Schwere auf der rechten Seite

Der Schweregrad auf der rechten Seite unter den Rippen kann ein Zeichen für eine Fehlfunktion des Verdauungs- oder Gallensystems sowie für eine Entzündung der Leber, des Zwölffingerdarms oder der rechten Ecke des Dickdarms sein.

  1. Ursachen
  2. Natürliche Faktoren
  3. Krankheiten
  4. Cholezystitis
  5. Tumoren
  6. Leber erkrankung
  7. Echinokokkose
  8. Stress

Ursachen

Wenn das rechte Hypochondrium schwer und schmerzhaft ist, müssen zunächst die Gründe ermittelt werden, die den Schmerz verursacht haben. In diesem Fall sollten Sie auf andere Begleitzeichen achten.

Manchmal treten solche unangenehmen Symptome aufgrund natürlicher Faktoren des Körpers auf..

Bei regelmäßiger Schwere, die mit der Zeit stumpf, schmerzhaft oder scharf wird, sollten Sie vorsichtig sein.

Ähnliche Symptome treten normalerweise aufgrund des pathologischen Prozesses eines inneren Organs auf..

Natürliche Faktoren

Unangenehme Empfindungen auf der rechten Seite sind möglicherweise überhaupt nicht gefährlich. Jeder Mensch, auch wenn er nicht an Krankheiten leidet, hat manchmal von Zeit zu Zeit Beschwerden in den folgenden Situationen:

  • Körperliche Arbeit und Sport führen manchmal zu einem Kribbeln aufgrund des Zuflusses großer Blutmengen in die Leber und einer Vergrößerung des Organs. Dieser Zustand stellt kein Gesundheitsrisiko dar und verschwindet bald nach dem Ausruhen..
  • Eine Schwangerschaft kann auch Schmerzen und Schweregefühl im rechten Hypochondrium verursachen. Die Ursachen hierfür sind der Druck des vergrößerten Uterus auf benachbarte Organe oder hormonelle Störungen.
  • Essen Sie fetthaltige und schwere Lebensmittel, die die Leber erheblich belasten. Der Schweregrad auf der rechten Seite nach dem Essen geht schnell genug vorbei, wenn das Organ gesund ist.
  • Stress kann in einigen Fällen auch zu Krämpfen auf der rechten Seite führen, die nach guter Ruhe und gesundem Schlaf verschwinden.

Krankheiten

Wenn die Schwere unter der rechten Rippe vorne nach dem Training, Stress oder fettem Essen nicht lange nachlässt, sollten Sie eine Krankheit vermuten.

Ähnliche Empfindungen treten in der Regel auf, wenn sich ein Organ in diesem Körperteil entzündet - Galle, Bauchspeicheldrüse oder Leber..

Da diese Organe in enger Beziehung zueinander stehen, führt eine Störung eines von ihnen zu Fehlfunktionen des anderen..

Die Schwere des richtigen Hypochondriums - die Ursachen und die Behandlung dieser Erkrankung hängen also vom Vorhandensein bestimmter Begleitsymptome ab.

  • Wenn der Appetit vor dem Hintergrund der Schwere gestört ist, kann von einer Pankreas- oder Gallenerkrankung ausgegangen werden.
  • Wenn der Schweregrad genau im Hypochondrium rechts zu spüren ist, ist der wahrscheinlichste Grund dafür eine Leberentzündung. In einem solchen Fall ist der Patient lange Zeit über die Schwere besorgt..

Obwohl es in der Leber keine Nervenenden gibt und dieses Organ nicht von selbst verletzt, kann es seine eigene Membran vergrößern und dehnen, die mit genau diesen Enden versorgt wird. Infolgedessen ist auf der rechten Seite unter den Rippen vorne ein Platzen und Schweregefühl zu erkennen.

Cholezystitis

Eine Cholezystitis entsteht aufgrund der Niederlage der Gallenblaseninfektion oder der Verstopfung des Ganges durch Zahnstein.

Symptome einer Cholezystitis - Schweregefühl in der Seite, Verfärbung der Haut, bitterer Geschmack im Mund, hohe Temperatur.

Tumoren

Moderne diagnostische Methoden ermöglichen die rechtzeitige Erkennung von bösartigen Tumoren.

Wenn der Patient jedoch lange Zeit mit einem Gefühl der Fülle im richtigen Hypochondrium, Unbehagen und Müdigkeit besorgt ist, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Mit Diagnosemethoden wie Histologie, MRT und CT können Sie das Vorhandensein von Krebs bestätigen oder ablehnen.

Leber erkrankung

Zirrhose, Hepatitis und einige andere Lebererkrankungen können ebenfalls zu Blähungen im rechten Hypochondrium, Schweregefühl und Beschwerden führen. Solche Empfindungen entstehen durch zerstörerische Prozesse im Organ, Funktionsstörungen und Verzögerungen von Toxinen und Toxinen im Körper.

Echinokokkose

Wenn der Körper durch Echinococcus geschädigt wird, bilden sich parasitäre Zysten in den Geweben und Organen. Mit zunehmender Größe beginnen sie, die Leberstrukturen zusammenzudrücken, was zu Symptomen wie Fieber, Schwellung und Schmerzen in der Seite führt..

Mit fortschreitendem Prozess nehmen die Organe an Größe zu, wodurch der Patient auf der rechten Seite unter den Rippen Druck ausübt.

Eine vorzeitige Unterstützung bei akuter Echinokokkose kann tödlich sein.

Stress

Stresssituationen in Kombination mit einer unausgewogenen Ernährung und Alkoholmissbrauch können zur Entwicklung von Magengeschwüren führen.

Bei einer solchen Krankheit ist der Patient besorgt über die Schwere, die Schmerzen, das Aufblähen auf der rechten Seite und das Aufstoßen.

Eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung ermöglicht es nicht nur, Blähungen, Druckempfindungen und Schwellungen zu beseitigen, sondern auch die Entwicklung schwerer Komplikationen zu verhindern.

Ursachen der Schwere auf der rechten Seite

Unwohlsein und Verschlechterung des Wohlbefindens können sich in verschiedenen Symptomen manifestieren. Eines der lebhaften und alarmierenden Anzeichen für eine Fehlfunktion des Körpers ist die Schwere auf der rechten Seite, die aus einer Reihe schwerwiegender und harmloser Gründe verursacht werden kann..

  • Wenn zum ersten Mal Schmerzen oder Beschwerden auftraten und verschwanden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen einmaligen, nicht physiologischen Faktor.
  • Wenn unangenehme Manifestationen periodischer oder dauerhafter Natur sind und von anderen alarmierenden Anzeichen begleitet werden, ist es besser, einen Arztbesuch nicht zu verschieben.
  1. Die Hauptursachen für die Schwere auf der rechten Seite und Symptome von Krankheiten
  2. Nicht pathogene Ursachen
  3. Physiologische Ursachen
  4. Hepatobiliäres System
  5. Magen-Darmtrakt
  6. Nieren und Harnwege
  7. Neurologische Störungen
  8. Funktionsstörung des Kreislaufsystems
  9. Andere Gründe
  10. Diagnosemethoden
  11. Heilende Therapie
  12. Wie man Schmerzen beseitigt?
  13. Präventionsmethoden
  14. Fazit

Die Hauptursachen für die Schwere auf der rechten Seite und Symptome von Krankheiten

Die Schwere und das Gefühl von Schmerzen auf der rechten Seite können unterschiedliche Ursachen und unterschiedliche Natur haben. Einige Patienten haben scharfe und scharfe Schmerzen. Andere haben etwas Ähnliches wie ein Ziehen oder schmerzende Beschwerden. Sie stören nicht zu sehr, erlauben es Ihnen jedoch nicht, sie vollständig zu vergessen..

Laut Ärzten "sehen" so die ersten Symptome von Lebererkrankungen aus. Um eine solche Vermutung genau zu bestätigen, muss der Patient eine Reihe von Tests bestehen und sich einer Untersuchung unterziehen, die die Meinung eines Spezialisten bestätigt oder ablehnt.

Wenn die Krankheit nicht bestätigt wird, sollte die Schmerzquelle in Faktoren gesucht werden, die nicht mit der Physiologie zusammenhängen..

