Diät gegen Magengeschwüre: Der Unterschied in der Ernährung während der Exazerbation und Remission

Der Ausdruck "Geschwür-Teetotaler" wurde aus einem bestimmten Grund geflügelt. Für Menschen mit Ulkuskrankheit ist Alkohol tödlich. Um die Gesundheit in Ordnung zu bringen, müssen gastroenterologische Patienten jedoch auf viele andere Gerichte verzichten. Darüber hinaus wird in verschiedenen Stadien der Krankheit ein unterschiedliches medizinisches Menü verschrieben. Welche Art von Diät wird für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre während einer Exazerbation benötigt??

Was bedeutet die Diagnose "Magengeschwür"? Bei Vorhandensein eines tiefen Defekts in der Wand des betroffenen Organs. Dies ist eine chronische Krankheit, die dann nachlässt und sich dann verschlimmert. Die Symptome der Ulkuskrankheit verstärken sich im Frühjahr und Herbst, wenn das Immunsystem geschwächt ist.

Warum die Krankheit nicht gestartet werden kann

„Die Daten einiger Studien zeigen, dass die Inzidenz von Ulkuskrankheiten weltweit tendenziell abnimmt. Diese Krankheit bleibt jedoch eine schwerwiegende und ziemlich häufige Pathologie. Besonders in den GUS-Ländern - sagt der Gastroenterologe-Kinderarzt, Arzt des Facharztzentrums "Gastro-Line" Andrey Naletov. - Ulkuskrankheit verursacht eine Reihe von unangenehmen, schmerzhaften Symptomen und verringert die Lebensqualität des Patienten. Es ist jedoch viel gefährlicher, dass ein Magengeschwür zur Entwicklung einer Reihe von Komplikationen mit der nachfolgenden Behinderung des Patienten führen kann. ".

Andrey Vasilyevich betont, dass häufig Ulkuskrankheiten mit Komplikationen auftreten können. Besonders wenn der Patient spät Hilfe suchte oder die Empfehlungen des Arztes ignorierte. Beispielsweise beginnen innere Blutungen mit der weiteren Entwicklung einer Anämie.

Zu den möglichen Komplikationen einer Ulkuskrankheit gehört die Perforation. Wenn an der Stelle der Bildung eines Magengeschwürs die Krankheit an der Wand des betroffenen Organs zu "nagen" scheint. In die Bauchhöhle bildet sich ein Durchgangsloch, in dem der Organinhalt abfließt. Hier wird ein perforiertes Ulkus des Magens oder Zwölffingerdarms angegeben.

Helicobacter pylori-Bakterien schließen sich

Ursachen der Krankheit

Wenn wir über die Gründe für die Entwicklung von Magengeschwüren sprechen, dann bezieht sich die moderne Medizin auf die Verletzung der Ernährung und Stress mehr auf die begleitenden Faktoren. „Ja, es gibt eine Ulkuskrankheit, die durch Stress oder den langfristigen Gebrauch von entzündungshemmenden Medikamenten verursacht wird. Insbesondere Aspirin. Der wichtigste ätiologische Faktor ist jedoch die Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori “, sagt Andrey Naletov.

Bei 90-95% der Patienten mit Ulkuskrankheit wird diese Infektion diagnostiziert. Im Allgemeinen sind bis zu 80% der Bevölkerung der GUS-Staaten Träger von Helicobacter pylori. Interessanterweise sind in den Ländern Europas und Nordamerikas nur etwa 10-15% der Einwohner infiziert. Dies ist wahrscheinlich auf einen höheren Lebensstandard, Mentalität und Hygienegewohnheiten zurückzuführen..

Hauptsymptome und Diagnose

Andrey Naletov betont, dass die Ulkuskrankheit traditionell "in Gesellschaft" mit Gastritis oder Gastroduodenitis fortschreitet. Das heißt, ein Ulzerationsdefekt wird vor dem Hintergrund einer Schleimhautentzündung diagnostiziert. Darüber hinaus wird die Ulkuskrankheit als Folge einer fortgeschrittenen Gastritis bezeichnet..

Die Symptome einer Ulkuskrankheit sind ziemlich umstritten. Schmerzempfindungen können unterschiedlich sein. Jemand hat akute Schmerzen bei Magengeschwüren, während andere „Schmerzen“ haben. Im Falle einer Zwölffingerdarmgeschwürkrankheit werden "Hungerschmerzen" festgestellt, die nachlassen, wenn Sie etwas essen. Und bei Kindern ist die Ulkuskrankheit im Allgemeinen in einem schmerzhaften Sinne stumm.

Die klassische Ulkuskrankheit geht jedoch mit dyspeptischen Störungen einher:

  • Schwere;
  • Blähungen;
  • Aufstoßen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • verminderter Appetit

Mit der Entwicklung von Blutungen treten zusätzliche Symptome einer Ulkuskrankheit auf:

  • Erbrechen und blutiger Stuhl (schwarzer Kot);
  • erhöhter Puls;
  • Blutdrucksenkung;
  • Anämie;
  • Erschöpfung;
  • erhöhte Müdigkeit

Individueller Behandlungsansatz

Die Ernährung bei Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren ist ein wichtiger Teil der Behandlung, jedoch nicht der führende. Die Hauptaufgabe ist die Bekämpfung der Infektion. Andrey Naletov sagt, dass in Europa und im Westen, wo eine Helicobacter pylori-Infektion nicht so häufig ist, ein Mikroorganismus, wenn er gefunden wird, mit Antibiotika abgetötet wird. In postsowjetischen Ländern ist die Situation anders.

„Stellen Sie sich vor, dass alle 80% der Bevölkerung, die mit Helicobacter pylori infiziert sind, eine Antibiotikakur erhalten. Die Infektion wird sterben, aber in Zukunft werden wir diese antimikrobiellen Medikamente nicht mehr für andere, noch komplexere Krankheiten verwenden können. Bakterien entwickeln eine „Resistenz“ gegen bestehende Antibiotika, und neue pharmazeutische Entwicklungen in diesem Bereich werden in den kommenden Jahrzehnten nicht erwartet “, sagt Andrey Naletov.

Die Nuancen der Diät für Blutverlust...

Der Arzt verschreibt in Abhängigkeit von vielen Faktoren die richtige Ernährung für Magengeschwüre. Beispielsweise ist es bei latenten oder offenen Blutungen wichtig, einen homöostatischen Effekt zu erzielen.

Ein Patient mit einem blutenden Geschwür wird ins Krankenhaus eingeliefert. Wenn es möglich ist, auf eine Operation zu verzichten, stoppen die Medikamente die Blutung. Für den ersten oder zweiten Tag ist jegliches Essen und Trinken verboten. Der Körper erhält eine parenterale Ernährung - intravenöse Verabreichung von Lösungen.

Nach 48 Stunden, wenn sich der Zustand des Patienten stabilisiert hat, beginnt die allmähliche Einführung von flüssigem Essen. Notwendig gekühlt. Zum Beispiel geben sie Milch, Getreidesuppen, die durch ein Sieb gesiebt werden, und ein Hagebuttengetränk. Allmählich geht der Patient mit Magengeschwür nach Pevzner zur "geriebenen" Tabelle Nummer 1.

... und nach der Operation

Trotz der breiten Möglichkeiten der modernen Pharmakotherapie benötigen einige Patienten mit Ulkuskrankheit eine chirurgische Behandlung. Am ersten Tag nach der Operation in einem Krankenhaus sollte der Patient auf das Essen verzichten. Es ist erlaubt, den Patienten in kleinen Portionen aus einem Löffel zu trinken.

Der nächste Schritt besteht darin, eine kleine Menge Brühe der zweiten oder dritten Penetration einzuführen. Während der Woche werden Tag für Tag neue Lebensmittel zur Ernährung hinzugefügt. Auf der Ulkuskarte stehen Gelee, Suppen, Grieß, Hüttenkäse und gekochtes Fleisch.

