Sigmoidoskopie (RRS), Vorbereitung, Reinigung des Darms (Pillen, Einläufe, Medikamente)

Wenn einem Patienten mehrere Untersuchungen verschrieben werden und PPC auf der Liste steht, stellt er vernünftigerweise die Frage, was ist das? Sie müssen wissen, dass die Sigmoidoskopie (RRS) eine informative Diagnosemethode ist, mit der Sie den Zustand der Rektalschleimhaut und des distalen Drittels des Sigmas beurteilen können..

Der Inhalt des Artikels:

Durch visuelle Untersuchung der Dickdarmwände bis zu 25 cm vom Anus entfernt kann der Diagnostiker das Vorhandensein von Schleimhautdefekten und das Wachstum von Neoplasmen feststellen. Zusätzlich ist es möglich, eine Biopsieprobe aus dem Bereich erhöhter Wachsamkeit zu entnehmen. Ist es notwendig, sich auf die Sigmoidoskopie vorzubereiten und wie man es richtig macht, werden wir genauer beschreiben, da die Sigmoidoskopie nicht ohne Vorbereitung durchgeführt wird.

Wie man Sigmoidoskopie macht, wie man PPC macht

Für das Verfahren wird ein spezielles Gerät verwendet - ein Sigmoidoskop, das mit einem flexiblen Schlauch mit Beleuchtungs- und Luftversorgungsgeräten ausgestattet ist. Der eingepumpte Teil der Luft ist notwendig, um das Darmlumen zu erweitern. Bei ordnungsgemäßer Einhaltung der Technik zum Einführen des flexiblen Schlauchs des Geräts treten beim Patienten keine schmerzhaften Empfindungen auf, weshalb keine Anästhesie erforderlich ist. Nur das Auftreten von leichten Beschwerden aus der Druckluft in die Darmhöhle ist möglich, geht aber schnell vorbei.

Was kann die Ergebnisse der Sigmoidoskopiediagnostik beeinflussen? Schlechte Qualität der Patientenvorbereitung für das Verfahren. Eine gute Einstellung für PPC besteht darin, den Darm vorzubereiten, indem er aus dem Stuhl entfernt wird. Dies wird erreicht, indem am Vorabend der Untersuchung 3-4 Tage lang eine schlackenfreie Diät eingehalten und spezielle Reinigungsverfahren durchgeführt werden, die unmittelbar vor dem RMS durchgeführt werden. Die richtige Vorbereitung des Patienten auf die Sigmoidoskopie hilft, die Visualisierung des Zustands der Rektalschleimhaut zu verbessern. Andernfalls ist es für den Diagnostiker bei Vorhandensein von Stuhlresten schwierig, Anzeichen einer Schleimhautentzündung und das Vorhandensein verschiedener Defekte in den Darmwänden zu erkennen: Narben, Risse, Geschwüre, Polyposebildungen. Diagnoseergebnisse sind unzuverlässig.

In der Diagnoseabteilung gibt der Arzt eine Reihe von Empfehlungen zur Vorbereitung auf PMS. Sie beziehen sich auf die Diät- und Reinigungsmanipulationen, die durchgeführt werden müssen, damit die Darmwände völlig frei von Fäkalien sind..

Was Sie vor der Sigmoidoskopie essen können und was nicht

Wie sollten Sie vor PPC essen, um Ihren Darm auf die anschließende Reinigung vorzubereiten? Die Vorbereitung für die Sigmoidoskopie sieht keine zu strengen Einschränkungen vor, wie viele denken. Das Prinzip ist, dass die Ernährung hilft, den Darm zu entladen. Was können Sie vor der Sigmoidoskopie essen? Als Teil des Menüs müssen Sie Produkte bereitstellen, die den Darm nicht mit groben Fasern verschlacken, sich schnell zersetzen und leicht absorbieren.

Die Liste der Dinge, die vor der Sigmoidoskopie nicht gegessen werden können, kann mit Ihrem Arzt besprochen werden. Sie sollten ablehnen:

1 fettiges Fleisch und Fischgerichte;

2 Nudeln;

3 Gerstenbrei, Hirse, Hülsenfrüchte;

5 Hefegebäck und Backwaren, einschließlich Roggenbrot;

6 Alkohol, Soda, Kwas, konzentrierte Säfte;

7 frisches Obst und Gemüse mit hohem Ballaststoffgehalt (alle Kohlsorten), Saucen, Gewürze.

Was sollte die richtige Ernährung sein, bevor Sie sich einer PPC unterziehen? Bevorzugt:

1 mageres Fleisch und Fisch;

2 pürierte Gemüsesuppe;

3 gedünstetes Gemüse;

4 Hüttenkäse, Joghurt mit niedrigem oder null Fettgehalt;

5 fettarmer und ungesalzener Feta-Käse;

6 verdünnte Säfte;

7 Kräutertees.

Die Art des Kochens schließt das Braten aus, es ist besser, Gemüse zu schmoren oder zu backen. Fleisch und Fisch können gekocht oder zu Dampfkoteletts und Fleischbällchen gekocht werden.

Für eine Probe können Sie das folgende Menü nehmen, das 3 Tage lang beobachtet wird.

Was Sie 3 Tage vor der PPC essen können:

1 zum Frühstück ist eine Portion Haferflocken, getrocknetes Weißbrot mit einer Scheibe Feta-Käse, verdünnter Saft geeignet;

2 zum Mittagessen: Hühner- oder Putenbrustbrühe, ein paar Kalbsfleischbällchen mit gedünstetem Gemüse;

3 für einen Nachmittagssnack, einen Hüttenkäse-Auflauf, ein Glas grüner Tee ist geeignet;

4. Abendessen: ein Glas Kefir mit Kekskeksen.

Was Sie 2 Tage vor der PPC-Sigmoidoskopie essen müssen:

1 Brei aus Buchweizen, Reis, Grieß, ohne Milchzusatz gekocht, nur in Wasser;

3 gekochte, gebackene Fische oder Dampfkoteletts (Fleischbällchen);

4 Gläser fettarmer Joghurt oder fermentierte Backmilch;

5 Kamillentee.

Was Sie 1 Tag vor der PPC-Sigmoidoskopie essen müssen:

1 Frühstück: ein paar gekochte Hühnereier, 1 Toast mit einer Käsescheibe;

2 Gemüsebrühe, schwacher Tee mit Zitronenmelisse, Kekse;

3 Abendessen übersprungen.

Während der Zeit der Einhaltung einer schlackenfreien Diät müssen Sie aktive Workouts für diejenigen überspringen, die an regelmäßige körperliche Aktivität gewöhnt sind. Dies wird dem Körper helfen, eine kalorienarme Diät leichter zu tolerieren. Bei einer Diät wird die Arbeit des Darms normalisiert, der Grad der Gasbildung nimmt ab, was zu seiner Entladung beiträgt. Dies bereitet die Darmwände gut auf nachfolgende Reinigungsvorgänge vor..

So reinigen Sie den Darm vor dem Eingriff

Es gibt eine Reihe von Richtlinien, um zu erfahren, wie Sie Ihren Darm vor der PPC (Sigmoidoskopie) richtig reinigen können. Wie bereite ich mich richtig auf die Sigmoidoskopie vor? Es ist möglich, die Bereiche des Sigmoid und des Rektums durch mechanische (einfacher Einlauf) und Medikamente so weit wie möglich von Fäkalien zu befreien. Was für den Patienten besser geeignet ist, sollte der behandelnde Arzt vorschlagen, der mit seiner Krankengeschichte vertraut ist. Für die meisten Patienten mittleren Alters ist es nicht schwierig, einen Einlauf zu machen. Daher wählen sie häufig diese spezielle Reinigungsmethode, wenn keine Kontraindikationen vorliegen. Älteren Patienten werden Medikamente und Tabletten zur Darmreinigung empfohlen, wenn es für sie schwierig ist, einen Einlauf durchzuführen.

So stellen Sie einen Einlauf ordnungsgemäß vor RMS

Es ist wichtig, an dem Tag vor dem PMS und am Morgen einige Stunden vor dem Test einen abendlichen Einlauf durchzuführen. Der Einlauf muss in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden:

1 Bereiten Sie einen Becher Esmarch mit 1,5 bis 2 Litern Wasser vor, der zuerst gekocht und abgekühlt werden muss.

2 Positionieren Sie den Becher so, dass er etwa 1 m höher als das Becken ist.

3 Legen Sie sich mit den Beinen näher an den Bauch auf die linke Seite.

4 Nachdem Sie die Spitze mit Vaseline geschmiert und die Luft abgelassen haben, führen Sie die Spitze vorsichtig in das Rektum ein und öffnen Sie das Ventil am Gummischlauch, damit Wasser fließen kann.

