Pflaumen für Babys

Pflaumen sind unglaublich interessante Trockenfrüchte mit einem ausgeprägten Geschmack und sehr nützlich für den menschlichen Körper. Sie können dieses Produkt auch in der Ernährung von kleinen Kindern verwenden. Bei der Einführung von Pflaumen bei Säuglingen hilft es, aufkommende Probleme mit dem Darm zu lösen, die Vermehrung pathogener Mikroorganismen zu stoppen und wie in anderen getrockneten Früchten Pflaumen viele nützliche Substanzen zu enthalten.

Pflaumenpüree für Babys

Nützliche Eigenschaften von Pflaumenschalen für Babys:

  1. Dieses Produkt enthält Vitamine der Gruppen B, C, A, PP. Sie sind notwendig für das volle Wachstum und die Entwicklung des Kindes..
  2. Auch in Pflaumen gibt es Pektinsubstanzen, die zur Beseitigung verschiedener Toxine und Toxine aus dem Körper beitragen..
  3. Die in diesen getrockneten Früchten enthaltenen Pflanzenfasern sind zur Vorbeugung von Erkrankungen des Verdauungssystems indiziert..
  4. Pflaumen enthalten Zucker und organische Säuren, die den Stoffwechsel beschleunigen.
  5. Pflaumen sind nützlich für Babys und aufgrund des Gehalts an Mineralien, die für die Funktion von Organen und Systemen erforderlich sind. Dieses Produkt enthält Magnesium, Kalium, Eisen, Natrium und Phosphor.
  6. Bei regelmäßiger Verwendung von Pflaumen normalisiert sich der Blutdruck wieder.
  7. Pflaumen verlangsamen die Ausbreitung und Vermehrung von Salmonellen und E. coli.
  8. Es wird angenommen, dass diese getrockneten Früchte helfen, Krebs vorzubeugen und zu behandeln.

Es gibt jedoch eine Reihe von Kontraindikationen für die Verwendung von Pflaumen für Babys und Menschen anderen Alters. Sie sollten dieses Produkt nicht essen:

  • Babys, deren Alter weniger als 3 Monate beträgt, sowie ihre Mütter, wenn das Baby gestillt wird;
  • Menschen, die übergewichtig und fettleibig sind;
  • Patienten mit Diabetes mellitus;
  • Sie können keine Pflaumen in großen Mengen essen, da dies zu Durchfall und folglich zum Verlust einer großen Menge an Nährstoffen führen kann.

Pflaumen sind eine speziell getrocknete Pflaume, aber nicht alle Beerenarten werden für solche Zwecke verwendet. Nur reife Beeren der Sorte "Renklod" oder "Ungarisch" werden zu Trockenfrüchten.

Bei der Entscheidung, ob es bereits möglich ist, Babys Pflaumen zu geben, sollten viele verschiedene Faktoren berücksichtigt werden. Diese schließen ein:

  1. Größe und Gewicht des Babys.
  2. Das Vorhandensein von chronischen und anderen Krankheiten sowie Diagnosen von engen Spezialisten.
  3. Der Hämoglobinspiegel im Blut eines Kindes.
  4. Der Zustand des Verdauungssystems.
  5. Stuhlfrequenz, Farbe, Konsistenz und das Vorhandensein von Schleim und anderen Verunreinigungen im Stuhl.
  6. Die Veranlagung des Babys zu häufigem Aufstoßen und Erbrechen.

Nach den Empfehlungen der WHO-Ärzte werden Säuglinge im Alter von etwa sechs Monaten mit Pflaumen versorgt. In der Praxis wird dieses Produkt jedoch häufig etwas früher, nach 4 bis 5 Monaten, in Form von Ergänzungsnahrungsmitteln verabreicht. Dies liegt an der Tatsache, dass Babys in diesem Alter häufig Probleme mit dem Stuhl haben, insbesondere bei künstlichen. Daher empfehlen viele Kinderärzte in diesem Alter Pflaumen für Babys in Form von Kartoffelpüree, Kompott oder Abkochung..

Wie man Pflaumen für Babys kocht

Für Babys, die 3-4 Monate alt sind, ist ein Abkochen von getrockneten Früchten am besten. Sie müssen es Ihrem Kind mit kleinen Portionen geben und dabei die Reaktion seines Körpers beobachten. Anstelle eines Suds können Sie auch Trockenfruchtkompott mit Pflaumen für Babys kochen. Eine stillende Mutter kann auch mehrere Beeren essen, mit Milch erhält das Kind alle in Pflaumen enthaltenen nützlichen Substanzen.

In einem etwas älteren Alter von 5 bis 6 Monaten kann Pflaumenpüree in die Ernährung des Babys aufgenommen werden. Die erste Portion sollte minimal sein, nicht mehr als einen halben Teelöffel. Es sollte vor Mittag gegeben werden. Wenn ein Kind nachts solche Kartoffelpürees isst, hat es möglicherweise den Schlaf gestört..

Kaufen oder kochen?

Dies ist die Frage, die Mütter kleiner Kinder am häufigsten stellen. Also, was ist besser: Kaufen Sie fertiges Ladenpüree oder kochen Sie es selbst zu Hause. Viele russische Hersteller von Babynahrung stellen Qualitätsprodukte her, die für Babys des entsprechenden Alters geeignet sind.

Die Selbstzubereitung von Pflaumenpüree für Babys bereitet ebenfalls keine besonderen Schwierigkeiten..

Püree Rezept beschneiden

Um ein solches Gericht für ein Baby zuzubereiten, benötigen Sie eine kleine Menge Pflaumen und sauberes Wasser. Zum ersten Mal reicht es aus, 3-4 mittelgetrocknete Früchte zu nehmen.

  1. Die Früchte der Pflaumen werden gründlich mit Wasser gewaschen, dann in einen Behälter gegeben und mit kochendem Wasser gefüllt. Die Beeren werden mehrere Stunden unter einem geschlossenen Deckel eingeweicht, Sie können sie abends einschenken und morgens mit dem Kochen beginnen.
  2. Die Pflaumen werden vorsichtig aus dem Wasser genommen, mit sauberem Wasser gefüllt und gekocht..
  3. Entfernen Sie die Haut von den Beeren.
  4. Das resultierende Fruchtfleisch wird durch ein Sieb gemahlen oder durch einen Fleischwolf geleitet.
  5. Wenn die Konsistenz zu dick ist, können Sie dem Püree etwas gekochtes Wasser hinzufügen..
  6. Die entstehende Masse wird in Brand gesetzt und zum Kochen gebracht..
  7. Das Gericht muss auf eine akzeptable Temperatur abgekühlt werden.

Danach kann das Püree dem Baby gegeben werden. Lagern Sie Pflaumenpüree nicht im Kühlschrank. Es ist ratsam, wenn das Kind nur frisch zubereitetes Essen isst. Es wird auch nicht empfohlen, offene Gläser mit fertiger Babynahrung aufzubewahren..

Beschneiden Sie Kompott für Babys

Wie bereits erwähnt, sind Pflaumen sehr nützlich für Babys und haben eine heilende Wirkung auf den Körper des Babys. Darüber hinaus hat dieses Produkt einen großartigen Geschmack, den Kinder normalerweise sehr genießen. Kinderärzte empfehlen Babys häufig Pflaumengerichte, insbesondere im Winter-Frühling, wenn es praktisch kein frisches Gemüse und Obst gibt, das viele Vitamine enthält. Pflaumenkompott kann Babys ab einem Alter von sechs Monaten oder noch früher verabreicht werden.

Die Vorteile von Pflaumenkompott für Babys

Ein solches Kompott hilft dem Baby bei Verstopfung, und schließlich stoßen Kinder häufig im ersten Lebensjahr auf dieses Problem, wenn das Verdauungssystem noch nicht vollständig ausgebildet ist und nicht vollständig funktionieren kann. Pflaumen aktivieren den peristaltischen Stuhlgang. Darüber hinaus enthält diese getrocknete Frucht viele Vitamine und Mineralien wie Ascorbinsäure, Phosphor, Carotin, Magnesium, Eisen, Kalzium und andere..

Kompottrezept für Babys beschneiden

Für ein köstliches Kompott benötigen 200 g trockene Beeren 100 g Zucker und 600 ml reines Wasser.

Das Kompott wird wie folgt hergestellt:

  1. Die Beeren werden sorgfältig aussortiert und mit warmem Wasser gewaschen.
  2. Vorbereitete getrocknete Früchte werden in die ausgewählte Pfanne gegeben, Zucker wird dort gegossen und heißes Wasser wird gegossen.
  3. Die Bestandteile des Kompots werden gut gemischt, und dann wird die Pfanne in Brand gesetzt.
  4. Das Kompott wird zum Kochen gebracht und dann etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Dann muss das Getränk auf eine solche Temperatur abgekühlt werden, dass das Baby nicht verbrennt.

Zucker ist kein wesentlicher Bestandteil von Kompott. Da die Pflaumen selbst sehr süß sind, können Sie die Menge des zugesetzten Zuckers reduzieren oder ganz darauf verzichten..

Rezept für ein Getränk aus getrockneten Aprikosen und Pflaumen für Babys

Trockenfrüchte werden in gleichen Mengen eingenommen. Für 500 g einer solchen Mischung benötigen Sie 2 Liter reines Wasser und 200 g Zucker.

