Warum ein brennendes Gefühl im Unterbauch auftritt und während der Schwangerschaft nicht verschwindet: Risiken, Ursachen, Folgen

Brennen im Unterbauch während der Schwangerschaft wird nicht immer als Zeichen für falsch auftretende Veränderungen angesehen, die Gefahr einer Fehlgeburt. Oft tritt dieses Gefühl vor dem Hintergrund eines vergrößerten Uterus auf. Alle Situationen, die keine Rechtfertigung haben, verursachen jedoch Panik bei Frauen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, warum ein Brennen auftritt, wenn es normal ist und wenn dringende Maßnahmen zur Rettung des Kindes ergriffen werden müssen..

Ursachen eines brennenden Gefühls im Magen

Viele schwangere Frauen bemerken, dass der Unterbauch zu brennen beginnt, der Magen sich heiß anfühlt, wenn er von den Handflächen berührt wird, aber nichts tut weh. Wie normal ist dieser Zustand, insbesondere wenn die Schwangerschaft bis zur 14. Woche dauert? Tatsächlich werden solche Empfindungen in den frühen Wochen häufiger bemerkt, in den späteren Stadien ist ein brennendes Gefühl im Unterbauch keine Manifestation von Normen.

Die Gründe, warum der Unterbauch in den ersten Wochen während der Schwangerschaft zu brennen beginnt, sind hormonelle Veränderungen. Wenn das Ei befruchtet wird, wird eine erhöhte Menge des Hormons Progesteron freigesetzt. Dieses Element hilft, die Körpertemperatur zu erhöhen, es stellt sich als eine Art "Inkubator" heraus, in dem die Eizelle - während die Zygote - jede Chance hat, zu wachsen und sich zu entwickeln.

Ohne Temperaturanstieg haftet die Eizelle nicht an der Gebärmutterwand, die Schwangerschaft ist beendet. Die Temperaturwerte können nach dem Prinzip der Überwachung des Eisprungzyklus gemessen werden: Messen Sie jeden Morgen, ohne aus dem Bett zu kommen, die Basaltemperatur im Anus mit einem einfachen Thermometer.

Wenn kein Quecksilberthermometer verwendet wird, sondern ein elektronisches, müssen Sie es vor Beginn der Temperaturmessung in der Hand halten und die Spitze vorheizen. Dies ist für eine genauere Messung der Messwerte erforderlich. Wenn Sie ein Kaltthermometer verwenden, dessen Metallspitze zuvor kalt war, sind die Messwerte nicht genau. Zeigt normalerweise 0,2 bis 03 Grad weniger auf der Skala an.

Wenn alles normal ist, liegen die Messwerte im Bereich von 37,0 bis 37,3 ° C. Solche Messwerte sind die Norm, und Sie sollten sich darüber keine Sorgen machen. Seit Beginn der Schwangerschaft sollte die Körpertemperatur an der Ellbogenbeugung gemessen werden und nicht wie zuvor unter dem Arm oder anal. Vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen wird die Körpertemperatur immer höher sein. Um die wahren Werte herauszufinden, müssen Sie sich von hormonabhängigen Organen - der Gebärmutter und der Brust - fernhalten. Bis zum Ende der Stillzeit sind die Werte in der Nähe der Brust höher als sie tatsächlich sind.

Es gibt mehrere Gründe, warum es im frühen oder späten Stadium im Unterbauch zu brennen beginnt. Sie unterscheiden sich in Komplexität, Gefahr und Folgen. Wenn es sich in den frühen Stadien nicht lohnt, sich darüber Sorgen zu machen, dann ist dieses Zeichen in den späteren Stadien bei Vorhandensein von Ausfluss und Schmerzen gefährlich - so beginnt eine Fehlgeburt.

Brennende Symptome bei schwangeren Frauen

Es ist ganz einfach festzustellen, welche Verbrennungen im Unterbauch während der Schwangerschaft auftreten. Es ist viel schwieriger, die Gefahr eines solchen Zustands im Falle einer Infektion unabhängig zu bestimmen. Wenn im Unterbauch ein leichtes Brennen auftritt, das nach dem Ausruhen verschwindet oder erst nach dem Schlafen und Entleeren festgestellt wird, liegt der Grund für diesen Zustand höchstwahrscheinlich in Veränderungen auf hormoneller Ebene. Eine Erhöhung der Hormonmenge im Blut führt zu vielen anderen Metamorphosen in den Organen einer schwangeren Frau:

  • die Körpertemperatur steigt auf 37,3, was die Norm ist;
  • die Brust vergrößert sich;
  • gesteigerter Appetit;
  • Toxikose tritt auf;
  • Schwellungen treten auf;
  • Stimmung - vom Weinen bis zum Lachen.

Alle diese Veränderungen werden in den frühen Stadien der Schwangerschaft festgestellt. Es kann auch ein brennendes Gefühl im Unterbauch auftreten, aber solche Veränderungen sind nicht notwendig, gehen nicht mit Schmerzen und Ausfluss einher.

Es lohnt sich, bei neuen Empfindungen während der Schwangerschaft auf die Brust zu achten. Die Brustdrüsen sind nach der Gebärmutter das empfindlichste Organ für Schwangerschaftshormone. Wenn sich während der Schwangerschaft negative Veränderungen im Körper ergeben, werden Sie sofort von der Brust darüber informiert. Mit einer Abnahme der Menge des Hormons geht es aus und hört auf zu schmerzen. Dies ist das erste Gefahrenzeichen - sofort einen Arzt aufsuchen!

Das Brennen während der Schwangerschaft ist je nach Gestationsalter unterschiedlich. In den ersten Wochen gibt es ein leichtes Brennen mit einem leichten Temperaturanstieg. Der Bauch wird dichter, es ist schwierig, ihn einzuziehen, enge Kleidung reizt, es ist schwierig, sich anzuziehen, obwohl der Bauch selbst noch nicht sichtbar ist. Diese Veränderung ist durch hormonelle Veränderungen gerechtfertigt, die für die Entwicklung der Zygote und die Befestigung der Eizelle an den Wänden der Gebärmutter notwendig sind. Es sollte beachtet werden, dass es keine Entladung, Schmerzen und Krämpfe geben sollte..

Wenn über einen Zeitraum von mehr als 20 Wochen ein Brennen festgestellt wird, ist es in diesem Fall wichtig, pathologische Prozesse im Körper auszuschließen - Entzündungen und Infektionskrankheiten. In der Regel gehen solche Zustände mit einem Anstieg der Körpertemperatur auf 39 Grad und mehr einher, Schüttelfrost, Schwäche und sogar Erbrechen treten auf. Abhängig von der Ursache, die zu solchen Änderungen geführt hat, werden Maßnahmen zur Stabilisierung des Zustands ergriffen.

Mögliche Pathologien mit Brennen und zusätzlichen Symptomen

Pathologische Prozesse beim Warten auf ein Kind sind ein gefährlicher Zustand, der eine Fehlgeburt oder Pathologie der fetalen Entwicklung hervorrufen kann. Fast immer geht ein krankheitsbedingtes Brennen oder Fieber im Unterbauch mit hohem Fieber, Übelkeit und Erbrechen einher. Wenn Schüttelfrost und vaginaler Ausfluss jeglicher Art zu solchen Symptomen geführt haben, ist dies ein direkter Hinweis auf einen Krankenhausaufenthalt.

Ein brennendes Gefühl an sich ohne zusätzliche Symptome ist kein gefährlicher Zustand, und Sie sollten nicht in Panik geraten. Aber wenn es eine Dynamik in der Zunahme der Symptome gibt und sich der Zustand der Frau verschlechtert, sollten Sie nicht mit dem Krankenhausaufenthalt zögern.

Alarmierende Punkte, auf die Sie achten sollten:

  • Migräne, die nicht verschwindet;
  • Erbrechen in späteren Stadien ohne offensichtliche Manifestationen von Vergiftung und Vergiftung;
  • die Temperatur steigt schnell an, eignet sich nicht für Medikamente;
  • Der Blutdruck steigt oder fällt. Besonders gefährliche Situationen - Werte unter 90/40 oder über 140/100. Im ersten Fall ist es üblich, über Hypotonie zu sprechen. Wenn entzündliche Prozesse eine Abnahme der Immunantwort hervorrufen, gibt es einen verringerten Druck und eine unzureichende Arbeit des Herzens. Bei erhöhtem Druck treten in der Regel drückende Kopfschmerzen im Hinterkopf auf, der Kopf kann nicht angehoben werden, Erbrechen und Übelkeit treten auf, Herzkontraktionen im Bereich von 100-130 Schlägen pro Minute. In dieser Situation ist es für eine schwangere Frau schwierig zu atmen, es kommt zu Atemnot, ihr Herz schmerzt und schmerzt, ihre Wangen sind rot, ihre Augen sind trübe. Dieser Zustand ist eine obligatorische Indikation für einen sofortigen Krankenhausaufenthalt..

