Ausgeprägter Würgereflex beim Anblick von Essen

Meine Tochter hatte immer einen guten Appetit. Von Anfang an gab es keine Probleme mit Ergänzungsnahrungsmitteln, sie aß alles in Maßen, spuckte nichts und lehnte nicht ab. Aber vor ungefähr drei Monaten hatte sie Fieber an den Zähnen und begann sich beim Anblick von Essen zu übergeben. Die Temperatur ging vorbei und die Zähne kamen heraus, aber der Würgereflex, d.h. Der Drang zum Erbrechen bleibt bestehen. Beim Anblick eines Essens macht sie "BEEEE", selbst wenn ich sage: "Lass uns essen gehen". Spuckt manchmal aus. Und dann ruß ich und sie isst und kein Drang und Erbrechen mehr. Um ehrlich zu sein, habe ich Angst vor ihrem Verhalten in dieser Angelegenheit. Ich fürchte, es ist keine Neurologie dafür? Wer war es mit den Kindern, und vielleicht weiß jemand, wen er kontaktieren soll, bitte sag es mir. Gib einfach kein Salz auf Zucker, pliz, sonst ist es so krank ((()

Erbrechen beim Anblick von Essen bei einem Kind

Verwandte und empfohlene Fragen

13 Antworten

Seitensuche

Was ist, wenn ich eine ähnliche, aber andere Frage habe??

Wenn Sie in den Antworten auf diese Frage nicht die erforderlichen Informationen gefunden haben oder wenn sich Ihr Problem geringfügig von dem vorgestellten unterscheidet, stellen Sie dem Arzt auf derselben Seite eine zusätzliche Frage, wenn es sich um das Thema der Hauptfrage handelt. Sie können auch eine neue Frage stellen, die nach einer Weile von unseren Ärzten beantwortet wird. Es ist kostenlos. Sie können auch auf dieser Seite oder über die Website-Suchseite nach Informationen suchen, die Sie in ähnlichen Fragen benötigen. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns Ihren Freunden in sozialen Netzwerken empfehlen..

Medportal 03online.com führt medizinische Konsultationen im Rahmen der Korrespondenz mit Ärzten auf der Website durch. Hier erhalten Sie Antworten von echten Praktizierenden auf ihrem Gebiet. Derzeit können Sie sich auf der Website in 50 Bereichen beraten lassen: Allergologe, Anästhesist-Wiederbelebungskünstler, Venerologe, Gastroenterologe, Hämatologe, Genetiker, Gynäkologe, Homöopath, Dermatologe, Kindergynäkologe, Kinderneurologe, Kinderurologe, Kinderendokrinchirurg, Kinderendokrinchirurg, Spezialist für Infektionskrankheiten, Kardiologe, Kosmetiker, Logopäde, HNO-Spezialist, Mammologe, medizinischer Anwalt, Narkologe, Neuropathologe, Neurochirurg, Nephrologe, Ernährungsberater, Onkologe, Urologe, Orthopäde-Traumatologe, Augenarzt, Kinderarzt, plastischer Chirurg, Rheumatologe, Psychologe, Rheumatologe, Radiologe, Sexologe-Androloge, Zahnarzt, Trichologe, Urologe, Apotheker, Phytotherapeut, Phlebologe, Chirurg, Endokrinologe.

Wir beantworten 96,64% der Fragen.

Wie man den Würgereflex bei einem Kind beseitigt?

In einem frühen Alter kann der Würgereflex bei einem Kind beim Essen normalerweise bis zu einem Alter von 3 Monaten anhalten. Nach dieser Zeit muss das Baby untersucht werden, da Erbrechen mit verschiedenen Krankheiten verbunden sein kann..

  1. Kurze Physiologie des Würgereflexes
  2. Warum tritt bei Kindern Erbrechen auf??
  3. Neurotisches Erbrechen
  4. Fremdkörper
  5. Gatekeeper-Stenose
  6. Symptome des Würgens bei einem Kind
  7. Gatekeeper-Stenose
  8. Rotavirus-Infektion
  9. Erste Hilfe für den Würgereflex bei Kindern
  10. Behandlung des Würgereflexes bei einem Kind
  11. Verhütung

Kurze Physiologie des Würgereflexes

Mit Hilfe des Würgereflexes schützt der Körper vor schädlichen Substanzen oder Giftstoffen, die in den Magen gelangen. Eine Person hat 2 Zonen, die für eine unfreiwillige Handlung verantwortlich sind. Das wichtigste ist das Erbrechenzentrum selbst, das sich in der Medulla oblongata befindet, das andere befindet sich am Boden des vierten Ventrikels.

Das Zentrum erhält ein Gefahrensignal von Magen, Nieren und Leber und sendet den Befehl, Lebensmittel zu entfernen. Der Würgereflex bei einem Kind und einem Erwachsenen wird nacheinander durchgeführt:

  1. Der Handlung geht ein tiefer Atemzug voraus.
  2. Um zu verhindern, dass eine Person erstickt, wird der Kehldeckel geschlossen, um die Atemwege von der Speiseröhre zu isolieren.
  3. Der weiche Gaumen blockiert den Zugang zu den Nasengängen (Choanae) von der Innenseite der Mundhöhle.
  4. Ein geschlossener Pylorus mit entspanntem Magenboden führt zu einer starken Kontraktion des Zwerchfells und der Bauchmuskulatur.
  5. Infolge des stark erhöhten intraabdominalen Drucks kommt es zu einer starken Freisetzung von Nahrungsmitteln aus dem Magen in die Speiseröhre und in die Mundhöhle..

Warum tritt bei Kindern Erbrechen auf??

Geruchloses Erbrechen bei einem kleinen Kind tritt plötzlich ohne Anzeichen von Übelkeit bei Erkrankungen des Zentralnervensystems auf:

  • erhöhter Hirndruck;
  • Meningitis;
  • Blutung;
  • perinatale Enzephalopathie;
  • Hydrozephalus;
  • Hirntumoren;
  • Hydroenzephalopathie;

Der Würgereflex hilft, den Körper bei Krankheiten von Giftstoffen zu befreien:

  • Lebensmittelvergiftung;
  • Darminfektionen.

Schweres Erbrechen alle 30 Minuten bei einem Kind, verursacht durch Hirnödeme mit Vergiftungen verschiedener Herkunft.

Neurotisches Erbrechen

Wenn ein Kind Nahrung sieht, tritt während der Fütterungsperiode ein psychogener Würgereflex auf. Wenn das Baby kein neues Essen probieren möchte, versuchen einige Mütter, es zwangsernähren zu lassen. Wenn die Versuche der Zwangsernährung fortgesetzt werden, entwickelt das Kind eine Abneigung gegen Nahrung oder ein bestimmtes Gericht. Ein erhöhter Würgereflex bei einem Kind wird bei erregbaren Kindern beobachtet. Wenn sie erkältet sind oder Angst haben, husten sie bis zum Erbrechen.

Fremdkörper

Egal wie sehr die Eltern versuchen, das Kind zu schützen, niemand ist vor Unfällen gefeit. Wenn Babys anfangen zu kriechen und zu gehen, untersuchen sie Gegenstände auf Geruch und Geschmack. Aus Neugier gelangen Perlen, Knöpfe und Münzen in die Atemwege oder den Magen-Darm-Trakt (GIT). In den meisten Fällen, verschluckte Samen von Früchten, kommen kleine Teile des Spielzeugs innerhalb von 2-3 Tagen von selbst heraus.

