Die linke Seite schmerzt unter den Rippen nach dem Essen, nach dem Essen, Gründe

Wenn die linke Seite nach dem Essen unter den Rippen schmerzt, lohnt es sich, das Verdauungssystem zu untersuchen. Solche Empfindungen sind ein charakteristisches Symptom für die Entwicklung von Magen-Darm-Pathologien. Einige versuchen, Schmerzen durch chaotische Medikamente zu lindern, die erfolgreich im Medienraum beworben werden. Dies kann jedoch nur die Anzeichen einer Krankheit neutralisieren, die "in einem latenten Typ" fortschreitet..

Der Inhalt des Artikels:

Welche Krankheiten kann es geben, wenn es Schmerzen unter den Rippen von links gibt

Der Lebensstil vieler moderner Menschen wirkt sich direkt auf die Arbeit des Verdauungssystems aus. Unterwegs naschen, Trockenfutter essen, erste Gänge ablehnen und eine unausgewogene Ernährung führen zu Magen-Darm-Störungen. Patienten, bei denen nach dem Essen auf der linken Seite starke Bauchschmerzen auftreten, müssen von einem Gastroenterologen untersucht werden.

Eine rechtzeitige Diagnose hilft dabei, eine gefährliche Pathologie zu Beginn der Entwicklung zu identifizieren, wenn die Chancen auf eine Wiederherstellung der Gesundheit mit einer konservativen Therapie ohne nachfolgende Komplikationen noch hoch sind. Wenn die linke Seite im Unterbauch nach dem Essen schmerzt, besteht die Möglichkeit des Fortschreitens verschiedener Krankheiten.

Gastritis, wenn es weh tut oder links unter den seitlichen Rippen zieht

Die Krankheit beginnt mit einer starken Erregung der Magenschleimhaut, die sich ohne angemessene Behandlung allmählich in einen akuten Entzündungsprozess verwandeln kann. Nach der Theorie der Gastroenterologen ist das Bakterium Helicobacter Pylori die Hauptursache für Gastritis. Gleichzeitig sollte man aber auch die begleitenden Faktoren, die die Krankheit hervorrufen, nicht ausschließen:

1 unausgewogene Ernährung;

2 Neigung zu übermäßigem Essen, hauptsächlich nachts;

3 Exposition gegenüber häufigen Stresssituationen;

4 Appetitlosigkeit als Reaktion des Körpers auf verschiedene negative Einflüsse;

5 häufiger Verzehr von fetthaltigen, gebratenen, würzigen und salzigen Lebensmitteln;

6 Getränke sind zu heiß;

7 Alkoholmissbrauch;

Gastritis kann in verschiedenen Arten auftreten. Die Symptomatik ist jeweils sehr charakteristisch und schmerzhaft:

1 ziehender oder schmerzender Schmerz auf der linken Seite des Bauches;

2 Anfälle von Übelkeit mit möglichem Erbrechen nach dem Essen;

3 Aufstoßen und Auswerfen von Nahrungsfragmenten durch die Speiseröhre;

4 nach dem Essen ein brennendes Gefühl auf der linken Seite;

5 schlimmere Schmerzen auf der linken Seite und Übelkeit im Liegen oder auf dem Bauch.

Die Gefahr einer Gastritis besteht im Übergang der Krankheit in eine chronische Form. Der Krankheitsverlauf weist charakteristische Remissionszeichen auf, bei denen akute Symptome und Schmerzintensität signifikant reduziert sind. Das Gefühl, wenn etwas auf der linken Seite unter den Rippen in die Quere kommt, lässt für eine Weile nach. Die Krankheit kann jedoch vor allem in der Halbjahreszeit zurückfallen. Daher kann man das ganze Jahr über nicht auf vorbeugende Maßnahmen verzichten..

Methoden zur Diagnose von Gastritis, wie man genau feststellt, was Gastritis ist

Die Diagnose einer Gastritis erfolgt in drei Schritten:

1 Untersuchung der Anamnese und allgemeiner Beschwerden des Patienten. Es ist wichtig, den Ursprung und die Häufigkeit von Schmerzen, ihre Lokalisation und Intensität zu verstehen.

2 Untersuchung des Magens mit FGS. Das Verfahren wird von einem Gastroenterologen in einer Laborumgebung durchgeführt. Eine flexible Sonde mit einem Videosensor wird durch die Speiseröhre in den Magen abgesenkt, wodurch der Zustand der Schleimhaut auf einen Monitor projiziert wird.

3 Ultraschall wird als Hilfsstudie verschrieben, um Tumor und Adhäsionen der Magen- und Interkostalhöhle auszuschließen.

Wenn bei der linken Seite nach dem Essen Schwere auftritt und der Verdacht auf Gastritis besteht, verschreibt der Arzt unbedingt Labortests von Urin und Blut. Während Rückfallperioden wird eine Analyse des Magensafts durchgeführt, die den pH-Wert und die Menge der Helicobacter Pillory-Bakterien anzeigt. Die Therapie der Gastritis ist konservativ und komplex. Es kommt darauf an, sich an eine Diät zu halten und das Essverhalten zu regulieren. Die Einnahme von Probiotika zur Wiederherstellung der nützlichen Mikroflora und von Medikamenten, die pathogene Bakterien auf der Schleimhaut unterdrücken, wird ein wesentlicher Bestandteil.

Magengeschwür - starke Schmerzen links unter den Rippen

Die Ursache für starke Schmerzen auf der linken Seite direkt unter den Rippen kann ein Magengeschwür sein. Die Krankheit verläuft in den meisten Fällen chronisch. Bei der Behandlung eines Geschwürs im ersten Stadium besteht jedoch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es ohne Komplikationen für immer beseitigt wird..

Ärzte neigen zunehmend zu der Theorie, dass es die Aktivität des Bakteriums Helicobacter Pylori ist, die die Zerstörung der Magenschleimhaut verursacht. Das Knochenmark produziert eine erhöhte Anzahl von Leukozytenzellen, um die gefährlichen Bakterien zu unterdrücken. Leukozyten wiederum zerstören schnell die Schleimhaut und verdünnen ihre Wände. Die saure Umgebung des Magens verletzt das Gefäßsystem der Wände und verursacht Blutungen.

Magengeschwür ist in Bezug auf Symptome und Verlauf der akuten Gastritis sehr ähnlich. Oft ist ein Geschwür eine Komplikation einer Gastritis, die sich ohne angemessene Behandlung in einen chronischen Verlauf verwandelt hat..

Patienten mit Magengeschwüren klagen über folgende Symptome:

1 Krampf oder pochender Schmerz im linken Bauch;

2 eine Zunahme von Krämpfen mit langen Pausen zwischen den Mahlzeiten;

3 in der chronischen Phase ziehende Schmerzen auf der linken Seite mit Übelkeit;

4 anhaltender Durchfall;

5 Asymmetrie des Bauches, bei der die linke Seite deutlich vergrößert ist;

6 die Erfassung der schwarzen Farbe im Kot infolge innerer Blutungen.

