Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen

Die ersten Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen treten frühzeitig auf
Blinddarmentzündung - eine entzündliche Erkrankung des Blinddarms (Anhang) - führend bei der Inzidenz von Erkrankungen der Bauchhöhle (5 Fälle pro Jahr pro 1000 Einwohner). Am häufigsten tritt diese Krankheit bei Kindern auf. Ein Anfall von Blinddarmentzündung ist schwer vorherzusagen und zu verhindern. Es ist wichtig, ihn rechtzeitig zu diagnostizieren, um Komplikationen zu vermeiden.

Appendektomie - Das Entfernen des Anhangs ist eine der häufigsten Operationen. Es wurde erstmals 1888 abgehalten. Heute wurde die Appendektomie erheblich verbessert, neue Ansätze für den Anhang wurden entwickelt, die das Hauttrauma erheblich reduzieren und die Rehabilitationsphase erleichtern..

Welche Seite ist Blinddarmentzündung?

Der Anhang ist ein kleiner Vorgang, der bei Frauen und Männern auf der rechten Seite des Bauches unterhalb des Nabels auftritt. Bei einigen Menschen kann der Anhang untypisch sein. Die Position des Anhangs kann durch den Zustand des Magen-Darm-Trakts beeinflusst werden.

Die Lokalisierung hängt von der Länge des Anhangs selbst und des Mesenteriums ab, mit dessen Hilfe es an den Wänden des Rektums und des Ileums befestigt wird. Da der Prozess aufgrund der mechanischen Blockierung des Lumens klein ist, kann eine Entzündung seiner Wand beginnen. Prädisponierende Faktoren sind chronische Verstopfung, Gefäßerkrankungen, Darminfektionen.

Akute Blinddarmentzündung

Bei der akuten Blinddarmentzündung entwickelt sich die Entzündung des Blinddarms stufenweise von einem Stadium zum anderen:

  1. Katarrhalisch - der Entzündungsprozess bedeckt die Schleimhaut des Anhangs.
  2. Oberflächlich - das Fortschreiten des pathologischen Prozesses führt zu einer Schädigung der Schleimhaut des Prozesses primärer Natur.
  3. Schleimartig - der Entzündungsprozess erstreckt sich auf alle Schichten des Anhangs, einschließlich der Außenhülle.
  4. Phlegmös-ulzerativ - Eine Schädigung der Schleimhaut führt zur Bildung von Geschwüren.
  5. Gangränös - gekennzeichnet durch die Entwicklung eines nekrotischen Prozesses in den Wänden des Anhangs, in einigen Fällen ist ein Durchbruch seines Inhalts in die Bauchhöhle möglich, was zur Entwicklung einer Peritonitis führt. Dieses Stadium der Krankheit kann tödlich sein.

Akute Blinddarmentzündung wird häufig von Menschen im Alter von 20 bis 40 Jahren vermutet, seltener von Kindern oder älteren Menschen. Die akute Form der Krankheit ist eines der häufigsten chirurgischen Probleme (mehr als 85% der Fälle). Der entzündete Anhang verhält sich mehrdeutig, die Krankheit kann sich auf unterschiedliche Weise entfalten und in jedem Ausmaß auftreten.

Chronischer Anhang

Patienten mit chronischen Entzündungen des Anhangs sind in der medizinischen Praxis weitaus seltener. Die chronische Form der Krankheit manifestiert sich als Folge einer nicht operierten akuten Blinddarmentzündung. Es kommt vor, dass eine akute Entzündung des Anhangs ohne offensichtliche Symptome und Schmerzen übertragen wird und in einen "stabilen" Status übergeht. Die Symptome einer chronischen Blinddarmentzündung sind schwer zu identifizieren. Sobald eine solche Diagnose gestellt wird, wird eine dringende Operation durchgeführt..

Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen

Die ersten Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen äußern sich hauptsächlich in starken Bauchschmerzen. Die übliche Pathogenese manifestiert sich in den folgenden sich nacheinander entwickelnden Anzeichen: Schmerz, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Dyspepsie.

Details zu jedem Symptom beim Debüt der Blinddarmentzündung.

  1. Plötzliche Schmerzen im Bereich des Solarplexus oder über dem Nabel sind das häufigste erste Symptom einer akuten Blinddarmentzündung. Während dieser Zeit sind auch Bauchschmerzen ohne spezifische Lokalisation möglich. Es ist gekennzeichnet durch Schmerzen unterschiedlicher Intensität (stark, schwach) und Charakter (konstant, intermittierend). Ferner verschiebt sich der Schmerzakzent zum rechten Seufzer, dh zum Bereich der topografischen Projektion des Anhangs. Die Art des Schmerzes, konstante, mäßige Intensität, verstärkt durch Husten, Bewegung, Veränderung der Körperhaltung im Raum.
  2. Übelkeit und Erbrechen. Erbrechen besteht aus zuvor gegessenem Essen, das mit Galle gemischt ist. Erbrechen mit leerem Magen in Form von flüssigem, gelbem Schleim. Erbrechen mit Blinddarmentzündung entwickelt sich als Schmerzreflex, begleitet von einer Abnahme des Appetits, häufiger eine einzelne.
  3. Fieber. Ein häufiger Begleiter einer Blinddarmentzündung ist ein Anstieg der Körpertemperatur. Normalerweise steigt es nicht über die Indikatoren für Fieberfieber (37.0-38.00C).
  4. Dyspepsie. Die Zunahme der Vergiftung geht mit einer Störung des Stuhlgangs einher - Dyspepsie in Form von Verstopfung oder losem Stuhl. Dyspepsie tritt vor dem Hintergrund häufigen Urinierens auf, das auf die Beteiligung der Blase an der Pathogenese zurückzuführen ist. Die Urinfarbe ist intensiv und dunkel.

Andere Symptome einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen:

  1. Stuhl: Normalerweise normal. Bei älteren Menschen kann es zu Verstopfung kommen. Wenn sich der Anhang im Bereich der Dünndarmschleifen befindet, kann es zu Durchfall (Durchfall) kommen, der dazu führen kann, dass der Patient fälschlicherweise in die Abteilung für Infektionskrankheiten eingeliefert wird.
  2. Schlaf: gestört durch Schmerzen und allgemeine Beschwerden.
  3. Appetit: Oft reduziert oder nicht vorhanden.

Die heimtückische Blinddarmentzündung bei Frauen kann sich mit einem Debüt mit einer Priorität anderer Symptome vor dem Hintergrund einer schwachen Schmerzreaktion manifestieren. Darüber hinaus kann der Schmerz unter der Wirkung von Analgetika sowie bei Nekrose der Wand des Anhangs nachlassen.

Differenzialdiagnose

Die Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung basiert auf:

  • Daten der Patientenumfrage;
  • Daten zur körperlichen Untersuchung;
  • Laborbluttests (Leukozytose in der Dynamik);
  • Daten der Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle (amerikanische Experten betrachten Ultraschall als eine nicht informative Methode zur Bestimmung der Blinddarmentzündung, die viele diagnostische Fehler aufweist, und empfehlen eine CT);
  • Temperaturreaktion.

Es ist notwendig, diese Pathologie von akuter Gastroenteritis und Pankreatitis, abgedeckter Perforation von Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren, Darmdyskinesien, Nierenkoliken und Pleuropneumonien zu unterscheiden. Mit einer atypischen Lage des Anhangs unterscheidet sich die Krankheit von der gynäkologischen und urologischen Pathologie Cholezystitis.

Im Zweifelsfall greifen sie auf eine laparoskopische Untersuchung des Anhangs zurück. Mit diesem Diagnoseverfahren können Sie die Diagnose genau stellen und, falls bestätigt, sofort mit der laparoskopischen Appendektomie fortfahren..

Blinddarmoperation

Bisher ist die einzige Möglichkeit, einen entzündeten Blinddarm bei Frauen loszuwerden, die Operation. Zwar ersetzt die moderne Medizin die klassische Intervention durch loyalere Methoden - Endoskopie und Laparoskopie. Die wichtigsten positiven Aspekte bei der Beseitigung des betroffenen Anhangs durch solche Methoden:

  • Nach dem Entfernen des Anhangs verspürt der Patient fast keine Schmerzen.
  • Es ist nicht notwendig, lange im Krankenhaus zu bleiben und strenge Bettruhe einzuhalten.
  • ein sehr kleiner Prozentsatz des Auftretens von Konsequenzen, Komplikationen;
  • ausgezeichnetes kosmetisches Ergebnis (Narben sind praktisch unsichtbar).