Große und scharfe Gegenstände können die Magenwand mit anschließenden Blutungen oder Perforationen beschädigen. Scheibenbatterien in der Speiseröhre sind besonders gefährlich. Die Säure, die sie enthalten, frisst sich im Darm mit Tod oder Bruch der Wände ab..

Gatekeeper-Stenose

Angeborene Pylorusstenose tritt in den ersten 3 Lebensmonaten auf. Die physiologische Verengung an der Stelle des Übergangs des Magens in den Zwölffingerdarm ermöglicht die Fortsetzung der Verdauung im oberen Gastrointestinaltrakt. Wenn der Pylorus übermäßig eingeengt ist, ist die Bewegung von Nahrungsmitteln in den Darm schwierig. Kind erbricht sich beim Essen.

Symptome des Würgens bei einem Kind

Die Manifestationen des Würgereflexes hängen mit der Ursache zusammen, die ihn verursacht. Wenn bei einem Kind Fremdkörper in die Speiseröhre gelangen, wird das Würgen beim Essen durch Schmerzen verursacht. Nach dem Bewegen des Objekts in den Magen werden die folgenden Anzeichen beobachtet:

  • unruhiges Verhalten;
  • Übelkeit;
  • anhaltende Bauchschmerzen;
  • Blut im Stuhl;
  • Erbrechen jede halbe Stunde bei einem Kind.

Gatekeeper-Stenose

Pylorusstenose tritt häufiger bei Neugeborenen auf. Die Symptome hängen mit dem Grad der Verengung zusammen:

  • bei Grad I wird ein Aufstoßen mit Nahrung beobachtet;
  • im Stadium II hat das Kind nach dem Essen Erbrechen mit einem sauren Geruch;
  • Bei einem Grad III mit starker Verengung ist Erbrechen mit dem Geruch der Gärung bei einem Kind nach jeder Mahlzeit charakteristisch.

Ein Anfall von Erbrechen kann ein Gericht mit Klumpen hervorrufen, wenn es nicht richtig gekocht wird. Das Kleinkind kann auch keine Kekse kauen, wenn Zähne fehlen..

Rotavirus-Infektion

Störungen des Verdauungssystems treten besonders häufig bei Darminfektionen auf. In den meisten Fällen ist der Erreger das Rotavirus. Die Krankheit betrifft Säuglinge von Herbst bis Frühling. Krankheitssymptome:

  • das Kind erbricht alle 15 Minuten;
  • wässriger Durchfall bis zu 10 mal am Tag;
  • Temperaturanstieg auf 38,0 ° C..
  • Das gefährlichste Zeichen einer Darminfektion ist Dehydration.

Dehydration bei Säuglingen entwickelt sich sehr schnell. Es ist notwendig, das Notfallteam anzurufen, wenn die Zunge trocken ist, 3 Stunden lang ohne Tränen und ohne Urin weint.

Erste Hilfe für den Würgereflex bei Kindern

Bei Darminfektionen und Vergiftungen erbricht sich das Kind jede Stunde. Babys in diesem Zustand benötigen qualifizierte Hilfe. Vor der Ankunft der Ärzte besteht die Hauptsache für die Eltern darin, eine Dehydration zu verhindern. Verwenden Sie dazu besser das Apothekenpulver Regidron.

Wenn es nicht zur Hand ist, bereiten Sie zu Hause eine Lösung der gleichen Zusammensetzung vor. 1 EL in 1 Liter Wasser mit Raumtemperatur lösen. l. Soda und 1. TL. Zucker und Salz. Wenn sich ein Baby erbricht, geben Sie dem Baby alle 15 Minuten einen Teelöffel der Lösung. Im Falle einer Vergiftung zusätzlich das Sorptionsmittel Smect geben.

Behandlung des Würgereflexes bei einem Kind

Bei neurotischem Erbrechen bei einem Baby wird das Problem durch den Rat des Arztes gelöst:

  • Probieren Sie verschiedene Mischungen oder Ergänzungsnahrungsmittel. Sowohl Babys als auch Erwachsene mögen nicht alle Lebensmittel.
  • Wenn das Kind das Essen satt hat, geben Sie einem neuen Gericht jeweils einen Teelöffel..
  • Lange Spaziergänge an der frischen Luft helfen bei vermindertem Appetit..
  • Zwangsernährung nicht, wenn Ihr Baby keinen Appetit hat.
  • Lenken Sie Ihr Kind nicht ab, während Sie mit Spielen essen. Probieren Sie es selbst aus und loben Sie es. Das Baby ist vom Beispiel der Mutter überzeugt, dass das Essen essbar und lecker ist.
  • Wenn das Kind beim Essen mit den Händen auf dem Teller kramt, schimpfen Sie nicht mit ihm. Aggression verursacht Angst vor dem Füttern.

Die Behandlung der Pylorusstenose erfolgt nur chirurgisch. In den meisten Fällen wird ein Teil des Magens und des Zwölffingerdarms entfernt.

Wenn ein Säugling einen Fremdkörper verschluckt, bevor der Arzt eintrifft, müssen Sie dem Baby keine Kruste geben oder nicht stillen. Dies wird seinen Zustand nur verschlechtern. Fremdkörper werden endoskopisch entfernt. Manchmal führen Chirurgen Operationen durch.

Wenn sich ein Kind beim Essen mit einer Darminfektion erbricht, wird in allen Stadien der Krankheit (Rehydron, Humana-Elektrolyt) fraktioniertes Löten mit Salzlösungen angewendet. Um die Temperatur zu senken, wird Ibuprofensirup Panadol verschrieben. Paracetamol-Rektalzäpfchen werden effektiv eingesetzt.

Verhütung

Es ist möglich, das Auftreten eines Würgereflexes zu verhindern, wenn Sie den Ratschlägen von Kinderärzten folgen:

  • es ist besser, öfter für 1-2 Fütterungen zu füttern, jedoch in einem reduzierten Volumen;
  • Halten Sie das Baby nach dem Essen aufrecht, bis die Luft den Magen verlässt.
  • Halten Sie das Baby beim Stillen in einem Winkel von 45 Grad.
  • damit das Baby keine Luft ansaugt, sollte sein Mund die Brustwarze zusammen mit dem Warzenhof erfassen;
  • Legen Sie das Baby vor dem Füttern auf den Bauch.

Wenn sich das Kind oft übergeben muss, empfehlen Gastroenterologen, ihm Antirefluxmischungen mit Naturfasern zuzuführen. Bellakt, Babushkino Korb, Friso, Nutrilon bilden einen weichen Klumpen im Magen, der Erbrechen verhindert. Die Gemische sind auch insofern nützlich, als sie die Darmmotilität verbessern..

Bei einem erregbaren Erbrechenzentrum wird während der Fütterungsperiode ein Aufstoßen beobachtet. Die richtige Muttertaktik behebt das Problem. Wenn das Erbrechen nach 3 Monaten anhält, sollte das Baby untersucht werden.

Das Kind hat den Anblick von Essen satt.

