Choleretisch bei Pankreatitis

Zur Behandlung von Pankreatitis verschreiben Ärzte Choleretika, die in Form von Arzneimitteln und Pflanzensammlungen vorliegen. Mit Hilfe von Medikamenten, die die Gallenbildung bei entzündeter Bauchspeicheldrüse erhöhen, kann eine Stagnation der Galle vermieden werden. Es ist notwendig, Choleretika nach Rücksprache mit einem Facharzt einzunehmen, wobei die angegebenen Dosen und die Dauer des therapeutischen Kurses strikt einzuhalten sind.

  • 1 Warum nehmen?
  • 2 Choleretika gegen Pankreatitis
    • 2.1 Choleretik
    • 2.2 Cholekinetik
    • 2.3 Cholespasmolytika
    • 2.4 Andere Arzneimittel
  • 3 Choleretische Gebühren
  • 4 Gegenanzeigen und Behandlungsregeln

Warum nehmen sie?

Bei chronischer Pankreatitis oder ihrer akuten Form müssen Patienten mit Choleretika behandelt werden. Sie werden bei entzündeter Bauchspeicheldrüse eingesetzt, um eine Gallenstase zu verhindern, die aufgrund eines problematischen Abflusses von Galle aus der Blase möglich ist. Darüber hinaus lindern solche medizinischen und pflanzlichen Präparate Schwellungen, Entzündungen und Druck von inneren Organen. Mittel, die die Gallenbildung fördern, den Ausfluss der Galle normalisieren und den Tonus der Gallenblase erhöhen.

Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis

Choleretik

Bei Pankreatitis können Arzneimittel verschrieben werden, die zur Gruppe der Choleretiker gehören und eine ausgeprägte choleretische Wirkung haben. Diese Medikamente stimulieren und steigern die Sekretionsproduktion von Leberzellen. Aufgrund ihrer Verwendung können Sie die folgenden Veränderungen im Körper beobachten:

  • Verbesserung des Verdauungsprozesses und der Vitaminaufnahme;
  • Linderung von Schmerzen und Übelkeit;
  • erhöhte Darmaktivität;
  • Beseitigung des Gefühls der Schwere im Magen nach dem Essen.

Choleretika werden in der akuten Phase der Pankreatitis nicht verschrieben, in anderen Fällen können folgende Behandlungsarten im Behandlungsschema enthalten sein:

  • "Pankreatin". Das Medikament "Pankreatin" ist ein Lieferant von Pankreasenzymen, und sein Gallenextrakt ist aktiv am Abbau von Lipiden beteiligt und trägt zu deren normaler Absorption sowie zu einigen Arten von Vitaminen bei.
  • Allohol. Dieses Medikament wird bei Pankreatitis verschrieben, um die Verdauung und die Darmfunktion zu verbessern.
  • Cholenzym. Cholagoge besteht aus tierischen Bestandteilen und wird verwendet, um Krämpfe zu lindern und Verdauungsprozesse zu verbessern.
  • Deholin. Dieses Arzneimittel ist zur intravenösen Verabreichung vorgesehen und wird bei Cholezystitis, Pankreatitis und anderen Pathologien des Verdauungssystems angewendet.

Zusätzlich zu den aufgeführten Arzneimitteln umfasst die choleretische Gruppe solche Arzneimittel:

  • Biliton;
  • Liobil;
  • Suprakol;
  • "Holomin";
  • "Vigeratin";
  • Holamin;
  • "Khologon";
  • "Gimecromon";
  • Osalmid;
  • "Tsikvalon".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Cholekinetik

Mit dem Entzündungsprozess der Bauchspeicheldrüse können choleretische Medikamente verschrieben werden, die die Ausscheidung der Gallensekretion stimulieren und als Cholekinetik bezeichnet werden. Sie sind in zwei Typen unterteilt: Arzneimittel, die den Blasentonus mit Galle erhöhen, und Arzneimittel - Cholekinetika, die Krämpfe lindern. Diese Gruppe umfasst die folgenden Arzneimittel, die bei Pankreatitis verwendet werden:

  • "Metacin";
  • Duspatalin;
  • "Olimetin"
  • Mannit;
  • "Spazmol";
  • Droverin;
  • "Holosas";
  • Flamin.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Cholespasmolytika

Cholespasmolytika sind wirksame Medikamente gegen Pankreatitis sowie gegen Cholezystitis, die zur Entspannung der Gallenwege und zur Linderung der mit diesen Krankheiten einhergehenden Schmerzen eingesetzt werden. Diese Gruppe umfasst die folgenden Medikamente:

  • Mebeverin;
  • Duspatalin;
  • Drotaverin;
  • "Euphyllin";
  • "Atropin";
  • "Papaverine";
  • "Spazoverin";
  • Holagol;
  • Bellalgin;
  • "Spazmol".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Andere Medikamente

Um den Entzündungsprozess in der Bauchspeicheldrüse zu beseitigen, können Ärzte choleretische Medikamente mit litholytischer Wirkung verschreiben. Diese Arzneimittel werden in Form von Tabletten, Tinkturen, Pulvern zur Herstellung von Lösungen sowie in Form von zerkleinerten trockenen Teilen von Heilpflanzen hergestellt, die eine choleretische Wirkung haben. Es können solche Medikamente sein:

  • "Livodexa";
  • "Ursodex";
  • "Ursodez";
  • "Ursofalk";
  • "Uroliv";
  • Exhol;
  • Febichol;
  • "Hofitol";
  • "Datiskan";
  • "Holagogum";
  • Tanaflon;
  • "Holebil".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Choleretische Gebühren