Nicht pathogene Ursachen

Schmerzen im rechten Hypochondrium treten häufig bei vollkommen gesunden Menschen auf, die die Arbeit ihrer inneren Organe und Systeme sorgfältig überwachen.

  • Ein Gefühl der Schwere unter den Rippen rechts wird normalerweise durch Veränderungen im üblichen Lebensrhythmus verursacht:
    • Verstoß gegen die Lebensmittelvorschriften;
    • übermäßige körperliche Anstrengung;
    • hormonelle Störung (Frauen werden auch häufiger diagnostiziert);
    • Schwangerschaft;
    • Stress.
  • Das Vorhandensein einer großen Menge fetthaltiger oder frittierter Lebensmittel in der Nahrung, Alkohol, führt zu einer erhöhten Gallensynthese. Die Leber reagiert mit einem dumpfen und schmerzenden Schmerz, einem Gefühl der Schwere.

Häufiger treten solche Situationen bei Menschen auf, die sich im Alltag strikt an die Diät halten, eine Diät halten und im Urlaub oder im Urlaub "aussteigen". Besonders in exotischen Ländern, in denen Essen ungewöhnlich ist.

  • Bei aktiven Sportarten steigt die Geschwindigkeit des Blutflusses.
    • Organgewebe beginnen Sauerstoff zu verlieren.
    • Die Leber gibt ihre Reserven in den systemischen Kreislauf ab und beginnt mit einer aktiven Wiederauffüllung ihrer Reserven.
    • Solch intensive Arbeit verursacht akute Schmerzen unter den rechten Rippen..
  • Beschwerden auf der rechten Seite sind ein häufiges Symptom für den Beginn der Menstruation bei einer Frau. Während dieser Zeit beginnt die aktive Produktion des Hormons Östrogen, was zu einem Krampf der Gallenwege führt.
  • Während der Schwangerschaft verspürt die Leber Druck durch eine Vergrößerung der Gebärmutter, auf die sie auch mit unangenehmen, schmerzenden Empfindungen reagiert.
  • Stress, Depressionen und anderer psychoemotionaler Stress führen bei Männern und Frauen ebenfalls zu Hormonstörungen, Krämpfen der Gallenwege und kurzen Schmerzen auf der rechten Seite.

Alle unangenehmen Empfindungen verschwinden von selbst, nach der Ruhe, Wiederherstellung der mentalen Stärke und Rückkehr zur üblichen Ernährung. Leichte krampflösende Mittel oder Analgetika helfen, den Angriff schneller zu stoppen.

Physiologische Ursachen

In 90% der Fälle drückt es aufgrund schwerwiegender pathologischer Prozesse auf die rechte Seite.

Die periodische Natur unangenehmer Empfindungen, eine Zunahme ihrer Intensität, Dauer und das Auftreten anderer alarmierender Symptome - Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bitterkeit im Mund - gelten als überflüssiger Beweis für die Entwicklung einer schweren Krankheit.

Solche sekundären Manifestationen können darauf hinweisen, welche Organpathologien schmerzhafte Empfindungen verursacht haben..

Hepatobiliäres System

Druck und Schmerzen von der Seite können durch Erkrankungen der Leber selbst verursacht werden:

  • Entzündung der Gallenblase - Cholezystitis;
  • Gallensteine;
  • Verstöße gegen die Prozesse der Gallensekretion - Dyskinesie.

Solche Pathologien sind gekennzeichnet durch Übelkeit oder schwere Übelkeit, häufige Krämpfe, die auf die Rippen ausstrahlen.

Lebererkrankungen umfassen:

  • verschiedene Arten von Hepatitis;
  • Fibrose (Proliferation des Bindegewebes eines Organs);
  • Zirrhose;
  • Tuberkulose;
  • Venenthrombose oder das Vorhandensein von Fisteln in ihnen;
  • eitrige Abszesse;
  • gutartige oder bösartige Neubildungen;
  • durch Parasiten verursachte Infektionen;
  • Trauma;
  • Autoimmunpathologien;
  • strukturelle oder Entwicklungsstörungen.

Die Art der Krankheiten kann sowohl viral als auch physiologisch sein. Ihre Gefahr besteht darin, dass eine Organfunktionsstörung zu einer Störung der Gallenblase und einer Stagnation der biologischen Flüssigkeit führt und alle Prozesse des menschlichen Körpers beeinflusst.

Ein vollständiges Versagen der Leber führt zuerst zur Entwicklung eines schweren Leberversagens und dann zum Tod einer Person.

Fast alle diese Krankheiten haben die gleichen Symptome:

  • Schmerzen unter der rechten Rippe, normalerweise vorne;
  • ein ständiges Gefühl der Bitterkeit im Mund.

Wenn Sie auf den betroffenen Bereich drücken, verstärken sich die Symptome und Sie können eine Vergrößerung des Organs feststellen.

Bei einigen Patienten kann die Entwicklung von Pathologien asymptomatisch sein, und lebhafte Anzeichen treten nur auf, wenn sie in das chronische Stadium übergehen oder während einer Exazerbation.

Magen-Darmtrakt

Unangenehme Empfindungen im Bereich des rechten Hypochondriums können sich als Läsionen des Verdauungssystems manifestieren, sie werden normalerweise von anderen unangenehmen Empfindungen begleitet. Sie zeichnen sich aus durch:

  • Gürtelschmerzen;
  • Blähungen;
  • Schwere im Magen;
  • erhöhte Blähungen;
  • dyspeptische Symptome.
  • Gastritis;
  • Pankreatitis;
  • Dysbiose;
  • Darmparasiteninfektionen;
  • Darmkolitis;
  • Enterokolitis.

Nieren und Harnwege

Wenn das Schmerzsymptom rechts und links oder an der Rückwand der Bauchhöhle lokalisiert ist und auf den unteren Rücken oder das Kreuzbein ausstrahlt, kann der Arzt eine Nierenerkrankung vorschlagen. So manifestieren sie sich:

  • Steine ​​in den Organen;
  • Pyelonephritis (Entzündung der Nieren);
  • obere Paranephritis akuter Natur;
  • bösartiger Tumor der Niere oder Nebenniere.

Das auffälligste Symptom für Pathologien sind akute Schmerzen und ein Gefühl der Fülle auf der rechten Seite..

Neurologische Störungen

Pathologien des neurologischen Bereichs können sich auch als Schmerz in der sternolumbalen Region manifestieren. Sie sind gekennzeichnet durch ein ziehendes, schmerzendes Gefühl auf der Vorderseite des Körpers, ein Gefühl von Quetschen, Brennen und Schweregefühl, oft mit Lokalisation auf der rechten Seite. Solche Manifestationen ähneln Anzeichen einer Entzündung der Gallenblase, werden jedoch durch Interkostalneuralgie hervorgerufen, die verursacht wird durch:

  • Osteoporose;
  • Osteochondrose;
  • Radikulitis;
  • Arthritis.

Funktionsstörungen des Nervensystems durch Stress, emotionale Umwälzungen und Depressionen führen zu Schäden an den inneren Organen. Dies führt wiederum zu Schmerzen auf der rechten Seite..

Funktionsstörung des Kreislaufsystems

In der Regel entstehen Krankheiten durch sehr schwere Leberschäden, die den Zustand weiter verschlimmern. Gewebepartikel sammeln sich in den Venen an, die das Organ versorgen, verlangsamen und stören den Blutabfluss aus dem Organ. Dies führt zu einer Zunahme seiner Größe. Die Hauptsymptome solcher Prozesse sind ein Gefühl der Schwere unter der Rippe und ein Gefühl der Schwellung..

Zusätzlich zu den grundlegenden, charakteristischen Symptomen, die für Pathologien charakteristisch sind, gibt es eine Reihe häufiger Anzeichen für die Entwicklung von Krankheiten:

  • Fast alle Patienten fühlen sich krank,
  • Sodbrennen und trockener Mund treten auf,
  • Erbrechen und Stuhlstörungen.