HTML Quelltext:
BB-Code für Foren:

Wie wird es aussehen??

Guten Tag allerseits! Mein jüngster Sohn (1 g 7 m) isst sehr schlecht und von Anfang an komplementär! Zuerst dachte ich, sie würde Muttermilch essen, ich war nicht besonders verärgert! Aber im Laufe der Zeit bemerkte sie, dass er den Anblick von Essen satt hatte! Während ich den Brei abkühle, quält sein Würgereflex! Und es passiert mit Appetit zu essen! Lesen Sie vollständig
+20 Registrieren Sie sich und erhalten Sie die Möglichkeit, Materialien zu bewerten, in Kommentaren zu kommunizieren und vieles mehr! ') "> Registrieren Sie sich und erhalten Sie die Möglichkeit, Materialien zu bewerten, in Kommentaren zu kommunizieren und vieles mehr!')">Beitragsautor gelöscht. Gesendet:04.06.201315874 Kommentare
Alle Rezepte
Rezepte von Povarenok.ruAlle Rezepte
Ofenkoteletts
Zarte, saftige, duftende Schnitzel für diejenigen, die es nicht sind.
Mehr Details "
Adyghe Käse ohne Eier und Essig.
Gepostet von Valentina, SAY-7 Forum. Käse ist sehr einfach zuzubereiten.
Mehr Details "
Geheime Weiße
Noch vor der Ankündigung des Wettbewerbs "Basics of Culinary".
Mehr Details "
Echtes georgisches Khachapuri.
Ich möchte Ihnen ein Rezept für ein köstliches, käsiges anbieten.
Mehr Details "

Bemerkungen

Dies ist ein psychologischer Moment.

Vielleicht wächst Ihr Gourmet)

einen Arzt konsultieren

einen Arzt konsultieren

Konsultieren Sie nur unseren Arzt, sie geht fast ins Krankenhaus!
aber du kannst es nicht zwingen zu essen!

Aber im Laufe der Zeit bemerkte sie, dass er den Anblick von Essen satt hatte! Während ich den Brei abkühle, quält sein Würgereflex!

Ich habe auch schon darüber nachgedacht! Weißt du was du trinken kannst??

Wie kann er nicht verstehen, was bist du? meins bei 1,8 sagte schon alles, aber selbst wenn er es dir nicht sagen kann, glaube ich immer noch nicht, dass ein Kind den Hunger nicht versteht

Oregano wird auch Matroschka genannt, oder? lila Blumen sind?

Natürlich fürchte ich, deshalb habe ich den Beitrag geschrieben, viele sagen, dass sie ihn auch haben, also werde ich ihn lesen und zum Schluss kommen: was als nächstes zu tun ist

Sie können als eingeben und einen Kommentar hinterlassen.

Bild einfügen

Sie können ein Bild von Ihrem Computer in den Text laden:

Psychogenes Erbrechen bei einem Kind. Wer stand vor?

Mein Sohn ist 4 Jahre alt, wir haben dieses Problem seit der Geburt. Sehr zimperlich, wenn er etwas roch, sah, sich vorstellte, fühlt er sich krank. Kann morgens nicht immer seine Zähne putzen. Morgens oder nach dem Essen anzuziehen ist schrecklich. Wir tragen fast immer Hemden, etwas, das zur Qual über den Hals gezogen werden muss.
Es gibt ein Problem im Garten, wenn jemand schnüffelt oder sich die Nase putzt, beginnen wir zu drängen. Er geht nicht auf die Toilette, bis er sicher ist, dass alles sauber ist und es keine Gerüche gibt.
Die Ärzte sagen eigentlich nichts. Wie ein gesundes Kind, aber es kann herauswachsen..

Als wir das letzte Mal einen Kinderarzt besuchten, sagte sie, dass dies ein Merkmal des Körpers ist, es sieht aus wie eine neuroarthrische Diathese. Analysen sind normal.
Ich weiß nicht einmal, was ich tun soll, wie ich es einfacher machen soll. Wir haben Cartoons auf ein Minimum reduziert, wir versuchen mehr zu lesen, zu zeichnen usw..

Ein bis drei Jahre. Übelkeit beim Essen

Ich habe Probleme, mein Baby zu füttern. Er isst sehr wenig und oft macht ihn nur eine Art von Essen krank oder erbricht sogar. Was ist los?
Oksana Marmeladova, Nischni Nowgorod

Die Kinderärztin Galina Viktorovna MURAVIEVA antwortet:

- Übelkeit ist eine unangenehme Empfindung in der Magengegend. Es geht normalerweise dem Erbrechen voraus, ist aber oft ein eigenständiges Symptom. Übelkeit geht oft mit Schwäche, Schwindel, Ohnmacht, Blässe der Haut, vermehrtem Schwitzen und Sabbern einher.

Im Allgemeinen sind Übelkeit und Erbrechen die wichtigsten Abwehrmechanismen, die den menschlichen Körper vor verschiedenen giftigen Substanzen schützen, die in ihn eindringen. Übelkeit kann sowohl eine Vorstufe des Erbrechens als auch eine unabhängige Manifestation eines pathologischen Prozesses im Körper sein. In Ihrem Fall handelt es sich höchstwahrscheinlich um die sogenannte psychogene Übelkeit, die von verschiedener Art ist:

- Erbrechen aufgrund erhöhter Angst (als Ausdruck der Angst vor wichtigen Ereignissen);

- reaktives Erbrechen (unangenehme Assoziationen: Wurst - Kot, Wein - Blut, Nudelwürmer usw.);

- neurotisches Erbrechen (manifestiert sich in 2 Varianten: hysterisches Erbrechen, das in Stress- und Konfliktsituationen auftritt, und gewohnheitsmäßiges Erbrechen als Ausdruck unterdrückter Emotionen);

- psychotisches Erbrechen bei Psychose.

Die Ursache für neurotisches Erbrechen liegt häufig an der Oberfläche. Denken Sie daran, wenn Sie das Kind zum Essen gezwungen haben, als es nicht wollte oder sich weigerte. Dies könnte später zu Übelkeit führen, wenn man nur auf Lebensmittel schaut. Die Ursachen für Erbrechen liegen auch in verschiedenen Krankheiten. Daher ist es notwendig, auf begleitende Beschwerden und Symptome zu achten. Schwindel und Tinnitus werden bei Morbus Menière beobachtet; Linderung von Bauchschmerzen nach Erbrechen tritt bei Ulkuskrankheit auf; schnelle Sättigung - mit Magenlähmung; Kopfschmerzen, die unmittelbar nach dem Erbrechen aufhören - mit arterieller Hypertonie. Der Geruch von Erbrochenem spielt ebenfalls eine wichtige Rolle und kann auch dazu beitragen, die Ursachen von Übelkeit aufzuklären. Saurer Geruch spricht von Magengeschwüren, Pylorusstenose; der Geruch von ranzigem Öl - über die vermehrte Bildung von Fettsäuren; faul, faul - über Stagnation der Nahrung im Magen; Ammoniak oder urinähnlicher Geruch tritt bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz auf; Kot - mit Magen-Darm-Fisteln und Darmverschluss.

