Wermut für den Magen

Meine Grüße an alle, die Kräutermedizin mögen und denen die traditionelle Medizin hilft, viele Krankheiten zu heilen. Ich hoffe, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels anfangen, Wermut zu respektieren. Sie werden glauben, dass die Behandlung mit diesem Kraut, das, wie sich herausstellt, auch Gottes Baum genannt wird, etwas Besonderes sein wird. So heilt Wermut?

  1. Schützen Sie eine Nutzpflanze
  2. Kontraindikationen
  3. Arten von Wermut
  4. Wann muss Wermut zur Behandlung gesammelt werden?
  5. Süchtig nach Wermut
  6. Körperreinigung
  7. Wermutbehandlung von weiblichen und männlichen Krankheiten, Magen-Darm-Trakt
  8. Komplexe Behandlung von Tumoren
  9. Verpassen Sie nicht die Zeit
  10. Parasiten loswerden
  11. Russische Troichetka von Parasiten

Schützen Sie eine Nutzpflanze

Ehrlich gesagt habe ich dieses Gras nie als etwas Ernstes wahrgenommen - ich dachte, Unkraut und Unkraut. Bis ich in einem Artikel über Makrobiotik gelesen habe (dies ist ein Ernährungssystem, das auf dem Prinzip der Aufteilung von Lebensmitteln in Yin und Yang basiert), dass es auf der Welt praktisch keine Kräuter mehr gibt, die zu Yang gehören.

Es ist oft zu sehen, wie Sommerbewohner unbarmherzig Wermut an den Wurzeln herausziehen, wenn man es als schädliches Unkraut betrachtet. Und das ist eine sehr nützliche Pflanze.!

Warum ist Wermut nützlich? Sie können endlos über seine Vorteile sprechen, vielleicht gibt es keine solche Krankheit, die sie nicht überwinden konnte. Einige von ihnen können benannt werden:

  • Magen-Darm-Erkrankungen,
  • nervöse, gynäkologische Erkrankungen,
  • Schlaflosigkeit, Lähmung, Gicht,
  • Ekzeme, Verbrennungen,
  • Parasiten,
  • Leber- und Nierenerkrankung.

Diese Pflanze hat große Angst vor Insekten und allen Arten von bösen Geistern. Es reicht aus, Wermutbüschel im Haus zu haben oder das Haus mit Wermutrauch zu begasen, da der Raum energetisch sauber wird.

Kontraindikationen

Selbst eine solche Nutzpflanze weist eine Reihe von Kontraindikationen auf. Der Empfang ist verboten:

  • während auf ein Baby warten, Stillzeit,
  • Kinder,
  • mit Anämie,
  • mit Verschlimmerung von Magen-Darm-Beschwerden,
  • Wenn es eine Thrombophlebitis gibt,
  • mit psychischen Problemen.

Arten von Wermut

Es gibt viele Arten von Wermut auf der Welt. Nach einigen Daten gibt es mehr als 250 von ihnen, nach anderen - 470. Zum Beispiel gibt es solche Arten von Wermut wie bitter, gewöhnlich, medizinisch, nordisch, australisch, Feld, Meer, verwelkt.

Auf dem Territorium Russlands und der Nachbarländer werden ungefähr 180 Wermutarten registriert.

Wermut kommt auf der ganzen Welt vor und kommt am häufigsten in Zentralasien, Kasachstan, der Ukraine und im Kaukasus vor. In diesem Artikel werden nur die Arten betrachtet, die im Winter stabil in der Mittelspur überwintern..

Wermut

Bitteres Wermut, auch als Witwenkraut, Yemshan, wilder Pfeffer oder Wermut bekannt, hat ein herbes Aroma und einen bitteren Geschmack. Es wird seit langem von russischen Heilern zur Herstellung von Medikamenten verwendet, meistens als Magenmittel..

Wermut-Tinkturen wurden als Heilmittel gegen Würmer eingesetzt. Extrakte, Aufgüsse und Tinkturen aus den Blättern und Blüten der oberen Triebe von bitterem Wermut regen den Appetit an.

Gemeiner Wermut (Tschernobyl)

Wermut gilt als Antifäule und Reinigungsmittel und wird am häufigsten in Form von Tee bei Verdauungsstörungen und Mundgeruch verwendet. Die offizielle Medizin interessiert sich mehr für Wermut, jedoch gelten alle Empfehlungen zur Verwendung von Bitterwermut auch für Wermut..

Drachenwermut (Estragon, Estragon)

Estragon und Estragon sind alle Wermutsorten und ein wichtiges Element bei der Herstellung einiger Getränke. Sie sind Teil eines köstlichen Tees, der den Appetit anregt. Tinkturen und Extrakte von etwas Wermut sind in einigen Weinen (Wermut) sowie in bestimmten Spirituosen aus Alkohol (Absinth) enthalten..

Steller und Schmidts Wermut

Dies sind dekorative Wermutarten, die in der Landschaftsgestaltung verwendet werden..

Wann muss Wermut zur Behandlung gesammelt werden?

Die Blätter werden vor der Blüte geerntet, die Stängel nach der Blüte, und die Wurzeln müssen unmittelbar nach dem Schneiden des Stängels ausgegraben werden. Die stärkste heilende Wirkung haben junge Blätter ohne Blattstiele, die im Mai und Anfang Juni geerntet werden..

Die Rohstoffe werden in einem gut belüfteten Raum getrocknet und anschließend zerkleinert. Ein geschlossenes Glas eignet sich zur Aufbewahrung.

Süchtig nach Wermut

Man muss sich an die Behandlung mit „Gottes Baum“ gewöhnen. Nehmen Sie dazu am ersten Tag alle 2 Stunden einen trockenen Ball - einen Blütenstand -, tränken Sie ihn mit Speichel und schlucken Sie ihn dann. Am 2. Tag 2 Blütenstände. Ab dem 5. Tag 4 Mal vor den Mahlzeiten und nachts einnehmen. Rezeption - 14 Tage.

Körperreinigung


Um den Körper zu reinigen, ist die Heilung von Wermut (bitter) ideal. Daraus wird eine Abkochung gemacht: 1 TL. Mit einer Tasse kochendem Wasser aufbrühen und 10 Minuten einwirken lassen. Sie müssen es morgens und abends in kleinen Schlucken trinken und jedes Mal eine neue Brühe herstellen.

Es ist bekannt, dass wenn Papillome auf dem menschlichen Körper auftreten, der Körper mit Parasiten kontaminiert ist. Das ätherische Öl dieser Pflanze hilft, Papillome loszuwerden. Es reicht aus, alle Neoplasien 5-6 mal täglich mit Öl zu schmieren, bis sie verschwinden, ohne saubere Hautpartien zu berühren.

Das Arzneimittel kann zu Hause zubereitet werden.

Das gehackte Kraut in ein 250 ml Glas geben, mit Oliven- oder Leinöl gießen und 10 Tage ziehen lassen. Das Produkt erhält eine dunkelgrüne Farbe, eine perlmuttfarbene Tönung ist erkennbar. Schmieren Sie die Wucherungen mehrmals täglich.

Ein einfaches Mittel gegen Papillome: Mahlen Sie 100 Gramm der Pflanze zu Pulver. Der Behandlungsverlauf beträgt eine Woche. Schlucken Sie in den ersten drei Tagen auch nachts alle 2 Stunden eine Prise Pulver. Der Rest der Tage - 6 mal am Tag. Es ist ratsam, nur vegetarisches Essen zu essen.

Reinigung mit Brühe: 1 EL brauen. Rohstoffe mit einer Tasse kochendem Wasser trocknen, 30 Minuten halten, abseihen. Trinken Sie 1 EL. Löffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten für 7 Tage. Die Infusion entfernt nicht nur Würmer, sondern hilft auch bei Verdauungsstörungen, erhöht den Appetit, beschleunigt den Stoffwechsel und erleichtert die Aufnahme von Nahrungsmitteln.

Es fördert auch den Abfluss von Galle, stimuliert die Leber, um die Galleproduktion zu steigern, Blähungen und Krämpfe zu beseitigen.

Darüber hinaus wird der Körper von Protozoen wie Chlamydien, Trichomonas, Lamblien, Herpes und Candida gereinigt. Es lohnt sich, eine Prävention für diejenigen Menschen durchzuführen, die mit Katzen und Hunden leben.

Wermutbehandlung von weiblichen und männlichen Krankheiten, Magen-Darm-Trakt

"Gottes Baum" wird helfen, Myome zu heilen und aus dieser Pflanze eine Tinktur zu machen.

Tinktur für Myome: Nehmen Sie 2 Esslöffel. trockenes Gras, mit Alkohol füllen - 0,5 Liter, 10 Tage ruhen lassen. 2 mal täglich während einer Mahlzeit 1 Teelöffel einnehmen. Der Kurs dauert 14 Tage, dann 10 Tage und wieder 14 Tage. Es ist notwendig, von einem Arzt überwacht zu werden. Während dieser Behandlung sollte das Myom abnehmen und dann vollständig verschwinden.

Diese Pflanze ist in der Lage, entzündliche Prozesse im Genitaltrakt, im Magen-Darm-Trakt zu entfernen, Prostatitis, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Leber zu heilen. Sie müssen 10 Gramm einer trockenen Pflanze für den Kurs nehmen.

Zur Behandlung sind nur trockene Rohstoffe geeignet. Wischen Sie es zuerst mit Ihren Händen ab. Kleine Rohstoffe eignen sich zur Verwendung in ihrer reinen Form und ganze Rohstoffe zur Herstellung von Infusionen, mit denen Sie Duschen, Einläufe, Vergraben in Ohren, Augen und Mundspülung durchführen können.

Die Behandlung mit bitterem Wermut dauert 7 Tage. In den ersten 3 Tagen muss alle 2,5 Stunden eine Prise trockener Rohstoffe eingenommen werden. Eine Prise sollte in den Mund genommen, mit Speichel angefeuchtet, geschluckt und dann mit Wasser abgespült werden. Während der nächsten 4 Tage 6 mal am Tag.

Warum trockene Rohstoffe nehmen? Der Klumpen der Pflanze durchläuft den gesamten Magen-Darm-Trakt und reinigt jede "Ecke". Diese Woche müssen Sie eine strenge Diät einhalten, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen.