Die postoperative Diät bei Magengeschwüren zu Hause sieht fraktionierte Mahlzeiten in kleinen Portionen vor. Die Ulkusdiät wird für mindestens sechs Mahlzeiten verschrieben. Der Tisch wird jeden Monat großzügiger, aber Sie müssen auf geräuchert, fett, scharf und Alkohol verzichten.

Wenn ein Patient mit einem Magengeschwür nicht gleichzeitig an Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Gallenblasenerkrankungen leidet, kann für die Zeit der postoperativen Genesung eine therapeutische Diät Nr. 2 verschrieben werden. Tabelle Nr. 2 wird als Übergangsstadium von einem sanften zu einem rationalen Menü angesehen..

Die Besonderheit ist, dass schwer verdauliche Lebensmittel von der Ernährung ausgeschlossen sind. Und auch Gerichte, die die Schleimhäute reizen. Es tritt bereits klumpiges Essen auf, was für das Training des operierten Organs wichtig ist. Aber es muss gründlich gekaut werden. Es wird empfohlen, die Behandlungstabelle Nr. 2 bis zu sieben Tage einzuhalten.

Diät gegen Magengeschwüre während Exazerbation und Remission

Die Ernährung bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren hängt von den Merkmalen des Krankheitsverlaufs ab. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, wird dem Patienten die Diät Nr. 1 empfohlen. In Ruhephasen wird die Diät Nr. 5 befolgt, die auch bei der Behandlung von Gastritis und Cholezystitis empfohlen wird.

Tabellenregeln Nummer 1

Behandlung Tabelle 1 ist ernährungsphysiologisch ausgewogen und enthält ausreichend Kalorien. Gleichzeitig ist die Ernährung sanft, entzündungshemmend, normalisiert die motorischen Fähigkeiten und reguliert die Sekretion.

Die therapeutische Ernährung für Magengeschwüre während einer Exazerbation ist wie folgt: Lebensmittel werden gekocht, gedünstet, gedämpft. Braten möglich, aber keine Kruste. Es ist besser, Lebensmittel mit einem Mixer zu schlagen oder durch ein Sieb zu reiben. Fisch und Fleisch werden in Form von Schnitzel und Fleischbällchen serviert. Vorausgesetzt, der Patient kaut sie gründlich. Was Sie essen können, wenn Sie Tischnummer 1 zuweisen?

Tabelle - Wie man während einer Verschlimmerung eines Geschwürs isst

KannEs ist kategorisch unmöglich
- Zwieback;
- Kekskekse;
- stärkehaltiges Gemüse;
- Tomaten - selten und in Maßen;
- Gemüsebrühe;
- flüssige Milchgerichte;
- Kaninchen, Rindfleisch und Huhn;
- Seehecht, Pollock, Zander;
- Hühnereier, gedämpft oder gekocht, weich gekocht;
- Milch, Kefir, Hüttenkäse, Sauerrahm mit geringem Fettanteil;
- Pasta;
- Buchweizen, Grieß, Reis, Haferflocken;
- gebackene oder gekochte Früchte;
- Honig;
- schwacher schwarzer Tee;
- Gelee;
- Kompott;
- Hagebuttengetränk;
- raffiniertes Sonnenblumenöl - in Maßen;
- Kuhöl - in Maßen;
- Salz - bis zu 12 g;
- Zucker - in Maßen
- Noch warmes Brot;
- Muffins und Puffs;
- reichhaltige erste Gänge zu Fleisch und Fisch;
- kalorienreicher Fisch, Fleisch und Geflügel;
- Dosen Essen;
- gesalzen, würzig, eingelegt und geräuchert;
- "schweres" Getreide wie Gerste;
- Pilze;
- Kohl;
- Rettich;
- Sauerampfer;
- Gurken;
- Eiscreme;
- Schokolade;
- Kaffee;
- Alkohol;
- süßes Soda

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für ein Tagesmenü im Rahmen der Diät Nummer 1.

  • Morgen. Gehackte Hühnerschnitzel. Das Gericht ist gedämpft. Schlagsahne Haferflocken. Tee mit Milch.
  • Verstärkung. Süße Äpfel aus dem Ofen.
  • Mittagessen. Gehackte Reissuppe mit Milch. Rinderragout. Das Gericht ist gedämpft. Kissel.
  • Verstärkung. Süße Cracker. Hagebuttengetränk.
  • Abend. Gekochter Fisch. Quarkbrötchen. Milch.
  • Zur Nacht. Fettarme Milch.

Tabellenregeln 5

Die Diät für Magengeschwüre zwischen Rückfällen beinhaltet eine relativ reiche Liste von Lebensmitteln. Zum größten Teil ist dies eine Kohlenhydrat-Protein-Tabelle. Aber Fette sind begrenzt. Die Gerichte werden überwiegend gekocht, gedämpft und gebacken. Das Fleisch wird zu Hackfleisch verarbeitet.

Traditionell wird die fünfte Tabelle als Lebertabelle bezeichnet. Es ist genau mit der Behandlung von Leber- und Gallenblasenerkrankungen verbunden. In der modernen Medizin wird der Diätplan Nr. 5 aber auch im Stadium der anhaltenden Remission von Magengeschwüren empfohlen.

Tabelle - Wie man während Perioden der ulzerativen Remission isst

KannEs ist kategorisch unmöglich
- Zwieback;
- Kekskekse;
- Flüssigkeit aus Getreide, Gemüse, Milch und Obst;
- mageres Rindfleisch;
- Henne;
- Kaninchenfleisch;
- Seehecht, Pollock, Zander;
- fettarme Milch, Kefir,
Hüttenkäse;
- Hühnereier - hauptsächlich Eiweiß;
- Buchweizen;
- Grieß;
- Reis;
- Haferflocken;
- Stärkehaltiges Gemüse, nicht saures Obst und Beeren - meist thermisch verarbeitet;
- Honig;
- Karamell;
- Mäusespeck;
- Tee mit Milch;
- Kompott;
- Hagebuttengetränk;
- Salz - bis zu 10 g;
- Zucker - bis zu 80 g;
- raffiniertes Pflanzenöl - in Maßen
- Frisches Brot;
- gebraten, Butter, Puff Pies;
- Kaffee;
- Limonade;
- Alkohol;
- grüner und roter Tee;
- frisches Obst;
- Fisch-, Fleisch- und Pilzbrühen;
- Schweinefleisch;
- Schmalz;
- Schmalz;
- Innereien;
- Würste und Würste;
- Dosen Essen;
- roter, gesalzener und geräucherter Fisch;
- Kaviar;
- Krabbenstäbchen;
- Garnelen;
- Erbsen, Linsen und andere Hülsenfrüchte;
- "schweres" Getreide;
- Fettmilch;
- Sauerampfer;
- Rettich;
- Aubergine;
- Bogen;
- Knoblauch;
- Petersilie;
- Dill;
- Zitrusfrüchte;
- Nüsse;
- Schokolade;
- Eiscreme;
- Kuhöl;
- unraffiniertes Pflanzenöl

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für ein Tagesmenü im Rahmen der Diät Nummer 5.

  • Morgen. Haferflocken auf dem Wasser. Gekochtes Huhn in Pastete geschlagen. Schwacher Tee.
  • Verstärkung. Fettarmer Hüttenkäse ohne Klumpen.
  • Mittagessen. Buchweizensuppe mit Gemüsebrühe. Buchweizen. Rindergulasch. Kompott.
  • Verstärkung Süße Cracker. Hagebuttengetränk.
  • Abend. Fischpastete. Gekochte Kartoffeln. Kuss aus Früchten.
  • Zur Nacht. Kefir.

Alkalisches Trinken und Überarbeitung der Gewohnheiten

Der Gastroenterologe Andrei Naletov setzt das Gespräch über das Essen mit Magengeschwüren fort und betont die Bedeutung eines Trinkplans. Ein Patient mit einem Magengeschwür sollte anderthalb bis zwei Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.

