Leber und Gesundheit

Die Gebrauchsanweisung zu Ursosan enthält alle für den Patienten erforderlichen Informationen. Es wird von Gastroenterologen zur Behandlung von Leber- und Gallenwegserkrankungen empfohlen. Es sollte nicht zur Selbstmedikation verwendet werden, da dieses Medikament Kontraindikationen aufweist. Kinderärzte empfehlen es auch in der pädiatrischen Therapie für Kinder über 5 Jahre. Wenn es unmöglich ist, eine Behandlung mit diesem Medikament durchzuführen, gibt es Ersatz.

Wirkmechanismus

Ursosan enthält Ursodesoxycholsäure. Es ist auch im menschlichen Körper vorhanden: Eine kleine Menge davon befindet sich in der Galle. Von allen verfügbaren Gallensäuren weist es die am wenigsten toxischen Eigenschaften auf..

Ursodeoxycholsäure (dies ist der internationale, nicht geschützte Name des Arzneimittels) wird vom menschlichen Körper in geringen Mengen benötigt, weil es hilft:

  • die Bildung von Cholesterin in der Leber reduzieren;
  • die Absorption von Cholesterin im Darm reduzieren;
  • Cholesterinsteine ​​auflösen (mit der Fähigkeit, sich an Cholesterin zu binden und Flüssigkristalle zu bilden);
  • verringert die Fähigkeit der Galle, Steine ​​zu bilden;
  • reduziert die Konzentration von Cholesterin.

Ursodeoxycholsäure ist ungiftig. Diese Säure gelangt als Teil von Ursosan in den Körper und verdrängt dort vorhandene giftige Gallensäuren. Es wirkt sich positiv auf die Leberfunktion aus.

Infolgedessen verbessert sich die Sekretionsfunktion von Hepatozyten und die Prozesse, die die Immunität regulieren, werden stimuliert. Die Leber wird vor schädlichen Angriffen pathogener Organismen geschützt.

Bei oraler Einnahme durchläuft diese Säure die folgenden Stufen:

  1. Auflösung im Verdauungstrakt.
  2. Bindung an Aminosäuren (Glycin und Taurin).
  3. Ausscheidung zusammen mit Galle.

Ursodeoxycholsäure, der Wirkstoff des Originalarzneimittels "Ursosan", reichert sich in der Galle an. Der Grad der Akkumulation dieser Säure hängt vom Zustand der Leber ab. Der Wirkungsprozess (Stoffwechsel) des Wirkstoffs findet in Leber und Darm statt. Die Endprodukte dieses Prozesses werden über den Darm aus dem Körper ausgeschieden..

Die Zeit, in der die Halbwertszeit von Ursodesoxycholsäure auftritt, variiert zwischen 3,5 und 5,8 Tagen.

Unter dem Einfluss von Ursosan wird die Leberfunktion wiederhergestellt, die Patienten stellen signifikante Verbesserungen der Lebensqualität fest.

Anzeigen und Funktionen

Wovon hilft Ursosan? Der Gastroenterologe verschreibt dieses Medikament Patienten mit Cholesterinsteinen in der Gallenblase. Gleichzeitig sollte der Patient die Gallenblasenfunktion nicht beeinträchtigen und die Größe der Steine ​​sollte einen Durchmesser von 1,5 cm nicht überschreiten. Wenn größere Steine ​​und eine Funktionsstörung der Gallenblase festgestellt werden, werden bei solchen Patienten andere Therapieprinzipien angewendet, insbesondere bei Operationen.

Zusätzlich zu diesen Pathologien hat Ursosan Indikationen zur Anwendung:

  • zur Behandlung von Gastritis mit Gallenrückfluss;
  • bei der Behandlung der biliären Zirrhose (wenn keine dekompensierte Zirrhose vorliegt);
  • zur Verhinderung der Bildung von Steinen nach Entfernung der Gallenblase;
  • zur Behandlung von Gallensteinerkrankungen (unkomplizierter Typ);
  • bei chronischer Hepatitis, die durch die Wirkung von Arzneimitteln oder toxischen Substanzen verursacht wird;
  • zur Behandlung von Gallendyskinesien;
  • mit Fettlebererkrankung (alkoholfrei);
  • mit Leberschäden durch Alkohol.

Ursosan gehört zu den Hepatoprotektoren.

Darüber hinaus erfüllt es weitere wichtige Funktionen für den menschlichen Körper:

  1. Hilft beim Ausfluss von Galle (choleretische Funktion).
  2. Löst Gallensteine ​​auf (cholelitholytisch).
  3. Reduziert die Konzentration von Lipidfraktionen (hypolipidämisch).
  4. Normalisiert den Cholesterinspiegel im Blut (hypocholesterinämisch).
  5. Wirkt sich positiv auf das menschliche Immunsystem aus (immunmodulatorisch).
  6. Hemmt die Entwicklung von Fibrose.

Der Anwendungsbereich des Arzneimittels ist ziemlich groß, aber jede Indikation muss mit einem Arzt besprochen werden. Dies beeinflusst die Dosierung und Behandlungsdauer..

Anwendungsmethoden

Ursosan wird in zwei Formen hergestellt - Tabletten und Kapseln. Weder der eine noch der andere müssen gekaut oder gehackt werden. Normalerweise wird die vom Arzt verschriebene Tagesdosis einmal täglich eingenommen. Experten empfehlen, dieses Verfahren am Abend vor dem Schlafengehen durchzuführen. Nehmen Sie Kapseln und Tabletten mit Wasser ein. Trinken Sie genug Wasser (etwa ein halbes Glas).

Wenn der Arzt die Einnahme einer halben Tablette empfohlen hat, wird diese durch eine Linie geteilt. Es sollte sorgfältig und korrekt in zwei Hälften geteilt werden, denn wenn die Segmente ungleichmäßig geteilt sind, können sie nicht verwendet werden.

Nachdem die therapeutische Wirkung erreicht ist, wechseln sie zur regelmäßigen Einnahme dieses Arzneimittels. Die Dauer des Behandlungsverlaufs sollte vom Arzt verordnet werden.

Das Empfangsschema kann unterschiedlich sein. Es kommt darauf an:

  • die Art der Krankheit;
  • das Vorhandensein oder Fehlen von Steinen in der Gallenblase;
  • die Größe der Steine;
  • das Vorhandensein anderer Krankheiten, die das klinische Bild komplizieren.

Zum Beispiel wird Patienten, bei denen Cholesterin-Gallensteine ​​diagnostiziert wurden, dieses Medikament verschrieben, wobei die Dosis basierend auf dem Körpergewicht der Person berechnet wird..

Nehmen Sie für 1 kg Körpergewicht 10 mg des Arzneimittels. Die Behandlung dauert normalerweise lange - von 6 bis 12 Monaten. Wenn nach dem maximalen Zeitraum keine sichtbare Besserung eintritt, wird die Behandlung abgebrochen und andere Therapieoptionen werden in Betracht gezogen.

Wie man Ursosan für andere Pathologien nimmt?

Bei der primären biliären Zirrhose ist das Therapieschema unterschiedlich:

  • Dosis - 14 mg pro 1 kg Gewicht;
  • Die Behandlungsdauer ist nicht begrenzt.

In der ersten Phase der Behandlung wird die tägliche Dosis durch 3 geteilt und dreimal täglich zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Wenn es nicht möglich ist, genau in 3 Teile zu teilen (z. B. bei Verwendung von Kapseln), sollte das meiste davon für die letzte tägliche Einnahme belassen werden.

Wenn sich der Zustand des Patienten verbessert, wird der Hepatoprotektor einmal täglich abends eingenommen. Bei einigen Patienten kann es zu Beginn der Krankheit zu einer Verschlechterung der Symptome kommen. In diesem Fall wird dem Patienten verschrieben, abends 1 Kapsel einzunehmen. Die Dosis wird jedoch schrittweise auf die erforderliche Dosis angepasst (jede Woche wird sie um 1 Kapsel erhöht)..

Kapseln und Tabletten "Ursosan" haben unterschiedliche Dosierungen, dies sollte berücksichtigt werden. Eine Kapsel enthält 250 mg Wirkstoff - die gleiche Menge wie die Hälfte einer Tablette.

