Blinddarmentzündung bei Kindern: Arten und Anzeichen der Krankheit

Blinddarmentzündung ist eine häufige chirurgische Pathologie, die durch eine akute Entzündung des kleinen Blinddarms verursacht wird. Bei einer solchen Pathologie muss der Patient dringend ins Krankenhaus eingeliefert und operiert werden..

Wie kann festgestellt werden, ob ein Kind an einer Blinddarmentzündung leidet und was in Situationen zu tun ist, in denen das Baby alle Anzeichen einer akuten Blinddarmentzündung aufweist??

Blinddarmentzündung, ihre Sorten und Formen

Die Arten der Blinddarmentzündung werden von Ärzten je nach Verlauf und Stadium der Erkrankung bestimmt und sind chronisch und akut.

Bei Kindern wird die Blinddarmentzündung in verschiedene Hauptformen eingeteilt:

  • Katarrhal
  • Schleimig
  • Empyem des Anhangs
  • Gangränös
  • Perforiert.

Jede der Formen unterscheidet sich im Entzündungsgrad und in der Entwicklung dieser Pathologie..

Wir werden also die Symptome betrachten und bezeichnen, die bei jeder Art der Krankheit einzeln auftreten.

Eine der häufigsten und häufigsten Arten von Blinddarmentzündung bei kleinen Kindern ist katarrhalisch. In diesem Fall stellen die Ärzte eine leichte Schwellung der Blinddarmschleimhaut und ihrer Hyperämie fest, eine leichte Ansammlung von Exsudat im Bereich der Speiseröhre des Kindes.

Das nächste Stadium ist die Entzündung aller Wände und Schichten des Anhangs, die mit einer eiterartigen Substanz gefüllt wird. Die Form der Krankheit wird in diesem Fall als phlegmöse Blinddarmentzündung bezeichnet. Die Oberfläche des Anhangs ist in diesem Fall mit Fibrinflecken bedeckt..

Die in späteren Stadien auftretende Anhangsnekrose führt zur Entwicklung der folgenden Art von Krankheit - gangränös.

Empyem ist eine Ansammlung einer großen Menge Eiter in den Lumen des Anhangs.

Und die letzte, schwerste Form der Krankheit ist perforiert, wenn die Wände des Blinddarms brechen und der angesammelte Eiter in die Bauchhöhle einzudringen beginnt.

Die wichtigsten Anzeichen und Indikatoren der Krankheit bei Kindern

Blinddarmentzündung ist eine häufige chirurgische Pathologie, die durch eine akute Entzündung des kleinen Blinddarms verursacht wird

Anzeichen einer Blinddarmentzündung können bei Kindern unterschiedlichen Alters beobachtet werden, Ärzte geben jedoch die folgenden Statistiken an. Am häufigsten tritt die Krankheit in der Altersgruppe von 5 bis 13 bis 14 Jahren auf, und Mädchen werden 1,5 bis 3 Mal häufiger krank als Jungen.

Um festzustellen, ob das Baby tatsächlich Symptome einer Blinddarmentzündung hat, muss beachtet werden, dass diese Anzeichen bei Erwachsenen und Kindern etwas unterschiedlich sind..

Die Blinddarmentzündung bei Kindern weist eine Reihe von Besonderheiten auf, da das Lymphgewebe im Kindesalter schlecht entwickelt ist und die Struktur des Prozesses selbst zunächst eine etwas andere Form annimmt.

Der Anhang bei Kindern unter 12-13 Jahren befindet sich nicht vor dem Blinddarm, sondern dahinter. Darüber hinaus befindet es sich unter der Leber, was in jungen Jahren zu einer sich schnell entwickelnden akuten Form der Krankheit führt..

Häufige Anzeichen, anhand derer Sie zu Hause sofort eine Blinddarmentzündung feststellen können, sind:

  • Scharfe Schmerzen im Bauch (je nach Lage des Anhangs gibt es unterschiedliche Stellen)
  • Bei sehr kleinen Kindern sind die ersten Anzeichen Schlafstörungen und Appetitlosigkeit, plötzliche Anfälle von Weinen und Manifestationen von Nervosität und Angst
  • Verdauungsprobleme - erhöhte Häufigkeit von Durchfall oder Verstopfung, sofortige Erbrechen, Blähungen im Darm oder Bauch
  • Intermittierendes Wasserlassen, Schmerzen und Beschwerden im Blasenbereich mit Harndrang
  • Schneller Herzschlag und schnelle Herzfrequenz.

Das erste, was Eltern alarmieren sollte, sind scharfe, häufigere Schmerzen. Eine schnell wachsende Manifestation von Symptomen kann sich am Anfang genau im Bereich des rechten Hypochondriums des Babys manifestieren - der sogenannten epigastrischen Region, die schnell in die Iliakalregion abfällt.

Eine interessante Tatsache war eine wissenschaftliche medizinische Studie, die vor nicht allzu langer Zeit von Kinderchirurgen in Madrid durchgeführt wurde. Nachdem sie etwa dreitausend kranke Kinder beobachtet hatten, die an einer akuten Blinddarmentzündung litten, stellten sie ein bestimmtes Muster fest - meistens wurden Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren, die am Tag zuvor Sonnenblumenkerne oder scharfe Pommes frites konsumiert hatten, ins Krankenhaus eingeliefert. Die Zahl dieser Kinder unter der Gesamtzahl der in Krankenhäusern in Madrid registrierten Kinder betrug 40%.

Atypische Manifestationen von Symptomen

Das erste, was die Eltern alarmieren sollte, sind scharfe, häufigere Schmerzen

Manchmal ist es für Eltern schwierig, die Art des Schmerzes oder ein Zeichen einer akuten Blinddarmentzündung zu bestimmen. Dies liegt daran, dass der Anhang im Körper des Kindes atypisch platziert werden kann.

Hier sind einige häufige Symptome der Entwicklung der Krankheit mit einer ähnlichen Form der Lokalisierung des Anhangs:

Schmerzen in der Leiste, im unteren Rücken oder bei Ausstrahlung in den einen oder anderen Bereich - wenn sich der Anhang hinter dem Blinddarm befindet.

Suprapubischer Schmerz oder seine Echos im unteren Mittelbauch - wenn sich der Prozess horizontal im Beckenbereich des Kindes befindet.

Akute Schmerzen im Bereich der Leber - Lokalisation des Anhangs unter der Leber.

Aufgrund der Tatsache, dass die inneren Organe sehr kleiner Kinder meist noch nicht ausreichend entwickelt sind und eine ungewöhnliche Lage haben können, kann das Kind Schmerzen im Magen, Perineum, in der Leiste oder im Harnleiter spüren. Dies wird nach Ansicht der Chirurgen genau zu dem Faktor, der es schwierig macht, die Krankheit bei Babys richtig zu diagnostizieren, und erfordert daher einen Krankenhausaufenthalt und eine Untersuchung in einem Krankenhaus..

Um festzustellen, ob ein Kind wirklich an einer Entzündung des Anhangs leidet, ist es hilfreich, bei den ersten Anzeichen von Unwohlsein eine kleine Selbstdiagnose durchzuführen. Bitten Sie Ihr Baby, zu husten, und wenn der Schmerz auf der rechten Seite des Hypochondriums zunimmt, ist dies eines der Anzeichen der Krankheit. Drehen Sie das Kind in Rückenlage vorsichtig von hinten nach links, um festzustellen, ob der Schmerz stärker und akuter wird.

Die Grundregel, die jeder Elternteil bei der Diagnose eines Kindes befolgen muss, ist, den Bauch des Kindes nicht mit den Fingern zu berühren! Bei starkem Druck auf den entzündeten Prozess kann es zu einer Verformung und einem schnellen Bruch der Wände kommen, was zu Komplikationen in Form einer perforierten Form führt.