Nach der Operation werden dem Patienten traditionell Medikamente (Antibiotika) verschrieben, die verhindern, dass nach dem Ausschneiden des Anhangs eine Infektion in die Bauchhöhle gelangt.

Postoperative Zeit

Während der ersten 12 Stunden ab dem Zeitpunkt der Operation hält sich der Patient an die Bettruhe, eine Nahrungsaufnahme zu diesem Zeitpunkt ist ausgeschlossen. Nach weiteren 12 Stunden darf man im Bett sitzen und sich auf der anderen Seite umdrehen. Wenn keine Übelkeit auftritt, darf Wasser unter Zugabe von Zitrone getrunken werden (kleine Portionen, Intervall - 2 Stunden)..

Wenn der Arzt es erlaubt, können Sie am zweiten Tag nach der Operation aus dem Bett aufstehen und gehen. Durch ein aktives motorisches Regime kann eine schnelle Genesung erreicht werden, was auch die Verhinderung von Blutgerinnseln in den Beinvenen ermöglicht. Alle Informationen zur akzeptablen Nahrungsaufnahme werden vom behandelnden Arzt zur Verfügung gestellt. Die wichtigsten Manifestationen, die auf die Notwendigkeit der Nahrungsaufnahme hinweisen, sind Hunger, Gas, das Auftreten von Stühlen und das Fehlen von Übelkeit - all dies deutet darauf hin, dass die Darmfunktionen wiederhergestellt sind.

Das Entfernen der Stiche erfolgt 7-8 Tage nach der Operation. Nach 1,5-3 Monaten. Die Möglichkeit, Sport zu treiben (Laufen, Sporttanzen, Schwimmen usw.). Schwere körperliche Aktivität ist nach 3-6 Monaten erlaubt. Insbesondere nach der Operation ist diese Zeit notwendig, damit sich eine dichte Narbe bildet und sich an der Inzisionsstelle keine Hernie bildet. Die erforderliche Festigkeit in einer Narbe, die auf Bindegewebe basiert, tritt genau während des letzten angegebenen Zeitraums auf, dh nach 3-6 Monaten. nach dem Betrieb.

Was nach Entfernung der Blinddarmentzündung in den ersten 3 Tagen zu essen?

In den ersten 12 Stunden nach der Operation sollten Sie überhaupt nicht essen, aber im Grunde gibt es sowieso keinen Appetit. Bei guter Gesundheit darf man am Ende des ersten Tages etwas Reisbrühe, fettarme Hühnerbrühe oder süßes Fruchtgelee trinken.

In den nächsten 2 Tagen darf bereits Folgendes enthalten sein:

  • fettarme Hühnerbrühe;
  • Kartoffelpüree;
  • gekochter Reis in Wasser;
  • Kürbis- oder Kürbispüree;
  • fettarmer, ungesüßter Naturjoghurt;
  • gekochtes und püriertes Huhn.

In diesem Fall sollte das Essen fraktioniert sein, das Essen sollte 5-6 mal täglich in kleinen Portionen eingenommen werden.

Die nächsten 7 Tage nach einer Blinddarmentzündung enthält die Ernährung einer Frau nur frische Lebensmittel, die nur in Form von Brei oder sehr dünnen Suppen zubereitet werden. All dies ist erforderlich, um die Belastung von Magen und Darm zu verringern. Es ist vorzuziehen, nicht so viele Suppen zu essen wie Brühen, die in Hühnerfleisch oder mit Gemüse gekocht werden. Warum Huhn? Weil es das magerste Fleisch ist, außerdem diätetisch, im Vergleich zu anderen Fleischsorten leicht verdaulich.

Appetitlosigkeit ist nach der Operation häufig. Wenn der behandelnde Arzt am zweiten Tag etwas essen darf, sollten Sie die leichte Brühe nicht aufgeben. Es wird keine negative Reaktion des Magen-Darm-Trakts hervorrufen, und der Patient kann sich schneller erholen.

Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Frauen

Bei Frauen tritt eine Blinddarmentzündung aufgrund der Besonderheiten der Körperstruktur viel häufiger auf. Ein akuter oder chronischer Entzündungsprozess manifestiert sich im Anhang des Blinddarms. Der Zustand wird durch Reizung des Anhangs verursacht und tritt häufig während der Menstruation auf..

Während dieser Zeit wird die Beckenhöhle intensiv durchblutet. Die Schleimhaut wird bröckelig, anfällig für entzündliche Prozesse und provoziert einen schmerzhaften Anfall. Eine Frau braucht einen Notfall-Krankenhausaufenthalt und medizinische Hilfe.

Symptome

Der Anhang ist ein bis zu 10 cm langer Wurmfortsatz im Blinddarm. Wie andere Teile des Darms synthetisiert er ein bestimmtes Enzym - den Darmsaft. Diese Substanz wird in geringen Mengen produziert und spielt daher bei den Verdauungsprozessen praktisch keine wichtige Rolle.

Oft beginnt eine Entzündung im Anhang, die durch eine Abnahme der Immunität, chronische Erkrankungen der oberen Atemwege und der Lunge sowie Magen-Darm-Erkrankungen verursacht werden kann.

Das Urogenitalsystem und der Magen-Darm-Trakt befinden sich in unmittelbarer Nähe, daher können entzündliche Prozesse allmählich in benachbarte Bereiche fließen. Aufgrund der Bestrahlung von Schmerzen während der Menstruation an einem Teil des Magen-Darm-Trakts ist die Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Frauen problematisch.

Die Symptome können mit Pyelonephritis, Kolitis und Darmverschluss verwechselt werden. Wenn die Seite stark schmerzt, kann nur mit Hilfe einer Untersuchung festgestellt werden, was die Beschwerden verursacht hat.

Zu den Symptomen einer Blinddarmentzündung bei Frauen gehören:

  • gelegentliches Erbrechen und Übelkeit:
  • Spannung des Muskelgewebes der Bauchdecke;
  • eine Erhöhung der Körpertemperatur auf 38 0 С;
  • schnelle Müdigkeit und Kraftverlust;
  • Appetitlosigkeit.

Die Pathologie geht mit Schwäche, schlechter Gesundheit und seitlichen Stichschmerzen einher. Eine Blinddarmentzündung tritt häufig bei Frauen auf, die sich auf die Geburt eines Kindes vorbereiten. In einer besonderen Zeit ist es schwierig, eine Pathologie zu erkennen, da unangenehme Signale aus verschiedenen Gründen verursacht werden können - falsche Kontraktionen, die Gefahr einer Fehlgeburt, Krämpfe.

Sie können eine Blinddarmentzündung während der Schwangerschaft an Schmerzen erkennen, die im Oberbauch lokalisiert sind und sich allmählich in die rechte Beckenhälfte bewegen. Die Ursache eines Angriffs kann erst nach einer umfassenden Diagnose identifiziert werden..

Erste Anzeichen

Blinddarmentzündung manifestiert sich scharf und geht mit starken Schmerzen im Unterbauch einher. Unangenehme Empfindungen treten meistens abends oder nachts auf. Der Schmerz hat einen drückenden und ziehenden Charakter, der sich von links nach rechts und umgekehrt bewegen kann. Schmerzhafte Empfindungen können in der Nähe des Nabels lokalisiert werden, den Beinen und dem unteren Rücken geben.

Wenn die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung auftreten, zögern Sie nicht - suchen Sie ärztliche Hilfe, rufen Sie einen Krankenwagen zu Hause. In keinem Fall sollten die Schmerzen durch krampflösende Analgetika gelindert werden.

Es wird nicht empfohlen, Medikamente gegen Magenschmerzen einzunehmen, ein Heizkissen zu verwenden oder auf andere Methoden der Selbstmedikation zurückzugreifen, da dies schwerwiegende Folgen hat, einschließlich Bauchfellentzündung und Tod.

Selbst die Einnahme eines Schmerzmittels hilft nicht, die Symptome zu lindern. Frauen können Probleme mit dem Stuhlgang haben. Es kann sowohl Verstopfung als auch Durchfall sein. In diesem Fall wird auch die Einnahme von Medikamenten nicht empfohlen..

Wenn die ersten Anzeichen einer Entzündung des Nebenhodens auftreten, ist die einzig richtige Entscheidung, einen Arzt aufzusuchen. In diesem Fall ist es wichtig, keine Minute zu verschwenden, da jede Person einzeln angegriffen wird. Daher können die Folgen sehr unterschiedlich sein..