Dies können beispielsweise Trockenfruchtkompotte sein. Nützliches alkalisches Wasser ohne Gas, nicht kalt. Besonders gut ist es, wenn sich der Patient angewöhnt, einige Minuten vor den Mahlzeiten ein halbes Glas "Essentuki", "Borjomi" oder "Mirgorodskaya" zu trinken.

Unabhängig von der therapeutischen Ernährung, an die sich ein Patient mit Magengeschwür hält, ist es wichtig, sich an die Temperatur der verzehrten Lebensmittel zu erinnern. Das Essen sollte kühl sein - Temperatur nicht unter 15 ° C. Zum Beispiel sollte ein Patient mit einem Magengeschwür keinen gefrorenen Saft haben. Und beim Erhitzen von Lebensmitteln müssen Sie darauf achten, dass die Temperatur 60 ° C nicht überschreitet..

Die Komplexität der Ernährungstherapie liegt in der Tatsache, dass ein Patient mit Ulkuskrankheit Zeit benötigt, um die Ernährung zu organisieren. Ein gesunder Mensch kann unterwegs bei Snacks sündigen oder das Frühstück vergessen. Die gleichen Handlungen eines Patienten, bei dem eine Ulkuskrankheit diagnostiziert wurde, können als Straftat angesehen werden. Die geringste Fehlfunktion in der Ernährung des Patienten wird von der Krankheit zu ihrem Vorteil genutzt.

Andrey Naletov betont, dass eine Diät gegen Magengeschwüre während einer Exazerbation wertlos ist, ohne den Lebensstil des Patienten zu verändern. Um die Gesundheit zu verbessern, ist es wichtig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben. Zigaretten, Alkohol, Schlafmangel, Vernachlässigung der Grundregeln der persönlichen Hygiene... Wenn diese "Lücken" nicht beseitigt werden, führt die Ernährung bei Magengeschwüren und die Behandlung von Ulkuskrankheiten nicht zur Genesung des Patienten. Und noch einmal: Die Behandlung von Patienten mit Magengeschwüren sollte ausschließlich von einem Gastroenterologen verordnet werden!

Diät und Ernährungsregeln für Zwölffingerdarmgeschwüre

Chronisches Zwölffingerdarmgeschwür ist eine Läsion der Darmschleimhaut, die viele schwerwiegende Komplikationen mit sich bringt, wenn die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt wird und sie nicht richtig behandelt wird. Der Therapieverlauf dauert mindestens zwölf Tage.

Die für Menschen mit chronischen Zwölffingerdarmkrankheiten empfohlene Exazerbationsdiät ist nicht nur eine Liste der notwendigen und zugelassenen Medikamente. Eine solch schonende Ernährung hat eine therapeutische Wirkung auf den Bereich der Narbenbildung des Ulkusprozesses. Die konsumierten Produkte sollten zur frühzeitigen Heilung eines Ulzerationsdefekts in der Darmschleimhaut beitragen und in die komplexe Behandlung einbezogen werden.

Das medizinische Menü zur Verschlimmerung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren muss bis ins kleinste Detail durchdacht sein, Vitamine und Nährstoffe enthalten. Das Menü muss von einem Spezialisten auf dem Gebiet der Ernährung zusammengestellt werden, der Patient muss auf jeden Fall den Arzt konsultieren.

Merkmale der Diät für Zwölffingerdarmgeschwür

Die Ernährung mit Zwölffingerdarmgeschwüren weist eine Reihe charakteristischer Besonderheiten auf. Es ist wichtig, die Namen der für Lebensmittel zugelassenen Produkte, die Methode und die Proportionen des Kochens zu berücksichtigen. Die Größe der Portion pro Mahlzeit ist wichtig. Bei der Ernährungstherapie ist es erforderlich, dass der Patient Lebensmittel in kleinen Portionen zu sich nimmt - fraktioniert und häufig. Wenn Sie die Regel befolgen - die Behandlung wird viel schneller und effizienter verlaufen, wird das Zwölffingerdarmgeschwür intensiv heilen.

Es sind Regeln bekannt, die strikt einzuhalten sind, um eine Verschlechterung des Zustands und die Entwicklung von Komplikationen zu vermeiden. Die strikte Einhaltung der Ernährungsvorschriften unter Berücksichtigung der Feinheiten der Ernährung beschleunigt die Heilung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Grundprinzipien der Ernährungstherapie

Lassen Sie sich bei der Auswahl eines Behandlungsmenüs von einfachen Regeln und Vorschriften leiten, die eine erfolgreiche Behandlung garantieren:

  1. Die Anzahl der Mahlzeiten während des Tages sollte 5-6 mal sein. Sie müssen oft essen.
  2. Portionen sollen klein sein, etwa so groß wie eine Tee-Untertasse.
  3. Lebensmittel sollten nicht gebraten werden, der Vorgang wird durch Dämpfen in Wasser ersetzt.
  4. Es soll sehr langsam und gründlich jeden verbrauchten Bissen kauen..
  5. Trinken Sie den ganzen Tag über zwei Liter Flüssigkeit..
  6. Gerichte und gesunde Lebensmittel für die Ernährung sollten ein Minimum an Speisesalz enthalten.
  7. Würzige Gerichte, würzige Gewürze sind von der Ernährung ausgeschlossen..
  8. Das Essen vor dem Schlafengehen sollte einige Stunden vor dem Schlafengehen erfolgen..
  9. Es ist strengstens verboten, zum Mittag- oder Frühstück warme oder kalte Gerichte zu verwenden..
  10. Lebensmittel sollten auf Wärme oder Raumtemperatur erwärmt werden.
  11. Milch mit einem Geschwür darf mager trinken, nicht im akuten Stadium. Manchmal trinken Patienten Milch mit einem Geschwür und stoppen so einen Schmerzanfall, besonders nachts. Es ist besser, mit dem Arzt zu besprechen, ob dies im Einzelfall zulässig ist. Der behandelnde Arzt wird die richtige Lösung vorschlagen.
  12. Tee gegen ein Geschwür ist erlaubt, nicht zu konzentriert, warm.

Die Grundprinzipien der Einhaltung der Diät für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre sind aufgeführt.

Welche Produkte sind erlaubt, deren Verwendung kategorisch nicht akzeptabel ist?

Es wurde eine Liste von Produkten zusammengestellt, deren Zulassung für Patienten mit diagnostizierter Ulkuskrankheit strengstens verboten ist. Eine separate Gruppe enthält eine Liste der Lebensmittel in der Ernährungstabelle, die zur Verwendung angezeigt werden und Vorteile und Erleichterung bringen. Die Hauptbedingung der Diät bei Erkrankungen des Magens und des Darms ist der Ausschluss von Lebensmitteln aus der Diät, die die Schleimhäute mechanisch oder durch chemische Einwirkung reizen.

Die prominenten Vertreter der ersten Gruppe sind würzige Gerichte, Gurken, fetthaltige Lebensmittel, süße kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke. Produkte für Zwölffingerdarmgeschwüre sollten vor allem angenehme Bedingungen für die empfindliche Schleimhaut des Darms und des Magens schaffen.

Liste der Produkte, die zur Einnahme während der Verschlimmerung von Magengeschwüren empfohlen werden

  • Gemüsebrühe.
  • Fettarme Milchsuppe für Geschwüre erlaubt.
  • Fettarme Hühnerbrühe ohne Haut oder Knochen.
  • Brei aus Getreide, Getreide, in Wasser oder fettarmer Milch gekocht. Die Grütze wird so sorgfältig gekocht, dass die Kinder gefüttert werden.
  • Weißbrot, nicht frisch gebacken, aber gestern.
  • Mageres Fleisch oder Geflügel in gekochter oder Dampfform - Rindfleisch, Kaninchenfleisch, Nutria, Huhn, Pute.
  • Mineralwasser ist zulässig, nachdem die Gase verwittert wurden.
  • Fettarme Milchprodukte. Besonders gezeigt wird nicht saurer frischer Kefir für Geschwüre, fermentierte gebackene Milch in Remission, um die normale Darmflora wiederherzustellen.
  • Fettarmer Käse.
  • Honig.
  • Gemüse und Obst in gebackener, gekochter Form enthalten keine groben Ballaststoffe.
  • Gekochte Hühnereier.