  1. Pflaumen und getrocknete Aprikosen sollten gut mit Wasser gewaschen werden.
  2. Getrocknete Früchte werden in warmem, sauberem Wasser eingeweicht und etwa eine Stunde lang stehen gelassen.
  3. Wasser wird in den ausgewählten Behälter (Topf) gegossen und in Brand gesetzt.
  4. Nachdem das Wasser gekocht hat, werden die restlichen Zutaten in die Pfanne gegossen.
  5. Sie müssen das Kompott kochen, bis die Beeren weich sind. Normalerweise dauert es ungefähr eine Viertelstunde.
  6. Das fertige Getränk wird abgekühlt und gefiltert, wonach es getrunken werden kann.

Pflaumenbrühe für Babys

Eines der Pflaumengerichte für Babys ist ein Sud. Es ist für Babys im Alter von 5-6 Monaten geeignet. Dieses Produkt hilft einem Kind, mit dem Problem der Verstopfung umzugehen, das Kinder im ersten Lebensjahr oft quält. Ein solches Getränk ist besonders nützlich für künstliche Kinder. Wenn das Baby gestillt wird und Probleme mit dem Stuhl auftreten, ist es besser, Pflaumengerichte nicht für das Kind, sondern für die stillende Mutter zu essen..

Abkochrezept für Babys beschneiden

Für 100 g Trockenfrüchte werden 20 g Zucker und 400 ml reines Wasser benötigt.

  1. 100 g Pflaumen enthalten ca. 20 getrocknete entkernte Pflaumen. Wenn in den ausgewählten Beeren Samen vorhanden sind, müssen diese vor dem Kochen entfernt werden..
  2. Die Pflaumen werden gründlich mit warmem Wasser gewaschen und in einen kleinen Behälter gegossen.
  3. Dort wird kaltes Wasser gegossen und Zucker hinzugefügt (das Hinzufügen von Zucker ist nicht erforderlich, der Geschmack der Brühe ist ohne Zucker süß).
  4. In Wasser getränkte Beeren werden in Brand gesetzt und zum Kochen gebracht.
  5. Danach wird der Behälter vom Herd genommen, mit einem Deckel abgedeckt und infundieren gelassen..
  6. Die Brühe sollte stehen, bis sie vollständig abgekühlt ist.

Beschneiden Sie das Infusionsrezept für Babys

Ein Aufguss dieser getrockneten Früchte ist noch einfacher zuzubereiten als ein Sud. Dazu werden ca. 10 Beeren gründlich mit sauberem Wasser gewaschen und dann in einen ausgewählten Behälter gegeben und mit kochendem Wasser gefüllt. In dieser Form wird die Infusion über Nacht belassen. Am Morgen ist das Getränk fertig. Es kann dem Baby in einem kleinen Löffel gegeben werden, jedoch nur bis Mittag, um den Schlaf des Kindes nicht zu stören. Infusion hilft bei Verstopfung bei kleinen Kindern.

Als Ergänzungsfuttermittel können Pflaumen für Babys in jeder Form verwendet werden: Kompott, Brühe, Püree. In diesem Fall muss unbedingt auf die Reaktion des Kindes auf dieses Produkt geachtet werden. Sie können einem Baby keine Pflaumen für Verdauungsstörungen und Durchfall geben.

Püree und andere Pflaumengerichte zum Füttern von Babys

Erfahrene Mütter wissen, dass die Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln von größter Bedeutung ist, da für jede Art von Lebensmitteln Altersbeschränkungen und -regeln gelten. Heute erfahren Sie, wie Sie Pflaumenpüree für ein Baby richtig zubereiten und wie Sie Trockenfrüchte in seine Ernährung aufnehmen..

Hinter den ersten Lebensmonaten Ihres Babys, als es gerade anfing, sich für die unbekannte Welt um ihn herum zu interessieren und sie zu kennen. Es scheint, dass Sie das Baby erst kürzlich mit besonderer Angst aus dem Krankenhaus gebracht haben und es bereits so stark gewachsen ist! Und Sie denken jetzt wahrscheinlich an die erste Fütterung des Babys.

Um allen Müttern zu helfen, haben wir herausgefunden, ob Pflaumen für Babys akzeptabel sind und wie Sie daraus gesundes Püree herstellen können, da, wie Sie wissen, die meisten Produkte in einer püreeähnlichen Konsistenz in Ergänzungsnahrungsmittel eingeführt werden. Es ist erwiesen, dass dies einem Säugling die Verdauung unbekannter Lebensmittel erheblich erleichtert. Für unterschiedliche Altersgruppen sind jedoch unterschiedliche Gerichte geeignet. Deshalb haben wir für Sie Rezepte für Aufguss, Brühe und Kompott aus Pflaumen vorbereitet. Nehmen Sie unseren Rat an und wenn Ihr Baby bereit für "erwachsene" Nahrung ist, verdünnen Sie seine Ernährung mit süßen Trockenfrüchten.

Nutzen

Weißt du, wie du deine Mutter glücklich machen kannst? Wenn ihr Baby gesund ist und sich großartig fühlt, können wir das Glück seiner Mutter sagen. Und um dies zu gewährleisten, müssen Sie Ihr Kind richtig ernähren. Pflaumen können sicher der Liste der nützlichen Produkte zugeordnet werden, und dafür gibt es mehrere Gründe:

  • pektile Substanzen in der Zusammensetzung von Trockenfrüchten befreien den Körper des Kindes von schädlichen Toxinen und Toxinen;
  • Natrium, Eisen, Phosphor, Kalium und Magnesium wirken sich günstig auf die Funktion aller Systeme aus.
  • das Produkt normalisiert den Blutdruck;
  • es hat vorteilhafte bakterizide Eigenschaften;
  • Pflanzenfasern in der Zusammensetzung sind zur Vorbeugung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts notwendig;
  • wertvolle organische Zucker und Säuren aktivieren den Stoffwechsel;
  • Pflaumen leisten hervorragende Arbeit bei Darmproblemen;
  • Aufgrund seiner großzügigen Vitaminzusammensetzung wird es zur Bekämpfung von Vitaminmangel eingesetzt.
  • Trockenfrüchte schützen vor Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Vitamine in ihrer Zusammensetzung wie A, PP und C sind für die Erhöhung der Immunität verantwortlich;
  • Diese Frucht zählt zu Recht zu den starken natürlichen Antioxidantien.

Vielleicht werde ich ablehnen

Aber es gibt Zeiten, in denen ein Lieblings-Trockenobst dem Baby nicht nur Vorteile, sondern auch Schaden zufügen kann. Wenn Sie keine solche Entwicklung von Ereignissen wünschen, lesen Sie die Kontraindikationen für die Verwendung von Pflaumen:

  • nicht empfohlen für ein Kind mit Durchfall oder einer Tendenz dazu;
  • verboten für Kinder mit Diabetes;
  • unerwünscht für übergewichtige oder fettleibige Babys;
  • Eine Allergie gegen Pflaumen wird ebenfalls ein Hindernis sein.
  • Trockenfrüchte sind in Maßen gut, ihr übermäßiger Verzehr kann eine Reihe von Problemen verursachen.

Zeit, Pflaumen zu essen

  • Die Weltgesundheitsorganisation entwickelt Altersrichtlinien, wann verschiedene Arten von Lebensmitteln in ergänzende Lebensmittel eingespeist werden können. Experten haben auch eine besondere Meinung zu Pflaumen: Sie empfehlen, Babys nach 6 Monaten Trockenfrüchte vorzustellen.
  • In der Praxis kommt es häufig vor, dass ein Säugling im Alter von 4 bis 5 Monaten reif ist, das Produkt kennenzulernen. Der Kinderarzt gibt Ihnen jedoch die genaueste Empfehlung, die mit der Krankenakte Ihres Babys bewaffnet ist.
  • Manchmal beginnt die Pflaumenfütterung, wenn das Baby 3 Monate alt ist. Eine solche frühe Bekanntschaft findet nur aus medizinischen Gründen statt: häufiger bei Darmstörungen oder Stuhlproblemen.

Pflaumen in all ihrer Pracht

Es ist klar, dass getrocknete Früchte in Form von ganzen Früchten keine geeignete Option für ein Baby sind, da es noch nicht einmal weiß, wie man kaut.

Aber bereits im Alter von 3 Monaten kann das Baby einen Sud, eine Infusion oder ein Kompott aus Pflaumen trinken (denken Sie daran, dass frühe Ergänzungsfuttermittel mit dem Arzt vereinbart wurden)..

Sie können dem Baby auch die Vorteile des Fötus über die Muttermilch spenden. Iss einfach ein paar getrocknete Pflaumen.

Bereits im Alter von 5 Monaten ist das Baby normalerweise bereit, Pflaumenpüree zu essen. Die Antwort auf die Frage, wie eine neue Delikatesse in Ergänzungsnahrungsmitteln eingeführt werden kann, ist ziemlich logisch: Das Szenario hier ist genau das gleiche wie bei vielen anderen Produkten. Beginnen Sie mit einem halben Teelöffel, bevor Sie morgens füttern, und überwachen Sie Ihre Reaktion. Beachten Sie, dass das Essen von getrockneten Früchten vor dem Schlafengehen zu Schlafstörungen führen kann. Die Herstellung von Kartoffelpüree besteht aus mehreren Schritten, die so einfach sind, dass jede Mutter damit umgehen kann..