Um zu verhindern, dass sich wieder Steine ​​bilden, wird das Medikament auch nach mehrmonatiger Auflösung angewendet..

Nach der Operation zur Entfernung der Gallenblase wird empfohlen, Ursosan in einer täglichen Dosis von 500 mg einzunehmen und in 2 Teile aufzuteilen (dies sind 2 Kapseln oder 1 Tablette pro Tag). Die Therapie dauert mehrere Monate.

Da das Medikament je nach Krankheit in unterschiedlichen Dosen eingenommen wird, sollten Sie die Anmerkung sorgfältig studieren, bevor Sie es verwenden. Die Behandlung erfolgt gemäß den Schemata und den Empfehlungen des Arztes.

Kontraindikationen

Wie alle auf chemischen Verbindungen basierenden Medikamente hat Ursosan Kontraindikationen. Erstens sind Menschen gefährdet, die überempfindlich gegen die Bestandteile dieses Hepatoprotektors (Allergie) sind.

Darüber hinaus ist es kontraindiziert bei Patienten, die:

  • Entzündungsprozess im akuten Stadium der Gallenblase und der Gallenwege;
  • schlechte Kontraktilität der Gallenblase;
  • Gallenkolik;
  • verkalkte Steine ​​wurden gefunden;
  • Die Gallenblase kann nicht mit radiologischen Methoden bestimmt werden.
  • Nierenprobleme;
  • schwere Lebererkrankungen.

Dieses Mittel zur Behandlung von Leber und Gallenblase wird auch in der pädiatrischen Therapie eingesetzt. Es gibt jedoch Altersbeschränkungen: Es kann nicht von Kindern unter 5 Jahren eingenommen werden. Trotzdem gibt es Hinweise darauf, dass Neugeborene, wenn sie in besonders schweren Fällen einen erhöhten Bilirubinspiegel (Neugeborenen-Ikterus) entwickeln, ¼ Kapseln zusammen mit Muttermilch erhalten. Es ist eher eine Ausnahme von der Regel..

Einschränkungen gelten für andere Kategorien von Patienten..

Dieses Medikament sollte von denen mit Vorsicht behandelt werden, die:

  • Geschwüre des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Leberzirrhose;
  • zeigten eine Abnahme des Gallenflusses (Lebercholestase);
  • Darmpathologien im Zusammenhang mit entzündlichen Prozessen.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Frage der Anwendung von Ursosan durch schwangere Frauen. Im ersten Trimester ist die Einnahme verboten, im zweiten und dritten Trimester wird es laut Gesundheitsangaben Frauen verschrieben.

Da die ersten Monate der Geburt eines Kindes für seine Entwicklung besonders wichtig sind, wird allen Frauen im gebärfähigen Alter vor der Verschreibung des Arzneimittels angeboten, sich einer Untersuchung zu unterziehen, um eine Schwangerschaft auszuschließen. Die Behandlung mit diesem Medikament dauert Monate, daher sollten Frauen während der gesamten Therapiedauer vor einer Schwangerschaft geschützt werden..

Während der Stillzeit ist Ursosan verboten. Wenn daher wichtige Indikationen für die Anwendung vorliegen, wird das Stillen abgebrochen..

Ursosan hat Nebenwirkungen. Sie sind in der Beschreibung angegeben. Daher sollten Sie vor der Einnahme wissen, auf welche Systeme des menschlichen Körpers seine Wirkung einwirken kann..

Oft reagiert die Handlung von Ursosan:

  • Verdauungstrakt (in Form von Durchfall oder Schmerzen im Oberbauch);
  • Leber (in Form der Verkalkung bestehender Steine);
  • Haut (in Form von kleinen Hautausschlägen).

Nebenwirkungen sind vorübergehend und verschwinden von selbst. Wenn sich die Symptome jedoch mit starken Schmerzen bemerkbar machen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der die weitere Therapie anpasst..

Kombination mit anderen Arzneimitteln

Ursosan führt bei der Wechselwirkung mit lipidsenkenden Arzneimitteln wie beispielsweise Colestipol oder Colestyramin zu einer Verringerung der Absorption der Hauptkomponente. Der gleiche Effekt sollte bei einer Kombinationstherapie mit Antazida erwartet werden, die die Magensäure neutralisieren. Wir sprechen über jene Antazida, die enthalten:

  • Aluminiumhydroxid;
  • Magnesiumsilikat;
  • Aluminium Oxid.

Wenn eine kombinierte Therapie nicht vermieden werden kann, sollte zwischen der Einnahme dieser Medikamente ein Intervall von 2 Stunden oder mehr liegen..

Bei der Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln fördert Ursosan eine erhöhte Absorption von Cyclosporin im Darm. Daher sollte sein Blutplasmaspiegel unter Kontrolle gehalten werden. Dies hilft, die erforderliche Dosierung rechtzeitig anzupassen..

Bei Problemen mit Blutgefäßen wird den Patienten Clofibrat verschrieben. Durch die Interaktion mit diesem Arzneimittel verliert Ursosan seine Wirksamkeit. Gleiches wird bei der Kombinationstherapie mit Probucol beobachtet.

Menschen, die eine Diät einhalten, bei der Lebensmittel mit niedrigem Ballaststoffgehalt und hohem Cholesterinspiegel verwendet werden, sollten sich darüber im Klaren sein, dass Ursosan für sie nicht wirksam ist. Seine Wirkung nimmt auch bei denen ab, die Folgendes einnehmen:

  1. Verhütungsmittel (oral).
  2. Östrogene.

Bei der Behandlung mit Ursosan sollten Sie die Anweisungen genau befolgen, da eine Überdosierung zu Durchfall führt. In diesem Fall können Sie die Behandlung nicht abbrechen, Sie müssen die Dosis vorübergehend reduzieren. Wenn die Symptome anhalten, sollte Ursosan abgebrochen und das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt werden.

Ersatz

Wenn der Arzt Ursosan in der Verschreibung verschrieben hat, es jedoch aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, dieses Arzneimittel zu kaufen oder damit zu behandeln, können Sie Analoga verwenden.

Ein hepaprotektives Ersatzarzneimittel, das die gleichen Funktionen erfüllt und in seiner Zusammensetzung Ursosan ähnlich ist, ist Urdoksa. Er hat die gleichen Kontraindikationen. In der pädiatrischen Therapie kann es ab einem Alter von 3 Jahren angewendet werden (mit Vorsicht). Es wurden keine Fälle einer Überdosierung dieses Arzneimittels festgestellt..

Kapseln "Ursofalk" - ein weiteres Analogon zur Behandlung von Leber- und Gallenwegserkrankungen. Es hat seine Wirksamkeit in der pädiatrischen Therapie der Mukoviszidose gezeigt (empfohlen für Kinder von 6 bis 18 Jahren). Für die Behandlung verschiedener Krankheiten gibt es ein Schema zur Einnahme dieses Hepatoprotektors. Um sich nicht mit der Dosis zu verwechseln, benötigen Sie eine Konsultation mit einem Gastroenterologen.

Bei chronischer Hepatitis, Zirrhose und Gallendyskinesie hat Hofitol (Hersteller - Frankreich) eine gute Empfehlung erhalten. Das Arzneimittel wird in Form von Tabletten und Lösung zum Einnehmen hergestellt und hat eine pflanzliche Basis, da der Hauptwirkstoff ein wässriger Extrakt aus den Blättern des Artischockenfeldes ist. In 100 gr. Lösung enthält 20 gr. Extrakt.

Neben choleretischer und hepaprotektiver Wirkung bietet Hofitol:

  • reduziert die Konzentration von Harnstoff im Blut;
  • erzeugt eine harntreibende Wirkung;
  • verbessert den Stoffwechsel im Körper.

Zusätzlich zu Lebererkrankungen enthält das Medikament Indikationen zur Behandlung von chronischer Nephritis und Nierenversagen (in chronischer Form)..