Die angegebenen Lebensmittel sollten eine Diät für Ulkuskrankheiten enthalten.

Produkte, die zur Anwendung bei Geschwüren verboten sind

  1. Jede Form von Schweinefett, Schweinefleisch, Rindfleisch, Lammfett.
  2. Fettige, reichhaltige, starke Brühen aus fettem Fleisch.
  3. Schwarze Kleie, frisch gebackenes Weißbrot.
  4. Hefegebäck.
  5. Marinaden und eingelegte Lebensmittel.
  6. Geräucherte Produkte.
  7. Rohes Gemüse, reich an groben Ballaststoffen - Kohl, Tomaten, Gurken. Eine ähnliche Regel gilt für Früchte.
  8. Gebratenes Fettfleisch.
  9. Zitrusfrüchte und harthäutige saure Früchte.
  10. Süßigkeiten - Schokolade, Kekse, Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck.
  11. Fetthaltige oder saure Sauerrahm, Milch, Butter.
  12. Starker Tee, koffeinhaltige Getränke, süße kohlensäurehaltige Limonaden, alkoholische Getränke.

Die aufgeführten Produkte werden nicht zur Anwendung im Stadium der Exazerbation und im Stadium der Remission von Magengeschwüren, Zwölffingerdarmgeschwüren empfohlen.

Diät für eine Woche

Im Stadium der Verschärfung des Ulzerationsprozesses wird dem Patienten eine besonders strenge Diät 1 zugewiesen, die als Tabelle 1 bezeichnet wird. Die Diät 1 für Ulzera schreibt die Verwendung von Schleimgetreide, Suppen und Dampf vor, wobei Geschirr mechanisch geschont wird. Eine ähnliche Regel gilt in Fällen, in denen Patienten Komplikationen eines Zwölffingerdarmgeschwürs, schwere Operationen am Magen oder Zwölffingerdarm in einem ziemlich schwerwiegenden Zustand übertragen. Wenn die Krankheit weniger schwerwiegend ist, empfiehlt ein Gastroenterologe oder Ernährungsberater, verbotene Lebensmittel von der täglichen Ernährung auszuschließen und das Menü innerhalb akzeptabler Grenzen zu diversifizieren.

Nachfolgend finden Sie ein ungefähres wöchentliches Diätmenü für Geschwüre für das subakute Stadium des Geschwürprozesses und das Stadium der Remission.

Montag

Machen Sie zum Frühstück mit Darmgeschwüren ein Omelett aus zwei Hühnereiern in Milch und waschen Sie es mit einem Glas grünem, nicht zu starkem Tee ab. Nehmen Sie Käse. Das zweite Frühstück kann aus Haferflocken in Milch und der Hälfte mit Wasser, Apfelmus oder einem im Ofen gebackenen Apfel bestehen.

Zum Mittagessen sind Pasta und Puten- oder Hühnerfleischbällchen gegen Geschwüre erlaubt. Das Mittagessen mit getrocknetem Obstkompott ist erlaubt. Das Abendessen kann aus gebackenem fettarmem Fisch ohne Salz und einem Glas fettarmer Milch bestehen.

Dienstag

Das Frühstück besteht aus Buchweizenbrei in Milch, sorgfältig gekocht mit etwas Zucker, einem Glas schwachem schwarzen oder grünen Tee. Die nächste Mahlzeit besteht aus ein paar Bananen, Saft aus Karotten und Äpfeln, die durch eine Saftpresse gepresst werden.

Das Mittagsmenü besteht aus herzhaftem Reisbrei und gekochtem magerem Fisch. Mit Gemüsesalat und einem Glas grünem Tee serviert, nehmen Sie eine bescheidene Dosis Käse.

Das Abendessen besteht aus Kartoffelpüree oder Auflauf mit Gemüse - Zucchini und Kartoffeln mit gedünsteten Stücken magerem Rindfleisch ohne Adern und Filme. Mit Tee abwaschen, Kompott.

Mittwoch

Die morgendliche Nahrungsaufnahme bei Darmgeschwüren umfasst fettarmen und nicht sauren Hüttenkäse. Mit frischen süßen Beeren garnieren. Du musst Tee trinken. Das zweite Frühstück auf der Speisekarte des Ulkuspatienten besteht aus gekochtem magerem Fisch ohne Knochen mit einer kleinen Menge süßer Erbsen von Gehirnsorten. Es ist erlaubt, ein Glas nicht zu sauren Kefir zu trinken.

Das Mittagessen besteht aus gedünstetem Kohl, Kartoffelpüree, gekochtem oder gedünstetem Rindfleisch. Trinken Sie mit einem Glas süßem, frisch gepresstem Saft - Apfel, Karotte. Zum Abendessen ist es nützlich, einen Teller Kürbisbrei zu essen, ein Glas nicht zu starken süßen Tee zu trinken und Käse zu essen.

Donnerstag

Machen Sie am vierten Tag der Woche Frühstück aus einem Obstsalat - Äpfel und Birnen süßer Sorten ohne Schalen werden in die Schüssel zerbröckelt. Sie können das Frühstück mit einem Glas Tee trinken. Das zweite Frühstück besteht aus einer kleinen Menge fettarmen Hüttenkäses oder Quarkmasse, einem Glas Saft aus süßen Apfelsorten.

Die Mittagsration besteht aus Dampfkoteletts aus Hühnchen oder magerem jungen Truthahn. Zum Garnieren - Nudeln oder Fadennudeln. Frischer Gemüsesalat wird hinzugefügt. Das Mittagessen wird mit einem Glas schwachem schwarzen Tee abgespült. Das Abendessen kann aus mehreren gebackenen süßen Äpfeln, einem Glas Beeren oder Fruchtgelee bestehen.

Freitag

Das Frühstück am Freitag besteht aus Bananenpfannkuchen und einem Glas Saft. Später darf man Kompott und einen Teller Gemüsesalat essen.

Das Mittagessen besteht aus einer Suppe mit Sellerie, gebackenem Kürbispüree und einer Scheibe gekochtem magerem Hühnchen. Mit schwarzem Tee abwaschen. Das Abendessen besteht aus Hühnchenomelett und Hüttenkäse, die mit Tee abgespült werden und zu denen Käse erlaubt ist.

Samstag

Gönnen Sie sich in Ihrer Morgenmahlzeit einen selbstgebackenen Keks, süße reife Früchte und ein Glas fettarme Milch. Bereiten Sie den nächsten Schritt mit Cornflakes oder Haferbrei vor. Fügen Sie Ihren Mahlzeiten ein Glas Saft hinzu.

Die Mittagsration besteht aus Buchweizenbrei in Wasser mit einer Scheibe gebackenem Fisch, einer Untertasse Gemüsesalat und einem Glas Tee. Zum Abendessen können Sie sich einen Teller mit leichter Diät-Nudelsuppe leisten und ihn mit Tee abwaschen.

Sonntag

Das Frühstück besteht aus Rührei mit Gemüsesalat und einem Glas Saft. Der zweite Empfang beinhaltet eine kleine Portion gekochtes mageres Fleisch, ein Glas grünen Tee.

Das Mittagsmenü kann aus Kartoffelpüree ohne Öl und einem Stück gekochtem ungesalzenem Fisch bestehen. Dazu gibt es einen Salat aus frischem Gemüse, ein Glas Tee. Sie können den Tag mit einem Abendessen beenden, das aus einem Fruchtdessert und einem Glas Kompott besteht.

Das Menü ist ungefähr, um eine ungefähre Liste der erlaubten Gerichte zu veranschaulichen. Sie können das Menü ändern, indem Sie andere gesunde Gerichte und Produkte hinzufügen. Diät für Zwölffingerdarmgeschwür ist sehr nützlich, lecker, abwechslungsreich. Die Hauptanforderung besteht darin, keinen Alkohol und andere aggressive Lebensmittel, die den Zustand verschlechtern, in die therapeutische Ernährung aufzunehmen.