Mama ist die Hauptexpertin im Laden

Pflaumen sind ein einzigartiges Lebensmittel für Babys, aber nur, wenn Sie hochwertige Früchte kaufen. Unsere Tipps helfen Ihnen bei der richtigen Auswahl:

  • Getrocknete Früchte sollten tiefschwarz sein, braune Farbe zeigt an, dass sie mit kochendem Wasser verbrüht wurden und einen bitteren Geschmack haben.
  • Glänzende, glänzende und helle Früchte sollten Verdacht erregen, da sie höchstwahrscheinlich mit Wachs oder Glycerin behandelt wurden: Es ist besser, einen matten Farbton zu bevorzugen.
  • Die beste Option wären Pflaumen mit Samen: Sie enthalten viele Nährstoffe und garantieren eine längere Lagerung.
  • Pflaumen sollten bei Kontakt mit den Händen keine Spuren hinterlassen.
  • Ein Qualitätsprodukt sollte nach einer halben Stunde in Wasser blass werden.

Babygeschirr beschneiden

Brühe für die Kleinen

Häufiger ist ein Sud die am besten geeignete Verwendung von Pflaumen für Babys. Und es selbst zu machen ist so einfach wie Birnen zu schälen.

  1. Nehmen Sie 5 Pflaumen und spülen Sie sie mehrmals in warmem Wasser aus.
  2. Die getrockneten Früchte in einen Topf geben und 200 ml einschenken. kaltes Wasser.
  3. Warten Sie, bis Ihre Brühe kocht und vom Herd nimmt..
  4. Wenn das Heilgetränk abkühlt, ist es trinkfertig..

Ein häufiger Grund für die Einführung von Pflaumen in Ergänzungsnahrung in Form eines Suds ist das Vorhandensein von Verstopfung oder akuten Infektionen der Atemwege beim Baby.

Nützliche Infusion

Wie bei jeder Infusion dauert die Zubereitung dieses Getränks länger:

  1. 10 Pflaumen werden gründlich gewaschen.
  2. Die Früchte werden über 200 ml gegossen. kochendes Wasser.
  3. Decken Sie die Schale mit dem Aufguss mit einem Deckel ab und lassen Sie sie über Nacht stehen..

Am Morgen haben Sie ein Vitamingetränk für Ihr Baby bereit. Die Dosierung von Brühe und Infusion für Babys beträgt 1 TL. einmal am Morgen.

Leckeres Kompott

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass es nicht nur dem Kleinen gefallen wird, sondern Ihrer ganzen Familie..

  1. 10 Früchte, mehrmals in warmem Wasser abspülen.
  2. Füllen Sie sie mit 300 ml. kaltes Wasser.
  3. Nach dem Kochen 50 g Zucker hinzufügen.
  4. Bei schwacher Hitze 20-25 Minuten lang einen köstlichen Leckerbissen kochen.

Wenn das Kompott abgekühlt ist, rufen Sie alle zu Hause an den Tisch und gönnen Sie ihnen ein gesundes Getränk. Für ein Kind, das andere getrocknete Früchte aufnimmt, können Sie nach Ihrem Geschmack Kompott hinzufügen. Und natürlich für alle, erhöhen Sie die Zutaten beim Kochen proportional.

Universalpüree

Die leichte Konsistenz von Püree ist normalerweise bei Babys am beliebtesten und wird einfach vom Darm aufgenommen. Ist dies nicht ein Grund, ein einfaches Rezept für die Herstellung von Pflaumenpüree zu beherrschen?.

  1. Spülen Sie 3 Pflaumen mehrmals gründlich aus.
  2. Nach der Vorbehandlung 150 ml Trockenfrüchte einfüllen. kochendes Wasser, abdecken und 5-7 Stunden oder über Nacht stehen lassen.
  3. Lassen Sie dann den Aufguss ab (Sie können ihn trinken: er ist so gesund), geben Sie die Pflaumen in die Pfanne und gießen Sie erneut 150 ml ein. Wasser.
  4. Das Produkt ca. 20 Minuten kochen lassen.
  5. Nach dem Kochen die Früchte abziehen und in einem Mixer mahlen.
  6. Für die richtige Konsistenz wird dem Püree eine kleine Infusion zugesetzt.

Wir empfehlen Ihnen, Ihrem Baby das frisch zubereitete Gericht zu präsentieren.

Püree aus Pflaumen und getrockneten Aprikosen für Kinder: Videorezept

Eine harmonische Ernährung, bestehend aus gesundem und leckerem Essen, ist eine hundertprozentige Garantie für die volle Entwicklung und Gesundheit des Babys in der Zukunft. Tatsächlich legen Sie bereits den Grundstein für das ganze Leben Ihres Babys. Die Bedeutung von Ergänzungsnahrungsmitteln kann hier kaum überschätzt werden - sie ist enorm! Und das sind nicht ein oder zwei Steine ​​in diesem Fundament, sondern eine gute Hälfte davon. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihrem Baby von frühester Kindheit an die Liebe zu gesunden Pflaumen zu vermitteln..

Pflaumenpüree: Rezepte für Leckereien zum Füttern eines Babys und zur Vorbereitung auf den Winter

Pflaumen sind ein bekanntes natürliches Abführmittel. Es ist diese Eigenschaft von getrockneten Früchten, die von den Eltern von Babys bis zu einem Jahr übernommen wird. Natürlich können Sie im Geschäft Pürees aus Pflaumen kaufen, aber ein selbst zubereitetes Produkt kostet das Familienbudget viel billiger. Und wenn Sie Kartoffelpüree für die zukünftige Verwendung vorbereiten und in sterile Gläser rollen, können Sie jederzeit ein köstliches Dessert genießen, ohne Zeit für die Zubereitung zu verschwenden.

Wie man getrocknete Früchte wählt

Pflaumen sind zum Preis des Vergnügens ziemlich teuer, deshalb möchte ich besonders nicht auf ein Produkt von geringer Qualität oder ein mit Chemie verarbeitetes Produkt stoßen.

  • Die Schale der getrockneten Früchte sollte matt sein. Glänzende getrocknete Früchte weisen darauf hin, dass skrupellose Produzenten sie mit Glycerin oder Fett verarbeitet haben, um ihre externe Marktfähigkeit zu verbessern..
  • Die Farbe der Beeren sollte schwarz sein. Wenn Sie auf Proben mit einer braunen Tönung stoßen, goss der Hersteller vor dem Trocknen kochendes Wasser über die Pflaumen. Diese Tatsache legt nahe, dass die Menge an Vitaminen in diesen getrockneten Früchten um ein Vielfaches geringer ist..
  • Wenn Sie Pflaumen fühlen, sollte es nicht an Ihren Händen haften bleiben und dunkle Flecken hinterlassen..
  • Der Geschmack von getrockneten Früchten sollte hell und reichhaltig sein, ohne eine bittere Note im Nachgeschmack.
  • Zu Hause können Sie die Qualität der Beeren überprüfen, indem Sie sie eine halbe Stunde lang in Wasser einweichen. Wenn die Beeren an einigen Stellen einen weißlichen Farbton angenommen haben, ist das Produkt natürlich, und wenn die Farbe unverändert bleibt, werden die Beeren mit Chemikalien behandelt.

Baby Pflaumenpüree Rezepte

Ein schnelles Rezept ohne zu kochen

Püree für Ergänzungsnahrungsmittel wird in minimalen Mengen zubereitet, da eine Überdosis dieses Desserts eine allergische Reaktion oder einen verärgerten Stuhl hervorrufen kann.

Püree nach diesem Rezept wird aus weichen, fleischigen, ungetrockneten Beeren hergestellt..

Acht Pflaumenstücke werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und, fest mit einem Deckel bedeckt, 3 bis 10 Stunden ziehen lassen. Während dieser Zeit werden die Beeren weicher und quellen auf. Pflaumen werden aus der Brühe gefangen und durch ein Sieb gerieben. Das Ergebnis ist ein natürliches Püree.

Gekochtes Beerenpüree

Wenn die Pflaumen trocken sind, müssen sie ein wenig kochen, bevor sie durch ein Sieb passieren. Die Menge der Zutaten entspricht dem vorherigen Rezept. Die Beeren werden auch in kochendem Wasser eingeweicht und bis zu einem halben Tag aufbewahrt. Dann wird die Brühe abgelassen, aber nicht weggeworfen, da sie auch sehr nützlich ist. Sie können es selbst trinken oder als Süßungsmittel hinzufügen, beispielsweise in Getreide oder Kompott..

Die erweichten Beeren werden in einem kleinen Topf ausgelegt und mit einem Glas sauberem Wasser übergossen. Stellen Sie die Schüssel auf den Herd und köcheln Sie bei schwacher Hitze 20 bis 30 Minuten lang.

Danach werden bei Bedarf die Samen von den Beeren entfernt und das Fruchtfleisch mit einem Mixer geschlagen. Zu dicke Masse wird mit der ursprünglich abgelassenen Brühe verdünnt.

Püree für den Winter beschneiden

Klassische Version

Für dieses Rezept benötigen Sie ein Pfund Pflaumen. Die Beere muss sorgfältig untersucht und gegebenenfalls die Samen entfernt werden. Als nächstes werden die getrockneten Früchte unter fließendem Wasser gewaschen und jede Beere mit den Händen gerieben. Dann werden die Pflaumen einen Tag lang in warmem Wasser eingeweicht. Am besten in kochendem Wasser, damit der Quellvorgang schneller verläuft..

Nach 24 Stunden wird Wasser zu den geschwollenen Pflaumen gegeben, so dass es die Frucht mit 1,5 - 2 Fingern bedeckt. Decken Sie den Topf mit einem Deckel ab und köcheln Sie bei schwacher Hitze, bis die Beeren vollständig gekocht sind. Dies dauert ca. 1,5 Stunden..