Charakteristische Manifestationen einer akuten Erkrankung im Verhalten eines Kindes

Bei einer solchen Pathologie muss der Patient dringend ins Krankenhaus eingeliefert und operiert werden.

Im Verhalten von Kindern mit Anzeichen einer Verschlimmerung der Blinddarmentzündung können einige Merkmale auftreten, die sofort beachtet werden müssen..

Wenn schmerzende Schmerzen auftreten, beginnt sich das Kind hinzulegen und seine Beine an die Brust zu ziehen. Dies ist eher eine psychologische Abwehr des Babys und tritt auf Reflexniveau auf. Eine solche Haltung bei Kindern ist jedoch das erste Anzeichen einer Entzündung des Anhangs. Kinder, die Schmerzen in dieser Körperhaltung lindern und lindern, geben oft nicht die Möglichkeit, sie gründlich zu untersuchen. Sie sind launisch und weinen, und deshalb empfehlen Ärzte, dies im Schlaf zu tun.

Ein Kind, das sich weigert zu essen, gibt ebenfalls Anlass zur Sorge..

Schwere Nervosität, Angstzustände, mangelnde Bereitschaft, ins Bett zu gehen, und Beschwerden über schmerzende Schmerzen können die ersten Symptome eines sich entwickelnden Entzündungsprozesses sein.

Es ist auch notwendig, auf die physiologischen Veränderungen beim Kind zu achten. Das Gesicht des Babys beginnt mit roten Flecken bedeckt zu werden, während die Zunge von der gebildeten Plaque weiß wird. Die Temperatur steigt leicht an und erreicht in seltenen Fällen 38 Grad. Bei sehr kleinen Kindern kann es höher sein, aber dies sind äußerst seltene Fälle, die in der medizinischen Praxis festgestellt werden..

Die Besonderheit von Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren ist eine völlige Diskrepanz zwischen dem schnellen Puls und der "springenden" Temperatur. In der Medizin wird dieses Phänomen als "Schere" bezeichnet, und dieses Symptom zeigt deutlich die rasche Entwicklung des Entzündungsprozesses im Körper..

Der Krankenhausaufenthalt und die Untersuchung des Kindes mit dem Drang zum Erbrechen sind obligatorisch. Und hier ist zu beachten, dass dieses Symptom bei jedem Baby auf unterschiedliche Weise auftreten kann. Erbrechen mit Blinddarmentzündung ist mehrfach und einfach, aber in jedem Fall ist dies der Indikator, der die Füllung des Prozesshohlraums mit Exsudat anzeigt.

Unwohlsein, Schmerzen oder scharfe Schmerzen im Bauch oder Becken und das Auftreten des einen oder anderen der oben genannten Symptome bei einem Kind werden für jeden Elternteil zur Grundlage für eine schnelle Überweisung an einen Spezialisten.

Ein Spezialist in diesem Video berichtet über Blinddarmentzündung bei Kindern:

Einen Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.

Arten von Blinddarmentzündung

Blinddarmentzündung ist eine akute chirurgische Erkrankung, die von Vergiftungssymptomen und Bauchschmerzen begleitet wird. Sein Hauptmerkmal ist seine schnelle Entwicklung, die einen chirurgischen Eingriff erfordert - das Entfernen des Anhangs. Das darin enthaltene Lymphgewebe spielt im Kindesalter die Rolle des Immunsystems. Die Krankheit tritt auf, wenn der Anhang aufgrund einer Entzündung im Darm nicht mit seiner Arbeit fertig wird.

Klinik für Blinddarmentzündung

Zu Beginn der Krankheit ähnelt die Klinik anderen Krankheiten. Frauen können die schmerzhaften Empfindungen als Entzündung der Gliedmaßen betrachten. Männer, die Schmerzen in der Blase verspüren, verwechseln diese mit einem urologischen oder Nierenproblem.

Sie müssen vorsichtig sein, wenn bei Erwachsenen:

  • Schmerzen, Beschwerden im Bauch auf der rechten Seite, normalerweise morgens oder abends.
  • Enger Bauch.
  • Schneller Puls.
  • Weiße Zunge.
  • Übelkeit, wiederholtes Erbrechen.
  • Fieber 2-3 Stunden nach Schmerzbeginn.
  • Blähung.
  • Durchfall oder falscher Drang nach Stuhlgang.
  • Schwierigkeiten beim Gehen, Erleichterung beim Liegen.

Bei Kindern unter 3 Jahren tritt diese Krankheit praktisch nicht auf, da das Stillen Schutz vor entzündlichen Prozessen bietet.

Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren können ihre Schmerzempfindungen nicht richtig erklären. Um eine Blinddarmentzündung zu erkennen, müssen Sie sich daher auf die folgenden Anzeichen verlassen:

  • Verminderte Aktivität.
  • Weißer Belag auf der Zunge.
  • Wenn Schmerzen vom Nabel nach rechts, Unterbauch, verschoben werden, geschieht dies über dem Schambein oder im rechten Hypochondrium.
  • Ein Anstieg der Körpertemperatur auf bis zu 40 Grad, nicht mit einer Erkältung verbunden.
  • Appetitlosigkeit.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Häufiger Stuhlgang oder Durchfall, möglicherweise Schleim.
  • Bauchschmerzen, die mehrere Stunden lang endlos waren und durch Husten verschlimmert wurden.
  • Beim Drücken auf den Bauch lassen die Schmerzen nach.
  • Beeinträchtigtes Wasserlassen.

Bei Kindern über 12 Jahren sind die Anzeichen wie bei einem Erwachsenen. Ein Merkmal ist das toxische Scherensyndrom. Bei normaler Körpertemperatur oder deren Abnahme wird ein erhöhter Puls von bis zu 120 Schlägen pro Minute beobachtet.

Ursachen des Auftretens

Es gibt keine spezifische Theorie über die Ursachen seines Auftretens. Es gibt jedoch einige medizinisch angenommene Faktoren:

  • Reduzierte Immunität, allgemeine Schwächung des Körpers, geringer Körperwiderstand.
  • Merkmale der anatomischen Struktur des Anhangs selbst, Verstopfung kann in den Biegungen auftreten.
  • Weibliche gynäkologische entzündliche Erkrankungen.
  • Häufige Verstopfung.
  • Stuhlverschluss kann Entzündungen hervorrufen.
  • Dysbakteriose.
  • Schlechte Ernährung. Essen Sie viele Lebensmittel, die keinen Wert haben. Eine kleine Menge von Produkten, die die Darmflora mit nützlichen Mikroorganismen bevölkern.
  • Gefäßerkrankungen. Die Bildung einer Gefäßverstopfung führt zu einer Thrombose.

Wissenschaftler sagen, dass Schulkinder und Jugendliche, die am Tag zuvor Samen oder Chips konsumiert haben, eher einen Arzt mit Blinddarmentzündung aufsuchen..

Arten von Blinddarmentzündung durch die Art des Kurses

Je nach Art des Kurses wird die Blinddarmentzündung in akute und chronische Typen unterteilt. Die Behandlung für beide besteht darin, eine chirurgische Entfernung des Blinddarms durchzuführen - Appendektomie.

  1. Akut - schnell entwickelt, hat lebhafte, scharfe Symptome und erfordert dringend sofortige Hilfe.
  2. Chronisch ist viel seltener und schwieriger zu diagnostizieren. Hat leichte Schmerzsymptome, die toleriert werden können.

Rufen Sie einen Krankenwagen, wenn ungewöhnliche Anzeichen auftreten. Ergreifen Sie bis zum Eintreffen des Arztes keine Maßnahmen, die die Entwicklung der Krankheit verschlimmern oder beschleunigen könnten.

  • Nehmen Sie Schmerzmittel, Abführmittel;
  • Wärmen Sie Ihren Magen;
  • Nimm Alkohol.