Übelkeit ohne Erbrechen bei einem Kind: 7 Gründe und eine Überprüfung der Mittel

Übelkeit für eine Person in jedem Alter ist eine unangenehme Empfindung. Dieses Symptom kann von Erbrechen begleitet sein. In diesem Fall verschwindet die Übelkeit meistens von selbst. Wir müssen uns daran erinnern, dass nicht jedes Kind seinen Zustand erklären kann. Nur ältere Kinder, die beschreiben, was mit ihnen "passiert", weisen auf Übelkeit hin. Eltern von Babys müssen wissen, wie sich das Baby verhält, wenn ein solches Symptom auftritt. Begleitende Anzeichen sind Lethargie und Stimmungsschwankungen, die Ablehnung von Muttermilch oder künstlicher Mischung, Blähungen und Blässe der Haut. Wenn solche Symptome bei einem Kind auftreten, muss herausgefunden werden, was sie verursacht hat. Wenn es um anhaltende Übelkeit ohne Erbrechen geht, können die Gründe für diese Manifestation bei einem Kind unterschiedlich sein. Manchmal weist dieses Symptom auf eine Pathologie hin..

Ursachen von Übelkeit bei einem Kind ohne Erbrechen

Es gibt viele Gründe für das Auftreten von Übelkeit bei Kindern in jedem Alter. Oft ist der ursächliche Faktor:

  1. Rausch. Bei einem Baby kann es nach dem Verzehr abgelaufener oder minderwertiger Lebensmittel zu Vergiftungen kommen. Eine Vergiftung tritt normalerweise 2-4 Stunden nach dem Essen auf. Manchmal tritt kein Erbrechen auf, aber Übelkeit stört ständig. Dies geschieht, wenn eine kleine Menge von Toxinen in den Körper gelangt..
  2. Darminfektionen. Sowohl Bakterien als auch Viren werden zu ihren Krankheitserregern. Die Infektionsquelle kann eine infizierte Person oder ein infiziertes Tier sein. Bakterien und Viren werden durch Nahrung, Wasser und verschiedene Gegenstände auf das Baby übertragen, beispielsweise Spielzeug, das von Kindern berührt wurde - Träger der Pathologie. Die Symptome einer Infektion treten nicht sofort auf. Kinder werden ein wenig launisch oder träge, nach einer Weile fühlt sich das Kind übel. Er kann über Bauchschmerzen und Blähungen klagen. Häufiger Drang zum Stuhlgang tritt auf, und der Stuhl hat eine flüssige Konsistenz. In der Regel steigt auch die Körpertemperatur. Es kann zwischen 37 und 37,5 ° C liegen, erreicht aber manchmal hohe Werte und "steigt" auf 40 ° C..
  3. Akute Infektionen - ARVI, Pyelonephritis, Lungenentzündung. Obwohl sie keinen direkten Zusammenhang mit einer Schädigung des Verdauungstrakts haben, können sich Babys mit diesen Krankheiten krank fühlen. Normalerweise manifestiert sich dieses Symptom bereits in einem fortgeschrittenen Stadium oder bei Kindern unter vier Jahren. Sie können auch Kopfschmerzen und Fieber haben. Je höher die Körpertemperatur, desto wahrscheinlicher ist Übelkeit..
  4. ZNS-Pathologien. Eines der ersten Symptome von Erkrankungen des Nervensystems (Enzephalitis, Meningitis) ist Übelkeit. Normalerweise wird es bei Kindern mit Erbrechen "ergänzt", aber es gibt Ausnahmen, wenn sich dieser Faktor nicht manifestiert. Babys leiden unter Kopfschmerzen. Zu diesen Symptomen können plötzliche Schreie hinzugefügt werden. Es kann auch eine Photophobie auftreten.
  5. Erkrankungen des Verdauungssystems, Blinddarmentzündung. Bei Cholezystitis, Darmverschluss und Blinddarmentzündung ist Übelkeit das erste Anzeichen. Es kann durch Bauchschmerzen bei einem Kind sowohl ohne Fieber als auch ohne Erbrechen und zusammen mit diesen Symptomen verbunden sein.
  6. Fremdkörper im Verdauungstrakt. Dies können kleine Gegenstände (Spielzeug) oder Obstgruben sein. Sie reizen die Schleimhäute, verletzen sie und verursachen Übelkeit..
  7. Hunger. Sogar Erwachsene berichten von Übelkeit, wenn sie hungrig sind. Bei Kindern ist dieses Gefühl noch akuter..

Oft fühlen sich kleine Kinder beim Transport krank (bewegungskrank). Dies dauert normalerweise drei bis zwölf Jahre, was mit der Bildung des Vestibularapparates verbunden ist. Bei eindrucksvollen und launischen Kindern fühlen sie sich häufiger krank und schwindelig.

Wie man einem Kind hilft

Bei häufigen Anzeichen von Übelkeit ist es notwendig, einen Therapeuten zu kontaktieren und über alle Symptome zu informieren. Der Arzt wird das Kind zu Blut- und Urintests überweisen. Aber manchmal ist es unmöglich, einen Kinderarzt zu konsultieren. Um den Eltern zu helfen, gibt es Tipps, wie Sie den Zustand des kleinen Patienten lindern können. Diese Aktionen umfassen:

  1. Lege das Baby auf das Bett. Seine Position sollte auf seiner Seite sein. Lassen Sie das Kind mindestens 15 Minuten liegen.
  2. Dann bring ihn nach draußen. Frische Luft wird den Zustand lindern und das Baby beruhigen.
  3. Geben Sie eine kleine Menge Wasser, wenn sich das Baby besser fühlt..

Wenn Eltern eine Vergiftung des Babys vermuten, muss es gewaschen werden. Zuerst wird dem Kind so viel Flüssigkeit wie möglich zum Trinken gegeben, dann wird Erbrechen ausgelöst. Sehr kleine Kinder können oft nicht viel Flüssigkeit trinken. In diesem Fall kann das Baby mit einer Spritze mit Wasser in die Mundhöhle infundiert werden. Diese Methode ist besonders relevant für Magenverstimmung bei einem Baby..

Wasserhaushalt

Ärzte empfehlen, bei Übelkeit, Durchfall oder Erbrechen hydratisiert zu bleiben. Die Berechnung der Flüssigkeit erfolgt in Abhängigkeit vom Körpergewicht (pro Kilogramm Gewicht werden ca. 100 ml Wasser getrunken). Dem gekochten Baby sollte Wasser gegeben werden.

Überprüfung der Mittel gegen Übelkeit ohne Erbrechen für ein Kind Es ist ein ziemlich gefährlicher Zustand von Übelkeit und Durchfall für kleine Kinder unter einem Jahr, da sie dehydrieren können. Daher ist es unbedingt erforderlich, den Wasserhaushalt im Körper zu beobachten..

Ärzte empfehlen die Einnahme von Sorptionsmitteln gegen Übelkeit, Vergiftung und Durchfall. Diese Medikamente im Darm bilden Bindungen mit Toxinen (absorbieren sie "in sich selbst") und verhindern so die Aufnahme von Schadstoffen in das Blut. In Zukunft wird die Sorbens-Toxin-Verbindung zusammen mit dem Kot auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden.

