zweimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen.).

4. Empfehlungen zur Behandlung von Pankreatitis zu Hause

Chronische Pankreatitis ist durch weniger schwere Symptome als die akute Form der Krankheit gekennzeichnet. Langzeitremissionen können dazu führen, dass Patienten den Therapieverlauf abbrechen. Die Folge eines Verstoßes gegen den Zeitplan für die Einnahme von Medikamenten und eine Diät wird eine Verschärfung des Entzündungsprozesses sein. Wenn eine Pankreatitis festgestellt wird, muss die Behandlung zu Hause und die Vorbeugung der Krankheit regelmäßig durchgeführt werden.

Empfehlungen für die Behandlung zu Hause:

  • Die Einnahme von Vitaminkomplexen und Medikamenten zum Schutz der Bauchspeicheldrüse sollte unabhängig von Anfällen erfolgen (eine Exazerbation ist leichter zu verhindern als ihre Manifestationen zu bekämpfen).
  • Es ist unmöglich, Medikamente für die symptomatische Behandlung unabhängig voneinander auszuwählen (die Einnahme einiger Medikamente kann einen plötzlichen Anfall der Krankheit hervorrufen).
  • Der Grund für den Arztbesuch sollte sogar minimal sein, aber regelmäßige Abweichungen in der Arbeit des Verdauungstrakts;
  • Experimente mit Ernährung bei Pankreatitis sind nicht akzeptabel (würzige, salzige oder fetthaltige Lebensmittel können nicht nur einen Anfall verursachen, sondern auch Komplikationen in Form von Magen-Darm-Blutungen)..

5. Prävention von Krankheiten

Die Hauptmaßnahmen zur Vorbeugung von Pankreatitis sind die Vorbeugung von Erkrankungen des Verdauungstrakts und des Gallensystems. Wenn der Patient angeborene Pathologien hat, sollte regelmäßig ein Gastroenterologe untersucht werden.

Nach der Behandlung von Krankheiten muss eine Kontrolluntersuchung durch einen Spezialisten durchgeführt werden.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • ausgewogene und fraktionierte Ernährung (in der Ernährung sollten schädliche Produkte fehlen oder in einer Mindestmenge vorhanden sein, z. B. Fast Food, frittierte Lebensmittel, Gurken usw., bei Pankreatitis sind solche Produkte verboten);
  • Bereitstellung ausreichender körperlicher Aktivität für den Körper (ein sitzender Lebensstil schadet dem Körper, einschließlich der Störung der Arbeit des Verdauungssystems);
  • Wenn es Anzeichen für eine Abweichung im Verdauungssystem gibt, sollten Sie einen Arzt konsultieren (in einigen Fällen gehen gefährliche Entzündungsprozesse mit minimalen Symptomen einher).
  • Verweigerung von alkoholischen Getränken und Rauchen (schlechte Gewohnheiten provozieren nicht nur pathologische Prozesse, sondern können auch eine Verschlimmerung der Entzündung der Bauchspeicheldrüse verursachen).

6. Fazit

Selbstmedikation gegen Pankreatitis sollte ausgeschlossen werden. Diese Art der Pathologie kann schwerwiegende Komplikationen verursachen, die nicht nur die Lebensqualität beeinträchtigen, sondern auch eine Todesgefahr darstellen. Der häufigste Grund für eine dringende Operation ist die späte Diagnose der Krankheit und das Fehlen einer angemessenen Therapie. Vorbehaltlich der Präventionsregeln und des vom Arzt verordneten Behandlungsverlaufs ist es möglich, auch bei chronischer Pathologie eine anhaltende und langfristige Remission zu erreichen.

