10 besten Mittel gegen Durchfall (Durchfall)

* Überprüfung der Besten nach Angaben der Redaktion von Expertology.ru. Auf die Auswahlkriterien. Dieses Material ist subjektiv und stellt keine Werbung dar und dient nicht als Einkaufsführer. Vor dem Kauf müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Durchfall oder Durchfall-Syndrom ist jedem bekannt. Die Behandlung von Durchfall ist jedoch gar nicht so einfach, wie es scheint, da Durchfall aus ganz anderen Gründen verursacht werden kann, sich aber auf die gleiche Weise manifestiert. Wenn abgestandene Produkte konsumiert werden, gelangen Toxine in den Körper und es kommt zu ausgeprägtem Durchfall und Erbrechen, aber Mikroben dringen nicht in den Körper ein und Antibiotika sind unbrauchbar. Beispielsweise gibt es bei chronischen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse nicht genügend Enzyme, um Fette abzubauen, und aufgrund des erhöhten Fettgehalts des Stuhls tritt häufiger und chronischer Durchfall auf. Durchfall tritt auch bei Darminfektionen und Dysbiose auf und kann sogar auf der Grundlage von Nerven auftreten. Betrachten Sie moderne Medikamente zur Behandlung von Durchfall, die in der Rangliste der wirksamsten Mittel enthalten sind.

Bewertung der besten Mittel gegen Durchfall (Durchfall)

Nominierungein OrtProduktnamePreis
Die besten Enterosorbentien gegen Durchfall1Aktivkohle50 ₽
2Smecta163 ₽
3Enteros-Gel455 ₽
4Loperamidhydrochlorid (Imodium)517 ₽
Die besten antibakteriellen Medikamente gegen Durchfall1Ersefuril422 ₽
2Phthalazol56 ₽
3Sulgin91 ₽
Die besten Probiotika und Eubiotika gegen Durchfall1Hilak - Forte547 ₽
2Linex556 ₽
3Burnet105 ₽

Die besten Enterosorbentien gegen Durchfall

Enterosorbentien umfassen universelle Heilmittel, die bei jeder Art von Durchfall angewendet werden können. Ihre Aufgabe ist es, verschiedene Toxine, schädliche Substanzen auf einer riesigen spezifischen Oberfläche mechanisch zu binden, zu sorbieren und aus dem Körper zu entfernen. Manchmal, wenn Durchfall keine Folge eines Infektionsprozesses ist und nicht mit Fieber und Bauchschmerzen einhergeht, können Enterosorbentien allein ohne andere Medikamente erfolgreich mit Durchfall umgehen.

Aktivkohle

Aktivkohle ist eines der billigsten, günstigsten und beliebtesten Produkte. Dies ist eine wahrhaft "Volksdroge", für deren Verwendung es viele Hinweise gibt. Bei Durchfall kann Aktivkohle sofort verwendet werden, da dies sowohl bei verschiedenen Formen von Salmonellose und Ruhr als auch bei nicht infektiösen Ursachen von Durchfall und bei Lebensmittelvergiftungen angezeigt ist.

Aktivkohle ist ein geschmacks- und geruchsneutrales Schwarzpulver, das in Wasser unlöslich ist, aber eine große Oberfläche mit hoher Aktivität aufweist, auf der sich verschiedene schädliche Substanzen ansammeln können. Der Empfang von Aktivkohle verringert deren Absorption im Magen-Darm-Trakt und entfernt sie aus dem Körper. Es ist notwendig, Aktivkohle nicht nur bei Durchfall, sondern auch bei unangenehmen Phänomenen im Bauchraum und bei erhöhter Gasproduktion zu verwenden.

Die durchschnittliche Dosierung beträgt 3-4 Tabletten 3-4 mal täglich. Bei akutem Durchfall können sofort 10 Tabletten Aktivkohle eingenommen werden. Um die Aktivität zu erhöhen, müssen die Tabletten gründlich gekaut werden. Viele Menschen wissen, dass gleichzeitig die Zunge mit einem schwarzen Überzug bedeckt wird, der bald vom Speichel abgewaschen wird, und man sollte sich vor dieser Tatsache nicht fürchten. Bei nicht infektiösem Durchfall sind 3 Tage Aktivkohle ausreichend, und bei infektiösen Darmläsionen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Dieses Produkt wird in fast jeder Apotheke verkauft und 20 Tabletten in einer Standarddosis von 0,25 g können sogar für 10 Rubel gekauft werden.

Vorteile und Nachteile

Es sollte gesagt werden, dass Aktivkohle nicht das bequemste Sorptionsmittel ist. Es ist in der Lage, den Stuhl schwarz zu färben, es müssen mehrere Tabletten gleichzeitig eingenommen werden, es gibt Kontraindikationen für seine Einnahme, zum Beispiel eine Verschlimmerung von Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren. Eine langfristige Verwendung von Aktivkohle ist zu vermeiden, da in diesem Fall nicht nur Toxine und Schadstoffe, sondern auch das notwendige Kalzium, Vitamine und Proteine ​​absorbiert werden. Falls Holzkohle zusammen mit anderen Medikamenten verschrieben wird, verringert sie ihre Aktivität stark und sollte mehrere Stunden vor Medikamenten und Mahlzeiten oder nach der Einnahme eingenommen werden. Sie kann nicht mit anderen Mitteln kombiniert werden. Die positiven Aspekte der Verwendung sind die Billigkeit und Allgegenwart dieses Arzneimittels..

Smecta

Smecta oder dioktaedrischer Smektit ist ein Mittel gegen Durchfall und Absorptionsmittel und wurde in die Bewertung von Arzneimitteln als natürliches Aluminosilikat natürlichen Ursprungs aufgenommen. Er wird wie viele andere Sorptionsmittel unverändert aus dem Körper ausgeschieden und gelangt nicht in den Stoffwechsel. Es wird sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen mit akutem Durchfall und chronischem Durchfall verschiedener Herkunft, einschließlich infektiöser, angewendet. Es wird auch erfolgreich bei Blähungen und Bauchbeschwerden verschrieben. Smecta sollte von einem Erwachsenen in einer Menge von 6 Beuteln pro Tag angewendet werden. Die Behandlung erfolgt zwischen den Mahlzeiten und getrennt von anderen Medikamenten. Sie können 12 Beutel, verpackt in je 3 g in Form einer Suspension zur oralen Verabreichung, zu einem Preis von 220 Rubel kaufen. Hersteller des Produktes ist die französische Firma "Bofur Ipsen".

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen der Ernennung von Smecta gehört die Möglichkeit, sie bei Kindern und schwangeren Frauen sowie bei stillenden Frauen anzuwenden. Das Mittel ist für jede Form von akutem Durchfall angezeigt, ist sauberer als Aktivkohle, färbt den Stuhl nicht schwarz, was bei Aktivkohle mit Symptomen einer Darmblutung verwechselt werden kann. Smecta kann jedoch bei längerem Gebrauch Verstopfung verursachen, und allergische Hautreaktionen können sehr selten auftreten. Smecta kann auf die Mittel der mittleren Preisklasse zurückgeführt werden, aber für einige Bevölkerungsgruppen müssen 18 Rubel gezahlt werden. für einen Beutel oder 108 Rubel. pro Tag und tägliche Dosierung kann sehr umständlich sein

Enteros-Gel

Enteros-Gel, eine Organosiliciumverbindung, ist ein spezieller molekularer Schwamm, der Wasser abweist und nur mittelgroße Toxine absorbiert. Dies sind genau die gleichen schädlichen Substanzen, die von Bakterien ausgeschieden werden, sind ihre Antigene und verschiedene mikrobielle Gifte, die Durchfall verursachen. Enteros-Gel beeinträchtigt aufgrund seiner selektiven Aktivität nicht die Aufnahme von Vitaminen und verschiedenen Mikroelementen im Darm, sondern wirkt sparsam auf die normale Darmflora, ohne Dysbiose zu verursachen.

Enterosgel ist angezeigt für Durchfallsyndrom, das hauptsächlich infektiösen Ursprungs ist, für Ruhr, Salmonellose und verschiedene toxische Lebensmittelinfektionen. Das Mittel ist für nicht infektiösen Durchfall wie Reizdarmsyndrom angezeigt.

Das Werkzeug ist in Form einer Paste in Röhrchen erhältlich. Für die Aufnahme müssen die allgemeinen Regeln für die Verwendung von Sorptionsmitteln eingehalten werden: getrennt von anderen Arzneimitteln und zwischen den Mahlzeiten. Normalerweise wird einem Erwachsenen dreimal täglich 1 Esslöffel zugewiesen, der in einem Glas Wasser bei Raumtemperatur gerührt werden muss. Bei Durchfall beträgt die Behandlungsdauer normalerweise 3 bis 4 Tage. Wenn die Symptome anhalten, muss dringend ein Arzt konsultiert werden. Enterosgel wird vom inländischen Unternehmen "Silma" hergestellt, und eine Paste zur oralen Verabreichung in einer Packung mit einem Gewicht von 225 Gramm kann für 350 Rubel gekauft werden.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen von Enteros-Gel, die es ermöglichten, einen Platz in der Bewertung zu erhalten, gehören die selektive Sorption mittlerer Moleküle, das Fehlen einer Überdosierung und die Fähigkeit, es bei Kindern anzuwenden. Es wird nicht aus dem Magen-Darm-Trakt in den Blutkreislauf aufgenommen. Die negativen Seiten sind die ziemlich hohen Kosten sowie ein gewisses Ekelgefühl für das Medikament, da die Paste ohne Geschmack, Farbe und Geruch für manche Menschen sehr schwer einzunehmen ist. Vielleicht ein leichtes Übelkeitsgefühl kurz nach der Einnahme.