Choleretische Kräuter sind bei Pankreatitis weit verbreitet. Die alternative Medizin bietet viele Rezepte auf der Basis pflanzlicher Inhaltsstoffe zur Beseitigung des Entzündungsprozesses in der Bauchspeicheldrüse. Am beliebtesten sind die folgenden:

  • Sammlungsnummer 1. Um ein Heilgetränk zuzubereiten, müssen Sie 2 Teile Minze und Koriander, 3 Teile Kleeblatt und 4 Teile Immortelle einnehmen. Gießen Sie 2 Esslöffel gründlich gemischte Zutaten mit ½ Liter gekochtem Wasser und bestehen Sie darauf. Die Brühe wird frisch verzehrt, daher sollte sie jeden Tag zubereitet werden..
  • Sammlung Nummer 2. Um ein Mittel gegen Pankreatitis zu finden, müssen Sie die gleichen Komponenten wie in der ersten Sammlung vorbereiten, aber nur die Immortelle durch Kümmelblütenstände und das Kleeblatt durch Schafgarbe ersetzen. Das Kochschema bleibt gleich.
  • Sammlungsnummer 3. Um Entzündungen aus der Bauchspeicheldrüse zu entfernen, können Sie Kräuter aus der ersten und zweiten Sammlung verwenden, zu denen Sie Kamille und Ringelblume hinzufügen sollten. Die Kochmethode ändert sich nicht.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gegenanzeigen und Behandlungsregeln

Es wird nicht empfohlen, Pankreatitis mit Choleretika, Cholekinetika und anderen choleretischen Mitteln bei Patienten mit akuter Hepatitis, Cholezystitis, Cholangitis und Pankreatitis zu behandeln. Die Anwendung von Choleretika ist im Falle einer Verschlimmerung des Magengeschwürs, einer akuten Lebererkrankung und einer hyperaziden Gastritis kontraindiziert. Bei der Einnahme von Choleretika zur Behandlung von Pankreatitis müssen Sie einige Regeln befolgen. Beispielsweise sollten alle Produkte 20 bis 30 Minuten vor einer Mahlzeit verzehrt werden. Die tägliche Dosierung der Medikamente sollte je nach Anzahl der Mahlzeiten in 3-5 Mahlzeiten unterteilt werden. Choleretische Tabletten sollten mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit eingenommen werden. Nach einer halben Stunde müssen Sie auf jeden Fall etwas essen. Andernfalls kann sich der Patient übergeben und verleumden.

Choleretisch mit Pankreatitis

Viele Patienten stellen die Frage: "Ist es möglich, mit Pankreatitis choleretisch zu werden?" In diesem Artikel geben wir eine Antwort darauf und machen Sie mit den Arzneimitteln, Heilkräutern und Sammlungen davon bekannt, die eine choleretische Wirkung haben und häufig im Rahmen der komplexen Therapie dieser Krankheit eingesetzt werden..

Warum werden Cholagogen bei Pankreatitis verschrieben??

Choleretika gegen Pankreatitis werden verschrieben, um die folgenden therapeutischen Wirkungen zu erzielen:

  • Beseitigung der Stagnation der Galle;
  • Reduzierung der sekretorischen Belastung der Bauchspeicheldrüse;
  • Beseitigung von Schwellungen;
  • Druck auf die inneren Organe reduzieren;
  • Die Verdauung verbessern.

Die Organe des Verdauungstrakts sind eng miteinander verbunden und die Funktionsstörung eines der Glieder kann zu einer Fehlfunktion des anderen führen. Besonders eng verwandt sind die Teile des Magen-Darm-Trakts, die eine normale Verdauung gewährleisten, wie Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse..

Einer der häufigsten Gründe für die Entwicklung eines akuten Anfalls oder einer Verschlimmerung der Entzündung der Bauchspeicheldrüse ist die Stagnation der Galle, bei der sie nicht frei durch die Papille der Väter gelangen und in den Dünndarm gelangen kann. Infolgedessen tritt ein Gallenrückfluss auf, der in den Pankreasgang geworfen wird. Der erhöhte Druck reißt die kleinen Kanäle auf und Galle wird in das Gewebe gegossen, was zu Entzündungen führt..

Eine Stagnation der Galle kann die Entwicklung entzündlicher Erkrankungen der Leber und der Gallenblase hervorrufen. Eine langfristige Entzündung kann zur Ausbreitung dieses Prozesses führen, zusammen mit dem Lymphfluss zum Gewebe der Bauchspeicheldrüse.

Darüber hinaus geht eine Pankreatitis häufig mit anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts einher - Cholezystitis, Gallendyskinesie, Gastritis, Gastroduodenitis, Magengeschwür usw. Bei solchen Beschwerden wird die normale Verdauung gestört und die Belastung der Bauchspeicheldrüse erhöht. Um es zu reduzieren und die Verdauung von Lebensmitteln zu verbessern, sind in der komplexen Therapie auch Choleretika enthalten - Medikamente oder Kräuter.

Die Wahl des Choleretikums und der Zeitpunkt seiner Ernennung zur Pankreatitis sind immer individuell und hängen ab von:

  • Die Stärke der erwarteten therapeutischen Wirkung;
  • Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels;
  • Funktionsmerkmale des hepato-biliären Systems;
  • Indikationen und Kontraindikationen;
  • Einfluss der Menge der ausgeschiedenen Galle auf die Funktionen des Verdauungssystems.

Gegenanzeigen zur Ernennung von Choleretika

Gegenanzeigen für den Gebrauch von choleretischen Arzneimitteln sind unterschiedlich und werden durch die Wahl des Arzneimittels und die Krankheiten des Patienten bestimmt. Allgemeine Kontraindikationen für die Ernennung dieser Fonds sind:

  • Akute Pankreatitis oder Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis;
  • Gallenwegsobstruktion: Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase oder in den Gängen, Papillostenose, Verengung des gemeinsamen Gallengangs usw.;
  • Aktive Leberzirrhose oder Hepatitis;
  • Magengeschwür des Magens oder Zwölffingerdarms.