5 Wenn ein Defäkationsdrang auftritt, muss dieser durch Schließen des Ventils abgewartet werden, um den Wasserfluss zu stoppen und das Gesäß mit der Handfläche zu drücken.

6 Nachdem das gesamte Wasser eingedrungen ist, müssen Sie etwa 10 Minuten warten und dann den Darm entleeren.

Wenn die PPC für 9-10 Uhr verschrieben wurde, sollte der Einlauf gegen 6-7 Uhr gegeben werden. Wenn der Patient den Einlauf gut verträgt (keine schweren Darmkrämpfe), werden 2 Morgenklistiere im Abstand von 1 Stunde empfohlen, dies ist jedoch nicht erforderlich. Das nach dem morgendlichen Einlauf austretende Wasser sollte fast durchsichtig sein, nur das Vorhandensein von Schleimeinschlüssen ist zulässig. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Wände des Rektums ausreichend von Fäkalien befreit sind. Ein Einlauf kann nicht mit entzündeten Hämorrhoiden, ulzerativen Läsionen der Schleimhaut und tiefen Rissen im Anus durchgeführt werden.

Tabletten und Präparate zur Darmreinigung vor RMS

Diejenigen, die einen Einlauf abgelehnt haben, können die Hilfe von Medikamenten in Anspruch nehmen, die speziell zur Reinigung des Darms entwickelt wurden. Fortrans, Lavacol, Fleet Phospho-Soda, Duphalac und Mikrolax stehen auf der Liste der modernen wirksamen Medikamente..

Fortrans

Bezieht sich auf sichere Mittel, die eine sanfte Darmreinigung zu Hause fördern. Das Medikament verletzt nicht die Darmflora, beeinflusst nicht den Verlauf biologischer Prozesse im Körper. Seine Ausscheidung erfolgt im Rahmen der natürlichen Defäkation. Das Wirkprinzip basiert auf der Verlangsamung der Flüssigkeitsaufnahme, die die Fäkalien verflüssigt und zusammen mit den an den Darmwänden angesammelten Ablagerungen entfernt. Beim Stuhlgang mit Fortrans treten keine krampfartigen Schmerzen auf.

Es sollte bedacht werden, dass zur Reinigung mit diesem Medikament ein erhebliches Volumen an Lösung getrunken werden muss. Eine Packung reicht für 20 kg Körpergewicht. Es wird gemäß den Anweisungen in gekochtem Wasser (1 l) verdünnt und die Lösung innerhalb von 1 Stunde in kleinen Portionen eingenommen. Dies führt zu einer allmählichen Erweichung des Stuhls. Nachdem sie die erforderliche Anzahl von Beuteln berechnet haben, lösen sie die gesamte Menge an Pulver und Getränken auf und wählen eines der Schemata, das dem Zeitpunkt der Ernennung der Sigmoidoskopie besser entspricht. Die Vorbereitung auf die Sigmoidoskopie am Nachmittag hat ihre eigenen Eigenschaften..

Untersuchung am Morgen:

Sie müssen das letzte Mal am Mittag des Tages essen, der der Untersuchung vorausgeht. Abends können Sie ein Glas Brühe oder ungesüßten Tee genießen. Nehmen Sie nach 16.00 Uhr eine Lösung aus 2 Fortrans-Paketen, warten Sie anderthalb Stunden und beenden Sie den Rest. Die Zeit zum Entleeren tritt bei verschiedenen Patienten auf unterschiedliche Weise auf, meistens jedoch einige Stunden nach Einnahme des ersten Teils der Lösung, dann wieder und endet nach 3 Stunden nach dem endgültigen Trinken der Lösung.

Check-up für den Nachmittag geplant:

Das Pulver aus 2 Packungen des Arzneimittels wird am Vortag nach 18 Uhr getrunken, der Rest am Tag der Untersuchung spätestens um 6-7 Uhr. Die morgendliche Defäkation erfolgt nach 1 Stunde. Verflüssigter Stuhl kann noch 1-2 Tage beobachtet werden, dann kehrt alles zum Normalzustand zurück.

Patienten mit schwerer Nierenerkrankung mit Herzinsuffizienz müssen die Genehmigung eines Arztes zur Anwendung von Fortrans einholen. Vielleicht wird er ein anderes Mittel empfehlen. Es ist auch erforderlich, den behandelnden Arzt zu benachrichtigen, wenn der Patient andere Medikamente einnimmt, da deren Wirkung die Wirksamkeit von Fortrans beeinträchtigen kann..

Flotte Phospho-Soda

Das Medikament ist gut verträglich, aber es lohnt sich, sich mit den Kontraindikationen für seine Anwendung vertraut zu machen. Gut erweicht Fäkalien. Nachdem Sie die Anweisungen im Detail studiert haben, müssen Sie sie genau befolgen und die Dosierung einhalten, um keine Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts zu provozieren.

Wenn PPC morgens verschrieben wird, trinken Sie nach dem Frühstück am Tag vor dem Eingriff die erste Flasche und die zweite nach dem Abendessen. Wenn Sie am Nachmittag untersucht werden müssen, wird die erste Flasche am Abend nach dem Abendessen und die zweite - am Morgen des PPC-Tages - entnommen.

Lavacol

Der Empfang von Lavacol beginnt gegen 15.00 Uhr nachmittags in kleinen Portionen bis zum Ende des Tages, wenn Sie am nächsten Morgen untersucht werden müssen. Wenn RMS für die zweite Hälfte des Tages verschrieben wurde, wird die berechnete Dosis des Arzneimittels in zwei gleiche Teile aufgeteilt, einer am Abend und der andere am frühen Morgen am Tag des RMS auf leeren Magen..

Duphalac

Dieses Mittel ist für Patienten unterschiedlichen Alters zugelassen. Mit ihm kann die richtige Vorbereitung des Kindes auf die Sigmoidoskopie durchgeführt werden. Der Wirkstoff wirkt auf die Darmwände, was zu deren Freisetzung aus dem Kot beiträgt. Die praktische Suspension wird schnell zu einer Lösung verdünnt, die wie angegeben getrunken werden muss. Bei Anzeichen von Blähungen können Sie Espumisan-Kapseln verwenden.

Microlax

Dieses Mittel ist für die Durchführung von Mikroclystern vorgesehen, die zweimal im Abstand von 20 Minuten abends und morgens am Tag der PPC durchgeführt werden müssen. Die Defäkation erfolgt sehr schnell, 15 bis 20 Minuten nach den Mikroclystern. Die spezielle Verpackung mit der Spitze und der Gelstruktur des Präparats erleichtert die Durchführung der Darmreinigungsmanipulation. Microlax ist gut verträglich, es wird auch für Säuglinge verschrieben, hat praktisch keine Kontraindikationen. Eine qualitativ hochwertige Darmreinigung ist der Schlüssel, um verlässliche Informationen über den Zustand der Gewebe des Rektums und des Sigma-Dickdarms infolge der Sigmoidoskopie zu erhalten.

Vorbereitung für die Sigmoidoskopie

Die Sigmoidoskopie ist eine endoskopische Diagnosemethode, mit der Sie das Rektum und teilweise den Sigma-Dickdarm mit einem Rektoskop untersuchen können. Während des Eingriffs kann der Arzt bis zu 35 cm der Darmschleimhaut untersuchen.

Damit die Untersuchung so effektiv wie möglich ist, ist eine sorgfältige Vorbereitung auf die Sigmoidoskopie erforderlich. Wenn ein Patient zum ersten Mal mit einer solchen Untersuchung konfrontiert wird, möchte er alle Einzelheiten zur Vorbereitung auf die Sigmoidoskopie wissen. Die Vorbereitung zu Hause sollte die richtige Ernährung und Darmreinigung umfassen.

Diät

Die Vorbereitung für die Studie sollte 2-3 Tage vor der geplanten Diagnose beginnen. Die Ernährung des Patienten vor der Darmsigmoidoskopie sollte auf dem Prinzip einer schlackenfreien Ernährung beruhen. Dies bedeutet, grobe, faserige Lebensmittel zu vermeiden. Das Menü sollte hauptsächlich aus leicht verdaulichen und schnell verdaulichen Lebensmitteln bestehen.

Die Diät vor der Sigmoidoskopie sieht ein vorübergehendes Verbot solcher Produkte vor:

  • fetter Fisch und Fleisch;
  • Kartoffeln und anderes stärkehaltiges Gemüse;
  • Pasta
  • alle Arten von Hülsenfrüchten;
  • Süßwaren und Backwaren;
  • Roggenmehlbrot;
  • Produkte, die Kakaobohnen enthalten (Schokolade, Süßigkeiten, Backwaren);
  • starker schwarzer Tee, Kaffee;
  • Vollmilch und darauf basierende Produkte;
  • Alkohol und Getränke mit Kohlendioxid, abgepackter Saft;
  • scharfe Gewürze.

