Cholezystitis

Chronische und akute Cholezystitis sind häufige Erkrankungen der Gallenblase. Solche Krankheiten werden ambulant und in Krankenhäusern gastroenterologischer Abteilungen behandelt. Das Behandlungsschema beinhaltet immer eine Diät zur Entzündung der Gallenblase. Es ist unmöglich, mit der Krankheit fertig zu werden, ohne die Grundsätze der richtigen Ernährung einzuhalten. Die allgemeinen Regeln für die Erstellung einer Diät sind für verschiedene Formen der Krankheit unterschiedlich, in einigen Fällen sind strenge Einschränkungen erforderlich.

Allgemeine Regeln

Cholezystitis ist ein entzündlicher Prozess, der in der Gallenblase auftritt. Die Krankheit ist ansteckender Natur und kann bakteriell, viral und parasitär sein. Ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung dieses Prozesses ist die Stagnation der Galle sowie eine Änderung ihrer chemischen Eigenschaften, die Aufnahme von Gallenausscheidungsmitteln wird gezeigt.

Es gibt verschiedene Formen der Krankheit. In der gastroenterologischen Praxis wird zwischen akalkulöser und kalkhaltiger Cholezystitis unterschieden. Der Entzündungsprozess kann katarrhalisch und eitrig sein..

Patienten klagen über akute Schmerzen im rechten Hypochondrium der Gallenblase. Das Syndrom verstärkt sich nach dem Verzehr nicht empfohlener Lebensmittel: fett, gebraten, salzig, Bier trinkend und Mineralwasser. Stumpfe Schmerzen treten im chronischen Verlauf auf. Scharfe Anfälle, die auf das Schulterblatt, die Schulter und den Nackenbereich ausstrahlen können, sind charakteristisch für eine Exazerbation. Der Patient ist auch besorgt über Blähungen, Durchfall und Verstopfung, Übelkeit und Erbrechen. Mit dem gemeinsamen Verlauf von Cholezystitis und Pankreatitis sind lose Stühle möglich.

Wenn ein solches Krankheitsbild auftritt, wird dem Patienten eine Diät gezeigt. Es ist notwendig für akute und chronische Erkrankungen. Grundlage der Ernährung ist nach Pevzner Tabelle Nummer 5. Der Schweregrad der Ernährung hängt vom Stadium des pathologischen Prozesses ab.

Bei Cholezystitis und Pankreatitis müssen die folgenden Ernährungsregeln beachtet werden:

  1. Regelmäßige Mahlzeiten, ausgenommen Fasten und übermäßiges Essen. Sie müssen 2-3 mal am Tag essen, mehrere volle Snacks machen.
  2. Das Essen sollte in kleinen Portionen eingenommen werden, ohne hungrig zu sein vom Tisch aufstehen.
  3. Die Temperatur der verzehrten Lebensmittel sollte nicht mehr als 40-45 Grad betragen.
  4. Lebensmittel sollten weich sein, um das Verdauungssystem nicht zu belasten. Ballaststoffhaltige Lebensmittel sollten vermieden werden.
  5. Lebensmittel müssen gedämpft, gebacken, gekocht, gebraten werden.
  6. Die Verwendung von Eiern ist auf 3 Stück pro Woche begrenzt. Es ist besser, nur Protein zu essen.

Dies sind allgemeine Regeln, die für verschiedene Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts gelten..

Diät gegen Cholezystitis und Pankreatitis

Bei einem kombinierten Krankheitsverlauf sollte das Essen homogen sein. Es muss zu einem Püreezustand zerkleinert werden. Verschiedene Saucen und Gewürze werden vollständig aus der Ernährung entfernt. Fleisch sollte in der Diät sein, aber es sollte mager sein. Besser Schweinefleisch, Lamm, Ente zu beseitigen.

Folgende Produkte dürfen verwendet werden:

  • gestriges Brot, armenischer Lavash und ofengetrocknete Cracker, keine Gewürze;
  • Bratäpfel, Zucchini, Rüben;
  • fettarmer Kefir, saure Sahne 15% Fett, natürlicher Joghurt, fermentierte gebackene Milch;
  • Abkochungen und Kompotte, hausgemachter Saft ohne Zuckerzusatz, Tee mit Milch;
  • Buchweizen, Grieß und Haferflocken;
  • mageres Fleisch, Geflügel und Rindfleisch;
  • Suppen mit Gemüsebrühe, Hühnchen-Kartoffelpüree-Suppe.

Verwenden Sie besser Pflanzenöl und geben Sie tierisches Fett auf. Im chronischen Verlauf dieser Pathologien sollte die Ernährung ausgewogen sein. Gerichte werden aus erlaubten Zutaten zubereitet, aber die Liste wird etwas allmählich erweitert. Wenn sich der Zustand des Patienten nach einer Ernährungsumstellung verschlechtert, werden flüssige Schalen wieder eingeführt.

Diät gegen Gastritis und Cholezystitis

Das Menü des Patienten wird gemäß den Empfehlungen für die Ernährungstabelle Nr. 5 und 2 nach Pevzner zusammengestellt. Das Grundprinzip von Diäten besteht darin, den Protein- und Kohlenhydratgehalt zu erhalten und gleichzeitig die Fettaufnahme zu reduzieren. Es ist notwendig, die Menge an pflanzlichen Ballaststoffen und Flüssigkeiten zu erhöhen, die in der Diät verbraucht werden. Nehmen Sie keine kalten oder zu heißen Speisen, sauren, rauen und würzigen Speisen, die den Magen-Darm-Trakt verletzen.

Die Liste der für diese Krankheit zugelassenen Produkte umfasst:

  • 2-Grad-Mehlbrot mit Zusatz von Kleie, hefefreien Backwaren;
  • Gemüse, Milchsuppen;
  • mageres Fleisch und Brühwürste (begrenzt);
  • fettarme Meeresfische;
  • Milchprodukte mit einem Fettgehalt von bis zu 4%;
  • Dampfomeletts und weichgekochte Eier;
  • Buchweizen, Haferflocken, Reisgrütze;
  • Nudeln, Rüben, Kartoffeln, Zucchini;
  • Früchte und getrocknete Früchte;
  • Süßigkeiten ohne Schokolade, natürlicher Honig;
  • Beerenfruchtgetränke, Abkochungen und Kompotte, Tee;
  • Gemüse und Butter, aber begrenzt.

Ein ungefähres Menü für einen Patienten mit einem kombinierten Verlauf von Gastritis und Cholezystitis für einen Tag lautet wie folgt:

  1. Zum Frühstück können Sie Haferflocken in Milch mit einem weich gekochten Ei essen und ein Glas grünen Tee trinken.
  2. Das zweite Frühstück kann aus Hüttenkäse mit fettarmem Joghurt zubereitet werden.
  3. Zum Mittagessen sind Suppe mit Nudeln und Gemüse, gedünstete Schnitzel und Kartoffelpüree sowie Kompott erlaubt.
  4. Trinken Sie für einen Nachmittagssnack Gelee mit Kekskeksen.
  5. Reisauflauf mit getrockneten Aprikosen, Kefir ist zum Abendessen akzeptabel.