Tachykardie ist eine häufige symptomatische Manifestation bei schwangeren Frauen mit Schilddrüsenerkrankungen. In jedem Gestationsalter wird ein erhöhter Herzschlag festgestellt, die schwangere Frau kann in Ohnmacht fallen.

Blasenentzündung

Wenn der Ofen im Magen beginnt und es unmöglich ist, die Harnwege schmerzlos zu entleeren, spricht man von Blasenentzündung. Die Krankheit geht mit einem ständigen Brennen im Unterbauch einher, beginnt zu jammern und zu ziehen und schneidet beim Entleeren scharf ab. Der Grund für diesen Zustand während der Schwangerschaft kann sowohl eine Infektion sein, die in die Harnwege gelangt ist, als auch stagnierende Prozesse in der Blase. Infolge der Stagnation von Harnstoff wachsen darin mehrere Mikroben, die eine Verdickung der Wände des Harnstoffs hervorrufen.

Eine Blasenentzündung während der Schwangerschaft tritt als Folge einer Verlagerung der inneren Organe und einer Stagnation des Urins in der Blase auf. Außerdem wird häufig mit einer Verschlimmerung der Nierenerkrankung ein entzündlicher Prozess gebildet, der sich auf alle urogenitalen Organe ausbreitet. Die Behandlung ist normalerweise symptomatisch mit Antibiotika..

Gürtelrose

Das jedem bekannte Zoster- oder Windpockenvirus betrifft 80% der Weltbevölkerung. Nach der Krankheit geht das Virus nicht spurlos vorbei, sondern versteckt sich im Gewebe des Kamms, in seinen Nervenästen. Mit einer Abnahme der Immunität in der Regel im Alter oder bei Vorhandensein von Exazerbationen chronischer Krankheiten geht das Virus aus, erlischt. Eine solche Manifestation ist typisch für frühere Krankheiten, die das Immunsystem unterdrücken. Die häufigsten Provokateure sind Lebererkrankungen, akute Atemwegserkrankungen, FLU oder sogar AIDS.

Gürtelrose ist eine Krankheit, die keine Bedrohung für das Leben darstellt, sondern als schmerzhafte Manifestation angesehen wird, bei der Sie sich nicht ruhig bewegen oder gehen können. Der Schmerz ist so stark und intensiv, dass jede Bewegung Qualen mit sich bringt. Während der Schwangerschaft ist diese Krankheit besonders gefährlich, da viele Anästhetika nicht verwendet werden können und eine Verschlimmerung des Virus mit einer Verschlimmerung der Grunderkrankungen einhergeht. Die Krankheit manifestiert sich in den meisten Fällen als Brennen - im Bereich des unteren Rückens oder der Rippen, wie ein Band um eine oder mehrere Seiten. Daraus und der Name ist - Gürtelrose. Brennen im Unterbauch ist nicht häufig, aber wahrscheinlich.

Eileiterschwangerschaft

Die Lage der Eizelle außerhalb der Wände der Gebärmutter wird als Eileiterschwangerschaft bezeichnet. Es ist unmöglich, über eine mögliche Korrektur der Situation ohne medizinische Intervention zu sprechen - dies ist eine tödliche Gefahr für eine Frau. Je früher sie von einer Schwangerschaft erfährt, je früher sie eine Konsultation konsultiert, desto eher wird ihr geholfen..

Die Manifestationen einer Eileiterschwangerschaft ähneln einer einfachen, so dass es unmöglich ist, anhand von Manifestationen unabhängig voneinander etwas über die Pathologie zu lernen. Oft bemerkt selbst ein Gynäkologe die pathologische Lage der Eizelle während der Palpation nicht, es wird die Ultraschalldiagnosemethode verwendet.

Das Brennen im Unterbauch mit ektopischer Lokalisation des Fetus ist durch folgende Manifestationen gekennzeichnet:

  • Kolitis und zieht an einer der Seiten, je nachdem an welchem ​​Eierstock oder Eileiter der Fötus befestigt ist;
  • Übelkeit wie bei einer normalen Schwangerschaft, nur in diesem Fall schmerzt der Kopf noch, der Unterbauch zieht ständig, der Schmerz wird mit der Zeit intensiv, verschwindet nicht;
  • Es gibt einen allmählichen Anstieg der Körpertemperatur, der sich nicht für eine Arzneimittelkorrektur eignet.
  • Der Schmerz im Unterbauch verstärkt sich, in gebeugtem Zustand etwas toleranter, auf der Seite liegend.

Eine Eileiterschwangerschaft kann nicht gerettet werden. Sie können die negativen Folgen nur minimieren, indem Sie die Schwangerschaft rechtzeitig bestimmen. Wenn Sie in der Lage sind, eine Eileiterschwangerschaft vor 5 Wochen zu diagnostizieren, können Sie spezielle Pillen einnehmen, die eine Abtreibung bewirken. Zu einem späteren Zeitpunkt ist nur eine Operation mit Abschneiden des Eileiters und des Eierstocks wirksam.

Blähung

Blähungen, vermehrtes Gas und Verstopfung können zu Brennen, Kribbeln und starken Schmerzen im Unterbauch führen. Es ist nur möglich, über die Norm oder Pathologie zu sprechen, wenn sekundäre Zeichen auftreten. Gefährliche symptomatische Manifestationen:

  1. Stuhlverfärbung - zu dunkel oder grünlich mit einer Beimischung von Schleim.
  2. Vaginaler Ausfluss von Braun- oder Rosatönen.
  3. Bauchkrämpfe, die seitlich oder quer ausstrahlen.
  4. Übelkeit, Erbrechen, nicht typisch für diese Zeit.
  5. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schläfrigkeit.
  6. Blähungen und Veränderungen in der Art des Kot - von Durchfall bis zum völligen Fehlen von Stuhlgang.
  7. Temperaturanstieg auf 38 Grad oder mehr.

Alle diese Manifestationen zusammen oder getrennt stellen ein Risiko für die zukünftige Entwicklung des Kindes sowie für die Mutter dar, die möglicherweise wichtige Symptome nicht berücksichtigt und die Krankheit verpasst.

Wenn das Brennen auf physiologische Veränderungen der Position der inneren Organe zurückzuführen ist, wenn diese verschoben werden, wird eine Blähung mit Schnitten und fehlender Defäkation festgestellt. Zu verschiedenen Zeiten ist dieser Zustand auch für das Kind gefährlich, da die angesammelten Fäkalien, die nicht aus dem Körper ausgeschieden werden, toxische Ansammlungen sind. Zunächst werden Maßnahmen ergriffen, um Verstopfung durch Einnahme von Medikamenten und traditioneller Medizin zu beseitigen.

Traditionelle Medizinrezepte sind wirksam - gebackener Kürbis, Apfel oder Olivenöl auf nüchternen Magen.

Andere Ursachen für Brennen

Aus anderen Gründen, die während des Wachstums der Gebärmutter mit einem Brennen im Bauchraum einhergehen können, handelt es sich um klinisch gefährliche Erkrankungen wie Pankreatitis, Nierenkolik und Blinddarmentzündung. Auch die folgenden wahrscheinlichen Krankheiten können nicht ausgeschlossen werden:

  1. Vaginal Soor ist eine häufige Schwangerschaftserkrankung, die ohne ersichtlichen Grund auftritt. Wenn sich der hormonelle Hintergrund ändert (was während der Schwangerschaft mehrmals festgestellt wird), entwickeln und wachsen Candida-Pilze, die zuvor durch die Milchsäure der Vagina reguliert wurden, jetzt ohne "Überwachung", im aktiven Verlauf.
  2. Dysbiose des Verdauungssystems - das gleiche wie Soor, begleitet von Brennen, Verdauungsstörungen, losen Stühlen und sogar Durchfall mit Schaum.
  3. Die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs - entsteht durch hormonellen Mangel oder Trauma, infektiöse Begleitung. Oft wird eine solche Komplikation möglich, nachdem eine Krankheit auf die Beine übertragen wurde, die schwangere Frau ohne ärztliche Aufsicht Medikamente einnahm oder chronische Krankheiten hatte, die während der Schwangerschaft nicht richtig geheilt wurden. Ein Brennen tritt in der Regel auf, wenn ein entzündlicher Prozess auftritt, ein Gewebeödem.