Vorbehaltlich der oben genannten Regeln wird sich der Zustand des Magens und des Darms bald wieder normalisieren und lange anhalten.

Wenn Sie sich von einem Arzt beraten lassen und die nächste Untersuchung in der Apotheke bestehen, erhalten Sie Ratschläge dazu, was im Stadium der Exazerbation und in Remission mit einem Geschwür gegessen werden darf. Fragen Sie insbesondere, ob frisches Gemüse oder Obst für Zwölffingerdarmgeschwüre erlaubt ist, und geben Sie die Namen und Mengen der erlaubten Lebensmittel an.

Die Wirksamkeit der Ernährungstherapie

Damit eine Diät gegen Zwölffingerdarmgeschwüre nützlich und effektiv ist, sollte ein Ernährungsberater eine Diät zusammenstellen. Diese Anforderung ist nicht immer leicht zu erfüllen..

Wenn Sie keinen ärztlichen Rat einholen können, müssen Sie unabhängig eine spezielle therapeutische Diät der Diät wählen. Sie müssen sich an die Regeln für die Einhaltung der Ernährung mit der Krankheit erinnern - Zwölffingerdarmgeschwür.

Die medizinische Ernährung wird zusammengestellt, um Probleme mit dem Darm zu beseitigen, aber nicht um eine Abnahme des Körpergewichts zu provozieren.

Die Zusammensetzung der Diät wird als ausgewogen angenommen. Konzentrieren Sie sich nicht unnötig auf ein einzelnes Produkt auf Kosten anderer. Die Ernährung sollte abwechslungsreich sein und die notwendigen Produkte pflanzlichen oder tierischen Ursprungs enthalten, die mit Vitaminen, Proteinen, Kohlenhydraten und Mineralien angereichert sind.

Wenn Sie die Regeln der therapeutischen Ernährung nicht befolgen, wird die Wirkung der durchgeführten Medikamente oder chirurgischen Behandlung verringert. Es wird einen Rückfall geben, eine Komplikation der Krankheit. Selbst ein einziger Hamburger kann das empfindliche Gleichgewicht chronischer Darmerkrankungen ernsthaft stören.

Die Ernährung muss variiert werden. Es sind viele gesunde Diätgerichte bekannt, die für Patienten mit Ulkuskrankheit unbedenklich sind..

Eine Monodiät, eine ständige Aufnahme von sich wiederholenden Nahrungsmitteln, wird sich als ungesund erweisen. Ein dürftiges Menü, zu kleine Portionen, führen den Körper in eine stressige Situation und führen zu einer Verschlechterung. Oft unterbrechen Patienten eine solche Diät..

Sie sollten nicht zu viel essen - dies führt zu einer Dehnung der Magen- und Darmwände, einer Beeinträchtigung der Verdauung und einer Aufnahme von Nahrungsmitteln.

Unmittelbar nach dem Essen sollten Sie keine horizontale Position einnehmen, um den Rückfluss von unverdauten Nahrungsmitteln in das Lumen der Speiseröhre zu verhindern. Das Phänomen führt zu Sodbrennen. Wenn Sie reichlich pflanzliche Lebensmittel essen - saftiges Obst und frisches Gemüse - können Sie die Menge an Flüssigkeit reduzieren, die Sie trinken. Die Gesamtmenge an Wasser, einschließlich Suppen und Früchten, sollte eineinhalb bis zwei Liter pro Tag betragen.

Richtige Ernährung bei Zwölffingerdarmgeschwüren

Guten Tag, liebe Leser!
Heute möchte ich die Prinzipien einer Diät für Menschen mit Zwölffingerdarmgeschwüren teilen. Durch eine Diät können wir Bauchschmerzen lindern und die Magenfunktion normalisieren. Die richtig gewählte Ernährung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und wirksamen Behandlung.

Was passiert mit dem Körper mit einem Zwölffingerdarmgeschwür?

Das Geschwür stammt von den schädlichen Bakterien Helicobacter pylori. Die im Körper auftretende Mikrobe beginnt, Abfallprodukte abzulegen, die wiederum das Gewebe von Magen und Darm angreifen.

Bei der Krankheit schmerzt vor allem der Oberbauch. Der Schmerz nimmt mit leerem Magen zu - manchmal möchte der Kranke etwas essen, woraufhin die Schmerzempfindungen nachlassen. Dementsprechend ist der Appetit einer Person, die an einem Zwölffingerdarmgeschwür leidet, erhöht.
Das Geschwür wird durch den Beginn des Frühlings oder Herbstes verschlimmert. Schweres Sodbrennen und Übelkeit sind häufige Begleiter von Geschwüren..

Wichtig! Manchmal verläuft die Krankheit ohne charakteristische Symptome..

Die Mikrobe entwickelt sich im Körper aus folgenden Gründen:

  1. Stresssituationen, Nervosität. Wenn wir nervös sind, muss der Magen ohne seine vorherige gute Ernährung belassen werden. Auf der Suche nach Nahrung beginnt er, seine Wände zu verdauen, wodurch ein Magengeschwür auftritt..
  2. Genetische Veranlagung. Oft wird das Geschwür vererbt.
  3. Schlechte Gewohnheiten. Alkohol und Zigaretten stören den normalen Stoffwechsel und beeinträchtigen die Schutzeigenschaften unserer Magenschleimhaut. Wenn bereits Magenprobleme festgestellt wurden, sollten Sie schlechte Gewohnheiten loswerden.
  4. Unsachgemäße Medikamenteneinnahme.
  5. Ungesunde Nahrung. Dieser Artikel beinhaltet den Missbrauch von Fast Food und anderen scharfen, fetthaltigen Lebensmitteln..

Jetzt wissen Sie, was ein Geschwür ist und haben selbst die Ursache für sein Auftreten herausgefunden. Wie Sie Ihre Gesundheit wiederherstellen und sich von einer Krankheit erholen können?

Richtige Ernährung bei Zwölffingerdarmgeschwüren

Ein Geschwür ist eine listige Krankheit. Es kann nicht allein mit Medikamenten geheilt werden. Ohne Ihre Ernährung zu ändern, verurteilen Sie sich zu einer langen Dauer der Krankheit. Die therapeutische Ernährung bei Geschwüren lindert Reizungen im Magenbereich und heilt schnell.

Ich werde Ihnen sagen, was eine Diät für Zwölffingerdarmgeschwür ist..

Diätprinzipien.

  1. Essen Sie alle drei oder vier Stunden kleine Mahlzeiten. Ihr Magen wird nicht voll sein und in der Lage sein, Nahrung rechtzeitig zu verdauen.
  2. Die ungefähre Anzahl der Mahlzeiten pro Tag - 6 Mal.
  3. Essen Sie geriebenes Essen und entfernen Sie zähe Schalen von Früchten. Das Essen großer Lebensmittelstücke ist nicht erlaubt - es wird für den Magen schwierig sein, sie zu verdauen.
  4. Ich empfehle, Säfte mit Wasser zu verdünnen und Zucker durch Honig zu ersetzen. Honig gilt als mildes Produkt zur Heilung von Geschwüren..
  5. Überwachen Sie die Temperatur Ihrer Lebensmittel.
  6. Die medizinische Ernährung bei Geschwüren verbietet die Verwendung von zu heißen oder kalten Lebensmitteln. Salz weniger essen.
  7. Die maximale Salzdosis für Ulkuspatienten beträgt 10 g pro Tag.
  8. Nehmen Sie mehr Vitamine und Mineralien in Ihre Ernährung auf. Die Diät dauert zehn bis zwölf Tage.
  9. Es wird empfohlen, Lebensmittel zu kochen oder zu dämpfen. Der Energiewert von Lebensmitteln sollte ungefähr 3000 Kalorien pro Tag betragen.
  10. Fügen Sie Ihrem Essen Butter und Öl hinzu. Öle sorgen wie tierische Fette für eine schnellere Heilung von Darmgeschwüren.

