Was die unscharfen Konturen der Bauchspeicheldrüse anzeigen

Männlicher Techniker, der dem älteren Patienten den Monitor des Ultraschallgeräts zeigt

Pankreaserkrankungen sind ein ziemlich häufiges Problem bei Menschen jeden Alters. Die Wirksamkeit der Behandlung von Pankreatitis, unabhängig vom Alter, hängt vom Stadium ab, in dem sie festgestellt wurde.

Methoden zur Diagnose des Zustands der Bauchspeicheldrüse

Um den Zustand der Bauchspeicheldrüse zu bestimmen, muss eine vollständige Untersuchung des Patienten durchgeführt werden. Zunächst führt der Arzt eine oberflächliche Untersuchung durch und stellt die Symptome des Patienten fest. In der Regel sind die Symptome einer Pankreatitis Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung und andere. Außerdem werden dem Patienten Labortests zugewiesen, für die er Biomaterialien aus Blut, Urin und Kot spenden muss.

Wichtig! Jegliche Veränderungen im menschlichen Körper erfordern eine detaillierte Untersuchung sowie eine genauere Diagnose. Das Vorhandensein alarmierender Symptome und eine Verschlechterung der Gesundheit sind keine Ausnahme..

Der informativste Weg, eine Krankheit eines im Körper befindlichen Organs zu diagnostizieren, ist die Ultraschalldiagnostik. Bei der Untersuchung der Bauchspeicheldrüse werden der Zustand des Organs sowie das Vorhandensein der Krankheit und ihr Entwicklungsgrad angezeigt. Wenn das Organ gesund ist, muss es den folgenden Daten entsprechen:

  • bestehen aus Kopf, Körper und Schwanz;
  • die Länge muss mindestens 78 und nicht mehr als 87 mm betragen;
  • der Kanaldurchmesser variiert zwischen 1,5 und 2 mm;
  • Die Konturen der Ränder sollten gleichmäßig und klar sein.

Im Normalzustand ist das Organ bei einem gesunden Menschen S-förmig. Es gibt jedoch Fälle, in denen Abweichungen von der Norm auftreten, z. B. Phänomene einer Spiralform, einer gespaltenen, ringförmigen oder zusätzlichen Form.

Ultraschalldiagnostik der Bauchspeicheldrüse

Die Ultraschalldiagnostik der Bauchspeicheldrüse ermöglicht es Ihnen, Abweichungen von der Norm und Organveränderungen zu berücksichtigen, die auf einen akuten oder chronischen Entzündungsprozess hinweisen können. Ein Indikator für eine Funktionsstörung des Organs sind vor allem ungleichmäßige, konvexe, holprige, unscharfe Konturen der Bauchspeicheldrüse oder Gewebemodifikationen. Ein vager Umriss kann daher auf Erkrankungen des Magens, des Zwölffingerdarms oder den Beginn einer Entzündung und die Manifestation eines Ödems in der Bauchspeicheldrüse hinweisen. Wenn die Kontur konvex und glatt ist, signalisiert dies eine auf der Drüse gebildete Zyste.

Eine ungleichmäßige Kontur ist ein Indikator für Pankreatitis oder neu aufgetretenes Wachstum. Wenn die Konturen holprig oder verschwommen sind, sollten Sie sich einer eingehenderen Untersuchung unterziehen, um Krebs festzustellen. Ultraschall hilft auch dabei, den Zustand des Gewebes der Bauchspeicheldrüse zu bestimmen. Die Dichte des Gewebes sollte mittel sein. Wenn der Anstieg festgestellt wird, kann dies auf eine chronische Form der Pankreatitis hinweisen..

Bauchspeicheldrüsenkonturen

In der Regel kann das Vorhandensein einer Krankheit anhand des Zustands der Konturen der Bauchspeicheldrüse festgestellt werden. Wenn eine Person während der Ultraschalldiagnostik herausfand, dass die Konturen der Bauchspeicheldrüse undeutlich und ungleichmäßig sind, deutet dies darauf hin, dass möglicherweise eine Pathologie vorliegt, die behandelt werden muss. Die Vielfalt der Pathologien, die durch die Ungleichmäßigkeit der Konturen angezeigt werden können, ist groß. Es kann Schwellung oder Anasarka sein. Schwellungen können auftreten, wenn das Organ selbst beschädigt wurde oder infolge einer Schädigung eines anderen Organs gelitten hat. Die Anasarka äußert sich in einer schweren Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems. Anasarca wird als volumetrisches Ödem aller Organe des Körpers und ihrer Gewebe bezeichnet. Darüber hinaus können die unscharfen und ungleichmäßigen Konturen auf andere Krankheiten im menschlichen Körper hinweisen:

  • Gewebenekrose oder Autolyse. Dies ist die schwerwiegendste Pathologie, die aufgrund der akuten Form der Pankreatitis auftritt. Mit diesem Krankheitsverlauf sterben alle aktiven Zellen der Bauchspeicheldrüse ab. Mit der Manifestation der Autolyse wird eine große Menge von Enzymen in das Blut freigesetzt, was es ermöglicht, Pathologie unter Verwendung eines Bluttests zu erkennen, da seine enzymatische Aktivität zunimmt;
  • Eine chronische Krankheit, bei der aktive Zellen des Pankreasgewebes durch Fettzellen ersetzt werden, die keine Aktivität aufweisen. Typischerweise hat die Krankheit keine Symptome;
  • Bei Typ-1-Diabetes mellitus bestimmt Ultraschall den Tod der Langerhans-Inseln, der im gesamten Organ diffus auftritt.
  • Unregelmäßigkeiten der Kontur oder ihre Undeutlichkeit können die Ursache eines Tumors oder einer Läsion durch Metastasen sein. Um die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen, ist jedoch eine zusätzliche Untersuchung erforderlich: MRT, CT, Biopsie.

Wichtig! Die Schlussfolgerung des Spezialisten, der die Ultraschalluntersuchung durchführt, ist nur eine Annahme und keine genaue Diagnose und erfordert eine detailliertere ärztliche Beratung. Sie sollten die Meinung eines Spezialisten nicht akzeptieren, der nicht der behandelnde Arzt ist. Die festgestellte Diagnose kann falsch sein.

Somit kann festgestellt werden, dass die ungleichmäßigen Konturen der Bauchspeicheldrüse ein Zeichen für ein ziemlich ernstes Problem sind. Basierend auf all dem oben Genannten wird klar, dass solche Phänomene auf das Vorhandensein einer schwerwiegenden Pathologie hinweisen, die behandelt werden muss, oder dass dieses Symptom vorübergehend sein und nach einer Weile vergehen kann.

Wenn der Spezialist, der die Ultraschalldiagnostik durchführt, solche Probleme feststellt, sollte er Ihren behandelnden Arzt darüber informieren, der eine zusätzliche Untersuchung verschreibt. Erst nach einer vollständigen Diagnose, Labortests und einer ärztlichen Untersuchung können Sie genauere Schlussfolgerungen über den Gesundheitszustand des Menschen ziehen. Jede Krankheit hat ihre eigene Natur, sie wird durch unterschiedliche Daten bestimmt und die Behandlung wird entsprechend verschrieben.

In der Regel verschreibt der Arzt sowohl medikamentöse Therapie als auch Bewegung, Ernährungsumstellungen und einen gesunden Lebensstil, der unabhängig von der Art der Krankheit eine große Rolle bei der Genesung spielt..

Ungleichmäßige, vage, konvexe und holprige Kontur der Bauchspeicheldrüse

Probleme mit der Bauchspeicheldrüse sind einem ziemlich breiten Spektrum von Menschen bekannt. Pankreatitis tritt weder bei Erwachsenen noch bei Kindern auf. Und je früher die Krankheit erkannt wird, desto wirksamer wird die Behandlung sein..

Ultraschall hilft, das klinische Bild klar zu sehen. Das Bild auf dem Bildschirm zeigt, wie die Bauchspeicheldrüse aussieht und wie stark sich die Krankheit im Körper festgesetzt hat.

Wie eine gesunde Bauchspeicheldrüse aussieht

Das Organ befindet sich zwischen Magen und Zwölffingerdarm, durchschnittlich 5, 10 cm über der Stelle, an der sich der Nabel befindet. Besteht aus Kopf, Körper, Kanal und Schwanz. Die Länge beträgt 78 - 87 mm, der Durchmesser des Kanals variiert innerhalb der folgenden Grenzen: 1,5 - 2 mm. Grenzen haben einen klaren und gleichmäßigen Umriss.