Der russische Hepaprotektor "Ursodez" ist in Kapseln von 250 mg und 500 mg erhältlich. Hat eine ähnliche Wirkung wie frühere Medikamente. Bei Gallensteinerkrankungen mit Vorsicht anwenden. Hat eine lange Haltbarkeit: 500 mg Kapseln sind 3 Jahre gültig und 250 mg Kapseln sind 5 Jahre gültig.

Ursosan kann bis zu 4 Jahre bei einer Temperatur von 15-25 ° C gelagert werden.

Alle oben genannten Medikamente sind Generika von Ursosan. Sie haben die gleichen Vorteile und klinischen Merkmale, können sich jedoch in Dosierung, Nebenwirkungen und Altersgrenzen für Kinder unterscheiden..

Die Freilassung von Ursosan erfolgt in der Tschechischen Republik. Es ist in verschiedenen Ländern erfolgreich, da sich seine therapeutische Wirkung auf den gesamten Verdauungstrakt erstreckt. Es wirkt auf zellulärer Ebene (hilft, die Wände von Leberzellen - Hepatozyten - zu stärken).

In Italien wird Heptral in Ampullen und Tabletten hergestellt. Es hat mehrere Namen, es ist in Nahrungsergänzungsmitteln unter der Abkürzung SAM enthalten. Diese beiden Medikamente werden oft verglichen, aber jedes hat seine eigenen Vorteile, und Geptral ist in einigen Ländern (z. B. in den USA) kein offizielles Medikament..

Da viele Medikamente gegen Lebererkrankungen eingesetzt werden, ist es wichtig, bei der Auswahl und Auswahl der für Preis und Qualität am besten geeigneten Option keinen Fehler zu machen. Ein Forum im Internet kann dabei helfen, wo Menschen ihre Kommentare zum Drogenkonsum hinterlassen..

Ursosan Bewertungen sind meist positiv. Es ist nicht ohne Grund, dass es von vielen Spezialisten bei Problemen mit der Leber und den Gallenwegen empfohlen wird..

Ursodez ®

Aktive Substanz

Pharmakologische Gruppen

  • Hepatoprotektivum [Hepatoprotektivum]
  • Hepatoprotektivum [Choleretika und Gallenpräparate]

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

  • K70 Alkoholische Lebererkrankung
  • K74.3 Primäre biliäre Zirrhose
  • K80 Cholelithiasis [Cholelithiasis]
  • K82.8.0 * Dyskinesie der Gallenblase und der Gallenwege
  • K83.0 Cholangitis

Komposition

Kapseln1 Kapseln.
aktive Substanz:
UDCK500 mg
Hilfsstoffe: Croscarmellose-Natrium (Primellose) - 16 mg; Hydroxypropylmethylcellulose (Hypromellose) - 14 mg; Magnesiumstearat - 5 mg
Kapselhülle
Körper: Titandioxid - 2%; Gelatine - bis zu 100%
Kappe: Titandioxid - 1,7434%; Farbstoff "Sunset Sun" gelb - 0,4183%; Gelatine - bis zu 100%

Beschreibung der Darreichungsform

Harte, undurchsichtige Gelatinekapseln, Größe # 00; weißer Körper mit orangefarbenem Deckel.

Der Inhalt der Kapseln besteht aus körnigem Pulver und Granulaten von weißer oder fast weißer Farbe.

pharmachologische Wirkung

Pharmakodynamik

Hepatoprotektivum hat auch eine choleretische Wirkung. Reduziert die Synthese von Xc in der Leber, die Absorption von Xc im Darm und die Konzentration in der Galle, erhöht die Löslichkeit von Xc im Gallensystem und stimuliert die Bildung und Sekretion von Galle. Reduziert die Lithogenität der Galle, erhöht den Gehalt an Gallensäuren darin; bewirkt eine Erhöhung der Magen- und Pankreassekretion, erhöht die Lipaseaktivität, hat eine hypoglykämische Wirkung. Es bewirkt eine teilweise oder vollständige Auflösung von Cholesterinsteinen bei enteraler Verabreichung und verringert die Sättigung der Galle Xc, was zur Mobilisierung von Xc aus Gallensteinen beiträgt. Es hat eine immunmodulatorische Wirkung, beeinflusst immunologische Reaktionen in der Leber: reduziert die Expression einiger Antigene auf der Hepatozytenmembran, beeinflusst die Anzahl der T-Lymphozyten, die Bildung von IL-2, reduziert die Anzahl der Eosinophilen.

Pharmakokinetik

UDCA wird im Dünndarm durch passive Diffusion (ca. 90%) und im Ileum durch aktiven Transport absorbiert. Nach oraler Verabreichung in einer Einzeldosis (500 mg) C.max im Blutserum nach 30, 60, 90 Minuten beträgt 3,8; 5,5; 3,7 mmol / l. Die Verbindung mit Plasmaproteinen ist hoch (bis zu 96–99%). Dringt in die Plazentaschranke ein. Bei systematischer Einnahme wird UDCA zur Hauptgallensäure im Blutserum (48% der gesamten Gallensäuren). Die therapeutische Wirkung des Arzneimittels hängt von der Konzentration von UDCA in der Galle ab.

Es wird in der Leber (Clearance während des primären Durchgangs durch die Leber) in Taurin- und Glycinkonjugate metabolisiert. Die resultierenden Konjugate werden in die Galle sekretiert. Etwa 50–70% der Gesamtdosis werden über den Darm ausgeschieden. Eine kleine Menge nicht absorbierten UDCA gelangt in den Dickdarm, wo es von Bakterien abgebaut wird (7-Dehydroxylierung); Die resultierende Lithocholsäure wird teilweise aus dem Dickdarm absorbiert, aber in der Leber sulfatiert und schnell in Form von Sulfolitocholylglycin oder Sulfolitocholyltaurin-Konjugat ausgeschieden.

Indikationen des Arzneimittels Ursodez ®

Auflösung kleiner und mittlerer Cholesterinsteine ​​mit funktionierender Gallenblase;

primäre biliäre Zirrhose ohne Anzeichen einer Dekompensation (symptomatische Therapie);

chronische Hepatitis verschiedener Herkunft;

primär sklerosierende Cholangitis;

Mukoviszidose (Mukoviszidose);

alkoholische Lebererkrankung;

Gallendyskinesie.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen Arzneimittelbestandteile oder andere Gallensäuren;

Röntgenpositive (kalziumreiche) Gallensteine;

Verstöße gegen die Kontraktilität der Gallenblase und der Gallenwege;

Verschluss der Gallenwege;

häufige Episoden von Gallenkoliken;

Leberzirrhose im Stadium der Dekompensation;

schweres Leberversagen;

schweres Nierenversagen;

erfolglose Portoenterostomie oder Fälle mangelnder Wiederherstellung des normalen Gallenabflusses bei Kindern mit Gallenatresie;

Kinder unter 3 Jahren (für feste Darreichungsformen).

Mit Vorsicht: Gallensteinkrankheit; cholestatische Lebererkrankung (siehe "Besondere Anweisungen").

Kindern unter 3 Jahren sowie Patienten mit Schwierigkeiten beim Schlucken fester Darreichungsformen wird empfohlen, UDCA-Präparate in Form einer Suspension zu verwenden.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Das Medikament ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert..

Nebenwirkungen

Durchfall, Übelkeit, Schmerzen in der Magengegend und im rechten Hypochondrium, Verkalkung der Gallensteine, erhöhte Aktivität der Lebertransaminasen, allergische Reaktionen.

Bei der Behandlung der primären biliären Zirrhose kann eine vorübergehende Dekompensation der Leberzirrhose beobachtet werden, die nach Absetzen des Arzneimittels verschwindet.

Interaktion

Cholestyramin, Colestipol und Antazida, die Aluminiumhydroxid oder Smektit (Aluminiumoxid) enthalten, verringern die Absorption von UDCA im Darm und damit dessen Absorption und Wirksamkeit. Wenn die Verwendung von Arzneimitteln, die mindestens eine dieser Substanzen enthalten, weiterhin erforderlich ist, sollten diese mindestens 2 Stunden vor der Einnahme des Arzneimittels Ursodez ® eingenommen werden.