Wie zu Hause zu bestimmen

Wenn der Verdacht besteht, dass Zugschmerzen im Unterbauch auf eine Blinddarmentzündung zurückzuführen sind, kann die Pathologie zu Hause mithilfe der Palpationsmethode diagnostiziert werden.

Wir legen die Frau auf eine ebene Fläche und beugen sanft ihre Beine an den Knien. Drücken Sie anschließend vorsichtig mit Ihren Fingern auf die rechte Seite des Bauches. Es ist notwendig, mit den Fingern leicht auf den Bauch zu drücken, da bei starkem Drücken der entzündete Blinddarm beschädigt werden und platzen kann.

Wenn beim Absenken der Palpation die Schmerzen zunehmen, deutet dies darauf hin, dass der Anhang entzündet ist und der Patient dringend ärztliche Hilfe benötigt. Beim Abtasten müssen Sie den Zeigefinger verwenden. Das Polster des gebogenen Fingers sollte mit leichten Bewegungen im rechten Beckenbereich geklopft werden. Bei leichtem Druck im Falle eines Blinddarmentzündungsanfalls sind die Schmerzen dort immer lokalisiert.

Um die Empfindungen zu vergleichen, können Sie leicht auf den linken Bereich drücken. Bei einer Blinddarmentzündung verursachen diese Bewegungen keine Beschwerden. Die Hauptsache ist, dass die Bewegungen vorsichtig sind, da ein Bruch des Anhangs eine Bauchfellentzündung hervorrufen kann.

Um eine Blinddarmentzündung zu diagnostizieren, können Sie eine einfache Methode anwenden - laut husten. Wenn sich die Schmerzen im Bereich des rechten Beckenknochens verstärken, ist dies eine Bestätigung der Diagnose. Alternativ können Sie mit der Handfläche auf den schmerzhaftesten Bereich des Bauches drücken..

Die Hand muss ca. 10 Sekunden gehalten werden, in diesem Moment lässt der Schmerz nach. Dann entfernen wir die Hand und wenn sich der Schmerz verstärkt, ist dies höchstwahrscheinlich ein akuter Verlauf der Blinddarmentzündung. In diesem Fall können nur Ärzte helfen. Zögern Sie also nicht und rufen Sie dringend ein medizinisches Team an.

Welche Seite ist

Nicht jeder weiß, wie man eine Blinddarmentzündung bestimmt und wo sich der Blinddarm befindet. Der Anhang ist ein mobiles Organ, das sich aufgrund der anatomischen Merkmale der menschlichen Struktur verschieben kann. Der Schmerz, der sich während eines Angriffs manifestiert, ist genau in dem Bereich lokalisiert, in dem sich der Anhang befindet.

Es ist hauptsächlich in der unteren Hälfte der rechten Seite lokalisiert. Wenn es in Richtung Blinddarm verschoben wird, treten schmerzhafte Empfindungen nicht nur im Bauchraum, sondern auch im unteren Rückenbereich auf, der auf die Beine und den Perinealbereich übertragen wird.

Befindet sich der Anhang höher, konzentriert sich das Unbehagen auf das rechte Hypochondrium.

Wie es weh tut?

Mit Blinddarmentzündung bei Frauen, Schmerzen auf der rechten Seite, Iliakalteil. Während der Schwangerschaft können Beschwerden unter den Rippen und dem Oberbauch lokalisiert werden. Der Schmerz während des Anfalls zieht und verkrampft sich in der Natur, so dass er mit Symptomen der Menstruation verwechselt werden kann. Der einzige Unterschied besteht darin, dass bei Blinddarmentzündung schmerzhafte Empfindungen nicht an einer Stelle auftreten, sondern sich über den gesamten Beckenbereich ausbreiten.

Akut

Je nach Verlauf und Symptomen gibt es zwei Arten von Blinddarmentzündung - chronische und akute. Der Entzündungsprozess kann durch viele Faktoren verursacht werden. Die Ärzte sind immer noch nicht zu einem gemeinsamen Schluss gekommen, was einen Angriff provoziert und was seine Natur ist. Der Verlauf der akuten Form der Pathologie ist meist mit einer mechanischen, immunologischen, infektiösen oder allergischen Herkunft verbunden..

Akute Blinddarmentzündung tritt häufig auf, wenn das Lumen des Anhangs mit Kotsteinen und Fremdkörpern geschlossen wird. In diesem Fall sammelt sich Schleim im Anhang an. Dies ist eine günstige Umgebung für die Vermehrung von Bakterien, was zu Entzündungen führt. Um festzustellen, wie ein gesunder und entzündeter Anhang aussieht, lesen Sie einfach das Foto aus dem Internet oder der medizinischen Literatur..

Chronisch

Bei chronischer Blinddarmentzündung tritt eine träge Entzündung im Blinddarm auf. Die Ursache für die Manifestation der Krankheit wird als Übertragung einer akuten Blinddarmentzündung angesehen, die ohne chirurgischen Eingriff verlief. Wenn der Anhang nach einem Anfall nicht entfernt wurde, kann dies zu neuen Entzündungsprozessen führen.

Neben Schmerzen, Erbrechen und anderen unangenehmen Symptomen während der chronischen Form der Blinddarmentzündung treten im Anhang pathologische Veränderungen auf.

Sie sind atrophisch und sklerotisch. Darüber hinaus können im Blinddarmanhang Narben und Adhäsionen, Gewebeproliferation sowie Verformung und Adhäsion des Anhangs an nahe gelegenen Geweben und Organen auftreten, was zu gefährlichen Folgen führt. Es gibt drei Formen der chronischen Blinddarmentzündung:

  1. Restwert;
  2. Wiederkehrend;
  3. Primär chronisch.

Die Restform manifestiert sich aufgrund eines früheren Anfalls, und die wiederkehrende Form manifestiert sich durch wiederholte Manifestationen einer akuten Blinddarmentzündung, die kein lebhaftes klinisches Bild hatten.

Die primäre Form der Pathologie ist durch eine Zunahme von Entzündungsprozessen und eine Zunahme von Symptomen gekennzeichnet, gleichzeitig wurde jedoch zuvor kein Anfall einer akuten Blinddarmentzündung beobachtet. Bei der Pathologie klagen Patienten häufig über Beschwerden im Sitzen, Übelkeit und allgemeine Schwäche..

Bei erwachsenen Frauen

Bei Frauen über 40 Jahren wird die chronische Form häufiger beobachtet, was sich in einer zuvor nicht erkannten akuten Blinddarmentzündung äußert. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass viele der fairen Geschlechter einen akuten Anfall von Blinddarmentzündung aufgrund der ähnlichen Symptome der Pathologie mit Anzeichen anderer weiblicher Krankheiten nicht erkennen können. Wenn Schmerzen im Unterbauch auftreten, glauben die meisten Frauen, dass dies ein Symptom für Erkrankungen des Fortpflanzungssystems ist..

Ein akuter Anfall wird nur auf eine Weise behandelt - durch Entfernen des entzündeten Anhangs. Es gibt keine Möglichkeit, die Operation zu vermeiden, da die genaue Ursache für das Auftreten des pathologischen Zustands unbekannt ist.

Diagnose

Die Diagnose erfolgt nach Sichtprüfung. Frauen müssen einen Frauenarzt konsultieren, da die Symptome einer Blinddarmentzündung und Erkrankungen des Urogenitalsystems ähnliche Merkmale aufweisen. In diesem Fall werden eine vaginale Palpation und eine gynäkologische Untersuchung durchgeführt. Wenn sich herausstellt, dass die Symptome nicht mit gynäkologischen Erkrankungen verbunden sind, werden andere diagnostische Methoden angewendet..

Um eine Pathologie zu diagnostizieren, greifen sie auf Ultraschall und Röntgenuntersuchungen der Bauchhöhle zurück. Wenn es nicht sofort möglich ist, die genaue Ursache des Schmerzes festzustellen, und die Symptome nur indirekt einer Blinddarmentzündung ähneln, wird der Patient stationär überwacht. In diesem Fall kann die Entscheidung zur Durchführung der Operation um 12 bis 24 Stunden verschoben werden..

Wenn nach Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen keine Entzündung des Blinddarms festgestellt werden kann, kann eine Laparoskopie durchgeführt werden. Diese Diagnosemethode ist die zuverlässigste. Chirurgisch unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

In den Bauch wird ein Einschnitt gemacht und ein spezieller Schlauch eingeführt. Dies ermöglicht es dem Chirurgen, die gesamte Bauchhöhle zu untersuchen und eine genaue Diagnose zu stellen. Wenn ein Anfall von Blinddarmentzündung bestätigt wird, greifen die Ärzte auf die laparoskopische Entfernung des Anhangs zurück.

