Probiotika und Präbiotika für den Darm. Liste der Drogen.

Es ist kein Geheimnis, dass der Darm eines gesunden Menschen von nützlichen Mikroorganismen bewohnt wird, die jede Minute viele wichtige Funktionen erfüllen. Sie sind an der Synthese von Vitaminen und essentiellen Aminosäuren beteiligt, stärken die Immunität und verhindern die Entwicklung pathogener Bakterien, inaktivieren Toxine, verbessern die Peristaltik und erhalten die Gesundheit der Schleimhaut. Die Gesundheit der Darmflora ist ein großer Beitrag zur Gesundheit des gesamten Körpers..

Eine Schädigung der normalen Flora äußert sich sofort in Form von Durchfall. Dies geschieht häufig nach Einnahme von Antibiotika oder Langzeitanwendung von Hormonen. Schlechte Ernährung, Rauchen und Alkoholmissbrauch sowie häufiger und schwerer Stress können ebenfalls die Mikroflora zerstören. Die Behandlung und Vorbeugung solcher Erkrankungen erfolgt mit Hilfe von Pro- und Präbiotika sowie Synbiotika.

Hier können Sie mehr über die Zusammensetzung der Darmbakterienflora lesen. Wenn es beschädigt ist, entwickelt sich eine Dysbiose (Dysbiose).

Oft wird der Begriff "Probiotika" synonym mit "Eubiotika" verwendet. Allerdings sind nicht alle Experten der Meinung, dass diese Konzepte identisch sind. Viele Ärzte kombinieren im Konzept der "Eubiotik" alle Medikamente, die zur Wiederherstellung der Mikroflora beitragen. Somit stellt sich heraus, dass der Begriff "Eubiotika" Probiotika, Präbiotika, Synbiotika und probiotische Komplexe umfasst, die nachstehend erörtert werden. Um keine zusätzlichen Synonyme für dasselbe Konzept zu züchten, werden wir uns daher auch an diese Position halten..

Arten von Eubiotika:

  1. Präbiotika.
  2. Probiotika.
  3. Probiotische Komplexe.
  4. Synbiotika.

Eubiotikum ist jedes Medikament oder Lebensmittelprodukt, das den Zustand der Darmflora verbessert. Heute sagen alle Ärzte den Patienten, dass die Einnahme von Eubiotika zusammen mit antimikrobiellen Medikamenten empfohlen wird, um das Risiko der Entwicklung von Antibiotika-assoziiertem Durchfall zu vermeiden. Und Eubiotika für Kinder sind ein echter Lebensretter für Eltern.

Präbiotika für den Darm

Ein charakteristisches Merkmal dieser Stoffgruppe ist das Fehlen von nützlichen Bakterien in der Zusammensetzung. Solche Präparate enthalten Mineralien, Vitamine, Ballaststoffe und andere Substanzen, die am Stoffwechsel der Darmflora beteiligt sind. Das häufigste natürliche Präbiotikum sind Pflanzenfasern, die in allen Gemüsen und Früchten enthalten sind. Es wird nicht durch Verdauungsenzyme abgebaut, sondern durch normale Mikroflora fermentiert. Infolgedessen stimuliert die Faser ihr Wachstum und normalisiert die lebenswichtige Aktivität nützlicher Bakterien..

Haben Sie einen ähnlichen Effekt:

  1. Oligosaccharide von Soja, Obst und Milch.
  2. Bestimmte Aminosäuren (Arginin, Valin, Glutaminsäure).
  3. Lactulose.
  4. Lecithin- und Algenextrakte.
  5. Cellulose, Pektin, Inulin, Dextrin.
  6. Einige Enzyme.
  7. Pflanzenextrakte (Kürbis, Karotte, Kartoffel, Mais, Reis usw.).
  8. Soja- und Milchpeptide.
  9. Fettsäuren (Eicosapentaensäure oder Fischöl EPA).
  10. Monosaccharide (Sorbit, Xylit, Raffinose).
  11. Essigsäure und Zitronensäure.

Präbiotika für Kinder

Aufgrund der unvollständigen Entwicklung von Organen und Systemen reagieren Kinder besonders empfindlich auf alle nachteiligen Faktoren. Es ist viel wahrscheinlicher, dass sie bei Erwachsenen an Darmdysbiose leiden. Dies tritt während der Einnahme von Antibiotika oder anderen Medikamenten sowie aufgrund einer falschen Ernährung auf.

In der Kindheit sind zwei Verwendungsmöglichkeiten möglich - eine Mischung mit Präbiotika oder einem separaten Medikament. Rationale Entscheidungen sollten auf der Grundlage des Alters und der Fähigkeit des Kindes getroffen werden, andere als Muttermilch zu essen.

Präbiotische Säuglingsnahrung

  1. Nutrilon Pepti Allergie.
  2. Nutrilon Premium 1 Pronutri.
  3. Nutrilon Premium 2 Pronutri plus.
  4. Babymilch Nestogen.
  5. Milchmischung Nestogen.
  6. Similac Premium.
  7. Nan Triple Comfort.
  8. Nanny's Milk Substitute.
  9. Nanny Classic Ziegenmilchmischung.
  10. Hipp Combiotic Blend.
  11. Milchformel MD Mil Kozochka.
  12. Bellakt Optimale Mischung.

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Mischungen sind Präbiotika in vielen Lebensmitteln für Kinder enthalten. Lesen Sie daher vor dem Kauf das Etikett auf der Verpackung sorgfältig durch..

Wenn das Kind keine Säuglingsnahrung mehr isst, fügen Sie seiner Ernährung präbiotische Nahrungsergänzungsmittel (biologisch aktive Zusatzstoffe) und Arzneimittel hinzu, die nachstehend beschrieben werden.

Lesen Sie hier, wie sich Nahrungsergänzungsmittel von Medikamenten unterscheiden.

Die besten Präbiotika, eine Liste von Medikamenten

Die Auswahl eines Arzneimittels basiert immer auf drei Indikatoren - dem Preis, der Zweckmäßigkeit der Applikationsmethode und der erwarteten therapeutischen Wirkung. Wir glauben, dass die folgenden Medikamente eine ausgeprägte therapeutische Wirkung haben. Daher sollten Sie sich beim Kauf an den beiden verbleibenden Kriterien orientieren: den Kosten des Arzneimittels und der einfachen Verabreichung für einen bestimmten Patienten..

Liste der Probiotika für den Darm

MedikamentennameKompositionWie man ein Präbiotikum nimmt
Bactistatin (Nahrungsergänzungsmittel)Bakterienmetaboliten, Vitamin E, Zeolithsorbens, SojamehlhydrolysatWährend der Mahlzeiten 1-2 Kapseln. 2-3 U / Tag (die Dosis hängt vom Alter des Patienten ab)
DufaMishki (Nahrungsergänzungsmittel)LactuloseNehmen Sie täglich 1-3 kaubare Lutschtabletten ein (die Dosis hängt vom Alter des Patienten ab).
Lactofiltrum (Medizin)Lactulose, LigninVon ½ bis 3 Tab. 3 U / Tag für 14-21 Tage. Verwenden Sie zwischen den Mahlzeiten
Stimbifid (Nahrungsergänzungsmittel)Zink, Selen, Inulin und Oligofructose, Vitamine C, E, B1, B2, PP, B5, B6, B7, B12.2-3 tab. 3 r / Hündinnen innerhalb von 1 Monat
Hilak-forte (Medizin)Milchsäure, Laktose, Aminosäuren, Fettsäuren und andere bakterielle Metaboliten15-60 Tropfen in Flüssigkeit (außer Milch) auflösen, 3 r / Tag vor oder während der Mahlzeiten einnehmen.
Eubikor (Nahrungsergänzungsmittel)Weizenkleie, Apfelpektin, inaktivierte Hefekultur Saccharomyces cerevisiae (vini)Verwendet ab 12 Jahren, 1-2 Beutel 3 r / Tag zu den Mahlzeiten

Einige Präparate enthalten präbiotische Bestandteile, werden jedoch als Abführmittel verwendet. Dazu gehören Normase, Duphalac und Mucofalk.

Wie man Präbiotika nimmt

Präbiotika sind der beste Weg, um Darmdysbiose zu verhindern. Daher ist es ratsamer, sie vor Beginn der Antibiotikatherapie und Harmonotherapie sowie bei leichter Dysbiose des Darms einzunehmen. Darüber hinaus sind Präbiotika kostengünstiger als andere Eubiotika, da sie keine lebenden Mikroorganismen enthalten.

Es sollte beachtet werden, dass manchmal die alleinige Einnahme eines Präbiotikums wenig oder gar keine Wirkung hat. Ballaststoffe und bakterielle Metaboliten beschleunigen die Teilung der normalen Flora. Es kommt jedoch vor, dass bei schwerwiegenden Schäden im Darm eine kleine Anzahl von Bakterienkolonien übrig bleibt. In solchen Situationen ist die Verwendung von Probiotika oder Symbiotika am effektivsten..

Darmprobiotika

Der Begriff "Probiotika" wurde von F. Vergin (F. Fergin) in seiner 1954 veröffentlichten Monographie "Anti- und Probiotika" in die Weltmedizin eingeführt. So wurden nützliche Mikroorganismen identifiziert, die aktiv an der Bildung einer normalen Darmflora beteiligt sind..

Das Verständnis der Vorteile von Probiotika wurde dank der Arbeit unseres Landsmanns - der Nobelpreisträgerin Ilya Ilyich Mechnikov (05.16.1845 - 07.15.1916) - möglich. Er widmete Milchsäurebakterien große Aufmerksamkeit und legte großen Wert auf die normale Flora des Verdauungssystems. Bereits zu dieser Zeit verstanden die Wissenschaftler den enormen Wert nützlicher Mikroorganismen. Sie verbanden Dysbiose sogar mit Problemen mit vorzeitigem Altern und frühem Tod. Daher wird seit Beginn des 20. Jahrhunderts die Herstellung fermentierter Milchprodukte in unserem Land "in Betrieb" geliefert..