Sie können essen: Müsli, Nüsse, Gemüse, Obst, Kartoffeln. Brot - nur getrocknet und nur 2-3 kleine Stücke. Personen mit großen Steinen können sich bewegen und Schmerzen verursachen. Fragen Sie daher Ihren Arzt, bevor Sie mit der Behandlung beginnen.

Komplexe Behandlung von Tumoren

Mit seinen antiviralen, antimikrobiellen Eigenschaften hilft das bittere Kraut bei der Behandlung von Tumoren. Krebs wurde von jeher mit dem "Baum Gottes" behandelt. Wie Avicenna schrieb, haben junge Triebe, die im Mai sowie vom 1. bis 15. Juni geerntet werden müssen, die stärkste Wirkung..

Rezept für die Herstellung eines Tranks: Nehmen Sie 1 TL. kleine Kräuter, mit 1 Tasse kochendem Wasser brauen, 30 oder 40 Minuten stehen lassen, abseihen. Nehmen Sie dreimal täglich 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten ein. Der Zulassungszeitraum beträgt 10 Tage, dann eine Pause von 10 Tagen und erneut von 10 Tagen. Es ist notwendig, 2-3 Behandlungen mit bitteren Blättern durchzuführen.

Die externe Onkologie wird ziemlich lange behandelt, es besteht keine Notwendigkeit, eine Behandlungspause einzulegen. Lotionen aus dieser Brühe werden speziell für den Tumor hergestellt. Wenn Sie eine Apothekentinktur einnehmen, sollten Sie 15 Tropfen in eine kleine Menge Wasser tropfen und dreimal täglich vor einer Mahlzeit trinken.

Traditionelle Heiler helfen bei der Heilung von Tumoren und Krebserkrankungen des Magens, der Leber, der Gebärmutter, der Milz sowie von Leukämie. Avicenna riet, selbst wenn Neoplasien auftraten, die Infusion dieses starken Antikrebsmittels mindestens 1 Tag pro Woche zu trinken. Es ist besonders hilfreich, bittere Kräuter nach der Operation einzunehmen. Es wird helfen, den Körper zu desinfizieren..

Es gibt Menschen, die zusammen mit der Chemotherapie Kapseln mit Artemisinin, einem Medikament auf Wermutbasis, eingenommen haben und von dieser Krankheit vollständig geheilt wurden..

Es gibt spezielle Fälle, in denen Wermut verwendet wurde, um Krebs loszuwerden. Zum Beispiel wurde ein Mann Prostatakrebs los. Nach der Operation trank er eine Tinktur aus den Wurzeln des bitteren Grases: Die Wurzeln in ein 3-Liter-Glas geben, 5 cm über dem Niveau Wodka oder Mondschein einschenken, 2 Wochen ruhen lassen. Gießen Sie 1 EL. Trinken Sie in einer halben Tasse warmem Wasser dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Neu gebildete Lungenkrebszellen sollen verschwinden, wenn diese Tinktur genommen wird. Wenn die Behandlung mit Eisenpräparaten kombiniert wird, kann Wermut Krebs bis zum Ende "abtöten". Die Hauptsache ist, dass dieses Kraut keine gesunden Zellen berührt, sondern nur kranke.

Verpassen Sie nicht die Zeit

Eine Reihe von Pathologien, auf die viele nicht achten, können zu Krebs ausarten.
Das:

  • Magengeschwür;
  • Polypen des Magens mehr als 2 cm;
  • atrophische Gastritis.
  • Vererbung.

Die Krankheit kann durch die Verwendung verschiedener Marinaden, Konservierungsmittel, Lebensmittelzusatzstoffe, insbesondere "E", sowie Alkohol und Rauchen hervorgerufen werden.

Fast jeder weiß, dass Krebs sehr heimtückisch ist, weil er sich im Anfangsstadium überhaupt nicht bemerkbar macht. Wenn der Arzt eine Untersuchung anordnet, stimmen Sie dem sofort zu.

Seien Sie auch selbst auf der Hut. Wenn sich bei einem Magengeschwür die Art der Schmerzen geändert hat, Anfälle häufiger geworden sind, die Schmerzen schmerzhaft geworden sind, konstant sind, Ihr Gewicht stark gesunken ist, verschwenden Sie keine Zeit, indem Sie zum Arzt laufen!

Das charakteristischste Merkmal dieser Krankheit ist das Sättigungsgefühl auch nach einer kleinen Mahlzeit..

Bist du verwirrt? Ich habe bereits gesagt - renn zum Arzt und folge dann genau seinen Empfehlungen. Hier kommt die Behandlung mit bitteren Infusionen ins Spiel..

Es ist Zeit, die wundersame Infusion anzuwenden. Ein TL. Kräuter mit einer Tasse kochendem Wasser einschenken, 30 Minuten einwirken lassen und dann trinken. Zuerst 1 Tasse pro Tag, dann 2 Gläser, und dann werden Sie auf Anraten Ihres Arztes behandelt. Bei Magenkrebs beträgt die Behandlungsdauer 10 Tage, dann eine Pause von 10 Tagen und erneut 10 Tage.

Seit mehr als zwei Monaten kann keine Behandlung durchgeführt werden, Halluzinationen und Schwäche können auftreten. Nach dem Wermut können Sie nach Schöllkraut gehen.

Parasiten loswerden


Nehmen Sie jeweils einen halben Teelöffel gehacktes Wermut, Nelkenpulver und Leinsamen. Trinken Sie diese trockene Mischung mit einem Glas Karottensaft. Dieses Rezept wirkt bei vielen Parasiten wie folgt: Bitteres Kraut tötet reife Parasiten ab, Nelken töten ihre Eier und Larven.

Vangas Rezept: Nehmen Sie gleichermaßen gehackte Kürbiskerne, Wermutblätter und gießen Sie diese Mischung mit Wodka 1: 3. Bestehen Sie 7 Tage an einem warmen Ort. Trinken Sie dieses Medikament zweimal täglich auf leeren Magen, 1 Glas; In 30 Minuten können Sie frühstücken und zu Abend essen. Die Behandlung dauert 10 Tage, dann dauert eine Pause 10 Tage, dann können Sie wiederholen.

Russische Troichetka von Parasiten

Diese Droge wird auch Ivanchenkos Troika genannt. Um eine heilende Mischung zu erhalten, nehmen Sie 1 Teil Wermut, 2 Teile Nelken, 4 Teile Rainfarn und mischen Sie alles. Nehmen Sie dann am ersten Tag 1 TL. 30 Minuten vor den Mahlzeiten in den Mund nehmen und mit Wasser abwaschen. Nehmen Sie am zweiten Tag 2 TL. zweimal am Tag, am dritten Tag - drei Teelöffel. Vorsicht vor Bluthochdruck, Nelken erhöhen den Blutdruck. Kurs - bis zu 5 Monaten.

Zum Abschied möchte ich Ihnen raten, Wermutblumen zu sammeln und täglich 5-6 Bälle zu essen, beginnend mit 1 Ball pro Tag. Eine solche Vorbeugung hilft auch bei der Reinigung von Parasiten..

15 nützliche Tipps für alle Gelegenheiten

Köstlicher, gesunder und ungewöhnlicher Salat - Kirsche, Avocado und Nori

Test und Übungen für Flexibilität und Beweglichkeit der Schultergelenke

10 Tipps für extremen Gewichtsverlust

Home Face-Building für das Gesicht: Evgenia Baglyks Lektion für die Augenpartie

Fitness für das Gesicht: Übungen für Stirn und Nasenrücken

Die heilenden Eigenschaften von Wermut

Bitterer Wermut ist eine Pflanze, die in der Bibel wiederholt erwähnt wird und die Vergeltung von Sündern darstellt, die leiden und vom Schöpfer abfallen. In russischen Volksliedern, Epen, Sprüchen wurde bitterer Wermut oft als Symbol für Bitterkeit und Sehnsucht erwähnt...

Die Heiligen Väter verwendeten auch Wermut in Vergleichen:

"Für diejenigen, die die Verdauung verdorben haben, ist bitteres Wermut nützlich, daher ist es für die Böswilligen nützlich, bittere Probleme zu ertragen. Für diejenigen, die für die Gesundheit und dafür sorgen, dienen diese Medikamente zur Umkehr.".

Reverend Mark the Asket

„Ärger, Demütigung und alle ähnlichen Fälle in der Seele eines Neulings sind wie Wermutbitterkeit, und Lob, Ehre und Anerkennung sind wie Honig. Aber Wermut reinigt alle inneren Verunreinigungen, und Honig erhöht normalerweise die Galle. ".

Ehrwürdiger John Climacus

"... das Leben mit der Erinnerung an Gott und nach deinem Gewissen ist an sich eine unerschöpfliche Quelle spiritueller Freuden, im Vergleich dazu sind irdische Freuden wie Wermut vor Honig..."

Theophan der Einsiedler

Wermutkraut ist in unserer Zeit wegen seiner medizinischen Eigenschaften sehr beliebt. Im Internet wurden häufig besuchte Artikel veröffentlicht, in denen die Eigenschaften von Wermut mit falschen Abbildungen beschrieben werden: Anstelle des erforderlichen Wermuts werden Fotos von Wermut (Tschernobyl) zur Schau gestellt. Jeder kann jedoch einen Fehler machen, so dass wir sofort Bilder von verschiedenen Wermutarten geben werden:

Es gibt eine Legende, dass im alten Rom Wermut als Geschenk der Göttin Artemis galt und dieses mehrjährige Kraut Artemisia absintium nach ihr benannt wurde. Es wurde angenommen, dass bitteres Wermut Kriegern Furchtlosigkeit und Kraft verleiht, Müdigkeit bei langen Kampagnen lindert, Muskelschmerzen lindert und vor Vergiftungen schützt.

Wermut wächst überall: Im Dorf und in der Stadt kann man ihn entlang von Straßen und Autobahnen, in Ödlanden und in Wäldern sehen. Dies wird durch die Unprätentiösität des Wermuts gegenüber der Zusammensetzung des Bodens und den Wetterbedingungen erleichtert..

In der alkoholischen Getränkeindustrie wird für die Herstellung von Absinth und Wermut ein sehr starker aromatischer, säuerlicher Geruch und ein sehr bitterer Wermutgeschmack verwendet. In einigen Ländern wird speziell dafür Wermut angebaut. Wermut ist übrigens ein anderer Name für bitteres Wermut..

Die Gattung des Wermuts ist sehr zahlreich, sie unterscheiden sich sowohl äußerlich als auch in der chemischen Zusammensetzung, daher sind ihre medizinischen Eigenschaften unterschiedlich. Die häufigste Art ist Wermut, das in vielen Ländern und Regionen vorkommt..