Ratschläge zur Auswahl der richtigen Butter finden Sie in diesem Artikel

Zulässige und verbotene Lebensmittel für Zwölffingerdarmgeschwüre.

Ihre Ernährung sollte aus Lebensmitteln bestehen, die es dem Magen ermöglichen, Salzsäure in kleineren Dosen zu produzieren.

Zulässige Produkte

  1. Milchprodukte: Milch, Sahne, Kefir, saurer Hüttenkäse und saure Sahne. Für Patienten mit Geschwüren ist Kuhmilch eines der gesündesten Lebensmittel. Es enthält viele essentielle Nährstoffe. Wenn Sie Milch nicht mögen, versuchen Sie, sie Kaffee oder Tee hinzuzufügen oder in kleinen Portionen zu trinken..
  2. Brot. Charakteristische Merkmale: Es sollte getrocknetes oder abgestandenes Brot, Cracker, unbequemes Gebäck sein.
  3. Gemüse und vegetarische Suppen. Empfohlen für Kartoffeln, Karotten, Kürbis, Zucchini und nicht saure Tomaten.
  4. Beeren ohne harte Schale: Erdbeeren, Erdbeeren und andere. Auch verschiedene süße Obst- und Beerenkompotte sowie Gelee, Mousses und Gelees sind erlaubt. Aus Süßigkeiten können Sie Marshmallows und Marshmallows auf Fruchtbasis essen.
  5. Aus Flüssigkeiten sind nicht kohlensäurehaltiges Wasser, mit Wasser verdünnte nicht saure Säfte und ein Abkochen von Wildrose oder ein Abkochen von Weizenkleie erlaubt. Diese Abkochungen haben eine heilende Wirkung und heilen den Magen..
  6. Mageres Fleisch und Fisch. Huhn, Rindfleisch, Kaninchenfleisch - gekocht oder gedämpft. Flussmagerer Fisch - gekocht oder gedämpft.
  7. Weich gekochte Hühnereier; gedämpftes Omelett. Haferbrei aus weichem Getreide, in Milch oder Wasser gekocht: Reis, Haferflocken, Buchweizen, Grieß.

Wir schließen Produkte aus, die die Produktion von Salzsäure erhöhen.

Verbotene Produkte:

  • Schließen Sie Alkohol und Soda, Kwas und starken Kaffee von Getränken aus.
  • Würzige Gerichte und Dressings: Meerrettich, Senf, verschiedene Saucen, Konserven, Dressings und würzige Konserven, geräuchertes Fleisch.
  • Fettige Fisch- und Fleischsorten, Brühen daraus für die Suppe.
  • Roggenbrot, Butter oder Blätterteig.
  • Eis, Schokoladenprodukte.
  • Hülsenfrüchte. Brei aus "hartem" Getreide: Hirse, Perlgerste, Mais. Das harte Schälen von Beeren und Früchten ist zum Verzehr verboten.

Diät für Zwölffingerdarmgeschwür. Beispielmenü.

DIÄT NUMMER 1 (medizinische Ernährung bei Geschwüren bei Menschen mit starken Magenschmerzen - Behandlungstabelle Nr. 1a).

Dauer = 10-12 Tage.

Frühstück.Haferflocken-Schleimsuppe, eine Portion Joghurt, ein Glas Sodawasser.
Snack.Eine Portion pürierter Reisbrei, Fruchtpüree, gedämpftes Omelett, ein Glas Milch.
Abendessen.Schleimige Gerstensuppe, gedämpfte Fleischknödel, - ein Laib getrocknetes Brot, Apfelmus, ein paar eingeweichte getrocknete Früchte, ein Glas Milch
Snack.Ein weich gekochtes Ei, Fruchtgelee, kann aus Marmelade hergestellt werden
Abendessen.Fettarmer Hüttenkäsepudding
Zur NachtEin Glas Milch.


Anstelle von Brot ist es besser, hausgemachte Cracker mit nicht mehr als 150 g pro Tag zu verwenden
Butter 20 g pro Tag, Zucker nicht mehr als 20 g.

DIÄT NUMMER 2 (Ernährungstherapie bei asymptomatischen Geschwüren - Behandlungstabelle Nr. 1b).

Dauer = 10-12 Tage.

Frühstück.Gedämpftes Omelett, eine Scheibe geröstetes Brot, ein Glas Fruchtgelee
Snack.Gekochtes Rindfleisch, eine Portion Buchweizen in Milch, eine Scheibe getrocknetes Brot, ein Glas schwachen Tee ohne Zucker.
Abendessen.Milchsuppe - für eine Beilage können Sie Müsli oder Gemüse verwenden. Ich schrieb über die Vorteile und die Zubereitung in diesem Artikel, gedämpften Flussfisch, Kartoffelpüree, eine Scheibe getrocknetes Brot, ein paar Pflaumen, ein Glas Kompott auf Fruchtbasis.
Snack.Bratäpfel, Hagebuttenkochung
Abendessen.Gedämpfte Schnitzel, garniert mit zerdrücktem Gelee-Reis auf Fruchtbasis, schwacher Tee.
Zur NachtEin Glas Milch.

DIÄTNUMMER 3 - Behandlungstabelle Nr. 1.

Dauer = 1 Jahr.

Frühstück.Gedämpftes Omelett, Haferflocken mit Milch, Tee.
Snack.Gebackener Apfel.
Abendessen.Portion Milchsuppe mit Haferflocken, gekochtem Flussfisch, Kartoffelpüree, Fruchtgelee.
Snack.Ein Glas Hagebuttenbrühe, eine Scheibe getrocknetes Brot.
Abendessen.Milchbrei werden sehr häufig in der Ernährung verwendet und können aus jedem Getreide hergestellt werden, zum Beispiel: Haferflocken oder Reis, ein Glas Tee mit Milchzusatz.
Zur NachtEin Glas Milch.

Alles Gute für dich, gute Besserung!
Lesen Sie im nächsten Artikel eine detaillierte Beschreibung der therapeutischen Diäten Nr. 1, 1a, 1b

Diät für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre

Geschwüre des Magens und des Zwölffingerdarms sind eine ziemlich häufige Pathologie. Am häufigsten sind junge Menschen im erwerbsfähigen Alter von der Krankheit betroffen. Männer sind anfälliger für die Krankheit als Frauen. Das Wesen der Krankheit ist die Bildung tiefer Defekte auf der Schleimhaut der Verdauungsorgane..

Ein Geschwür ist eine wiederkehrende chronische Erkrankung, die häufig vor dem Hintergrund emotionaler Überlastung, unangemessenen Lebensstils und unregelmäßiger Ernährung auftritt. Eine wichtige Rolle beim Auftreten von Defekten auf der Schleimhaut spielt die Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Dieser Mikroorganismus verursacht eine Entzündungsreaktion, erhöht den Säuregehalt und zerstört Abwehrfaktoren.

Die Krankheit ist durch einen welligen Verlauf gekennzeichnet, dh die Remissionsperiode wird durch eine Exazerbation ersetzt. Die Symptome können je nach Ort des Defekts variieren. Bei einem Geschwür des oberen Magens treten also unmittelbar nach dem Essen schmerzhafte Empfindungen auf. Mit der Niederlage des Antrum tritt zwei Stunden nach dem Essen ein schmerzhafter Ausbruch auf.

Bei Zwölffingerdarmgeschwüren sind Fastenschmerzen charakteristisch, die nach dem Essen abnehmen. Außerdem klagen Patienten häufig nachts über Beschwerden. Das Schmerzsyndrom mit einem Geschwür hat keine eindeutige Lokalisation. Es kann schmerzen, schneiden, langweilig sein. Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Verstopfung treten ebenfalls auf..