Beispielmenü

Die Vorbereitung auf die Prüfung kann ein Beispielmenü umfassen, das für 3 Tage ausgelegt ist. Drei Tage vor der Diagnose:

  • Am Morgen - Haferflocken in Wasser mit einem Löffel Honig, einem Laib Käse und grünem Tee gekocht.
  • Zweites Frühstück - ein Glas fettarme fermentierte Backmilch oder Kefir mit 2 Keksen.
  • Mittagessen - Fettarme Brühe (Huhn, Truthahn, Kalbfleisch), 2 Fleischbällchen und frischer Gurkensalat.
  • Nachmittagssnack - Quarkauflauf und Trockenfrüchte COMPOT.
  • Abendessen - 200 ml fettarme fermentierte Backmilch und 3 Kekse.

Zwei Tage vor der Prüfung:

  • Morgenmahlzeit - Buchweizenbrei und eine Scheibe gekochte Hühnerbrust und ein Glas grüner Tee mit Zitrone.
  • Erster Snack - 200 ml fettfreier Kefir.
  • Mittagessen - ein Stück gekochter Kabeljau (Sie können ihn backen), Reisbrei ohne Öl und ein Glas geklärten Apfelsaft.
  • Zweiter Snack - ein Glas fettarmer Joghurt ohne Zusatzstoffe.
  • Abendessen - wassergekochter Grieß, ein Glas grüner Tee mit einem Löffel Honig.

Einen Tag vor der Prüfung:

  • Frühstück - 1 gekochtes Hühnerei, ein Laib fettarmen Käses, ein Glas Trockenfruchtkompott.
  • Mittagessen - fettarme Hühnerbrühe, grüner Tee, Kekskekse.
  • Sie müssen Snacks und Abendessen ablehnen, und nach 2-4 Stunden nach dem Mittagessen muss der Patient den Darm mit einem Einlauf reinigen.

Reinigung

Die Vorbereitung des Patienten auf die Sigmoidoskopie umfasst auch den zweiten wichtigen Schritt - die Darmreinigung. Dies kann durch ein mechanisches Verfahren oder mit Hilfe von pharmazeutischen Präparaten erreicht werden..

Einläufe

Die bewährte Erfindung - Esmarchs Kreis erleichtert diese Aufgabe in gewissem Maße. Sie müssen zweimal Einläufe nehmen - am Abend des Vortages und am Morgen des Eingriffstages. Der Algorithmus zum Einstellen eines Einlaufs lautet wie folgt. 120 Minuten vor Beginn der Manipulation sollten Sie 30 ml Rizinusöl oder 150 ml Magnesia trinken. Es wird empfohlen, das Verfahren in Rückenlage auf der linken Seite mit an den Knien gebeugten Beinen durchzuführen. Gießen Sie 1,5 Liter gekochtes Wasser in einen auf 25 ° C abgekühlten Becher.

Es ist notwendig, eine Art hohe (bis zu 1 m) Struktur zu entwickeln, an der der Becher des Esmarch aufgehängt werden kann. Das Rohr mit der Spitze muss abgesenkt und die Luft freigesetzt werden. Die Spitze muss mit Vaseline geschmiert und vorsichtig in den Anus eingeführt werden. Wenn die Spitze tief genug ist, können Sie den Wasserhahn öffnen, um Wasser zuzuführen.

Es wäre schön, wenn der Patient während des Einlaufs von jemandem in seiner Nähe unterstützt würde, der den Wasserdruck regulieren könnte. Während der Darm mit Flüssigkeit gefüllt ist, hilft das Streicheln des Bauches in kreisenden Bewegungen dabei, die Beschwerden zu verringern. Um keine Luft in den Darm zu lassen, ist darauf zu achten, dass nicht das gesamte Wasser aus dem Becher abfließt. Der Drang, auf die Toilette zu gehen, tritt fast sofort auf, aber Sie müssen versuchen, mindestens eine Viertelstunde lang Wasser im Darm zu halten..

Fortrans

Fortrans kann helfen, den Darm auf das Verfahren vorzubereiten. Dies ist ein sanftes pharmakologisches Präparat, das den Darm sanft reinigt, ohne die natürliche Mikroflora dieses Organs zu stören. Es wird nicht in den Blutkreislauf aufgenommen und verlässt den Körper zusammen mit dem Kot vollständig.

Fortrans reduziert die Wasserabsorptionsrate, indem es Flüssigkeit im Darm zurückhält. So verflüssigt und entfernt es Fäkalien und Fäkalien, die sich lange im Darmlumen ansammeln könnten. Der Hauptvorteil des Arzneimittels besteht darin, dass es während des Gebrauchs und während des Stuhlgangs keine Bauchschmerzen verursacht. In sehr seltenen Fällen kommt es zu allergischen Reaktionen..

Das Medikament muss korrekt angewendet werden und sich auf den geplanten Zeitpunkt der Sigmoidoskopie konzentrieren. Wenn die Untersuchung am Morgen geplant ist, beginnt Fortrans von 17:00 bis 21:00 Uhr zu trinken. Die Pause zwischen den Dosen sollte 1 Stunde betragen. In der Regel hat der Patient innerhalb von 2 Stunden nach der ersten Portion den Wunsch, den Darm zu entleeren. Und dieser Wunsch wird mehr als einmal innerhalb von 4 Stunden nach der letzten Dosis zu ihm kommen..

Wenn der Eingriff am Nachmittag durchgeführt wird, werden am Abend zuvor 2 Beutel des Arzneimittels eingenommen, und der Rest der Portion wird am Morgen getrunken. Nach der Einnahme von Fortrans tritt nach 30 Minuten erneut der Drang auf, auf die Toilette zu gehen. Nach dieser Methode der Darmreinigung können weitere 2-3 Tage lang lose Stühle beobachtet werden, aber dann kehrt alles zum Normalzustand zurück.

Microlax

Sie können den Darm auch erfolgreich mit Microlax reinigen. Es wird als bequemer Mikroeinlauf verkauft. Dies ist eine echte Entdeckung für diejenigen, die nicht mit Esmarchs Becher befreundet sind. Am Tag vor der Diagnose müssen Sie die Nahrungsaufnahme begrenzen, und am Abend zuvor müssen Sie 2 Mikroclyster im Abstand von 15 Minuten eingeben. Mach das gleiche am Morgen. Toilettendrang tritt eine Viertelstunde nach der Injektion auf.

Unabhängig davon, welche Abführmittel der Patient einnimmt, wird er seinen Zustand erheblich lindern und einen besseren Stuhlgang fördern, wenn er sich bewegt und den Bauch selbst massiert.

In der Regel ist es für den Patienten nicht schwierig, seine Essgewohnheiten für mehrere Tage zu ändern. Aber mit der Darmreinigung gibt es mehr Probleme. Damit die Rektromanoskopie jedoch nicht erneut durchgeführt werden muss, müssen Sie versuchen, sie beim ersten Mal sorgfältig vorzubereiten.

Rektoromanoskopie

Indikationen für die Sigmoidoskopie

  • Zur Klärung der Diagnose bei Verdacht auf einen onkologischen Prozess, der im Rektum oder Sigma lokalisiert ist.
  • Übermäßiger Ausfluss aus dem Rektum von Eiter, Blut oder Schleim.
  • Anhaltende Verstopfung oder Durchfall, häufige und abrupte Veränderungen der Stuhleigenschaften.
  • Verschiedene entzündliche und organische Pathologien des unteren Darms mit chronischem Verlauf.
  • Hämorrhoiden (Klärung des Zustands der inneren Knoten).
  • Verdacht auf Prostatakrebs bei Männern, onkologischer Prozess in den Beckenorganen oder Fortpflanzungssystem bei Frauen.
  • Als Vorbereitungsphase vor der weiteren Untersuchung des Darms - Irrigoskopie und Koloskopie.
  • Als therapeutisches Verfahren zur Entfernung kleiner gutartiger Formationen - Polypen im Rektum.

Gegenanzeigen zur Untersuchung

Eine Kontraindikation ist ein schwerwiegender Zustand des Patienten, bei dem die Wahrscheinlichkeit einer starken Verschlechterung die Notwendigkeit einer Sigmoidoskopie übersteigt:

  • schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung;
  • schweres Atemversagen;
  • Verletzung des Gehirnkreislaufs.

Relative Kontraindikationen - akute Periode aller entzündlichen Prozesse mit Lokalisation im Anus (Hämorrhoiden, Risse, Paraproktitis). In Notsituationen, in denen das Leben des Patienten bedroht ist, wird die Sigmoidoskopie aus gesundheitlichen Gründen durchgeführt (z. B. bei schweren Darmblutungen, die mit Bewusstlosigkeit einhergehen)..