Sowohl für Säuglinge als auch für ältere Kinder kann eines der folgenden Darmsorbentien verschrieben werden:

  1. Smecta. Dieses Medikament hat Sorptions-, Durchfall- und Hülleigenschaften. Es gibt praktisch keine Kontraindikationen für seine Verwendung. Smecta eliminiert die negativen Auswirkungen von Toxinen. Die Dosierung des Arzneimittels hängt vom Alter des Patienten ab. Bis zu einem Jahr wird tagsüber ein Beutel Geld verwendet. Es ist in sechs Schritte unterteilt. Kinder über einem Jahr dürfen ein bis drei Beutel pro Tag verwenden. Bei einer Überdosierung von Medikamenten kann sich Verstopfung entwickeln.
  2. Polysorb MP. Dieses Produkt "isoliert" Toxine und verhindert deren Wirkung. Es wird hauptsächlich bei Nahrungsmittelallergien und Vergiftungen eingesetzt. Die Dosierung der Suspension hängt vom Körpergewicht des kleinen Patienten ab. Lesen Sie die Anweisungen vor dem Gebrauch.
  3. Enterosgel. Dies ist ein weiteres sicheres und wirksames Sorptionsmittel, das zur Vergiftung verwendet wird. Es kommt in Form eines Gels, was ein Vorteil ist, weil das Medikament einfacher zu verwenden ist. Wie es für eine lange Zeit zu verwenden ist und welche Dosierung empfohlen wird, wird der Kinderarzt mitteilen.
  4. Polyphepan. Es hat weniger ausgeprägte Sorptionseigenschaften. Ihr Vorteil sind jedoch die geringen Kosten. Die Behandlung mit diesem Medikament sollte drei bis fünf Tage dauern. Bei Allergien oder chronischen Vergiftungen verlängert sich der Therapieverlauf jedoch auf 14 Tage. Bei der Verschreibung eines Medikaments für Kinder unter einem Jahr ist Vorsicht geboten, da Polyphepan zu Bauchschmerzen und Verstopfung führen kann.
  5. Wenn es nicht möglich ist, die oben beschriebenen Medikamente zu kaufen, dürfen Kinder Aktivkohle erhalten. Dies ist nur zur einmaligen Verwendung möglich. Ein Medikament wird basierend auf dem Körpergewicht verwendet (für 5 - 10 Kilogramm Gewicht - 1 Tablette). Von allen zur Vergiftung verwendeten Arzneimitteln hat Kohle die geringste Adsorptionseigenschaft. Sein Nachteil ist die Ausscheidung von nützlichen Nährstoffen aus dem Körper. Babys wird nicht empfohlen, dieses Medikament zu verwenden, da seine festen Partikel in den Verdauungstrakt gelangen und Organe verletzen können.

Therapeutische Ernährung

Bei akuten Vergiftungen und anderen Krankheiten mit Übelkeit und anderen Symptomen muss der Patient eine besonders sanfte Diät einhalten, die eine leichte Aufnahme der Nahrung impliziert. Es wird empfohlen, Lebensmittel nur in flüssiger oder pürierter Form zu essen. Getreide und Gemüse sollten sehr weich und ausgefranst sein. Fleisch muss mager gegessen und nur gekocht werden. Darüber hinaus muss es durch einen Fleischwolf geleitet werden. Während dieser Zeit ist es sehr nützlich, Babys mit Fisch zu füttern (ohne Knochen).

Kinder über neun Monaten erhalten am besten Dosenfutter - Babynahrung. Sie enthalten viele Vitamine. Die Mahlzeiten müssen fraktioniert sein. Das Kind sollte tagsüber fünf- bis siebenmal in kleinen Portionen essen. Wenn das Baby sich weigert zu essen, können Sie es nicht zwingen, da dies noch mehr Übelkeit und sogar Erbrechen hervorruft. In diesem Fall ist es besser, Ihrem Kind reichlich zu trinken - Säfte, Tees, warme Milch und Kompotte. Das Kind sollte mit Vitaminen versorgt werden (es ist ratsam, einen Vitaminkomplex zu kaufen)..

Die Hauptsache ist, dass Sie während und nach der Krankheit der Überzeugung des Kindes nicht nachgeben und ihm keine schädlichen Gerichte geben - Pommes, kohlensäurehaltige Getränke, Fastfood. Dies führt neben dem Auftreten von Erbrechen und anderen negativen Folgen zu entzündlichen Prozessen in der Bauchspeicheldrüse oder den Gallenwegen..

Hausmittel

Wenn ein Kind Erbrechen ohne Erbrechen hat, greifen die Eltern auch auf Volksrezepte zurück. Sie helfen auch, das Baby von unangenehmen Symptomen zu befreien. Gleichzeitig hängt es von der Wahl der Eltern ab, was einem Kind gegeben werden soll, wenn Übelkeit ohne Erbrechen auftritt, da es in diesem Fall viele traditionelle Medizinrezepte gibt, die helfen.

Zitronenmelisse und Minze helfen bei Übelkeit. Aus ihnen werden Tees hergestellt. Darüber hinaus ist Blaubeersaft ein gutes Mittel. Für Kinder über fünf Jahre werden Infusionen aus Zitronen- oder Mandarinenschalen hergestellt. Das Produkt wird in kleinen Dosen zu Wasser gegeben. Es ist besser, dieses Getränk vor den Mahlzeiten zu trinken. Ingwer ist ein gutes Mittel gegen Übelkeit. Es wird auf eine feine Reibe gerieben und mit kochendem Wasser gegossen. Das Getränk wird mindestens zehn Minuten lang infundiert, sie dürfen ungekühlt trinken.

Bei Übelkeit mit Erbrechen und Reisekrankheit beim Transport sollten dem Kind saure oder Minzpastillen angeboten werden. Viele Mütter nehmen Minz- oder Zitronentee für ihre Kinder. Dies hilft, unangenehme Situationen im öffentlichen Verkehr zu vermeiden. Das ätherische Pfefferminzöl ist ein weiteres beliebtes Mittel, das viele positive Bewertungen erhalten hat. Es wird auf jeden Stoff getropft und bei Übelkeit dem Baby zum Riechen gegeben.

Die aufkommende Übelkeit ohne Erbrechen bei einem Kind hat verschiedene Ursachen, insbesondere wenn dieses Symptom jeden Morgen stört. Daher sollten Sie sich bei häufigem Auftreten eines solchen Symptoms an einen Kinderarzt wenden und das Baby nicht selbst behandeln.

Doktor Komarovsky: Was tun, wenn sich ein Kind erbricht?

  • Über Erbrechen
    • Arten
    • Analyse der Farbe
  • Tipps

Alle Mütter und Väter wissen genau, dass Erbrechen bei Kindern nicht so selten vorkommt. In der Praxis sind jedoch viele bei einem Angriff einfach verloren und wissen nicht, wie sie dem Baby Erste Hilfe leisten sollen, was zu tun ist und wo sie anrufen sollen. Der maßgebliche Kinderarzt Jewgeni Komarowski, Autor zahlreicher Artikel und Bücher über die Gesundheit von Kindern, erklärt, warum Erbrechen auftritt und was für Erwachsene zu tun ist.

