Gelber Durchfall bei einem Erwachsenen

Der gesunde Stuhl für Erwachsene ist geformt und braun gefärbt. Der Stuhl wird ein- oder zweimal täglich auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden. Wenn die Darmfunktionen beeinträchtigt sind, ändern die Fäkalien ihre Konsistenz und nehmen einen anderen Farbton an. Gelber Durchfall ist ein Zeichen für eine Anomalie im Körper, die diagnostiziert und behandelt werden muss..

Ursachen für gelben Durchfall

Abweichungen beim Stuhlgang erfordern besondere Aufmerksamkeit, manchmal auch Behandlung. Die Galle ist an der Bildung von Fäkalien beteiligt und färbt sie braun. Ein Mangel an Leberprodukt führt zu einem gelben Stuhl. Ein weiterer Grund für gelbe Stühle kann die schnelle Ausscheidung von Stuhl aus dem Darm sein, der keine Zeit hatte, Gestalt anzunehmen und eine natürliche Farbe anzunehmen. Die häufigsten Ursachen für losen Stuhl sind:

  • Virale und bakterielle Infektionen.
  • Staphylokokkeninfektion.
  • Nebenwirkungen von Drogen.
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
  • Leberfunktionsstörung. Der Mangel an Gallensalz, der für das reibungslose Funktionieren des Verdauungstrakts verantwortlich ist, trägt zum Auftreten von gelben, losen Stühlen bei.
  • Entzündung der Darmschleimhaut.
  • Lebensmittelintoleranz.
  • Hormonelles Ungleichgewicht. Gelber Durchfall bei Frauen kann mit Wechseljahren, Schwangerschaft sein.
  • Entzündliche Veränderungen der Magenschleimhaut.

Bei Salmonellose hat der Stuhl eine dunkelgelbe oder grüne Färbung, Schleim ist vorhanden.

Bei Ruhr sind die Fäkalien grün und wässrig. Gelbliche, lose Stühle, die grau werden, weisen auf eine Rotavirusinfektion hin. Colitis ulcerosa provoziert hellgelben Stuhlgang mit Blut und Eiter. Hellgelber schäumender Durchfall kann durch Staphylococcus aureus verursacht werden. Senffarbene Stühle werden durch Bakterien verursacht. Bei intestinaler Candidiasis ist der Stuhl flüssig mit weißen Flocken. Die beige Farbe zeigt eine Leberschädigung an.

Orange, roter Stuhl verursacht den Verzehr von carotinreichen Lebensmitteln. Wenn solche Produkte nicht konsumiert wurden, kann die Ursache Hepatitis, Magengeschwür, Blasenentzündung sein..

Durchfall kann beim Wechseln von Nahrung und Wasser bei Reisenden auftreten.

Gelber Durchfall bei Vergiftung

Wenn der Körper berauscht ist, tritt eine Entzündung des Magen-Darm-Trakts aufgrund des Eindringens, der Fortpflanzung, des Todes und der Zersetzung von Mikroben auf. Solche Prozesse reizen die Schleimhaut, fördern Entzündungen. Die entzündete Schleimhaut provoziert die Produktion von seröser Flüssigkeit. Die Darmwände verlieren ihre Fähigkeit, richtig zu funktionieren, nehmen keine Feuchtigkeit auf, die in sie eindringt. Übermäßige Feuchtigkeit führt zu hellem Durchfall.

Eine Vergiftung ist gekennzeichnet durch Krämpfe, hohes Fieber, Übelkeit und unaufhörliches Erbrechen. Eine Vergiftung geht mit Schwäche und Schwindel einher.

Die Krankheit, die lose Stühle von unnatürlicher Farbe hervorrief, kann ohne sorgfältige Forschung nicht bestimmt werden.

Diagnose und Behandlung

Eine einzelne Darmerkrankung bei einem Erwachsenen kann durch übermäßiges Essen ausgelöst werden und erfordert keine qualifizierte Unterstützung. Wenn das Problem häufig auftritt, muss ein Arzt konsultiert werden, um die Ursache zu ermitteln und die Behandlung zu beginnen. In folgenden Fällen ist eine ärztliche Beratung obligatorisch:

  • Durchfall dauert mehr als zwei Tage.
  • Wiederholter Durchfall mit Wasser geht mit Fieber, Blut, starker Übelkeit und Erbrechen sowie Magenschmerzen einher.
  • Anzeichen einer Dehydration treten auf: trockener Mund, Blässe der Haut, Plaque auf der Zunge.
  • Die Einnahme von Medikamenten bringt keine Erleichterung.
  • Medizinische Hilfe ist erforderlich, wenn ein Kind unter 12 Jahren und eine ältere Person krank sind.

Diagnose

Zunächst müssen Sie Kotuntersuchungen für die skatologische Untersuchung und eine allgemeine Blutuntersuchung bestehen. Stuhlmikroskopie zeigt erhöhte Leukozyten- und Epithelzellzahlen, was auf eine Entzündung der Auskleidung des Verdauungstrakts hinweist.

Wenn der Arzt nach den Testergebnissen Abweichungen von der für eine bestimmte Krankheit charakteristischen Norm feststellt, wird eine Untersuchung eines vermutlich nicht gesunden Organs vorgeschrieben. Dies kann eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane, eine Endoskopie oder eine Röntgenaufnahme sein. Möglicherweise müssen Sie den Darm mit einem Koloskop untersuchen.

Behandlung

Unabhängig von der Ursache des Symptoms ist es wichtig, den Wasserhaushalt des Körpers wieder aufzufüllen. Bei einer Darmstörung verliert der Körper schnell Feuchtigkeit und nützliche Spurenelemente. Das Koma ist mit Dehydration behaftet. In besonders schwierigen Fällen kann es tödlich sein. Die Behandlung sollte umfassend sein. Wenn Durchfall durch eine Krankheit oder Infektion des Magen-Darm-Trakts verursacht wird, sind Maßnahmen zur Beseitigung loser Stühle nutzlos..

Drogen Therapie

Um das Symptom zu beseitigen, müssen Sie Sorbentien einnehmen. Die einzigartigen Eigenschaften solcher Medikamente tragen zur Beseitigung angesammelter Toxine aus dem menschlichen Körper bei. Smecta, Polysorb, Aktivkohle sind als Sorptionsmittel beliebt..

Das Wasser-Salz-Gleichgewicht hilft dabei, Regidron wieder aufzufüllen. Probiotikum hilft bei der Wiederherstellung der Darmflora. Der Arzt kann Bifidumbacterin, Lactobacterin, Acipol, Acylact verschreiben.

Stellen Sie die Darmmotilität Motilium wieder her.

Immunmodulatoren sollten aufgrund einer Infektion mit losem Stuhl eingenommen werden.

Der Arzt wird krampflösende Medikamente verschreiben, wenn Durchfall mit Bauchschmerzen einhergeht.

Loperamid-Medikamente helfen dabei, den Drang zum Entleeren zu stoppen. Im Falle einer Infektion werden Antibiotika benötigt. Aber der Arzt sollte Medikamente verschreiben.

In anderen Fällen können antimykotische, antivirale Medikamente verschrieben werden.

Die Dosierung wird vom Arzt je nach Schwere des Symptoms verschrieben. Vitamin-Mineral-Komplexe helfen, den Mangel an Vitaminen zu füllen.

Volksrezepte

In einigen Fällen ist die Einnahme von Medikamenten nicht möglich. Traditionelle Therapiemethoden werden zur Rettung kommen.

Ebereschensaft hat adstringierende Eigenschaften für losen Stuhl. Die tägliche Anwendung eines halben Teelöffels vor den Mahlzeiten trägt zum Verschwinden des Symptoms bei..

Mit kochendem Wasser vorgekochte Granatapfelschalen wirken sich positiv auf Durchfall aus.

Kräutertees aus Salbei, Johanniskraut haben bindende und entzündungshemmende Eigenschaften.

Ein Sud aus Eichenrinde eignet sich hervorragend zur Behandlung von Durchfall..