UDCA kann die intestinale Absorption von Cyclosporin verbessern. Daher sollte der Arzt bei Patienten, die Cyclosporin einnehmen, die Konzentration von Cyclosporin im Blut überprüfen und gegebenenfalls die Dosis anpassen..

In einigen Fällen kann Ursodez ® die Absorption von Ciprofloxacin verringern.

Lipidsenkende Medikamente (insbesondere Clofibrat), Östrogene, Neomycin oder Gestagene erhöhen die Sättigung von Galle Xc und können die Fähigkeit zur Auflösung von Cholesterin-Gallensteinen verringern.

Art der Verabreichung und Dosierung

Auflösen von Cholesterin-Gallensteinen

Die empfohlene (ungefähre) Dosis beträgt 10 mg UDCA pro 1 kg / Tag. Das Medikament muss täglich abends vor dem Schlafengehen (die Kapseln werden nicht gekaut) mit einer kleinen Menge Flüssigkeit eingenommen werden.

Normalerweise dauert es 6-24 Monate, um Gallensteine ​​aufzulösen. Wenn die Größe der Steine ​​nach 12 Monaten Behandlung nicht abnimmt, sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Die Wirksamkeit der Behandlung sollte alle 6 Monate durch Ultraschall oder Röntgen beurteilt werden. Im Rahmen einer Zwischenprüfung sollte beurteilt werden, ob im letzten Zeitraum Kalkül aufgetreten ist. Bei Verkalkung von Steinen sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Um eine wiederkehrende Cholelithiasis zu verhindern, wird empfohlen, das Medikament einige Monate nach dem Auflösen der Steine ​​einzunehmen..

Symptomatische Behandlung der primären biliären Zirrhose

Die tägliche Dosis hängt vom Körpergewicht ab und reicht von 1 bis 3 Kapseln. (500 mg) (ungefähr 10 bis 15 mg UDCA pro 1 kg) in 2-3 Dosen für die ersten 3 Monate der Behandlung. Nach Verbesserung der Funktionsparameter der Leber kann die Tagesdosis einmal abends angewendet werden. Die Dauer des Behandlungsverlaufs ist nicht begrenzt. In seltenen Fällen können sich zu Beginn der Behandlung die klinischen Symptome verschlimmern (Juckreiz tritt häufiger auf). In diesem Fall sollten Sie die Tagesdosis (bis zu 250 mg) reduzieren und dann schrittweise erhöhen (wöchentliche Erhöhung der Tagesdosis), bis das empfohlene Dosierungsschema erreicht ist..

Chronische Hepatitis verschiedener Herkunft, alkoholfreie Steatohepatitis und alkoholische Lebererkrankung

Die durchschnittliche Tagesdosis beträgt 10 bis 15 mg UDCA pro 1 kg in 2-3 aufgeteilten Dosen. Die Therapiedauer beträgt 6-12 Monate oder mehr.

Primär sklerosierende Cholangitis

Bei 12-15 mg / kg / Tag (bis zu 20 mg / kg) in 2-3 Dosen. Nutzungsdauer - von 6 Monaten bis zu mehreren Jahren.

Mukoviszidose (Mukoviszidose)

Bei 20-30 mg / kg / Tag in 2-3 Dosen. Nutzungsdauer - von 6 Monaten bis zu mehreren Jahren.

Gallendyskinesie

Die durchschnittliche Tagesdosis beträgt 10 mg UDCA pro 1 kg in 2 aufgeteilten Dosen für 2 Wochen bis 2 Monate. Bei Bedarf muss der Behandlungsverlauf wiederholt werden.

Das Dosierungsschema wird vom Arzt festgelegt.

Berechnung der täglichen Anzahl von Kapseln in Abhängigkeit vom Körpergewicht des Patienten und der empfohlenen Dosis des Arzneimittels pro 1 kg

Körpergewicht, kg10 mg / kg / Tag, Kapseln.12 mg / kg / Tag, Kapseln.15 mg / kg / Tag, Kapseln.20 mg / kg / Tag, Kapseln.30 mg / kg / Tag, Kapseln.
34–35- -11- -2
36-40111- -- -
41-4511- -2- -
45-5011- -23
51–551- -- -2- -
56-601- -2- -- -
61-65- -- -2- -4
66-70- -- -234
71-75- -2- -3- -
76-80- -2- -3fünf
81–85- -2- -- -fünf
86-9022- -- -- -
91–952- -34- -
96-1002- -346
101-1052- -34- -
105-1102- -- -- -- -

Kinder ab 3 Jahren

Die Dosis wird individuell ausgewählt (mit einer Rate von 10–20 mg / kg).

Überdosis

Es wurden keine Fälle von Überdosierung festgestellt.

Behandlung: symptomatisch.

spezielle Anweisungen

Die Einnahme des Arzneimittels Ursodez ® sollte unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Während der ersten 3 Monate der Behandlung sollten die Funktionsparameter der Leber (Transaminasen, alkalische Phosphatase und GGTP) im Blutserum alle 4 Wochen und dann alle 3 Monate überwacht werden.

Durch die Überwachung dieser Parameter können Sie Verletzungen der Leberfunktion im Frühstadium erkennen. Dies gilt auch für Patienten mit fortgeschrittenen Stadien der primären biliären Zirrhose. Darüber hinaus kann schnell festgestellt werden, ob ein Patient mit primärer biliärer Zirrhose auf die Behandlung anspricht..

Auflösung von Cholesterin-Gallensteinen. Zur Beurteilung des Behandlungsfortschritts und zur rechtzeitigen Erkennung von Anzeichen einer Verkalkung von Steinen sollte die Gallenblase 6-10 Monate nach Beginn der Studie mit einer Untersuchung der Stromausfälle im Stehen und in Rückenlage (Ultraschall) sichtbar gemacht werden (orale Cholezystographie). Wenn die Gallenblase nicht auf Röntgenstrahlen oder bei Verkalkung von Steinen, schwacher Kontraktilität der Gallenblase oder häufigen Kolikattacken sichtbar gemacht werden kann, sollte das Medikament Ursodez nicht angewendet werden.

Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenen Stadien der primären biliären Zirrhose. Fälle von Dekompensation der Leberzirrhose waren äußerst selten. Nach Absetzen der Therapie kam es zu einer Regression der Manifestationen der Dekompensation..

Eine Langzeittherapie mit hohen UDCA-Dosen (28–30 mg / kg / Tag) kann bei Patienten mit primär sklerosierender Cholangitis zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen. Bei Patienten mit Durchfall sollte die Dosierung des Arzneimittels reduziert werden. Unterbrechen Sie die Behandlung bei anhaltendem Durchfall.

Einfluss auf die Fahrfähigkeit von Fahrzeugen und Kontrollmechanismen. Nicht gefunden.

Freigabe Formular

Kapseln, 500 mg. 10 Kapseln. in einer Kontur acheikova Verpackung. 30, 50 Kapseln. in einer Polymerdose oder in einer Polymerflasche.

Jedes Glas, jede Flasche oder 1, 3, 5 Blister werden in einen Karton gegeben.

Hersteller

NJSC "North Star". 188663, Russland, Region Leningrad, Gemeindebezirk Wsewolozhsk, Siedlung Kusmolovskoe, g. Kuzmolovsky, st. Fabrik, 4; 4, Gebäude 1; 4, Gebäude 2.

Tel./Fax: (812) 309-21-77.

Inhaber / Organisation der Genehmigung für das Inverkehrbringen, die Verbraucheransprüche akzeptiert: NJSC Severnaya Zvezda, Russland.

Die rechtliche Adresse des Herstellers: 111524, Moskau, st. Electrodnaya, 2, Gebäude 34, Etage 2, Zimmer. 47.

Herstelleradresse und Annahme von Ansprüchen: 188663, Region Leningrad, Stadtteil Vsevolozhsk, Siedlung Kuzmolovskoe, g. Kuzmolovsky, st. Fabrik, 4; 4, Gebäude 1; 4, Gebäude 2.

Tel./Fax: (812) 309-21-77.