Wenn die getrockneten Früchte fertig sind, werden sie in einen Mixer gegeben und glatt gestanzt. Die Masse stellt sich als ziemlich dick heraus und die Haut der Beeren wird nicht gleichmäßig gemahlen, daher werden im letzten Stadium pürierte Pflaumen durch ein feines Sieb gerieben. Vor dem Befüllen der Gläser wird die Masse auf dem Herd zum Kochen gebracht.

Valeria Busheva wird Ihnen in ihrem Video alle Details dieses Rezepts erzählen

Püree mit Äpfeln beschneiden

  • Pflaumen - 1 Kilogramm;
  • reife Äpfel (es ist besser, die Sorte Antonovka zu verwenden) - 3 Kilogramm;
  • Kristallzucker - ½ Tasse;
  • Wasser - 1,5 Liter.

Die Pflaumen werden gewaschen und in kochendem Wasser gut quellen gelassen. Danach werden die getrockneten Früchte eine Stunde lang in einem Topf gekocht. Gekochte Beeren werden mit Äpfeln in mittelgroße Stücke geschnitten (Sie müssen die Schale nicht abziehen). Die Äpfel sollten weitere 20 Minuten mit den Pflaumen kochen. Nachdem Antonovka erweicht hat, wird die Masse mit einem Stabmixer geschlagen. Um Apfelstücke und Pflaumenschalen loszuwerden, wird die Masse durch ein Metallsieb geleitet. Die Kartoffelpüree werden mit Zucker gewürzt und wieder angezündet. Die Masse sollte ohne Einschluss von Zuckerkristallen homogen werden. Das kochende Püree wird in sterilen Gläsern verteilt und mit Deckeln festgezogen.

Pflaumenpüree für Babys - wie man es in Ergänzungsnahrungsmittel einführt

Pflaumen sind gesunde Trockenfrüchte mit einer milden abführenden Wirkung. Pflaumenpüree für Babys wird häufig für Ergänzungsnahrungsmittel verwendet, insbesondere wenn das Baby an Verdauungsstörungen leidet. Nachdem Sie es für die zukünftige Verwendung vorbereitet haben, können Sie zu jeder Jahreszeit ein köstliches Dessert genießen..

Püree zum Füttern beschneiden

Vorteile von Pflaumenpüree für ein Kind

Pflaumenpüree normalisiert den Verdauungstrakt und ergänzt den Bedarf eines wachsenden Kindes an Vitaminen und Mikroelementen. Das Vorhandensein von Ballaststoffen in Pflaumen normalisiert die Darmmotilität. Das Vorhandensein von Vitamin C hilft, Eisen besser aufzunehmen. Wenn das Kind anfällig für Anämie ist, wird empfohlen, das Gericht schrittweise in das Kindermenü aufzunehmen..

Wenn ein Baby an regelmäßiger Verstopfung leidet, ist Kartoffelpüree eine einfache Medizin. Schon geringe Mengen dieses Produktes wirken schnell abführend. Regelmäßiger Verzehr von getrockneten Pflaumen bietet:

  • Aktivierung des Darms;
  • schnelle Beseitigung von Toxinen aus dem Körper;
  • Neutralisierung schädlicher Bakterien, die sich im Verdauungstrakt befinden können;
  • erhöhter Stoffwechsel;
  • Normalisierung des Herzens.

Der Vorteil von Pflaumen ist, dass das ordnungsgemäße Funktionieren eines wachsenden Organismus davon abhängt. Das Kind wird den delikaten Geschmack von Püree mögen, und es wird keine Probleme mit seiner Einführung in die Ernährung geben. Der Reiz getrockneter Pflaumen besteht auch darin, dass sie in der Zubereitung unprätentiös sind..

Zusammensetzung und Nährwert

Getrocknete Pflaumenbeeren sind eine echte Speisekammer mit Nährstoffen. Es beinhaltet:

  • alle Mineralien, die ein Baby benötigt: Phosphor, Kalium, Magnesium, Natrium;
  • fast alle essentiellen Vitamine;
  • Pektine;
  • Zellulose;
  • Glucose;
  • Tannine;
  • Äpfelsäure, Zitronensäure, Oxalsäure und Salicylsäure.

Kaloriengehalt getrockneter Pflaumen - von 230 bis 260 kcal pro 100 g.

So wählen Sie die richtigen Trockenfrüchte für Kartoffelpüree

Die Wahl der getrockneten Früchte sollte verantwortungsbewusst getroffen werden. Es besteht die Gefahr, ein chemisch behandeltes Produkt zu kaufen.

Qualitätspflaumen für Püree

Das Produkt muss folgende Eigenschaften aufweisen:

  1. Die Rinde sollte matt sein. Wenn es glänzend ist, bedeutet dies, dass die Frucht mit Glycerin vorbehandelt wurde..
  2. Die Beeren sollten schwarz sein. Die braune Farbe zeigt an, dass der Hersteller sie mit kochendem Wasser übergossen hat.

Beachtung! Mit kochendem Wasser verarbeitete Beeren enthalten deutlich weniger Vitamine.

  1. Hochwertige Pflaumen haften beim Abtasten nicht an den Händen und hinterlassen keine schwarzen Flecken.
  2. Der Geschmack eines Qualitätsprodukts ist hell, reichhaltig, ohne Bitterkeit im Nachgeschmack.
  3. Wenn nach einer halben Stunde Einweichen in Wasser leicht weißliche Flecken auftreten, bedeutet dies, dass die Pflaumen von hoher Qualität sind.

Ab wie vielen Monaten, um Pflaumenpüree in Ergänzungsnahrungsmittel einzuführen

Eltern müssen wissen, wann sie ihrem Kind Pflaumen geben müssen. Ärzte empfehlen in solchen Fällen nicht, es in Ergänzungsnahrungsmittel einzuführen:

  • bis zu sechs Monaten - für gestillte Kinder;
  • bis zu 4 Monaten - für Kinder, die mit künstlicher Formel gefüttert werden.

Um zu verhindern, dass ein neues Produkt Allergien auslöst, muss es schrittweise in die Ernährung aufgenommen werden, beginnend mit einem halben Teelöffel. Pflaumen enthalten Substanzen, die bei Kindern unter 4 Monaten eine unerwünschte Reaktion hervorrufen können..

Beachten Sie! Für Kinder, die künstlich gefüttert werden, ist es nützlich, Abkochungen und Kompotte aus Pflaumen zu geben. Dies liegt an der Tatsache, dass Milchformelersatzstoffe den Körper nicht mit allen notwendigen Vitaminen und Mikroelementen versorgen..

Eine weitere wichtige Empfehlung von Ärzten ist, dass Sie Pflaumen geben können, wenn das Kind bereits mit den meisten Obst- und Gemüsesorten vertraut ist..

Wie man mit eigenen Händen pürierte Pflaumen macht

Es gibt einfache Rezepte, wie man Pflaumenpüree für Babys mit eigenen Händen kocht..

Kochen ohne zu kochen

Es sollte in einer minimalen Menge gekocht und ein wenig gegeben werden. Wenn Ergänzungsnahrungsmittel in großen Mengen mit Pflaumen versetzt werden, kann das Kind Durchfall haben..

Hausgemachtes Pflaumenpüree

Beachten Sie! Bei dieser Kartoffelpüree sollten die Beeren weich, fleischig und nicht übergetrocknet sein..

8 Stk. Beeren werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Der Behälter, in dem sie sich befinden, wird mit einem Deckel abgedeckt und dann etwa 10 Stunden lang hineingegossen. Während dieser Zeit werden die Beeren weich und werden durch ein feines Sieb gerieben.

Gekochtes Pflaumenpüree

Es ist einfach, so ein Püree zu machen. Trockene Pflaumen müssen gekocht werden. 8 Beeren werden 12 Stunden in kochendem Wasser eingeweicht. Die Brühe kann abgetropft und zum Kochen anderer Gerichte stehen gelassen oder dem Kompott zugesetzt werden. Die Beeren in einen kleinen Topf geben, ein Glas Wasser einschenken und bei schwacher Hitze eine halbe Stunde kochen lassen. Wenn das Püree zu dick ist, kann es mit Brühe verdünnt werden..

Dekokt

Dazu benötigen Sie ca. 20 Pflaumen, 500 ml Wasser und einen Teelöffel Zucker. Trockenfrüchte müssen entkernt werden. Dann legen Sie es in einen Metallbehälter, fügen Sie Wasser hinzu, fügen Sie Zucker hinzu und kochen Sie bis zum Kochen. Nachdem die Beeren gekocht haben, stellen Sie die Hitze ab und lassen Sie sie etwa 15 Minuten lang unter einem abgedeckten Deckel. Nachdem die Flüssigkeit abgekühlt ist, kann sie dem Kind in kleinen Mengen verabreicht werden..

Abkochung beschneiden

Einige Hausfrauen empfehlen, Pflaumen zu kochen, indem sie kochendes Wasser über die getrockneten Pflaumenbeeren gießen und sie eine Stunde lang aufgießen. Ein duftendes Kompott für Kinder ist fertig.

Kartoffelpüree für den Winter machen

Um es zuzubereiten, müssen Sie ein halbes Kilogramm getrocknete Pflaumen nehmen. Entfernen Sie die Samen von den Beeren. Getrocknete Früchte gründlich unter fließendem Wasser waschen und einen Tag in warmem Wasser einweichen.

Hilfreicher Rat. Wenn Sie Pflaumen in kochendem Wasser einweichen, nimmt das Volumen der Beeren viel schneller zu..