Heutzutage werden Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel verwendet, um die normale Flora wiederherzustellen, einschließlich lebender nützlicher Mikroorganismen:

  1. Laktobazillen (Biobakton, Laktobakterin, Acylakt, Acipol).
  2. Bifidobakterien (Bifibumbacterin, Eugalan, Probifor, Bifidumbacterin-Forte, Bifidogen, Bifilong, Bifiliz).
  3. Colibakterien (Colibacterin).
  4. Bifido- und Colibakterien (Bificol)
  5. Lacto- und Bifidobakterien (Linex, Bifatsid, Normobact Junior, Polibacterin).
  6. Propionsäurebakterien (Evita, Propionix).
  7. Selbsteliminierende Antagonisten (Enterol, Bactisporin, Sporobacterin, Bactisubtil).

Die Präparate aus Gruppe Nr. 7 umfassen Bakterien, die ohne Besiedlung der Darmschleimhaut durch das Verdauungssystem transportiert werden. Gleichzeitig hemmen sie die Aktivität pathogener und opportunistischer Mikroorganismen. Infolgedessen nimmt die Anzahl der nützlichen Darmbakterien zu. Die Medikamente werden 48-96 Stunden nach dem Absetzen vollständig eliminiert..

Arzneimittel, die 2 oder mehr Stämme nützlicher Bakterien enthalten, werden als Symbiotika bezeichnet (nicht zu verwechseln mit Synbiotika, die nachstehend beschrieben werden)..

Probiotische Komplexe

Solche Eubiotika sind rationale Kombinationen von Pro, Präbiotika und Wirkstoffen aus anderen pharmakologischen Gruppen - Sorbentien und bakterielle Metaboliten, Spurenelemente und Vitamine. Somit enthalten sie lebende Bakterien und Nährstoffe für eine schnelle und effiziente Besiedlung des Darms..

  1. Evitalia (Milchsäurebakterien, Vitamine B1, B2, B6, B12, A, E, C, Folsäure, Eisen, Kalzium und Magnesium).
  2. Normoflorin (Lacto-, Bifidobakterien und ihre Metaboliten, essentielle Aminosäuren, organische Säuren, Vitamine C, E, PP, H und Gruppe B; Spurenelemente K, Na, Ca, Fe, Mg, Cu, Zn, F, Präbiotikum - Lactit).
  3. Bifikol forte (nicht pathogene Stämme von E. coli, Bifidobakterien, Sorptionsmittel);
  4. Bifiform Baby (Bifidobakterien und Laktobazillen, Vitamine B1 und B6).
  5. Bifidumbacterin Forte (Bifidobakterien und Aktivkohle).
  6. Probiofor (Bifidobakterien, Aktivkohle).
  7. Ecoflor (Bifidobakterien und Laktobazillen, Sorptionsmittel).

Probiotika für Kinder

Merkmale des Körpers des Kindes betreffen absolut alle Systeme, einschließlich des Verdauungstrakts. Es ist möglicherweise nicht so vollständig besiedelt wie bei einem Erwachsenen. Aus diesem Grund reagieren Kinder empfindlicher auf antimikrobielle Medikamente und entwickeln häufiger Antibiotika-assoziierten Durchfall. In diesem Fall helfen die Probiotika der Kinder den Eltern..

Die am häufigsten verwendeten Probiotika für Kinder sind:

  1. Bifidumbacterin (LS) und Bifidumbacterin Forte (LS), Probifor (LS) - Pulver werden ab jedem Alter verwendet, Kapseln und Zäpfchen werden ab 3 Jahren verwendet.
  2. Florasan-D (Nahrungsergänzungsmittel), Florasan-A (Nahrungsergänzungsmittel) - verwendet ab 7 Jahren.
  3. Bifidum-multi-1 (Nahrungsergänzungsmittel) - wird von der Geburt bis zum 3. Lebensjahr angewendet.
  4. Bifidum-multi-2 (Nahrungsergänzungsmittel) ist für Kinder von 3 bis 14 Jahren bestimmt.
  5. Bifiform (LS) und Bifiform Kid (Nahrungsergänzungsmittel) sind für Kinder ab 2 Jahren zugelassen.
  6. Bifiform Baby (Nahrungsergänzungsmittel) - von den ersten Lebenstagen bis 2 Jahre.
  7. Linex (LS) wird ab den ersten Lebenstagen verwendet.
  8. Linex für Kinder (Nahrungsergänzungsmittel) wird bei Kindern von Geburt an angewendet.
  9. Narine (Nahrungsergänzungsmittel) - wird ab 5-10 Lebenstagen verwendet.
  10. Normospektrum für Kinder (BAA) - für Kinder über 1 Jahr.
  11. Acipol (LS) - für Kinder ab 3 Monaten.
  12. Acipol Baby (Nahrungsergänzungsmittel) ist für die Anwendung bei Kindern ab den ersten Lebenstagen zugelassen.
  13. Adiarin-probio (Nahrungsergänzungsmittel) - von Geburt an.
  14. Enterol (LS) wird bei Kindern ab 1 Jahr angewendet.
  15. Biovestin (Nahrungsergänzungsmittel) - für Kinder von Geburt an.
  16. Biovestin-Lacto (Nahrungsergänzungsmittel) wird bei Kindern ab 1 Jahr angewendet.
  17. Simbilact compositum (Nahrungsergänzungsmittel) - ab 3 Jahren.
  18. Primadophilus für Kinder (Nahrungsergänzungsmittel) wird von der Geburt bis zum 5. Lebensjahr angewendet.
  19. Primadophilus junior (Nahrungsergänzungsmittel) ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren bestimmt.
  20. Bion-3 Kid (Nahrungsergänzungsmittel) - für Kinder von 4 bis 14 Jahren.
  21. Sporobacterin (LS) wird für Kinder ab 6 Monaten empfohlen.

Wie Sie sehen können, sind einige Probiotika Drogen (Drogen) und einige sind biologisch aktive Lebensmittelzusatzstoffe (BAA). Was ist der Unterschied zwischen einem Medikament und einem Nahrungsergänzungsmittel? Lesen Sie hier.

Wie man Probiotika nimmt

Eine Besonderheit probiotischer Eubiotika besteht darin, dass sie lebende nützliche Bakterien enthalten. Viele Medikamente werden mit einzigartigen Technologien hergestellt, die Bakterien vor den schädlichen Auswirkungen von Magensaft schützen und es ihnen ermöglichen, unverändert in den Darm zu gelangen. Dies erleichtert die Einnahme von Probiotika erheblich..

Probiotika nicht in kochendem Wasser auflösen oder mit heißem Wasser mitsingen. Dies kann zur Zerstörung von Mikroorganismen führen, wodurch die therapeutische Wirkung des Arzneimittels aufgehoben wird..

Es ist gängige Praxis für Ärzte, bei der Einnahme von Antibiotika ein Probiotikum zu verschreiben. In Ermangelung einer solchen Empfehlung beginnen die Patienten häufig selbst, nach der Behandlung mit antimikrobiellen Mitteln ein Probiotikum einzunehmen. Mit jedem Dosierungsschema helfen Sie Ihrem Darm erheblich und verringern das Durchfallrisiko.

Bevor Sie mit der Anwendung beginnen, sollten Sie die Gebrauchsanweisung des Probiotikums sorgfältig lesen, da nicht jedes Medikament gleichzeitig mit Antibiotika eingenommen werden kann.

Die besten Probiotika, eine Liste von Medikamenten

Leider gibt es kein universelles Rezept. Für jeden sollten Sie Ihr bestes Probiotikum für den Darm auswählen, basierend auf der Zusammensetzung des Arzneimittels, dem Schema seiner Verwendung und der Verträglichkeit mit Antibiotika. Nur dann werden Sie verstehen, welches Probiotikum für Sie am besten geeignet ist..

Liste der Probiotika für den Darm.

