Ursofalk: wie man Medizin nimmt, Zusammensetzung

Die Gallensteinkrankheit ist derzeit eine ziemlich häufige Pathologie. Die Gefahr von Steinen besteht darin, dass sie sich bewegen können. Wenn der Stein in den Gallenblasenkanälen stecken bleibt, sind Organruptur und Bauchfellentzündung möglich.

Um dies zu verhindern, muss die Behandlung rechtzeitig durchgeführt werden. Das Medikament "Ursofalk" hat sich hervorragend bewährt. In der Gebrauchsanweisung wird angegeben, wie Kapseln bei Erkrankungen der Leber und der Gallenwege zu trinken sind.

Komposition

Eine Kapsel des Arzneimittels "Ursofalk" - enthält 250 mg Ursodesoxycholsäure.

Hilfskomponenten von Tabletten:

  • Maisstärke;
  • Gelatine;
  • Siliziumdioxid und Titan;
  • Natriumlaurylsulfat;
  • Magnesiumstearat;
  • gereinigtes Wasser.

Die gleiche Menge Wirkstoff (250 mg) ist in 5 ml Suspension enthalten.

  • Xylit;
  • Glycerin;
  • Benzoesäure;
  • Propylenglykol;
  • mikrokristalline Cellulose;
  • Chlorid, Cyclamat und Natriumcitrat;
  • Zitronengeschmack;
  • wasserfreie Zitronensäure;
  • gereinigtes Wasser.

Freigabe Formular

Ursofalk wird in zwei Arten hergestellt:

  • Suspension (Sirup);
  • Kapseln.

Die Suspension ist weiß, homogen und enthält Luftblasen. Erhältlich in 250 ml dunklen Glasflaschen. Enthält Gebrauchsanweisung und Messlöffel.

Gelatinekapseln sind hart, weiß, oben undurchsichtig und enthalten Pulver oder Granulat. Erhältlich in Blistern von 10 und 25 Stück. Ein Karton kann 1, 2 oder 4 Blisterpackungen zusammen mit Anweisungen enthalten.

pharmachologische Wirkung

Ursofalk hat eine choleretische Wirkung auf den menschlichen Körper. Der Wirkstoff reduziert die Cholesterinsynthese in der Leber, verhindert die Aufnahme durch den Darm und stimuliert die Gallensekretion.

Hepatoprotektivum erhöht den Gehalt an Gallensäuren, erhöht die Lipaseaktivität, bewirkt eine Erhöhung der Pankreas- und Magensekretion.

Anwendungshinweise

Ursofalk - Gebrauchsanweisungen sind ein Beweis dafür und werden Patienten verschrieben, die Steine ​​in der Gallenblase haben, die 15 ml nicht überschreiten. Außerdem wird ein Medikament verschrieben, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:

  1. chronische Hepatitis verschiedener Ursachen;
  2. nichtalkoholische Stratohepatitis;
  3. biliäre Refluxgastritis;
  4. Mukoviszidose;
  5. alkoholische Lebererkrankung;
  6. Gallendyskinesie;
  7. primäre biliäre Zirrhose;
  8. bösartiger Tumor des Dickdarms.

Gebrauchsanweisung des Arzneimittels "Ursofalk"

Wie man Ursofalk trinkt, sagt Ihnen der Arzt jeweils. Gemäß den Anweisungen wird das Medikament jeglicher Form der Freisetzung oral eingenommen. Wenn der Arzt die Anwendung des Arzneimittels einmal täglich verschreibt, ist es besser, vor dem Schlafengehen eine Suspension oder Tabletten zu trinken..

Bei einer Dosierung von 2 mal pro Tag wird das Medikament morgens und abends getrunken. Ursofalk Kapseln werden ganz geschluckt, Sie müssen sie nicht kauen. Erwachsenen mit einem Gewicht von weniger als 34 kg wird wie Kindern empfohlen, die hängende Form zu verwenden.

  • Suspension. Ein Messlöffel enthält 5 ml Suspension oder 250 mg Ursodesoxycholsäure. Um Gallensteine ​​aufzulösen, sollte das Medikament regelmäßig für 6-24 Monate angewendet werden. Wenn nach einem Jahr der Verabreichung keine Besserung eintritt, sollte die Therapie nicht fortgesetzt werden. Gemäß den Anweisungen sollte die Behandlung abgebrochen werden, wenn eine Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung eine Verkalkung der Steine ​​ergab. Bei der primären biliären Zirrhose kann die Verwendung der Ursofalk-Suspension zeitlich unbegrenzt sein.
  • Kapseln. Bei Lebererkrankungen beträgt die tägliche Dosis des Arzneimittels 10-15 mg pro 1 kg menschliches Gewicht. Das Medikament Ursofalk gegen Gallendyskinesie und Refluxösophagitis oder Refluxgastritis wird 10 Tage lang täglich 1 Stück eingenommen. Patienten mit Mukoviszidose nehmen das Medikament 1,5 bis 2 Jahre lang in einer Dosis von 20 bis 30 mg pro Kilogramm Körpergewicht ein. Bei biliärer Zirrhose und sklerosierender Cholangitis wird Ursofalk mit 10-15 mg pro 1 kg Körpergewicht verschrieben. Bei Bedarf wird die Dosierung auf 20 mg erhöht..

Bei Verwendung des Arzneimittels zum Auflösen von Gallensteinen müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein: Steine ​​müssen cholesterinhaltig (röntgennegativ) sein, ihre Größe darf 15 bis 20 mm nicht überschreiten, die Gallenblase muss funktionsfähig bleiben und darf nicht mehr als die Hälfte mit Steinen gefüllt sein, die Durchgängigkeit des zystischen und allgemeinen Der Gallengang muss erhalten bleiben.

Bei einer Langzeiteinnahme (mehr als 1 Monat) des Arzneimittels alle 4 Wochen in den ersten 3 Monaten der Behandlung und dann alle 3 Monate ist es erforderlich, einen biochemischen Bluttest durchzuführen, um die Aktivität von Lebertransaminasen zu bestimmen.

Nach vollständiger Auflösung der Steine ​​wird empfohlen, das Arzneimittel mindestens 3 Monate lang weiter zu verwenden, um die Reste von Steinen aufzulösen, deren Größe zu klein ist, um sie zu erkennen und ein erneutes Auftreten der Steinbildung zu verhindern.

Der Empfang des Hepatoprotektors Ursofalk erfolgt ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht. Während der Behandlung müssen die Leberproben zuerst alle 4 Wochen und dann alle 3 Monate überwacht werden.

Durch die Überwachung der Blutserumspiegel von Transaminasen, alkalischer Phosphatase und GGTP kann eine Leberfunktionsstörung frühzeitig erkannt werden. Dies gilt insbesondere für Patienten mit schwerer Form der biliären Zirrhose, um festzustellen, wie ihr Körper auf die Behandlung anspricht.

Wenn die Verwendung des Arzneimittels Ursofalk zum Auflösen von Gallensteinen angezeigt ist, ist es zur Erkennung von Anzeichen einer Verkalkung erforderlich, die Gallenblase sechs Monate nach Beginn der Behandlung sichtbar zu machen (orale Cholezystographie, Ultraschall)..

Bei der Behandlung der primären Zirrhose im Spätstadium (Gallenwege) kann eine teilweise Manifestation einer Dekompensation beobachtet werden. Bei Patienten nehmen nach Beginn der Behandlung manchmal klinische Symptome zu, wonach die Dosierung des Arzneimittels reduziert werden muss.

Kontraindikationen

Ursofalk hat laut Gebrauchsanweisung folgende Kontraindikationen:

  1. Überempfindlichkeit gegen Komponenten;
  2. Schwangerschaft;
  3. Stillzeit (Stillzeit);
  4. Kinder unter 3 Jahren (Kapseln);
  5. Erkrankungen der Nieren, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse;
  6. akute Entzündung des Darms, der Gallenwege / Blase; Steine ​​mit hohem Kalziumgehalt; dekompensierte Leberzirrhose.

Nebenwirkungen

Ursofalk kann wie andere Medikamente Nebenwirkungen im Körper verursachen. Diese schließen ein:

  • Durchfall, lockerer Stuhl;
  • scharfe Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches;
  • Nesselsucht; die Bildung von Verkalkungen;
  • Dekompensation der Leberzirrhose;
  • Erbrechen, Übelkeit;
  • erhöhte Aktivität von Lebertransaminasen.

Eine unsachgemäße Anwendung des Arzneimittels Ursofalk führt selten zu einer Überdosierung, da bei Überschreitung der Dosis die Absorption von Ursodesoxycholsäure abnimmt. Es wird zusammen mit Kot und Galle aus dem Körper ausgeschieden..

Wenn eine Überdosis aufgetreten ist, kann bei der Person Durchfall auftreten. In diesem Fall sollte die Dosis des Arzneimittels reduziert werden..

Ursofalk während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass während des Tragens und Fütterns des Kindes das Medikament Ursofalk nicht verschrieben werden kann. Ursodeoxycholsäure hat keine toxische Wirkung auf den Embryo und führt nicht zu Deformitäten oder Mutationen.

Die Auswirkungen auf den Schwangerschaftsverlauf sind jedoch nicht vollständig geklärt, da die Leber bei vielen Frauen äußerst empfindlich auf hormonelle Veränderungen reagiert..

Ursofalk für Kinder

Bei Neugeborenen ist Gelbsucht ein häufiges Phänomen. In der pädiatrischen Praxis kommt es daher häufig vor, dass Kinder mit Ursofalk suspendiert werden. Das Medikament gehört zur Klasse der Hepatoprotektoren und ist daher mit vielen Leberproblemen konfrontiert.