Fügen Sie dann Wasser zu den Pflaumen hinzu, so dass es ungefähr 2 Finger höher als es ist. Decken Sie den Topf ab und köcheln Sie bei schwacher Hitze, bis alle Beeren gekocht sind.

Nach dem Kochen der Beeren müssen sie in einen Mixer gegeben und glatt gehackt werden. Dies muss sorgfältig durchgeführt werden, da die Haut möglicherweise nicht vollständig gequetscht wird. Das gekochte Püree sollte für den Winter in Gläsern aufgerollt werden..

Normen für Ergänzungsfuttermittel für Pflaumenpüree von Monaten bis zu einem Jahr

Um Probleme zu beseitigen, müssen Sie nicht nur wissen, in welchem ​​Alter einem Kind Pflaumen gegeben werden können, sondern auch, wie und wie viel es in die Ernährung aufgenommen werden muss.

Wie oft zu geben

Wenn Sie zum ersten Mal Pflaumen in Ergänzungsnahrungsmittel einführen, müssen Sie etwa eine Woche warten, bis sich der Körper angepasst hat. Dann wird es in Abständen von zwei Tagen verabreicht, dann jeden zweiten Tag. Wenn das Kind das neue Gericht gut verträgt, können Sie auf die tägliche Einführung von Pflaumen als Ergänzungsnahrung umsteigen..

Wenn eine unerwünschte Reaktion auftritt, wird das Produkt abgebrochen. Sie können es in etwa einem Monat wieder geben. Wenn ein Kind an Verstopfung leidet, muss es häufiger Pflaumen geben..

Nummer

Ärzte raten, die Portionen genau zu befolgen. So führen Sie Pflaumen in Ergänzungsnahrungsmittel ein:

  1. Ab einem Alter von sechs Monaten beträgt die maximale Menge an Beeren für Ergänzungsnahrungsmittel 1 Teelöffel.
  2. Bis zu 6 Monaten geben sie Kompott und Abkochung nur als vorbeugende Maßnahme.
  3. Bereits ab dem siebten Lebensmonat werden Beeren zu Kartoffelpüree und Getreide hinzugefügt..
  4. Ein einjähriges Kind kann ganze Beeren essen. Es ist unbedingt erforderlich, den Knochen von ihnen zu entfernen..

Was kann mit kombiniert werden

Pflaumen können kombiniert werden mit:

  • Getreide (insbesondere Buchweizen);
  • Nachspeisen;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Nüsse;
  • getrocknete Aprikosen.

Kefir mit getrockneten Pflaumen

Ernährungsprobleme bei der Einführung von Pflaumenpüree

Trotz der Tatsache, dass Pflaumen eine der nützlichsten Trockenfrüchte sind, sollten sie nicht gegeben werden, wenn:

  • übergewichtig sein;
  • Diabetes Mellitus;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen.

Getrocknete Pflaumen können Allergien auslösen. Ihre Symptome sind:

  • Hautausschlag und Rötung auf der Haut;
  • Angst;
  • Reizbarkeit;
  • verminderter Appetit;
  • gestörter Traum.

Eine solche Allergie kann auftreten, wenn Mutter Pflaumen in das Menü eingibt. Dann sollte sie getrocknete Pflaumen aufgeben. Es besteht die Gefahr der Entwicklung einer Darmkolik beim Kind nach der Muttermilch, in die Pflaumen gelangt sind.

Allergie gegen Pflaumen

Schwere Allergien bei Neugeborenen sind sehr selten. Die größte Gefahr für das Baby ist Quinckes Ödem und anaphylaktischer Schock..

Wenn schließlich die Normen der Ergänzungsfütterung nicht eingehalten werden, entwickelt das Kind Durchfall. Wenn es länger dauert, wird das Baby dehydriert. Bei Säuglingen ist es gefährlich, auch wenn eine kleine Menge Wasser verloren geht..

Pflaumenpüree ist ein gesundes Vitamingericht für Kinder ab einem Alter von sechs Monaten. Es wird in Ergänzungsnahrungsmitteln eingeführt, um den Körper mit den notwendigen Vitaminen und Mikroelementen zu sättigen. Wenn Sie viel getrocknete Pflaumen geben, kann sich eine allergische Reaktion entwickeln..

Wir bereiten Pflaumenpüree für Babys für den Winter vor

In den Sommerhäusern und in den Dorfgärten reifen jedes Jahr viele Beeren und Früchte. Hausfrauen beginnen aktiv, Sommerstücke für den Winter in Form von Marmeladen, Kompotten und Gelees aufzubewahren. Jede Frau hat ihr eigenes optimales Rezept für die Konservierung verschiedener Beeren, und in der Regel ist das darin enthaltene Konservierungsmittel eine unverschämte Menge Zucker..

Aber für die jüngsten Familienmitglieder kann eine solche Menge an Süßigkeiten schädlich sein. Wie kompakt können Sie Pflaumen sparen, damit sie Ihr Baby im Winter mit ihrem Geschmack begeistern können, und wie Sie ein gesundes Pflaumenpüree für Babys für den Winter erhalten?

Vorteile für den Körper

Pflaume hat eine abführende Wirkung auf den Darm, so dass Sie mit Hilfe von Pflaumenpüree seine Arbeit anpassen können. Darüber hinaus reduzieren diese Früchte den Säuregehalt, erweitern die Blutgefäße und wirken mild abschwellend und harntreibend..

Pflaume enthält viele Vitamine A, C, PP und Gruppe B. Sie ist auch reich an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Kalzium sowie Natrium und Magnesium..

Es ist wichtig zu wissen, dass die Schale von blauen Pflaumen für Kinder unter 5 Jahren nicht empfohlen wird. Verwenden Sie daher gelbe Sorten für Rohlinge oder wählen Sie ein Rezept, bei dem Sie die Schale entfernen möchten.

Vorbereitung auf den Winter

Wenn Sie im Gefrierschrank Platz für Pflaumen haben, können Sie das Pflaumenpüree für den Winter einfrieren. Es wird dort im Vergleich zu ganzen Früchten ziemlich kompakt liegen, und später wird es für Sie bequem sein, portionierte Briketts zu verwenden, um Ihrem Baby mit einem Naturprodukt zu gefallen..

Das Rezept für die Herstellung von Pflaumenpüree für ein Baby ist sehr einfach. Sie müssen die frischen Pflaumen gut waschen, um natürliche Wildhefe von der Haut zu entfernen. Dann müssen die Früchte geschnitten und die Samen entfernt werden. Es wird angenommen, dass alle Früchte schädliche Substanzen in der Haut ansammeln, und daher wird empfohlen, sie abzuschneiden. Gleichzeitig sind aber fast alle nützlichen Substanzen darin konzentriert. Wenn Sie sich der Unbedenklichkeit Ihrer Früchte sicher sind, drehen Sie die Pflaumen zusammen mit der Schale in einem Mixer.

Bereiten Sie saubere Behälter vor, in denen das Püree eingefroren werden soll. Überlegen Sie sich sofort, wie groß die Portion ungefähr sein sollte, um später nicht zu leiden. Sie können das Püree in Einweggläsern aus Kunststoff einfrieren und die resultierenden Briketts dann in einen Beutel umfüllen..

Kartoffelpüree muss unbedingt allmählich und bei Raumtemperatur aufgetaut werden.

Da Pflaumen leicht sauer sind, können Sie beim Füttern verschiedene Arten von Fruchtpüree in unterschiedlichen Anteilen mischen. An dem Appetit des Babys werden Sie erkennen, welches Rezept es mehr mag als andere..

Wie man Kartoffelpüree konserviert

Nicht jeder hat Gefrierschränke, und im Kühlschrank ist kaum genug Platz für solche Rohlinge für die zukünftige Verwendung. Daher bewahren viele Mütter, die versuchen, alle Vorteile des Obstbaus in Sommerhäusern für ihre Kinder zu bewahren, diese. Selbst wenn das Rezept ohne Zugabe von Wasser hergestellt wird, wird das Pflaumenpüree ziemlich wässrig und sauer. Daher verdünnen Eltern es oft und geben es dem Baby in Form von natürlichem Saft oder kombinieren es mit anderen, süßen Früchten..

Gläser unter der gekauften Babynahrung eignen sich zur Aufbewahrung. Hauptsache, die Metalldeckel haben einen Faden - dann lagern sie Ihre Arbeit sicher und lange.

Der Prozess der Konservierung von Kartoffelpüree für den Winter unterscheidet sich nicht von Standard- "Twists". Zuerst müssen Sie die gewaschenen Gläser sterilisieren - gießen Sie Wasser in die Pfanne, setzen Sie die Deckel hinein, befestigen Sie das Sieb an den Wänden des Behälters und stellen Sie die Gläser mit dem Boden nach oben darauf. Die Flüssigkeit kocht, Dampf füllt die Glasgefäße und wenn Feuchtigkeit in Tröpfchen über die Wände tropft, können die Gläser als steril angesehen werden. Dies dauert in der Regel ca. 5 Minuten..

Halten Sie die Pflaumen einige Stunden in einer Salzlösung (2 TL pro Liter Wasser), damit die Würmer aus ihnen herauskommen. Das Rezept für Pflaumenpüree ist einfach. Waschen Sie die Früchte, schneiden Sie die Samen ab und entfernen Sie sie. Die Pflaumen in einen Topf geben, ein Glas Wasser hinzufügen und nach dem Kochen 8 Minuten kochen lassen. Die Früchte beim Kochen werden weicher, und nach dem Abkühlen können Sie das Fruchtfleisch durch ein Sieb oder einen Mixer mahlen. Die resultierende Pflaumenemulsion muss gekocht und in sterile Gläser gegeben werden.

