Darmreinigung - allgemeine Informationen

Wissenschaftler sind unerbittlich: 90% aller Krankheiten könnten ihrer Meinung nach durch rechtzeitige Reinigung des Darms verhindert werden. Ungesunde Ernährung und Lebensweise führen zu einer Kontamination mit Schlacken und Toxinen. Die Reinigung kann zu Hause durchgeführt werden, zumal es ausreicht, sich mit vertrauten Lebensmitteln oder kostengünstigen Mitteln einzudecken.

Der Darm und die Funktionen, die er ausführt

Der Darm ist das wichtigste Organ des Verdauungstrakts und gleichzeitig der längste Abschnitt des Verdauungsschlauchs (in einigen Fällen kann seine Länge 6 m erreichen). Es ist in Dünn- und Dickdarm unterteilt und dient als eine Art Förderer, auf dem sich die in den Körper eingedrungenen Lebensmittel bewegen. Die Bedeutung des Organs ist schwer zu überschätzen, weil es Folgendes leistet:

  1. 1 Transportfunktion. In seinen Wänden befinden sich Nerven und Muskelbündel, dank derer sich die Nahrung bewegt und verdickt, um später in Form von Kot herauszukommen.
  2. 2 Verdauung. Der Verdauungsprozess findet nicht nur im Magen, sondern auch im Darm statt. Es wird vom Dünndarm bereitgestellt, in dem bis zu 2,5 Liter Saft mit Enzymen hergestellt werden, um die Masse abzubauen und in nützliche Substanzen umzuwandeln. Der Dickdarm beendet die "Transformationsarbeit", bei der bis zu 0,06 Liter Saft produziert werden.
  3. 3 Absaugen. Bei der Assimilation verwandeln sich komplexe Substanzen in einfache Monomere und werden dann durch die Wände ins Blut aufgenommen, von wo aus sie zu anderen Organen transportiert werden, um sie mit Energie oder Nährstoffen zu versorgen. Der Dünndarm ist hauptsächlich für diesen Prozess verantwortlich, der durch die Struktur seiner Schleimhaut erklärt wird. Es ist interessant, dass verschiedene Substanzen in verschiedenen Teilen davon absorbiert werden. Zum Beispiel befindet sich Vitamin B12 im unteren Bereich, und wenn es aus irgendeinem Grund entfernt wird, werden der Person lebenslange Injektionen der fertigen Substanz verschrieben. Wasser wird hauptsächlich im Dickdarm aufgenommen. In nur 24 Stunden kann das Organ etwa 7 Liter Inhalt aufnehmen.
  4. 4 Endokrine. Nur wenige Menschen wissen, dass es hier in den Schleimhäuten Zellen gibt, die Hormone synthetisieren, die für die Leistung des Verdauungssystems und anderer Systeme verantwortlich sind. Unser Appetit, unser Gefäßtonus und unsere Stimmung hängen von ihrer Konzentration ab..
  5. 5 Immun. Allergene, Viren und Bakterien können über die Mundhöhle in den Verdauungstrakt gelangen. Wenn der Darm jedoch gesund ist, werden sie neutralisiert. Ein Viertel der Schleimhaut besteht aus Lymphgewebe, in dem Lymphozyten gebildet werden, die einerseits für die Zerstörung von Fremdzellen und andererseits für die Produktion von Immunglobulinen zur Bildung eines Schutzfilms notwendig sind.

Darüber hinaus "lebt" die Masse der nützlichen Mikroorganismen im Darm (ihre Zahl nur im Dickdarm übersteigt die Population der Erde). Sie verursachen keine Krankheiten, sondern sind aktiv an der Bildung der körpereigenen Abwehrkräfte, der Synthese von Enzymen und der Produktion von Vitaminen sowie der Neutralisierung toxischer Substanzen beteiligt. Interessanterweise ist eine gesunde Darmflora auch eine hervorragende Krebsprävention: Mikroben scheiden Antikrebsstoffe wie Golixine und Butyrat aus.

Warum brauchen Sie eine Darmreinigung?

Ungesunde Ernährung und ein falscher Lebensstil führen zum Auftreten von Fäkalien im Darm. In der Medizin gibt es Fälle, in denen sich über 40-50 Jahre mehr als 30 kg Steine ​​im menschlichen Körper angesammelt haben, in denen sich etwa 10 kg Parasiten niedergelassen haben..

Einer der Gründe für ihre Bildung ist die Kombination der Unverträglichkeiten. Dies ist der Fall, wenn schlecht verdaute Lebensmittel gleichzeitig konsumiert werden. Dann verrotten ihre Überreste und bilden Zerfallsprodukte, die wieder ins Blut gelangen. Die Forschungsergebnisse sind enttäuschend: Mehr als die Hälfte der Menschen "trägt" Kilogramm Kotsteine ​​und ist sich ihrer Anwesenheit nicht einmal bewusst.

Mit Toxinen und Toxinen kontaminierte Därme sind ein Weg zur Entwicklung von Herz-, Nieren-, Lebererkrankungen, Kopfschmerzen und Migräne sowie zur Onkologie. Durch die Ablagerung von Fäkalien tritt eine Vergiftung auf, die Funktionen des Dickdarms werden gestört, der Alterungsprozess wird beschleunigt.

So ermitteln Sie den Reinigungsbedarf

Laut Experten ist eine Darmreinigung für diejenigen notwendig, die:

  1. Ich habe das noch nie gemacht;
  2. 2 passt nicht zum Fasten, Fasten;
  3. 3 konsumiert regelmäßig thermisch verarbeitete Lebensmittel oder Lebensmittel tierischen Ursprungs, Fett, gebraten, Alkohol, Energiegetränke, Fast Food;
  4. 4 spielt keinen Sport oder spielt nicht regelmäßig;
  5. 5 lebt in der Stadt.

Sie können auch anhand der folgenden Symptome überprüfen, ob das Problem vorliegt:

  • häufiges Aufblähen, Blähungen;
  • schlechter Körpergeruch und schlechter Atem;
  • Verstopfung;
  • das Vorhandensein von Hautkrankheiten;
  • häufige Erkältungen;
  • schnelle Müdigkeit, chronische Müdigkeit;
  • Atemstörungen.

Die Autoren vieler wissenschaftlicher Arbeiten behaupten, dass das Ergebnis des Auftretens einer Krankheit in erster Linie eine Folge eines verschmutzten Darms ist..

Wie reinigen Ärzte das Organ?

Darmentgiftungsprogramme innerhalb der Mauern medizinischer Einrichtungen werden meist auf Wasserverfahren reduziert, sollten jedoch nicht mit einem regelmäßigen Einlauf verwechselt werden. Wir sprechen über Darmhydrotherapie. Tatsächlich wird dabei der Darm mit Wasser gewaschen, nur seine Zusammensetzung wird jeweils separat ausgewählt. Für einige kann die Lösung auf der Basis von Kräutern hergestellt werden, für andere - Antiseptika und sogar Natriumchlorid. In der Regel werden 2 - 8 Sitzungen mit einer Dauer von bis zu 60 Minuten durchgeführt, wonach die zuvor mit Toxinen verstopften Zotten freigesetzt werden und sich die Verdauung verbessert.

Es wird nicht empfohlen, den Darm mit Einläufen zu reinigen, da diese selbst Nothilfe bei Verstopfung sind, aber nichts weiter. Aufgrund ihrer häufigen Anwendung können diese Verfahren alle nützlichen Substanzen und Spurenelemente "waschen", das Gleichgewicht der Mikroflora stören und die Entwicklung von Krämpfen, Koliken und anderen negativen Folgen verursachen.

Einige Ernährungswissenschaftler raten zur Reinigung des Fastens, wenn der erste Tag die Verweigerung des Essens zugunsten des Trinkens und einen kleinen Löffel Honig gegen Schwindel vorsieht. Fernreisen und körperliche Aktivitäten in dieser Zeit sind auch besser abzusagen, um sich Ruhe zu verschaffen. Am zweiten Tag ist Müsli-Milchbrei zum Frühstück mit Kräutertee und Mittagessen erlaubt, mit Ausnahme von scharf, salzig, Alkohol und Tabak. Anschließend können Sie weitere Produkte hinzufügen..

In jedem Fall können Sie jedoch Lebensmittel ablehnen oder andere Entgiftungsverfahren nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten und unter Ausschluss von Kontraindikationen durchführen..

So bereiten Sie Ihren Körper auf eine Darmreinigung vor

Eine obligatorische Phase zur Vorbereitung der Organentgiftung geht zum Arzt. Der Spezialist kann den Patienten untersuchen und ihm die erforderlichen Labortests und Studien verschreiben, die das Vorhandensein von Krankheiten bestätigen oder ausschließen, die ein Verbot von Verfahren verursachen können.

Wenn die Erlaubnis des Arztes zur Reinigung vorliegt, können Sie damit beginnen. Um dies zu tun, sollten Sie einige Tage vor Beginn so viel frisches Gemüse und Obst, frische Säfte und Getreide wie möglich in Ihre Ernährung aufnehmen. Als Faserquelle fördern sie die Bewegung des Stuhls und verbessern die Wirksamkeit der Techniken. Zusammen mit diesem sollten Sie fett, salzig, geräuchert, Mehl, Alkohol und Rauchen aufgeben. Fasten auf dem Wasser ist nützlich, aber nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Sie können dafür sorgen, dass sich Ihr Körper aufwärmt, indem Sie ein Dampfbad, ein Bad oder eine Sauna besuchen, ohne dass dies kontraindiziert ist, oder indem Sie einfach ein Bad nehmen. Einige Experten raten dazu, vor der Entgiftung gut zu „schütteln“: Gießen Sie nach dem Bad kaltes Wasser darauf und duschen Sie anschließend warm. Gießen Sie danach bis zu 10 Mal wieder kaltes Wasser und so weiter.

Während der gesamten Vorbereitungszeit ist es wichtig, das Trinkregime einzuhalten: Trinken Sie ein Glas Wasser auf leeren Magen und dann etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit während des Tages.

Empfehlungen zur Darmreinigung

  1. 1 Planen Sie eine Wellnessveranstaltung für das Wochenende, damit Sie freien Zugang zur Toilette haben.
  2. 2 Bevor Sie die Techniken anwenden, sollten Sie sicherstellen, dass keine individuelle Intoleranz gegenüber den in ihnen verwendeten Mitteln besteht.
  3. 3 Schlechte Gesundheit, körperliche und nervöse Erschöpfung sind Kontraindikationen für die Verfahren.

Vor und nach der Entgiftung wird empfohlen, auf die richtige Ernährung umzusteigen und einen gesunden Lebensstil zu führen. Verbotene Lebensmittel während der Reinigung - Mehl, Salz, Fett und auch:

Käse, Butter, Hüttenkäse, Fleisch, Gebäck, Nüsse, Eier, Sauerrahm, Eis, Brot, Zucker, Saucen, Energie.

Alle anderen Lebensmittel, die den Verdauungstrakt belasten können, sind ebenfalls kontraindiziert. Verboten und Rauchen.

Das Ergebnis der Darmreinigung

Zusätzlich zum Wohlfühlen bemerkt eine Person nach der Reinigung:

  1. 1 Gewichtsverlust - Die Anzahl der direkt abgeworfenen Pfund hängt von der Kotmenge ab.
  2. 2 Leichte Verspannung des Abdomens - Es besteht die Meinung, dass bei längerer Verschlackung die Größe des Darms zunimmt, was sich auch auf die Größe des Abdomens auswirkt (er wird schlaff). Durch regelmäßige Entgiftung kann die normale Größe der vorderen Bauchdecke allmählich wiederhergestellt werden.
  3. 3 Reinigung der Haut und Verjüngung des Körpers - häufig ist Akne ein Zeichen einer inneren Vergiftung (wenn der Kot länger als 12 Stunden im Darm verbleibt, wird er in den Blutkreislauf aufgenommen und vergiftet den Körper)..

Darüber hinaus verdaut und assimiliert ein sauberer Darm normalerweise Lebensmittel, was eine verjüngende Wirkung auf den gesamten Körper hat..

Was ist nach der Reinigung zu tun und wie oft?

Zunächst ist es wichtig, die individuellen Empfehlungen zu befolgen, die in der Beschreibung der einzelnen Methoden zur Darmreinigung enthalten sind. Aber um den positiven Effekt sicher zu spüren, lohnt es sich, den ganzen Körper zu entgiften..