Die Reihenfolge des Verfahrens

Die intestinale Sigmoidoskopie wird in einem separaten Raum durchgeführt, der speziell für endoskopische Untersuchungen ausgestattet ist. Normalerweise ist keine Schmerzlinderung erforderlich, da die Manipulation praktisch schmerzfrei ist. Daher macht sich der Patient möglicherweise keine Sorgen darüber, ob es weh tun wird. Und nur bei Analfissuren oder Verletzungen mit Lokalisation im Anus werden Lokalanästhetika eingesetzt.

Die Manipulation erfolgt nach Fingeruntersuchung des Patienten. Der Patient nimmt manchmal eine Knie-Ellbogen-Position ein - liegt auf seiner linken Seite. Der Anus und die Haut um ihn herum werden mit Vaselineöl geschmiert. Zu Beginn der Untersuchung wird der Rektoskopschlauch vorsichtig 4 bis 5 cm eingeführt, wonach eine kleine Menge Luft eingepumpt wird. Dies ist notwendig, um die Falten der Rektalschleimhaut zu begradigen. In diesem Fall muss der Patient vor dem möglichen Auftreten eines Defäkationsdrangs gewarnt werden und dass dies ein Phänomen ist, das normalerweise bei jeder endoskopischen Untersuchung des Darms auftritt.

Bei Erreichen der Biegung, in der sich das Rektum ungefähr in einer Höhe von 13 bis 14 cm in das Sigma verwandelt, muss sich der Patient so weit wie möglich entspannen, damit das Gerät weiter passieren kann. Wenn die Luftinjektion schwere Beschwerden verursacht oder der Eingriff sehr schmerzhaft ist, sollte er sofort abgebrochen werden. Manchmal können Blut, Eiter oder flüssiger Stuhl den Test stören. Sie werden mit einer elektrischen Pumpe entfernt..

Während der Untersuchung können Sie eine Biopsie durchführen und Material für die Laboruntersuchung von Geweben oder Zellen entnehmen, um eine genaue Diagnose zu erstellen, insbesondere wenn eine Frage zur gutartigen Qualität des Prozesses vorliegt. Zu therapeutischen Zwecken kann eine Manipulation durchgeführt werden, um gutartige Neoplasmen - Polypen - unter Verwendung einer Gerinnungsschleife zu entfernen.

Komplikationen nach dem Eingriff

  • Blutungen, die nach Entfernung eines Polypen oder einer Biopsie auftreten können.
  • Die Darmperforation ist eine traumatische Perforationsverletzung, bei der die Integrität der Wand gestört ist. In solchen Fällen ist eine sofortige Operation erforderlich..

Vorbereitung für die Forschung

Die Zuverlässigkeit der Ergebnisse der Sigmoidoskopie hängt von der richtigen Vorbereitung ab. Sein Hauptzweck ist es, den unteren Darm von Kot zu befreien, was die Untersuchung erschwert und das Bild erheblich verzerren kann. Die Vorbereitung auf die Prüfung sollte umfassend sein. Sein Algorithmus umfasst mehrere Stufen - Einhaltung einer speziellen Diät, Reinigung mit Einläufen und Verwendung von Abführmitteln.

Schlackenfreie Diät

Der Patient sollte 2 - 3 Tage lang keine Lebensmittel essen, die grobe Ballaststoffe enthalten. Zu diesem Zeitpunkt besteht seine Ernährung nur aus leicht verdaulichen Gerichten. Folgende Produkte müssen aus dem Menü ausgeschlossen werden:

  • Hülsenfrüchte;
  • Kartoffeln;
  • Pasta;
  • Backen;
  • Schwarzbrot;
  • Milchprodukte;
  • Schokolade;
  • Nüsse;
  • würzige Gewürze;
  • fettiges Fleisch und Fisch;
  • Kaffee, Tee, kohlensäurehaltige Getränke, Kwas und Alkohol.

Es ist erlaubt, gekochtes Fleisch oder Fisch von fettarmen Sorten, fettarmen Milchprodukten, Gemüsebrühen und grünem Tee zu verwenden.

Reinigung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Darm von Kot zu reinigen:

  • Das Einrichten eines Reinigungseinlaufs mit Hilfe von Esmarchs Becher erfolgt zweimal - am Abend zuvor und 2 bis 3 Stunden vor dem Eingriff.
  • unter Verwendung oraler Abführmittel (Duphalac, Fortrans, Fleet, Forlax);
  • Einrichten spezieller Mikroclyster mit Microlax, das abführend wirkt (es reicht aus, 2 - 3 Mal eine halbe Stunde vor der Untersuchung zu spülen).

Um die beste Wirkung bei der Vorbereitung auf die Sigmoidoskopie zu erzielen, ist eine Kombination von Methoden möglich.

Merkmale des Drogenkonsums zur Vorbereitung auf die Untersuchung

Fortrans

Das Medikament ist sicher, ermöglicht es Ihnen, den Darm sanft zu reinigen. Darüber hinaus beeinflusst es nicht die Mikroflora und die biologischen Prozesse im Körper, daher hat es keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Sein Wirkungsmechanismus besteht darin, die Aufnahme von Flüssigkeit im Darm zu verlangsamen, wodurch sie sich im Darm ansammelt und den Kot verflüssigt. Das Medikament wird zusammen mit dem Stuhl ausgeschieden. Im Gegensatz zu ähnlichen Produkten verursacht Fortrans nach der Einnahme und während des Stuhlgangs keine Schmerzen und Beschwerden..

Flotte Phospho-Soda

Dieses Medikament gelangt wie Fortrans nicht in den Blutkreislauf und hält Flüssigkeit im Darm zurück, wodurch der Kot weicher wird. Gleichzeitig hat es aber einige Kontraindikationen:

  • Beeinträchtigte Nierenfunktion;
  • Herzinsuffizienz;
  • Darmverschluss;
  • sollte nicht salzfrei eingenommen werden.

Microlax

Microlax wird zur Reinigung des distalen Darms verwendet. Das Werkzeug ist in Form von Einwegspritzen erhältlich, die eine Abführlösung enthalten. Die Reinigung kann sowohl am Vorabend der Untersuchung als auch am Morgen erfolgen. Dafür reichen 2 - 3 Mikroclyster. Das Intervall zwischen ihnen beträgt 15 Minuten. Aufgrund der schnellen Reaktion des Körpers (der Drang zum Stuhlgang beginnt innerhalb von 10 bis 20 Minuten) kann dieses Medikament unmittelbar vor der Manipulation angewendet werden, was die Vorbereitungszeit erheblich verkürzt und seine Qualität überhaupt nicht beeinträchtigt.

Duphalac

Reinigt sanft den Darm, macht seinen Inhalt weicher und zieht gleichzeitig die Wände zusammen, was zur schnellen Beseitigung von Kot aus dem Körper beiträgt. Das Medikament darf von Patienten jeden Alters eingenommen werden. Art der Anwendung: 200 ml der Suspension in zwei Litern Wasser verdünnen und innerhalb von 2 - 3 Stunden in kleinen Schlucken trinken.

Lavacol

Die Wirkung des Arzneimittels ist ähnlich wie bei Fortrans und Fleet Phospho-Soda. Die Gegenanzeigen für die Zulassung sind ebenfalls gleich. Die Packung enthält 15 zu trinkende Beutel, die sich jeweils in einem Glas Wasser auflösen. Die Zubereitung hat einen unangenehmen salzigen Geschmack, kann jedoch durch Zugabe von Sirup oder Marmelade zum Wasser verbessert werden. Trinken Sie während der Einnahme von Lavacol viel Flüssigkeit. Es kann schwacher Tee, Brühe oder Saft sein. Während der Darmreinigung mit Abführmitteln ist es notwendig, nicht nur viel Flüssigkeit zu trinken, sondern auch mehr zu gehen und den Bauch ständig zu massieren.

Definition von Darm-PPC was ist das?

Darm-RRMS was ist das? Dies ist der Name der diagnostischen Untersuchung des Rektalorgans nach der instrumentellen Methode. Diese Methode kann nicht nur das Rektum untersuchen, sondern auch die unteren Teile des Sigmoiddarms. Das Verfahren besteht in der Einführung eines speziellen Instrumentengeräts in den Anus (Rektoskop). Mit diesem mit Optik ausgestatteten Instrument kann der Proktologe den inneren Zustand des Darms visualisieren.

In der Übersetzung bedeutet die Abkürzung PPC Sigmoidoskopie. Mit Hilfe der instrumentellen Diagnostik können Pathologien des Rektalorgans identifiziert werden. Das Röhrchen (Rektoskop) ist mit einem Lichtleiter zur Beleuchtung im Darm ausgestattet.