Gefährdet sind Männer im Alter von 20 bis 55 Jahren. Solche Männer führen eher eine unausgewogene Ernährung. Sie verwenden häufig gebratene, geräucherte und würzige Speisen. Auch eine erhöhte körperliche Aktivität am Zwerchfell sollte nicht ausgeschlossen werden. Daher werden bei Magen-Darm-Erkrankungen der oberen Organe des Verdauungstrakts akute Schmerzen im linken Bauch im Bereich des linken Hypochondriums überwacht. Alkohol, der häufig konsumiert wird, ist eine große Gefahr für den Magen. Leider versuchen viele, das Problem selbst zu beheben, indem sie ein Medikament zur Unterdrückung akuter Symptome einnehmen..

Eine wirksame Therapie von Magengeschwüren ist im Komplex der folgenden Maßnahmen möglich:

1 Dosis Medikamente;

2 Einhaltung einer strengen Diät;

3 reichliches Trinkregime;

4 Einschränkung der körperlichen Aktivität;

5 Stresssituationen vermeiden.

Pankreatitis - wenn die linke Seite weh tut

Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die Übelkeit und Schmerzen auf der linken Seite des Bauches verursacht, wird als Pankreatitis bezeichnet. Die anatomische Lage des Organs in unmittelbarer Nähe des Magens und verursacht ein erneutes Auftreten von Schmerzen im linken Hypochondrium oder vorne unter den Rippen. Bei einer Pankreatitis nimmt die Produktion von Verdauungsenzymen durch die Drüse aufgrund einer Verletzung der Durchgängigkeit der Kanäle ab. Das Organ entzündet sich und verursacht eine erhöhte Schwellung. Destruktive Veränderungen in der Bauchspeicheldrüse verursachen unmittelbar nach dem Essen starke Schmerzen im linken Hypochondrium.

Es gibt viele Gründe, die den Entwicklungsmechanismus einer Pankreatitis auslösen können:

1 Alkoholsucht;

2 spürbarer schneller Gewichtsverlust;

4 schwere Atemnot;

5 unmittelbar nach dem Essen tut die linke Seite weh;

6 zyanotische oder blutige Flecken in der Nabel- oder Hypochondrienregion;

7 schmerzhafte Palpation des linken Hypochondriums.

Die Diagnose einer Pankreatitis erfolgt nach folgenden Methoden:

1 Untersuchung durch einen Gastroenterologen. Beim Abtasten der Pankreasregion wird eine ausgeprägte Vergrößerung des Organs beobachtet, die von schweren Beschwerden begleitet wird.

2 Ultraschalluntersuchung. Das Gerät überträgt ein allgemeines Bild des Zustands der Bauchspeicheldrüse und der darin auftretenden Entzündungsprozesse.

Die Therapie der Pankreatitis ist bei den meisten Patienten konservativ. Am ersten Tag nach dem Einsetzen des akuten Zustands wird überhaupt keine Nahrung eingenommen, jedoch steigt das Trinkregime. Die Entzündung wird durch Medikamente gelindert, vor allem durch die Unterdrückung von Schmerzsymptomen. Ein Patient mit starken Schmerzen wird in ein Krankenhaus eingeliefert und unterstützt diffus die lebenswichtigen Funktionen der Organe.

In Fällen, in denen eine Operation erforderlich ist, wird eine Operation vorgeschrieben. So werden sie Steine ​​in den Drüsenkanälen oder Nekrotisierung ihres Gebiets los..

Die Prävention des Wiederauftretens einer Pankreatitis umfasst eine einfache Reihe von Maßnahmen, die der Patient kontrollieren kann:

1 regelmäßige Überwachung des Blutzuckerspiegels;

2 Einhaltung einer Nahrungsmitteldiät;

3 Weigerung, nachts zu viel zu essen und zu essen;

4 Stresssituationen vermeiden.

Zwerchfellhernie und starke Schmerzen auf der linken Seite

Das Zwerchfell ist direkt am Atmen beteiligt. Dies ist ein dichtes Muskelseptum, das Brust und Bauch trennt. Bei plötzlichen Bewegungen und erhöhter körperlicher Anstrengung können Zwerchfellverletzungen auftreten. Weichteilrupturen führen zu Hernien. Einige Organe des Bauches oder des Brustbeins ragen in die Hernientasche hinein. Der Patient beschwert sich also, dass nach dem Essen beim Gehen die linke Seite des Bauches schmerzt..

Anzeichen für die Entwicklung eines Zwerchfellbruchs ähneln den Manifestationen von Erkrankungen des Verdauungssystems. Solche Symptome können selbst einen erfahrenen Spezialisten bei der Erstuntersuchung ohne zusätzliche Diagnose irreführen. Eine falsche Diagnose sowie das Ignorieren der vollständigen Untersuchung des Krankheitsbildes erhöhen das Risiko von Komplikationen bei Zwerchfellhernien, die sogar zum Tod führen können.

Eine eingeklemmte Zwerchfellhernie ist eine ernsthafte Bedrohung für das Leben des Patienten. Wenn diese Pathologie am Ort des Durchgangs des Ösophaguskanals festgestellt wird, wird eine chirurgische Genehmigung erteilt. Pathologie entwickelt sich mit akuten Symptomen:

1 Schwierigkeit beim Schlucken von Lebensmitteln;

2 ein Gefühl der Verstopfung beim Bewegen von Nahrungsfragmenten in der Speiseröhre;

3 starke Schmerzen im linken Hypochondrium;

4 häufige Anfälle von Übelkeit;

5 plötzliches Erbrechen;

7 ein starker Blutdruckabfall;

8 intermittierende Atmung;

11 mangelnde Synchronisation der Bewegungen des Brustbeins während des Atemvorgangs;

12 schwere Atemnot;

13 schmerzhaftes Aufstoßen;

14 Stromausfall.

Solche Symptome erfordern eine sofortige Krankenhausversorgung. Ein Zwerchfellbruch ist an sich durch folgende Zustände gekennzeichnet:

1 plötzliche Anfälle von heftigem Aufstoßen, schlimmer nach dem Essen;

2 Schwellung der Vorderwand des Peritoneums;

4 scharfe Schmerzattacken, die durch Bewegung verstärkt werden;

5 Schmerzen wandern im Unterbauch, im Hypochondrium, auf der linken Seite;

6 erhöhte Schmerzen nach dem Essen und böige Seitenbewegungen.

Wenn die linke Seite bei Frauen über der Taille unter den Rippen schmerzt, sollte der Diagnostik besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, um eine Pathologie zu identifizieren, deren Symptome den Erkrankungen der Beckenorgane sehr ähnlich sind.

Die Diagnose per Definition eines Zwerchfellbruchs erfolgt nach folgenden Methoden:

1 Untersuchung der Anamnese und Palpation der Schmerzlokalisierungsstelle. Labortests von Urin und Blut. Ein entzündlicher Prozess wird durch eine hohe Anzahl weißer Blutkörperchen vermutet..