MedikamentennameKompositionWie man ein Probiotikum nimmtGleichzeitiger Empfang mit Antibiotika
Adiarin ProbioLactobacillus, Bifidobakterien6 Tropfen, 1 Mal pro Tag, unabhängig von der Nahrung für 2 WochenNicht beschrieben
AcylactAcidophile Lactibakterien1 Tisch. 2-3 U / Tag in 30 Minuten Vor dem EssenErlaubt
Acipol (synbiotisch)Acidophile Laktibazillen, Kefir-Pilz-Polysaccharid1 Kapseln. 2-4 Rubel / Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten für 5-15 TageNicht beschrieben
Acipol BabyBifidobakterien, Laktobazillen5 Tropfen zu den Mahlzeiten für 2 WochenNicht beschrieben
Buck-Set Forte14 Stämme von Bifidobakterien und Laktobazillen1-2 Kapseln. 1-2 p / TagErlaubt
Buck-Set Baby (synbiotisch)7 Stämme von Lacto- und Bifidobakterien, Fructooligosaccharide1 Beutel pro Tag zu den Mahlzeiten für 7-14 TageErlaubt
BactisubtilSporen des Bakteriums B. cereus IP 58321 Kapseln. 3-6 mal täglich 1 Stunde vor den MahlzeitenErlaubt
BifidumbacterinBifidobakterien5 Registerkarte. 2-3 U / Tag für 20-30 Minuten. Vor dem Essenverboten
Bifidumbacterin ForteBifidobakterien2er Pack. oder Kappen. 2-3 U / Tag für 20-30 Minuten. Vor dem Essenverboten
BificolLyophilisat von Bifidobakterien und Escherichia coli3-10 Dosen / Tag für 30 Minuten. Vor dem Essenverboten
Bificol forteBifidobakterien, nicht pathogene E. coli, Sorptionsmittel3-10 Dosen / Tag für 30 Minuten. Vor dem Essenverboten
BififormBifidobakterien, Enterokokken2 Kapseln / TagNicht beschrieben
Bifiform BabyBifidobakterien, Streptokokken1 Dosis (0,5 g) zu den Mahlzeiten für 10 TageNicht beschrieben
Bifiform KidBifidobakterien, Laktobazillen, Vitamine B1 und B62 Tabelle. 2-3 mal am Tag für 5 Tage oder längerNicht beschrieben
NarineLaktobazillen4 Kapseln. in 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten für 10-20 TageNicht beschrieben
Normobakt JuniorLacto- und Bifidobakterien1 Tisch. 2 r / Tag für 1-2 WochenNicht beschrieben
LactobacterinLaktobazillenTabelle 2-5 2 r / Tag vor den Mahlzeitenverboten
Linebakt ForteLacto - und Bifidobakterien1 Kapsel 1 Mal täglich vor den MahlzeitenErlaubt
Linebakt MaxiLacto - und Bifidobakterien1 Kapsel 1 Mal pro Tag zu den MahlzeitenErlaubt
LinexLactobacillus, Bifidobakterien, Enterokokken1-2 Kapseln. 3 r / Tag nach 1-2 Monaten Essen.Erlaubt
Linex forteLactobacillus, Bifidobakterien, Enterokokken1 Kapseln. 3 r / Tag nach 1-2 Monaten Essen.Erlaubt
Linex für Kinder (synbiotisch)Bifidobakterien, Dextrin1 Beutel 1 U / Tag zu den Mahlzeiten für 30 TageErlaubt
Primadophilus für KinderLactobacillus, Juifidobakterien1 Teelöffel 1r / Tag zu den Mahlzeiten für 2-4 WochenNicht beschrieben
Primadophilos juniorLactobacillus, Bifidobakterien1 Kapseln / Tag zu den Mahlzeiten für 2-4 WochenNicht beschrieben
ProbiforBifidobakterien, Aktivkohle1-3 Beutel 2-3 U / Tag. innerhalb von 5-15 Tagenverboten
EvitaliaMilchsäurebakterien, Vitamine B1, B2, B6, B12, A, E, C, Folsäure, Eisen, Kalzium und Magnesium1 Flasche 1-3 mal täglich für 15-30 Tage.Nicht beschrieben
EcoflorBifidobakterien, Laktobazillen und SUMS-1-Sorbens2-5 g 2 mal täglichNicht beschrieben
EnterolSaccharomyceten1-2 Kapseln. 1-2 p / Tag 1 Stunde vor den Mahlzeiten für 5-10 TageErlaubt

* Einige Medikamente haben unterschiedliche Freisetzungsformen (Kapseln, Tabletten, Pulver, Tropfen, Zäpfchen) und unterschiedliche Altersempfehlungen. Wenn Sie ein bestimmtes Medikament verwenden, sollten Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig lesen.

Eubiotika in der Gynäkologie

Neben der Mikroflora des Magen-Darm-Trakts können Eubiotika die normale Flora des weiblichen Genitaltrakts wiederherstellen. Für diese Zwecke werden Probiotika in Form von Zäpfchen verwendet: Acylact, Vagilak, Gynoflor, Bifidumbacterin, Lactonorm.

Darmsynbiotika

Solche Mittel kombinieren rationale Kombinationen von Probiotika und Präbiotika in einem Präparat. Dank dieser Zusammensetzung wurzeln nützliche Bakterien schnell und besiedeln den Darm, wodurch alle Manifestationen von Dysbiose beseitigt werden.

Synbiotika für Kinder

Medikamente aus dieser Gruppe haben die schnellste therapeutische Wirkung. Schließlich akzeptiert das Kind sofort sowohl nützliche Bakterien als auch ein Nährmedium für ihre Fortpflanzung.

Synbiotika für Kinder, Drogen:

  1. Linex für Kinder (Bifidobakterien und Dextrin).
  2. Maxilac Baby (Lacto- und Bifidobakterien, Fructooligosaccharide).
  3. Acipol-Kapseln (acidophile Laktibazillen, Kefir-Pilz-Polysaccharid).
  4. Normobact - L-Pulver (das Präparat enthält Laktobazillen sowie Phructo-Oligosaccharide).

Die besten Synbiotika, eine Liste von Medikamenten

  1. Maxilac (Lacto- und Bifidobakterien, Oligofructose).
  2. Bifilis (Bifidobakterien und Lysozym).
  3. Rioflora (Lacto- und Bifidobakterien, Fructooligosaccharide, Inulin).
  4. Protexin Synbiotic D-C enthält Enterokokken, Fructooligosaccharide und Gummi arabicum.

Probiotika, Präbiotika und Synbiotika sind ausgezeichnete Helfer bei der Wiederherstellung der normalen Darmflora bei Kindern und Erwachsenen. Wählen Sie ein Medikament basierend auf den festgelegten therapeutischen Zielen und natürlich den Kosten des Medikaments.

Und denken Sie daran, das Problem ist leichter zu verhindern als zu heilen. Um Darmdysbiose vorzubeugen, empfehlen Ärzte daher, fermentierte Milchprodukte, Vollkornbrot, Müsli, Kleie und Mehrkorngetreide zu essen..

Präbiotika

Präbiotika sind nicht-mikrobielle Verbindungen, die das Wachstum und die Reproduktion nützlicher Mikroflora im Körper stimulieren. Diese Substanzen werden nicht im Verdauungstrakt verdaut, sondern von nützlichen Mikroorganismen im Dickdarm fermentiert..

Schauen wir uns die Präbiotika, ihren Wirkmechanismus und ihre Typen genauer an.

Vorteilhafte Eigenschaften

Bei Einnahme werden Präbiotika zu Nahrungsmitteln für nützliche Bakterien. Während der Wiederherstellung der mikrobiellen Biozönose stimulieren diese Substanzen komplexe biochemische Reaktionen. Sie versorgen "freundliche" Mikroorganismen mit Energie, liefern die notwendigen Substrate an Bakterien (Vitamine, Aminosäuren, Anti-Stress-Peptide) und halten optimale Bedingungen für das Wachstum der Mikroflora aufrecht. Darüber hinaus "säuern" Präbiotika die Umgebung im Darmlumen an, was einen ungünstigen Hintergrund für die Reproduktion pathogener Mikroorganismen schafft..

  • Vorteilhafte Eigenschaften
  • Sorten
  • Nahrungsquellen
  • Beliebte Präparate mit Präbiotika
  • Präbiotika in Babynahrung
  • Ausgabe
  1. Stimuliert die Darmperistaltik und erhöht das Kotvolumen.
  2. Neutralisieren Sie die schädlichen Wirkungen von Antibiotika auf die Mikroflora.
  3. Beschleunigen Sie die Regeneration der Dickdarmschleimhaut und verhindern Sie das Auftreten von Darmkrankheiten, einschließlich Adenomen und Karzinomen.
  4. Stimuliert die zelluläre Immunität und erhöht die Aktivität von Antikörpern.
  5. Stärken Sie die Darmwände, verringern Sie die Durchlässigkeit der Schleimhaut für das Eindringen von Bakterien, Toxinen.
  6. Reduzieren Sie die Konzentration des Stresshormons (Cortisol) im Blut.
  7. Sorgen Sie für das richtige Säure-Base-Gleichgewicht im Darmtrakt.
  8. Reduziert das Gas, reduziert das Aufblähen.
  9. Unterdrückung des Wachstums und der Entwicklung pathogener Mikroorganismen (Staphylokokken, Streptokokken, Salmonellen, Shigellen, Hefen, Campylobacter).
  10. "Binden" und entfernen Sie aus dem Körper Salze von Schwermetallen, giftigen Substanzen, Toxinen, Gallensäuren.
  11. Stimuliert die Produktion der Vitamine K und B..
  12. Verbessert die Aufnahme essentieller Makronährstoffe (Kalzium, Magnesium, Zink, Kupfer).
  13. Stoppt die Entwicklung bösartiger Neoplasien im Dickdarm (in einem frühen Stadium).
  14. Reduziert das Serumcholesterin.
  15. Verhindert, dass Magensäure in die Speiseröhre gelangt.
  16. Verflüssigen und beschleunigen Sie die Entfernung von Schleim, der sich an den Darmwänden angesammelt hat.

Darüber hinaus dämpfen präbiotische Substanzen übermäßigen Appetit, was zum Gewichtsverlust beiträgt..

Sorten

Präbiotika sind niedermolekulare Kohlenhydrate. Polymermoleküle sind durch eine oder mehrere beta-glycosidische Bindungen miteinander verbunden. Je einfacher das Saccharid ist, desto schneller wird es von der Darmflora fermentiert und erhält ausgeprägte bifidogene Eigenschaften.

Systematisierung von Präbiotika nach Kettenlänge:

  • monomer (Einzelmoleküle);
  • dimer (es gibt zwei Monomereinheiten im Molekül);
  • oligomer (das Molekül enthält 3 - 10 Glieder);
  • Polymer (mehr als 10 Links).

Monomere Präbitika zeigen bereits in der Mundhöhle und in der Speiseröhre eine bifidogene Wirkung, dimerisch - im Magen und Dünndarm, oligomer - in den oberen Abschnitten des Dickdarms, polymer - im gesamten Dickdarm. Die Kombination von Kohlenhydraten verschiedener Arten von Komplexität schafft eine ausgewogene "Fütterung" für nützliche Bakterien.

Wenn Präbiotika einer einzelnen Serie über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, werden Mikroorganismen in einem begrenzten Bereich des Magen-Darm-Trakts aktiviert. Andere Probiotika-Stämme entwickeln sich jedoch überproportional. Infolgedessen wird die positive Wirkung der nützlichen Flora auf den Körper um ein Vielfaches verringert..

