Pestizide, Nitrate und Nitrite in Lebensmitteln

Es ist nicht einfach, eine wirklich perfekte Ernte anzubauen: Schädlinge greifen ständig an, Gemüse leidet unter Hitze und Trockenheit, und das Halten der Früchte ist ein echtes Problem. Heutzutage verwenden Hersteller häufig Pestizide im Anbau und "füttern" den Boden großzügig mit Nitratdüngern. Wie gefährlich sie für den Menschen sind und wie sie in Obst und Gemüse vorkommen können?

Was sind Pestizide?

Pestizide sind Chemikalien, die Gifte für Schädlinge, Schutz vor Unkraut und verschiedenen Arten von Krankheiten in Kulturpflanzen sind. Sie sind in eine Gruppe von Insektiziden unterteilt, die vor schädlichen Insekten schützen, Fungizide - um Pflanzen vor Pilzinfektionen zu schützen, und Herbizide - um lästige Unkräuter zu bekämpfen.

Pflanzliche Substanzen, insbesondere solche vom Nikotintyp, waren die ersten Pestizide, aber jetzt verwenden sie chemische Substanzen. Verbindungen verschiedener Gruppen. Die bekanntesten Pestizide sind heute DDT, Pyrethroide, Organophosphorverbindungen und Carbamate..

Sie können in den menschlichen Körper eindringen, wenn sie Früchte direkt aus dem Garten essen, und durch die Verwendung von Pflanzen, in denen sich Pestizide angesammelt haben, wenn sie übermäßig verwendet werden. Solche Lebensmittel beeinträchtigen die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers gegen Krebs und verursachen Tumore und Zellmutationen..

Darüber hinaus können Pestizide bei Verschlucken eine Vergiftung mit Erbrechen, Übelkeit und losem Stuhl, Schädigung der Leber und des Nervensystems hervorrufen. Die Anhäufung solcher Substanzen bei einer Person im Körper untergräbt die Gesundheit sehr langsam, aber ernsthaft, führt zu endokrinen Erkrankungen, verkürzt die Lebenserwartung, verringert die Immunität, Herz- und Lungenprobleme.

Kaufen Sie Obst und Gemüse von vertrauenswürdigen Herstellern und waschen Sie Obst und Gemüse vor dem Essen gründlich in einer Schüssel mit sauberem Wasser, Zitronensaft und Meersalz oder in einer Sodalösung und spülen Sie sie dann unter fließendem Wasser ab, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Sie sie treffen.

Was sind Nitrate und Nitrite??

Um die Erträge zu steigern und Kulturpflanzen zu füttern, ihre Fruchtbarkeit und ihr Wachstum in der Landwirtschaft zu fördern, werden häufig chemische Düngemittel verwendet, um Pflanzen Kalisalze zuzuführen..

Salpetersäure - Nitrat in Kombination mit Kalzium, Kalium oder Ammonium - gilt als wirksames und sehr kostengünstiges Transportmittel. Wenn sie jedoch regelmäßig in großen Mengen in den Boden eingebracht werden, können sie sich in bestimmten Pflanzenteilen ansammeln.

Nitrate sind an sich ungiftige und nicht gefährliche Salze. In den Pflanzen selbst oder im Körper bilden sie jedoch aufgrund von Stoffwechselprozessen unteroxidierte Nitrosoverbindungen, Salpetersäuresalze. Sie haben die Eigenschaften von freien Radikalen, schädigen DNA und Zellen, sind krebserzeugend und mutagen (verursachen bestimmte Zellmutationen) und (provozieren Tumorwachstum).

Darüber hinaus werden Nitrate aus Obst, Gemüse oder Getreide unter Bedingungen von Feuchtigkeit und ausreichender Wärme oder während der Verdauung im Darm beim Menschen unter dem Einfluss der Mikroflora des Dickdarms zu Nitritverbindungen. Diese Substanzen in großen Mengen sind gesundheitsschädlich..

Nitrite werden in der Lebensmittelindustrie häufig zur Herstellung von Fleisch- und Wurstkonserven verwendet. Sie sind für Erwachsene praktisch nicht gefährlich, stellen jedoch eine echte Bedrohung für Kinder dar. Daher sollten Kinder keine Lebensmittel essen, die reich an Konservierungsstoffen, verarbeiteten Fleischprodukten und Würstchen sind. Stillende Mütter sollten sie auch nicht missbrauchen - Nitrite und Nitrate gehen in die Muttermilch über.

Achtung

Nitrite werden vom Darm hervorragend in das Blut aufgenommen und bilden ihre Verbindung mit Bluthämoglobin - Methylhämoglobin. Dies ist eine unglaublich starke chemische Verbindung, die keinen Sauerstoff transportieren kann.

Wenn die Methämoglobinkonzentration auf 10 bis 15 Prozent ansteigt, können die ersten Anzeichen einer Vergiftung auftreten - Schläfrigkeit und Schwäche, Lethargie. Nach ein paar Stunden treten Anzeichen einer akuten Vergiftung sowie eine Toxikose auf: Erbrechen und Übelkeit, Durchfall, die Leber wird schmerzhaft und nimmt an Größe zu.

Der Druck fällt mit fortschreitender Vergiftung stark ab, der Puls wird ungleichmäßig und schwach, die Beine und Arme werden kalt und das Atmen wird häufiger. In diesem Fall können Kopfschmerzen, Ohrensausen, krampfhaftes Zucken der Gesichtsmuskeln, Beeinträchtigung der Koordination und häufiger Bewusstlosigkeit, sogar Koma, auftreten.

Wo man nach Pestiziden und Nitraten sucht?

Das gefährlichste in dieser Hinsicht kann frühes Obst und Gemüse außerhalb der Saison sein. Eine beträchtliche Menge an Nitraten wird ausnahmslos von allen Kohlsorten akkumuliert - Brokkoli, Weißkohl, Rosenkohl und Blumenkohl.

Darüber hinaus sind Früchte, die unter Gewächshausbedingungen angebaut wurden, gefährlich, während gemahlenes Gemüse normalerweise wenig Nitrat enthält. In Industriebetrieben und Gewächshäusern werden alle Pflanzen notwendigerweise mit Pestiziden oder Nitraten behandelt, diese Mengen können nicht manuell verarbeitet oder in irgendeiner Weise beseitigt werden. Um die Erträge zu steigern und die Produktionskosten zu senken, fügen die Hersteller hier ebenfalls Wachstumsfaktoren hinzu.

Achten Sie auf importierte Früchte - ägyptische, türkische, marokkanische. Sie werden zur Langzeitlagerung mit Chemikalien behandelt..

Wie man damit umgeht?

Grundsätzlich kommen Nitrate durch die Wurzeln von Pflanzen und gehen bis in die Blätter. Eine große Menge an Nitraten wird in Salat, Petersilie, Spinat, Wurzelgemüse, Sellerie, Melonen - insbesondere Melonen und frühen Wassermelonen - angesammelt.

Die meisten Nitrate in gewöhnlichem Kohl reichern sich in den fleischigen Stämmen ziemlich großer Blätter und Stümpfe an, in Dill - in seinem Stiel, in Wurzelfrüchten, etwa 2 Zentimeter von den Spitzen der "Nitratzone" entfernt. In Früchten nimmt die Menge an Nitraten stark ab, wenn sie gereinigt, eingeweicht und gekocht werden. Vorgeschältes Gemüse muss zwei Stunden lang in eine Schüssel mit Wasser gegeben werden - dies reduziert die Menge an Nitraten um 1/4.

Sie können Nitrate fast vollständig entfernen, indem Sie Wurzelgemüse kochen oder richtig dämpfen und kochendes Wasser über die Grüns gießen.

Zögern Sie nicht, den Verkäufer zu fragen, woher das Gemüse stammt, und fordern Sie ein Zertifikat für die Produkte an - es gibt den Gehalt an Nitraten und anderen schädlichen Substanzen an.