"Blinddarmentzündung - Lokalisation, Schmerzsymptome und Merkmale"

3 Kommentare

Versuchen wir herauszufinden, was Blinddarmentzündung ist, wo sie sich befindet und wie sie schmerzt - dies ist wichtig, da die Symptome der Krankheit sehr an verschiedene innere Pathologien erinnern. Und eine Krankheit, die nicht rechtzeitig erkannt wird, ist mit verschiedenen unangenehmen Folgen verbunden, bis zu einem tödlichen Ausgang..

Entzündungsreaktionen in der inneren Struktur des Anhangs (Anhang) führen zur Entwicklung der Krankheit. Sie können akut oder chronisch sein. Blinddarmentzündung beim Menschen ist die häufigste Pathologie bei chirurgischen Erkrankungen, die bei jedem fünften von 1000 Menschen unter 35 Jahren diagnostiziert wird.

Die Erstbeschreibung des Anhangs wurde in den Werken von Leonardo da Vinci gefunden, obwohl seine offizielle Anerkennung durch Wissenschaftler viele Jahre später erfolgte. Lange Zeit galt das Organ als völlig nutzlos für den menschlichen Körper und wurde für rudimentär erklärt - unterentwickelt und nutzlos, da es im Verlauf der Evolutionsprozesse seine Funktionen verloren hatte. Obwohl nicht ganz richtig.

Wo ist Blinddarmentzündung beim Menschen?

der Ort des charakteristischen Schmerzsyndroms und der Ort der Blinddarmentzündung (Foto)

Die besonderen Eigenschaften des Organs beruhen auf der Fähigkeit immunkompetenter Zellen in den Lymphknoten, Antikörper zu produzieren, die gegen Bakterien wirken, die in den Darm gelangt sind. Sein schmaler Hohlraum ist mit Lymphgewebe gefüllt, das eine Schutzbarriere für den Prozess darstellt. Die Organhöhle dient auch als eine Art Reservoir für eine nützliche Mikroflora, die dazu beiträgt, das notwendige Gleichgewicht der Darmbakterien wiederherzustellen. Der Anhang ist eine Art Aufbewahrungsort für nützliche Mikroflora.

Der Durchmesser des Anhangs erreicht 8 Zentimeter und die Länge kann bis zu 9 cm variieren. In Ausnahmefällen erreicht er 20 cm. Die Position des Organs kann völlig unterschiedlich sein, was die Variation der Symptome bestimmt, aber seine Entfernung vom Blinddarm bleibt unverändert. Die Struktur des Anhangs folgt der Struktur der Wände des Dünndarms. Die Adhäsion an der Bauchhöhle erfolgt durch das Mesenterium - einen flachen Film, der das Organ hält.

Die typischste und bekannteste Stelle im Anhang ist der untere rechte Bauch. Aber je länger der Mesenterialstreifen ist, desto mobiler wird der Prozess, wodurch er den Ort der Lokalisierung frei ändern kann. Manchmal bewegt es sich näher an die Beckenorgane heran oder weicht erheblich zur Seite ab.

Wie manifestiert sich Schmerz??

Das Appendizitis-Schmerzsyndrom ist das Hauptsymptom der Krankheit. Es kann in Art und Intensität unterschiedlich sein - stark und konstant, schwach ausgeprägt, stumpf und wellig, wachsend und abklingend, in einer bestimmten Zone lokalisiert oder durch diffuse Schmerzen manifestiert.

Schmerzempfindungen stehen in direktem Zusammenhang mit der Lokalisierung des Anhangs.

  • Wenn seine Verschiebung in unmittelbarer Nähe der Beckenregion festgestellt wird, sind Schmerzen im Bereich des Anus zu spüren.
  • Die Lage des Anhangs im Bereich des Ileozökalwinkels (die Verbindung von Caecum und Ileum) verursacht schmerzhafte Symptome im Dickdarm, begleitet von Schmerzen "natürlicher Notwendigkeit". Es kann zum rechten Arm oder Bein strahlen, wenn versucht wird, sie anzuheben, mit tiefem Atmen und Drücken auf den Bauch. Es kann sich in der rechten Lendengegend konzentrieren und einer Nierenkolik ähneln.
  • Auf dem Rücken liegend tritt das Schmerzsyndrom im Iliakalgelenk auf, und wenn sich der Körper nach links bewegt, konzentriert er sich auf die Nabelgegend.

Wie man genau feststellt, was Blinddarmentzündung schmerzt?

Norm und Entzündung

Neben schmerzhaften Symptomen, die sich aus anderen Gründen akut manifestieren können, kann eine Blinddarmentzündung an bestimmten Anzeichen erkannt werden:

  • Bei einer Entzündung des Blinddarms sind Schmerzen immer durch leichtes Klopfen mit den Fingerkuppen im Bereich der unteren rechten Rippe zu spüren.
  • Die charakteristischen Symptome einer Blinddarmentzündung sind erhöhte Schmerzen in der rechten Seite beim Husten und Niesen..
  • Der Verdacht kann bestätigt werden, wenn es leicht ist, an der Stelle akuter Schmerzen auf den Bauch zu drücken und die Hand für kurze Zeit in dieser Position zu halten - der Schmerz ist geschwächt. Wenn der Prozess jedoch akut ist, verstärkt sich der Schmerz im Gegenteil, nachdem der Druck aufgehört hat (entfernen Sie Ihre Hand)..
  • Der häufigste Test ist eine Verringerung der Schmerzen, wenn der Patient in der Embryo-Position auf der rechten Seite liegt, und die Rückkehr der Schmerzen, wenn sich die Position ändert und die Beine ausgerichtet sind.

Es ist schwierig, alle möglichen besonderen Anzeichen der Krankheit im "fairen Geschlecht" aufzuzählen, sie hängen vom Ort (Lokalisation) des Anhangs und vom Alter der Frau ab, da sie gynäkologischen "Problemen" ähneln können..

Merkmale der Symptome einer akuten und chronischen Blinddarmentzündung

Die Klinik für akute Blinddarmentzündung ist durch die rasche Entwicklung der Krankheit mit der Manifestation ausgeprägter Symptome und Anzeichen eines akuten Entzündungsprozesses gekennzeichnet. Es manifestiert sich in drei Grundformen:

  1. Katarrhal ist das Anfangsstadium einer Entzündung, bei dem keine pathologischen Auswirkungen auf die Wände des Anhangs auftreten.
  2. Phlegmonös, mit Anzeichen einer starken Schwellung, Verdickung der Wände und mehreren eitrigen Formationen.
  3. Gangränös, gekennzeichnet durch irreversible eitrige Fusion und Tod des Wandgewebes des Darmprozesses mit Anzeichen einer eitrigen Ausbreitung auf benachbarte Gewebe.

Die Symptome äußern sich in verschiedenen Störungen:

  • Schmerzen im unteren rechten Bereich des Peritoneums. Es kann sofort oder nach einer Weile auftreten;
  • Beim Bewegen und Gehen nimmt der Schmerz zu;
  • Es gibt Übelkeit, einzelnes oder wiederholtes Erbrechen;
  • Die Schleimhaut des Mundes trocknet aus, die Zunge wird beschichtet;
  • Die Palpation auf der rechten Seite der Iliakalregion spiegelt sich in Schmerzen wider.
  • Die Manifestation der Tachykardie ist charakteristisch;
  • Verstöße in den Prozessen des Entleerungsmechanismus werden festgestellt.

Dies führt zu Störungen in der Gewebenahrung des Organs und aktiviert pathologische Mikroorganismen im Darm. Aufgrund solcher Zustände hält der Entzündungsprozess lange an und provoziert die Entwicklung eines chronischen Krankheitsverlaufs. In der inneren Höhle des Anhangs beginnt ein aktiver Prozess des Gewebewachstums mit mehreren adhäsiven Neoplasmen, die seine Wände verdicken.

Adhäsionen können sich sowohl zwischen den Organen in den Bauchhöhlen als auch in der Höhle des Anhangs bilden, diese verformen und das Darmlumen blockieren. Dies schafft Hindernisse für den Abfluss verschiedener Flüssigkeiten und Sekrete aus dem Darmprozess, was zur Bildung verschiedener Pathologien führt.