Die Hauptvertreter der Präbiotika:

  • Lactulose (ein Bestandteil von Milchprodukten);
  • Inulin (ein natürliches Polysaccharid, das in Asteraceae-Pflanzen vorkommt);
  • Muttermilch-Oligosaccharide;
  • lösliche Ballaststoffe (Pektine, Flohsamen, Wegerichsamen, Guarkernmehl, Chitosan);
  • Fructooligosaccharide;
  • Antioxidantien (Carotinoide, Selen, Vitamine C, A, E, Glutathion, Ubichinon);
  • Zuckerersatzstoffe (Sorbit, Xylit, Raffinose);
  • unlösliche Ballaststoffe (Cellulose, Hemicellulose, Lignin, Kleie);
  • Oligofructose (ein Bestandteil von Inulin);
  • Galactooligosaccharide, einschließlich Lactose;
  • para-Aminobenzoesäure (Vitamin B10);
  • Pflanzen- und mikrobielle Extrakte (Kartoffeln, Karotten, Mais, Kürbis, Reis, Knoblauch, Hefe);
  • Polydextrose (Polysaccharid, gebildet durch Glucosereste);
  • Aminosäuren (Valin, Arginin, Glutaminsäure);
  • Akazienharz (Gummi arabicum)
  • ungesättigte Fettsäuren (Eicosapentaensäure);
  • resistente Stärken;
  • Algenextrakte;
  • Enzyme (Proteasen von Saccharomyceten, bakterielle Beta-Galactosidasen).
  • Lektine (Proteinstrukturen, die komplexe Zucker binden können).

Diese Verbindungen sind Teil natürlicher Präbiotika und werden auch als Bestandteile von Arzneimitteln und biologisch aktiven Komplexen verwendet..

Nahrungsquellen

Nehmen Sie Nahrungsquellen für präbiotische Substanzen in Ihre tägliche Ernährung auf, um eine gesunde Darmflora zu erhalten. Die durchschnittliche tägliche Mindestportion beträgt 25 bis 35 Gramm (von denen Lactulose zweifellos 4 Gramm ausmacht, reines Inulin - 6 Gramm).

Lebensmittel, die Präbiotika enthalten:

  • Topinambur (irdene Birne);
  • Zichorienwurzel;
  • Spargel;
  • Feigen;
  • Bananen;
  • Bogen;
  • Sauerkraut;
  • Milchprodukte mit Lactulose;
  • Bohnen;
  • Knoblauch;
  • Getreide;
  • Kohl;
  • Früchte, einschließlich Zitrusfrüchte;
  • Hagebutte;
  • Schwede;
  • Mais;
  • Löwenzahnblätter;
  • Steckrübe;
  • rote Johannisbeere;
  • Preiselbeere;
  • getrocknete Früchte (Pflaumen, getrocknete Aprikosen);
  • Artischocke.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Ernährung der Menschen in 80% der Fälle an Pflanzenfasern leidet, stellen Pharmaunternehmen spezielle Komplexe her, die mit Präbiotika angereichert sind. Natürliche Rohstoffe für solche Produkte sind Lebensmittelabfälle (Hüllen und Kleie von Getreide, Zuckerrohr- und Rübenschnitzel, Fruchtfleisch, Kartoffeltrester, Kuchen, Pflanzenzellwände)..

Beliebte Präparate mit Präbiotika

Unter den pharmakologischen Wirkstoffen ist Lactulose (ein synthetisches Disaccharid) das beliebteste Präbiotikum. Diese Verbindung zeichnet sich durch eine ausgeprägte bifidogene Wirkung aus. In dieser Hinsicht werden darauf basierende Zubereitungen sowohl in reiner Form (unter verschiedenen Marken) als auch in Zusammensetzung mit anderen Substanzen hergestellt..

Liste der Arzneimittel, die Lactulose enthalten:

  • Duphalac;
  • "Viel Glück";
  • Legendär;
  • "Normaze";
  • "Lizalak";
  • "Livolyuk - PB";
  • "Transulose";
  • Portalak;
  • "Lactusan";
  • "Romfalak";
  • "Proslabin";
  • "Transulose".

Indikationen für die Einnahme dieser Medikamente: Darmdysbiose, Fäulnisdyspepsie, hepatische Enzephalopathie, chronische Verstopfung, Salmonellose, Funktionsstörung des Verdauungstrakts. Darüber hinaus wird Lactulose verwendet, um den Stuhl während der Schwangerschaft und Stillzeit zu normalisieren (unter Aufsicht eines Gynäkologen)..

Andere präbiotische Komplexe:

  1. Flohsamenschalenpulver, Source Naturals. Das Präparat enthält lösliche Ballaststoffe, die sich durch starke Absorptionseigenschaften auszeichnen. Bei regelmäßiger Einnahme von Flohsamen verbessert sich die Evakuierungsfunktion des Darms, Mikrorisse heilen auf der Schleimhaut des Dickdarms.
  2. Apfelpektin (Apfelpektin, Solgar). Die Ergänzung enthält weichlösliche Ballaststoffe, die Gallensäuren, biogene Toxine, Xenobiotika, Cholesterin und Harnstoff aus dem Körper entfernen. Darüber hinaus aktiviert Pektin die Darmmotilität, bildet das erforderliche Kotvolumen und verhindert die Aufnahme von Cholesterin..
  3. Natürliches Inulinkonzentrat (PIK, Sibirische Gesundheit). Die Zubereitung enthält Topinambur-Fruchtpulver, das zu 20% prebiotisch ist. Die Inulinzusammensetzung hat eine entgiftende, adaptogene, antioxidative, entzündungshemmende, hepatoprotektive, bifidogene, krampflösende und milde abführende Wirkung.
  4. Nutriklinz (Vitamax). Ein starkes Präbiotikum, das auf weißen Wegerichsamen basiert. Der Biokomplex wird verwendet, um die intestinale Biozönose zu normalisieren, den Stuhl zu verbessern und den Körper zu entgiften. Die Ergänzung enthält Wegerich, Bergahorn, Cayennepfeffer, Knoblauch, Beta-Carotin, Joster, Aloe Vera, Senna-Schoten, Chlorella, Gamma-Oryzanol-Reis, Hagebutten, Papain, acidophile Bakterien.
  5. Toxfighter Lux (Kunstleben). Natürliches komplexes Sorptionsmittel zur Verbesserung des Funktionszustands des Verdauungstrakts. Ergänzung enthält: Wegerichblattextrakt, Apfelpektin, Weizenkleie, Knöterich, Schafgarbe, Leinsamen, Bupless, Rotklee, Birkenblatt, Chlorella, Spirulina, Süßholzwurzel, Papain, Rüben, Mariendistel, Bromelain, Klette, Kürbiskerne, Luzerne, Johanniskraut, Löwenzahn, Laktobazillus.
  6. Laxopektin (Altera Holding). Ein multifunktionales Instrument zur Normalisierung der Darmflora, zur Reinigung des Körpers von Toxinen und zur Optimierung des Blutzuckerspiegels. Das Biokonzentrat enthält Apfelpektin, Apfelschalenextrakt, Cognacwurzel-Glucomannan, Haferkleie, Ingwerwurzel, Fenchelsamen, Anisfrüchte, Guargummi, Hesperidin, Fructose, Zitrus-Bioflavonoide, Pfefferminzblätter, Tomaten- und Brokkolikonzentrate.
  7. Ballaststoffkomplex (Multiple Fibre Formula, Solgar). Die Wirkstoffe des Zusatzstoffs sind Reiskleie, Leinsamenmehl, Flohsamenschale, Apfel- und Zitruspektine.
  8. Präbiorose-Getränk (Health Spring). Natürliche Zusammensetzung mit einer ausgewogenen Mischung aus präbiotischen Substanzen. Das Getränk beschleunigt den Stuhlgang und stimuliert das Wachstum der nützlichen Mikroflora. Konzentrierte Inhaltsstoffe - Inulin, Sojaprotein, Pektin, Lecithin, Guar Gum, L-Carnitin, Weizenfaser, Maltodextrin, Dextrose, Rüben, Fructose.

Denken Sie daran, die Zusammensetzung vor dem Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln sorgfältig zu studieren, um nicht Opfer skrupelloser Händler zu werden..

Präbiotika in Babynahrung

Die Darmflora spielt eine wichtige Rolle bei der korrekten Ontogenese eines Neugeborenen. Die ersten Bakterien gelangen in den Körper des Kindes, wenn sie den Geburtskanal der Mutter passieren. Eine dichte Besiedlung des Darms mit der Flora tritt jedoch auf, wenn das Baby zum ersten Mal gestillt wird..

Die Hauptvertreter der Mikroflora von Babys sind Laktobazillen, Bifidobakterien, Clostridien, Enterobakterien und grampositive Kokken. Neben probiotischen Stämmen enthält die Muttermilch "Nahrung" für Bakterien (Oligosaccharide). Darüber hinaus enthält ein Liter Mutterkonzentrat 1,5 Gramm präbiotische Substanzen. Nach der notwendigen "Fütterung" vermehren sich nützliche Bakterienkolonien und schädliche sterben ab.

Wenn das Baby künstlich gefüttert wird, leidet die Flora des Neugeborenen (es gibt eine geringe Konzentration nützlicher Mikroorganismen im Darmtrakt). Solche Kinder haben häufig gastrointestinale Störungen (Dysbiose, Verstopfung, Koliken, Gasbildung), infektiösen Befall, Nahrungsmittelallergien. Um diese Probleme zu vermeiden, wird Säuglingsnahrung mit präbiotischen Komponenten angereichert.