Der Stiel und die Blätter des Wermuts sind seidig, grau-silbrig, da die kleinsten Haare auf der Oberseite der Blätter reichlich vorhanden sind. Dies ist ein sehr wichtiges Zeichen, um bitteres Wermut zu finden. Die Blätter befinden sich an den buschigen Stielen, die kleiner werden und sich näher an den Blütenständen vereinfachen.

Körbe mit kleinen Blumen werden in einem Blütenstand einer komplexen Rispe gesammelt, die von weitem einem Mimosenzweig aus alten Postkarten ähnelt, der überhaupt keine Mimose ist, sondern eine silberne Akazie (die tropische Mimose selbst wurde übrigens als Droge erkannt)..

Von Juli bis August können Sie reichhaltige silberne Blütenstände von blühendem Wermut mit goldenen Flecken beobachten und deren spezifischen "Wermut" -Geruch einatmen.

Die heilenden Eigenschaften von Wermut

Die chemische Zusammensetzung von Wermut ist viel breiter als die anderer Wermutarten..

Die Blätter und das Gras enthalten ätherisches Öl, Bitterglykoside Absintin und Anabsintin, Phytoncide, Tannine, Harze, Vitamine C und B6, Carotin (Provitamin A), Bernsteinsäure, Essigsäure, Äpfelsäure, Protein, Stärke.

In der Volksmedizin werden alle Teile der Pflanze für Wermut verwendet: sowohl gemahlen als auch unterirdisch.

Dieses jahrhundertealte Hausmittel:

  • regt den Appetit an,
  • verbessert die Verdauung durch Stimulierung der Sekretion der Verdauungsdrüsen,
  • verbessert die Sekretion von Pankreassaft und Galle (Mezim wird nicht benötigt),

hat eine analgetische Wirkung,

Antiseptikum äußerlich.

Es wird intern verwendet für:

  • Verdauungsstörungen,
  • Durchfall,
  • Gastritis mit niedrigem Säuregehalt,
  • Magenschmerzen,
  • Kolik Magen,
  • Blähung,
  • bei Erkrankungen der Leber und Gallenblase als Choleretikum und Diuretikum,
  • mit schlechter Arbeit der Bauchspeicheldrüse,
  • bei der komplexen Behandlung von Lebensmittelallergien,
  • Anämie,
  • Depression,
  • Schlaflosigkeit,
  • schlechter Atem,
  • mit Hämorrhoiden,
  • Fieber,
  • Tuberkulose,
  • Gelenkrheuma,
  • Gicht,
  • Epilepsie,
  • mit unzureichender und unregelmäßiger Menstruation,
  • zur schnellen Behandlung von Bindehautentzündung,
  • äußerlich mit Blutergüssen, Luxationen, Arthritis, Arthrose, Osteochondrose, Wirbelhernie.

Darüber hinaus wurde bitteres Wermut als Heilmittel gegen Flöhe bei Tieren und Läuse beim Menschen sowie als Antihelminthikum verwendet. Dies ist keine vollständige Liste der Verwendung von Wermut in der Volksmedizin..

Um die Infusion vorzubereiten, benötigen Sie 10 Gramm gehackte Kräuter / 1 Esslöffel ohne Deckel / gießen Sie ein Glas kochendes Wasser in eine Thermoskanne. Nach 30 Minuten können Sie alles abtropfen lassen. Nehmen Sie 30 Minuten vor einer Mahlzeit eine bittere Infusion mit 1 Esslöffel. Bewahren Sie Wermutinfusionen an einem kühlen Ort auf.

Die Pflanze ist giftig, Wermutchemikalien können sich bei längerem Gebrauch im Körper ansammeln.

Langzeitanwendung, einschließlich großer Dosen, kann zu Vergiftungen führen. Daher wird ein Kurs von nicht mehr als 1 Monat empfohlen, zwischen den Kursen eine Pause von 1-2 Monaten.

Es ist zu beachten, dass Wein mit Wermut (Absinth) bei ständigem Gebrauch auch Vergiftungen verursachen kann, die sich in schweren Nervenkrankheiten, der Entwicklung von sogenannter Wermutepilepsie, Verwirrtheit, Halluzinationen, Ohnmacht und Erbrechen äußern.

In der medizinischen Praxis werden Wermutpräparate für Gastritis mit niedrigem Säuregehalt und Enterokolitis bei der komplexen Behandlung von Nahrungsmittelallergien empfohlen, um den Appetit nach schweren Krankheiten, die von Erschöpfung begleitet werden, bei der komplexen Behandlung von Blut- und Milzerkrankungen zu steigern.

Darreichungsformen in der amtlichen Medizin sind Alkoholtinktur, Wasserinfusion, Extrakt (bei Homöopathie), ätherisches Öl.

Wermut-Tinktur wird in einer Apotheke verkauft. Es muss 20 Minuten vor den Mahlzeiten 15-20 Tropfen eingenommen werden.

Die Verwendung der Tinktur dauert 14 Tage. Machen Sie dann eine Pause von 1-2 Monaten.

Zeitpunkt und Methoden zum Sammeln von Wermut

Die Grund- und Stängelblätter werden vor oder zu Beginn der Blüte von Mai bis Juni in Handschuhen gesammelt. Blühende Spitzen werden während der Blüte von Juli bis August geerntet.

Im Freien getrocknet oder in einem gut belüfteten Raum, wobei nicht mehr als 5 cm Grasschichten ausgelegt werden. Das Trocknen von Wermut unter einem Eisendach wird nicht empfohlen.

Die Verwendung von Wermut in der Volksmedizin

In russischen Dörfern wurde in den 50-60er Jahren des 20. Jahrhunderts Wermutrauch verwendet, um Häuser vor Insekten und irdenen Flöhen zu begasen. Zum gleichen Zweck wurden Wermutbesen gedämpft und die Wände und Böden der Wohnung gewaschen, Wermutbesen zur Desinfektion des russischen Bades sowie zur Behandlung der Gelenke und der Wirbelsäule im Bad vorbereitet. Für viele Menschen, insbesondere diejenigen, die mit dem Dorfleben vertraut sind, ist der "russische Geist" von Kindheit an genau mit dem Geruch von Wermut und dem russischen Bad verbunden.

Dieser Duft steht jetzt jedem zur Verfügung, der es sich leisten kann, eine Flasche ätherisches Wermutöl zu kaufen. Wermutöl wird aus dem Kraut durch Destillation gewonnen. Es hat auch medizinische Eigenschaften - antiseptisch, bakterizid, analgetisch, schleimlösend, antiödemisch. Der Wermutgeruch wird in der Aromatherapie bei Grippekrankheiten, Erkältungen, Bronchitis und Husten, Migräne, Seekrankheit, Übelkeit, Nerven- und Muskelverspannungen eingesetzt.

Bei Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule wird 30-40 Minuten lang eine Ölkompresse auf die schmerzende Stelle aufgetragen, eine Mischung aus ätherischem Öl mit innerem Schweinefleisch oder Dachsfett wird im Verhältnis 1: 3 gerieben.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Wermut sind:

  • Magengeschwür, Hyperacid Gastritis,
  • individuelle Intoleranz,
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • schwere Blutung,
  • Nierenversagen,
  • schwere Lebererkrankung (die Pflanze ist giftig).

In der modernen Volksmedizin wird bitteres Wermut häufig als Anthelminthikum und als Mittel zur Reinigung des Körpers von Protozoen, Candida-Pilzen, verwendet..

Parasitologen halten dies für unangemessen und warnen vor der möglichen Migration von Helminthen in andere Organe und Gewebe, wenn sie kleine Dosen Kräutergift einnehmen. Bei Erhöhung der Dosis ist eine schwere Wermutvergiftung möglich. Imaginäre Experten, die Nahrungsergänzungsmittel mit einem hohen Wermutgehalt verkaufen, erklären den Zustand der Vergiftung des Körpers mit Wermut durch den Prozess der "Reinigung" von Parasiten. Sie sagen, durch Exazerbation "kommt alles heraus". Infolgedessen können Sie sich von der Gesundheit verabschieden, viel Geld wegwerfen und Parasiten nicht loswerden (wenn sie es wären)..

Apotheker-Kräuterkundlerin Vera Vladimirovna Sorokina

Wermut kann alle entzündlichen Prozesse im Körper stoppen.!

Reinigt den Körper von allen darin enthaltenen Schadorganismen.

Die Wermutbehandlung tötet alle einfachsten pyogenen Infektionen im Körper ab, heilt Schlaflosigkeit, Nervenkrankheiten und stellt den Stoffwechsel wieder her, wodurch Fettleibigkeit und Übergewicht verschwinden. Dies ist das leistungsstärkste Werkzeug, um Patienten schnell in Ordnung zu bringen. Die Wermuttherapie beseitigt fast alle entzündlichen Prozesse, insbesondere bei Schädigungen des Verdauungstrakts und des Genitaltrakts. Wermut wird gegen gynäkologische Erkrankungen, Prostatitis, Urethritis, Erkrankungen der Haut, des Magens, des Darms, der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Nieren usw. verwendet. Es ist nützlich für Menschen mit Katzen und Hunden. 100 g trockenes Wermut reichen für den Kurs.

Wischen Sie das vorbereitete trockene Wermut mit Ihren Händen ab und sieben Sie durch ein Sieb. Die Schwalbe wird trocken gesiebt, und das Ganze wird zur Vorbereitung einer Infusion für Einläufe, Duschen, Instillation in Augen, Ohren oder Mundwasser verwendet. Warum wird trockenes Wermut empfohlen? Damit es den gesamten Magen-Darm-Trakt durchläuft und alle Bereiche heilt. Wermutkochungen erreichen den Darm nicht. Myome können sich nach einem Monat Wermutbehandlung auflösen.

Wermut ist bitter und giftig. Reinigt den Körper von schädlichen Organismen (dies sind alle Arten von Protozoen - Trichomonas, Chlamydien, Herpes, Candida, Lamblia, Echinokokken-Infektionen).