Klassifikation der Blinddarmentzündung

  1. Katarrhal, dh oberflächliche Entzündung. Dieses Anfangsstadium der Krankheit dauert etwa 12 Stunden. Begleitet von schmerzenden Bauchschmerzen.
  2. Schleimig. Es ist eine akute Form der Krankheit. Dies ist ein entzündlicher Prozess des Anhangs, bei dem seine Größe aufgrund von Eiter zunimmt, die Darmwände anschwellen, zunehmen. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich stark. Weiterentwicklung führt zum Durchbruch von Eiter. Die Dauer dieses Formulars beträgt nicht mehr als 24 Stunden. Eine dringende Operation ist wichtig. Andernfalls treten Komplikationen auf: Blutvergiftung, die tödlich sein kann; Peritonitis; die Entwicklung destruktiver Veränderungen; Darmverschluss.
  3. Gangränös. Dies ist eine Art von Blinddarmentzündung, bei der Zelltod auftritt. Der gesamte Anhang stirbt ab. Gleichzeitig sterben die Nervenenden ab. Aus diesem Grund kann es keine Schmerzen geben. Dies beinhaltet: verspätete medizinische Hilfe, Kindheit - aufgrund der raschen Entwicklung der Krankheit, der Kategorie älterer Menschen - aufgrund einer verminderten Immunität.
  1. Komplizierte Blinddarmentzündung:
  • Appendikuläre Infiltration. Die Entzündung konzentriert sich um den Anhang. Häufiger bei Kindern über 12 Jahren. Die Symptome sind hell. Schmerzen im Nabel, die später stumpf werden können. Bei dieser Krankheit sind eine vorläufige konservative Therapie, Physiotherapie und antibakterielle Medikamente erforderlich..
  • Peritonitis. Entzündungsprozess der Bauchhöhle durch Bakterien, Mikroben, häufiger Escherichia coli und Staphylokokken. Die Behandlung der Bauchfellentzündung hängt vom Grad der Erkrankung und dem rechtzeitigen Besuch der Klinik ab. Zu Beginn der Krankheit bekämpft der Körper Keime, dann treten Symptome auf: Gewichtsverlust, Fieber, Schläfrigkeit, Mundtrockenheit, schnelle Herzfrequenz.

Medizinische Diagnose einer Blinddarmentzündung

Sofortmaßnahmen und Taktiken eines medizinischen Arbeitnehmers bestimmen weitgehend den Ausgang der aufgetretenen Krankheit. Der Verdacht eines Arztes oder einer Krankenschwester auf Blinddarmentzündung während der Untersuchung des Patienten, Abtasten des Abdomens, eine korrekt zusammengestellte Anamnese werden durch einen Urin- und Bluttest auf Leukozytenzahl ergänzt. Das Laborergebnis zeigt einen erhöhten Leukozytengehalt. Dies ist eine Bestätigung der Blinddarmentzündung..

Zusätzliche Diagnosen sind möglich:

  • Ultraschall des Anhangs;
  • CT-Scan;
  • MRT;
  • Die diagnostische Laparoskopie ist die informativste Untersuchungsmethode, mit der Sie die Art der Entzündung genau bestimmen können.

Das Endergebnis gemäß der Ernennung der Operation wird vom Chirurgen angegeben.

Atypische Formen der akuten Blinddarmentzündung

Die Formen unterscheiden sich je nach Lage des Anhangs im Körper in ihren Zeichen und werden an verschiedenen Stellen von Schmerzen begleitet.

  1. Becken-Blinddarmentzündung. Wenn sich der Anhang im Becken befindet. Durchfall, schmerzhaftes Wasserlassen und Schmerzen in der Leistengegend sind häufig..
  2. Subhepatische Blinddarmentzündung. Es ist selten. Schmerzhafte Empfindungen entstehen in der Gallenblase, im rechten Hypochondrium.
  3. Linksseitige Blinddarmentzündung. Die inneren Organe befinden sich in einer Spiegelposition.
  4. Medial. Es ist äußerst selten, dass sich der Prozess des Blinddarms neben dem Dünndarm befindet. Es treten starke Schmerzen, Fieber und Erbrechen auf.
  5. Retrocecal. Das Organ befindet sich in der Nähe der rechten Niere. Rückenschmerzen und Blasenschmerzen, ein häufiges Symptom für Durchfall.

Behandlung von Blinddarmentzündung

Der einzige Weg ist heute die Behandlung der akuten Blinddarmentzündung - ein operativer.

Die Appendektomie ist eine Operation zur Entfernung des entzündeten Anhangs. Die Operation wird unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Wahl der Schmerzlinderung wird durch das Vorhandensein von Begleiterkrankungen bestimmt. Eine Vollnarkose ist für Menschen mit Erkrankungen des Nervensystems, erhöhter nervöser Erregbarkeit und Übergewicht vorzuziehen.

Methoden: die klassische Methode der Chirurgie und laparoskopischen Appendektomie. Der zweite Vorteil hat mehrere Gründe:

  • Kurze Erholungsphase;
  • Lokale Betäubung;
  • Minimales Trauma der Bauchhöhle;
  • Minimale Komplikationen;
  • Kosmetische Wirkung;
  • Die Dauer der Operation (1 Stunde).

Blinddarmentzündung ist eine ernsthafte Bedrohung für das menschliche Leben, wenn sie unbeaufsichtigt bleibt. Dies ist die häufigste chirurgische Erkrankung, von der jedes Jahr 1 von 200 Menschen betroffen ist. Die Sorten der klinischen Form und ihre Klassifizierung sind komplex. Jede Person sollte sich der Existenz einer solchen Krankheit bewusst sein, um korrekt und schnell auf Anzeichen zu reagieren und sie nicht mit einer anderen Krankheit zu verwechseln.

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn im Körper etwas Unverständliches auftritt. Es ist die häufigste Krankheit bei Kindern im jungen und mittleren Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Schwangere sind aufgrund der verminderten Immunität, der häufigen Verstopfung und der Bewegung der inneren Organe am anfälligsten. Sich um sich selbst und die Gesundheit der Angehörigen zu kümmern, ist der beste Weg zu einem langen, gesunden und glücklichen Leben!

Blinddarmentzündung bei Kindern

Appendizitis ist ein akuter (seltener chronischer) Entzündungsprozess, der im Anhang (Anhang Vermiformis, Anhang) lokalisiert ist und ein Anhang des Blinddarms ist.

Akute Blinddarmentzündung bei Kindern tritt sehr häufig auf. Über 75% der chirurgischen Notfallinterventionen in den Abteilungen für Kinderchirurgie werden durch diese Pathologie verursacht..

Die Blinddarmentzündung bei Kindern tritt häufig unter dem Deckmantel anderer Krankheiten auf, sodass sich nicht nur Chirurgen, sondern auch Spezialisten anderer Profile (Kindergynäkologen, Gastroenterologen, Urologen, Therapeuten) damit befassen müssen.

Das Hauptmerkmal des Verlaufs des Entzündungsprozesses im Anhang im Kindesalter ist seine rasche Entwicklung, wodurch destruktive Veränderungen in der Anhangswand sehr schnell auftreten und Bedingungen für die Entwicklung einer Entzündung des Peritoneums (Peritonitis appendikulären Ursprungs) geschaffen werden..

Eine Blinddarmentzündung bei Kindern in den ersten Lebensjahren ist selten (5% der Fälle). Mit zunehmendem Alter steigt die Inzidenz mit einem Höhepunkt im schulpflichtigen Alter.

Ursachen der Blinddarmentzündung bei Kindern und Risikofaktoren

Die Hauptursache für eine Blinddarmentzündung bei Kindern ist eine Verstopfung (Blockade) des Lumens des Anhangs mit weiterer bakterieller Invasion. Verstopfung kann verursacht werden durch:

  • angeborene Anomalien (Torsion, Biegung) des Anhangs;
  • entzündliche Strikturen;
  • Hyperplasie des lymphoiden Gewebes;
  • Helminthen;
  • Fremdkörper;
  • Fäkalien (Koprolithen).