Die Behandlung mit traditioneller Medizin kann nur relevant sein, wenn keine Möglichkeit besteht, einen Arzt aufzusuchen und den Stuhl mit modernen Methoden zu stoppen. Es ist für Babys bis zu einem Jahr kontraindiziert, Durchfall mit Volksmethoden zu behandeln. Wenn es in naher Zukunft nicht möglich ist, einen Arzt aufzusuchen, müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Viele chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts tragen regelmäßig zum Auftreten von Durchfall bei. In diesem Fall wird durch die Behandlung von Durchfall nur das Symptom beseitigt. Es ist klüger, eine Untersuchung des Organs durchzuführen und die identifizierte Pathologie zu behandeln. Nach der Beseitigung der Krankheit stört das Symptom in Form von gelben losen Stühlen nicht mehr.

Diät

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Ernährung bei Darmerkrankungen gewidmet werden. Es wird nicht empfohlen, den Magen mit schwerem und schwer verdaulichem Essen zu überladen. Es ist notwendig, Getränke mit adstringierenden Eigenschaften in die Diät aufzunehmen. Am ersten Tag ist es besser, sich zu weigern zu essen, sich auf die häufige Einnahme von Flüssigkeit in kleinen Schlucken zu beschränken.

Am zweiten Tag, wenn sich die Symptome nicht verstärkt haben, können Sie gedämpftes Gemüse und gekochten Reis essen. Brühe mit Hähnchen- oder Putenfilet, gekochter fettarmer Fisch wird empfohlen.

Rohes Obst und Gemüse ist strengstens verboten. Sie sollten keine Milch, Kefir, Joghurt verwenden. Alkoholhaltige Getränke sind kontraindiziert. Hülsenfrüchte, Schwarzbrot, Fruchtsäfte, Kaffee und starker Tee werden nicht empfohlen.

Vorsichtsmaßnahmen

Probleme, die den Darm betreffen, können durch Befolgen einfacher Regeln vermieden werden:

  • Waschen Sie Ihre Hände häufig mit Wasser und Seife, insbesondere vor dem Essen und nach dem Toilettengang. Erzählen Sie Kindern von persönlicher Hygiene.
  • Nehmen Sie Medikamente nur nach Anweisung eines Arztes ein und überschreiten Sie nicht die Dosierung.
  • Gehen Sie beim Kochen richtig mit Lebensmitteln um.
  • Essen Sie oft, aber nach und nach, und beobachten Sie dabei das Temperaturregime der Gerichte. Das Essen sollte nicht sehr heiß sein.
  • Überwachen Sie das Herstellungsdatum der Produkte genau und essen Sie keine abgelaufenen Lebensmittel.
  • Lassen Sie sich regelmäßig untersuchen und bei chronischen Erkrankungen des Verdauungstrakts von einem Arzt beobachten.
  • Vermeiden Sie Stresssituationen und Überlastung.

Darmerkrankungen lassen sich leichter vermeiden, wenn ihnen keine Krankheit vorausgeht, indem sie die Regeln der persönlichen Hygiene befolgen und die Diät nicht brechen.

Das Auftreten von gelben Stühlen weist auf eine Pathologie im Körper hin. Daher sollten Sie das Symptom nicht ignorieren. In diesem Fall wird nicht empfohlen, etwas selbst zu tun. Es ist besser, sich einer gründlichen Diagnose zu unterziehen und die Empfehlungen des Arztes zur Behandlung der Krankheit zu verwenden. Wenn Sie rechtzeitig Hilfe suchen und den Empfehlungen des Arztes folgen, verschwindet die Krankheit in ein paar Tagen.

Gelber Durchfall bei Erwachsenen, Ursachen für Durchfall und Behandlung

Ein Erwachsener, bei dem bei Gesundheit alles normal ist, entleert sich mühelos, und Kot wird als weich bräunliche Masse mit einer homogenen Struktur ohne Verunreinigungen und übelriechendem Geruch ausgeschieden. Wenn sich die Farbe des Kot und seine Konsistenz ändern, kann eine Fehlfunktion des Darms aufgrund von Funktionsstörungen im Verdauungstrakt, bakteriellen Infektionen oder Vergiftungen vermutet werden. Der Schatten, die Struktur des Stuhls sowie die Häufigkeit des Stuhls, die von der Norm abweichen, gelten als Indikatoren für Abweichungen, die sich im Körper entwickeln. Gelber Durchfall bei Erwachsenen ist eines der Anzeichen einer Pathologie, die eine angemessene Diagnose und eine angemessene Therapie erfordert.

Der Inhalt des Artikels:

Es kann eine ganze Reihe von Gründen für Stuhlstörungen geben, aber Durchfall mit gelbem Wasser bei Erwachsenen schränkt die Liste für die Diagnose mit ihren Symptomen erheblich ein. Weiter im Artikel, ausführlich darüber, warum bei Erwachsenen gelber Kot auftrat, was Durchfall oder schweren gelben Durchfall bedeuten kann.

Symptome und Anzeichen von gelbem Durchfall (Durchfall)

Die Freisetzung des Darms aus dem Kot, der während der Verdauung von Nahrungsmitteln bei Erwachsenen gebildet wird, erfolgt 1-2 mal täglich. Normaler erwachsener Stuhl ist geformt, das Entleeren ist nicht schmerzhaft.

Wenn eine Situation auftritt, in der der Stuhlgang häufiger wird und sich der Stuhl verflüssigt, spricht man von Durchfall, der keine eigenständige Krankheit ist. Dies ist eines der Symptome von Problemen im Körper aufgrund von Störungen der inneren Organe. In den allermeisten Fällen sind Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt verbunden. Wenn ein pathologischer Prozess im Körper reift, kann es je nach Art zu gelbem Durchfall kommen. Ein ähnlicher Zustand geht mit einem Komplex der folgenden Symptome einher:

1 schmerzhafte Empfindungen im Epigastrium;

2 Beschwerden im Bauch, ein Gefühl der Fülle im Darm;

3 Anfälle von Übelkeit, Erbrechen;

4 erhöhte Körpertemperatur;

5 Appetitlosigkeit und Durstgefühl;

6 übermäßiges Schwitzen;

7 Muskelschwäche.

Bei häufigem, lockerem, gelbem Stuhl wird kein schmerzhaftes Symptom angesehen

Das Färben von Kot in einem gelblichen Farbton kann ohne ausgeprägte Pathologie im Körper auftreten. Solche Fälle, in denen die Ursachen für gelben Durchfall nicht gefährlich sind und nur aus physiologischen Gründen auftreten, umfassen die folgenden Situationen:

1 Vorherrschen von Milchprodukten in der Ernährung;

2 eine vegetarische Ernährung, die reich an carotinhaltigem Gemüse (Karotten, Kürbis) ist;

3 Einnahme separater Medikamente (Antibiotika, Anti-Tuberkulose und Antiepileptika).

Wenn dem farbveränderten Stuhl eine verflüssigte Konsistenz zugesetzt wird, Verunreinigungen und unverdaute Speisereste im Kot vorhanden sind und andere Anzeichen eines schmerzhaften Zustands auftreten, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Der Verlauf des Verdauungsprozesses ist ohne die Beteiligung der Galle nicht möglich. Die Farbe der Gallensäurepigmente und das Vorhandensein von Bilirubin beeinflussen den Farbton des Stuhls. Bei Abweichungen in der Arbeit der Gallenwege, wenn sich die Geschwindigkeit und Qualität der Verdauung der Nahrungsmasse ändert, kann der Stuhl grünlich oder hellgelb werden..

Bei akuten Bauchschmerzen, einem sich schnell verschlechternden Zustand, dem Auftreten von gelbem Durchfall mit schaumigen Einschlüssen, die auf die Entwicklung einer schweren Infektion hinweisen können, ist es ratsam, einen Krankenwagen zu rufen.