Beliebte Ergänzungsnahrungsmittel für Kinder, die Oligosaccharide enthalten:

  1. Milchformel „Humana 3 mit Apfel und Präbiotika“. Die Zusammensetzung ist für Babys ab 10 Monaten gedacht. Das Medikament enthält kein Gluten, daher kann es in Ergänzungsnahrungsmitteln für Kinder mit Unverträglichkeit gegenüber dieser Komponente verwendet werden. Um die Entwicklung von Anämie und Rachitis bei Kindern zu verhindern, enthält die Mischung erhöhte Konzentrationen an Eisen und Kalzium.
  2. Babynahrung "Nenny 1 mit Präbiotika". Dies ist ein Konzentrat für Neugeborene (0 - 6 Monate) mit Formel oder Mischfütterung. Die Mischung enthält trockene Ziegenmilch, Nukleotide, mehrfach ungesättigte Lipide (Omega-3, Omega-6), präbiotische Substanzen (Oligofructose, Inulin), Aminosäurekomplex (Taurin, Tryptophan, Carnitin). Ergänzungsfütterung ist ratsam, um Babys mit Untergewicht, Nahrungsmittelallergien, Unverträglichkeit gegenüber Kuh- oder Sojaprotein zu füttern.
  3. Milchfreier Buchweizenbrei mit Präbiotika von Bebi Premium. Die Mischung enthält keine allergenen Substanzen (Gluten, Zucker, Milch) und ist daher ideal für die erste Fütterung eines Kindes (ab 4 Monaten). Das Produkt enthält Buchweizen, Inulin, B-Vitamine, Tocopherol, Retinol, Cholecalciferol, Ascorbinsäure, Jod und Eisen. Es ist ratsam, Babys mit Laktasemangel, allergischen Reaktionen, Verstopfung und Darmstörungen Buchweizenzusammensetzung zu verabreichen.
  4. Milchformel Humana Bifidus angereichert mit Präbiotika. Dieses Lebensmittel wird zur Vorbeugung und Behandlung von Verdauungsstörungen bei Kindern (Dysbiose, Blähungen, Verstopfung, Koliken) verwendet. Das Produkt eignet sich zur Fütterung von Babys von der Geburt bis zum 12. Monat. Die Mischung enthält die für das Baby notwendigen Verbindungen: Pflanzenfasern, Proteine, Kohlenhydrate, Vitamine, Spurenelemente, Präbiotika, Aminosäuren.

HiPP Buchweizenmilchbrei mit Präbiotika. Dies ist eine großartige Alternative zu Milchpulver. Das Essen enthält eine angepasste Säuglingsnahrung, Laktose-Galaktooligosaccharide, Buchweizenflocken, Maltodextrin, Molkepulver, Vitamine, Spurenelemente.

  1. Milchpulverformel Nutrilon 1 mit einem präbiotischen Komplex. Das Produkt wird zur künstlichen oder gemischten Fütterung von Säuglingen von 0 bis 6 Monaten verwendet. Die Mischung besteht aus präbiotischen Substanzen (Lactose, Fructooligosaccharide), mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Fischöl, Pflanzenöle), Vitaminen, Spurenelementen, Nukleotiden, Aminosäuren (Taurin, Carnitin), Molkeproteinkonzentrat.

Der Komplex wird verwendet, um die Population nützlicher Mikroflora im Darm zu erhöhen, die Bildung des Sehapparats zu korrigieren, die Immunität zu stärken und Verdauungsstörungen vorzubeugen.

  1. Frisovom 1 Säuglingsnahrung mit Präbiotika. Angemessene Ernährung für Babys in der ersten Lebenshälfte. Das Produkt enthält ein natürliches Präbiotikum (Johannisbrotkernmehl), das gegen Aufstoßen, Verstopfung und Koliken wirkt. Darüber hinaus enthält die Mischung Docosahexaensäure und Arachidonsäure, Nukleotide, Galactooligosaccharide, Vitamine und Spurenelemente, die sich positiv auf den Körper des Babys auswirken..
  2. Allergenarmer Reisbrei mit Präbiotika von Bebi Premium. Das Produkt wurde entwickelt, um Darmdysbiose zu beseitigen, den täglichen Stuhlgang zu normalisieren und die Immunität zu stärken. Die Mischung enthält keinen Zucker, Gluten oder Milcheiweiß, so dass sie ab 4 Monaten zur künstlichen Ernährung von Kindern verwendet werden kann.

Fragen Sie zuerst Ihren Arzt, bevor Sie Babynahrung mit prebiotischen Kulturen in die Ernährung des Kindes aufnehmen.

Ausgabe

Präbiotika sind eine Nahrungsquelle für "freundliche" Bakterien (Probiotika). Die Verbindungen stimulieren nicht nur das Wachstum der nützlichen Mikroflora, sondern hemmen auch die Entwicklung pathogener Mikroorganismen, verbessern den kationischen Stoffwechsel, beschleunigen den Stuhlgang, adsorbieren Gifte und Toxine und erhöhen die Absorption essentieller Substanzen.

Führend im Inhalt natürlicher Präbiotika - Topinambur, Zichorienwurzel, Zwiebeln, Löwenzahnblätter, Bananen, Trockenfrüchte. Bei einer ausgewogenen Ernährung sind die Verbindungen in ausreichenden Mengen in der Ernährung enthalten. Bei Darmdysbiose, Verstopfung, akuter Vergiftung, Erkrankungen des Verdauungs- oder Harnsystems (einschließlich infektiöser Erkrankungen) sowie natürlichen Sacchariden ist es jedoch wichtig, präbiotische Komplexe (in Kombination mit Probiotika) zu verwenden..

Aufgrund der weit verbreiteten Raffination von Lebensmitteln, einem täglichen Menü mit Ballaststoffen, leiden 70% der Bevölkerung des Landes an einem akuten Mangel an Pflanzenfasern im Körper. Infolgedessen schwächt sich die Darmperistaltik ab, Verstopfung tritt auf, der Stoffwechsel wird gestört, allergische Reaktionen entwickeln sich, die Aufnahme von Nährstoffen verlangsamt sich. Um das Auftreten dieser Probleme zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass täglich Gemüse, Obst, Wurzelgemüse und Getreide aus Vollkornprodukten in Ihrer Ernährung enthalten sind..

Probiotika, Präbiotika, Eubiotika

Allgemeine Information

Probiotika (auch Eubiotika genannt) sind lebende Mikroorganismen, die im Normalzustand des Darms seine Mikroflora bilden. Dies sind die sogenannten nicht pathogenen, dh nützlichen Bakterien und Hefen, die pathogenen oder opportunistischen Mikroorganismen entgegenwirken können.

Diese Darmmikroorganismen erfüllen nützliche Funktionen: Sie produzieren Biotin, Vitamin K und Folsäure. Bakterien bestimmen auch die Wiederherstellung der normalen Mikroflora in den Schleimhäuten des Körpers und im Magen-Darm-Trakt, schützen den Körper vor den Auswirkungen toxischer Elemente und stärken das Immunsystem.

Wenn sich die Qualität und Quantität der Bakterienzusammensetzung im Darm ändert, wird daher eine Dysbiose und infolgedessen verschiedene Krankheiten sowohl bei Kindern als auch bei erwachsenen Männern und Frauen festgestellt..

Es ist sehr wichtig, die richtigen Tabletten auszuwählen, um die Darmflora wiederherzustellen. Wenn eine Person Manifestationen von Antibiotika-assoziiertem Durchfall, Influenza, SARS hat, können Sie Probiotika kaufen, da Linex-Analoga wirksame Mittel sind. Dennoch argumentieren viele Wissenschaftler, dass es bis heute nicht genügend Forschungsergebnisse gibt, die eindeutig bestätigen würden, welches Probiotikum dieser Gruppe für eine bestimmte Krankheit oder einen bestimmten Zustand des Körpers am besten geeignet ist..

Probiotische Klassifikation

Derzeit werden mehrere Generationen von Arzneimitteln hergestellt, die die Darmflora normalisieren.

  • Die Monokomponenten-Medikamente der ersten Generation enthalten nur einen Bakterienstamm (Bifidumbacterin, Colibacterin, Lactobacterin)..
  • Zweite Generation - selbsteliminierende Antagonisten (Bactistatin, Biosporin, Sporobacterin).
  • Die dritte Generation - Mehrkomponenten-Medikamente, die mehrere Bakterienstämme und Zusatzstoffe gleichzeitig enthalten (Lineksi seine Analoga Acylact, Bifiliz, Bifiform, Acipol, Lebenini usw.).
  • Die vierte Generation - Bifid-haltige sorbierte Probiotika (Bifidumbacterin Forte, Probifor, Florin Forte).

Es kann auch eine Liste von probiotischen Arzneimitteln gemäß der Gattung der Bakterien erstellt werden, die Teil von ihnen sind. Die wichtigsten Probiotika (die Namen der Medikamente, die den Patienten am besten bekannt sind) werden in Russland hergestellt. Es gibt mehrere fremde Analoga - Bifiform, Enterol, Linex usw..

Trotzdem ist es manchmal schwierig festzustellen, welche Probiotika besser sind, da etwa ein Fünftel der teuren Nahrungsergänzungsmittel nicht so viele nützliche lebende Mikroorganismen enthält, wie in den Anweisungen angegeben. Einige Stämme können sich auch nicht lange im menschlichen Darm ansiedeln. Darüber hinaus ist es besser, inländische Medikamente zu kaufen, da importierte Probiotika häufig Bakterienstämme enthalten, die nicht für in Russland oder der Ukraine lebende Menschen geeignet sind..

Daher sollten die Leitlinien für den Kauf des Arzneimittels nicht die Bewertungen der Benutzer sein, welche Arzneimittel besser zu kaufen sind, sondern die Ernennung eines Spezialisten.

Für diejenigen, denen Probiotika verschrieben werden, sollte berücksichtigt werden, dass dies ein Mittel ist, das bei falscher Anwendung zu schwerwiegenden Komplikationen führen und Gallenstein- oder Urolithiasis, Fettleibigkeit, Allergien und Zytokin-Ungleichgewichte hervorrufen kann. Trotz der Tatsache, dass eine große Liste solcher Medikamente ohne Rezept verkauft wird, sollte ein Spezialist daher erklären, was Probiotika sind und wie sie einzunehmen sind..