Während der Einnahme von Choleretika muss der Patient bedenken, dass sie eine Lockerung des Stuhls verursachen können. Deshalb ist ihre Ernennung bei Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn unerwünscht..

Während der Schwangerschaft können nur solche Choleretika verschrieben werden, die die Kontraktilität der Gebärmutter nicht erhöhen und nicht durch den Blutfluss der Plazenta zum Fötus dringen. Darüber hinaus sollten sie keine allgemeine Verschlechterung des Wohlbefindens verursachen..

Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis

Herkömmlicherweise werden alle Choleretika in zwei Gruppen eingeteilt:

  • Choleretika - erhöhen die Bildung von Galle;
  • Cholespasmolytika und Cholekinetika - tragen zum normalen Abfluss von Galle aus der Gallenblase bei.

Diese Klassifizierung von Choleretika ist eher willkürlich, weil Die meisten von ihnen haben alle oben beschriebenen Eigenschaften. In ihrer Zusammensetzung können sie synthetisch sein, basierend auf dem Natriumsalz von Dehydrocholsäure, Gallensäuren und choleretischen Pflanzen.

Bei Pankreatitis können folgende choleretische Medikamente angewendet werden:

  • Allochol;
  • Ursosan;
  • Essentiale;
  • Odeston;
  • Hofitol;
  • LIV-52;
  • Libiol;
  • Cholenzym;
  • Nikodin und andere.

Alle choleretischen Medikamente sollten 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Die tägliche Gesamtdosis wird durch die Anzahl der Mahlzeiten geteilt, da diese vor jeder Mahlzeit eingenommen werden sollten, um die Wirkung zu maximieren. Die Medikamente sollten mit einer ausreichenden Menge an normalem Trinkwasser eingenommen werden. Nach der Einnahme von Choleretika muss nach 30 Minuten Nahrung eingenommen werden, da sich sonst das allgemeine Wohlbefinden des Patienten verschlechtert und Übelkeit und Durchfall auftreten können.

Die Einnahme von Choleretika erfolgt in der Regel langfristig - ca. 3-8 Wochen. Anschließend sollte die Einnahme in prophylaktischen Dosen 2-4 Mal pro Jahr wiederholt werden..

Choleretische Kräuter gegen Pankreatitis

Choleretische Kräuter gegen Pankreatitis wirken milder. Dazu gehören Flavonoide, verschiedene ätherische Öle, Flavone, Menthol, Traubenzucker, Terpene, Harze, Tannine, Phytosterole, Bitterkeit, Phytoncide, Saponine, Vitamin C usw..

Andere heilende Eigenschaften von choleretischen Kräutern:

  • Antiphlogistikum;
  • Appetitlich;
  • Abführmittel;
  • Karminativ;
  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Regulierung (Erhöhung oder Verringerung) des Säuregehalts von Magensaft;
  • Bakterizide und unterdrückende fäulniserregende Mikroflora;
  • Regenerieren
  • Immunstimulierend;
  • Beruhigungsmittel;
  • Zucker senken;
  • Antikrebs.

Die Auswahl der choleretischen Kräuter für Pankreatitis ist individuell und hängt von allen Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung eines bestimmten Wirkstoffs ab. Hierfür kann verwendet werden:

  • Beifuß;
  • Klettenwurzel;
  • Dillsamen;
  • Zichorienwurzel;
  • Hunderosenfrucht;
  • Kurkuma;
  • Berberitzenwurzeln;
  • Maisseide;
  • Immortelle;
  • Löwenzahnwurzel;
  • Aloe;
  • Artischockenblätter;
  • Minze;
  • Birkenknospen usw..

Bei der Verwendung von choleretischen Kräutern oder Gebühren muss das Vorliegen einer allergischen Reaktion auf diese ausgeschlossen werden.

Choleretische Gebühren für Pankreatitis

Choleretische Gebühren können in der komplexen Therapie der Pankreatitis enthalten sein.

Sammlungsnummer 1

  • Immortelle - 4 Teile;
  • Dreiblattuhr (oder Wasserkleeblatt) - 3 Teile;
  • Minze - 2 Teile;
  • Koriander - 2 Teile.

Zwei Esslöffel der Sammlung werden ca. 20 Minuten in 500 ml Wasser gekocht. Die resultierende Brühe wird in 3 Portionen aufgeteilt und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.

Sammlungsnummer 2

  • Kreuzkümmel (Obst) - 4 Teile;
  • Schafgarbe - 3 Teile;
  • Minze - 2 Teile;
  • Koriander - 2 Teile.

Zwei Esslöffel der Sammlung werden ca. 20 Minuten in 500 ml Wasser gekocht. Die resultierende Brühe wird in 3 Portionen aufgeteilt und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.

Sammlungsnummer 3

  • Minze - 2 Teile;
  • Kamillenblüten - 2 Teile;
  • Schafgarbe - 2 Teile;
  • Ringelblumenblüten - 2 Teile;
  • Rainfarnblüten - Teil 1.

Zwei Esslöffel der Sammlung werden ca. 20 Minuten in 500 ml Wasser gekocht. Die resultierende Brühe wird in 3 Portionen aufgeteilt und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.

Sammlungsnummer 4

  • Dillsamen - 3 Teile;
  • Minze - 3 Teile;
  • Immortelle - 2 Teile;
  • Weißdornfrucht - 2 Teile;
  • Kamillenblüten - Teil 1.