Der Arzt kann eine andere Dosierung verschreiben, die den einzelnen Indikatoren entspricht. Die Dauer des Kurses ist ebenfalls jeweils unterschiedlich zugeordnet. Im Durchschnitt beträgt die Therapie bei Gelbsucht eines Neugeborenen mit Ursofalk-Suspension 3 Tage bis 2 Wochen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Sie sollten Ihren Arzt über alle Medikamente informieren, die Sie einnehmen:

  • "Colestyramin", "Colestipol" und Antazida, die Aluminiumhydroxid oder Smektit (Aluminiumoxid) enthalten, verringern die Absorption von UDCA im Darm und somit dessen Absorption und Wirksamkeit. Wenn die Verwendung von Arzneimitteln erforderlich ist, die mindestens eine dieser Substanzen enthalten, sollten diese mindestens 2 Stunden vor der Einnahme des Arzneimittels "Urdoksa" eingenommen werden..
  • UDCA kann die Absorption von Cyclosporin aus dem Darm verbessern. Daher sollte bei Patienten, die Cyclosporin einnehmen, die Konzentration von Cyclosporin im Blut überprüft und die Cyclosporin-Dosis gegebenenfalls angepasst werden..
  • In einigen Fällen kann das Medikament "Urdoksa" die Absorption von Ciprofloxacin reduzieren.
  • Lipidsenkende Medikamente (insbesondere Clofibrat), Östrogene, Neomycin oder Gestagene erhöhen die Sättigung der Galle mit Cholesterin und können die Fähigkeit zur Auflösung von Cholesteringallensteinen verringern.

Analoga

Wenn Ursofalk nicht für die Wirkung auf den Körper oder für die Kosten geeignet ist, kann der Arzt Medikamente verschreiben, deren pharmakologische Wirkung der Einnahme ähnlich ist:

  1. Ursosan. Das Hauptanalogon von Ursofalk. Das Medikament stabilisiert die Zellmembranen des Verdauungstrakts, der Gallenwege und der Leber. Wird für eine Vielzahl von Lebererkrankungen verwendet.
  2. Urdoks. Das Medikament ist daher inländischer Produktion zu einem niedrigeren Preis. Die Haupteigenschaft des Arzneimittels besteht darin, die Leber vor schädlichen Wirkungen zu schützen. Zeigt immunmodulatorische, hypocholesterinämische, choleretische Eigenschaften.
  3. Exhol. Es hat eine choleretische Wirkung auf den Körper, reduziert die Cholesterinkonzentration im Blut.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

Die Haltbarkeit des Arzneimittels beträgt 4 Jahre, nach dem Öffnen der Flasche 4 Monate.

Das Arzneimittel kann nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwendet werden.

Erfordert keine besonderen Lagerbedingungen. Von Kindern fern halten.

Der Preis für das Medikament "Ursofalk"

Sie können Ursofalk in jeder Apotheke kaufen, indem Sie ein Rezept von einem Arzt vorlegen. Wenn ein Medikament nicht verfügbar ist, kann es per Katalog bei einem Apotheker bestellt werden. Eine andere Möglichkeit, ein Medikament zu kaufen, besteht darin, es in einem Online-Shop zu kaufen. In diesem Fall müssen Sie für das Porto extra bezahlen.

Wie viel kostet Ursofalk in Apotheken:

  • Kapseln von 190 bis 800 Rubel;
  • Suspension von 1500 Rubel.

Ursofalk

Bewertung 4.1 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ursofalk: 14 Arztbewertungen, 28 Patientenbewertungen, Gebrauchsanweisung, Analoga, Infografiken, 2 Freigabeformulare.

Bewertungen von Ärzten über Ursofalk

Bewertung 2.5 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein positiver Effekt wurde bei Cholangitis, Dysfunktion des Schließmuskels von Oddi, duodenogastrischem Reflux festgestellt. Guter Hepatoprotektor.

Das einzig Negative ist der Preis. Nicht jeder Patient kann sich den gesamten Behandlungsverlauf leisten.

"Ursofalk" ist ein Präparat aus Ursodesoxycholsäure, das in unserer chirurgischen Praxis häufig verwendet wird, um die chemischen Eigenschaften der Galle nach chirurgischen Eingriffen bei einem komplizierten Verlauf einer Gallensteinerkrankung (Choledocholithiasis, Mirizzi-Syndrom) zu verbessern, sowohl minimal invasiv (endoskopische Entfernung von Steinen) als auch offen (Hepaticojejunostomie). ). Bei chronischer kalkhaltiger Cholezystitis verwenden wir diese nicht, sondern führen eine chirurgische Behandlung durch (laparoskopische Cholezystektomie). Ein gutes Medikament in der komplexen Therapie von Erkrankungen der Gallenwege.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Das Medikament wurde zur Behandlung von Gallendyskinesien, Cholestase, der Wirkung tritt schnell auf, Beschwerden und Schmerzen, Übelkeitsausfall, Kinder haben einen verbesserten Appetit, Stuhl normalisiert.

Hoher Preis. Oft führt diese Tatsache zur Ablehnung der Behandlung oder zu einer unabhängigen Änderung des Arzneimittels durch die Patienten. Während der gesamten Anwendungserfahrung gab es 2 Fälle einer unerwünschten Reaktion in Form eines Schmerzsyndroms während der Einnahme des Arzneimittels und Blähungen.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein sehr gutes Medikament in der Gastroenterologie für Erkrankungen der Galle und des Gallensystems, chronische Hepatitis. Sehr häufig in der chirurgischen Praxis für Gallenblasensteine ​​in der postoperativen Phase verwendet.

Der Preis ist sehr hoch, der Kurs dauert drei Monate. Das Ergebnis ist positiv.

Vor dem Gebrauch müssen ein Spezialist, eine Reihe von Diagnose- und Laboruntersuchungen konsultiert werden.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Hervorragender Hepatoprotektor. Zugelassen für den Einsatz ab den ersten Lebenstagen. Praktische Dosierung für Kinder. Wir verwenden es zur Behandlung von Neugeborenen-Gelbsucht, Cholangitis (Infektion der Gallenwege) mit angeborenen Fehlbildungen der Leber mit beeinträchtigtem Gallenfluss.

Bitterer Geschmack (dies ist natürlich ein Merkmal der Droge), den nicht alle Kinder ohne weiteres akzeptieren. Hoher Preis.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Das Medikament wirkt buchstäblich nach der ersten Dosis. Seit über 10 Jahren ernannt. Es wurden keine Nebenwirkungen beobachtet. Lindert die Schwere im rechten Hypochondrium mit einer Pathologie der Gallenblase, eine gute Wirkung bei Patienten mit Hepatitis und Leberzirrhose jeglicher Ätiologie. Der Vorteil ist, dass es Kindern in Suspension verschrieben werden kann. ich empfehle.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Gute choleretische und hypocholesterinämische Wirkung, es gab Fälle von vollständiger Resorption von Cholesterinpolypen in der Gallenblase.

Meine Wahl, auch für mich als Prävention von Atherosklerose und Gallensteinerkrankungen, bei Vorhandensein von Stagnation und Polypen in der Gallenblase, empfehle ich unbedingt plus in Kombination mit Statinen.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine hervorragende Vorbereitung. Geeignet für die Behandlung von Kindern von Geburt an mit Hyperbilirubinämie-Syndrom in Gegenwart von Gallenschlamm bei Kindern und Erwachsenen zur Behandlung von Gallensteinerkrankungen. Ausgezeichneter Hepatoprotektor, choliratetisch, holikinetisch. Eine ausgezeichnete Vorbereitung für die Anwendung bei jungen Frauen bei der Einnahme hormoneller Verhütungsmittel zur Vorbeugung von Cholelithiasis.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ergebnis. Benutzerfreundlichkeit.

Als ausgezeichneter Hepatoprotektor muss er häufig Patienten mit verschiedenen Krankheiten verschrieben werden, z. B. chronischer Cholezystitis, duodenogastrischem Reflux und sogar bei der Behandlung chronischer Pankreatitis, da dies den Behandlungsverlauf der Grunderkrankung positiv beeinflusst.

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Das Medikament wird von Patienten gut vertragen, Nebenwirkungen sind selten, das Ergebnis ist bereits nach einem Monat Einnahme des Medikaments sichtbar, es kann für Gallensteine ​​bis zu einer Größe von 1 cm verschrieben werden, der Preis des Medikaments ist akzeptabel.

Ein gutes Medikament zur Behandlung von Erkrankungen der Gallenwege bei der komplexen Therapie von Lebererkrankungen.

Bewertung 3.8 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine gute Zubereitung von Ursodesoxycholsäure. Indikationen: Hepatoprotektor, reduziert Cholestase (Gallenstase), Behandlung von Gallenschlamm und Auflösung von Cholesterinsteinen (bis zu 1 cm), ist Teil der Behandlung der primären biliären Zirrhose. Verbessert die chemischen Eigenschaften der Galle.

Bei der Einnahme des Arzneimittels kommt es häufig zu einer Lockerung des Stuhls. Die Dosierung des Arzneimittels hängt vom Gewicht des Patienten ab. Bei einem Gewicht von mehr als 100 kg müssen 5-6 Kapseln pro Tag eingenommen werden, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen.

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein ausgezeichneter Hepatoprotektor, der den Tod von Leberzellen durch die Reduzierung toxischer Gallensäuren reduziert. Während der sechsmonatigen Aufnahme gewöhnt sich der Gallentrakt an eine angemessene Arbeitsweise, was zu einem anhaltenden positiven Effekt bei Hepatitis, Zirrhose, Gallenrückfluss und Gallendyskinesie führt.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine ausgezeichnete Zubereitung von Ursodesoxycholsäure. Gut verträglich. Wirksam bei der Behandlung aller in der Anleitung angegebenen Krankheiten. Es ist sehr gut bei der Behandlung von Gallensteinerkrankungen mit Steinen bis zu einer Größe von 1 cm. Ich mag das Medikament wirklich bei der Behandlung von Patienten mit chronischer Hepatitis verschiedener Ätiologien, Gallendyskinesien, duodeno-gastrischem Reflux.

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Eine ausgezeichnete Droge. Ich verschreibe es Patienten mit Gallenfluss in den Magen und beziehe es in die komplexe Therapie von Erkrankungen der Magen-Gallen-Zone ein. Ich benutze es nicht als "Steinlöser". Für den Patienten, der seinen Lebensstil nicht geändert hat, werden sie wieder wachsen.

Der Nachteil dieses Arzneimittels ist sein Preis. Sie müssen 100 Tabletten gleichzeitig kaufen, eine geringere Wirkung wird nicht erzielt.

Ursofalk ist kein Allheilmittel, zusammen mit seiner Rezeption ist es notwendig, den Lebensstil, die Ernährungsgewohnheiten zu ändern, die Mobilität zu erhöhen.

Bewertung 1.7 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Oft von Therapeuten verschrieben, um Gallensteine ​​als Alternative zur Operation aufzulösen. Es ist bei nicht mehr als 30% der Patienten wirksam, nach Absetzen der Einnahme bilden sich die meisten Steine ​​wieder. Die Behandlungskosten sind unangemessen hoch.