Die Behandlung mit Wermut dauert 7 Tage. Nehmen Sie in den ersten 3 Tagen alle 2 - 2,5 Stunden eine Prise trockenes Wermut, unabhängig von der Essenszeit. Eine Prise (nicht die kleinste) wird in den Mund genommen, mit Speichel angefeuchtet und mit Wasser geschluckt. Die nächsten 4 Tage 5-6 mal am Tag. Der ganze Körper ist sofort an der Reinigung beteiligt, und es ist wichtig, dass die Pausen zwischen den Wermutdosen 2,5 Stunden nicht überschreiten. Diese 3 Tage Wermut wird 5-6 mal am Tag genommen. Machen Sie nachts eine Pause

Alle 7 Tage der Wermuttherapie folgen einer strengen Diät. Alle Tier- und Fischfutter sind absolut ausgeschlossen. Alle Milchprodukte, Eier. Süßwaren. Trinken Sie auf keinen Fall Alkohol oder rauchen Sie nicht. Beim Rauchen geht bis zu 1/3 der Wirkung verloren. In diesen Tagen können Sie essen: Gemüse, Obst, Nüsse, Getreide, Pflanzenöl, Kartoffeln. Das Brot ist auf 2-3 kleine Stücke pro Portion begrenzt. Und nicht frisch, sondern getrocknet.

Während der Therapie sind schwere Schwäche und abwechselnde Verschlimmerung aller bestehenden und latenten Beschwerden möglich. Das Gelenk kann eine Weile weh tun oder in die Seite stechen. Dies spricht von einer tiefen Reinigung. Wenn große Steine ​​weggehen, treten Schnittschmerzen auf - trinken Sie einen Vasodilatator (2 Tabletten No-Shpa oder 1 Tablette Papaverin). Sie können 2 Mal am Tag duschen - morgens und abends. Duschen Sie, bis alle Anzeichen einer Harnwegsinfektion aufgehört haben. Führen Sie dann zweimal im Jahr prophylaktisch eine Wermuttherapie durch - im Frühjahr und Herbst.

Wermuttherapie ist für schwangere Frauen kontraindiziert! Und Menschen mit Anämie. Fragen Sie vor Beginn der Behandlung Ihren Arzt! Reinigung mit Wermut. Regelmäßige Reinigung des Körpers mit einem Sud aus Wermut, Duschen damit (1 TL in kochendem Wasser, 10 Minuten einwirken lassen - morgens und abends) ist ein sehr notwendiges und wirksames Verfahren, das Frauen regelmäßig durchführen müssen.

Wermut ist auch sehr wertvoll für die Reinigung des Körpers von verschiedenen Arten von Würmern (Parasiten), sowohl allein als auch in Kombination (in Sammlung) mit anderen Kräutern. Parasiten verbrauchen nicht nur das Wertvollste und Nützlichste von dem, was wir essen, sondern scheißen auch in unseren Körper und vergiften ihn mit ihren Abfallprodukten. Sie sind insofern gefährlich, als sie einen Menschen leise und unmerklich töten können, indem er ihm allmählich die Kraft nimmt, und wenn er schwächer wird, vermehren sie sich mit noch größerer Intensität. Es gab Fälle, in denen bei mit Würmern infizierten Menschen Krebspatienten diagnostiziert wurden, da sie vor unseren Augen schmachteten, und natürlich wurden sie durch Bestrahlung und Kräuterchemie behandelt, und als sie starben, stellte sich nach einer Autopsie heraus, dass dies alles auf eine große Anzahl von Würmern zurückzuführen war.

Hier sind einige wirksame Volksrezepte, bei denen Wermut verwendet wird, um Würmer (Parasiten) loszuwerden:

1. Wermut und Nelken (Pulver): Wermut, Nelken und Leinsamen zu Pulver zermahlen, einen halben Teelöffel von allem gleichmäßig nehmen und mischen. Nehmen Sie die trockene Mischung in den Mund und trinken Sie ein Glas Karottensaft. Dieses Rezept hilft, Würmer und einige andere Parasiten loszuwerden. Wermut wirkt auf die mittleren und reifen Stadien von über 100 Parasiten und Nelken auf ihre Larven und Eier. Diese Komponenten sollten immer zusammen verwendet werden.

2. Tinktur aus Wermut und Kürbiskernen (Rezept von Vanga): Mischen Sie gleiche Mengen Wermutblätter und zerkleinerte Kürbiskerne und gießen Sie diese Mischung mit Wodka im Verhältnis 1: 3. Bestehen Sie auf eine Woche in Wärme oder in der Sonne. Trinken Sie die Tinktur zweimal täglich, ein Glas auf leeren Magen, vorzugsweise eine halbe Stunde vor dem Mittagessen und vor dem Abendessen. Die Behandlung dauert mehrere Wochen, bis der Magen vollständig von Würmern befreit ist. Verwendung als allgemeines Antihelminthikum.

3. Trockenes Wermut von Parasiten reinigen. Wir nehmen das vorbereitete trockene Wermut und mahlen es zu Pulver, es dauert ungefähr 100 g. Warum trocknen? Die Brühe erreicht, wie die Praxis gezeigt hat, nicht die entfernten Teile des Darms (Dickdarm), sondern wird auf dem Weg absorbiert und bleibt in einer zerstörungsfreien Konzentration für Würmer. Es ist wichtig, dass das Wermut den gesamten Verdauungstrakt durchläuft und alle Bereiche heilt (reinigt). Zuerst nehmen wir in den ersten 3 Tagen und alle 2-2,5 Stunden 1 unvollständigen Teelöffel. trockenes Wermut: Nehmen Sie eine Portion in den Mund und waschen Sie sie mit Wasser ab. Es stellt sich heraus, 5-6 mal am Tag, dann reduzieren wir die Anzahl der Dosen pro Tag auf 3-4 mal und behandeln so für weitere 4 Tage! Wir sind nicht an die Zeit des Essens gebunden. Im Allgemeinen beträgt die Behandlungsdauer für dieses Rezept 1 Woche! Der ganze Körper ist sofort an der Reinigung beteiligt. Es wird empfohlen, diese zweimal im Jahr durchzuführen. Im Frühjahr und Herbst sowie während der Reinigung muss eine vegetarische Ernährung eingehalten werden. Es ist ratsam, Wermutklistiere (1 Mal pro Tag) und Duschen für Frauen (morgens und abends) durchzuführen. Verwenden Sie als Lösung für Einläufe und Duschen eine Infusion Wermut nach diesem Rezept: 1-2 TL. Esslöffel trockenes und gehacktes Wermutkraut gießen 1 Liter kochendes Wasser, bestehen darauf, bis es abkühlt (ungefähr auf Körpertemperatur), dann abtropfen lassen. Während der Reinigung mit trockenem Wermut kann Schwäche beobachtet werden, alte Krankheiten können sich für einige Zeit verschlimmern (Schmerzen in der Seite, in den Gelenken, wenn sich Steine ​​bewegen, Schnittschmerzen können auftreten usw.). Eine gute Wirkung bei der Reinigung des Körpers von verschiedenen Parasiten wird durch eine Triade (drei Komponenten) erzielt. Dies ist eine Mischung aus einer Infusion aus Walnussschalen, trockenem Wermut und Nelkensamen. Oder die russische Troichetka von V. A. Ivanchenko: Rainfarn (Blumenkörbe), Wermut (Blätter und junge Triebe) und Nelkenpulver (Samen, die zum Kochen verwendet werden). Wermut und Rainfarn wirken auf Rund- und Bandwürmer, Bakterien, Protozoen, Pilze und Viren verschiedenster Art, und Nelken zerstören Larven und Eier.

Und hier möchte ich nur hinzufügen, dass es nicht von schwangeren Frauen mit Magengeschwüren und erosiver Gastritis eingenommen werden kann.

Wermutinfusion (Rezept): 1-2 Teelöffel gehacktes Wermutkraut nehmen, 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 20 Minuten einwirken lassen und dann abseihen. Trinken Sie die Infusion tagsüber in 3 aufgeteilten Dosen, eineinhalb Stunden vor den Mahlzeiten. Wermutinfusion zerstört pyogene Mikroorganismen, hilft bei unzureichender Gallensekretion, träger Verdauung, Völlegefühl im Magen, Blähungen und Gasen, Cholelithiasis mit Gelbsucht, Sand und Nierensteinen, aktiviert die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel. Wermut hilft auch gut bei Tropfen, bei Anämie, Schlaflosigkeit, lindert Schmerzen (mit Entzündung des Blinddarms), lindert Sodbrennen, beseitigt Mundgeruch. Wermut zur Verbesserung des Appetits: 8 Teile Wermutkraut und 2 Teile Schafgarbenkraut mischen, dann 1 Teelöffel der Mischung nehmen und mit 2 Tassen kochendem Wasser brauen, darauf bestehen, 3 mal täglich 1/4 Tasse einnehmen.

Es gibt eine andere Möglichkeit, Wermut zu verwenden: Rollen Sie mehrere Wermutblumen in Brotbällchen und schlucken Sie sie. Wermutwurzel (Abkochung): 2 EL nehmen. Esslöffel gehackte Wermutwurzel (trocken), 1 Tasse kochendes Wasser gießen und 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Damit die ätherischen Öle nicht verdunsten, verschließen wir das Geschirr mit einem Deckel. Nach dem Abkühlen 2 EL abseihen. Löffel 3 mal am Tag, 20 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten, d.h. Tatsächlich trinken wir die gesamte vorbereitete Brühe an einem Tag. Nehmen Sie eine Abkochung von Wermutwurzel für Krebs und Magenkrebs, Rektumkrebs, Gebärmutterkrebs. Im Falle von Gebärmutterkrebs werden zusätzlich externe Verfahren (tägliches Duschen) mit derselben Brühe durchgeführt, nachdem das resultierende 1 Glas Brühe mit gekochtem Wasser auf 1 Liter verdünnt wurde.

Die Wermutwurzel wird auch für medizinische Bäder gegen Gicht und Neurose verwendet. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.

Wermutöl.