Behandlung von Pankreatitis zu Hause

Behandlung von Pankreatitis, Medikamenten und Ernährung zu Hause

Pankreatitis

Pankreatitis ist ein entzündlicher Prozess in der Bauchspeicheldrüse. Dieses Organ stellt einen Teil des Verdauungstrakts dar und produziert Hormone und Enzyme. Stabilisiert das Vorhandensein von Zucker im Blut. Die Gründe, die die rasche Entwicklung einer Pankreatitis aktivieren, sind: die Verwendung von alkoholischen Getränken oder fetthaltigen Lebensmitteln, Entzündungen anderer Organe des Magen-Darm-Trakts, die Verwendung bestimmter Medikamente, Schäden am Hormonstoffwechsel.

Akute und chronische Pankreatitis

Die Krankheit kann chronisch und akut verlaufen. Akute Pankreatitis ist äußerst gefährlich und kann sogar zum Tod führen. Wenn Sie vermuten, dass Sie einen Anfall von akuter Pankreatitis haben. Dann müssen Sie unbedingt einen Krankenwagen rufen. Seine Bildung wird durch folgende Anzeichen bestätigt: scharfe Gürtelschmerzen im Epigastrium, unbezwingbares Erbrechen, Verdauungsstörungen, Blähungen, Anstieg der Körpertemperatur. Während Sie auf den Arzt warten, sollten Sie keine Schmerzmittel einnehmen oder warme oder heiße Gegenstände auf die schmerzende Stelle auftragen. Um Schmerzen zu lindern, ist es erlaubt, krampflösende Mittel wie Baralgin oder Noshpa einzunehmen. Sie können jedes kühle Objekt an der wunden Stelle anbringen. Die bevorstehende Behandlung wird unter stationären Bedingungen unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt.

In der chronischen Form der Krankheit ist die Behandlung von Pankreatitis zu Hause erlaubt. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch regelmäßige Schmerzen im linken Bauch, Erbrechen und Blähungen. Trotzdem ist es unvermeidlich, einen qualifizierten Gastroenterologen zu konsultieren und zu studieren. Nur ein Spezialist kann eine rationale Therapie für die Krankheit verschreiben und die richtige Diagnose stellen. Es ist erforderlich, alle Empfehlungen und Rezepte eines Arztes genau zu befolgen. Die Behandlung von Pankreatitis zu Hause beinhaltet eine strenge Diät. Es ist notwendig, schädliche Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol), krampflösende Mittel und auch Enzymmedikamente aufzugeben. In der Zeit der Komplikationen der Krankheit benötigen die Patienten absolute Ruhe und Bettruhe. Allmählich müssen Sie Ihre körperliche Aktivität steigern und an der frischen Luft spazieren gehen. Sie können auch keine enge Kleidung tragen, um die Belastung der Muskeln zu verringern..

Pankreatitis-Behandlung

Bei der Behandlung von Pankreatitis zu Hause werden bis zu fünf Mal täglich kleine Mahlzeiten eingenommen. Das Essen wird in Teilen gedämpft oder gekocht und dann mit einem Sieb abgewischt. Es wird nur warmes Essen serviert. Es ist notwendig, keine heißen und kalten Speisen mehr zu konsumieren. Es ist verboten, folgende Lebensmittel zu essen: Alkohol, kohlensäurehaltiges Wasser, verschiedene geräucherte Fleischsorten, Gurken, Saucen, Gewürze, Wurst, Konserven, Backwaren, Kuchen, Eis, fetthaltige Fleischgerichte und Fisch, Fleischbrühen, Hülsenfrüchte, Kaffee, starker Tee. Ebenso ist es erforderlich, den Verbrauch von pflanzlichen Produkten und Früchten, die eine große Menge an Ballaststoffen enthalten, zu reduzieren, da dies die Aktivität des Darmtrakts erhöht. Sie können Haferbrei auf dem Wasser, mageren Fisch und Fleisch, Suppen aus Gemüse und Getreide, Pflanzenöl, fettarmen Käse, Butter in kleinen Mengen, Weißbrot von gestern, Nudeln essen.