Loperamidhydrochlorid (Imodium)

Loperamidhydrochlorid, bekannt unter dem Handelsnamen Imodium, wird in Frankreich von Janssen-Сilag hergestellt. Es ist eines der besten symptomatischen Mittel gegen Durchfall. Loperamid hilft vor allem bei Durchfall, bei dem es keine Anzeichen von Kolitis gibt, dh es gibt keinen spärlichen Schleimausfluss und keinen schmerzhaften Drang zum Stuhlgang. Nehmen Sie bei schweren und wässrigen, losen Stühlen zuerst 2 Tabletten für Erwachsene und dann eine Tablette nach jeder Durchfall-Episode ein. Jede Tablette enthält 2 mg Loperamidhydrochlorid. Das Werkzeug ist in der Lage, den Tonus und die Darmperistaltik zu reduzieren. Imodium kann als Kapseln oder als Pastille gekauft werden. Eine Packung mit 10 solcher Tabletten kann derzeit für 260 Rubel gekauft werden.

Vorteile und Nachteile

Zu den Nachteilen von Loperamid im Allgemeinen und Imodium im Besonderen gehört seine Nebenwirkung - eine Erhöhung des Tons des Analsphinkters, was bedeutet, dass das Medikament bei Ruhr kontraindiziert ist. In diesem Fall entscheidet der Arzt. Gegenanzeigen sind Darmverschluss, Verstopfung und verschiedene ulzerative Läsionen des Dickdarms. Imodium ist für schwangere Frauen und Kinder nicht indiziert. Er hat Nebenwirkungen wie Blähungen und Mundtrockenheit sowie Schläfrigkeit. Imodium sollte bei Patienten mit Leber- und Nierenversagen mit Vorsicht angewendet werden. Zu den positiven Aspekten gehört eine relativ schnelle Wirkung bei Patienten mit verschiedenen Formen von Durchfall. Es ist erwähnenswert, dass Loperamid kein antibakterielles Mittel ist. Bei Verdacht auf eine akute Darminfektion müssen antibakterielle Mittel verwendet werden..

Die besten antibakteriellen Mittel gegen Durchfall

Antimikrobielle Arzneimittel bilden die Grundlage für die Behandlung des infektiösen Durchfall-Syndroms, insbesondere wenn die Entwicklung von Durchfall mit der Verwendung von Nahrungsmitteln von schlechter Qualität verbunden ist, den Charakter eines Ausbruchs hat, wenn mehrere Familienmitglieder krank sind und zusätzlich zu Durchfall Symptome von Vergiftung, Fieber, schlechter Gesundheit, Übelkeit und Erbrechen vorliegen... In all diesen Fällen ist es unbedingt erforderlich, einen Spezialisten für Infektionskrankheiten oder einen Krankenwagen zu kontaktieren. Selbstmedikation kann gefährlich sein. Betrachten Sie die beliebtesten antibakteriellen Mittel, die bei infektiösem Durchfall verschrieben werden. Die Bewertung umfasst sowohl die fortschrittlichsten als auch die günstigsten Tools.

Ersefuril

Ersefuril ist ein echtes antimikrobielles Mittel, das bei infektiöser Gastroenteritis, bei Durchfall, der von Unwohlsein und Fieber begleitet wird, angewendet wird. Dieses Medikament gehört zur Gruppe der Nitrofurane und der Wirkstoff ist Nifuroxazid. Eine Kapsel Ersefuril enthält 200 mg Nifuroxazid. Es ist hochaktiv gegen typische Krankheitserreger von Darminfektionen, Salmonellose, Ruhr, Cholera und Darmstaphylokokken. Das Mittel wirkt ausschließlich im Darmlumen und wird praktisch nicht vom Blut aufgenommen. Dieses Medikament wird für den Fall empfohlen, dass bakterieller Durchfall ohne starke Verschlechterung des Allgemeinzustands, schweres Fieber und Vergiftung auftritt. Wenn solche Symptome vorliegen, ist ein dringender Krankenhausaufenthalt in einem Krankenhaus für Infektionskrankheiten erforderlich, um eine zusätzliche Verschreibung einer Antibiotikatherapie zu ermöglichen. Erwachsene müssen dieses Medikament 4-mal täglich eine Kapsel einnehmen. Das Intervall zwischen der Einnahme sollte 6 Stunden betragen. Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass es dringend erforderlich ist, dringend einen Arzt zu konsultieren, wenn es nach 3 Tagen Aufnahme nicht besser wird. Sie können dieses Medikament von Sanofi-Aventis zu einem Preis von 350 Rubel kaufen. für 14 Kapseln.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen von Ersefuril und Nitrofuranen im Allgemeinen gehören das Fehlen einer Überdosierung, die Möglichkeit, das Medikament bei Patienten mit Diabetes mellitus anzuwenden und es Kindern ab 3 Jahren zu verschreiben. Zu den Nebenwirkungen zählen verschiedene allergische Reaktionen. Es wird nicht empfohlen, das Medikament während der Schwangerschaft zu verwenden. Im gleichen Fall, wenn die Mutter stillt, ist eine kurze Einnahme dieses Arzneimittels möglich, jedoch nach Rücksprache mit einem Arzt.

Phthalazol

Phthalazol ist ein altbewährtes Mittel, das im Medizinschrank eines jeden Reisenden und Fahrers ein Muss war. Dieses antimikrobielle Mittel aus der Sulfonamidgruppe wird bei verschiedenen Durchfällen eingesetzt, die vermutlich infektiösen Ursprungs sind. Jede Phthalazoltablette enthält 500 mg des Wirkstoffs.

Diese Tabletten müssen in ausreichend hohen Dosen verabreicht werden. Für den Fall, dass eine niedrige Dosis Phthalazol verschrieben wird, entwickeln Mikroben eine Resistenz gegen sie. Phthalazol hat zusätzlich zu seiner antidiarrhoischen Wirkung auch eine entzündungshemmende Wirkung und kann daher bei infektiösem Durchfall sowie als Medikament zur Vorbeugung eitriger Komplikationen während einer Darmoperation angezeigt sein.

Erwachsene müssen Ftalazol gegen akuten Durchfall 2 Tabletten 6-mal täglich einnehmen. Ein solches Regime ist in den ersten beiden Tagen der Krankheit erforderlich. Zu einem späteren Zeitpunkt ist es notwendig, die Dosierung gemäß dem den Anweisungen beigefügten Schema zu reduzieren. Das Produkt wird von verschiedenen inländischen Unternehmen hergestellt und ist eines der günstigsten und beliebtesten Medikamente. So kann eine Packung mit 10 Tabletten ab 13 Rubel gekauft werden.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen von Phtalazol gehören die Verfügbarkeit und die Möglichkeit, es in jeder Apotheke zu kaufen, die Fähigkeit, eine hohe Konzentration zu erzeugen und eine gute antimikrobielle bakteriostatische Wirkung. Es muss jedoch bei Erkrankungen des Blutes, der Schilddrüse, des chronischen Nierenversagens und anderer Krankheiten mit großer Vorsicht eingenommen werden, und seine Ernennung erfordert die Konsultation eines Arztes. Oft die Entwicklung von Nebenwirkungen, unter denen nicht nur Allergien oder Kopfschmerzen auftreten können, sondern auch eine Abnahme des Blutleukozytenspiegels, Hautläsionen, Symptome von Schwindel und sogar Myokarditis. Phthalazol kann mit verschiedenen Medikamenten interagieren, was eine vorherige Konsultation eines Arztes erfordert.

Sulgin

Sulgin oder Sulfaguanidin ist eines der beliebtesten Volksheilmittel zur Behandlung des Durchfall-Syndroms, eines antibakteriellen Breitbandmittels. Das Tool wird weiterhin an Krankenhäuser für Infektionskrankheiten geliefert und wird erfolgreich in den Abteilungen für Darminfektionen eingesetzt. Dieses Medikament ist gegen viele Mikroorganismen wirksam, die Darmpathogene sind. Sulgin ist für Ruhr mit Läsionen des Dünn- und Dickdarms mit Durchfall-Syndrom sowie bei Patienten mit identifizierter Ruhrbeförderung angezeigt.

Das Mittel wird intern angewendet, bei akutem Durchfall, der durch Darminfektionen verursacht wird. Das Dosierungsschema ähnelt dem des vorherigen Arzneimittels Phthalazol. Am ersten Tag wird das Medikament sechsmal verschrieben, dann wird die Menge an jedem Tag um eine Tablette reduziert. Die gesamte Behandlungsdauer beträgt bei unkomplizierten Erkrankungen 5 bis 7 Tage. Sulgin wird von verschiedenen einheimischen Herstellern hergestellt, und eine Packung des Arzneimittels in 10 Tabletten kostet nur 50 Rubel.

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile dieses Mittels sind niedrige Kosten und hohe Aktivität gegen die oben genannten Krankheitserreger. Die negative Seite ist die Möglichkeit, einen Mangel an B-Vitaminen im Körper zu entwickeln. Daher wird empfohlen, während der Behandlungsdauer Vitamine wie Thiamin, Pyridoxin und Cyanocobalamin einzunehmen. Falls das Arzneimittel zusammen mit Ascorbinsäure eingenommen wird, kann der Patient einen erhöhten Säuregehalt des Urins und eine Urolithiasis entwickeln. Wie Sie sehen können, sind beliebte und Volksheilmittel oft von geringer Sicherheit. Dies muss berücksichtigt werden.