Über Erbrechen

Erbrechen ist ein Abwehrmechanismus, ein reflexives Ausstoßen des Mageninhalts durch den Mund (oder durch die Nase). Während eines Angriffs zieht sich die Bauchpresse zusammen, die Speiseröhre dehnt sich aus und der Magen selbst entspannt sich und drückt alles, was sich darin befindet, in die Speiseröhre. Dieser recht komplexe Prozess reguliert das Erbrechenzentrum, das sich bei allen Menschen in der Medulla oblongata befindet. Erbrochenes ist meistens eine Mischung aus unverdauten Speiseresten und Magensaft. Manchmal können sie Verunreinigungen von Eiter oder Blut, Galle enthalten.

Die häufigste Ursache für Erbrechen bei Kindern ist eine Lebensmittelvergiftung. Erbrechen kann bei verschiedenen Infektionskrankheiten beobachtet werden: Rotavirus-Infektion, Scharlach, Typhus.

Weniger häufig wird ein solches Problem durch angesammelte Toxine ausgelöst. Dieser Zustand kann bei schweren Nierenerkrankungen auftreten.

Andere Ursachen für emetische Anfälle sind Magen- und Darmerkrankungen, neurologische Diagnosen und Kopfverletzungen.

Bei Kindern kann Erbrechen oft durch starke emotionale Umwälzungen ausgelöst werden..

Ärzte unterscheiden verschiedene Arten von Erbrechen bei Kindern:

  • Zyklisches Erbrechen (acetonämisch).
  • Nieren.
  • Hepathogen.
  • Diabetiker.
  • Cardial.
  • Psychogen.
  • Zerebral.
  • Blutig.

In den meisten Fällen beginnt das Erbrechen bei Kindern nachts. Das Kind wacht mit schwerer Übelkeit auf. In dieser Situation ist es wichtig, sich nicht einschüchtern oder verwirren zu lassen. Die Eltern sollten ruhig und selbstbewusst sein..

Je jünger das Kind ist, desto gefährlicher ist das Erbrechen für es, da Dehydration auftreten kann, die für Babys tödlich sein kann.

Ein einziges Erbrechen (ohne zusätzliche Symptome) bei einem Kind sollte bei den Eltern nicht viel Alarm auslösen, sagt Jewgeni Komarowski. Tatsache ist, dass der Körper auf diese Weise von angesammelten Toxinen „gereinigt“ wird, Nahrungselementen, die das Kind nicht verdauen konnte. Die Untätigkeit der Eltern kann jedoch tragische Folgen haben, wenn sich das Erbrechen wiederholt und wenn andere Symptome vorliegen, die auf Störungen im Körper hinweisen.

Die häufigste Ursache für Erbrechen bei einem Kind ist eine Lebensmittelvergiftung. Gift kann mit verschiedenen Produkten in den Körper der Krümel gelangen: Milchprodukte, Fleisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Obst.

In den allermeisten Fällen wird der Würgereflex durch Nitrate und Pestizide verursacht, die zur Verarbeitung von Obst und Gemüse verwendet werden. Selbst sehr hochwertige Produkte fleischlichen Ursprungs können schwere Vergiftungen verursachen, wenn sie nicht richtig zubereitet werden..

Evgeny Komarovsky betont, dass die ersten Symptome einer Lebensmittelvergiftung normalerweise innerhalb von 4 bis 48 Stunden nach dem Essen auftreten. Sehr oft können Sie zu Hause aufhören, sich zu übergeben, was durch Essen hervorgerufen wird..

Evgeny Komarovsky erinnert sich jedoch daran, dass es Situationen gibt, in denen Mütter und Väter sich nicht auf unabhängige Heilung einlassen sollten. Medizinische Hilfe ist erforderlich:

  • Kinder von 0 bis 3 Jahren.
  • Kinder, die sich vor dem Hintergrund einer erhöhten Körpertemperatur übergeben.
  • Kinder mit Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen (alle zusammen oder nur ein Teil der Symptome) haben mehr als zwei Tage gedauert.
  • Kinder, die in ihrer Krankheit nicht "allein" sind (wenn andere im Haushalt ähnliche Symptome haben

Es gibt Situationen, in denen ein Kind so schnell wie möglich dringend medizinische Hilfe benötigt. Ein Krankenwagen sollte unter einer oder mehreren der folgenden Bedingungen gerufen werden:

  • Erbrechen nach dem Verzehr von Pilzen.
  • Das Erbrechen ist so intensiv, dass das Baby kein Wasser trinken kann.
  • Erbrechen geht einher mit Bewußtseinstrübung, inkohärenter Sprache, gestörter Bewegungskoordination, Gelbfärbung der Haut, trockenen Schleimhäuten und dem Auftreten eines Hautausschlags.
  • Erbrechen geht mit einer visuellen Vergrößerung (Schwellung) der Gelenke einher.
  • Vor dem Hintergrund wiederholten Erbrechens wird länger als 6 Stunden nicht uriniert, der Urin ist dunkel gefärbt.
  • In Erbrochenem und (oder) Kot gibt es Verunreinigungen von Blut, Eiter.

Während des Wartens auf die Ankunft des Arztes muss das Kind auf die Seite gelegt werden, damit es beim nächsten Brechanfall nicht am Erbrochenen erstickt. Das Baby sollte in Ihren Armen auf Ihrer Seite gehalten werden. Keine Medikamente erforderlich.

Damit der Arzt die wahre Ursache für den Zustand des Kindes schnell verstehen kann, müssen sich die Eltern so genau wie möglich daran erinnern, was das Baby am letzten Tag gegessen hat, was es getrunken hat, wo es war und was es getan hat. Außerdem müssen Mama und Papa das Erbrochene sorgfältig untersuchen, um dem Arzt dann mitzuteilen, welche Farbe sie haben, welche Konsistenz sie haben, ob es einen ungewöhnlichen Geruch gibt, ob sie Blut- oder Eiterverunreinigungen haben..

Analyse der Farbe

Dunkles Erbrechen (die Farbe des Kaffeesatzes) kann auf schwerwiegende Magenprobleme bis hin zu Magengeschwüren hinweisen.

Wenn sich in der Masse eine Beimischung von Galle befindet und es einen bittersüßen Geruch gibt, kann man Fehlfunktionen in der Arbeit der Gallenblase und der Gallenwege vermuten.

Die grüne Farbe des Erbrochenen kann auf die neurologische Natur des Reflexes hinweisen. Gleiches gilt für Erbrechen in einer schweren Stresssituation, in der das Kind auf andere Weise nicht mit Angstzuständen und Gefühlen umgehen kann.

Es wird empfohlen, vor der Ankunft eines Arztes Proben von Erbrochenem und Kot eines kranken Kindes zu lassen, um sie einem Spezialisten zu zeigen. Dies wird zur schnellsten und genauesten Diagnose der wahren Ursache der Erkrankung beitragen..

Erbrechen bei einem Säugling kann ein völlig natürlicher Prozess der Bildung von Verdauungsfunktionen sein. Es ist jedoch besser, wenn ein Arzt dies feststellt. Komarovsky betont, dass Erbrechen bei Säuglingen häufig ein zu erwartender Grund für banales Überessen ist, wenn die Eltern zu eifrig sind, ihrem Kind immer mehr Kalorien zuzuführen.

Erbrechen kann anderer Natur sein - allergisch, traumatisch und entzündlich. Mit anderen Worten, dieser Reflex begleitet eine Vielzahl von Krankheiten, von denen einige einen sofortigen Krankenhausaufenthalt mit anschließender chirurgischer Behandlung erfordern und daher Erbrechenattacken nicht unterschätzen sollten.