Wenn es ein brennendes Gefühl in der Brust oder im Rücken gibt, müssen Sie die Arbeit des Herzens überprüfen. Während der Schwangerschaft leistet es mehr Arbeit als zuvor, was sich nur auf den Allgemeinzustand der werdenden Mutter auswirken kann. Um gefährliche Herzerkrankungen auszuschließen oder zu bestätigen, werden CT-Scans und eine Reihe von Blutuntersuchungen verschrieben.

Wie man Schmerzen lindert

Wenn das Brennen keine gefährlichen Symptome aufweist, bereitet es dem Arzt keine Sorgen, erlaubt der Frau jedoch nicht, die Schwangerschaft selbst zu genießen. Es entsteht ein Dilemma, wie es gestoppt werden kann. Um Schmerzen zu lindern, können Sie zwei No-Shpa-Tabletten und eine Papaverin-Tablette trinken. Zäpfchen werden oft anal verschrieben, um Schmerzen zu lindern. Jede Handlung erfolgt jedoch ausschließlich auf Empfehlung eines Arztes.

Bewegung, richtige Ernährung und viel Flüssigkeit können helfen, unangenehme Schwangerschaftssymptome zu reduzieren. Dazu reicht es aus, die von Ihrem Arzt empfohlene Menge Wasser (nicht Tee oder Kaffee, Saft), Obst und Vitamine einzunehmen. Zusätzlich wird ein Vitaminkomplex mit Atemübungen verschrieben. Spezielles Yoga für werdende Mütter, Atemübungen schaden auch nicht. Abendspaziergänge helfen dabei, das Blut mit ausreichend Sauerstoff zu sättigen. Selbst bei Regenwetter müssen Sie sich Zeit für Spaziergänge an der frischen Luft nehmen.

Warum tritt während der Schwangerschaft ein brennendes Gefühl auf??

Jede Frau träumt davon, Mutter zu sein, und die Wartezeit auf ein Kind kann als die denkwürdigste und glücklichste im Leben bezeichnet werden..

Das unbeschreibliche Gefühl der völligen Einheit mit dem ungeborenen Kind ist mit nichts zu vergleichen. Aufgrund hormoneller Veränderungen wird das Glück der werdenden Mutter jedoch häufig von einigen unangenehmen Faktoren überschattet. Jede zweite Frau hat während der Schwangerschaft ein brennendes Gefühl im Unterbauch oder in der Vagina. Lassen Sie uns herausfinden, warum Juckreiz und Brennen während der Schwangerschaft auftreten und wie diese Beschwerden verhindert werden können..

Ursachen eines brennenden Gefühls in der Vagina

Die Ursachen von Juckreiz und Brennen bei Frauen während der Schwangerschaft scheinen auf den ersten Blick harmlos zu sein, aber tatsächlich können sie sowohl Mutter als auch Kind schaden. Lassen Sie uns sie auflisten:

  • Soor (oder, wie es heißt, Candidiasis). Bei dieser Krankheit fühlt sich eine Frau nicht nur wegen Juckreiz und Brennen unwohl, sondern auch wegen käsigen Ausflusses. Bei einer laufenden Soor kann ein brennendes Gefühl sogar den Schlaf der werdenden Mutter stören.
  • Dysbakteriose der Vagina. Mit einer Schwächung der Immunität bei schwangeren Frauen kommt es zu einer erhöhten Reproduktion von Krankheitserregern in der Vagina.
  • Chlamydien, Kolpitis, Herpes genitalis und andere Erkrankungen des Urogenitalsystems, die die Gesundheit des ungeborenen Kindes gefährden. Während einer Verschlimmerung dieser Krankheiten kann eine schwangere Frau während der Schwangerschaft auch ein brennendes Gefühl in der Vagina spüren.

Wenn Juckreiz und Brennen während der Schwangerschaft mit entzündlichen Prozessen verbunden sind, gibt es meistens andere Anzeichen dafür:

  • Schwellung der Vulva;
  • Schmerzen;
  • Verletzung des Urinierens (Harninkontinenz, Krämpfe);
  • Ausfluss aus dem Genitaltrakt;
  • blutige Probleme.

Brennen im Unterbauch

Ein brennendes Gefühl im Bauch während der Schwangerschaft kann mit einem beschleunigten Wachstum der Gebärmutter verbunden sein. Wenn die Beschwerden mit der Zeit nicht verschwinden, können schwerwiegende Verstöße vermutet werden. Zusätzlich zum Brennen bei Frauen während der Schwangerschaft kann die Temperatur steigen, Schwäche und Erbrechen und Blutungen aus der Vagina können auftreten.

Ärzte nennen die folgenden Gründe für das Auftreten eines Brennens im Unterbauch:

  • Eileiterschwangerschaft. Ein sehr gefährlicher Zustand, wenn ein befruchtetes Ei außerhalb der Gebärmutterhöhle wächst.
  • Gefahr einer Fehlgeburt. Das Brennen während der Schwangerschaft wird durch Schmerzen im unteren Rückenbereich ersetzt.
  • Präeklampsie. Eine besondere Form der Toxikose in der Spätschwangerschaft. Zusätzlich zu Schmerzen und Brennen kann eine schwangere Frau Durchfall, Kopfschmerzen und Übelkeit haben. Manchmal treten bei später Toxizität Sehprobleme auf.
  • Das Brennen im Unterbauch ist mit einer Verschlimmerung der Infektion der Organe des Urogenitalsystems verbunden.

Juckreiz und Brennen

Um Kolpitis, Candidiasis und andere Krankheiten zu erkennen, muss die werdende Mutter einen Abstrich zur Analyse machen. Die Behandlung der Infektion sollte auch für den Partner der schwangeren Frau durchgeführt werden..

Zur Behandlung von Krankheiten, die Juckreiz und Brennen verursachen, verschreiben Ärzte Zäpfchen, Tabletten sowie verschiedene Antiseptika von außen.

Sichere Medikamente für schwangere Frauen sind Pimafucin und Nystatin. Kerzen sind die akzeptabelste Behandlungsoption für werdende Mütter. Darüber hinaus beseitigen sie schnell Brennen und Juckreiz..

Mit Antiseptika können Sie Juckreiz schnell loswerden. Diese Medikamente stoppen das Wachstum von Krankheitserregern und beseitigen unangenehme Symptome. Der Vorteil externer Präparate besteht darin, dass sie für die Gesundheit des ungeborenen Kindes unbedenklich sind..

Nach dem Verlauf der Therapie verschreibt der Arzt der schwangeren Frau wiederholte Tests, um sicherzustellen, dass die Behandlung wirksam war. Natürlich sollte ein Arzt Medikamente verschreiben, um das Problem zu beseitigen..

Jeder weiß, dass ein Problem leichter zu verhindern als zu beheben ist. Daher muss eine Frau vor der Empfängnis Tests bestehen und chronische Krankheiten loswerden..

Brennen im Bauch während der Schwangerschaft

Brennen im Unterbauch während der Schwangerschaft: natürliche Ursachen

Ein Brennen im Unterbauch während der Schwangerschaft ist durchaus akzeptabel, da es mit einer natürlichen Zunahme der Gebärmutter verbunden sein kann.

Es ist zu beachten, dass die meisten Frauen während der Schwangerschaft das charakteristische Brennen im Unterbauch nicht spüren. Dies liegt an der Tatsache, dass während der physiologischen Schwangerschaft das Wachstum der Gebärmutter glatt und allmählich erfolgt. Während der Implantation (Einführung) eines befruchteten Eies in die Gebärmutterwand ist ein Brennen zu spüren.

Im ersten Trimester spürt eine Frau wirklich ungewöhnliche Empfindungen im Unterbauch. Dies ist auf die Dehnung der Uterusbänder zurückzuführen, die ihre Struktur verändern.

Das Vorhandensein eines brennenden Gefühls im Unterbauch ist auch auf die individuellen Eigenschaften des Körpers einer bestimmten schwangeren Frau zurückzuführen.

Zusätzlich kann ein brennendes Gefühl im Unterbauch infolge eines beschleunigten Wachstums der Gebärmutter auftreten. Der Uterus vergrößert sich bei Mehrlingsschwangerschaften, Polyhydramnion und Rückwärtsabweichung des Uterus schnell, während er sich mit dem Wachstum nach vorne lehnen sollte.

Brennen und begleitende Schmerzen

Wenn das Brennen und die Beschwerden im Unterbauch mit der Zeit nicht verschwinden, können wir über schwerwiegende Verstöße sprechen. Zusätzlich zu Brennen und Schmerzen können je nach Krankheit Ausfluss und Blutungen aus der Vagina, Fieber, Schwäche, Erbrechen und Schmerzen beim Wasserlassen auftreten. In solchen Fällen sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren..