Ursachen für gelben Durchfall

Um herauszufinden, was bei einem erwachsenen Patienten zu schwerem Durchfall und Stuhlverfärbungen führen kann, müssen die Zusammensetzung seiner Ernährung analysiert, das Vorhandensein chronischer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, mögliche Nebenwirkungen der Einnahme von Medikamenten, wenn dem Patienten eine medizinische Therapie verschrieben wird, sowie die Wahrscheinlichkeit einer Infektion berücksichtigt werden Darminfektion und hormonelle Störungen.

Häufige Ursachen für Durchfall-Syndrom sind:

1 bakterielle und virale Infektionen können bei Durchfall gelben Kot mit Schleim verursachen;

2 parasitäre und Pilzinfektionen;

3 Schädigung des Körpers durch Staphylokokken;

4 Nebenwirkungen der Einnahme von Medikamenten können einen hellgelben Stuhl mit häufigem und lockerem Stuhl verursachen.

5 Erkrankungen des Verdauungstraktes (Pankreatitis, Gastritis, Kolitis, Gallendyskinesie, Cholezystitis, Leberfunktionsstörung);

6 hormonelles Ungleichgewicht;

7 endokrine Pathologie.

Die Ursachen für gelben Durchfall bei Erwachsenen sind selten mit der Ernährung verbunden, Infektionen und Pathologien des Magen-Darm-Trakts werden häufiger vermutet. Gelber Durchfall mit Schaum bei Erwachsenen weist hauptsächlich auf eine bakterielle Darmpathologie hin. Es ist gefährlich mit einem hohen Grad an Vergiftung des Körpers. Bakterien, die sich im Darmlumen aktiv vermehren, setzen eine Reihe toxischer Toxine frei. Die rasche Entwicklung einer Infektion, wenn Durchfall wie Wasser fließt und fast gelb ist, kann zu einem Zustand der Dehydration führen, der eine Störung der lebenswichtigen Körperfunktionen bedroht.

Gelber Stuhl mit schwerem Durchfall bei Erwachsenen kann mit folgenden Krankheiten in Verbindung gebracht werden:

1 Salmonellose. Bei häufigem Stuhlgang werden dunkelgelbe oder grünliche flüssige Fäkalien freigesetzt, in denen der Schleim klar erkennbar ist.

2 Ruhr. Es gibt viel Wasser im Stuhl, Verunreinigungen von gelblichem und grünlichem Kot;

3 Rotavirus-Infektion. Im Anfangsstadium tritt bei Durchfall eine blassgelbe Kotfarbe auf, die sich allmählich in einen gräulichen Farbton verwandelt.

4 Kolitis mit Ulzerationsdefekten. In den geklärten Fäkalien befinden sich Verunreinigungen blutiger Venen, gelblich eitrige Einschlüsse.

Unter anderen pathologischen Zuständen werden solche Defäkationsstörungen beobachtet:

1 Bei Erwachsenen tritt ein Durchfall von gelber Farbe mit Schaum auf, wenn der Körper von Staphylokokken betroffen ist. Die ausgeschiedenen flüssigen Fäkalien scheinen mit einer schaumigen Flüssigkeit verdünnt zu sein.

2 Durchfall in Flocken bei Erwachsenen führt zu einem Reizdarmsyndrom. Wenn die Wirkung der Becherzellen in den Darmwänden geschwächt wird, wird der Mechanismus der Schleimsekretion gestört, was die ungehinderte Bewegung des Kot gewährleistet. Während der Fermentation des Darminhalts bleibt ein Teil davon an den Darmwänden zurück. Durch Gase gelöste Fäkalien werden in Form von Flocken ausgeschieden.

3 Fettgelber Durchfall tritt bei chronischem Durchfall auf. Ihre Ursache ist die übermäßige Aufnahme von Gallensäuren in das Dickdarmlumen oder deren schneller Transit. Daher leiden Patienten mit Gallensekretionsstörungen an holographischem Durchfall, sowohl bei Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege, als auch an den Folgen einer Cholezystektomie, Resektionen des Dünndarms..

4 Lose Stühle mit einem gelblichen Schimmer rufen eine Pankreasfunktionsstörung (Pankreatitis) hervor. Bei einem Enzymmangel werden Fette schlecht abgebaut und absorbiert. Aufgrund des Vorhandenseins dieser unverdauten Bestandteile werden die Fäkalien halbflüssig mit einem hellgelben Farbton.

Gelber Durchfall bei einem Kind

Kleine Kinder haben einen anderen Stuhlgang als Erwachsene. Während des Stillens entleeren sich Babys häufig und ihr Stuhl hat sich noch nicht gebildet. Die Zugabe von Ergänzungsnahrungsmitteln kann die Konsistenz der Fäkalien beeinträchtigen und sie dünner machen, wenn Kürbis-Karottenpüree eingeführt wird. Eltern müssen die Häufigkeit und Art des Stuhls bei Kindern genau überwachen, um die Reaktion des Körpers auf Ernährungsumstellungen zu überwachen. Mit offensichtlichen Anzeichen von losen Stühlen, einer Kombination der Störung mit Schmerzen im Bauch, Fieber, sollte das Baby dem Kinderarzt gezeigt werden. Es kann eine Infektion sein und das Kind braucht ärztliche Hilfe.

Gelber Durchfall während der Schwangerschaft

Jede Störung bei einer schwangeren Frau kann nicht ignoriert werden. Da die Entwicklung einer bakteriellen Infektion einen wachsenden Fötus bedrohen kann, ist es notwendig, Ärzte und eine spezielle Behandlungsmethode zu beachten, wenn die infektiöse Ätiologie des gelben Durchfalls bestätigt wird..

Grundsätze zur Diagnose von Stuhlstörungen

Um die Umstände zu bestimmen, die gelben Durchfall verursachen können, müssen Sie eine gründliche Diagnose des Körpers durchführen. Die Diagnose wird anhand von Labortests gestellt:

1 Stuhlprobe;

2 allgemeine Blutuntersuchungen;

3 bakteriologische Kulturen.

Instrumentelle Techniken umfassen:

1 Ultraschalluntersuchung des Zustands der inneren Organe des Peritoneums unter besonderer Berücksichtigung der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase;

2 Durchführen einer Fibrogastroskopie.

Wenn mit den Verdauungsorganen alles in Ordnung ist, werden mehrere Hormontests durchgeführt und der Zustand des endokrinen Systems überprüft. Fäkalien von hellgelber oder sehr hellgelber Farbe mit Durchfall können auf viele schwerwiegende Krankheiten hinweisen. Wenn daher häufig Durchfall von gelber, gelblicher oder anderer Farbe auftritt, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Behandlung von gelbem Durchfall, was zu tun ist, wie Durchfall mit gelbem Kot zu behandeln

Die Behandlung von gelbem Durchfall basiert auf der Entwicklung eines Behandlungsschemas für die identifizierte Pathologie. Tabletten und Medikamente zur Behandlung von Durchfall werden unter Berücksichtigung ihrer gezielten Wirkung auf die Durchfallquelle ausgewählt. Dies können Antibiotika oder antibakterielle Mittel sein. Das Behandlungsschema ist ohne Medikamente, die den Flüssigkeitsmangel im Körper aufgrund seines Durchfallverlusts wieder auffüllen, nicht vollständig. Empfohlene Pulver:

Sie werden bei Raumtemperatur gemäß den Anweisungen mit Wasser verdünnt und alle 2-3 Stunden in kleinen Portionen (100-150 ml) verwendet. Zubereitungen aus der Kategorie der Enterosorbentien helfen, Schadstoffe sowie Abfallprodukte pathogener Bakterien zu binden und mit Kot zu entfernen. Wirksam: Smecta, Polysorb, Enterosgel.

Zur Wiederherstellung der Darmfunktionen werden probiotische Medikamente verschrieben (Enterol, Enterofuril, Normobact) und Enzyme (Kreon, Mezim forte, Festal) helfen, den Prozess der Verdauung und Assimilation von Nahrungsmitteln zu verbessern.