Im akuten Krankheitsverlauf sind Fieber, allgemeine Schwäche und Apathie, vermehrtes Schwitzen möglich, manchmal werden Hautreaktionen in Form eines Hautausschlags festgestellt. Selbst einige dieser Symptome sollten ein Grund für eine sofortige medizinische Behandlung sein..

Andere Gründe

Zu den Krankheiten, die ein dringendes Schmerzsymptom auf der rechten Seite verursachen können, gehören auch:

  1. Lungenentzündung. Der Entzündungsprozess, der das Gewebe des rechten Organs betrifft, kann Schmerzsymptome auf die rechte Seite ausstrahlen. Sekundäre Symptome sind Husten mit Auswurf, hohes Fieber, Appetitlosigkeit, Schwäche und bei einigen Patienten Atemnot.
  2. Appendizitis. Wenn sich der Prozess atypisch befindet (unter der Leber), kann seine Entzündung von Manifestationen begleitet sein, die für ihn nicht ganz typisch sind. Anzeichen - akute Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, hohes Fieber, allgemeine Vergiftung.
  3. Adnexitis. Eine Entzündung der Gliedmaßen bei einer Frau kann sich als Schmerz im Schambereich und im Hexenschuss unter der rechten Rippe manifestieren. Begleitet werden von hohem Fieber, starkem Ausfluss, Apathie, Schwäche, Appetitlosigkeit.

Diagnosemethoden

Um die genaue Ursache des Schmerzsymptoms und der Beschwerden festzustellen, muss eine umfassende Diagnose durchgeführt werden.

Ein Besuch in der Klinik beginnt mit einem Besuch bei einem Gastroenterologen oder Spezialisten für Infektionskrankheiten, der normalerweise die folgenden Tests und Untersuchungen vorschreibt:

  1. allgemeine Blut- und Urintests;
  2. biochemischer Bluttest (Nieren- und Leberfunktionstests);
  3. Hämogramm;
  4. Stuhluntersuchung;
  5. Ultraschall der Bauchorgane, der Harnwege, manchmal des kleinen Beckens.

Abhängig von den erhaltenen Ergebnissen können eine Röntgenaufnahme der Lunge, eine Ultraschalldiagnose des Herzens und ein Elektrokardiogramm erforderlich sein. Bei Verdacht auf ein Neoplasma ist eine Magnetresonanz oder ein Computertomogramm erforderlich.

Alle klinischen Studien werden morgens auf nüchternen Magen nach einer dreitägigen Diät durchgeführt. Die visuelle Diagnose erfordert auch die Einhaltung ihrer Bedingungen, kann jedoch zu jeder Tageszeit durchgeführt werden.

Heilende Therapie

Unangenehme Empfindungen auf der rechten Seite sind nur ein Symptom, daher führt das Stoppen zu nichts. Es ist notwendig, die Ursache des Phänomens zu identifizieren und die Krankheit selbst und nicht ihre Manifestationen zu behandeln.

Die Behandlung wird von einem Spezialisten erst nach Feststellung einer endgültigen Diagnose verordnet. Welche Art von Therapie schwer vorherzusagen ist - bei einigen Patienten besteht sie darin, eine strenge Diät einzuhalten und sich physiotherapeutischen Eingriffen zu unterziehen, andere erfordern möglicherweise eine Notfalloperation.

Wenn es aus irgendeinem Grund unmöglich ist, sich an einen engen Spezialisten zu wenden, machen Sie den ersten Besuch bei einem Therapeuten. Nach bestandener Erstprüfung wird klar, welche ärztliche Beratung überhaupt erforderlich ist.

Wie man Schmerzen beseitigt?

Es ist ratsam, Medikamente nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten einzunehmen. Bevor Sie ein Anästhetikum einnehmen, müssen Sie sich daran erinnern, dass diese Hilfe die Erstellung einer genauen Diagnose beeinträchtigen kann. Sie sollten daher keine Selbstmedikation missbrauchen.

  • Das empfohlene Arzneimittel für ein akutes Schmerzsymptom ist No-Shpu (Drotaverin), ein relativ sicheres krampflösendes Mittel, das den Zustand des Patienten schnell verbessern kann. Aber nehmen Sie es ohne Nothilfe, Sie können nur als letztes Mittel.
  • Nach volkstümlichen Methoden hilft eine Eiskompresse, die auf den Ort der Lokalisierung einer unangenehmen Manifestation angewendet wird. Die heiße Form dieser Hilfe muss aufgegeben werden - ein Temperaturanstieg kann zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten, einem Abszessbruch oder einem Blinddarmbruch führen, was tödlich sein kann.

Bei jungen Patienten ist Vorsicht geboten. Kinder sind nicht immer in der Lage, die Gefühle, die sie fühlen, genau und verständlich zu beschreiben. Daher ist es verboten, selbst Maßnahmen zu ergreifen. Es ist nur zulässig, einen Krankenwagen zu rufen.

Präventionsmethoden

Sie müssen in jedem Alter gesund bleiben, und der Schlüssel zu einem solchen Zustand ist ein korrekter Lebensstil. Bei Erkrankungen der Leber, der Nieren und des Verdauungssystems - den häufigsten Schmerzursachen auf der rechten Seite - ist es wichtig, die Ernährungsregeln einzuhalten. Die Aufnahme von gesunden Lebensmitteln, Gemüse, Obst, Geschenken der Natur und des Meeres in die Ernährung schützt vor vielen Krankheiten, erhöht die Ausdauer und Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen, den allgemeinen Ton und die Stimmung.

Wenn Sie bereits chronische Erkrankungen haben, können Sie nicht auf eine Diät verzichten. Der behandelnde Arzt wird Ihnen davon erzählen. Zu den allgemeinen Empfehlungen gehören:

  • Beseitigung von würzigen, fettigen und frittierten Lebensmitteln,
  • Reduzierter Verbrauch von Salz und Zucker, Kohlenhydraten.

Halten Sie sich an Ihren Speiseplan - oft in kleinen Portionen. Dieser Ernährungsansatz verhindert die Verschlimmerung chronischer Pathologien, stabilisiert das Gewicht des Patienten, verbessert die Stoffwechselprozesse und normalisiert die Synthese und den Abfluss von Galle. Dadurch können alle inneren Organe im richtigen Modus arbeiten..

Fazit

Niemand ist immun gegen das Auftreten von Schwere oder Schmerzen im rechten Hypochondrium. Dies ist ein alarmierendes Zeichen, das Sie nicht ignorieren können - Sie können den Übergang der Krankheit in eine chronische Form oder die Entwicklung anderer, schwerwiegenderer Probleme provozieren. Es ist wichtig, auf die Art der Empfindungen zu hören, um sie richtig und detailliert beschreiben zu können. Dies hilft dem Arzt, schnell die richtige Diagnose zu stellen und pünktlich mit der Behandlung zu beginnen.

Was kann Schwere auf der rechten Seite bedeuten

Je älter ein Mensch ist, desto häufiger macht er sich Sorgen um alle Arten von Krankheiten. Heute werden wir eines der häufigsten Probleme lösen - die Schwere auf der rechten Seite.

Schwere auf der rechten Seite - eine Beschreibung der Empfindungen

An Ihrer Seite haben Sie das Gefühl, als würde etwas Druck auf diesen Körperteil ausüben. Manchmal wird dieses Gefühl als die Unfähigkeit beschrieben, "tief zu atmen"..