Um das erzielte Ergebnis aufrechtzuerhalten, müssen die Zähne und die Mundhöhle, durch die pathogene Mikroorganismen in den Verdauungstrakt gelangen, ständig überwacht werden..

Die Reinigung darf in der Regel nicht mehr als einmal im Jahr durchgeführt werden, sofern in den Empfehlungen für die Methode nichts anderes angegeben ist.

Gegenanzeigen und Warnungen vor Darmreinigung

Unabhängig davon, welchen Nutzen die Spezialisten und Personen, die die Methoden getestet haben, versprechen, können Sie Ihren Körper auch nach einer persönlichen Konsultation mit einem Arzt auf einfachste Weise „reinigen“. Es ist auch wichtig, auf das Vorhandensein von Krankheiten untersucht zu werden, die zu Komplikationen oder Darmstörungen führen können..

Sie können nicht unabhängig Mittel einnehmen, die dem Körper bisher unbekannt waren, da sie eine schwere allergische Reaktion hervorrufen können. Es ist äußerst wichtig, alle Reinigungsempfehlungen zu befolgen, um Kontraindikationen auszuschließen.

Unterlassen Sie Aktivitäten sollten Personen sein, bei denen Folgendes diagnostiziert wurde:

  • Entzündung im Verdauungstrakt;
  • Magengeschwür, Gastritis;
  • chronische Verstopfung;
  • unverständliche Bauchschmerzen;
  • Uterusblutung;
  • vor kurzem vergiftet;
  • gefundene Steine ​​in der Gallenblase;
  • chronische Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Nierenversagen;
  • Diabetes mellitus;
  • Onkologie.

Es ist verboten, den Körper während Schwangerschaft, Menstruation und Unwohlsein zu "reinigen".

Mit 30 Jahren haben die meisten Menschen einige Krankheiten, die sich schließlich in ein "Bouquet" verwandeln. Jemand erklärt dies durch die individuellen Eigenschaften des Organismus und jemand - durch seine Verschlackung. Experten sagen, dass gerade in diesem Alter die ersten zehn Kotsteine ​​im Darm gesammelt werden. Es zu reinigen oder nicht, ist eine persönliche Angelegenheit für alle. Die Hauptsache bei der Wahl der Entgiftung ist, die Empfehlungen und Ratschläge der Ärzte nicht zu vernachlässigen. Natürlich können Sie sie nur durch Beratung erhalten..

Reinigung

Es stellt sich die Frage: Warum sollte eine allgemeine Reinigung des Körpers mit der Reinigung des Darms beginnen? Es ist einfach - der Darm ist die Hauptstraße, auf der alles, was in den Körper gelangt, wie ist. Und unser Essen geht ziemlich weit, denn die Gesamtlänge des Darms beträgt ungefähr 4 Meter (während des Lebens). Es ist beängstigend zu glauben, dass eine dünn aussehende Person schließlich bis zu 20 kg Fäkalien in sich ansammeln kann!

Diese Steine ​​werden niemals auf natürliche Weise herauskommen. Diese Schlacken liegen nicht wie ein totes Gewicht, sondern beginnen sich allmählich zu zersetzen und vergiften uns mit Giftstoffen. Nach der Darmreinigung treten Fäkalien aus und die Person verliert sofort an Gewicht. Ein schlaffer Bauch, der nicht korrigiert werden kann, ist oft ein Zeichen für die Ansammlung dieser Steine. Eine normale und reibungslose Darmfunktion ist der Schlüssel zu Gesundheit und materiellem Wohlbefinden.

Warum ist eine Darmreinigung notwendig?

Der menschliche Körper ist mit einem leistungsstarken mehrstufigen Selbstreinigungssystem ausgestattet, dessen Hauptglied der Dickdarm ist. Unverdaute Speisereste werden durch sie abgegeben. Wenn sie verzögert oder längere Zeit nicht ausgeschieden werden, beginnen sie, vom Blut aufgenommen zu werden. Das gesamte Blut aus dem Dickdarm gelangt in die Leber, wo unnötige Substanzen zurückgehalten und Toxine entgiftet werden. Die Leber gibt sie über den Gallengang in den Dünndarm und dann zur Ausscheidung in den Dickdarm ab. Wenn der Darm jedoch nicht gut funktioniert, kehren die Toxine zusammen mit dem Blut zur Neutralisation in die Leber zurück. Dies überlastet die Leber und beginnt sie zu speichern. All dies führt zu einer Blutverschmutzung, die wiederum zu Funktionsstörungen anderer Organe führt, die über das Blut ernährt werden. Die Nieren sind die ersten, die den Schlag erleiden: Sie beginnen zusammenzubrechen, verletzt. Wenn der Dickdarm die Beseitigung von Lebensmittelabfällen nicht bewältigt, sind Leber und Nieren überlastet, was letztendlich zu einer Verschlackung des gesamten Körpers führt - der Ansammlung von Schadstoffen im Blut und im Gewebe. Um Giftstoffe loszuwerden, muss der Körper andere Ausscheidungssysteme verbinden, die nicht dafür geeignet sind: die Haut und die Schleimhäute, die nach außen austreten - Nasopharynx, Harnröhre, Vagina, Ohren, Augen. Probleme mit diesen Organen deuten auf schwerwiegende Störungen im natürlichen Selbstreinigungssystem des Körpers hin..

Es gibt nur einen Ausweg: den Darm von den angesammelten Abfallablagerungen zu reinigen. Diese Ablagerungen sind eine sehr günstige Umgebung für das Leben verschiedener Parasiten, Bakterien, Viren und Pilze, die sich mit verdoppelter Energie zu vermehren beginnen, die ohnehin schwierige Situation des Körpers verschlimmern und neue Wunden verursachen.

Woher kommen Schlacken?

Der Grund für die Darmverschlackung ist das Überwiegen von frittierten, fettigen, raffinierten und gekochten Lebensmitteln in der Ernährung, die keine Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien enthalten. Und die zerstörerischsten für den Körper sind Produkte, die thermophile Hefen enthalten: Hefebrot und Süßwaren - Kuchen, Torten, Lebkuchen, Kekse und andere Süßigkeiten. Beim Durchgang durch den Darm hinterlassen solche Lebensmittel, insbesondere wenn sie mit Proteinen (Fleisch, Fisch, Eiern) und Milchprodukten gemischt werden, einen Kotfilm an den Darmwänden. Allmählich verdickt sich dieser Film und bildet Fäkalien (die günstigsten Stellen für ihre Anreicherung sind die Därme des Darms), und der Fäulnisprozess beginnt im Darm. Zerfallsprodukte gelangen in den Blutkreislauf und werden durch den Körper transportiert, wodurch dieser vergiftet wird.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Konzentration von Toxinen im Blut zu, und Krankheiten nehmen zu. Unter anderem dehnt sich der mit Fäkalien verstopfte Darm aus und verformt sich, wodurch nahegelegene Organe zusammengedrückt werden. Natürlich kann von ihrer normalen Arbeit keine Rede sein. Die Blutversorgung der Darmschleimhaut ist ebenfalls gestört, was zu Kolitis, Hämorrhoiden und Neoplasien, einschließlich bösartiger Erkrankungen, führt.

Es ist kein Geheimnis, dass es für die meisten unserer Bevölkerung nicht einfach ist, sich an die richtige Ernährung zu halten. Nur ein sehr reicher Mensch kann es sich leisten, nur frisches Gemüse, Obst, Samen, Nüsse und frische Säfte zu essen. Die meisten Produkte, die wir in Geschäften kaufen, wurden chemisch verarbeitet und enthalten keine nützlichen Substanzen. Und es ist nicht einfach, auf Ihr Lieblingsgebäck, Kuchen und Brötchen zu verzichten (für manche ist das Essen von Süßigkeiten eine der wenigen Freuden im Leben). Wenn Sie nicht gut essen, sollten Sie Ihren Darm mindestens einmal im Jahr reinigen..

Bewerten Sie Ihre Darmgesundheit

Die Beurteilung Ihrer Darmgesundheit ist einfach. Hier sind die Kriterien für einen gesunden Darm:

+ regelmäßiger Stuhlgang (die Norm ist 1 Mal pro Tag für Fleischesser und 1–2 Mal für Vegetarier);
+ Die Defäkation ist einfach und augenblicklich.
+ Die Konsistenz des Kots ähnelt einer homogenen pastösen Masse in Form einer Wurst.

Wenn mindestens eines dieser drei Kriterien fehlt, muss der Darm gereinigt werden..

Vorteile der Darmreinigung neben der Gesundheit

Es kommt manchmal vor, dass sich eine Person, die an einer schweren Krankheit leidet, nach der Darmreinigung erholt und keine zusätzliche Behandlung mehr benötigt. Auch sein Schicksal ändert sich. Durch die Reinigung des Dickdarms können Sie zusätzliche Pfunde verlieren (und nicht wieder zunehmen!), Ihre Haut aufräumen - Akne, Akne, alle Arten von Ekzemen und Hautausschlägen loswerden und, was ebenfalls wichtig ist, Ihre Intelligenz stärken. Der Dickdarm wird gereinigt - der Kopf klärt sich auf, das Gehirn beginnt mit voller Kraft zu arbeiten.

Wie die Reinigung stattfinden wird

Wenn Sie für Nahrungsergänzungsmittel als Alternative zu Reinigungsverfahren beworben werden, dann glauben Sie es nicht. In der Tat, wie einfach es ist! Anstatt Zeit mit Einläufen und allerlei Shankh-Prakshalans zu verschwenden, können Sie einfach jeden Tag eine Kapsel essen, und alles wird mit dem Darm in Ordnung sein: Es wird sich von selbst und in Rekordzeit klären. In der Tat ist dies nicht der Fall. Es ist unmöglich, den Darm mit Lebensmittelzusatzstoffen zu reinigen. Das Maximum, das sie tun können, ist ein regelmäßiger Stuhlgang (natürlich während der Aufnahmezeit, und dann wird alles wieder normal). Sie kratzen keine Fäkalien und Polypen von den Darmwänden ab. Dies erfordert eine stärkere Wirkung. Nur längeres Fasten kann Toxine ausstoßen, aber nur wenige können es tun.

Eine alternative Methode zur Entfernung von Toxinen umfasst drei Phasen: energetische Reinigung in Kombination mit speziellen Übungen, Einläufen und die Verwendung von Mitteln, die das Reinigungsergebnis festigen. Dies ist der einzige Weg, der in seiner Stärke einem längeren Fasten gleichkommt und es Ihnen ermöglicht, sich in Rekordzeit zu reinigen. Aber keine der Stufen kann vernachlässigt werden, sonst funktioniert eine vollständige Reinigung nicht.

Wann soll mit der Reinigung begonnen werden?

Es ist besser, einen Reinigungskurs während der zweiten Mondphase zu beginnen, irgendwo zwischen 7 und 13 Mondtagen. Dies ist der ideale Zeitpunkt, um mit der Reinigung zu beginnen: Die Energietore des Körpers öffnen sich und der Abfall selbst strömt heraus. Die am besten geeignete Zeit des Jahres ist von Ende Juli bis Ende September.

Warum der Dünndarm nicht gereinigt werden muss

Warum wird nur der Dickdarm gereinigt? Tatsache ist, dass sich Lebensmittelbrei sehr aktiv entlang des Dünndarms bewegt, nicht dort bleibt und keine Zeit für die Bildung von "Schuppen" an den Darmwänden bleibt. Die Geschwindigkeit des Durchgangs von Nahrungsmitteln durch den Dickdarm ist jedoch viel geringer. Darüber hinaus hat der Dickdarm viele Falten und einige scharfe Kurven. Es gibt sogar einen Bereich, in dem sich Lebensmittel vertikal nach oben bewegen..

Auch der Inhalt des Dickdarms ist dehydriert, da fast das gesamte Wasser, das wir trinken, weder im Magen noch im Dünndarm absorbiert wird. Durch die oberen Abschnitte des Magen-Darm-Trakts wird der gesamte "Schmutz" auf seinem Weg abgewaschen und in den Dickdarm transportiert, wo in seinen oberen Abschnitten der Prozess der Wasseraufnahme in die innere Umgebung des Körpers stattfindet. Wasser wird absorbiert, aber der "Schmutz" bleibt zurück und setzt sich auf der Innenfläche der Dickdarmwände ab.