Ein erfolgreicher Marketingtrick eines Pharmaunternehmens, nichts weiter.

Patientenrezensionen zu Ursofalk

Nachdem meine Gallenblase aufgrund einer großen Anzahl von Steinen entfernt worden war, wurde "Ursofalk" mein ständiger Begleiter. Bitterkeit im Mund und Übelkeit traten oft auf, und ich musste einen Arzt aufsuchen, sie verschrieb eine langfristige Einnahme von Ursofalk gemäß dem Schema. Ich nahm es fast sechs Monate lang ein, zuerst tagsüber, dann 2 Kapseln nachts, und infolgedessen verschwanden alle störenden Symptome, und mein Gesundheitszustand verbesserte sich. Irgendwie gab es in der nächsten Apotheke kein Medikament und der Apotheker schlug ein Analogon vor. Nach zwei Tagen war der Unterschied im Wohlbefinden dramatisch spürbar - das Medikament passte nicht zu mir, ich kehrte zu Ursofalk zurück. Ich fand nur einen Nachteil bei ihm - dies ist sein Preis, für einen langen Verlauf der Aufnahme erweisen sich die Kosten für die Behandlung als ziemlich greifbar, aber die Gesundheit ist natürlich teurer.

Das beste Mittel gegen die Leber - Schweregefühl und schreckliches Sodbrennen verschwinden. Ich benutze es auf Anraten eines Arztes, ich bin glücklich.

"Ursofalk" wurde zur Behandlung der chronisch persistierenden Hepatitis und zur Auflösung von Cholesterinsteinen in der Gallenblase verschrieben. Sie nahm es für eine lange Zeit, mehr als 6 Monate. Ich habe keine Ergebnisse mit den Steinen erzielt - sie sind vorhanden und sind nirgendwo hingegangen. Es gibt einen Ultraschall für die Leber - bestätigte Verbesserungen. Ich nahm Ursofalk Tabletten und Kapseln. Es ist rentabler, Tabletten zu kaufen, aber sie sind nicht immer in Apotheken erhältlich. Sie tolerierte den Behandlungsverlauf normal. Es gab keine Schmerzen, keinen Durchfall, keine Beschwerden im rechten Hypochondrium. Ab der ersten Woche nach der Aufnahme hörte die Schwere des Magens nach dem Essen und Aufstoßen mit Luft auf zu stören. Ich bemerkte auch, dass ich während der gesamten langen Behandlungsdauer nie einen Migräneanfall hatte. Unter den Mängeln stelle ich den hohen Preis, Unterbrechungen bei der Lieferung großer Packungen des Arzneimittels an Apotheken und die Notwendigkeit des Schutzes vor Schwangerschaft während der gesamten Behandlungsdauer fest.

Die ältere Schwester liebt frittiertes Essen sehr, machte ich eine Bemerkung, aber sie hörte nicht zu, im Laufe der Zeit begann sie über Schmerzen im rechten Hypochondrium, Bitterkeit im Mund und ständige Übelkeit zu klagen. Erschrocken ging ich ins Krankenhaus. Der Arzt hörte zu, schickte mich zu Tests, beauftragte mich anschließend mit "Ursofalk" und riet mir, eine Diät zu befolgen. Die Hauptbehandlung dauerte nicht lange, die Schwester bestand alle notwendigen Tests erneut, die Indikatoren normalisierten sich wieder. Der Zustand normalisierte sich wieder, unangenehme Symptome wurden nicht mehr gestört, Lethargie und ein ständiges Verlangen zu essen waren verschwunden. Nachdem sie die Droge genommen hatte, wurde die Schwester schlanker, ein Erröten begann auf ihrem Gesicht zu spielen.

Eine wunderbare Droge. Das Kind war 1,5 Jahre alt, zu diesem Zeitpunkt hatten wir 5 Monate lang Eisenpräparate zur Behandlung von Anämie eingenommen. Der Bauch des Kindes begann zu schmerzen, Leber und Milz waren vergrößert, ständige Gasbildung, der Magen war wie eine Trommel. Sie wurden auf Empfehlung eines Hämatologen nachts aufgenommen, der Stuhl normalisierte sich wieder, das Aufblähen hörte auf, der Bauch wurde normal groß.

Mein Kind hatte keinen Neugeborenen-Ikterus, der Kinderarzt verschrieb dieses Medikament. Die Behandlungsdauer betrug zwei Wochen, aber nach drei bis vier Tagen hatte das Kind vor dem Hintergrund des Drogenkonsums Probleme: Es gab keinen Stuhl, die Gase gingen nicht aus, das Baby drückte und weinte den ganzen Tag. Ich musste die Einnahme der Droge abbrechen - alles normalisierte sich sofort wieder. Die Suspension ist sehr bitter, das Kind versuchte ständig, sie mit der Zunge aus dem Mund zu schieben. Die Haltbarkeit nach dem Öffnen beträgt nicht mehr als einen Monat, sodass Sie das teure Medikament wegwerfen müssen, da es sonst niemand benötigt. Schade, dass es nicht in kleinen Flaschen für Kinder hergestellt wird.

Verschrieb meinem Kind dieses Medikament nach 1,5 Monaten. Eine Ultraschalluntersuchung ergab, dass unser Ikterus nach der Geburt noch nicht vergangen ist. Am selben Tag kaufte ich "Ursofalk". Ich habe etwas mehr als 1.300 Rubel für eine Suspension von 250 ml gegeben, was nicht billig ist. Wir haben dieses Medikament 21 Tage lang getrunken. Nahm vor dem Schlafengehen 1,25 ml. In der Box befindet sich ein praktischer Messbecher. Infolgedessen tranken sie nicht mehr als 30 ml. Alles andere muss weggeworfen werden. Deshalb ist es unmöglich, Suspensionen für Kinder herzustellen, zum Beispiel mindestens 100 ml. Schließlich ist es nicht sehr wirtschaftlich, das nicht benötigte Volumen zu überbezahlen.

Es gab eine sehr starke Entzündung der Leber sowie Cholezystitis und Pankreatitis. im Allgemeinen das ganze Bouquet. Das Leberblutbild normalisierte sich nach einer Woche Einnahme von Ursofalk wieder. Dann beruhigte ich mich und trank es nicht mehr. Wahrscheinlich vergebens. Ich wollte versuchen, den Stein in der Galle loszuwerden, aber dafür muss man das Medikament mindestens 2-3 Monate lang trinken - die Kosten sind sehr teuer und es gibt eigentlich keine Garantien. Lotterie - kann sich auflösen oder nicht.

Mein Kind hatte lange Zeit keinen Ikterus bei Neugeborenen - mehr als einen Monat. Der Arzt verschrieb zuerst Hofitol. Wir haben es drei Wochen lang genommen, aber keine Verbesserung festgestellt. Dann nahmen sie Ursofalk für etwas mehr als einen Monat in Suspension. Vor dem Hintergrund von "Ursofalk" wurde die Haut heller, die Sklera wurde weiß und im Alter von drei Monaten war die Gelbsucht vollständig verschwunden. Das einzige war, dass sie das Medikament lange Zeit nicht in einer Suspension für ein kleines Kind finden konnten.

Ich nehme das Medikament wie vom Arzt verschrieben, zuerst dreimal am Tag, jetzt nur nachts. Ich fühlte Verbesserungen in ungefähr einem Monat, der Schmerz und die Schwere im Hypochondrium verschwanden, ein Gefühl der Leichtigkeit erschien. Ich muss nur geduldig sein, da ich für drei Monate behandelt werden sollte. Der Urin war verfärbt, aber der Stuhl wurde dunkel. Ich werde den Arzt fragen, ob es so sein soll oder nicht. Wenn es eingenommen wird, verursacht es keine der beschriebenen Nebenwirkungen. Ich hoffe, dass weiterhin alles gleich sein wird.

Ganz zufällig wurden bei einer Ultraschalluntersuchung viele kleine (30 Stk.) Steine ​​in der Gallenblase gefunden. Es stellte sich die Frage, was als nächstes passieren würde, ob die Operation zum Entfernen der Blase oder die Auflösung der Steine ​​mit Ursofalk. Ich habe die zweite Option gewählt. Ich trank das Medikament vier Monate lang nachts in 4 Kapseln. Die Steine ​​waren vollständig aufgelöst. Die Galle war sauber. Aber objektiv bleiben, möchte ich darauf hinweisen, dass sie ein Jahr später immer wieder auftauchten und "Ursofalk" wiederholt empfangen wurde. Wie sich herausstellte, war es nach der ersten Auflösung nicht lohnenswert, abrupt mit dem Trinken dieses Arzneimittels aufzuhören. Es war notwendig, es einige Zeit weiter zu trinken, nur in einer geringeren Dosierung.

Einer der Nachteile dieses Arzneimittels sind seine hohen Kosten (mehr als 1000 Rubel) und eine kurze Behandlungsdauer, die von unserem Kinderarzt verschrieben wurde. Mein neugeborenes Kind hatte Gelbsucht, die keine Krankenhausbehandlung erforderte. Ich kann nicht sagen, dass es an der Einnahme von "Ursofalk" lag, dass sie bestanden hat, aber das Bilirubin im Blut fiel erst nach 2 Wochen auf normale Grenzen. Es ist unmöglich, eine offene Flasche für lange Zeit aufzubewahren, deshalb musste ich sie wegwerfen. Es gab keine Nebenwirkungen. Praktisches Dosierungsschema: Ein Messbecher ist an das Medikament angeschlossen und es ist sehr praktisch, die Suspension mit geruchlosem und unangenehmem Geschmack einzunehmen.

Wir wurden im Dezember geboren und mit Gelbsucht diagnostiziert. Wir haben "Ursofalk" gekauft, es ist wahr, Liebes, aber wenn das Kind es brauchte, schaut man nicht auf die Preise. Wir beendeten die Behandlung zu Hause, nahmen eine kleine Spritze und injizierten das Kind in den Mund. Alles ging schnell, die Tests gingen ab, Bilirubin ist normal. Es war noch viel in der Flasche, aber nichts, wir haben Papa behandelt, und Mama hat auch getrunken, damit das Gute nicht verschwendet wurde.