2 Untersuchung der Bauchhöhle mit Ultraschall- und MRT-Geräten.

Zwerchfellhernie wird in zwei Typen eingeteilt:

1 mechanische Schädigung des Peritoneums und der Brust, einschließlich längerer Kompression, Verletzungen der Rippen, Blutergüsse bei Stürzen;

2 angeborene Organanomalien, die sich in der Embryonalperiode entwickeln.

Die Behandlung von Schmerzen auf der rechten Seite des Abdomens bei Zwerchfellhernienbildung erfolgt in mehreren Stufen:

1 Eine verminderte Magensäuresekretion wird durch Medikamente stabilisiert.

2 Einschränkung der körperlichen Aktivität.

3 Nehmen Sie im Schlaf eine halbe Sitzposition ein.

4 Betriebsauflösung. Dies wird erreicht, wenn die Hernie signifikant zunimmt und auf den Magen drückt und im Brustbein versinkt.

Manchmal treten nach Entfernung eines Zwerchfellbruchs Rückfälle auf. Die postoperative Rehabilitationstherapie wird auf komplexe Weise durchgeführt: Spurenelemente, Vitamine, Kollagen und Elastin werden verschrieben. Somit verhindern sie das Reißen von Weichteilen und verleihen ihnen die notwendige Elastizität..

Was müssen Sie noch wissen?

Jeder Mensch sollte die Gefahr der Entwicklung innerer Krankheiten verstehen und sorgfältig auf seinen Körper hören. Wenn die linke Seite des Bauches nach frittierten oder fetthaltigen Lebensmitteln schmerzt, wird das Unbehagen höchstwahrscheinlich durch Verdauungsstörungen verursacht. Eine unausgewogene Ernährung, schlechte Gewohnheiten, die Verwendung "schädlicher" Lebensmittel und nervöse Belastungen wirken sich zerstörerisch auf die Bauchspeicheldrüse aus. Das erkrankte Organ funktioniert nicht mehr und stört die Verdauungsprozesse.

Wenn es am äußersten Rand der linken Seite weh tut, kann eine Pankreatitis vermutet werden. Schmerz ist ein Warnsymptom, daher sollte er in keinem Fall ignoriert und mit Medikamenten unterdrückt werden. Nachdem die akuten Schmerzen beseitigt wurden, wird es viel schwieriger sein, eine genaue Diagnose zu stellen. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung bereits auftretender Krankheiten wird eine Ernährung und ein gesunder Lebensstil sein. Eine gute Wirkung erzielen Bewegungstherapie, Massageverfahren, Aromatherapie und Spa-Ruhe. Solche Aktivitäten sind nur während Remissionsperioden erlaubt. In der Risikogruppe für die Entwicklung von Erkrankungen des Verdauungstrakts leben Einwohner von Großstädten in der Nähe von Autobahnen und großen Industrieunternehmen.

Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen

Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen können aufgrund verschiedener Anomalien im Körper oder der Entwicklung von Pathologien auftreten. Dieses Symptom kann ein Zeichen dafür sein, dass eine Person Organerkrankungen auf der linken Seite der Bauchhöhle hat..

Schmerzen können unter verschiedenen Umständen auftreten, aber Menschen fühlen sich nach dem Essen oft unangenehm. Es kann schneidend, stumpf, scharf oder krampfhaft sein. Um die Schmerzursache zu bestimmen und eine rationelle Behandlung zu erhalten, muss sich der Patient an die Spezialisten der medizinischen Einrichtung wenden.

Ätiologie

Auf der linken Seite in der Bauchhöhle befinden sich solche Organe - Milz, Magen, Bauchspeicheldrüse, Zwerchfell, linke Niere, Gefäßplexus und Nervenenden, die sich vom Rückenmark aus erstrecken. Schmerzen im Bereich dieser Organe können aus verschiedenen Gründen auftreten. Um festzustellen, wie das Syndrom beseitigt werden kann, muss der Patient verstehen, was das Auftreten des Symptoms verursacht.

Die ätiologischen Faktoren, die das Auftreten von Schmerzen im linken Hypochondrium hervorrufen, können sein:

  • unausgewogene Ernährung und gestörte Nahrungsaufnahme;
  • häufiger Alkoholkonsum.

Schwerwiegendere Schmerzursachen sind:

  • Entzündungsprozess der Magenschleimhaut;
  • Milzpathologie;
  • Pankreatitis;
  • schwere Blähungen und Verdauungsstörungen;
  • instabiles Funktionieren der linken Niere;
  • Hernie und Neoplasien des Zwerchfells;
  • Herzpathologie;
  • Verletzungen im linken Hypochondrium;
  • Osteochondrose;
  • Schädigung der Muskulatur;
  • Pathologie der Nervenenden.

Eine Störung des endokrinen Systems kann auch auf die Gründe für die Bildung eines Zeichens zurückgeführt werden. Das Symptom manifestiert sich am häufigsten bei Frauen im Alter von 20 bis 40 Jahren. Bei geringsten Beschwerden sollte der Patient einen Arzt konsultieren und sich einer Untersuchung unterziehen, insbesondere wenn das Symptom durch andere Symptome ergänzt wird.

Einstufung

Schmerzen unmittelbar nach dem Essen treten aufgrund verschiedener ätiologischer Faktoren auf. Abhängig von der Art der Schmerzattacke können Sie bestimmen, auf welche Krankheit sie hinweist. Ärzte haben drei Hauptformen von Schmerzattacken identifiziert:

  • Späte Bauchschmerzen, die 1,5 bis 2 Stunden nach einer Mahlzeit auftreten, sind charakteristisch für eine chronische Pankreatitis.
  • Hungerattacken treten 5-6 Stunden nach der letzten Mahlzeit auf - der Schmerz lässt nach dem Trinken von Milch oder Essen nach oder verschwindet;
  • Nachtschmerz - gebildet mit einem Geschwür im Zwölffingerdarm, das sich ausschließlich nachts manifestiert.

Symptome

Die Ursachen des Syndroms sind sehr unterschiedlich. Ärzte haben festgestellt, welche Arten von Schmerzen im linken Hypochondrium unterschieden werden und welche Pathologien sie anzeigen:

  • Ein Anfall von stumpfem, schmerzendem und anstrengendem Charakter äußert sich in Gastritis, Magenkrebs und Geschwüren.
  • Starke bis Benommenheit Schmerzen auf der linken Seite sind ein Indikator für das Fortschreiten der Pankreatitis, übermäßigen Konsum von frittiertem Essen und Alkohol. Ein solcher Schmerzanfall strahlt häufig auf das Schulterblatt und den Rücken aus.
  • der stechende Charakter entsteht, wenn das Zwerchfell beschädigt ist und infolge der erlittenen Verletzungen;
  • stechender Schmerz manifestiert sich in Interkostalneuralgie - die Anfälle verstärken sich durch Einatmen und plötzliche Bewegungen;
  • Das Jammern-Syndrom zusammen mit Atemnot ist ein Zeichen für kardiovaskuläre Pathologien.

