Was tun, wenn ein Kind Galle erbricht?

Hallo liebe Eltern. Heute werden wir einen Zustand wie das Erbrechen der Galle bei einem Kind betrachten. Sie werden herausfinden, welche Symptome mit diesem Phänomen einhergehen können. Finden Sie die möglichen Faktoren heraus, die das Auftreten von Erbrechen beeinflussen. Lassen Sie uns über Möglichkeiten sprechen, dem Baby zu helfen, sowie über eine mögliche Behandlung bei einem solchen Erbrechen.

Warum entsteht

Viele Gründe können das Auftreten von Erbrechen bei einem Kind beeinflussen, insbesondere die Galle. Es sollte bedacht werden, dass dieser Prozess an sich keine Krankheit ist. Dies ist ein Symptom, das auf das Vorhandensein einer Krankheit im Körper des Kindes hinweist..

Es gibt Gruppen von Faktoren, die das Auftreten eines solchen Zustands beeinflussen..

  1. Zentrale, die das Gehirn beeinflussen:
  • Epilepsie;
  • Meningitis;
  • erhöhter Hirndruck.
  1. Giftig:
  • das Ergebnis einer Vergiftung;
  • Infektion;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper.
  1. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts:
  • Gastritis;
  • Cholezystitis;
  • JP;
  • Geschwür;
  • Pankreatitis;
  • Peritonitis;
  • Darmverschluss;
  • Appendizitis.

Zusätzliche Symptome

Je nachdem, welche Krankheit Erbrechen hervorruft, können Art und Art des Erbrechens unterschiedlich sein.

  1. Bei Vorliegen einer mit dem Gehirn verbundenen Krankheit tritt Erbrechen nur spärlich auf, es besteht keine Abhängigkeit von der Nahrungsaufnahme, während fast immer Kopfschmerzen auftreten. Es sollte auch beachtet werden, dass in diesem Fall plötzlich Erbrechen ohne Übelkeit auftritt und keine Linderung bringt..
  2. Mit Pathologien des Verdauungstraktes. Es tritt hauptsächlich nach dem Essen auf, bringt Erleichterung, begleitet von Bauchschmerzen. Wenn eine chronische Gastritis auftritt, kann es morgens zu Erbrechen kommen..
  3. Verschlimmerung der Ulkuskrankheit - starkes Erbrechen, saurer Geruch.
  4. Entzündung der Gallenblase, Dyskinesie. Schmerzen treten im rechten Hypochondrium auf, können unter dem Schulterblatt und in der Schulter verabreicht werden.
  5. Pankreatitis ist durch wiederholtes Erbrechen gekennzeichnet, das keine Linderung bringt. Gürtelschmerzen vorhanden.
  6. Erkrankungen der Gallenwege, das Vorhandensein eines Zwölffingerdarmgeschwürs gehen mit anhaltendem Erbrechen einher. Die Farbe des Erbrochenen ist grün oder gelb, möglicherweise das Vorhandensein von weißem Schaum.

Es lohnt sich, solche charakteristischen Symptome wie Fieber, Durchfall oder wiederholtes Erbrechen in Betracht zu ziehen. Diese Anzeichen können den Bereich möglicher Pathologien einschränken..

  1. Wenn dieser Zustand viele Male wiederholt wird, kann dies sowohl auf das Vorhandensein einer Darminfektion als auch auf eine Gastritis hinweisen. Am häufigsten handelt es sich jedoch um das Syndrom des zyklischen Erbrechens, das sich hauptsächlich durch körperliche Müdigkeit, Stress oder eine Infektionskrankheit entwickelt..
  2. Wenn Sie sich mit Fieber übergeben, ist dies höchstwahrscheinlich ein Zeichen für eine Infektion des Körpers, einen Entzündungsprozess oder eine Darmvergiftung. Es kann Blinddarmentzündung, Pankreatitis und Peritonitis geben. Wenn Sie diese Symptome haben, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen oder einen Krankenwagen rufen. Bei Erbrechen und Fieber und starken Kopfschmerzen kann es zu einer Meningitis kommen.
  3. Wenn das Erbrechen ohne Fieber ist, kann höchstwahrscheinlich eine Vergiftung oder eine Virusinfektion ausgeschlossen werden. Es lohnt sich aber auch, die Wahrscheinlichkeit einer geschwächten Immunität zu berücksichtigen, bei der die Temperatur auch bei einer Darminfektion nicht ansteigt. In den meisten Fällen wird dieser Zustand bei Helminthiasis, Lebererkrankungen und Gastritis beobachtet..
  4. Wenn zusätzlich zum tatsächlichen Erbrechen der Galle Durchfall vorliegt, kann es auch mehrere Optionen geben, die diesen Zustand hervorrufen:
  • Gastritis, begleitet von Bauchschmerzen und allgemeiner Schwäche;
  • Dysbiose tritt häufiger auf, wenn Antibiotika eingenommen werden;
  • Pankreatitis, bei dieser Erkrankung sind Rückstände von unverdauten Nahrungsmitteln im Kot erkennbar.

Wenn Erbrechen und Durchfall auch mit einer hohen Temperatur einhergehen, liegt eine Darminfektion oder eine schwere Vergiftung vor, beispielsweise durch den Verzehr fetthaltiger Lebensmittel. Durchfall und Erbrechen können helfen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Eltern sollten verstehen, dass es in einer solchen Situation äußerst wichtig ist, das Wasser-Salz-Gleichgewicht wieder aufzufüllen, um die Entwicklung von Dehydration zu verhindern..

  1. Wenn der Zustand von Bauchschmerzen begleitet wird, sind Probleme mit der Gallenblase nicht ausgeschlossen, nämlich ein entzündlicher Prozess oder Schwierigkeiten mit der Durchgängigkeit der Kanäle. Wenn Galle in den Magen freigesetzt wird, tritt zunächst Übelkeit auf, gefolgt von Erbrechen, Anfälle treten wieder auf, ein neuer Teil der Galle tritt aus, die Gesundheit des Patienten verschlechtert sich. Zusätzlich zu Problemen mit der Gallenblase kann dies auch auf Folgendes hinweisen:
  • Virushepatitis;
  • Darmblockade, insbesondere bei Neugeborenen;
  • Gastritis.

Diese Symptome können auch bei Vorschulkindern beobachtet werden, wenn keine normale Ernährung vorliegt. Aus diesem Grund wird Kindern nicht empfohlen, Lebensmittel wie Konserven, geräucherte Würste, Gewürze und scharfe Lebensmittel vor dem siebten Lebensjahr zu essen..

Wenn Sie dringend einen Arzt rufen müssen

Es gibt eine Reihe von Bedingungen, unter denen das Anrufen eines Arztes von entscheidender Bedeutung ist. Eltern sollten auf folgende Warnzeichen achten:

  • Beschwerden über sehr starke Bauchschmerzen;
  • starker Temperaturanstieg;
  • wiederholtes Erbrechen, dem die Verwendung verdorbener Lebensmittel oder die Einnahme von Medikamenten vorausging;
  • begleitendes Erbrechen mit Durchfall;
  • das Auftreten von Anzeichen von Dehydration (trockene Zunge, Haut, Schleimhäute, Weinen ohne Tränen, Urinmangel seit mehr als sechs Stunden);
  • Blutverunreinigungen werden im Erbrochenen gefunden.

Erste Hilfe

  1. Zunächst müssen Sie darüber nachdenken, wie wichtig es ist, vollkommen ruhig zu bleiben. Sie sollten sicherstellen, dass sich das Baby auch beruhigt, da Erbrechen ihm erhebliche Angst macht..
  2. Rufen Sie einen Arzt an. Lassen Sie das Kind keine Minute, während Sie auf ihn warten..
  3. Es ist wichtig, dass der Kleine nicht auf dem Rücken liegt, da sonst die Gefahr besteht, dass Erbrochenes in die Atemwege gelangt. Es wird empfohlen, eine aufrechte Körperhaltung beizubehalten, damit das Baby auf der Seite liegt oder zumindest der Kopf zur Seite gedreht wird.
  4. Es ist wichtig, dass Sie bei Erbrechen unbedingt ein Getränk geben, um Austrocknung zu vermeiden. In einer solchen Situation werden Lösungen von Salzen und Glucose empfohlen, die zu Hause unter Verwendung von pharmazeutischen Präparaten in Pulverform hergestellt werden können. Ein solches Werkzeug kann auch zu Hause aus Salz, Zucker und Soda hergestellt werden. Es ist wichtig, dass das Getränk in kleinen Portionen, aber oft gegeben wird.
  5. Vor der Untersuchung durch einen Spezialisten ist es nicht akzeptabel, dem Kind Medikamente, einschließlich Antiemetika, zu verabreichen.