Vor 5 Monaten wurde ich mit einer Verschlimmerung der Bauchspeicheldrüse ins Krankenhaus eingeliefert. Eine Ultraschalluntersuchung ergab etwa 3 Dutzend Steine ​​in der Gallenblase, aber kleine 1-1,5 cm. Der Arzt empfahl, Ursofalk zu trinken, garantierte jedoch nicht, dass sich die Steine ​​auflösen würden. Ich trank vier Monate lang und begann mich bereits darüber aufzuregen, dass alles umsonst war. Vier Monate später wurde sie jedoch auf Ultraschall untersucht - keine Steine.

Vor anderthalb Jahren fand der Ultraschall der Gallenblase einen 12x9 mm großen Stein, der zwei Gastroenterologen und Chirurgen umging. Alle sagten, sie hätten die Gallenblase herausgeschnitten. Der dritte Gastroenterologe schlug vor, Ursofalk zu trinken. Sah es von Februar bis Oktober - der Stein löste sich vollständig auf, die Gallenblase nahm die richtige Form an, die Bauchspeicheldrüse im Ultraschall begann ebenfalls der Norm zu entsprechen. Das Unbehagen verschwand. Ich kann es jedem empfehlen, obwohl es teuer ist, lohnt es sich.

Vor vielen Jahren wurden bei einer geplanten Ultraschalluntersuchung Steine ​​in der Gallenblase gefunden. Die Nachricht ist nicht sehr angenehm, da sich die Leber nie darum gekümmert hat. Der Arzt riet, sich sofort an den Chirurgen zu wenden und das erkrankte Organ unter Berufung auf mögliche Komplikationen zu entfernen. Natürlich ging ich zum Chirurgen. Der Arzt sah sich meine Untersuchungen an und verschrieb Ursofalk. Viele Jahre sind seitdem vergangen, ich nehme immer noch dieses Medikament, es gibt fast keine Schmerzen, Gallen ist vorhanden. Die Steine ​​lösten sich natürlich nicht auf, aber sie nehmen auch nicht zu..

Nach der Geburt entwickelte meine Tochter Gelbsucht und erhöhte Bilirubin. Spätherbst gab es überhaupt keine Sonne, es war notwendig zu behandeln. Der Kinderarzt in der Klinik verschrieb, einmal am Tag "Ursofalk" zu geben. Die Besserung begann ab dem dritten Tag - die Haut hellte sich auf. Nach 10 Tagen wurde das Kind ganz weiß. Nachteile - hoher Preis, bitterer Geschmack (es war nicht sofort möglich, das Baby anzupassen und zum Schlucken zu zwingen) und großes Volumen. Sie gaben 1 ml und in einer Flasche von 125 ml blieb viel übrig. Aber das Ergebnis ist es wert, besser als in einem Krankenhaus unter einer UV-Lampe zu liegen.

Ich selbst bin in Kirgisistan. Der Ikterus des Kindes verschwindet nicht lange. Ich ging in das regionale Krankenhaus in der Stadt Osch. Dort wurde uns "Ursofal" verschrieben, wir haben dieses Medikament in unserem Land nicht, mein Mann hat es bestellt und verschickt. Seit einer Woche trinken wir diese Suspension, der Bilurebin war 176, zu diesem Zeitpunkt ist er auf 53 gefallen. Es gibt ein Ergebnis, und ich bin glücklich!

Ich selbst habe mich wegen der Beschwerden in der Gallenblasenregion entschlossen, das Medikament "Ursofalk" zu trinken. Zuvor identifizierte ein Ultraschall Sand in der Galle. Nicht sehr zufrieden mit dem Preis, immer noch 1000 Rubel - etwas teuer. Ich nahm es jeden Tag vor dem Schlafengehen ein, wegen der unangenehmen Empfindungen, des Geschmacks von Säure. Positiv: Jeden Tag morgens schmerzloser Stuhlgang. Der Kot wird gebildet. Der pädiatrische Gastroenterologe verschrieb meiner 7-jährigen Tochter das gleiche Medikament gegen Gallenblasendyskinesie, aber aus irgendeinem Grund kann ich mich nicht entscheiden, es ihr zu geben. Ich kann nicht sagen, dass ich ein klares Ergebnis bemerkt habe. Wieder beißt der Preis. Darüber hinaus ist der Termin für 3 Monate geplant.

Nach der Geburt hatte mein Sohn Gelbsucht, Bilirubin stieg auf 350, lag unter den Lampen - es half, aber nur sie wurden entfernt - wieder ein hohes Niveau. Als ich entlassen wurde, war ich 150, sagten sie, sie sollten sich in der Sonne sonnen. Nach anderthalb Monaten wurde Bilirubin 120, Hämoglobin fiel auf 90 und er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Bereits ein anderer Kinderarzt verschrieb "Ursofalk". Sie tranken 10 Tage lang 1 ml, am zehnten Tag fiel Bilirubin auf normal 22 ab. Vielleicht das wirksamste Mittel gegen Gelbsucht, sorry, es wurde uns nicht sofort davon erzählt.

Sie nahm "Ursofalk" für vier Monate - die Steine ​​in der Gallenblase lösten sich vollständig auf (eine große Anzahl von Steinen mit einer maximalen Größe von 6 mm). Zuerst nahm die Größe aufgrund von Schwellungen zu - bis zu 8 mm, dann wurde ein Stein von 15 mm gebildet. "Ursofalk" nahm nachts 3 Kapseln ein - eine ausgezeichnete Droge.

Ich ging zu drei Ärzten, alle drei versuchten ihn von ihm abzubringen. Ich fing an, ein anderes, nicht weniger bekanntes Medikament zu nehmen (ich werde keine Werbung machen). Ich habe Angst, mich selbst zu behandeln, deshalb habe ich auf die Meinung von Ärzten gehört.

Wir waren mit dem Baby ein Jahr lang für eine Ultraschalluntersuchung, eine geplante Untersuchung, und uns wurde gesagt, dass die Leber, die Gallenblase, vergrößert war. An einen Gastroenterologen geschickt, verschrieb der Arzt "Ursofalk" -Sirup, nachdem er eine Woche lang getrunken hatte, besserte sich der Zustand des Kindes, da es vor der Versöhnung eine gelbe Zunge gab, die jetzt ein normales Aussehen annimmt. Es gibt ein Minus, manchmal nach der Einnahme des Arzneimittels kann es sich übergeben, aber dies ist nur von einem bestimmten Geschmack. Und um zu helfen, bin ich ruhig.

Ich hatte 12 bewegliche Steine ​​von 8 ml bis 1,2 ml und sah "Ursofalk" für ungefähr anderthalb Jahre mit monatlichen Pausen. Jetzt gibt es 3 Steine ​​à 8 ml. Ich habe keine Nebenwirkungen beobachtet. Ich trank nachts 2 Kapseln nach dem Essen in zwei Stunden. Vorgeschrieben, um weiter zu trinken, aber bereits zwei weitere Kapseln während des Tages als Hepatoprotektor hinzufügen. Als ich anfing, es zu trinken, habe ich mich auch sehr lange auf ein positives Ergebnis eingestellt.

Ich weiß nicht, wie jemand, aber die Medizin hat uns nicht geholfen. Wir wurden behandelt - behandelt, mit einem Schrei, Entsetzen und sehr teuer. Irgendwie rate ich niemandem wirklich.

Ein neugeborenes Kind hatte lange Zeit nach dem Krankenhaus keinen Ikterus. Der Kinderarzt verschrieb Ursofalk zu trinken. Sie gaben vor dem Schlafengehen eine Woche lang 1,25 Milligramm durch einen Löffel. Es wurde jeden Tag besser, bis der Ikterus vollständig verschwunden war. "Ursofalk" blieb und ich beschloss, selbst 2 dosierte Löffel zu trinken, bevor ich zur Vorbeugung ins Bett ging. Ich war auch mit dem Ergebnis zufrieden - Magen und Leber hörten nach dem Verzehr von scharfem Essen auf zu schmerzen. Der einzige Nachteil des Arzneimittels ist der hohe Preis, aber es lohnt sich.

Mit der Diagnose "Chronische Cholezystitis" und "Stagnation der Galle" ist das Hören nicht vertraut. Es ist nicht nötig zu sagen, dass dieses Ding sehr unangenehm ist. Er nahm regelmäßig verschiedene Medikamente ein: von teuer und bekannt bis zu billiger zweifelhafter Produktion. Der Arzt riet mir, es mit Ursofalk zu versuchen. Der Preis ist natürlich anständig, aber nach der ersten Woche nach der Einnahme des Arzneimittels wurde mir klar, dass es sich gelohnt hat. Nicht schwer zu nehmen, nur einmal am Tag. Der Gesundheitszustand ist ausgezeichnet. Die Hauptsache ist, die Anwendung nicht zu unterbrechen. Ich experimentiere nicht mehr, ich benutze nur "Ursofalk".

Im Sommer bemerkte ich, dass mein Mund sehr bitter war. Zuerst war es nicht sehr auffällig, und dann kam es zu dem Punkt, dass es unmöglich wurde zu essen. Ich esse Suppe - bitter, esse Haferbrei - bitter, esse Süßigkeiten - bitter! Schrecklich unangenehmes Ärgernis. Ich bin noch nie darauf gestoßen. Ich ging zum Arzt - es gab einen schlechten Abfluss von Galle. Verschrieb dieses Medikament. Er trank jedoch lange - anderthalb Monate. Das Ergebnis der Behandlung machte sich jedoch innerhalb von 5 Tagen bemerkbar. Ich wollte aufhören zu trinken, es war vorbei, aber der Arzt bestand darauf, dass der Kurs bis zum Ende getrunken werden sollte. Sie können die Tabletten übrigens nicht kauen, sondern nur schlucken. Einmal habe ich aus Unerfahrenheit gekaut - ich habe mich übergeben. Nun, eine ganz normale Droge, die mit ihrer Aufgabe fertig wurde, hörte im Mund auf, bitter zu sein.