Nitrate und Nitrite

Die Saison der "leckeren, hellen Theken" hat begonnen. Die Fenster sehen toll aus, wir kaufen und essen, oft ohne darüber nachzudenken, was drin ist. Nitrate und Pestizide müssen ordnungsgemäß entsorgt werden. Ein paar Worte darüber, was es ist und dann über das Wichtige: Wie man Inhalte reduziert?!

Nitrate und Nitrite sind chemische anorganische Verbindungen, Salze und Ester von salpetrigen (HNO2) und Salpetersäuren (HNO3). Sie gelangen mit Nahrung und Wasser in den Körper. Sie werden auch in unserem eigenen Körper gebildet und wirken als antimikrobielles Mittel im Speichel. Sie sind an der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems beteiligt und regulieren den Blutdruck (Stickoxid)..

Warum sind Nitrate und Nitrite gefährlich??

Überschüssige Nitrate werden von den Enzymen und Bakterien, die im Darm und im Mund leben, in viel giftigere Nitrite umgewandelt..

Nitrite, die in den Blutkreislauf gelangen, wandeln Hämoglobin in Methämoglobin um, das keinen Sauerstoff und kein Kohlendioxid transportieren kann. Die Gewebeatmung ist gestört. Eine bestimmte Menge Methämoglobin - etwa 2% unter dem Einfluss von Enzymen - kann zu Hämoglobin zurückgeführt werden.

Wenn die Menge an Methämoglobin im Blut 30% erreicht, nehmen akute Vergiftungen, Ersticken, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Tachykardie, Schmerzen im Hinterkopf, Schwäche und Druck ab. 50% des Methämoglobins im Blut können tödlich sein, wenn sie nicht sofort behandelt werden.

Nitrite sind für Kinder unter einem Jahr sehr gefährlich, da die Enzyme, die Methämoglobin wieder in Hämoglobin zurückführen, bei Kindern bis zu drei Monaten fehlen und erst nach einem Lebensjahr ihre volle Aktivität entfalten.

Nitrate reduzieren den Gehalt an Vitaminen in pflanzlichen Produkten, wirken sich negativ auf die Darmflora aus, beeinflussen das menschliche Hormonsystem und verursachen Fehlgeburten bei Frauen und Impotenz bei Männern.

Ein weiteres unangenehmes Merkmal von Nitraten ist, dass sie sich im Körper ansammeln können..

Es gibt einen Unterschied zwischen Nitraten in verarbeiteten industriellen Fleischprodukten und Gemüse. Ein paar Worte zu "Fleisch". Nitrite in der sauren Umgebung des Magens werden in Gegenwart von Aminproteinen in Nitrosamine umgewandelt - starke Karzinogene. Nitrosamine entstehen auch, wenn sie hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Dementsprechend, wenn wir Würste thermisch erhitzen...

Nitrate und Nitrite in Pflanzen

Der Nitratgehalt variiert im Laufe der Zeit stark. Nach dem Sammeln auf dem Feld ist ihr Volumen, beispielsweise in Gemüse, maximal, und wenn sie zu Hause gelagert werden, werden Nitrate von Pflanzen verarbeitet, und ihr Gehalt wird erheblich verringert.

So reduzieren Sie das Vergiftungsrisiko?

Wichtig: Geben Sie nach dem Kauf frische Gurken, Tomaten, Kohl usw. leg dich für ein oder zwei Tage hin.

Kohl. Entfernen Sie die oberen 2-3 Blätter, schneiden Sie den Stumpf aus.

Kartoffeln. Mit einer kleinen Deckschicht abziehen. Es ist besser, den Kern nicht zu essen. Das Wasser hat gekocht - abtropfen lassen.

Zucchini, Gurken. Wenn die Farbe nicht zart, sondern dunkelgrün ist, gibt es viele Nitrate. Wurzelbereich schälen, abschneiden.

Salat, Petersilie, Dill, andere Kräuter. Wir verwenden keine Venen und Blattstiele. Eine Stunde vor dem Servieren in Wasser einweichen.

Tomaten. Weißes Fleisch, dicke Schale und Adern - viele Nitrate. Mindestens 2 Stunden einweichen.

Rüben, Karotten, Radieschen. Ich muss mich mehrere Tage hinlegen. Schneiden Sie die Oberseite und die Spitze ab. Besonders Karotten - mindestens 1 cm der Spitze und 2 cm der Wurzel.

Trauben. Fast immer mit Fungiziden behandelt. Legen Sie es 1 Stunde lang mit einem sicheren Reinigungskonzentrat auf Basis von Nanoxynol in Wasser (für wen es wichtig ist, schreiben Sie an den direkten Herkunftsort, ich werde einen Link senden). Das gleiche Konzentrat hilft, den chemischen Film von Zitrusfrüchten, Mangos, Avocados usw. abzuwaschen..

Apfel und Birne. Wenn sie sich klebrig anfühlen, werden sie mit Biphenyl behandelt. Mit einem Konzentrat in Wasser einweichen, die Haut entfernen.

Und schließlich die „Führer“, die die meisten Nebensaisonen enthalten:

Wassermelone. Wir kaufen keine halbierten und in Folie eingewickelten Produkte - ein Supermedium für das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Kaufen Sie eine Wassermelone mit trockenem Schwanz, IN SEASON, sonorous.

Melone. Wir kaufen nicht vor August.

Holland, Türkei, Israel, Ägypten - armer Boden. Vor allem chemisch. Düngemittel.

Es sollten viele Pflanzen in der Ernährung sein. Nur das Verhältnis von pflanzlichem zu tierischem Eiweiß sollte 70:30 betragen. Faser ist auch erforderlich. Löslich, unlöslich...

Wenn Sie bereits ein sehr großer Anhänger der ersten schönen Obst- und Gemüsesorten sind: Kaufen Sie ein tragbares Nitratmessgerät. Nicht verhindern.

Empfehlungen des Ernährungswissenschaftlers Arkady Bibikov

Sei der erste der kommentiert

Hinterlasse einen Kommentar Antwort verwerfen

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu bekämpfen. Finden Sie heraus, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Chemiefrei: So testen Sie Obst und Gemüse auf Nitrate und Pestizide

Bio-Landwirtschaft, die zum Anbau von Bio-Produkten führt, ist ein teures Vergnügen. Erschöpfte Böden, ein unvorhersehbares Klima und der banale Wunsch, mehr Geld zu verdienen, zwingen die landwirtschaftlichen Erzeuger häufig dazu, auf chemische Düngemittel zurückzugreifen. Wie können spezielle Tester zur Überprüfung von Gemüse und Obst nützlich sein und wie können Sie den Gehalt an Schadstoffen minimieren, stellte der Korrespondent von RIAMO fest.

Nitrate und Pestizide sind unvermeidlich

Nitrate werden als Dünger verwendet. Diese Salpetersäuresalze sättigen Pflanzen mit Stickstoff und stimulieren deren Wachstum. Pestizide sind Chemikalien, die aktiv zum Schutz von Pflanzen vor Schädlingen, Parasiten und Unkraut eingesetzt werden. Beides kann als Produktionsnotwendigkeit in der Landwirtschaft angesehen werden..

Die Ernährungsberaterin und Ernährungswissenschaftlerin Marina Linkevicienė bemerkt: „Neben Gemüse und Obst wird Fleisch mit Nitraten verarbeitet. In der Tat sind Nitrate keine giftigen, sondern sehr aggressive Substanzen. Einmal im Körper, werden Nitrate bei chemischen Reaktionen zu Nitriten - noch "härter" in ihrer Wirkung und gesundheitsschädlich. ".

Wenn Sie selten Früchte mit einem hohen Gehalt an Nitraten und Pestiziden essen, werden Sie möglicherweise keine besonderen negativen Auswirkungen feststellen. Wenn solche Produkte jedoch ständig auf dem Tisch einer Person vorhanden sind, kann dies zu einer Verschärfung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, dem Auftreten von Allergien und einer Abnahme der Immunität führen. Der Prozess der Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen aus Lebensmitteln verschlechtert sich ebenfalls..