S-Form

Normalerweise ist die Bauchspeicheldrüse S-förmig. Die Wissenschaft kennt aber auch Anomalien, die auf eine Reihe von Magen-Darm-Erkrankungen sowie auf eine Verengung der Kanäle oder das Auftreten zusätzlicher Erkrankungen zurückzuführen sein können. Am häufigsten finden Sie solche Abweichungen von der Norm:

  • Spiral-,
  • Teilt,
  • ringförmig,
  • ergänzend.

Arten von Pankreatitis

Es gibt drei Arten von Pankreasentzündungen: akute, chronische und reaktive. Für die akute Form der Krankheit sind Veränderungen im Gewebe charakteristisch (es zerfällt), Blutungen und Ansammlungen von eitriger Substanz sind möglich.

In der chronischen Form schreitet die Krankheit langsam voran. Benötigt ständige Ernährung und Medikamente.

Eine Krankheit wird als reaktiv bezeichnet, wenn sich ein Anfall einer akuten Pankreatitis zusammen mit dem Auftreten von Erkrankungen der Leber, des Magens, des Zwölffingerdarms und der Gallenblase manifestiert.

Krankheitssymptome

In der chronischen Form hat der Patient schmerzhafte Empfindungen im Oberbauch. Schmerzempfindungen sind im linken, seltener im rechten Hypochondrium zu spüren. Erscheinen vor dem Hintergrund falscher Ernährung, Alkoholkonsum. Der Schmerz kann sowohl stumpf als auch akut sein. Und es gibt auch ein Gefühl von Übelkeit und Erbrechen.

Das folgende Bild ist charakteristisch für die akute Form:

  • Plötzliche, starke Schmerzen im Oberbauch, die zu einem Schock führen, können unter dem linken Schulterblatt auftreten,
  • schwächendes Erbrechen,
  • Durchfall.

Bei reaktiver Pankreatitis hat der Patient Schmerzen, schneidend und stumpf, sind von Natur aus Gürtelrose. Geschmack der Galle im Mund, Erbrechen ist auch charakteristisch.

Was kann mit Ultraschall bestimmt werden

Allen Patienten mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse wird Ultraschall verschrieben. Es wird sowohl bei akuter als auch bei chronischer Pankreatitis und bei Verdacht auf eine Krankheit durchgeführt.

Ein Ultraschall zeigt, in welchem ​​Zustand sich die Konturen und Gewebe der Drüse befinden:

  • Wenn die Kontur vage ist, treten entzündliche Veränderungen in der Bauchspeicheldrüse auf, Ödeme haben begonnen. Es kann aber auch ein Hinweis auf eine Magen- oder Zwölffingerdarmkrankheit sein.,
  • Die Kontur ist konvex, aber gleichzeitig glatt - an der Drüse hat sich eine Zyste gebildet,
  • ungleichmäßige Umrisse sind charakteristisch für Pankreatitis und Neoplasien,
  • holprige, unscharfe Kanten weisen auf Krebs hin.

Die Ultraschalluntersuchung zeigt auch den Zustand des Pankreasgewebes. Bei einem gesunden Menschen ist es von mittlerer Dichte. Wenn die Dichte erhöht wird, ist das Bindegewebe gewachsen. Dieser Zustand ist typisch für eine chronische Pankreatitis, kann jedoch auf altersbedingte Veränderungen hinweisen. Solche Bereiche sind auf dem Bildschirm weiß.

Bei reduzierter Stoffdichte erscheint der Bildschirm schwarz. Dieser Zustand ist typisch für die akute Form der Pankreatitis..

In jedem Stadium der Krankheit werden die Konturen der Bauchspeicheldrüse und ihre Struktur verändert. Im ersten Stadium der akuten Form der Krankheit sind die Konturen der Bauchspeicheldrüse verschwommen und ungleichmäßig, die Dichte wird verringert, der Gang wird vergrößert.

In der zweiten Phase kann eine Zyste oder ein Abszess auftreten. In diesem Fall wird die Kontur gerundet, die Dichte des Gewebes nimmt ab.

Bei chronischer Pankreatitis werden die Konturen undeutlich. Wenn Steine ​​in der Drüse erscheinen, nimmt die Kontur eine abgerundete Form an, die Dichte an dieser Stelle wird erhöht.

Zyste und Tumor

Wenn während eines Ultraschallscans ein schwarzes Neoplasma mit glatten, gut definierten Rändern auf der Bauchspeicheldrüse sichtbar ist, ist dies ein Beweis dafür, dass sich an diesen Stellen Flüssigkeit angesammelt hat (eine Zyste ist gewachsen) oder sich Eiter angesammelt hat.

Krebserkrankungen an der Drüse erscheinen als schwarze oder weiße Flecken. Es hängt davon ab, welche Art von Krebs sich im Körper entwickelt. Mischfälle sind möglich.

Bei Pankreasanomalien sind zwei Pankreasgänge und eine vage Struktur sichtbar, die den Ultraschallfluss ungleichmäßig passieren.

So bereiten Sie sich auf einen Ultraschall vor

Zunächst müssen Sie die richtige Ernährung organisieren. Essen Sie keine Lebensmittel, die zur Gasbildung beitragen: Soda, Süßigkeiten, Hülsenfrüchte, Mayonnaise, Kohl usw. Gase blasen die Darmschleifen auf, die wiederum die Bauchspeicheldrüse schließen. Die Studie kann fehlschlagen.

Um die Gasproduktion zu verringern, sollten Adsorbentien, Pankreasenzyme und Karminativa eingenommen werden.

Während der Vorbereitungszeit für Ultraschall sollte der Verbrauch von Fleisch und Fleischprodukten, Milchprodukten und Fisch reduziert werden. Und es folgt auch:

  • Alkoholische Getränke ausschließen,
  • Vergiss das Rauchen,
  • Sie können Medikamente einnehmen, die die Gasproduktion reduzieren,
  • Die letzte Mahlzeit sollte 6 bis 8 Stunden (bei Kindern 3 Stunden) vor Beginn der Studie stattfinden.

Wenn Ultraschall verboten ist

Der Arzt wird keine Ultraschalluntersuchung anordnen, wenn eine Allergie gegen das verwendete Gel vorliegt oder wenn das Leben des Patienten in Gefahr ist. Wenn sich der Zustand des Patienten stabilisiert, kann eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden. Patienten, die im dritten Stadium fettleibig sind, werden nicht getestet, da es keinen guten Überblick gibt.

Bei Abschürfungen und Wunden wird auch kein Ultraschall durchgeführt. Dies liegt daran, dass es unmöglich ist, einen guten Kontakt zu bekommen. Infolgedessen schlechte Sicht.

Bei Problemen mit der Bauchspeicheldrüse ist es notwendig, die Behandlung korrekt und rechtzeitig zu organisieren, um sich den vom behandelnden Arzt festgelegten Studien zu unterziehen. Sich auf die eigenen Stärken und das Geld der Oma zu verlassen, ist ein gefährliches Spiel für die Gesundheit.

Ungleichmäßige Konturen der Bauchspeicheldrüse im Ultraschall: Was ist das??

Nach einer Ultraschalldiagnostik der Bauchorgane hören die Patienten häufig die Schlussfolgerung, dass die Konturen der Bauchspeicheldrüse undeutlich ungleichmäßig sind und die Echogenität zunimmt.

Eine solche Schlussfolgerung weist nicht immer auf eine grobe Pathologie hin. In einigen Fällen ist dieses Zeichen vorübergehend und vergeht nach einiger Zeit.

Ein solcher Zustand kann jedoch nicht ignoriert werden..

Jeder verdächtige Zustand erfordert eine detaillierte Untersuchung und Diagnose, einschließlich der Schlussfolgerung, dass die Konturen der Bauchspeicheldrüse ungleichmäßig und undeutlich sind.

Die Ultraschalldiagnostik ist die beliebteste, absolut nicht-invasive Methode zur Erforschung und Diagnose vieler Organe und sogar Systeme.

Diese Möglichkeit ist auf das Phänomen der Echogenität zurückzuführen. Es repräsentiert die Fähigkeit von Organen, Ultraschall zu reflektieren, der von einem Wandler gerichtet ist.