Eine mechanische Blockierung des Lumens des Anhangs führt zu einer Überproduktion der Schleimsekretion durch Zellen der Schleimhaut. Infolgedessen steigt der Druck im Anhang allmählich an und die Spannung seiner Wände nimmt zu, die Blutversorgung verschlechtert sich, die Phänomene der venösen Stagnation nehmen zu und die aktive Entwicklung der bakteriellen Mikroflora beginnt.

10-12 Stunden nach Beginn des pathologischen Prozesses breitet sich der Entzündungsprozess über die Wände des Anhangs hinaus aus und führt zu Reizungen und Entzündungen des Peritoneums. Wenn die Obstruktion nicht behoben ist, führt die zunehmende Verschlechterung der arteriellen Blutversorgung zur Entwicklung einer Gewebeischämie und zum Einsetzen einer Nekrose über die gesamte Dicke der Wände des Anhangs..

Das nächste Stadium in der Entwicklung des Entzündungsprozesses ist die Perforation der Wand des Anhangs mit Zugang zur freien Bauchhöhle von fäkalen und eitrigen Inhalten. Im Durchschnitt dauert der gesamte Zyklus der Blinddarmentzündung bei Kindern nicht länger als 24 bis 36 Stunden.

In einigen Fällen endet eine Blinddarmentzündung bei Kindern mit einer spontanen Genesung. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Wand des Anhangs nicht perforiert wurde.

In den ersten zwei Lebensjahren wird bei Kindern praktisch keine Entzündung des Blinddarms beobachtet. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Besonderheiten der Ernährung in diesem Alter die besten Bedingungen für den Abfluss von flüssigem Inhalt daraus schaffen. Darüber hinaus ist bei Kindern in den ersten Lebensjahren das lymphoide Gewebe im Anhang immer noch schlecht entwickelt, was auch das Risiko einer Entzündung verringert. Im frühen Schulalter reift sie voll aus, was zu einer Zunahme der Inzidenz führt.

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung einer Blinddarmentzündung spielt die eigene Mikroflora des Blinddarms und des Darms. Darüber hinaus kann die Infektion auf lymphogenem oder hämatogenem Weg von jeder anderen Entzündungsquelle im Körper in sie eintreten. Dies wird durch die Tatsache bestätigt, dass sich bei Kindern häufig eine Blinddarmentzündung vor dem Hintergrund von Sinusitis, follikulären Halsschmerzen, Mittelohrentzündung, Masern oder einer akuten Virusinfektion der Atemwege entwickelt. Einige Infektionskrankheiten wie Amöbiasis, Tuberkulose, Yersiniose und Typhus können bei Kindern zu einer eigenständigen Ursache für Blinddarmentzündung werden..

Die prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung einer Blinddarmentzündung bei Kindern sind:

  • Darmdysbiose;
  • Gastroenteritis;
  • Helminthiasis (meistens Ascariasis);
  • chronische Verstopfung;
  • ungesunde Ernährung (übermäßiges Essen, der Gehalt einer signifikanten Menge an leichten Kohlenhydraten und einer unzureichenden Menge an Ballaststoffen in der Ernährung).

Formen der Krankheit

Die morphologische Klassifikation unterscheidet die folgenden Formen der Blinddarmentzündung bei Kindern:

  • katarrhalisch (einfach);
  • destruktiv;
  • Empyem des Anhangs.

Die destruktiven Formen umfassen phlegmonöse und gangränöse Blinddarmentzündung bei Kindern, die wiederum mit oder ohne Perforation auftreten können..

Nach einer phlegmonösen oder gangränösen Blinddarmentzündung entwickelt sich häufig eine Adhäsionskrankheit.

Abhängig von der Aktivität des Entzündungsprozesses kann die Blinddarmentzündung bei Kindern akut, subakut oder chronisch sein.

Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern

Die klinischen Manifestationen einer Blinddarmentzündung bei Kindern sind unterschiedlich und hängen von folgenden Faktoren ab:

  • Merkmale der anatomischen Lage des Prozesses (rechte oder linke Iliakalregion, retroperitonealer, subhepatischer oder retrocekaler Raum);
  • morphologisches Entwicklungsstadium des Entzündungsprozesses;
  • das Alter des Kindes;
  • das Vorhandensein einer begleitenden Pathologie.

Das erste und früheste Symptom einer Blinddarmentzündung bei Kindern sind Bauchschmerzen. In den meisten Fällen treten Schmerzen zunächst in der Nabel- oder Magengegend auf und verlagern sich nach einigen Stunden in die rechte Iliakalregion. Mit der Beckenlokalisation des Anhangs ist der Schmerz in der suprapubischen Region lokalisiert, mit der subhepatischen - im rechten Hypochondrium und mit retrocecal - in der Lendenwirbelsäule. Ältere Kinder zeigen nicht nur den Ort des Schmerzes, sondern beschreiben auch dessen Natur. Babys reagieren auf diesen Schmerz, indem sie sich dem Abtasten des Bauches widersetzen, die Beine bis zum Bauch ziehen, Schlafstörungen, Weinen und Angstzustände..

Andere Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Kindern sind:

  • Weigerung zu essen;
  • Erbrechen (wiederholt bei Babys, bei älteren Kindern 1-2 mal);
  • Stuhlstörungen (Verstopfung oder umgekehrt Durchfall gemischt mit Schleim im Kot).

Vor dem Hintergrund einer akuten Blinddarmentzündung bei Kindern steigt die Körpertemperatur auf 38–40 ° C. Das Scherensymptom ist charakteristisch und besteht in einer Diskrepanz zwischen dem Anstieg der Körpertemperatur und der Herzfrequenz. Das Symptom ist bei Kindern im schulpflichtigen Alter am ausgeprägtesten..

Mit der Beckenlokalisation des Anhangs wird eines der Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern Pollakiurie (häufiges Wasserlassen).

Vor dem Hintergrund einer katarrhalischen Blinddarmentzündung bei Kindern bleibt die Zunge feucht und Plaque erscheint im Wurzelbereich. Bei der phlegmonösen Form der Krankheit ist die Zunge feucht und vollständig mit einem weißen Überzug bedeckt. Bei gangränöser Blinddarmentzündung bei Kindern ist die Zunge trocken und vollständig bedeckt.

Bei rechtzeitiger Diagnose und chirurgischer Behandlung ist die Prognose im Allgemeinen günstig. Die Sterblichkeitsrate beträgt 0,1-0,3%.

Chronische Blinddarmentzündung ist bei Kindern viel seltener als bei Erwachsenen. Es ist gekennzeichnet durch einen periodischen Anstieg der Körpertemperatur auf subfebrile Werte bei gleichzeitigem Auftreten von Bauchschmerzen.

Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Kindern

Die Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Kindern basiert auf den Ergebnissen einer körperlichen Untersuchung, einer Laboruntersuchung und einer instrumentellen Untersuchung.

Beim Abtasten des Abdomens zeigt das Kind eine schützende Spannung in den Muskeln der vorderen Bauchdecke, einen starken Schmerz im rechten Beckenbereich, positive Symptome von Voskresensky, Shchetkin - Blumberg, die auf eine Reizung des Peritoneums hinweisen. Bei kleinen Kindern wird die Bauchabtastung am häufigsten während des physiologischen oder medikamentösen Schlafes durchgeführt. Die Muskeln der vorderen Bauchdecke und die Kinder der ersten Lebensjahre sind noch schlecht entwickelt, so dass es fast unmöglich ist, das Vorhandensein ihrer erhöhten Spannung auf die übliche Weise festzustellen. In diesem Fall ist eine Elektromyographie der Muskeln der Bauchdecke gerechtfertigt..