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Darmreinigung nicht erforderlich ist, und sofort mit einer anderen Reinigung fortfahren, z. B. der Leberreinigung, können Sie sich nur selbst Schaden zufügen. Toxine sollten in der Reihenfolge, in der sie dort eintreten, aus dem Körper entfernt werden: aus der äußeren Umgebung - von dort in den Magen-Darm-Trakt - in die Leber, und das Blut transportiert sie dann zu anderen Organen. Nicht aus dem Darm entfernt, bleiben sie und vergiften Ihren Körper weiter. Denken Sie daran.

Die erste Stufe - Die Stimmung zur Reinigung

Die Behandlung beginnt mit einer reinigenden Haltung, die mit einer sanften Bauchmassage kombiniert wird. Dies wird als Energiespülung bezeichnet. Aber Sie sollten den Text der Stimmung nicht nur mechanisch lesen, er wird wenig bewirken. Stellen Sie sich vor und fühlen Sie vor allem in sich selbst, wovon Sie sprechen. Worte geben nur einen Anstoß, helfen, sich auf die Reinigung des Darms zu konzentrieren. Und genau das ist erforderlich. Energie folgt schließlich immer der Aufmerksamkeit. Wenn Sie sich auf einen Teil des Körpers konzentrieren, nimmt der Energiefluss an diesem Ort zu: Er ist der Hauptausstoßer von Verunreinigungen..

Die Energie existiert nicht nur in der Vorstellung und auf den Seiten von Büchern, sondern auch in der Realität. Die Absorption von Energie aus dem umgebenden Raum ist kontinuierlich. Einmal im Körper, zirkuliert es durch Energiekanäle, die in der östlichen Medizin Meridiane genannt werden. Auf Wunsch kann es jedoch freiwillig an einen beliebigen Ort geleitet werden - dorthin, wo es am dringendsten benötigt wird. Das Visualisieren von Energie erleichtert die Aufgabe. Die Melodien wurden von Experten nach dem Prinzip des "Goldenen Schnitts" zusammengestellt, der die absolute Harmonie der Welt unter Berücksichtigung der Merkmale der menschlichen Psyche widerspiegelt. Daher können Sie die Texte nicht bearbeiten. Sie selbst haben starke Energie..

Also lasst uns anfangen. Während Sie morgens noch im Bett sind, schließen Sie die Augen und beginnen Sie mit leichtem Streicheln, Reiben und Kneten des Bauches um den Nabel im Uhrzeigersinn, wobei Sie laut oder leise Folgendes sagen.

Ein strahlend weißer Lichtstrom reinster Energie dringt durch die Krone meines Kopfes in mich ein. Es steigt langsam die Speiseröhre hinunter und füllt den Magen. Die hellweiße Substanz dringt in alle Falten der Magenschleimhaut ein. Die strahlend weiße Energie reinigt alle Falten der Magenschleimhaut. Die Energie absorbiert und absorbiert alle Schlacken, alle zusammengebackenen Schleime und alle unverdauten Speisereste. Die Falten der Magenschleimhaut sind gleichmäßig, glatt und fest. Mein Magen glüht, glüht. Mein Magen wird stärker und gesünder. Mein Magen arbeitet mit enormem Widerstand. Ein strahlend weißer Strom verlässt den Magen und steigt in den Darm ab. Ich kann fühlen, wie sich die Wände meines Darms rhythmisch und energetisch zusammenziehen. Der Lichtstrom bewegt sich langsam nach unten. Er füllt alle Ecken, alle Kurven des Darms und entfernt Schmutz und Verunreinigungen von dort. Mein Darm zieht sich zusammen, ein Schlackenfilm löst sich von ihren Wänden, Fäkalien und Polypen lösen sich und bewegen sich zum Ausgang hinunter. Alles, was sich seit Jahren im Darm ansammelt, wird jetzt durch einen leuchtenden Energiestrom getrennt und verlassen und herausgedrückt. Mein Darm zieht sich zusammen, sie werden mit Energie gewaschen, sie werfen alle Giftstoffe aus sich heraus. Mein Darm ist gereinigt, voller Kraft und Gesundheit. Mein Darm wird sauber-gesund-stark. Mein Darm stellt makellose Frische und kolossale Energie wieder her. Mein Darm glüht, glüht. Mein Bauch funktioniert wie eine Uhr. Ich fühle eine angenehme Leichtigkeit, Wärme und Ruhe in meinem Magen.

Die Stimmung wird 1 Mal langsam gelesen.

Stufe zwei - Darmreinigung

Die Energiedarmspülung ist vorbei. Sie können aus dem Bett aufstehen. Biegen Sie vor dem Anheben Ihr rechtes Bein und halten Sie es einige Sekunden lang in dieser Position, indem Sie es leicht an Ihren Bauch drücken. Stellen Sie sich dann langsam mit dem rechten Fuß zuerst auf den Boden..

Gehen Sie jetzt ins Badezimmer und fahren Sie mit der zweiten Reinigungsstufe fort. Trinken Sie ein Glas gekochtes Wasser bei Raumtemperatur in großen Schlucken. In den nächsten 15 Minuten können Sie Ihrem Geschäft nachgehen. Während dieser Zeit wandert Wasser in den Darm und beginnt, ihn zu füllen, seine Wände zu dehnen, worauf der Darm durch Kontraktion und Drang zum Stuhlgang reagiert. Um dies sicher zu erreichen, hocken Sie etwa 15 Minuten nach der Einnahme von Wasser. Normalerweise reichen 3-5 Kniebeugen. Wenn Sie 10 Mal in die Hocke gegangen sind, haben Sie immer noch keinen Drang zum Stuhlgang verspürt, dann funktioniert Ihr Darm nicht gut und Ihr Startvolumen beträgt nicht 1 Glas Wasser, sondern 1,5-2. Nachdem Sie jedoch ein stabiles positives Ergebnis erzielt haben, reduzieren Sie das Volumen allmählich auf 1 Tasse. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, in die Hocke zu gehen, probieren Sie die Adlerhaltung aus. Im Yoga heißt es garudasana, aber in einfachen Worten - hocken. Hocken Sie sich 10-15 Sekunden lang hin und versuchen Sie dabei, tief in Ihren Magen zu atmen. Dann steh auf und schüttle deine Beine. Wiederholen Sie die Übung 3-5 Mal (es sei denn, der Drang zum Stuhl tritt natürlich nicht früher auf). Wechseln Sie während des Stuhlgangs jede Belastung mit 2-3 tiefen Atemzügen ab, führen Sie einen rhythmischen Rückzug durch und lassen Sie den Anus los.

Nachdem Sie dies alles getan haben, leeren Sie Ihren Magen. Dieses kurze, aber nicht zu angenehme Verfahren wird vor allem für diejenigen empfohlen, die Probleme mit diesem Organ haben: Oft gibt es Sodbrennen, Übelkeit, Koliken, aber es ist besser für alle, es zu tun. Wenn man bedenkt, welche Lebensmittel wir essen, kann es im Prinzip nicht gesund sein. In der Regel sammelt sich darin Schleim an: Er muss regelmäßig entfernt werden.
Trinken Sie 3 Tassen Süßholzwurzel oder Calamuswurzel und lösen Sie dann Erbrechen aus, indem Sie mit den Fingern auf die Zungenwurzel drücken. Wenn dies nicht den gewünschten Effekt erzielt, reizen Sie die tieferen Bereiche des Pharynx. Das Wasser fließt zunächst in einem schwachen Strom aus. Reizt weiterhin die Zungenwurzel: Jeder Druck führt dazu, dass immer mehr Flüssigkeit ausbricht. Sobald das Wasser austritt, nehmen Sie Ihre Finger aus dem Mund und warten Sie, bis der Ausbruch eines starken, kontinuierlichen Stroms aufhört. Drücken Sie erneut auf die Zungenwurzel. Wenn keine Flüssigkeit mehr austritt, Sie aber immer noch den Drang zum Erbrechen verspüren, ist der Magen leer. Der bittere oder saure Geschmack des aus dem Magen austretenden Wassers ist ein Zeichen für eine gute Reinigung. Der angesammelte Schleim wird entfernt, es wird Leichtigkeit im Magenbereich geben, der Atem wird frisch und sauber sein.

Als nächstes gehen Sie zur "physischen" Darmspülung. Es ist ratsam, diesen Vorgang innerhalb von anderthalb Stunden nach dem Lesen der Stimmung durchzuführen. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, verschieben Sie ihn auf den Abend. Ich möchte Sie daran erinnern, dass die am besten geeignete Zeit für die Darmreinigung von 7 bis 9 Uhr ist.

Einlauf

Der Darm wird mit Einläufen gereinigt. Die Menschheit hat sich in den Millionen von Jahren ihres Bestehens nichts Besseres ausgedacht. Nachdem Sie Ihren Darm energetisch gespült haben, wird die Reinigung einfacher. Für Einläufe benötigen Sie einen Esmarch-Becher - einen Gummibehälter wie ein 2-Liter-Heizkissen mit einem langen Gummischlauch mit einer Plastikspitze am Ende. Wenn der Haushalt dieses Gerät nicht hat, besorgen Sie sich eines.

Klistierlösungen

Ein Einlauf benötigt 1,5–2 Liter Wasser. Die Wassermenge wird durch die Körpergröße bestimmt: Je größer die Person ist, desto länger ist der Darm und desto größer ist daher das Volumen des Einlaufs. Die Wassertemperatur hängt vom Zustand des Darms ab: Bei spastischer Verstopfung wird Wasser mit einer Temperatur von 37–42 ° C benötigt, um die Darmmuskulatur zu entspannen; Bei atonischer Verstopfung müssen Sie Wasser von 18 bis 20 ° C verwenden, um die Kontraktionen des Dickdarms zu stimulieren. Wenn keine Verstopfung vorliegt, sollte das Wasser 25-30 ° C haben.
Störungen der motorischen Funktion (Motilität) des Dickdarms sind bei spastischen und atonischen Typen möglich. Bei spastischer Verstopfung werden häufig Darmkrämpfe beobachtet, die meist nervös auftreten. Atonische Verstopfung ist mit einer Entspannung der Darmwandmuskulatur verbunden. Die häufigsten Ursachen sind: Mehl essen, Bewegungsmangel, sitzende Arbeit, Missbrauch von Einläufen.

20 g Speisesalz und 1 Esslöffel natürlichen Apfelessig oder Zitronensaft ins Wasser geben. Für diejenigen, die eine Gastritis mit hohem Säuregehalt haben, ist diese Methode nicht akzeptabel: Der Zustand des Darms wird sich nur verschlechtern. Anstelle von Zitronensaft und Essig 20-30 g Backpulver in Wasser auflösen. Wenn Sie eine normale Säure und keine Verstopfung haben, geben Sie jeden geraden Einlauf mit Backpulver und jeden ungeraden mit Zitronensaft oder Essig..

Die Schöllkrautinfusion kann auch als "Reiniger" verwendet werden. Dieses Kraut entfernt hervorragend Fäkalien, trocknet aber die Darmschleimhaut aus. Es ist ideal, frische Rohstoffe zu verwenden: Den Schöllkrautstrauch aus der Wurzel ziehen, gründlich ausspülen, die gesamte Pflanze mit Blumen und Wurzeln durch einen Fleischwolf führen und die entstehende grüne Masse durch ein Käsetuch drücken. Die ersten drei Einläufe werden mit 1 Teelöffel 1,5–2 Liter Schöllkrautsaft gemacht. Wasser, vierter, fünfter und sechster - mit 1 Esslöffel wird die Dosis auf 1,5 bis 2 Esslöffel erhöht (je nach Gesundheit). Wenn frisches Gras nirgends zu finden ist, verwenden Sie trockenes Gras. Die Anteile sind in diesem Fall wie folgt: 100 ml. Brühe (gemäß den Anweisungen auf der Verpackung zubereitet) auf dem Esmarch-Becher. Schöllkraut entfernt neben Fäkalien auch Darmpolypen. Hängende Muttermale im Nacken und in den Achselhöhlen sind ein Zeichen für Polypen im Darm. Wenn Sie also eine haben, empfehle ich dringend, Schöllkraut zu wählen. Polypen sind gefährlich, weil sie Verstopfung verursachen und im Laufe der Zeit zu Krebs ausarten können..