Dies ist ein ungefähr empfohlenes Menü. Die Änderungen sollten mit einem Gastroenterologen oder Ernährungsberater besprochen werden..

Diät gegen Cholezystitis und Gastroduodenitis

Durch Befolgen der Diät können Sie den Entzündungsprozess stoppen und die Integrität der betroffenen Schleimhäute wiederherstellen. Während des Behandlungszeitraums sind folgende Produkte zulässig:

  • gekochtes Hühner- oder Kaninchenfleisch, gedämpft oder gebacken;
  • fettarmer Hüttenkäse und Milch;
  • Püree aus nicht saurem Obst oder Gemüse;
  • Mineralwasser, Apfelkompott, Beerenfruchtgetränke oder Gelee;
  • verschiedene Gemüsesorten, vorzugsweise gekochte Rüben und Karotten;
  • magerer Fisch wie rosa Lachs oder Seehecht.

Es ist verboten, frisches Brot, Pilze und rohe Eier zu essen. Es dauert ungefähr 4 Monate, um eine sparsame Diät gegen Cholezystitis zu befolgen. Wenn es Anzeichen für eine Verbesserung gibt, werden andere Zutaten zum Menü hinzugefügt.

Diät bei akuter Cholezystitis

Im akuten Verlauf einer Entzündung der Gallenblase ist es notwendig, das betroffene Organ mit Frieden zu versorgen, um die übermäßige Belastung der Organe des Verdauungssystems zu beseitigen. Während einer Exazerbation ist es notwendig, die Menge der konsumierten Lebensmittel zu begrenzen, und in den ersten 2-3 Tagen ist es besser, überhaupt nichts zu essen. Die Flüssigkeit muss in ausreichenden Mengen eingenommen werden. Besser kohlensäurefreies Mineralwasser trinken. Der Gehalt an Mineralien in einem Liter sollte zwischen 0,1 und 0,4 g liegen. Hagebutteninfusion ist nützlich, ein wenig Honig oder Zucker wird der Brühe hinzugefügt.

Am zweiten Tag ist frischer Tee erlaubt. Am dritten Tag geht es dem Patienten besser. Sie können Haferflocken zum Frühstück essen. Die Größe seines Anteils wird durch das Wohlbefinden des Patienten bestimmt, übermäßiges Essen sollte jedoch ausgeschlossen werden. Mittags ist Suppe mit Fleischbrühe und süßem Beerenpüree erlaubt.

Nachdem die Schmerzen abgeklungen sind und die Verdauung wiederhergestellt ist, können Sie mageres Fleisch essen. Es ist besser, wenn das Gericht aus Hackfleisch besteht. Milchprodukte, getrocknetes Weizenbrot und gedämpfter Fisch werden nach und nach wieder in die Ernährung aufgenommen. Nach 1-1,5 Wochen ist der Zustand des Patienten normalisiert. Es wird empfohlen, die Empfehlungen der Behandlungstabelle Nr. 5a zu befolgen.

Diät bei chronischer Cholezystitis

Der Patient kehrt allmählich zu einer normalen Ernährung zurück. Der tägliche Kaloriengehalt der Diät sollte im Bereich von 2400 bis 2700 Kilokalorien liegen. Bei der Erstellung des Menüs berücksichtigt der Ernährungsberater die folgenden Anteile: Etwa 70% der Ernährung sollten aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten bestehen, jeweils 15%. Tagsüber sollte der Patient viel Flüssigkeit zu sich nehmen, mindestens eineinhalb 2 Liter..

  1. Am nützlichsten sind gedämpfte Gerichte. Es ist zulässig, Lebensmittel in Wasser zu kochen.
  2. Gebackenes Gemüse, Fleisch und Fisch können ebenfalls in der Ernährung enthalten sein, sofern keine gebratene Kruste vorhanden ist. Das Gericht sollte bei niedriger Temperatur gekocht oder etwas Wasser auf das Backblech gegeben werden..
  3. Gemüse wird am besten roh, aber püriert gegessen. Diese Salate werden mit einer kleinen Menge raffiniertem Pflanzenöl gewürzt..
  4. Suppen werden in Gemüse oder schwacher Hühnerbrühe ohne Braten zubereitet.
  5. Haferbrei sollte in der täglichen Ernährung eines Patienten mit chronischer Cholezystitis enthalten sein, sie enthalten viele Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Getreide wird nicht nur in Wasser, sondern auch in Magermilch gekocht.
  6. Begrenzung der Salzaufnahme.

Alle Produkte, die einen Anfall von Gallenkoliken hervorrufen, sind verboten. Dazu gehören: Zwiebeln, Knoblauch und Radieschen.

Diät für kalkhaltige Cholezystitis

Dies ist eine chronische Pathologie, bei der die Bildung eines Gallensteins diagnostiziert wird. Während der Behandlungsdauer kann der Arzt die Einnahme von choleretischen Brühen empfehlen, diese können jedoch nicht ohne vorherige Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Ein ungefähres Menü eines Patienten mit dieser Krankheit lautet wie folgt:

  • Eiweißnahrung, nämlich Fleisch oder Fisch, gedämpft;
  • fermentierte Milchprodukte ohne unnötige Zusatzstoffe mit geringer Fettkonzentration;
  • Getreide als Beilage oder als Teil der ersten Gänge;
  • thermisch verarbeitetes Gemüse und Obst;
  • frische Säfte, mit Wasser auf eine niedrige Konzentration verdünnt;
  • Eiweiß in gekochter Form oder als Teil eines Dampfomeletts;
  • getrocknete Früchte ohne Zuckerzusatz;
  • Pflanzenöle (Oliven und Sonnenblumen);
  • fettarmer Hüttenkäse und fettarme Sauerrahm.

Die aufgeführten Produkte können miteinander kombiniert werden und daraus komplette Mahlzeiten zubereiten. Indem Sie der Ernährung zusätzliche Zutaten hinzufügen, müssen Sie Ihr eigenes Wohlbefinden kontrollieren. Wenn neue Lebensmittel Schmerzen oder eine Änderung des Zustands hervorrufen, sollten sie weggeworfen werden.

Diät für nicht kalkhaltige Cholezystitis

Dies ist eine steinlose Form der Krankheit. Es entsteht, wenn im Körper eine Infektionsquelle vorhanden ist. Krankheitserreger werden aus dem Darm in die Gallenblase geworfen. Es kann sich um Enterokokken, Escherichia coli und helminthische Invasionen handeln. Bei dieser Art von Entzündung sollte die Ernährung vollständig, aber sanft sein..

Fettige, würzige und frittierte Speisen sind von der Speisekarte ausgeschlossen. Das Essen sollte regelmäßig eingenommen werden, es ist notwendig, den Ausfluss von Galle zu normalisieren. Es lohnt sich, auf Alkohol zu verzichten, da bei der Behandlung von Krankheiten antibakterielle Medikamente eingesetzt werden. Cholesterinreiche Gerichte werden aus dem Tagesmenü gestrichen. Verbotene Süßigkeiten, Marinaden, fetthaltige und frittierte Lebensmittel.