Die Einhaltung der Diät während des Behandlungszeitraums und für einige Zeit, nachdem dies erforderlich ist, damit sich der durch Durchfall geschwächte Darm wieder normalisiert, werden die Zellen seines Gewebes erneuert. Bei längerem Durchfall werden Mineralien, Spurenelemente und Vitamine ausgewaschen. Daher muss darauf geachtet werden, dass der Patient alle für den Körper nützlichen Substanzen erhält. Die folgenden Lebensmittel sind während der Behandlung nützlich:

1 gekochtes oder gedünstetes Gemüse, ausgenommen Kohl, Radieschen;

2 mageres Fleisch (Geflügel, Kaninchen), meist gedämpft;

4 Kekse, Bratäpfel, nicht sehr reife Bananen, getrocknete Birnen.

Folgende Lebensmittel sind während der Durchfallbehandlung ausgeschlossen:

1 frisches Gemüse und Obst;

3 alle frittierten und geräucherten Lebensmittel;

4 Süßigkeiten und Roggenbrot;

5 Saucen mit Gewürzen, Gewürzen;

6 Hülsenfrüchte aller Art.

Die Diät gegen Durchfall ist fraktioniert, die Temperatur des Essens ist moderat, Sie können keinen heißen Tee und Kaffee trinken, kein Soda, keine kalte Milch trinken und kein Eis essen. Die Verwendung von Kräuterkochungen mit Tanninen auf der Basis von Erlenzapfen, Eichenrinde und Johanniskraut hilft, Anfälle des Durchfall-Syndroms zu stoppen. Auch wirksam:

1 Reisbrühe;

2 Aufguss von Vogelkirsche, Heidelbeerbeeren;

3 Abkochung von Viburnum, Granatapfelschale.

Traditionelle Rezepte gelten als Ergänzung zur Therapie in Absprache mit dem behandelnden Arzt. Bauchschmerzen und Durchfall sind keine Seltenheit, aber Sie müssen konsequent und kompetent damit umgehen und Fachleuten vertrauen.

Ursachen und Behandlung von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen

Darmstörungen, die unmittelbar nach einer Mahlzeit auftreten, sind weit verbreitet. Es ist begleitet von Durchfall, Bauchschmerzen und Fieber. Ähnliche Symptome treten bei Kindern und Erwachsenen auf. Das Vorhandensein von losen Stühlen kann einmalig oder regelmäßig auftreten. Dieses Symptom kann chronisch werden. Durchfall mit Wasser signalisiert, dass die Darmfunktion beeinträchtigt ist. Die Pathologie geht mit einer erhöhten Bewegungsgeschwindigkeit des Inhalts durch den Magen-Darm-Trakt einher, wodurch die Nahrung nicht verdaut und nicht vollständig aufgenommen wird.

Durchfall-Ätiologie

Warum tritt nach jeder Mahlzeit Durchfall auf? Grundsätzlich tritt anhaltender Durchfall nach dem Essen auf, wenn Funktionsstörungen im Verdauungstrakt vorliegen. Durch die Verwendung von minderwertigen schmutzigen Lebensmitteln kann auch Durchfall auftreten. Unter den Hauptfaktoren, die das Auftreten von Durchfall mit Wasser hervorrufen, sollte Folgendes beachtet werden:

  • Reizdarmsyndrom;
  • Schädigung der Schilddrüse;
  • Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Produkten;
  • entzündliche Pathologien im Darm;
  • beeinträchtigte Absorption.

Wenn Sie die wahren Ursachen dieser Erkrankung kennen, können Sie mit der entsprechenden Behandlung beginnen. Wenn ein Erwachsener mehrmals täglich gelben Durchfall hat, deutet dies auf eine Darmfunktionsstörung hin, die durch eine Reizung der Wände verursacht wird.

Um den unangenehmen Zustand zu beseitigen, können Sie vor den Mahlzeiten Aktivkohle einnehmen. Sie müssen dieses Medikament 1 Tablette pro 10 Kilogramm Gewicht einnehmen. Beachten Sie jedoch, dass Aktivkohle nicht nur Krankheitserreger, sondern auch nützliche Bakterien absorbiert. Es wird empfohlen, vor der Einnahme einen Arzt zu konsultieren.

Wenn ein Kind ständig Bauchschmerzen hat und Durchfall auftritt, können folgende Faktoren provozieren:

  • Infektion mit pathogenen Mikroorganismen;
  • Parasiten;
  • Darmentzündung.

Diese Pathologien rufen Durchfall und eine beeinträchtigte Absorption hervor. Zusätzliche Manifestationen können schmerzhafte Empfindungen, das Vorhandensein von Blut im Kot, Eiter sein. Wenn Sie solche Symptome feststellen, müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Lose Stühle können von Schwindel, Appetitlosigkeit, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, Bauchschmerzen und anderen Anzeichen einer Vergiftung begleitet sein.

Durchfall und Temperatur sind die Hauptmanifestationen einer Vergiftung des menschlichen Körpers.

Die Qualität der Ernährung beeinflusst die Funktion des menschlichen Magen-Darm-Trakts. Wenn daher unmittelbar nach einer Mahlzeit oder eine Stunde später Durchfall auftritt, ist das Lebensmittel höchstwahrscheinlich mit Viren, pathogenen Mikroorganismen oder Toxinen kontaminiert. Der Reizdarmsyndrom oder eine Entzündung können ebenfalls der Schuldige sein. In solchen Situationen kann Durchfall Galle enthalten. Ein ähnlicher Zustand kann aufgrund des Missbrauchs von fetthaltigen, sauren und würzigen Produkten, nervöser Anspannung und des Trinkens von Rohwasser auftreten. Sie müssen sich auch daran erinnern, dass Sie auf jeden Fall einen Arzt konsultieren müssen, wenn der Durchfall nicht von alleine verschwindet..

Klassifikation der Pathologie

Eine solche pathologische Dysfunktion wird durch infektiöse, entzündliche Erkrankungen ausgelöst. Es ist üblich, zwischen zwei Gruppen von Durchfall zu unterscheiden:

  • Wässrige Stühle;
  • Flüssiger Stuhl mit Galle, Schleim oder Blut.

Der erste Typ weist darauf hin, dass sich im Verdauungstrakt ein pathogener Mikroorganismus befindet, ein Virus. Die Analyse solcher Fäkalien zeigt das Vorhandensein von Salzen, Wasser. Bei falscher Behandlung wird Durchfall chronisch. Darüber hinaus sind flüssige Fäkalien das Ergebnis funktioneller Gründe wie Vitaminmangel, Einnahme von Medikamenten, Blutdruckanstieg, Überanstrengung und emotionaler Stress. Wässrige Stühle gehen selten ohne andere Symptome aus. Häufige Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Fieber und Bauchverdrehungen..

Was den zweiten Typ betrifft, so tritt er nach dem Essen auf, wenn Geschwüre und Erosion auf der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts auftreten. Um sie zu erkennen, wird ein spezielles Verfahren durchgeführt - die Sigmoidoskopie.

In einigen Fällen können lose Stühle Flocken enthalten, die durch ein Ungleichgewicht in der Darmflora ausgelöst werden, da sie von Candida-Pilzen befallen sind. Das Vorhandensein von losen Stühlen mit Flocken weist auf die Entwicklung einer intestinalen Candidiasis hin. Diese Krankheit wird von folgenden Symptomen begleitet: Blähungen, Bauchschmerzen, Beulen um den Anus, weiße Flocken. Wenn der Magen schmerzt und Durchfall auftritt, bedeutet dies meistens die Aufnahme einer pathogenen Flora.

Wenn solche Anzeichen gefunden werden, müssen Sie dringend einen Arzt zur Untersuchung und Behandlung konsultieren. Der Arzt ist verpflichtet, Labortests durchzuführen, die die Zusammensetzung des Kot und seine Konzentration belegen. Sie müssen auch einen Arzt aufsuchen, wenn die Temperatur bei Durchfall mit Wasser über 38 steigt. Es gibt Anzeichen wie: Hautausschlag, Schlafstörungen, Freisetzung von dunklem Urin.