Jedes Organ zeichnet sich durch eine bestimmte Dichte und Struktur aus. Die Struktur des Organs kann homogen und heterogen sein. Gleichmäßig echogen ist ein Element mit homogener Struktur.

Hyperechogenität kann eine Erhöhung der Dichte des untersuchten Organs bedeuten. Wenn im Ultraschall eine ungleichmäßige Kontur des Pankreasrandes auftritt, wird dies häufig durch faserige Veränderungen im Organ bestätigt.

Wenn ein ähnlicher Organwechsel auftritt?

Normalerweise werden die Bauchspeicheldrüsenkante und das Organparenchym selbst im Ultraschall klar sichtbar gemacht.

Unter bestimmten Umständen und Krankheiten können jedoch ein Wellenbereich, ein Wellenwinkel und andere Änderungen der Echogenität sichtbar gemacht werden.

Änderungen können lokal oder diffus sein.

Dies sind wichtige diagnostische Kriterien zur Feststellung der Prävalenz des Prozesses.

Der diffuse Prozess tritt mit den folgenden Pathologien auf:

  1. Schwellungen oder Anasarka. Eine Schwellung der inneren Organe tritt auf, wenn sie direkt betroffen sind oder bei einer Pathologie eines anderen Organs sekundär geschädigt sind. Ein primäres Ödem tritt bei Pankreatitis auf. In diesem Fall ist eine Schwellung eine Indikation für eine sofortige Behandlung. Anasarca ist ein Ödem aller Organe und Gewebe des Körpers, einschließlich der Bauchspeicheldrüse. Dieser Zustand entsteht aufgrund einer schweren Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems oder des Nierenfilters..
  2. Autolyse oder Nekrose des Pankreasgewebes. Dies ist eine extrem schwere chirurgische Pathologie, die eine Folge einer akuten Pankreatitis ist. In diesem Fall sterben alle funktionellen aktiven Zellen des Organs ab und die Bauchspeicheldrüse unterscheidet sich nicht klar. Die Autolyse geht mit der Freisetzung einer großen Menge von Enzymen in den Blutkreislauf einher. Bei der Blutanalyse stellt der Arzt fest, wie die Enzymaktivität des Blutes zunimmt..
  3. Fettdegeneration des Pankreasgewebes. In diesem Fall werden aktive Zellen durch inaktives Fettgewebe ersetzt. Der Prozess ist chronisch und nicht von schweren Symptomen begleitet.
  4. Typ-1-Diabetes mellitus hat trotz seiner hormonellen Natur einen pathologischen Schwerpunkt. Bei der ersten Art von Krankheit tritt der Tod durch die Langerhans-Insel diffus im gesamten Organ auf, was sich im Ultraschall bemerkbar macht.
  5. Tumorprozess eines Organs oder einer metastatischen Läsion. Um Krebs auszuschließen, sollten eine Reihe anderer Tests durchgeführt werden, z. B. MRT, CT und Biopsie.
  6. Polyzystische Läsion oder Zysten mehrerer Organe. Solche pathologischen Herde haben ein klares Erscheinungsbild und eine gleichmäßige Kante, die Phänomene sind charakteristisch für eine Krankheit wie Mukoviszidose.

Zusätzlich wird das Auftreten eines diffusen Prozesses bei Organfibrose beobachtet. Diese Krankheit ist nicht nur durch eine hohe Echogenität gekennzeichnet, sondern auch durch eine Abnahme des Organs..

Die Konturen sind uneben, klar in der Bauchspeicheldrüse. Wie sieht eine gesunde Bauchspeicheldrüse aus? Instrumentelle und Labormethoden zur Diagnose der chronischen Pankreatitis

Es macht etwa 2% aller Tumoren aus. Unterscheiden Sie zwischen Krebs BSD, Krebs des Kopfes, des Körpers, des Schwanzes der Bauchspeicheldrüse.

Aus unreifem Epithelgewebe entwickeln sich bösartige Tumoren der Bauchspeicheldrüse - Karzinom, Adenokarzinom, Sarkom, Karzinosarkom. Primärer Pankreaskarzinom wird bei 0,1% aller zur stationären Behandlung überwiesenen Patienten beobachtet. Am häufigsten tritt Bauchspeicheldrüsenkrebs im Alter zwischen 50 und 60 Jahren auf, in einigen Fällen jedoch auch in der frühen Kindheit und Jugend. Bauchspeicheldrüsenkrebs ist bei Männern häufiger. Das Verhältnis von Mann zu Frau beträgt 2: 1. Kopfkrebs ist häufiger (70%), seltener Körper- und Schwanzkrebs (30%).

Es wurde festgestellt, dass eine Antikoagulation mit einem Bruch verbunden ist. Es wurde auch bei Patienten mit Milz ohne pathologische Befunde beschrieben. Abbildung 29: Ein 61-jähriger Mann mit Antikoagulans und ohne bekannte traumatische Vorgeschichte mit Schmerzen im linken Hypochondrium, Erbrechen und Hypotonie. Es sollte eine akute Aortenpathologie ausschließen.

Ein 56-jähriger Mann mit einem Milzabszess. Eine 71-jährige Frau mit einem Milzabszess. Ein 56-jähriger Mann mit einem Milzabszess. Ein 56-jähriger Mann mit einem Milzabszess. Eine 71-jährige Frau mit einem Milzabszess. Bei multilokularen Abszessen sollte eine Pilz-Ätiologie vermutet werden, während einäugige Erkrankungen in bis zu 90% der Fälle bakteriell sind.

Makroskopisch gesehen hat Bauchspeicheldrüsenkrebs das Aussehen eines Knollenknotens, der sich diffus in verschiedenen Längen ausbreiten oder die Drüse infiltrieren kann, die Gefäße beeinflusst und eine parenchymale Nekrose verursacht. Nekrotische Bereiche können sich verflüssigen und eine Art Pseudozyste bilden. Es ist oft schwierig, diese Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs von chronischer Pseudotumor-Pankreatitis selbst während des Zeitraums zu unterscheiden. Letzteres hat eine längere Krankheitsgeschichte. Nur eine Biopsie und selbst dann nicht immer kann Tumorzellen erkennen, die die richtige Diagnose bestimmen. Mikroskopisch werden Krebserkrankungen von Ductusepithel, Drüsenparenchym und Inselepithel unterschieden. Am häufigsten sind Skirrh, seltener Adenokarzinome, Schleimhäute und Plattenepithelkarzinome.

Es wird wiederum eine Verkalkung der behandelten Candida-Abszesse beobachtet. Abbildung 31: Patient mit hepatosplenischer Candidiasis transplantiert. Sie können verkalken und so viele kleine Verkalkungen aufweisen. Bei immungeschwächten Patienten kann eine Makronodenform auftreten.

Eine Beteiligung der Milz ist selten. Ein 58-jähriger Mann mit schlecht kontrollierter Sarkoidose. Splenomegalie mit mehreren hyperaktiven Knötchen. Ein 58-jähriger Mann mit schlecht kontrollierter Sarkoidose. Splenomegalie mit mehreren hyperaktiven Knötchen. Sie können verschiedene Ursachen haben: Herzembolie, Arteritis, Pankreatitis, Sichelzellenkrankheit usw..

Die Arten der Ausbreitung des Tumors außerhalb der Drüse und die Art der Metastasierung verdienen eine Bewertung. Unterscheiden Sie zwischen der direkten Ausbreitung und Keimung des Tumors der gesamten Bauchspeicheldrüse und benachbarter Organe mit deren Kompression (gemeinsamer Gallengang, Zwölffingerdarm); hämatogene Metastasierung, insbesondere durch die Pfortader, gefolgt von ihrer Thrombose; die perineurale Ausbreitung von Tumorelementen (mit der Entwicklung eines Schmerzsyndroms) und die Metastasierung entlang der Lymphbahnen mit Schädigung und Vergrößerung der Lymphknoten in den Toren der Leber, der Paraorta und anderer Knoten.

Milzarterienaneurysma. Es ist das häufigste viszerale arterielle Aneurysma der Bauchhöhle. Die meisten von ihnen sind sakkulär und mehr als 75% befinden sich im distalen Drittel der Arterie. Im Allgemeinen kann es ausgedehnte Zonen heterogener Abschwächung geben, die Bereichen des Gerinnsels und des Blutes entsprechen.