Gläser mit Kartoffelpüree sollten in einen Topf gegeben werden, damit heißes Wasser sie bis zur "Schulter" erreicht, und mit Deckeln bedeckt, die weitere 10 Minuten sterilisiert werden. Nachdem die Dosen verdreht und verkehrt herum abgekühlt sind. Mit 1 kg reifen Pflaumen ergeben sich ca. 800 g natürliches Püree.

Pflaumenpüree

Für die Herstellung von Kartoffelpüree können Sie nicht nur frische, sondern auch getrocknete Früchte nehmen. Sie können Ihr Baby ganz einfach mit Ihren eigenen Händen beschneiden. Alle nützlichen Früchte dieser Früchte werden in getrockneten Pflaumen aufbewahrt..

Das Rezept für Trockenfruchtpüree unterscheidet sich praktisch nicht von Frischobstpüree. Pflaumen mit Wasser abspülen, kochendes Wasser darüber gießen und mindestens 3 Stunden lang feucht werden lassen. Dann muss die Flüssigkeit abgelassen und die eingeweichten Früchte gekocht werden, wonach die Haut leicht von ihnen entfernt werden kann. Das restliche Fruchtfleisch muss gründlich gerieben werden, bis es glatt ist. Wenn die Emulsion zu dick ist, können Sie sie ein wenig mit Wasser verdünnen und dann kochen. Das gesunde Pflaumenpüree für das Baby ist fertig, es bleibt nur zum Abkühlen.

Wenn Sie jedes Rezept ausprobieren, werden Sie verstehen, welches für Sie einfacher und optimaler ist, und Sie werden in der Lage sein, alle vorteilhaften Eigenschaften von Pflaumen für Ihr Baby für den Winter beizubehalten..

Pflaumenpüree für Babys

Kein einziges Baby ist immun gegen Probleme bei der Arbeit des Magen-Darm-Trakts. Das Verdauungssystem ist gerade erst mit allen notwendigen Mikroorganismen für eine weitere normale Funktion besiedelt. Eltern sollten auf eine rechtzeitige Darmentlastung achten. Pflaumenpüree für Babys hilft bei der Bewältigung des Problems und enthält keine schädlichen Verunreinigungen und Konservierungsstoffe. Das Produkt verursacht nur in seltenen Fällen Allergien, weshalb diese Methode der Darmentlastung seit geraumer Zeit angewendet wird. Es enthält auch spezielle Verbindungen, die die Vermehrung schädlicher Mikroorganismen verhindern. Pflaumen haben einen einzigartigen Geschmack, der garantiert jeder Krume gefällt.

Positive Eigenschaften

Die Besonderheit von getrockneten Früchten besteht darin, alle vorteilhaften Eigenschaften zu erhalten. Vorteile der Aufnahme von Pflaumen in die Ernährung eines Kindes:

  • Anreicherung des Körpers mit Vitaminen der Gruppen A, B und C. Dank ihnen kann der Körper des Kindes richtig wachsen und sich entwickeln.
  • Die Zusammensetzung der Pflaumen enthält Pektine. Komponenten helfen, pathogene Bakterien aus dem Körper zu entfernen.
  • Dank organischer Säure beginnt der Körper mit der Normalisierung des Stoffwechsels.
  • Pflanzenfasern werden als Prophylaxe gegen Störungen des Verdauungssystems eingesetzt.
  • Mikroelemente bereichern das Gewebe des Körpers und machen den Prozess seiner Funktion korrekt.
  • Das regelmäßige Essen von Pflaumen minimiert die Wahrscheinlichkeit einer Proliferation von E. coli und Salmonellen.
  • Verbessert die Mikrozirkulation im Blut und normalisiert den Blutdruck.
  • Prävention der Entwicklung der Onkologie bei Kindern und Erwachsenen.

Pflaumen sind nicht für jedes Kind nützlich. In folgenden Fällen sollten Sie sich weigern, es zu essen:

  • Bei einem kleinen Patienten wurde zuvor Diabetes diagnostiziert.
  • Übergewicht oder eine hohe Tendenz zur Gewichtszunahme.
  • In den ersten drei Monaten darf eine Frau während des Stillens keine Pflaumen essen.
  • Übermäßiger Verzehr des Produkts führt zu Durchfall. Der flüssige Stuhl lässt nützliche Elemente nicht im Körper verbleiben, sondern bringt sie heraus.

Sie können selbst Pflaumenpüree machen. Gerichte dürfen in die Ernährung des Babys aufgenommen werden. Mama sollte jedoch darauf achten, dass die Früchte nicht in übermäßigen Mengen vorhanden sind..

So erhalten Sie den größten Nutzen?

Pflaumen werden Pflaumen genannt, die auf besondere Weise getrocknet werden. Für die Zubereitung werden nur süße Sorten verwendet. Ungarisch und Renklode sind bei Verbrauchern sehr beliebt..

Es ist auch wichtig, im Voraus zu klären, in welchem ​​Zeitraum die Einführung dieses Ergänzungsfutters als korrekt angesehen wird. Technologie und Vorbereitung spielen eine wichtige Rolle. Wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind, steigt das Risiko, nur das noch nicht gebildete Verdauungssystem zu schädigen..

Es ist erlaubt, den Krümeln nur hochwertige Proben von getrockneten Früchten zu geben. Mütter sollten die grundlegenden Kriterien für die ergänzende Ernährung kennen, die während der Stillzeit angewendet werden. Bei der Auswahl eines Gerichts sollten folgende Faktoren besonders berücksichtigt werden:

  • Baby Größe und Gewicht.
  • Wie hoch der Hämoglobinspiegel im Moment ist, kennzeichnet den Gesundheitszustand des Babys.
  • Gibt es Kontraindikationen für die Verwendung durch enge Spezialisten?.
  • Merkmale des Kinderstuhls.
  • Es ist wichtig, die Konsistenz und Häufigkeit des Stuhlgangs zu analysieren..
  • Der Kot sollte normal gefärbt und frei von zusätzlichem Schleim sein.
  • Merkmale der Funktionsweise des Verdauungssystems.
  • Hat das Kind spontanes Erbrechen?.

Kinderärzte glauben, dass ein Baby ab sechs Monaten vollständig bereit ist, Pflaumen zu verdauen. Diese Meinung wird auch von der Weltgesundheitsorganisation unterstützt. Einige Eltern beschließen jedoch unabhängig voneinander, ihren Kindern ab vier Monaten Pflaumen zu geben.

Sehr oft beginnen in dieser Zeit die ersten Probleme bei der Arbeit des Magen-Darm-Trakts in Krümeln. Bei gestillten Kindern entwickelt sich eine negative Situation mit Entleerung. Um Verstopfung vorzubeugen, ist es ratsam, eine kleine Menge Pflaumen in die Ernährung aufzunehmen..

Geschirr für die Kleinen

Wenn das Baby erst drei Monate alt ist, hilft ein Abkochen von Pflaumen, die Funktion seines Darms zu verbessern. Es kann gut von einer Frau mit ihren eigenen Händen vorbereitet werden. Bei der ersten Fütterung dürfen die Krümel nur ein paar Schlucke geben. Als nächstes muss Mutter die Reaktion des Babys auf das neue Lebensmittelprodukt sorgfältig überwachen. Einige Frauen trinken es lieber zuerst selbst oder essen nur ein paar getrocknete Beeren. Mit Milch gelangen die Abführmittel in den Körper des Kindes. Dank der Schale kann das Baby den angesammelten Kot loswerden.

In der ersten Phase der Einführung des Produkts in die Ernährung darf nur ein halber Teelöffel gegessen werden. Am besten wählen Sie die erste Hälfte des Tages für die Verkostung. Wenn die Krümel eine individuelle Unverträglichkeit haben, kann sie sich vor Einbruch der Dunkelheit manifestieren. In diesem Fall muss die Mutter nicht an einer schlechten Gesundheit des Babys leiden, sondern muss gut schlafen.

Wahl zwischen fertigem oder selbstgemachtem Püree

Bisher werden Streitigkeiten zu diesem Thema fortgesetzt. Es gibt keine eindeutige Meinung darüber, welche Version des Gerichts besser schmeckt. Für die Eigenproduktion sollten Sie wissen, wie man Kartoffelpüree richtig macht. Von den vorgefertigten Optionen vertrauen die meisten Eltern dem "Korb der Großmutter". Die Marke hat sich auf der guten Seite bewährt. Der Hersteller versucht, das beste Gericht für den Kleinen zu machen. Die Wahrscheinlichkeit einer Verschlechterung der Hauptqualitäten des Gerichts bleibt jedoch bestehen. Deshalb beschließen Frauen, Kartoffelpüree mit ihren eigenen Händen zu machen..

Das Rezept ist einfach und unkompliziert. Dank ihm ist es möglich, ein Gericht zu erhalten, in dem alle positiven Eigenschaften erhalten bleiben..

Leckeres und einfaches Rezept

Um ein fantastisches Pflaumenpüree herzustellen, müssen Sie die folgenden Zutaten einnehmen:

  • Pflaumen. Wenn das Gericht zum ersten Mal zubereitet wird, sollte die Menge an getrockneten Früchten vier Stück nicht überschreiten..
  • Reines Wasser.