Formulare freigeben

DosierungVerpackungLagerVerkaufVerfallsdatum
10, 50, 100

Ursofalk Gebrauchsanweisung

Kurzbeschreibung

Aufgrund der rasanten Entwicklung der pharmazeutischen Wissenschaft verbleiben immer weniger altmodische Marken auf dem Weltpharmamarkt, die in geordneten Reihen durch neue moderne Arzneimittel ersetzt werden. Der Wirkstoff des Arzneimittels Ursofalk - Ursodesoxycholsäure - wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts aus der Galle eines Braunbären extrahiert und vor mehr als 60 Jahren auch lange Zeit unter künstlichen Bedingungen synthetisiert. Das ursprüngliche Medikament, das auf dieser Substanz basiert, hieß "urso" und wurde von der japanischen Pharmaindustrie hergestellt, konnte jedoch im Laufe der Zeit der Konkurrenz mit zahlreichen Generika nicht standhalten. Das deutsche Medikament Ursofalk ist eines dieser Generika, das zusammen mit dem tschechischen Ursosan die Führung in der Kategorie "Qualität und Sicherheit" übernommen hat. Sein Haupt-, aber wesentlicher Nachteil ist der hohe Preis, in dessen Zusammenhang viele Verbraucher in Russland billigere indische Generika bevorzugen (übrigens werden derzeit keine inländischen Generika der Ursodesoxycholsäure hergestellt)..

Ursofalk ist in erster Linie ein Hepatoprotektor, der Hepatozyten vor schädlichen Neigungen verschiedener negativer Faktoren der inneren Umgebung des Körpers schützt. Das Medikament hat eine choleretische Wirkung, reduziert die Produktion von Cholesterin in der Leber, seine Absorption im Darm und seinen Gehalt in der Galle, fördert die Auflösung von Cholesterin in der Gallenblase und den Gängen, stimuliert die Produktion und den Durchgang von Galle.

Gleichzeitig nimmt die Lithogenität des letzteren ab (die Tendenz zur Bildung von Steinen), der Gehalt an Gallensäuren darin nimmt zu. Die Sekretion von Magen- und Pankreassaft nimmt zu und die Lipaseaktivität nimmt zu. Ursofalk löst Cholesterinsteine ​​teilweise oder vollständig auf, reinigt die Galle von Cholesterin und "zieht" sie aus bereits vorhandenen Gallensteinen heraus. Ein weiterer positiver Punkt bei der Anwendung von Ursofalk ist seine immunmodulatorische Wirkung, die sich in der Wirkung auf die in der Leber auftretenden Immunreaktionen äußert: Das Medikament reduziert die Expression einer Reihe von Antigenen auf der Oberfläche der Leberzellen, reguliert die Anzahl der T-Lymphozyten und die Produktion von Interleukin-2 und verringert die Anzahl der Eosinophilen.

Ursofalk ist in zwei Darreichungsformen erhältlich, die beide oral sind: Kapseln und Suspension. Die Dosis des Arzneimittels hängt vom Körpergewicht ab (in der Gebrauchsanweisung von Ursofalk gibt es sogar spezielle Tabellen, anhand derer Sie die empfohlene Dosis bestimmen können). Es wird jedoch grundsätzlich nicht empfohlen, die Dosis und die Art der Verabreichung unabhängig voneinander zu bestimmen. Ursofalk ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und daher unter keinen Umständen zur Selbstmedikation gedacht. Für pädiatrische Patienten und Erwachsene mit schlankem Körperbau (bis zu 47 kg) ist die Suspension die bevorzugte Darreichungsform.

Pharmakologie

Hepatoprotektor. Es hat eine choleretische Wirkung. Reduziert die Cholesterinsynthese in der Leber, die Absorption im Darm und die Konzentration in der Galle, erhöht die Löslichkeit von Cholesterin im Gallensystem, stimuliert die Bildung und Ausscheidung von Galle. Reduziert die Lithogenität der Galle, erhöht den Gehalt an Gallensäuren darin. Erhöht die Magen- und Pankreassekretion, erhöht die Lipaseaktivität.

Hat eine hypoglykämische Wirkung.

Verursacht bei oraler Einnahme eine teilweise oder vollständige Auflösung von Cholesterinsteinen, verringert die Sättigung der Galle mit Cholesterin, was zur Mobilisierung von Cholesterin aus Gallensteinen beiträgt.

Es hat eine immunmodulatorische Wirkung, beeinflusst immunologische Reaktionen in der Leber: reduziert die Expression einiger Antigene auf der Hepatozytenmembran, beeinflusst die Anzahl der T-Lymphozyten, die Bildung von Interleukin-2, reduziert die Anzahl der Eosinophilen.

Pharmakokinetik

Freigabe Formular

Hartgelatinekapseln, Größe Nr. 0, undurchsichtig, weiß; Der Inhalt der Kapseln ist weißes Pulver oder Granulat.

1 Kapseln.
Ursodesoxycholsäure250 mg

Hilfsstoffe: Maisstärke - 73 mg, kolloidales Siliciumdioxid - 5 mg, Magnesiumstearat - 2 mg, Titandioxid - 1,94 mg, Gelatine - 80,51 mg, Natriumlaurylsulfat - 0,2 mg, gereinigtes Wasser - 14,55 mg.

10 Stück. - Blasen (1) - Kartons.
25 Stk. - Blasen (2) - Kartons.
25 Stk. - Blasen (4) - Kartons.

Dosierung

Kindern und Erwachsenen mit einem Gewicht von weniger als 47 kg wird empfohlen, Ursofalk in Form einer Suspension zu verwenden.

Um Cholesterin-Gallensteine ​​aufzulösen, wird es in einer Dosis von 10 mg / kg Körpergewicht 1 Mal / Tag verschrieben.

KörpermasseAnzahl der Kapseln
bis zu 60 kg2
61-80 kg3
81-100 kg4
mehr als 100 kgfünf

Das Medikament muss täglich abends vor dem Schlafengehen (die Kapseln werden nicht gekaut) mit einer kleinen Menge Flüssigkeit eingenommen werden.

Die Behandlungsdauer beträgt 6-12 Monate. Um eine wiederkehrende Cholelithiasis zu verhindern, wird empfohlen, das Medikament einige Monate nach dem Auflösen der Steine ​​einzunehmen..

Zur Behandlung der biliären Refluxgastritis wird 1 Kapsel verschrieben. Ursofalka täglich abends vor dem Schlafengehen mit etwas Wasser. Der Behandlungsverlauf - von 10-14 Tagen bis 6 Monaten, falls erforderlich - bis zu 2 Jahren.

Bei der symptomatischen Behandlung der primären biliären Zirrhose hängt die tägliche Dosis vom Körpergewicht ab und liegt zwischen 3 und 7 Kapseln (ca. 14 ± 2 mg / kg Körpergewicht)..

In den ersten 3 Monaten der Behandlung sollte die Einnahme des Arzneimittels Ursofalk 250 mg Kapseln über den Tag verteilt in mehrere Dosen aufgeteilt werden. Nach Verbesserung der Leberfunktionsindikatoren kann das Medikament 1 Mal / Tag abends eingenommen werden. Das folgende Dosierungsschema wird empfohlen:

KörpermasseTägliche Dosisam Morgenam NachmittagAm Abend
47-62 kg3 Kapseln.1 Kapseln.1 Kapseln.1 Kapseln.
63-78 kg4 Kapseln.1 Kapseln.1 Kapseln.2 Kappen.
79-93 kg5 Kapseln.1 Kapseln.2 Kappen.2 Kappen.
94-109 kg6 Kapseln.2 Kappen.2 Kappen.2 Kappen.
mehr als 110 kg7 Kapseln.2 Kappen.2 Kappen.3 Kapseln.

Die Anwendung von Ursofalk zur Behandlung der primären biliären Zirrhose kann auf unbestimmte Zeit fortgesetzt werden.

Bei Patienten mit primärer biliärer Zirrhose können sich in seltenen Fällen die klinischen Symptome zu Beginn der Behandlung verschlechtern, beispielsweise kann Juckreiz häufiger auftreten. In diesem Fall sollte die Behandlung fortgesetzt werden, wobei 1 Kapsel täglich eingenommen wird. Anschließend sollte die Dosis schrittweise erhöht werden (Erhöhung der Tagesdosis um 1 Kapsel wöchentlich), bis das empfohlene Dosierungsschema wieder erreicht ist.

Symptomatische Behandlung von chronischer Hepatitis verschiedener Herkunft - eine tägliche Dosis von 10-15 mg / kg in 2-3 Dosen. Behandlungsdauer - 6-12 Monate oder länger.

Primäre sklerosierende Cholangitis - Tagesdosis 12-15 mg / kg. Bei Bedarf kann die Dosis in 2-3 Dosen auf 20-30 mg / kg erhöht werden. Die Therapiedauer beträgt 6 Monate bis mehrere Jahre.

Mukoviszidose (Mukoviszidose) - Tagesdosis 12-15 mg / kg; Bei Bedarf kann die Dosis in 2-3 Dosen auf 20-30 mg / kg erhöht werden. Die Therapiedauer beträgt 6 Monate bis mehrere Jahre.

Alkoholfreie Steatohepatitis - eine durchschnittliche Tagesdosis von 10-15 mg / kg in 2-3 Dosen. Die Therapiedauer beträgt 6-12 Monate oder mehr..

Alkoholische Lebererkrankung - Die durchschnittliche Tagesdosis beträgt 10-15 mg / kg in 2-3 Dosen. Die Therapiedauer beträgt 6-12 Monate oder mehr.

Gallendyskinesie - eine durchschnittliche Tagesdosis von 10 mg / kg in 2 aufgeteilten Dosen für 2 Wochen bis 2 Monate. Bei Bedarf wird empfohlen, den Behandlungsverlauf zu wiederholen.

Kapseln sollten regelmäßig ohne zu kauen mit einer kleinen Menge Flüssigkeit eingenommen werden.

Überdosis

Überdosierungsfälle wurden nicht identifiziert. Im Falle einer Überdosierung wird eine symptomatische Behandlung durchgeführt.

Interaktion

Cholestyramin, Colestipol und Antazida, die Aluminiumhydroxid oder Smektit (Aluminiumoxid) enthalten, verringern die Absorption von Ursodesoxycholsäure im Darm und damit deren Absorption und Wirksamkeit. Wenn die Verwendung von Arzneimitteln, die mindestens eine dieser Substanzen enthalten, weiterhin erforderlich ist, sollten sie mindestens 2 Stunden vor der Einnahme von Ursofalk eingenommen werden.

Ursodeoxycholsäure kann die Absorption von Cyclosporin aus dem Darm verbessern. Daher sollte der Arzt bei Patienten, die Cyclosporin erhalten, die Konzentration von Cyclosporin im Blut überprüfen und gegebenenfalls die Cyclosporin-Dosis anpassen..

In einigen Fällen kann Ursofalk die Absorption von Ciprofloxacin verringern.