Behandlungsmethoden

Die Art der Therapie hängt von der Diagnose ab. Die folgenden Gruppen von Arzneimitteln werden am häufigsten verwendet.

  1. Prokinetik. Diese Medikamente werden verschrieben, um die Arbeit des Verdauungssystems zu koordinieren. Es könnte Motilak, Cerucal, Motilium sein.
  2. Rezeptor blockierende Medikamente. Zum Beispiel Dramin, No-Spasm.
  3. Antispasmodika. Arzneimittel, die die Kontraktion verringern und die glatten Muskeln des Verdauungstrakts straffen können, z. B. Drotaverin, Spazmol oder No-shpa.
  4. Ein Beruhigungsmittel zur Beruhigung des Zustands, wie Persen.
  5. Sorptionsmittel, die die Ausscheidung toxischer Substanzen aus dem Körper beschleunigen.
  6. Wenn Sie eine Darminfektion haben, Antibiotika.
  7. Zur Wiederherstellung des Wasserhaushalts kann Regidron verwendet werden.
  8. Antiemetika wie Motilium.

Chirurgische Eingriffe können verwendet werden. Nur in Situationen, in denen eine konservative Therapie machtlos ist, insbesondere bei Gallensteinerkrankungen, wenn der Gang verstopft ist, mit abnormaler Entwicklung der Gallenwege, Peritonitis oder Blinddarmentzündung.

Merkmale der Diät

Wahrscheinlich weiß jeder Elternteil, dass es nach einer solchen Fehlfunktion im Körper notwendig ist, eine bestimmte Diät einzuhalten..

  1. Nach einem solchen Erbrechen müssen Sie nur auf Wunsch und in kleinen Portionen füttern.
  2. Es ist verboten zu verwenden:
  • kaltes Essen;
  • Limonade;
  • salzig;
  • fettiges Essen;
  • geräuchert;
  • fritiertes Essen;
  • Erhaltung;
  • unangenehmes Essen für das Kind.
  1. Die Diät sollte enthalten:
  • Abkochung von Reis;
  • Trockenfruchtkompott;
  • gekochtes Gemüse;
  • Roggenbrot;
  • mageres Fleisch;
  • magerer Fisch.

Hausmittel

Sie können den Zustand des Kindes auch mit traditioneller Medizin lindern..

  1. Rote-Bete-Saft. Kochen Sie die Rüben bis zur Hälfte gekocht, reiben Sie, drücken Sie den Saft heraus. Das Kind bekommt dreimal täglich einen Teelöffel..
  2. Pfefferminzinfusion. Die Pflanze wird zerkleinert, mit heißem Wasser und kochendem Wasser gegossen und zwei Stunden lang ziehen gelassen. Dreimal täglich einen Esslöffel auftragen.
  3. Abkochung von Dillsamen. Nehmen Sie einen Teelöffel Samen, füllen Sie ihn mit Wasser (ein Glas) und bringen Sie ihn zum Kochen. Geben Sie nach dem Abkühlen dreimal täglich einen Esslöffel.
  4. Frisch gepresster Kartoffel- oder Karottensaft.

Vorsichtsmaßnahmen

  1. Damit die Eltern darauf achten können, ein mögliches Erbrechen bei einem Kind zu verhindern, muss besonders auf die richtige Ernährung des Babys geachtet werden.
  2. Sie können ein Baby nicht zwangsernähren.
  3. Die Mahlzeiten sollten nur hochwertige und frische Produkte enthalten.
  4. Bei chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems, insbesondere bei Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege, ist eine regelmäßige Einnahme von Medikamenten erforderlich.
  5. Nach dem Essen wird nicht empfohlen, abrupt aufzustehen oder sich sofort hinzulegen. Sie müssen mindestens eine halbe Stunde aufrecht sitzen.
  6. Es ist wichtig, dass die letzte Mahlzeit mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen stattfindet..
  7. Sowohl das Baby als auch das Neugeborene müssen nach dem Füttern 20 Minuten lang aufrecht gehalten werden.
  8. Es ist wichtig, für ein günstiges Klima in der Familie zu sorgen, die Auswirkungen von Stress zu minimieren und das Kind nicht zu überlasten.
  9. Sie müssen über allgemeine Kräftigungsaktivitäten, Härtungsverfahren, Gymnastik und regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft nachdenken.
  10. Es ist wichtig, die Prävention von Infektions- und Viruserkrankungen, insbesondere durch rechtzeitige Impfung, zu beobachten.

Jetzt wissen Sie, aus welchen Gründen Erbrechen der Galle auftreten kann, welche Behandlung in diesem Fall erfolgen kann. Wie Sie sehen können, sind häufig schwerwiegende Gesundheitsprobleme schuld. Daher können Sie nicht zögern, versuchen Sie, etwas selbst zu tun. Es ist besser, sofort einen Spezialisten aufzusuchen und keine kostbare Zeit zu verschwenden.

Warum ist Erbrechen mit Galle bei einem Kind gefährlich und wie kann man es loswerden?

Im Normalzustand sollte die Galle nicht in den Magen gelangen. Dies geschieht bei Erkrankungen des Verdauungssystems. Wenn ein Kind Galle erbricht, gibt dies Anlass zur Sorge. In einem solchen Fall müssen die Eltern nicht in Panik geraten, sondern das Kind beruhigen und Erste Hilfe leisten. Dies ist besonders wichtig, wenn das Erbrechen grün ist und das Kind danach erschöpft mit gelbem Augenweiß liegt. Sie müssen sich so schnell wie möglich an Ihren örtlichen Kinderarzt oder Spezialisten für Infektionskrankheiten wenden.

  1. Warum erbricht das Kind Galle?
  2. In den Kinderschuhen
  3. Bei Kindern ab einem Jahr und Jugendlichen
  4. Fieber, Durchfall und andere begleitende Symptome
  5. Was tun für Eltern?
  6. Erste Hilfe
  7. Ob man einen Arzt anruft
  8. Drogen Therapie
  9. Krankenhausverfahren
  10. Diätempfehlungen
  11. Operation
  12. Hausmittel
  13. Was ist verboten
  14. Die Folgen von Erbrechen

Warum erbricht das Kind Galle?

Erbrechen mit Gallenmassen tritt bei Kindern mit psycho-emotionaler Überlastung, Überlastung, Störung des Vestibularapparates und übermäßigem Essen auf. Es gibt drei Gründe für Erbrechen mit Fieber - Darminfektion, Vergiftung oder Anfall einer akuten Pankreatitis.

Es gibt eine Reihe anderer schwerwiegender Krankheiten, die zu dem Problem führen. Dies ist eine infektiöse Hepatitis, eine akute Form von Cholezystitis, Gastritis, Duodenitis sowie das Anfangsstadium einer Meningitis. Ein zusätzliches Symptom für Meningitis ist die Steifheit der Muskeln im Nacken und der Hinterhauptmuskulatur. Das heißt, das Kind kann seinen Kopf nicht nach vorne neigen..

Es gibt auch altersbedingte Merkmale, aufgrund derer Erbrechen mit Galle auftritt.

In den Kinderschuhen

Babys spucken sehr oft nach dem Füttern aus. Normalerweise wird eine weiße Quarkmasse wieder erbrochen. Wenn diese Masse grünlich oder gelb gefärbt ist, gibt es einen Grund zur Vorsicht und wenden Sie sich sofort an Ihren örtlichen Kinderarzt.

Ein Arzt wird sofort konsultiert, wenn der Bauch des Babys hart ist, Blutungen auftreten, Erbrechen "sprudelt", die Temperatur gestiegen ist und kein Stuhlgang vorliegt.

  1. Angeborene Pathologie des Magen-Darm-Trakts. Dies umfasst eine Darmobstruktion, eine Verengung des Pylorusabschnitts des Magens des Kindes und eine Pathologie der Gallenwege.
  2. Schwierige oder vorzeitige Wehen, bei denen das Baby Fruchtwasser schlucken könnte, können zum Ausspucken gelber Massen führen. Dieses Syndrom wird insbesondere bei Frühgeborenen beobachtet, deren Magen-Darm-Trakt aufgrund einer Frühgeburt nicht perfekt ist..
  3. Eine abnormale Geburt kann zu neurologischen Störungen führen, wenn bei dem Kind eine Hypoxie aufgetreten ist. Dies wirkt sich auch auf den Fütterungsprozess aus. Ein nervöser Krampf führt mit einer Beimischung von Galle zum umgekehrten Verlauf der Nahrung.