Bei der Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Kindern wird Ultraschall verwendet, bei dem eine Ansammlung von freier Flüssigkeit in der rechten Fossa iliaca, ein erweiterter Wurmfortsatz (über 6,0 cm Durchmesser) festgestellt wird.

Bei der allgemeinen Analyse von Blut bei Kindern mit akuter Blinddarmentzündung wird eine Leukozytose festgestellt (die Anzahl der Leukozyten erreicht 10-15x10 9 / l), eine Verschiebung der Leukozytenformel nach links. Bei der allgemeinen Analyse von Urin können Albuminurie, Hämaturie, Leukozyturie beobachtet werden.

In diagnostisch schwierigen Fällen wird eine rektale digitale Untersuchung gezeigt, bei der Schmerzen und Überhänge der Vorderwand des Rektums festgestellt werden. Mädchen im Teenageralter, die das gebärfähige Alter erreicht haben, müssen sich einem Schnelltest der Schwangerschaft unterziehen und sie zur Konsultation an einen Kindergynäkologen überweisen.

Wenn es unmöglich ist, eine eindeutige Interpretation der erzielten Ergebnisse vorzunehmen, wird die Radiographie oder Computertomographie der Bauchhöhle als zusätzliche Methode der instrumentellen Diagnostik verwendet..

In einigen Fällen wird die Laparoskopie angewendet. Wenn die Diagnose bestätigt ist, wird die diagnostische Laparoskopie therapeutisch.

Sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen wird die Diagnose einer chronischen Blinddarmentzündung gestellt, indem jede andere Pathologie ausgeschlossen wird, die bei ähnlichen Symptomen auftreten kann. In diesem Fall umfasst das Programm der Labor- und Instrumentendiagnostik:

  • bakteriologische und allgemeine Analyse von Fäkalien;
  • Kot für Wurmeier;
  • Analyse von Fäkalien auf Dysbiose;
  • Sigmoidoskopie;
  • Ultraschall der Bauch- und Beckenorgane;
  • Ausscheidungsurogrophie;
  • Ösophagofibrogastroduodenoskopie (FEGDS).

Bei akuter Blinddarmentzündung bei Kindern ist eine Differentialdiagnose mit folgenden Erkrankungen erforderlich:

  • rechtsseitige Lungenentzündung oder Pleuritis des Unterlappens;
  • Gekröse;
  • Coprostase;
  • Ascariasis;
  • Reizdarmsyndrom;
  • Ruhr;
  • Gastroenteritis;
  • Torsion der Ovarialzyste;
  • Ovarialapoplexie;
  • Adnexitis;
  • Nierenkolik;
  • Pyelonephritis;
  • Pankreatitis;
  • akuten Cholezystitis.

Akute Blinddarmentzündung bei Kindern tritt sehr häufig auf. Über 75% der chirurgischen Notfallinterventionen in den Abteilungen für Kinderchirurgie werden durch diese Pathologie verursacht..

Bei Kindern gehen viele Krankheiten mit der Entwicklung eines Abdomensyndroms einher (Hepatitis, Mandelentzündung, Influenza, Scharlach, Masern, hämorrhagische Vaskulitis, Rheuma). Bei Verdacht auf Blinddarmentzündung daher eine gründliche Untersuchung der Schleimhäute und der Haut, des Rachens.

Behandlung von Blinddarmentzündung bei Kindern

Wenn bei einem Kind der Verdacht auf Blinddarmentzündung besteht, wird es ins Krankenhaus eingeliefert. Die weitere Untersuchung wird in einem chirurgischen Krankenhaus durchgeführt. Wenn akute Bauchschmerzen auftreten, ist es strengstens verboten, Abführmittel, krampflösende Mittel oder Schmerzmittel zu verabreichen, einen Reinigungseinlauf zu machen oder ein Heizkissen auf den Magen aufzutragen, bis die Diagnose gestellt ist..

Die Bestätigung der Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Kindern ist eine Indikation für eine Notoperation. Derzeit bevorzugen Spezialisten die laparoskopische Appendektomie als die am wenigsten traumatische Operationstechnik, bei der das Risiko postoperativer Komplikationen minimal ist. Bei perforierter Blinddarmentzündung und der Entwicklung einer Bauchfellentzündung wird die Blinddarmentfernung nach einer offenen Methode durchgeführt.

Die präoperative Vorbereitung von Kindern mit destruktiven Formen der akuten Blinddarmentzündung dauert nicht länger als 2-4 Stunden. Dem Kind werden Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum verschrieben, eine Entgiftungstherapie durchgeführt und Verstöße gegen das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht korrigiert.

Mögliche Folgen und Komplikationen

Akute Blinddarmentzündung bei Kindern kann zur Entwicklung schwerwiegender Komplikationen führen:

  • Perforation der Wand des Anhangs;
  • periappendikuläres Infiltrat;
  • Peritonitis;
  • appendikulärer Abszess;
  • Sepsis;
  • Darmverschluss.

Prognose

Bei rechtzeitiger Diagnose und chirurgischer Behandlung ist die Prognose im Allgemeinen günstig. Die Sterblichkeitsrate beträgt 0,1-0,3%.

Nach einer phlegmonösen oder gangränösen Blinddarmentzündung entwickelt sich häufig eine Adhäsionskrankheit.

Verhütung

Um die Entwicklung einer Blinddarmentzündung zu verhindern, ist es wichtig, die richtige Ernährung des Kindes zu organisieren, den regelmäßigen Stuhlgang zu überwachen, akute und chronische Krankheiten, einschließlich helminthischer Invasionen, zu identifizieren und zu behandeln.

Eltern sollten sich daran erinnern, dass sich eine Blinddarmentzündung bei Kindern schnell entwickelt und atypisch sein kann. Daher ist es sehr wichtig, ein Kind mit einem Spezialisten zu konsultieren, wenn Beschwerden (Fieber, dyspeptische Störungen, Bauchschmerzen) auftreten. Auf diese Weise können Sie die Krankheit rechtzeitig diagnostizieren und behandeln, bevor Komplikationen auftreten..

Arten der Blinddarmentzündung und ihre Symptome bei Kindern unterschiedlichen Alters

Blinddarmentzündung ist eine der häufigsten Krankheiten, die eine sofortige Operation erfordert. Und diejenigen, die glauben, dass diese Krankheit in der Kindheit selten ist, irren sich sehr. Immerhin sind 75% aller von Kinderchirurgen durchgeführten Operationen nur für eine Blinddarmentzündung verantwortlich. Dieser Vorgang ist an sich einfach, aber wenn er rechtzeitig ausgeführt wurde. Wenn jedoch Zeit verloren geht, drohen schwerwiegende Folgen. Und wenn aus einer Blinddarmentzündung eine Bauchfellentzündung geworden ist, kann dies zum Tod führen..

Deshalb ist es sehr wichtig, die Krankheit frühestens zu diagnostizieren. Es ist jedoch nicht so einfach, wenn ein Kind Bauchschmerzen hat. Schließlich kann das Kind selbst die Ursache des Schmerzes nicht genau bestimmen, und die Kinder können überhaupt nichts darüber erzählen. Eine weitere Schwierigkeit bei der Diagnose einer Blinddarmentzündung besteht darin, dass sich der Anhang manchmal bei Kindern an einem für Erwachsene atypischen Ort befindet und der Schmerz dementsprechend auch an anderen Stellen lokalisiert ist, als dies normalerweise bei Erwachsenen der Fall ist. Und die Symptome sind manchmal unterschiedlich..

Arten und Ursachen der Blinddarmentzündung bei Kindern

Bevor jedoch die Symptome dieser Krankheit bei Kindern im Detail betrachtet werden, sollten die Arten der Blinddarmentzündung und die Ursachen ihres Auftretens erörtert werden. Und zuallererst sollte gesagt werden, dass Blinddarmentzündung eine Entzündung des Anhangs, des Anhangs des Blinddarms ist. Und es ist richtig zu sagen, dass während der Operation nicht die Blinddarmentzündung entfernt wird, sondern der Anhang.