Schmerzen im linken Hypochondrium sind ein Symptom und keine eigenständige Krankheit. In dieser Hinsicht fühlt der Patient mehr als ein Zeichen einer Pathologie. Viele andere Symptome können diesen Indikator begleiten, zum Beispiel:

  • Dyspnoe;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Brennen im Brustbein;
  • Kopfschmerzen;
  • häufiger Herzschlag;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • drastischer Gewichtsverlust;
  • die Schwäche;
  • Depression;
  • gestörter Stuhl.

Diagnose

Um eine genaue Diagnose bei der geringsten Manifestation von Schmerz zu erstellen, sollte der Patient einen Gastroenterologen konsultieren. Nach einer bestimmten Untersuchung kann der Arzt die Krankheit diagnostizieren, die sich mit einem solchen Symptom manifestiert hat. Im Rahmen einer objektiven Untersuchung führt der Arzt Folgendes durch:

  • Sammlung von Beschwerden;
  • Herausfinden einer detaillierten Anamnese der Krankheit und des Lebens des Patienten;
  • Untersuchung der Haut und der Mundschleimhaut;
  • Abtasten der wunden Stelle und des gesamten Bauches.

Dann wird der Patient einer Laboruntersuchung unterzogen, nämlich:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • allgemeine Urinanalyse;
  • Coprogramm.

Die instrumentelle Untersuchung wird zur Klärung diagnostischer Methoden vorgeschrieben:

  • Ultraschall der Bauchhöhle;
  • Tomographie;
  • Laparoskopie.

Um die endgültige Diagnose zu stellen, kann der Patient zur Konsultation an enge Spezialisten überwiesen werden.

Dank dieser Methoden kann der Patient die Ursachen für den Ausbruch der Krankheit, die Form und den Schweregrad des Verlaufs genau bestimmen.

Behandlung

Der eigentliche Termin für die Symptomtherapie erfolgt nach Diagnosestellung. Um Schmerzen zu behandeln, muss der Arzt wissen, mit welcher Pathologie umgegangen werden muss. Wenn der Indikator zum ersten Mal angezeigt wurde, ist es nicht erforderlich, ins Krankenhaus zu laufen. Sie können ein normales Schmerzmittel oder ein krampflösendes Mittel trinken. Wenn der Patient bereits solche Anfälle hatte und diese häufig im linken Hypochondrium wiederholt werden, kann man nicht auf die Hilfe eines Arztes verzichten.

Im Falle eines Krankenhausaufenthaltes eines Patienten in einer Fachabteilung verschreibt ihm der behandelnde Arzt eine Reihe von Medikamenten, die darauf abzielen, Schmerzen zu lindern und die Ursache des Symptoms zu beseitigen. Außerdem muss dem Patienten eine Diät verschrieben werden..

Im Rahmen der Diät-Therapie muss der Patient einfache Regeln einhalten:

  • Essen muss frisch sein;
  • Zutaten für Gerichte werden am besten in einem Dampfbad gekocht, gedünstet oder gekocht.
  • Die Mahlzeiten sollten getrennt sein - in kleinen Portionen mindestens 5 Mal am Tag;
  • mäßig süßen Saft aus Obst und Gemüse trinken;
  • Fettige Lebensmittel sind verboten - Fleisch, Fisch, Geflügel, verschiedene Milchprodukte mit einem hohen Fettanteil;
  • Es ist unerwünscht, Lebensmittel stark zu braten, zu rauchen oder zu salzen.
  • Es ist wünschenswert, Alkohol und Tabak auszuschließen.

Der Konsum von alkoholischen Getränken und das Rauchen von Tabak sind streng kontraindiziert.

Bei der Behandlung verschiedener Pathologien erlauben Ärzte auch die Verwendung von Volksheilmitteln. Sie sind keine eigenständige Behandlungsmethode, sondern tragen dazu bei, Medikamente besser zu assimilieren und das Ergebnis zu konsolidieren. Im Rahmen der Therapie werden dem Patienten folgende Kräutertinkturen und Arzneimittel empfohlen:

  • mit Gastritis - Tinkturen aus Schafgarbe, Ringelblume, Johanniskraut und Propolis;
  • mit einem Geschwür - Kohlsaft, Minzbrühe mit Mumie;
  • mit Pankreatitis - Calendula, Tinktur aus Echinacea und Eleutherococcuswurzel, Berberitze, verdünnt in einem Liter Alkohol oder Wodka.

Verhütung

Wenn ein Patient zum ersten Mal ein Schmerzsymptom hat, ist dies das erste Anzeichen, um vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Um die Entwicklung einer ernsthaften Pathologie zu verhindern, muss der Patient einfache Ernährungsregeln befolgen:

  • separat essen;
  • die Frische der Produkte überwachen;
  • Essen auf sanfte Weise zubereiten - Gerichte, die auf einem Dampfboom gekocht, gedünstet und gekocht werden, sind ideal für den Magen;
  • fügen Sie Obst und Gemüse zum Menü hinzu;
  • Reduzieren Sie den Konsum von Alkohol, Kaffee und starkem Tee.

Ärzte empfehlen außerdem, den Tagesablauf zu überwachen, die Grenze zwischen Arbeit und Ruhe zu ziehen und genügend Zeit zum Schlafen zu verwenden..

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Information

Warum die linke Seite schmerzt, lässt sich durch die Entwicklung vieler Krankheiten und Pathologien erklären. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im Bereich des linken Hypochondriums befinden. Dies sind die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Darmschleifen und der Pol der linken Niere. Bei Funktionsstörungen der aufgeführten Organe treten in diesem Bereich Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite des Bauches - was es ist?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Bauches - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Dementsprechend kann durch die Art des Schmerzes, den Zeitraum und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden, was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind weh tut und welcher Arzt konsultiert werden sollte. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und nach links ausstrahlt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Nähende Schmerzen, die sich während des Trainings manifestieren

Diejenigen, die daran interessiert sind, warum Stiche beim Laufen auftreten und ob sie gefährlich sind, sollten berücksichtigen, dass bei gesunden Menschen ein ähnliches Symptom beobachtet wird. Wenn sich das Kribbeln nur periodisch während der Bewegung entwickelt, dh während der aktiven körperlichen Aktivität, kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und deuten nur darauf hin, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn des Sports nicht ausreichend aufgewärmt hat und sich sehr scharf bewegt hat.