Lipidsenkende Medikamente (insbesondere Clofibrat), Östrogene, Neomycin oder Gestagene erhöhen die Cholesterinsättigung in der Galle und können die Fähigkeit zur Auflösung von Cholesteringallensteinen verringern.

Nebenwirkungen

Bestimmung der Häufigkeit von Nebenwirkungen: sehr häufig (≥ 1/10), häufig (≥ 1/100 - alle

URSOFALK (Kapseln): Bewertungen

Hallo alle zusammen! Ich möchte meinen Eindruck von dieser Droge mit Ihnen teilen. Ein Gastroenterologe hat es mir wegen Problemen mit der Gallenblase verschrieben, ich habe Cholezystitis mit zwei Knicken. Der Arzt verschrieb, dieses Medikament eine Kapsel nachts einzunehmen. Ich konnte nur drei Tage meistern. Das Medikament passte nicht zu mir, es verursachte mir starke Schnittschmerzen im ganzen Magen sowie schreckliche Blähungen und Blähungen (Entschuldigung für die Details). Selbst nachdem ich aufgehört hatte, es zu trinken, ließ meine Aufregung nicht lange nach. So werden wir behandelt, es ist nicht klar, ob wir behandelt oder verkrüppelt werden. Geld ist auch schade, die Droge ist nicht billig. Kaufen Sie also zuerst eine Packung, sonst habe ich mir zwei auf einmal geschnappt.

Hallo alle zusammen! Ich möchte meinen Eindruck von dieser Droge mit Ihnen teilen. Ein Gastroenterologe hat es mir wegen Problemen mit der Gallenblase verschrieben, ich habe Cholezystitis mit zwei Knicken. Der Arzt verschrieb, dieses Medikament eine Kapsel nachts einzunehmen. Ich konnte nur drei Tage meistern. Das Medikament passte nicht zu mir, es verursachte mir starke Schnittschmerzen im ganzen Magen sowie schreckliche Blähungen und Blähungen (Entschuldigung für die Details). Selbst nachdem ich aufgehört hatte, es zu trinken, ließ meine Aufregung nicht lange nach. So werden wir behandelt, es ist nicht klar, ob wir behandelt oder verkrüppelt werden. Geld ist auch schade, die Droge ist nicht billig. Kaufen Sie also zuerst eine Packung, sonst habe ich mir zwei auf einmal geschnappt.

Es gelang mir, Sedimente in meiner Gallenblase zu sammeln, was mich sehr störte (nicht die angenehmsten Empfindungen). Die Reise zum Gastroenterologen endete mit der Verschreibung des Medikaments Ursosan, das mir nicht half (ich denke, es passte einfach nicht, weil es viele positive Bewertungen gibt über dieses Mittel), und selbst davon gab es nicht sehr Empfindungen, es gab einen Geschmack von Säure im Mund. Dann verschrieben sie Ursofalk (das Medikament in Kapseln, die den Geruch des Medikaments nicht abgeben), jetzt beende ich den Kurs, aber ich kann bereits sagen, dass ich mich gut fühle, ich habe keine Beschwerden von diesem Medikament beobachtet, wir werden uns den Ultraschall-Scan ansehen) Alle Gesundheit!

Es gelang mir, Sedimente in meiner Gallenblase zu sammeln, was mich sehr störte (nicht die angenehmsten Empfindungen). Die Reise zum Gastroenterologen endete mit der Verschreibung des Medikaments Ursosan, das mir nicht half (ich denke, es passte einfach nicht, weil es viele positive Bewertungen gibt über dieses Mittel), und selbst davon gab es nicht sehr Empfindungen, es gab einen Geschmack von Säure im Mund. Dann verschrieben sie Ursofalk (das Medikament in Kapseln, die den Geruch des Medikaments nicht abgeben), jetzt beende ich den Kurs, aber ich kann bereits sagen, dass ich mich gut fühle, ich habe keine Beschwerden von diesem Medikament beobachtet, wir werden uns den Ultraschall-Scan ansehen) Alle Gesundheit!

Letztes Jahr habe ich versucht, Schuppen zu heilen und bin zu einem Dermatologen gegangen. Der Arzt verschrieb mir eine Reihe von Tests und plötzlich stellte sich heraus, dass meine Leberenzyme stark erhöht waren. Dann wurden mir weitere Tests verschrieben und eine "toxische Hepatitis" diagnostiziert, für die es Gründe gab. Schließlich habe ich damals Roaccutan getrunken, das für die Leber sehr schädlich ist, und hormonelle Verhütungsmittel sind auch für die Leber nicht nützlich..
Natürlich gab ich Verhütungsmittel sofort auf und selbst bei einer Erkältung versuchte ich, keine Medikamente einzunehmen, auch nicht mit Paracetamol, aber manchmal musste ich es trotzdem.
Und der Arzt verschrieb mir eine Wahl zwischen Ursosan, Ursofalk oder Livodexa. Ich habe mich für Ursofalk entschieden, weil Livodexa russisch ist und kein Vertrauen schafft und es auch schwierig ist, es irgendwo zu finden. Es gibt wenig Preisunterschied zwischen Ursosan und Ursofalk. Ich wollte immer noch eine deutsche Droge lesen.
Der Arzt sagte, dass ich bis 6 Monate trinken müsste, aber damit ich es für einen Monat trinken und mich testen lassen würde. Es war keine Zeit für Tests, also trank ich 3 Kisten mit je 50 Kapseln - das sind fast 3 Monate. Und dann waren die Tests normal und der Gesundheitszustand verbesserte sich..
Als ich eine toxische Hepatitis hatte, war ich furchtbar müde, es war schwierig und widerstrebend, 20 Meter zum Laden zu gehen, aber alles ging weg. Ich dachte, dass in meinem 26. Alter bereits gekommen war und stellte mir mit Entsetzen vor, dass es mit 50 so sein würde.
Nun zu den Nebenwirkungen. Bei der Einnahme der Droge tat meine rechte Seite manchmal etwas weh. Meistens, wenn ich schnell Treppen stieg oder versuchte zu rennen oder plötzliche Bewegungen zu machen. Aber ich habe den Arzt nicht gebeten, das Medikament zu wechseln, weil es behandelt werden musste, ich ging nur vorsichtiger und die Schmerzen traten nicht mehr auf. Jetzt akzeptiere ich nicht mehr und nichts tut weh. Ich habe keine anderen Nebenwirkungen gefunden
Ebenfalls ungefähr einen Monat lang saß ich auf der Leberdiät Nummer 5 und aß nicht einmal Schokolade oder trank Kaffee, und dann kam der Umzug und es war nicht mehr möglich, die Regeln einzuhalten.
Im Allgemeinen sagte der Arzt zuerst, dass es bei solchen Analysen besser wäre, im Krankenhaus zu tropfen, aber leider hatte ich keine Zeit.
Im Allgemeinen wirkt das Medikament, es ist nicht so teuer, insbesondere im Vergleich zu ärztlichen Konsultationen und Analysen (ich habe jetzt die Goldkarte von Invitro - die Labors, in denen sie hergestellt werden). Und ich bin froh, dass es meiner Leber jetzt gut geht.
Aber ich muss sagen, dass nicht alle Menschen dieses Medikament verwenden können. Grundsätzlich ist es für diejenigen, die große Gallensteine ​​haben (sie lösen sogar kleine Steine ​​auf), unmöglich, und dies kann ohne Ultraschall nicht erkannt werden. Trinken Sie es also nicht selbst ohne Untersuchungen.

Letztes Jahr habe ich versucht, Schuppen zu heilen und bin zu einem Dermatologen gegangen. Der Arzt verschrieb mir eine Reihe von Tests und plötzlich stellte sich heraus, dass meine Leberenzyme stark erhöht waren. Dann wurden mir weitere Tests verschrieben und eine "toxische Hepatitis" diagnostiziert, für die es Gründe gab. Schließlich habe ich damals Roaccutan getrunken, das für die Leber sehr schädlich ist, und hormonelle Verhütungsmittel sind auch für die Leber nicht nützlich..
Natürlich gab ich Verhütungsmittel sofort auf und selbst bei einer Erkältung versuchte ich, keine Medikamente einzunehmen, auch nicht mit Paracetamol, aber manchmal musste ich es trotzdem.
Und der Arzt verschrieb mir eine Wahl zwischen Ursosan, Ursofalk oder Livodexa. Ich habe mich für Ursofalk entschieden, weil Livodexa russisch ist und kein Vertrauen schafft und es auch schwierig ist, es irgendwo zu finden. Es gibt kaum Preisunterschiede zwischen Ursosan und Ursofalk, ich wollte immer noch eine deutsche Droge.
Der Arzt sagte, dass ich bis 6 Monate trinken müsste, aber damit ich es für einen Monat trinken und mich testen lassen würde. Es war keine Zeit für Tests, also trank ich 3 Kisten mit je 50 Kapseln - das sind fast 3 Monate. Und dann waren die Tests normal und der Gesundheitszustand verbesserte sich..
Als ich eine toxische Hepatitis hatte, war ich furchtbar müde, es war schwierig und widerstrebend, 20 Meter zum Laden zu gehen, aber alles ging weg. Ich dachte, dass in meinem 26. Alter bereits gekommen war und stellte mir mit Entsetzen vor, dass es mit 50 so sein würde.
Nun zu den Nebenwirkungen. Bei der Einnahme der Droge tat meine rechte Seite manchmal etwas weh. Meistens, wenn ich schnell Treppen stieg oder versuchte zu rennen oder plötzliche Bewegungen zu machen. Aber ich habe den Arzt nicht gebeten, das Medikament zu wechseln, weil es behandelt werden musste, ich ging nur vorsichtiger und die Schmerzen traten nicht mehr auf. Jetzt akzeptiere ich nicht mehr und nichts tut weh. Ich habe keine anderen Nebenwirkungen gefunden
Ebenfalls ungefähr einen Monat lang saß ich auf der Leberdiät Nummer 5 und aß nicht einmal Schokolade oder trank Kaffee, und dann kam der Umzug und es war nicht mehr möglich, die Regeln einzuhalten.
Im Allgemeinen sagte der Arzt zuerst, dass es bei solchen Analysen besser wäre, im Krankenhaus zu tropfen, aber leider hatte ich keine Zeit.
Im Allgemeinen wirkt das Medikament, es ist nicht so teuer, insbesondere im Vergleich zu ärztlichen Konsultationen und Analysen (ich habe jetzt die Goldkarte von Invitro - die Labors, in denen sie hergestellt werden). Und ich bin froh, dass es meiner Leber jetzt gut geht.
Aber ich muss sagen, dass nicht alle Menschen dieses Medikament verwenden können. Grundsätzlich ist es für diejenigen, die große Gallensteine ​​haben (sie lösen sogar kleine Steine ​​auf), unmöglich, und dies kann ohne Ultraschall nicht erkannt werden. Trinken Sie es also nicht selbst ohne Untersuchungen.