Welches Gemüse und Obst sind sicher

Vladimir Alekhin, PhD in Biologie, Direktor des Allrussischen Forschungsinstituts für Pflanzenschutz, behauptet, es sei unmöglich, den erhöhten Pestizidgehalt in Gemüse, Obst und Beeren visuell zu bestimmen. Es gibt jedoch eine Reihe von Anzeichen, die ein klares Verständnis dafür vermitteln, dass die Produkte unter aktiver Nutzung der Chemie angebaut wurden..

Marina Linkeviciene warnt vor dem Kauf von Gemüse mit großen Stielen und generell vor großen Früchten. Ihre ideale, makellose Form sollte sie besonders alarmieren. Dies ist unter normalen Wachstums- und Reifungsbedingungen unnatürlich. Zu helle Früchte sowie Fleisch mit einem attraktiven, aber unnatürlichen, zu hellen purpurroten Farbton sollten ebenfalls unter Verdacht geraten..

Der Experte empfiehlt: „Im Winter lohnt es sich, saisonales Gemüse und schockgefrorenes Obst zu bevorzugen. Gleichzeitig können Sie sich auf die Mindestmenge an Nitraten verlassen. ".

Die Kultur des bewussten Verkaufs und der Verantwortung entsteht gerade. Bereits heute gibt es Handelsnetzwerke, die Laboruntersuchungen organisieren und regelmäßig für Besucher öffentlich zugänglich machen. Jeder kann die Ergebnisse solcher Tests sehen..

Was Nitratmesser und andere Tester Ihnen sagen werden

Menschen, die sich um ihre Gesundheit kümmern, sind ein reifes Publikum von Verbrauchern. Für sie werden tragbare Geräte entwickelt, mit denen Sie den Gehalt an Schadstoffen in Gemüse und Obst direkt im Geschäft oder auf dem Markt ermitteln können. Der Durchschnittspreis eines Nitrometers beträgt 5000 Rubel. Es gibt auch Teststreifen, mit denen die Menge an Pestiziden und anderen Chemikalien in Lebensmitteln bestimmt wird..

Vladimir Alekhin stellt fest, dass die Wirksamkeit schneller Methoden zur Bestimmung von Pestiziden wie Testern und Teststreifen nicht nachgewiesen wurde und daher nicht offiziell empfohlen werden kann. Die Ernährungswissenschaftlerin Marina Linkeviciene unterstützt diese Meinung und behauptet, dass es möglich ist, die Konzentration von "Chemie" in Produkten nur unter Laborbedingungen genau zu bestimmen:

„Das Funktionsprinzip von Nitro-Testern basiert auf der Messung der Leitfähigkeit des Produkts, die von der Gesamtmenge der Salze in den Früchten abhängt. Wir können nicht nur den Gehalt an Salpetersäuresalzen herausfinden, sondern auch Phosphate, Carbonate, Chloride, Sulfate. In der Tat sind Nitratzähler und andere ähnliche Zähler Salzzähler. ".

Zahlreiche Experimente belegen die Tendenz solcher Geräte verschiedener Marken und Preiskategorien. Der Experte teilt die einfachste Erfahrung: Sie können mehrere Produkte nehmen, zum Beispiel einen Apfel, eine Gurke und eine Tomate. Messen Sie den vom Tester angezeigten Anfangsgehalt an Substanzen. Danach die Früchte salzen und erneut messen. Die Menge an vermeintlichen Nitraten springt sofort.

Was zu Hause zu tun

Es ist fast unmöglich, Gemüse und Obst auf dem Markt oder im Laden zu finden, die ohne Nitrate und Pestizide angebaut wurden, sagt der Experte. Selbst wenn sie von Ihnen in Ihrem eigenen Garten angebaut werden, können sie Nitrate enthalten. Es ist daher richtiger, die Frage nach der Möglichkeit zu stellen, den Gehalt an Spuren dieser Schadstoffe in Produkten zu minimieren. Dafür bietet Marina Linkevicienė mehrere Möglichkeiten:

  • Lassen Sie vor dem Verzehr von Gemüsekonserven unbedingt Marinaden und Gurken abtropfen. Trinken Sie diese Flüssigkeit unter keinen Umständen..
  • Entfernen Sie Blattstiele, Schwänze, Stümpfe, Mark, Stiele und dunkle Flecken von Gemüse und Obst ohne Reue. Karotten haben Grünflächen. Kartoffeln haben "Augen".
  • Waschen Sie die Früchte gründlich. Aber wenn sie aus Gründen der Schönheit und Konservierung mit Paraffin bedeckt wären, wäre nur Wasser unwirksam. Besser schälen.
  • Gemüse und Wurzelgemüse können mindestens 20 Minuten in Salzwasser eingeweicht werden. Schneiden Sie große Lebensmittel wie Kürbis oder Kürbis zuerst in Kreise oder Scheiben.
  • Halten Sie die Grüns in einer schwachen Essigsäurelösung. Dies entfernt Schmutz besser als ein normales Waschen unter dem Wasserhahn und reduziert gleichzeitig Spuren von "Chemie".

Der Experte stellt außerdem fest, dass die Wärmebehandlung dazu beiträgt, den Gehalt an Nitraten und Pestiziden um etwa 60% zu senken. Insbesondere in zwei Gewässern kochen, zum Beispiel Kartoffeln und anderes Gemüse als Beilage oder für Salat. Wenn das Wasser kocht, abtropfen lassen und das Gemüse nachfüllen. Gießen Sie nach dem Kochen unbedingt die resultierende Gemüsebrühe ein.

Nitrate in Gemüse und Obst

Bei der Auswahl von importiertem Gemüse und Obst ist es besser, sich so gut wie möglich vor Pestiziden zu schützen. Ohne Wissen, in welchen Kulturen sie am meisten sind, ist es besser, nicht in die Gemüseabteilung zu gehen.

Leider kann auch der Gärtner selbst nicht garantieren, dass Gemüse und Obst keine schädlichen Substanzen enthalten. Wenn das Land, auf dem sich die Datscha befindet, einst Teil landwirtschaftlicher Flächen war, können Spuren der zur Verarbeitung der Ernte verwendeten Chemikalien viele Jahre im Boden verbleiben. Haben Sie jedoch keine Angst, der Schaden von ihnen ist minimal..

Ganz anders sieht es bei Lebensmitteln aus dem Laden aus, der oft mehrere tausend Kilometer zurückgelegt hat, bevor er die Theke erreicht hat. Sie werden das ganze Jahr über aus Gewächshäusern entnommen, lange bevor sie vollständig reif sind, aus Büschen und Beeten entfernt und mit speziellen Substanzen behandelt, um sie auf dem Weg zu halten..

Rospotrebnadzor, das Produkte, die in großen Geschäften verkauft werden, auf Übereinstimmung mit Standards überprüft, behauptet zwar, dass die Menge an Nitraten die zulässige Konzentration nicht überschreitet. Ich möchte der angesehenen Aufsichtsbehörde wirklich vertrauen, aber Gott schützt die geschätzte. Daher beginnen wir, das Vorhandensein von Pestiziden bereits im Laden mit dem Auge zu bestimmen..

Keine Panik!

Es gibt jedoch keine Pflanzen ohne Nitrate, so dass wir sie auf die eine oder andere Weise bis zu dem einen oder anderen Grad verwenden werden. Dies ist der Grad, der zählt. Nach den Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beträgt der sichere Verbrauch von Nitraten 5 mg pro Tag und 1 kg Körpergewicht. Das heißt, mit einem Gewicht von 60 kg können Sie ohne Lebensgefahr 300 mg konsumieren.

Die zulässige Norm für Nitrate für Wassermelonen beträgt 60 mg / kg Nassgewicht und für Petersilie und Dill 2000 mg / kg. Wenn Sie also 1 kg Wassermelone essen, erhalten Sie 60 mg Nitrate, und zusammen mit 10 g Dill können Sie 20 mg Nitrate essen. Aber 1 kg Grün in einer Sitzung ist unrealistisch!