Vor Beginn des Unterrichts muss eine gründliche Aufwärmphase durchgeführt werden, damit sich der Körper allmählich an die Aktivierung der Durchblutung anpasst. Bei zu aktivem Gehen treten manchmal stechende Schmerzen auf, die durch Verlangsamung des Tempos verhindert werden können.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn Kolitis nur während des Trainings auftritt und dies bei gesunden Menschen geschieht, die nicht an Herzerkrankungen leiden. Aber auch gesunde Menschen, die sich mit der Entwicklung solcher Empfindungen zu sehr anstrengen, müssen anhalten und sich entspannen, tief durchatmen. Drücken Sie beim Ausatmen mit der Handfläche auf die Stelle, an der sich der Schmerz entwickelt, und lehnen Sie sich scharf nach vorne. Sie können diese Schritte mehrmals wiederholen..

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief ist, da bei flacher Atmung kleine Auslenkungen des Zwerchfells auftreten..

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training beginnt. Es ist wichtig, dass nach dem Essen mindestens anderthalb Stunden vergehen, bevor der Unterricht beginnt, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss..

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das Brennen stark entwickelt und es nicht mit der Belastung verbunden ist, muss ein Arzt aufgesucht werden. Ein scharfes Brennen unter den Rippen sowie ein Brennen im Unterbauch können Anzeichen für einen Bruch der Milz, des Nierenbeckens, eine Perforation der Magenwand und Schleifen des Dünndarms sein. In diesem Fall sind auch eine akute Pankreatitis und eine abdominale Variante des Myokardinfarkts wahrscheinlich..

Akute Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich beim Einatmen nach einer Verletzung, einem Unfall oder einem Sturz festgestellt wird, besteht die Möglichkeit, dass die inneren Organe der Person ernsthaft beschädigt werden. In diesem Fall ist es wichtig, sich sofort an Spezialisten zu wenden, da die Gefahr einer Lebensgefahr besteht..

Dumpfer Schmerz auf der linken Seite

Verschütteter, schmerzender Schmerz, der sich über einen langen Zeitraum manifestiert und regelmäßig auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Magen-Darm-Trakts sein. Wahrscheinlich Entzündungen im Magen - Gastritis sowie Pankreatitis, Cholezystitis usw. Um festzustellen, was auf der linken Seite weh tun kann, oder um die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, Tests und Untersuchungen durchzuführen. Außerdem entwickeln sich ziehende Schmerzen im linken Hypochondrium mit einigen Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Wenn es im Hypochondrium ständig jammert, zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung einer Duodenitis oder einer trägen Kolitis verbunden sein. Wenn der Patient gleichzeitig sofort Übelkeit und Erbrechen hat, können wir über die Wahrscheinlichkeit eines Magengeschwürs sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Magen-Darm-Trakts verbunden ist, kann man einen Vorinfarktzustand, Angina pectoris, eine ischämische Herzkrankheit annehmen.

Schmerzursachen im Hypochondrium links

Bei der Beantwortung der Frage, was im linken Hypochondrium schaden kann, sollten daher folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschaden, Herzinfarkt;
  • Magen-Darm-Erkrankungen - Cholezystitis, Geschwür, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Kolitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Bruch der Milz;
  • Tumoren der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund einer arteriellen Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis sowie linksseitige Lungenentzündung im unteren Teil der linken Lunge.

Bauchorgane

Es sollte berücksichtigt werden, was eine Person im Hypochondrium hat, wie die Art des Schmerzes (Ausstrahlung nach hinten, Schmerzen, Stechen, nur Schwere oder Unbehagen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen können (nach dem Essen, beim Einatmen während des körperlichen Eingriffs) Übungen usw.).

Das Hypochondrium vor einer Frau kann während der Schwangerschaft weh tun. In diesem Zustand manifestieren sich Schmerzen auch im linken Hypochondrium von hinten von hinten aufgrund des starken Drucks des vergrößerten Uterus auf die inneren Organe. Manchmal beschweren sich werdende Mütter darüber, dass sie sich regelmäßig in die Seite stechen.

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne können auch mit früheren Verletzungen verbunden sein - in diesem Fall sind sowohl Beschwerden an der Vorderseite als auch dumpfe Schmerzen an der Vorderseite und starke, diffuse Schmerzen zu spüren. In diesem Fall muss der Arzt die Gründe sofort ermitteln..

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen weh tut, hängt vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator dient als zusätzliches Zeichen im Diagnoseprozess, wenn der Arzt versucht festzustellen, was auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, was auf der rechten Seite ist und solche Empfindungen hervorruft.

Die folgende Unterteilung der Schmerzen in diesem Bereich ist bekannt:

Entwickeln Sie sich mit Darmkrämpfen oder bei eingeschränkter Magenmotilität.

Auch viszerale Schmerzen sind charakteristisch für den Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Magen-Darm-Trakts. Eine Person kann sich darüber beschweren, dass sie Bauchschmerzen hat. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind Schmerzen sowohl in der Mitte als auch auf der rechten Seite zu spüren. Der Patient klagt manchmal über Gurgeln im Magen und zieht an beiden Seiten.

Bei Blähungen an der linken und rechten Seite kann es zu dumpfen Schmerzen kommen.

Im Fall von Darmkoliken, Krampfschmerzen und darüber hinaus kann eine Person Beschwerden haben, die in andere, nahe Körperteile stechen - zwischen den Rippen in der Mitte, an der Seite usw..

Die Art des SchmerzesMerkmale der Manifestation
Reflektierter SchmerzSie scheinen von weit entfernten Organen auszustrahlen. Es kann Schmerzen bei linksseitiger Lungenentzündung, Herzinfarkt, Pleuritis usw. sein. Es kann Schmerzen in den Rippen links vorne, hinten hinten und auf beiden Seiten verursachen.
Viszeraler Schmerz
PeritonealschmerzSchmerzempfindungen manifestieren sich ständig, außerdem ist der Schmerz klar lokalisiert, er kann schneidend und scharf sein. Es wird durch eine Reizung des Peritoneums, beispielsweise eines Magengeschwürs, hervorgerufen. Solche Schmerzen verstärken sich beim Einatmen, nach dem Essen, manchmal unter Druck..

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Anfälle unter den Rippen verursachen können, sollte ein Arzt eine Diagnose stellen. Bei der Ermittlung der Ursachen berücksichtigt der Spezialist zunächst, was sich links unter den Rippen befindet, interessiert sich für die Art und den Mechanismus der Schmerzen. Er findet auch einige wichtige Punkte heraus - zum Beispiel, ob es beim Husten Schmerzen in den Rippen gibt, ob die Rippe beim Drücken weh tut. Welches Organ sich in diesem Bereich befindet und wo sich die Schmerzen entwickeln, helfen die von einem Spezialisten verordneten Studien bei der Bestimmung.

Schmerzen vor dem linken Hypochondrium

Wenn es Schmerzen in der linken Seite in Hüfthöhe gibt, sprechen wir höchstwahrscheinlich von einer Schädigung der Milz oder des Magengewebes. Wenn jedoch Schmerzen in der Taille auftreten, stellt der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt und Kolitis. Wenn der Schmerz nach oben verschoben wird und sich im Zentrum manifestiert, ist es wahrscheinlich, dass Magenerkrankungen mit Erkrankungen des Zwölffingerdarms und der Gallenblase kombiniert werden.