Milzvenenthrombose. Dies tritt normalerweise aufgrund eines Traumas, einer akuten Pankreatitis, Infektionen, einer neoplastischen Infiltration des Pankreas-Neoplasmas usw. auf. Es gibt wiederum eine kollaterale Zirkulation, hauptsächlich aufgrund von Krampfadern im Magenfundus.

Die Leber nimmt den ersten Platz bei der Metastasierung von Bauchspeicheldrüsenkrebs ein, gefolgt von den Lymphknoten der Bauchhöhle verschiedener Lokalisationen.

Krebs des Körpers und des Schwanzes der Drüse führt normalerweise nicht zu Gelbsucht, wird seltener diagnostiziert, geht nicht mit einer Beeinträchtigung der Leberfunktion einher, verläuft relativ sicherer, obwohl prognostisch ungünstig.

Sichelzellenanämie. Abbildung 40: 56-jähriger Mann mit Sichelzellenkrankheit. Dies tritt auf, wenn sich hämatopoetisches Gewebe außerhalb des Knochenmarks entwickelt. Es ist sekundär zu mehreren hämatologischen Prozessen: hämolytische Anämie, Hämoglobinopathien, Myelofibrose, Leukämie, Lymphom usw. Die am häufigsten betroffenen Bereiche sind Bereiche der Leber, Milz und des paravertebralen Raums.

Dies ist die Ausbreitung von Milzgewebe nach einem Bruch der Samenkapsel während eines Traumas oder einer Operation. Diese Implantate stimulieren die Fortpflanzung und wirken wie normales Milzgewebe. Kontinuierliche Implantate sind normalerweise zahlreich und setzen sich meistens auf den serösen Oberflächen des Dünndarms, des Omentums, des Dickdarms, des Mesenteriums und des retroperitonealen Abdomens ab und können sich auch auf der Bauchhöhle oder den Narben niederlassen.

Symptome

Bauchspeicheldrüsenkrebs hat keine pathognomonischen Anzeichen, es geht meistens um die Richtigkeit der klinischen Beurteilung von Kombinationen dieser Anzeichen. Bauchspeicheldrüsenkrebs wird durch eine Vielzahl von Ursachen bestimmt. Die wichtigsten davon sind die Größe und Lokalisation des Tumors, der Grad der Kompression benachbarter Organe und anatomischer Strukturen durch den Tumor, der vorherige Zustand des Patienten.

Die Siliciumdioxidpartikel erreichen das Kreislaufsystem nach dem Tod der Lungenmakrophagen und werden hauptsächlich von der Milz aufgrund der Fülle von Zellen mit der Phagozytenkapazität dieses Organs eingefangen. Die Beziehung bei Lungensilikose ist nahezu konstant, was in 88% der Fälle auftritt.

Es ist eine Vielzahl von Verkalkungen, die im gesamten Milzparenchym verteilt sind. In T1-Phasensequenzen wird normalerweise eine hepatosplenische Hypotonie beobachtet, die in phasenverschobenen Sequenzen zunimmt. Abbildung 43: 12-jähriger Mann mit Adrenoleukodystrophie, allogener Knochenmarktransplantation und Polytransfusion. Der Ferritinspiegel steigt in Forschungsberichten.

Andere Parameter bei der Entstehung der Krankheit sind die Art des Tumorwachstums, das Vorhandensein oder Fehlen von Gelbsucht, der Grad der Vergiftungsentwicklung, die Art der Veränderungen der äußeren und inneren Sekretion, die Merkmale der Metastasierung. In 80% der Fälle geht Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Gelbsucht einher. Die anikterische Form der Krankheit ist viel seltener, was normalerweise auftritt, wenn der Tumor im Bereich des Körpers und des Schwanzes der Drüse lokalisiert ist..

Split-Beteiligung ist in der Regel diffus, Splenomegalie selten. Es kann auch fokale Läsionen geben. Bei Patienten mit Pseudozysten im Schwanz der Bauchspeicheldrüse können sie unter Berücksichtigung der engen Verbindung des Schwanzes mit der Milzmaske wieder unter die Milzkapsel oder sogar bis zum Milzparenchym gelangen.

Reaktion auf das Massaker an Girondine Coronell und allgemeine Überlegungen zu Schlangen, Menschen und Natur

Abbildung 44: 56-jähriger Mann mit schwerer akuter Pankreatitis. Glaubst du, du kannst diese Raupe zerquetschen? Nun, es ist geschafft: Es war nicht schwer. Es ist auch in Frankreich die Schlange, die sich am besten an die menschliche Präsenz anpasst, und somit mit der Eidechse der Mauern und dem gemeinsamen Taranto das einzige Reptil, das in der Metropolregion Montpellier überleben kann.

Frühe Anzeichen von Bauchspeicheldrüsenkrebs, die keine Spezifität aufweisen, sollten als Kraftverlust, schnelle Müdigkeit, verminderte Leistung, Gewichtsverlust (bis zu 10 kg pro Monat), Abneigung gegen Nahrung, Appetitlosigkeit, „unvernünftige“ lose Stühle und dumpfe Beschwerden im gesamten Bauch bezeichnet werden Ausstrahlung in die Lendenwirbelsäule, Magenbeschwerden. Das Auftreten von Gelbsucht verursacht häufig den Gedanken an die Botkin-Krankheit, in deren Zusammenhang der Patient im Bett der Abteilung für Infektionskrankheiten landen kann. Die Konsultation zeigt oft das zweite, leider späte Symptom der Krankheit - eine vergrößerte, manchmal große Gallenblase, die in Kombination mit Gelbsucht (Courvoisier-Syndrom) zum Nachdenken über Bauchspeicheldrüsenkrebs führt.

Infolgedessen wird sie fast immer in der Nähe von Häusern von Menschen getötet, die davon überzeugt sind, dass sie eine Viper ist, aber sie fehlt in der Nähe dieser Stadt. Der Denker argumentierte über die Verantwortung der Monotheismen und schrieb: Alle drei stellten ein Dogma über das menschliche Reich in der gesamten Schöpfung auf. Der Mensch ist ein König, er wurde für ihn oder fast zu seinem Vorteil oder zu seinem Vergnügen geschaffen. Dies ist der Anthropozentrismus der Schrift.

Wir nach der Flut sind Noah und seine Familie gelandet, und Vers 2 sagt. Es ist auch bekannt, dass in diesen Kulturen die Schlange eine böse Kreatur ist, wenn nicht sogar der Bote des Teufels! Es sei darauf hingewiesen, dass dies in den vorangegangenen Kulturen nicht der Fall war und dass der Monotheismus auch eine Waffe war. Und hier finden wir eine der Hauptwurzeln, wenn nicht die Hauptwurzel der Angst vor der Schlange. Ich muss sofort sagen, die Angst vor der Schlange ist nicht "instinktiv", "angeboren", "natürlich". Beim Menschen versuchen alle Menschen auf der Erde nicht, Schlangen zu zerstören.

Wenn Krebs im Körper und im Schwanz der Drüse lokalisiert ist, sind die klinischen Symptome der Krankheit noch weniger ausgeprägt. Bewerten Sie das Symptom der Pulsation der Bauchaorta, ähnlich dem Symptom von Voskresensky bei akuter Pankreatitis (Übertragung der Pulsation der Aorta durch einen Tumor des Pankreaskörpers), isolieren Sie die Shoffard-Leriche-Form, wenn sich der Tumor des Körpers und des Schwanzes der Drüse als Schwäche, Kachexie und Gürtelschmerz manifestiert.

Eine große Schlange von etwa 1,70 m wurde auf eine Bank gelegt, damit die Menschen sie sehen konnten, insbesondere wenn es um die einzelne Schlange geht, unabhängig davon, ob eine bestimmte Schlange gefährlich war oder nicht. Das heißt, die Temperatur ihres Blutes ist nicht konstant, und sie müssen sie manchmal regulieren, um eine Wärmequelle zu finden, manchmal, um sich von ihr zu entfernen.

Sie haben eine Wirbelsäule, Wirbel und Rippen. Zu oft scheinen sie nicht zu wissen, dass sie Gehirn, Herz, Lunge, Leber, Magen, Dünndarm und Dickdarm, Muskeln, Nieren, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Penis und Hoden, Eierstock, Rektum und Kloake haben etc.