AK34.RU - Autoshow in Znamensk - Drift und brennende Reifen

• Eine Eileiterschwangerschaft kann eine der Ursachen für solche Schmerzen sein. Diese Schwangerschaft entwickelt sich in einem der Eileiter. Meistens hat eine Frau aufgrund starker Schmerzen im Unterbauch eine Eileiterschwangerschaft. Dieser Zustand ist sehr gefährlich, da das Ei ständig zunimmt, was zum Bruch des Eileiters führen kann..

• Ein weiterer Grund für Brennen und Schmerzen im Unterbauch ist der Zustand vor der Fehlgeburt. Dieser Zustand wird als drohende Abtreibung bezeichnet. Der Schmerz ist dem Schmerz während der Menstruation sehr ähnlich. Der Schmerz strahlt in den unteren Rücken aus, der Tonus der Gebärmutter nimmt zu. In diesem Fall wird empfohlen, dringend einen Arzt zu konsultieren.

• Im zweiten und dritten Schwangerschaftstrimester können Schmerzen im Unterbauch auf eine Frühgeburt hinweisen. Die Schmerzen gehen mit einem schleimigen, blutigen oder wässrigen Ausfluss einher. Sie müssen sofort einen Arzt oder Krankenwagen rufen.

• Eine weitere gefährliche Erkrankung für schwangere Frauen im Spätstadium ist eine spezielle Form der Toxikose - Präeklampsie. Zusätzlich zu Schmerzen und Brennen im Unterbauch verspürt die werdende Mutter Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen und Durchfall.

Eine solche Toxikose tritt bei Frauen auf, die an Pyelonephritis, chronischer Nephritis, Bluthochdruck und Fettleibigkeit leiden.

Präeklampsie ist gefährlich, da sowohl die Mutter als auch das Kind während der Geburt (bis zum Tod) leiden können. Nach einer solchen Geburt kann die Mutter ihr Augenlicht dauerhaft verlieren. Daher ist bei dieser Krankheit eine ständige Überwachung durch einen Frauenarzt erforderlich..

• Brennen im Unterbauch kann auch Infektionskrankheiten des Urogenitalsystems verursachen.

Wenn eine Frau beispielsweise beim Wasserlassen ein brennendes Gefühl verspürt und Schmerzen im Unterbauch hat, können die Blase oder die Nieren betroffen sein..

Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt wird, kann dies zu einer Frühgeburt führen..

Gefährliche schmerzhafte Empfindungen

Manchmal können zu unterschiedlichen Zeiten auftretende Bauchschmerzen auf schwerwiegende Verstöße gegen den Schwangerschaftsverlauf hinweisen. In solchen Fällen muss dringend ein Arzt konsultiert werden:

-Akute Bauchschmerzen, deren untere Region, unabhängig vom Gestationsalter, gehen mit Übelkeit, Erbrechen, Fieber und Stuhlretention einher. Dies können Anzeichen einer akuten Darminfektion oder -obstruktion sowie einer akuten Blinddarmentzündung sein..

-schmerzende Bauchschmerzen in der Gebärmutter in den ersten Wochen der Schwangerschaft, begleitet von Schwindel, Übelkeit und Schwäche. Solche Anzeichen treten bei einer Eileiterschwangerschaft auf..

-scharfe Schmerzen im Bauch (unten) mit häufigem Wasserlassen, begleitenden Schmerzen sowie Fieber. Dies sind Anzeichen von Krankheiten - Blasenentzündung oder Pyelonephritis.

-spastische Schmerzen im Bauch, insbesondere im unteren Teil, begleitet von ungewöhnlichen Entladungen aus dem Genitaltrakt. Die Frau muss dringend ins Krankenhaus eingeliefert werden, da bei ihrer Schwangerschaft die Gefahr einer Fehlgeburt oder Frühgeburt besteht. Verwandte Materialien:

  • Schwellungen der Extremitäten sind häufig, insbesondere im zweiten und dritten Trimenon der Schwangerschaft. Ödeme manifestieren sich in Symptomen wie Schweregrad...

Brennen im Magen

Ein brennendes Gefühl im Bauch tritt aus verschiedenen Gründen auf. Es kann eine Folge von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Nerven-, Herz-Kreislauf-, Urogenital-, Atmungs- und Hauterkrankungen sein. Ein brennendes Gefühl im Bauch tritt auch während der Schwangerschaft auf, aufgrund der Dehnung der Haut durch den vergrößerten Uterus.

Brennen im Oberbauch

Am häufigsten ist ein brennendes Gefühl im Oberbauch ein Symptom einer akuten oder chronischen Gastritis und wird durch einen entzündlichen Prozess in der Magenschleimhaut verursacht. Das Brennen kann von Schmerzen in der Magengegend, einem Gefühl der Schwere nach dem Essen, Aufstoßen, Sodbrennen und Übelkeit begleitet sein. Akute Gastritis kann bei Vergiftungen mit minderwertigen Lebensmitteln auftreten, wenn ätzende Laugen, Säuren und andere reizende Substanzen in den Magen gelangen. Chronische Gastritis ist eine langfristige aktuelle Krankheit, deren Auftreten mit einer Reihe von Gründen verbunden ist. Einige von ihnen sind:

  • Verletzung der Ernährung und schädlicher Produkte;
  • Kaffee, alkoholische Getränke, starker Tee;
  • stressige Situationen;
  • verminderte Immunität;
  • Tabak rauchen;
  • Infektion mit Helikobakter pylori-Bakterien;
  • Medikamente.

Ein brennendes Gefühl im Oberbauch kann durch eine Entzündung des unteren (abdominalen) Teils der Speiseröhre verursacht werden - Ösophagitis. Es kann sich vor dem Hintergrund einer Schwäche des unteren Schließmuskels der Speiseröhre entwickeln, wodurch saurer Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen wird und eine Reizung und Entzündung der Schleimhaut verursacht (Reflux-Ösophagitis). Ein brennendes Gefühl im Bauchraum, begleitet von Übelkeit, tritt bei einem Zwerchfellbruch auf, wenn der Magen durch die Öffnung im Zwerchfell in die Brusthöhle hineinragt und die normale Verdauungsfunktion gestört ist.

Andere Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wie Magengeschwüre, Cholezystitis, Pankreatitis und Darmentzündungen verursachen manchmal ein brennendes Gefühl. Es ist nur durch ärztliche Untersuchung herauszufinden, welches Organ betroffen ist.

Ein brennendes Gefühl im Oberbauch kann auch eine Manifestation von Krankheiten sein, die nicht mit dem Verdauungssystem zusammenhängen:

  • Lungenentzündung in den unteren Lungenlappen;
  • Pleuritis;
  • akuter Myokardinfarkt;
  • sezierendes Aortenaneurysma.

dann schwere Krankheiten, die die obligatorische Teilnahme eines Arztes an ihrer Behandlung erfordern.

Sodbrennen und Brennen treten auch in der späten Schwangerschaft auf, wenn der vergrößerte Uterus auf den Magen drückt und ihn gegen das Zwerchfell drückt.

Brennen im Unterbauch

Brennen und Schmerzen in diesem Bereich können verursacht werden durch:

  • Appendizitis;
  • Colitis ulcerosa, Morbus Crohn;
  • Gürtelrose;
  • Blasenentzündung, Steine ​​in der Blase und Harnleiter;
  • Eileiterschwangerschaft oder Ruptur des Ovarialfollikels während des Eisprungs und aus anderen Gründen.

Ein brennendes Gefühl im rechten Unterbauch kann eine der Manifestationen einer Blinddarmentzündung sein. Andere Symptome sind Schmerzen in diesem Bereich, Übelkeit, Mundtrockenheit, Fieber, Verspannungen in der Bauchdecke und entzündliche Veränderungen im Bluttest. Bei geringstem Verdacht auf Blinddarmentzündung sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, ohne auf den Moment des Bruchs des Blinddarmanhangs zu warten, der eine lebensbedrohliche Bauchfellentzündung mit sich bringt.

Bei Blasenentzündung, begleitet von einem brennenden Gefühl im Unterbauch, wird häufiges und schmerzhaftes Wasserlassen beobachtet. Vergessen Sie nicht das Reizdarmsyndrom sowie die Möglichkeit eines psychogenen Ursprungs solcher Empfindungen, sei es ein brennendes Gefühl im Unterbauch oder in anderen Teilen davon. Um die psychogene Natur der Krankheit zu bestätigen, müssen alle möglichen organischen Ursachen ausgeschlossen werden..