  • Die Akkumulation des Transsudatprozesses in der Höhle, der von Zellen bei Entzündungsreaktionen erzeugt wird, trägt zur Entwicklung eines wässrigen Ödems bei.
  • Wenn der von Epithelgewebezellen abgesonderte Schleim im Anhang dominiert, bildet sich ein falscher Tumor des Anhangs in Form einer Mukozele.
  • Die Folge der Aktivierung der intestinalen pathogenen Flora und der anschließenden Entwicklung einer Infektion ist die Ansammlung von eitrigem Exsudat, die sich in eitriger Blinddarmentzündung - Empyem - manifestiert.
  • Eine Beschädigung der Wände des Anhangs durch die Proliferation von fibrillärem Bindegewebe führt zu einer Zunahme des Anhangs selbst und zur Entwicklung einer Form der fibroplastischen Blinddarmentzündung.

Bei Exazerbationen der chronischen Form manifestieren sich die Symptome in charakteristischen Anzeichen einer akuten Blinddarmentzündung (oben beschrieben)..

Wenn die beste Behandlung die Entfernung ist

Da die Krankheit durch eine zu schnelle Entwicklung gekennzeichnet ist, wird die Behandlung unmittelbar nach Bestätigung der Diagnose begonnen. In einem akuten Prozess wird das Problem immer auf eine grundlegende Weise gelöst..

Eine konservative Therapie mit Antibiotika kann bei unkomplizierter Blinddarmentzündung und bei Kontraindikationen für eine Operation angeboten werden. Obwohl eine solche Behandlung die Operation nicht vollständig ersetzen kann.

Bei akuter Entwicklung der Krankheit ist die Entfernung des Anhangs die ideale Behandlungsoption. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass eine medikamentöse Behandlung nur vorübergehend unangenehme Symptome lindern kann, die nach einer Weile wieder auftreten, jedoch mit Komplikationen. Selbst Antibiotika-Befürworter stimmen einer hohen Rückfallwahrscheinlichkeit zu.

In der modernen Chirurgie gibt es viele Techniken, mit denen Sie den von einem akuten Entzündungsprozess betroffenen Anhang erfolgreich entfernen können. Unter ihnen:

  1. Die klassische Technik der antegraden und retrograden Appendektomie. Im ersten Fall wird der Prozess durch den Einschnitt herausgeführt und entfernt. Die zweite Option wird verwendet, wenn der Zugang zum Organ aufgrund von Adhäsionen schwierig ist und die Entfernung im Peritoneum erfolgt.
  2. Laparoskopische Appendektomie. Die Entfernung des Anhangs erfolgt unter visueller Kontrolle des Chirurgen mit einer in die Bauchhöhle eingesetzten Videokamera. Diese Technik wird im Falle einer zweifelhaften Diagnose angewendet. Mit Hilfe einer Kamera führt der Chirurg eine visuelle Diagnose durch und entfernt gegebenenfalls sofort das betroffene Organ. Die Operation ist weniger traumatisch. Ein Laparoskop und chirurgische Instrumente werden durch kleine Schnitte in das Peritoneum eingeführt.
  3. Relativ neue moderne Techniken der Appendektomie - transgastrisch und transvaginal. Im ersten Fall wird die Operation durch einen kleinen Einschnitt im Nabel durchgeführt, der das Vorhandensein einer Narbe vollständig verbirgt. Die zweite Methode ist für chirurgische Eingriffe bei Frauen vorgesehen, bei denen die Entfernung durch vaginalen Zugang durch einen winzigen Einschnitt erfolgt.

Symptome einer Blinddarmentzündung, Verlaufsmerkmale und Diagnose bei Frauen

Krankenwagenverteiler erfassen häufig Beschwerden von Personen, die einen starken Bauchschmerz auf der rechten Seite beschreiben, was ein Grund für den Verdacht auf Blinddarmentzündung ist. Die Krankheit tritt häufig im Alter von 20 bis 40 Jahren auf, und Frauen werden viel häufiger krank als Männer. Eine Blinddarmentzündung beim fairen Geschlecht ist aufgrund der Ähnlichkeit der Symptome mit gynäkologischen Erkrankungen oder Komplikationen während der Schwangerschaft nicht leicht zu diagnostizieren. Es ist jedoch wichtig, die Krankheit so schnell wie möglich zu bestimmen und die Hilfe von Fachärzten in Anspruch zu nehmen. Für jedes Mädchen ist es nützlich herauszufinden, was eine Blinddarmentzündung ist, wo sich der Anhang befindet und wie sie sich in einer Entzündung manifestiert.

  1. Entzündungsursachen des Anhangs
  2. Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung
  3. Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen
  4. Zhendrinsky-Syndrom
  5. Shchetkin-Blumberg-Syndrom
  6. Prompt Symptom
  7. Merkmale der Krankheit bei schwangeren Frauen
  8. Diagnose einer Blinddarmentzündung

Entzündungsursachen des Anhangs

Appendizitis ist eine Entzündung des Blinddarmanhangs unterschiedlicher Schwere, die eine chirurgische Behandlung erfordert.

Sie müssen wissen, auf welcher Seite sich der Anhang befindet, damit Sie sich im Falle eines Angriffs rechtzeitig orientieren und einen Krankenwagen rufen können. Bei Entzündungen treten Schmerzen in der unteren rechten Seite des Peritoneums auf, wo sich der Anhang befindet.

Die Hauptursachen der Krankheit sind:

  • Aktivierung der Darmflora des Anhangs mit Verstopfung des Lumens,
  • Verschluss des Lumens mit Fremdkörpern, Tumor, Parasiten,
  • Fehlfunktion der Gefäßstruktur,
  • Obturation des Lumens mit Koprometern,
  • Biegung des Anhangs durch Verwachsungen (Narbenkontraktionen) aufgrund chronischer Kolitis, Cholezystitis, Enteritis, Adnexitis, Peritheflitis,
  • mehrjährige Verstopfung.

All diese Faktoren führen zur Ansammlung von Schleim und zur übermäßigen Aktivität pathogener Mikroorganismen. Dies führt zu Entzündungen der Schleimhaut und der darunter liegenden Schichten, Gefäßthrombosen und Nekrosen der Wände des Anhangs.

Normaler und entzündeter Anhang

Der Verlauf der Blinddarmentzündung manifestiert sich in mehreren Stadien:

  • katarrhalisch (Beginn des Entzündungsprozesses),
  • eitrig (Bildung von Abszessen),
  • phlegmonös (Vergrößerung des Anhangs und Imprägnierung mit Eiter),
  • Bruch (Platzen des Anhangs mit Ausgießen eitriger Massen in das Peritoneum).

Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung

Die Symptome einer akuten Entzündung des Anhangs sind klassisch. Die Frau bemerkt nicht immer die ersten schwach geäußerten Anzeichen oder konzentriert sich nicht auf das Problem. Sie ist sich möglicherweise der Gefahr einer Situation nicht bewusst, die eine sofortige Lösung erfordert. Wie viel und wo es bei Entzündungen des Anhangs weh tut:

  • Schmerzen im Nabelring, die in den unteren Teil der rechten Seite des Bauches übergehen, strahlen manchmal auf das Bein aus,
  • das Auftreten von Schmerzen beim Drücken auf den Darm und seine Intensivierung beim Liegen auf der linken Seite,
  • Verschlimmerung eines Schmerzanfalls beim Abtasten des Abdomens nach rechts und rechts beim Einatmen,
  • schmerzhaftes Gefühl in der Magengegend, Erbrechen, das keine Linderung der Erkrankung zur Folge hat,
  • niedrige Temperatur bis zu 37-37,5 ° C, manchmal ganz abwesend, und zu Beginn des eitrigen Prozesses steigt sie auf 38 ° C und darüber,
  • Appetitlosigkeit, Verschlechterung, Lethargie, trockener Mund,
  • übermäßiges Schwitzen, Schüttelfrost,
  • Plakette auf der Zunge weiß oder gelb.
Der Anhang kann sich jederzeit entzünden. Der Alarm sollte ausgelöst werden, wenn er unabhängig von der Körperhaltung weh tut

Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen

Es ist zu beachten, dass sich die Symptomatik der Krankheit bei erwachsenen Frauen von den Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Mädchen unterscheidet. Wenn junge Frauen häufig Erbrechen haben, sind Erwachsene mit einer Entzündung des Blindprozesses besorgt über Übelkeit.