Und wenn wir über die Arten von Krankheiten sprechen, dann sollte gesagt werden, dass es zunächst in akute und chronische Blinddarmentzündung unterteilt ist. Bei der chronischen Form der Entzündung sind die Symptome stärker ausgeprägt, eine chronische Blinddarmentzündung bei Kindern ist jedoch sehr selten. Das gleiche gilt jedoch für Erwachsene, bei denen auch der Prozentsatz der chronischen Blinddarmentzündung gering ist.

Außerdem wird die Krankheit je nach Schweregrad in verschiedene Formen unterteilt. Das:

  • Katarrhal,
  • Schleimig,
  • Gangränös,
  • Perforiert.

Die katarrhalische Form ist die häufigste und einfachste Form. Es geht mit einer mäßigen Entzündung und einer leichten Schwellung der Bauchschleimhaut einher. In der phlegmonösen Form bedeckt die Entzündung alle Schichten des Anhangs. Und seine Oberfläche ist mit kleinen Abszessen bedeckt, und Eiter sammelt sich in der Höhle an. Bei einer gangränösen Form sind die Wände des Anhangs bereits vom nekrotischen Prozess betroffen und das Gewebe beginnt sich zu zersetzen. Die perforierte Form ist die gefährlichste. Die Wand des Anhangs bricht auf und sein Inhalt gelangt in die Bauchhöhle. Eine solche gefährliche Komplikation beginnt als Bauchfellentzündung mit allen sich daraus ergebenden Folgen.

Die Ursachen der Blinddarmentzündung bei kleinen Kindern können unterschiedlich sein. Am häufigsten unterscheiden Kinderchirurgen und Kinderärzte jedoch Folgendes:

  • falsche Ernährung und übermäßiges Essen, wodurch die Blinddarmschicht verstopfen kann,
  • entzündliche Prozesse im Darm,
  • verminderte Immunität,
  • Unterkühlung,
  • Infektionskrankheiten, aufgrund derer Lymphgewebe wachsen,
  • Verstopfung des Lumens des Anhangs mit verschiedenen unverdaulichen oder unverdaulichen Speiseresten, z. B. Schalen aus Samen oder Knochen aus Fischen.

Viele betrachten den letzteren Grund als den Hauptgrund, aber wie wir sehen können, ist dies nicht ganz richtig. Entzündungen und andere Faktoren wirken sich ebenfalls aus. Zum Beispiel können auch Stresssituationen dazu führen..

Und jetzt werden wir tatsächlich über die Symptome dieser Krankheit sprechen. In der Tat hängt die korrekte Erkennung davon ab, wie rechtzeitig und erfolgreich die Behandlung der Blinddarmentzündung sein wird. Es ist erwähnenswert, dass die Anzeichen dieser Krankheit nicht nur bei Kindern und Erwachsenen unterschiedlich sein können. Sie können auch für Kinder unterschiedlichen Alters unterschiedlich sein. Daher können die Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern im Alter von 7 Jahren anders sein als die Symptome derselben Krankheit bei einem Kind im Alter von 2 Jahren oder einem 15-jährigen Teenager. Daher werden wir über die Anzeichen dieser Krankheit speziell nach Alterskategorien sprechen..

Symptome einer Blinddarmentzündung bei einem Kind unter 5 Jahren

In diesem Alter ist es vielleicht am schwierigsten, die Symptome dieser Krankheit zu identifizieren. Schließlich kann das Kind immer noch nicht genau beschreiben, was es beunruhigt, und manchmal kann es dies im Allgemeinen nicht tun. Dies kann aber durch die Anzeichen seines Verhaltens bestimmt werden. Normalerweise ist das Kind ungezogen und erlaubt nicht, den Bauch zu berühren. Sie rollen sich auch zusammen und liegen auf der rechten Seite, ohne diese Position ändern zu wollen. Dann treten typischere Krankheitssymptome auf:

  • erhöhte Körpertemperatur,
  • Schüttelfrost,
  • verminderter Appetit,
  • ständiger Durst,
  • Übelkeit und möglicherweise Erbrechen,
  • Veränderungen im Stuhl,
  • Blässe der Haut.

Wenn diese Symptome auftreten, warten Sie nicht auf die Ankunft des angerufenen Arztes aus der Klinik, sondern rufen Sie sofort einen Krankenwagen, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

Entzündungssymptome des Anhangs bei Kindern im Alter von 5 bis 10 Jahren

Die Symptome der Krankheit in diesem Alter unterscheiden sich nicht sehr von denen, die sie bei Erwachsenen manifestiert. Es gibt jedoch immer noch Unterschiede. Die Symptome sind also:

  • Fieber und Fieber,
  • Übelkeit,
  • Erbrechen, entweder hartnäckig oder einzeln,
  • verminderter Appetit,
  • trockene Haut und Schleimhäute,
  • Beim Fühlen des Bauches gibt es einen scharfen Schmerz.

Ein charakteristisches Merkmal der Blinddarmentzündung bei Kindern in diesem Alter ist, dass Schmerzen in jedem Teil des Abdomens zu spüren sind. Da der Anhang noch nicht seinen festen Platz eingenommen hat, wo er sich bei einem Erwachsenen befindet - unten rechts.

Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern über 10 Jahren

In diesem Alter sind die Anzeichen einer Verschlimmerung der Entzündung fast die gleichen wie bei einem Erwachsenen. Das:

  • ein Temperaturanstieg auf subfebrile Werte (dh bis zu 37-37,5 Grad),
  • schmerzender Schmerz rechts unter dem Nabel, abwechselnd mit Schnitten,
  • trockener Mund.

Symptome ähnlich der Blinddarmentzündung unter anderen Bedingungen

Sehr oft wird eine Aufnahme eines Kindes in eine Klinik mit einer vorläufigen Diagnose - akute Blinddarmentzündung - nicht bestätigt. Andere Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts können nicht nur ähnliche Symptome verursachen..

Beispielsweise können viele Atemwegserkrankungen bei Kindern von so ausgeprägten Anzeichen wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber begleitet sein. Gleichzeitig gibt es jedoch auch Veränderungen, die für diese Art von Krankheit charakteristisch sind - dies sind Nasenausfluss, Anzeichen einer Bindehautentzündung und Veränderungen der Schleimhäute des Pharynx und der Nase. Blinddarmentzündung kann auch durch ihre charakteristischen Symptome bestimmt werden - Verspannungen in den Bauchmuskeln und Schmerzen beim Fühlen.

Lungenentzündung kann auch Blinddarmentzündungs-ähnliche Symptome haben. Es ist auch wichtig, die Dynamik des Prozesses hier zu beachten. Es gibt eine zunehmende Kurzatmigkeit und nach einer Weile treten feuchtes Keuchen und schwache Atmung auf. Lungenentzündung selbst wird am häufigsten mittels Röntgenuntersuchung diagnostiziert..

Selbst Mittelohrentzündung bei einem kleinen Kind kann Anzeichen einer Entzündung des Anhangs ähneln. Weil Babys aufgrund von Schmerzen schlecht schlafen, weinen sie oft und zeigen Angst. Aber der Magen bleibt weich und schmerzlos..

Mädchen im Teenageralter können die Symptome einer Blinddarmentzündung mit denen einer verzögerten Periode verwechseln. Da in diesem Alter sind sie ähnlich.

In jeder Situation ist es im Falle dieser Krankheit besser, auf Nummer sicher zu gehen, als später zu bedauern, dass die Hilfe nicht rechtzeitig geleistet wurde und die Blinddarmentzündung ausbrach. Schließlich werden Ärzte in der Klinik auch nicht sofort eine Operation zur Entfernung des Anhangs durchführen, bevor sie nicht von der Genauigkeit der Diagnosebestimmung mithilfe von Labortests sowie mithilfe von Ultraschall, Computertomographie oder Röntgen überzeugt sind.