Nicht pathogene Ursachen der Schwere

Solche Schmerzen können auch bei einer gesunden Person beobachtet werden. Das Hauptsymptom ist, dass sie nicht systematisch sind und ihre Gründe können sein:

  • Verletzung der Diät. Dies ist in der Regel der Missbrauch von Fast Food, fetthaltigen Lebensmitteln oder umgekehrt instabilen Lebensmitteln. Dann produziert der Körper eine übermäßige Menge an Gallenzymen, die Schmerzen verursachen. Zur Vorbeugung und Linderung von Symptomen empfehlen Experten die Einnahme von Pankreatin.
  • Hormonelle Veränderungen an kritischen Tagen von Frauen. Der einfache Schweregrad kann sogar durch Koliken verschlimmert werden.
  • Übermäßige körperliche Aktivität. Das Unbehagen wird dadurch verursacht, dass das Blut in den Blutkreislauf freigesetzt wird, um den Sauerstoffgehalt aufrechtzuerhalten. Der Schweregrad wird zu stark, was dazu führen kann, dass Sportler für eine Weile vom Training ausgeschlossen werden. Immer wissen, wann man aufhört.
  • Schwangerschaft. Der Darm ist aufgrund der Vergrößerung der Gebärmutter gestört. Der Schweregrad wird durch eine Störung des normalen Gallenflusses aus der Leber verursacht. Bei regelmäßigen Schmerzen sollten Sie einen Gastroenterologen konsultieren.
  • Nervenzusammenbruch. Während des Stresses nimmt die Freisetzung von Hormonen zu, was zu Schwere oder Verschlimmerung der Übelkeit führt. Die Symptome verschwinden im Allgemeinen nach einer guten Pause..

Beachten Sie! Bei regelmäßigen Schmerzen ohne schwerwiegende Gründe sollten Sie sofort einen Gastroenterologen kontaktieren.

Unter welchen Krankheiten tritt es auf

Solche Empfindungen von Schwere und Ausdehnung im rechten Hypochondrium können aufgrund von Erkrankungen verschiedener Organe auftreten.

Wichtig! Blähungen und Schmerzen auf der rechten Seite können ein Zeichen für eine akute Blinddarmentzündung sein..

Leber erkrankung

Zirrhose

Diese Krankheit wird durch den Ersatz von Zellen - Hepatozyten durch Bindegewebe und Fettgewebe verursacht.

Dr. Bubnovsky: „Ein Penny-Produkt Nummer 1 zur Wiederherstellung der normalen Blutversorgung der Gelenke. Hilft bei der Behandlung von Blutergüssen und Verletzungen. Der Rücken und die Gelenke sind wie bei 18 Jahren, es reicht aus, einmal am Tag zu schmieren. "

Die Hauptsymptome: das Auftreten von Gelbsucht, Peeling auf der Haut, Erbrechen mit Galle, Schlafstörungen, ein Gefühl der Schwere unter den Rippen rechts.

Die Behandlung dieser Krankheit erfolgt durch Einnahme spezieller Medikamente und Einhaltung einer strengen Diät..

Hepatitis und alle ihre Arten

Eine solche Krankheit kann durch das ewige Gefühl von Schwere, verminderter Aktivität und Leistung, Übelkeit, Erbrechen, eine Änderung der Farbe von Kot zu Licht, eine Änderung der Farbe von Urin zu hellgelb erkannt werden. Patienten mit dieser Krankheit folgen einer bestimmten Diät und nehmen Hepatoprotektoren ein.

Erkrankungen der Gallenwege

Dyskinesie

Dies ist eine Verletzung der motorischen Funktion der Gallenblase. Aufstoßen mit Luft, Schweregefühl, Übelkeit sind charakteristische Symptome. Die Behandlung verwendet choleretische Medikamente, krampflösende Medikamente und Medikamente zur Verbesserung der Gallenblasenmotilität.

Cholezystitis

Es gibt zwei Arten. Die erste ist durch das Auftreten von Steinen in der Gallenblase gekennzeichnet. Die zweite tritt als Ergebnis der Vermehrung von Bakterien in diesem Organ auf. Das akute Stadium wird von starken Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches begleitet.

Pankreatitis

Ein charakteristisches Merkmal sind Gürtelschmerzen. Wenn keine angemessene Behandlung erfolgt, tritt die Krankheit schnell auf. Schwindel, Schwäche, Stuhlstörungen, Übelkeit und Erbrechen, Schweregefühl nach dem Essen - auch Symptome einer Pankreatitis.

Die Krankheit wird mit verschiedenen Arten von Medikamenten sowie Diät behandelt. Es schließt alle süßen, frittierten und fetthaltigen Lebensmittel aus..

Parasitäre Läsionen

Sie treten aufgrund mangelnder Hygiene auf. Provozieren Sie Unbehagen, Fieber, Schwäche und Schwindel. Die Therapie wird mit Antiparasitika durchgeführt.

Nierenpathologie

Auch Symptome wie Schweregefühl, Krämpfe und Schmerzen auf der rechten Seite können aufgrund einer Funktionsstörung der Nieren und dementsprechend des Urogenitalsystems auftreten.

Pyelonephritis ist eine akute Nierenerkrankung. Gleichzeitig sind Schmerzen und Zugschmerzen auf der rechten Seite des Rückens und unter den Rippen spürbar. Es gibt auch Fieber, Schwellung, Übelkeit und Erbrechen, Schwäche.

Glomerulonephritis

Eine weitere Nierenerkrankung, die Schmerzen im Hypochondrium verursacht. Am häufigsten bei jungen Menschen gefunden. Die Symptome sind die gleichen. Diese Krankheit erfordert eine dringende Untersuchung und möglicherweise einen Krankenhausaufenthalt..

Neurologische Störungen

Die folgenden Anzeichen weisen auf neurologische Störungen hin: übermäßige Erregbarkeit, verminderte Intelligenz. Neurologische Störungen sind jedoch äußerst selten..

Diagnose

Bei der Behandlung von Erkrankungen, die mit der Schwere auf der rechten Seite verbunden sind, werden alle drei Arten der Diagnostik durchgeführt: klinisch, labortechnisch und funktionell.

  1. Klinisch. Der Patient besucht einen Chirurgen, Gastroenterologen und Hepatologen. Basierend auf den Schlussfolgerungen und Ergebnissen der Untersuchung jedes Arztes wird eine ungefähre Diagnose gestellt.
  2. Labor. Der Patient muss auf Blut, Urin und Kot untersucht werden.
  3. Funktionell. Dies ist der Durchgang von FGDES, Ultraschall. Auf Anraten von Ärzten wird manchmal eine Computertomographie verschrieben.

Behandlung

Der Prozess der Beseitigung der Krankheit dauert lange. Normalerweise mindestens 5-6 Monate. In einigen Fällen reichen 2-3 Monate aus. Im Verlauf der Behandlung werden spezielle Medikamente eingenommen - meistens krampflösende Mittel - und es wird eine für jede Krankheit spezifische Diät eingehalten. Häufige Arztbesuche - mindestens einmal im Monat.

Verhütung

  • Gib den Alkohol ganz auf;
  • Entfernen Sie alle frittierten und fetthaltigen Lebensmittel von der Diät;
  • Es ist unerwünscht, Fast-Food-Restaurants zu besuchen.
  • Befolgen Sie eine spezielle Diät, die zur Normalisierung des Verdauungstrakts beiträgt.
  • Nehmen Sie die von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente ein.
  • Hören Sie auf alle Ratschläge von Ärzten.
  • Sitzen Sie nicht zu Hause in einer Position, sondern machen Sie täglich Spaziergänge an der frischen Luft.

Wie man Schmerzen beseitigt?

In den Anfangsstadien der Krankheit wird es mit einer Änderung der Körperposition einfacher. Dies hilft jedoch nicht immer. Einige Patienten sind es gewohnt, Beschwerden durch krampflösende Mittel zu "übertönen", beispielsweise das bekannte No-shpy. Für die Behandlung bestimmter Krankheiten ist seine Verwendung im Allgemeinen kontraindiziert..

  • Tropfen für Gelenke
  • Haifettcreme
  • Gesundheit der Gelenke
  • Tibetischer Tee
  • Bio-Creme für Gelenke
  • Zurück ohne Schmerzen

Verwenden Sie nur von Ihrem Arzt verschriebene Arzneimittel. Niemals selbst behandeln!

Langzeitbeschwerden auf der rechten Seite

Beschwerden auf der rechten Seite sind bei Menschen jeden Alters häufig. Es kann während des Sportunterrichts in der Schule, beim Training im Fitnessstudio durch körperliche Überlastung beim Heben schwerer Gegenstände krank werden. Auch durch häufigen Verzehr von frittierten, fetthaltigen und anderen schweren Lebensmitteln.