Die besten Probiotika und Eubiotika gegen Durchfall

Es ist wichtig zu bedenken, dass sich das Durchfall-Syndrom nicht nur bei einer akuten Darminfektion entwickeln kann, sondern auch infolge einer Antibiotikabehandlung einer völlig anderen Pathologie, beispielsweise einer Gelenkschädigung. Gleichzeitig stirbt ihre eigene, normale Darmflora häufig ab oder nimmt signifikant ab, und es entwickelt sich ein Zustand, der als Dysbiose bezeichnet wird..

Dysbakteriose tritt nach jeder Darminfektion auf, da dies eine echte "ökologische Katastrophe" für die Bewohner des Darms ist. Zu diesem Zweck ist es bei der Behandlung des Durchfallsyndroms, der nichtinfektiösen Genese und nach Abschluss der Antibiotikatherapie erforderlich, mit der Wiederherstellung der Population der normalen Darmflora zu beginnen. Hierzu werden Bakterienpräparate verwendet, die Vertreter der normalen Darmflora sowie andere als Probiotika und Präbiotika bezeichnete Wirkstoffe enthalten. Werfen wir einen Blick auf einige von ihnen in der Rangliste der Durchfallmittel..

Hilak - Forte

Das erste dieser Medikamente sind Hilak forte Tropfen. Sie haben eine komplexe Zusammensetzung und enthalten keine Mikroorganismen, aber sie enthalten Stoffwechselprodukte der normalen Darmmikroflora. Das Mittel wird in Tropfen eingenommen und normalisiert das Gleichgewicht der Darmflora und verbessert auch die Wahrscheinlichkeit einer Besiedlung des Darms durch Neuankömmlinge. Dieses Medikament kann die Abwehrkräfte des Körpers stärken, da es die Immunantwort stärkt. Diese Tropfen werden in 50 Stück verschrieben. Zu einem bestimmten Zeitpunkt müssen die Tropfen mit einer kleinen Menge einer anderen Flüssigkeit als Milch verdünnt werden. Das Fahrzeug wird vom deutschen Konzern Merkle produziert. Die Kosten für eine Flasche in 100 ml des Arzneimittels betragen 350 Rubel.

Vorteile und Nachteile

Ein bemerkenswerter Vorteil dieses Arzneimittels, der es ihm ermöglichte, einen Platz in der Rangliste einzunehmen, ist die Herstellung eines "Brückenkopfes" zur Ansiedlung der notwendigen Mikroorganismen. Hilak-forte kann Menschen jeden Alters verschrieben werden, auch Babys. Es ist gut verträglich und in der Regel werden keine Nebenwirkungen beobachtet. Es kann während der Schwangerschaft und während des Stillens verschrieben werden. Dieses Arzneimittel erhöht die Wahrscheinlichkeit einer schnellen Beseitigung der Dysbiose und einer Normalisierung des Stuhls erheblich. Zu den Nachteilen zählen möglicherweise ein relativ hoher Preis und eine äußerst seltene Variante der Entwicklung einer individuellen Intoleranz.

Linex

Das Produkt in Kapseln Linex gehört zur Klasse der Eubiotika und stellt die Darmflora wieder her, indem es buchstäblich eine Landung von Bifidobakterien, Laktobazillen-Enterokokken, darauf pflanzt. Das Produkt ist in Kapseln erhältlich und eine Kapsel enthält Millionen lebender Bakterien. Sie bilden die normale Mikroflora des menschlichen Darms. Es ist bekannt, dass das Vorhandensein dieser Mikroorganismen im menschlichen Darm das Wachstum pathogener Bakterien hemmt, an der Synthese von Vitaminen teilnimmt und die Immunität erhöht.

Das Produkt muss nach den Mahlzeiten eingenommen und mit einer kleinen Menge Flüssigkeit abgewaschen werden. Normalerweise werden Erwachsenen dreimal täglich 2 Kapseln verschrieben, und Babys, die nicht wissen, wie man Kapseln schluckt, müssen geöffnet werden, und ein mit Flüssigkeit vermischtes Pulver wird bereits gegeben. Die Behandlungsdauer ist nicht begrenzt und kann so lange wie nötig fortgesetzt werden. Dieses Medikament wird von der Firma Lek hergestellt und die Kosten für eine Packung mit 16 Kapseln beginnen derzeit bei 230 Rubel.

Vorteile und Nachteile

Fast alle Eubiotika haben nur sehr wenige Nachteile und viele Vorteile. Es gibt keine Überdosierung, Nebenwirkungen treten selten auf, die Mittel ermöglichen es Ihnen, die Symptome der Dysbiose, des Durchfalls schnell zu bewältigen und den Stuhl des Patienten zu normalisieren. All dies ermöglicht es Eubiotika natürlich, einen hohen Stellenwert in der Rangliste der Mittel gegen Durchfall einzunehmen. Das einzige, woran man sich erinnern sollte, ist, dass Linex nicht mit heißen Getränken abgewaschen werden kann und gleichzeitig Alkohol nimmt, da Alkohol lebende und nützliche Mikroorganismen zerstört.

Burnet

Zusammenfassend ist es notwendig, an die traditionellen Methoden zur Behandlung von Durchfall mit Pflanzen zu erinnern - Kräutermedizin, und eine dieser wunderbaren Pflanzen ist das bekannte medizinische Burnet. Es hat sehr starke Wurzeln, und wenn Sie daraus einen Sud zubereiten, kann es bakterizide Eigenschaften in Bezug auf E. coli, Krankheitserreger von mikrobieller Ruhr, Typhus und Paratyphus zeigen. Falls Sie dieses Phyto-Rohmaterial selbst gesammelt und zubereitet haben, können Sie daher ein Abkochen der Wurzeln des Burnets vorbereiten, um die Symptome von Durchfall zu verringern und Entzündungen und Bauchschmerzen zu lindern. Glücklicherweise werden diese pflanzlichen Rohstoffe in Apotheken und in Filterbeuteln verkauft. Solche Beutel können gebraut werden, und die Kosten für die Verpackung in 20 Filterbeuteln überschreiten 60 Rubel nicht.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen der Burnet-Behandlung zählen die milde Wirkung auf den Körper, die Fähigkeit, mit anderen Arzneimitteln zusammenzuarbeiten, und die geringen Kosten des anfänglichen medizinischen Rohstoffs. Die Nachteile der Behandlung mit traditionellen medizinischen Methoden können immer noch auf eine geringe Effizienz zurückgeführt werden, die mit Arzneimitteln nicht zu vergleichen ist, und auf die Unfähigkeit, medizinische Rohstoffe genau zu dosieren, da verschiedene Pflanzen zu unterschiedlichen Jahreszeiten unterschiedliche Mengen an notwendigen Substanzen enthalten. Daher wird empfohlen, bei verschiedenen Arten von Durchfall zusammen mit den vom Arzt verschriebenen Medikamenten eine Abkochung von Burnet für verschiedene Arten von Durchfall zu verwenden.


Beachtung! Diese Bewertung ist subjektiv und stellt keine Werbung dar und dient nicht als Kaufhilfe. Vor dem Kauf müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Arzneimittel gegen Durchfall bei Erwachsenen: TOP 10 der besten Mittel gegen Durchfall

Durchfall ist ein Symptom, das aus verschiedenen Gründen auftreten kann.

Eine ungesunde Ernährung wird als die häufigste angesehen. Darüber hinaus kann Durchfall durch Lebensmittelvergiftung, Stress, chronische Veranlagung oder eine Infektionskrankheit verursacht werden. Bei der Verschreibung von Medikamenten gegen Durchfall berücksichtigt der Arzt die Gründe, die die Reaktion des Körpers verursacht haben. Eine korrekt diagnostizierte Diagnose ermöglicht es dem Arzt, eine wirksame Behandlung zu verschreiben.

Werfen wir einen Blick auf die effektivsten und kostengünstigsten Durchfallmedikamente, die Sie zu Hause einnehmen können. Ranking 2019.

Durchfall verursacht

Sie sollten wissen, dass Durchfall keine Krankheit ist, sondern eine Folge bestehender Probleme im Verdauungstrakt. Zuerst müssen Sie die Ursache der Störung ermitteln. Wenn es nicht möglich ist, sofort zum Arzt zu gehen, müssen Sie versuchen, die Ursache des Durchfalls selbst zu bestimmen.

Durchfall kann akut oder chronisch sein. Im ersten Fall dauert es bis zu 21 Tage, im zweiten Fall können lose Stühle einen Monat lang bestehen bleiben.

Wenn im Körper alles normal ist, werden bis zu 400 Gramm freigesetzt. Kot bei einem Erwachsenen. Bei Durchfall wird der Stuhl dünner, weil Die Wassermenge im Körper nimmt aus irgendeinem Grund schnell zu. Anhand der Anzahl der Stuhlgänge können Sie die Ursache der Störung bestimmen. Wenn beispielsweise die Kotmenge gegenüber dem üblichen Volumen stark angestiegen ist, kann der Grund die Absorption verschiedener Substanzen durch die Darmwände sein. Wenn die Kotmenge abgenommen hat oder gleich geblieben ist, kann dies auf ein Versagen der Darmmotilität hinweisen..

Die häufigsten Ursachen für Durchfall bei Erwachsenen sind:

  • Vergiftung mit Lebensmitteln, Wasser usw.;
  • Probleme beim Verdauen von schwerem Essen;
  • Allergien gegen bestimmte Lebensmittel;
  • häufiger Stress, erhöhte Nervosität;
  • eine starke Veränderung des Klimas, der Ernährung (Reisestörung);
  • bestimmte Medikamente einnehmen.