Daher sollten Eltern alle Anstrengungen unternehmen, um nicht um jeden Preis mit dem Erbrechen aufzuhören und zu versuchen, etwas mit Volksheilmitteln zu behandeln, sondern um dies sorgfältig zu beobachten. Es ist in Ordnung, wenn sie dem Arzt, der zu dem Anruf gekommen ist, die folgenden Informationen zur Verfügung stellen können:

  • Die Häufigkeit und Häufigkeit von Anfällen (in welchen Intervallen tritt Erbrechen auf, wie lange dauert es).
  • Fühlt sich das Kind nach einem weiteren Anfall besser, nehmen die Bauchschmerzen ab?.
  • Was ist das ungefähre Volumen des Erbrochenen, ihre Farbe und gibt es irgendwelche Verunreinigungen.
  • Womit war das Baby im letzten Jahr, in den letzten zwei Wochen krank?.
  • Was hat das Baby gegessen, haben die Eltern auch den Verdacht einer Lebensmittelvergiftung?.
  • Hat sich das Gewicht des Babys in den letzten 2 Wochen geändert?.

Tipps

Wenn ein Kind einige der oben genannten Symptome entwickelt, sich aber nicht erbricht, rät Komarovsky, selbst einen Reflex auszulösen. Zu diesem Zweck sollte dem Baby 2-3 Gläser warmes Wasser oder Milch zum Trinken gegeben werden. Führen Sie dann vorsichtig seine Finger in den Oropharynx ein und wackeln Sie leicht mit ihnen. Sie können Ihre Finger oder einen Löffel verwenden, um leicht auf die Zungenwurzel zu drücken.

Sie müssen Ihr Baby nicht füttern. Bewässerung ist jedoch ein Muss. Gleichzeitig sollten Sie wissen, dass das Löten eines Kindes mit Erbrechen eine ganze Wissenschaft ist. Es muss streng nach den Regeln durchgeführt werden. Erstens, sagt Jewgeni Komarowski, sollte das Trinken nur geringfügig, aber sehr häufig sein. Eine einzelne Menge ist ein paar Schlucke. Zweitens sollte die Wassertemperatur der Körpertemperatur entsprechen, damit die Flüssigkeit schneller absorbiert wird, was das Kind vor dem Austrocknen bewahrt. Auf die Frage, was zu trinken ist, antwortet der Arzt, dass orale Rehydratationslösungen oder hausgemachte Kochsalzlösungen die besten Optionen sind. Auf Wunsch können Sie Ihrem Kind kohlensäurefreies Mineralwasser, Tee und Kompott geben.

In keinem Fall sollten Sie Ihrem Getränk Zucker, Marmelade oder Honig hinzufügen. Wenn sich das Kind völlig weigert zu trinken, was es soll, bieten Sie ihm an, was es mag - Saft oder ein süßes Getränk, aber verdünnen Sie es mit Wasser, damit das resultierende Getränk so klar ist.

Es ist nützlich, Aktivkohle zu geben, aber nur in genau festgelegten Anteilen - 1 Gramm des Arzneimittels pro Kilogramm des Gewichts des Kindes, nicht weniger. Wenn die Temperatur steigt, können Sie dem Baby ein Antipyretikum geben, "Paracetamol" ist am besten geeignet.

Sie sollten Ihr Kind nicht alleine in ein Krankenhaus bringen. Im Auto kann das Baby noch mehr "zittern" und die Anfälle verstärken sich. Komarovsky warnt die Eltern, beim Erbrechen Alkohollösungen und Kaliumpermanganat zu geben.

Komarovsky fordert die Eltern nachdrücklich auf, beim Erbrechen von Medikamenten, die häufig von "Experten" der traditionellen Medizin (z. B. Milch-Eigelb-Mischung) empfohlen werden, umsichtig zu sein und keine Kinder zu geben, da eine solche "Behandlung" den Zustand des Kindes nur verschlechtern kann.

Nach dem Erbrechen sollten Sie allmählich füttern, ohne den Magen zu überlasten - in kleinen Portionen, wobei Sie Fett, Süßes, Salziges und Saures vermeiden.

Was mit Erbrechen bei einem Kind zu tun ist, wird Dr. Komarovsky im folgenden Video erzählen.

  • Erbrechen
  • Doktor Komarovsky
  • Nach dem Essen
  • Keine Temperatur
  • Hohe Temperatur
  • Mit Durchfall
  • Was zu geben?
  • Diät

medizinischer Gutachter, Psychosomatiker, Mutter von 4 Kindern

Das Kind erbricht sich beim Essen. An wen kann man sich wenden??

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer. Wie man ein Vertrauen wird.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie die Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie die Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie die Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie die Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie die Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie die Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

weil Sie sind kein vertrauenswürdiger Benutzer (Telefonnummer nicht verifiziert). Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und bestätigen Sie sie. Mehr über Vertrauen.

weil Das Thema ist archiviert.

Anzeigen auf NN.RU - Für Kinder

Neu. Einlegesohle 20 cm. Größe 31. Sowjetischer Bereich. Ich korrespondiere nicht mit NN.RU, ich werde den Anruf entgegennehmen.
Preis: 500 reiben.

Kinderspielplatz Zum Verkauf Kinderspielplatz aus Naturholz, kann mit Rutschen, Schaukeln, Spinnweben ergänzt werden.

Kinderspielkomplex im Freien Zum Verkauf steht ein Kinderspielkomplex aus Naturholz, der mit Rutschen, Schaukeln ergänzt werden kann.
Preis: 53 000 reiben.

Kinderspielplatz aus Holz Zum Verkauf Kinderspielplatz aus Naturholz, kann mit Rutschen, Schaukeln ergänzt werden.
Preis: 47 000 reiben.

Übelkeit bei einem Kind. Ursachen, Symptome, Behandlung und Vorbeugung

Übelkeit bei Kindern geht oft dem Erbrechen voraus. Es folgt jedoch nicht immer unangenehmen Empfindungen im Pharynx oder Epigastrium, die sich unmittelbar unter den Rippen der Bauchregion befinden. Dieser qualvolle Zustand verursacht Unbehagen beim Kind und Angst bei den Eltern, spricht jedoch gut auf Diagnose und Behandlung an..

Ursachen von Übelkeit bei Kindern

Übelkeit bei Säuglingen geht mit Wutanfällen, Schreien, Schwellungen der Fontanelle, Lichtangst und anderen neurologischen Symptomen einher. Kinder ab 2-3 Jahren können ihren Eltern bereits über die damit verbundenen schmerzhaften Symptome berichten - Bitterkeit im Mund, Schmerzen im Oberbauch, Sodbrennen und der Drang zum Erbrechen. Es gibt viele Gründe für die Übelkeit eines Kindes..