Wenn plötzlich ein brennendes Gefühl, ein leichtes Kribbeln auftrat und dann auch verschwand, besteht keine Notwendigkeit, eine Panik auszulösen. Bei Menschen, die nichts mit Sport zu tun haben und einen sitzenden Lebensstil führen, kann er auch beim schnellen Gehen in die Seite gestochen werden, ganz zu schweigen vom Joggen. Gleichzeitig können alle Organe in perfekter Ordnung sein. Aber wenn der Schmerz nach einiger Zeit nicht verschwindet, quält er sich lange und intensiv, müssen Sie sich beim Arzt beschweren, da es durchaus möglich ist, dass der Grund in der inneren Pathologie liegt.

Was ist im richtigen Hypochondrium

Es gibt eine Meinung, dass Schmerzen rechts im Rumpf nur von Lebererkrankungen sprechen. In Wirklichkeit ist dies jedoch nicht immer der Fall. Auf dieser Seite befinden sich mehrere andere Organe, die nicht weniger wichtig sind als die Leber. Sie sind auch an der Verdauung beteiligt. Die Leber ist der Hauptfilter, durch den alle Substanzen, die zusammen mit der Nahrung von außen kommen, gelangen. Darunter befindet sich die Gallenblase, in der häufig Stagnation auftritt. Manchmal bilden sich dort Steine, und die Kanäle können sich auch verdrehen. All dies verursacht langfristige Beschwerden..

Näher am Rücken befindet sich die rechte Niere. Unten vorne ist der Anhang. Ein Teil des Darms sowie das Zwerchfell können nicht ignoriert werden. Daher können Schmerzen überall lokalisiert werden, nicht nur in einer Leber. Zum Beispiel wird eine Entzündung der Gallenblase und der Darmschleimhaut sicherlich Beschwerden hervorrufen, die eine Person definitiv fühlen wird. Herzinfarkte, die innere Organe betreffen, nicht aus den Augen verlieren. Die Ursache kann nicht ausschließlich anhand von Schmerzen diagnostiziert werden.

Ursachen für Beschwerden im rechten Hypochondrium

Triviale Schmerzursachen können körperliche Aktivität sein, eine erfolglose Haltung beim Ausruhen oder Sitzen, in der Organe eingeklemmt werden und die natürliche Durchblutung gestört wird. Man muss nur eine Pause von der körperlichen Arbeit machen, die Position des Körpers ändern - und alles wird sich sofort erholen.

Wenn das Unbehagen nicht nachlässt und am häufigsten nach dem Essen auftritt, können wir über Krankheiten sprechen wie:

  1. Hepatose. Entsteht als Ursache für Alkoholismus. In Hepatozyten werden dystrophische Veränderungen beobachtet.
  2. Hepatitis. Entzündung der Leber, die vor dem Hintergrund einer Infektion auftritt oder nicht infektiös ist.
  3. Colitis. Darmentzündung.
  4. Zirrhose. Das lebende Gewebe der Leber wird in Bindegewebe umgewandelt. Das Organ verliert allmählich seine Funktionen.
  5. Pyelonephritis. Nierenerkrankung, bei der sich Parenchym und Kelch entzünden.
  6. Osteochondrose. Es kann sowohl thorakal als auch lumbal sein und der rechten Seite Schmerzen bereiten.
  7. Neuralgie. Nerven können im Interkostalraum übertragen werden.
  8. Frakturen. Wenn Sie auf die rechte Seite gefallen sind und der Schmerz weiterhin quält, ist es durchaus möglich, dass dies ein Bruch einer oder mehrerer Rippen ist.

Jede dieser Krankheiten hat ihre eigene spezifische Symptomatik. Die Schmerzen variieren in Art und Stärke. Unangenehme Empfindungen können nicht nur vorne, sondern auch hinten im Hypochondrium auftreten. Verschiedene Organe können Schmerzen haben, zum Beispiel im rechten Arm, in einigen Fällen unter dem Schulterblatt - im Bein.

Die Natur des Schmerzes und ihre Ursachen

Da sich die Schmerzen in Stärke und Natur unterscheiden, sollten Sie wissen, bei welchen Krankheiten bestimmte Symptome auftreten. Dann können Sie feststellen, welches Organ leidet. Bei verschiedenen Lebererkrankungen sind die Schmerzen meist langweilig und manifestieren sich sporadisch, nicht ständig. Unbehagen verursacht auch ein Gefühl der Fülle auf der rechten Seite, ein Gefühl der Schwere.

Bei einer Entzündung der Gallenblase können Schmerzen in Form von Koliken beobachtet werden. Sie werden oft auf den Rücken gegeben, und zusätzlich zu diesem Symptom steigt die Temperatur, es kommt zu Erbrechen des Schleims. Dies betrifft die akute Cholezystitis. Wenn es in einer chronisch trägen Form vorliegt, kann der Schmerz stumpf sein und von Natur aus schmerzen. Manchmal kann eine Kolik im rechten Bauch ein Symptom für eine Entzündung des Dickdarms sein..

Wenn der Schmerz unerträglich und sehr stark ist, müssen Sie keine Schmerzmittel einnehmen. Es lohnt sich, sofort einen Krankenwagen zu rufen, ohne Zeit zu verschwenden, da es Krankheiten gibt, die schwerwiegende Komplikationen bis hin zum Tod hervorrufen können..

Was zu tun ist

Schmerzmittel können in einigen Fällen helfen, aber es ist am besten, es nicht zu stark zu verwenden. Bei starken Schmerzen im rechten Hypochondrium müssen Sie sich entspannen, hinlegen oder eine Position einnehmen, die den Zustand lindert oder zumindest keine Zunahme der Schmerzen hervorruft. Es lohnt sich, die Schmerzen vor dem Hintergrund von Körperfaktoren zu bewerten - Schwangerschaft, Vorhandensein chronischer Krankheiten, Vorhandensein anderer Symptome wie Erbrechen, Fieber, Schwäche.

Wenn solche Schmerzen vorher nicht beobachtet wurden, lohnt es sich, einen Krankenwagen zu rufen und den Zustand des Körpers detailliert zu beschreiben. Jeder Verdacht auf die Gründe muss dem Arzt gemeldet werden. Wenn sich Schmerzen dieser Art bereits manifestiert haben und ein klares Verständnis dafür besteht, was sie verursachen kann, sollte die Zweckmäßigkeit eines sofortigen Arztbesuchs von der Schwere Ihres eigenen Zustands abhängen. Wenn sich der Gesundheitszustand verschlechtert, besteht keine Notwendigkeit zu verzögern - der Anruf eines Krankenwagens ist obligatorisch. Bei einem relativ stabilen Zustand und leichten Schmerzen lohnt es sich, einen Arzt zu Hause anzurufen oder alleine in die Klinik zu gehen, wenn der Körper dies zulässt.

Diagnose

Bevor Sie zum Arzt gehen, müssen Sie die Symptome beurteilen: die Art des Schmerzes, den Ort, an dem er auftritt, die Häufigkeit der Anfälle. Verlieren Sie auch nicht alles aus den Augen, was mit Schmerzen einhergeht: häufiges und schmerzhaftes Wasserlassen, Ausfluss aus den Genitalien, Fieber, allgemeine Schwäche, Erbrechen, entspannter Stuhl usw..

  • Gastroenterologe.
  • Therapeut.
  • Gynäkologe.
  • Urologe.

Behandlung

Der Spezialist stützt die Behandlungsmethoden auf die bestehende feste Diagnose, die aus Beschwerden, Analysen, Kontrollen und Untersuchungen abgeleitet wird. Die Behandlungsschemata sind unterschiedlich. Dies ist die Ernennung der stärksten Antibiotika und Restaurationsmittel. Zusätzlich zu Medikamenten können während der Krankenhausbehandlung physiotherapeutische Verfahren verschrieben werden. Als letztes Mittel ist eine Operation vorgeschrieben.

Wenn Sie Osteochondrose finden, werden sie definitiv Medikamente verschreiben, die gegen Entzündungen gerichtet sind und auch Schmerzen lindern. Auch Chondroprotektoren sind nicht überflüssig. Wenn es ein Problem mit der Leber gibt, werden antivirale Medikamente, Hepatoprotektoren und Anticholestatika verwendet. Bei der Gallensteinkrankheit ist es wichtig, wie groß die Steine ​​sind und wie viele. In der ersten Phase werden sie mit Medikamenten aufgelöst. In anderen Fällen wird Lithotripsie oder eine größere Operation durchgeführt.