Machen Sie am Ende des Verlaufs von Einläufen mit Schöllkraut einen Milcheinlauf: Gießen Sie einfach 1 Liter lauwarme 2,5–3,5% ige Milch in den Esmarch-Becher und geben Sie ihn in das Rektum. Dadurch wird verhindert, dass die Darmschleimhaut austrocknet..

Einlaufverfahren

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Darm und Ihre Blase vor dem Einlauf entleeren. Einlauf ist viel leichter zu tolerieren, wenn Sie ihn im Bad liegen lassen: Im Wasser wird das Körpergewicht geringer und es besteht kein Gefühl von Darmblähungen.

1. Füllen Sie Esmarchs Becher mit Reinigungsmittel und hängen Sie ihn auf. Es sollte ziemlich hoch hängen, um einen ausreichenden Wasserdruck während des Verfahrens sicherzustellen..

2. Nehmen Sie eine Position auf Ihren Knien und einem Ellbogen ein (das Becken sollte höher als die Schultern sein) und führen Sie die Plastikspitze vollständig in den Anus ein.

3. Lassen Sie das Wasser in den Darm gelangen. Wenn es pathologische Verengungen, Polypen oder verstopfte Fäkalien gibt, kann die Flüssigkeit zurückfließen oder den Darm ausdehnen und Schmerzen verursachen.

Um dies zu vermeiden, kontrollieren Sie den Infusionsprozess, indem Sie den Schlauch rechtzeitig mit Ihren Fingern einklemmen. Versuchen Sie, langsam und tief zu atmen, wobei der untere Teil des Bauches beim Einatmen hervorsteht und beim Ausatmen hineingezogen wird. Wenn der Darm gereinigt ist, fließt der gesamte Inhalt des Esmarch-Bechers leicht und frei hinein, ohne sich unwohl zu fühlen..

4. Wenn die gesamte Flüssigkeit in den Darm gelangt ist, rollen Sie sich auf den Rücken und heben Sie das Becken an. Es ist sehr gut, sich auf die Schulterblätter zu stellen oder die Beine über den Kopf zu werfen. Dann gelangt die Flüssigkeit in die tiefen Teile des Darms und wäscht sie vollständig aus. Bleiben Sie etwa eine Minute in dieser Position..

5. Legen Sie sich wieder auf den Rücken und rollen Sie sich vorsichtig auf die rechte Seite, damit die Flüssigkeit in den schwer zugänglichen Blinddarm gelangt: Dort sammelt sich immer viel "Schmutz" an. Legen Sie sich 3 Minuten auf Ihre Seite.

6. Kehren Sie in die auf Ihrem Rücken liegende Ausgangsposition zurück und bleiben Sie 5 bis 15 Minuten darin, wenn Sie keinen starken Drang verspüren. Dann können Sie aufstehen und herumlaufen. Zuerst wird der Drang sehr stark und schnell sein, aber wenn der Darm gereinigt wird, bleibt die Flüssigkeit länger dort und der Drang wird schwächer.

16 Möglichkeiten, Ihren Dickdarm zu Hause zu reinigen

Die Wissenschaft hat bereits bewiesen, dass mehr als 90% der Krankheiten im Dickdarm auftreten, der mit Toxinen und Toxinen verstopft ist. Ein solcher Darm ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung einer pathogenen Mikroflora und die Vermehrung verschiedener Parasiten, die den Körper vergiften und alle Arten chronischer Krankheiten verursachen..

Eine Person bekommt ein solches Ergebnis nicht in zwei Jahren, es dauert zehn Jahre. Die Reinigung des Darms zu Hause ist der einzig richtige Weg, um chronische Vergiftungen mit Giften und Toxinen zu verhindern und zu behandeln, die sich im Laufe der Jahre in uns angesammelt haben..

Im Folgenden werden die effektiven und gleichzeitig einfachen und für die meisten Menschen erschwinglichen Möglichkeiten zur Reinigung des Dickdarms beschrieben..

Hausmittel zur Darmreinigung

1. Reinigung mit mikrokristalliner Cellulose.

Dieser natürliche Inhaltsstoff ist sehr effektiv bei der Reinigung von Darm, Blut und Lymphe. Mikrokristalline Cellulose (MCC) absorbiert Giftstoffe, Gifte und Cholesterin wie ein Schwamm und bindet sie mit Kot aus dem Körper. Es hat eine ausgezeichnete Eigenschaft, die Wände des Magen-Darm-Trakts wie eine Bürste mechanisch zu reinigen.

Bei der Einnahme von MCC müssen Sie das Trinkregime strikt einhalten. Wasser sollte bis zu 60 ml pro 1 kg Körpergewicht pro Tag getrunken werden. Wenn Sie sich nicht an reichlich Alkohol halten, kann dies zu einer unangenehmen Wirkung in Form von Verstopfung führen. Sie können MCC in jeder Apotheke kaufen und die Anweisungen befolgen, um eine Darmreinigung durchzuführen.

2. Reinigung durch Kleie.

Das Reinigen des Darms mit groben Partikeln von Kornschalen (Kleie) ergibt ungefähr das gleiche Ergebnis wie mikrokristalline Cellulose. Die Faser in der Kleie wird wie das MCC vom Körper nicht verdaut oder absorbiert.

Einmal im Magen-Darm-Trakt, schwillt es stark an und benötigt viel Wasser. Kleie "fegt" Fäkalien und Ablagerungen sehr gut aus dem Darm, entfernt Toxine, Radionuklide, Schwermetalle und Toxine.

Durch die Verwendung dieses natürlichen und absolut sicheren Produkts normalisiert sich die Darmflora wieder und die Nährstoffaufnahme wird deutlich verbessert..

Kleie kann überall gekauft werden, von Geschäften bis zu Apotheken. Sie werden dreimal täglich, 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten, zwei Esslöffel eingenommen, die mit zwei Gläsern Wasser abgewaschen werden sollten. Die Reinigung dauert einen Monat und sollte nicht mehr als einmal im Jahr durchgeführt werden.

3. Reinigung mit Getreide.

Bestimmte Lebensmittel sind durchaus in der Lage, die Aufgabe der Darmreinigung zu bewältigen. Hier können Sie sicher verschiedene Getreide enthalten, aus denen Brei hergestellt wird..

Dank der in Getreide enthaltenen Ballaststoffe erfolgt eine sanfte Reinigung des Verdauungstraktes.

Darmreinigungsgetreide umfasst braunen Reis, Perlgerste, Buchweizen, Hafer usw. Wenn Sie sich daran gewöhnen, regelmäßig die richtigen Körner zu essen, kann die Reinigung auf andere Weise seltener durchgeführt werden.

Zur Reinigung des Darms wird häufig eine Reisdiät verwendet, die es nicht nur ermöglicht, Toxine und Toxine aus dem Magen-Darm-Trakt zu entfernen, sondern auch Gewicht zu verlieren. Mehr über diese Diät erfahren Sie hier - Reisdiät zur Gewichtsreduktion und Körperreinigung.

4. Mit Gemüse schälen.

Die Reinigung des Körpers sollte immer erfolgen, indem Sie eine große Menge frisches Gemüse in Ihre Ernährung aufnehmen. Durch den Verzehr von rohem Gemüse, das reich an Ballaststoffen ist, wird der Magen-Darm-Trakt auf natürliche Weise gereinigt.

Für eine wirksame Reinigung muss eine große Menge solcher Produkte wie Weiß- und Rotkohl, Rüben, Karotten, Sellerie, Radieschen, Gurken, Zucchini, Paprika usw. in die Ernährung aufgenommen werden..

Voraussetzung hierfür ist die Verwendung all dieser Rohprodukte. Sie können verschiedene Salate zubereiten, indem Sie diese Produkte schneiden oder reiben und mit Pflanzenöl bestreuen.

5. Mit Äpfeln reinigen.

Wie bei dem oben aufgeführten Gemüse sind auch Äpfel reich an Ballaststoffen, was sich ähnlich auf den Darm auswirkt. Außerdem enthalten süß-saure Äpfel Fruchtsäure, die Giftstoffe und Giftstoffe gut auflöst und bei der Reinigung des Verdauungstrakts hilft. Süße Apfelsorten enthalten diese Säure nicht..

Die Darmreinigung mit Äpfeln erfolgt an einem Tag. Nehmen Sie dazu zwei Kilogramm Äpfel aller süß-sauren Sorten und Wasser.

Äpfel müssen alle zwei Stunden zu gleichen Teilen gegessen werden. Sie können und sollten auch sauberes kohlensäurefreies Wasser trinken.

Essen Sie tagsüber außer Äpfeln und Wasser nichts anderes. Diese Darmreinigung kann einige Male im Monat durchgeführt werden, und bald werden Sie die positiven Ergebnisse bemerken..

6. Mit Kräutern reinigen.

Kräuterbehandlung hat bei den Völkern der Vergangenheit immer eine große Rolle gespielt und in der Gegenwart nehmen sie eine ziemlich bedeutende Position ein.

Die Reinigung des Körpers mit Kräutern und insbesondere die Reinigung des Darms führt zu stabilen positiven Ergebnissen, beseitigt giftige Substanzen und neutralisiert Gifte, die in das Blut gelangen.

Es gibt Kräuter mit unterschiedlichen Eigenschaften: choleretische Wirkung, abführende Wirkung, sich auflösender Schleim usw. Hier können Sie sich mit der Sammlung von Kräutern vertraut machen, die zur Reinigung des Darms erforderlich sind.

7. Mit frischen Säften reinigen.

Bei dieser Methode benötigen wir frische saure oder saure Früchte - alle Zitrusfrüchte, sauren Äpfel, Pflaumen, Kirschpflaumen usw..

Diese Lebensmittel sind reich an Fruchtsäure. Es löst gehärtete Fäkalien und Toxine effektiv auf, so dass sie sich von den Darmwänden zu lösen beginnen und in die Fäkalien ausgeschieden werden. Wenn Sie diese Methode mit Kleie-Reinigung und MCC kombinieren, erhalten wir einen verbesserten Doppeleffekt.

Der Saft muss in einer solchen Menge aus den Früchten gepresst werden, dass er für den ganzen Tag der Einnahme ausreicht. Einmal pro Stunde müssen Sie ein Glas Saft trinken. Am Tag der Reinigung können Sie nur Saft essen oder trinken. Diese Reinigung wird zweimal im Monat durchgeführt..

Wenn Sie aus irgendeinem Grund den Darm schnell reinigen müssen, aber nicht auf synthetische Abführmittel zurückgreifen möchten, machen wir Sie auf eine Auswahl natürlicher Abführmittel für eine schnelle Darmreinigung aufmerksam - Abführmittel für eine schnelle Darmreinigung.

Was können Sie sonst noch verwenden, um Ihren Dickdarm zu reinigen??

Zusätzlich zu 7 Möglichkeiten, Ihren Darm zu Hause zu reinigen, gibt es auch andere wirksame Darmreiniger, darunter:

8. Salatquaste zur Darmreinigung und Gewichtsabnahme: Rezept

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihren Darm mühelos und ohne komplizierte Verfahren reinigen können, ist es eine der besten Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen, 3 Tage hintereinander Rispensalat zu konsumieren. Dieses Volksheilmittel hilft dabei, den pH-Wert im Körper auszugleichen, den Dickdarm zu reinigen und angesammelten Abfall und Giftstoffe auszuspülen.!

Sie werden erstaunt sein über die Ergebnisse und wie gesund und voller Energie Sie sind! Und es ist köstlich!

Zutaten:

  • Kohl
  • Zuckerrüben
  • Karotte
  • Zitronensaft
  • Pflanzenfett
  • Gewürze (optional)

Kochmethode:

Alles was Sie tun müssen, ist 3 Teile Kohl, 1 Teil Rote Beete und 1 Teil Karotte zu reiben. Fügen Sie nach Bedarf Gewürze (Knoblauch, Nelken, Thymian) hinzu, aber halten Sie sich von Salz fern, da dies zu Wassereinlagerungen führen kann.

Mischen Sie die Zutaten gut und fügen Sie etwas frisch gepressten Zitronensaft hinzu. Zum Schluss etwas hochwertiges Pflanzenöl wie Olivenöl oder Avocadoöl hinzufügen. Genießen!

Dieser Salat versorgt den Körper mit reichlich Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen, um Ihr Verdauungssystem sauber und gesund zu halten.!