Es gibt eine Vielzahl von Darm-Probiotika. Um die besten Probiotika für Ihren Darm zu finden, ist es unerlässlich, deren Zusammensetzung zu berücksichtigen. In anderer Weise werden Probiotika Eubiotika genannt. Wenn wir diskutieren, was Eubiotika sind, was sie sind, definieren wir zwei Arten von Bakterien, die Teil von Medikamenten sind und die Mikroflora unterstützen. Das heißt, Eubiotika sind Arzneimittel, die Bifidobakterien oder Laktobazillen enthalten. Die Liste der Eubiotika ist jedoch ziemlich umfangreich, und einige von ihnen umfassen sowohl Laktobazillen als auch Bifidobakterien (Bifidolactobacterin usw.)..

Bifidus MedikamenteBifidumbacterin (trocken, Pulver, forte), Bifiform, Bifiliz, Probifor, Bifikol, Biovestin, Lifepack Probiotics
KolikmedikamenteBioflor, Colibacterin, Bifikol
MilchsäureLinex und Analoga - Lactobacterin, Biobacton, Atsilakt, Acipol, Lebenin, Gastrofarm
EnterokokkenNahrungsergänzungsmittel der heimischen Produktion, Linex und Bifiform
Hefeähnliche Pilze, Gattung Aerococcus, Bacillus und SaccharomycetenBiosporin, Enterol, Baktisubtil, Baktisporin (Baktisporin-Preis - ab 350 Rubel), Sporobacterin (ab 360 Rubel).

Präbiotika

Bei der Verwendung von Präbiotika sollte berücksichtigt werden, dass dies ein Mittel ist, das zur Behandlung verschiedener pathologischer Zustände der Darmflora verwendet wird. Präbiotika sind Medikamente, die in einem probiotischen Korrekturschema als zusätzliche Behandlung verschrieben werden. Präbiotika für Kinder und Erwachsene werden bei Verstopfung und anderen pathologischen Zuständen verschrieben.

Für Kinder wird in der Regel Lactulose verwendet, ebenso wie ihre Analoga, Khilak forte, Lysozym, Pantothensäure, Inulinpräparate usw. Eine vollständigere Liste von Präbiotika sowie Informationen darüber, welche für Kinder besser zu trinken ist, sind erhältlich Arzt.

Biologisch aktive Zusatzstoffe

Biologika sind russisch, importiert und speziell für Kinder entwickelt. Über welche von ihnen Erwachsenen vorgezogen oder Kindern gegeben werden sollte, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

HaushaltszusätzeDies sind keine Ersatzstoffe für Medikamente, sondern Mittel zur Verbesserung der Gesundheit, die die Darmflora korrigieren. Billiger bedeutet - Normoflorin B und L (Preise - ab 200 Rubel) sowie Bifacil, Biovestin, Polybacterin, Euphlorin, Vetom, flüssige Konzentrate von Bifidobakterien, Laminolact, Biovestin Lacto, Normospektrum, Nooxidzhelon, Probionik.
Importierte ZusatzstoffePrimadophilus, Normobact, Acidophilus, Probionix, Rela Life, Flora-Dofilus, Rioflora Immuno Symbiolact Comp., Yogulact, Rioflora Balance, Ecofemin Microflora Balance, Kolifagina Pro.
Spezielle Nahrungsergänzungsmittel für KinderDies sind Nahrungsergänzungsmittel mit speziellen Formeln: Primadophilus Junior, Bifidus, Preema Kids; inländische Produktion - Bifidumbacterins-multi für Kinder, Normobact Junior.

Bei Verwendung eines der Zusatzstoffe (Vetom, Probionix, Rela Life) müssen die Gebrauchsanweisungen sorgfältig befolgt werden.

Probiotika der ersten Generation

Wenn das Baby eine Dysbiose 1. Grades entwickelt hat, kann die Mikroflora mit Hilfe des Arzneimittels Bifidumbacterin sowie des Arzneimittels Lactobacterin korrigiert werden. Sie werden auch prophylaktisch eingesetzt. Es ist besser, Ihren Kinderarzt zu fragen, welches Medikament Sie bevorzugen. Wenn das Kind jedoch zusätzlich zur Dysbiose eine akute Darminfektion hat, sollten dem Baby auch Sorptionsmittel und andere biologische Produkte verabreicht werden. Die Anwendung von Kolibacterin ist bei Kolitis torpid ratsam. Daher wird es fast nie für Babys verwendet. Neugeborene erhalten Bifido und Lacto Präparate, die in kaltem kochendem Wasser verdünnt sind. Sie werden mit einer Dosis von 1 Dosis - 1 TL verdünnt. Wasser. Das Kind erhält die Lösung eine halbe Stunde vor dem Stillen oder zwei- bis dreimal täglich eine Formel.

Diese Liste von Monopräparaten enthält auch Biobacton und Analoga dieses Medikaments, da die Zusammensetzung dieser Arzneimittel einen acidophilus bacillus enthält, der Aktivität gegen opportunistische und pathogene Mikroben zeigt. Aus chronologischer Sicht wird Biobacton jedoch nicht als erste Generation bezeichnet, da es sich um eine modernere Medizin handelt. Es wird empfohlen, es Kindern ab den ersten Lebenstagen zu geben, die an viralen und bakteriellen Darminfektionen leiden, Dysbiose aufgrund der Einnahme von Antibiotika.

Bifidumbacterin trocken

Es werden Kapseln, Tabletten, Pulver zur Lösung hergestellt. Das Produkt enthält lebende Bakterien Bifidum.

Das Medikament ist in Russland hergestellt, Sie können zu einem Preis von 100 Rubel kaufen.

Lactobacterin trocken

Für die Lösung wird ein Lyophilisat hergestellt. Die Zusammensetzung enthält acidophile Laktobazillen.

Das Medikament ist in Russland hergestellt, Sie können zu einem Preis von 100 Rubel kaufen.

Colibacterin trocken

Für die Lösung wird ein Lyophilisat hergestellt. Das Produkt enthält getrocknete lebende Bakterien des E. coli-Stammes M17, einer Gelatine-Saccharose-Schutzmischung.

Das Medikament ist in Russland hergestellt, Sie können in Moskau zu einem Preis von 240 Rubel kaufen.

Biobacton trocken

Für die Lösung wird ein Lyophilisat hergestellt. Das Produkt enthält acidophile Laktobazillen.

In Russland hergestellte Droge.

Narine

In Kapselform hergestellt. Es gibt auch andere Arten dieses Arzneimittels - Narine Forte, Narine Milchkonzentrat. Die Zusammensetzung enthält die acidophile Form von Lactobacterin.

In Armenien hergestellt, kostet ab 170 Rubel.

Primadophilus

In Kapselform hergestellt. Es gibt auch andere Formen von Primadophilus. Enthält acidophile Laktobazillen und Lactobacillus rhamnosus.

Hergestellt in den USA, kostet ab 700 Rubel.

Probiotika der zweiten Generation

Probiotika sind Präparate für die Mikroflora der zweiten Generation, die hefeartige Pilze und Bazillussporen enthalten. Trotz der Tatsache, dass diese Komponenten nicht Teil einer gesunden Mikroflora sind, erfüllen sie nach ihrem Eintritt in den Magen-Darm-Trakt die gleichen Funktionen wie nützliche lebende Bakterien und unterdrücken pathogene Mikroorganismen. Wie aus Wikipedia und anderen Quellen hervorgeht, werden diese Medikamente hauptsächlich bei Kindern mit akutem Durchfall nicht infektiösen Ursprungs sowie bei subkompensierter Dysbiose und leichten Darminfektionen eingesetzt. Sie können solche Arzneimittel nicht länger als 7 Tage einnehmen, dann werden lebende Bakterien auch für Kinder empfohlen.

Bactisubtil- und Flonivin BS-Präparate enthalten Sporen von B. Cereus IP 5832-Bazillus, was ein breites Spektrum an antibakterieller Wirkung zeigt. Einmal im Magen, eignen sich die Sporen praktisch nicht für die Wirkung von Magensaft, ihr Übergang zu vegetativen Formen erfolgt im Darm. Dadurch wird die Mikroflora wiederhergestellt.

Die Präparate Bactisporin und Sporobacterin enthalten den Heubazillus Bacillus subtilis 3H. Es ist ein lebender, aktiver antagonistischer Stamm, der aufgrund seiner chromosomalen Resistenz gegen Rifampicin ausgewählt wurde..

Enterol enthält Saccharomyceten (hefeähnliche Pilze). Es wird zur Behandlung von Durchfall aufgrund einer Antibiotikabehandlung angewendet. Die Aktivität von Enterol wurde in Bezug auf Clostridien nachgewiesen.

Lichieniforme Bazillen sind im Biosporin-Mittel enthalten.

Die Zusammensetzung des Eubikor-Produkts umfasst inaktivierte Hefekulturen, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien. Das Medikament ist ein Nahrungsergänzungsmittel.

Bactisubtil

In Kapseln hergestellt. Enthält gefriergetrocknete B.cereus IP 5832-Sporen.

Hergestellt in Frankreich, können Sie zu einem Preis von 550 Rubel kaufen.

Sporobacterin

Als Suspension hergestellt, lyophilisiert. Das Produkt enthält einen aktiven Stamm von Bacillus subtilis, der Resistenz gegen Rifampicin zeigt.

In Russland hergestellt, können Sie zu einem Preis von 350 Rubel kaufen.

Biosporin

Es wird in Form von Tabletten und Lyophilisat hergestellt. Die Zusammensetzung enthält aerobe Saprophyten der Gattung Bacillus: B. Subtilis und B. Licheniformis.

In Russland hergestelltes Medikament, Kosten - ab 250 Rubel.