Vergessen Sie nicht die Diät, die während der Behandlung notwendig ist. Alkohol, Mehl, Süßigkeiten sollten ausgeschlossen werden. Die Diät besteht aus gesunden, nahrhaften Lebensmitteln, die eine schnelle Genesung fördern.

Warum es auf der rechten Seite Schwere geben kann: unter den Rippen vorne, von hinten, im Unterbauch

Der Schweregrad im rechten Hypochondrium ist eine häufige Reaktion des Körpers auf eine Verletzung der Ernährung, schlechte Gewohnheiten und unausgeglichene Belastungen.

Gleichzeitig helfen solche Manifestationen in Kombination mit anderen Symptomen bei der Diagnose von Krankheiten verschiedener Organe und Systeme..

  1. Schweregefühl im rechten Hypochondrium
  2. Ursachen
  3. Fülle unter den Rippen vorne
  4. Nach dem Essen
  5. Mit Übelkeit
  6. Wird von Blähungen begleitet
  7. Vor dem Hintergrund von Durchfall
  8. Warum ist es schwer und Schmerzen auf der rechten Seite von hinten?
  9. Warum Beschwerden im unteren rechten Bauch bei Männern?
  10. Wann ist eine Behandlung erforderlich??
  11. Nützliches Video

Schweregefühl im rechten Hypochondrium

Der Druck im rechten Hypochondrium tritt bei absolut gesunden Menschen regelmäßig unter dem Einfluss externer Faktoren auf.

Es ist jedoch zu beachten, dass sich rechts unter den Rippen viele verschiedene Organe befinden. Einschließlich:

  • Leber;
  • Knospe;
  • Teil des Zwerchfells;
  • Zwölffingerdarm;
  • Gallenblase;
  • Dünndarm;
  • aufsteigender Doppelpunkt;
  • Pankreas.

Wenn eine Verletzung der Funktionalität oder eine Verletzung von einem von ihnen vorliegt, reagiert der Körper darauf mit dem Anschein von Unbehagen. Darüber hinaus "geben" Schmerzen, die durch negative Veränderungen in anderen Abteilungen verursacht werden, manchmal in diesen Bereich. Zum Beispiel bei Lungenentzündung oder Herzerkrankungen.

Ursachen

Die Gründe für die Schwere unter den Rippen und das Völlegefühl weisen nicht unbedingt auf ein Gesundheitsrisiko hin. Nicht krankheitsbedingte Beschwerden können auftreten:

  • während der Schwangerschaft (häufiger im letzten Trimester) aufgrund des Drucks des vergrößerten Uterus auf nahegelegene Organe;
  • bei Frauen seitliche Stiche während der Zeit hormoneller Störungen in den Wechseljahren oder mit PMS;
  • Nach körperlicher Anstrengung wird eine übermäßige Durchblutung der Leber zur Ursache der stechenden Schmerzen unter den Rippen.
  • Blähungen sind das Ergebnis des Verzehrs von fetthaltigen, würzigen Lebensmitteln oder alkoholischen Getränken. Dies ist auf eine erhöhte Belastung der Leber und anderer Organe des Magen-Darm-Trakts zurückzuführen;
  • Starker Stress kann einen Krampf hervorrufen, der Druck in der Seite verursacht.

In all diesen Fällen vergehen negative Empfindungen schnell, nachdem provozierende Faktoren beseitigt wurden.

Wenn regelmäßig Schmerzen in der rechten Seite zu spüren sind, ist die Entwicklung der Krankheit wahrscheinlich. Es gibt viele Pathologien mit ähnlichen Symptomen. Nur ein Arzt kann mithilfe der Labordiagnostik die genaue Ursache für Beschwerden feststellen. Eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Krankheit spielt die Lokalisierung von Schmerzen und zusätzlichen Anzeichen.

Fülle unter den Rippen vorne

Ein Gefühl von Schwere und Fülle unter den Rippen vorne zeigt am häufigsten Leberprobleme an. Solche wie:

  • Hepatitis verschiedener Ätiologien (viral, toxisch);
  • Zirrhose;
  • onkologische Neoplasien;
  • Leberversagen;
  • entzündlicher Prozess.

Die Pathologien dieses Organs sind durch eine allmähliche Zunahme der Symptome gekennzeichnet. Dies liegt daran, dass die Leberzellen selbst keine Nervenenden haben (sie sind nur in der Membran vorhanden). Schmerzen unter der vorderen Rippe treten im Stadium von Veränderungen in der Struktur des Parenchyms auf, wodurch sich das Organ ausdehnt und auf die umgebende Kapsel drückt.

Meistens sind bei einem Magengeschwür stumpfe oder scharfe Schmerzen zu spüren. In diesem Fall wird das Unbehagen durch den Verzehr von fetthaltigen, würzigen Lebensmitteln oder nach dem Training stärker..

Veränderungen in der Leber mit Zirrhose

Nach dem Essen

Wenn nach dem Essen drückende Empfindungen im rechten Hypochondrium auftreten, ist ihre Ursache meist eine Verletzung der Funktionalität der Gallenblase oder ihrer Kanäle.

Dieses Organ speichert überschüssige Galle, die von der Leber zur Verdauung von Nahrungsmitteln produziert wird. Wenn eine Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis) auftritt, nehmen die Schwere und die Schmerzen auf der rechten Seite einige Zeit nach dem Essen zu. Dumpfer Schmerz weist auf einen chronischen Krankheitsverlauf hin (akute Form ist durch Krämpfe und Brennen gekennzeichnet).

Die Ursache für Schmerzen und Schweregefühl auf der rechten Seite einige Stunden nach dem Essen oder nachts ist eine Bulbitis - eine Entzündung der Schleimhaut des Zwölffingerdarms.

Mit Übelkeit

Schweregrad auf der rechten Seite und Übelkeit folgen der Person, die an Pankreatitis leidet. Der Entzündungsprozess in der Bauchspeicheldrüse im Anfangsstadium äußert sich in dumpfen, schmerzenden Empfindungen. Wie bei Gallenstörungen nehmen sie in etwa 2-3 Stunden oder unmittelbar nach dem Eintritt der Nahrung in den Magen zu.

Mit der Entwicklung der Pathologie werden die Schmerzen zum Gürtel, eine Veränderung der Körperhaltung bringt keine Erleichterung. Fühlt ständige Übelkeit, Erbrechen.

Zusätzliche Anzeichen können Blähungen und Durchfall sein. Viele andere Krankheiten haben ähnliche Symptome..

Wird von Blähungen begleitet

Blähungen und Schweregefühl auf der rechten Seite gehen mit gastrointestinalen Pathologien einher. Darunter:

  • Dyspepsie;
  • helminthische Invasionen;
  • Dysbiose;
  • Darmkolitis;
  • Enterokolitis.

Bei den aufgeführten Pathologien ist die Schwere auf der rechten Seite normalerweise im Unterbauch zu spüren.

Schmerzen mit ähnlicher Lokalisation bei Frauen können auf gynäkologische Probleme hinweisen. Sie sind typisch für Krankheiten wie:

  • Endometriose;
  • Schwellung im Eierstock;
  • Adnexitis.

Ein weiterer Grund für diese Empfindungen ist eine Eileiterschwangerschaft. Die Schmerzen nehmen mit der Entwicklung des Fötus zu und breiten sich auf das Rektum und das Schulterblatt aus. Diese Diagnose erfordert einen dringenden Eingriff, um einen Bruch des Eileiters zu verhindern..

Schmerzen auf der rechten Seite können durch Pathologien des Magen-Darm-Trakts verursacht werden

Vor dem Hintergrund von Durchfall

Schweregrad auf der rechten Seite und Durchfall sind ein Zeichen für eine Lebensmittelvergiftung oder eine Überdosierung von Medikamenten. Schmerzen unter den Rippen treten in diesem Fall aufgrund einer erhöhten Gallenproduktion und Krämpfen der Darmmuskulatur auf.