Bestehen Sie zwei Stunden lang auf zwei Esslöffel der Sammlung in einem Glas kochendem Wasser und trinken Sie dreimal täglich 100 ml eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Sammlungsnummer 5

  • Wermut - 3 Teile;
  • Minze - 3 Teile;
  • Dreiblattuhr - 2 Teile.

Bestehen Sie einen Esslöffel der Sammlung für eine Stunde in einem Glas kochendem Wasser und trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 3-4 Esslöffel.

Berufserfahrung - 21 Jahre. Ich schreibe Artikel, damit eine Person im Internet wahrheitsgemäße Informationen über eine lästige Krankheit erhalten, die Essenz der Krankheit verstehen und Behandlungsfehler vermeiden kann.

Bemerkungen

Und Kräuter mit CP-Exazerbation können getrunken werden?

Um Kommentare hinterlassen zu können, registrieren Sie sich bitte oder betreten Sie die Website.

Einnahme von Medikamenten zur Beseitigung der Galle bei Entzündungen der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse ist ein wichtiges Organ, das sowohl zum Verdauungs- als auch zum endokrinen System gehört. Die Hauptfunktion dieses Organs ist die Sekretion. Die Bauchspeicheldrüse synthetisiert Pankreassaft, der bei der Lebensmittelverarbeitung hilft, und die innere Sekretion wird bei der Produktion von Hormonen wie Insulin und Glucagon realisiert. Fehler in seiner Arbeit wirken sich negativ auf die Gesundheit des gesamten Organismus aus. Am häufigsten werden entzündliche und zerstörerische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert, die zusammen als Pankreatitis bezeichnet werden. Um die Krankheit erfolgreich zu heilen, muss eine komplexe Therapie ausgewählt werden. Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis sind ein wichtiger Bestandteil der Behandlung.

  1. Warum werden Choleretika zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse verschrieben??
  2. Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis
  3. Choleretik
  4. Cholekinetik
  5. Cholespasmolytika
  6. Andere Medikamente
  7. Wichtige Punkte bei der Einnahme von Choleretika
  8. Merkmale der Ernennung zu Kindern
  9. Schwangerschaftsbehandlung
  10. Alternative Kräuterbehandlungen

Warum werden Choleretika zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse verschrieben??

Viele Patienten sind ratlos, warum sie bei einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse Choleretika einnehmen müssen. Tatsache ist, dass im menschlichen Körper alle Organe miteinander verbunden sind. Es besteht ein Zusammenhang zwischen Elementen des Verdauungssystems wie Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Leber. Daher hilft der Einsatz von Choleretika, die Funktion des betroffenen Organs wiederherzustellen und die Verdauung zu erleichtern..

Wissenschaftler haben den Ursprung der Pankreatitis untersucht und festgestellt, dass der Krankheit in den meisten Fällen eine Stagnation der Galle in den Gallengängen vorausgeht. Physiologisch ist festgelegt, dass die Galle über die Vater-Papille frei in den Zwölffingerdarm gelangen und am Verdauungsprozess teilnehmen soll. Aus verschiedenen Gründen (Krampf, Gallensteinüberlappung) kann dieser Prozess jedoch gestört werden. Die von der Leber abgesonderte Galle gelangt in die Pankreasgänge und verursacht eine Entzündung des Gewebes dieses Organs.

Bei der Einnahme von Choleretika gegen Pankreatitis ist es sehr wichtig, die medizinischen Empfehlungen zu befolgen und eine spezielle Diät einzuhalten..

Am häufigsten entwickelt sich eine Pankreatitis vor dem Hintergrund von:

  • Dyskinesie (Obstruktion) der Gallenwege;
  • Hepatitis A;
  • Cholezystitis.

Die Ernennung von Choleretika gegen Pankreatitis ist dadurch gerechtfertigt, dass sie bei regelmäßiger Anwendung eine Reihe positiver Veränderungen in der Arbeit des Verdauungstrakts bewirken:

  • die Verdauung verbessern;
  • Galle Stagnation verhindern;
  • Schwellungen beseitigen;
  • Stress und Druck auf die inneren Organe reduzieren;
  • erleichtern die sekretorische Belastung der Bauchspeicheldrüse.

Die Wahl des Arzneimittels sollte von einem Arzt getroffen werden, der die individuellen Merkmale des Organismus und den Grad der Erkrankung des Patienten berücksichtigt.

Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis

Alle choleretischen Medikamente gegen Pankreatitis können in Abhängigkeit von ihren pharmakologischen Wirkungen auf den Körper in drei große Gruppen eingeteilt werden:

  • Cholekinetik;
  • Choleretik;
  • Cholespasmolytika.

Zubereitungen dieser Gruppen können sowohl synthetische als auch Bestandteile tierischen Ursprungs sein. Ihre Wirkung zielt darauf ab, die Synthese- und Ausscheidungsprozesse der Galle zu aktivieren, was sich positiv auf die Arbeit der Organe auswirkt - Nachbarn der Gallenblase.

Choleretik

Die Behandlung der Bauchspeicheldrüse wird unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt, da bei falscher Wahl oder Verwendung des Arzneimittels gesundheitsschädliche Nebenwirkungen auftreten können. Choleretika werden in Fällen verschrieben, in denen die Gallensekretion erhöht werden muss. Herkömmlicherweise können die Arzneimittel dieser Gruppe entsprechend ihrer Herkunft in mehrere Untergruppen unterteilt werden:

  • echte Choleretika, die Gallensäuren enthalten, die aus pflanzlichen und tierischen Rohstoffen gewonnen wurden;
  • synthetischer Ursprung, die durch chemische Reaktionen erhalten werden;
  • pflanzlichen Ursprungs, einschließlich Kräuterextrakten;
  • Hydrocholerese - Arzneimittel, die aufgrund der Wasserkomponente die Gallensynthese aktivieren (alkalisches Mineralwasser).