Es gibt Formen der Krankheit, die bereits in fortgeschrittenen Stadien diagnostiziert werden. In diesen Fällen wird das klinische Bild nicht durch einen Tumor der Drüse gebildet, sondern durch seine Metastasen zu verschiedenen Organen, zum Beispiel zur Pleura (Brustschmerzen), zur Leber (Gelbsucht), zu den Lymphknoten des Peritoneums (Peritonitis, Abszess), zur Pfortaderzone (Aszites). in den Magen (Blutung), in die Wirbelsäule (lumbosakrale Schmerzen, Radikulitis simulierend).

Kurz gesagt, im Gegensatz zu Kloake und Hemipenis und mit einer einzigen wirklich funktionierenden Lunge teilen sich die meisten unserer Organe, wir Menschen, mit ihnen. Ihr Blut ist rot und nicht grün wie die "Reptilien" -Monster von Hollywood. Der Punkt ist nicht, dass sie "für immer" zum Kriechen verurteilt wären, dies ist eine Folge der Anpassung, der Evolution, die ihnen viele Vorteile bringt, und wenn sich eine Person die Mühe macht, die Schlangenbewegungen zu beobachten, sind wir erstaunt über die Schönheit dieser Bewegung, ihre Harmonie, diese Hervorragende Manövrierfähigkeit, ihre Stärke beim Klettern auf Ästen.

Bauchspeicheldrüsenkrebs kann mit der Entwicklung einer multiplen peripheren Thrombophlebitis beim Patienten einhergehen, und dann ist die Diagnose der Krankheit schwierig.

Diagnose

Nach der Beurteilung der möglichen klinischen Anzeichen der Krankheit kann der Kliniker einige Labordaten sowie Daten aus modernen Diagnosetechniken verwenden..

Auch Schlangen sind taub. Aber sie sind so in dem Sinne, dass sie keine Ohren haben. Andererseits nehmen sie die Schwingungen des Bodens und der Luft wahr. Ihre Zunge ist in Verbindung mit dem für Schlangen und einige Eidechsen spezifischen Riechorgan das Organ von Jacobson und ein entwickeltes Mittel zur Erforschung ihrer Umgebung, das es ihnen ermöglicht, sich zu orientieren und ihre Beute zu finden.

Schlangen sind in Frankreich und Europa gesetzlich geschützt. "Niemand sollte das Gesetz ignorieren." Dies reicht jedoch nicht aus, es ist notwendig, persönlich zum Schutz aller Schlangen, einschließlich der giftigen, beizutragen, um diese Tiere zusätzlich zu ihrem speziellen Fall zum Schutz des Tieres zu schützen. wahre Wildnis und damit die Natur in dem, was sie innerlich am meisten hat, gegen die Entweihung jener unhöflichen Menschen, denen es egal ist, was nach ihrem Tod durch mittelmäßige Persönlichkeiten passiert. Haben sie nicht recht? Haben sie nicht das Recht, nichts anderes zu tun, als in Beton zu leben, in einem sterilisierten, enttäuschten und langweiligen Universum, das unweigerlich zu zunehmend barbarischer Gewalt gegen alle führt?

Ein Anstieg der Körpertemperatur auf subfebrile Zahlen kann zusammen mit den ersten Symptomen der Krankheit beobachtet werden, Fieber kann jedoch auch auf den Zerfall des Tumors zurückzuführen sein.

Bei der Blutuntersuchung wird ein Anstieg der ESR festgestellt, in späteren Stadien wird eine Anämie festgestellt, die jedoch wie in nicht hohe Zahlen erreicht. Andererseits ist BSD-Krebs durch eine schnelle Entwicklung, häufiges Auftreten von okkultem Blut im Kot und das Auftreten von Blut im Zwölffingerdarminhalt gekennzeichnet. Die nachgewiesene Leukozytose bei Bauchspeicheldrüsenkrebs ist in der Regel nicht nur mit dem Tumor selbst verbunden, sondern auch mit dem Auftreten von Metastasen, Gelbsucht und Sekundärinfektionen im Gallengangssystem aufgrund von Cholestase.

Schlangen greifen niemals an, sie fliehen, nachdem sie von einer giftigen Schlange gebissen wurden. In freier Wildbahn in Frankreich und den meisten Ländern ist dies äußerst selten und vollständig vermeidbar. nirgendwo hinschauen. Gehen wir auf den Autobahnen "frei"? Über das Verhalten einer Schlange, die in diesem Fall giftig ist, hier eine Anekdote, die es der Person, die mich liest, ermöglicht, sich ein Bild von ihrer Abwesenheit von "Aggressivität" zu machen. Tatsächlich ging sie auf uns zu, ohne unsere Anwesenheit zu bemerken. Wir waren gerade auf dem Weg.

Sie wurde während dieser Fotosession unserer Anwesenheit entdeckt, sie beschloss, umzukehren, und mein Freund und ich diskutierten weiter, ohne ein Jota unseres Hauses zu bewegen, uns keine Sorgen um die Schlange zu machen, wohl wissend, dass die Viper sich entschied, sich nicht mehr zu nähern. Welche Schlussfolgerung kann daraus gezogen werden??

Bei der duodenalen Intubation von Patienten können zwei signifikante Anzeichen der Krankheit festgestellt werden: die obstruktive Art der Pankreassekretion mit einer Verringerung des Volumens oder sogar der Abwesenheit von Pankreasenzymen und das Vorhandensein atypischer Krebszellen bei der zytologischen Untersuchung des duodenalen Inhalts.

Wenn aufgrund der Kompression des Hauptpankreasganges durch den Tumor die Sekretion schwierig ist, werden Pankreasenzyme in Blut, Urin und Kot gefunden. Normale Indikatoren für den Gehalt an Aminotransferasen sind im Gegensatz zur Hepatitis, bei der sie signifikant erhöht sind, ein ziemlich anhaltendes biochemisches Zeichen.

Dass es unendlich weniger gefährlich ist, mit einer Viper in wenigen Metern Entfernung oder sogar weniger zusammen zu leben als mit vielen Mitgliedern unserer Spezies. Ein Begriff für Menschen unserer Kulturen, den der amerikanische Autor Daniel Quinn in seinem philosophischen Roman Ishmael als "diejenigen, die empfangen" und nicht als "diejenigen, die gehen" beschrieb. sagen wir, Arten von Wildtieren und Menschen unter Männern und Frauen, die seit undenklichen Zeiten gelernt haben, in einem gesunden Gleichgewicht zu leben, wenn nicht in Harmonie mit allen Arten von Tieren und Pflanzen.

Diejenigen, die wissen, dass man nicht ungestraft töten kann, aber diese Menschen mit der ganzen Natur sterben. Er repräsentiert einen Engel, der sich von etwas zu entfernen scheint, das er betrachtet. Seine Augen sind groß, sein Mund ist offen, seine Flügel sind gespreizt. So sollte der Engel der Geschichte aussehen, sein Gesicht ist der Vergangenheit zugewandt, wo es uns wie eine Kette von Ereignissen erscheint, er sieht nur eine einzige Katastrophe, die die Ruinen der Ruinen auf den Ruinen nicht aufhält und zu seinen Füßen beschleunigt. Er würde gerne verweilen, die Toten wecken und sammeln, was zerstückelt wurde, aber vom Himmel nahm ein Sturm seine Flügel in Besitz, so grausam, dass der Engel sie nicht mehr bedecken kann. in die Zukunft, der er den Rücken kehrt, und ein Haufen Ruinen vor ihm erhebt sich zum Himmel.

Röntgenuntersuchungen bei Bauchspeicheldrüsenkrebs zeigen in der Regel indirekte Anzeichen von Veränderungen der an die Drüse angrenzenden Organe. Die korrekte Diagnose liegt in diesem Fall bei etwa 40%.