Eine ähnliche Kombination von Symptomen ist charakteristisch für funktionelle Stuhlstörungen. Zum Beispiel beim Malabsorptionssyndrom, wenn Absorptionsprozesse im Zwölffingerdarm verlangsamt werden. Schmerzhafte Schmerzen im Peritoneum treten in diesem Fall häufiger im Bereich des rechten Hypochondriums auf.

Eine Darmreizung wird durch das Eindringen pathogener Mikroorganismen hervorgerufen. Rechter Schmerz tritt bei folgenden Infektionen auf:

  • Ruhr wird von häufigen, spärlichen Stühlen mit schleimigen oder blutigen Flecken begleitet;
  • Salmonellose tritt bei längerem übelriechendem Durchfall auf.

Eine der gefährlichsten Krankheiten mit ähnlichen Symptomen ist Botulismus. Wenn der Verdacht besteht, dass minderwertige Konserven, Würste oder gesalzener Fisch die Ursache für die Stuhlstörung sind, ist sofortige ärztliche Hilfe erforderlich.

In diesem Fall dauert die Zählung Minuten, da die Einführung von Serum nur dann eine positive Wirkung hat, wenn es in den ersten 12 Stunden ab dem Zeitpunkt der Infektion verabreicht wird.

Warum ist es schwer und Schmerzen auf der rechten Seite von hinten?

Längerer Schmerz und Schweregefühl auf der rechten Seite von hinten sind Nierenerkrankungen inhärent. Sie können ein Zeichen sein für:

  • Nieren- oder Nebennierenkrebs;
  • Pyelonephritis;
  • Abszess;
  • Urolithiasis;
  • Paranephritis.

Ein Zuggefühl unter den rechten Rippen dahinter führt manchmal zu neurologischen Anomalien in der sternolumbalen Wirbelsäule (Osteochondrose, Interkostalneuralgie)..

Warum Beschwerden im unteren rechten Bauch bei Männern?

Der Schweregrad auf der rechten Seite des Unterbauchs bei Männern kann auf Darmpolypen, Entzündungen der Schleimhaut oder die Entwicklung bösartiger Neoplasien zurückzuführen sein. Eine Blinddarmentzündung kann nicht ausgeschlossen werden, insbesondere wenn die Schmerzen von Übelkeit und Fieber begleitet werden.

Wann ist eine Behandlung erforderlich??

Druckempfindungen im rechten Hypochondrium gehören normalerweise zu den ersten Symptomen der Krankheit. Mit der Entwicklung der Pathologie wird das klinische Bild durch Anzeichen ergänzt, die für einen bestimmten Krankheitsprovokateur charakteristisch sind.

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn der Schweregrad im Peritoneum Folgendes erhöht:

  • Sodbrennen;
  • Hitze;
  • Schwindel;
  • Bitterkeit im Mund;
  • Probleme beim Wasserlassen;
  • Verfärbung von Urin oder Kot;
  • längerer Durchfall und Erbrechen;
  • Husten;
  • Dyspnoe;
  • Blutdruckanstiege;
  • unvernünftiger Gewichtsverlust;
  • starkes Schwitzen;
  • schnelle Ermüdbarkeit;
  • Juckreiz;
  • Schwellung;
  • Gelbfärbung oder Blässe der Haut.

Ein Krankenwagen sollte gerufen werden, wenn starke Bauchschmerzen länger als 30 Minuten andauern!

Vor der Ankunft des medizinischen Teams ist es nicht ratsam, Schmerzmittel zu trinken - dies kann die Symptome "schmieren" und die Diagnose erschweren.

Nützliches Video

Über welche Schmerzen auf der rechten Seite kann gesprochen werden - das Video wird zeigen:

Fazit

Wenn sich die Schwere im Bauch selten manifestiert und keine ernsthaften Beschwerden verursacht, können Sie die Situation mit einer Diät korrigieren. Es ist notwendig, von der Diät auszuschließen: würzige, fettige, frittierte Lebensmittel, Marinaden, "geräuchertes Fleisch", Soda, Kaffee, alkoholische Getränke, Backwaren. Lebensmittel sollten gekocht oder gedämpft werden, es gibt mehr fermentierte Milch.

Wenn die Intensität und Häufigkeit unangenehmer Empfindungen zunimmt, konsultieren Sie so bald wie möglich einen Arzt. Schweregrad und Schmerzen auf der rechten Seite können auf den Beginn einer tödlichen Krankheit hinweisen.

Schweregrad auf der rechten Seite: Welche Krankheit zeigt das alarmierende Symptom an??

Die Ursache für Beschwerden im rechten Hypochondrium sind meist gastroenterologische Pathologien. Sie erfordern dringend ärztliche Hilfe. In diesem Artikel werden wir die Hauptfaktoren betrachten, die auf der rechten Seite unter den Rippen vorne, in der Mitte und hinten Schwere verursachen..

Allgemeine Information

Das rechte Hypochondrium bezieht sich auf den Bereich der vorderen Bauchdecke.

Tabelle 1. Was ist die Einschränkung des rechten Hypochondriums??

Von obenZwerchfellprojektion (5 Rippen).
Von untenUnterer Rand der Rippen und Bögen.
InnenteilEine Linie, die vertikal durch den Randpunkt verläuft, der sich im untersten Teil befindet.
Äußerer TeilLinie verläuft vertikal vom Beckenkamm.

Welche Organe gibt es??

Die folgenden Organe befinden sich im rechten Hypochondrium:

  • Nebennieren;
  • Leber;
  • die Peritonealregion der rechten Hälfte des Zwerchfells;
  • Gallenblase;
  • Biegung des Dickdarms;
  • obere rechte Niere.

Beachten Sie! Beschwerden im Hypochondrium rechts können von den Gallengängen, dem Zwölffingerdarm 12, der unteren Hohlvene und der Bauchspeicheldrüse ausgehen.

Physiologische Ursachen

Das Diagramm zeigt die physiologischen Gründe für das Schweregefühl im rechten Hypochondrium.

In diesen Fällen ist der Schweregrad nur von kurzer Dauer..

Pathologische Ursachen

Langfristige Schwere und Beschwerden auf der rechten Seite werden verursacht durch:

  • Leberkrankheiten;
  • Pathologien der Gallenblase und der Gänge;
  • Nierenerkrankung;
  • neurologische Störungen;
  • Durchblutungsstörungen.

Die häufigsten Gründe

Die Tabelle zeigt die Faktoren, die am häufigsten den Beginn der Schwere im rechten Hypochondrium hervorrufen.

Tabelle 2. Häufige provozierende Faktoren.

PathologieBeschreibungBegleitsymptome
Normalerweise tritt das Unbehagen auf der linken Seite auf. Rechts erscheint der Schweregrad vor dem Hintergrund einer Entzündung des Pankreaskopfes. Es gibt Rückenschmerzen, die mit der Zeit zunehmen.Die Person wird schwach, träge, schläfrig. Arbeitsfähigkeit geht verloren.

Wenn die Krankheit in die akute Phase übergeht, tritt Übelkeit auf, die sich in Erbrechen umwandelt, was keine Linderung bringt. Die Temperatur steigt, die Sklera der Augen wird gelb.

Pathologie des Zwölffingerdarms. Es ist die häufigste Ursache für Schweregefühl im rechten Hypochondrium nach dem Essen. Neben dem Gefühl der Fülle gibt es einen krampfartigen Schmerz, der auf das Schulterblatt auf der rechten Seite ausstrahlt. Die Symptome nehmen innerhalb von 120 Minuten nach dem Essen zu.Bitterkeit im Mund, Sodbrennen, Übelkeit, bitteres Aufstoßen.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird und fortschreitet, kommt es zu einer schnellen Herzfrequenz und erhöhtem Schwitzen.

Stuhlstörungen werden beobachtet. Durchfall ist häufiger. Die Person wird schwächer, es gibt ein Zittern.

Schweregefühl unter den Rippen tritt in der Mitte auf.

Das Gefühl der Fülle verwandelt sich allmählich in ein Schmerzsyndrom. Es kann auf das Schulterblatt oder die Schulter ausstrahlen.