Wenn Durchfall durch einen dieser Faktoren verursacht wird, kann er in drei Tagen behoben werden. Damit die Störung endet, reicht es aus, im nächsten Geschäft Durchfallpillen zu kaufen und einige Tage lang keine fetthaltigen und sehr exotischen Lebensmittel zu essen. Bei Stress können Sie auch leichte Beruhigungsmittel trinken und sich bei einem Psychotherapeuten anmelden..

Manchmal kann das Problem im Körper jedoch schwerwiegender sein. Zum Beispiel wird Durchfall manchmal durch aufgenommene Bakterien oder Infektionen (Salmonellose, Ruhr) verursacht. Darüber hinaus kann die Ursache Gastritis, Magengeschwüre sein. Darüber hinaus wird Durchfall durch Funktionsstörungen der Organe verursacht, insbesondere durch Nieren- und Leberversagen. Trotz der Tatsache, dass all diese Durchfallursachen ziemlich gruselig genug sind, werden sie nicht immer gefunden. Bei der Diagnose eines der Probleme ist jedoch eine längere und ernsthaftere Behandlung erforderlich. Einfache Durchfallpillen sind hier unverzichtbar.

Einstufung

Schnell wirkende Mittel gegen Durchfall werden in 4 Gruppen eingeteilt:

  1. Probiotika - Medikamente, die zur Linderung der Symptome der Dysbiose eingesetzt werden, darunter Durchfall;
  2. Arzneimittel zur Verlangsamung der wellenförmigen Kontraktionen der Rektumperistaltikwände;
  3. Antibiotika, die die Ursache von Durchfall beseitigen - Darminfektionen;
  4. Enterosorbentien - Mittel zur Bindung exogener und endogener Substanzen im Magen-Darm-Trakt durch Erhöhung der Adsorption, Absorption, Komplexierung und des Ionenaustauschs.

Enterosorbentien gegen Durchfall

Die Verwendung von Enterosorbentien gilt als eines der wirksamsten Mittel gegen durch Vergiftungen verursachten Durchfall. Die Wirkung dieser Arzneimittelgruppe zielt darauf ab, toxische Substanzen zu absorbieren, die von außen in den Magen-Darm-Trakt gelangt sind..

Die beliebtesten Enterosorbentien sind:

1) Aktivkohle

Aktivkohle ist eines der billigsten, am leichtesten verfügbaren und schnell wirkenden Mittel. Dies ist eine wahrhaft "Volksdroge", für deren Verwendung es viele Hinweise gibt. Bei Durchfall kann Aktivkohle sofort verwendet werden, da dies sowohl bei verschiedenen Formen von Salmonellose und Ruhr als auch bei nicht infektiösen Ursachen von Durchfall und bei Lebensmittelvergiftungen angezeigt ist.

  • Bezahlbarer Preis;
  • Bewährte Heilwirkung;
  • Die Fähigkeit, giftige Substanzen schnell aus dem Körper zu entfernen;
  • Natürliche Basis;
  • Das Medikament hat keine traumatische Wirkung auf den Darm.
  • Die Notwendigkeit, eine große Anzahl von Tabletten gleichzeitig einzunehmen;
  • Stuhl schwarz färbend;
  • Zusätzlich zu Toxinen kann das Medikament seine eigene Mikroflora aus dem Darm entfernen, was mit dem Risiko verbunden ist, Dysbiose und Ernährungsdefizite zu entwickeln.
  • Langzeitanwendung des Arzneimittels bedroht die Entwicklung von Verstopfung und Erschöpfung.

Der Preis für Aktivkohle beträgt ca. 50 Rubel.

2) Smecta

Smecta (siehe Anweisungen und Übersichten) oder dioktaedrischer Smektit ist ein Mittel gegen Durchfall und Absorptionsmittel und wurde in die Bewertung von Arzneimitteln als natürliches Aluminosilikat natürlichen Ursprungs einbezogen. Er wird wie viele andere Sorptionsmittel unverändert aus dem Körper ausgeschieden und gelangt nicht in den Stoffwechsel. Es wird sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen mit akutem Durchfall und chronischem Durchfall verschiedener Herkunft, einschließlich infektiöser, angewendet. Es wird auch erfolgreich bei Blähungen und Bauchbeschwerden verschrieben..

Smecta sollte von einem Erwachsenen in einer Menge von 6 Beuteln pro Tag angewendet werden. Die Behandlung erfolgt zwischen den Mahlzeiten und getrennt von anderen Medikamenten. Sie können 12 Beutel, verpackt in je 3 g in Form einer Suspension zur oralen Verabreichung, zu einem Preis von 220 Rubel kaufen. Hersteller des Produktes ist die französische Firma "Bofur Ipsen".

  • Hohe Absorptionseigenschaften;
  • Die Bequemlichkeit der Verwendung;
  • Angenehmer Geschmack;
  • Möglichkeit der Behandlung im Kindesalter;
  • Wirksamkeit bei Durchfall fast jeder Genese;
  • Mit Smecta können Sie nicht nur Durchfall stoppen, sondern auch andere unangenehme Symptome wie Sodbrennen und Bauchschmerzen beseitigen.
  • Relativ hoher Preis des Arzneimittels;
  • Die Wahrscheinlichkeit von Hautausschlägen, insbesondere in der Kindheit.

Smektas Preis - ca. 170 r.

3) Polysorb

Polysorb wird auf der Basis von kolloidalem Siliziumdioxid hergestellt, das starke absorbierende und entgiftende Eigenschaften hat..

Es wird in Form eines Pulvers hergestellt, aus dem vor der Einnahme eine Suspension hergestellt wird. Polysorb wird bei Darminfektionen verschiedener Ursachen verschrieben, die von Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und anderen Vergiftungssymptomen begleitet werden. Einschränkungen bei der Verwendung des Arzneimittels sind eine akute Form von Ulkuskrankheit, Magenblutungen, Darmatonie und individueller Intoleranz.

Für Kinder unter sieben Jahren beträgt die Dosis des Arzneimittels 150 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Für Erwachsene beträgt die tägliche Dosis von Polisorb 12 Gramm. Die Behandlungsdauer beträgt drei bis sieben Tage. Kann bei Bedarf bis zu zwei Wochen fortgesetzt werden.

Preis - ab 280 Rubel.

Probiotika gegen Durchfall

Probiotika (siehe Liste von 2019) sind Produkte, die Mikroorganismen enthalten, die für die menschliche Darmflora natürlich sind. Wenn die Mikroflora gestört ist - Dysbiose - helfen Probiotika dabei, das Gleichgewicht der Mikroorganismen wiederherzustellen, was zu einer Normalisierung des Stuhls führt. Es gibt viele Probiotika für Durchfall empfohlen.

1) Bifidumbacterin

Bifidumbacterin ist eines der wirksamen Probiotika, das zur Wiederherstellung der Darmflora beiträgt. Daher wird es aktiv bei verschiedenen Formen von Durchfall eingesetzt. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst lebende Bifidobakterien und einen bifidogenen Faktor, der das Wachstum der "nützlichen" Bakterienflora im Darm fördert.

Das Medikament ist sicher für die menschliche Gesundheit, es wird sogar für Neugeborene verschrieben. Bifidobakterien, die Teil von Bifidumbacterin sind, besiedeln allmählich den Darm, tragen zur Unterdrückung der pathogenen Flora bei, stabilisieren Stoffwechselprozesse, erhöhen die lokale Immunität und bewältigen die Vergiftung des Körpers besser.

  • Hohe Effizienz und schnelle Ergebnisse;
  • Die Möglichkeit der Verwendung des Arzneimittels zur Behandlung von Neugeborenen und schwangeren Frauen;
  • Gute Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln.
  • Relativ hoher Preis (wenn Sie eine Langzeitbehandlung benötigen, müssen Sie einen beeindruckenden Betrag ausgeben);
  • Spezifische Lagerbedingungen (können nur im Kühlschrank aufbewahrt werden);
  • Die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion.

Der Preis für Bifidumbacterin variiert zwischen 200 und 500 Rubel.

2) Linex

Das Produkt in Kapseln Linex gehört zur Klasse der Eubiotika und stellt die Darmflora wieder her, indem es buchstäblich eine Landung von Bifidobakterien, Laktobazillen-Enterokokken, darauf pflanzt. Das Produkt ist in Kapseln erhältlich und eine Kapsel enthält Millionen lebender Bakterien. Sie bilden die normale Mikroflora des menschlichen Darms. Es ist bekannt, dass das Vorhandensein dieser Mikroorganismen im menschlichen Darm das Wachstum pathogener Bakterien hemmt, an der Synthese von Vitaminen teilnimmt und die Immunität erhöht.

Das Produkt muss nach den Mahlzeiten eingenommen und mit einer kleinen Menge Flüssigkeit abgewaschen werden. Normalerweise werden Erwachsenen dreimal täglich 2 Kapseln verschrieben, und Babys, die nicht wissen, wie man Kapseln schluckt, müssen geöffnet werden, und ein mit Flüssigkeit vermischtes Pulver wird bereits gegeben. Die Behandlungsdauer ist nicht begrenzt und kann so lange wie nötig fortgesetzt werden. Dieses Medikament wird von der Firma Lek hergestellt und die Kosten für eine Packung mit 16 Kapseln beginnen derzeit bei 230 Rubel.

Kombinieren Sie die Einnahme des Arzneimittels nicht mit alkoholischen Getränken und trinken Sie es nicht mit heißem Wasser.