Die WHO stellt außerdem fest, dass der Schaden durch Nitrate die positiven Auswirkungen des Verzehrs von frühem Gemüse nicht überwiegt. Das heißt, die Schutzfaktoren überwiegen die schädlichen Wirkungen von frühem Gemüse. Das ist ermutigend.

Darüber hinaus gibt es einfache Möglichkeiten, um die Menge an Pestiziden zu reduzieren, wenn sie nicht vollständig neutralisiert werden.

  • Was sollte die Temperatur in einem Gewächshaus für eine Tomate sein...
  • Wassermelone
  • Was nach Karotten zu pflanzen. Dann pflanzen Sie die Karotten
  • Wie man Gladiolen für eine reichliche Blüte füttert
  • Was nach Zwiebeln zu pflanzen. Dann Zwiebeln pflanzen
  • Kohl - Stiel und verdickte Blattstiele.
  • Würzige Kräuter - Stängel.
  • Karotten - Kern.
  • Gurkenschale.
  • Rettich - schälen.
  • Patisson, Zucchini und Auberginen - am Stiel.
  • Rote Beete und Rettich - an beiden Enden.

Viele Nitrate, wenn:

  • die Gurke ist zu dunkelgrün;
  • Wurzelfrüchte knacken;
  • grüne Stängel sind kräftig und dunkelgrün;
  • Die Früchte sind zu groß.

Meistens können wir jedoch nur das Vorhandensein von Nitraten zu Hause feststellen. Dies wird durch die folgenden "Symptome" angezeigt:

  • Tomatenfasern sind gelblich und ausgeprägt;
  • die Gurke ist innen leer und im Schnitt gelblich;
  • der geschnittene Apfel verdunkelt sich lange nicht;
  • Bei äußerer Reife der Frucht gibt es keinen Geschmack und kein Aroma.
  • unreife Samen;
  • dicke Schale.

Tabelle: Der Gehalt an Nitraten in Gemüse und Obst

Das Vorhandensein von Nitraten
Maximale Menge (1500-4000 mg / kg)Dill, Sellerie, Salat, Petersilienblätter, Wirsing und Chinakohl, Mangold, Spinat, Gewächshausrettich.
Hohe Menge (700-1500 mg / kg)Rüben, Radieschen und Radieschen im Freien, Rüben, Wassermelone, Melone, Salat, Spinat, Chinakohl, früher Blumenkohl und Weißkohl, Brokkoli, Wurzelsellerie, Kohlrabi, Meerrettich, Frühlingszwiebeln in Gewächshäusern.
Mäßige Menge (150-700 mg / kg)früher Weißkohl, Zucchini, Karotten, Gurken, Kürbis, Beerenfrüchte, Petersilienwurzeln.
Geringe Menge (10-150 mg / kg)Tomaten, Kartoffeln, Rosenkohl, Knoblauch, Zwiebeln, Paprika, Äpfel, Johannisbeeren, Kirschen, Pflaumen, fast alle Hülsenfrüchte.

Symptome einer Nitratvergiftung

Beim Verzehr von Gemüse mit einer erhöhten Nitratdosis treten innerhalb weniger Stunden Vergiftungssymptome auf. Zuallererst ist dies eine Magen-Darm-Störung (Durchfall und Erbrechen), Schmerzen in der Leber (rechtes Hypochondrium). Es kann zu Schwindel, schnellem Herzschlag, Tinnitus und Schläfrigkeit kommen.

Wenn Nitrate regelmäßig in den menschlichen Körper gelangen, jedoch in Mengen, die nur geringfügig über der Norm liegen, wird die Vergiftung chronisch. Die Leistung einer Person nimmt ab, es entwickelt sich ständige Müdigkeit, es können sich Depressionen entwickeln. Trotz des Verzehrs von frischem Gemüse und Obst entsteht ein Vitaminmangel, da Nitrate die Aufnahme von Vitaminen aus der Nahrung beeinträchtigen. Bei Menschen, die anfällig für Allergien sind (insbesondere bei Kindern), werden allergische Hautausschläge häufig zu Manifestationen einer Nitratvergiftung.

Die ersten Schritte, um einer Person mit akuter Nitratvergiftung zu helfen:

  • Erbrechen auslösen, indem mindestens 1,5 Liter warmes Wasser oder eine hellrosa Kaliumpermanganatlösung getrunken werden;
  • Nehmen Sie Aktivkohle (mindestens 10 Tabletten), Polysorb;
  • Wenn die Person Durchfall hat, geben Sie genug zu trinken, um hydratisiert zu bleiben.

Im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung (Bewusstlosigkeit) müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

So schützen Sie sich: 7 Möglichkeiten

  1. Sie müssen das Gemüse gründlich waschen und den Stiel abschneiden. Darin sammeln sich Pestizide an, die die Ernte verarbeiten.
  2. Pestizidplaque kann durch Waschen von Beeren, Obst und Gemüse in einer Schüssel Wasser, Hinzufügen des Safts einer halben Zitrone und 1 Teelöffel Meersalz entfernt werden.
  3. Der effektivste Weg, um Nitrate loszuwerden, ist das Kochen von Gemüse. Fast alle Vitamine gehen jedoch verloren. Dampferbesitzer können versuchen, dies zu vermeiden, indem sie das Gericht dämpfen. Sie müssen das Wasser sofort ablassen.
  4. Versuchen Sie, die Haut zu schälen. Es macht keinen Sinn, Äpfel zu schälen und gründlich genug zu waschen. Sie nehmen ein Minimum an Schadstoffen auf und ihre Haut enthält viele nützliche Antioxidantien..
  5. Kartoffeln und anderes Wurzelgemüse 15-20 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  6. Es ist auch besser, Blattgemüse vor dem Gebrauch 10-15 Minuten lang mit kaltem Wasser zu bedecken. Es wird angenommen, dass diese Methode hilft, einige der angesammelten Pestizide zu entfernen, während die vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze erhalten bleiben..
  7. Es ist besser, sofort einen Salat aus im Laden gekauftem Gemüse zu essen: Im Kühlschrank gibt das Gemüse zusammen mit dem Saft die Chemikalien ab, die während des Wachstumsprozesses aufgenommen wurden.

Kann sich der Gehalt an Nitraten im Gefrierschrank erhöhen??

Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge nimmt bei der Lagerung von Gemüse der Gehalt an Nitraten ab. Beispielsweise nimmt der Gehalt an Nitraten in Kartoffeln im April im Vergleich zu September fast doppelt ab..

Durch das Einfrieren wird der Gehalt an Schadstoffen erheblich reduziert. Gefrorenes ungeschältes Gemüse verliert bis zu 10% der Nitrate und gründlich gewaschenes und geschältes Gemüse verliert bis zu 60%..

Welche Düngemittel reichern Nitrate an?

Der Gärtner und Gärtner, der Familiengemüse und Obst aus seiner Region liefert, muss wissen, wie die Anreicherung von Nitraten in Pflanzen verringert werden kann. Hauptlieferant des Gefahrstoffs sind Stickstoffdünger. Dies sind zunächst Gülle und Hühnerkot sowie mineralische Stickstoffdünger (Ammoniumnitrat, Carbamid). Beeinflusst die Anreicherung von Nitraten im Produkt, Nichtbeachtung des Nährstoffgleichgewichts bei der Fütterung von Pflanzen.

Um den Gehalt an Nitraten in Pflanzen zu minimieren, ist Folgendes erforderlich:

  • Halten Sie sich strikt an die Dosierung der Düngung, einschließlich organischer;
  • Verwenden Sie keinen frischen Mist, auch nicht zum Graben im Herbst.
  • ein Gleichgewicht der essentiellen Nährstoffe (Stickstoff, Phosphor, Kalium) aufrechterhalten;
  • Verdicken Sie die Pflanzen beim Pflanzen nicht.
  • das Bewässerungsregime einhalten;
  • Gemüse ernten, wenn es vollreif ist.