Essen spucken und sich bei Säuglingen übergeben, ist nicht dasselbe. Letzteres ist immer Pathologie. Sie sollten sofort einen Arzt konsultieren, insbesondere wenn Erbrochenes mit Galle vermischt ist.

In Bezug auf Kinder der ersten Lebensmonate sollte man keine Initiative zeigen, insbesondere wenn so beeindruckende Symptome wie Erbrechen mit Galle beobachtet werden.

Bei Kindern ab einem Jahr und Jugendlichen

Im Alter von einem Jahr und älter ist Erbrechen mit Galle nicht so ungewöhnlich. Es kann durch fetthaltige Lebensmittel, Kopfschmerzen, nervöse Spannungen und ungewöhnliche Lebensmittel verursacht werden. Erbrechen tritt in der Regel einmal auf. Das Kind danach kommt sehr schnell zur Besinnung und fühlt sich normal. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Eltern sollten sich bewusst sein, was möglicherweise verursacht:

  1. Wenn sich ein Kind morgens mit Galle übergeben hat, kann dies bedeuten, dass es am Abend zuvor eine fettige, schwere Mahlzeit erhalten hat. Wenn darauf keine anderen Anzeichen folgen, ist dies ein Hinweis darauf, dass es nicht ratsam ist, die Kinder nachts zu füttern. Unterernährung kann Erbrechen verursachen, manchmal mit Galle.
  2. Ein Teenager kann nach einer Alkoholvergiftung oder nach dem Rauchen der ersten Zigaretten in seinem Leben Galle erbrechen. Dies sind eher die Glocken für Eltern pädagogischer Natur als ein Grund, einen Arzt aufzusuchen..
  3. Wenn dem Erbrechen mit Galle Übelkeit, Schmerzen im rechten Hypochondrium vorausgehen, dann sind die Provokateure höchstwahrscheinlich Erkrankungen der Gallenblase - Cholezystitis oder Dyskinesie der Gallengänge. Sie müssen sofort einen Arzt aufsuchen..
  4. Erbrechen mit Galle ohne Fieber und Durchfall kann durch Darmverschluss verursacht werden, der durch Adhäsionen, Volvulus oder Dickdarmdivertikulose verursacht wird. Diese Funktionsstörungen gehen mit starken Schmerzen und Blähungen einher. Die Situation ist äußerst ernst und erfordert Krankenhausaufenthalt und Operation. Erbrechen hat einen charakteristischen Geruch, der dem Kot innewohnt.
  5. Ein akuter Anfall von Pankreatitis verursacht ebenfalls ähnliche Symptome. Das Vorhandensein von Galle im Erbrochenen erklärt sich aus der Tatsache, dass es die Entzündung der Gallenwege ist, die eine akute Pankreatitis hervorruft. All dies geht mit akuten Schmerzen von Gürtelart und Fieber einher..

Fieber, Durchfall und andere begleitende Symptome

Bei einer Kombination aus Fieber, Erbrechen und Durchfall kann Folgendes angenommen werden:

  1. Das Kind wurde durch abgestandenes Essen vergiftet. Hier geht es zwar nicht um Vergiftungen, sondern darum, dass eine ganze Kolonie pathogener Bakterien in der abgestandenen Nahrung aufgetaucht ist. Sobald sie im Verdauungstrakt des Babys waren, unterdrückten sie die nützliche Darmflora und begannen sich schnell zu vermehren. Daher Fieber, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. All dies geht mit Kopfschmerzen einher. Auf spezielle Antibiotika für den Magen-Darm-Trakt kann man nicht verzichten..
  2. Pankreatitis wird das gleiche Bild zeichnen. Hinzu kommen starke Gürtelschmerzen..
  3. Ein Anfall von Cholezystitis kann zu einem Temperaturanstieg auf bis zu 40 ° C und starken Schmerzen im rechten Hypochondrium führen. Erbrechen mit Galle mit Cholezystitis ist ein obligatorischer Bestandteil. Durchfall kann auftreten oder nicht.
  4. Das gleiche Bild zeigt sich bei parenteraler oder enteraler Hepatitis. Der erste Typ wird dem Kind durch Bluttransfusion oder Injektion verabreicht. Dies sind Hepatitis B, C, D und G. Die zweite Art von Hepatitis tritt als Folge einer Infektion mit Viren der Gruppen A und E aus infiziertem Wasser oder schmutzigen Händen auf.

Wenn Erbrechen mit Durchfall und Fieber einhergeht, können Anzeichen einer Dehydration auftreten.

Wenn sich das Kind morgens erbricht, deutet dies auf übermäßiges Essen von fettigen, würzigen oder frittierten Lebensmitteln hin, die während des Abendessens gegessen werden.

Es ist notwendig, dem Kind viele Getränke mit Rehydrierungsmitteln (z. B. Rehydron) zu geben, die sich in jedem Hausapothekenschrank befinden sollten. Ohne sie wird sich der Zustand des Babys von Minute zu Minute verschlechtern..

Was tun für Eltern?

Wenn ein Kind Erbrechen mit einer Beimischung von Galle hat, während die Körpertemperatur steigt, es zu Blähungen und Schmerzen kommt, muss dringend ein Arzt oder ein Krankenwagen gerufen werden. Alles, was Sie tun, kann die Notlage Ihres Kindes verschlimmern..

Erste Hilfe

Versuchen Sie, das Kind vor dem Eintreffen des Krankenwagens so zu legen, dass es nicht an Erbrochenem erstickt. Legen Sie die Kissen so unter den Rücken, dass der Kopf viel höher als der Körper ist. Geben Sie etwas zu trinken: Selbst wenn er sich nach einer Weile übergeben muss, spült er seinen Magen. Dies ist wichtig, wenn das Kind durch minderwertige Lebensmittel vergiftet ist. Es ist ratsam, dem Kind Enterosorbentien zu geben, die Bitterkeit, Galle und Toxine absorbieren, die den Magen-Darm-Trakt vergiften.

Das erste, was Eltern tun sollten, ist, ihr Baby zu beruhigen. Dazu müssen sie sich zusammenreißen und dürfen keine Angst oder Panik zeigen. Versuchen Sie, die Situation nüchtern einzuschätzen, nachdem Sie das Baby vom Erbrochenen befreit haben:

  1. Untersuchen Sie den Bauch des Babys auf Blähungen.
  2. Fragen Sie Ihr Kind, ob es sprechen kann, ob es Bauchschmerzen hat, sich erbricht oder nicht.
  3. Wenn es keine Schwellung gibt und die Temperatur nicht ansteigt, kann es zu einer Vergiftung kommen. Erste Hilfe bei Vergiftungen besteht darin, das Baby mit 1% iger Kochsalzlösung zu gießen, was zu Erbrechen führen kann. Geben Sie dann ein Enterosorbens, das dem Verdauungstrakt hilft, sich von pathogenen Mikroflora und Toxinen zu befreien, den Darm mit einem Schutzfilm zu bedecken, Gase zu absorbieren und Blähungen und Blähungen vorzubeugen.
  4. Sie können den Bauch des Babys sehr sorgfältig abtasten und seine Reaktion beobachten. An der Stelle, an der die Grimasse des Schmerzes erscheint, können Sie beurteilen, was das Problem verursacht hat. Das rechte Hypochondrium ist die Gallenblase oder Leber, die Iliakalregion ist der Magen oder die Bauchspeicheldrüse. Linke oder rechte Seite etwas tiefer - Dickdarmdivertikulose ist möglich. Dann müssen Sie dringend einen Krankenwagen rufen.

Ob man einen Arzt anruft

Wenn das Erbrechen einmalig war und die Magenspülung und die Einnahme von Enterosorbens ihre Wirkung hatten, müssen Sie keinen Arzt rufen. Der Zustand des Kindes wird Ihnen dies zeigen. Es gibt jedoch Fälle, die bereits oben erwähnt wurden, wenn ein Arzt und manchmal ein Krankenwagen gerufen werden müssen:

  1. Das Erbrechen der Galle bei einem Kind mit einer Temperatur hört nicht auf, jede Flüssigkeitsaufnahme verursacht einen neuen Anfall.
  2. Eine hohe Temperatur ist gestiegen (über 38,5 ° C) und fällt nicht ab.
  3. Der Bauch des Babys ist geschwollen und wund, was zum Weinen führt.
  4. Das Erbrechen der Galle ist mit Durchfall und hohem Fieber verbunden. Es gibt nichts zu denken, Sie müssen dringend einen Arzt oder einen Krankenwagen rufen.

In diesen Fällen müssen Sie sofort einen Arzt konsultieren..