3) Hilak Forte

Hilak forte ist ein wirksames germanisches Mittel gegen Durchfall, das in Form von Tropfen hergestellt wird. Die Einnahme des Arzneimittels hilft, die Darmflora zu normalisieren, bewahrt ihre physiologischen und biologischen Funktionen und stellt den normalen Säuregehalt im Verdauungstrakt wieder her.

Hilak forte kann bei Durchfall angewendet werden, der durch die Einnahme von Antibiotika, Gastroenteritis, Kolitis, Allergien und Salmonellose verursacht wird. Es wird effektiv zur Behandlung von "Reisedurchfall" eingesetzt, der durch den Klimawandel und exotische Lebensmittel verursacht wird. Das Medikament kann zur Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen sowie während des Stillens eingesetzt werden. Es hat praktisch keine Kontraindikationen, außer Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile.

Hilak forte wird von Patienten unterschiedlichen Alters gut vertragen. Allergische Reaktionen in Form von Juckreiz und Hautausschlägen sind äußerst selten. Sie sollten das Medikament nicht gleichzeitig mit Milch und darauf basierenden Produkten einnehmen. Das Arzneimittel benötigt keine Kühlung.

Antibiotika gegen Durchfall

Antibiotika gegen Durchfall werden nur eingenommen, wenn die Ursache des Durchfalls genau bestimmt ist. Wenn dieses Problem mit dem Stuhl durch eine bakterielle Darminfektion verursacht wird, ist die Einnahme von Antibiotika nur dann eine gerechtfertigte Lösung. Visuell kann das Vorhandensein einer Darminfektion durch charakteristische Verunreinigungen im Kot bestimmt werden: Schleim und blutige grünliche Flecken.

In solchen Fällen werden folgende Antibiotika verschrieben:

1) Amoxicillin

Ein Antibiotikum auf Chloramphenicol-Basis, das normalerweise bei Patienten mit anhaltendem Durchfall verschrieben wird. Der Wirkstoff zerstört eine Vielzahl pathogener Mikroflora, einschließlich jener Pathogene, die eine Resistenz gegen die Wirkung von Tetracyclin-Antibiotika entwickelt haben.

Levomycetin wird zur Behandlung von infektiösem Durchfall verschrieben. Dieses Mittel kann Nebenwirkungen aus verschiedenen Körpersystemen hervorrufen. Daher sollten Kontraindikationen für die Aufnahme vor der Anwendung geklärt werden. Darunter - Nieren- und Leberversagen, Schwangerschaft, individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff.

  • Bezahlbarer Preis;
  • Bewährte Wirksamkeit des Arzneimittels;
  • Das Vorhandensein verschiedener Formen der Freisetzung;
  • Ein breites Spektrum an antibakterieller Aktivität;
  • Hohe Bioverfügbarkeit;
  • Geeignet für Kinder, jedoch nicht früher als 4 Wochen.
  • Eine umfangreiche Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen;
  • Die Notwendigkeit eines Krankenhausaufenthaltes zur Behandlung mit großen Dosen des Arzneimittels.

Der Preis für Levomycetin beträgt ca. 120 Rubel.

2) Enterofuril (Nifuroxazid)

Ein auf Nifuroxazid basierendes antimikrobielles Mittel bietet eine ausgeprägte bakteriostatische Wirkung gegen Staphylokokken, Streptokokken, Salmonellen, Shigellen, Enterobakterien und unterdrückt die Produktion von Toxinen, die den Körper vergiften. Bei Durchfall viralen Ursprungs verringert sich das Risiko einer bakteriellen Superinfektion. Erwachsenen wird empfohlen, Enterofuril in Kapseln einzunehmen. Bei Kindern wird das Arzneimittel in Form einer Suspension freigesetzt.

Das Medikament wird bei akuten und chronischen Formen von infektiösem Durchfall, Stuhlstörungen im Zusammenhang mit entzündlichen Läsionen des Dickdarms sowie bei Durchfall unbekannter Herkunft verschrieben. Dieses Mittel hat praktisch keine Kontraindikationen, verursacht selten Nebenwirkungen und provoziert nicht die Entwicklung einer Dysbiose. Die einzige Einschränkung ist die erhöhte Empfindlichkeit des Körpers gegenüber Nifuroxazid. Der Preis für Enterofuril in Kapseln liegt zwischen 200 und 220 Rubel.

3) Furazolidon

Furazolidon ist ein Medikament aus der Gruppe der Darmantibiotika. Es hat ein breites Spektrum an antibakterieller Aktivität und kann daher zur Behandlung von infektiösem Durchfall und Durchfall durch Lebensmittelvergiftung eingesetzt werden..

Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich, die nicht gekaut werden können. Sie werden unmittelbar nach einer Mahlzeit ganz getrunken. Die Dauer des Therapiekurses wird vom Arzt festgelegt, in der Regel ca. 14 Tage. Durchschnittliche Tagesdosis für einen erwachsenen Patienten - 4 Tabletten.

  • Bezahlbarer Preis;
  • Hohe antibakterielle Wirkung;
  • Die Fähigkeit, die meisten Darminfektionen zu behandeln;
  • Das Vorhandensein einer Schutzhülle auf der Tablette, die es dem Arzneimittel ermöglicht, im Darm zu wirken;
  • Die Fülle von Kontraindikationen und Nebenwirkungen;
  • Die Notwendigkeit eines medizinischen Ratschlags vor Beginn eines Termins;
  • Die Unfähigkeit, das Medikament zur Behandlung von kleinen Kindern und schwangeren Frauen zu verwenden.

Der Preis für Furazolidon variiert zwischen 100 und 150 Rubel.

Medikamente zur Verlangsamung der Peristaltik

Die Intensität des Stuhlgangs hängt von den wellenförmigen Kontraktionen der Rektalwände ab. Mittel dieser Gruppe verlangsamen die Peristaltik und normalisieren dadurch den Stuhl.

Die wichtigsten Medikamente in diesem Bereich sind:

1) Imodium

Loperamidhydrochlorid, bekannt unter dem Handelsnamen Imodium, wird in Frankreich von Janssen-Сilag hergestellt. Es ist eines der besten symptomatischen Mittel gegen Durchfall. Loperamid hilft vor allem bei Durchfall, bei dem es keine Anzeichen von Kolitis gibt, dh es gibt keinen spärlichen Schleimausfluss und keinen schmerzhaften Drang zum Stuhlgang.

Nehmen Sie bei schweren und wässrigen, losen Stühlen zuerst 2 Tabletten für Erwachsene und dann eine Tablette nach jeder Durchfall-Episode ein. Jede Tablette enthält 2 mg Loperamidhydrochlorid. Das Werkzeug ist in der Lage, den Tonus und die Darmperistaltik zu reduzieren. Imodium kann sowohl in Kapsel- als auch in Pastillenform gekauft werden.

  • Bequeme Form der Freisetzung;
  • Angenehmer Geschmack;
  • Schneller Effekt.
  • Hoher Preis;
  • Das Vorhandensein von Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Imodium Preis - von 200 bis 500 r.

2) Enterobene

Medikament zur symptomatischen Behandlung von Durchfall.

Loperamid, das an Opioidrezeptoren der Darmwand bindet (Stimulation von Cholin und adrenergen Neuronen durch Guaninnukleotide), verringert den Tonus und die Motilität der glatten Darmmuskulatur (durch Hemmung der Freisetzung von Acetylcholin und Pg). Verlangsamt die Peristaltik und verlängert die Transitzeit des Darminhalts. Erhöht den Tonus des Analsphinkters, hilft, den Stuhl zu halten und den Drang zum Stuhlgang zu verringern. Die Aktion entwickelt sich schnell und dauert 4-6 Stunden.

Art der Verabreichung und Dosierung: innen, ohne zu kauen, mit einer kleinen Menge Flüssigkeit. Bei akutem Durchfall Erwachsene - 4 mg, Kinder über 8 Jahre - 2 mg und nach jedem amorphen Stuhl - 2 mg. Die tägliche Dosis für Erwachsene beträgt nicht mehr als 16 mg, für Kinder über 8 Jahre nicht mehr als 8 mg. Bei chronischem Durchfall 4 mg bzw. 2 mg pro Tag. Wenn 48 Stunden nach Beginn der Behandlung keine klinische Besserung beobachtet wird, sollte das Arzneimittel abgesetzt werden.

Fazit

Zunächst müssen Sie ein Medikament gegen eine Darmstörung trinken: Smecta, Enterol oder Aktivkohle, das in jedem Erste-Hilfe-Kasten enthalten sein sollte. Wenn dein Magen schmerzt, nimm No-shpa. Außerdem ist es besser, einen Tag lang nicht zu essen oder weniger zu essen. Es wird empfohlen, eine große Menge Flüssigkeit in Form von reinem Wasser, leicht konzentriertem Kompott oder Fruchtgetränk und schwachem Tee zu sich zu nehmen.

Wenn die Symptome aufgehört haben, befolgen Sie die Diät für eine Woche. Schließen Sie frisches Obst, gebratene, fetthaltige Lebensmittel aus. Reduzieren Sie die Menge an Kohlenhydraten. Befolgen Sie die Regeln der persönlichen Hygiene: Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen und nach dem Toilettengang.

Die Gründe, die ein unangenehmes Symptom verursachen können, sind vielfältig. Es gibt noch mehr Medikamente, die mit Pathologie umgehen können. Es ist für den Verbraucher schwierig, das notwendige Medikament aus der ganzen Fülle von Medikamenten auszuwählen, die von Apothekern angeboten werden. Vergessen Sie nicht, dass eine medikamentöse Therapie wirksam ist, wenn sie von einem Fachmann verschrieben wird. Selbst gewählte Medikamente können mehr schaden als nützen.