So überprüfen Sie Gemüse auf Nitrate

Wenn Sie Lebensmittel im Geschäft kaufen oder Gemüse auf Ihrem eigenen Grundstück anbauen, ist es hilfreich, genau zu wissen, ob der Nitratgehalt in der Pflanze korrekt ist. Hierfür gibt es ein spezielles Gerät - ein Haushaltsnitratmessgerät. Trotz der Zusicherungen des Herstellers über die hohe Genauigkeit des Geräts entsprechen seine Messwerte nicht immer der Wahrheit. Der Betrieb des Nitratmessers basiert auf der Messung der elektrischen Leitfähigkeit des Mediums, die nicht nur von den enthaltenen Nitraten, sondern auch von allen Salzen beeinflusst wird. Das heißt, Gemüse, das viele Salze enthält (wie z. B. Tomaten), weist einen hohen Nitratgehalt auf, auch wenn dies nicht der Fall ist..

Sie können den genauen Gehalt an Nitraten in Gemüse bestimmen, indem Sie diese zur Analyse an ein Labor senden. Eine solche Analyse zeigt nicht nur das Vorhandensein von Nitraten, die über der zulässigen Norm liegen, sondern auch den Gehalt an Salzen von Schwermetallen und Pestiziden. Diese Analyse ist jedoch teuer und wird nicht verwendet, um ein paar Kilo auf dem Markt gekauftes Gemüse zu überprüfen. Wenn Sie jedoch eine Ernte auf Ihrem eigenen Grundstück erzielen möchten, ist es sinnvoll, im Herbst Gemüseproben zur Analyse zu entnehmen.

  1. Gromov V.I., Vasiliev G.A. Gesundes Leben
  2. Technische Vorschriften der Zollunion TR CU 021/2011 zur Lebensmittelsicherheit

Nitrate in Obst und Gemüse. Lohnt es sich, ein Nitratmessgerät zu kaufen??

2014 führte das russische Institut für Verbrauchertests Sicherheitstests für importiertes Gemüse durch. Diese Studie ergab, dass von fünf getesteten Gemüsesorten vier gefährlich zu essen sind. Sie enthielten illegale Pestizide und Nitrate.

2016 testete das Institut Gemüseprodukte in einer Supermarktkette in Moskau erneut. Dabei stellte sich heraus, dass mehr als die Hälfte der inländischen Gurken Nitrate in übermäßiger Konzentration enthalten. Interessanterweise enthielten zwei von 12 Gurkenproben verschiedener Marken eine äußerst gefährliche Menge an Nitraten für den Menschen. Der Verzehr dieses Gemüses durch Menschen mit chronischen Erkrankungen kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Bei Tomaten ergab die Inspektion akzeptable Grenzwerte für den Nitratgehalt. Es gibt jedoch ein anderes Problem - die hohe Konzentration von Pestiziden in Tomaten. In allen Proben aus Spanien, der Türkei, Marokko, Usbekistan und Russland wurden nicht zugelassene Pestizide (Pyrimethanil, Chlorpyrifos, Fipronil, o-Phenylphenol) gefunden.

Es wird angenommen, dass das Nitratproblem nur eine Fiktion ist, die geschaffen wurde, um Käufer von den wirklichen globalen Problemen mit illegalen Pestiziden abzulenken. Es ist bekannt, dass Pestizide Krebs sowie schwerwiegende genetische Mutationen verursachen. Beachten Sie, dass es im Gegensatz zu Nitratprüfgeräten, auf die weiter unten eingegangen wird, keine Haushaltsgeräte im Taschenformat zur Bestimmung von Pestiziden gibt..

Derzeit gibt es keine detaillierten Studien, die darauf hinweisen, dass die Nahrungsaufnahme von Nitraten die Lebenserwartung senkt. Es ist jedoch absolut sicher, dass bei Kindern unter drei Jahren und Menschen, die an Asthma bronchiale leiden, Magen-Darm-Erkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen und selbst geringe Konzentrationen von Nitraten zu schweren Vergiftungen und sogar zum Tod führen können..

Was sind Nitrate? Wissenschaftliche Herangehensweise

Nitrate sind kristalline weiße Substanzen. Aus chemischer Sicht sind Nitrate Salpetersäuresalze und können synthetisch gewonnen werden. Nitrate zersetzen sich bei Raumtemperatur nicht und sind in Wasser gut löslich.

Beim Erhitzen zersetzen sich Nitrate unter Bildung von Salzen von Nitriten, Metallen, Sauerstoff und Stickoxiden, die ebenfalls wasserlöslich sind. Dies ist ein wichtiger Punkt, da der Mensch zu mehr als 50% aus Wasser besteht. Der Körper des Neugeborenen enthält fast 80% Wasser und der Embryo 98%. So dringen beim Verzehr eines Nitratgemüses Salze sofort in alle biologischen Flüssigkeiten ein und reagieren dann unter Bildung von Nitriten und anderen Substanzen.

Woher kommen Nitrate in Obst und Gemüse?

In allen Gemüsen und Früchten ist eine geringe Menge an Nitraten enthalten, da diese Salze in der Natur am Stickstoffkreislauf beteiligt sind. Nitrate sind aufgrund ihrer geringen Kosten auch die weltweit am weitesten verbreiteten Mineraldünger. Sie dienen zur Ertragssteigerung..

Die größte Menge an Nitraten reichert sich in Gemüse und Obst an, die unter Gewächshausbedingungen angebaut werden.

Es ist erwähnenswert, dass verschiedene Kulturen unterschiedliche Nitratspeicherkapazitäten haben. Der maximale Nitratgehalt liegt im Salat aufgrund des großen Kapillar- und Venensystems in den Blättern sowie in Tomaten und Gurken, die außerhalb der Saison im Gewächshaus angebaut werden. Daher ist es sehr wichtig, saisonales Gemüse und Obst je nach Wohnort zu kaufen..

Vergessen Sie außerdem nicht, dass vielen industriell hergestellten Räucherfleischprodukten auch Nitrate zugesetzt werden..

Warum Nitrate für den Menschen gefährlich sind

Wissenschaftlich nachgewiesen, dass Nitrate für den Menschen unbedenklich sind. Beim Eintritt in den Körper können sie jedoch unter dem Einfluss verschiedener Faktoren in andere Salze - Nitrite - sowie in krebserzeugende Aminderivate übergehen. Beispielsweise bildet Bluthämoglobin bei Wechselwirkung mit Nitriten ein Derivat, das keinen Sauerstoff transportieren kann. Somit kann im menschlichen Körper mit einer erhöhten Konzentration an Nitraten Sauerstoffmangel und dann eine Vergiftung auftreten. Jeder Organismus ist individuell, daher können sich eine Stunde nach dem Verzehr des Gemüses Vergiftungssymptome entwickeln, die etwa 5 bis 6 Stunden dauern können.

Symptome einer Nitratvergiftung

Die Symptome einer Vergiftung im ersten Stadium sind:

  • Übelkeit,
  • niedriger Blutdruck,
  • Erbrechen oder Durchfall,
  • Schmerzen im Leberbereich.

Die nächste Stufe der Nitratvergiftung kann sein:

  • Starke Kopfschmerzen,
  • die Schwäche,
  • Körperkrämpfe,
  • Bewusstlosigkeit.

Oft werden solche Symptome von Menschen beschrieben, die eine Wassermelone mit einer gefährlichen Konzentration an Nitraten gegessen haben. Dies geschieht normalerweise zu Beginn der "Wassermelonen" -Saison (Juni bis Anfang Juli), wenn die Erzeuger auf Düngemittel zurückgreifen, um die Erträge zu steigern..