Die Röntgenaufnahme des Magens zeigt die Verschiebung des letzteren nach vorne und links, das Vorhandensein einer bösartigen Umstrukturierung des Reliefs der Schleimhaut, manchmal eines Füllungsdefekts, insbesondere bei Kompression und in der horizontalen Position des Patienten. Bei Bauchspeicheldrüsenkrebs kann eine Deformität des Magens mit Stenose des Antrum beobachtet werden. Die Duodenographie zeigt in einigen Fällen die Ausdehnung des Duodenum-Hufeisens, seine Verschiebung nach oben und rechts, in anderen Fällen die Verengung des Lumens und die Verformung des Duodenums. Mit der Irrigoskopie kann eine Verschiebung des Querkolons nach unten festgestellt werden. Die Cholangiographie zeigt eine Verengung (Kompression, Verformung) des distalen Teils des Gallengangs und sogar eine Änderung der Richtung des Hepaticocholedochus aufgrund des Drucks von außen.

Diesen Sturm nennen wir Fortschritt. Stellen Sie daher angesichts dieses monströsen Prozesses sicher, dass der "Trümmerhaufen" nicht bald zu einer riesigen Ansammlung von Ruinen und Abfällen wird, die schließlich auf uns fallen werden. Lass Schlangen leben, alle Schlangen wie Wölfe, Bären, Luchse usw. leben. und geben Sie den Völkern ein Beispiel, die ihnen ihre Aufmerksamkeit schenken.

Ohne darüber nachzudenken, dass die Frage des moralisch motivierten Respekts und nicht der Art, sondern der Menschen, aus denen verschiedene Arten bestehen, nur aufgeworfen wird. Aber es kann helfen, das notwendige radikale Bewusstsein dafür zu schaffen, dass der Respekt vor den Arten und das Gleichgewicht, das ihre Beziehung bestimmt, ein Gebot ist, das sich selbst auferlegt.

Anzeichen von Bauchspeicheldrüsenkrebs sind laut Ultraschall-Echoscanning-Daten die Erkennung einer dichten homogenen Formation mit einer ungleichmäßigen Kontur und einer geringen Anzahl interner Echosignale, ein erhöhtes Niveau von Echosignalen, eine Vergrößerung des Hauptpankreasganges, eine Abschwächung der Echosignale hinter einigen Tumoren und eine glatte Kontur der Drüse.

Die Computertomographie zeigt eine veränderte Gewebedichte in der Bauchspeicheldrüse. In diesem Fall ist die maximale Dichte nicht von der Dichte des unveränderten Gewebes zu unterscheiden, und das Minimum liegt darunter. Das wichtigste ist die Verformung der Drüse, ungleichmäßige, unscharfe Konturen des pathologischen Fokus, Verlust der Differenzierung des parapankreatischen Fettgewebes. Indirekte Zeichen sind die Ausdehnung der Gallenwege.

Die Angiographie der Äste des Zöliakie-Rumpfes kann eine bösartige Art der Vaskularisation des Tumorbereichs bei Amputationen kleiner Gefäße und Abschnitte der avaskulären Zone aufzeigen.

Durch Scannen der Bauchspeicheldrüse kann das Vorhandensein eines großen Defekts bei der Anreicherung radioaktiver Substanzen im Tumorbereich festgestellt werden.

Röntgenzeichen von Krebs des Körpers und des Schwanzes der Drüse werden auf das Auftreten eines Akkumulationsdefekts entlang der geringeren Krümmung des Magens und die Erkennung eines abgerundeten Defekts an der hinteren Magenwand während der Profilradiographie reduziert. Antegrade endoskopische Pankreatographie kann eine Amputation des Ausscheidungskanals auf der einen oder anderen Ebene zeigen.

Wenn man die Daten zusammenfasst, die bei der Untersuchung des Krankheitsbildes und aufgrund der Verwendung verschiedener Diagnosetechniken erhalten wurden, kann eine Liste klinischer und diagnostischer Anzeichen von Bauchspeicheldrüsenkrebs erstellt werden, die einem praktischen Chirurgen helfen können.

  • Dumpfe Schmerzen in den Tiefen des Bauches mit unklarer Lokalisation, hauptsächlich bei Männern über 45 Jahren.
  • Progressiver Gewichtsverlust.
  • Dyspeptische Störungen (loser Stuhl, Übelkeit, Blähungen).
  • Gelbsucht.
  • Müdigkeit, Appetitlosigkeit.
  • Palpation einer vergrößerten, schmerzlosen Gallenblase.
  • Palpation eines Tumors in der supra-Nabelregion, Vergrößerung der Leber, dunkle Hautfarbe vor dem Hintergrund von Gelbsucht, vermehrte Pulsation der Bauchaorta, systolisches Murmeln beim Hören der Bauchaorta.
  • Juckende Haut.
  • Subfebrile Körpertemperatur, Anämie, erhöhte ESR, Leukozytose, Hyperbilirubinämie.
  • Erhöhter Gehalt an esterlöslichem Bilirubin.
  • Nachweis im Zwölffingerdarmblutgehalt und in atypischen Zellen.
  • Erhöhte Amylaseaktivität in Blut und Urin bei normalen Aminotransferaseaktivitätsniveaus.
  • Steatorrhoe, Kreatorrhoe, positiver Gregersen-Test.
  • Erkennung von Anzeichen einer epigastrischen Masse, die die Konturen des Magens oder des Zwölffingerdarms verändert, mittels Röntgengastroduodenographie.
  • Verformung des Gallengangs mit Cholegraphie.
  • Erkennung einer dichten homogenen Formation mit ungleichmäßiger Kontur und geringer Anzahl von Echos bei der Ultraschalluntersuchung.
  • Verformung der Drüse mit ungleichmäßigen, unscharfen Konturen und Veränderungen der Gewebedichte gemäß Computertomographie.
  • Röntgenveränderung in der Kontur des Querkolons.
  • Das Vorhandensein von Symptomen des "Tumorflusses" mit kontrastierenden Gefäßen des Zöliakie-Stammbeckens.
  • Erkennung des "Akkumulationsdefekts" des Radionuklids beim Scannen der Bauchspeicheldrüse.

Der Verlauf der chronischen Pankreatitis

Stufe II. Das Stadium der ersten Manifestationen. Es ist gekennzeichnet durch häufige Episoden der Exazerbation von CP, die fälschlicherweise als OP angesehen werden können. Krankheitsrückfälle können leicht oder schwer sein; Es besteht eine Gefahr für das Leben des Patienten. Bereits zu diesem Zeitpunkt kann ein komplizierter CP-Verlauf beobachtet werden. Die Krankheit verläuft mit einer Tendenz zum Fortschreiten: von wiederholten schmerzhaften Episoden zu ständigen mäßigen Schmerzen, begleitet von sekundären Appetitstörungen, neurotischen Störungen und infolgedessen zu Gewichtsverlust.

Die Lebensqualität ändert sich nicht oder wird gemindert. Die Bühne dauert mehrere Jahre. Mit der Zeit werden die Episoden weniger schwerwiegend, aber in den Zeiträumen zwischen den Exazerbationen der Krankheit bleiben die klinischen Symptome bestehen. Manchmal schreitet die Krankheit sehr schnell voran, es entwickelt sich eine Pankreasatrophie und die Organfunktion ist beeinträchtigt. Eine Variante ist möglich, wenn die Krankheit eine exokrine und endokrine Insuffizienz aufweist;

Stufe III. Es ist gekennzeichnet durch die Entwicklung konstanter klinischer Symptome mit überwiegendem abdominalen Schmerzsyndrom. Patienten in diesem Stadium können drogenabhängig werden und sehr wenig essen. Anzeichen einer exokrinen und endokrinen Insuffizienz treten auf;

Stufe IV. Das Endstadium der Krankheit, das durch Pankreasatrophie, exokrine und endokrine Insuffizienz gekennzeichnet ist, manifestiert sich klinisch in Steatorrhoe, schwerem Gewichtsverlust und Diabetes mellitus. Der Schmerz wird weniger ausgeprägt, es gibt keine akuten Schmerzepisoden. In diesem Stadium werden häufiger Komplikationen der CP festgestellt, insbesondere Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Instrumentelle und Labormethoden zur Diagnose der chronischen Pankreatitis

Röntgenaufnahme der Bauchhöhle

Zahl: 4-18. Einfaches Röntgenbild. Mehrfachverkalkungen der Bauchspeicheldrüse werden festgestellt

Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane

Bei einem deutlichen Anstieg des Echos (siehe Abb. 4-19 a) des gesamten Pankreas-Parenchyms werden Steine ​​nur durch das Vorhandensein von "akustischen Schatten" erfasst. Die lineare Anordnung gibt ihre Position im GPP an (siehe Abb. 4-19 b). Vorne zeigt sich eine signifikante Ausdehnung des Kanals distal zu den darin befindlichen Steinen. Die Identifizierung großer echoarmer Bereiche vor dem Hintergrund einer erhöhten Echogenität des Parenchyms weist auf das Vorhandensein eines aktiven Entzündungsprozesses hin - eine Verschlechterung der CP (siehe Abb. 4-19 c)..