Verhütung

Damit ein solches Ärgernis wie Durchfall so selten wie möglich auftritt, müssen Sie sich an einige einfache, aber gleichzeitig wirksame Ratschläge halten. Diese schließen ein:

  1. Es können nur frische Lebensmittel gegessen werden. Dies gilt insbesondere für Milch- und Fleischprodukte..
  2. Ausreichende Wärmebehandlung von Fisch, Fleisch, Eiern.
  3. Trinken Sie kein Leitungswasser, ohne es vorher zu kochen. Bevorzugen Sie gefiltertes oder abgefülltes Wasser.
  4. Hygiene sorgfältig beachten: obligatorisches Händewaschen vor dem Essen und Zubereiten von Speisen, Reinigen von Stellen, an denen Speisen zubereitet werden.
  5. Vermeiden Sie Fast-Food-Cafés, insbesondere nicht überprüfte.

Wenn die ersten Anzeichen einer Darmstörung auftreten, ist es am besten, Enterosorbens zu trinken. Es bindet alle Giftstoffe und entfernt sie in kurzer Zeit. Dies wird Ihnen helfen, den Durchfall frühzeitig zu stoppen. Wenn dies nicht funktioniert, kann es sich lohnen, einen Arzt aufzusuchen..

Welche Medikamente gegen Durchfall nehmen

Langzeitdurchfall ist eine pathologische Erkrankung und erfordert bestimmte Medikamente. Durchfalltabletten werden in mehrere Gruppen eingeteilt und je nach Symptomen und Ursachen von Durchfall eingenommen.

Was ist der Unterschied zwischen Durchfall und losen Stühlen?

Anzeichen von Durchfall oder Durchfall haben mehr als dreimal täglich einen losen Stuhl. Oft tritt dieser Zustand mit Bauchschmerzen auf, manchmal mit Übelkeit, Erbrechen und einem gestörten Analschließmuskeltonus.

Es werden jeweils ca. 200 ml Fäkalien ausgeschieden. Häufiger Stuhlgang führt zu Dehydration und Elektrolytstörungen, was zu schwerwiegenden Komplikationen führen kann.

Downstream unterscheiden akute, plötzlich auftretende Reizstoffe (Infektionen, biologische und chemische Gifte, alkoholische Getränke, Drogen), die nicht länger als drei Tage dauern und chronisch, gekennzeichnet durch das Vorhandensein einer oder mehrerer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Kann bis zu mehreren Monaten dauern.

Anzeichen von Durchfall

Zu den Hauptsymptomen von Durchfall gehören:

  • Verflüssigung des Darminhalts bis zum flüssigen Stuhlgang.
  • Erhöhter Stuhl bis zu drei oder mehr Mal am Tag.
  • Bauchschmerzen.
  • Aufblähung und unkontrollierte Flotation (Gas).
  • Das Auftreten des Wunsches, den Darm 15 bis 20 Minuten nach dem Essen zu entleeren, aufgrund einer beeinträchtigten Nahrungsaufnahme.
  • Ich fühle mich schwach und dehydriert.
  • Unfähigkeit, den Stuhl im Anus zu halten.
  • Unangenehmer Geruch beim Entleeren. Dies weist auf eine mögliche Infektion hin - viral, pilzartig oder bakteriell.

Wann sollten Medikamente gegen Durchfall eingenommen werden?

Indikationen für die Einnahme von Medikamenten gegen Durchfall sind die folgenden Bedingungen:

Ruhr, Lebensmittelvergiftung, Yerseniose.

Jegliche Vergiftung durch Wasser und Lebensmittel.

Virusinfektion - Herpes, Rotavirus.

Das Vorhandensein von Parasiten im Körper - Würmer, Protozoen.

Aussaat des Verdauungskanals mit Staphylococcus aureus, gefolgt von einer Vergiftung des Körpers.

Dysbakteriose durch pathogene Pilze.

Ungleichgewicht der Darmflora.

Langzeit-Antibiotikatherapie.

Endokrine Pathologie - Diabetes mellitus, Morbus Addison, Thyreotoxikose.

Nierenversagen (akut und chronisch).

Reizdarmsyndrom.

Terminal ileitis (Morbus Crohn).

Zustand nach Magenresektion.

Bösartige Tumoren des Verdauungssystems.

Welche Pillen gegen Durchfall

Alle Medikamente gegen Durchfall sind in mehrere große Gruppen unterteilt..

Antibakterielle Medikamente

Solche Arzneimittel werden bei Durchfall durch infektiöse Mikroorganismen eingesetzt. Bevor das Medikament verschrieben wird, um die beste Wirkung auf den Erreger zu erzielen, sollte sein Typ bestimmt werden - kultiviert auf Antibiotikaempfindlichkeit: Ein falsch ausgewähltes Medikament kann das Wohlbefinden erheblich verschlechtern.

Zubereitungen sind in Form von Tabletten, Injektionen und Suspensionen erhältlich.

Durchfallmedizin Ersefuril

Es ist ein wirksames antimikrobielles Medikament. Es wird bei bakteriellen Infektionen eingesetzt. Es ist angezeigt für Salmonellose, Ruhr, Cholera. Wirkt sich effektiv auf Staphylokokken aus.

Erhältlich in Kapseln. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Kapsel ein. Kosten - ca. 350 Rubel für eine Blase mit 14 Kapseln.

Furazolidon gegen Durchfall

Breitband-Antibiotikum. Es wirkt im Darm aufgrund des Vorhandenseins einer speziellen Schutzhülle. Indikation - Durchfall durch Lebensmittelvergiftung oder Infektion.

Durchfalltabletten werden nach den Mahlzeiten eingenommen. Die tägliche Dosis für einen Erwachsenen beträgt 4-8 Tabletten. Es ist relativ billig. Die Nachteile des Arzneimittels sind viele Nebenwirkungen (Übelkeit, erhöhter Blutdruck). Kontraindiziert bei Kindern unter einem Jahr.

Levomycetin

Es ist ein Antibiotikum. Es ist angezeigt für Lebensmittelvergiftungen, die mit Temperaturanstieg, Übelkeit, Erbrechen und allgemeiner Schwäche auftreten. Durchfalltabletten werden 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen, eine Tablette viermal täglich. Die Behandlungsdauer beträgt ein bis zwei Wochen. Kontraindiziert bei Kindern unter 2 Jahren.

Tetracyclin

Es ist ein Breitbandantibiotikum. Es wird zum Nachweis von Mikroorganismen im Kot verwendet, die gegenüber Antibiotika der Tetracyclin-Reihe empfindlich sind. Form freigeben - Tabletten. 2 Tabletten bis zu 4 mal täglich auftragen.

Antivirale Pillen gegen Durchfall

Kagocel, Viferon, Remantadin. Unterdrücken Sie die Aktivität von Viren.

Enterosorbentien

Sie absorbieren giftige Substanzen im Darm und scheiden sie anschließend aus. Die Bestandteile dieser Medikamente binden Darmtoxine und entfernen sie mit Kot, wodurch verhindert wird, dass Toxine in den Blutkreislauf gelangen und den Körper weiter vergiften.

Aktivkohle gegen Durchfall

Enthält Holzkohlepartikel, Kohlekoks und Kokosnussschalen. Hat eine poröse Struktur. Verletzt die Schleimhaut nicht, zieht nicht ein, hat keine Kontraindikationen.

Die Aufnahmerate von Aktivkohle bei Durchfall wird aus dem Gewicht des Patienten berechnet: eine Tablette mit 250 mg pro 10 kg des Gewichts eines Erwachsenen und 15 kg des Gewichts eines Kindes bis zu 10 Jahren. Budget Preis - ca. 20 Rubel für 20 Tabletten.

Smecta

Enthält einen natürlichen Wirkstoff (Aluminosilicat), der Toxine bindet und mit Kot entfernt. Die Eintrittsrate für einen Erwachsenen beträgt 1-2 Beutel pro Tag, aufgelöst in einem Glas warmem Wasser. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 3 Tage. Die Kosten des Arzneimittels betragen etwa 250 Rubel für 12 Packungen des Arzneimittels.

Enterosgel

Molekularer Schwamm, der Toxine aufnimmt. Nimmt im Gegensatz zu Aktivkohle und Smecta keine Vitamine, Mineralien und andere wertvolle Substanzen auf. Es wird in Form einer weißen Paste hergestellt. Die tägliche Dosis beträgt drei Esslöffel für einen Erwachsenen. Die Kosten für eine Packung betragen ca. 350 Rubel.

Probiotika der lebenden Kultur

Sie stellen das Gleichgewicht der Flora im Körper wieder her, produzieren Antikörper, die die Immunität erhöhen, und normalisieren den Verdauungsprozess. Form freigeben - Pulver und Kapseln. Gefunden in vielen Nahrungsergänzungsmitteln.

Linex

Enthält lebende Kulturen von Lacto- und Bifidobakterien. Unterdrückt das Wachstum der pathogenen Flora und verbessert die Funktion der Verdauungsorgane. Die Hauptindikation ist Dysbiose. Es wird ausschließlich nach den Mahlzeiten verwendet. Bei Alkoholkonsum kontraindiziert.

Hilak forte

Probiotisch, verbessert die Immunität, normalisiert den Stuhl. Die Indikation zur Aufnahme ist ein Ungleichgewicht in der Darmflora. Formular freigeben - Tropfen. Die durchschnittliche Dosis für einen Erwachsenen beträgt 50 Tropfen dreimal täglich. 100 ml dieses Arzneimittels kosten etwa 600 Rubel.