Vorausschauende Wirkung von Nitraten auf den Körper: Nitrate können die Menge an Vitaminen und Nährstoffen im Körper reduzieren. Beispielsweise ist eine aktive biochemische Reaktion mit Jod bekannt. Infolgedessen kann eine überschätzte Nitratdosis die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen. Wenn wir uns daran erinnern, dass die Bewohner der zentralen Regionen unseres Landes unter einem extremen Jodmangel leiden, können wir nur annehmen, wie Nitrate die Gesundheit des endokrinen Systems schädigen können..

Gibt es eine Norm für die Verwendung von Nitraten im Körper??

Es gibt so etwas wie die maximal zulässige Nitratkonzentration (MPC) für eine Person pro Tag. Die WHO hat diese Zahl für den Menschen festgelegt - 3,7 mg Nitrate pro 1 kg Körpergewicht.

Darüber hinaus kann sich dies in jedem Land ändern. In Deutschland sind es beispielsweise 50 bis 100 mg pro Tag, in Amerika 400 bis 500 mg, in den Ländern Usbekistan, Armenien und Georgien 300 mg.

In Russland ist diese Frage durch das Dekret Nr. 36 vom 14. November 2001 des Chief State San.Doctor "Über die Einführung einer Würde geregelt. Regeln ". Diese Verordnung definiert den maximalen Nitratgehalt pro Kilogramm Produkt für jedes Produkt..

Aber auch hier gibt es Fallstricke. Selbst wenn Gemüse die maximal zulässige Menge an Nitraten enthält, ist es sehr leicht, diese Norm zu überschreiten. Zum Beispiel, wenn Sie nicht 100-200 g, sondern 300 g Salat essen.

Es gibt auch Geräte, mit denen wir, wie der Hersteller verspricht, die Konzentration von Nitraten bestimmen und feststellen können, ob es für ein bestimmtes Produkt gefährlich ist oder nicht. Heute auf dem Markt werden diese Tester-Nitrat-Messgeräte hauptsächlich von zwei Unternehmen russischer und chinesischer Produktion vertreten, der durchschnittliche Verkaufspreis liegt zwischen 5 und 6 Tausend Rubel. Andere Geräte sind keine Haushaltsgeräte, sondern für den professionellen Einsatz in Laborumgebungen konzipiert.

Das Funktionsprinzip des Nitratmessers basiert auf der Messung der elektrischen Leitfähigkeit des Mediums. Aus dem Schulchemiekurs wissen wir, dass der Gehalt aller Salze ausnahmslos die elektrische Leitfähigkeit einer Lösung beeinflusst. Das heißt, es stellt sich heraus, dass der Tester nicht nur die selektive Konzentration von Nitraten in Gemüse anzeigt, sondern auch den Gehalt aller Salze. Es ist jedoch bekannt, dass beispielsweise Tomaten Salze von Kalium, Kupfer, Magnesium und auch Chlor enthalten, wenn Tomaten mit normalem Leitungswasser bewässert werden. Folglich verzerrt das Nitratmessgerät wissentlich den Wert.

Wenn Sie bereits ein Nitratmessgerät gekauft haben, können Sie ein einfaches Experiment durchführen, um dies zu beweisen. Sie können zuerst die Nitrate in Gemüse oder Obst bestimmen, dann Salz hinzufügen und den Tester erneut verwenden. Gleichzeitig werden Sie feststellen, dass das Nitratmessgerät die Überschätzung der Nitratkonzentration um das Dreifache bestimmt, obwohl Sie gewöhnliches Salz hinzugefügt haben.

Schlussfolgerung: Nitratmessgeräte führen keine chemische Analyse von Produkten durch, sondern messen nur die elektrische Leitfähigkeit des Mediums, die nicht nur von Nitraten, sondern auch vom Gehalt an Salzen abhängt.

Lohnt es sich also, einen Tester zu kaufen??

Labortests von Nitratprüfern: Die Forschung wird derzeit in einem Labor an der Moskauer Staatlichen Universität für Lebensmittelproduktion unter der Leitung eines führenden Forschers, Kandidaten der Biowissenschaften Alexander Yuryevich Kolesnov, durchgeführt. Der Wissenschaftler hat nachgewiesen, dass beide Geräte im Vergleich zu einer bestimmten chemischen Methode im Labor einen 5- bis 10-fachen Überschuss an Nitratkonzentration aufweisen..

In der Zwischenzeit wird in den Anweisungen für das Nitratmessgerät angegeben, dass es den Gehalt an Ionen, einschließlich Nitraten, bestimmt und dass sein Messfehler 30% beträgt. Durch das Einlegen eines solchen Fehlers in das Gerät vermeidet der Hersteller bewusst die Verantwortung und schützt sich so vor unnötigen Streitigkeiten. Die Hersteller der Tester beweisen, dass sie die Tatsache berücksichtigt haben, dass die Salzkonzentration in verschiedenen Gemüse- und Obstsorten unterschiedlich sein wird, und haben hierfür einen Korrekturfaktor eingeführt. Zum Beispiel haben Tomaten einen höheren Salzgehalt als Gurken. Aber auch hier ist der Hersteller unaufrichtig.

A. Yu. Kolesnov kam in seiner Forschung zu dem Schluss, dass der Salzgehalt ein Wert ist, der von den Wachstumsbedingungen abhängt, beispielsweise vom Wachstumsort und der Bodenart. Darüber hinaus beeinflussen sie den Salzgehalt und die klimatischen Bedingungen, die Niederschlagsmenge sowie die Lagerbedingungen der Früchte nach der Ernte. Daher ist es unmöglich, genau vorherzusagen, wie viel Salz in Gemüse enthalten sein wird. Unter diesen Umständen kann der Fehler des Geräts 1000% betragen.

Fazit: Sie sollten kein Nitratmessgerät kaufen, da dieses Gerät nicht den tatsächlichen Nitratgehalt anzeigt, sondern alle Salze im Pflanzenprodukt berücksichtigt.

So schützen Sie sich vor Nitraten

Regel Nr. 1 Beachten Sie die Lagerbedingungen für pflanzliche Produkte!

Der Nitratgehalt in Gemüse wird bei sachgemäßer Lagerung deutlich reduziert. Wenn Sie Kartoffeln in einem trockenen, belüfteten Raum lagern, sinkt der Nitratgehalt bis Februar um 30%. Die Lagertemperatur ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Kein Wunder, dass vor 30 Jahren fast jeder in der Familie einen Lagerkeller hatte. Es wird angenommen, dass die ideale Temperatur für die Konservierung von Gemüse 2-5 ºС beträgt. Je höher die Lagertemperatur ist, desto höher ist das Risiko, Nitrate in Nitrite umzuwandeln.

Bei der Lagerung von Gemüse muss es trocken und frei von mechanischen Beschädigungen sein. Andernfalls wandeln Mikroben auf der Oberfläche des Gemüses Nitrate in Nitrite um..

Regel Nr. 2 Wählen Sie je nach Standort nur saisonales Gemüse und Obst.

Regel Nummer 3 Machen Sie hausgemachtes Gemüse und Obst für die zukünftige Verwendung.

Viele weigern sich heute, Gemüse für den Winter einzulegen. Die meisten Vitamine und Nährstoffe gehen beim Einmachen verloren. Aufgrund des hohen Salzgehalts beim Einmachen kann das Essen von eingelegtem Gemüse für manche Menschen, die unter Druckstößen leiden, schädlich sein. Es ist jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass in gesalzenem und eingelegtem Gemüse der Nitratgehalt signifikant reduziert ist. Zwei Wochen nach dem Salzen gehen Nitrate in Salzlösung über und ihre Menge nimmt ab.

Gute Nachrichten für die Fastenzeit: Die harmlosesten Marinaden werden bis zum Frühjahr in Betracht gezogen, wenn die Menge der Nitrate halbiert werden kann..

Darüber hinaus ist das Einfrieren oder Trocknen eine wirksame Methode zur Konservierung von Gemüse und Obst..

Regel Nr. 4 Essen Sie die Gemüseteile, in denen sich in geringerem Maße Nitrate ansammeln.