Bei einem Magengeschwür leidet der gesamte Körper, weshalb es wichtig ist, die von einem Spezialisten verordnete therapeutische Ernährung einzuhalten. Die richtige Ernährung hilft, die Krankheit in Remission zu bringen und einen neuen Rückfall zu vermeiden. Was ist die Besonderheit der diätetischen Ernährung bei Geschwüren, welche Lebensmittel sollten vermieden werden? Wir werden darüber und vieles mehr in diesem Artikel sprechen..


Die Ernährung bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren zielt auf mechanische und chemische Schonung ab

  1. Grundprinzipien
  2. Zulässige und verbotene Produkte
  3. Milchprodukte
  4. Gemüse
  5. Obst
  6. Haferbrei
  7. Getränk

Grundprinzipien

Spezialisten haben folgende Ernährungsbedürfnisse:

  • hoher Nährwert der Diät;
  • eine ausgewogene Ernährung, die Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralien enthalten sollte;
  • Produkte sollten die Magen-Darm-Schleimhaut nicht reizen;
  • Essen bei Raumtemperatur;
  • Ablehnung von Produkten, die die Sekretion von Magensaft erhöhen;
  • fraktionierte Mahlzeiten in kleinen Portionen;
  • püriertes püriertes Essen essen;
  • Einschränkung des Speisesalzes.

Zulässige und verbotene Produkte

Die Liste der Gerichte und Menüs für Geschwüre hängt weitgehend vom Stadium der Krankheit ab. Nach der Operation und während der Exazerbation wird die schonendste Diät verschrieben. Den Patienten wird flüssig gekochter Brei, püriertes gekochtes Filet und Hagebuttenbrühe empfohlen.

Wenn die unangenehmen Symptome verschwinden, kann das Menü mit anderen Gerichten angereichert werden:

  • schleimige Suppenpüree;
  • gedämpftes Fleisch- oder Fischsoufflé;
  • Apfel, Obst, Milchgelee;
  • schwacher Tee;
  • Quark-Soufflé, Milch;
  • Dampfomelett.

Die Diät sollte nach einer Exazerbation mindestens ein Jahr lang eingehalten werden. Folgende Produkte sind erlaubt:

  • gestriges Brot, Kekskekse;
  • Suppen mit Gemüse- oder magerer Fleischbrühe;
  • mageres Fleisch in Form von Fleischbällchen, Soufflés, Schnitzel;
  • fermentierte gebackene Milch, Quark, Sauerrahm, Joghurt, Joghurt;
  • weichgekochte oder gedämpfte Eier;
  • Getreide: Reis, Buchweizen, Haferflocken;
  • Pflanzenöle;
  • süße Früchte und Beeren in Form von Kartoffelpüree, Bratäpfel.


Ärzte raten davon ab, frisches Brot zu essen

Folgende Produkte sind verboten:

  • Roggenbrot;
  • reiche Brühen;
  • fetter Fisch und Fleisch;
  • Spiegeleier;
  • Perlgerste und Maisbrei;
  • Weißkohl, Rettich, Rettich, Rutabagas, Hülsenfrüchte;
  • starker Tee und Kaffee;
  • Senf, Meerrettich, Saucen, Ketchup, Mayonnaise.

Milchprodukte

Menschen mit Ulkuskrankheit müssen Milch konsumieren. Dieses Produkt neutralisiert überschüssige Salzsäure. Darüber hinaus enthält es eine Vielzahl von Nährstoffen, die lediglich zur Normalisierung des Verdauungstrakts erforderlich sind. Milch umhüllt die Magenwände, beruhigt und lindert Reizungen.

Milchprodukte enthalten leicht verdauliches Protein, Vitamine, Mineralien, Verbindungen, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers verbessern, organische Säuren. Es kann sowohl Kuh- als auch Ziegenmilch konsumiert werden. Verstehe nur, dass Ziege einen hohen Fettgehalt hat und daher mit Wasser verdünnt werden sollte. Regelmäßiger Milchkonsum bei Ulkuskrankheiten kann helfen, unangenehme Symptome wie Sodbrennen, Aufstoßen und Übelkeit zu lindern..

Dies bedeutet nicht, dass Sie ständig Milch trinken müssen. Auf seiner Basis können Sie Haferbrei, Suppen, Aufläufe, Pudding, Käsekuchen kochen. Bei hohem Säuregehalt empfehlen Ärzte, pasteurisierte Milch mit einem geringen Fettanteil zu trinken. Bei Ulkuskrankheiten sollten Sie keine großen Mengen Milchprodukte essen. Missbrauch kann zu einer Beeinträchtigung des Kalziumstoffwechsels führen.

Beachtung! Frischer Kefir hat eine abführende Wirkung und drei Tage - eine fixierende Wirkung.

Kefir kann auch zur Diät hinzugefügt werden. Das Produkt wird vom Körper gut aufgenommen und hat einen hohen biologischen Wert. Sie können Kefir sowohl vor den Mahlzeiten als auch vor dem Schlafengehen verwenden. Hüttenkäse ist ein weiteres unersetzliches Produkt bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren. Es ist sowohl für kleine Kinder als auch für ältere Menschen nützlich..

Gemüse

Trotz des enormen Nährwerts von Gemüse und Obst gibt es bestimmte Einschränkungen für Geschwüre im Zusammenhang mit ihrer Verwendung. Produkte wie Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen sind bei Geschwüren strengstens verboten. Sie müssen auch auf Meerrettich, Bohnen und Erbsen verzichten. Pilze und Peperoni sind in jeglicher Form ausgeschlossen.

Auch während der Remissionszeit sind alle vorgenannten Produkte verboten. Sie sind für den Körper schwer zu absorbieren und reizen auch die Schleimhaut, was das Schmerzsyndrom erhöht. Mit einem Geschwür können Sie gelbes und grünes Gemüse essen, aber Sie müssen rotes ablehnen..

Tomaten und Gurken sind eine übliche Kombination für die Herstellung von Salaten. Geschwüre müssen das erste Produkt aufgeben, und Gurken können sicher verzehrt werden. Den Patienten wird empfohlen, Blumenkohl und Brokkoli zu backen. Kartoffeln, Rüben, Kürbis - dieses Gemüse kann auch sicher bei Ulkuskrankheiten verzehrt werden.


Zwiebeln und Knoblauch sind verboten

Ich möchte auch ein paar Worte über Kartoffeln sagen. Dieses Wurzelgemüse enthält eine große Menge an Vitaminen, Mikroelementen und organischen Säuren. Bratkartoffeln müssen weggeworfen werden. Kartoffelpüree ist jedoch zum Verzehr zugelassen. Die Stärke, die Teil des Gemüses ist, lindert die Entzündungsreaktion, lindert Krämpfe und umhüllt die Schleimhaut der Verdauungsorgane.

Die in Kartoffeln enthaltenen Ballaststoffe reizen den Darm nicht und stimulieren die Peristaltik nicht. In der Volksmedizin wird Kartoffelsaft zur Behandlung von Ulkuskrankheiten eingesetzt. Drei Wochen lang sollte es eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Es sollte nur frisch gepresster Saft verwendet werden..

Es sollte durch einen Strohhalm getrunken werden, um den Zahnschmelz nicht zu verderben. Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie Kartoffeln nicht länger als sechs Monate lagern können. Nach Ablauf dieser Zeit reichern sich in der Wurzelpflanze schädliche Substanzen an, die den Körper vergiften. Nicht alle Kohlsorten sind Geschwüre erlaubt. Weißköpfig erhöht beispielsweise den Säuregehalt, so dass seine Verwendung verboten ist.

Blumenkohl wird als Grundlage für die Herstellung von Nahrungssuppen oder Kartoffelpüree empfohlen. Es sollten nur Blütenstände verwendet werden, da die Blätter die Schleimhaut negativ beeinflussen. Gedünsteter und gesalzener Kohl ist bei Geschwüren kontraindiziert. Die Meinung von Experten über die Möglichkeit der Verwendung von Sauerkraut und Seetang bei Geschwüren ist sehr widersprüchlich..

Mit einem Geschwür können Sie Blumenkohl essen, aber Sie müssen Weißkohl ablehnen.