Bifidumbacterin

Es enthält den Bifidusfaktor und lebende Bifidobakterien. Das Medikament gegen Durchfall ist völlig sicher, hat keine Kontraindikationen, es kann auch im Säuglingsalter, während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Der Preis reicht von 300-500 Rubel.

Medikamente, die die Peristaltik verlangsamen

Imodium

Es ist eines der besten Medikamente gegen Durchfall. Reduziert den Tonus und die Peristaltik des Darms. Erhältlich in Form von Tabletten und Kapseln. Primäre Einzeldosis für einen Erwachsenen - 2 Tabletten, dann - eine nach jedem Toilettengang.

Nach der Normalisierung des Stuhls sollte das Medikament abgesetzt werden. Die Preisspanne liegt zwischen 200 und 500 Rubel. Kontraindiziert bei Kindern unter 6 Jahren.

Lopeedium und Loperamid

Die Antidiarrhoika Lopedium und Loperamid haben die gleiche Wirkung. Sie gehören wie das bisherige Arzneimittel zur Nothilfe bei Durchfall - die Wirkung tritt innerhalb von 3-5 Stunden auf. Manchmal - früher. Loperamid ist viel billiger als Imodium. Kontraindiziert bei Kindern unter 2 Jahren.

Intoxic ist ein Anthelminthikum, das Parasiten sicher aus dem Körper entfernt.
Intoxisch ist besser als Antibiotika, weil:
1. Tötet in kurzer Zeit Parasiten ab und entfernt sie sanft aus dem Körper.
2. Verursacht keine Nebenwirkungen, stellt die Organe wieder her und schützt den Körper zuverlässig.
3. Hat eine Reihe von medizinischen Empfehlungen als sicheres Mittel.
4. Hat eine völlig natürliche Zusammensetzung.

Arzneimittel gegen Durchfall bei Kindern

Zur Behandlung von Durchfall bei Kindern werden Medikamente eingesetzt, die im Kindesalter nicht schädlich sind. Das wichtigste ist Ekofuril, das ab dem ersten Lebensmonat eingenommen werden darf. Es enthält ein antimikrobielles Mittel und ein Probiotikum.

Form freigeben - Kapseln und Suspension mit einem angenehmen Geschmack. Erfordert keine besonderen Lagerbedingungen. Verliert seine Eigenschaften nicht für lange Zeit.

Hat keine Kontraindikationen für die Behandlung von Durchfall bei Kindern und Aktivkohle.

Der Rest der Medikamente kann unter Berücksichtigung des Alters, des Gewichts des Kindes und der Kontraindikationen der einzelnen Medikamente verwendet werden.

Durchfallpillen - eine Übersicht über die besten Medikamente gegen Durchfall

Durchfallpillen sollten in jedem Medikamentenschrank sein, da eine Stuhlstörung im ungünstigsten Moment auftreten kann und niemand davor sicher ist. Bei der Behandlung von Durchfall wird eine ganze Reihe von Arzneimitteln eingesetzt. Das Therapieschema hängt davon ab, was das Problem verursacht hat..

Durchfall - Ursachen

Häufiger tritt ein solches Problem bei der schnellen Bewegung von Kot durch den Darm auf, die durch eine erhöhte Peristaltik verursacht wird. Ein weiterer Faktor, der zur Entstehung von Durchfall beiträgt, ist die falsche Aufnahme von Flüssigkeiten im Dickdarm. Diese Ursachen für Durchfall können durch folgende Umstände ausgelöst werden:

  • Lebensmittelvergiftung;
  • Hämorrhoiden, ulzerative erosive Prozesse im Verdauungstrakt, Divertikulitis und andere Krankheiten;
  • Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln (Laktose, Weizen usw.);
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Alkoholvergiftung;
  • virale und bakterielle Infektionen (Staphylococcus, Salmonellen und andere pathogene Mikroorganismen);
  • eine starke Veränderung des Klimas und der Ernährung;
  • Fermentopathie;
  • übermäßiger Stress.

Warum Durchfall gefährlich ist?

Dieses Problem geht mit einer Dehydration des Körpers einher. Dieser Zustand erfordert besondere Aufmerksamkeit, da er gefährlich sein kann. Spezialisten identifizieren die folgenden Stadien der Dehydration:

  1. In diesem Stadium wird das Körpergewicht um 3% reduziert. Diese Phase geht mit Trockenheit der Schleimhaut im Mund und starkem Durst einher..
  2. Diese Phase ist durch Gewichtsverlust gekennzeichnet (zwischen 3% und 6%). Gleichzeitig kommt es zu einer erhöhten Trockenheit der Haut, einem Blutdruckabfall mit einem Anstieg der Herzfrequenz und Schläfrigkeit.
  3. Aufgrund einer kritischen Abnahme des Flüssigkeitsvolumens im Körper wird eine Abnahme des Drucks beobachtet. Gleichzeitig sinkt die Körpertemperatur auf 35 ° und es treten Krämpfe auf..

Es gibt andere negative Auswirkungen von Durchfall. Deshalb ist Durchfall gefährlich:

  • Hypovitaminose;
  • Vergiftung des Körpers;
  • Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts, hervorgerufen durch die Ausscheidung von Salzen aus dem Körper;
  • Geschwüre und Risse im Rektum.

Aus diesem Grund müssen Sie den Zustand der betroffenen Person genau überwachen. Eine leichte Vergiftung oder Verdauungsstörung ist durch 1-5 Stuhlgänge gekennzeichnet. In den meisten Fällen erfolgt die Linderung nach 2-3 Stunden, sodass keine medizinischen Eingriffe erforderlich sind. Es gibt jedoch Fälle, in denen Sie sofort einen Arzt konsultieren müssen:

  • das Vorhandensein von Blutverunreinigungen im Kot;
  • Durchfall geht mit einer Körpertemperatur von 38 ° oder mehr einher;
  • Durchfall mit Erbrechen und akuten Bauchschmerzen;
  • 5 Stunden kein Wasserlassen;
  • Eine Stuhlstörung trat bei einer Person auf, die an chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leidet, schwanger oder älter (über 70 Jahre alt).
  • Durchfall begleitet von Anfällen.

Wie man Durchfall behandelt?

Die Wahl der Behandlungstaktik hängt direkt von der Art des Durchfalls ab. Sie erkennen es an der Farbe des Stuhls:

  • schwarz - ein Zeichen für innere Blutungen oder dass wismuthaltige Medikamente eingenommen wurden;
  • weiß - ein Symptom für Hepatitis;
  • grün - Signal der Vergiftung des Körpers, hervorgerufen durch den Einfluss von Krankheitserregern;
  • dunkle Kirsche - ein Symptom für verfallende Tumoren oder schwere Darminfektionen;
  • hellgelb - ein Zeichen von Verdauungsstörungen.

Bevor Sie Durchfall stoppen, ist es wichtig, die Ursache, durch die er ausgelöst wird, richtig zu bestimmen. Nur ein Arzt kann dies genau tun, nachdem er den Patienten zuvor zu Labor- und Instrumentenstudien geschickt hat. Basierend auf den erzielten Ergebnissen wird er bestimmen, welche Durchfallpillen in diesem speziellen Fall am effektivsten sind..

Eine komplexe Therapie bei Durchfall impliziert auch die Einhaltung bestimmter Ernährungsprinzipien. Während dieser Zeit ist es sehr wichtig, die Belastung des Darms zu verringern. Dies wird ihm helfen, sich schneller zu erholen. Dies kann durch Befolgen der Ernährungsregeln erfolgen..

Hauptprinzipien:

  1. Ausschluss von Nahrungsmitteln, die die Schleimhaut reizen. Dazu gehören Gurken, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch, scharfes und frittiertes Essen. Darüber hinaus sind im Falle einer Stuhlverstimmung schwarzer Kaffee, Alkohol und Säfte verboten..
  2. Essen Sie oft, aber in kleinen Portionen (nicht mehr als 200 g gleichzeitig).
  3. Entfernen Sie Lebensmittel aus dem Menü, die eine erhöhte Gasproduktion hervorrufen (z. B. Hülsenfrüchte)..
  4. Bevorzugen Sie Püree und flüssige Gerichte (Haferbrei, Gemüsepüree, fettfreier Hüttenkäse).
  5. Fügen Sie beim Kochen keine Kräuter und Gewürze hinzu, da diese die Magenschleimhaut reizen. Sie können Essen salzen.
  6. Essen Sie warm. Der Magen reagiert nicht gut auf Kälte und Hitze.

Bei der Behandlung von Durchfall können neben der medikamentösen Therapie auch Volksheilmittel eingesetzt werden. Vor der Verwendung ist es jedoch wichtig sicherzustellen, dass keine allergische Reaktion auf eine der Komponenten des "Arzneimittels" vorliegt. Die folgenden Medikamente können zur Behandlung von Durchfall eingesetzt werden:

  • Abkochungen;
  • Infusionen;
  • mischt.

Nussaufguss

  • Walnuss-Trennwände - 30 g;
  • medizinischer Alkohol - 250 ml.
  1. Die Trennwände werden mit Alkohol gegossen und eine Woche lang in einem dunklen Glasbehälter aufbewahrt. Bewahren Sie das Medikament an einem Ort auf, der bei Raumtemperatur vor Sonnenlicht geschützt ist, und schütteln Sie regelmäßig den Inhalt des Geschirrs.
  2. Filtern Sie die Infusion.
  3. Nehmen Sie dreimal täglich 6-7 Tropfen mit Wasser ein. Der Kurs dauert 2-3 Tage. Wenn das Problem früher behoben werden kann, müssen Sie die Einnahme der Infusion sofort abbrechen, da dies zu Verstopfung führen kann.