Innerhalb von 24 Stunden tritt ein Anfall von Gallenkolik auf. Die Person ist krank und erbricht, aber Erbrechen bringt keine Erleichterung. Die Temperatur steigt auf 38 Grad.
Das Gefühl der Fülle wird von spezifischen Kribbeln begleitet.Blähungen, Übelkeit, erhöhter Herzschlag.
Die Krankheit ist ein entzündlicher Prozess, der in den Gallenwegen auftritt.

Das Gefühl der Fülle wird von einem leichten Schmerzsyndrom begleitet.

Blähungen, Müdigkeit, Schwäche.
Der Entzündungsprozess betrifft den paroxysmalen Teil des Zwölffingerdarms.

Ein Gefühl der Schwere wird mit einem schmerzhaften Schmerzsyndrom kombiniert, das in den Bereich nahe dem Nabel ausstrahlt.

Die Symptome nehmen innerhalb von 120 Minuten nach dem Essen zu.

Übelkeit und Aufstoßen. Ein spezifischer bitterer Geschmack bleibt im Mund. Mit einer Exazerbation nimmt die Leistung des Patienten ab, die Muskeln werden schwächer, es gibt ein starkes Zittern.
Das Gefühl der Schwere tritt nach dem Aufwachen vor dem Frühstück auf. Beschwerden sind mit Schmerzsyndromen verbunden, die entweder stumpf oder verkrampft sein können. Einige Menschen haben ein Cola-Inside-Gefühl.Aufblähendes, saures Aufstoßen. Die Person kann sich übel fühlen, manchmal öffnet sich Erbrechen.

Leberprobleme

Das Diagramm zeigt die Hauptgründe für das Auftreten eines Völlegefühls auf der rechten Seite unter den Rippen.

Beachten Sie! Aufgrund der Entwicklung dieser Pathologien bildet sich eine Gallenstase, die zur Störung der Leber beiträgt. Komplettes Organversagen führt zum Tod.

Andere Gründe für das Auftreten von Schweregrad in der Leber sind in der Tablette angegeben.

Tabelle 3. Warum es ein Gefühl der Fülle gibt?

PathologieUrsacheBeschreibungZusätzliche Zeichen
Erhöhung des Bilirubinspiegels im Blut. Dies ist auf die Bildung von Neoplasmen in der Leber oder das Auftreten von Steinen in den Gallengängen zurückzuführen.

Ein weiterer provozierender Faktor ist die Zerstörung einer großen Anzahl roter Blutkörperchen..

Gelbsucht ist fast immer ein Symptom für eine andere Krankheit..Veränderungen im Farbton der Haut- und Augenproteine.

Die Temperatur steigt, Übelkeit tritt auf, manchmal öffnet sich Erbrechen. Schweregefühl in der Leber tritt nach dem Essen auf.

Die Urinfarbe wird dunkler.

Eindringen eines Virus in den Körper, das zur Entwicklung einer akuten Form beiträgt.Ohne medizinische Hilfe wandelt sich die Krankheit in Zirrhose oder Fibrose um.Die Krankheit „versteckt“ sich lange und hat keine spezifischen Symptome.

Der Schweregrad im rechten Hypochondrium kann das einzige Zeichen sein.

Mit fortschreitender Hepatitis treten Symptome einer Gelbsucht auf. Die Körpertemperatur steigt,

Kein Appetit, Gliedmaßen und Gesichtsschwellungen.

Knochenmarkchirurgie, Missbrauch von grünem Tee, Chemotherapieeffekte.Der Schweregrad unter der rechten Rippe vorne entwickelt sich bei ödematöser Leber.Gelbsucht Symptome, schnelle Gewichtszunahme, Aszites.

Erkrankungen der Gallenwege und der Blase

Die Gründe für das Auftreten der Schwere im rechten Hypochondrium sind im Diagramm angegeben.

Nierenerkrankung

Der Grund für das Gefühl der Fülle unter den Rippen von hinten kann sein:

  • akute obere Paranephritis;
  • Urolithiasis-Krankheit;
  • Nierenkrebs;
  • rechter Nebennierenkrebs.

Das Gefühl der Fülle geht fast immer mit einem akuten Schmerzsyndrom einher.

Neurologische Pathologien

Bei verschiedenen neurologischen Störungen scheinen die Anzeichen denen von Lebererkrankungen ähnlich zu sein. Das Gefühl der Schwere wird von einem krampfhaften oder brennenden Schmerzsyndrom vom Rücken bis zum unteren Rücken begleitet.

Beachten Sie! In 82% der Fälle wird ein Gefühl der Fülle im Hypochondrium rechts durch Interkostalneuralgie hervorgerufen. Die Symptomatik dieser Pathologie ähnelt den Anzeichen einer Cholezystitis..

Die Inzidenz anderer neurologischer Pathologien, die von einem Gefühl der Schwere begleitet werden, ist im Diagramm angegeben.

Durchblutungsstörungen

Knotige Neoplasien der Leber üben Druck auf die Gefäße aus. Dies führt zur Ansammlung von Blut im Organ. Das Gefühl der Fülle ist auf die Ausdehnung der Leber zurückzuführen.

Was ist zu tun?

Wenn die ersten alarmierenden Symptome auftreten, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen..

Nach der Erstuntersuchung kann der Therapeut den Patienten überweisen an:

  • Gastroenterologe;
  • Nephrologe;
  • der Chirurg;
  • Kardiologe;
  • Wirbeltier;
  • Traumatologe.

Primärdiagnose

Die Tafel zeigt die Methoden der Primärdiagnose.

Tabelle 4. Was der Arzt zuerst tut?

Doktor AktionBeschreibung
Dies hilft, die Grundursache zu identifizieren.
Die Methode ist erforderlich, um die Exposition gegenüber ungefährlichen Quellen zu bestätigen oder zu verweigern.
Der Spezialist beurteilt den Zustand von Haut, Sklera und Schleimhäuten. Dann tastet der Arzt vorsichtig die Vorderwand des Peritoneums ab.
Temperatur- und Herzfrequenzindikatoren werden ebenfalls gemessen.

Sekundärdiagnose

Zusätzliche Diagnosemethoden sind in der Platte dargestellt.

Tabelle 5. Merkmale der Sekundärdiagnose.

LaborforschungInstrumentelle Diagnostik
PCR- und Hormontests, Leberproben, Stuhluntersuchung unter dem Mikroskop, biochemische Blutuntersuchung, allgemeine klinische Blut- und Urintests.Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane, MRT, CT, EKG, EFGDS.

Gastroskopie wird ebenfalls durchgeführt. Bei Bedarf wird der Patient einer Biopsie unterzogen.

Erste Hilfe leisten

Die Anweisung sieht folgendermaßen aus:

  1. Nehmen Sie eine horizontale Position ein und versuchen Sie sich zu beruhigen.
  2. Wenn das Völlegefühl im rechten Hypochondrium von Schwellungen in diesem Bereich, Erbrechen und starken Schmerzen begleitet wird, müssen Sie so schnell wie möglich einen Krankenwagen rufen. Dieses Symptom kann auf eine Entzündung des Anhangs hinweisen..
  3. Wenn das Schweregefühl im Hypochondrium rechts von schmerzenden Schmerzen begleitet wird, kann eine Kompresse auf die betroffene Stelle gelegt werden. Es wird empfohlen, ein kaltes Handtuch oder einen Eisbeutel aufzutragen.
  4. Wenn der Schmerz anhält, können Sie 1 Tablette No-shpy einnehmen. Dieses Medikament wird nicht für Überempfindlichkeit gegen Natriummetabisulfit empfohlen..
  5. Sie können ein scharfes Schmerzsyndrom mit einem Glas Sahne lindern. Flüssigkeit fließt um die Magenwände und verhindert, dass die saure Sekretion die Oberfläche reizt.

Beachten Sie! Bis die genaue Ursache der Beschwerden festgestellt ist, wird nicht empfohlen, andere Medikamente als No-shpa einzunehmen..

Drogen Therapie

Die Tablette informiert über die Merkmale der medikamentösen Therapie.