Diagnose und Behandlung

In einigen Fällen reicht es bei Durchfall aus, Aktivkohle oder andere symptomatische Medikamente zu trinken. Eines davon ist Sorbex - eine neue Generation von Enterosorbens auf Basis von Aktivkohle. Sorbex wirkt unmittelbar nach einer Mahlzeit, sammelt und entfernt giftige Substanzen aus dem Körper.

Wenn jedoch lange Zeit Durchfall beobachtet wird und zusätzliche Anzeichen auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, da ein solcher Zustand ein Signal des Körpers für eine schwere Krankheit sein kann. Die Gefahr eines solchen pathologischen Zustands besteht auch darin, dass anhaltender Durchfall zu einer Vergiftung des Körpers und zu Dehydration führen kann. Es ist besonders gefährlich, wenn solche Symptome bei kleinen Kindern mit einem schwachen Immunsystem beobachtet werden..

Wenn die Ursache des Unwohlseins eine Darminfektion ist, kann der Arzt eine stationäre Behandlung verschreiben..

Durchfall kann vor dem Hintergrund einer nervösen Störung auftreten. So reagiert der Körper auf anhaltende Anspannung, Stress. In einer solchen Situation tritt der Drang morgens und mittags nach dem Essen auf. In Übereinstimmung mit den Ergebnissen der Analyse von Stuhl, Blut gibt es keine Störungen, Infektionen im Magen-Darm-Trakt. In einer solchen Situation ist es notwendig, den provozierenden Faktor zu beseitigen, wodurch das Nervensystem seine Aktivität normalisiert und die somatische Störung von selbst verschwindet.

Als Mittel gegen Durchfall mit Wasser kann eine spezielle Brühe verwendet werden, die auf der Basis von Eichenrinde hergestellt wird. Es muss in kochendem Wasser gebraut werden. Nach den Mahlzeiten einnehmen. Dosierung - zweimal täglich ein halbes Glas, vorzugsweise morgens und abends. In der Regel reichen mehrere Tricks aus, um die Funktion des Magen-Darm-Trakts vollständig wiederherzustellen..

Ein ausgezeichnetes und erschwingliches Rezept für lose Stühle ist ungesalzener Buchweizenbrei. Es sollte auf nüchternen Magen gegessen werden, 2-3 Esslöffel. Sie können Durchfall bei Kindern mit Hilfe von Muskatnuss heilen. Es muss zerkleinert werden, das Pulver wird in 200 Milliliter Milch gelöst. Trinken Sie alle vier Stunden einen Teelöffel.

Durchfall kann nicht ohne Grund auftreten. Um Komplikationen zu vermeiden, konsultieren Sie einen Gastroenterologen und unterziehen Sie sich den erforderlichen Untersuchungen. Bei Bedarf bereitet der Arzt eine Ernährungstherapie vor und verschreibt Medikamente. Befolgen Sie strikt die ärztlichen Vorschriften, und unangenehme Symptome verschwinden in kurzer Zeit..

Ursachen und Behandlung von wasserähnlichem Durchfall bei Erwachsenen

Wenn ein Erwachsener Durchfall wie Wasser hat und mehrere Tage lang nicht aufhört, bis sauberes Wasser verfügbar ist, sollten Sie einen Arzt konsultieren: Vielleicht ist dies ein Zeichen für Ruhr oder Cholera. In diesem Fall ist ein Notfall-Krankenhausaufenthalt angezeigt. In anderen Fällen ist eine Behandlung zu Hause möglich..

Durchfallsymptome

Lose Stühle gelten als Durchfall, wenn sie mehr als zweimal täglich wiederholt werden. Darüber hinaus hat Durchfall andere Symptome..

  • Erhöhen Sie den Ausstoß auf jeweils 200 ml oder mehr.
  • Verflüssigung des Stuhls bis zum fließenden Stuhlgang.
  • Unfähigkeit, Blähungen und Flotation (Trennung von Gasen durch den Anus) sowie Kot im Anus zu kontrollieren.
  • Unangenehmer Geruch während des Stuhlgangs, insbesondere bei bakteriellen oder viralen Infektionen.
  • Der Beginn der Dehydration - Durst, trockene Haut und Schleimhäute, eine Abnahme der Urinmenge und deren Verdunkelung, seltenes Wasserlassen.
  • Schwäche, Kopfschmerzen, Übelkeit, verminderter Appetit, Fieber.

Durchfall kann das Ergebnis einer Reihe von Infektionen (virale und bakterielle), einer Verschlimmerung chronischer Krankheiten, einem Zeichen eines akuten Abdomens (akute Blinddarmentzündung, Pankreatitis, Eileiterschwangerschaft) sein..

Arten von Durchfall bei Erwachsenen

In einigen Fällen übersteigt die Flüssigkeitsmenge im Stuhl mit Durchfall 90%. Die Hauptursache für Durchfall mit Wasser ist eine Verletzung der Absorption von Elektrolyten und Flüssigkeiten im Körper. Dies ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, sodass Durchfall in mehrere Gruppen unterteilt wird..

  • Giftig - mit verschiedenen Vergiftungen.
  • Dyspeptisch - mit Verdauungsstörungen aufgrund von Enzymmangel, Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase, des Darms (Pankreatitis, terminale Ileitis, Darmpolypose, Colitis ulcerosa).
  • Infektiös - bei Infektion mit Bakterien (Ruhr) und Viren (Herpes, Virushepatitis, Rotavirus).
  • Endokrin - mit Diabetes mellitus, Morbus Addison, Thyreotoxikose.
  • Medikamente - nach Einnahme bestimmter Medikamente (Antibiotika).
  • Neurogen - bei akutem oder chronischem Stress.
  • Allergisch - wenn Sie gegen eine Reihe von Arzneimitteln oder Lebensmitteln allergisch sind.
  • Durchfall durch Klimawandel (Wandererdurchfall).

Darüber hinaus tritt Durchfall während der Schwangerschaft in den verschiedenen Stadien auf, das Vorhandensein von Pilzen, Würmern und Protozoen im Körper, bösartigen Tumoren des Verdauungstrakts, achilischer Gastritis und dem Zustand nach Resektion des Magens.

Verfärbungen des Kot sind möglich - gelbe oder grüne wässrige Stühle. Dies weist auf eine Pathologie der Gallenblase hin, die häufiger nicht infektiöser Natur ist. Für eine korrekte Diagnose und kompetente Behandlung ist eine gründliche Untersuchung erforderlich.

Die Gefahr von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen und Kindern besteht in Dehydration. Anzeichen einer Dehydration sind intensiver Durst, trockene Haut und Schleimhäute, vermindertes Wasserlassen, verminderte Urinausscheidung und Verdunkelung..

Spätere Manifestationen einer Dehydration sind Tachykardie, Thrombophlebitis, Synkope, zerebrale Hypoxie, Koma und Tod..

Behandlung von Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen

Ernährungskorrektur - Ausgenommen alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke, salzige, fettige, würzige und frittierte Lebensmittel, Hülsenfrüchte, Schokolade, Müsli, Backwaren, saure Früchte und Beeren. Es gibt mehr gekochte, gedünstete, leichte Suppen, mageres Fleisch, Cracker, Haferbrei auf dem Wasser, besser schleimig.

  • Enterosgel,
  • Aktivkohle,
  • Smecta,
  • Polysorba.

Sie absorbieren Giftstoffe im Darm und entfernen sie mit Kot, wodurch das Eindringen von Giftstoffen in das Blut und eine weitere Vergiftung des Körpers verhindert werden.

Darüber hinaus wirken Gele einhüllend und schützen die Schleimhaut vor Reizungen. Enterosgel absorbiert im Gegensatz zu anderen Enterosorbentien keine Enzyme, Spurenelemente und Vitamine im Darm.

Wasserdurchfall erfordert das Trinken von viel Flüssigkeit, um zu rehydrieren. Sie können schwarzen Tee, Fruchtgetränke, fermentierte Milchprodukte und Rehydrantien trinken:

  • Regidron,
  • Oralite.

Bei Enteritis - warmen Kamillentee, Kompott, Hagebuttenbrühe trinken.