Drogen Therapie

Wenn sich das Kind mit Galle erbricht, ist es ohne Diagnose besser, nicht autorisierte "verschreibende" Medikamente zu unterlassen.

Die häufigste Ursache für eine Gallenblasenerkrankung ist die frühzeitige Übertragung des Kindes auf den Familientisch. Das Enzymsystem bis zu 7 Jahren bei Kindern ist noch schlecht entwickelt, daher ist die Ernährung für Erwachsene für sie nicht geeignet. Erbrechen mit Galle kann auch ein Vorbote einer Blinddarmentzündung sein..

Aber es gibt universelle Medikamente:

  1. Rehydratants - Rehydron oder Trihydrosol, die sich immer in Ihrem Medikamentenschrank befinden sollten. Diese Lösungen helfen, Dehydration bei Kindern und Erwachsenen zu verhindern..
  2. Enterosorbentien. Es gibt verschiedene Arten von Enterosorbentien, von denen jedes bei Magen-Darm-Erkrankungen bestimmte Schutzfunktionen erfüllt. Kohlenstoff-Enterosorbentien sind die häufigsten (Aktivkohle, Sorbex, Weißkohle usw.).
  3. Siliziumhaltige Sorptionsmittel in Form eines Pulvers oder einer Paste, beispielsweise Enterosgel, können auch Säuglingen unter Einrühren von Milch verabreicht werden. Dieses Sorptionsmittel entfernt endogene und exogene Toxine aus dem Magen-Darm-Trakt, die während des Lebens der pathogenen Mikroflora gebildet werden, ohne die vorteilhafte Darmflora zu beeinträchtigen.

Krankenhausverfahren

Wenn ein Kind Galle erbricht, ist die Situation höherer Gewalt. Hier können Sie nur praktikable Erste Hilfe leisten und auf den örtlichen Arzt oder Krankenwagen warten. Die erforderlichen Verfahren können nur in einem Krankenhaus durchgeführt werden:

  1. Magenspülung mit einer Sonde bei schwerer Vergiftung.
  2. Ein Einlauf oder ein Esmarch-Becher wird einem Kind gegeben, um den Darm zu reinigen, um weitere Untersuchungen des Magen-Darm-Trakts durchzuführen.

Damit sind alle Verfahren abgeschlossen, bis die Gründe geklärt sind..

Diätempfehlungen

Wenn das Kind aufhört zu erbrechen, füttern Sie es nur auf seine Bitte in kleinen Portionen und vermeiden Sie die folgenden Lebensmittel:

  • Getränke mit Koffein;
  • Mineralwasser und Süßigkeiten;
  • fettiges, schweres Essen.

Es ist notwendig, leichte vegetarische Püreesuppen, flüssige Brei in Wasser, Hagebuttenbrühen als Tee zuzubereiten (Sie können ihn mit Honig süßen). Dann können Sie fermentierte Milchprodukte - Naturjoghurt ohne Süßstoffe - mit Kekskeksen verbinden. Sie sollten das Baby also füttern und schrittweise zur üblichen Ernährung übergehen..

Operation

Wenn ein Kind Verwachsungen, Volvulus und infolgedessen Darmverschluss hat, ist eine chirurgische Behandlung angezeigt. Eine solche Behandlung wird nur durchgeführt, wenn konservative Methoden unhaltbar sind. Die Operation wird auf zwei Arten ausgeführt:

  1. Bauchchirurgie. Die Bauchhöhle wird geöffnet und der umwickelte Darm wird abgewickelt oder der von Nekrose betroffene Teil des Darms wird entfernt.
  2. Laparoskopie-Methode. Im Peritoneum wird eine Punktion vorgenommen und ein Laparoskop platziert - ein Gerät, das mit einer Fernsehkamera, einer Lichtquelle und Manipulatoren für chirurgische Instrumente ausgestattet ist. Dies ist eine sanfte Operationstechnik. Dank dieser Methode werden unblutige Operationen durchgeführt, um den Blinddarm, die Gallenblase usw. zu entfernen..

Hausmittel

Wenn das Kind ein einziges Erbrechen der Galle hatte, können Volksheilmittel gegeben werden, um gereizte Schleimhäute des Verdauungssystems zu beruhigen..

Rezepte für Infusionen und Abkochungen von Heilkräutern:

  • Infusion von Kamille und Angelika. Jeweils 1 TL. Kräuter in einem Glas kochendem Wasser, bestehen 1,5-2 Stunden, nehmen 10-15 ml dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
  • Dillsamen (1 TL) In 200 ml kochendem Wasser brauen. Trinken Sie 1 EL. l. vor dem Essen.
  • Hagebutten über Nacht in einer Thermoskanne brauen. 1 EL für 0,5 l Wasser. Geben Sie Ihrem Kind zwischen den Mahlzeiten etwas zu trinken.

Was ist verboten

Es ist verboten, ein Kind auch nur für einen Moment unbeaufsichtigt und unbeaufsichtigt zu lassen, während ein Erbrechen mit Galle anhält. Es besteht ein großes Risiko, dass er an Erbrochenem erstickt. Schlimmstes Ergebnis - Tod, Aspirationspneumonie sind ebenfalls möglich.

Sie können Ihrem Baby keine Medikamente nach eigenem Ermessen ohne ärztliche Verschreibung geben. Die Folgen können tödlich sein.

Die Folgen von Erbrechen

Sie hängen davon ab, wo das Problem liegt. Im Falle einer Vergiftung oder Infektion treten keine Komplikationen auf. Wenn der Verdauungstrakt gestört ist, führt dies zu einer ambulanten Langzeitbehandlung oder in einem Krankenhaus.

Was sollen Eltern tun, wenn ein Kind Galle erbricht??

Wenn das Baby Galle erbricht, ist der Mageninhalt gelb oder grünlich. Parallel zum Erbrechen kann die Temperatur steigen, Schüttelfrost oder Fieber, Bauchschmerzen und Stuhl mit schleimigem Ausfluss können beobachtet werden. Der Zustand wird sowohl durch lebensbedrohliche Ursachen als auch durch eine einfache Unverträglichkeit des verzehrten Produkts verursacht. Nach dem Erbrechen der Galle ist es besser, einen Arzt zu konsultieren oder ihn zu Hause anzurufen (bei schwerwiegenden Erkrankungen).

Ursachen

Normalerweise sollte die Galle einer Person nicht in den Magen gelangen. Aus der Gallenblase gelangt Flüssigkeit in den Darm und hilft, die Nahrung zu verdauen. Aber oft geht es auf einem aufsteigenden Weg und landet im Magen. Wenn es im Übermaß vorhanden ist, reizt es das Organ, das Kind erbricht die Galle, es ist krank. Die grüne Farbe des Erbrochenen zeigt eine große Menge Galle im Magen an, wenn keine Nahrung darin ist. Erbrechen gelb bei einem Kind ist eine Mischung aus Galle, Nahrung und Magensaft. Blutstreifen (rot oder braun) sind Anzeichen von Blutungen im GI-Trakt. Es kann ein Zeichen für schwerwiegende Krankheiten sein - Magengeschwür, Entzündung, daher sollten Sie solche Symptome nicht ignorieren.

Das Erbrechen der Galle kann sowohl durch banale Überlastung (aufgrund derer es zu einem Krampf der Gallenblase und der Gänge kommt, der zum Werfen ihres Inhalts in den Magen beiträgt) als auch durch schwerwiegendere Gründe verursacht werden:

  • Vergiftung, Lebensmittel, die für das Kind zu schwer oder zu fett sind;
  • Darminfektion;
  • akute Cholezystitis oder Pankreatitis;
  • Gastritis und Duodenitis;
  • Darmverschluss;
  • Hepatitis (Gelbsucht);
  • akute Blinddarmentzündung;
  • Nierenkolik;
  • Erbrechen mit einer Beimischung von Galle kann bei anderen Krankheiten, die nicht mit dem Magen-Darm-Trakt zusammenhängen, hohes Fieber verursachen.
  • neurologische Ursachen.

Bei Säuglingen wird sehr oft ein Aufstoßen der Milch beobachtet - der Mageninhalt ist weiß gefärbt. Wenn eine Beimischung von Gelb oder Grün hinzugefügt wird, zeigt dies das Vorhandensein von Galle an. Dieser Zustand sollte sofort dem Kinderarzt gemeldet werden, insbesondere wenn der Bauch des Babys geschwollen ist und die Temperatur hoch ist. Der Arzt führt bei Bedarf eine Untersuchung durch, führt Tests durch und hilft festzustellen, warum das Baby sich übergeben hat. Das Vorhandensein von Galle in den erbrochenen Massen kann verursacht werden durch:

  • Schlucken von Fruchtwasser während der Geburt;
  • unsachgemäße Befestigung an der Brust (Verschlucken großer Luftmengen);
  • Überessen;
  • Unverträglichkeit gegenüber neuen Lebensmitteln für Ergänzungsnahrungsmittel;
  • angeborene Pathologie des Verdauungssystems, Gallenwege;
  • neurologische Störungen.