Ich habe lange gewusst, dass sich ein Stein in der Gallenblase befindet. Im Jahr 2005 war es 1 mm groß. Jetzt sind es ungefähr 2 cm. Im Juli 2017 wurde mir im Krankenhaus 20 geraten, das Problem auf geplante Weise durch eine Operation an der Gallenblase zu beseitigen. Um nicht beschuldigt zu werden, dies komponiert zu haben (dies ist bereits geschehen), füge ich einen Auszug aus der Epikrisis bei

Aber der Stein hat mich irgendwie nicht allzu sehr gestört. Der Autor fing nicht an, gelb zu werden, es gab keine Koliken. Oder vielleicht gab es, aber nicht so greifbar, dass sofort Alarm geschlagen wurde. Übelkeit, nein, eher Übelkeit, tritt periodisch auf. Die Therapeutin sagte, dass es genau wegen der Steine ​​war, sie verschrieb Ursofalk und riet zu einer Operation. Aber irgendwie kann ich nicht einfach das für den Körper notwendige Organ nehmen und entfernen, ohne zu versuchen, es zu retten. Darüber hinaus nahm er während seines Lebens p. Lesen Sie mehr Überprüfen Sie alle Schlussfolgerungen und Empfehlungen der Ärzte. Zu oft liegen sie falsch.
Das Leben hat also zur Erforschung der Cholelithiasis (oder wissenschaftlich Cholelithiasis) geführt. Ohne vorzutäuschen, mit den Schlussfolgerungen zur wissenschaftlichen Zuverlässigkeit vollständig übereinzustimmen, werde ich sie in der Form präsentieren, in der ich all diese Schande verstehe.
Obwohl es drei Arten von Steinen gibt, überwiegen meistens Cholesterinsteine, deren Basis Cholesterin ist, das aus verschiedenen Gründen ausgefällt wird. Leider ist die Medizin derzeit nicht in der Lage, die Art der Steine ​​ohne direkten Kontakt mit ihnen zu bestimmen. Obwohl dies teilweise auf eine Verkalkung auf Röntgenstrahlen hindeuten kann.
Ursofalk gehört zu einer Gruppe von Hepatoprotektiva, die die Bildung verhindern oder Steine ​​in der Gallenblase absorbieren. Der Wirkstoff ist Ursodesoxycholsäure, die ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Galle ist. Im Allgemeinen sind die Haupthepatoprotektiva etwas mehr als sechs, und das häufigste von ihnen ist Ursodesoxycholsäure. In Bezug auf die Beliebtheit der Verwendung von Ursofalk liegt es nach dem Wyschkowski-Index nach Ursosan an zweiter Stelle. Laut Otzovik ist letzteres eindeutig doppelt so beliebt wie Ursofalk. Vielleicht, weil es in Ursosan weniger Hilfsstoffe gibt, oder weil es für 50 Kapseln einfach um 100 Rubel billiger ist. Im Allgemeinen ist Ursofalk das teuerste Medikament für Ursodesoxycholsäure.
Die Bilder zeigen einen Prüfling von Ursofalk. Jetzt auf Packungen mit 50 Kapseln umgestellt.

Der Arzt schrieb, 4 Kapseln nachts einzunehmen. In den Empfehlungen für die Einnahme des Arzneimittels ist jedoch vorgeschrieben, 1 Kapsel morgens, 1 nachmittags und 2 abends in den ersten drei Monaten einzunehmen, um die Leber nicht zu überlasten. Die Behandlungsdauer beträgt 6 bis 24 Monate. Kontrolle in sechs Monaten. Wenn sich die Steine ​​zu verkalken beginnen, sollte der Empfang unterbrochen werden, da in diesem Fall die Behandlung unbrauchbar wird. Dies wird in den möglichen Nebenwirkungen vermerkt.
Ich bin immer noch weit von der Kontrollmessung entfernt. Wenn es mit Ursodesoxycholsäure nicht funktioniert, werde ich andere Mittel ausprobieren, um unerwünschte Nuggets loszuwerden.
Ich kann nichts über die Behandlung der Leber mit diesem Medikament sagen, obwohl dies auch in den Empfehlungen für das Mittel vermerkt ist.

Ich habe lange gewusst, dass sich ein Stein in der Gallenblase befindet. Im Jahr 2005 war es 1 mm groß. Jetzt sind es ungefähr 2 cm. Im Juli 2017 wurde mir im Krankenhaus 20 geraten, das Problem auf geplante Weise durch eine Operation an der Gallenblase zu beseitigen. Um nicht beschuldigt zu werden, dies komponiert zu haben (dies ist bereits geschehen), füge ich einen Auszug aus der Epikrisis bei

Aber der Stein hat mich irgendwie nicht allzu sehr gestört. Der Autor fing nicht an, gelb zu werden, es gab keine Koliken. Oder vielleicht gab es, aber nicht so greifbar, dass sofort Alarm geschlagen wurde. Übelkeit, nein, eher Übelkeit, tritt periodisch auf. Die Therapeutin sagte, dass es genau wegen der Steine ​​war, sie verschrieb Ursofalk und riet zu einer Operation. Aber irgendwie kann ich nicht einfach das für den Körper notwendige Organ nehmen und entfernen, ohne zu versuchen, es zu retten. Darüber hinaus habe ich es mir in meinem Leben lange zur Regel gemacht, alle Schlussfolgerungen und Empfehlungen von Ärzten zu überprüfen. Zu oft liegen sie falsch.
Das Leben hat also zur Erforschung der Cholelithiasis (oder wissenschaftlich Cholelithiasis) geführt. Ohne vorzutäuschen, mit den Schlussfolgerungen zur wissenschaftlichen Zuverlässigkeit vollständig übereinzustimmen, werde ich sie in der Form präsentieren, in der ich all diese Schande verstehe.
Obwohl es drei Arten von Steinen gibt, überwiegen meistens Cholesterinsteine, deren Basis Cholesterin ist, das aus verschiedenen Gründen ausgefällt wird. Leider ist die Medizin derzeit nicht in der Lage, die Art der Steine ​​ohne direkten Kontakt mit ihnen zu bestimmen. Obwohl dies teilweise auf eine Verkalkung auf Röntgenstrahlen hindeuten kann.
Ursofalk gehört zu einer Gruppe von Hepatoprotektiva, die die Bildung verhindern oder Steine ​​in der Gallenblase absorbieren. Der Wirkstoff ist Ursodesoxycholsäure, die ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Galle ist. Im Allgemeinen sind die Haupthepatoprotektiva etwas mehr als sechs, und das häufigste von ihnen ist Ursodesoxycholsäure. In Bezug auf die Beliebtheit der Verwendung von Ursofalk liegt es nach dem Wyschkowski-Index nach Ursosan an zweiter Stelle. Laut Otzovik ist letzteres eindeutig doppelt so beliebt wie Ursofalk. Vielleicht, weil es in Ursosan weniger Hilfsstoffe gibt, oder weil es für 50 Kapseln einfach um 100 Rubel billiger ist. Im Allgemeinen ist Ursofalk das teuerste Medikament für Ursodesoxycholsäure.
Die Bilder zeigen einen Prüfling von Ursofalk. Jetzt auf Packungen mit 50 Kapseln umgestellt.

Der Arzt schrieb, 4 Kapseln nachts einzunehmen. In den Empfehlungen für die Einnahme des Arzneimittels ist jedoch vorgeschrieben, 1 Kapsel morgens, 1 nachmittags und 2 abends in den ersten drei Monaten einzunehmen, um die Leber nicht zu überlasten. Die Behandlungsdauer beträgt 6 bis 24 Monate. Kontrolle in sechs Monaten. Wenn sich die Steine ​​zu verkalken beginnen, sollte der Empfang unterbrochen werden, da in diesem Fall die Behandlung unbrauchbar wird. Dies wird in den möglichen Nebenwirkungen vermerkt.
Ich bin immer noch weit von der Kontrollmessung entfernt. Wenn es mit Ursodesoxycholsäure nicht funktioniert, werde ich andere Mittel ausprobieren, um unerwünschte Nuggets loszuwerden.
Ich kann nichts über die Behandlung der Leber mit diesem Medikament sagen, obwohl dies auch in den Empfehlungen für das Mittel vermerkt ist.