Abgabebedingungen von Apotheken

Lagerbedingungen des Arzneimittels Ursodez ®

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit des Arzneimittels Ursodez ®

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Ursodez Tabletten: Bewertungen, Anweisungen, Analoga 50, 100, 250 und 500 mg

Wenn dem Patienten nicht essentielle Phospholipide, Liponsäure oder Nahrungsergänzungsmittel helfen, werden ihm starke synthetische Drogen verschrieben. Die auf Ursodesoxycholsäure basierenden Medikamente gelten als die besten..

Sie normalisieren die Funktionalität der Leber, lösen Cholesterinsteine ​​in der Gallenblase auf, erhöhen die Pankreassekretion, stoppen Entzündungen und erhöhen sogar die Immunität.

Ein Hausarzneimittel unter dem Handelsnamen Ursodez hat sich bewährt. Es enthält auch Ursodesoxycholsäure. Das Arzneimittel wird in Form von Kapseln zur oralen Verabreichung hergestellt.

In Apotheken beträgt der Preis für eine Packung (30 Kapseln à 500 mg) 700-870 Rubel. Eine Packung mit 100 Kapseln zu je 250 mg kostet 1300-1450 Rubel. Der Hersteller des Arzneimittels ist das russische Unternehmen SEVERNAYA ZVEZDA. Medikamente werden verschreibungspflichtig in Apotheken abgegeben.

Zusammensetzung und Wirkung von Ursodez

Ursodeoxycholsäure ist ein Element, das in jedem Körper in geringen Mengen produziert wird. Die Ärzte stellten fest, dass bei der Verwendung von Arzneimitteln auf der Basis dieser Substanz die Arbeit des hepatobiliären Systems erheblich verbessert wird. Darüber hinaus ist UDCA in der Lage, kleine Cholesterinsteine ​​in der Gallenblase abzubauen, sofern die Steine ​​keine großen Mengen an Kalzium enthalten..

Ursodez ist ein Medikament auf der Basis von Ursodesoxycholsäure. 1 Kapsel enthält 250 oder 500 mg des Wirkstoffs. Das Arzneimittel enthält auch zusätzliche Komponenten, nämlich Siliziumdioxid, Stärke, Magnesiumstearat und Farbstoffe. Ursodeoxycholsäure hat eine choleretische, hepatoprotektive, cholelitholytische und immunmodulatorische Wirkung.

Therapeutische Wirkungen von Ursodez:

  1. Schutz der Hepatozyten vor den schädlichen Wirkungen freier Radikale und Toxine. Ursodeoxycholsäure wirkt auch membranstabilisierend und stimuliert die Produktion essentieller Phospholipide und anderer bioaktiver Substanzen, die zur Wiederherstellung geschädigter Leberzellen beitragen.
  2. Reduzierung der Cholesterinsynthese in der Leber. Es gibt auch eine Abnahme der Sättigung der Galle mit Cholesterin, wodurch die Bildung von Cholesterinsteinen in der Gallenblase vermieden werden kann..
  3. Durch die Stabilisierung der physikochemischen Eigenschaften der Galle nimmt insbesondere der Lithogenitätsindex ab. In Anbetracht dessen werden während der Behandlung die Synthese und der Durchgang der Galle stabilisiert, und es ist auch möglich, das Wiederauftreten von Zahnstein leicht zu verhindern..
  4. Stärkung der Pankreas- und Magensekretion, wodurch die Arbeit des Verdauungssystems stabilisiert wird. Darüber hinaus hat Ursodesoxycholsäure eine milde hypoglykämische Wirkung, dh sie senkt den Blutzucker.
  5. Auflösung von Cholesterinsteinen, vorausgesetzt, sie sind klein und reichern keine großen Mengen an Kalzium an.
  6. Prävention von Komplikationen. Es wird angemerkt, dass UDCA die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Fibrose und Leberzirrhose sowie Leberversagen signifikant verringert.
  7. Einfluss auf immunologische Reaktionen. In der Anmerkung wird erwähnt, dass Ursodez die Infektionsresistenz des Körpers erhöht, die Anzahl der T-Lymphozyten und die Bildung von IL-2 beeinflusst und auch die Anzahl der Eosinophilen verringert.
  8. Verringerung der Toxizität von Gallensäuren. Unter dem Einfluss von Ursodesoxycholsäure ist es auch möglich, die schädliche Wirkung von Refluktat auf die Zellen des Verdauungstrakts zu verringern.

Die aktive Komponente des Arzneimittels wird durch passive Diffusion direkt im Dünndarm absorbiert. Die maximale Konzentration im Blutserum wird 30-90 Minuten nach der Einnahme beobachtet. UDCA kann die Plazentaschranke überschreiten.

Die Bindungsrate an Plasmaproteine ​​ist hoch - etwa 96-99%. Eine kleine Menge UDCA gelangt in den Dickdarm, wo nützliche Bakterien ihn abbauen. Durch die Spaltung entsteht Lithocholsäure, die aus dem Dickdarm aufgenommen wird..

Die Ausscheidung von Metaboliten des Wirkstoffs von Ursodez erfolgt über Leber und Nieren.

Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels

Wann wird Ursodez eingesetzt? Grundsätzlich wird dieses Medikament verschrieben, wenn eine Person Cholesterinsteine ​​in der Gallenblase hat und es nicht möglich ist, diese chirurgisch zu entfernen.

Es gibt jedoch eine Reihe bedeutender Nuancen. Erstens sollte die Größe des Steins 20 mm nicht überschreiten. Zweitens sollte der Patient eine normale Gallenblase und keine Verstopfung der Gallenwege haben. Drittens sollten Steine ​​keine große Menge Kalzium enthalten..

Zusätzlich zur Gallensteinkrankheit können Indikationen für die Anwendung von Ursodez die folgenden Krankheiten umfassen:

  • Chronische Hepatitis. Das Medikament wird zur Entstehung entzündlicher Prozesse eingesetzt.
  • Fettleberhepatose aufgrund von Typ-2-Diabetes mellitus oder Erkrankungen des hepatobiliären Systems.
  • Zirrhose. Kapseln können jedoch nur eingenommen werden, wenn keine Symptome einer Dekompensation der Krankheit vorliegen..
  • Refluxgastritis.
  • Nicht kalkhaltige Cholezystitis.
  • Primär sklerosierende Cholangitis.
  • Gallendyskinesie.
  • Nichtalkoholische Stratohepatitis.
  • Alkoholische Lebererkrankung.
  • Mukoviszidose.
  • Reflux-Ösophagitis.

Die Dosis für Ursodez wird basierend auf dem Körpergewicht des Patienten und der Art der Krankheit ausgewählt. Im Durchschnitt beträgt die tägliche Dosierung 10-15 mg pro 1 kg Körpergewicht. In einigen Fällen steigt sie auf 20-25 mg pro 1 kg Körpergewicht des Patienten. Der Kurs dauert auch anders.

Manchmal dauert die Behandlung 2-3 Wochen, manchmal 24-36 Monate. Alles hängt von der Art und Schwere einer bestimmten Krankheit ab..

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die Anwendung von Ursodez ist nicht akzeptabel, wenn eine Person eine Unverträglichkeit gegenüber Ursodesoxycholsäure oder Hilfskomponenten des Arzneimittels aufweist.

Die Liste der Kontraindikationen umfasst auch eine nicht funktionierende Gallenblase, eine Verstopfung der Gallenwege, das Vorhandensein großer Steine ​​mit einem hohen Kalziumgehalt in der Gallenblase, schwere Nieren- oder Pankreasschäden.

Kapseln werden nicht verschrieben bei dekompensierter Leberzirrhose, schwerem Nieren- oder Leberversagen, beeinträchtigter Kontraktilität der Gallenblase und ihrer Gänge bei Kindern mit einem Gewicht von bis zu 34 kg während der Schwangerschaft und Stillzeit.

  1. Bei der Behandlung der biliären Zirrhose kann sich eine Dekompensation entwickeln. In diesem Fall sollte die Behandlung unterbrochen werden..
  2. Erhöhte Aktivität von Lebertransaminasen.
  3. Allergische Reaktionen - Juckreiz, Brennen, Hyperämie, Quincke-Ödem. Auch anaphylaktische Reaktionen sind nicht ausgeschlossen..
  4. Störungen in der Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts. In den Anweisungen wird erwähnt, dass in den Anfangsstadien der Therapie Schmerzen im Epigastrium und im rechten Hypochondrium, Blähungen, Blähungen und Blähungen auftreten können. Bei Verdauungsstörungen sollte die Dosierung reduziert werden.
  5. Verkalkung von Gallensteinen.