Der beliebteste und zugänglichste Vertreter dieser pharmakologischen Gruppe ist das Medikament Allohol. Die Tabletten enthalten Schweinegallenextrakt und pflanzliche Zutaten (Brennnessel, Knoblauch). Aufgrund der komplexen Wirkung auf den Körper normalisiert das Medikament die Ausscheidungs- und Ausscheidungsprozesse der Galle, wodurch das Auftreten einer Pankreatitis verhindert wird.

Flamin und Cholenzym gehören zur gleichen Gruppe von Arzneimitteln. Flamin ist ein Kräuterpräparat, das die Gallensynthese beeinflusst. Cholenzym ist ein kombiniertes Mittel, das auf Enzymen und trockener Galle von Tieren basiert. Die Therapie mit diesem Medikament wird durchgeführt, um den Zustand und die Funktion des Magen-Darm-Trakts zu verbessern..

Cholekinetik

Dies ist eine Gruppe von Medikamenten, deren Wirkung darauf abzielt, die Wände der Gallenblase zu straffen und den Schließmuskel zu entspannen, was zu einer verbesserten Ausscheidung von Galle führt. Sie erhöhen nicht die Produktion von Galle, beeinflussen aber deren Ausscheidung..

Sorbit, Mannit, Xylit, die Fruktosederivate als Wirkstoffe enthalten, haben eine ausgeprägte cholekinetische Wirkung. Magnesia gehört zu den Drogen der gleichen Gruppe. Einige Medikamente werden in Form von Tabletten angeboten, aber meistens verwenden sie Infusionsformen zur Behandlung, die durch intravenöse Infusion direkt in das Blut injiziert werden.

Cholespasmolytika

Cholespasmolytika werden bei Pankreatitis eingesetzt, um Muskelkrämpfe zu beseitigen, die Hypertonizität der Gallenblase zu betäuben und zu beseitigen. Hervorragend geeignet für Entzündungen des Verdauungssystems. Lindert Krämpfe. No-shpa, Maxigan, Spazmalgon, Papaverin, Drotaverin. Diese Medikamente können sowohl oral (Tabletten) als auch durch Injektion angewendet werden.

Wenn eine Pankreatitis mit einer Entzündung der Leber und der Gallenblase einhergeht, wird Atropin als cholespasmolytisches Medikament verwendet, das subkutan verabreicht wird.

Andere Medikamente

Zur Behandlung der chronischen Pankreatitis werden nicht nur choleretische Medikamente eingesetzt, sondern auch Medikamente zur Normalisierung der Sekretionsfunktion des Organs und zur Entlastung des Organs. Zu diesem Zweck werden Enzymmittel verwendet (Pancreatin, Pancreazim, Mezim, Creon)..

Zur Schmerzlinderung werden Analgetika und krampflösende Mittel eingesetzt (No-shpa, Analgin, Platyphyllin)..

Bei der akuten Form der Pankreatitis wird empfohlen, den Patienten ins Bett zu bringen, den Bereich des linken Hypochondriums kalt zu behandeln und einen Krankenwagen zu rufen. In keinem Fall sollten Sie auf Selbstmedikation zurückgreifen, was negative Folgen für das Leben des Patienten haben kann..

Wenn eine chronische Pankreatitis mit Dyskinesie und chronischer Hepatitis einhergeht, ist es ratsam, homöopathische Arzneimittel wie Galstena und Hepatoprotektoren (Karsil, Darsil, Gepabene) zu verwenden..

Wichtige Punkte bei der Einnahme von Choleretika

Bei Erkrankungen des Verdauungssystems ist die Einnahme von Medikamenten mit dem Zeitpunkt der Mahlzeit verbunden. Die Einnahme von Choleretika unterliegt also wichtigen Regeln:

  • Alle Medikamente dieser Gruppe werden vor den Mahlzeiten eingenommen.
  • Die tägliche Dosis des Arzneimittels wird durch die Häufigkeit der Mahlzeiten geteilt.
  • Trinken Sie das Arzneimittel mit einer ausreichenden Menge Trinkwasser.
  • Achten Sie darauf, innerhalb von 30 Minuten nach Einnahme des Arzneimittels zu essen.
  • Die Dauer der Therapie und die Dosis des Arzneimittels müssen mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden.
  • Die Standardbehandlung dauert 4 bis 8 Wochen.
  • In der Zeit der saisonalen Verschärfung finden im Frühjahr und Herbst Präventionskurse statt.

Wenn alarmierende Symptome auftreten, muss dringend ein Arzt zur Differentialdiagnose konsultiert werden. Die Manifestationen von Morbus Crohn, Cholelithiasis, Gastritis und ulzerativen Läsionen des Magen-Darm-Trakts weisen ähnliche Symptome auf.

Merkmale der Ernennung zu Kindern

Bei Pankreatitis bei Kindern werden Kräuterpräparate verwendet, die den Verdauungstrakt sanft beeinflussen. Medikamente wie Allohol, Galstena, Holaflux, Holagogum, Flamin sind bereits in jungen Jahren zur Anwendung zugelassen..

Bei jungen Patienten wird die Medikamentendosis anhand des Körpergewichts berechnet. Daher sollte der Arzt das Medikament und die Dosierung unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale und des Alters des Patienten auswählen..

Schwangerschaftsbehandlung

Bei schwangeren Frauen werden Cholagogen mit Pankreatitis mit äußerster Vorsicht verschrieben, da einige von ihnen den Fötus betreffen können.

Oft entwickelt sich eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse in der späten Schwangerschaft, wenn der wachsende Fötus die inneren Organe zusammendrückt, was den Prozess der Gallensekretion erschwert.