  1. Das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Magen, der durch die Speiseröhre ging, verursachte eine Reizung seiner Wände.
  2. Ernährungsfehler - übermäßiges Essen, ungeeignete Ergänzungsfuttermittel für Babys oder schlecht zubereitete Formel.
  3. Schwäche des Vestibularapparates der Kinder. Der Körper des Kindes reagiert auf die ungewöhnliche Bewegung des Körpers im Raum und auf nicht rhythmische Bewegungen, die das Fahren eines Fahrzeugs, das Fahren auf Karussells und das Drehen um seine Achse begleiten. Der Vestibularapparat beginnt sich bei Kindern nach dem ersten Lebensjahr zu bilden, so dass Babys Reisen gut vertragen. Mit 10 Jahren verschwinden die Symptome der Seekrankheit normalerweise.
  4. Sodbrennen und Übelkeit weisen häufig auf Magen-Darm-Erkrankungen (Blinddarmentzündung, Pankreatitis, Gastritis, Verstopfung der Gallenwege), Reflux und erhöhte Säure des Magensafts hin. Diese Symptome können jedoch auch als Nebenwirkung beobachtet werden, wenn das Kind bestimmte Medikamente sowie frittierte und sehr fetthaltige Lebensmittel einnimmt..
  5. Übelkeit und Aufstoßen können häufig bei Kindern mit Influenza oder SARS sowie während der Einnahme von Anthelminthika beobachtet werden. Symptome entstehen durch Vergiftung und Vergiftung des Körpers mit den Abfallprodukten von Viren, Bakterien und Helminthen. Wenn die Krankheit von einem starken Husten begleitet wird, erzeugt die ständige Kontraktion der Bauchmuskeln zusätzlichen Druck auf die Speiseröhre und den Magen, was zu Beschwerden in Form von Erbrechen führt.
  6. Überhitzung und Hitzschlag. Unter dem Einfluss von Sonnenlicht und hohen Temperaturen sinkt der Blutdruck des Kindes, es gibt Sauerstoffmangel im Gehirn, Schwindel und Übelkeit beginnen.
  7. Nahrung und andere Vergiftungen des Körpers, begleitet von Erbrechen und Durchfall.
  8. Stress, Ängste, anhaltende Phobien in der Kindheit und andere psycho-emotionale Zustände wirken sich auf das autonome Nervensystem aus. Es beginnt, die Zentren im Gehirn zu stimulieren, die für den Würgereflex verantwortlich sind und Übelkeit verursachen. In diesem Fall geht es oft mit Appetitlosigkeit einher..
  9. Tumoren, Blutergüsse oder Gehirnerschütterungen, bei denen zusätzlich zum Würgen Schwindel, Schwäche, schlechte Koordination und Augenschmerzen auftreten.
  10. Übelkeit bei jugendlichen Kindern kann von kalten Händen und Füßen begleitet sein, was auf das Vorhandensein einer Gefäßdystonie hinweist, oder mit schmerzhaften Perioden verbunden sein. Regelmäßiges Rollen von Erbrochenem in den Hals ist ein Symptom für Anorexie..

Symptome von Übelkeit bei einem Kind

Übelkeit kann periodisch beobachtet werden oder dauerhaft sein, ihre physiologischen Manifestationen provozieren sowohl äußere Faktoren als auch innere - pathologische Veränderungen im Körper des Kindes. Das Unwohlsein wird oft von anderen Symptomen begleitet:

  • Erhöhter Speichelfluss;
  • Blässe im Gesicht, kalte Füße und Hände;
  • Aufstoßen;
  • Sodbrennen;
  • Schwindel;
  • Schweiß;
  • Aufblähen;
  • Langfristiger Appetitlosigkeit;
  • Beschwerden in der Magengegend;
  • Schwäche, Schläfrigkeit und Lethargie.

Um eine Diagnose zu stellen, die Übelkeit verursacht, ist es notwendig, Blut für allgemeine und biochemische Tests zu spenden, Kot - um eine Helmintheninvasion und das Vorhandensein anderer Mikroorganismen auszuschließen, ein Coprogramm zu erstellen, um den Zustand und das Vorhandensein von Pathologien im Magen-Darm-Trakt zu bestimmen. Bei Bedarf wird Kindern als Alternative zur Endoskopie Ultraschall der Bauchorgane, Gastroskopie, Computertomographie oder Röntgenaufnahme von Magen und Darm verschrieben.

Video Übelkeit und Erbrechen bei Kindern

Behandlung von Übelkeit bei Kindern

Übelkeit und Erbrechen sind Reflexe des Körpers, mit denen es den Verdauungstrakt reinigt. Beschwerden in Kehlkopf und Bauch in Höhe der Rippen treten selten als eigenständiges Symptom auf, meistens ist es ein Zeichen für eine bestimmte Krankheit beim Kind. Die Behandlung von Übelkeit mit Medikamenten hängt von den Ursachen des Syndroms ab:

  • Bei Pathologie und langsamer Bewegung der Nahrung durch die Speiseröhre verwenden Sie "Motilium" mit erhöhtem Säuregehalt des Magens - "Omez", Blähungen - "Smecta";
  • Im Falle einer Infektionskrankheit wird eine Antibiotikakur verschrieben;
  • Bei Störungen der Arbeit von Leber, Magen, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase helfen "Mezim", "Pankreatin" und andere Arzneimittel;
  • Um die Zerfallsprodukte schädlicher Mikroorganismen zu entfernen, nehmen Sie "Polysorb", Aktivkohle, "Enterosgel" oder andere Sorptionsmittel.
  • Beruhigungsmittel werden gegen Übelkeit aufgrund von nervöser Übererregung und Problemen des Zentralnervensystems verschrieben. Eltern wird außerdem empfohlen, mit ihrem Kind einen Kinderpsychologen aufzusuchen.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Übelkeit umfassen die Einnahme von Tee mit Ingwer, Zitronenmelisse oder einer Mischung zu gleichen Anteilen mit Kamille und Minze. Ein bekanntes und wirksames Mittel ist die Verwendung einer Abkochung von Dillsamen, die nicht nur bei Blähungen bei Kindern in den ersten Lebensmonaten hilft. Geben Sie als Nothilfe bei Übelkeit bei Reisekrankheit und zur Linderung des Zustands Minzbonbons oder eine Zitronenscheibe zum Auflösen.

Prävention von Übelkeitsattacken bei einem Kind

Als vorbeugende Maßnahme zur Stärkung der Immunität wird Kindern empfohlen, Vitaminpräparate einzunehmen, mehr Zeit im Freien zu verbringen und sich aktiv zu bewegen. Bei heißem Wetter in der offenen Sonne sollten Babys einen Hut tragen und ein Trinkregime einhalten. Das Auftreten einer helminthischen Invasion tritt vor dem Hintergrund der mangelnden Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene durch das Kind auf. Kinder sollten regelmäßig essen und die Mahlzeiten aus ihrer täglichen Ernährung sollten nicht fettig, scharf, geräuchert oder zu frittiert sein. Bei wiederkehrenden Beschwerden über Würgen müssen die Eltern das Kind einem Arzt zeigen.

Unangenehme Empfindungen bei Kindern in Form von Übelkeit sind häufig mit dem Vorhandensein von Pathologien im Körper verbunden. Die Beseitigung von Faktoren, die Unwohlsein hervorrufen, die rechtzeitige Diagnose und die konservative Therapie der identifizierten Krankheiten geben günstige Prognosen für die vollständige Genesung des Kindes.

Beachtung! Die Verwendung von Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln sowie therapeutische Techniken ist nur mit Genehmigung eines Arztes möglich.