Wenn Durchfall aufgrund von Bakterien im Körper wie Wasser flüssig geworden ist, sind antibakterielle Medikamente erforderlich:

  • Furazolidon,
  • Levomycetin,
  • Tetracyclin,
  • Ersefuril.

Erhältlich in Pillen- und Injektionsform. Zunächst müssen Sie eine Kultur der Sensibilität entwickeln - dies hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Therapie.

Medikamente, die die Peristaltik verlangsamen und den Tonus des Analsphinkters erhöhen:

  • Imodium,
  • Lopedium,
  • Loperamid.

Sie sind Mittel zur Nothilfe: Sie handeln manchmal nach 3-5 Stunden - früher.

Probiotika: Stellen Sie das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm wieder her, produzieren Sie Antikörper, erhöhen Sie die Immunität und normalisieren Sie die Verdauung. Sie sind in vielen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Diese Medikamente umfassen:

  • Bifidumbacterin,
  • Hilak-forte,
  • Linex.

Bei Nahrungsmittelallergien - Ausschluss eines allergenen Produkts aus der Nahrung und Einnahme von Antihistaminika.

Schmerzmittel und krampflösende Mittel gegen schweres Schmerzsyndrom.

Volksheilmittel gegen Durchfall mit Wasser

Durchfall als Wasserstopp und Volksheilmittel. Stärkehaltiges Wasser aus einem Teelöffel Stärke und einem Glas Wasser bei Raumtemperatur hilft.

Abkochung von Granatapfelschalen: Gießen Sie einen Teelöffel gehackte trockene Schalen mit einem Glas kochendem Wasser, kochen Sie sie 15 Minuten lang, kühlen Sie sie ab und trinken Sie sie tagsüber.

Intoxic ist ein Anthelminthikum, das Parasiten sicher aus dem Körper entfernt.
Intoxisch ist besser als Antibiotika, weil:
1. Tötet in kurzer Zeit Parasiten ab und entfernt sie sanft aus dem Körper.
2. Verursacht keine Nebenwirkungen, stellt die Organe wieder her und schützt den Körper zuverlässig.
3. Hat eine Reihe von medizinischen Empfehlungen als sicheres Mittel.
4. Hat eine völlig natürliche Zusammensetzung.

Aufgüsse von Heilkräutern - Brennnessel, Schafgarbe, Johanniskraut, Burnet.

Was bedeutet gelber Durchfall bei Erwachsenen??

Wenn eine Person gesund ist, ist die Konsistenz des Kots braun. Eine Veränderung des Schattens der Elemente des Stuhlgangs und ein erweichtes Erscheinungsbild weisen auf Probleme im Verdauungssystem hin. Gelber Durchfall bei Erwachsenen tritt aufgrund des Fehlens eines Gallenzyms auf. Andernfalls treten im Körper Pathologien auf, die einen vorzeitigen Stuhlgang verursachen.

  1. Welche Faktoren beeinflussen das Auftreten von gelbem Durchfall??
  2. Schilder zu losen Hockern
  3. Diagnosemethoden
  4. Behandlung von gelbem Durchfall bei einem Erwachsenen
  5. Diätessen
  6. Ethnowissenschaften
  7. Vorbeugung von Durchfall

Welche Faktoren beeinflussen das Auftreten von gelbem Durchfall??

Die Darmentleerung erfolgt normalerweise einmal täglich. Wenn es mehrere Tage lang schwierig ist, auf die Toilette zu gehen, deutet dies auf ein Problem hin. Wenn ein Stuhlgang auftritt, kann sich die Farbe des Stuhls als abnormal herausstellen. Ein Enzym, das die Gallenblase absondert, ist an der Schattierung des Kots beteiligt..

Aufgrund von Infektionen, bakterieller Aktivität und Erkrankungen des Magens wird Bilirubin in reduzierter Menge produziert. Der Stuhl ist nicht mit Farbpigmenten gesättigt. Das Ergebnis sind lockere, gelbe Stühle..

Unter anderen Bedingungen haben die Fäkalien aufgrund der schnellen Entleerung des Darms keine Zeit zum Färben. Dies führt dazu, dass eine Person gelbe flüssige Stühle hat. Die Konsistenz des Stuhls ähnelt Wasser.

Die Hauptursachen für gelben Durchfall sind:

  • Infektionskrankheiten;
  • Dysbiose;
  • Vergiftung und Vergiftung des Körpers;
  • Pathologie des Verdauungssystems;
  • lange Einnahme von Medikamenten;
  • psycho-emotionale Erfahrungen;
  • Menopause;
  • Alkoholvergiftung;
  • Störungen im endokrinen System;
  • helminthische Invasionen.

Klima und Ernährung werden manchmal als Ursache für Farb- und Konsistenzänderungen angesehen. Lose Stühle bei Erwachsenen und Kindern müssen nicht behandelt werden. Dies wird als Anpassung des Körpers an neue Bedingungen angesehen. Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, auf die Sie achten müssen..

Gelbe lose Stühle bei Erwachsenen unter schwerwiegenden Umständen gehen mit begleitenden Symptomen einher. Durchfall ist keine eigenständige Krankheit. Durchfall wird als eines der begleitenden Symptome einer bestimmten Pathologie angesehen. Ein Erwachsener hat auch weißen Durchfall..

Schilder zu losen Hockern

In den meisten Fällen ist gelber Durchfall bei Erwachsenen auf eine Infektion zurückzuführen. In diesem Fall braucht eine Person Hilfe..

Neben gelbem Durchfall treten zusätzlich folgende Symptome auf:

  • dunkelgelber Kot mit schleimiger Verunreinigung - Verlauf der Salmonellose;
  • häufige Stuhlgänge mit wässriger Konsistenz;
  • eine Erhöhung der Körpertemperatur auf 40 ° C;
  • scharfer Schmerz in der linken Seite;
  • Anfälle von Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Stuhlgang ist hellgelb mit einer Beimischung von Eiter und Blut.

Wenn der Kot mit eitrigen Sekreten durchsetzt ist, ist dies ein Zeichen für Gastritis und Magengeschwüre. Die Krankheit erfordert einen qualifizierten Krankenwagen. Der Nachweis von schaumigem Stuhl bezieht sich auf ein Symptom einer Staphylokokkeninfektion.

Manchmal gibt es einen schaumigen gelben Stuhl. In diesem Fall tritt tagsüber Durchfall auf. Das Symptom begleitet eine Funktionsstörung des Darms.

Das Auftreten eines hellgelben Durchfalls bei einem Erwachsenen deutet auf eine Rotavirusinfektion hin. In diesem Fall wird der Kot eines Patienten an einem Tag grau. Die Zunge wird gelblich und die Temperatur steigt leicht an. Wenn der Arzt eine Diagnose stellt, geht die Palpation mit einem akuten Schmerzsyndrom im Bauchraum einher.

Diagnosemethoden

Um festzustellen, warum ein Erwachsener häufig gelben Durchfall hat, müssen Sie sich Labortests unterziehen.

Der Arzt diagnostiziert den Patienten mit:

  • allgemeine Blut- und Kotuntersuchungen;
  • Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle.

Eine Blutuntersuchung hilft, die Anzahl der Leukozyten und die ESR zu bestimmen. Erhöhte Raten weisen auf entzündliche Prozesse hin. Sie lecken in innere Organe, was durch eine Infektion verursacht wird.

Die Stuhlanalyse hilft, die Ursache der Stuhlstörung zu identifizieren. Eine Ultraschalluntersuchung erkennt Neoplasien in den inneren Organen, die Glätte, Konturen und Größe des Darms. Ultraschall wird verwendet, um das klinische Bild der Krankheit zu klären.

Wenn ein Patient einen Arzt aufsucht, wird zuerst eine körperliche Untersuchung durchgeführt. Dann werden Studien zugewiesen, die die Diagnose und Ursache klären. Zunächst tastet er nicht nur den Darm ab, sondern auch die Leber. Auf diese Weise können Sie die Ursache der Stuhlstörung ermitteln..