Wenn sich das Baby einmal übergeben hat, sich aber wie gewohnt verhält und das Erbrechen in Zukunft nicht mehr auftritt, liegt wahrscheinlich eine Vergiftung oder unangemessenes Essen vor. Wiederkehrende Anfälle können auf eine chronische Pathologie hinweisen. Eltern sollten durch einen harten Magen, Blut im Erbrochenen, Fieber, Mangel an Stuhl oder Durchfall, Erbrechen "Brunnen" alarmiert werden. Bei solchen Symptomen muss sofort vor seiner Ankunft ein Arzt angerufen werden. Das Kind sollte auf der Seite liegen und von Erwachsenen beaufsichtigt werden..

Andere Symptome

Warum das Kind Galle erbricht - die dazugehörigen Zeichen helfen zu verstehen. Ein einziges Erbrechen der Galle ohne Fieber mit einem zufriedenstellenden Allgemeinzustand wird durch Überlastung oder eine Verletzung der Ernährung verursacht. In der Jugend kann eine Alkoholvergiftung schuld sein. Im Falle eines Krampfes des Magen-Darm-Trakts wird der Arzt eine Einzeldosis No-Shpa oder ein anderes krampflösendes Mittel empfehlen. Der bekannte Kinderarzt Jewgeni Komarowski rät in solchen Fällen, das Kind mehrere Tage lang zu beobachten, um sicherzustellen, dass kein Grund zur Beunruhigung besteht. Bei erhöhter Nervosität und Müdigkeit werden Beruhigungsmittel für Kinder empfohlen - Tenoten, Persen, Baldrian sowie Tees aus Kamille, Mutterkraut, Johanniskraut, Thymian.

Vergiftung

Wenn zusätzlich zum Erbrechen der Galle Durchfall, Blähungen und Blässe beobachtet werden, ist das Kind wahrscheinlich vergiftet oder hat eine Darminfektion. Die Behandlung hängt in diesem Fall vom Grad der Vergiftung ab. Es ist notwendig, ein Sorptionsmittel zu nehmen, das den Magen und den Darm reinigt. Es ist wichtig, viel Flüssigkeit zu trinken. In schweren Fällen werden Magenspülung und Einlauf in einem Krankenhaus durchgeführt. Erbrechen Flüssigkeit während der Vergiftung bringt meistens Linderung, aber Erbrechen kann wiederholt auftreten. Anfälle von Erbrechen sollten nicht zurückgehalten werden - wenn Toxine und Mikroben im Körper zurückgehalten werden, verschlechtert sich der Zustand des Kindes. Am gefährlichsten sind akute Darminfektionen - Salmonellose, Escherichiose, Ruhr. Zur Behandlung werden antimikrobielle Medikamente eingesetzt..

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

Manchmal erbricht das Kind Galle ohne Fieber bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Das Abtasten des Abdomens hilft bei der Durchführung ihrer Primärdiagnose. Ein harter Magen, Schmerzen, das Vorhandensein von Durchfall oder Schleim aus dem Darm sollten alarmiert werden. Durch den Ort und die Art des Schmerzes können wir das Vorhandensein von Abweichungen in der Arbeit der Organe annehmen:

  • Gallenblase, Leber - mit akuten oder dumpfen Schmerzen im rechten Hypochondrium;
  • Magen, Bauchspeicheldrüse - Schmerzen im Beckenbereich näher an der linken Seite;
  • Doppelpunkt - direkt unter dem Ileum.

Akute Zustände

Akute Bauchschmerzen, die mit Erbrechen mit Galle und Schleim einhergehen, können durch Blinddarmentzündung, Divertikulose und Darmverschluss verursacht werden. In diesen Fällen ist eine sofortige Operation erforderlich. Moderne Methoden ermöglichen es, Operationen in der Bauchhöhle nahezu unblutig durchzuführen - die laparoskopische Methode. Nach der Laparoskopie bleiben nur ein paar kleine Narben übrig, die kaum weh tun und schnell heilen.

Hepatitis

Wenn parallel zum Erbrechen der Galle die Temperatur des Kindes steigt und ein Ikterus der Haut auftritt, ist heller Durchfall ein Symptom für Hepatitis. Die Krankheit ist ansteckend, daher ist es nach Möglichkeit erforderlich, das Kind von anderen Familienmitgliedern zu isolieren und keine gemeinsamen Utensilien zu verwenden. Hepatitis wird normalerweise in einem Krankenhaus behandelt. Gelbsucht wird jedoch nicht immer durch eine Infektion verursacht - sie kann auch mechanisch sein, wenn Leber und Gallenblase stark angehoben oder gestört werden.

Infektionen

Das Erbrechen der Galle bei einem Kind tritt häufig bei einer hohen Temperatur auf, die durch Infektions- und Viruserkrankungen verursacht wird. Es wird durch die allgemeine Vergiftung des Körpers provoziert. Manchmal führt ein starker Husten mit Schleim zu Erbrechen. In diesem Fall wird die Grunderkrankung behandelt. Um die Symptome zu lindern und das Erbrechen zu stoppen, müssen Sie Ihre Körpertemperatur senken, viel trinken und in Rückenlage sein. Antipyretika helfen, aber es ist ratsam, ihre Einnahme mit einem Arzt zu koordinieren..

Neurologische Erkrankungen

Es gibt eine Reihe von Ursachen für das Erbrechen der Galle bei einem Kind, die mit Hirnkrankheiten verbunden sind. Erbrechen kann mit Meningitis, Epilepsie und erhöhtem Hirndruck einhergehen. Bei solchen Krankheiten bringt Erbrechen keine Linderung, Erbrechenattacken sind nicht mit Nahrungsaufnahme verbunden, gehen nicht mit Durchfall und Fieber einher (mit Ausnahme von Meningitis, bei der hohes Fieber und Kopfschmerzen auftreten). Das Kind kann sich nachts oder morgens auf nüchternen Magen übergeben. Neurologische Erkrankungen erfordern eine sorgfältige Diagnose und eine langfristige systemische Behandlung.

Erste Hilfe

Wenn Dr. Komarovsky vor dem Eintreffen eines Krankenwagens Galle erbricht, empfiehlt er, den Zustand des Babys sorgfältig zu beobachten und die Temperatur zu messen. Eltern sollten sich daran erinnern und den Arzt darüber informieren, dass das Kind kürzlich gegessen und getrunken hat, was es getan hat.

Wenn ein Kind aktiv ist und sich gut fühlt, gefährdet laut Dr. Komarovsky die Ursache des Erbrechens nicht sein Leben und seine Gesundheit. Bei hohen Temperaturen ist es besser, das Baby ins Bett zu legen, aber nicht auf den Rücken. Der Kopf sollte auf der Seite über dem Körper liegen (auf einem Kissen), damit das Kind nicht erstickt, wenn es erneut Galle erbricht.

Geben Sie Medikamente auf ein Minimum, bevor der Arzt eintrifft, wenn die Ursache der Übelkeit unbekannt ist - insbesondere Antibiotika und Analgetika. Um Austrocknung zu vermeiden, geben Sie dem Kind bei Verdacht auf Vergiftung ein Getränk Wasser oder eine Glukoselösung - Enterosorbens (Aktivkohle, Smektit usw.), Rehydron, um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen. Sorbentien helfen, den Verdauungstrakt von Toxinen zu reinigen und Durchfall zu reduzieren. Wenn die Temperatur sehr hoch ist, können Sie ein Antipyretikum trinken. Säuglinge, die Appetit haben, erhalten weiterhin Muttermilch oder Milchnahrung ohne Ergänzungsfuttermittel. Wenn das Baby jedoch Milch ausspuckt, Durchfall oder Fieber hat, ist es besser, ihm keine Flüssigkeiten (außer Wasser) zu geben, bis der Kinderarzt eintrifft..

Ältere Kinder 3-4 Stunden nach dem Erbrechen bei guter Gesundheit können Sie leichte Lebensmittel geben - Kartoffelpüree, Reis, gekochtes Gemüse, Brühe. Aber füttern Sie Ihr Baby nicht, wenn Sie keinen Appetit haben - es kann gefährlich sein. Wenn Sie eine Saftpresse zur Hand haben, machen Sie Saft aus Wurzelgemüse (Rüben, Karotten oder Kartoffeln). Es fördert den Abfluss von physiologischer Flüssigkeit, lindert den Zustand und stellt die normale Verdauung wieder her. Sie können Infusionen aus Minzblättern und Dillsamen herstellen.