Zahl: 4-19. Ultraschallbild der Bauchspeicheldrüse bei chronischer Pankreatitis: a - Eine diffus heterogene Echostruktur der Bauchspeicheldrüse wird mit abwechselnden Zonen mittlerer und erhöhter Echodichte sichtbar gemacht, die nicht klar voneinander abgegrenzt sind. b - Ductussteine ​​(durch dünne Pfeile dargestellt) und ein vergrößerter segmentierter Pankreasgang (durch breite Pfeile dargestellt) werden sichtbar gemacht; c - Überechoische Felder werden vor dem Hintergrund von echoarmen Zonen in der Bauchspeicheldrüse sichtbar gemacht


In einem Drittel der Fälle mit CP ist die Kontur der Drüse unscharf, ungleichmäßig und seltener gezackt. Daher kann bei CP die Grenze zwischen dem RV und dem umgebenden Gewebe in einigen Fällen nicht genau bestimmt werden. In anderen Fällen können die Konturen der Bauchspeicheldrüse gleichmäßig sein, ohne Kerben, aber mit großen glatten Vorsprüngen, "Buckeln", die in gewissem Maße die Form der Drüse verletzen. Bei CP ohne Exazerbation ist die Größe der Drüse normal oder verringert, manchmal signifikant, so dass bei der Projektion der Bauchspeicheldrüse nur ein vergrößerter GP mit dichten Wänden sichtbar wird, manchmal ist der Gang aufgrund einer Fibrose des umgebenden Gewebes gekrümmt.

Ein Ultraschallzeichen einer fortschreitenden Fibrose und einer Verringerung der Größe der Bauchspeicheldrüse ist eine Vergrößerung des Abstands zwischen der Bauchspeicheldrüse und der Aorta um mehr als 20 mm. Eine Vergrößerung der Bauchspeicheldrüse ist charakteristisch für eine Verschlechterung der CP. Der Anstieg ist häufiger lokal und mit einem segmentalen Ödem verbunden. Eine Vergrößerung der Bauchspeicheldrüse kann von einer komprimierten V. mesenterica superior begleitet sein, seltener von der Vena cava inferior; bestimmen häufig Ultraschallzeichen einer Milzvenenthrombose. Bei Ödemen im Bereich des Pankreaskopfes ist eine Kompression des gemeinsamen Gallengangs möglich, was zu einer weitgehenden Ausdehnung des letzteren über den Obstruktionsbereich führt.

Aufgrund der Besonderheiten der zweidimensionalen Echographie besteht die Möglichkeit, dass während der Verschlechterung der CP Bereiche mit verringerter Echogenität einer ungleichmäßigen hyperechoischen Struktur überlagert werden, die manchmal die Zeichen der CP vollständig oder teilweise maskieren..

Mit Ultraschall können Sie gleichzeitig Leber und Gallenblase untersuchen, die Phänomene der Gatro- und Duodenostase identifizieren. Informationen darüber, die die Idee der Ätiologie ergänzen können, sowie Komplikationen außerhalb der Bauchspeicheldrüse ermöglichen es, einen Erguss in der Bauchhöhle festzustellen. Die wichtigsten Ultraschallzeichen von CP sind in der Tabelle dargestellt. 4-13.

Tabelle 4-13. Ultraschall Anzeichen einer chronischen Pankreatitis


Derzeit verwenden die meisten medizinischen Einrichtungen in Russland die von V.T. Ivashkin et al., Ermöglichen die Identifizierung der charakteristischen, häufigsten morphologischen Formen der Krankheit. Daher präsentieren wir die wichtigsten Ultraschallzeichen, die bei der Klassifizierung klinischer und morphologischer Formen der Pankreatitis identifiziert wurden, da in dieser Form die meisten Ultraschalldiagnostiker den Klinikern ihre Meinung mitteilen.

Interstitial-ödematöse Form

Die Struktur des Drüsenparenchyms ist oft echoarm und heterogen. Bei mehr als 50% der Patienten mit CP wird eine kleine Menge Flüssigkeit im Beutel des kleinen Omentums nachgewiesen, der als bis zu 2 mm dicke echoarme Flüssigkeitsbildung zwischen der hinteren Magenwand und der vorderen Oberfläche der Bauchspeicheldrüse definiert ist. Bei einigen Patienten ist der Ausfluss der Galle beeinträchtigt, was durch eine Zunahme des Volumens der Gallenblase, die dicke Galle enthält, und eine Ausdehnung des Lumens des gemeinsamen Gallengangs um mehr als 6 mm belegt wird. In einigen Fällen werden während der dynamischen Untersuchung kleine (bis zu 10 mm Durchmesser) Pseudozysten sichtbar gemacht. Pathologische Veränderungen im Kanalsystem der Bauchspeicheldrüse nach Ultraschalldaten sind untypisch.

Parenchymform

Fibrosklerotische Form

In diesen Fällen werden in der Regel während des Ultraschalls hyperechoische kleine fokale Einschlüsse ähnlich wie bei Steinen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Kanalsystems sichtbar gemacht. Schwierigkeiten bei der Ultraschalldiagnostik treten bei Patienten mit erhöhter Ernährung und hypersthenischer Konstitution auf. Die absoluten Abmessungen der Bauchspeicheldrüse bei diesen Patienten bleiben normal. In diesem Fall kann die parenchymale Lipomatose aufgrund des sklerotischen Prozesses nicht von der Fibrose unterschieden werden.

Hyperplastische Form (pseudotumoröse Pankreatitis) Die hyperplastische Form von CP ist eine eher seltene Variante der Krankheit. Eine Ultraschalluntersuchung zeigt ein stark erhöhtes RV. Mehr als 50% der Patienten haben eine diffuse Zunahme der Bauchspeicheldrüse, der Rest - eine lokale Zunahme des Drüsenkopfes. Wenn der Prozess im Kopf der Bauchspeicheldrüse lokalisiert ist, kann von pseudotumorösem CP gesprochen werden, wenn seine Größe auf 40 mm oder mehr ansteigt..

Eine diffuse Zunahme des RV geht mit der Bildung einer tuberösen Kontur einher. Bei einem Drittel der Patienten sind laut Ultraschall die Konturen der Drüse entlang der hinteren Oberfläche undeutlich, was zusammen mit dem Vorhandensein von Adhäsionen im epigastrischen Bereich und Anzeichen einer Cholezystitis als entzündliche Veränderungen im parapankreatischen Gewebe angesehen wird. Bei vielen Patienten war die Echogenität des gesamten Parenchyms verringert, bei einigen von ihnen vor diesem Hintergrund eine ausgeprägte Heterogenität der akustischen Struktur mit dem Wechsel großer (10-15 mm) Bereiche mit erhöhter und verringerter Echogenität.

Bei weniger als der Hälfte der Patienten wird eine Ausdehnung des Pankreasgangs im Kopfbereich bis zu 4 mm festgestellt. Es sollte betont werden, dass bei der Mehrzahl der Patienten mit dieser Form der CP aufgrund eines ähnlichen Bildes der bestehenden Veränderungen Schwierigkeiten bei der Differentialdiagnose begrenzter Bereiche von Entzündungen und Pankreaskarzinomen auftreten. Um bösartige Läsionen der Bauchspeicheldrüse auszuschließen, werden diese Patienten unter Ultraschallkontrolle einer Punktionsbiopsie unterzogen. Die hyperplastische Variante von CP muss ebenfalls von OP unterschieden werden.