  • In Blattsalaten wurde die höchste Konzentration in den zentralen Stammskeletten und näher an der Wurzel gefunden.
  • Für Dill, Petersilie, Koriander die Stängel wegwerfen.
  • Die ersten Blätter müssen aus dem Kohl entfernt und der Stumpf weggeworfen werden.
  • Gurken und Radieschen reichern Nitrate in der Schale und an verschiedenen Enden des Gemüses an. Daher ist es besser, sie vor dem Essen zu schälen..
  • Außerdem sammeln sich Nitrate in der Nähe des Stiels in Zucchini und Auberginen an..
  • Melonen und Wassermelonen haben die höchste Konzentration an Nitraten in der Schale.
  • Rüben haben den größten Teil der Nitrate im oberen und unteren Teil des Wurzelgemüses, während sie in Karotten in der Haut und im Kern enthalten sind.

Regel Nr. 5 Starten Sie einen Hausgarten.

Auf der Fensterbank können Sie das ganze Jahr über Gemüse, Schnittlauch und Salat anbauen. So schützen Sie sich vor unnötigem Nitratverbrauch. Zum Beispiel kann eine gesunde Brunnenkresse bereits 2-3 Wochen nach der Keimung gegessen werden. Zwiebeln sind die unprätentiöseste und am schnellsten wachsende Pflanze für einen Hausgarten..
Salate wie Vitamin, Neujahr und Lollo Rossa benötigen ebenfalls kein zusätzliches Licht und Wärme..

Pestizide und Nitrate, Nutzen und Schaden für den Körper. Pestizide in der Landwirtschaft.

Pestizide und Nitrate sind die häufigsten Chemikalien in unseren Lebensmittelsicherheitsbedenken..

Fragen zu ihren gesundheitlichen Auswirkungen stellten sich in den 1960er Jahren zunächst in industrialisierten Betrieben, in denen Landwirtschaft und Ernährung enger mit dem Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln verbunden wurden..

Reparatur von Hydraulik für landwirtschaftliche Maschinen

Reparatur von Hydraulik für landwirtschaftliche Maschinen, in der ganzen Ukraine, die besten Preise!.
Rufen Sie +38 (098) 566-43-77 an oder hinterlassen Sie eine Anfrage auf der Website.

Die ältesten Pestizide sind organische Substanzen natürlichen Ursprungs - Tabak, Ölprodukte. Später wurden anorganische Verbindungen wie Arsen, Quecksilber, Kupfer und Zink verwendet. Pestizide sind heute weit verbreitet und werden als wichtiger Bestandteil moderner landwirtschaftlicher Systeme angesehen, hauptsächlich aufgrund direkter - vor allem wirtschaftlicher - Vorteile. Pestizide werden eingesetzt, um die Erträge zu steigern, die Rentabilität der Produkte zu steigern und eine sicherere Lieferung zu gewährleisten.

Sie beeinflussen aber auch grundlegende Prozesse in lebenden Organismen und können sich nachteilig auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt auswirken..

Pestizide: Entsprechend ihrer chemischen Struktur:

Organophosphorverbindungen der Phosphorsäure und ihrer Derivate. Sie werden in unserem Land am häufigsten verwendet, hauptsächlich in der Landwirtschaft, als Insektizide und Akarizide. Sie blockieren die Funktion lebenswichtiger Systeme, hauptsächlich des Nervensystems, mit tödlichen Folgen in großen Mengen.

Organochlorverbindungen sind chlorierte aromatische Verbindungen mit nachgewiesenen krebserzeugenden, embryotoxischen und genotoxischen Wirkungen. Sie sind häufige und persistente organische Schadstoffe. Aus dem Boden reichern sie sich in allen Teilen der Pflanze an, jedoch in unterschiedlichem Maße. Darüber hinaus hängt die Menge der Pestizide von der Art der Pflanze ab..

Pestizide sind lipophile Verbindungen, was bedeutet, dass sie mit Hilfe der Fette in Lebensmitteln sehr leicht im Magen-Darm-Trakt verdaut werden und somit eine toxische Wirkung haben..

Trotz des derzeitigen Rechtsrahmens können unerwünschte Mengen einiger Pestizide in der Umwelt gefunden werden - in Boden, Luft und Wasser sowie in Lebensmitteln. Jüngste wissenschaftliche Ergebnisse haben gezeigt, dass einige Pestizide, selbst in sehr geringen Mengen, das endokrine, nervöse, ausscheidende und andere System des menschlichen Körpers zerstören können..

Nitrate

Neben Pestizidrückständen sind Nitrate weitere wichtige chemische Verunreinigungen in Lebensmitteln. Dies sind chemische Verbindungen, Salpetersäuresalze, die in der Landwirtschaft in Form von Stickstoffdüngern weit verbreitet sind. Sie gelangen durch Trinkwasser und Nahrung in den menschlichen Körper. Es ist wichtig zu beachten, dass sie natürliche Bestandteile von Pflanzen sind und die Hauptstickstoffquelle darstellen, die für ihr Wachstum benötigt wird. Tatsächlich ist das Leben auf der Erde ohne Nitrate unmöglich. Das Wesentliche des Problems liegt also in der Dosis, die der menschliche Körper einnimmt.

Ihre Menge in Pflanzen ist unterschiedlich und hängt von Temperatur, Sonnenlicht, Bodenfeuchtigkeit und Stickstoffgehalt im Boden ab. Pflanzen haben die Fähigkeit, mehrmals mehr Stickstoffverbindungen aufzunehmen, als sie aus gedüngten Böden wachsen müssen. Infolgedessen wird nur ein Teil des Nitrats zu pflanzlichem Protein synthetisiert, und der Rest der Person wird in reiner Form durch die Früchte, Wurzeln, Stängel und Blätter von Nahrungspflanzen aufgenommen..

Die meisten Nitrate enthalten Gemüse und Konserven (Würstchen, geräuchertes Fleisch). Ihr Gehalt an Milchprodukten und Fisch ist unbedeutend. Reifes Gemüse und Obst enthalten nur minimale Mengen an Nitrat. Einige Gemüsesorten können mehr Nitrate speichern: Salat, frischer Knoblauch, frische Zwiebeln, Karotten, Spinat, Dock, Dill, rote Rüben, rote Radieschen, Zucchini, Brokkoli und andere. Sie können nur dann gesundheitsschädlich sein, wenn sie in sehr großen Mengen konsumiert werden..

Nitrate an sich sind nicht toxisch, aber wenn sie in großen Dosen eingenommen werden, treten Übelkeit, Atemnot, Durchfall, Blutergüsse und sichtbare Schleimhäute auf. Große Mengen Methämoglobin reichern sich an und der Zustand ist als Methämoglobinämie bekannt. Dies liegt an der Tatsache, dass dieses veränderte Methämoglobin keinen Sauerstoff zu Organen und Geweben transportiert..

Die langfristige Verwendung von nitratreichen Nahrungsmitteln und Wasser führt zu Allergien, Schilddrüsen-, Bewegungs- und Nervensystemstörungen.

Gefahr für die Gesundheit

Gefahren für die menschliche Gesundheit sind auch Substanzen, die im Körper aus Nitrat gebildet werden können - Nitrite und Nitrosamine. Nitrate werden in der Höhle und in der Mikroflora des Magen-Darm-Trakts zu Nitrit reduziert.

Nitrite aus der Nitratreduktion werden auch Nitriten zugesetzt, die Fleischprodukten als Konservierungsmittel und Farbverstärker zugesetzt werden. Die Tendenz von Nitriten, mit Aminosäuren im Magen-Darm-Trakt zu interagieren, bildet höchstwahrscheinlich Nitrosamine, krebserregende Verbindungen. Vitamin C verhindert die Bildung von Nitrosaminen und soll vor Krebs im Verdauungstrakt schützen. Zigarettenrauch ist die Hauptquelle für die Exposition des Menschen gegenüber Nitrosaminen. Mit einem geringen Säuregehalt des Magensafts können Nitrite in Nitrosamine umgewandelt werden.