Was tun, wenn ein Kind Galle erbricht?

Wenn ein Kind Galle erbricht, gibt dies bei seinen Eltern immer Anlass zur Sorge und Besorgnis. Aber Sie müssen herausfinden, warum dies passiert, wenn Sie einen Arzt konsultieren müssen, was Sie selbst tun müssen.

Ursachen für Erbrechen

In einigen Fällen ist das Erbrechen der Galle bei einem Kind harmlos. Wenn das Kind Galle erbrochen hat, kann dies nach einer reichlichen Mahlzeit und zu viel Aktivität der Krümel geschehen. Der Grund für diesen Zustand ist das Werfen von Galle in die Magengegend. In dieser Situation geht das Erbrechen des Kindes nicht mit Fieber oder Durchfall einher, sondern tritt einmal auf.

Am häufigsten tritt das Erbrechen der Galle bei Kindern aufgrund eines Grundes wie einer Lebensmittelvergiftung oder anderer pathologischer Prozesse in den Organen des Verdauungssystems auf. Kinder erbrechen wiederholt, es gibt keine Erleichterung. Darüber hinaus treten zusätzliche Symptome in Form von Durchfall, starken schmerzhaften Empfindungen in jedem Teil des Magens, Schüttelfrost oder Hyperthermie auf.

Die Hauptgründe für das Auftreten von Erbrechen mit Galle sind:

  • Infektionsprozesse im Darmtrakt.
  • Pathologische Prozesse in der Galle.
  • Pylorospasmus.
  • Entwicklung eines Anfalls einer akuten Blinddarmentzündung.
  • Kolik in der Gallenblase.
  • Das Vorhandensein von Darmverschluss.
  • Vorhandensein einer Lebensmittelvergiftung.
  • Angeborene Anomalien wie Verengung der oberen Teile des Verdauungssystems.
  • Entwicklung einer Nierenkolik.
  • Entwicklung einer Thrombose der Blutgefäße im Darmtrakt.
  • Pathologische Prozesse im Gehirn.

Es gibt auch bestimmte Faktoren, die nicht gefährlich sind. Sie wirken sich direkt auf die Tatsache aus, dass das Kind Galle erbricht, jedoch ohne Fieber und Durchfall. Zu den Faktoren, die Erbrechen ohne Durchfall verursachen, gehören:

  • psycho-emotionale Überlastung,
  • übermäßig aktive Spiele, besonders nach einer schweren Mahlzeit,
  • Verzehr von übermäßig fettigen und würzigen Lebensmitteln.

Unter dem Einfluss dieser Faktoren tritt ein- oder zweimal Erbrechen auf, während der Allgemeinzustand des Babys nicht gestört wird. Jede Behandlung sollte erst nach der Untersuchung mit von einem Arzt verordneten Diagnosemethoden durchgeführt werden. Es ist nicht hinnehmbar, Kindern selbst Medikamente zu geben..

Erbrechen mit Galle bei Säuglingen

Manchmal können sich sogar Babys übergeben. Das ist selten. Der Grund wird normalerweise, dass das Baby die Lebensmittel, die Eltern ihm zu geben beginnen, nicht toleriert. Am Morgen kann dieser Zustand auftreten, wenn Pathologien der Gallenblase vorliegen (z. B. Gallendyskinesie, Knicken der Gallenblase, unzureichende Ausscheidung von Enzymen durch das Organ, um "erwachsene" Nahrung zu verdauen)..

Bei bestimmten Krankheiten verschreibt der Arzt Choleretika, die in der Kindheit erlaubt sind, um eine Stagnation der Galle zu verhindern. Sie können sie nicht alleine an Kinder weitergeben..

Wenn solche Anfälle mit einer zu frühen Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln, insbesondere schweren Nahrungsmitteln, verbunden sind, sollte das Baby mit der Fütterung verzögert werden, sein Verdauungssystem muss reif sein, um sie zu verdauen.

Erbrechen mit Galle bei Kindern ab einem Jahr

Anfälle von Erbrechen mit einer Beimischung von Galle bei Babys ab einem Jahr sind häufig auch mit der Tatsache verbunden, dass ihre Eltern übermäßig abhängig von Ergänzungsnahrungsmitteln sind und versuchen, sie so schnell wie möglich auf einen Tisch für Erwachsene zu übertragen.

In diesem Fall gelangen die Lebensmittel, die sein Darm noch nicht selbst verdauen kann, in den Verdauungstrakt des Babys. In einer solchen Situation beginnt das Essen zu gären, die Prozesse seines Zerfalls beginnen sich zu entwickeln. Daher versucht der Körper, solche Lebensmittel so schnell wie möglich loszuwerden..

Ein solches Symptom kann auch die Entwicklung schwerwiegenderer Prozesse signalisieren, beispielsweise, dass virale oder bakterielle Erreger, die entzündliche oder infektiöse Prozesse verursachen, in den Körper gelangen. Daher ist es sehr wichtig, rechtzeitig geeignete Maßnahmen zu ergreifen..

Krankheitssymptome

Die Symptome von Erkrankungen des Darmtrakts im Kindesalter können von einem Spezialisten nicht ignoriert werden. Besonders bei Übelkeit und Erbrechen, die wiederholt anhalten, begleitet von Bauchschmerzen. Wenn grünes Erbrochenes mit Verunreinigungen der Galle auftritt, deutet dies darauf hin, dass sich Erkrankungen der Leber oder der Gallenblase entwickeln oder dass der Abfluss der Galle gestört ist. Meistens gehen diese Symptome mit akuten Schmerzen einher..

Wenn das Erbrechen wiederholt wird, begleitet von Schüttelfrost oder Fieber, können Sie das Baby nicht ohne medizinische Hilfe in diesem Zustand lassen. Es ist notwendig, so bald wie möglich einen Spezialisten zu kontaktieren, der einem Kind eine kompetente Behandlung der Leber oder Galle verschreibt, nachdem zuvor festgestellt wurde, was dieses Symptom bei Kindern bedeutet.

Was tun, wenn ein Kind Galle erbricht?

Was tun, wenn ein Kind Galle erbricht? Wenn ein Kind Galle erbricht, ist es wichtig, zuerst einen Kinderarzt aufzusuchen. Er wird feststellen, warum das Kind sich erbricht oder warum es rülpst oder Galle erbricht. Nachdem festgestellt wurde, dass das Kind eine hat, wird der Arzt eine Behandlung verschreiben oder einfach raten, die Ernährung zu ändern. Manchmal reicht es aus, wenn man herausgefunden hat, warum bei einem Kind mit Gelee Erbrechen auftritt, um provozierende Lebensmittel von der Ernährung auszuschließen.

Wenn die Ursache eine Stagnation der Galle oder ein Knicken der Gallenblase ist, umfassen die Behandlungsmethoden die Verwendung von Choleretika, Hepatoprotektoren, die in der Kindheit erlaubt sind.

Erste Hilfe bei Erbrechen der Galle

Erste Hilfe bei Erbrechen besteht aus folgenden Maßnahmen:

  • Durch die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser wird Austrocknung verhindert..
  • Lassen Sie das Baby nicht auf dem Rücken liegen, sondern lassen Sie es sich zurücklehnen oder sitzen, damit kein Erbrochenes in die Atemwege gelangt.
  • Rufen Sie unbedingt einen Arzt an.
  • Bei Hyperthermie können Nurofen oder Ibufen verabreicht werden.
  • Geben Sie keine antibakteriellen oder antiemetischen Arzneimittel.

Was ist beim Erbrechen der Galle nicht zu tun?

Bei einem Erbrechen mit Galleninhalt ist dies nicht möglich:

  • Mit Kaliumpermanganatlösung waschen.
  • Spülen Sie, wenn das Baby bewusstlos ist.
  • Bis zur Ankunft des Arztes kann das Baby alleine bleiben.
  • Füttere oder gib viel Flüssigkeit auf einmal.

Rat von Komarovsky, wenn ein Kind Galle erbricht

Dr. Komarovsky empfiehlt, das Baby weiterhin mit Muttermilch zu füttern. Die Ergänzungsfütterung sollte gestoppt werden..

Füttern Sie Kinder fünf Stunden nach dem Angriff nicht. Nachdem Sie den Zustand gelindert haben, können Sie dem Baby matschiges Essen, leichte Suppen oder Haferbrei geben.