9. Leinsamen zur Darmreinigung

Leinsamen ist eine gute Quelle für mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und natürliche Ballaststoffe (Ballaststoffe). Das Hinzufügen von Leinsamen zu Ihrer Ernährung ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Darm auf natürliche Weise zu reinigen..

Leinsamen absorbieren Wasser und schwellen im Dickdarm an, wodurch Giftstoffe und Schleim beim Durchgang durch den Darm beseitigt werden. Darüber hinaus hilft Leinsamen bei der Vorbeugung von Darmkrebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes..

Leinsamen zur Darmreinigung können Sie Getreide, Naturjoghurt, Kefir, Obstsalaten, Säften und anderen gesunden Produkten zermahlen..

Für schnellere Ergebnisse einen Esslöffel gemahlenen Leinsamen in ein Glas Wasser geben und 30 Minuten vor dem Frühstück und vor dem Schlafengehen trinken. Lesen Sie hier mehr über Leinsamen-Darmreinigung - Leinsamen für die Darmreinigung.

10. Den Darm mit Wasser reinigen

Das Beste, was Sie tun können, um Ihren Darm gesund und sauber zu halten, ist, viel Wasser zu trinken. Es ist unbedingt erforderlich, täglich mindestens 10 bis 12 Gläser klares, stilles Wasser zu trinken.

Regelmäßige Wasseraufnahme gibt Ihrem Körper die Flüssigkeit und Schmierung, die er benötigt, um schädliche Toxine und Abfallprodukte richtig und natürlich aus Ihrem Körper zu entfernen. Schließlich ist die Reinigung des Darms von Toxinen und Toxinen eine durchaus machbare Aufgabe für Ihren Körper, weil Unser Körper ist ein perfektes System, das in der Lage ist, Aufgaben wie Reinigung und Selbstheilung selbst zu bewältigen. Wir müssen ihnen nur ein wenig helfen, indem wir genug Wasser trinken.

Wenn Sie viel Wasser trinken, stimuliert dies auch die Darmmotilität und hilft der Nahrung, sich durch das Verdauungssystem zu bewegen. Darüber hinaus ist Wasser wichtig, um unseren Körper gut mit Feuchtigkeit zu versorgen..

Sie können den Darm mit normalem Wasser mit Wasser reinigen und zusätzlich frische Obst- und Gemüsesäfte trinken.

Darüber hinaus wurde auch im alten Indien die Methode der Darmreinigung mit Salzwasser angewendet, die von verschiedenen Heilern immer noch als wirksame und zuverlässige Methode zur Reinigung des Dickdarms empfohlen wird. Weitere Informationen zu dieser Methode finden Sie hier - Reinigen des Dickdarms mit Salzwasser zu Hause.

11. Den Darm mit Kefir und Joghurt reinigen

Regelmäßiges Essen von frischem Kefir oder Joghurt ist ein guter Weg, um Ihren Darm gesund zu halten. Da diese Getränke fermentiert werden (körpereigene Bakterien enthalten), tragen sie zur Wiederherstellung der Mikroflora im Darm bei, was die Verdauung fördert und eine ungünstige Umgebung für verschiedene im Darm lebende Krankheitserreger und Parasiten schafft (siehe Reinigung des Darms von Parasiten)..

Der Verzehr von natürlichen Kefirs und Joghurt hilft auch bei der Bekämpfung entzündlicher Darmerkrankungen.

Darüber hinaus enthalten diese Getränke erhebliche Mengen an Kalzium, das das Überwachsen der den Dickdarm auskleidenden Zellen hemmt. Kefir und verschiedene Joghurts helfen auch dabei, Magenprobleme wie Verdauungsstörungen, Blähungen, unregelmäßigen Stuhlgang und mehr loszuwerden..

Sie können den Darm mit Kefir und Joghurt reinigen, indem Sie sie regelmäßig verzehren. Um ihre Wirkung zu verbessern, wird empfohlen, diesen Getränken frische ballaststoffreiche Früchte wie Äpfel, Limetten und Zitronen, Bananen und Beeren zuzusetzen.

Kefir kann ordentlich verzehrt werden, aber wenn Sie bessere Ergebnisse erzielen möchten, sollten Sie es mit gemahlenem Leinsamen mischen. Hier erfahren Sie alles über alle Vorteile dieser Darmreinigungsmethode - Leinsamen mit Kefir zur Darmreinigung.

12. Darm mit Rizinusöl reinigen

Ein natürliches Heilmittel wie Rizinusöl wird seit Jahrhunderten von Menschen verwendet, um Verstopfung zu lindern und den Darm zu reinigen. Dieses Mittel hilft bei der Bekämpfung vieler Bakterien, Pilze, Viren und Hefen. Rizinusöl wird zur Entzündung des Darms verwendet, fördert den regelmäßigen Stuhlgang und beseitigt viele Probleme des Magen-Darm-Trakts.

Die Darmreinigung mit Rizinusöl kann sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern (ab 4 Jahren) durchgeführt werden. Hier erfahren Sie mehr über die Darmreinigung mit Rizinusöl, wie oft und wer empfohlen wird, diese Methode zur Darmreinigung anzuwenden, sowie über Kontraindikationen - Darmreinigung mit Rizinusöl.

13. Diät zur Reinigung des Darms

Damit Ihr Darm richtig funktioniert, die Mikroflora ausgeglichen ist und Ihr Körpersystem optimal funktioniert, müssen Sie eine bestimmte Diät einhalten, die von pflanzlichen Bio-Lebensmitteln dominiert wird, die reich an Ballaststoffen und vielen Nährstoffen sind. In diesem Fall müssen Sie sich keine Sorgen um die Reinigung des Darms machen, da dieser sich ständig selbst reinigt..

Die Darmreinigungsdiät ist sehr einfach, nahrhaft und vor allem vorteilhaft. Nehmen Sie einfach ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung auf: Obst, Gemüse, Getreide. Trinken Sie viel Wasser und essen Sie fermentierte Lebensmittel wie Kefir, Joghurt, Sauerkraut usw. Dadurch bleibt Ihr Darm sauber und Sie fühlen sich zu 100% großartig..

Lesen Sie hier mehr über die Darmreinigungsdiät - Diät zur Reinigung des Darms von Toxinen und Toxinen.

14. Darmreinigung mit Soda

Backpulver (Natriumbicarbonat) ist ein saures Salz der Kohlensäure und kann zusammen mit normalem Meersalz zur Reinigung des Darms verwendet werden, da seine Aufnahme zur Verbesserung der Darmmotilität, zur Beseitigung von Gas, zur Verbesserung der Verdauung und vielem mehr beiträgt..

1 Teelöffel Backpulver zu 50 ml warmem Wasser geben und gut mischen, bis es vollständig aufgelöst ist. Trinken Sie dieses Mittel morgens auf nüchternen Magen. Auf diese Weise können Sie den Darm sanft reinigen und Verstopfung beseitigen..

Es ist jedoch zu beachten, dass diese Methode der Darmreinigung nicht für jeden geeignet ist. Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, der Nieren und des Herzens sollten vor der Anwendung dieser Methode einen Arzt konsultieren.

Hier erfahren Sie alles über alle Methoden der Darmreinigung mit Soda und viele Nuancen - Reinigen des Darms mit Soda zu Hause.

15. Magnesiumsulfat zur Darmreinigung

Zusätzlich zu den oben genannten natürlichen Darmreinigern können Sie auch bewährte Mittel wie Magnesiumsulfat verwenden, die Sie unter verschiedenen Namen auf dem Markt finden, wie Magnesia, Bittersalz, Bittersalz oder Bittersalz..

Magnesiumsulfat entfernt effektiv Toxine und Toxine aus dem Körper, reinigt den Magen-Darm-Trakt, lindert Verstopfung und verbessert die Verdauung. Es hat eine abführende Wirkung, daher müssen Sie bei der Einnahme zu Hause sein..

Experten empfehlen, Magnesiumsulfat zur Darmreinigung am frühen Morgen einzunehmen, indem 2 bis 4 Teelöffel des Produkts mit 200 ml Wasser oder Saft gemischt werden. Trinken Sie während des Reinigungsvorgangs viel Wasser, um Austrocknung zu vermeiden..

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die Feinheiten der Darmreinigung mit Magnesiumsulfat - Magnesiumsulfat zur Darmreinigung.

16. Darmreinigung mit Aktivkohle

Eines der wirksamsten und gleichzeitig billigsten Hausmittel zur Darmreinigung ist Aktivkohle..

Jeder kennt die starke Saugfähigkeit von Aktivkohle. In der Tat verschreiben sogar Ärzte dieses Mittel häufig, um eine Lebensmittelvergiftung zu beseitigen, da Aktivkohle in der Lage ist, giftige Substanzen zusammen mit der im Verdauungstrakt vorhandenen Flüssigkeit schnell aufzunehmen.

Aktivkohle ist in der Lage, verschiedene Verunreinigungen zu absorbieren, die tausendmal größer als ihr Gewicht sind, und sie auf natürliche Weise zu entfernen. Experten empfehlen, dieses Mittel 3-7 Tage hintereinander im Darmreinigungsprogramm einzunehmen, jeweils 5-8 Tabletten (2-3 mal täglich)..

Der beste Weg, um die Dosierung zu bestimmen, basiert auf Ihrem Körpergewicht - 1 Tablette pro 10 kg Ihres Gewichts. Die Darmreinigung mit Aktivkohle ist eine ziemlich sichere Methode, hat jedoch einige Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Lesen Sie hier mehr über diese Methode zur Reinigung des Darms und alle damit verbundenen Nuancen - Reinigung des Darms mit Aktivkohle.

Die Darmreinigung zu Hause ist eine machbare Aufgabe für alle, die einen aktiven, gesunden Lebensstil führen möchten. In den meisten Fällen nimmt dieses Verfahren nicht viel Zeit und Mühe in Anspruch, bietet jedoch einen guten Start in ein erfülltes, ereignisreiches Leben. Kümmere dich um deinen Körper und er wird dich mit guter Gesundheit belohnen.

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Teile es mit anderen!

Wie man den Darm ohne Einläufe zu Hause reinigt

Warum brauchen Sie eine Darmreinigung?

Dieses Verfahren ist nicht nur vor der Operation oder bei Verstopfung erforderlich. Innerhalb eines Jahres setzen sich bei der Arbeit und Beseitigung von Speiseresten aus dem Körper 2 bis 18 Kilogramm Masse im Verdauungstrakt ab. Anschließend werden sie nicht ausgeschieden und werden "alt". Durch sie wird die Arbeit vieler Organe und Systeme des Körpers (Gallenblase, Leber, Haut) gestört.

  • Während des Gewichtsverlusts. Mit der Ausscheidung von Kot nimmt die Größe des Darms ab, daher wird der Magen flacher. Es beschleunigt auch den Stoffwechsel;
  • Zur Behandlung von Akne und anderen Hautproblemen. Entzündungen im Gesicht und am Körper treten häufig aufgrund eines verstopften Magen-Darm-Trakts auf. Nachdem Sie den Kot losgeworden sind, können Sie Ihr Gesicht erheblich von Akne, Komedonen und Wen reinigen.
  • Die Arbeit des Ausscheidungssystems zu normalisieren;
  • Wiederherstellung des Körpers nach Einnahme von Antibiotika;
  • Vor invasiven Eingriffen und anderen medizinischen Behandlungen.

Einlauf

Das erste, was bei der Erwähnung der Darmreinigung jede Sekunde in den Sinn kommt, ist ein Einlauf. Dies ist zu Recht die schnellste und effektivste, aber nicht die korrekteste Methode zur Darmreinigung. Es eignet sich eher zur Nothilfe des Körpers bei Verstopfung als zur regelmäßigen Anwendung. Es ist unpraktisch, einen Einlauf selbst zu machen. Es ist besser, die Hilfe von der Seite zu verwenden, um den Wasserversorgungsschlauch ordnungsgemäß im Anus zu installieren..

Für die korrekte Organisation des Einlaufs wird Wasser nicht höher als 27 Grad benötigt. Nur in diesem Fall funktioniert die Darmkontraktilität und "gibt" den gesamten Inhalt unverzüglich. Wenn das Wasser zu warm ist, nimmt der Darm die Flüssigkeit auf und die lang erwartete Reinigung wird niemals stattfinden. Um die Wirksamkeit des Einlaufs zu verbessern, geben Sie einen Löffel Salz oder Soda in das Wasser. Dann wird jede einzelne Darmzotte bis hin zu Kotsteinen von Kot befreit..