Reisbrühe

  • Reisgrütze - 1 Teil;
  • Wasser - 7 Teile.
  1. Reis wird mit Wasser gegossen.
  2. Die Mischung bei schwacher Hitze 35-40 Minuten kochen lassen.
  3. Nehmen Sie alle 2 Stunden einen Sud von 100 ml.

Sorbentien gegen Durchfall

Diese Gruppe von Medikamenten kommt gut mit Vergiftungen zurecht. Sorbentien binden an schädliche Substanzen, verhindern deren Eindringen in den Blutkreislauf und werden aus dem Körper ausgeschieden, wodurch sich der Allgemeinzustand einer Person normalisiert.

Die folgenden Medikamente können verwendet werden:

  • Aktivkohle (Sorbex, Karbolen);
  • Organomineralien (Polyphepan);
  • Aluminosilicat (Smecta);
  • Ballaststoffe (Chitin, Pektin);
  • siliciumhaltige Zubereitungen (Polysorb, Weißkohle).

Natürliche Sorptionsmittel sind von besonderer Bedeutung. Die am häufigsten verwendeten Pulver und Tabletten gegen Durchfall:

  • Chitin (Chitosan, Chitin);
  • Pektin (Zosterin-Ultra, Pektovit);
  • Lignin (Lignosorb, Polyphepan);
  • Cellulose (Double Tianshi, mikrokristallin).

Probiotika gegen Durchfall

Dies sind Hefepilze, "nützliche" Bakterien und andere wertvolle Mikroorganismen. Sie haben folgende Auswirkungen:

  1. Stärkt die Magen-Darm-Schleimhaut.
  2. Produzieren Sie Antikörper, die das Immunsystem stärken.
  3. Zerstören Sie pathogene Mikroorganismen.
  4. Beeinträchtigung der Synthese schädlicher Verbindungen.

Ein solches Medikament gegen Durchfall kann verwendet werden:

  • Bifidumbacterin;
  • Hilak forte;
  • Bificol;
  • Linex.

Antivirale Medikamente gegen Durchfall

Arzneimittel dieser Gruppe unterdrücken die Aktivität pathogener Mikroorganismen und verhindern die Entwicklung von Komplikationen.

Das am häufigsten verschriebene Durchfallmedikament ist:

  • Ingavirin;
  • Viferon;
  • Remantadin;
  • Ergoferon;
  • Cycloferon;
  • Kagocel.

Antibiotika gegen Durchfall

Solche Medikamente gegen Durchfall werden bei folgenden Krankheiten eingesetzt:

  • Ruhr;
  • Cholera;
  • Typhus-Fieber;
  • Salmonellose;
  • Escherichiose.

Welche Antibiotika im Einzelfall am besten eingesetzt werden, entscheidet der Arzt unter Berücksichtigung des Grundes, der den Durchfall ausgelöst hat.

Das am häufigsten verwendete Mittel gegen Durchfall:

  • Levomycetin;
  • Metronidazol;
  • Amoxicillin;
  • Ciprofloxacin;
  • Phthalazol;
  • Furazolidon.

Medikament gegen Dehydration mit Durchfall

Diese Gruppe von Arzneimitteln wird verwendet, um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen..

Wenn Durchfall auftritt, wird die Behandlung mit folgenden Arzneimitteln durchgeführt:

  • Regidron;
  • Oralit;
  • Regidralite;
  • Pedialitis.

Die besten Durchfallpillen

Selbstmedikation ist gefährlich, da ein falsch ausgewähltes Therapieschema bestenfalls nutzlos sein und im schlimmsten Fall ernsthaften Schaden anrichten kann. Aus diesem Grund müssen schnell wirkende Durchfalltabletten von einem Arzt ausgewählt werden. Er wird das wirksamste Mittel verschreiben. Darüber hinaus wird er ein solches Medikament auswählen, das nicht nur das Problem beseitigt, sondern auch die Gesundheit des Patienten nicht beeinträchtigt.

Preiswerte und wirksame Pillen gegen Durchfall:

  • Loperamid;
  • Imodium;
  • Intetrix;
  • Diara;
  • Enterofuril;
  • Tannakp;
  • Phthaloazol;
  • Sulgin;
  • Acipol;
  • Levomycetin;
  • Lopedium.

Levomycetin gegen Durchfall

Infektionisten empfehlen die Einnahme dieses Antibiotikums gegen Durchfall mit eitrigem Schleim oder Blutverunreinigungen. Darüber hinaus werden solche Pillen gegen Durchfall verschrieben, wenn die Störung des Stuhls mit einem Anstieg der Körpertemperatur und allgemeiner Schwäche einhergeht. Dieses Mittel gegen Durchfall wird nach dem zweiten Stuhlgang eingenommen: Nach 1-2 Stunden kommt es zu einer Linderung..

Termine können jeweils abweichen. Am häufigsten ist das Medikationsschema wie folgt:

  1. In der Anfangsphase der Therapie werden Pillen gegen Durchfall alle 5-6 Stunden 1 Stück oral eingenommen.
  2. Nach der Linderung des Zustands wird die Dosierung zweimal täglich auf eine halbe Pille reduziert.
  3. Levomycetin sollte eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
  4. Die Therapiedauer kann zwischen 7 und 14 Tagen variieren.

Loperamid gegen Durchfall

Es ist ein Mittel gegen Durchfall, das den Tonus der Darmmuskulatur reduziert und die Beweglichkeit dieses Organs verlangsamt, wodurch die Nahrung länger im Lumen verbleibt. Loperamid-Durchfalltabletten helfen bei der Bewältigung von Durchfall, unabhängig davon, aus welchem ​​Grund er hervorgerufen wird. Nehmen Sie Kapseln oral ein, ohne mit Wasser zu kauen.

Diese Pillen gegen Durchfall werden wie folgt verschrieben:

  1. Im Anfangsstadium der Therapie nach jedem Stuhlgang 2 Kapseln.
  2. Mit der Linderung des Zustands wird die Dosierung auf 1 Tablette reduziert.
  3. Sobald sich der Stuhl wieder normalisiert oder innerhalb von 12 Stunden abwesend ist, wird dieses Medikament abgesetzt..

Furazolidon gegen Durchfall

Dieses Medikament ist ein Antibiotikum. Das Medikament reduziert die Aktivität pathogener Mikroorganismen und reinigt den Körper von Toxinen. Sie müssen diese Tabletten bei schwerem Durchfall nach den Mahlzeiten einnehmen. Gleichzeitig sollten während der Behandlung die folgenden Lebensmittel von der Ernährung des Patienten ausgeschlossen werden:

  • Käse;
  • Sahne;
  • Bohnen;
  • gesalzener Hering;
  • Kaffee.

Tyramin ist in diesen Lebensmitteln enthalten. Wenn es mit Furazolidon interagiert, kommt es zu einem schnellen Blutdrucksprung.

Diese Tabletten werden gegen Vergiftung und Durchfall nach folgendem Schema eingenommen:

  1. Am ersten Therapietag trinken sie alle 6 Stunden 2-3 Tabletten..
  2. Allmählich wird die Einzeldosis im gleichen Zeitintervall auf 1 Pille reduziert.
  3. Der Therapieverlauf beträgt 7-10 Tage.

Imodium gegen Durchfall

Es ist ein Mittel gegen Durchfall, das bei nicht infektiösen Stuhlerkrankungen verschrieben wird. Diese schnell wirkenden Durchfallpillen reduzieren nicht nur die Häufigkeit des Stuhlgangs, sondern beseitigen dank des angenehmen Minzgeschmacks auch das Übelkeitsgefühl..

Das Schema für die Einnahme dieses Medikaments ist wie folgt:

  1. Unmittelbar nach Auftreten des Problems müssen Sie 2 Tabletten auflösen.
  2. Follow-up-Einnahme - 1 Pille.
  3. Die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 4 Tabletten.
  4. Die Therapiedauer ist individuell.

Acipol gegen Durchfall

Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels enthält lebende acidophile Laktobazillen und Kefirpilze. Diese Durchfallpillen haben eine breite Palette von Anwendungen - die Liste ist wie folgt:

  • chronische Kolitis;
  • Dysbiose vor dem Hintergrund einer Darminfektion;
  • Rotavirus-Gastroenteritis;
  • Langzeit-Antibiotikatherapie.

Acipol-Behandlungsschema bei Durchfall:

  1. Das Medikament wird oral mit viel Wasser eingenommen..
  2. Einzeldosis - 1 Kapsel.
  3. Das Medikament sollte 8-15 Tage lang dreimal täglich eingenommen werden (die Therapiedauer ist individuell)..

Lopeedium gegen Durchfall

Dieses Medikament gehört zu Antidiarrhoika. Es reduziert den Tonus der Darmmuskulatur und verlangsamt den Durchgang des Inhalts, wodurch der Kot im Inneren bleibt. Die Wirkung nach Einnahme der Pille setzt sehr schnell ein und hält 4-6 Stunden an.

Nehmen Sie solche Medikamente gegen Durchfall wie folgt ein:

  1. Die Pillen sollten geschluckt werden, ohne viel Wasser zu kauen und zu trinken..
  2. Nehmen Sie zu Beginn der Therapie bei akutem oder chronischem Durchfall 2 Tabletten nach dem Stuhlgang ein, gefolgt von einer Verringerung einer Einzeldosis auf 1 Kapsel.
  3. Die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 3 Tabletten.
  4. Nach der Normalisierung des Stuhls wird das Medikament abgesetzt.