Behandlung von gelbem Durchfall bei einem Erwachsenen

Wenn Sie unter Blähungsdurchfall und einer atypischen Farbe leiden, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Eine Person muss auf Stuhlgang, häufig schäumenden Durchfall, Kot mit scharfem oder saurem Geruch achten. Basierend auf der Diagnose wird eine komplexe Therapie verschrieben.

Die Behandlung besteht aus:

  • ausgewogene richtige Ernährung;
  • Medikamente gegen Durchfall;
  • Aufrechterhaltung des Wasserhaushalts im Körper.

Die Mahlzeiten werden 5 Mal am Tag serviert und das Temperaturregime der Gerichte muss eingehalten werden. Ärzte empfehlen nicht, warmes Essen zu essen. Die Diät wird ohne Zugabe von Nahrungsmitteln durchgeführt, die die Darmflora weiter reizen.

Für ein positives Behandlungsergebnis werden Medikamente verschrieben. Loperamid-Kapseln helfen bei Durchfall. Um Medikamente zu verwenden, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Bei der Ersten Hilfe wird Aktivkohle entnommen. Wenn eine bakterielle Infektion diagnostiziert wird, werden Antibiotika eingesetzt. Diese Medikamente werden ausschließlich von einem Arzt verschrieben..

Damit sich der Patient erholen kann, muss die Dehydration beseitigt werden. Ärzte verschreiben die Verwendung von gewöhnlichen Wasser- und Salzlösungen.

Diätessen

In der richtigen Ernährung schließt der behandelnde Arzt gedämpftes oder gekochtes Geschirr ein. Die Durchfalldiät besteht aus Reis, Karotten, Schnitzel und Brühen aus Nahrungsfleisch. Die Früchte müssen gebacken werden. Frische Bananen sind erlaubt. Es wird empfohlen, Brot in Form von Crackern zu verwenden.

Damit der Wiederherstellungsprozess ein positives Ergebnis liefert, werden fermentierte Milchprodukte von der Ernährung ausgeschlossen. Essen Sie keine sauren Früchte und trinken Sie keine Säfte. Die Behandlung von Durchfall ist zu vermeiden, Alkohol zu trinken. Für eine Weile müssen Sie auf fetthaltiges Fleisch verzichten.

Bei Durchfall wird der Körper dehydriert. Daher ist es erforderlich, den Wasserhaushalt wieder aufzufüllen. Nehmen Sie dazu eine große Menge Wasser bei Raumtemperatur. Wenn der Salzhaushalt gestört ist, wird empfohlen, die Rehydron-Lösung zu verwenden. Ärzte raten, Kompotte aus Beeren und Früchten zu kochen.

Ethnowissenschaften

Um die Behandlung von Durchfall zu festigen, werden Volksheilmittel eingesetzt. Bevor Sie Brühen und Infusionen verwenden, müssen Sie einen Spezialisten um Rat fragen. Um die Beschwerden zu beseitigen, wird Vogelkirsch-Tee empfohlen. Das Werkzeug gilt als starkes Antiseptikum..

Es wird empfohlen, Reiswasser einzunehmen, um Blähungen und Gasbildung zu vermeiden. Das Getränk kann Darmbeschwerden lindern. Eichenrinde gilt als multifunktionales Mittel. Verwenden Sie bei Durchfall Infusionen, Abkochungen und Alkoholtinkturen.

Um Fermentationsprozesse mit Durchfall zu eliminieren, werden Erlenkegel verwendet. Eine Abkochung von ihnen hat eine adstringierende Wirkung und desinfiziert den Darm..

Vorbeugung von Durchfall

Damit sich der Körper vollständig erholen kann, muss die richtige Ernährung eingehalten werden. Um den Wasserhaushalt aufrechtzuerhalten, sollten Sie 14 Tage lang in einem verbesserten Modus trinken. Persönliche Hygiene wird empfohlen, um Durchfall zu vermeiden. Wenn eine Person zuvor Durchfall hatte, werden Probiotika als Prophylaxe genommen. Gleichzeitig wird empfohlen, eine Abkochung von Johanniskraut oder Tee aus Kräuterpräparaten zu trinken..

Abhängig von den Anzeichen und Veränderungen der Kotfarbe sollte eine Person die Gesundheit sorgfältig prüfen. Kot mit einer Beimischung von Sekreten, die zuvor nicht bemerkt wurden, kann ein Symptom für eine schwere Krankheit werden. In den meisten Fällen wird gelber Durchfall mit möglichen Sorten als Problem angesehen. Eine Person muss auf zusätzliche Symptome achten. Manchmal bezieht sich dies auf die Manifestation der Anpassung des Körpers.

Die Informationen auf unserer Website werden von qualifizierten Ärzten bereitgestellt und dienen nur zu Informationszwecken. Nicht selbst behandeln! Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten!

Autor: Rumyantsev V.G. Erfahrung 34 Jahre.

Gastroenterologe, Professor, Doktor der medizinischen Wissenschaften. Ernennt Diagnose und Behandlung. Gruppenexperte für entzündliche Erkrankungen. Autor von über 300 wissenschaftlichen Arbeiten.

Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen: 6 mögliche Ursachen, ein Überblick über die Mittel

Durchfall in der Medizin wird als sekretorischer Durchfall bezeichnet. Dieses Symptom weist auf eine Fehlfunktion des Dünndarms hin. Die Ursachen für Unwohlsein können sowohl ansteckender als auch nicht ansteckender Natur sein..

Ursachen für schweren Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen

Wenn bei Erwachsenen bei Wasser Durchfall auftritt: Die Gründe sind das erste, was Sie herausfinden müssen. Der Hauptmechanismus für die Entwicklung von sekretorischem Durchfall ist die Störung der Absorption von Flüssigkeit und Elektrolyten im Dünndarm. Darüber hinaus ist es unter Flüssigkeit notwendig, nicht nur das mit Lebensmitteln versorgte Wasser, sondern auch die Verdauungsenzyme zu verstehen - und etwa 7 Liter davon werden tagsüber produziert.

Der Dünndarm nimmt den größten Teil der Feuchtigkeit auf - bis zu 80%. Der Rest erreicht den Dickdarm, wo er an der Kotbildung beteiligt ist. Wenn die Flüssigkeit den Dünndarm umgeht oder zu viel davon eindringt, bildet sich Durchfall anstelle eines Stuhls normaler Konsistenz.

Sekretorischer Durchfall oder Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen ohne Schmerzen kann ausgelöst werden durch:

  1. Infektionskrankheiten - Cholera, Yersiniose, lebensmittelbedingte toxische Infektionen.
  2. Akute Vergiftung - einschließlich Vergiftung mit Arsen, Organophosphorsubstanzen, Insektiziden.
  3. Spezifische hormonproduzierende Tumoren - Mastozytom, Gastrinom, VIPom.
  4. Erbkrankheiten - Natriumdurchfall, Chloridorrhoe.
  5. Eine Reaktion auf bestimmte Medikamente wie Rizinusöl oder starke Abführmittel (Phenolphthalein, Heu).
  6. Pathologien, die zur Malabsorption von Fett- und Gallensäuren führen - zum Beispiel Morbus Crohn.

Wenn der Kot gelb oder grün ist, deutet dies auf eine Malabsorption von Gallensäuren hin. Dieses Symptom ist typisch für chronische Erkrankungen des Verdauungstrakts und auch nicht infektiös. In anderen Fällen ist es schwierig, die Ursache des Unwohlseins anhand der Farbe des flüssigen Kots zu bestimmen - Tests sind erforderlich.