Diät

Der Magen eines Kindes ist noch nicht in der Lage, Nahrung für Erwachsene zu verdauen. Geben Sie Säuglingen daher keine Portionen Erwachsenenfutter..

Ergänzungsnahrungsmittel werden gemäß dem Schema eingeführt. Und mit der Linderung des Zustands nach ein paar Tagen Erbrechen wird empfohlen, eine Diät zu befolgen - leichte Suppen, Reisbrei, Gemüsepürees.

Video

Erbrechen Ursachen und Symptome. Erbrechen bei einem Kind und einem Erwachsenen.

Erbrechen der Galle bei einem Kind

  • Wie sieht es aus?
  • Mögliche Gründe
  • Ob man einen Arzt anruft?
  • Erste Hilfe
  • Tipps

Das Einsetzen von Übelkeit und Erbrechen signalisiert eine Fehlfunktion im Körper des Kindes, gleichzeitig handelt es sich jedoch in der Regel um Schutzreaktionen, die dazu beitragen, schädliche Substanzen oder Bakterien loszuwerden. Am häufigsten wird beim Erbrechen teilweise verdaute Nahrung freigesetzt, die das Kind kurz vor dem Auftreten des Symptoms aß. Es kann auch verschiedene Verunreinigungen wie Galle enthalten. Warum kann Galle in Erbrochenes eindringen und wie kann man einem Baby beim Erbrechen der Galle helfen??

Wie sieht es aus?

Die Sekretion von Galle mit Erbrochenem gibt ihnen eine gelbliche oder grünliche Farbe. Der Mageninhalt wird durch eine scharfe Kontraktion der Muskeln des Zwerchfells, des Magens selbst und der Bauchdecke durch den Mund herausgeschleudert.

Vor dem Einsetzen des Erbrechens verspürt das Kind normalerweise einen Anfall von Übelkeit, wird blass und kann Schüttelfrost haben. Je mehr Erbrechen bei einem Kind auftritt, desto schwächer wird es und desto höher ist das Risiko, eine Dehydration zu entwickeln.

Mögliche Gründe

Am häufigsten ist das Erbrechen der Galle ein Symptom für eine Lebensmittelvergiftung oder andere Erkrankungen des Verdauungstrakts, die zu wiederholten Erbrechenanfällen führen. Oft geht ein solches Erbrechen mit anderen Symptomen einer Schädigung des Magen-Darm-Trakts einher - Durchfall, starke Bauchschmerzen, Schüttelfrost, Fieber.

Die Ursachen für Erbrechen, bei denen Gallenverunreinigungen festgestellt werden, heißen:

  • Darminfektion.
  • Erkrankung der Gallenblase.
  • Pylorospasmus.
  • Akute Blinddarmentzündung.
  • Gallenkolik.
  • Darmverschluss.
  • Lebensmittelvergiftung.
  • Angeborene Verengung des oberen Verdauungstraktes.
  • Nierenkolik.
  • Gefäßthrombose im Darm.
  • Gehirnschaden.

Unter den ungefährlichen Faktoren, die das Werfen von Galle in den Magen des Kindes und dessen Ausscheidung mit Erbrochenem verursachen, kann man geistige Überlastung, aktive Spiele, die Verwendung von sehr fettigen und würzigen Nahrungsmitteln nennen. In solchen Fällen tritt Erbrechen oft ein- oder zweimal auf und der Allgemeinzustand des Kindes wird fast nicht gestört..

Ob man einen Arzt anruft?

Da das Auftreten von Erbrechen mit Verunreinigungen der Galle ein Zeichen für eine ziemlich schwere Krankheit sein kann, wird in allen Fällen eines solchen Symptoms im Kindesalter ein Arztbesuch empfohlen..

In solchen Situationen ist es besonders dringend erforderlich, einen Arzt aufzusuchen:

  • Das Kind klagt über starke Bauchschmerzen.
  • Das Baby hat eine hohe Temperatur.
  • Das Kind hat mehrfaches Erbrechen und Durchfall.
  • Das Kind aß verdorbenes Essen oder nahm vor dem Erbrechen Medikamente ein.
  • Haben Sie Anzeichen von Dehydration bei Ihrem Kind bemerkt?.

Erste Hilfe

  1. Zuallererst sollten sich die Eltern beruhigen und das Kind beruhigen, da Erbrechen immer alarmierend ist. Sie müssen einen Arzt anrufen und auf ihn warten, ohne das Baby für eine Minute zu verlassen.
  2. Stellen Sie sicher, dass das Baby nicht auf dem Rücken liegt, um zu verhindern, dass der Inhalt des Verdauungstrakts in die Atemwege des Babys gelangt. Die optimale Position nach dem Erbrechen ist aufrecht. Wenn das Kind lügt, drehen Sie den Kopf zur Seite..
  3. Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Baby sofort etwas zu trinken geben, um Austrocknung zu vermeiden. Die beste Trinkoption sind Lösungen von Glukose und Salzen, die aus Apothekenpulverpräparaten hergestellt werden. Sie können ähnliche Lösungen auch zu Hause mit Zucker, Backpulver und Salz herstellen. Solche Lösungen werden alle fünf bis zehn Minuten in kleinen Portionen (einem Teelöffel) verabreicht..
  4. Bevor der Arzt das Baby untersucht, sollten keine Medikamente, insbesondere Antibiotika und Antiemetika, verabreicht werden.

Tipps

Wenn das Kind ein Säugling ist, können Sie es weiterhin mit Muttermilch oder Muttermilchnahrung füttern. Wenn Erbrechen auftritt, werden Ergänzungsfuttermittel vorübergehend abgebrochen..

Es lohnt sich nicht, ältere Kinder in der Zeit nach längerem Erbrechen mit Galle (bis zu 5-6 Stunden) zu füttern, obwohl die meisten Babys nach einem solchen Symptom einen verminderten Appetit haben. Sobald sich das Kind erholt und nach Nahrung fragt, geben Sie ihm leichtes geriebenes Essen wie Reisbrei oder Gemüsepüree. Lesen Sie mehr im Artikel über Diät gegen Erbrechen.

Was sollen Eltern tun, wenn ein Kind Galle erbricht?

Wenn sich ein Kind mit Galle erbricht, geraten die Eltern in Panik, weil es von außen unheimlich aussieht. Stinkende grün-gelbe Massen kommen in großen Mengen aus dem Mund. Das Baby selbst ist erschöpft und das Weiß seiner Augen kann gelb werden. Eltern müssen wissen, warum ein Kind sich übergeben kann, um ein erneutes Auftreten zu vermeiden..

Warum erbricht das Kind Galle?

Der Hauptgrund ist das Eindringen von Galle in den Magen, der versucht, die Flüssigkeit, die seine Wände auf natürliche Weise reizt, loszuwerden. Es kann verschiedene Erklärungen dafür geben, wie sich herausstellt, dass sich diese biologische Substanz, die sich in der Gallenblase befinden sollte, in einem völlig anderen Organ befindet:

  • Darminfektion;
  • Verschlimmerung der Blinddarmentzündung;
  • Gallen- oder Nierenkolik;
  • schwere Vergiftung;
  • intestinale Gefäßthrombose;
  • Verengung des oberen Gastrointestinaltrakts.

In den Kinderschuhen

Alle oben genannten Pathologien treten bei Säuglingen selten auf. Mütter von Neugeborenen können manchmal auch gelben Schleim im Sputum oder volles Erbrechen beobachten.

Erbrechen bei Säuglingen spricht von einer angeborenen Pathologie der Gallenwege oder davon, dass das Baby während der Bewegung entlang des Geburtskanals Fruchtwasser schlucken oder Sauerstoffmangel verspüren könnte.

Bei Kindern ab einem Jahr und Jugendlichen

Das Erbrechen von gelber oder grüner Farbe bei einem Kind macht den Eltern Angst, egal wie alt es ist, und dieses unangenehme und gefährliche Phänomen kann in jedem Alter auftreten. Ein Teenager kann einmal rülpsen, er kann Galle erbrechen, weil er zu viel Fett isst. Wenn das Erbrechen systematisch wiederholt wird, sollte das Kind auf Pankreatitis, Darmverschluss und Divertikulose untersucht werden. Auf diese Weise können Sie die Krankheit genau diagnostizieren..

Manchmal sind Verunreinigungen der Galle in Erbrochenem eine Reaktion auf den ersten Konsum von Alkohol oder Zigaretten im Leben. Auf diese Weise reagiert die Gallenblase auf unbekannte Toxine und stößt einen Teil der von ihr produzierten Masse in den Magen aus..