  • Darmsigmoidoskopie was ist das?
  • Indikationen zur Diagnose
  • Gegenanzeigen zur Sigmoidoskopie
  • Wie läuft das Verfahren ab?
  • Methoden zur Vorbereitung auf die Studie
    • Diät für die Sigmoidoskopie
    • Den Körper mit Medikamenten reinigen
    • Darmreinigung mit Einlauf
  • Mehr zur Sigmoidoskopie
  • Kontraindikationen
  • Sigmoidoskopie oder Koloskopie

Darmsigmoidoskopie was ist das?

Patienten fragen oft nach Rektosigmoskopie, was ist diese Untersuchung? Dies ist eine diagnostische Übung, bei der ein Rektoskop verwendet wird, um eine Pathologie im Sigma zu erkennen. Das Sigmoidoskop hat einen Röhrendurchmesser von ca. 2 cm. Die Röhre ist mit einer Spitze mit optischem System und einem Lichtleiter ausgestattet. Der Lichtleiter ist für die Versorgung der Optik erforderlich. Dank dieser Funktion des Instruments kann der Arzt die Innenwände des Organs sorgfältig untersuchen. Ohne Licht ist es unmöglich, den Darm von innen zu sehen, da es dort dunkel ist. Diagnose ist ohne Beleuchtung nicht sinnvoll (im Dunkeln ist nichts sichtbar).

Das Rektoskop dient zur Erkennung von Tumorprozessen, Polypen, Proktitis, Proktosigmoiditis und anderen Darmpathologien. Das Rektoromanoskop wird in den Anus eingeführt, wonach der Arzt eine Untersuchung durchführt. Die Tiefe des vermessenen Gebiets beträgt bis zu 35 Zentimeter. Die Sigmoidoskopie gilt als die genaueste Diagnose für pathologische Zustände des Rektalorgans mit den unteren Teilen des Sigmas. Das Verfahren ist schmerzlos und dauert nicht lange. Aus den Bewertungen von Patienten, bei denen diese Diagnose gestellt wurde, wurden Beschwerden während der Luftzufuhr in den Anus festgestellt.

Die Studie wird jährlich älteren Menschen empfohlen, um Krebsvorgängen und anderen schwerwiegenden Erkrankungen rechtzeitig vorzubeugen.

Indikationen zur Diagnose

Um sich einer diagnostischen Studie zu unterziehen, muss der Patient einen lokalen Therapeuten konsultieren. Wenn Sie Rektalerkrankungen vermuten, schreibt der Therapeut in Absprache mit einem Proktologen oder Koloproktologen eine Überweisung für die instrumentelle Sigmoidoskopie.

Bei folgenden Symptomen wird eine Rektoromanoskopie verschrieben:

Die ersten Anzeichen der Krankheit

  • Schmerzen im anorektalen Teil des Körpers;
  • häufiger schwerer Stuhlgang, Verstopfung;
  • starkes Entleeren;
  • Blutverlust aus dem Rektalorgan;
  • eitrig-schleimige Abstoßung aus dem anorektalen Kanal;
  • ein Gefühl der Fremdheit in der anorektalen Zone;
  • Verdacht auf Bildung bösartiger oder gutartiger Formationen;
  • chronische oder akute Hämorrhoidenerkrankung sowie andere Pathologien des Rektalorgans.

In einigen Fällen verschreiben Proktologen Forschungssitzungen zum Zwecke der Prävention. Die Studie hilft auch bei der Erkennung von Analfissuren, Kolitis ulzerativen Ursprungs, Proktosigmoiditis, Polyposis, Tumorprozessen, Anomalien im distalen Darm und anderen Neoplasmen.

Gegenanzeigen zur Sigmoidoskopie

Zusätzlich zu den Indikationen weist das Verfahren zur Untersuchung des Rektalorgans Kontraindikationen auf, diese Einschränkungen bleiben jedoch eine Weile in Kraft, bis sich der Zustand des Patienten verbessert. Manchmal hat der Patient pathologische Manifestationen, bei denen eine Untersuchung des Rektums und des Sigmas toleriert wird.

Es ist verbunden mit:

Profilspezialist

  • scharfe Analfissuren;
  • verengtes Lumen des Rektalorgans (priorisiertes oder genitisches Merkmal des Körpers);
  • signifikanter Blutverlust aus dem Anus;
  • akute Entzündung im Peritoneum (z. B. Peritonitis);
  • Lungen- und Herzinsuffizienz;
  • psychische Störungen;
  • allgemeiner schwerwiegender Zustand.

Wenn mindestens eines der oben genannten Anzeichen für den Zustand der anorektalen Zone beobachtet wird, sagen Proktologen, dass dies vorübergehende Kontraindikationen für die Rektaromanoskopie sind. Es gibt jedoch Fälle, in denen der Patient trotz Kontraindikationen immer noch diagnostischen Tests unterzogen wird und dem Patienten vor dem Eingriff ein Lokalanästhetikum verabreicht wird, um die Schmerzen zu lindern.

Wie läuft das Verfahren ab?

Wie erfolgt die diagnostische Sigmoidoskopie? Vor der Sitzung zieht sich der Patient aus und zieht seine Unterwäsche aus. Manchmal schlagen Proktologen vor, spezielle Unterhosen mit einem Loch für ein Sigmoidoskop zu verwenden. Das Produkt hilft dem Patienten, mit psychischen Beschwerden umzugehen. Wenn der Patient bis zur Taille nackt ist, hat er ein Gefühl von Zwang und Steifheit.

Dann sagt Ihnen der Proktologe, welche Position Sie einnehmen müssen, um eine Diagnosesitzung durchzuführen. In den meisten Fällen wird den Patienten die Knie-Ellbogen-Position empfohlen, daher ist dies am bequemsten. Wenn eine Person auf allen Vieren ist, sackt ihr Peritoneum ab, was das Einführen des Rektoskops und die bessere Visualisierung des Rektalorgans erleichtert.

Die Studie wird auch in gebeugtem Zustand durchgeführt, auf einer Couch gelehnt und in einer liegenden Position auf der Seite mit gebeugten Knien. Nachdem der Spezialist die empfohlene Position eingenommen hat, tastet er das Rektum mit dem Finger ab. Die rektale Untersuchung mit einem Finger zeigt die Empfindlichkeitsschwelle des Patienten im Anus, Entzündungen und mögliche Wucherungen mit Neoplasmen.

Nach Beurteilung des Zustands des Rektalorgans trifft der Proktologe eine Entscheidung für nachfolgende diagnostische Maßnahmen. Beispielsweise wird bei Hämorrhoiden eine Sigmoidoskopie verschrieben. Während der Untersuchung wird keine Schmerzlinderung bereitgestellt, so dass der Eingriff schmerzfrei ist. Wenn der Patient jedoch über Schmerzen im anorektalen Bereich klagt, kann der Arzt ein Lokalanästhetikum (Dicain-Salbe, Xylocain-Gel, Catejel) verwenden..

Vor dem Einsetzen des Rektoskops in den Anus wird das Gerät auf Eignung geprüft. Die Integrität wird überprüft, das Gerät wird zusammengebaut, die Beleuchtungselemente werden überprüft. Anschließend wird das Rohr mit Vaselineöl geschmiert. Mit einem Seufzer wird das vorbereitete Instrument in den Anus des Patienten eingeführt. Wenn die Luft langsam ausgeatmet wird, entspannen sich die Muskeln..

Das Rektoskop wird bis zu einer Tiefe von bis zu fünf Zentimetern (in Längsrichtung) eingeführt, dann wird der Obturator entfernt, das Beleuchtungssystem eingeschaltet und die Untersuchung beginnt (visuell). Nachdem das Sigmoidoskop in den Steißbeinbereich zurückgezogen und um weitere 20 Zentimeter vertieft wurde, wird das Gerät nach links zurückgezogen, um in den Sigmoiddarm zu gelangen. Der Patient hält den Atem an und atmet langsam aus. In diesem Stadium wird das Sigma mit seinen unteren Abschnitten betrachtet. Zur besseren Ausbreitung des Organs pumpt der Proktologe Luft, wodurch die Bewegung des Instruments verbessert wird. Wenn die Technik gemäß den Regeln durchgeführt wird, liegt das Rektoskop nicht an der Wand an.

Wenn das Instrument vollständig in den anorektalen Bereich eingeführt ist, beginnt der Koloproktologe, das Gerät mit Rotationsbewegungen in die entgegengesetzte Richtung zurückzuziehen, während er das Rektalorgan untersucht. Wenn das Rektoskop mit einer optischen Linse mit Vergrößerung ausgestattet ist, kann der Arzt selbst winzige Veränderungen erkennen.