Als nächstes müssen Sie genau das folgende Schema befolgen:

  1. Alle getrockneten Früchte müssen nicht nur gründlich gespült werden, sondern vor dem Kochen mindestens drei Stunden lang kochendes Wasser gegossen werden. Dadurch werden die Pflaumen weich genug. Der Einweichvorgang kann über Nacht durchgeführt werden..
  2. Es wird nicht empfohlen, das Wasser mit den getrockneten Früchten zum Kochen zu verwenden. Deshalb wird es abgelassen und die Pflaumen mit einer neuen Komposition gefüllt..
  3. Vor dem Kochen jede Frucht abziehen.
  4. Zum gründlichen Mahlen darf ein Fleischwolf, ein Sieb oder ein Mixer verwendet werden. Als Ergebnis sollten Sie eine gleichmäßige Konsistenz ohne Klumpen erhalten..
  5. Wenn sich infolgedessen eine zu dicke Zusammensetzung herausstellte, ist es durchaus möglich, sie mit normalem gekochtem Wasser zu verdünnen.
  6. Dann sollte das Püree zum Kochen gebracht und sofort vom Herd genommen werden..

Das Essen kann dem Kind erst nach Erreichen der Raumtemperatur gegeben werden. Ein leckeres und gesundes Gericht wird dem Kleinen garantiert gefallen. Zusätzlich wird die notwendige Reinigung von Magen und Darm bereitgestellt.

Mamas sollten nicht vergessen, dass Kartoffelpüree nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden kann. Es wird empfohlen, dem Baby jedes Mal nur frische Gerichte zu geben. Wenn ein Glas Babynahrung verwendet wird, sollte es auch vor kurzem geöffnet werden. Dank dessen kann das Baby den maximalen Nutzen aus jedem Lebensmittelprodukt ziehen..

Mamas Empfehlungen

Pflaumen "Babushkino Lukoshko" sind eine ideale Kombination aus Preis und Qualität der Waren. Das Produkt wird von vielen Müttern verwendet und regelmäßig an ihre Kinder abgegeben. Babys lieben den Geschmack, deshalb essen sie gerne Kartoffelpüree. Pflaumen sind ein einzigartiges Produkt, das die Funktion des Magen-Darm-Trakts normalisiert. Dank ihm ist Mama garantiert nicht mit dem Problem von Stuhlstörungen bei ihrem Kind konfrontiert..

Pflaumenpüree hat einen angenehmen Geschmack. Es ist nicht sehr aufwendig, die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Nicht alle Mütter vertrauen auf Ladenprodukte. Einige Hersteller verwenden Reisstärke, die zum Eindicken des Gerichts verwendet wird. Einige Babys sind allergisch dagegen. Deshalb kann die Zusammensetzung ohne Konservierungsstoffe unabhängig hergestellt werden. In diesem Fall kann sich eine Frau ihrer hohen Qualität völlig sicher sein..

Viele Kinder mögen Pflaumen in Form von Kartoffelpüree. Das Produkt sollte nicht jeden Tag missbraucht und gegessen werden. Andernfalls steigt das Durchfallrisiko. Kinderärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen, das Gericht maximal zweimal pro Woche zu essen. Die Delikatesse ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Es wird seit langem zur wirksamen Vorbeugung von Verdauungsproblemen eingesetzt. Pflaumen sind ein natürliches Antioxidans, das viel Kalium enthält. Erwachsene und Kinder sollten es auf jeden Fall in ihre Ernährung aufnehmen..

Pflaumenpüree ist leicht und einfach herzustellen. Jede Mama kann diese Aufgabe erledigen. Dadurch ist ein köstliches und zartes Gericht garantiert. Die Beeren müssen gut gekocht werden. In diesem Fall wird das weitere Zerkleinern viel einfacher. Es ist am besten, keine harten Obstproben zu kaufen. Bei längerem Kochen verschwinden alle positiven Eigenschaften. Wenn der Garvorgang verkürzt wird, ist die Konsistenz für die Krümel zu hart. Der Genuss hat ausgezeichnete entspannende Eigenschaften und ist daher bei vielen Eltern sehr beliebt..

Pflaumen sind eine ideale und ausgewogene Frucht, um Verstopfung bei Säuglingen zu lindern. Es darf einem Säugling nur gegeben werden, wenn er bereits sechs Monate alt ist. Trockenfrüchte enthalten eine Vielzahl von Bestandteilen, die für den Körper nützlich sind. Menschen mit Diabetes und einer Tendenz zur Gewichtszunahme sollten sich jedoch weigern, ihn zu essen. Alle Gerichte, auch die gesündesten, sollten in Maßen gegessen werden. Bei einem Überschuss an Pflaumen in der Ernährung kann das Kind Durchfall bekommen..

Die Einführung von Pflaumen in die Ernährung des Kindes: Wir bereiten Kompott und Abkochung für Verstopfung sowie Kartoffelpüree für die Fütterung vor

Sowohl Säuglinge als auch Erwachsene leiden regelmäßig unter Verdauungsstörungen. Für einen Erwachsenen ist es jedoch einfacher, mit diesem Problem umzugehen: Man muss nur eine spezielle Pille einnehmen und das wars - die Frustration ist weg. Es wird nicht empfohlen, einem Säugling Medikamente zu geben. Dann stellt sich eine logische Frage: Was tun, weil Verdauungsprobleme bei einem Baby sehr, sehr oft auftreten.

Manchmal haben Babys Verdauungsstörungen

Ursachen von Verstopfung und wie Pflaumen helfen?

Zunächst müssen Sie herausfinden, was bei Babys Verstopfung verursacht. Die häufigsten Gründe sind also:

  1. Nichteinhaltung einer Diät durch eine junge Mutter, Verwendung von Fixiermitteln;
  2. falsch ausgewählte Milchmischung;
  3. Schwierigkeiten bei der Verdauung eines neuen Produkts, da das Verdauungssystem des Kindes noch keine Zeit hatte, sich vollständig zu formen.

Getrocknete Pflaumenbeeren schmecken gut, so dass Ihr Kind sie sicherlich mögen wird. Sie können es nicht nur frisch, sondern auch als Abkochung, Kompott, Tinktur und sogar als Püree verwenden.

Nützliche Eigenschaften von Pflaumen

Vielleicht werden viele überrascht sein, wie viele Nährstoffe in Pflaumen enthalten sind. In der getrockneten Version bleibt fast der gesamte Komplex von Vitaminen und Mikroelementen erhalten, der in frischen Pflaumen enthalten ist:

  • Mineralien: Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor;
  • Vitamine: P, C, B1 und B2;
Getrocknete Pflaumen sind eine Fundgrube an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Säuren: Äpfelsäure, Salicylsäure, Oxalsäure und Zitronensäure;
  • Pektin;
  • Glucose, Saccharose und Fructose;
  • Bräunungskomponenten;
  • Zellulose.

Neben der Bekämpfung von Verstopfung haben trockene Pflaumenbeeren viele andere Auswirkungen auf den Körper des Babys. Dank Pflaumen passiert also Folgendes:

  1. die Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts ist normalisiert;
  2. Schlacken und Giftstoffe werden aus dem Körper entfernt;
  3. das Immunsystem wird gestärkt;
  4. Stoffwechsel verbessert sich;
  5. die Vermehrung von E. coli und Salmonellen wird verhindert;
  6. schützt den Körper vor Herzerkrankungen;
  7. verbessert den Zustand von Haaren und Haut;
  8. Schutz vor Viruserkrankungen;
  9. fehlende Vitamine werden wieder aufgefüllt.

Pflaumen gelten als eines der stärksten Antioxidantien. Dies bedeutet, dass seine häufige Anwendung das Auftreten und die Entwicklung von Krebs bei Säuglingen verhindern kann..

Die Einnahme von Pflaumen ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Virusinfektionen und ARVI

Wann und wie man getrocknete Früchte in das Menü des Babys einführt?

Kinderärzte empfehlen, frühestens im Alter von sechs Monaten mit der Einführung von Pflaumenkrümeln in die Ernährung zu beginnen. Das Baby kann allergisch sein, aber nicht gegen die Frucht selbst, sondern gegen die Zutaten, die bei der Zubereitung von Ergänzungsnahrungsmitteln verwendet werden. Wenn Babynahrung mit Pflaumen für das Kind nicht geeignet ist oder wenn Sie ihm zu viel geben, kann Durchfall auftreten. In diesem Fall profitieren getrocknete Früchte nicht. Alle Vitamine und Mineralien werden einfach aus dem Körper gespült. In einigen Fällen dürfen Kinder diese Delikatesse jedoch in einem früheren Alter verwenden. Wenn zum Beispiel ein Neugeborenes künstlich gefüttert wird und ständig von Verstopfung gequält wird, ist es möglich und sogar notwendig, Ergänzungsfuttermittel mit Pflaumen zu verabreichen (wir empfehlen zu lesen: Verstopfung bei Säuglingen mit künstlicher Fütterung: Wie repariert man einen Stuhl?). Dies sollte frühestens im Alter von vier Monaten erfolgen..

Zulässige Portionen

Es ist wichtig zu wissen, nicht nur ab welchem ​​Alter, sondern auch, wie viel Trockenfrucht dem Kind während der ersten Fütterung in Portionen verabreicht werden kann. Daher ist es notwendig, diese Frucht schrittweise in die Ernährung aufzunehmen. Wenn Sie sich entscheiden, gestampfte Pflaumen für Babys herzustellen, reicht zum ersten Mal ein Teelöffel aus. Wenn Sie ihm Kompott zum Trinken geben möchten, beschränken Sie sich auf 5 ml. Lassen Sie das Baby bis zu sechs Monaten Abkochungen und Aufgüsse trinken und fügen Sie nach sechs Monaten Kartoffelpüree, Müsli und verschiedene Desserts zum Menü hinzu. Nach einem Jahr - ganze getrocknete Beeren. Achtung: Vor dem Gebrauch für das Baby sollten Sie die Pflaumen von den Samen trennen.