Wenn der Schmerz zurück ist

Wenn sich eine Person beschwert, dass die linke Seite von hinten schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, ist eine Läsion in der linken Niere wahrscheinlich. In diesem Fall sind die Rückenschmerzen stark..

Wenn die Niere schmerzt, können die Symptome ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, wird vom Arzt nach der Diagnose festgelegt. Anzeichen der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, Sie müssen auch Urin- und Blutuntersuchungen durchführen.

Es tut auch unter dem linken Schulterblatt hinter oder etwas tiefer bei Osteochondrose weh. Die Ursachen für Schmerzen im hinteren Bereich des Schulterblatts können mit dem Abtasten der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Bei Myositis können Beschwerden von der Seite des Schulterblatts festgestellt werden.

Gürtelschmerzen, die links mit Unbehagen verbunden sind

Ein ziehender Gürtelschmerz, der dort auftritt, wo sich die linke untere Rippe befindet, geht von hinten zur vorderen Bauchdecke über, dann kann vermutet werden, dass sich die Bauchspeicheldrüse entzündet hat und sich eine Pankreatitis entwickelt. Typischerweise sind bei Pankreatitis die Gürtelschmerzen im Magen und Rücken schlimmer, wenn sich eine Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf und gibt nach. Die Person wird beim Sitzen oder Vorbeugen etwas leichter.

Ursachen im Zusammenhang mit Zwerchfellpathologien

Schweregrad und anhaltende Schmerzen entwickeln sich bei Pathologien des Zwerchfells sowie bei Zwerchfellhernien. Die Öffnung im Zwerchfell trennt die Brust von der Bauchhöhle. Wenn das Muskelgewebe, das diese Öffnung reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus und der obere Magen befindet sich in der Brusthöhle. Dementsprechend wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft bei übergewichtigen Menschen mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Krankheiten treten auch häufig bei Menschen im Alter vor dem Hintergrund einer Schwächung des Muskelapparates auf. In einigen Fällen wird der Magen eingeklemmt, dann gibt es einen scharfen Schnittschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal strahlt der Schmerz im Magen nach hinten aus.

Schmerzen mit Interkostalneuralgie

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Kompressionen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können bei Patienten mit Interkostalneuralgie Schmerzen ein sehr breites Spektrum haben: Krämpfe, Pulsationen, Piercings, manchmal scharfe oder schmerzende, stumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beschwert sich, dass sie in der Lendengegend unter den Rippen drückt, zuckt, taub wird, jammert, backt. Solche Empfindungen verstärken sich beim Atmen - Seufzen, beim Einatmen, Ausatmen sowie beim Husten, Drücken auf einige Punkte auf Rücken, Brust, Wirbelsäule, unter Spannung, Veränderung der Körperhaltung.

Bei Anfällen von Neuralgie, Kribbeln unter der Brust, periodischem Muskelzucken, Blässe oder Rötung der Haut wird starkes Schwitzen festgestellt.

Patienten mit Neuralgie interessieren sich häufig für Ärzte darüber, was sich auf der linken Seite einer Person befindet, da Schmerzen häufig unter dem Schulterblatt ausstrahlen, unter dem Herzen, im Bauch oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und auch an anderen Stellen beim Drücken zu spüren sind. Es besteht das Gefühl, dass es an verschiedenen Stellen schneidet, "stört" und zuckt.

Schmerzhafte Empfindungen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, an denen die Nervenbahnen beschädigt wurden, wird Taubheitsgefühl festgestellt.

Linke Schmerzen mit Herzerkrankungen

Im Bereich des Herzens sind brennende Schmerzen nicht immer genau mit Herzerkrankungen verbunden, da eine Person durch Organe aus dem Herzen gestört werden kann. Wenn jedoch links unter der linken Brustwarze schmerzende Schmerzen auftreten, gleichzeitig mit Atemnot, Übelkeit und schnellem Herzschlag, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe, kann die Entwicklung einer Herzerkrankung vermutet werden. Die Patientin kann Schweregefühl und Brennen unter dem Brustbein spüren. Ähnliche Symptome können bei koronaren Herzerkrankungen auftreten. Wenn die Koronararterien betroffen sind, ist die Blutversorgung des Herzmuskels beeinträchtigt, was zur Entwicklung einer Ischämie führt.

Was auf der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen von Interesse, die an Kardiomyopathie leiden. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Funktion des Herzens beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Pathologie des Klappenapparates und Erkrankungen der Herzgefäße nicht festgestellt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathien verändert sich der Herzmuskel strukturell. Infolgedessen wird eine Person müder, es kommt zu Koliken und es entsteht ein Schmerzgefühl bei körperlicher Anstrengung..

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Milz

Mit der Manifestation von Schmerzen auf der linken Seite kann man vermuten, dass die Milz die Person stört.

Wo befindet sich dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, leicht zu reißen, daher entwickeln sich in jedem pathologischen Zustand dieses Organs schmerzhafte Empfindungen. Wenn die Milz schmerzt, ist es schwierig, Symptome ihres leichten Anstiegs zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Die Position der Milz im menschlichen Körper

Splenomegalie (dh eine vergrößerte Milz) wird bei infektiöser Mononukleose und anderen Krankheiten festgestellt, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Bei dieser Krankheit zeigt der Patient aber auch Fieber, Fieber, Muskelschmerzen, Vergiftungen, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper erfüllt die Milz verschiedene Funktionen: Sie ist der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Milzhypertrophie tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischen Anämien und Erkrankungen von Immunkomplexen ihre Funktionen verstärkt erfüllt. Die dadurch zunehmende Vergrößerung ist manchmal die Antwort auf die Frage, was die Milz beim Menschen schmerzt.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe hierfür können Schwellungen, Traumata, Infiltrationen und Entwicklungsstörungen sein. Die akutesten Schmerzempfindungen treten nach einer Verletzung oder einem Schlag auf, was zum Bruch dieses Organs führt. Was in diesem Fall zu tun ist, sollte so bald wie möglich vom Arzt festgelegt werden. Wenn die Milz reißt, wird auch eine Zyanose der Haut in der Nähe des Nabels festgestellt, die Schmerzen treten im Rückenbereich auf. Nachdem solche Symptome festgestellt wurden, müssen Sie sofort die Nothilfe anrufen..

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte beachtet werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann dies auch ein Symptom für Magen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sein.

Die Position der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Mit Gastritis

Die meisten Menschen leiden an Gastritis. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln sehr hoch sind..