Die sichersten Methoden zur Behandlung schwangerer Frauen sind die Verwendung von alkalischem Mineralwasser, Hagebuttenkochen und Kräuterpräparaten. Wenn diese Mittel unwirksam sind, ist es ratsam, choleretische Präparate pflanzlichen Ursprungs zu verwenden, die keinen Einfluss auf den sich entwickelnden Fötus haben. Diese Medikamente umfassen Holosas, Galstena, Allohol. Vor Beginn der Behandlung muss ein Gynäkologe konsultiert werden, der eine Schwangerschaft leitet.

Alternative Kräuterbehandlungen

Zusätzlich zu pharmazeutischen Präparaten helfen pflanzliche Heilmittel, die Arbeit des Verdauungstrakts zu etablieren. Sie können sowohl als Monotherapie als auch als Teil einer komplexen Therapie eingesetzt werden. Viele Kräuter wirken effektiv als fertige choleretische Präparate.

Viele Kräuterkenner empfehlen die Einnahme von Leinsamen, um die Pankreasfunktion zu normalisieren. Dieses Mittel wirkt sich wirklich positiv auf das Verdauungssystem aus, jedoch nur als vorbeugende Maßnahme während der Remission..

Bei Verschlimmerung der Pankreatitis ist die Verwendung von Leinsamen strengstens untersagt..

Eine der effektivsten choleretischen Ladungen ist das folgende Rezept. Nehmen Sie zum Kochen zu gleichen Teilen eine dreiblättrige Uhr und ein bitteres Wermut. Die Blätter der Pflanzen werden mit kochendem Wasser gegossen, 30-40 Minuten lang darauf bestanden, filtriert und dreimal täglich 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten eingenommen.

Ein weiteres wirksames Kräuterpräparat, das Sie fertig in der Apotheke kaufen oder selbst zubereiten können, ist das Folgende:

  • Immortelle-Extrakt;
  • Pfefferminzkraut;
  • Eukalyptusblätter;
  • Schafgarbenkraut.

Alle Zutaten werden zu gleichen Anteilen gemischt und in einem trockenen Glasbehälter aufbewahrt. Um eine medizinische Brühe zuzubereiten, nehmen Sie 3 Esslöffel der Sammlung, kochen Sie sie in 500 ml Wasser, bestehen Sie 40 Minuten darauf, filtern Sie und nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten ein.

Warum und wie man Choleretika und Gebühren für Pankreatitis einnimmt?

Viele Menschen mit negativen Symptomen, die darauf hinweisen, dass eine Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis begonnen hat, interessieren sich für die Frage, warum der behandelnde Arzt überhaupt die Einnahme eines bestimmten choleretischen Arzneimittels empfiehlt. Es ist nichts überraschend. Alle Organe des Magen-Darm-Trakts, insbesondere Leber und Bauchspeicheldrüse, sind eng miteinander verwandt. Es provoziert das Auftreten von Fehlern in der Arbeit eines Organs aufgrund von Verletzungen der funktionellen Aktivität eines anderen Organs. Aus diesem Grund führt eine Stagnation der Galle, die eine akute oder chronische Cholezystitis verursacht hat, immer dazu, dass eine Person eine Verschlimmerung der Pankreatitis hat. In diesem Fall kann ein ordnungsgemäß verschriebenes Mittel mit choleretischen Eigenschaften den Heilungsprozess beschleunigen..

Warum werden Cholagogen bei Pankreatitis verschrieben??

Der häufigste Grund, warum die Bauchspeicheldrüse ihre normale Funktion einstellt, liegt in dem negativen Einfluss, den der pathologische Zustand der Leber auf sie ausübt und der in diesem Organ des Verdauungssystems eine Stagnation der Galle hervorruft. Dieses aggressive Geheimnis, das nicht in den Dünndarm gelangen kann, wird in den Gang der Drüse unter dem Magen geworfen und fließt dann auf seine Gewebestrukturen aus, wodurch sie zerstört und entzündet werden..

Um den negativen Prozess zu stoppen, verschreiben Gastroenterologen eine spezielle Behandlung, bei der überschüssige Galle zuerst beseitigt wird..

Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis werden eingenommen, um die folgenden therapeutischen Wirkungen zu erzielen:

  • Linderung negativer Symptome, ausgedrückt in akuten Schmerzen und ständiger Übelkeit,
  • Beseitigung von Gewebeödemen, die durch Gallenstase hervorgerufen werden,
  • Reduzierung der sekretorischen Belastung der Bauchspeicheldrüse,
  • eine Abnahme des Schweregefühls im Magen, das nach dem Essen auftritt,
  • Verbesserung des Verdauungsprozesses und der Aufnahme von Vitaminen.

Bei der Auswahl eines Arzneimittels mit choleretischer Wirkung zur Behandlung des Entzündungsprozesses, der die Bauchspeicheldrüse getroffen hat, muss der behandelnde Arzt eine Reihe von Einzelindikatoren berücksichtigen, die in erster Linie den allgemeinen physiologischen Zustand eines bestimmten Patienten umfassen. Experten stützen sich aber auch auf Informationen wie die Stärke der erwarteten Arzneimittelwirkung, den Wirkungsmechanismus des Arzneimittels und die Kontraindikationen, die einer Person zur Verfügung stehen..