Bei einer Diät hat die Krankheit ein günstiges Ergebnis, aber der Patient muss alle Empfehlungen des Arztes berücksichtigen. Bei ständigen Rückfällen steigt das Risiko, an Hepatitis zu erkranken. Cholangitis und andere Komplikationen.

Biolebensmittel für Kinder

In den frühen Tagen der akuten Cholezystitis wird gezeigt, dass das Kind viel Flüssigkeit trinkt. Es kann süßer Tee, Hagebuttenaufguss, Gemüse- und Fruchtsäfte, Beerenfruchtgetränke sein. Allmählich werden leicht verdauliche Gerichte in das Menü aufgenommen:

  • Suppenpüree in Gemüse- oder Hühnerbrühe;
  • Milchbrei mit Buchweizen und Grieß;
  • Gemüse- und Obstpüree
  • gekochtes Fleisch und Fisch.

Im chronischen Verlauf des Prozesses, dem Verzehr von Milch und fermentierten Milchprodukten, ist Hüttenkäse erlaubt. Aus Fetten dürfen nur leicht verdauliche verwendet werden. Dazu gehören Gemüse und Butter..

Die Liste der verbotenen Lebensmittel ist umfangreich:

  • Roggenbrot und frisches Weiß;
  • Mehlprodukte aus Butter und Hefeteig;
  • geräuchertes Fleisch, Würstchen, Konserven;
  • fettreiche Brühen;
  • große Mengen an Pralinen und Süßigkeiten;
  • Kaffeegetränke und Kakao;
  • kohlensäurehaltige süße Getränke.

Die strikte Einhaltung der Intervalle zwischen den Mahlzeiten ermöglicht es Ihnen, den normalen Abfluss von Galle wiederherzustellen. Bei langen Pausen zwischen den Mahlzeiten tritt eine Stagnation in der Blase auf, vor deren Hintergrund Schmerzen auftreten und sich ein Stein in der Blase oder den Gängen bildet. Das Kind darf nachts nicht essen, da dies zu Gallenkrämpfen führt. Patienten mit chronischer Cholezystitis sollten diese Empfehlungen ständig befolgen..

Wie man für schwangere Frauen mit Cholezystitis isst

Frauen müssen sich keine Sorgen machen. Die für Patienten mit Cholezystitis entwickelte Ernährung gilt als vollständig. Die Einschränkungen gelten nur für schädliche Produkte, die Mutter und Fötus nicht zugute kommen können. Der einzige Nachteil eines solchen Regimes ist die Notwendigkeit, Ihr Regime ständig zu überwachen, da plötzlich eine Verschärfung aufgrund von Verstößen auftreten kann. Ansonsten unterscheiden sich die Regeln für normale Patienten und Frauen während der Schwangerschaft nicht..

Ernährung nach der Operation

Nach dem Eingriff zur Entfernung der Galle wird der Patient an den Tagen 3-5 aus dem Krankenhaus entlassen. Zu Hause müssen Sie die Mahlzeiten unter Berücksichtigung aller Empfehlungen des Arztes organisieren. Das Essen sollte 5 bis 7 Mal am Tag in kleinen Portionen gegessen werden. Der letzte Termin wird 2 Stunden vor dem Schlafengehen vereinbart..

Um die Verdauung zu normalisieren, trinken Sie viel Flüssigkeit. Es ist optimal, Hagebuttenbrühe oder Mineralwasser zu verwenden. Sie können folgende Produkte essen:

  • gedämpfte Hühnerbrust;
  • Milch- und Gemüsesuppen;
  • Soufflé aus Fisch und magerem Fleisch;
  • Quarkaufläufe und Eiweißomeletts;
  • fettarmer Joghurt oder Kefir;
  • Hafer- und Buchweizenbrei.

In den ersten Tagen nach der Operation ist die Diät so begrenzt wie möglich, aber am 10. Tag erweitert sich die Diät erheblich.

Zulässige Produkte

Zur Zusammenstellung der Diät werden Produkte verwendet, die die Belastung des Verdauungstrakts und der Gallenblase minimieren:

  • Mehlprodukte - gekochtes Brot, Cracker, Cracker;
  • Suppen mit Milch, Gemüse und schwacher Hühnerbrühe;
  • frische Säfte ohne Zuckerzusatz, Hagebuttenkochung, Kompott;
  • Obstmousses, Bratäpfel, Naturgelee;
  • mageres Fleisch: Kaninchen, Kalbfleisch, Huhn;
  • fettfreier Seefisch;
  • verschiedene Getreidearten, Hartweizennudeln;
  • Gemüse und Früchte;
  • Milchprodukte mit einem Mindestfettanteil;
  • Pflanzenöle.

Verbotene Lebensmittel

Die Liste solcher Produkte enthält:

  • Pilz- und Fischbrühen;
  • Desserts auf Kakaobasis;
  • Kuchen mit fetter Sahne;
  • Hefekuchen und Blätterteiggerichte;
  • Marinaden und Gurken, Konserven;
  • Salate mit Sauerampfer, Zwiebeln, Bärlauch und Radieschen;
  • hart gekochte Eier;
  • Innereien: Leber, Nieren, Hühnerherzen;
  • Hülsenfrüchte: Erbsen, Kichererbsen, Mais;
  • Würstchen, Schinken;
  • scharfe Saucen und Ketchups;
  • fettiger Hartkäse;
  • Milchprodukte mit hohem Fettgehalt;
  • Weißkohl in jeglicher Form.

Bei Cholelithiasis und Cholezystitis jeglicher Art ist die Verwendung dieser Produkte zu verweigern.

Ungefähres Diätmenü für Cholezystitis

Das Menü für den Patienten ist in der Tabelle dargestellt.

FrühstückMittagessenAbendessenAbendessen
MontagGrieß auf dem Wasser, süßer TeeSüße Früchte, Birnen oder ÄpfelScheibe gekochte Hühnerbrust, GemüsesalatGedämpftes Gemüse, Nudeln mit gekochtem Fleisch, Gelee
DienstagHaferflocken mit geriebenem Apfel, frischem FruchtgeleeBanane, gerieben mit QuarkHühnerbrühe Suppe mit Nudeln, gebackener magerer FischGeschmorte Kartoffeln, gekochtes Eiweiß, ein Stück magerer Fisch, Tee
MittwochQuarkauflauf, Kaffeegetränk mit MilchGetrocknete FrüchteOfengebackenes Fleisch, ein kleines Stück Käse, GemüsesalatHüttenkäse mit Rosinen, ein paar Käsestücke, Hagebuttenbrühe.
DonnerstagBuchweizenbrei mit Magermilch, Tee mit KekskeksenTee mit CroutonsBuchweizenbrei mit Eintopfsauce, Gurke oder TomatePfeffer gefüllt mit Fleisch, Tee.
FreitagGekochte Fadennudeln, Bratapfel, MilchteeObstsalat mit ErdbeerenGeschmorte Kartoffeln mit Hühnchen, Gemüsesalat der SaisonSeehecht mit Gemüse, Kakao gebacken
SamstagFettarmer Hüttenkäse, Kakao mit KekskeksenKarotten, gerieben mit Apfel und HonigGekochte Rüben, Spaghetti und gedämpftes SchnitzelVinaigrette, Salzkartoffeln, Kompott.
SonntagKürbisauflauf, süßer BagelteeHüttenkäse mit RosinenHaferbrei Artek, gedämpfte Schnitzel, Pekinger Kohlsalat mit Gurke und Pflanzenöl.Reispilaf aus getrockneten Früchten, Hagebutten.