Wie man Pflaumen wählt?

Getrocknete Pflaumenbeeren kommen dem Körper des Babys nur dann zugute, wenn sie natürlich sind und mit nichts verarbeitet wurden. Andernfalls können sie den Körper des Kindes schädigen. Daher sollte die Auswahl dieser getrockneten Früchte sehr sorgfältig und sorgfältig getroffen werden. Worauf sollten Sie bei der Auswahl einer Pflaume achten:

  • Die Farbe der getrockneten Früchte darf nur schwarz sein. Wenn die Beere eine bräunliche Tönung hat, legen Sie sie sofort beiseite. Diese Farbe deutet darauf hin, dass es mit kochendem Wasser übergossen wurde, während anfänglich Ätznatron hinzugefügt wurde. Dies geschieht, um die Sicherheit der Pflaume zu gewährleisten. In einem solchen Produkt sind nur sehr wenige nützliche Substanzen enthalten. Verwenden Sie auch keine grauen Pflaumen. Diese Farbe zeigt an, dass die getrockneten Früchte mit Glycerin verarbeitet wurden. Außerdem sollte die Farbe der Beeren matt sein. In keinem Fall sollten sie leuchten. Ihre entgegengesetzten Eigenschaften weisen darauf hin, dass die getrockneten Früchte mit Fett behandelt oder mit schwefelhaltigem Anhydrid begast wurden.
  • Die Beere sollte sehr süß schmecken. Manchmal kann es eine saure Note geben. Nachdem Sie es gegessen haben, sollte es keine unangenehme Bitterkeit in Ihrem Mund geben..
  • Pflaumen müssen frisch und nicht geräuchert sein. Der beim Rauchen von Trockenfrüchten verwendete Rauch ist gefährlich für den Körper des Babys, da er krebserregend ist. Es ist in fast allen Ländern verboten.
  • Nach dem Halten der Pflaumen sollten sich keine Spuren auf Ihren Händen befinden..

Dies bedeutet, dass eine Verarbeitung stattgefunden hat. Wenn die ursprüngliche Farbe erhalten geblieben ist, können Sie sicher sein, dass getrocknete Früchte natürlich sind und zur Zubereitung von Ergänzungsnahrungsmitteln für Babys verwendet werden können.

Wie man Babynahrung mit getrockneten Früchten zubereitet?

Trotz der Tatsache, dass Geschäfte eine große Anzahl von Nährstoffmischungen anbieten, ist es am besten, Ihre eigene Pflaumenbabynahrung zuzubereiten. Ein solches Produkt ist 100% natürlich und schmackhaft. Darüber hinaus müssen Sie sich nicht lange mit Aufgüssen, Kompotten, Kartoffelpüree und Brühen beschäftigen, jede Mutter kann damit umgehen, auch wenn sie nicht weiß, wie man kocht. Alle Rezepte sind einfach und unkompliziert. Betrachten wir einige davon.

Infusion

Zur Vorbereitung der Infusion benötigen Sie 200 ml Wasser und 10 Pflaumen. Wie man kocht:

  1. Nimm die Beeren und spüle sie in kochendem Wasser ab.
  2. dann schälen sie;
  3. gieße kochendes Wasser über getrocknete Früchte;
  4. 8-10 Stunden ziehen lassen;
  5. Nachdem die Brühe aufgegossen und abgekühlt ist, belasten Sie sie.

Es ist am besten, die Infusion für das Baby am Abend zu machen, damit es am Morgen bereit ist. Wenn Sie es zum ersten Mal geben, verdünnen Sie es mit kochendem Wasser. Sie sollten morgens mit der Infusion beginnen, um tagsüber zu beobachten, ob am Körper des Kleinen eine Allergie und ein Hautausschlag aufgetreten sind. Reaktionen auf Pflaumen sind selten, also keine Sorge. Diese Infusion wirkt nicht lange, obwohl sie sehr schnell vom Körper des Babys aufgenommen wird.

Es ist besser, den Krümeln am Morgen eine Abkochung von Pflaumen zu geben, um seine Reaktion zu verfolgen

Dekokt

Die Brühe wird für Säuglinge von 5-6 Monaten empfohlen. Wenn die Krume von Verstopfung gequält wird, können Sie bereits nach 3 Monaten beginnen. Die Verwendung einer Abkochung von Pflaumen kommt zweifellos dem Körper zugute, insbesondere wenn das Baby künstlich gefüttert wird (weitere Einzelheiten finden Sie im Artikel: Wie sind Pflaumen für eine stillende Mutter nützlich?). Wenn das Kind keine Mischungen, sondern Muttermilch isst, muss es zur Normalisierung des Stuhls keinen Sud trinken (wir empfehlen Ihnen zu lesen: Welche Mischung können Sie gegen Verstopfung bei Neugeborenen kaufen?). Mama kann es anstelle eines Neugeborenen verwenden. Für die Zubereitung der Brühe benötigen Sie 100 Gramm (ca. 20 Stück) getrocknete Pflaumen, 20 Gramm Zucker (nur für Mama, Sie können dem Baby keinen Zucker hinzufügen!) Und 400 ml Wasser. Sie können wie folgt brauen:

  1. Spülen Sie die Beeren unter warmem Wasser ab und schälen Sie sie.
  2. in einen kleinen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken;
  3. fügen Sie dort Zucker hinzu (Sie dürfen nicht hinzufügen, der Geschmack der Brühe wird in jedem Fall süß sein);
  4. diese Mischung in Brand setzen und zum Kochen bringen;
  5. Nach dem Kochen die Heizung ausschalten und mit einem Deckel abdecken.

Sie können das Baby sofort nach dem Abkühlen mit Brühe gießen. Es lohnt sich jedoch nicht, ganz kalt zu servieren. Versuchen Sie, warme Temperaturen zu fangen.

Kompott

Sie können Pflaumenkompott geben, wenn das Kind 6 Monate alt ist. Normalerweise mögen Kinder den Geschmack sehr, deshalb trinken sie ihn mit großer Freude. Kompott mit getrockneten Früchten ist eines der wirksamsten Mittel gegen Verstopfung und Stuhlstörungen. Darüber hinaus hilft es dem Körper des Babys perfekt, mit Vitaminmangel umzugehen, weshalb es besonders nützlich ist, es im Winter zu trinken..

Für die Zubereitung benötigen Sie Zutaten wie Pflaumen (10 Stück), Zucker (10 Gramm) und Wasser (300 ml). Auf Wunsch können Sie auch andere getrocknete Früchte verwenden: getrocknete Aprikosen, Rosinen oder getrocknete Äpfel (siehe auch: Kann eine stillende Mutter Rosinen mit Wachen essen?). Sie müssen in der gleichen Menge wie die Pflaumen hinzugefügt werden. Wie man ein Vitaminkompott kocht:

  1. getrocknete Pflaumenbeeren in warmem Wasser abspülen;
  2. befreie sie von den Knochen;
  3. in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken;
  4. Nachdem das Wasser mit getrockneten Früchten kocht, fügen Sie Zucker hinzu;
  5. 20-25 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.

Wenn Ihr Kompott nicht nur Pflaumen, sondern auch getrocknete Aprikosen enthalten soll, muss es im Anfangsstadium eine halbe Stunde lang in Wasser eingeweicht werden. Erst nach dieser Aktion können getrocknete Aprikosen zu allen anderen Zutaten hinzugefügt werden..

Trockenfruchtpüree ist auch eine wirksame Behandlung gegen Verstopfung. Es ist sehr einfach zuzubereiten: Sie benötigen nur 3 Pflaumen und 150 ml Wasser. Was tun mit ihnen:

  1. getrocknete Früchte abspülen und mit kochendem Wasser füllen;
  2. Bewahren Sie sie im Wasser auf, bis sie nass werden.
  3. dann das Wasser ablassen;
  4. Legen Sie die Beeren in einen kleinen Topf und füllen Sie sie mit neuem Wasser.
  5. kochen Sie sie für 20-25 Minuten;
  6. Entfernen Sie die getrockneten Früchte vom Kompott und schälen Sie sie ab.
  7. Die Pflaumen in einem Mixer verquirlen.
  8. Wenn das Püree zu dick ist, verdünnen Sie es mit etwas Kompott.

Das Produkt sollte sofort nach der Zubereitung verzehrt werden. Lagern Sie das Püree nicht im Kühlschrank. Es kann dem Baby nur frisch gegeben werden..

Gegenanzeigen und Empfehlungen

Kinder mit Diabetes oder Fettleibigkeit sollten nicht beschnitten werden. Sie sollten es auch nicht an Babys weitergeben, die nach dem Gebrauch einen Ausschlag am Körper haben, der auf eine Allergie gegen die Beere hinweist. Verwenden Sie Pflaumen nicht zu häufig. Sie sollten nicht mehr als 3-4 getrocknete Beeren pro Tag essen. Wenn Sie eine Abkochung oder Infusion von Pflaumen für Ihr Baby vorbereiten, machen Sie sie nicht zu stark. Wenn Sie die Wahl haben, Babynahrung im Geschäft zu kaufen oder sie mit Ihren eigenen Händen zu Hause zuzubereiten, wählen Sie die zweite.