Zusätzliche Symptome

Selten leidet ein Kind allein an Erbrechen. In der Regel werden begleitende Symptome hinzugefügt, anhand derer Sie versuchen können, die Ursache des Problems zu ermitteln:

  1. Durchfall, Fieber und Schwäche. Es sieht nach Vergiftung aus.
  2. Durchfall, Fieber und Bauchschmerzen. Ein klares Bild von Pankreatitis.
  3. Fieber und Schmerzen im rechten Hypochondrium. Dies ist ein Anfall von Cholezystitis.
  4. Temperatur, Schwäche, gelblicher Teint. Das Kind hat möglicherweise irgendwo eine Hepatitis bekommen.

Erste Hilfe

Wenn ein Kind Galle mit Fieber oder anderen begleitenden Symptomen erbricht, sollte sofort ein Krankenwagen gerufen werden. Während der Fahrt sollten Erste-Hilfe-Maßnahmen ergriffen werden, um das Leiden des Babys zu lindern und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern..

Legen Sie das Kind zuerst so hin, dass es nicht an Erbrochenem ersticken kann. Dies sollte eine halbheilende Position mit mehreren Kissen unter dem Kopf sein. Das Baby muss in Ihren Armen gehalten werden oder darf nicht von der Krippe wegbewegt werden, damit es beim nächsten Angriff sofort umgedreht wird, damit Erbrechen austreten kann.

Sobald das Kind Galle erbrochen hat, spülen Sie den Mund aus und geben Sie ihm Wasser, da sonst die Dehydration beginnen kann. Zusätzlich können Sie Enterosorbentien (Aktivkohle, Enterosgel für Kinder) verabreichen, damit diese die im Magen verbleibenden Toxine absorbieren. Bei sehr hohen Temperaturen ist ein Antipyretikum für Kinder erlaubt. Sie müssen keine anderen Medikamente verabreichen, bevor der Krankenwagen eintrifft, da noch nicht genau bekannt ist, um welche Art von Krankheit es sich handelt..

Wichtig! Versuchen Sie nicht, das Erbrechen mit Antiemetika zu beenden. Das Zurückhalten der Galle im Magen kann zu Vergiftungen und Bewusstlosigkeit führen.

Behandlungsmethoden

Der Zustand eines Kindes, das einmal ohne Durchfall und ohne Fieber Galle erbrochen hat, stabilisiert sich innerhalb einer Stunde. Der Krankenwagen kommt an, um eine Lebensmittelvergiftung zu diagnostizieren, und lässt den kleinen Patienten zu Hause. Er gibt den Eltern Empfehlungen und eine Liste von Medikamenten, um ihr Wohlbefinden zu normalisieren (Rehydron zur Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts, Smecta für eine milde adsorbierende Wirkung). Wenn bei einem Kind ein harter Magen, Gürtelschmerzen oder anhaltendes Erbrechen mit Durchfall festgestellt werden, wird es zur vollständigen Untersuchung und Behandlung der identifizierten Krankheit ins Krankenhaus eingeliefert.

Konservative Behandlung

Ein Kind, das Galle erbricht, kann je nach Diagnose unterschiedlich behandelt werden:

  1. Wenn Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts festgestellt werden, werden Choleretika verschrieben: Flamin, Berberin.
  2. Um die Funktion des Verdauungssystems zu verbessern, werden Cerucal und Motilium verschrieben.
  3. Antispasmodika helfen dabei, die Häufigkeit von Kontraktionen der Muskeln des Magen-Darm-Trakts zu verringern: Noshpa, Spazmol.
  4. Sie können eine Darminfektion mit Antibiotika loswerden (genau wie von einem Arzt verschrieben).
  5. Einige Babys benötigen ein mildes Beruhigungsmittel, um Angstzustände zu reduzieren: Persen, Tenoten.

Operation

Bei akuten pathologischen Zuständen können Kardinalmaßnahmen erforderlich sein: Volvulus, akuter Anfall von Cholezystitis, keine konservative Behandlung, Darmverschluss, Blinddarmentzündung. In diesen und einigen anderen Fällen ist eine Notfall- oder geplante Operation erforderlich, um den betroffenen Darmbereich oder sogar die gesamte Gallenblase zu entfernen (Cholezystektomie)..

Traditionelle Methoden

Einige Kräuter haben choleretische Eigenschaften, auf deren Grundlage Sie Abkochungen vornehmen und sie dem Tee Ihres Kindes hinzufügen können. Wir bieten verschiedene Rezepte an, die mit Genehmigung eines Arztes empfohlen werden.

Mischen Sie die Blätter der Immortelle oder Angelica mit Kamillenblüten. Nehmen Sie 1 TL. Mischung, gießen Sie 200 ml kochendes Wasser, lassen Sie für 15 Minuten. Das Kind sollte dies am Tag vor den Mahlzeiten trinken, damit es in 3 Dosen aufgeteilt werden kann.

Drücken Sie den Saft einer Limette und 100 g Preiselbeeren aus. Verdünnen Sie die resultierende Mischung (für 1 Esslöffel 100 ml Wasser) und geben Sie sie dem Kind vor den Mahlzeiten.

Brauen Sie Blumen und Hagebutten (200 g) in einer Liter-Thermoskanne und geben Sie sie im Verhältnis 50/50 zum Tee des Kindes. Zwischen den Mahlzeiten trinken.

Rat! Sagen Sie Ihrem Kind nicht, dass Sie ihm ein medizinisches Getränk geben, sonst lehnt es es unbewusst ab, ohne es zu versuchen. Verkleiden Sie es besser als normalen Tee, indem Sie Zucker oder Marmelade hinzufügen.

Die Dauer der Verwendung der aufgeführten Volksrezepte beträgt 10 Tage. Denken Sie daran, dass dies eine Zusatzbehandlung ist, die die von Ihrem Arzt verordnete Erstbehandlung nicht außer Kraft setzt..

Diätempfehlungen

Die ersten Tage nach dem Erbrechen mit Galle sollten für den Magen so sanft wie möglich sein. Das Kind muss sich an eine Diät halten, die fetthaltige, geräucherte, frittierte und konservierte Lebensmittel ausschließt. Alle Lebensmittel haben Raumtemperatur und Soda sollte vorübergehend von Getränken ausgeschlossen werden (insbesondere getönte: Pepsi, Fanta, Tarhun)..

Es ist nicht schwer, die diätetischen Anforderungen einzuhalten: Verschiedene Beilagen (Müsli, Kartoffeln, Nudeln), leichte Suppen, Müsli, Salate sind erlaubt. Die Schnitzel sollten gedämpft werden. Sie können gekochten mageren Fisch geben. Süß ist erlaubt, solange es fettarm ist (Kuchen mit Sahne sind nicht erlaubt).

Was ein Kind nicht tun sollte, wenn es sich mit Galle erbricht?

Wenn dies Kindern passiert, sind sie zu schwach und schutzlos, um Entscheidungen zu treffen. Normalerweise lügen die Armen, erbrechen sich regelmäßig und folgen den Anweisungen ihrer Eltern, die nicht sollten:

  • lass das Kind in Ruhe;
  • nicht verifizierte Medikamente ohne ärztliche Verschreibung geben;
  • den Krankenhausaufenthalt ablehnen, wenn Notärzte dies empfehlen;
  • Füllen Sie das kleine Opfer mit Gewalt mit Essen und glauben Sie, dass dies dazu beitragen wird, Kraft zu gewinnen.
  • ein Kind anschreien und es für das verantwortlich machen, was passiert ist.

Verhütung

Um das Risiko von Erbrechen mit Galle zu minimieren, sollte das Baby richtig gefüttert werden. Es ist unwahrscheinlich, dass das Verbot von Fastfood funktioniert, da Fastfood-Cafés allgegenwärtig sind. Sie sollten jedoch die Verwendung ungesunder Lebensmittel einschränken. Persönliches Beispiel ist der erste Schritt zum Erfolg.

Um Notfälle zu vermeiden, die sich durch Erbrechen mit Galle manifestieren, müssen Sie sich regelmäßig einer ärztlichen Untersuchung mit dem Kind unterziehen und seine Beschwerden über Bauchschmerzen nicht ignorieren. Betrachten und analysieren Sie alle Symptome.

Erbrechen mit Galle ist nicht nur gefährlich, sondern auch unangenehm. Deshalb sollten Eltern alles tun, um zu verhindern, dass dies dem Kind passiert. Arztbesuch und richtige Ernährung sind zwei Prinzipien, die dazu beitragen, das Risiko eines solchen Symptoms und der damit verbundenen Pathologien zu verringern..