Enterol

Es wird in Form von Kapseln und Suspensionen hergestellt. Die Zusammensetzung enthält lyophilisierte Saccharomyceten Boulardii, Lactosemonohydrat, Magnesiumstearat, Gelatine, Titandioxid.

Französisches Medikament, Kosten - ab 250 Rubel.

Eubicor

Das Nahrungsergänzungsmittel wird in Pulverform hergestellt. Die Zusammensetzung enthält inaktivierte Hefekultur Saccharomyces cerevisiae, Ballaststoffe, Aminosäuren, Vitamine, Mikroelemente.

Mittel der russischen Produktion, Kosten - ab 350 Rubel.

Probiotika der dritten Generation

Die Liste der Probiotika der dritten Generation umfasst kombinierte Produkte, die aus mehreren symbiotischen Stämmen einer bestimmten Art von Bakterien (Acylact, Acipol) oder verschiedenen Arten von Bakterien (Bifiform, Linex) bestehen. In dieser Kombination sind Bakterien in einem Produkt aktiver. Einige Kombinationsfonds zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie aktive Komponenten enthalten, die die Aktivität des Probiotikums steigern.

In der Zusammensetzung von Acipol gibt es also ein Polysaccharid des Kefirpilzes, in Bifiform-Lactulose, in Bifiliz-Monosaccharid-Lactose oder Lysozym. Die Mittel der dritten Generation von Probiotika werden zur Therapie von akuten Darminfektionen mittlerer Schwere eingesetzt. In schweren Fällen werden solche probiotischen Mittel zur Verwendung bei der komplexen Behandlung verschrieben.

Linex

Linex Sachet Kapseln für Kinder, Linex Kapseln, Linex Babypuder werden hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Bifidobakterien, Laktobazillen, Enterokokken.

Das Produkt wird in der Slowakei hergestellt. Kosten - ab 350 Rubel.

Bifiform

Es werden verschiedene Formen des Arzneimittels hergestellt: Kautabletten für Kinder, Babytropfen, Kompeks, Kid. Das Baby enthält Bifidobakterien und Enterokokken. Zusätzlich zu diesen Komponenten enthalten die Kid and Kids-Produkte zusätzlich die Vitamine B1, B6.

Die Medikamente werden in Dänemark hergestellt. Kosten - ab 350 Rubel.

Bifilis

Es wird in Form von rektalen Zäpfchen hergestellt, Lyophilisat zur Suspension. Das Produkt enthält Bifidobakterien Bifidum und Lysozym.

In Russland hergestelltes Medikament kostet - ab 500 Rubel.

Acipol

Es wird in Form von Kapseln, Tabletten, Lyophilisat hergestellt. Die Zusammensetzung enthält acidophile Laktobazillen, Kefirpilze.

In Russland hergestelltes Medikament kostet - ab 300 Rubel.

Acylact

Es wird in Form von Tabletten, Zäpfchen, Lyophilisat zur Suspension hergestellt. Das Produkt enthält acidophile Laktobazillen.

In Russland hergestelltes Medikament kostet - ab 150 Rubel.

Probiotika der 4. Generation

Probiotika dieser Gruppe sind Florin Forte, Probiform, Bifidumbacterin Forte. Dies sind sorbierte Probiotika, zu denen Bifidobakterien gehören, die auf Aktivkohlepartikeln immobilisiert sind. Der Unterschied zu herkömmlichen Probiotika besteht darin, dass sie eine bessere Schutzwirkung bieten..

Das Mittel Bifidumbacterin Forte wird bei akuten respiratorischen Virusinfektionen, gastroenterologischen Erkrankungen mit unterschiedlich starker Dysbiose verschrieben. Das Medikament hat eine entgiftende Wirkung. Es sollte bedacht werden, dass das Medikament bei Laktasemangel kontraindiziert ist und eine Gastroenteritis durch eine Rotavirusinfektion hervorgerufen wird.

Probifor ist ein wirksames Medikament zur Entgiftung und Durchfallbehandlung. Das Medikament enthält zehnmal mehr Bifidobakterien als Bifidumbacterin Forte. Bisher wird das Mittel bei schweren Formen einer akuten Darminfektion als einziges Mittel der etiotropen Therapie verschrieben. Dieses Medikament wird auch zur Behandlung von Erkrankungen des Dickdarms, Dysbiose, verwendet. Bei der Durchführung von Studien zur Wirksamkeit von Probifor bei Shigellose stellte sich heraus, dass es genauso wirkt wie Fluorchinolone, Antibiotika der 3. Generation, deren Liste mehrere Namen enthält.

Bei der Einnahme von Probifor wird bei Patienten auf der Intensivstation bei akutem Durchfall der gleiche Effekt festgestellt wie bei der gleichzeitigen Einnahme von Enterol und Bifiliz.

Andere Präparate sind bekannt, die Laktobazillen und Bifidobakterien enthalten. Dieses probiotische Super 8 und andere.

Bifidumbacterin Forte

Hergestellt in Kapsel- und Pulverform. Die Zusammensetzung enthält an Aktivkohle sorbierte Bifidobakterien.

Das Medikament wird in Russland hergestellt. Kosten - ab 150 Rubel.

Probifor

Hergestellt in Kapsel- und Pulverform. Die Zusammensetzung enthält Bifidobacteria bifidum, sorbiert an Aktivkohle.

Das Medikament wird in Russland hergestellt. Kosten - ab 450 Rubel.

Florin Forte

Hergestellt in Kapsel- und Pulverform. Die Zusammensetzung enthält Laktobazillen, Bifidobacteria bifidum, die an Aktivkohle sorbiert sind.

Das Medikament wird in Russland hergestellt. Kosten - ab 430 Rubel.

Synbiotika (kombinierte Wirkstoffe)

Derzeit wird eine breite Palette von synbiotischen Präparaten angeboten. Dies sind Arzneimittel, die sowohl Probiotika als auch Präbiotika enthalten. Was ist der Unterschied zwischen diesen Komponenten kann durch die Bestimmung, was Probiotika und Präbiotika sind, verstanden werden..

Probiotika sind nicht pathogene Mikroorganismen, die zur Wiederherstellung der Flora menschlicher Organe verwendet werden und gleichzeitig zerstörerisch auf pathogene und opportunistische Organismen einwirken.

Präbiotika - Substanzen, die nicht im Dünndarm absorbiert werden und das Wachstum der normalen Darmflora stimulieren und günstige Bedingungen für diesen Prozess schaffen.

Bei der Einnahme von Synbiotika ist zu beachten, dass in diesem Fall Präbiotika und Probiotika in einem Präparat enthalten sind.

Was ist der Unterschied zwischen solchen Medikamenten und regulären Probiotika? Nach dem Eintritt in den Darm normalisieren Probiotika die Mikroflora, können jedoch nach einer Weile absterben und die Zusammensetzung der Mikroflora verschlechtert sich erneut. Präbiotika hingegen füttern nützliche Bakterien und sorgen so für deren aktive Vermehrung und Schutz vor äußeren Einflüssen..

Diese Medikamente werden manchmal auch als Symbiotika bezeichnet. Vor der Einnahme von Symbiotika sollte der Arzt dem Patienten erklären, was sie sind. Schließlich enthält die Liste der symbiotischen Medikamente verschiedene Medikamente, und ein Spezialist sollte das am besten geeignete auswählen.

Das Nahrungsergänzungsmittel Maksilak enthält eine präbiotische Komponente - Oligofructose - sowie neun Kulturen nützlicher Bakterien: drei Kulturen von Bifidobakterien, 4 Kulturen von Laktobazillen, 1 Laktokokken, 1 Steptokokken.

Bewertungen zeigen, dass das Medikament sowohl bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts als auch bei Erkrankungen des Immunsystems und der Atemwege wirksam ist.

Probiotisches Maxilak wird in Polen hergestellt. Maxilak Preis - ab 350 Rubel. Derzeit gibt es keine vollständigen Analoga von Maxilak.

Andere Synbiotika sind ebenfalls bekannt: Lb17, Maltidophilus. Der Unterschied zwischen solchen Arzneimitteln und den Besonderheiten ihrer Verabreichung wird vom Arzt erklärt.

Probiotika in der Gynäkologie

Präparate mit Laktobazillen für den Darm sowie Arzneimittel mit Bifidobakterien sind in der Gynäkologie weit verbreitet. Sie werden Frauen mit einem Ungleichgewicht der vaginalen Mikroflora verschrieben, da diese Verletzung zur Entwicklung einer Reihe von Krankheiten führt..

Es gibt verschiedene Formen solcher Medikamente, was zur Bequemlichkeit ihrer Verwendung beiträgt. Die häufigsten Formen sind vaginal und rektal. Orale Formen, Tabletten, Kapseln und flüssige Probiotika werden ebenfalls verwendet.

Vaginale Eubiotika werden in Form lokaler Zäpfchen hergestellt. Sie werden zur Behandlung von Candidiasis, Vaginaldysbiose und entzündlichen Prozessen eingesetzt. Sie werden auch zur Vorbereitung auf Geburt und chirurgische Eingriffe verwendet. Solche Medikamente können verschrieben werden, wenn aufgrund der Verwendung von Antibiotika (Klacid, Amoxiclav usw.) ein Ungleichgewicht der Mikroflora auftritt. Bewertungen zeigen die Wirksamkeit einer solchen Behandlung. Die gynäkologische Sphäre nimmt die häufigste Verwendung von Zäpfchen mit Laktobazillen an. Es werden auch Vaginalkapseln verwendet (Ekofemin usw.).

Probiotika für Kinder

Bei der Auswahl von Pillen gegen Dysbiose oder einer anderen Form von probiotischer Medizin für ein Kind müssen Sie dies auf jeden Fall individuell tun und die Empfehlungen eines Spezialisten berücksichtigen. In keinem Fall sollten Sie Ihrem Baby nach Antibiotika selbst Tabletten gegen Dysbiose geben, da die Auswahl der Medikamente aus einer großen Liste von einer Reihe von Faktoren abhängt. Der Arzt muss die Art der Läsion, die Schwere der Erkrankung, den Grad der Störung der Mikroflora usw. berücksichtigen..