Wir nehmen frisches Wermut, geben es in ein Glas (von unter Mayonnaise) nach oben, ohne es zu stopfen, füllen es mit Olivenöl (Sie können Mais oder Leinöl verwenden) und schließen es fest, damit keine Luft hinein kommt und lassen es 10 Tage lang. Das Öl wird dunkelgrün oder perlmuttfarben. Dann abseihen und im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort aufbewahren. Wermutöl ist jetzt im Handel erhältlich. In der Ukraine wird es aus taurischem Wermut (Krim) hergestellt. Zur Entzündung der Atemwege, Grippe, Husten, Bronchitis. Kosmetiker empfehlen Wermutöl zur Pflege fettiger, unreiner Haut und werden auch in der Aromatherapie eingesetzt. Bei Lebererkrankungen wird empfohlen, ein Pulver aus bitterem Wermut und Salbei im Verhältnis 1: 5 einzunehmen. Nehmen Sie es dreimal täglich 0,2-0,5 g ein. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Krankheiten wird Wermutkraut zur Behandlung von Scrofula und Tuberkulose, Hämorrhoiden und Gelenkrheuma, Epilepsie verwendet. eingenommen mit Leukorrhoe, unzureichender und unregelmäßiger Menstruation. Wermutinfusion aktiviert die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel. Daher wird es bei Fettleibigkeit und anderen Stoffwechselstörungen empfohlen. Wermut zur Gewichtsreduktion. Wir nehmen das obige Rezept (Wermutinfusion), nehmen es nur 1 Esslöffel 3 mal am Tag 15 Minuten vor den Mahlzeiten. Eine Kräutermischung wirkt auch beim Abnehmen: Sanddorn, Wermut, Rainfarn. Bei Fieber und Malaria wird eine Infusion oder ein Abkochen von Wermut oral eingenommen. Um Würmer auszutreiben, wird eine Abkochung mit Knoblauchzusatz in Form von Einläufen verwendet (2 Tassen Wermutkochung und 1 Glas Abkochung von einem Knoblauchkopf). Das Vorhandensein von Azulen in der Zusammensetzung von Wermut rechtfertigt seine interne Ernennung bei allergischen Hauterkrankungen. Äußerlich wird der Wermutsaft bei Schwielen (Verband machen) und Verletzungen empfohlen. Der Saft hilft, Blutungen bei Verletzungen zu stoppen, wirkt als Desinfektionsmittel und hilft, Wunden zu straffen. Frisch püriertes Wermutkraut lindert Schmerzen bei starken Blutergüssen und Luxationen und wirkt auch bei Verstauchungen. Die Wermutinfusion wird äußerlich zur Behandlung von Krätze und Hühneraugen eingesetzt. Das aus Wermut isolierte Medikament Kamazulene wirkt entzündungshemmend und krampfhaft und wird bei Verbrennungen mit Röntgenstrahlen, bei Ekzemen, Rheuma und Asthma bronchiale eingesetzt. Wermut-Tinktur, verdünnt mit warmem gekochtem Wasser im Verhältnis 1:10, wird für Lotionen zur Entzündung der Augen sowie für Kompressen zur Entzündung des Periostes, Blutergüsse, Gelenkrheuma verwendet. Die Tinktur aus Wermut in zwei Hälften mit Wasser wird zur Desinfektion des Zahnfleisches und der Mundhöhle verwendet.

Wermut, Kontraindikationen.

Große Dosen Wermut oder dessen Langzeitanwendung (mehrere Monate) sind inakzeptabel, da es zu Störungen des Nervensystems, Körpervergiftungen und damit zu Nierenversagen kommen kann, die in einigen Fällen tragisch enden können. Der Behandlungsverlauf sollte 2 Wochen, maximal einen Monat, nicht überschreiten, sofern der Gesundheitszustand normal ist. Dann müssen Sie mindestens zwei Wochen und vorzugsweise einen Monat oder länger eine Pause einlegen. Bitteres Wermut ist während der Schwangerschaft und während des Stillens kontraindiziert, Enterokolitis, Blutungen, Anämie. Es ist unerwünscht, es bei Magengeschwüren und Gastritis mit niedrigem Säuregehalt zu verwenden - es senkt es noch mehr. Nehmen Sie mit Vorsicht oder unter Aufsicht eines Arztes Wermut gegen Asthmatiker. Verwenden Sie Wermut nicht für Personen, die allergisch gegen Wermut oder individuelle Unverträglichkeit sind.

Sparschwein des Wissens

Frisch:
Sandwichkuchen, der Feiertagstische verziert
Schwedische Waffeln zur Verkündigung der Jungfrau Maria
Pfefferplätzchen

Wermutbehandlung des Verdauungssystems

Verdauungsprobleme
Ein reichhaltiges Fest ist kein leichtes Ereignis, und nicht jeder kann es tun. Manchmal ist es unmöglich, der Versuchung zu widerstehen, alles zu versuchen, und Sie möchten den gastfreundlichen Besitzer nicht beleidigen. Und Sie müssen für Lebensmittelmissbrauch mit Ihrer eigenen Gesundheit bezahlen. In solchen Fällen können Sie natürlich nach der Werbung eine Pille einnehmen, und Ihre Gesundheit verbessert sich. Aber was ist, wenn es keine Apotheke in der Nähe gibt? Unsere Vorfahren wussten übrigens nichts über Diäten, Fastentage und leicht fettfreies Essen ohne Medikamente...


Die Ursache für Übelkeit, ein Gefühl von Schwere und Druck unter dem Magen ("als ob ein Ziegel verschluckt worden wäre") ist oft eine schlechte Verdauung und Rückhaltung von Nahrungsmitteln im Magen. Wermut erhöht bei oraler Einnahme die Sekretion von Verdauungsenzymen und beschleunigt die Verdauung und Bewegung von Nahrungsmitteln vom Magen in den Darm.
Es kommt vor, dass Appetitlosigkeit nach nervösem Stress, langfristiger Medikamenteneinnahme oder früheren Krankheiten auftritt. Selbst eine banale Grippe kann uns kulinarische Genüsse gleichgültig machen. In solchen Situationen rate ich Ihnen, auf das alte bewährte Mittel zurückzugreifen - Wermut..

Appetitlicher Tee

Rezept 1.
Zutaten: 8 Teile getrocknetes Wermutkraut, 2 Teile getrocknetes Schafgarbenkraut.
Vorbereitung und Verwendung: 2 EL. Die Löffel der Sammlung in eine Emailschüssel geben, 200 ml heißes (aber nicht kochendes!) Wasser einfüllen, abdecken und 15 Minuten in einem Wasserbad erhitzen. 45 Minuten auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann abseihen, um den Rest herauszudrücken. Verdünnen Sie die vorbereitete Infusion mit gekochtem Wasser auf das ursprüngliche Volumen. Nehmen Sie 1 EL. Löffel 3-4 mal am Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Bis zu 2 Tage im Kühlschrank lagern.

Rezept 2.
Zutaten: 1 Teelöffel gehacktes trockenes Kräuterwermut, 200 ml Wasser.
Vorbereitung und Verwendung: Das Wermut in eine Thermoskanne legen, mit heißem (aber nicht kochendem!) Wasser füllen, 20-30 Minuten einwirken lassen und abseihen. Nehmen Sie dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1/4 Tasse ein.

Das zweite Rezept zum Aufbrühen von Wermuttee ist einfacher, aber die nach der ersten Methode hergestellte Infusion ist effektiver, da das Temperaturregime des Wasserbades zur maximalen "Freisetzung" von Nährstoffen aus der Pflanze ins Wasser beiträgt. Und noch eine wichtige Nuance: Wenn nicht ausdrücklich angegeben, gießen Sie niemals kochendes Wasser über Heilpflanzen oder kochen Sie sie! Viele Wirkstoffe werden beim Kochen zerstört oder bilden, noch schlimmer, schädliche Verbindungen.
Wenn Alkohol für Sie nicht kontraindiziert ist, können zur Anregung des Appetits und zur Verbesserung der Verdauung Alkoholtinkturen aus Wermut verwendet werden. Ihr Vorteil ist, dass sie länger im Hausapothekenschrank aufbewahrt werden..

Tinktur-Aperitif

Rezept 1.
Zusammensetzung: 20 g trocken zerkleinerte Wermutblätter, 100 ml 70% iger (Apotheken-) Alkohol.
Zubereitung und Anwendung: Die Wermutblätter mit Alkohol gießen, 24 Stunden ziehen lassen und dann abseihen. Nehmen Sie 10 bis 30 Tropfen zusammen mit einer kleinen Menge (Glas) heißem Wasser dreimal täglich 15 bis 20 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Lagern Sie die Tinktur an einem kühlen, dunklen Ort.

Rezept 2.
Zutaten: 4 EL. Esslöffel getrocknete Wermutblätter, 0,5 Liter Wodka.
Zubereitung und Anwendung: Wermutblätter in eine Flasche Wodka gießen, 24 Stunden ziehen lassen, abseihen. Nehmen Sie vor dem Mittagessen 20 ml Tinktur ein. An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.
In Apotheken wird fertige alkoholische Tinktur aus Wermut verkauft, aber das Medikament, das unabhängig und mit einer Seele hergestellt wird, ist sicherlich hundertmal wirksamer. In Frankreich haben Ärzte das Kräuterboden-Bitter seit langem als Tonikum für das Pi-Brauen verschrieben. Die Franzosen sind jedoch als findige Leute bekannt, besonders wenn es ums Kochen geht. Um den bitteren Geschmack von Wermut zu mildern, haben sie ein wunderbares Rezept entwickelt.

Wermutwein auf Französisch
Zusammensetzung: 30 g trocken zerkleinerte Wermutblätter, 60 ml 60% iger Alkohol, 100 ml Weißwein.
Zubereitung und Anwendung: Gießen Sie Alkohol über das Wermut und lassen Sie es 24 Stunden ziehen. Dann den Wein dazugeben und weitere 10 Tage in einer dicht verschlossenen Flasche belassen. Vor den Mahlzeiten abseihen und einen Aperitif einnehmen, jedoch nicht mehr als 100 ml pro Tag.
Hier möchte ich anhalten und mit Ihnen eine wichtige Frage diskutieren: Wie sicher ist die Verwendung von Wermutmedikamenten im Inneren? Wermut ist schließlich nicht nur eine Heilpflanze, sondern auch sehr giftig. Ich glaube, dass die optimale Dauer des Wermuttherapiekurses nicht mehr als 3 Wochen beträgt. Sie sollten zwischen den Kursen eine Pause von 1-2 Monaten einlegen. Obwohl natürlich viel von der individuellen Sensibilität, dem Gewicht, dem Alter und der Gesundheit abhängt. Die langfristige Verwendung von Wermut kann zu Vergiftungen führen, die in schweren Fällen mit der sogenannten Wermutepilepsie einhergehen - Halluzinationen, Krämpfe und andere unangenehme Symptome.
Trotz der Tatsache, dass Geschwüre und Gastritis als Kontraindikationen für die Wermuttherapie gelten, verwenden traditionelle Heiler immer noch Wermut zur Behandlung dieser Krankheiten..