Bei Patienten mit chronischer Pankreatitis wird gezeigt, dass sie wenig mineralisiertes Wasser verwenden. Gewässer mit einem hohen Mineralisierungsgrad können die Krankheit verschlimmern. Es ist erlaubt, Borjomi, Narzan zu trinken. 30 Minuten nach Abschluss einer Diätmahlzeit wird Wasser entnommen, wobei zunächst 150 ml normale Raumtemperatur freigesetzt werden. Darüber hinaus können Patienten regelmäßig physiotherapeutische Übungen durchführen. Bewegung stärkt das Nervensystem und stabilisiert den Darmtrakt, fördert den Abfluss von Galle und Pankreassaft.

Vorbereitungen für Pankreatitis

Eine der Hauptkomponenten bei der Behandlung von Pankreatitis zu Hause ist der Kampf gegen lästige Schmerzen. Schmerzhafte Anfälle werden durch Krämpfe der Pankreasgänge hervorgerufen. Um diesen Zustand zu korrigieren, verwenden Patienten krampflösende Medikamente (Noshpu, Baralgin, Papaverin). Um die Beschwerden zu verringern, werden Heizkissen verwendet, die jedoch nach Zustimmung des Arztes unbedingt durchgeführt werden können.

Bei mangelnder enzymatischer Funktion der Bauchspeicheldrüse verschreibt der behandelnde Arzt dem Patienten Enzyme (Fes tal, Pankreatin, Mezim). Sie sollten zusammen mit der Nahrung eingenommen werden, um die Verdauung zu erleichtern. Bei Diabetes mellitus wird den Patienten die Verwendung von Antidiabetika oder Insulin gezeigt.

Darüber hinaus sollte man die Methoden der traditionellen Medizin nicht vergessen. Die Verwendung von Haferflockengelee erhöht die Wirksamkeit der Behandlung von Pankreatitis. Gießen Sie dazu Hafer mit Trinkwasser und lassen Sie ihn einige Tage stehen. Spülen Sie es dann erneut aus und bestätigen Sie die erworbene Flüssigkeit erneut. Diese Masse wird beim Kochen von Gelee verwendet. Nehmen Sie für zwei Gläser eines Getränks 2 Esslöffel der vorbereiteten Mischung.

Ernährung bei Pankreatitis

Es wird empfohlen, jeden Tag Gelee zu trinken. Um die Funktionalität der Bauchspeicheldrüse zu normalisieren, wird eine Infusion von Wermut und Iris verwendet. Bei der Zubereitung eines Getränks wird ein Esslöffel der Kräuterlösung mit einem Glas heißem Wasser gegossen. Trinken Sie die Infusion dreimal an einem Tag. Es ist auch möglich, einen Sud aus Minze, Johanniskraut und Koriander zuzubereiten. Oregano, Dillsamen. Alle diese Kräuter lindern Krämpfe in den Pankreasgängen und reduzieren dadurch die Schmerzen erheblich. Um die Sekretionsfunktion der Bauchspeicheldrüse zu verringern, werden Abkochungen von Veilchen, Preiselbeeren, Schachtelhalm und Birke zubereitet. Ein ausgezeichnetes Mittel zur Behandlung der Bauchspeicheldrüse zu Hause sind leicht verfügbare Blaubeeren. Zur Herstellung des Arzneimittels wird ein Teelöffel der Blätter der Pflanze benötigt. Normalerweise wird es mit einem Glas kochendem Wasser gedämpft und fünfundvierzig Minuten lang hineingegossen. Die Blätter werden herausgedrückt und die Flüssigkeit wird jeweils in kleinen Schlucken getrunken. Tagsüber sollten Sie zwei Portionen trinken. Und so einen Monat weiterzumachen. Sophora japonica, Schafgarbe, Johanniskraut, Baldrianwurzel, Maisstigma, Immortelle, Fenchel, Pfefferminze und Hagebutten wirken sich positiv auf die Bauchspeicheldrüse aus. In einigen Fällen wurde eine vollständige Wiederherstellung der Pankreasfunktionen aufgezeichnet.