Ein brennendes Gefühl im Bauch, sowohl rechts als auch links, kann durch eine herpetische Ganglionitis verursacht werden, die im Volksmund als Herpes zoster bezeichnet wird. Wenn das Herpesvirus aktiviert wird, entzünden sich die Nerven überall im Körper, was sich in Juckreiz, unerträglichem Brennen und starken Schmerzen äußert, die wenig später auftreten. Nach einigen Tagen treten an der Stelle des Brennens und der Schmerzen Blasenausschläge auf. Sie verlaufen genau entlang des entzündeten Nervs und sind einseitig, ohne die Mittellinie des Körpers zu überschreiten. Herpetische Ganglionitis muss sorgfältig behandelt werden. Bei unzureichender Behandlung können starke Schmerzen und ein brennendes Gefühl jahrelang stören und eine Person sehr nerven und erschöpfen.

In jedem Fall ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt aufzusuchen, der die erforderlichen Untersuchungen durchführt, die Ursache dieser Symptome diagnostiziert und eine angemessene Behandlung verschreibt, wenn Schmerzen, Brennen, Beschwerden oder andere Beschwerden im Bauchraum auftreten.

In Verbindung stehende Artikel:

Gas im Magen Es gibt wahrscheinlich keine Person, die nicht mit einem so heiklen Problem wie Gas im Magen (Blähungen) konfrontiert wäre. Wie sich herausstellte, kann jedoch nicht nur Erbsensuppe oder Kohlsalat die Ursache für eine erhöhte Gasbildung sein, sondern es gibt auch mehrere andere schwerwiegende Faktoren..Krämpfe im Bauch Akute scharfe Schmerzen im Bauch, die auch oft als "Krämpfe" bezeichnet werden, können ein Symptom für viele Krankheiten sein, und die meisten von ihnen erfordern einen dringenden Krankenhausaufenthalt. Damit Sie auf solche Situationen vorbereitet sind, werden wir Ihnen mehr über Bauchschnitte erzählen.
Schweregefühl im Magen nach dem Essen Nach einer leckeren Mahlzeit entsteht nicht nur ein angenehmes Sättigungsgefühl - bei manchen Menschen kann das Essen eine Folge von Magenschwere und manchmal schwerwiegenderen Symptomen sein. Warum passiert das und wie können Sie dem armen Mann in diesem Fall helfen??Aufstoßen - Ursachen Ein so unangenehmes Phänomen wie Aufstoßen ist für viele Menschen charakteristisch und erfordert meistens keine Behandlung, wenn es keinen seltsamen Geschmack und Geruch hat und Sie nicht durch seine Regelmäßigkeit stört. Aufstoßen kann jedoch ein Symptom für eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts sein..

Sie wissen nicht, was Sie anziehen sollen? Werden Sie sofort in Mode Ihr Name * E-Mail-Adresse * Andere Artikel: Migräne - Ursachen Unerklärliche Langzeitkopfschmerzen werden nicht toleriert. Es ist aber auch unerwünscht, ständig Schmerzmittel einzunehmen. Dank dieses Artikels können Sie die Ursachen der Migräne, die Mechanismen ihrer Entwicklung und die Faktoren, die Anfälle der Krankheit hervorrufen, ermitteln. Erkrankungen des Verdauungssystems Jeder Erwachsene ist mit Verdauungsproblemen und dyspeptischen Störungen konfrontiert. Möchten Sie wissen, was Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sind? Lesen Sie diesen neuen Artikel. Das Material beschreibt auch Methoden zur Behandlung solcher Krankheiten und Möglichkeiten, sie zu verhindern. Koliken im Magen bei Erwachsenen Jeder weiß, was Kinderkoliken sind. Aber Erwachsene können manchmal unter Darmkrämpfen leiden. In unserem Artikel finden Sie Informationen zu möglichen Ursachen und Symptomen von Koliken außerhalb der Kindheit, Erste Hilfe für diese und anschließende wirksame Behandlung..

Brennen im Bauch unter der Haut

Die Schwangerschaft ist die zweite, die 15. Woche endet - alles scheint in Ordnung zu sein... aber am Samstag spürte ich zum ersten Mal ein brennendes Gefühl im Bauch direkt entlang der Mittellinie, die vom Nabel und darunter verläuft. Das Brennen war unter der Haut, im Bereich gut, buchstäblich 1-2 cm. Nicht ständig, aber es passiert richtig für 10-20 Sekunden - ein paar Mal am Tag. Was ist das. Also zieht nichts, tut nicht weh... Ich erinnere mich nicht, dass es das letzte Mal war. Jemand anderes hatte das. Neulich gehe ich ins W / C - ich denke vielleicht sollte ich schon rennen und nicht warten....

Brennen im Bauch unter der Haut Offenes Thema in Fenstern

  • # 70193348
  • Anonym
17.10.11 13:19 Uhr
Die Schwangerschaft ist die zweite, die 15. Woche endet - alles scheint in Ordnung zu sein... aber am Samstag spürte ich zum ersten Mal ein brennendes Gefühl im Bauch direkt entlang der Mittellinie, die vom Nabel und darunter verläuft. Das Brennen war unter der Haut, im Bereich gut, buchstäblich 1-2 cm. Nicht ständig, aber es passiert richtig für 10-20 Sekunden - ein paar Mal am Tag. Was ist das. Also zieht nichts, tut nicht weh... Ich erinnere mich nicht, dass es das letzte Mal war. Jemand anderes hatte das. Neulich gehe ich ins W / C - ich denke vielleicht sollte ich schon rennen und nicht warten....
  • # 70196621
Können Dehnungsstreifen auftreten? Ich habe wirklich schon geboren, aber vor ein paar Tagen begann die Haut zu brennen, wie Sie beschreiben, und Dehnungsstreifen traten auf.
  • # 70197699
Ich hatte das, die Haut ist gedehnt. Das Erscheinungsbild von Dehnungsstreifen wurde nicht beeinflusst.
  • # 70247448
  • Anonym
19.10.11 08:53
Virgin war heute an der Rezeption. Sie sagte über ihre Brennen, obwohl sie bereits aufgehört hatten und das Brennen nur ein paar Tage dauerte, sagte der Arzt, dass dies das erste Symptom für eine Plazentaunterbrechung sein könnte - sie sagen, es befindet sich an der Vorderwand und das könnte bedeuten, dass es kommt - dies Ablösung. Ich bin alle geschockt... Ich fühle mich gut mit Gru, nichts schmerzt - das einzige ist, wenn ich auf dem Rücken liege und mein Bauch oben ist - mein Ton steigt, aber dann geht er weg - und wenn ich mich sofort auf die Seite lege, ist alles in Ordnung. Beruhige dich oder so... Ich schlug ihr vor - sie sagen, lass uns einen Ultraschall machen, um alles auszuschließen - warum - du hast bereits Hypertonizität. Gleichzeitig bot sie nichts an, keine Behandlung, keinen Krankenhausaufenthalt, keinen Scheck... Soll ich Ultraschall machen? Oder entspannen Sie sich schon und nehmen Sie kein Dampfbad und flattern Sie nicht Ihre Nerven. Und im Allgemeinen ist es normal, dass mein Magen steckt, wenn ich mich auf den Bauch lege. aber nicht lange... in allen anderen Positionen ist alles in Ordnung
  • # 70297189
20.10.11 19:55 Antwort auf Nachricht: 70247448
über einen stehenden Bauch - ich hatte es auch. legte ihre Hand auf und nach 15-20 Sekunden verging alles. Der Arzt sagte, es sei Tonus. Normalerweise war dies der Fall, wenn sie lange saß und sich dann auf den Rücken legte. Das war mir eigentlich egal. Aber was ist mit deinen Zweifeln? Ich würde einen Ultraschall machen, um mich zu beruhigen oder dringende Maßnahmen zu ergreifen, wenn etwas nicht stimmt.
21.10.11 12:55 Antwort auf Nachricht: 70297189
Vielen Dank für die Antwort, heute habe ich einen Ultraschall gemacht - in einer Nachbarstadt - eine Uzistin - und sie hat einmal lange als Managerin gearbeitet, als sie hörte, was mir der Arzt und die Hebamme im WC über die Plazenta erzählten, wegen des brennenden Gefühls direkt unter dem Nabel und etc. -sie hat nur gelacht... bei uns ist alles in Ordnung, das Kind ist pünktlich, bei der Plazenta ist alles in Ordnung und bei der Plazenta ist alles in Ordnung - man kann sagen, dass man an der Plazenta etwas auszusetzen hat - es gibt Orte, die einem alten Hämatom ähnlich sind (aber ich hatte am Anfang ein Hämatom) - aber auch dann, weil ich Ihre Beschwerden höre und versuche, sie immer genauer zu prüfen - aber alles ist normal, Schwangerschaft ist wie Schwangerschaft, ich bin so glücklich... wie oft ich geschworen habe, nicht auf "Spezialisten vom örtlichen Bahnhof" zu hören -, aber ich mache mir immer noch Sorgen. PS hörte Während ich für einen Ultraschall in der Schlange saß, lächelte ich so sehr - wir haben einen Ultraschallspezialisten in unserer Stadt, den wir sonst noch suchen sollten. Viele lehnen es einfach ab, sich einer Ultraschalluntersuchung zu unterziehen. Also ging das Mädchen zum ersten Ultraschall zu ihm, sie kam aus der Gegend (Ultraschall, übrigens, in unserer Stadt zahlen sie keine Gebühr, nur auf Anweisung eines Arztes, und während der Schwangerschaft überschreitet die Anzahl der Ultraschalluntersuchungen NIEMALS das Dreifache - und das spielt keine Rolle, Es gibt Hinweise, ob es notwendig ist, etwas zu überprüfen - sehr schädlich.). Nun, das Mädchen ist 11-12 Wochen alt, sie geht freudig zu ihm - und hört seltsame Dinge - „Mädchen, und du weißt, dass du ein Kind mit einem Kamm hast. ". Das Mädchen hat Angst - wie ist das... was für ein Kamm, etwas stimmt nicht. Und der Ultraschallspezialist - na ja, eine Art Kamm... und eine Art Kind wissen es nicht, wissen es nicht. Sie schickten sie in die Hauptstadt der Republik, um alles zu überprüfen, was eine solche Anomalie ist - einen Kamm. Und die Entot-Jakobsmuschel erwies sich als die zweite Lyalka. DOPPELT hatte sie.