Choleretika und ihre Eigenschaften

Der Hauptplatz in der choleretischen Therapie wird von choleretischen Medikamenten eingenommen. Moderne Choleretika beeinflussen effektiv die Zellstrukturen der Leber und verbessern den Prozess der Sekretion durch sie. Diese Arzneimittel, die sowohl bei Lebererkrankungen als auch bei Entzündungen der Bauchspeicheldrüse empfohlen werden, werden in zwei Gruppen eingeteilt: echte und Hydrocholeretika. Die erste pharmakologische Art von choleretischen Arzneimitteln umfasst diejenigen Arzneimittel, deren Zusammensetzung tierische Galle enthält. Es ist diese Komponente, die die Produktion von Gallensekret bei einer kranken Person verbessert. Die therapeutische Wirkung der Hydrocholeretik, zu der hauptsächlich Mineralwasser gehört, beruht auf der Wirkung der Wasserkomponente. Der Einfluss eines Choleretikums ist wie folgt:

  • Stimulation der Zellstrukturen des Leberparenchyms (Gewebe, aus denen das Verdauungsorgan besteht),
  • Aktivierung der osmotischen Filtration von Elektrolyten und Wasser in Gallenkapillaren,
  • hormonelle und reflexartige Steigerung der Galleproduktion,
  • Normalisierung der Darmperistaltik.

Die Haupteigenschaft der Choleretik, aufgrund derer empfohlen wird, sie nicht nur bei Lebererkrankungen, sondern auch bei Pankreatitis zu verschreiben, besteht darin, die Gallenfunktion zu stimulieren und gegebenenfalls die Gallensekretion zu ersetzen.

Arten von Choleretika

Choleretische Medikamente, die den Prozess der Gallenproduktion stimulieren, werden in der klinischen Praxis normalerweise in verschiedene Formen unterteilt. Diese Klassifizierung erfolgt in Abhängigkeit davon, welcher Wirkstoff seine pharmakologische Wirkung bestimmt. Die Hauptgruppen von Arzneimitteln zur Verbesserung der choleretischen Funktion sind:

  • biologische Präparate mit Gallensäuren tierischen Ursprungs (Cholenzym, Allochol, Hologon, Decholin),
  • synthetische Produkte, die durch organische Synthese hergestellt wurden (Oxafenamid, Nikodin),
  • Kräutermedizin (Kräutersammlung).

Jeder Wirkstoff aus diesen Gruppen, der eine ausgeprägte choleretische Wirkung hat, erhöht wirksam die Sekretionsfunktion der Leber und beseitigt die Manifestationen des Entzündungsprozesses in der Bauchspeicheldrüse.

Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass im Falle einer Verschärfung der Pankreassymptome bei jungen Patienten ausschließlich biologische und pflanzliche Arzneimittelgruppen verschrieben werden. Dieser Zustand wird von Gastroenterologen strikt eingehalten, da nur ein Medikament aus dieser Gruppe für Kinderorganismen sicher sein kann. Dies wird durch mehr als ein positives Feedback von Eltern von Babys belegt, die an Problemen mit der Bauchspeicheldrüse leiden..

Synthetische Choleretik

Durch organische Synthese hergestellte choleretische Arzneimittel werden in eine separate Gruppe unterteilt. Dies ist auf die stärkere Wirkung dieser chemischen Arzneimittel zurückzuführen, da ihre Wirkstoffe zunächst in den Blutkreislauf gelangen und erst dann in die Gallenblase freigesetzt werden. Deshalb können sie bei Patienten, die durch Begleiterkrankungen geschwächt sind, sowie bei Kindern und schwangeren Frauen Nebenwirkungen hervorrufen. Diese Gruppe von Arzneimitteln hat auch gute choleretische Eigenschaften, daher kann fast kein Protokoll zur Behandlung von Pankreatitis auf ihre Verwendung verzichten, sie werden jedoch ausschließlich aus medizinischen Gründen verschrieben. Wenn eine komplexe Art der Therapie verschrieben wird, empfehlen Experten meistens, die folgenden Mittel aus dieser Kategorie zu nehmen:

  1. Nikodin. Es ist ein Derivat von Formaldehyd und Nikotinsäure, von denen jede Tablette 0,5 g Wirkstoff enthält. Dieses Medikament verbessert nicht nur die Produktion von Galle, sondern hemmt auch die pathogene bakterielle Mikroflora, die den Entzündungsprozess in der Bauchspeicheldrüse verstärkt..
  2. Tsikvapon. Ein Medikament, das ein Derivat von Cyclohexanon ist. Es enthält 0,1 g des Wirkstoffs in einer Tablette. Es ist vorgeschrieben, den Gallenabfluss nach dem vom Gastroenterologen individuell für jeden einzelnen Patienten gewählten Schema zu aktivieren.
  3. Oxafenamid. Ein Medikament, das bei der Synthese von Salicylsäure hergestellt wird. Eine Tablette darf nicht mehr als 0,25 g des Wirkstoffs enthalten. Dieses Medikament hat die Fähigkeit, die Viskosität der Galle zu verringern und ihr Volumen zu erhöhen.

Der Vorteil von synthetischen Drogen ist ihre Fähigkeit, Darmverfall und Fermentation zu stoppen - negative Prozesse, die immer mit der Pathologie der Verdauungsorgane einhergehen.

In keinem Fall sollten sie jedoch ohne vorherige Rücksprache mit einem Spezialisten angewendet werden, da eine Selbstmedikation der Bauchspeicheldrüse oder der Leber zu irreversiblen Folgen führen kann..

Gegenanzeigen zur Ernennung von Medikamenten

Aber nicht alle Patienten können während einer Verschlimmerung der Pankreatitis choleretische Medikamente einnehmen, selbst wenn schwerwiegende medizinische Indikationen vorliegen. Dies ist auf das Vorhandensein einer großen Anzahl von Einschränkungen bei der Choleretik zurückzuführen. Medikamente, die den Ausfluss von Galle fördern, können in folgenden Fällen verboten werden:

  • Der Patient hat allergische Reaktionen auf die Bestandteile des Medikaments,
  • Darm- oder Magengeschwür, obstruktiver Ikterus, Refluxgastritis,
  • Rückfälle chronischer Lebererkrankungen,
  • akute Infektionskrankheiten,
  • Gallensteine.