Nitrate, Pestizide und Schwangerschaft

Nitrate und Nitrite werden schnell in den Blutkreislauf aufgenommen. Am empfindlichsten gegenüber Nitrat sind Säuglinge, schwangere Frauen, Kleinkinder mit Verdauungsproblemen und Personen, die sich einer größeren Magen-Darm-Operation unterziehen.

Schlussfolgerung der Gesundheitsorganisation

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist eine tägliche Aufnahme von Wasser und Nahrungsmitteln von 5 mg Nitrat pro Kilogramm menschliches Gewicht für ältere Menschen unbedenklich. Die meisten von uns erreichen diese Decke fast nie. Jeder sollte jedoch wissen, wie man den Nitratgehalt der von ihm gekochten Lebensmittel kontrolliert und wie man ihn bei der Verarbeitung von Lebensmitteln reduziert. Zusätzliches Einweichen und Kochen sind die effektivsten Methoden, um Nitrate zu entfernen.

Toxikologische Studien

Toxikologische Studien zeigen, dass die Leber das Hauptzielorgan für Nitroverbindungen ist, aber auch die Speiseröhre, der Magen, das Tracheobronchialsystem und die Nieren können betroffen sein..

Pestizide und Nitrate in der Landwirtschaft

Unter Berücksichtigung der negativen biologischen Auswirkungen von Pestiziden und Nitraten werden vorbeugende Maßnahmen ergriffen, um ihren Einsatz in der Landwirtschaft und in der Lebensmittelindustrie zu verringern und die Möglichkeiten für ihre weitere Bildung zu verringern. Diese Verbindungen unterliegen strengen Kontrollen durch staatliche Kontrollbehörden. Hersteller, Vertreiber und Importeure von Lebensmitteln müssen Vorschriften und Produktionsmethoden einhalten, die den Lebensmitteln Geschmack verleihen und sicher sind..

Reparatur von Hydraulik für landwirtschaftliche Maschinen

Reparatur von Hydraulik für landwirtschaftliche Maschinen, in der ganzen Ukraine, die besten Preise!.
Rufen Sie +38 (098) 566-43-77 an oder hinterlassen Sie eine Anfrage auf der Website.

Pestizide und Nitrate

FAMILIE, KINDER, KREATIVITÄT, GESCHMACKREZEPTE

Wie eine große Familie mit Mutterschaftskapital Kindergeld verlieren kann

Hallo liebe Freunde! Seit zwei Monaten pflege ich die Idee dieses Artikels, ich kann sie einfach nicht in die Hände bekommen. Das heutige Thema richtet sich an Eltern mit Kindern unter 12 Jahren, insbesondere an Großfamilien in der Region Rostow. Wie die Dinge in anderen Regionen Russlands sind, kann ich nicht wissen, deshalb bitte ich alle, denen es nicht gleichgültig ist, zu antworten und in den Kommentaren zu diesem Artikel zu schreiben, wo Sie leben und wie die Dinge mit Ihnen sind. Wir werden über Kindergeld für Familien mit vielen Kindern sprechen, das unser Staat mit einer Hand gibt und mit der anderen wegnimmt. Weiter lesen "

Wie man in 5 Minuten magere Mayonnaise macht

Hallo liebe Freunde! Heute ist der 22. Januar, und der Winter ist in unserer Stadt nie gekommen. Es scheint, dass er nicht kommen wird, also nichts, also werden wir auf den Frühling warten, der gleich um die Ecke ist. Mein heutiger Rezeptartikel wird kurz sein, aber für viele sehr nützlich. Orthodoxe Christen beginnen die Fastenzeit am 2. März dieses Jahres. Das Rezept für magere Mayonnaise auf der Basis von weißen Bohnen in Dosen ist sehr nützlich. Sie können diese magere Sauce in nur 5 Minuten zubereiten, wenn alle Zutaten vorhanden sind. Wiederholt zubereitete solche Mayonnaise, ausgezeichneter Geschmack, kombiniert mit jedem Salat, können Sie es einfach auf Brot verteilen. Weiter lesen "

Wie man eine Do-it-yourself-Ratte aus einer Flasche macht

Hallo allerseits! Nun, der Dezember geht in die Zielgerade, die mit dem Beginn des neuen Jahres 2020 endet. Wussten Sie, dass dies nach dem östlichen Kalender das Jahr der Weißmetallratte ist? Und das Symbol des Jahres muss auf jeden Fall in Ihrem Haus sein, deshalb habe ich beschlossen, Ihnen mit meiner neuen Meisterklasse zu gefallen, wie man eine Ratte mit eigenen Händen aus einer Plastikflasche macht. Als ich mich entschied, die Ratte zu machen, hatte ich keine Ahnung, was das Endergebnis war, es war irgendwie vage.

Das Symbol des Jahres wurde nach und nach geboren, als es geschaffen wurde. Ich improvisiere gerne so, wenn Sie absolut nicht wissen, was Sie am Ende lernen werden, aber Sie sind sicher, dass das Ergebnis gefallen wird. Dieses Mal war ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, ich denke, es wird Ihnen auch gefallen. ! Weiter lesen "

Wie man aus Papier und Wattepads einen Weihnachtsengel macht

Grüße, liebe Leser! Der Winter ist also gekommen, obwohl es in unserer Region Rostow danach riecht, wir haben noch keinen Schnee gesehen, wir warten, vielleicht passiert am Neujahr ein Wunder und ein Schneeball fällt..

Die Zeit für das neue Jahr ist gekommen, die Schaufenster sind bereits dekoriert, Schneeflocken und Vytynanka stehen auf unterschiedliche Weise an den Fenstern zur Schau. Unsere Kinder freuen sich immer auf diesen Urlaub, sie schreiben bereits einen Brief an den Weihnachtsmann, nun, Großvater wird auf jeden Fall sein Bestes geben und alles tun, um die Geschenke wahr werden zu lassen. Seele.

Wie man auf einfache Weise Narzissen aus Papier macht

Hallo liebe Freunde! Der Oktober neigt sich bereits dem Ende zu, die Herbstferien beginnen in den Schulen, was bedeutet, dass Sie Zeit haben, etwas mit Ihren eigenen Händen zu tun. Denken Sie beispielsweise an den Regenbogenfrühling und machen Sie auf einfache Weise Papiernarzissen mit Kindern. Weiter lesen "

Eselsmilch Vorteile: Vergessenes Lebenselixier

Hallo liebe Leser! Heute haben wir ein ungewöhnliches Thema, das nicht gehört wird, wenn auch vergebens. Bis ich mich für dieses Thema interessierte, konnte ich nicht einmal glauben, dass Eselsmilch etwas Nützliches ist und überhaupt zum Verkauf steht. Es stellt sich heraus, dass dies ein ganzes Lagerhaus nützlicher Vitamine und Mineralien ist. Weiter lesen "

Wie man einem Kind bis zu einem Jahr beibringt, in seinem Kinderbett zu schlafen. Persönliche Erfahrung

Hallo meine lieben Leser! Ich habe lange nichts mehr geschrieben, ich bin völlig außer Kontrolle geraten. Und dann tauchte für mich ein solches Thema auf, dass ich es mit Ihnen teilen möchte, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie wichtig es ist. Heute werden wir über unabhängigen Schlaf in unserer Krippe sprechen. Wenn Sie dieses Problem haben, lesen wir sorgfältig! Weiter lesen "

Guten Morgen: Geheimnisse eines effektiven Starts in den Tag

Hallo liebe Leser! Wahrscheinlich hat jeder von Ihnen bemerkt, dass der ganze Tag perfekt verlaufen wird, wenn der Morgen gut war. Und wenn im Gegenteil, dann wird der Tag schief gehen. Welche effektiven Methoden und Geheimnisse für einen erfolgreichen Start in den Tag existieren, wie wir unseren Tag richtig beginnen können, darüber werden wir heute sprechen. Weiter lesen "