Einlauf hat einen großen Nachteil - neben negativen Mikroorganismen aus dem Darm werden auch nützliche Bakterien ausgewaschen, die für seine stabile Arbeit verantwortlich sind. Die Zugabe von Salz und Soda verstärkt den negativen Aspekt dieses Verfahrens. Daher wird nicht empfohlen, den Einlauf zu missbrauchen. Verwenden Sie ihn beispielsweise nur in Notfällen, bevor Sie sich auf eine Operation vorbereiten. Oft wird es vor der Koloskopie verschrieben - Untersuchung des Darms mit einem speziellen Endoskop, um alle vorhandenen Pathologien zu identifizieren. Dieses Verfahren ist bei Proktologen sehr beliebt..

Arten von Abführmitteln

Abführmittel werden zur Darmreinigung eingesetzt. Sie wirken auf den Magen-Darm-Trakt, lindern Krämpfe in einzelnen Bereichen und helfen, alten Kot zu entfernen.

Arten von Medikamenten nach Vereinbarung:

  • Mechanische Reize
    . Sorgen Sie für eine schnelle Verflüssigung der Fäkalien aufgrund von Wasser, das vom Verdauungstrakt angezogen wird. So wirken Fortrans, Salzlösungen, die den Dünn- und Dickdarm waschen, und Aktivkohle. Ein bemerkenswertes Merkmal dieser Art von Medizin ist, dass es sowohl zur Behandlung von Durchfall als auch von Verstopfung verwendet wird;
  • Überfüllte Reizstoffe
    . Unser Körper ist so konzipiert, dass bei bestimmten Faktoren die natürlichen Reinigungsprozesse in ihm neu gestartet werden. Wenn es solchen Medikamenten ausgesetzt wird, scheint es wie ein voller Darm. Aufgrund dessen versucht das Ausscheidungssystem, es so schnell wie möglich zu reinigen.
  • Chemisch
    . Sie arbeiten ausschließlich im Dickdarm. Sie sind analog zu Einläufen und können daher nicht für die globale Reinigung verwendet werden. Im Durchschnitt beginnen die Stimuli 6 Stunden nach der Einnahme, daher ist dies nicht die beste Option für eine dringende Entgiftung..

Zu Hause können auch Apothekenölpräparate verwendet werden. Dies ist Rizinusöl, Vaseline. Sie schmieren den Gebäudekanal, um das Entleeren zu erleichtern. In schwierigen Fällen empfehlen Ärzte auch, Rizinusöl auf leeren Magen einzunehmen - dies verdünnt den Stuhl. Diese Methode hat jedoch schwerwiegende Nachteile. Zunächst entsteht künstlicher Durchfall, der den Zustand der Mikroflora stört. Zweitens wird der Körper aufgrund der hohen Fettmenge dehydriert..

Sanfte Reinigung mit Fortrans

Fortrans ist ein Abführmittel, das die Motilität des Dünn- und Dickdarms reizt. Es ist ein weißes Pulver. Zur Anwendung muss das Arzneimittel in warmem Wasser gelöst werden (ein Liter Flüssigkeit wird für 1 Beutel entnommen)..

Wenn Fortrans ernannt wird:

  • Führen Sie gegebenenfalls eine Umfrage durch. Es wird vor der Irrigoskopie, Röntgenuntersuchungen verwendet;
  • Mit seiner Hilfe wird der Magen-Darm-Trakt vor der Operation gereinigt;
  • Wenn Sie eine allgemeine Darmreinigung benötigen.

Sie können Fortnas in fast jeder Apotheke kaufen, das Medikament wird ohne ärztliche Verschreibung verkauft. Konsultieren Sie jedoch vor der Verwendung unbedingt einen Spezialisten. Es ist strengstens verboten, dieses Abführmittel zur Behandlung von schwangeren Frauen und Vorschulkindern zu verwenden..

So reinigen Sie den Darm mit Fortance von Toxinen und Toxinen:

  1. Für die Reinigung wird ein freier Tag gewählt, vorzugsweise ein freier Tag, da der Entgiftungsprozess morgens auf freiem Magen beginnen sollte. Am Vorabend ist es wichtig, die richtige Ernährung zu gewährleisten: ausschließlich tierische Fette aus der Ernährung, viel Wasser trinken, abends mit ballaststoffreichen pflanzlichen Lebensmitteln zu Abend essen;
  2. Vier Beutel Pulver werden in vier Litern Wasser verdünnt. Am Morgen nach einem leichten Gemüse- oder Obstsnack wird 1 Liter des Produkts getrunken. Nach drei Stunden müssen Sie zu Mittag essen und weitere 2 Liter Lösung trinken. Die letzte Phase beginnt in einer Stunde: Während dieser Zeit wird die verbleibende Flüssigkeit getrunken;
  3. Fortrans beginnt 1,5 nach Einnahme der ersten Dosis zu wirken. Während des Reinigungsprozesses können Bauchschmerzen, Darmkrämpfe und andere Beschwerden auftreten. Dies ist eine normale Reaktion des Körpers auf solche Verfahren..

Gründe für die Verschlackung

Einer der Hauptgründe für die meisten von ihnen ist die Darmverschlackung, bei der sich verschiedene schädliche Substanzen ansammeln, was zu Unwohlsein, schneller Müdigkeit und Schläfrigkeit führt und auch häufige Erkältungen hervorruft.

Unverdaute Speisereste lagern sich in Form von Kot im Darm ab und unterliegen einem Zerfallsprozess. Zersetzungsprodukte (Toxine) gelangen wiederum in den Blutkreislauf und werden im ganzen Körper verteilt. So tragen die meisten Menschen über einen langen Zeitraum mehrere Kilogramm (in einem sehr verschmutzten Darm können bis zu 25 kg Schlackensteine ​​vorhanden sein) giftige Abfälle in sich, die den Körper vergiften.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, den Körper regelmäßig zu reinigen, was mit einer obligatorischen Pflege der gesamten Mundhöhle und der Zähne sowie einem Schutz vor Infektionen, Pilzen und schädlichen Bakterien vor dem Eindringen in den Körper durch ungewaschene Lebensmittel einhergehen muss..

Nicht jeder, der mit diesem Problem zum Arzt gehen möchte, und daher die Frage, wie der Darm zu Hause schnell und effektiv gereinigt werden kann, wird dringend..

Lavacol zur Darmreinigung

Dieses Pulver besteht aus vollsynthetischen Komponenten, die abführend auf den Magen-Darm-Trakt wirken. Wie viele Abführmittel zur Darmreinigung wird es vor der Koloskopie als Alternative zu einem Einlauf verschrieben. Die Wirkung des Arzneimittels beginnt im Dünnschnitt. Kot verflüssigt sich, weshalb alte Sedimente den Verdauungstrakt überwältigen. Der Körper erhält ein Signal für die dringende Notwendigkeit eines Stuhlgangs, wonach alle Abfallreste aus dem Körper entfernt werden.

Vorteile von Lavalac gegenüber anderen Abführmitteln:

  • Im Gegensatz zu Ölmischungen entwässert dieses Medikament den Körper nicht und beeinflusst in keiner Weise die Verarbeitungsrate von Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Die Reste des Pulvers werden nicht in den Blutkreislauf aufgenommen, sondern zusammen mit dem Kot ausgeschieden.
  • In einigen Fällen, bei Schwierigkeiten beim Stuhlgang, wird Lavacol für schwangere Frauen und Kinder verschrieben. Die Selbstverabreichung ist nicht akzeptabel. Nur ein Arzt kann die Verwendung dieses Medikaments empfehlen.
  • Es ist ein sicheres präoperatives und abführendes Präparat zur Vorbereitung des Körpers vor der Untersuchung (Röntgen, Endoskopie). Es hat praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen..

Es ist sehr einfach, Lavacol zur Reinigung des Darms zu verwenden: 1 Beutel in einem Glas Wasser (200 ml) auflösen. Aus Bequemlichkeitsgründen ist es besser, warmes gekochtes Wasser zu verwenden. Die Lösung wird nur auf leeren Magen getrunken. Für eine vollständige Reinigung müssen Sie tagsüber mindestens 3 Liter trinken. Es ist am besten, das Mittel am Nachmittag einzunehmen..

Rizinusöl und andere Ölmischungen

Viele Volksrezepte empfehlen fette Öle, um den Darm zu reinigen. Sie verflüssigen die Massen nicht wie spezielle pharmazeutische Präparate, sondern "schmieren" einfach die innere Oberfläche des Darms und verbessern so die Permeabilität.


Rizinusöl zur Darmreinigung

Preiswerte Rezepte für die Darmreinigung zu Hause mit Rizinusöl:

  1. Rizinusöl mit Cognac hilft nicht nur, stagnierende Fäkalien, sondern auch Parasiten loszuwerden. Es ist notwendig, die Komponenten zu gleichen Teilen zu kombinieren und dann auf nüchternen Magen zu trinken. Es ist wichtig, unmittelbar nach der Verwendung des Produkts die verfügbare Süße zu essen - dies beschleunigt die Wirkung der Zusammensetzung.
  2. Rizinusöl mit Zitrone wird häufig zur Reinigung der Leber und des Verdauungstrakts verwendet. Hier werden die Proportionen im Verhältnis 2: 1 genommen. Es ist am besten, morgens auf nüchternen Magen zu trinken (wir empfehlen dies an einem Wochenende). Diese Zusammensetzung hilft, Steine ​​aus der Gallenblase und Kot aus den oberen Abschnitten zu entfernen;
  3. Um die Mikroflora wiederherzustellen und schnell zu entleeren, wird häufig eine Reinigung des Magens und des Darms mit Kleie angewendet. Der Wirkungsmechanismus dieses Verfahrens beruht auf der Schaffung einer künstlichen Fülle des Magen-Darm-Trakts. Ein Löffel Kleie wird mit der gleichen Menge Rizinusöl und fettfreiem Kefir gemischt. Nur morgens vor dem Frühstück einnehmen. Der erste Drang zum Stuhlgang sollte nach 6 Stunden kommen..

Abführmittel zur Darmreinigung

Der einfachste Weg zur Reinigung ist die Verwendung von Apothekenprodukten. Sie zeichnen sich durch eine schnelle Wirkung aus und sind auch an sich sehr effektiv..

Liste der bekanntesten Medikamente:

    Bisacodyl
    . Dies sind preiswerte, aber hochwirksame Pillen. Wirkt durch Reizung der Dickdarmrezeptoren;

  • Lactulose
    . Erhöht die Menge des Darminhalts durch Abbau organischer Stoffe. Handelt sehr sanft, aber schnell;
  • Guttalax
    . Es wird bei schwerer Verstopfung oder anderen Problemen beim Entleeren verschrieben. In seltenen Fällen wird es verwendet, um den Darm für Operationen oder Untersuchungen vorzubereiten;
  • Trockener Kastanienextrakt
    . Es gilt als natürliches Absorptionsmittel und funktioniert gut mit anderen Abführmitteln. Es wird selten als Mittel zur vollständigen Reinigung verwendet.
  • Depuraflux
    . Ein natürliches Abführmittel, das aus Senna-Blättern und Sanddorn-Extrakt besteht. Wirkt nur im Dickdarm, fördert die Produktion von Magen-Darm-Saft;
  • Portalak
    . Es wird für Kinder und schwangere Frauen verwendet. Wie viele andere osmotische Abführmittel erzeugt es aufgrund der großen Menge an Lactulose in der Zusammensetzung die Wirkung eines vollen Darms;

  • Dr. Theiss Nova Figur
    . Aus dem Namen selbst geht hervor, dass dieses Medikament beim Abnehmen hilft. Darüber hinaus entfernt es stagnierende Feuchtigkeit, Toxine und Karzinogene aus dem Gewebe;
  • Lactofiltrum
    - ein Sorptionsmittel pflanzlichen Ursprungs. Die Tabletten werden verwendet, um den Darm zu reinigen, den Stoffwechsel zu beschleunigen, den Hautzustand zu verbessern und die Mikroflora wiederherzustellen.