Zystische Form. Die Größe des Wohnmobils ist moderat erhöht oder bleibt innerhalb der normalen Grenzen. Bei allen Patienten werden multiple zystische Formationen mit einer homogenen echoarmen Struktur mit einem kleinen Durchmesser (bis zu 1,5 cm) bestimmt, die sich gleichmäßig in allen Teilen der Bauchspeicheldrüse befinden und ausgeprägte sklerotische Veränderungen im umgebenden Parenchym mit Bereichen seiner Verkalkung aufweisen. Meistens sind sie im Körper und im Kopf lokalisiert. RV-Konturen sind klar, kleinknorrig; GPP Squat. Gleichzeitig zeigen sich bei den meisten Patienten kleine intermittierende Expansionsbereiche (0,5 bis 1 cm) (bis zu 0,5 cm) des Kanalsystems mit ungleichmäßigen Konturen des Lumens.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass bei der Erkennung von Pankreaszysten eine Differenzialdiagnose zwischen zystischem CP und dysontogealen Zysten und Retentionszysten, falschen Pankreaszysten infolge einer akuten destruktiven Pankreatitis, Zysten infolge eines Abdominaltraumas und Zystadenokarzinomen durchgeführt werden muss. Es sollte bedacht werden, dass dysontogene und Retentionszysten einzelne, seltener mehrfache, von der richtigen abgerundeten Form mit einer dünnen, gleichmäßigen Kapsel, klaren Konturen, häufiger im Körper lokalisiert, seltener im Schwanz der Bauchspeicheldrüse sind. Normalerweise handelt es sich bei diesen Zysten um zufällige Befunde..

Im Gegensatz dazu haben Pseudozysten eine unregelmäßige Form und eine verdickte unregelmäßige Kapsel mit Verkalkungsbereichen. Der Inhalt der Zysten besteht aus dichten Spitzen und linearen Einschlüssen.

Endoskopische Sonographie

Zahl: 4-20. Endoskopische Sonographie der Bauchspeicheldrüse bei chronischer kalkhaltiger Pankreatitis. Der Hauptpankratgang wird durch Verkalkung innerhalb des Pankreas-Parenchyms (breiter Pfeil) bestimmt (durch einen dünnen Pfeil dargestellt). Runde Zielstruktur im mittleren Werkzeug


Bisher wurde das Problem der Einführung klarer diagnostischer Kriterien für EUS in Bezug auf die Diagnose von frühem CP oder CP mit minimalen klinischen und labortechnischen Anzeichen der Krankheit nicht eindeutig gelöst..

Die wichtigsten diagnostischen Anzeichen von CP nach EUS:
. Veränderungen in den Kanälen: Steine, überechoische Kanalwände, gekrümmte Kanalwände, Strikturen, Kanaldilatation;
. Veränderungen im Parenchym: hyperechoische Schnüre, Herde und Konturen der Läppchen, Verkalkungen, Zysten.

CT-Scan

Tabelle 4-14. Computertomographiedaten für chronische Pankreatitis


Bei einer Verschlechterung der CP werden eine Zunahme der Bauchspeicheldrüse, undeutliche Konturen, Infiltration des umgebenden Gewebes, Heterogenität der Organstruktur aufgrund von Fibrosebereichen, Verkalkungen und Verkalkungen im Gewebe sowie Pankreasgänge (kalzifizierte Pankreatitis) festgestellt (siehe Abb. 4-21). Die späten Stadien der CP sind auch durch eine Verringerung der Größe der Bauchspeicheldrüse und eine Ausdehnung des Wirsung-Ganges gekennzeichnet..

Zahl: 4-21. Computertomogramm eines Patienten mit chronischer Pankreatitis: a - Es wird ein signifikant erweiterter Hauptpankreasgang (durch einen Pfeil dargestellt) um ein signifikant reduziertes atrophiertes Pankreas-Parenchym bestimmt; b - Mehrere Hauptsteine ​​werden im Hauptpankreasgang bestimmt (durch einen Pfeil dargestellt).


Der Hauptvorteil der CT ist die geringere Häufigkeit von Fehlern, die die Untersuchung erschweren (Fettleibigkeit von Patienten, Gas im Dickdarm), die während des Ultraschalls beobachtet wird. Falsch negative Ergebnisse werden jedoch relativ häufig gemeldet. In einer Reihe von Studien wurden unveränderte Tomogramme bei Patienten mit später nachgewiesener CP erhalten.

Die endoskopische retrograde Cholangiopankreatographie von ERCP gemäß den meisten modernen wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Richtlinien ist der "Goldstandard" für die Diagnose von CP. In Großbritannien wird die Diagnose von CP in nur einer minimalen Anzahl von Fällen auf der Grundlage von Pankreaslabortests gestellt, während die grundlegende Überprüfung der Diagnose hauptsächlich auf ERCP basiert. Es ermöglicht Ihnen, die GLP-Stenose zu identifizieren und die Lokalisation der Obstruktion zu bestimmen, strukturelle Veränderungen in kleinen Gängen, intraduktale Verkalkungen und Proteinpfropfen, die Pathologie des gemeinsamen Gallengangs (Strikturen, Choledocholithiasis usw.) zu erkennen (siehe Abb. 4-22 und 4-23). ERCP ist eine der wichtigsten Forschungsmethoden für die Differentialdiagnose bei Bauchspeicheldrüsenkrebs..

Zahl: 4-22 Es wird eine Momentaufnahme eines Patienten mit obstruktiver kalkhaltiger chronischer Pankreatitis gezeigt. Der Zahnstein wird im Hauptpankreasgang bestimmt (angezeigt durch den Pfeil). Der Endabschnitt des Hauptpankreasgangs steht im Gegensatz zum Niveau des intraduktalen Zahnsteines

Zahl: 4-23. Endoskopische retrograde Cholangiopankreatographie bei chronischer Pankreatitis. Duktale Veränderungen werden gezeigt: a - unausgesprochene Veränderungen mit minimaler Ausdehnung des Hauptpankreasgangs (durch einen Pfeil dargestellt); b - mäßige Veränderungen im Pankreasgangsystem (Ausdehnung des Hauptpankreasgangs durch einen großen Pfeil, Erweiterung kleiner Kanäle - klein); c - ausgeprägte Veränderungen im Gangsystem ;; ein charakteristisches Symptom der "Kette von Seen" wird bestimmt (durch einen Pfeil dargestellt)


CP ist gekennzeichnet durch Unregelmäßigkeiten der Konturen der Kanäle, deren Tortuosität, Stenose- und Dilatationsbereiche - ein "klarer" Kanal, zystische Vergrößerungen der Kanäle - ein Symptom einer "Kette von Seen", Steifheit der Kanalwände, Vorhandensein von Steinen in ihnen, Ausdehnung der Seitenäste, Verkürzung und Brüche, Verlangsamung des Austritts Kontrast im Zwölffingerdarm. Ähnliche Veränderungen sind seitens des gemeinsamen Gallengangs festzustellen. Das Verfahren ermöglicht auch die Gewinnung von reinem Pankreassaft und die Durchführung einer endoskopischen Pankreasbiopsie.

Basierend auf den Ergebnissen der ERCP ist es möglich, das Stadium der CP festzulegen:
. wahrscheinlicher CP (1-2 kleine Kanäle werden gewechselt);
. leichte HP (mehr als drei kleine Kanäle gewechselt);
. mäßiger CP (Beschädigung des Hauptkanals und der Äste);
. ausgeprägt (Veränderung des Hauptkanals und der Äste, intraduktale Defekte oder Steine, Verstopfung des Ganges, Strikturen oder signifikante Unebenheiten der Läsion).

Tabelle 4-15. Klassifikation von Pankreatogrammen bei chronischer Pankreatitis


Es ist wichtig zu beachten, dass der Grad der Duktusstörungen möglicherweise nicht mit der Schwere der funktionellen Veränderungen im RV korreliert, was es logisch macht, ERCP mit Funktionstests zu kombinieren..

ERCP ist ein invasives Verfahren mit geringer diagnostischer Effizienz bei ödematöser Pankreatitis und Cholangitis. Aus diesem Grund sollte zuerst ein Ultraschall- oder CT-Scan verwendet werden, und ERCP sollte nur verwendet werden, wenn die Diagnose fraglich ist..

ERCP ist für die Diagnose von Autoimmun-CP von großer Bedeutung, da alle Patienten eine segmentale oder diffuse unregelmäßige Verengung des GLP erkennen können - ein typisches Zeichen für diese Form von CP. Darüber hinaus ermöglicht ERCP eine dynamische Überwachung der Behandlung bei Patienten mit Autoimmun-CP, da typische Röntgenzeichen von Autoimmun-CP während der Therapie mit Kortikosteroiden reduziert werden, wodurch der Kliniker auf die Angemessenheit der Therapie vertrauen kann..