Heilmittel gegen Geschwüre und Gastritis
Zubereitungsmethode: Sammeln Sie die Spitzen des Wermuts zwischen dem 14. Mai und dem 14. Juni, wenn die Blütenknospen noch nicht geblüht haben. Es ist notwendig, die Pflanze vor Sonnenaufgang von den Straßen abzuholen, ein Gebet zu lesen oder allen Menschen und sich selbst Gesundheit zu wünschen. Füllen Sie das Glas mit frisch gepflückten Wermutoberteilen, drücken Sie sie leicht an und füllen Sie sie bis zum Rand mit Wodka oder Alkohol, der mit Wasser verdünnt ist. Verschließen Sie das Glas fest mit einem Deckel und vergraben Sie es im Boden. Nach 10 Tagen ausgraben, abseihen und in dunklem Glas abfüllen. An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.

Anwendung: 3 mal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, 1 EL einnehmen. Löffel, 1 EL essen. Löffel Honig und 1 Teelöffel Butter (beim Fasten kann durch Sonnenblume ersetzt werden). Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage. Machen Sie dann eine Pause von 20 bis 30 Tagen und wiederholen Sie die Behandlung.

Versuchen wir, auf den ersten Blick eine wissenschaftliche Grundlage für diese seltsame Methode zu schaffen. Möglicherweise wissen Sie bereits, dass Magengeschwüre und Gastritis Infektionskrankheiten sind. Sie werden durch ein Bakterium namens Helicobacter pylori in lateinischer Sprache verursacht. Von außen gelangt es in den Magen und verursacht Entzündungen und sogar tiefe Schäden an den Schleimhautgeschwüren. Wermut (insbesondere Mai, der die größte Menge an Wirkstoffen enthält) hat eine starke antimikrobielle Wirkung. Darüber hinaus stimuliert es die Produktion von Magensaft, der eine große Menge ätzender Salzsäure enthält, die alle bekannten Mikroorganismen zerstört. Es stellt sich heraus, dass die Verwendung von Wermut die gleiche ist wie die Verwendung von Antibiotika (normalerweise von einem Arzt zur Behandlung von Gastritis und Ulkuskrankheiten verschrieben). Nur Helicobacter pylori wird früher oder später gegen Antibiotika resistent, nicht jedoch gegen Wermut. Butter schützt den Magen vor den ätzenden Wirkungen von Salzsäure und Honig beschleunigt die Heilung. Es stellt sich heraus, dass der Heiler die gleichen Bestandteile enthält wie das moderne pharmakologische Schema zur Behandlung von Magengeschwüren.

Kräuterpräparate mit bitterem Wermut werden in der Volksmedizin häufig zur Heilung chronischer Gastritis mit verringerter Produktion von Magensaft verwendet, die häufig mit Durchfall einhergehen.

Bei Darmerkrankungen

Rezept 1.
Zutaten: 10 g Wermutkraut, 20 g Schachtelhalmkraut, 20 g Schafgarbenkraut, 10 g Potentilla erectus Rhizom.
Vorbereitung und Verwendung: 1 EL. Gießen Sie einen Löffel Sammlung mit 200 ml kaltem Wasser, bringen Sie es zum Kochen, nehmen Sie es vom Herd und lassen Sie es 15 Minuten ziehen. Nehmen Sie 3-4 mal täglich 1/2 Tasse vor den Mahlzeiten ein.

Rezept 2.
Zutaten: je 10 g Kamillenblüten, Wermutkraut, Schafgarbenkraut, Salbeiblätter.
Vorbereitung und Verwendung: 1 EL. Gießen Sie einen Löffel Sammlung mit 200 ml kaltem Wasser, bringen Sie es zum Kochen, nehmen Sie es vom Herd und lassen Sie es 15 Minuten ziehen. Nehmen Sie eine halbe Tasse warm 2 mal am Tag 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten.
Es ist zu beachten, dass das in Wermut enthaltene Absintin bei längerem Gebrauch atonische Verstopfung verursachen kann, um zu vermeiden, dass die empfohlenen Dosen und die Dauer der Behandlung eingehalten werden müssen..
In Zentralasien wird eine Infusion von Wermutblüten von Phytotherapeuten zur Behandlung von Colitis ulcerosa (einer schweren Erkrankung des Dickdarms), entzündlichen Prozessen im Blinddarm, verwendet. in der bulgarischen Volksmedizin - für Hämorrhoiden. Im Zentrum steht dabei die gleiche Fähigkeit des Wermuts, Entzündungen (aufgrund des Gehalts an Tanninen und ätherischen Ölen) zu reduzieren, schmerzhafte Krämpfe zu lindern und die Darmperistaltik zu verbessern - Kontraktion der inneren Muskeln und Bewegung der Nahrung durch den Verdauungstrakt.

Mit dem Einsetzen einer Entzündung des Blinddarms
Zusammensetzung: 20 g trocken zerkleinerte Wermutblätter, 100 ml 70% iger (Apotheken-) Alkohol.
Zubereitung und Anwendung: Wermutblätter mit Alkohol gießen, 24 Stunden ziehen lassen, abseihen. 2 mal täglich morgens und abends 12-15 Tropfen pro 1 EL einnehmen. ein Löffel Wasser. An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.

Mit Katarrh des Dickdarms
Zutaten: je 5 g Wermut- und Salbeiblätter, 200 ml Wasser.
Zubereitung und Anwendung: Die Kräuter in eine Emailschüssel geben, mit heißem Wasser abdecken, abdecken und 15 Minuten in einem Wasserbad erhitzen. Dann auf Raumtemperatur abkühlen lassen, abseihen und die restliche Masse herausdrücken. Verdünnen Sie die vorbereitete Infusion mit gekochtem Wasser auf das ursprüngliche Volumen. Nehmen Sie alle 2 Stunden 1 EL. Löffel und anstelle von Tee eine flüssige Reisbrühe trinken. Bis zu 2 Tage im Kühlschrank lagern.

Wermutbitterkeit wird als wirksames choleretisches Mittel angesehen, das die Kontraktionen der Gallenblase und der Gallenwege verstärkt. Ein dumpfer Zugschmerz in der Seite unter dem Rippenbogen rechts ist ein häufiges Symptom für eine Stagnation der Galle. In diesem Fall ist es völlig angemessen, sich an Wermut zu wenden. Es muss jedoch beachtet werden, dass die Verwendung von Wermut im Falle einer Gallensteinerkrankung kategorisch kontraindiziert ist: Sie kann eine Blockade der Gallengänge mit Steinen hervorrufen und zur Entwicklung schwerer Komplikationen führen, die einen chirurgischen Eingriff erfordern!

Lesen Sie dazu auf der Website:

Dieser Eintrag ist passwortgeschützt. Geben Sie Ihr Passwort ein, um Kommentare anzuzeigen.

Wermut: Nutzen und Schaden, Anwendungsmerkmale

Beschreibung der Anlage

Bitteres Wermut ist die häufigste Pflanzenart und kann in getrockneter Form immer in der Apotheke gekauft werden.

Diese wild wachsende Staude mit einer Höhe von bis zu 130 cm ist buchstäblich überall zu finden und gilt als Unkraut. Der silbrige Farbton der Blätter mit einem bestimmten Geruch und einem ungewöhnlich bitteren Geschmack wird Wermut nicht mit anderen Kräutern verwechseln.

Die Pflanze hat lange, aufrechte Stängel, oben leicht verzweigt, seidig. Die Blätter sind mit einem gräulichen Grünton geschnitzt. Wermut blüht im Hochsommer von Juli bis Anfang August mit kleinen unscheinbaren gelben Blüten. Aufgrund der hohen Konzentration an ätherischem Öl, das von den Blättern abgesondert wird, strahlt es ein starkes spezifisches Aroma aus.

Eigenschaften und Zusammensetzung

Wermut ist eine Compositae-Pflanze der Familie Aster. Es hat 400 verschiedene Arten (gewöhnlich oder Tschernobyl, österreichisch, zitronig, baumartig usw.), aber Wermut hat die stärksten medizinischen Eigenschaften. Es wird in der offiziellen und traditionellen Medizin verwendet. Pharmazeutische Präparate (trockenes Kraut, Pulver, Tropfen, Extrakte und ätherische Öle) aus dieser Pflanze sind heute beliebt. Die vorteilhaften Eigenschaften von Wermut ermöglichen es Ihnen, es intern und extern zu verwenden, wobei die Empfehlungen, Anweisungen und Kontraindikationen des Arztes berücksichtigt werden.

Dieses Kraut gilt als die bitterste Pflanze der Welt. Glykoside verleihen ihm einen spezifischen Geschmack und Bitterkeit, die den Appetit steigern, die Verdauung verbessern und die Aufnahme von Nahrungsmitteln fördern..

Harzstoffe, an denen die Pflanze reich ist, stärken die Körperzellen, Phytoncide bekämpfen erfolgreich Bakterien und schädliche Pilze. Carotin und Flavonoide sind bekannte Antioxidantien, die Strahlung, Krebs und Zellalterung entgegenwirken. Dieses Kraut enthält auch ätherisches Öl, Äpfelsäure, Bernsteinsäure und Ascorbinsäure, Tannine und andere nützliche Elemente.

Merkmale und Arten von Pflanzen

Wermut hat neben dem spezifischen Geruch, der mit nichts zu verwechseln ist, auch einen bitteren Geschmack. Wer unter uns hat als Kind ihre Blätter nicht geschmeckt?

Die Volksmedizin betrachtet diese Pflanze als einen hervorragenden Helfer für die Behandlung von Magen und Darm sowie für Verdauungsprobleme..

Vergessen Sie nicht, dass die Wirkung von Wermut stark genug und fast giftig ist. Die unkontrollierte Verwendung dieses Kraut führt unweigerlich zu Nebenwirkungen: Übelkeit, Bauchschmerzen und Ohnmacht..

Um dies zu verhindern, empfehle ich Ihnen, die Empfehlungen für die Anwendung sorgfältig zu lesen und Ihren Arzt zu konsultieren.

Vielleicht weiß nicht jeder, aber diese Pflanze hat mehrere hundert Arten. Das in Pharmazeutika am häufigsten verwendete ist bitteres (weißes) Wermut, während die durchschnittliche Person am häufigsten mit Wermut vertraut ist..