  • Flotte Phospho-Soda
    . Abführmittel, dessen Wirkung auf der Wechselwirkung von Wasser, Salz und Soda und der Fähigkeit dieser Zusammensetzung beruht, Kot zu verflüssigen und zu entfernen. Bewertungen behaupten, dass dies eine hervorragende Vorbereitung für die Reinigung zu Hause ist, obwohl es nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden kann.
  • Zellulose

    Es ist ein faseriges Lebensmittel, das den groben Teil des Lebensmittels ausmacht. Ballaststoffe bestehen aus Pektin, Lignin, Cellulose, die nicht im Darm verdaut werden und im Stuhl aus dem Körper ausgeschieden werden. Ballaststoffe gelangen in den Verdauungstrakt, füllen sich mit Flüssigkeit und quellen auf, passieren sie wie eine Bürste und entfernen Schlacken - metabolische Nebenprodukte.

    Obst

    Früchte (Beeren) sind ein nützliches Produkt zur Reinigung des Darms, da sie wertvolle Ballaststoffe enthalten. Bei der Reinigung wird eine große Menge an Toxinen und freien Radikalen freigesetzt. Antioxidantien in Früchten helfen bei ihrer Verwendung.

    • Äpfel. Fördert eine gesunde Verdauung, reich an Pektin, das als Verdickungsmittel im Darm wirkt und zur Reinigung von Abfällen beiträgt. Stärken Sie die Darmschleimhaut.
    • Avocado. Produkt Nummer 1, wenn Sie den Darm reinigen müssen. Reich an Ballaststoffen, einschließlich löslicher und unlöslicher Ballaststoffe. Unlöslich - Fördert eine gesunde Reinigung. Löslich - absorbiert Wasser, bindet an andere verdaute Substanzen und hilft, sich durch den Verdauungstrakt zu bewegen.
    • Grapefruit. Reich an Pektinfasern. Gut geeignet zur Reinigung des Darmtraktes, Entgiftung.
    • Erdbeere. Hat einen hohen Gehalt an Vitamin C, hilft, den Körper von Giften zu reinigen, ist reich an Nährstoffen und Antioxidantien.
    • Getrocknete Früchte. Pflaumen, getrocknete Aprikosen helfen bei der natürlichen Peristaltik. Kann ein paar Tage vor der Geburt gegessen werden - die Bereitstellung der notwendigen Energie hilft bei der natürlichen Freisetzung des Dickdarms.
    • Feige. Ein nützliches Produkt gegen Verstopfung. Wirkt sich auf die motorischen Fähigkeiten aus. Im Darm nimmt das Volumen zu und erleichtert das Entleeren.

    Gemüse

    Die Arbeit des Verdauungstrakts wird durch die Aufnahme verschiedener Gemüsesorten mit Ballaststoffen in die Ernährung verbessert. Gemüse stimuliert die Motilität gut, was zu einer guten Reinigung beiträgt.

    • Zuckerrüben. Das beste Gemüse zur Unterstützung natürlicher Entgiftungsmechanismen. Betalain-Pigment hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Reich an Ballaststoffen, Vitamin B-9, Betainhydrochlorid, fördert eine gesunde Verdauung. Rübenfaser verhindert Schwangerschaftsverstopfung.
    • Tomaten. Haben Sie Ballaststoffe, Lycopin und Glutathion, um Abfall durch den Darm zu befördern.
    • Kohl (Weißkohl, Pekinger Kohl, Blumenkohl, Wirsing, Kohlrabi). Die beste Faserquelle. Spielt die Rolle eines Besens für den Dickdarm. Enthält einen hohen Anteil an Antioxidantien.

    Nüsse: Walnüsse, Cashewnüsse und Mandeln fördern die Durchblutung, sodass Giftstoffe effizient von verschiedenen Stellen im Körper zum Darm transportiert werden. Reich an Arginin, das dem Körper hilft, giftige Nebenprodukte auszuspülen.

    Hülsenfrüchte: Linsen, Bohnen, Bohnen sind berühmt für ihre Fähigkeit, den Dickdarm zu reinigen. Geladen mit Phytonährstoffen und Antioxidantien. Die reichsten Faserquellen der Welt. Enthält Eisen, Zink, Kalium, Kalzium, B-Vitamine. Reines pflanzliches Protein, enthält keine Steroide, Wachstumshormone, Antibiotika. Peristaltik regulieren.

    Darmreinigungspräparate vor der Koloskopie

    Die Vorbereitung vor der Untersuchung des unteren Darms, des Magen-Darm-Trakts und des Magens erfordert eine vollständige Reinigung. Kot stört den Durchgang von Röntgenstrahlen und verzerrt die Ergebnisse der Studie.

    Die besten Vorbereitungen zur Vorbereitung des Magen-Darm-Trakts auf die Untersuchung:

    • Fortrans;
    • Flotte;
    • Duphalac;
    • Endofalk;
    • Sanddornblätter, Senna. In seltenen Fällen werden Flachs-Extrakte zugeordnet.

    Verschiedene Mittel, Spülen, Einläufe werden verwendet, um den Darm von Toxinen zu reinigen, die sich über einen langen Zeitraum angesammelt haben, aber Medikamente bringen schnelle Ergebnisse.

    Vorbereitungen zur Darmreinigung helfen, Giftstoffe sanft und schmerzlos loszuwerden, den Körper zu spülen und seine Funktion zu verbessern.

    Solche Medikamente können in jeder Apotheke gekauft werden. Um jedoch ein wirksames und völlig harmloses Mittel zu erhalten, müssen Sie wissen, wie sie wirken und wie Sie sie richtig auswählen..

    So reinigen Sie den Darm zu Hause - sehen Sie sich das Video an

    Zellulose

    Die Darmreinigung erfolgt mit medizinischer mikrokristalliner Cellulose, die in fast jeder Apotheke erhältlich ist. Diese wunderbare Komponente absorbiert perfekt Giftstoffe und Cholesterin und entfernt sie zusammen mit dem Kot aus dem Körper. Darüber hinaus können Sie mit mikrokristalliner Cellulose die Darmwände wie einen Waschlappen mechanisch reinigen.

    Der Reinigungsvorgang erfolgt gemäß den Anweisungen in der Packung.

    Wichtig! Versuchen Sie, während der Reinigung so viel Wasser wie möglich zu trinken. Nicht genügend Wasser im Körper kann zu Verstopfung führen.

    Kleie

    Das Funktionsprinzip von Kleie ist das gleiche wie das von mikrokristalliner Cellulose. Kleie ist die Schale von Samen und Körnern, die vom Körper nicht aufgenommen werden und beim Eintritt in den Darm nach dem "Bürsten" -Prinzip arbeiten. Sie entfernen Ablagerungen von Kot und Steinen von der Darminnenwand. Im Körper wirkt die Kleie wie ein Schwamm und nimmt giftige Substanzen und Wasser auf. Während der Behandlung ist es daher erforderlich, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

    3 mal täglich 1 Esslöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen und mit einem Glas Wasser abwaschen. Die Behandlung dauert einen Monat.

    Leinsamen

    Die Darmreinigung mit Leinsamen ist bei den Einwohnern Sibiriens beliebt. Und nicht umsonst erlaubt diese Methode nicht nur, alle Schadstoffe aus dem Darm zu entfernen, sondern auch die Arbeit des gesamten Magen-Darm-Trakts zu normalisieren.

    Zum Reinigen benötigen Sie:

    • Leinsamen 100 g;
    • unraffiniertes Sonnenblumenöl 250 g.

    Mahlen Sie die Samen in einer Kaffeemühle und fügen Sie dann Öl hinzu. Eine Woche ziehen lassen und die Mischung gelegentlich schütteln. Nehmen Sie dreimal täglich einen Esslöffel eine Stunde vor den Mahlzeiten ein, bei Cholezystitis - zu den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf beträgt 7-14 Tage. Währenddessen müssen Sie eine einfache Diät einhalten: Nehmen Sie hauptsächlich pflanzliche Lebensmittel in die Diät auf, ersetzen Sie Fleisch durch Fisch, schließen Sie Nikotin und Alkohol aus.

    Vorsicht! Verwenden Sie diese Öltinktur nicht während einer Verschlimmerung von Pankreatitis, Hepatitis oder Gallensteinerkrankungen. Während dieser Krankheiten wird die Tinktur in Wasser aufgenommen.

    Darmreinigung mit Kräutern

    Für den Verlauf der Behandlung müssen Sie Kräuter mit einer bestimmten Aktion sammeln:

    • choleretisch 4 EL. Löffel;
    • Abführmittel 3 EL. Löffel;
    • schleimlösend 2 EL. Löffel;
    • beruhigend 1 EL. ein Löffel.

    Diese Arten von Kräutern sind in jeder Apotheke erhältlich. Nach Rücksprache mit einem Apotheker können Sie eine einzigartige Kollektion nach Ihrem Geschmack auswählen.

    Mischen Sie alle Kräuter im angegebenen Verhältnis. 1,5 Esslöffel der Mischung gießen 1 Glas kochendes Wasser. Lassen Sie die Brühe eine Stunde lang in einer Thermoskanne oder an einem dunklen Ort ziehen. Nach Ablauf der Zeit die Brühe durch ein Sieb filtern und eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen trinken. Es wird nicht empfohlen, der Lösung Zucker oder andere Gewürze hinzuzufügen. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Woche.

    Warum brauchen Sie eine Darmreinigung?

    Eine Darmreinigung ist vor einer komplexen Operation oder bei Verstopfung erforderlich, dies ist jedoch bei weitem nicht die einzige Indikation für das Verfahren..

    Schlacken und Toxine führen zu Funktionsstörungen der inneren Organe und Systeme, beeinträchtigen die Funktion der Gallenblase, des Magen-Darm-Trakts, der Bauchspeicheldrüse und der Leber und verschlechtern den Hautzustand.

    Beim Abnehmen ist eine komplexe Reinigung erforderlich, da die Ausscheidung von Kot zu einem beschleunigten Stoffwechsel beiträgt.

    Medizinische Indikationen

    Aus Sicht der Ärzte sollte vor medizinischen Eingriffen eine komplexe Darmdestillation durchgeführt werden, um bestehende Probleme zu beseitigen.

    Die Hauptindikationen sind:

    • Behandlung von Akne und Hautkrankheiten;
    • Normalisierung des Verdauungstraktes;
    • Erholung von Antibiotika;
    • Unterstützung und Verbesserung der Immunität;
    • vor der Operation invasive Intervention.

    So wählen Sie ein Produkt aus?

    Darmreinigungsmittel sind je nach Verwendungszweck von unterschiedlicher Art..

    Bei der Auswahl ist es wichtig, auf den Hersteller und die Zusammensetzung zu achten und pflanzliche Heilmittel zu bevorzugen.

    Es ist notwendig, die Indikationen und Kontraindikationen des Arzneimittels zu lesen, um herauszufinden, ob Sie eine akute Unverträglichkeit haben.

    Wichtig! Eine unsachgemäße Auswahl und Verwendung eines Abführmittels trägt zur Entwicklung von Magen-Darm-Erkrankungen bei. Vor dem Kauf ist es wichtig, die Anweisungen zu lesen und sicherzustellen, dass das Produkt für Sie geeignet ist..

    Normalerweise werden zur Reinigung des Darms Volksmethoden, Aufgüsse und Kräuter verwendet, die für die Gesundheit völlig unbedenklich sind. Wenn Sie Kräutertabletten in der Apotheke wählen, erhalten Sie ein natürliches Heilmittel mit minimalen Nebenwirkungen..

    Aktivkohle

    Mit Hilfe von Aktivkohle können Sie den Darm reinigen und Vergiftungen beseitigen. Kohle hat viele positive Eigenschaften: Sie schädigt die Schleimhaut der Organe nicht und stört die Stoffwechselprozesse nicht.

    Darüber hinaus wirkt das Mittel antitoxisch und wird daher aktiv bei Alkohol- und Lebensmittelvergiftungen eingesetzt..

    Tipp: Weiße Holzkohle ist besser für die Darmreinigung. Es zerfällt problemlos im Magen und zieht doppelt so schnell ein.

    Eine einfache Methode zur Reinigung mit Aktivkohle besteht darin, sie in Pulverform auf einer moderaten Diät zu verwenden, wobei die Dosierung wie folgt berechnet wird: 1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht.

    Salzhaltige Abführmittel

    Salzhaltige Abführmittel gelten als sanfte Darmreinigungsmethoden, sie beeinträchtigen die Flüssigkeitsaufnahme und verursachen losen Stuhl.

    Diese Kategorie umfasst die folgenden Fonds:

    • Lavacol;
    • Fortrans;
    • Magnesiumsulfat;
    • Karlsbad Salz variieren.