Umgang mit Symptomen einer Blinddarmentzündung

Bei allen charakteristischen Symptomen vermuten Sie also, dass Ihr Kind an einer Blinddarmentzündung leidet. Was ist in diesem Fall zu tun??

  1. Das Kind ins Bett bringen und ihm ein kühles, reichhaltiges Getränk geben.
  2. Legen Sie ein kühles, feuchtes Handtuch auf den wunden Bauch.
  3. Rufen Sie einen Krankenwagen, keinen Bezirkskinderarzt, auf den Sie den ganzen Tag warten können.
  4. Messen Sie vor der Ankunft der Ärzte erneut seine Temperatur, merken Sie sich, was und wann das Kind gegessen hat, und fragen Sie es nach der Art des Schmerzes und dem Ort, an dem es weh tut.

Und das Wichtigste ist, den Krankenhausaufenthalt in der Klinik und bei der Operation nicht zu verweigern, da es keine effektivere Methode zur Bewältigung dieser Krankheit gibt als eine Operation..

Sie sollten auch wissen, was bei Verdacht auf Blinddarmentzündung strengstens verboten ist. Das;

  • Geben Sie Schmerzmittel. Sie können die Diagnose erschweren..
  • In keinem Fall sollten Sie die Schmerzstelle erhitzen. Dies kann zu einem Bruch des Blinddarms und einer Bauchfellentzündung führen..
  • Geben Sie keinen Einlauf, da dies bei Kindern zu der gleichen Komplikation der Blinddarmentzündung führen kann..
  • Aus dem gleichen Grund sind auch Abführmittel kontraindiziert..
  • Das Füttern eines Babys kann aufgrund des erhöhten Drucks auf den Anhang seinen Zustand und eine mögliche Operation erschweren.

Wenn Sie alles richtig und pünktlich machen, gibt es keinen Grund, an der erfolgreichen Behandlung von Blinddarmentzündung zu zweifeln. Darüber hinaus wird die Operation zum Entfernen des Anhangs als eine der einfachsten in der modernen Medizin angesehen..

Arten von Blinddarmentzündung

Trotz der bedeutenden Fortschritte bei der Entwicklung von Diagnosegeräten, Analysen, der Verfügbarkeit gesammelter Erfahrungen und vielen zusätzlichen Hilfsmitteln für Chirurgen bleibt die Blinddarmentzündung sowohl für junge als auch für erfahrene Ärzte ein schwieriges Problem. Aufgrund der Vielzahl von Beschwerden, der anatomischen und physiologischen Merkmale des Ortes des "Täters" der Krankheit, der vielen Zustände, die sie maskieren, zweifelt jeder Chirurg ständig daran, ob eine Person eine Blinddarmentzündung oder eine andere Krankheit hat. Der Artikel wird dazu beitragen, alle verfügbaren Daten zu Klassifizierung, Pathogenese, Diagnose und Behandlung zu systematisieren.

Klassifikation der Blinddarmentzündung

NameFormenKurzbeschreibung
Katarrhal (einfache Blinddarmentzündung).Gewöhnlich.
Retrocecal.
Becken.
Hinterer Bauch.
Die häufigste Form. Hat ein typisches Krankheitsbild und eine günstige Prognose.
Destruktive Blinddarmentzündung.Durchdringen.
Schleimig. Gangränös.
Es ist diese Form, die zu Peritonitis, Sepsis und Tod führt..
Schwere Blinddarmentzündung.Beckenabszess, subphrener Abszess, Pyphlebitis usw..Fließen mit Blutvergiftung, Eindringen von Eiter in das Mesenterium und Peritoneum, die Bildung von Abszessen und Infiltraten

Mehrere weitere Arten von Klassifikationen wurden übernommen.

Nach Fließzeit.

  • Akut - entwickelt sich innerhalb von drei Tagen.
  • Subakut - von drei Tagen bis zu einem Monat.
  • Chronisch - über einen Monat.

Durch die Tiefe der Beteiligung am Entzündungsprozess

  • Katarrhal
  • Oberfläche
  • Tief destruktiv.

Nach Position des Anhangs

  • Verbreitet.
  • Retrocecal.
  • Becken.
  • Hinterer Bauch.

Die Hauptsymptome

Es gibt eine große Anzahl (mehr als 200) Symptome einer Blinddarmentzündung, eine positive Reaktion darauf wird als indirekte Bestätigung der Krankheit angesehen.

SymptomBeschreibung des
Obraztsova.Rechts drücken sie mit einer Hand und bitten, das rechte Bein anzuheben. Wenn die schmerzhaften Empfindungen im Bauch schwerer werden, wird dieses Symptom bestätigt..
Shchetkina.Der Magen wird sanft mit einer vollen Bürste gedrückt. Dann wird die Hand scharf zurückgezogen. Wenn sich die Schmerzen verschlimmern, wird das Symptom als positiv angesehen..
Voskresensky.Gleiten Sie mit Ihrer Hand langsam und sanft von den Rippen zur Leiste. Der Patient spürt Schmerzen - es besteht der Verdacht auf Blinddarmentzündung.
Rovzinga.Alle Finger drücken auf die linke Seite (genauer gesagt, der Bereich zur Überprüfung des Symptoms befindet sich links zwischen der Leiste und der horizontalen Linie in Höhe des Nabels). Wenn im rechten Beckenbereich schmerzhafte Empfindungen auftreten, ist das Symptom positiv.
Sitkovsky.Der Patient dreht sich auf der linken Seite um. Wenn der Schmerz auf der rechten Seite stärker wird, ist das Symptom positiv. Wenn der Zustand unverändert ist - negativ.
Bartomier-Michelson.Wenn Sie eine Person bitten, sich auf die linke Seite zu legen und die rechte Iliakalregion abzutasten, werden die Schmerzen im Vergleich zur Palpation in Rückenlage stärker.
Lenander.Zwei Thermometer werden gleichzeitig platziert: eines im Rektum, das andere in der Achselhöhle. Nach 5-7 Minuten sehen sie sich das Ergebnis an. Wenn die Temperatur im Rektum 1 Grad höher ist als in der Achselhöhle, ist das Symptom positiv.

Zusätzliche Untersuchungen

Ein routinemäßiger Bluttest zeigt eine Zunahme der Leukozytenzahl, eine Zunahme der ESR. Ultraschall, MRT und CT können helfen, aber nicht immer.

Varianten der Position des Anhangs und der Schmerzlokalisation in diesem Fall

Das klinische Bild kann je nach Art der Blinddarmentzündung variieren.

  1. Die klassische Position. Alle oben beschriebenen Symptome treten in dieser Form auf.
  2. Becken. Eine digitale Untersuchung des Rektums erkennt einen Knoten. Schmerzen können an unerwartete Stellen ausstrahlen, die für eine gewöhnliche Blinddarmentzündung untypisch sind.
  3. Retrocecal. Die Muskeln in der Lendengegend sind angespannt. Bauchschmerzen sind gedämpft.

Entwicklung von Blinddarmentzündungssymptomen

Die Entzündung des Anhangs beginnt plötzlich, plötzlich, vor dem Hintergrund der vollständigen Gesundheit. Es gibt ziehende, schmerzende Schmerzen in der Magengegend (unterhalb des Brustbeins, aber oberhalb des Nabels). Nach ca. 3-4 Stunden breitet es sich im ganzen Bauch aus. Dann bewegt sich der Schmerz den Bauch hinunter nach rechts.