Überdosierungsfälle wurden nicht identifiziert. Ärzte schlagen jedoch vor, dass eine Überdosierung die Schwere der oben genannten Nebenwirkungen erhöht. Behandlung: Symptomatisch.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und spezielle Anweisungen

In der Gebrauchsanweisung eines Arzneimittels gibt es einen Abschnitt "Arzneimittelwechselwirkungen". Es wird erwähnt, dass Ursodez nicht zusammen mit Colestyramin, Colestipol und Antazida, die Aluminiumoxid enthalten, eingenommen werden sollte. Tatsache ist, dass solche Medikamente die Absorption von Ursodesoxycholsäure verringern, wodurch die Wirksamkeit therapeutischer Maßnahmen abnimmt..

Auch in der Anmerkung wird gesagt, dass Ursodesoxycholsäure die Absorption von Cyclosporin aus dem Darm verringert, wodurch die Dosis des Immunsuppressivums während der Einnahme der Kapseln angepasst werden muss.

Sie müssen auch berücksichtigen, dass lipidsenkende Medikamente, Östrogene, Gestagene und Neomycin die Sättigung der Galle mit Cholesterin erhöhen. Daher wird die Möglichkeit der Auflösung von Cholesterinsteinen in der Gallenblase verringert.

  • Das Medikament sollte unter Aufsicht eines Arztes eingenommen werden. Der Hersteller empfiehlt, das Aktivitätsniveau von Lebertransaminasen, GGTP und alkalischer Phosphatase in den ersten 3 Monaten der Therapie zu überwachen. Machen Sie alle 4 Wochen und dann alle 3 Monate Tests.
  • Um festzustellen, wie Cholesterinsteine ​​auf Ursodese reagieren, müssen regelmäßig Ultraschall und Cholezystographie durchgeführt werden. Wenn die Gallenblase nicht sichtbar ist oder wenn Steine ​​verkalkt sind, die Kontraktilität der Gallenblase schwach ist und häufig Koliken auftreten, sollte die Behandlung unterbrochen werden.
  • Bei der biliären Zirrhose ist es notwendig, das Aktivitätsniveau der Lebertransaminasen zu überwachen und die Organe des hepatobiliären Systems mit Ultraschall zu untersuchen. Bei Anzeichen einer Dekompensation wird die Behandlung unterbrochen.
  • Die langfristige Anwendung hoher Tagesdosen (28-30 mg pro 1 kg Körpergewicht des Patienten) kann bei Patienten mit primär sklerosierender Cholangitis die Entwicklung schwerwiegender Störungen hervorrufen.
  • Wenn während der Einnahme der Kapseln Durchfall auftritt, wird die Dosis reduziert. Bei anhaltendem Durchfall sollte die Einnahme von Kapseln vollständig abgebrochen werden..

Ursodeoxycholsäure beeinflusst die Reaktionsgeschwindigkeit überhaupt nicht. Daher können Sie während der Behandlung Fahrzeuge frei fahren und Aktivitäten ausführen, die eine erhöhte Konzentration erfordern.

Rezensionen und Analoga von Ursodez

Menschen, die Ursodez einnehmen, um Cholesterinsteine ​​aufzulösen, hinterlassen positive Bewertungen. Ihnen zufolge hilft der Hepatoprotektor wirklich dabei, Steine ​​aufzulösen und den Allgemeinzustand zu verbessern. Darüber hinaus werden nach der Unterbrechung des Verlaufs keine Steine ​​in der Gallenblase neu gebildet..

Ärzte reagieren auch positiv auf dieses Medikament. Hepatologen behaupten, dass inländische Arzneimittel importierten Arzneimitteln auf der Basis von Ursodesoxycholsäure in nichts nachstehen. Ärzte empfehlen dringend, während der Behandlung regelmäßig Ultraschall zu machen und die Aktivität von Leberenzymen zu überwachen.

Sprechen wir jetzt über Ersatz. Experten zufolge hat der Hepatoprotektor Ursodez Analoga. Die besten davon werden in der folgenden Tabelle erläutert..

"Ursodez": Gebrauchsanweisung, Rezensionen, Analoga

Das Medikament "Ursodez" wird häufig von Ärzten verschrieben, um die Symptome einer Leber- und Gallenblasenerkrankung zu beseitigen. Das Medikament hat aufgrund seiner hohen Wirksamkeit und guten Patiententoleranz an Popularität gewonnen.

Darreichungsform

"Ursodez" ist in Form von Kapseln zur oralen Verabreichung erhältlich. Die Kapselhülle zeichnet sich durch eine glatte Oberfläche, weiße Farbe und geringe Größe aus. Unter der Schale befindet sich ein weißes Pulver.

Es gibt zwei Arten von Verpackungen:

  1. Konturzelle. Jede Plastikblase enthält 10 Kapseln. Blasen werden wiederum in einen Karton gelegt.
  2. Flasche. Eine weitere Verpackungsoption ist eine Flasche aus Glas oder Polymer.

Zusammensetzung des Arzneimittels

Der Wirkstoff in Ursodez-Tabletten ist Ursodesoxycholsäure. Die Dosierung kann unterschiedlich sein - 250 mg und 500 mg. Diese Daten sind auf der Verpackung angegeben.

Die Liste der Hilfskomponenten heißt:

  • Gelatine;
  • Magnesiumstearat;
  • Hypromellose;
  • Titandioxid.

Pharmakologie

Wenn das Arzneimittel in das Verdauungssystem gelangt, wird es im Darmbereich gut resorbiert und führt verschiedene Aktionen im Körper aus:

  1. Reduziert die Cholesterinsynthese. Dadurch wird die Konzentration der Substanz im Blut reduziert..
  2. Die Produktion von Galle und deren Produktion wird in der Leber aktiviert.
  3. Die Gallenlithogenität nimmt ab.
  4. Die Arbeit der Bauchspeicheldrüse und des Magens wird verbessert.
  5. Unter dem Einfluss des Arzneimittels "Ursodez" steigt die Resistenz der Leberzellen gegen den negativen Einfluss externer Faktoren.

Die Bioverfügbarkeit von Kapseln liegt bei über 90%. Der Stoffwechsel der aktiven Komponente findet in der Leber statt und wird über die Galle ausgeschieden.

Anwendungshinweise

Dieses Mittel wird selten zur Erstbehandlung eingesetzt. In den meisten Fällen wird Ursodesoxycholsäure als Teil einer komplexen Therapie für die folgenden Pathologien verwendet:

  1. Gastritis des biliären Reflux. Diese Krankheit ist eine Entzündung des Magens. Seine Ursache ist das Eindringen von Galle aus dem Zwölffingerdarm in die Magenhöhle..
  2. Nichtalkoholische Stratohepatitis. Leberpathologie, die durch eine Veränderung der Struktur von Organzellen gekennzeichnet ist.
  3. Sklerosierende Cholangitis. Eine entzündliche Erkrankung, die die Gallenwege betrifft. Während dieses Prozesses werden gesunde Zellen durch Bindegewebe ersetzt.
  4. Hepatitis. Dieser Begriff bezieht sich auf entzündliche Erkrankungen des Lebergewebes. Die Ursachen für Organschäden können unterschiedlich sein..
  5. Dyskinesie der Gallenwege. Es ist gekennzeichnet durch eine Verletzung des Prozesses des Ausflusses von Galle.
  6. Das Vorhandensein von Cholesterinsteinen (Steinen) in der Gallenblase.

Bei der Verschreibung eines solchen Medikaments muss unbedingt die Einnahme anderer Medikamente berücksichtigt werden..