Wenn der Verdacht auf einen schwerwiegenden pathologischen Prozess besteht, nimmt der Proktologe während der Untersuchung ein Stück Gewebe für eine Biopsie, um eine histologische Untersuchung durchzuführen, mit der die frühe Bildung von bösartigen und gutartigen Neubildungen getestet werden kann. Mit der Sigmoidoskopie können Sie nicht nur eine diagnostische Untersuchung durchführen und eine Biopsie durchführen.

Das Verfahren ermöglicht auch einige therapeutische Manipulationen:

  • Polyposis beseitigen;
  • Blutverlust stoppen;
  • Verengung des Lumens verhindern.

Am Ende der Untersuchung entfernt der Arzt das Gerät aus dem Analkanal des Patienten und gibt ein detailliertes diagnostisches Ergebnis. Der Patient zieht sich an und kann frei sein oder die üblichen Aktivitäten ausführen. Während der Sigmoidoskopie untersucht der Proktologe Farbe, Glanz, Feuchtigkeit, Elastizität, Relief und Faltung. Auch das Ziehen von Blutgefäßen, der motorische Tonus der Organaktivität werden untersucht, das Auftreten von Formationen, Entzündungen, Blutungen und mehr werden berücksichtigt..

Methoden zur Vorbereitung auf die Studie

Um eine PPC durchzuführen, müssen Sie sich vorbereiten. Die Vorbereitung des Patienten auf die diagnostische Sigmoidoskopie beginnt 48 Stunden vor der Untersuchung. Es wird empfohlen, die Ernährung und die Reinigungsmaßnahmen des Darmorgans einzuhalten.

Diät für die Sigmoidoskopie

Die Vorbereitung des Patienten auf die Sigmoidoskopie nach der Methode der Nahrungsration besteht im Ausschluss von Produkten, die zur Gasbildung und Fermentation beitragen. Solche Produkte sind Hülsenfrüchte, Obst- und Gemüsefrüchte, Haferflocken, Hirse, Perlgerste. Sie sollten Brot (schwarz), Fleisch- und Fischprodukte fetthaltiger Sorten, Soda, Mehl und Süßwaren sowie Alkohol ablehnen.

Erlaubt Grieß, in Wasser gekochter Reis, Kekskekse, Cracker. Am Tag vor dem diagnostischen Ereignis werden Reinigungsverfahren für den Darm empfohlen.

Den Körper mit Medikamenten reinigen

Die Sigmoidoskopie und die Vorbereitung des Patienten mit Arzneimitteln sind wie folgt. Der Proktologe verschreibt die Verwendung von Fortance zu Reinigungszwecken. Es ist ein Abführmittel. Wenn das Medikament aus irgendeinem Grund nicht für die Verwendung durch den Patienten zugelassen ist, können Sie ein ähnliches Medikament (Lavacol, Fleet) verwenden..

Frotrans wird mit Wasser geschieden - für 1 Packung. 1000 ml. Das Wasser kann nach dem Kochen und Abkühlen bis zum Erwärmen verwendet werden. Die vorbereitete Lösung wird in kleinen Schlucken getrunken, die Wirkung des Arzneimittels beginnt 1 Stunde nach der Einnahme. Nehmen Sie abends bis zu 4000 ml Reinigungslösung ein. Das Arzneimittel darf in zwei Dosen aufgeteilt werden (abends und morgens 3,5 Stunden vor der Diagnose)..

Rektale Vorbereitung Mikrolax wird in fertiger Form in Spezialverpackungen (Röhrchen) hergestellt. Zur Reinigung vor der Sigmoidoskopie wird die Einführung von zwei Röhrchen mit einer Pause zwischen den Einläufen von 25 Minuten vorgeschrieben. Am Morgen nach dem Aufwachen wird der Vorgang wiederholt.

Am Tag vor der Diagnose sollten die Patienten ein leichtes Mittagessen einnehmen. Es wird empfohlen, das Abendessen und die anschließenden Mahlzeiten am Morgen abzulehnen. Es ist erlaubt, Tee (schwache, grüne Sorte), Wasser zu trinken.

Darmreinigung mit Einlauf

Die Reinigung erfolgt am Abend vor der morgendlichen Diagnose sowie nach dem morgendlichen Aufwachen am Tag des Eingriffs. Die Sitzung findet zweimal mit einer Stunde Pause statt. Das Wasser sollte sauber herauskommen. Bei einem Einlauf werden bis zu 1500 ml Wasser in das Rektalorgan gegossen. Einlauf wird zweimal am Abend und zweimal am Morgen angewendet..

Mehr zur Sigmoidoskopie

Ein Proktologe ist ein Spezialist mit engem Profil für die Pathologien des Dickdarms und des Rektums. Sehr oft gibt es in regionalen Krankenhäusern in kleinen Städten und Dörfern keinen solchen Arzt im Staat, und wenn ja, dann einen. Bei vielen Patienten tritt eine Hämorrhoidenerkrankung auf, die mit Blutverlust, eitriger Schleimabstoßung aus dem Kanal, Schmerzsyndrom und Beschwerden einhergeht. Die Patienten klagen auch über Robben im Analkanal, Prolaps und beeinträchtigte Entleerung. Was sollen Patienten in einer solchen Situation tun??

Wenn Sie zum örtlichen Therapeuten gekommen sind, sollten Sie alle Symptome und störenden Beschwerden beschreiben. Der Arzt wird eine zusätzliche Studie zur Diagnose durch einen Proktologen oder Koloproktologen verschreiben. Wenn das Personal der medizinischen Einrichtung keinen solchen Spezialisten hat, wird die Überweisung zur Prüfung im regionalen Zentrum ausgestellt.

Die Anzeichen von Hämorrhoidenvenen und Rektalorganerkrankungen zu verzögern und zu tolerieren, ist mit schwerwiegenden Folgen verbunden, darunter Rektumkrebs. Jeder pathologische Prozess wird im Anfangsstadium seiner Entwicklung schneller behandelt.

Die Diagnose mit einem Rektoroskop ist vorgeschrieben:

  • chronische und akute hämorrologische Pathologien des Rektalorgans - es ist am besten, den Eingriff während der Remission durchzuführen, um die Anzahl der Zapfen, ihre Position sowie den Zustand der Gefäße genau zu bestimmen;
  • Es wird empfohlen, eine Sigmoidoskopie durchzuführen, um die weitere Untersuchung vorzubereiten (Kolonographie).
  • Sitzungen tragen zur schnellen Erkennung von Tumorprozessen in verschiedenen Verläufen im Rektalorgan und im Sigma (Krebs, Gewebeproliferation) bei;
  • Wenn bei einem Mann ein Tumor in der Prostata und bei Frauen in den Organen des kleinen Beckens diagnostiziert wird, ist eine Sigmoidoskopie unabdingbar.
  • Die Diagnose ist auch erforderlich, wenn Entzündungen der Darmschleimhaut, chronische Proktitis und Paraproktitis festgestellt werden.
  • Untersuchungen werden auch mit charakteristischen Veränderungen der Kotkonsistenz und ihrer Menge durchgeführt.

Die Diagnose mit einem Rektoroskop ist nicht der einzige Zweck des Geräts. Sitzungen sind für die chirurgische Unterstützung des Rektalorgans vorgeschrieben (Entfernung kleiner Formationen mit Anästhetika zur Schmerzlinderung). Mit minimalinvasiven Methoden können Tumore wie Polypen ohne Skalpell eliminiert werden. Mit Hilfe eines Rektoskops kann ein Proktologe ein Stück Gewebe für eine Biopsie entnehmen, um die Art und das Stadium des Tumors zu bestimmen.

Kontraindikationen

Die Sigmoidoskopie wird für fast alle Patienten verschrieben, unabhängig von Alter und Geschlecht. Es gibt keine Kontraindikationen für das Verfahren. Es gibt jedoch einige Einschränkungen, aufgrund derer die Studie um einen bestimmten Zeitraum verschoben wird..

Kontraindizierte Zustände umfassen:

Blut auf Papier

  • starker Blutverlust aus dem anorektalen Durchgang (starker Blutverlust);
  • verengtes Darmlumen (angeboren oder erworben);
  • akute Entzündung der anorektalen Zone in Form von Proktitis, Thrombose, hämorrhoiden Pathologie;
  • das Vorhandensein scharfer Risse im Analkanal;
  • chemische oder thermische Verbrennungsperiode (akut);
  • psychisches Ungleichgewicht des Patienten;
  • schwere Pathologien mit dem Herzen;
  • komplizierter Allgemeinzustand des Patienten.

Sigmoidoskopie oder Koloskopie

Die Sigmoidoskopie ist nicht die einzige diagnostische Maßnahme, die für die Untersuchung des Rektalorgans vorgeschrieben ist. Manchmal ist eine Koloskopie erforderlich. Was ist die Ähnlichkeit und was ist der Unterschied zwischen Forschungsmanipulationen??