Alarmierende Symptome während der Schwangerschaft

Alle werdenden Mütter sind sehr beeindruckbar, und das ist nicht überraschend! Sie müssen nur ständig auf sich selbst hören, um zu verstehen, ob mit dem Baby alles in Ordnung ist. Dennoch werden häufig die Alarme des Körpers, die eine Gefahr für Mutter und Kind darstellen, ignoriert. SCHMERZ IM UNTEREN ABDOMINAL Zu Beginn der Schwangerschaft können Schmerzen an den Seiten im Unterbauch durch Verstauchungen verursacht werden, insbesondere bei der ersten Schwangerschaft. Da die Gebärmutter von Anfang an allmählich zunimmt, befinden sich die Bänder schnell in einer ungewöhnlich straffen Position - dies führt zu einem Gefühl von Schwere und ziehenden Schmerzen im Bauch. Wenn der Schmerz auf einer Seite lokalisiert und sehr stark ist, stellt sich heraus, dass es fast unmöglich ist, ihn zu ertragen - konsultieren Sie sofort einen Arzt. Dieser Schmerz kann ein Symptom einer Eileiterschwangerschaft sein. Scharfe Schmerzen im Unterbauch während einer kurzen Schwangerschaftsperiode können auch durch eine beginnende Fehlgeburt verursacht werden. Oft kann bei einem rechtzeitigen Arztbesuch die Situation unter Kontrolle gebracht werden, und die Schwangerschaft endet glücklich mit der Geburt eines gesunden Babys. Am Ende der Schwangerschaft können starke, unerwartet einsetzende Schmerzen im Unterbauch auf eine Plazentaunterbrechung und die Gefahr einer Frühgeburt hinweisen. TOXIKOSE Erbrechen im ersten Trimester tritt bei etwa der Hälfte der schwangeren Frauen auf. Wenn das Erbrechen weniger als fünfmal am Tag auftritt und Sie nicht zu sehr erschöpft, besteht kein besonderer Grund zur Besorgnis. In der 12. bis 15. Schwangerschaftswoche verschwindet normalerweise alles. Wenn Erbrechen jedoch sehr häufig auftritt (10 oder mehr Mal am Tag), Sie nicht normal essen und die richtige Menge an Flüssigkeit zu sich nehmen können, müssen Sie höchstwahrscheinlich ins Krankenhaus. Der Arzt wird Ihnen helfen, die Symptome der Toxikose mit Hilfe von Tropfern zu lindern. Außerdem werden Ihnen wahrscheinlich Vitamininjektionen verschrieben. Wenn innerhalb von drei Tagen kein wiederholtes Erbrechen auftritt, werden Sie nach Hause entlassen. Fall im Leben: Elena litt so stark an Toxikose, dass sie im ersten Monat der Schwangerschaft etwa 7 kg an Gewicht verlor. Sie konnte nicht nur essen, sondern auch trinken und wog bei der Registrierung weniger als 40 kg. Besorgt über diese Situation schickte der Arzt die werdende Mutter sofort ins Krankenhaus. Nach zweiwöchigen Infusionen nahm sie endlich zu und als er 45 kg erreichte, wurde Elena nach Hause entlassen. Erbrechen in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft, insbesondere wenn es von Bauch- oder Herzschmerzen begleitet wird, kann auf eine späte Toxizität hinweisen, eine viel gefährlichere und lebensbedrohlichere Erkrankung für das Kind. BLUTIGE ENTLADUNG Zu Beginn der Schwangerschaft, wenn Sie nicht einmal davon wissen, klein Spotting Spotting. Dieses Phänomen ist weit verbreitet und kein Grund zur Sorge, wenn es nicht von Bauchschmerzen begleitet wird. Tatsache ist, dass beim Einführen des Embryos in die Wand der Gebärmutter ein Bruch der Blutgefäße auftreten kann, da der Embryo buchstäblich in die Schale "gebohrt" wird. Blutungen können jedoch ein Signal für eine Eileiterschwangerschaft sein. In diesem Fall hat die Frau starke Schmerzen in der unteren oder einer Seite des Bauches. Dieser Zustand wird oft mit der nächsten Menstruation verwechselt und widmet ihr keine besondere Aufmerksamkeit, bis die Bauchschmerzen unerträglich werden. Sie sollten jedoch benachrichtigt werden, wenn die erwartete Menstruation nicht genau pünktlich, intensiver oder umgekehrt schwächer eingetreten ist und das Blut dunkler als gewöhnlich ist. Blutungen später in der Schwangerschaft sind immer gefährlich. Wir sprechen entweder über den Beginn oder die drohende Fehlgeburt, die Plazenta previa oder ihre vorzeitige Ablösung oder über die Frühgeburt. Eine kleine Blutentladung kann mit einer pünktlich begonnenen Entladung des Schleimpfropfens während der Geburt einhergehen. VORMATERISCHE ENTFERNUNG DES WASSERS Eine vorzeitige Wasserentladung wird als vor der 37. Schwangerschaftswoche angesehen. Wenn die Frist immer noch kurz ist, rufen Sie sofort einen Krankenwagen, damit die Ärzte Zeit haben, Sie und Ihr Baby auf die Frühgeburt vorzubereiten. Lassen Sie uns nun über weniger häufige Beschwerden sprechen, die oft übersehen werden: Erwärmung und scharfes Gefühl des Dursts Schwangere Frauen haben oft Durst. Dies ist verständlich, da sich der Stoffwechsel beschleunigt und die Nieren im Doppelmodus arbeiten. Ein ungewöhnlich starkes Durstgefühl, insbesondere wenn das Wasserlassen fehlt oder abnimmt, kann jedoch auf Diabetes während der Schwangerschaft hinweisen - eine gefährliche Krankheit, die Ihre Gesundheit und das Leben Ihres Babys gefährdet. BEWEGUNGSVERLUST Bewegungen werden nach 20 Schwangerschaftswochen gut spürbar. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, das Wohlbefinden des Kindes zu überwachen. Zum ersten Mal spüren Mütter instinktiv, wie sich das Leben in ihnen bewegt, und hören instinktiv auf sich selbst. Sie können das Kind beispielsweise vor dem Schlafengehen besonders stark in Ruhe spüren. Wenn Sie länger als 24 Stunden keine Bewegungen spüren, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf! Fall aus dem Leben: Natalya hat viel gearbeitet, daher hatte sie wenig Zeit, sich auszuruhen und wieder auf sich selbst zu hören. Als sie von der Arbeit nach Hause kam, schlief sie fast sofort ein und wachte auf und ging wieder zur Arbeit. Als das erwartete Geburtsdatum bereits sehr nahe war, dachte Natalya, dass sie lange Zeit nicht das Gefühl hatte, dass das Baby sie wie üblich in die Rippen treten würde. Sie achtete nicht besonders darauf und sammelte die Mitgift weiter im Krankenhaus ein. Erst nach zwei Tagen des Schweigens beschloss sie, ihren Arzt anzurufen. An der Rezeption stellte sich heraus, dass das Baby seit mehreren Tagen tot war. Die Ärzte schlugen vor, dass er unter Sauerstoffmangel litt... Es ist auch notwendig, den Gynäkologen zu informieren, wenn sich die Art der Bewegungen am Ende der Schwangerschaft geändert hat: Das Kind ist ungewöhnlich aktiv geworden und schlägt buchstäblich in Ihnen. Es kann auch ein Zeichen für Sauerstoffmangel sein. Normalerweise beginnt das Baby während des Sauerstoffmangels zuerst wild zu schlagen, als würde es darum bitten, auszugehen, und erst dann beruhigt es sich, wenn es an Kraft verliert. KOPFSCHMERZEN Während des schnellen Lebenstempos achten wir oft nicht auf Kopfschmerzen - wir schlucken eine Pille und rennen zur Arbeit. Wenn Sie jedoch ein Baby erwarten, können starke Kopfschmerzen ein Warnzeichen sein. Bei einer Toxikose in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft (Gestose) können Kopfschmerzen auftreten, die nicht länger als drei Stunden verschwinden. Gleichzeitig sind das Auftreten von Ödemen und eine Verschlechterung des Sehvermögens (Lichtblitze vor den Augen, Nebel, Verdunkelung oder Doppelsehen) möglich. "Fliegen" vor den Augen und Kopfschmerzen deuten auf einen starken Blutdruckanstieg hin. Ein längerer Anstieg des Blutdrucks wirkt sich negativ auf das Kind aus, da ihm aufgrund von Krämpfen der Blutgefäße Sauerstoff fehlt. TEMPERATUR Überfüllter Transport, Warteschlangen in Geschäften - all dies ist ein Teil unseres Lebens geworden. In Kombination mit warmen Wintern breiten sich Grippe und Infektionen noch schneller aus. Wir alle wissen, wie gefährlich die Grippe ist, besonders zu Beginn der Schwangerschaft. Fieber ist für das Kind nicht weniger gefährlich. Wenden Sie sich daher an Ihren Arzt, wenn Sie plötzlich Fieber haben und keine offensichtlichen Anzeichen einer Erkältung oder Grippe vorliegen. Wenn die Temperatur auf 39 Grad steigt, nehmen Sie sofort Paracetamol ein (das einzige sichere und zugelassene Mittel für schwangere Frauen, um die Temperatur zu senken). Fieber über einen längeren Zeitraum kann für das Kind lebensbedrohlich sein. AKUTE SCHMERZEN IM OBEREN ABDOMINAL, SCHWERES Jucken Starke Schmerzen im Mittel- oder Oberbauch, begleitet von Übelkeit oder Erbrechen (optional), können auf Verdauungsstörungen oder Vergiftungen hinweisen. Aber es gibt Zeiten, in denen eine Frau ab etwa der zweiten Hälfte der Schwangerschaft unter Brennen und Schmerzen im Oberbauch leidet, oft begleitet von Juckreiz. Leichter Juckreiz während der Schwangerschaft ist normal. Wenn Sie sich Sorgen über Herzschmerzen, starken Juckreiz, einen stärkeren Nachtschmerz und gleichzeitig eine Gelbfärbung der Haut, eine Aufhellung des Kot und eine Verdunkelung des Urins machen, wenden Sie sich an einen Spezialisten, um eine Lebererkrankung auszuschließen, von der die häufigste Cholestase bei schwangeren Frauen ist. Larisa litt lange Zeit unter Schmerzen im Oberbauch, die sie wegen Sodbrennen nahm, konnte nicht unter starkem Juckreiz schlafen. Die Haut des Bauches brannte buchstäblich, und die Schmerzen im Oberbauch waren so stark, dass sie dem Hals gaben und das Schlucken verhinderten. In den "Mütter" -Foren wurde ihr gesagt, dass es nur Sodbrennen sei und dass empfohlen wurde, eine Pille einzunehmen. Andere Mütter sprachen über das Dehnen der Bauchhaut und rieten Cremes gegen Dehnungsstreifen, während andere auf Verdauungsstörungen und Verdauungsproblemen bestanden... Einige Tage später beschloss Larisa, einen Arzt aufzusuchen, der eine Stagnation der Galle in der Gallenblase feststellte (daher die Schmerzen unter dem Zwerchfell!). Der Grund stellte sich heraus, dass das Kind sich umdrehte und nun den Gallengang mit seinem Arsch zusammendrückte. Larisa kannte den genauen Grund für ihren Zustand und hörte auf, sich Sorgen zu machen, begann sich mehr auszuruhen und prahlte bald mit der Geburt eines Helden, wonach alle unangenehmen Empfindungen sofort verschwanden... "Zumindest bis zur nächsten Schwangerschaft", scherzte sie im Forum. Das Wohlbefinden einer schwangeren Frau kann sich sehr schnell ändern und es ist nicht immer möglich, dieses oder jenes Symptom richtig zu erkennen. Wenn Sie sich jedoch seltsam oder unwohl fühlen oder das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt, ignorieren Sie den Rat Ihrer Freunde. Vertrauen Sie besser Ihrer Intuition und wenden Sie sich an einen Spezialisten! Wenn sich herausstellt, dass alle Ängste umsonst waren, werden Sie mit leichtem Herzen nach Hause gehen und sich nicht mehr um die Gesundheit Ihres Babys sorgen..