Dosierung und korrektes Dosierungsschema

Die Gebrauchsanweisung von "Ursodez" besagt, dass die Kapseln nicht gekaut oder mit Lebensmitteln oder Flüssigkeiten gemischt werden dürfen. Bei korrekter Anwendung des Arzneimittels muss die gesamte Gelatinekapsel geschluckt werden. Trinken Sie unmittelbar danach eine ausreichende Menge Flüssigkeit..

Die Dosierung wird vom Arzt gewählt, der den Termin vereinbart. Die Menge der Medikamente und die Dauer der Therapie hängen von der Diagnose des Patienten und der Schwere der Erkrankung ab:

  • Das Vorhandensein von Cholesterinsteinen. Um Steine ​​aus der Gallenblase aufzulösen und zu entfernen, wird die tägliche Dosierung so berechnet, dass pro 1 kg Körpergewicht des Patienten 10 mg Wirkstoff vorhanden sind. Das Arzneimittel wird 1 Mal pro Tag eingenommen. Dies geschieht am besten nach dem Abendessen. Der Behandlungsverlauf ist lang. Es erreicht 6-24 Monate. Der Patient muss sich alle sechs Monate einer Nachuntersuchung unterziehen. Das Fehlen von Ergebnissen innerhalb eines Jahres weist auf eine geringe Wirksamkeit der Therapie hin. In diesem Fall wird das Medikament "Ursodez" gestrichen und ein weiteres.
  • Die biliäre Zirrhose bei einem Patienten erfordert einen integrierten Behandlungsansatz. Je nach Alter und Gewicht des Patienten kann die Dosierung von Ursodesoxycholsäure 500-1500 mg pro Tag erreichen. Das verschriebene Medikamentenvolumen ist in 3 Dosen unterteilt, zwischen denen ein ungefähr gleicher Zeitraum eingehalten werden sollte. Der Kurs ist in den meisten Fällen lang. Bei Hautjuckreiz kann die Dosierung auf 250 mg pro Tag reduziert werden..
  • Bei der Behandlung der biliären Refluxgastritis beträgt die optimale Tagesdosis 250 mg. Die Pillen werden vor dem Schlafengehen eingenommen. Der Zeitpunkt der Therapie kann über einen weiten Bereich von 10 Tagen bis 6 Monaten variieren. In seltenen Fällen wird der Kurs nach einer Kontrollkontrolle auf 24 Monate verlängert.
  • Entzündliche Lebererkrankungen im chronischen Verlauf werden umfassend behandelt. Gemäß der Gebrauchsanweisung wird "Ursodez" in einer Menge von 10-15 mg pro 1 kg Körpergewicht des Patienten verschrieben. Die tägliche Menge dieses Medikaments kann in 2 oder 3 Dosen aufgeteilt werden. Sie müssen 6-12 Monate lang täglich Kapseln trinken..
  • Bei Dyskinesien wird empfohlen, das Arzneimittel in einer Menge von 10 mg pro 1 kg Körpergewicht einzunehmen. Das resultierende Volumen wird in 2 Dosen aufgeteilt. Eine Verbesserung des Zustands des Patienten tritt in 2-8 Wochen auf.
  • Die Therapie von Mukoviszidose und sklerosierender Cholangitis umfasst die Einnahme von Ursodesoxycholsäure in einer Menge von 10 bis 30 mg pro 1 kg Körpergewicht des Patienten. Die genaue Dosierung wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung berechnet. In den meisten Fällen dauert die Medikation 6-12 Monate.

Dieses Schema ist Standard (grundlegend), gemäß den Ergebnissen der Untersuchung kann der Arzt dieses Schema korrigieren (das tägliche Volumen des Medikaments erhöhen oder verringern)..

Gegenanzeigen zur Anwendung

Die Gebrauchsanweisung von "Ursodez 250 mg" (und 500 mg) gibt eine Reihe von pathologischen Zuständen an, bei denen die Einnahme von Kapseln kategorisch nicht empfohlen wird:

  1. Schwere Pathologien der Gallenblase, bei denen das Organ nicht mehr funktioniert.
  2. Das Vorhandensein von röntgenpositiven Steinen in den Hohlstrukturen des hepatobiliären Systems, die durch einen erhöhten Gehalt an Calciumsalzen gekennzeichnet sind.
  3. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Elementen, aus denen das Medikament besteht.
  4. Leberzirrhose, bei der die funktionelle Aktivität der Leber reduziert ist.
  5. Akute entzündliche Erkrankungen in Leber, Darm oder Magen.
  6. Schwere Schädigung der Bauchspeicheldrüse und der Nieren.

Verschreiben Sie das Medikament "Ursodez" nicht und unter folgenden physiologischen Bedingungen:

  1. Kinder und Erwachsene mit einem Gewicht von weniger als 34 kg.
  2. Schwangerschaft und Stillzeit bei Frauen.

Nebenwirkungen

In den meisten Fällen vertragen Patienten die Behandlung mit diesem Medikament gut. Die Anweisungen für "Ursodez" weisen jedoch auf die Möglichkeit einiger unerwünschter Folgen hin, wie z.

  • Anfälle von Übelkeit;
  • Stuhlstörung, Durchfall;
  • Beschwerden und Schmerzen im rechten Hypochondrium oder im Bauchraum (Magengegend);
  • Bei Empfindlichkeit gegenüber der Zusammensetzung des Arzneimittels können bei Patienten allergische Reaktionen auftreten.
  • während der Diagnose wird eine erhöhte Aktivität von Lebertransaminasen festgestellt;
  • Gallensteine ​​können verkalkt sein;
  • Dekompensation der Leberzirrhose (dies ist eine vorübergehende Nebenwirkung von "Ursodez", die nach Drogenentzug verschwindet).

Überdosierung und Behandlungsmethoden

In der medizinischen Praxis wurde bisher kein einziger Fall einer Überdosierung registriert. Wenn ein großer Überschuss der empfohlenen Dosis des Arzneimittels festgestellt wurde, sollte die Therapie vorübergehend unterbrochen werden. Wenn Nebenwirkungen festgestellt werden, suchen Sie einen Arzt auf..

Es gibt kein spezielles Gegenmittel gegen dieses Medikament, daher wird eine symptomatische Behandlung verordnet.

Termin während der Schwangerschaft

Frauen während der Schwangerschaft wird keine Ursodesoxycholsäure verschrieben. Der Hauptgrund dafür ist das Fehlen klinischer Studien zur Wirkung dieses Arzneimittels auf die Entwicklung und Gesundheit des Fötus..

Da die Behandlung mit diesem Medikament in den meisten Fällen eine langfristige Aufnahme (bis zu mehreren Jahren) erfordert, kann eine Frau zu diesem Zeitpunkt schwanger werden. Der Arzt sollte Patienten vor dem reproduktiven Alter vor dem Risiko von Pathologien bei einem Kind warnen.

Wenn eine Schwangerschaft aufgetreten ist, muss die Frau den Arzt informieren. Der Arzt verlässt den vorgeschriebenen Behandlungsverlauf oder nimmt Anpassungen vor. Dies berücksichtigt das Verhältnis des Nutzens einer Behandlung für eine Frau und des Risikos von Pathologien beim Fötus..

spezielle Anweisungen

Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen und das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern, müssen mehrere wichtige Empfehlungen befolgt werden:

  1. Gebrauchsanweisung "Ursodez 500 mg" (oder 250 mg) enthält alle wichtigen Informationen. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie diese sorgfältig studieren.
  2. Es wird grundsätzlich nicht empfohlen, das Medikament selbst einzunehmen. Die Auswahl der Medikamente und Dosierungen sollte ausschließlich vom behandelnden Arzt vorgenommen werden.
  3. Wenn der Patient Zahnsteine ​​hat, muss vor der Verschreibung der Therapie eine Ultraschalldiagnose durchgeführt werden. Dies bestimmt die Größe der Steine ​​und ihre genaue Position. In einigen Fällen wird eine medikamentöse Behandlung aufgrund ihrer geringen Wirksamkeit nicht verschrieben.
  4. Bei längerer Anwendung steigt das Risiko einer Beeinträchtigung der Nieren- und Leberfunktion, Veränderungen im peripheren Blutbild. Um die Gesundheit des Patienten zu überwachen, müssen regelmäßig Labortests durchgeführt werden. Empfohlene Häufigkeit der Inspektionen - 3 Monate.
  5. Bei sklerosierender Cholangitis treten manchmal schwere negative Reaktionen auf.