Die Sigmoidoskopie wird verwendet, um den Dickdarm, das Rektum und den Sigma-Dickdarm zu testen. Mit der Kolonskopie können Sie den gesamten Dickdarm und Dünndarm untersuchen. Die Kolnoskopie wird mit einem optischen Gerät (faserig) durchgeführt, die Organe werden auf dem Bildschirm untersucht. Die Sigmoidoskopie ist eine visuelle Untersuchung des Rektalorgans mit dem Sigma unter Verwendung eines Anoskops.

Organtests finden mit bloßem Auge statt. Was sind die Unterschiede zwischen den Studien. Erstens werden Manipulationen mit verschiedenen Geräten durchgeführt. Die Koloskopie liefert ein genaueres Untersuchungsergebnis. Das Verfahren wird hauptsächlich verschrieben, um die Diagnose zu bestätigen, die nach Proktoromanoskopie, Fingeruntersuchung und Ultraschalldiagnostik gestellt wurde. Die Wahl der Forschungsverfahren wird vom Arzt unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten, der Schwere der Erkrankung und der persönlichen Merkmale des Körpers getroffen.

Vorbereitung für die Rektoskopie

Die Untersuchung durch einen Proktologen sollte in die Liste der obligatorischen jährlichen Veranstaltungen aufgenommen werden. Trotz der unangenehmen Empfindungen, die diesem Verfahren inhärent sind, erleichtert die Früherkennung von Krankheiten die Behandlung. Eine genaue Diagnose wird mit speziellen Geräten gestellt. Die Vorbereitung für die Rektoskopie dauert mehrere Tage und beinhaltet eine gründliche Reinigung des Rektums und eine leichte Diät..

Vorbereitung für die Rektoskopie

Merkmale der Sigmoidoskopie

Bei Vorliegen von Darmpathologien kann die richtige Schlussfolgerung nur durch den Einsatz instrumenteller Diagnosemethoden gezogen werden. Eine der beliebtesten Techniken ist das Verfahren zur Untersuchung der inneren Oberfläche des Darms..

Die Sigmoidoskopie (Rektoskopie) ist eine endoskopische Untersuchung des Darms in einem Abstand von 35 cm vom Anus. Die Sichtprüfung erfolgt mit einem Sigmoidoskop. Diese Methode wird als obligatorisches Element der proktologischen Untersuchung verwendet. Empfohlen für Patienten, die das 40. Lebensjahr vollendet haben.

Bei dieser Manipulation ergeben sich folgende Möglichkeiten:

  • Erkennung von malignen Neoplasien;
  • Beurteilung der Darmwände auf Elastizität, Muskeltonus und Merkmale des Gefäßmusters.

Sogar mikroskopische Neoplasien, die mit anderen Methoden nicht nachgewiesen werden können, können damit nachgewiesen werden.

Das Rektoromanoskop ist ein multifunktionales und integrales Werkzeug für die proktologische Untersuchung

Merkmale des Sigmoidoskops

Die Vorrichtung umfasst eine Metallröhre mit einem Durchmesser von 10 bis 20 mm, eine eingebaute Beleuchtungsvorrichtung, einen Luftversorgungsmechanismus und eine optische Brille.

Zusätzlich zur Untersuchung des Darms können Sie mit dem Instrument die folgenden Manipulationen durchführen:

  • Fremdkörper entfernen;
  • eine Biopsie machen;
  • Polypen entfernen;
  • Gefäßkoagulation durchführen.

Abhängig von den vorhandenen Symptomen wird eine starre oder flexible Instrumentierung verwendet.

Indikationen für das Verfahren

Der Spezialist verschreibt eine Studie, wenn der Patient folgende Manifestationen von Darmerkrankungen aufweist:

  • Beschwerden im Analbereich;
  • Hämorrhoiden;
  • regelmäßige Stuhlstörungen;
  • periodische Verstopfung;
  • Beschwerden beim Stuhlgang;
  • eitriger Ausfluss aus dem Anus;

Bei entzündlichen Darmprozessen ist diese Manipulation in der Liste der obligatorischen Maßnahmen enthalten.

Mit Hilfe eines Rektoskops werden Proktosigmoiditis, Risse, Polypen, Colitis ulcerosa, gutartige und bösartige Neubildungen erkannt.

Mit der Sigmoidoskopie können Sie das Rektum und den Sigma-Dickdarm untersuchen

Gegenanzeigen zur Rektoskopie

Die Sigmoidoskopie ist eine kostengünstige Methode zur Untersuchung des Darms, die praktisch keine Kontraindikationen aufweist. Eine Inspektion ist bei folgenden Prozessen oder Krankheiten unerwünscht:

  • Blutungen aus dem Anus;
  • psychische Störungen;
  • akute Paraproktitis;
  • große Analfissuren;
  • Herzinsuffizienz;
  • Verengung des Darmlumens;
  • Bauchfellentzündung.

Wenn eine Notfalluntersuchung erforderlich ist, wird der Eingriff unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Vorbereitung für die Rektoskopie des Darms

Aufgrund der Tatsache, dass Stuhlmassen die Diagnose erschweren, sollten Sie den Darm vor dem Arztbesuch reinigen. Um eine genaue Diagnose zu gewährleisten, empfiehlt der Proktologe, dass die Testperson vor der Manipulation mehrere Tage lang eine schlackenfreie Diät einhält..

Ein zuverlässiges Ergebnis kann nur mit einer geeigneten Vorbereitung für die Rektoskopie erzielt werden

Funktionen des Menüs vor dem Eingriff

Da die medizinische Ernährung kurzfristig ist, gibt es keine Kontraindikationen. Die einzige Ausnahme ist die individuelle Unverträglichkeit gegenüber einem bestimmten Produkt. Das Hauptprinzip der Ernährung besteht darin, grobe Lebensmittel zu vermeiden und sich auf leicht verdauliche Lebensmittel zu konzentrieren..

Tabelle 1. Empfohlene und verbotene Lebensmittel

Es ist unmöglichKann
  • fetter Fisch;
  • Kartoffeln;
  • Hammelfleisch;
  • Schweinefleisch;
  • Ente;
  • starker schwarzer Tee;
  • würzen;
  • Milchprodukte mit einem hohen Fettanteil;
  • Süßwaren;
  • Schwarzbrot;
  • Pasta;
  • Kaffee;
  • Perlgerstenbrei;
  • Schokolade;
  • Bier und Kwas;
  • Hülsenfrüchte;
  • Nüsse;
  • Limonade;
  • Alkohol;
  • gesättigte Säfte.
  • magerer Fisch und Fleisch;
  • gedünstetes Gemüse;
  • fettfreie fermentierte Milchprodukte;
  • Kräutertees;
  • ungesättigte Säfte.
  • Dampf ist bevorzugt.

    Ungefähre Ernährung

    3 Tage vor der Manipulation:

    1. Frühstück: 200 ml Tee, Haferflocken, 1 Toast.
    2. Zweites Frühstück: 250 ml fettfreie fermentierte Backmilch.
    3. Mittagessen: Hühnerbrühe, 2 gedämpfte Fleischbällchen, Gurkensalat.
    4. Nachmittagssnack: Quarkauflauf und Kompott.
    5. Abendessen: Kekskekse und 250 ml Kefir mit einem geringen Fettanteil.

    2 Tage lang:

    1. Frühstück: Hibiskus, Buchweizen, 1 Scheibe Weißbrot.
    2. Zweites Frühstück: 250 ml Milchprodukte.
    3. Mittagessen: gedämpfter Seefisch, Reisbrei und Saft.
    4. Nachmittagssnack: fettarmer Joghurt.
    5. Abendessen: Tee und Grieß.

    Für 1 Tag:

    1. Frühstück: 1 weich gekochtes Ei, Toast und Obstkompott.
    2. Mittagessen: grüner Tee, Brühe und kalorienfreie Kekse.

    Aufgrund der Tatsache, dass die medizinische Ernährung ausschließlich zur Reinigung des Körpers bestimmt ist, wird empfohlen, die körperliche Aktivität zu reduzieren. Eine Diät hilft, die Darmaktivität zu stabilisieren und die Gasbildung zu reduzieren.

    Reinigungsmethoden

    Die Reinigung des Rektums ist durch die Verwendung von Abführmitteln oder Einläufen möglich. In beiden Fällen wird ein positives Ergebnis erzielt. Der Patient wählt eine Reinigungsmethode basierend auf den individuellen Eigenschaften des Körpers.