Im Jahr 2016, einen Monat nach der Geburt, hatte ich einen schrecklichen Schmerzanfall. Schmerz zu sagen heißt nichts zu sagen... Ich habe zweimal ohne Schmerzmittel geboren, aber im Vergleich dazu waren das angenehme Spaziergänge. Natürlich der Krankenwagen, das Krankenhaus und die Diagnose - Gallensteinkrankheit (die Belohnung für eine Schwangerschaft mit Polyhydramnion ist eine große Menge Wasser, die den Abfluss der Galle blockiert. Infolgedessen stagniert sie und bildet mehrere Steine). Es kam vor, dass ich sofort behandelt wurde, ich konnte nicht. Behandlung (Auflösung von Steinen, kontraindiziert bei Hepatitis B). Ich musste die Behandlung um ein Jahr verschieben, während ich meine Tochter fütterte. Verschrieben eine Diät (Tabelle Nr. 5), einen wasserfreien Schlauch (mit Essentuki Nr. 6 oder Borjomi) und als Anästhetikum - No-shpa (das einzige Medikament, das für HS zugelassen ist). Im letzten Jahr habe ich mich die ganze Zeit schlecht gefühlt. Übelkeit, Schwere auf der rechten Seite. Lesen Sie mehr, ein metallischer Geschmack im Mund... Und regelmäßig gab es einmal im Monat eine Gallenkolik.
Nach dieser Zeit unterzog ich mich einem zweiten Ultraschall, der zeigte, dass die Steine ​​von 0,3 cm auf 0,5 cm wuchsen. Der behandelnde Arzt verschrieb Ursofalk 2 Kapseln vor dem Schlafengehen (dies ist kein Zufall, da die Gallenblase von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens aktiver zu arbeiten beginnt. Aus dem gleichen Grund treten die meisten Schmerzattacken abends auf). Und in 2 Monaten einen Kontrollultraschall durchführen lassen.
Als ich dieses Medikament kaufte, wurde mir klar, dass die Behandlung nicht billig sein würde. Immerhin kostet eine Packung mit 100 Kapseln 1700r. Und es muss jeden Tag angewendet werden. Etwas mehr als ein Monat war genug für mich. Ich möchte sofort darauf hinweisen, dass es zu Beginn der Einnahme von Ursofalk keine Schmerzattacken mehr gab. Der Gesundheitszustand hat sich stark zum Besseren verändert. Viele Symptome sind verschwunden. Zu meiner Enttäuschung stellte der Ultraschall fest, dass sich an den Steinen nichts geändert hatte. Ich wiederholte das Schema. Nach den nächsten zwei Monaten wurde mir empfohlen, die Gallenblase zu entfernen. Die Argumente waren so, dass die Steine ​​nicht abnahmen und im ersten Jahr häufig Gallenkoliken auftraten. Die Gallenblase selbst ist voll, fast vollständig und funktioniert praktisch nicht. Die Kanäle sind auch am Rande... Diese Aussicht hat mich natürlich schockiert. Als ich mich auf die Operation vorbereitete, sah ich mir noch einmal eine Reihe von Websites zum Thema "Kalkhaltige Cholezystitis, Cholelithiasis" an. Und ich bemerkte, dass die meisten Leute von 6 Monaten bis zu einem Jahr Usofalk nahmen. Ich habe es ungefähr 4 Monate lang genommen. Nachdem Sie sich entschieden haben, nehmen Sie sich bis zu sechs Monate Zeit, und nach dem Ergebnis, das Sie bereits entschieden haben (Sie können immer Zeit zum Löschen haben). Zur verabredeten Zeit wandte sie sich an eine andere Klinik. Nach den Ergebnissen des Ultraschalls wurde festgestellt, dass in der Galle mehrere Steine ​​mit einem Durchmesser von 2-4 mm. Sie hatten einen unscharfen Schatten (was darauf hindeutet, dass die Steine ​​Cholesterin sind und sich auflösen können, aber nicht kalkhaltig, diejenigen, die unlöslich sind).
Und die gute Nachricht war, dass sich die Steine ​​aufzulösen begannen. Dies bewies, dass sie "weich" in Form von Abgüssen von Kittgalle (Reste von gelösten Steinen) waren..
Außerdem war ich beruhigt, dass sich die Gallenblase selbst in einem so schrecklichen Zustand befand, als der erste Arzt mich zeichnete. Meine Frage ist, ob es sich lohnt, die Operation durchzuführen. Mir wurde gesagt, dass es sich nicht lohnt, die Galle zu entfernen, da er mich nicht stört.
Das Foto zeigt das Ergebnis des letzten Ultraschalls.
Ich nehme jetzt seit einem Jahr Ursofalk. Ich hätte meine Krankheit fast vergessen. Ich fing sogar an, die Diät von Zeit zu Zeit zu brechen. Bald werde ich einen weiteren Ultraschall machen. Hoffe die Ergebnisse sind positiv.
Ich empfehle dieses Medikament für Menschen, bei denen eine Gallensteinerkrankung diagnostiziert wurde. Außerdem hatte ich keine Nebenwirkungen.
Die Kosten machen jedoch eine Reservierung, dass es nur nach einem Arzttermin verwendet werden sollte.
Wenn Steine ​​in der Gallenblase nicht mehr als 1 cm sind.
Wenn die Steine ​​keinen Schatten auf dem Röntgenbild abgeben (dies bedeutet, dass sie Cholesterin sind und sich auflösen können).
Nehmen Sie Ursofalk, Sie müssen regelmäßig und für eine lange Zeit.
Denken Sie außerdem daran, dass immer die Gefahr besteht, dass Steine ​​im Gallengang stecken bleiben (kleine Steine ​​sind gefährlich, weil sie sich "bewegen" und in den Kanal gelangen können). Und dies ist bereits im Notfall ein direkter Weg zum Operationstisch. Und diese Tatsache garantiert Komplikationen und eine lange Genesung nach der Operation. Wenn Sie zur geplanten Entsorgung überwiesen werden und andere Fachleute zustimmen. Es lohnt sich, ihren Empfehlungen zu folgen. Aber das ist ein anderes Gesprächsthema.

Im Jahr 2016, einen Monat nach der Geburt, hatte ich einen schrecklichen Schmerzanfall. Schmerz zu sagen heißt nichts zu sagen... Ich habe zweimal ohne Schmerzmittel geboren, aber im Vergleich dazu waren das angenehme Spaziergänge. Natürlich der Krankenwagen, das Krankenhaus und die Diagnose - Gallensteinkrankheit (die Belohnung für eine Schwangerschaft mit Polyhydramnion ist eine große Menge Wasser, die den Abfluss der Galle blockiert. Infolgedessen stagniert sie und bildet mehrere Steine). Es kam vor, dass ich sofort behandelt wurde, ich konnte nicht. Behandlung (Auflösung von Steinen, kontraindiziert bei Hepatitis B). Ich musste die Behandlung um ein Jahr verschieben, während ich meine Tochter fütterte. Verschrieben eine Diät (Tabelle Nr. 5), einen wasserfreien Schlauch (mit Essentuki Nr. 6 oder Borjomi) und als Anästhetikum - No-shpa (das einzige Medikament, das für HS zugelassen ist). Im letzten Jahr habe ich mich die ganze Zeit schlecht gefühlt. Übelkeit, Schwere auf der rechten Seite, ein metallischer Geschmack im Mund... Und regelmäßig gab es einmal im Monat eine Gallenkolik.
Nach dieser Zeit unterzog ich mich einem zweiten Ultraschall, der zeigte, dass die Steine ​​von 0,3 cm auf 0,5 cm wuchsen. Der behandelnde Arzt verschrieb Ursofalk 2 Kapseln vor dem Schlafengehen (dies ist kein Zufall, da die Gallenblase von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens aktiver zu arbeiten beginnt. Aus dem gleichen Grund treten die meisten Schmerzattacken abends auf). Und in 2 Monaten einen Kontrollultraschall durchführen lassen.
Als ich dieses Medikament kaufte, wurde mir klar, dass die Behandlung nicht billig sein würde. Immerhin kostet eine Packung mit 100 Kapseln 1700r. Und es muss jeden Tag angewendet werden. Etwas mehr als ein Monat war genug für mich. Ich möchte sofort darauf hinweisen, dass es zu Beginn der Einnahme von Ursofalk keine Schmerzattacken mehr gab. Der Gesundheitszustand hat sich stark zum Besseren verändert. Viele Symptome sind verschwunden. Zu meiner Enttäuschung stellte der Ultraschall fest, dass sich an den Steinen nichts geändert hatte. Ich wiederholte das Schema. Nach den nächsten zwei Monaten wurde mir empfohlen, die Gallenblase zu entfernen. Die Argumente waren so, dass die Steine ​​nicht abnahmen und im ersten Jahr häufig Gallenkoliken auftraten. Die Gallenblase selbst ist voll, fast vollständig und funktioniert praktisch nicht. Die Kanäle sind auch am Rande... Diese Aussicht hat mich natürlich schockiert. Als ich mich auf die Operation vorbereitete, sah ich mir noch einmal eine Reihe von Websites zum Thema "Kalkhaltige Cholezystitis, Cholelithiasis" an. Und ich bemerkte, dass die meisten Leute von 6 Monaten bis zu einem Jahr Usofalk nahmen. Ich habe es ungefähr 4 Monate lang genommen. Nachdem Sie sich entschieden haben, nehmen Sie sich bis zu sechs Monate Zeit, und nach dem Ergebnis, das Sie bereits entschieden haben (Sie können immer Zeit zum Löschen haben). Zur verabredeten Zeit wandte sie sich an eine andere Klinik. Nach den Ergebnissen des Ultraschalls wurde festgestellt, dass in der Galle mehrere Steine ​​mit einem Durchmesser von 2-4 mm. Sie hatten einen unscharfen Schatten (was darauf hindeutet, dass die Steine ​​Cholesterin sind und sich auflösen können, aber nicht kalkhaltig, diejenigen, die unlöslich sind).
Und die gute Nachricht war, dass sich die Steine ​​aufzulösen begannen. Dies bewies, dass sie "weich" in Form von Abgüssen von Kittgalle (Reste von gelösten Steinen) waren..
Außerdem war ich beruhigt, dass sich die Gallenblase selbst in einem so schrecklichen Zustand befand, als der erste Arzt mich zeichnete. Meine Frage ist, ob es sich lohnt, die Operation durchzuführen. Mir wurde gesagt, dass es sich nicht lohnt, die Galle zu entfernen, da er mich nicht stört.
Das Foto zeigt das Ergebnis des letzten Ultraschalls.
Ich nehme jetzt seit einem Jahr Ursofalk. Ich hätte meine Krankheit fast vergessen. Ich fing sogar an, die Diät von Zeit zu Zeit zu brechen. Bald werde ich einen weiteren Ultraschall machen. Hoffe die Ergebnisse sind positiv.
Ich empfehle dieses Medikament für Menschen, bei denen eine Gallensteinerkrankung diagnostiziert wurde. Außerdem hatte ich keine Nebenwirkungen.
Die Kosten machen jedoch eine Reservierung, dass es nur nach einem Arzttermin verwendet werden sollte.
Wenn Steine ​​in der Gallenblase nicht mehr als 1 cm sind.
Wenn die Steine ​​keinen Schatten auf dem Röntgenbild abgeben (dies bedeutet, dass sie Cholesterin sind und sich auflösen können).
Nehmen Sie Ursofalk, Sie müssen regelmäßig und für eine lange Zeit.
Denken Sie außerdem daran, dass immer die Gefahr besteht, dass Steine ​​im Gallengang stecken bleiben (kleine Steine ​​sind gefährlich, weil sie sich "bewegen" und in den Kanal gelangen können). Und dies ist bereits im Notfall ein direkter Weg zum Operationstisch. Und diese Tatsache garantiert Komplikationen und eine lange Genesung nach der Operation. Wenn Sie zur geplanten Entsorgung überwiesen werden und andere Fachleute zustimmen. Es lohnt sich, ihren Empfehlungen zu folgen. Aber das ist ein anderes Gesprächsthema.

© Copyright 2022 www.ciladultdaycare.com