Karotten sind ein weiteres vitaminreiches Lebensmittel. Es ist kontraindiziert, dieses Gemüse roh zu verzehren, da es zu einem Anstieg des Säuregehalts führt. Karotten dürfen gekocht und püriert verzehrt werden. Während der Remission wird empfohlen, Karottensaft zu konsumieren, um eine Verschlimmerung zu verhindern.

Kürbis enthält eine große Menge an Vitaminen. Es enthält wenig Ballaststoffe, so dass das Gemüse die Peristaltik nicht beeinflusst. Sie können Kürbis für ein Geschwür in jeder Form verwenden. Experten sagen, dass Kürbispüree mit Honig die Wundheilung fördert. Kürbissaft reduziert die Magensäureproduktion. Geschmortes oder gekochtes Gemüse lindert Entzündungen und normalisiert die Verdauung.

Zucchini ist ein unverzichtbares Produkt in der Ernährung von Geschwürpatienten. Das Gemüse ist reich an Vitaminen, Kalium, Eisen. Die Zusammensetzung der Zucchini enthält Substanzen, die die Entzündungsreaktion lindern, die Verdauung normalisieren und auch eine Antitumoraktivität aufweisen. Es ist nicht akzeptabel, sie in ihrer Rohform zu verwenden. Gekochte Zucchini können als Basis für Suppen und Pürees verwendet werden.


Sellerie beschleunigt die Heilung von Defekten in der Schleimhaut von Magen und Zwölffingerdarm

Sellerie ist reich an ätherischen Ölen, Purinen, Spurenelementen und Vitaminen. Die Substanzen, aus denen dieses Gemüse besteht, haben eine schützende Wirkung und beschleunigen den Heilungsprozess von Geschwüren. Frische Kräuter in Maßen dürfen auch während einer Verschlimmerung eines Geschwürs verzehrt werden.

Dill enthält eine große Menge an Vitamin C, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Kalzium. Petersilie ist ebenfalls erlaubt, sie enthält Carotin sowie eine große Menge an Vitaminen und Spurenelementen. Lassen Sie uns nun über Produkte sprechen, die ausschließlich während der Remission konsumiert werden können:

Ernährung bei Gastritis und Geschwüren

  • Zuckerrüben. Es enthält natürliche Säuren. Es ist strengstens verboten, während einer Exazerbation Gemüse zu essen. Rote-Bete-Saft mit Honig gemischt wird empfohlen, um eine Verschlimmerung zu verhindern.
  • Gurken. Eine kleine Menge geschreddertes, geschältes Gemüse kann in verschiedenen Mahlzeiten verwendet werden. Essiggurken sind strengstens verboten.
  • Tomaten. Während der Remission können Sie geschältes Gemüse ohne Haut essen;
  • Bogen. Das gekochte Gemüse wird ausschließlich als Teil anderer Gerichte verwendet;
  • Paprika ist ein starkes Antioxidans. Es hat Antitumor- und antibakterielle Aktivität.

Obst

Solche Früchte wirken sich praktisch nicht negativ auf die Schleimhaut von Magen und Darm aus: Bananen, Äpfel, Avocados, Birnen, Pflaumen. Wenn wir über Äpfel sprechen, dann ist dies ein hypoallergenes Produkt, das Vitamine und Spurenelemente enthält..

Eine große Menge Pektin wirkt sich günstig auf den Zustand der geschädigten Schleimhaut aus. Es lohnt sich, süße Äpfel zu wählen, da der Säuregehalt einiger Sorten die Verdauungsorgane weiter schädigen kann. Achten Sie darauf, die Äpfel abzuziehen. Während einer Exazerbation können sie ausschließlich in gebackener Form verzehrt werden..


Wenn sich ein Geschwür verschlimmert, wird empfohlen, im Ofen gebackene Äpfel zu essen

Birne ist eine weitere nützliche Frucht bei Ulkuskrankheiten. Es sollte auch abgezogen werden und darf während eines Rückfalls ausschließlich in gebackener Form verzehrt werden. Die Birne enthält Ascorbinsäure und Nikotinsäure, Thiamin, Riboflavin und andere Vitamine.

Diese kalorienarme Frucht ist auch reich an Spurenelementen. Experten empfehlen, in den ersten 30 Minuten nach dem Verzehr einer Birne im Allgemeinen kein Wasser oder keine Flüssigkeit zu trinken, da dies den Zustand der Schleimhaut des geschädigten Organs beeinträchtigt..

Beachtung! Ulkuskrankheit geht mit einem Anstieg des Säuregehalts einher. Daher ist es besser, saure Früchte, Beeren und Gemüse auszuschließen..

Wassermelone und Melone sind solche Lebensmittel, die die Sekretion von Magensaft erhöhen, wodurch die Schleimhaut weiter geschädigt wird. Um ihre negativen Auswirkungen zu verringern, darf zum Nachtisch eine kleine Menge Wassermelone und Melone gegessen werden. Es ist schwierig, die Vorteile von Granatapfelsaft zu überschätzen, aber Geschwüre sollten diese Frucht meiden.

Bei einem durch eine bakterielle Infektion verursachten Geschwür ist eine wässrige Infusion auf trockenen Granatapfelschalen nützlich. Persimmon kann von Patienten mit Geschwüren sicher angewendet werden. Diese Frucht enthält eine winzige Menge organischer Säuren, so dass der Säuregehalt nicht zunimmt. Persimmon ist reich an Magnesium, Kalium, Eisen, Jod, Mangan.

Buchweizenbrei darf sowohl während der Remission als auch während der Exazerbation verzehrt werden. Aber während eines Rückfalls muss der Brei in Wasser gekocht werden, aber nicht in Milch. Wenn der Angriff nachlässt, können Sie dem Brei etwas Butter und geschältes Gemüse hinzufügen. Haferflocken sind im Allgemeinen ein ideales Produkt für Geschwüre. Es lindert Entzündungen und bedeckt die Schleimhaut.

Weizengrütze verursacht keine allergischen Reaktionen, entfernt Giftstoffe und stellt den Körper nach einer Krankheit wieder her. Es kann während der Remission verwendet werden. Während einer Exazerbation wird es aufgrund mechanischer Reizung aufgelöst. Grieß hilft bei der Bewältigung spastischer Schmerzen bei Ulkuskrankheiten. Es versteht sich, dass Getreide zur Gewichtszunahme beiträgt..


Buchweizenbrei kann sowohl während der Exazerbation als auch während der Remission konsumiert werden.

Getränk

Bei einem Magengeschwür darf man Tee trinken. Die Hauptsache ist, dort keine Zitrone hinzuzufügen und kein zu starkes Getränk zu brauen. Kakao ist ein eher umstrittenes Getränk, da es ein schweres und kalorienreiches Getränk ist. Leider ist Kaffee bei Geschwüren verboten.

Patienten dürfen Folgendes trinken:

  • Gelee;
  • Gemüse- und Fruchtsäfte;
  • Kompotte;
  • Milchprodukte;
  • alkalisches Wasser;
  • Tees;
  • Kohl, Kartoffeln, Kürbis, Viburnum-Saft;
  • fettarme Milch.

Alkohol ist bei Geschwüren strengstens verboten. Seine Verwendung erhöht den Säuregehalt, verlangsamt die Verdauung von Lebensmitteln und trägt zum Auftreten von Komplikationen bei. Kwas und kohlensäurehaltige Getränke sind ebenfalls erlaubt. Daher spielt die Ernährung bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren eine wichtige Rolle im Behandlungsprozess. Selbst die wirksamsten Medikamente können ohne Diät versagen..

Ein korrekt zusammengestelltes Menü hilft dabei, die beschädigte Schleimhaut der Verdauungsorgane wiederherzustellen, die klinischen Manifestationen der Krankheit zu reduzieren und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Ein Geschwür ist eine heimtückische Krankheit, die zu warten weiß und bei jeder Gelegenheit in Form eines Rückfalls zurückkehrt. Um dies zu verhindern, halten Sie sich täglich an die richtige Ernährung..