Vorbereitet von Svetlana Plekhanova

Hat Ihnen die Veröffentlichung gefallen? Teile mit deinen Freunden!

Brennen im Oberbauch

Benutzerkommentare

ZWEITE Schwangerschaft und trotzdem. Haut brennt, meistens rechts. Zum ersten Mal ging nach der Geburt alles weg. G sagt, dass es so sein sollte. Und es scheint mir, dass jetzt meine Haut platzen wird. ((

Drücken Sie nach unten, es scheint einfacher zu sein, aber nicht lange. Nur im Liegen spart, und dann beginnen die Knochen zu schmerzen, als ob sie sich hinlegen.

Jetzt, 34 Wochen, fing es irgendwo um 24 an. Man ist froh, dass die Geburt bald kommt und all dies vergehen wird ?

Kurz vor der Geburt tut es sogar weh, die Haut an dieser Stelle zu berühren. Ich fing an, Nivea aus dem Kühlschrank zu streichen

Ich denke es ist Galle

Dies ist eine echte Bestrafung.

Ich hatte auch eine Verbrennung, aber nicht nur an einer Stelle und oben am Bauch und rechts, also denke ich, dass dieses Baby spielt, wahrscheinlich mit Gallen))))))

Ich habe eine zweite Schwangerschaft und alles ist wieder gleich. In meiner ersten Schwangerschaft ging ich damit zu einem Neurologen. Es wurde gesagt, dass es ein klingender Schmerz von einem eingeklemmten Nerv in der Wirbelsäule war. P.: Auf der gleichen Ebene, starke Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt in der Nähe der Wirbelsäule, gibt es auch an dieser Stelle eine signifikante Schwellung. Ich denke, Mädchen, das hängt alles mit Navrolgie infolge von Problemen mit der Wirbelsäule selbst zusammen (zum Beispiel habe ich: Thorakalgie rechts, Schmorls Kanonen, signifikante Skoliose, eingeklemmte Narva, Bandscheibenvorsprung usw.) die Basis, unser Rahmen und alle Wunden im Körper daraus.

Ja, wahrscheinlich ist dies Neuralgie, ich habe Probleme mit der Wirbelsäule: degenerativ-dystrophische Erkrankung der Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Thorakalgie. Hier ist das Ergebnis :(

Auch für mich ist es egal, es brennt rechts. Es gibt keine Dehnungsstreifen. Ich dachte alle, es sei wegen Sodbrennen, jetzt sehe ich, dass jeder ein solches Problem hat. Naja, nichts, wir werden überleben :)

Nein, das ist definitiv kein Sodbrennen :( Heute war ich im Auto so erschöpft, der Riemen drückt und es tut sehr weh

Ich habe auch - zuerst habe ich auch über Schwangerschaftsstreifen nachgedacht - Creme an dieser Stelle verschmiert, es funktioniert nicht.

Jeder hat solche Schmerzen.