    Der Vorteil solcher Präparate zur Reinigung des Darms ist eine milde Wirkung, Erweichung des Kot ohne Reizung der Schleimhaut und Schmerzen.

    Osmotische Mittel

    Osmotische Darmreinigungsmittel garantieren eine sofortige Wirkung, normalerweise tritt der Stuhl innerhalb von 10 Minuten nach dem Verzehr auf.


    Darmreiniger

    Diese Gruppe umfasst starke choleretische Medikamente zur Darmreinigung. Ihre Aufnahme verhindert die Aufnahme von Wasser und sorgt auch für die Auflösung von Ablagerungen.

    Der Hauptnachteil ist die einmalige Verwendung. Es ist strengstens verboten, osmotische Mittel für den Langzeitgebrauch zu verwenden, da dies schwerwiegende Folgen für den Körper hat..

    Die beliebtesten sind:

    Stimulanzien

    Die Hauptaufgabe von Stimulanzien besteht darin, den natürlichen Stuhlgang zu fördern und die Durchgängigkeit sicherzustellen.

    Sie wirken auch antiseptisch und antimikrobiell, aber solche Medikamente können nicht mehrmals hintereinander eingenommen werden, da der Körper Zeit braucht, um sich zu erholen.

    Die bekanntesten Medikamente in dieser Kategorie sind:

    Nahrungsfaser

    Eine bekannte Methode zur Reinigung des Körpers von angesammelten Toxinen und Fäkalien ist die Verwendung von Ballaststoffen wie Ballaststoffen und Kleie.


    Ballaststoffe haben positive Auswirkungen

    Ballaststoffe wirken sich positiv auf den gesamten Körper aus:

    • unverdaute Speisereste loswerden;
    • Hindernis für die Bildung von überschüssiger, stehender Flüssigkeit im Körper;
    • Beschleunigung des natürlichen Stoffwechsels;
    • Abbau von Fettzellen;
    • beschleunigte Assimilation nützlicher Mineralien;
    • Verbesserung der Darmflora, Regulierung der Arbeit;
    • Beseitigung von Cholesterin;
    • Verlangsamung des Entzugs von Stärke.

    Ballaststoffe helfen also nicht nur, den Körper zu destillieren, sondern wirken sich auch positiv auf Diabetes aus. Darüber hinaus können Sie zusätzliche Pfunde loswerden. Daher wird empfohlen, sie beim Abnehmen zu verwenden..

    Erweichungsmittel

    Zur Reinigung des Darms ist die Einnahme von Weichmachern erforderlich, da diese dazu beitragen, schädliche Substanzen schnell und vollständig schmerzfrei zu entfernen.

    Erweichungsmittel wirken sich auf den Kot aus, stimulieren deren Erweichung, Auflösung und natürliche Ausscheidung aus dem Körper.

    Unter den gängigen Medikamenten sind die folgenden:

    Solche Präparate zur Darmreinigung zeichnen sich durch eine milde und empfindliche Wirkung aus, deren Einnahme das Wiederauftreten von Verstopfung, die Bildung von Analfissuren und Hämorrhoiden verhindert..

    Präbiotika

    Präbiotika sollen den Darm nach Einnahme von Abführmitteln wiederherstellen.

    Sie ermöglichen es, den Zustand der Mikroflora wiederherzustellen und zu verbessern sowie das Auftreten von Stoffwechselerkrankungen zu verhindern..

    Zu den beliebten Präbiotika gehören:

    Präbiotika kommen in vielen Pflanzen und Lebensmitteln vor. Sie können wichtige Elemente für die Darmwiederherstellung aus Backwaren, Erbsen, Sojabohnen, Bananen, Knoblauch, Kleie erhalten.

    Kerzen und Mikroclyster

    Einläufe und Zäpfchen zur Darmreinigung haben eine ähnliche Art der Anwendung, aber auch unterschiedliche Eigenschaften..

    In der Regel werden Zäpfchen zur Verstopfung und zur Linderung des Durchfallflusses verwendet, meistens werden Glycerin-Zäpfchen verwendet.

    Ein Einlauf hat eine direkte Wirkung und wird zur Reinigung des Rektums und des Sigmas verwendet, die häufig vor der Operation, nach der Geburt oder zur Linderung von Rektalblockaden erforderlich sind.

    Für einen Einlauf können je nach Ziel verschiedene Lösungen verwendet werden..

    Die häufigsten Mikroclyster:

    Unabhängig von der gewählten Lösung bietet der Mikroeinlauf einen stabilen Stuhl und hilft bei schwierigen Blockaden des Dickdarms.

    Die besten Medikamente

    Zu den gängigen und sicheren Medikamenten zur Darmreinigung gehören:

    Die meisten von ihnen haben eine natürliche Zusammensetzung und sind für schwangere Frauen und Kinder geeignet..

    Fortrans

    Fortrans ist eines der beliebtesten Reinigungsmittel, das nach dem Prinzip der Darmreizung wirkt..

    Weißes Instantpulver bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter minimale Kontraindikationen und den Kauf im Freiverkehr.

    Fortrans wird in folgenden Fällen angezeigt:

    • Reinigung vor der Operation;
    • Reinigung vor der Irrigoskopie, Röntgenuntersuchung;
    • Durchfall und Verstopfung;
    • Körperreinigung.

    Der Effekt kommt in einer Stunde.

    Es wird empfohlen, dass Sie Ihren Arzt aufsuchen, bevor Sie Fortrans anwenden. Die Aufnahme ist bei schwangeren Frauen und Kindern unter 7 Jahren kontraindiziert. Der Verlauf der medikamentösen Behandlung kann bis zu 2 Wochen betragen.

    Für Patienten wird häufig eine Flotte zur umfassenden Untersuchung des Darms vor der Operation und Diagnostik angezeigt..

    Es gehört zur Kategorie der salzhaltigen Abführmittel, fördert eine Erhöhung der Flüssigkeitsmenge im Körper ohne deren Aufnahme durch den Darm, was zur wirksamen Abschwächung von Ablagerungen beiträgt.

    Vor der Einnahme des Arzneimittels ist eine ärztliche Beratung erforderlich. Bei intestinaler Empfindlichkeit und individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung wird empfohlen, die Anwendung zu verweigern.

    Das Medikament induziert Stuhl in einer halben bis 6 Stunden.

    Wie benutzt man?

    Beachten Sie für eine optimale Leistung die folgenden Abführmittelrichtlinien:

    1. Medikamente werden morgens und nachmittags auf leeren Magen eingenommen.
    2. Es wird empfohlen, am Tag der Einnahme viel Wasser zu trinken..
    3. Bei der Reinigung ist eine moderate Ernährung wichtig..
    4. Es wird empfohlen, auf Salz, Zucker und Kaffee zu verzichten.
    5. Wenn Sie in die Sauna gehen, wird die Entgiftung des Körpers zu Hause angeregt.
    6. Nach dem Ende der Reinigung muss der Darm wiederhergestellt werden, indem spezielle Produkte und Lebensmittel eingenommen werden, die Präbiotika enthalten..

    Es ist strengstens verboten, Diuretika und Abführmittel fortlaufend einzunehmen, da dies den Körper schädigt und die natürliche Darmflora entfernt.

    Essen heißt putzen

    In der Tat ist die Reinigung nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheint, dieses Verfahren wird sogar zu den Mahlzeiten durchgeführt. Sie müssen nur die Ernährung richtig aufbauen. Hier sind nur einige köstliche Reinigungsdiäten.

    Für "fünf" mit einem Plus reinigen Äpfel den Darm. Ihre weiche Faser kann den Körper nicht nur ausreichend sättigen, sondern auch reinigen. Das Verfahren ist für einen Tag ausgelegt. Wir kaufen 2-3 Kilogramm süß-saure Äpfel. Den ganzen Tag werden wir nur sie essen. Normales ungekochtes Wasser eignet sich perfekt als Getränk. Sie können keinen Tee, Mineralwasser, Säfte trinken.

    Sie müssen alle zwei Stunden einen Apfel essen. Zwischen den Mahlzeiten sollten Sie Wasser trinken. Fruchtsäuren befreien den Körper von Giftstoffen und reinigen den Darm. Sie können diesen Vorgang nicht mehr als einmal pro Woche durchführen..

    Wenn Äpfel gebacken werden, können an einem solchen Apfeltag nicht nur Giftstoffe, sondern auch Giftstoffe entfernt werden. Nach der Wärmebehandlung beginnt die Faser als Sorptionsmittel zu wirken und absorbiert aktiv negative Partikel. Dieses Verfahren ist nicht nur für den Darm, sondern auch für die Leber von Vorteil..

    Ein weiteres köstliches Rezept, um überschüssigen Darm loszuwerden, ist ein Salat aus frischem Gemüse. Er hat sogar einen passenden Namen - "Besen". Alles was Sie brauchen: Karotten, Rüben, Kohl und Sellerie. Wir schälen alles Gemüse, reiben auf einer feinen Reibe. Sie müssen kein Öl und noch mehr Mayonnaise in den Salat geben. Ist das ein wenig Salz für den Geschmack.

    Sie müssen mindestens jeden Tag Salat zum Frühstück essen. Er hat keine Kontraindikationen. Es ist keine zusätzliche Vorbereitung erforderlich. Ein kontinuierlicher Vorteil, nicht nur für den Darm, sondern auch für den Magen.

    Es gibt mehr als genug Möglichkeiten, den Körper zu Hause zu reinigen. Die Hauptsache, die Sie brauchen, ist, ein Ziel zu setzen und darauf hinzuarbeiten. Die Reinigung des Körpers ist ein ziemlich schwerwiegender Schritt, bevor die Konsultation eines Arztes nicht überflüssig wird.

    Darmreinigung mit Rizinusöl

    Rizinusöl ist ein beliebtes Volksheilmittel zur sanften Darmreinigung.


    Rizinusöl ist ein beliebtes Volksheilmittel zur sanften Darmreinigung

    Die Einnahme von Rizinusöl und anderen Ölen schmiert die Darmoberfläche, verbessert die Durchlässigkeit, entfernt Kot vorsichtig und desinfiziert.

    Anwendungsfunktionen:

    1. Am Morgen auf nüchternen Magen müssen Sie einen Einlauf machen.
    2. Den ganzen Tag auf Essen verzichten.
    3. Trinken Sie morgens 50 g Brandy, dann in einer halben Stunde die gleiche Menge Rizinusöl.
    4. Trinken Sie abends die gleiche Menge Rizinusöl mit Cognac.
    5. Tagsüber sind nur frische Karotten-, Apfel- und Birnensäfte erlaubt.
    6. Wenn nach dem Trinken von Rizinusöl Übelkeit auftritt, können Sie den Zustand lindern, indem Sie eine Scheibe frische Zitrone essen.

    Diese Reinigungsmethode ist völlig natürlich und sicher, außerdem reizt Rizinusöl den Darm nicht und beeinträchtigt die Mikroflora nicht..

    Reinigungsprozess durch Aufnahme von Sorptionsmitteln

    Sorbentien sind spezielle Präparate, die Toxine im Darmraum binden. Solche Substanzen sind sehr wirksam bei der Reinigung des menschlichen Darms. Diese Behandlungsoption kann in Kombination mit anderen Methoden verwendet werden..

    1. Polyphepan wird 7-10 Tage lang vegetarisch eingenommen. Das Medikament verbessert die Darmfunktion erheblich, organisiert die Ausscheidung von Salz und Schwermetallen (+ Toxine, Cholesterin).
    2. Aktivkohle wird 1 Woche lang täglich 3-5 Tabletten getrunken. Vernachlässigen Sie nicht Volksheilmittel (Thymian, Linde)!

    Darmreinigung von Parasiten

    Das Reinigen des Darms mit Abführmitteln hilft nicht nur, Giftstoffe und Kot zu entfernen, sondern auch Parasiten loszuwerden.

    Arzneimittel zur Darmreinigung helfen dabei, die Aktivität verschiedener Arten von inneren Parasiten zu neutralisieren und ihre Reste sicher aus dem Körper zu entfernen.

    Beliebte Mittel zur parasitären Reinigung des Körpers sind:

    Die Verwendung von Rizinusöl und anderen Ölen hilft bei der Entfernung von Parasiten. In diesem Fall ist die Behandlung jedoch länger als bei der Einnahme von Medikamenten zur Darmreinigung.