Bei einem kombinierten Verlauf der Cholezystitis mit anderen Pathologien des Magen-Darm-Trakts können sich die Empfehlungen ändern.

Diätrezepte

Die folgenden Optionen helfen, die übliche Ernährung zu diversifizieren:

  1. Lazy Blumenkohl Kohlröllchen. Weißkopf ist für verschiedene Magenerkrankungen verboten, daher muss er ersetzt werden. Den Blumenkohl oder Brokkoli in kleine Würfel schneiden und in Wasser schmoren. Rohes Filethackfleisch einrühren, ein Ei und etwas gekochten Reis hinzufügen. Kleine Kugeln werden geformt, in ein Backblech gelegt, mit geriebenen Karotten bestreut, in ein Backblech gelegt und mit Tomaten übergossen. 30-40 Minuten in den Ofen stellen.
  2. Käsekuchen im Ofen. Den Hüttenkäse durch ein Sieb geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. Fügen Sie ein wenig Mehl, 1 Ei, Zucker und Salz hinzu. Um den Geschmack zu verbessern, fügen Sie Rosinen oder Pflaumen hinzu. Gut mischen. Wenn es dick ist, fügen Sie saure Sahne hinzu. Legen Sie den entstandenen Teig mit Pergament auf ein Backblech und formen Sie daraus Pfannkuchen. 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.
  3. Proteinomelett in der Mikrowelle. Trennen Sie das Eiweiß und schlagen Sie es mit einem Mixer, fügen Sie ein wenig Milch hinzu und setzen Sie den Vorgang fort. Sie sollten einen dicken Schaum erhalten. Mehl, Salz nach Geschmack hinzufügen. Fetten Sie die Auflaufform mit Butter ein und gießen Sie den Rohling hinein. Decken Sie den Behälter mit Frischhaltefolie ab und senden Sie ihn an die Mikrowelle. Bei maximaler Leistung 5-6 Minuten kochen lassen.

Bei Entzündungen der Gallenblase ist eine Diät erforderlich. Die Weigerung, den Empfehlungen des Arztes zu folgen, ist gefährlich durch wiederholte Exazerbation mit einer lebendigen Manifestation eines charakteristischen Krankheitsbildes. Keine Sorge, die Ernährungsempfehlungen sind vollständig, da der Körper des Patienten alle notwendigen Vitamine erhält und es wirklich möglich ist, aus den zugelassenen Produkten leckere und gesunde Gerichte zuzubereiten.

Ernährung bei Cholezystitis

Die Ernährung bei Cholezystitis ist eine spezielle Diät, die die Entwicklung einer Verschlimmerung der Entzündung in der Gallenblase verhindern, die Krankheitssymptome beseitigen und das normale Wohlbefinden des Patienten während seines gesamten Lebens sicherstellen soll. Die Ernährung sollte in diesem Fall ausgewogen sein, den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgen. Gleichzeitig können Produkte variiert werden, die jedoch ausschließlich durch Kochen, Schmoren und Dämpfen hergestellt werden..

Allgemeine Ernährungsregeln für Cholezystitis

Bei der Behandlung der akuten Cholezystitis wird die Diät-Therapie ein obligatorischer Behandlungspunkt sein, der dazu beiträgt, die Freisetzung von Galle zu verringern und die Ballaststoffe im Körper zu erhöhen. Eine solche Ernährung wird dazu beitragen, die Funktion des Verdauungssystems zu verbessern, eine Gallenstase zu verhindern und keine Komplikationen und Verschlimmerungen der Krankheit hervorzurufen..

  • Allgemeine Ernährungsregeln für Cholezystitis
  • Menü für akute Krankheit
  • Produkte für chronische Cholezystitis
  • Ernährung nach der Operation
  • Wie man für schwangere Frauen mit Cholezystitis isst
  • Biolebensmittel für Kinder

Je nach Stadium der Cholezystitis entwickeln Ärzte ein individuelles Menü für Patienten. Zu den allgemeinen Prinzipien der Diät-Therapie für diese Pathologie gehört die Notwendigkeit, mindestens 5-6 Mal am Tag zu einer streng festgelegten Zeit zu essen, bis zu 2,5 Liter zulässige Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um Giftstoffe und Galle aus dem Körper zu entfernen und die Salzaufnahme auf ein Minimum (oder besser) zu reduzieren Salz ganz ausschließen), völlige Abstoßung von Alkohol, Provokation von Zahnstein und Kolik, Einhaltung einer angenehmen Lebensmitteltemperatur (15-60 Grad). Es wird auch nicht empfohlen zu essen, wenn der Patient keinen Appetit hat - eine gewaltsame Ernährung bei Cholezystitis ist sehr unerwünscht, da in diesem Fall die Galle nicht richtig produziert und in den Darm geworfen wird.

Essen sollte nicht nur gesund, sondern auch lecker und begehrenswert sein. Es ist wichtig, eine schöne Tischdekoration zu schaffen, Ihre Lieblingsgerichte zu essen und öfter in angenehmer Gesellschaft zu speisen.

Zulässige Produkte

Da eine Diät-Therapie mit identifizierter Cholezystitis für viele Jahre ein Teil des Lebens des Patienten sein sollte, ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel in dieser Situation konsumiert werden können und sollten, um ein erneutes Auftreten der Pathologie zu vermeiden. Die Auswahl an Produkten, die auf der Speisekarte verwendet werden, ist sehr breit und jeder kann nach seinem Geschmack eine Diät für sich wählen, die nicht nur für seine Krankheit nützlich ist, sondern auch seine Geschmacksbedürfnisse perfekt befriedigt..