Blinddarmentzündung kann akut und chronisch sein und sich in periodischen charakteristischen Anfällen äußern.

Besonders gefährliche Symptome sind:

  • Die Schmerzlinderung bei Trockenheit in der Mundhöhle und beschichteten Zungenschmerzen verschwindet aufgrund einer nekrotischen Läsion des Anhangs,
  • scharfe schneidende Schmerzen weisen auf eine Peritonitis hin,
  • Krampfzustand,
  • Trübung des Geistes oder Bewusstlosigkeit.

Es ist zu beachten, dass die Besonderheit des Patienten bei unsachgemäßer Platzierung des Anhangs ein ernstes Problem bei der Diagnose der Krankheit darstellt..

Der Schmerz kann in der Lendengegend unter der rechten Rippe, dem Perineum und dem Schambein lokalisiert sein. Die Lokalisierung der Symptome hängt von der Position des Anhangs ab..

Wenn die Symptomatik eine Blinddarmentzündung bestätigt, müssen Sie vor dem Eintreffen des Krankenwagens keine Schmerzmittel und Flüssigkeiten trinken. Auf den betroffenen Bereich kann etwas Kaltes aufgetragen werden (Eiswürfel in Tuch gewickelt, Lebensmittel im Gefrierschrank aufbewahrt).

Eis hilft, vorübergehend starke Schmerzen mit Blinddarmentzündung zu lindern

Während Sie auf das Team warten, messen Sie die Temperatur, denken Sie an die Lebensmittel, die Sie tagsüber oder kurz vor dem Angriff gegessen haben. Informationen über den Zeitpunkt des letzten Stuhlgangs und die Konsistenz des Stuhls sind ebenfalls wichtig. Gesundheitsdienstleister benötigen diese Informationen. Wenn es keine Möglichkeit gibt, das Notfallteam anzurufen, müssen Sie selbst ins Krankenhaus. Das Ergebnis der Behandlung der Blinddarmentzündung hängt von der Geschwindigkeit der Diagnose und dem Beginn der Behandlung ab..

Zhendrinsky-Syndrom

Die Identifizierung des Zhendrinka-Symptoms trägt zur Früherkennung einer Blinddarmentzündung bei. Der Patient wird im Liegen auf den Bereich unter dem Nabel gedrückt und dann auf eine Couch gelegt. Wenn es eine scharfe schmerzhafte Wirkung gibt, ist eine Operation erforderlich, um den Anhang zu entfernen. Eine Abnahme der Schmerzschwere deutet auf einen entzündlichen Prozess in den Beckenorganen hin..

Shchetkin-Blumberg-Syndrom

Das Shchetkin-Blumberg-Symptom hilft, eine Blinddarmentzündung durch Abtasten zu erkennen. Es gibt einen starken Anstieg der Bauchschmerzen, wenn die palpierende Hand nach Druck schnell von der Vorderwand des Peritoneums entfernt wird. Das Reizperitoneal-Syndrom ist ein Zeichen einer Entzündung, an der die innere Bauchhöhle beteiligt ist: Peritonitis, Blinddarmentzündung und andere.

Prompt Symptom

Zur Diagnose einer Entzündung wird eine Methode verwendet, die das Prompt-Symptom mit Blinddarmentzündung identifiziert. Es wird wie folgt durchgeführt: Zwei Finger werden in die Vagina eingeführt, bedecken den Gebärmutterhals und drehen sich nach links und rechts. In Abwesenheit von Schmerzen ist eine Appendektomie erforderlich, um die Blinddarmentzündung zu entfernen.

Der Symptomtest von Prompt hilft bei der Erkennung von Blinddarmentzündung (gilt nicht für Mädchen unter 14 Jahren).

Merkmale der Krankheit bei schwangeren Frauen

Schwangere stellen eine besondere Kategorie von Patienten dar. Die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung des Blinddarms steigt nach dem vierten Monat der Schwangerschaft. Zu diesem Zeitpunkt vergrößert sich die Gebärmutter und die inneren Organe werden verschoben, was die Schmerzkonzentration verändert. Normalerweise wandert der Prozess in die Leber, so dass Schmerzen mit Blinddarmentzündung leicht mit Cholezystitis verwechselt werden können.

Übelkeit, Erbrechen, Stuhlstörung können nicht als Anzeichen einer entzündlichen Erkrankung des Anhangs dienen, da sie der Toxikose schwangerer Frauen inhärent sind. Der Ort der Schmerzmanifestation ist der rechte laterale Teil des Abdomens oder das rechte Hypochondrium.
Die Krankheit bei schwangeren Frauen kann an folgenden Anzeichen erkannt werden:

  • eine starke Zunahme der Schmerzen beim Drehen von Seite zu Seite liegend,
  • Zunehmende Schmerzen beim Liegen auf der rechten Seite auf derselben Seite des Bauches.

Die zuverlässigste Untersuchungsmethode, die dem Baby keinen Schaden zufügt, ist Ultraschall.

Diagnose einer Blinddarmentzündung

Wenn eine Frau mit Blinddarmentzündung eine medizinische Einrichtung um medizinische Hilfe bittet, muss sie sich verschiedenen Diagnosen unterziehen:

  • Blut Analyse,
  • Untersuchung durch einen Chirurgen,
  • Konsultation des Frauenarztes.

Eine umfassende Untersuchung wird durchgeführt, um andere Krankheiten mit ähnlichen Symptomen wie Blinddarmentzündung auszuschließen. Eine gynäkologische Untersuchung ermöglicht es, das Vorhandensein einer Ovarialzyste oder einer Eileiterschwangerschaft festzustellen oder auszuschließen.

Die Palpationsmethode hilft dem Chirurgen, die Entzündung des Blinddarms zu bestimmen. Ein erhöhter Gehalt an Leukozyten und ESR in der Analyse weist auf eine Entzündung des Anhangs hin. Es gibt andere Möglichkeiten, eine Diagnose zu stellen..

Das Hauptkriterium für ein erfolgreiches Ergebnis und die Beseitigung der Blinddarmentzündung ist ein rechtzeitiger Arztbesuch. Es ist die Verzögerung dieser heimtückischen Krankheit, die zum Bruch des Blinddarms, zu Blutvergiftungen und sogar zum Tod führen kann..

Die Behandlung umfasst eine Operation zur Entfernung des Blinddarms (Appendektomie). Die Dauer des Krankenhausaufenthaltes beträgt 5-10 Tage, abhängig von der Schwere des Zustands des Patienten bei Aufnahme in eine medizinische Einrichtung. Die Erholungszeit nach der Operation beträgt 2-4 Wochen.

Sie sollten auf schmerzhafte Empfindungen im Bauch achten, die nicht länger als 6 Stunden aufhören. Wenn sich die Schmerzen auf den Bereich des Anhangs konzentrieren, sollten Sie sich sofort an eine spezialisierte Einrichtung wenden, um medizinische Hilfe zu erhalten..

Eine Blinddarmentzündung droht mit gefährlichen Komplikationen bei vorzeitigem Zugang zu Ärzten. Besonders ernsthafte Notwendigkeit, die charakteristischen Bauchschmerzen bei älteren Frauen zu nehmen. Statistiken zeigen, dass ein großer Prozentsatz der Todesfälle bei Patienten in dieser Gruppe.

Spezifischere Symptome einer Blinddarmentzündung finden Sie im Video:

Wie gefährlich die Erkrankung bei akuter Blinddarmentzündung ist und was bei Verdacht auf Entzündung zu tun ist, können Sie dem Video entnehmen:

Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Frauen: 9 Hauptsymptome

Der Anhang (Wurmfortsatz) ist ein rudimentäres Organ des Verdauungstrakts, in das sich das Lumen des Blinddarms öffnet. Seine Funktionen und Aufgaben im Körper sind nicht vollständig verstanden, es wurde jedoch ein Zusammenhang mit den Systemen der Immunität und der Lymphzirkulation festgestellt..

Merkmale der anatomischen Struktur und Physiologie des Anhangs sind die Gründe für das hohe Entzündungsrisiko. Akute Blinddarmentzündung ist eine der häufigsten chirurgischen Erkrankungen der Welt. Es kann sich bei jeder Person entwickeln, unabhängig von Alter, Geschlecht und Nationalität..

Was sind die ersten Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen und welche Merkmale der Pathologie hat der faire Sex? Die Grundlagen der klinischen Diagnose von Entzündungen im Anhang - in unserem Artikel.