Bei einer Gastritis im Hypochondrium entwickeln sich schmerzende Schmerzen, Aufstoßen und Übelkeit, manchmal rumpelt, kocht und pulsiert der Bauch. Schmerzen im Epigastrium, Erbrechen, Druckgefühl, Schweregefühl. Die aufgeführten Anzeichen treten bei einem Kind und einem Erwachsenen am häufigsten nach dem Essen auf. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, Schwächegefühl, Verstopfung, Durchfall, Gas, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Die Symptome dieser Krankheit ähneln denen der Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei Magengeschwüren treten jedoch normalerweise nach dem Essen Schmerzen auf..

Bei einem Geschwür wird der Patient nicht nur durch schwere Koliken gestört, sondern auch durch Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Bei einem perforierten Geschwür wird eine Kolik im Unterbauch und im Hypochondrium zu einem plötzlichen Dolchschmerz, der dazu führen kann, dass eine Person das Bewusstsein verliert.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was sich auf der linken Seite einer Person unter den Rippen befindet, beunruhigt Menschen mit Pankreatitis. Bei dieser Krankheit treten links unter den Rippen oben und leicht unten starke Gürtelschmerzen auf. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Erbrechen mit Galle, Bitterkeit im Mund, Übelkeit. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass die Person gebeugt sitzen muss. Kot kann sich aufhellen und Urin kann sich verdunkeln.

Wenn die Krankheit chronisch wird, sind die Schmerzen hauptsächlich nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol betroffen. Onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind sehr schwer festzustellen, da die Symptome zu Beginn der Krankheit nahezu unsichtbar sind.

Mit onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit milden Symptomen auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, insbesondere wenn sie häufig auftreten oder bei älteren Menschen auftreten. Wiederkehrendes Kribbeln - wenn Pochen und Kribbeln im Unterbauch oder höher, Schwäche, ständiger Appetitlosigkeit, Anämie, schnelles Sättigungsgefühl, ständiges Sprudeln und wiederkehrende Magenschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - geben Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn in diesem Bereich eine Dichtung oder ein Klumpen auftritt.

Wenn jedoch eines dieser Symptome ständig auftritt, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben..

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal Stiche in der linken Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum es während der Schwangerschaft in den linken Unterbauch sticht, lässt sich leicht durch die Physiologie der werdenden Mutter erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauchs befinden, sind dem Druck des sich vergrößernden Uterus ausgesetzt. Während der Schwangerschaft, insbesondere in den letzten Stadien, treten daher periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Teil des Hypochondriums auf. Manchmal werden die Schmerzen schlimmer, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch durch ein Sprudeln im Darm gestört werden, im Magen rumpelt es oft.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch ein Krampf der Gallenwege auftritt. Die Frau bemerkt Übelkeit und Blähungen, Schmerzen im linken Bauch. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten??

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium den Patienten stören und die Diagnose noch nicht gestellt wurde, müssen Sie zunächst einen Therapeuten kontaktieren, der bestimmen kann, welcher Spezialist als nächstes konsultiert werden soll.

Manchmal ist ein Notruf und ein anschließender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Dies sollte in folgenden Fällen erfolgen:

  • mit plötzlichen akuten Schmerzen;
  • mit schmerzenden Schmerzen, die eine Stunde lang nicht verschwinden;
  • mit Stichschmerzen während der Bewegung, die etwa 30 Minuten lang nicht vergeht;
  • mit dumpfen Schmerzen und Erbrechen mit Blutverunreinigungen.

Selbstmedikation ist in der Praxis nicht akzeptabel. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit einem Heizkissen zu erwärmen, da solche Aktionen den Krankheitsverlauf verschlimmern können. Medikamente, die Krämpfe lindern, können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Kalte Kompresse ist erlaubt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Abschluss an der Vinnitsa State Medical University, benannt nach I. M. I. Pirogov und Praktikum an seiner Basis.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Leiter eines Apothekenkiosks tätig. Sie wurde mit Zertifikaten und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Ich bin heute auf der linken Seite krank geworden. Ich hatte Angst, aber mein Magen ist geschwollen und Gase entweichen. Die inneren Hämorrhoiden haben sich verschlimmert oder ich weiß es nicht einmal. Ich halte eine Diät. Wir haben Gemüse, Obst, vielleicht hat es so stark aufgebläht. trank Smektagase begann mehr zu verlassen

Schmerzen nach dem Essen im linken Hypochondrium: stumpf, schmerzhaft, drückend, vorne, einzeln

Medizinische Fachartikel

Schmerzen nach dem Essen im linken Hypochondrium können auf eine Vielzahl von Störungen, Abweichungen von der normalen Körperfunktion und sogar auf Krankheiten zurückzuführen sein. Aus diesem Grund sollten Sie in keinem Fall die Signale Ihres Körpers ignorieren, die Ihnen mitteilen, dass bestimmte Prozesse im System nicht ordnungsgemäß funktionieren..

Schmerzen im linken Hypochondrium weisen auf mögliche Funktionsstörungen von Herz und Magen, Bauchspeicheldrüse und Milz hin, aber jetzt werden wir eine andere Art von Schmerz herausgreifen - Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen. Die Schmerzen im linken Hypochondrium können naturgemäß auch unterschiedlich sein: schneidend, stumpf, akut und krampfhaft. Es ist sehr wichtig zu verstehen, wie sich das Schmerzsyndrom manifestiert und wie stark die Manifestation von Schmerz ist, da Informationen darüber dem Arzt die Möglichkeit geben, die Behandlung richtig zu diagnostizieren und zu beginnen.

Lesen Sie nun sorgfältig durch und denken Sie daran, wozu solche Schmerzen führen können, was die Symptome einiger damit verbundener Krankheiten sind, und lernen Sie auch, wie man sie diagnostiziert und behandelt. Konsultieren Sie danach unbedingt einen Arzt und lassen Sie sich nicht selbst behandeln.

Die häufigsten Ursachen für Schmerzen unter den Rippen auf der linken Seite nach dem Essen sind:

  • Essgewohnheiten. Viele Fast-Food-Liebhaber klagen nach dem Essen über diese Art von Schmerzen. Dies liegt daran, dass beim Kochen von Pommes Frites oder gebratenen Torten das Öl, auf dem diese Gerichte gekocht werden, um Geld zu sparen, sehr selten gewechselt wird. Und wenn es zum dritten oder sogar vierten Mal verwendet wird, beginnt sich Pflanzenöl in Gift zu verwandeln und schädliche krebserregende Substanzen freizusetzen. Dieser Effekt kann sogar mit bloßem Auge beobachtet werden, wenn Sie an einem Kiosk in eine Fritteuse schauen. Das Öl beginnt seine Farbe von transparentem Gelb zu schmutzigem Braun oder sogar Schwarz zu ändern. Aus diesem Grund leiden Feinschmecker "unterwegs" am häufigsten an Geschwüren, und einige von ihnen wissen aus erster Hand, was Magenkrebs ist.
  • Alkoholmissbrauch. Keine einzige Mahlzeit ist ohne "hundert Gramm" komplett? Dann kann dies eine der Ursachen für Schmerzen nach dem Essen sein. In moderaten Dosen können alkoholische Getränke den Verdauungstrakt stimulieren, aber die Dosierung sollte fünfzig Gramm Wodka, Cognac oder einhundert Gramm Wein nicht überschreiten. In großen Dosen trübt Alkohol nicht nur den Geist, sondern zerstört auch schnell gesunde Zellen im Körper, terrorisiert die Bauchspeicheldrüse und nimmt Ihre lebenswichtigen Ressourcen weg.
  • Binge Eating. Eine übermäßige Liebe zu leckerem Essen kann nicht nur zu Übergewicht führen, sondern auch zu Schmerzen nach dem Essen. Wenn eine Person zu viel isst, beginnen sich die Wände ihres Magens zu dehnen, was zu Schmerzen führt. Kontrollieren Sie die Menge an Essen, die Sie gleichzeitig essen können, und Sie können nicht nur unangenehme Schwere im Magen loswerden, sondern sich auch vor Übergewicht schützen.
  • Verletzung. Es ist nicht ungewöhnlich, dass das Ergebnis von Schmerzen nach dem Essen unter der linken Rippe eine frühere Körperverletzung sein kann. Ein Bluterguss, eine Beule, ein Konflikt oder eine einfache Nachlässigkeit können Sie nach jeder Mahlzeit dauerhaft mit Schmerzsyndromen versorgen. Durch die starke körperliche Kraft auf den Körper bilden sich im Inneren Hämatome, Mikrorisse und Risse, die die normale schmerzlose Arbeit der inneren Organe stören.

Kommen wir nun zu ernsteren Schmerzursachen nach dem Essen im linken Hypochondrium:

  • Gastritis ist eine Krankheit, die mit entzündlichen Prozessen der Magenschleimhaut verbunden ist. Sie ist eine der häufigsten und bekanntesten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Normalerweise haben Patienten mit Gastritis nach dem Essen keine Schmerzen, aber bei niedrigem Säuregehalt wird ein dumpfer und langwieriger Schmerzsignal beim Essen zur Norm, und bei hohem Säuregehalt treten Schmerzen auf nüchternen Magen auf..
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms ist eine chronische Krankheit, die normalerweise auf Unterernährung, nervöse Anspannung, Rauchen und Alkoholmissbrauch zurückzuführen ist. Eine sehr wichtige Rolle spielt eine erbliche Veranlagung für ulzerative Formationen im Zwölffingerdarm. Die Hauptzeichen eines Magengeschwürs sind normalerweise Schmerzen in der Bauchspeicheldrüsenregion, und bei einem Zwölffingerdarmgeschwür treten im linken Hypochondrium schmerzende und anstrengende Schmerzen auf, die sich bis zum linken Schulterblatt oder Rücken erstrecken. Bei Ulcus duodeni kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen, und das Körpergewicht nimmt aufgrund eines verminderten Appetits ab.
  • Akute Pankreatitis ist eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, die normalerweise von Cholelithiasis begleitet wird und auf Übergewicht, Alkoholabhängigkeit und problematische Schwangerschaft zurückzuführen ist. Es kann auch eine Nebenwirkung nach einer akuten Vergiftung oder der Aufnahme von Parasiten sein. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein Rückfall der akuten Form der Pankreatitis unmittelbar nach einer herzhaften Mahlzeit mit einer beträchtlichen Menge Alkohol auftreten kann, da die betroffene Bauchspeicheldrüse sehr stark auf die Sucht des Patienten reagiert. Im Moment der Exazerbation hat der Schmerz so starke Manifestationen, dass der Patient das Bewusstsein verlieren oder sogar an einem schmerzhaften Schock sterben kann. Und wenn Pankreatitis eitrige Komplikationen hat, wird die Temperatur sicherlich steigen. Nach dem Essen tritt häufig Erbrechen auf.
  • Chronische Pankreatitis verläuft viel langsamer und betrifft größere Bereiche als ihre akute Form. Es kann dem Patienten jedoch viel Unbehagen bereiten. Schmerzen bei dieser Form der Pankreatitis sind stumpf und schmerzen von Natur aus, normalerweise im Bereich der Magengegend und unter den Rippen auf der linken Seite. Kranke Menschen mit chronischer Pankreatitis erhalten immer eine Diät, die strikt eingehalten werden muss. Wenn das Abendessen des Patienten jedoch nicht dem angegebenen Menü entspricht, sondern nach Herzenslust, dauert der Schmerz im linken Hypochondrium nicht lange. In der Regel werden Exazerbationsperioden bei chronischer Pankreatitis durch Remissionen ersetzt. Wenn ein Anfall von Pankreatitis auftritt, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Dies ist eine notwendige Maßnahme, da der Patient weitere Krankenhausaufenthalte und fachliche Betreuung benötigt. Und manchmal ist die einzig richtige Entscheidung eine Operation, deren Ergebnis nicht eindeutig ist..
  • Störungen in der Arbeit des Zwerchfells können eine der Ursachen für Schmerzkrämpfe im linken Hypochondrium sein. Ein Leistenbruch oder ein eingeklemmtes Zwerchfell kann einen schmerzhaften Krampf auf der linken Seite unter den Rippen verursachen. Unmittelbar nach dem Essen entwickelt der Patient Kurzatmigkeit, Übelkeit und dann Erbrechen.

Aufgrund der oben genannten Gründe für das Auftreten von Schmerzen im linken Hypochondrium nach dem Essen können wir den Schluss ziehen, dass es sehr wichtig ist, die Art der Schmerzen zu bestimmen, damit die Diagnose korrekt und die Behandlung wirksam ist. Daher werden wir weiter direkt über die Schmerzsymptome sprechen:

  • Ein stumpfes schmerzendes und anstrengendes Schmerzsyndrom nach dem Essen unter den Rippen links ist ein deutliches Zeichen für so schwere Krankheiten wie Gastritis, Magenkrebs und Geschwüre. Diese nicht beruhigenden Diagnosen werden auch mit begleitenden Symptomen von Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durchfall und bitterem Aufstoßen bestimmt. Insbesondere krebsartige Begleitsymptome: ein starker Gewichtsverlust, Depressionen, Gelbfärbung der Gesichtshaut und der Augenproteine ​​als Zeichen einer Vergiftung sowie eine scharfe Abneigung gegen bestimmte Lebensmittel, Schwäche und Leistungsstörungen.
  • Starke scharfe Schmerzen nach dem Essen im linken Hypochondrium, die zu Bewusstlosigkeit führen, sind ein Zeichen für Pankreatitis und Missbrauch von frittiertem Essen und Alkohol. Sie sind auch eines der Anzeichen für Zwölffingerdarmgeschwüre. Dieser Schmerz kann sich auf das linke Schulterblatt oder den Rücken ausbreiten..
  • Stechender Schmerz tritt als Folge einer Fehlfunktion des Zwerchfells auf und manifestiert sich als Folge des erlittenen Traumas. Es wird oft von Atemnot, Übelkeit und Erbrechen begleitet..