Nützliche Lebensmittel für Cholezystitis empfohlen
Produktname (Produktgruppe)Nützliche Substanzen und Wirkung auf den Körper bei Cholezystitis
Süße Äpfel, Melonen, Birnen, Bananen, Papaya, Trauben, Kirschen, Erdbeeren, Avocados, WassermelonenSüße Früchte und Beeren sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen, Spurenelementen, sie werden frisch gegessen, Salate, Säfte und Kompotte werden auf ihrer Basis zubereitet
WachteleierIm Gegensatz zu Hühnereiern enthalten Wachteleier kein Cholesterin, sondern zahlreiche Spurenelemente, fettlösliche Vitamine, kalorienarmes Protein und rohe Wachteleier mit Cholezystitis lindern die Symptome (Bitterkeit, Aufstoßen).
Fettarmer Kefir und Milch ohne KonservierungsstoffeSie enthalten viel Protein, das für das normale Funktionieren des Körpers notwendig ist. Milch kann sowohl unabhängig als auch als Teil von Suppen, Müsli und Tee verwendet werden
Chicorée in Form von Abkochungen, Aufgüssen von Wurzeln, Blüten, SamenVerhindert Funktionsstörungen der Leber und der Gallenblase. Frischer Chicorée-Saft stimuliert die Gallensekretion. Kaffee mit Chicorée löst sich auf und entfernt Steine ​​aus der Gallenblase und den Gängen
OlivenölEnthält viele organische Säuren, Vitamine, Phenole, ungesättigte Fettsäuren, hat eine ausgeprägte choleretische Eigenschaft (kann jedoch in bestimmten Behandlungsstadien nicht angewendet werden), löst Gallenstagnation auf, verringert die Intensität entzündlicher Prozesse, senkt den Cholesterinspiegel, verhindert die Bildung von Steinen, wirkt leicht abführend wirkt sich günstig auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts aus
Mageres Geflügel und Fleisch, Meeresfrüchte, Fisch, PremiumwurstSind eine Protein- und Phosphorquelle im Körper
BlumenkohlVerbessert den Abfluss von Galle, die in Suppen verwendet, gekocht und gebacken, gedämpft, abgewischt, aber nicht für Exazerbationen verwendet werden kann
Tomaten und frische GurkenSie enthalten einen reichen Komplex an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen, natürlichen Zuckern, pflanzlichen Ballaststoffen (entfernt Cholesterin), wirken choleretisch, verdünnen das Blut, unterdrücken den Appetit, reinigen die Wände der Blutgefäße, normalisieren den Salzstoffwechsel und haben einen niedrigen Kaloriengehalt
Hagebuttenbrühe, Gelee, süße Fruchtkompotte, Kaffee mit Milch, Säfte und schwacher TeeReduziert das Risiko von schmerzhaften Anfällen, wirkt sich günstig auf den Zustand der Gallenblase aus, enthält Vitamine

Verbotene Lebensmittel

Die Liste der verbotenen Produkte ist ebenfalls beträchtlich, was mit Cholezystitis kategorisch unmöglich zu essen ist. Alle von ihnen können die Prozesse der Gallenbildung negativ beeinflussen, die Bildung von Steinen fördern und den Magen-Darm-Trakt nachteilig beeinflussen..

Verbotene Lebensmittel gegen Cholezystitis
Produktname (ProduktgruppenNegative Wirkung auf den Körper mit Cholezystitis
Alkohol (einschließlich Bier)Alkoholische Getränke provozieren die Bildung von Steinen in der Gallenblase und fördern auch deren Bewegung
Fetthaltiges Schweinefleisch, Lamm, Gans, Ente, Fisch mit hohem Fettgehalt, Schmalz, Leber und NierenDer hohe Gehalt an gesättigten Fetten führt zu einer Reizung der Gallenblasenschleimhaut, lässt den Körper hart arbeiten, erhöht den Cholesterinspiegel und erschwert den Verdauungsprozess
Erbsen, Bohnen und andere HülsenfrüchteVerursachen und erhöhen Sie die Gasproduktion im Darm
Rettich, Zwiebel, Spinat, Sauerampfer, KnoblauchDie ätherischen Öle dieser Produkte reizen die Magenschleimhaut.
Konserven, geräucherte Produkte, Kaviar (Fisch), MarinadenErhöhen Sie den Cholesterinspiegel und behindern Sie den Verdauungsprozess
Gewürze, Gebäck, Essig, scharfe SaucenReizt den Magen-Darm-Trakt, verschlechtert den Verdauungsprozess, provoziert eine erhöhte Arbeit aller Organe des Verdauungstrakts

Wenn ein Überschuss an Zucker mit der Nahrung in den Körper gelangt, ändert sich die Zusammensetzung der Galle, der Prozess der Gallensekretion wird gestört, daher können tagsüber nicht mehr als 70 Gramm (9 Teelöffel) Zucker in allen Gerichten gegessen werden. Salz mit Cholezystitis ist noch schädlicher, da es die Ausscheidung von Galle verzögert und verdickt. Die maximal zulässige Menge Salz pro Tag beträgt 1 Esslöffel.

Beispielmenü für eine Woche

Patienten mit Cholezystitis sollten eine Woche lang gut und abwechslungsreich essen. Experten bieten viele Optionen für Mahlzeiten und deren Kombinationen an, damit das wöchentliche Diätmenü nicht eintönig, unausgeglichen oder langweilig wirkt. So können Patienten mit Cholezystitis eine Woche lang so essen:

  1. Montag. Als erstes Frühstück können Sie Haferflocken mit Wurst essen und mit Tee oder Hagebuttenbrühe abwaschen. Zum Mittagessen dürfen 1 Banane und 100 g fettarmer Hüttenkäse gegessen werden. Zur Mittagszeit wird den Patienten eine Gemüsesuppe gezeigt, die mit Weizendressing gekocht und mit Paprika mit Reis und Fleisch, Kompott oder Hagebuttenkochung gefüllt ist. Für einen Nachmittagssnack wird empfohlen, einen Gemüsesalat mit Pflanzenöl und Roggenbrot zu essen. Zum Abendessen bieten Experten Milchreissuppe und drei unbequeme Kekse an.
  2. Dienstag. Zum ersten Frühstück wird dem Patienten ein Quarkauflauf mit Rosinen und Kaffee mit Milch angeboten. Zum Mittagessen können Sie Apfel-Birnen-Salat mit einem Teelöffel Honig gewürzt essen. Zum Mittagessen müssen Sie zu Ihrer Mahlzeit Buchweizenbrei, gedämpftes Schnitzel, Seetang und Kompott trinken. Als Nachmittagssnack eignen sich 1 Bratapfel und Gelee. Und zum Abendessen können Sie eine Vinaigrette mit einem Proteinomelett aus Gemüse auf der Basis von 1 Ei zubereiten.
  3. Mittwoch. Sie können mit 200 Gramm faulen Knödeln frühstücken, die mit einem Sud aus Hagebutten abgespült werden. Zum Mittagessen können Sie 2 Sandwiches mit Zucchinikaviar haben. Zum Mittagessen müssen Sie Gemüsepüreesuppe mit Olivenöl und Kräutern, gekochte Hähnchenschenkel und Kompott zum Essen trinken. Als Nachmittagssnack eignet sich ein Karotten-Apfelsalat mit Honig. Zum Abendessen können Sie Nudeln und Käse essen und mit Tee abwaschen.
  4. Donnerstag. Zum ersten Frühstück an diesem Tag wird Grießbrei mit einem kleinen Löffel Marmelade oder Marmelade sowie Tee mit Milch serviert. Während des Mittagessens sollte der Patient ein Proteinomelett aus Gemüse und 1 Ei mit einer Scheibe Getreidebrot essen. Zum Mittagessen wird gekochter fettarmer Fisch mit Kartoffelpüree und Tomaten mit Olivenöl und Kräutern serviert. Als Nachmittagssnack sollten Sie heute Tee mit Marshmallows trinken und zum Abendessen Obstpilaf zubereiten, der mit Hagebuttenkoch abgespült wird..
  5. Freitag. Als erstes Frühstück werden 50 Gramm gekochte Arztwurst mit Hirsebrei und Kaffee mit Milch serviert. Zum Mittagessen können Sie 150 Gramm gebackenen Kürbis essen und mit Hagebuttenbrühe abwaschen. Zum Mittagessen Stroganoff vom Rind mit gedünstetem Kohl und Kleiebrot. Tee mit Milch und Käse wird für einen Nachmittagssnack gegessen. Während des Abendessens wird Gemüseeintopf mit Vollkornbrot serviert.
  6. Samstag. Zum ersten Frühstück servieren sie Milchnudelsuppe mit zwei Trocknern und Tee zum Mittagessen - 150 Gramm Gemüseauflauf und Hagebuttenbrühe. Zum Mittagessen wird empfohlen, eine vegetarische Suppe zu kochen, 100 Gramm Rindfleisch zu kochen und nach den Mahlzeiten Kompott zu servieren. Ein Nachmittagssnack sollte Adyghe-Käse und mit Kräutern bestreute Tomaten enthalten. Zum Abendessen wird gekochter Fisch gekocht und mit Gemüse gebacken und mit Hagebuttenbrühe abgespült.
  7. Sonntag. Wir frühstücken mit Fleischpastete aus Blätterteig und Kaffee mit Milch. Zum Mittagessen sollten Sie 2 Handvoll getrocknete Früchte essen und diese mit Tee abwaschen. Zum Mittagessen wird Pilaw mit 200 Gramm gekochtem Fleisch, einem Salat aus Gurken, Kohl und Kräutern serviert. Für einen Nachmittagssnack können Sie Vollkornbrot mit Quark und Kräutern essen und alles mit Tee abwaschen. Milch und Kürbisbrei eignen sich zum Abendessen..