Ursachen

Der Angriff beginnt normalerweise plötzlich. Unmittelbar bevor es losgeht, fühlt sich die Person großartig. Normalerweise treten die ersten Anzeichen der Krankheit abends oder nachts auf..

Hier sind die Hauptursachen für Blinddarmentzündung, die das klinische Bild ausmachen:

  1. Einzelne Merkmale der Struktur des Anhangs;
  2. Infektion aus dem Darm oder durch das Blut;
  3. Hormonelle Störungen;
  4. Die Entzündung beginnt aufgrund von Störungen im Kreislaufsystem des Anhangs;
  5. Es gibt Fälle, in denen Entzündungen im Anhang von den Fortpflanzungsorganen ausgehen.
  6. Behinderung oder mechanische Blockierung des Prozesses. Aufgrund der Tatsache, dass das Lumen durch einen Fremdkörper oder Fäkalien blockiert ist, stagniert der Inhalt im Anhang, eine Infektion tritt auf und ein schneller Entzündungsprozess beginnt. Eine Blockade ist auf vergrößerte Lymphknoten, auf Parasiten und auf das Auftreten von Tumoren oder Neoplasmen zurückzuführen.

In dieser Hinsicht kann man unter den vorbeugenden Maßnahmen gegen Blinddarmentzündung bei Frauen Folgendes nennen:

  1. Bekämpfung allergischer Erkrankungen, die auch zu einer Verringerung der Immunität beitragen;
  2. Versuchen Sie, die Entwicklung einer Dysbiose zu verhindern.
  3. Es ist wünschenswert, die Anzahl der Stresssituationen zu minimieren;
  4. Richtige Ernährung zur Beseitigung von Verstopfung, Durchfall und Verdauungsstörungen. Dies bedeutet, dass Sie eine ausreichende Menge an Ballaststoffen benötigen und weniger fettige und schwer verdauliche Lebensmittel zu sich nehmen müssen.
  5. Aufrechterhaltung der Immunität (häufige entzündliche Erkrankungen können im Anhang zu Infektionen führen) Chronische Erkrankungen des Magens, der Bauchspeicheldrüse, des Darms, der Organe des Urogenitalsystems und anhaltende Entzündungen der Mandeln sind besonders gefährlich.

Welche Seite ist Blinddarmentzündung bei Frauen

Bei den meisten Menschen befindet sich die Blinddarmentzündung auf der rechten Seite zwischen dem Ilium und dem Nabel - die schmerzhaftesten Empfindungen treten an dieser Stelle auf. Das Schmerzsyndrom ist das typische Hauptsymptom einer Blinddarmentzündung, aber es ist nicht immer möglich, es richtig zu diagnostizieren.

Ein Anfall bei Frauen beginnt normalerweise mit leichten Schmerzempfindungen, die sich auf die Magengegend konzentrieren. Dies ist der epigastrische Bereich im Oberbauch. Bei einigen Frauen können Schmerzen in der Mitte des Nabelrings oder im Nabelraum lokalisiert sein. Innerhalb von 10-12 Stunden bleibt der Schmerz normalerweise stark und beginnt 1-2 Tage nach Beginn des Anfalls zu verstärken. Die meisten Patienten beschreiben die Art der Empfindungen als intermittierende, verkrampfende Schmerzen mit kurzen Abschwächungsperioden. Die Intensität der Schmerzen am ersten Tag bleibt im moderaten Bereich.

Ein typisches Symptom für eine Entzündung des Anhangs ist die Verlagerung von Schmerzen in die rechte Iliakalzone. Bei etwa 13% der Patienten treten in dieser Projektion sofort Beschwerden auf, aber dieses klinische Bild wird nicht als typisch für klassische Fälle von katarrhalischer Blinddarmentzündung angesehen. Frauen mit einer niedrigen Schmerzschwelle können das Schmerzsyndrom als diffusen oder umlaufenden Schmerz beschreiben, ohne einen klaren Ort anzugeben oder den Punkt des maximalen Schmerzes zu bestimmen.

Die unangenehmen Empfindungen mit Blinddarmentzündung werden durch körperliche Anstrengung, beispielsweise eine Veränderung der Körperhaltung oder das Gehen, verstärkt. Die Frau versucht daher, eine Liegeposition (auf der rechten Seite) einzunehmen, in der der Schmerz leicht nachlässt. Sie können einen Anfall von Blinddarmentzündung auch an der charakteristischen Haltung erkennen, wenn eine Frau versucht, die Bauchmuskeln zu entlasten, indem sie ihre Knie an den Bauch legt. Diese Position wird als "fetale Position" bezeichnet und gilt als eines der Hauptzeichen einer akuten Entzündung..

Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung

Neben Schmerzen hat die akute Blinddarmentzündung bei Frauen andere Symptome. Normalerweise manifestiert sich die Krankheit plötzlich, häufiger abends und nachts. Die ersten Anzeichen sind:

  • Appetitverlust;
  • eine Erhöhung der Körpertemperatur auf 37,5-38 ° C (bei erwachsenen Frauen über 40 Jahren kann dieses Symptom fehlen, im Gegenteil, die Temperatur kann sinken);
  • Schüttelfrost, erhöhte Herzfrequenz sind häufige Symptome von Entzündungen und Vergiftungen;
  • trockener Mund;
  • gelber Belag auf der Zunge;
  • Blähungen;
  • Magenverstimmung, lockerer Stuhl;
  • häufiger Harndrang.

In einigen Fällen können Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen eine Lebensmittelvergiftung, einen Anfall von Cholezystitis und andere Erkrankungen des Verdauungstrakts imitieren. Darüber hinaus ähneln die Manifestationen dieser chirurgischen Pathologie der Klinik für Eileiterschwangerschaft, Ovarialzystenruptur und Entzündung der Gliedmaßen.

Schwangere stellen eine besondere Kategorie von Patienten mit Blinddarmentzündung dar. Die Kompression der Bauchorgane durch den wachsenden Uterus schafft Voraussetzungen für die Entwicklung entzündlicher Prozesse im Darm. Werdende Mütter verbinden häufig Unbehagen und Schmerzen mit ihrer besonderen Position, was im Fall einer Blinddarmentzündung sehr gefährlich sein kann.

Bei schwangeren Frauen verläuft die Krankheit gemäß dem Standardszenario. In den meisten Fällen entwickeln sich Schmerzen im Epigastrium und "steigen" erst nach wenigen Stunden in die rechte Iliakalregion ab (Kocher-Symptom). Die meisten Patienten charakterisieren es als akute, mäßige Intensität. Bei den ersten Anzeichen einer Pathologie ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren, der eine umfassende Diagnose und Behandlung der Krankheit durchführt. Eine Appendektomie (Operation zur Entfernung des entzündeten Wurmfortsatzes) wird von schwangeren Frauen gut vertragen und schadet dem ungeborenen Kind nicht.

Symptome bei schwangeren Frauen

Eine Schwangerschaft erschwert die Diagnose. Je länger der Zeitraum ist, desto schwieriger ist es, die wahre Ursache des Schmerzes zu bestimmen und die Operation durchzuführen. Einige Symptome einer Blinddarmentzündung bei schwangeren Frauen sind normale Anzeichen einer fetalen Entwicklung..

Die werdende Mutter assoziiert Übelkeit und niedrige Temperaturen nicht immer mit Krankheit. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man beginnende Entzündungen erkennt. Wenn es einen akuten Schmerz im Bauch gibt, der in der Natur schmerzt, gibt es eine Darmstörung, andere Symptome einer akuten Blinddarmentzündung - konsultieren Sie sofort einen Arzt.

Blinddarmentzündung: Wie man Symptome bei Frauen zu Hause erkennt

Wenn der Verdacht besteht, dass Zugschmerzen im Unterbauch auf eine Blinddarmentzündung zurückzuführen sind, kann die Pathologie zu Hause mithilfe der Palpationsmethode diagnostiziert werden.

Wir legen die Frau auf eine ebene Fläche und beugen sanft ihre Beine an den Knien. Drücken Sie anschließend vorsichtig mit Ihren Fingern auf die rechte Seite des Bauches. Drücken Sie mit den Fingern leicht auf Ihren Bauch, da bei starkem Drücken der entzündete Blinddarm beschädigt werden und platzen kann. Wenn beim Absenken der Palpation die Schmerzen zunehmen, deutet dies darauf hin, dass der Anhang entzündet ist und der Patient dringend ärztliche Hilfe benötigt. Beim Abtasten müssen Sie den Zeigefinger verwenden. Das Polster des gebogenen Fingers sollte mit leichten Bewegungen im rechten Beckenbereich geklopft werden. Bei leichtem Druck im Falle eines Blinddarmentzündungsanfalls sind die Schmerzen dort immer lokalisiert.