Von den anderen Kräutersorten sind die aus medizinischer Sicht wertvollsten:

  1. Cytvarnaya - wächst in Zentralasien und wird zur Herstellung von ätherischen Ölen sowie für Würmer verwendet.
  2. Common (schwarz oder Tschernobyl) ist die häufigste Art, die als Unkraut gilt. Die Pharmaindustrie verwendet wenig davon, aber es wurde in der Volksmedizin verwendet. Tschernobyl verbessert die Verdauung und hilft bei nervösen Störungen.
  3. Gmelin ist eine für den Fernen Osten charakteristische Heilart und hat einen baumartigen Stamm.
  4. Krim und Kaukasier - diese untergroßen Arten wachsen auf der Krim und im Kaukasus und haben graue Blätter.
  5. Steppe ist ein mehrjähriges Kraut mit grünen Blättern und rötlichen Blüten, das hauptsächlich auf Feldern und Steppen wächst. Daraus werden Heilcremes und Medikamente gegen Epilepsie hergestellt..
  6. Stein und Berg - diese Arten wachsen hauptsächlich in China und im Fernen Osten und sind berühmt für ihre fiebersenkenden und harntreibenden Eigenschaften.
  7. Zitrone (hoch, blau) - diese Art von Wermut wird seit der Antike wegen ihrer heilenden Eigenschaften geschätzt: Sie wird im Volksmund sogar als „Baum Gottes“ bezeichnet. Es ist nicht so bitter wie normales Wermut und kann zum Kochen verwendet werden. Darüber hinaus enthält es eine große Menge an ätherischen Ölen. Wenn früher der göttliche Baum verwendet wurde, um das Haus vor bösen Geistern zu schützen, wird er heute regelmäßig als Zierpflanze für Land- und Gemüsegärten verwendet..

Wermuteigenschaften

Als medizinischer Rohstoff werden junge Wermutblätter zusammen mit Blüten geerntet.

Die Pflanze hat folgende medizinische Eigenschaften:

  • verbessert die Verdauung, den Appetit und die Gallensekretion;
  • stärkt das Immunsystem, das in Zeiten erhöhter saisonaler Morbidität gut für den Körper ist;
  • hat eine harntreibende und milde beruhigende Wirkung;
  • fördert die Wundheilung;
  • hat eine antihelminthische Wirkung;
  • wird als Schmerzmittel bei Verstauchungen, Luxationen und Blutergüssen verwendet.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Wermuttee werden bei der Behandlung bestimmter gynäkologischer Erkrankungen eingesetzt..

Bei der Verwendung pflanzlicher Zubereitungen ist Vorsicht geboten, da sie in großen Mengen giftig sind und zu Vergiftungen, Halluzinationen und Krampfanfällen führen können. Es ist notwendig, die angegebene Dosierung einzuhalten, nicht lange zu verwenden und vor der Einnahme einen Arzt zu konsultieren.

Die Pflanze wird aufgrund ihres spezifischen Geruchs als Abwehrmittel gegen Hausinsektenparasiten eingesetzt.

Neben der beschriebenen Sorte gibt es auch Wermut, das im Volksmund Tschernobyl genannt wird. Es ist ein mehrjähriges Kraut, das bis zu 2 m hoch wird. Es hat einen aufrechten, dicken Stiel, leicht rötlich gefärbt, mit üppigen Zweigen. Blumenkörbe sind klein, rötlich-weiß und in langen, dichten Rispen gesammelt. Blüht fast den ganzen Sommer. Für medizinische Zwecke werden sowohl Wurzeln als auch Gras geerntet.

Gewöhnliches Wermut hat eine anästhetische, beruhigende und krampflösende Wirkung. Brühen aus Tschernobyl regen die Verdauung an. Wermut hat wie Bitter antibakterielle Eigenschaften. Beide Pflanzen schützen vor Erkältungen und Entzündungen. Frischer Wermutsaft wird verwendet, um Wunden als Desinfektionsmittel für die schnellste Heilung zu schmieren. Daraus werden nach individuellen Rezepten auch verschiedene Tees, Abkochungen und Aufgüsse zubereitet..

Wermutanwendungen


Wermutinfusionen und -extrakte werden auch zur Behandlung von Rheuma, Asthma bronchiale und Ekzemen verwendet. In der Volksmedizin werden Wermutinfusionen erfolgreich zur Behandlung von Krankheiten wie Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Nieren- und Lebererkrankungen, Anämie, Migräne, Blähungen, Fettleibigkeit, Bluthochdruck und Epilepsie eingesetzt. Häufige Ohnmacht, Atemnot, Neurasthenie, Lähmung und Gicht, Cholera bei Menschen werden ebenfalls mit Wermut behandelt. Wermutkochungen werden häufig als anthelmintische Einläufe verwendet..

Ätherische Wermutöle werden verwendet, um Wermut, Wodka und Absinth bei der Herstellung alkoholischer Getränke zu würzen. Beim Kochen wird zu Pulver gemahlenes Wermutkraut als Gewürz für verschiedene Fisch- und Fleischgerichte sowie für Salate verwendet. In der Veterinärmedizin wird den Bädern zum Baden von Tieren ein Sud aus Wermut zugesetzt, um blutsaugende Parasiten (Flöhe) loszuwerden..

In der Landwirtschaft wird ein Sud aus Wermut als Insektizid gegen Motten (Johannisbeeren und Stachelbeeren), Saugnäpfe, Blumenkäfer und Apfelmotten eingesetzt.

Imker verwenden Wermut, um Bienendiebstahl und ansteckende Krankheiten wie Nosematose zu bekämpfen..

Medizinische Verwendung


Ernten Sie die Pflanze vor der Blüte. Im Schatten an einem belüfteten Ort trocknen. Ferner werden kleinere Triebe mit Blättern von dicken Stielen abgerissen. Es ist besser, pflanzliche Rohstoffe in Wäschesäcken oder Papiertüten in trockenen Räumen aufzubewahren. Haltbarkeit trockener Rohstoffe 2 Jahre.

Bereiten Sie die Brühe unmittelbar vor dem Gebrauch vor. Es wird nicht empfohlen, es länger als 24 Stunden aufzubewahren..

Um den Körper von Toxinen, Toxinen und Parasiten zu reinigen, wird vor den Mahlzeiten eine fertige Brühe (1 TL pro Glas kochendes Wasser) verwendet, 2 Esslöffel.

Wermut ist die bitterste Pflanze in der Flora Russlands. Das Medikament zeichnet sich durch eine hohe Bitterkeit aus. Für eine bessere Verträglichkeit können Sie es mit Honig aufnehmen.

Das Abkochen von Wermutwurzeln wird nicht nur intern verwendet, sondern auch in Form von Duschen (täglich), wobei 1 Glas der fertigen Lösung mit 1 Liter gekochtem Wasser verdünnt wird. Als therapeutisches Bad wird dieses Mittel 2 Wochen lang bei Neurosen und Gicht angewendet..

Verwenden Sie keine medizinischen Wermutlösungen während der Schwangerschaft, Enterokolitis, Blutungen, während des Stillens, bei Kindern unter 12 Jahren und bei Patienten mit Epilepsie.

Heimgebrauch

Dieses Kraut ist ein wertvolles Mittel zur Bekämpfung von Schadinsekten. Es hilft, mit der Invasion von Wanzen, Kakerlaken, Motten, Flöhen und Ameisen fertig zu werden. Sogar Ratten und Mäuse haben Angst vor ihr. Zweige einer frischen Pflanze sollten an verschiedenen Stellen des Hauses platziert werden, das getrocknete Gras in Säcke legen, Wermutblumen und Blätter in Form von Trauben aufhängen. Im Garten und Gemüsegarten schützt die Pflanze ihre Nachbarn vor Raupen und Schädlingen, daher pflanzen einige Gärtner sie speziell in Keulen oder in der Nähe der Beete (die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben, wenn das Gras wächst, wird es nicht leicht sein, es loszuwerden)..

Dieses Kraut hat auch andere ungewöhnliche Eigenschaften. Es wird angenommen, dass es das Haus und die Person vor bösen Mächten schützt und von negativer Energie reinigt. Lange Zeit wurde sie im Haus vor dem bösen Blick, Schaden, Verleumdung und Hexerei bewahrt. Nahrungsmittel und Getränke wurden nicht nur zur Behandlung, sondern auch zum Schutz vor schwarzer Magie mit Infusionen versetzt. Wenn Sie trockenes Gras in ein Kissen legen, können Sie einen prophetischen Traum sehen, und unter Feldbedingungen legen sie ihn in Schuhe, damit Ihre Beine nicht müde werden und nicht weh tun.

Wir beschaffen uns

Wermut wird zu Beginn der Blüte geerntet, wenn es die höchste Konzentration an ätherischen Ölen aufweist. Zu einem späteren Zeitpunkt nimmt der medizinische Wert der Pflanze ab und die Blüten werden nicht gelb, sondern braun.

  • Sammelort: Wählen Sie ökologische Gebiete außerhalb von Industriestandorten und Straßen. Der Rohstoff muss sauber sein, da das gesammelte Wermut nicht gewaschen wird. Erstens kann es seine Eigenschaften verlieren, und zweitens wird es schwierig sein, es richtig zu trocknen..
  • Wann: bei sonnigem, klarem Wetter, nicht in den frühen Morgenstunden, sondern warten, bis der Tau getrocknet ist.
  • Was zu sammeln: Schneiden Sie die blühenden Spitzen 20-25 cm ohne verdickte, raue Stängel ab. Sie können nur die Blätter der Pflanze ohne Blattstiele ernten, dies muss jedoch vor der Blüte erfolgen. Lose, nicht fest in Körbe falten.
  • Trocknen: Verzögern Sie den Vorgang nicht, sonst werden die gesammelten Rohstoffe braun. Verteilen Sie es in einer dünnen Schicht auf einem Tuch oder Papier an einem gut belüfteten Ort, fern von Sonnenlicht, und rühren Sie es gelegentlich um. Der getrocknete Rohstoff sind graugrüne Blätter und dünne, zerbrechliche Stängel mit Blüten mit einem würzigen Wermutaroma. In einem luftdichten Behälter 1-2 Jahre lagern.

Ohne Kontraindikationen und mäßigen Gebrauch verdient dieses erstaunliche Wermutkraut als Heilgetränk zur Verbesserung der Gesundheit viel Aufmerksamkeit..

Nützliche und schädliche Eigenschaften des Abkochens

Die chemische Zusammensetzung von Wermut (jährlich) enthält organische Säuren, die sich normalisierend auf den hormonellen Hintergrund im Körper und das Säure-Basen-Gleichgewicht auswirken. Dies verringert das Risiko für Atherosklerose erheblich..