All dies geht mit Übelkeit einher, manchmal mit Erbrechen. Schmerzen können der Lendenwirbelsäule und dem Bein "gegeben" werden. All dies geht mit Verstopfung einher (in einigen Fällen im Gegenteil, Durchfall). Es kann Schüttelfrost geben. Die Verweigerung von Lebensmitteln ist charakteristisch. Kinder haben Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Wenn die eitrige Verschmelzung des Anhangs beginnt, kann eine kleine Phase des imaginären Wohlbefindens beginnen, die durch einen Schock ersetzt wird.

Behandlung

Nach der Diagnose wird eine Appendektomie durchgeführt - das Entfernen des Anhangs. Es wird unter Vollnarkose durchgeführt. Es kann laparoskopisch (mit einer speziellen Pinzette und einer durch Mikroinjektionen in die Bauchhöhle eingeführten Kamera) und klassisch mit einem Bauchschnitt durchgeführt werden.

Nach der Operation muss der Patient eine Woche im Krankenhaus bleiben und Antibiotika erhalten. Sein Zustand wird von einem Arzt überwacht..

Ausgabe

Wenn Sie Schmerzen im Bauch haben, müssen Sie wachsam sein. Wenn sie nicht mit chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Vergiftungen, beweglichem Charakter (vom Epigastrium bis zur rechten Iliakalregion) usw. verbunden sind, sollte von einer Blinddarmentzündung ausgegangen werden. In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln. Der Patient sollte sofort zur vollständigen Untersuchung durch Ärzte in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden..

Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern, Typen, Diagnose

Blinddarmentzündung bezieht sich auf eine der häufigsten Abdominalanomalien im chirurgischen Bereich, die aufgrund einer Entzündung des Anhangs auftritt. Mit der Entwicklung der Krankheit ist eine chirurgische Notfallbehandlung erforderlich. Betrachten Sie die Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern, Typen, Diagnose.

Arten von Blinddarmentzündung bei Kindern

Je nach Krankheitsverlauf gibt es bei Kindern zwei Haupttypen von Blinddarmentzündung - akute und chronische. Die klinische und anatomische Klassifikation der Blinddarmentzündung bei Kindern umfasst:

  • katarrhalische Blinddarmentzündung, die einfachste und häufigste Form der Krankheit. In diesem Fall gibt es nur eine Schwellung und Hyperämie der Schleimhaut des Anhangs, seröses Exsudat sammelt sich in der Bauchhöhle an;
  • phlegmonöse Blinddarmentzündung, die mit einer Entzündung aller Schichten des Anhangs einhergeht, Eiter ist in seiner Höhle enthalten und die Oberfläche wird mit Fibrinflecken bedeckt;
  • gangränöse Blinddarmentzündung, deren Verlauf von einer Nekrose der Wände des Anhangs begleitet wird;
  • Empyem des Anhangs, begleitet von der Ansammlung von Eiter in seinem Lumen;
  • perforierte Form der Blinddarmentzündung, die mit einem Bruch der Blinddarmwand und dem Ausgießen des Inhalts in die Bauchhöhle einhergeht.

Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern

Das Auftreten einer akuten Blinddarmentzündung bei Kindern ist in jedem Alter möglich, wird jedoch in den meisten Fällen im Zeitraum von 5 bis 14 Jahren registriert, während die Inzidenz von Jungen doppelt so hoch ist wie die von Mädchen. Die Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern sind durch den Besitz einiger Merkmale aufgrund der Struktur des Anhangs und der schlechten Entwicklung seines Lymphgewebes gekennzeichnet.

Die Lage des Anhangs bei Kindern ist häufig retrocecal (hinter dem Blinddarm) und subhepatisch, was das besondere Bild der Krankheit erklärt. Die Hauptsymptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern sind:

  • das Auftreten von Bauchschmerzen mit unterschiedlicher Lokalisation (je nachdem, wo sich der Anhang befindet);
  • das Auftreten von Anzeichen von Angst (Verweigerung des Essens, Schlafstörungen, Weinen);
  • Verletzung des Stuhls (Auftreten von Durchfall, Verstopfung);
  • eine Erhöhung der Körpertemperatur auf hohe Raten;
  • die Entwicklung einer Tachykardie (erhöhte Herzfrequenz);
  • das Auftreten von Erbrechen;
  • Blähungen;
  • Verletzung des Wasserlassens.

Die Blinddarmentzündung bei Kindern beginnt plötzlich und hat schnell zunehmende Symptome. Der Schmerz ist scharf und schmerzt in der Natur. Sie beginnen am häufigsten in der Magengegend und steigen später in die rechte Beckenregion ab. Bei einer atypischen Lage des Anhangs, beispielsweise retrocecal, treten Schmerzen in der Lendengegend auf und strahlen in die Leistengegend aus; Bei einer Beckenlokalisation des Blinddarms wird die Entwicklung von Schmerzen im Unterbauch und oberhalb des Schambeins festgestellt, bei subhepatischer Lokalisation des Blinddarms treten Schmerzen in der Leber auf.

Manchmal können Schmerzen bei Kindern eine seltene Lokalisation haben - sie treten an Rücken, Genitalien und Perineum, Magen und Harnleiter auf, was die Diagnose der Krankheit erschwert. Oft müssen sich Kinder mit Blinddarmentzündung auf die linke Seite legen, während sie ihre Beine an den Bauch ziehen.

Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Kindern

Wenn ein Kind Schmerzen im Bauch hat, können Sie die Behandlung nicht alleine beginnen, ohne die Ursache für sein Auftreten herauszufinden. Es ist unbedingt erforderlich, einen Arzt zu rufen, um eine Diagnose zu stellen. Eine Blinddarmentzündung bei Kindern über 7 Jahren kann durch folgende Symptome diagnostiziert werden:

  • erhöhte Schmerzen im rechten Beckenbereich mit lautem Husten;
  • erhöhte Schmerzen in der rechten Iliakalregion, während das Kind von hinten nach links gedreht wird;
  • Verringerung der Schmerzen beim Liegen auf der rechten Seite, Ziehen der Beine zum Körper und Erhöhen der Schmerzen beim Strecken der Beine und Umdrehen auf die linke Seite.

Um eine Blinddarmentzündung bei Kindern zu erkennen, muss eine körperliche Untersuchung, eine Laboruntersuchung und gegebenenfalls eine instrumentelle Untersuchung durchgeführt werden.

Beim Abtasten des Bauches des Kindes wird eine Muskelspannung gespürt und das Auftreten eines scharfen Schmerzes in der Iliakalregion festgestellt. Positive Symptome einer Peritonealreizung werden sichtbar.

Die Diagnose einer Blinddarmentzündung bei kleinen Kindern wird während des physiologischen oder medikamentösen Schlafes gestellt.

Wenn bei der Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Kindern Schwierigkeiten auftreten, wird eine rektale digitale Untersuchung durchgeführt, bei der der Überhang und die Schmerzen der vorderen Rektalwand aufgedeckt werden und das Vorhandensein eines Infiltrats festgestellt wird, wodurch andere Pathologien ausgeschlossen werden können.

Bei Vorliegen einer Blinddarmentzündung bei Kindern zeigt eine allgemeine Blutuntersuchung eine Leukozytose von 11-15 x 109 / l und eine Verschiebung der Leukozytenformel nach links. Bei der Durchführung einer allgemeinen Urinuntersuchungsstudie können reaktive Leukozyturie, Hämaturie und Albuminurie festgestellt werden.

Ein Ultraschall der Bauchhöhle bei Kindern zeigt das Vorhandensein eines vergrößerten (mehr als 6 cm Durchmesser) vermiformen Blinddarms in der rechten Fossa iliaca. Bei der Perforation des Anhangs wird das periappendikuläre Phlegmon bestimmt. Zur Diagnose einer Blinddarmentzündung bei kleinen Kindern wird zur Identifizierung einer schützenden Muskelspannung eine Elektromyographie der vorderen Bauchdecke bereitgestellt.