Wenn die Verwendung einiger Produkte zu verschiedenen Zeitpunkten der Krankheit verboten ist, können sie immer durch gleichwertige Nährstoffe und Kalorien ersetzt werden, damit das Tagesmenü nicht beschädigt wird.

Einfache Rezepte

Bei Cholezystitis ist es erlaubt, viele verschiedene Produkte zu essen. Nachdem der Patient sie auf unterschiedliche Weise zubereitet hat, erhält er jeden Tag ein völlig anderes Essen, das den Appetit verbessert, aufheitert und es ihm ermöglicht, die Krankheit zu vergessen. Es gibt spezielle Rezepte für die Zubereitung von Nahrungssuppen, Fleisch- und Fischgerichten sowie Salaten gegen Cholezystitis. Im Folgenden können Sie sich mit einigen davon vertraut machen, die sich als nützlich erweisen, wenn Ihre Fantasie plötzlich erschöpft ist und Sie etwas Neues in Ihrer täglichen Ernährung wünschen..

Tintenfischsuppe mit Rosenkohl und Gurken ist sehr lecker. Für die Zubereitung benötigen Sie 200 Gramm der Hauptzutaten (Tintenfisch, Gurken, Rosenkohl), Kräuter nach Geschmack und 700 Milliliter Gemüsebrühe. Die Suppe kann leicht gesalzen werden. Für das Tintenfischrezept müssen Sie schälen und in dünne Streifen schneiden, Kohl in die gekochte Brühe geben und 5 Minuten kochen lassen. Als nächstes werden gehackter Tintenfisch und in kleine Würfel geschnittene Gurken zum Kohl geschickt, die Suppe wird gesalzen und weitere 4 Minuten gekocht. Gehacktes Gemüse wird in die fertige Suppe gegossen.

Für Liebhaber klassischer erster Gänge empfehlen wir Brokkoli, Rote Beete und Kartoffelsuppe. Es werden 100 Gramm Kartoffeln und Rüben und 200 Gramm Brokkoli sowie 650 Milliliter Gemüsebrühe benötigt. Die Brühe wird bei schwacher Hitze gekocht, fein gehacktes Gemüse hineingegossen - Kartoffeln und Rüben, Brokkoli wird in Blütenstände aufgeteilt und auch in Brühe getaucht. Sie können das Gericht leicht salzen. Die Suppe wird zubereitet, bis das gesamte Gemüse, aus dem sie besteht, weich ist..

Diät-Rinderkoteletts sind auch lecker und einfach. Sie benötigen 400 Gramm Blumenkohl, 600 Gramm Rindfleisch, 1 Ei, 150 Gramm Karotten, 50 Gramm Butter, 15 Gramm Käse, einen Esslöffel Mehl, 100 Gramm Sauerrahm und etwas Salz. Das Rindfleisch wird gekocht und in kleine Stücke geschnitten, der Blumenkohl wird in Blütenstände sortiert. Karotten werden in kleine Stücke geschnitten oder auf einer groben Reibe gerieben. Als nächstes müssen Fleisch und Gemüse gemischt und durch einen Fleischwolf geleitet werden, ein Ei zum fertigen Hackfleisch geben und alles gut mischen. Sie können das Hackfleisch leicht salzen. Dann werden Schnitzel geformt, die Pfanne mit Butter eingerieben, fertige Schnitzel hineingelegt und mit saurer Sahne darüber gegossen und mit Käse bestreut.

Diätkoteletts werden im Ofen oder bei schwacher Hitze unter dem Deckel zart gekocht.

Diätetisches Fischsoufflé hat eine ungewöhnliche Konsistenz und einen ungewöhnlichen Geschmack. Dafür benötigt der Koch 90 Gramm Fisch, 30 Gramm Milch, 2 Gramm Mehl, 1 Ei, 2 Gramm Butter, etwas Salz. Fischfilets werden gekocht, durch einen Fleischwolf gemahlen, Eigelb, Butter und Milch werden zum Hackfleisch gegeben, alles ist gut gemischt und gesalzen. Als nächstes wird das Protein separat geschlagen, bis sich Schaum bildet, und wird auch dem Hackfleisch zugesetzt. Die Pfanne wird mit Öl eingerieben und die resultierende Mischung hineingegeben. Das Gericht muss bei 180 Grad im Ofen gebacken oder in Portionen gedämpft werden.

Der gesunde Rübensalat mit getrockneten Aprikosen ist in Geschmack und Farbe ungewöhnlich. Für die Zubereitung benötigen Sie 900 g Rüben und 100 g getrocknete Aprikosen sowie 150 g Sauerrahm und 20 g Zucker. Getrocknete Aprikosen werden zuerst 30 Minuten in Wasser eingeweicht und dann in kleine Stücke geschnitten. Rüben werden gekocht und in Streifen geschnitten. Alle Zutaten werden gemischt, mit saurer Sahne und Zucker gewürzt.