Ursachen für wässrigen Durchfall bei einem Kind

Durchfall bei einem Kind wird aus folgenden Gründen verursacht:

  1. Darminfektionen der bakteriellen oder viralen Ätiologie. Sie gehen mit Übelkeit, Erbrechen, schwerer Schwäche, Fieber und anderen Symptomen einer allgemeinen Vergiftung einher. Sie führen schnell zu Dehydration und erfordern daher eine sofortige Behandlung.
  2. Dysbakteriose ist ein Ungleichgewicht in der Darmflora. Es entsteht durch anhaltende Krankheit, Unterernährung und Einnahme von Antibiotika. Bei Dysbiose wechselt wässriger Durchfall mit Verstopfung. Der Stuhl hat eine grünliche Tönung, einen spezifischen sauren Geruch und Schaum.
  3. Unsachgemäße Ernährung. Sowohl der Verzehr bestimmter Lebensmittel (z. B. rohes Gemüse, Obst in großen Mengen) als auch banales Überessen führen bei einem Kind zu einer schweren Stuhlstörung. Eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Honig, Kuhmilch, Getreide oder anderen Allergenen kann zur Ursache des Unwohlseins werden..
  4. Starker Stress - erlebte Angst, Angst, übermäßige Aufregung. Verursacht eine kurzfristige Stuhlstörung, die sich nach einigen Tagen von selbst auflöst.
  5. Akute Atemwegserkrankungen. Bei einer Kombination aus Erkältungssymptomen und wässrigem Durchfall ist es wichtig, ARVI selbst von Enterovirus-Infektionen zu unterscheiden. Um das Symptom zu beseitigen, müssen Sie die Grunderkrankung behandeln..

Behandlungsmethoden: eine Überprüfung der wirksamen Heilmittel

Was soll ich tun, wenn ein Erwachsener starken Durchfall mit Wasser hat? Bis die Ursache des Unwohlseins identifiziert ist, können Enterosorbentien eingenommen werden - Smecta, Polysorb, Enterosgel oder deren Analoga. Sie helfen dabei, giftige Substanzen, die eine Entzündung des Dünndarms verursachen, sowie überschüssige Enzyme zu binden und aus dem Körper zu entfernen. Zusätzlich umhüllen einige Sorbentien die Schleimhaut des Verdauungstrakts und schützen ihn vor Reizungen. In diesem Fall ist es besser, nicht Tabletten, sondern gelartige Produkte zu bevorzugen..

Eine obligatorische Maßnahme bei Durchfall mit Wasser ist die Wiederauffüllung der Feuchtigkeitsreserven im Körper. Sie müssen viel Flüssigkeit trinken. Unabhängig von der Ursache von sekretorischem Durchfall sind pharmazeutische Wasser-Salz-Lösungen (Regidron, Humana Electrolyte) und sauberes Wasser nützlich. Wenn das Vorliegen einer Enteritis (ein entzündlicher Prozess im Dünndarm) festgestellt wird, wird dem Patienten empfohlen, warmen Kamillentee, Hagebuttenkochung und Kompott zu verwenden.

Eine weitere Therapie erfordert eine genaue Diagnose und medizinische Beteiligung. Wenn bei einem Erwachsenen mit Wasser Durchfall beginnt, umfasst die Behandlung im Allgemeinen die folgenden Methoden:

  1. Verwenden Sie Antibiotika, um die bakterielle Natur der Grunderkrankung zu identifizieren. Medikamente werden oft verwendet: Intetrix, Furazolidon, Enterol.
  2. Wenn eine Allergie gegen ein bestimmtes Lebensmittel festgestellt wird, wird die Verwendung von Antihistaminika von der Ernährung ausgeschlossen. Die wirksamsten Medikamente gelten als die dritte Generation - Levociterizin, Desloratadin, Fexofenadin. Sie verursachen keine Schläfrigkeit, beeinträchtigen nicht die Bewegungskoordination und die Fähigkeit, ein Fahrzeug zu fahren.
  3. Wenn Durchfall durch Vergiftung verursacht wird, ist eine Magenspülung obligatorisch. In einem Krankenhaus wird es zu Hause mit einer Sonde durchgeführt - Erbrechen wird künstlich stimuliert. Eine weitere Therapie hilft, die Verdauung zu normalisieren und die Auswirkungen einer Vergiftung zu beseitigen.
  4. Um schmerzhafte Bauchkrämpfe zu beseitigen, werden krampflösende Mittel eingesetzt - No-shpa, Drotaverin, Papaverin. Vor der Ankunft des Arztes können sie nach der Diagnose einmalig eingenommen werden - gemäß den Anweisungen.
  5. Um eine gesunde Darmflora wiederherzustellen, werden dem Patienten Prä- und Probiotika verschrieben. Die bekanntesten sind Bifidumbacterin, Bactisubtil, Khilak-forte.
  6. Antidiarrhoika werden verschrieben, wenn das Symptom durch eine chronische Magen-Darm-Störung verursacht wird. Gebrauchte Imodium, Loperamid, Enterobene. Sie verlangsamen die Peristaltik und erhöhen den Tonus des Analsphinkters, wodurch Durchfall gestoppt wird..

Die Therapie bei Durchfall mit Wasser sollte darauf abzielen, die zugrunde liegende Ursache des Unwohlseins zu beseitigen. Daher kann nicht gesagt werden, dass ein bestimmtes Mittel in allen Fällen von sekretorischem Durchfall am wirksamsten ist. Wenn Durchfall mit Wasser durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, sollte die Behandlung die Aktivität pathogener Mikroorganismen unterdrücken, sodass dem Patienten Antibiotika verschrieben werden. Wenn Durchfall mit Wasser durch Rotavirus oder Vergiftung hervorgerufen wird, verschlechtert eine Antibiotikatherapie die Situation nur..

Alternative Behandlungen zu Hause

Wenn bei einem Erwachsenen mit Wasser Durchfall auftritt, kann die Behandlung zu Hause die Methoden der traditionellen und der traditionellen Medizin kombinieren. Dem behandelnden Arzt muss mitgeteilt werden, dass Kräutermedizin angewendet wird: Trotz der natürlichen Zusammensetzung weist sie auch eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf.

Am häufigsten werden bei der Behandlung von Durchfall mit Wasser Abkochungen solcher Heilkräuter verwendet:

  • Schafgarbe;
  • Wegerich;
  • Salbei;
  • Eukalyptus;
  • Johanniskraut;
  • Brenner;
  • Nessel;
  • wendet sich;
  • Preiselbeeren;
  • Zitronenmelisse.

Sie werden sowohl unabhängig als auch als Teil der Gebühren verwendet. Die allgemeine Regel ist, dass die medizinische Brühe warm und frisch getrunken wird. Jedes Mal müssen Sie eine kleine Dosis Medizin vorbereiten.

Therapeutische Ernährung: Wie man die richtige Ernährung macht

Die Besonderheit des sekretorischen Durchfalls ist, dass er während des Fastens nicht verschwindet - nur das Stuhlvolumen nimmt leicht ab. Daher muss der Patient richtig und vollständig essen und dabei die folgenden Grundsätze beachten:

  1. Alle Lebensmittel, die allergische Reaktionen hervorrufen können, sind von der Ernährung ausgeschlossen.
  2. Produkte, die eine chemische oder mechanische Reizung des Verdauungstrakts verursachen, sind verboten. Dazu gehören grobe Körner, saure Früchte, Beeren, Gewürze und scharfe Saucen.
  3. Um die Aktivierung der pathogenen Mikroflora nicht zu provozieren, beschränken Sie den Verzehr von Desserts, Süßwaren und Vollmilch.
  4. Konsumieren Sie kein Soda, fetthaltiges Fleisch, Fisch oder Hülsenfrüchte, um dyspeptische Symptome (Blähungen, Sodbrennen, Blähungen) zu vermeiden.

Gekochtes und gebackenes Gemüse sowie gedämpftes Geschirr sind nützlich. Fleisch kann in der Nahrung enthalten sein, aber nur mageres Fleisch - Huhn, Truthahn, Kaninchen. Milchsäureprodukte - Kefir, Acidophilus, Joghurt, Hüttenkäse - beschleunigen die Normalisierung der Darmflora und beseitigen Dysbiose.

Für Babys reicht Muttermilch aus, um die Verdauung wiederherzustellen. Die Mahlzeiten sollten häufig sein, aber in kleinen Portionen. Säuglinge, die mit Säuglingsnahrung gefüttert werden, werden laktosefreie Formeln empfohlen. Für einjährige Kinder und ältere Menschen ist es nützlich, Kefir, acidophile Milch und Kochbrei auf Gemüsebrühe zu geben.