Atremizin, das im Wermut enthalten ist, wirkt sich negativ auf die Entwicklung von Krebszellen aus. Terpenoide - entzündungshemmende chemische Elemente - machen Wermut zu einem guten Weg, um den Körper zu stärken und Viren abzutöten.

Wermut ist reich an Vitaminen und Carotinoiden, Harzen und ätherischen Ölen, Tanninen. Das Glykosid Absintin erhöht die Sekretion von Magensaft und Galle. Das ätherische Wermutöl hilft bei der Behandlung von Neurosen, depressiven Erkrankungen, Arthritis und Muskelermüdung.

Bitteres Wermut beschleunigt dank Chamazulen den Regenerationsprozess, wirkt entzündungshemmend, antiallergisch und analgetisch.

Die antimykotischen und bakteriziden Eigenschaften der Pflanze werden durch ungesättigte Kohlenwasserstoffe in der Zusammensetzung angegeben.

Wichtig! Bei all den nützlichen Eigenschaften von Wermut sollte eine Abkochung davon streng auf Empfehlung eines Spezialisten und unter seiner Aufsicht angewendet werden, da die Pflanze giftig ist. Die Brühe ist für die Verwendung innerhalb von 2 Wochen und nicht mehr als 1 Monat pro Jahr angegeben..

Eine Überdosierung kann zu Neurosen, Halluzinationen und Krampfanfällen führen.

Welche Krankheiten hilft es??

Ein Sud aus Wermut wird zur Behandlung der folgenden Krankheiten verwendet:

  1. verschiedene Hautläsionen (Hühneraugen, Ekzeme, Urtikaria, Psoriasis);
  2. Neurosen, Migräne;
  3. Gastritis, Geschwür;
  4. Hämorrhoiden;
  5. Schlaflosigkeit;
  6. Schädigung des Körpers durch Helminthen;
  7. Anämie;
  8. Entzündung in den Gelenken;
  9. Prellungen.

Wichtig! Wermut-Abkochung strafft den Körper gut und entfernt Giftstoffe. Dies ist ein üblicher Körperreiniger..

Für kosmetische Zwecke wird ein Sud aus bitterem Wermut verwendet, um das Haar zu stärken, die Haut zu straffen, Falten zu reduzieren und Müdigkeit zu lindern.

Eigenschaften der Wermutinfusion

In jeder Apotheke finden Sie eine Infusion von Wermutkraut. Es ist eine grünlich-braune Flüssigkeit mit einem bestimmten Geruch. Alkoholtinktur (Ethylalkoholgehalt - 70%). Verkauft über den Ladentisch zu einem erschwinglichen Preis.

Die Wermutinfusion wird für die folgenden vorteilhaften Eigenschaften bewertet:

  • Beseitigt das Schmerzsyndrom.
  • Fördert die Beseitigung von Helminthen aus dem Körper.
  • Lindert Muskelkrämpfe.
  • Wirkt beruhigend auf das Nervensystem.
  • Reinigt das Blut von Toxinen und Toxinen.
  • Beseitigt verschiedene entzündliche Prozesse im Körper.
  • Es ist von Natur aus ein wirksames Krebsmedikament.
  • Desinfiziert Wunden, fördert ihre schnellste Heilung.

Wermutinfusionsanwendungen

In Verbindung mit all dem sticht der gesamte Anwendungsbereich der Wermutinfusion heraus:

  • Kampf gegen Parasiten, die sich in den Gallenwegen, der Leber, ansiedeln. Die Infusion von Wermut hilft also, Ascaris, Lamblien und Madenwürmer zu entfernen. Es wird auch zur Behandlung von Opisthorchiasis eingesetzt..
  • Störungen des Verdauungstraktes. Die Tinktur ist wirksam bei Erkrankungen der Gallenblase und der Leber. Hilft bei Kolitis, Gastritis, Darmentzündung. Sein großer Vorteil bei einer Vergiftung des Körpers - es ermöglicht Ihnen, schädliche Verbindungen und toxische Substanzen schnell zu entfernen. Beseitigt Sodbrennen, wird bei der Behandlung von Pankreatitis verwendet. Oft wird die Tinktur in Kombination mit der Calamuswurzel eingenommen, um den Appetit zu steigern.
  • Gelenkschmerzen, Luxationen, Muskelverspannungen. Hier wird die Verwendung von Wermutinfusionen auf die Beseitigung des Schmerzsyndroms reduziert - das Reiben erfolgt. Bei Gicht und rheumatischen Schmerzen hilft das Baden mit zusätzlichem Aufguss.
  • Störungen des Zentralnervensystems. Insbesondere Stress, Depressionen, Neurasthenie, chronische Müdigkeit. Das Mittel bekämpft Schlaflosigkeit, erhöht die geistige Aktivität, verbessert das Gedächtnis und gibt neue Kraft. Mit Genehmigung des behandelnden Arztes wird bei Epilepsie auch eine wässrige Infusion von Wermut und Minze verwendet.
  • Läsionen der Haut und der Schleimhäute. Die Tinktur wird eins zu eins mit Wasser verdünnt, um bei Entzündungen bei Infektionskrankheiten Hals und Mund auszuspülen. Der Vorteil der Wermutinfusion besteht darin, dass sie die Heilung von Hautwunden, Furunkeln, Abszessen, Verbrennungen, Geschwüren und Ekzemen unterstützt. Wirksam bei Warzen, Papillomen und anderen pathologischen Wucherungen am Körper. Hautprobleme wie Akne und Mitesser können ebenfalls erfolgreich mit diesem Medikament behandelt werden..
  • Probleme von Frauen und Männern. Ein natürliches Medikament wird gegen Unfruchtbarkeit und Menstruationsstörungen eingenommen. Es ist auch wirksam bei Uterusmyomen, Entzündungen der Beckenorgane (insbesondere der Eierstöcke) mit Uterusblutungen. Die Kräuterinfusion wird auch für die Frauenhygiene verwendet. Frauen nehmen es auch in den Wechseljahren, um die Symptome dieser Erkrankung zu lindern. Für Männer hilft diese natürliche Medizin auch bei der Bekämpfung von Unfruchtbarkeit..
  • Atherosklerose. In diesem Fall ist eine Kräutersammlung nützlich: Wermut, gewöhnliche Myrte, Petersilie, gewöhnlicher Majoran, Klee. Das Mittel kann jedoch nur mit Genehmigung Ihres Arztes angewendet werden..
  • Haarprobleme. Die Pflanze enthält Vitamine und Mineralien, die notwendig sind, um sprödes, schwaches Haar zu stärken. Sie geben den Locken wieder Vitalität und verhindern Haarausfall. Die Infusion wird verwendet, um sowohl die Kopfhaut als auch die Haare nach dem Waschen zu spülen. Das Verfahren wird einmal pro Woche angewendet.
  • Alkoholismusbehandlung. Ein beliebtes Mittel in der traditionellen Medizin. Es wird angenommen, dass die Infusion von Wermut eine Abneigung gegen alkoholische Getränke verursacht. Verwenden Sie sowohl eine reine Infusion als auch eine Abkochung der Blätter und Stängel von Wermut (nicht nur bitter, sondern auch gewöhnlich). In einigen Rezepten wird Wermut mit anderen Heilpflanzen gemischt: Schöllkraut, Lakritz, Thymian, goldene Blume, Schachtelhalm. Oder mit folgenden natürlichen Zutaten: Johanniskraut, Tschernobyl, Klettenwurzel. Ein solches Mittel wird in 1 EL getrunken. Löffel dreimal täglich für 1-3 Monate. Dann wird eine Pause eingelegt, wonach die natürliche Therapie erneut verschrieben wird. Nur mit Genehmigung des behandelnden Arztes durchgeführt.

Als Hilfstherapie ist die Infusion dieses Kraut auch bei Anämie, Tuberkulose und Hämorrhoiden angezeigt..

Wermut-Tee: die Verwendung eines medizinischen Getränks

Wermut ist seit jeher unter vielen Völkern als Talisman und Heilpflanze bekannt. In der Symbolik ist Wermut eine Pflanze, die Bitterkeit verkörpert, daher wird es oft auch bitteres Wermut genannt. Reisende des Mittelalters gingen davon aus, dass Wermut, das sie auf die Straße mitnehmen, Kraft geben würde und der Reisende niemals müde werden würde. In Schottland, Bayern und Preußen wurde Wermut als Talisman gegen Hexen eingesetzt. In Japan verbrannten Bewohner eines ausgeraubten Hauses Wermut auf den Fußspuren von Räubern, um ihre Füße zu treffen und sie daran zu hindern, weit zu gehen. Auch Wermut wurde als Heilmittel gegen Fieber und Tuberkulose verehrt. In der Volksmedizin sind viele Wermutinfusionen bekannt, die noch heute hergestellt werden..

Wermut-Tee wird als Mittel zur Stimulierung des Appetits verwendet, da die in dieser Pflanze enthaltenen Substanzen die Verdauungsdrüsen stimulieren, die Produktion von Pankreas- und Magensäften sowie die Galle fördern und dadurch die motorische Funktion des Magen-Darm-Trakts verbessern. Darüber hinaus wirken Wermutpräparate entzündungshemmend und stimulieren das Immunsystem..

Verwendung im Freien

Wermutkompressen werden häufig zur Behandlung von Wunden, Schürfwunden und Furunkeln verwendet. Die Pflanze hat analgetische und desinfizierende Eigenschaften. Es kann auch Schwellungen durch Belastungen oder schwere Blutergüsse reduzieren..

Besenbesen werden ebenfalls aus Wermut hergestellt, die antibakterielle Eigenschaften haben und zur Entspannung beitragen..

Wenn das Kraut kontraindiziert ist

Es gibt auch Kontraindikationen für die Verwendung von Produkten auf Wermutbasis. Diese schließen ein:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Blutungen und Entzündungen im Dickdarm und Dünndarm (Enterokolitis) sowie Magengeschwüre;
  • Gastritis mit niedrigem Säuregehalt;
  • Asthma;
  • Kinder unter 12 Jahren;
  • individuelle Intoleranz.

Es muss daran erinnert werden, dass Sie sich nicht selbst behandeln können. Bei chronischen Krankheiten sollte die Einnahme von Geldern auf der Basis von Wermut mit dem Arzt vereinbart werden.