Menü für akute Krankheit

Ein Patient mit akuter Störung hat scharfe Schnittschmerzen im Bauch, eine starke Verschlechterung des Allgemeinzustands. In einigen Fällen empfehlen Ärzte in akuter Form eine chirurgische Behandlung als einzigen Ausweg, aber häufiger kann der Patient mit Medikamenten und einer geeigneten Diät geheilt werden.

Am ersten Tag einer Exazerbation darf der Patient absolut nichts essen, nur trinken ist erlaubt. Sie können schwachen und warmen Tee, natürlichen Saft, Kompott aus Beeren oder Früchten trinken, der im Verhältnis 1: 1 mit Wasser verdünnt ist. Sie können auch die tägliche Einnahme von Hagebuttenbrühe für den ganzen Tag verlängern - 2-3 Gläser.

Nachdem die Schmerzen abgeklungen sind, ist es in den nächsten Tagen zulässig, flüssige Gerichte zu konsumieren - pürierte Suppen auf der Basis von Haferflocken oder Reisgrütze, zerdrücktes Getreide, Gelees und Mousses, Gelee auf der Basis von süßen Früchten. Allmählich, wenn die Schwere der Symptome abnimmt, werden fettarme Hüttenkäse, püriertes fettarmes gedämpftes Fleisch und Fisch, weiße Cracker in die Ernährung aufgenommen.

Die gesamte tägliche Nahrungsaufnahme wird durch das 5-6-fache geteilt. Nach einer Woche einer solchen Diät verschreiben die Ärzte den Patienten eine therapeutische Diät "Tabelle Nr. 5a", und einen Monat danach können Sie zu "Tabelle Nr. 5" gehen. Eine ständige Überarbeitung der Ernährung ist wichtig, um den Übergang der akuten Form der Krankheit zur chronischen zu verhindern.

Diät "Tabelle Nr. 5a" bedeutet eine sanfte Reihe von Lebensmitteln, in denen Fette und Speisesalz stark begrenzt sind.

Kohlenhydrate und Proteine ​​in Lebensmitteln können gemäß den physiologischen Normen eines gesunden Menschen konsumiert werden. In der täglichen Ernährung mit einer solchen Diät fehlen kalte Gerichte vollständig sowie Lebensmittel, die die Fermentations- und Fäulnisprozesse im Darm fördern (Hülsenfrüchte, fettiges Fleisch)..

Außerdem sollten Sie mit dieser Diät keine choleretischen Produkte sowie solche essen, die eine Erhöhung der Sekretionsaktivität von Magen und Bauchspeicheldrüse hervorrufen. Solche Produkte umfassen die meisten Gewürze, würzige Lebensmittel, Lebensmittel, die reich an aktiven ätherischen Ölen sind (Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen). Alle zulässigen Lebensmittel werden während einer Diät gedämpft oder gekocht. Vor dem Servieren unbedingt abwischen und leicht aufwärmen.

Wenn Sie zur Diät „Tabelle Nr. 5“ wechseln, bleiben die Produkte auf der Speisekarte gleich, aber Sie können bereits mit dem Backen beginnen. Es ist auch zulässig, Fleisch und Fisch zu backen, die zuvor bis zur Hälfte gekocht wurden. Der Rest des Essens darf bereits ohne Reiben gegessen werden.

Produkte für chronische Cholezystitis

Mit dem Übergang der Cholezystitis in eine chronische Form wird die Ernährung zum wichtigsten Faktor bei der Kontrolle der Verschlechterung der Pathologie. Die Häufigkeit und Intensität der Verschlimmerung der Cholezystitis hängt davon ab, was und wie der Patient essen wird. Essstörungen können sich sehr negativ auf die allgemeine Gesundheit auswirken..

Mit der Remission von Cholezystitis und normaler Gesundheit zielt die diätetische Ernährung darauf ab, die Gallenfunktion des Körpers zu aktivieren und die Prozesse der Gallenstagnation zu verhindern sowie die Sekretionsfunktion des Magen-Darm-Trakts zu stimulieren.

Für die Ernährung ist es sehr wichtig, das Regime zu beachten - die Stunden der Nahrungsaufnahme müssen konstant sein, damit sich der Körper selbständig daran gewöhnt, zur richtigen Zeit Galle zu produzieren. Mit einer Zunahme der Zeiträume zwischen den Mahlzeiten ist eine Stagnation der Galle unvermeidlich. Es wird auch nicht empfohlen, zu viel zu essen, da die Belastung des Magen-Darm-Trakts zunimmt und seine Funktionen nicht mehr vollständig erfüllt werden..

Bei chronischer Cholezystitis wird den Ärzten empfohlen, die Diät "Tabelle Nr. 5" einzuhalten. Es legt großen Wert auf pflanzliche Fette, die zur choleretischen Funktion im Körper beitragen. Bei Anzeichen von stagnierenden Prozessen kann die tägliche Menge an pflanzlichen Fetten in Lebensmitteln auf 120 Gramm erhöht werden. Diese Maßnahme sollte jedoch von einem Arzt verschrieben werden, da bei kalkhaltiger Cholezystitis eine Fettzunahme zu einem Anfall von Gallenkoliken führen kann.

Daher bietet die Ernährung bei dieser Form der chronischen Krankheit die klassische Formel für die Kombination von tierischem und pflanzlichem Öl in Lebensmitteln - 3: 1. Tierische Fette in leicht verdaulicher Form sind in Butter enthalten, daher sollten Sie sich in diesem Fall nicht auf fetthaltiges Fleisch stützen.

Auch bei chronischer Cholezystitis wird die Verwendung einer großen Menge Obst und Gemüse gezeigt, die die sekretorische Gallenaktivität stimulieren und die Sekretion anderer Drüsen des Verdauungstrakts verbessern..

Bei ausreichendem Verzehr von Gemüse und Obst sinkt der Cholesterinspiegel und die Verstopfung verschwindet.

Die nützlichsten frischen Lebensmittel für Patienten mit chronischer Cholezystitis sind Karotten, Tomaten, Blumenkohl, Trauben, Zucchini, Wassermelonen, süße Äpfel, Erdbeeren und getrocknete Früchte. Alle Gemüsesorten können einzeln oder in Form von Salaten mit Pflanzenölen gegessen werden, die den Gallenabfluss stimulieren.

Essen Sie keine Zwiebeln und Knoblauch, die reich an ätherischen Ölen, Sauerampfer, Radieschen oder Oxalsäure enthaltendem Spinat sind, da diese die Schleimhaut im Magen-Darm-Trakt reizen..

Ernährung nach der Operation

Nach der Operation an der Gallenblase können Sie ohne Kontraindikationen erst nach 24 Stunden beginnen, in kleinen Schlucken noch Mineralwasser in einem Volumen von bis zu 1 Liter pro Tag zu trinken. Nach 36-48 Stunden erlauben die Ärzte, je nach Zustand des Patienten, zusätzlich zu Mineralwasser ungesüßtem Gelee auf der Basis von getrockneten Früchten, schwachen und ungesüßten Tees, fettarmem Kefir, in die Ernährung einzutreten - im Allgemeinen sollte alles eineinhalb Liter pro Tag nicht überschreiten.