Richtig ausgewählte Probiotika sorgen nicht nur für die Wiederherstellung der Darmflora bei Kindern, sondern auch für die allgemeine Stärkung der Immunität, die Verbesserung der Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen. Trotz der Tatsache, dass die Mikroflora im Körper des Kindes häufig durch pathogene Bakterien negativ beeinflusst wird, sollten Arzneimittel zur Wiederherstellung der Darmflora bei Kindern nur verwendet werden, wenn dies angezeigt ist. Es ist äußerst falsch, aus Nutzerkritiken den Namen lebender Bakterien für den Darm von Kindern herauszufinden und sie dem Kind zu geben. Es ist wichtig, den Arzt über die Krankheiten des Babys (Laktoseintoleranz usw.) zu informieren. Es ist notwendig, die Unterschiede bei den Arzneimitteln, ihrer Zusammensetzung usw. zu berücksichtigen..

Lebende Bakterien für den Darm sind für das Baby nach der Behandlung mit Antibiotika notwendig. Unabhängig davon, welche antibakteriellen Medikamente verwendet werden (Antibiotika der 5. Generation, deren Liste manchmal vom Arzt vorgeschlagen wird, Antibiotika in Suspension für Kinder, deren Liste sehr umfangreich ist usw.), ist ein Ungleichgewicht der Mikroflora immer eine Folge einer solchen Behandlung.

Daher müssen dem Baby lebende Bakterien für den Darm gegeben werden, deren Name bei der Ernennung durch den Arzt angegeben wurde. Bevor Sie jedoch lebende Bakterien für den Darm in einer Apotheke kaufen, sollten Sie die Empfehlungen für die Einnahme solcher Arzneimittel in verschiedenen Altersstufen lesen. Informationen hierzu finden Sie auch auf der Website Probiotic.ru und in anderen Ressourcen..

Wie man Probiotika nimmt?

Für Neugeborene

Probiotikum für Kinder, Foto

Wenn Neugeborenen, Frühgeborenen und Säuglingen nützliche Bakterien für den Darm verschrieben werden, sollten die Medikamente ausschließlich auf Empfehlung eines Spezialisten verwendet werden, der Sie ausführlich über die Liste der Medikamente und ihre Analoga mit den Preisen informiert. Neugeborenen werden häufig flüssige Probiotika verschrieben. Um Durchfall zu stoppen, die körperliche Verfassung des Babys und seine Entwicklung zu verbessern sowie Verstopfung zu lindern, werden die folgenden Medikamente empfohlen:

  • Bifidumbacterin Forte, Acipol, Linex, Lactobacterin (Verabreichungsverlauf 2-4 Wochen);
  • Bifilis (1-2 Wochen);
  • Probifor (bis zu 10 Tage).

Bei Atemwegserkrankungen (Lungenentzündung, ARVI, infektiöse Mononukleose, falsche Kruppe) werden dieselben Medikamente empfohlen, die jedoch nicht länger als 5 Tage eingenommen werden müssen.

Bei viraler Hepatitis sollten 5-10 Dosen Bifidumbacterin Forte 3-6 mal täglich oder 1 Dosis Probifor 2-3 r pro Tag verabreicht werden. Die Behandlung dauert bis zu 7 Tage. Prema Kids-Ergänzung: Bei Verwendung von Prema Kids ist in der Anleitung vorgesehen, dass die Einnahme innerhalb eines Monats erfolgt.

Allergien und Dermatose. In der Regel wird Kindern die Einnahme von Lactobacterin, Acylact, Bifidumbacterin Forte über einen Zeitraum von bis zu 3 Wochen oder des präbiotischen Probiotikums über einen Zeitraum von bis zu 7 Tagen verschrieben. Detaillierte Informationen darüber, welche Pillen gegen Allergien, billige Analoga und Preise eingenommen werden, erhalten Sie von einem Spezialisten..

Diabetes mellitus - in diesem Fall hilft ein Arzt bei der Auswahl der besten Eubiotika. In der Regel wird empfohlen, Probiotika verschiedener Generationen über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen einzunehmen.

Zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten - saisonale Medikamentengänge Bifidumbacterin Forte, Bifiliz zwei- bis dreimal im Jahr.

Um die Dysbiose zu korrigieren, wird die Wahl des Arzneimittels in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung (von 1 bis 3 Grad) durchgeführt. Tabletten für Darm und Magen, deren Liste von der modernen Pharmakologie angeboten wird, sollten unter Berücksichtigung einer Reihe von Regeln ausgewählt werden:

  • Wenn die Analyse auf Dysbiose einen Mangel an Laktobazillen bestätigt, ist es nicht erforderlich, ein Arzneimittel zu verschreiben, das diese enthält. Zur Korrektur der Dysbiose werden in der Regel Medikamente mit Bifidobakterien verschrieben, da Bifidobakterien die Mikroflora des Dickdarms bilden und die Dysbiose wirksam überwinden können.
  • Mittel, die nur Laktobazillen oder Bifidobakterien enthalten, werden für den Darm nur bei leichten Infektionen verwendet. Bifidobakterien, deren Preis relativ niedrig ist, sind auch beim ersten Grad der Dysbiose wirksam.
  • In schwereren Fällen sollten keine gewöhnlichen Bifidobakterien für Kinder verwendet werden, sondern Präparate der dritten und vierten Generation - Bifiform, Probifor, Bifidumbacterin Forte. Gleichzeitig wird empfohlen, Probifor bei infektiöser Enetrokolitis und schwerer Kolitis anzuwenden.
  • Die Verwendung von Medikamenten für Kinder mit Laktobazillen lässt sich am besten mit Bifidus-haltigen Medikamenten kombinieren. Auch Lacto- und Bifidobakterien werden in einem Präparat verschrieben. Zubereitungen, die Bifidobakterien und Laktobazillen enthalten, sollten einzeln verschrieben werden.
  • Bei ulzerativen Läsionen, akuter infektiöser Gastroenteritis und Probiotika, die Laktobazillen enthalten, sind angezeigt: Acipol, Gastrofarm, Acylact Lactobacterin, Biobacton, Linex.
  • Mit Vorsicht und streng nach Indikationen werden Kolik-haltige Mittel für Kinder verschrieben: Bifikol, Bioflor, Kolibakterin.

Wie und wie lange jedes dieser Mittel angewendet werden soll, hängt von der Erzeugung des Probiotikums ab:

Erste GenerationVier Wochen
Zweite Generation5 bis 10 Tage.
Dritte und vierte GenerationNicht mehr als 7 Tage.

Wenn Medikamente gegen die Darmflora bei der Einnahme von Antibiotika oder Infektionskrankheiten nicht die gewünschte Wirkung erzielen, sollte die Behandlungstaktik geändert werden. In diesem Fall kann ein Spezialist ein neues Therapieschema verschreiben, das bei Bedarf auch Antimykotika, Darmantiseptika usw. umfasst..

Wann Probiotika für Kinder zu verwenden?

Derzeit werden Probiotika für Kinder bei folgenden Krankheiten und Zuständen eingesetzt:

  • Durchfall durch ein Antibiotikum verursacht. Für Kinder ist es in diesem Fall ratsam, das Probiotikum Enterol zu verwenden. Dieses Produkt enthält Saccharomyces boulardii. Zubereitungen, die diese Komponente enthalten, stoppen Durchfall und verhindern Rückfälle.
  • Durchfall durch Infektionen. Wenn Kinderkrankheiten mit einer Rotavirusinfektion verbunden sind, ist es am besten, Arzneimittel einzunehmen, die Lactobacillus Lactobacillus rhamnosus und Lactobacillus casei enthalten. Zubereitungen mit Laktobazillen sollten von einem Arzt verschrieben werden.
  • Reizdarmsyndrom. Um den Defäkationsprozess zu normalisieren, werden kleinen Patienten Monokomponenten-Laktobazillen, Bifidobakterien und kombinierte Probiotika verschrieben.

Schlussfolgerungen

Daher ist die probiotische Behandlung für viele Diagnosen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder relevant. Es wurde nachgewiesen, dass die Verwendung solcher Medikamente für viele Erkrankungen ratsam ist, die nicht mit Darmerkrankungen verbunden sind. Schließlich verbessern diese Mittel den Stoffwechsel und sorgen für immunmodulatorische Wirkungen.

Es ist wichtig, ein Verständnis für Eubiotika zu haben, um zu bestimmen, was zusammen mit Antibiotika gegen Dysbiose getrunken werden soll. Aber nur der Arzt muss individuell verschreiben, was bei der Einnahme von Antibiotika gegen Dysbiose einzunehmen ist, um die stärkste Wirkung zu erzielen. Gleichzeitig sind billige Medikamente oft wirksam und helfen, die Manifestationen der Dysbiose zu überwinden. Sie sollten jedoch nicht nach billigeren Analoga suchen, wenn der Arzt sagt, dass dem Kind ein bestimmtes Medikament verabreicht werden sollte. Diejenigen, die eine "Gesundheitskarte" haben, können die Liste der Medikamente herausfinden und die erforderlichen direkt auf der Website kaufen, indem sie aus der Liste der Medikamente auswählen. Das heißt, die Grundlage für den Kauf und die Verwendung eines Arzneimittels sollte nicht der Preis oder die Superbewertung sein, sondern die Verschreibung des Arztes, was die Wahrscheinlichkeit der Wirksamkeit der Verwendung des Probiotikums erheblich erhöht.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Abschluss an der Vinnitsa State Medical University, benannt nach I. M. I. Pirogov und Praktikum an seiner Basis.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Leiter eines Apothekenkiosks tätig. Sie wurde mit Zertifikaten und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.