Die Mädchen sind für mich alle gleich

Ich habe das gleiche, sagte meine Schwester, als sie schwanger war und solche Gefühle hatte, und der Arzt sagte ihr, dass es das Kind war, das drückte

Brennen im Bauch während der Schwangerschaft

Mädchen, wer ist B und wer erinnert sich an ihre früheren B-Empfindungen. Ein brennendes Gefühl in der Gebärmutter und ein Schluck Magen kann manchmal zu Beginn der Schwangerschaft sein? Ich erinnere mich nicht mehr in der Vergangenheit B war das oder nicht - ist das normal? Gleichzeitig gibt es keine Entladung, sehr ungewöhnliche Empfindungen. Lesen Sie weiter →

Das erste, was mir auffiel, war, dass meine Brüste leicht zunahmen. Nur ein bisschen, nur ein bisschen dichter. (Meine Brüste reagieren übrigens nie auf PMS). Ich hatte auch Lust, mitten in der Nacht zu duschen. Ich konnte nicht schlafen, weil ich mich nicht sauber genug fühlte..) Und ich habe immer noch dieses Gefühl, also muss ich mich öfter als gewöhnlich waschen. Dann zog der Magen, es gab ein Gefühl von "Brennen" in der Gebärmutter und für 2 Tage "schoss" es aktiv in den rechten Eierstock, manchmal sogar in das Bein. Und doch gab es etwas. Lesen Sie weiter →

Guten Tag, meine guten Mädchen, sind Ängste, die jedem während der Schwangerschaft innewohnen?))) Wieder einmal wird eine Wolga schrecklicher Gedanken über mich rollen, kaaaaak, die mir zumindest den Kopf abreißen))) mich in die Nabelschnur wickeln, krank geboren werden, es ist beängstigend zu gebären, eine Fehlgeburt usw. Wie bekämpfst du das?) Oder ist das die Norm?) Und noch eine Frage, 19. Woche, der Ton quälte mich. Nur ein wenig zu tun und Krämpfe beginnen im Bauch, cm 5 über dem Schambein und darüber. Wie ein brennendes Gefühl, besonders wenn ich mich bewege. Ich trinke Noshpu oder klebe es, es dauert ungefähr 10 Stunden, dann wieder. Lesen Sie weiter →

Gestern habe ich einen Krankenwagen gerufen und bin ins Krankenhaus gegangen. Schwangerschaft 21 + 3. Der Rücken war anfangs sehr schmerzhaft. Es fühlte sich an, als würde es durch sie schießen. Dann begann es im Bein nachzugeben. Und als Ergebnis auf der rechten Seite des Magens. Es tut weh, auf der rechten Seite zu liegen. Ich ging ziemlich oft mit einer kleinen auf die Toilette. Es gibt kein brennendes Gefühl und keinen Schmerz. Aber das Gefühl, dass ich mit kochendem Wasser pisse. Ich sah einen Chirurgen, einen Gynäkologen, der eine Ultraschalluntersuchung der Nieren durchführte. Infolgedessen wurde er in der urologischen Abteilung beobachtet. Ich habe bis zum Morgen kaum überlebt. Starke Schmerzen. Heute haben wir eine Infusion von Magnesia und Noshpu hinzugefügt. Erst nach der Pipette. Lesen Sie weiter →

Morgen ist der Tag des angeblichen M, die Brust, wie üblich, vor ihnen hörte nicht auf zu schmerzen, ich fühle ein Kribbeln und ein leichtes Brennen im Unterbauch. Ich hoffe es ist doch eine Schwangerschaft. ☺ Lesen Sie mehr →

Hallo allerseits, jetzt ist meine zweite Schwangerschaft gekommen, diese Beere ist viel härter als die erste in den ersten Wochen (6 Wochen), sie hat bereits aufgrund schlechter Gesundheit, ständiger Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, die ständig Schmerzen anstelle der Eierstöcke ziehen, ein brennendes Gefühl im Unterbauch erhalten, Übelkeit, Kopfschmerzen, im Allgemeinen wanderte ich von Woche 6 bis 12 vom Bett zum Sofa, sie verschrieben mir Kerzen, die 2 Mal am Tag zerstört werden sollten (sie ließen meinen Kopf sehr weh tun, wenn ich ihn in Dyufoston änderte, es tat weh. Lesen Sie mehr →

"Mädchen, teilen Sie Ihre schwangeren Empfindungen vor der Verzögerung. Heute habe ich 5 DPOs nach IUI. Zum ersten Mal seit 2 Jahren von Versuchen fühlte ich ein Kribbeln in der Gebärmutter, manchmal sind die Injektionen gerade, ich schaudere ein wenig, der linke untere Rücken schmerzt parallel, aber in regelmäßigen Abständen, gerade wenn die Gebärmutter Kolitis ist Der untere Rücken tut am zweiten Tag weh, und die Uteruskolitis nur am ersten. TT, als ich von der Arbeit nach Hause kam, war 37,5. BT 37,1, aber ich akzeptiere eine Schwangerschaft und es ist schwierig, die Depression zu verfolgen. Seltsame Empfindungen in der Gebärmutter. Wenn ich meinen Magen einsauge, das Gefühl der Fülle im Urin und will mehr lesen →

Der Beitrag beginnt mit den klassischen Worten für diesen Zeitraum: "Die Zeit verging so schnell! Erst gestern zeigten die Tests 2 Streifen." Heute haben wir volle 20 Wochen. Wir sind froh. Ich fühle mich gut, Gott sei Dank! Der Bauch erschien ein wenig und der Bauch wäre nicht der Bauch, wenn es keine Blähungen gäbe. Zuerst fühlte ich mich "über den Fisch schwimmen", aber ab dieser Woche fühlte ich mich "dysch - dysch!" Im Nabelbereich. Obwohl es Zweifel gibt, 50/50, dass dies die gleiche Vergasung ist. )) Aber Schwangerschaft wäre keine Schwangerschaft, wenn. Lesen Sie weiter →

M vermutlich 22/11, ich teile nicht vor ihnen, das heißt, ab 15/11 brennt es den unteren Rücken, es ist schwer zu sitzen, es brennt gerade.. und zieht den Bauch wie in M, zieht beide Seiten, rechts und links. Brüste sind normal, manchmal brennen die Brustwarzen und verkrampfen sie ständig. Ist das PMS so? Ja? Oder vielleicht Anzeichen einer Schwangerschaft? Lesen Sie weiter →

Wieder über das Traurige. Bei all den Untersuchungen, die sie mir angetan haben und bei denen das Problem seltsamer Manifestationen im Körper nicht festgestellt wurde. Nach dem Kaiserschnitt begann etwas Seltsames zu geschehen - Blähungen, Blähungen, ein späteres Brennen unter der Brust in der Mitte und eine Art fauliger Kotgeruch. Anfang Dezember überprüfte ich meinen Magen ganz in Ordnung. Nach ng gab es alle Anzeichen einer Vergiftung (Durchfall Erbrechen). Nach 3 Tagen vergangen und der Stuhl besserte sich in einer Woche. Ein Monat verging, alles war in Ordnung und jetzt wieder vor einer Woche war mir übel und 3 Mal Durchfall. Eine Woche verging nur unangenehm... Lesen Sie weiter →

Hallo Mädels. Ich bin wieder in Ihren Reihen (alle, die es geschafft haben, nehmen meine Glückwünsche an) und für diejenigen, die leider ein negatives Ergebnis haben, wünsche ich Ihnen, dass Sie nicht die Nase hängen und zu Ihrem Ziel und Traum gehen! Heute habe ich 16dpp in Kryo in ec. pflanzte zwei Schneeflocken! zur Unterstützung gab es jeden Morgen 3p 200, 3p 2g Divigel, 1t Complevit für schwangere Frauen; 1t Glockenspiel 75! bei 11dpp - 768; bei 13 - 1972; 15 - 5758, es gibt keine Grenze für das Glück, aber ich habe p. Lesen Sie weiter →

Die meisten interessieren sich dafür, welcher Zyklus schwanger sein wird und ob er irgendwelche Merkmale enthält. Den 16. Zyklus versuchen. Heute 23 d.ts. Ich suche keine Anzeichen, ich werde nur aufschreiben, wie ich mich fühle. Heute habe ich die zweite Packung Pregnaton gestartet. Der Ehemann trinkt Speroton, Tiagammu und Vitamin E, 400 ml. Alles nach ärztlicher Verschreibung im Zusammenhang mit dem Spermogramm ergibt sich. Diagnose: Asthenoteratozoospermie. Ich habe immer wieder Soor, ich trinke Mykosyst - einmal pro Woche und Zalain - einmal im Monat. Heute ist eine wilde Blähung. Lesen Sie weiter →

Hallo. Ein Beitrag für diejenigen, die nur am Lesen interessiert sind. Ich habe jetzt 11-12 Tage. Keine Anzeichen und eindeutiges Vertrauen in den Flug. Es gibt sogar keine Anzeichen für die Art der Schläfrigkeit, zhor. Im Gegenteil, ich bin aktiver :) Aber darum geht es nicht. Gestern brauchte ich einen Blick. Lesen Sie weiter →