Für 3-5 Tage kann die Diät durch Verwendung von natürlichen ungesüßten Säften aus Rüben, Äpfeln, Hagebutten, Kartoffelpüree, Fruchtgelee, Tee mit Zucker erweitert werden. Der Patient muss täglich bis zu 2 Liter Flüssigkeit trinken. Es ist notwendig, Essen und Trinken bis zu 6-8 Mal täglich in kleinen Portionen zu sich zu nehmen, wobei 200 Milliliter gleichzeitig nicht überschritten werden dürfen. Es ist auch erlaubt, pürierte Suppen auf der Basis von schwacher Fleischbrühe oder Wasser einzuführen, denen saure Sahne oder Butter, Proteinomeletts und gekochter Fisch zugesetzt werden. Bis zum fünften Tag ist die Verwendung von 100 Gramm Weißbrotcrackern oder Kekskeksen erlaubt.

6-7 Tage lang können Patienten pürierten flüssigen Brei aus Hirse, Haferflocken und Buchweizen essen, der in Wasser mit Milch im Verhältnis 1: 1 gekocht wird. Sie können in die Ernährung und ungesüßten fettarmen Hüttenkäse, gehacktes mageres Fleisch (Rindfleisch, Huhn, Kaninchen), Fisch, Proteinomeletts, fettarme Milchprodukte aufnehmen. Zusätzlich zum Essen müssen Sie mindestens eineinhalb Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.

Nach 8-10 Tagen und bis zu anderthalb Monaten sollte die Ernährung sanft sein, wobei Dampf oder gekochte Lebensmittel vorherrschen. Nach anderthalb Monaten ab dem Datum der Operation wird die Diät mit vegetarischer Kohlsuppe, krümeligem Getreide, gekochtem Hühnchen und Fleisch sowie Milch ergänzt.

Wie man für schwangere Frauen mit Cholezystitis isst

Patienten mit Cholezystitis während der Schwangerschaft müssen sich strikt an eine Diät halten, da der Körper selbst die Pathologie in dieser Position nicht bewältigen kann. In den meisten Fällen ist es der Verzehr bestimmter Lebensmittel, der in dieser Position Anfälle von Cholezystitis hervorruft. Schwangere sollten kein fettiges Fleisch und keinen Fisch essen und fermentierte Milchprodukte verwenden. Während der Schwangerschaft und der Tendenz, die Cholezystitis zu verschlimmern, ist es wichtig, Backwaren, Schokolade, Nüsse, Kaffee, Soda, geräuchertes Fleisch, gesalzene Lebensmittel, Marinaden und scharfe Lebensmittel von der Ernährung auszuschließen..

Der wichtigste Faktor in der Schwangerschaft ist das Essen bei der richtigen Temperatur. Schwangere können nicht zu heiß oder zu kalt essen, die Temperatur des Geschirrs sollte im Bereich von 30-50 Grad liegen. Außerdem müssen Frauen in Position fraktioniert essen, um den Druck nicht zu erhöhen und die Organe des Magen-Darm-Trakts nicht zusätzlich zu belasten..

Biolebensmittel für Kinder

Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ist es äußerst wichtig, bei der Behandlung von Cholezystitis eine sanfte Diät einzuhalten. Mit einer Verschlimmerung der Krankheit kann das Kind in den ersten 2 Tagen nur warme Getränke trinken - schwacher süßer Tee, Kompott, Hagebuttenkochung. Die Flüssigkeit entfernt Vergiftungen und erhöht den Ausfluss von Galle aus dem Körper.

  • Warum Sie nicht selbst eine Diät machen können
  • 21 Tipps, wie Sie kein abgestandenes Produkt kaufen können
  • So halten Sie Gemüse und Obst frisch: einfache Tricks
  • So schlagen Sie Ihr Verlangen nach Zucker: 7 unerwartete Lebensmittel
  • Wissenschaftler sagen, dass die Jugend verlängert werden kann

Nach dem zweiten Tag ist es mit abnehmender Intensität der Symptome zulässig, schleimige pürierte Suppen ohne Brühe, flüssiges Getreide auf der Basis von Grieß, Reis, Haferflocken, gekocht in mit Wasser ohne Butter verdünnter Milch, in die Ernährung des Kindes aufzunehmen.

Zukünftig werden Gemüsepürees, Milch- und Fruchtgelees sowie Mousses, Kompotte schrittweise in die Ernährung der Kinder eingeführt. Aber Salz ist schon lange verboten. Das Kind sollte alle 4-5 Stunden in kleinen Portionen fraktioniert essen.

Es ist erlaubt, Speisen mit Dampf sowie durch Kochen und Schmoren zu kochen. Neben dem Essen ist es wichtig, die Aufnahme von ausreichend Flüssigkeit durch das Kind zu überwachen. Allmählich wird die Diät auf die therapeutische Diät "Tabelle Nr. 5" gebracht. Wenn die Verschlimmerung nicht scharf war, wird dem Kind sofort "Tabelle Nr. 5" zugewiesen.

Um den Lebensmittelkonsum zu schonen und den Magen-Darm-Trakt zu entlasten, werden Kinder mit Cholezystitis im Allgemeinen von allen fettigen und frittierten Lebensmitteln, Konserven und Gurken, geräuchertem Fleisch, Brühen, Brötchen, Gewürzen, Soda, Eis, Pilzen und Nüssen ausgeschlossen. Die tägliche Ernährung sollte auf dem Verzehr von gekochtem magerem Fleisch, Fisch, Hüttenkäse, Gemüse, Obst und Beeren sowie pflanzlichen Ölen basieren. Auch das Kind braucht kein frisches Brot. Wenn er Essen ohne Brot ablehnt, ist es besser, das von gestern anzubieten. Es wird empfohlen, erste Gänge auf der Basis von Gemüse und nicht von Brühen zuzubereiten. Für Naschkatzen ist die Verwendung von Marmelade, Marshmallow, Karamell und Pastille durchaus akzeptabel. Aus einem Getränk können Sie dem Kind Kompotte, Säfte und Tee mit Zitrone anbieten.

Daher ist die Ernährung bei Patienten mit Cholezystitis vielfältig und voller Zusammensetzung, aber man sollte die Besonderheiten der Lebensmittelzubereitung und den Ausschluss bestimmter Lebensmittel von der Ernährung bei diesen Patienten nicht vergessen..

Weitere aktuelle und relevante Gesundheitsinformationen finden Sie auf unserem Telegrammkanal. Abonnieren: https://t.me/foodandhealthru

Spezialität: Spezialist für Infektionskrankheiten, Gastroenterologe, Lungenarzt.

Gesamterfahrung: 35 Jahre.

Ausbildung: 1975-1982, 1MMI, San-Gig, höhere Qualifikation, Arzt für Infektionskrankheiten.

Wissenschaftlicher Abschluss: Arzt der höchsten Kategorie, Kandidat der medizinischen Wissenschaften.

Die Weiterbildung:

  1. Infektionskrankheiten.
  2. Parasitäre Krankheiten.
  3. Notfälle.
  4. HIV.