Kann ich mit Alkohol kombinieren

Die Gebrauchsanweisung von "Ursodez 500 mg" (und 250 mg) weist darauf hin, dass die Einnahme dieses Arzneimittels mit Alkohol strengstens untersagt ist. Dies kann durch die Besonderheiten der Wirkung des Arzneimittels erklärt werden..

Ursodeoxycholsäure wird zur Behandlung von Lebererkrankungen und zur Wiederherstellung der Leberfunktion eingesetzt. In alkoholischen Getränken enthaltenes Ethanol wirkt sich negativ auf die Leberzellen aus, zerstört sie und blockiert die Funktion des Organs. Somit wird die Wirkung des Arzneimittels neutralisiert, die therapeutische Wirkung nicht.

Darüber hinaus ist es die Leber, die den Alkohol im Körper neutralisiert und schädliche Elemente entfernt. Wenn die Leber infolge einer schweren Krankheit geschädigt ist, kann sie mit einer großen Menge schädlicher Substanzen nicht umgehen. Dies kann zu einer Verschlechterung des Allgemeinzustands des Patienten führen und Nebenwirkungen verursachen..

Interaktion mit anderen Drogen

Die Gebrauchsanweisung von "Ursodez 250 mg" (und 500 mg) gibt mehrere Arzneimittel an, mit denen es unerwünscht ist, diesen Hepatoprotektor zu kombinieren:

  • Mit "Colestipol" und "Colestyramin" sowie Antazida auf Smektit- und Aluminiumhydroxidbasis. Die genannten aktiven Elemente stören die Absorption von Ursodesoxycholsäure im Körper. Diese Wirkung wirkt sich negativ auf die Wirksamkeit des Arzneimittels aus. Aus diesem Grund ist ein gemeinsamer Empfang unerwünscht. In Fällen, in denen eine Behandlung mit einem Hepatoprotektor und einem der oben genannten Elemente erforderlich ist, ist die Ernennung jedoch möglich. In diesem Fall sollte der Patient die Medikamente separat einnehmen. Nehmen Sie zuerst das verschriebene Medikament und nach 2 Stunden "Ursodez".
  • Mit "Cyclosporin". Der Hepatoprotektor verstärkt die Wirkung von Cyclosporin, daher ist eine Dosisanpassung erforderlich, um eine Überdosierung zu verhindern. Zur Kontrolle verschreibt der Arzt eine Blutuntersuchung, um die Konzentration des Arzneimittels zu bestimmen.
  • Mit "Ciprofloxacin". Die Anweisung an "Ursodez" weist auf eine mögliche Abnahme der Wirksamkeit von "Ciprofloxacin" hin..
  • Mit Östrogenen, Gestagenen, Östrogenen und Lipidsenkern. Solche Medikamente führen zu einer Erhöhung der Cholesterinkonzentration in der Galle, wodurch die Auflösung von Gallensteinen verhindert wird.

Lagerbedingungen

Aus der Gebrauchsanweisung von "Ursodez 500 mg" geht hervor, dass die Haltbarkeit des Arzneimittels 3 Jahre ab Herstellungsdatum beträgt. Ein Medikament mit einer Dosierung von 250 mg kann 5 Jahre gelagert werden. Das Herstellungsdatum ist immer auf der Verpackung angegeben.

Es ist wichtig, die Speicherempfehlungen zu befolgen. Die Packung sollte an einem dunklen Ort aufbewahrt werden, an dem Feuchtigkeit und Sonnenlicht nicht eindringen können. Die Umgebungstemperatur sollte +25 Grad nicht überschreiten.

Die Kosten

Der Preis für dieses Medikament kann variieren. Dies hängt von der Dosierung der Kapseln und ihrer Anzahl in der Packung ab:

  • Verpackung von Kapseln mit einer Dosierung von 250 mg (50 Stk.) - ca. 700 Rubel. und höher;
  • "Ursodez 250 mg" (100 Stück in einer Packung) - ab 1250 Rubel;
  • eine Packung Kapseln mit einer Dosierung von 500 mg (30 Stück pro Packung) - ab 500 Rubel.

Bewertungen

Nach den Anweisungen für die Anwendung von "Ursodez" und Bewertungen von Ärzten ist dieses Medikament eines der beliebtesten Medikamente zur Behandlung von Leber und Gallenblase.

Ärzte beschreiben die Kapseln als einfach zu verwenden und effektiv. Darüber hinaus weist ein solches Medikament nur wenige Kontraindikationen auf, so dass es für die Behandlung der meisten Patienten verschrieben werden kann..

Ein klares Plus ist das seltene Auftreten von Nebenwirkungen. Einige Ärzte betonen, dass einige Patienten über Bauchbeschwerden und Übelkeit klagen. Diese Symptome können normalerweise durch Reduzieren der Dosierung kontrolliert werden..

Analoga

Es gibt mehrere Analoga dieses Arzneimittels. Sie können verschrieben werden, wenn Ursodez nicht zur Behandlung geeignet ist:

  • "Livedexa". Dieses Medikament ist ein direktes Analogon von "Ursodez", da Ursodesoxycholsäure hier als Wirkstoff wirkt. Produziert von Livodexa, einem indischen Pharmaunternehmen. Das Medikament wird oft verschrieben, um Cholesterinablagerungen in der Gallenblase zu beseitigen und die Leberfunktion zu verbessern.
  • "Ursofalk". Dieses Medikament ist auch ein Analogon von "Ursodez" - die Gebrauchsanweisung nennt den gleichen Wirkstoff. Gleichzeitig unterscheiden sich die Hilfszusammensetzungen dieser Arzneimittel. Der Vorteil dieses Werkzeugs ist die einfache Verwendung und Dosierung, da der Hersteller verschiedene Dosierungsformen anbietet. Dies sind Kapseln, Tabletten und Suspensionen für die pädiatrische Anwendung..
  • "Ursolit". Ein solches Analogon basiert auch auf Ursodesoxycholsäure und bewältigt effektiv viele Erkrankungen der Leber und der Gallenblase. Gleichzeitig wird „Ursolit“ nicht für schwangere Frauen und Kinder empfohlen..
  • "Exhol". Dieses Arzneimittel wird von einem russischen Pharmaunternehmen hergestellt und in verschiedenen Formen (Tabletten und Kapseln) angeboten. Aufgrund seiner hohen Effizienz und seines relativ niedrigen Preises wird Exhol häufig bei Hepatitis, alkoholischen Leberschäden und Erkrankungen der Gallenblase verschrieben..

Trotz ähnlicher Gebrauchsanweisungen und Bewertungen sollte "Ursodez" nicht unabhängig durch eines der oben genannten Medikamente ersetzt werden. Dies erklärt sich aus dem Unterschied in Dosierung, Hilfszusammensetzung, Kontraindikationen und Aufnahmeschema..

Wenn das verschriebene Medikament eine allergische Reaktion oder Nebenwirkungen hervorruft, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

In Fällen, in denen nach langer Zeit die therapeutische Wirkung nicht eingetreten ist, ist es nicht sinnvoll, "Ursodez" durch ein anderes Analogon zu ersetzen, da der darin enthaltene Wirkstoff identisch ist.

Nachdem wir die Gebrauchsanweisung, den Preis, die Analoga und die Übersichten von "Ursodez" eingehend untersucht haben, können wir die folgende Schlussfolgerung ziehen: Dieses Medikament hat sich als wirksames Mittel im Kampf gegen Erkrankungen der Leber und der Gallenblase etabliert. Zu den Vorteilen zählen eine geringe Anzahl von Kontraindikationen, eine gute Patiententoleranz und die Kompatibilität mit den meisten anderen Arzneimitteln..

Es gibt jedoch auch mehrere Nachteile. Unter anderem muss die Notwendigkeit einer Langzeitaufnahme - bei vielen Diagnosen "Ursodez" für ca. 6-24 Monate genommen werden. Infolgedessen sind die Kosten für eine vollständige Behandlung hoch..