Um die Empfindungen zu vergleichen, können Sie leicht auf den linken Bereich drücken. Bei einer Blinddarmentzündung verursachen diese Bewegungen keine Beschwerden. Die Hauptsache ist, dass die Bewegungen vorsichtig sind, da ein Bruch des Anhangs eine Bauchfellentzündung hervorrufen kann.

Um eine Blinddarmentzündung zu diagnostizieren, können Sie eine einfache Methode anwenden - laut husten. Wenn sich die Schmerzen im Bereich des rechten Beckenknochens verstärken, ist dies eine Bestätigung der Diagnose. Sie können auch mit der Handfläche Druck auf den schmerzhaftesten Bereich Ihres Bauches ausüben. Die Hand muss ca. 10 Sekunden gehalten werden, in diesem Moment lässt der Schmerz nach. Dann entfernen wir die Hand und wenn sich der Schmerz verstärkt, ist dies höchstwahrscheinlich ein akuter Verlauf der Blinddarmentzündung. In diesem Fall können nur Ärzte helfen. Zögern Sie also nicht und rufen Sie dringend ein medizinisches Team an.

So können Sie die Entzündung dieses Anhangs zu Hause an folgenden Zeichen erkennen:

  • der Schmerz verstärkt sich und vergeht dann;
  • Beim Husten, Lachen, Schluckauf und anderen Bewegungen nimmt der Schmerz in der Seite zu.
  • Wenn Sie von einer Seite zur anderen rollen, steigt das Unbehagen.
  • es gibt keine Erleichterung nach dem Erbrechen;
  • am häufigsten werden Anfälle von Blinddarmentzündung abends oder nachts gefoltert;
  • Beim Abtasten des Bauches verspürt der Patient starke Schmerzen.

Wenn Sie den Verdacht haben, an einer Blinddarmentzündung zu leiden, nehmen Sie unter keinen Umständen Schmerzmittel ein..

Merkmale der Entzündungsklinik des Anhangs mit atypischer Lage

Bei einer retrocekalen Anordnung kann der Schmerz von geringer Intensität sein. Der Prozess ist normalerweise begrenzt. Es wird eine Bestrahlung der Lendengegend festgestellt. Beim Liegen und beim Anheben des rechten Beins treten vermehrt Schmerzen auf. Mit der retroperitonealen Lokalisation des Anhangs werden die charakteristischen Merkmale des Abdomens gelöscht. Der Schmerz ist in der Lendengegend lokalisiert und wird durch Klopfen verstärkt. Es gibt Anzeichen einer Harnwegserkrankung. Die Körpertemperatur steigt um mehr als 39 ° C..

Wenn sich der Anhang im Becken befindet, gibt es über dem Busen leichte Schmerzen. Es gibt losen Stuhl, Drang zum Stuhlgang, Schwierigkeiten beim Wasserlassen. Bei einer mittleren Position sind die Schmerzen um den Nabel herum lokalisiert. Es gibt hohes Fieber, Blähungen. Es gibt Spannungen in den Bauchmuskeln in der Nabelgegend. Bei einer Schädigung des Anhangs im subhepatischen Raum ist die Klinik identisch mit einer akuten Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase). Es gibt einen dumpfen Schmerz im rechten Hypochondrium.

Bei einer linksseitigen Blinddarmentzündung sind die Schmerzen links lokalisiert. Die Bestimmung des Herzschlags auf der rechten Seite zeigt die umgekehrte Anordnung der Organe an.

Diagnose

Bei Symptomen wird empfohlen, das Notfallteam anzurufen. Dies wird Leben retten, wenn die Krankheit bestätigt wird. Die frühen Bedingungen eines Anfalls von Blinddarmentzündung sind operabler, die Entwicklung von Pathologien wird minimiert.

In einer medizinischen Einrichtung wird zunächst Blut abgenommen. Wenn der Leukozytenspiegel erhöht ist, wird der Patient zu einer allgemeinen Untersuchung und zu Forschungsverfahren (Ultraschall der Bauchhöhle, Röntgen) geschickt. Ein Urintest wird ebenfalls überprüft, um Erkrankungen des Urogenitalsystems auszuschließen. Wenn die Diagnose aus irgendeinem Grund nicht gestellt wird, wird eine Laparoskopie durchgeführt (moderne Technologien ermöglichen die Durchführung des Verfahrens mit minimaler Schädigung der Haut, die Narbe ist unsichtbar)..

Während der Untersuchung müssen Sie die Schmerzsymptome vollständig beschreiben und die Art der Manifestation angeben. Denken Sie nach Möglichkeit an den genauen Zeitpunkt des Schmerzbeginns.

Komplikationen

Blinddarmentzündung ist gefährlich mit der Entwicklung schwerwiegender Folgen. Bei vorzeitiger Suche nach medizinischer Hilfe sind folgende Komplikationen möglich:

  1. Peritonitis. Es ist gekennzeichnet durch einen entzündlichen Prozess in der Bauchhöhle, bei dem das Blut infiziert wird. Meistens ist diese Pathologie tödlich..
  2. Abszess. Diese Formation bildet sich an den Wänden des Darms und des Omentums.
  3. Adhäsionsprozess. In der Zukunft provoziert es normalerweise Darmverschluss, Schmerzsyndrome in den Organen, die in das kleine Becken gelangen, Unfruchtbarkeit.
  4. Entzündungsprozess in der Pfortader, die sich in der Leber befindet. Verschiedene Infektionen aus dem Anhang treten hämatogen ein. Das Überleben in einer solchen Situation wird auf Null reduziert..

Um die Entwicklung gefährlicher Komplikationen zu vermeiden, müssen Frauen daher auf Symptome wie akute Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen achten. Diese Symptome können aber auch auf andere Krankheiten hinweisen. Daher ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um eine Diagnose wie Blinddarmentzündung zu bestätigen oder abzulehnen und mit der Behandlung zu beginnen..

Wie wird eine Blinddarmentzündung entfernt??

Eine Operation zur Entfernung des Anhangs ist die Hauptmethode zur Behandlung einer pathologischen Erkrankung.

In der medizinischen Terminologie wird es Appendektomie genannt. Dazu wird ein Einschnitt in die Bauchhöhle gemacht, wonach das Organ entnommen wird. Dieser Vorgang dauert 30 Minuten bis zwei Stunden. Darüber hinaus wird zunehmend eine laparoskopische Operation durchgeführt. Mit einem Laparoskop wird ein Loch gemacht, durch das der Anhang entfernt wird. Diese Methode hat gegenüber der ersten einen Vorteil: Sie minimiert die Anzahl und Sichtbarkeit von Narben und Narben. Die Dauer dieses Vorgangs beträgt bis zu 40 Minuten..

Ein chirurgischer Eingriff kann ein Notfall sein und geplant werden. Bei den letzten Graden der Pathologie ist eine Notoperation vorgeschrieben. Diese Art der Intervention ist auch angezeigt, wenn das Risiko besteht, Peritonitis und Sepsis zu entwickeln, die zum Tod führen..

Geplante Operationen werden durchgeführt, wenn die Entzündung des Anhangs im Anfangsstadium auftritt.

Postoperative Zeit

Nach der Operation verschreibt der Arzt eine Antibiotikatherapie. Arzneimittel und das Schema ihrer Verabreichung werden individuell ausgewählt. Bei Thromboembolie werden Antikoagulanzien verschrieben.

Am Operationsort bildet sich eine bis zu 10 cm große Narbe, die etwa sechs Monate lang heilt. Unmittelbar nach der Operation hat es einen burgunderfarbenen Farbton und wird mit der Zeit weiß. Für die Resorption werden spezielle Salben und Cremes verschrieben. Die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes gewährleistet eine schnelle Genesung. Bei richtiger Pflege wird die Wahrscheinlichkeit einer Wundunterdrückung erheblich verringert.

Die Diagnose wird durch die spezifischen Symptome einer Blinddarmentzündung bei Frauen vereinfacht. Wie man die Krankheit zu Hause bestimmt, wird nach dem Studium der Physiologie klar. Der Hauptunterschied liegt in der Lokalisation und Art der schmerzhaften Empfindungen. Die endgültige Diagnose kann jedoch nur von einem Spezialisten gestellt werden..