    Nach 2 Stunden nach dem Mittagessen sollte der Patient mit der Darmreinigung fortfahren

    Fortrans

    Ein sicheres Produkt, das den Zustand der Mikroflora und der chemischen Prozesse im Körper nicht beeinflusst. Aufgrund der Verlangsamung des Absorptionsprozesses von Flüssigkeit kommt es zu einer Erweichung und Freisetzung von Kot.

    "Fortrans" ermöglicht eine komfortable Darmreinigung

    Der Vorteil ist, dass es beim Stuhlgang keine Beschwerden gibt. Zu den Nachteilen gehört das Risiko allergischer Reaktionen. Dieses Medikament wird nicht für Patienten mit Nierenerkrankungen, akuter Darmobstruktion und Herzinsuffizienz empfohlen..

    Empfangsfunktionen:

    1. Trinken Sie viel Flüssigkeit, um hydratisiert zu bleiben.
    2. Verwendungsschema: 1 Beutel pro 20 kg Gewicht. Wenn Sie beispielsweise 3,5 Pakete benötigen, sollten Sie auf 4 aufrunden.
    3. Das Pulver sollte mit 1 Liter Trinkwasser verdünnt und 1 Stunde in kleinen Schlucken getrunken werden.
    4. Ein unangenehmer Nachgeschmack und Übelkeit werden durch eine Zitronenscheibe beseitigt.
    5. Wenn das Subjekt häufig Erbrechen hat, muss Motilak im Voraus eingenommen werden.

    Abhängig vom Zeitpunkt der Manipulation gibt es zwei Schemata für die Verwendung von "Fortrans"..

    Tabelle 2. Empfangsschemata "Fortrans"

    TageszeitenEmpfehlungen
    MorgenDie letzte Mahlzeit ist spätestens 12 Stunden vor dem Tag der Untersuchung. Der Patient darf dann eine leichte Hühnerbrühe oder einen leichten Saft trinken. Abends müssen Sie 2 Beutel trinken, eine 60-minütige Pause einlegen und die restlichen Beutel fertig stellen. In der Regel tritt der Drang zum Stuhlgang 60 Minuten nach der ersten Portion auf und endet 3 Stunden nach dem Verzehr der endgültigen Packung.
    Nachmittag2 Päckchen "Fortrans" sollten 1 Tag vor dem Arztbesuch nach 18 Uhr eingenommen werden. Die verbleibende Dosis sollte früh morgens getrunken werden..

    Flotte Phospho-Soda

    Das Medikament macht Fäkalien perfekt weich und wird vom Kreislaufsystem nicht absorbiert. Gegenanzeigen zur Verwendung sind identisch mit Fortrans. Es ist auch unerwünscht, das Medikament für Patienten mit einer salzfreien Diät einzunehmen..

    "Flottenphosphosoda" - analog "Fortrans" bedeutet

    Tabelle 3. Merkmale der Einnahme von "Fleet Phospho-Soda"

    TageszeitenEmpfehlungen
    Morgen1 Tag vor der Manipulation dürfen 250 ml Hühnerbrühe, Kräutertee oder ungesättigter Saft zum Frühstück getrunken werden. Am Ende der Mahlzeit sollten Sie 1 Flasche des Produkts verwenden, das zuvor in 130 ml Flüssigkeit verdünnt wurde. Das Medikament sollte mit 250 ml warmem Wasser abgewaschen werden. Zum Mittagessen - 500 ml Brühe oder Saft, zum Abendessen - wird die Flüssigkeitsmenge auf 250 ml reduziert. Nach dem Abendessen müssen Sie eine zweite Portion des Produkts einnehmen..
    Nachmittag1 Tag vor der Untersuchung zum Mittagessen können Sie Produkte aus der zulässigen Liste genießen: gekochtes Ei, Kefir, Toast oder Grieß, zubereitet ohne Milchzusatz. Zum Abendessen - 200 ml Flüssigkeit, danach sollten Sie 1 Flasche des Arzneimittels einnehmen. Zum Frühstück am Tag des Arztbesuchs - 1 Glas Brühe und die zweite Portion des Arzneimittels.

    Das Produkt muss in der angegebenen Dosierung eingenommen werden. Die Nichteinhaltung der Vorschriften ist mit einer Verletzung des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts des Körpers verbunden.

    Symptome eines Wasser-Elektrolyt-Ungleichgewichts

    Lavacol

    Das Prinzip der Wirkung auf den Körper und die Kontraindikationen des Arzneimittels sind ähnlich wie bei den vorherigen..

    Der leicht salzige Geschmack von "Lavacol" wird mit Hilfe von süßem Sirup oder Honig wirksam beseitigt

    Tabelle 4. Merkmale der Einnahme von "Lavacol"

    TageszeitenEmpfehlungen
    MorgenAm Tag vor dem Arztbesuch können die ersten beiden Mahlzeiten mit flüssigem Getreide und Brühe variiert werden. Das Produkt sollte ab 16 Uhr mit jeder Portion im Abstand von 15 Minuten eingenommen werden. Bei der Einnahme von Medikamenten darf Flüssigkeit getrunken werden.
    NachmittagDie erste Anwendung von "Lavacol" beginnt um 18 Uhr. Die restlichen 3 Päckchen sollten um 6 Uhr morgens auf nüchternen Magen getrunken werden.

    Duphalac

    Der Wirkstoff aktiviert die Peristaltik und verflüssigt schnell den Darminhalt.

    "Duphalac" ist für alle Patienten unabhängig von der Altersgruppe zugelassen

    Empfangsfunktionen:

    1. Am Tag vor der Studie sind 1 gekochtes Ei und flüssiger Brei ohne Milch als Frühstück erlaubt.
    2. Trinkflüssigkeit zum Mittagessen ist akzeptabel.
    3. 3 Stunden vor dem Eingriff müssen Sie in kleinen Schlucken 200 ml des in 2 Litern Flüssigkeit verdünnten Produkts trinken.

    Microlax

    Das Medikament gehört zur Kategorie der Mini-Einläufe.

    Mit "Microlax" können Sie den distalen Teil des Darms "spülen"

    Empfangsfunktionen:

    1. Zum Mittagessen ist die Verwendung leicht verdaulicher Lebensmittel gestattet.
    2. Abends müssen Sie 2 Tuben "Mikrolax" im Abstand von 15 Minuten verwenden.
    3. Setzen Sie am Tag der Untersuchung am Morgen eine weitere Tube ein.
    4. Der Stuhlgang beginnt 15 Minuten nach der Anwendung des Produkts.

    Während der Einnahme von abführenden Medikamenten ist es ratsam, den Bauch zu massieren und sich aktiv zu bewegen.

    Video - Vorbereitung für die Sigmoidoskopie mit osmotischen Abführmitteln

    Vorbereitung für die Rektoskopie mit einem Einlauf

    Diese Methode wurde von den alten Ägyptern erfolgreich angewendet. Merkmale des Verfahrens:

    1. Das Waschen erfolgt abends (2 Einläufe) und morgens am Untersuchungstag (1 Einlauf). Wenn der Eingriff am Nachmittag stattfindet, kann der Einlauf um 11 Uhr erfolgen..
    2. 2 Stunden vor der Manipulation müssen Sie 2 Esslöffel trinken. Rizinusöl.
    3. Der Prüfling muss sich auf die linke Seite legen und die Beine an den Bauch drücken.
    4. Gießen Sie 500 ml gekühltes gekochtes Wasser in den Behälter.
    5. Das Gerät muss in einer Höhe von 1 Meter aufgehängt werden und das Rohr absenken, damit die darin enthaltene Luft entweichen kann.
    6. Setzen Sie die Spitze vorsichtig in den Anus und öffnen Sie den Hahn.
    7. Es ist unerwünscht, diese Manipulation unabhängig durchzuführen, da es schwierig ist, den Druck des Wassers, das allein in den Darm gelangt, zu regulieren..
    8. Um schmerzhafte Empfindungen zu lindern, müssen Sie die Bauchhöhle mit sanften kreisenden Bewegungen streicheln.
    9. Um zu verhindern, dass Luft in das Rektum eindringt, sollte am Ende der Manipulation etwas Flüssigkeit im Becher verbleiben..
    10. Halten Sie das Wasser am Ende des Vorgangs mindestens 10 Minuten lang im Inneren.

    Diese Waschmethode ist bei Geschwüren, Hämorrhoiden und Rissen im Anus kontraindiziert..

    Esmarchs Becher ist eine traditionelle Methode zur Darmreinigung

    Vor der Rektoskopie muss ein Proktologe konsultiert werden, um eine vorrangige Präparationsmethode auszuwählen. Der Spezialist wird eine Methode verschreiben, die die individuellen Merkmale des Patienten und mögliche Nebenwirkungen berücksichtigt. Es tut links vorne unter der Rippe weh, lesen Sie unseren Artikel.