Aber auch bei der Einnahme von Choleretika sollte man bedenken, dass sie Stuhlstörungen (Durchfall) hervorrufen können. Daher werden sie mit Einschränkungen für Morbus Crohn und NUC (Colitis ulcerosa) verschrieben. Medikamente mit dieser Wirkung dürfen während der Schwangerschaft nur aus schwerwiegenden medizinischen Gründen und unter direkter Aufsicht eines Spezialisten angewendet werden..

Choleretische Gebühren

Um den Entzündungsprozess zu stoppen, der die Bauchspeicheldrüse traf, bevorzugen die meisten Gastroenterologen in ihren Rezepten pflanzliche Choleretika. Diese Präparate sind pflanzliche Kräuterpräparate, die die Produktion von Galle effektiv stimulieren können. Trotz der Sicherheit der Kräuterkomponenten, aus denen diese Mittel bestehen, sollten sie nicht ohne ärztliche Empfehlung eingenommen werden..

Die choleretische Sammlung in der akuten Form der Pankreatitis oder des Wiederauftretens einer chronischen Pathologie wird verschrieben, je nachdem, welche Krankheit das Auftreten negativer Symptome hervorrief und welche Anzeichen der Krankheit am ausgeprägtesten sind. In Apotheken werden solche pflanzlichen Heilmittel in drei Versionen angeboten. Ihre Zusammensetzung, Wirkung auf den Körper sowie die empfohlene Brauweise sind in der Tabelle beschrieben.

Überprüfung der choleretischen Phytoteps

SammlungKompositionZusätzliche AktionRezept
Nein ichMinze, Dreiblattuhr, Immortelle, Koriander (2: 3: 4: 2)stärkend, anregend, antiseptisch, entzündungshemmend.Ein Esslöffel der Sammlung wird mit 500 ml kochendem Wasser gegossen und eine Viertelstunde lang in eine Thermoskanne hineingegossen. Die abgesiebte Brühe wird mit gekochtem Wasser auf das ursprüngliche Volumen aufgefüllt und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten (4-mal täglich) ein halbes Glas getrunken. Die Behandlung dauert einen Monat.
Nr. IISchafgarbe, Minze, Koriander, Immortelle (2: 2: 2: 4)Analgetikum, krampflösend, antibakteriell.3 Filterbeutel des Arzneimittels werden in ein Glas kochendes Wasser gegeben und zum Aufgießen 20 Minuten lang an einen warmen Ort gestellt. Fertiger medizinischer Tee wird dreimal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, getrunken..
Nr. IIIMinze, Rainfarn (Blumen), Schafgarbe, Kamille, Ringelblume (3: 1: 3: 3: 3)entzündungshemmend, krampflösend.2 Esslöffel der choleretischen Sammlung werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, gut verpackt und 15 Minuten stehen gelassen. Nachdem das fertige Produkt auf Raumtemperatur abgekühlt ist, wird sein Volumen auf das Original gebracht und dreimal täglich für ein Drittel eines Glases getrunken. Dies muss vor dem Essen erfolgen..

Aufgrund der Tatsache, dass jede Person individuelle Eigenschaften des Körpers hat, ist jemand möglicherweise nicht für eines der Kräuter geeignet, aus denen die pharmazeutische Phytosammlung besteht. Um sicherzustellen, dass die verbotene medizinische Komponente dem Patienten keinen Schaden zufügt, können Sie die Gebühren selbst vorbereiten.

Dazu müssen Sie nur die Eigenschaften von Heilkräutern kennen und diese nach eigenem Ermessen für die Zubereitung eines choleretischen Suds auswählen. Experten empfehlen, sich bei der Herstellung Ihres pflanzlichen Arzneimittels zur Verbesserung der Galleproduktion auf die folgende ungefähre Liste von Heilpflanzen zu konzentrieren, die heilende Eigenschaften haben, die für die Behandlung von Pankreatitis erforderlich sind:

  • Rainfarnblüten fördern die Ausscheidung von Galle, hemmen die pathogene Mikroflora und stoppen den Entzündungsprozess,
  • Minze wirkt stimulierend auf die Gallenblase und zerstört die darin enthaltenen Steine,
  • Die Dreiblattuhr normalisiert den Verdauungstrakt und eliminiert den Entzündungsprozess,
  • Immortelle verdünnt die Galle, senkt den Cholesterinspiegel im Blut und lindert Schmerzen,
  • Ringelblume verhindert das Fortschreiten der Entzündung,
  • Apothekenkamille fördert den Abfluss von Galle und lindert Krämpfe,
  • Schafgarbe fördert den schnellen Gallenfluss,
  • Koriandersamen lindern Schmerzen.

Alle Mittel mit choleretischer Wirkung, die eine Normalisierung der Bauchspeicheldrüsenfunktion ermöglichen, können nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten und Durchführung der erforderlichen diagnostischen Tests für diese Krankheit entnommen werden.

Jede Selbstmedikation, selbst bei Verwendung scheinbar sicherer pflanzlicher Heilmittel, ist kategorisch inakzeptabel, da sie anstelle der erwarteten Hilfe leicht das Auftreten irreversibler Folgen hervorrufen kann.

  1. Lopatkina T.N. Chronische Pankreatitis: diagnostische Probleme, die Rolle von Gallenstörungen und Behandlungsansätze. Keil. Pharmacol. ter. 2004, Nr. 1, S. 9-11.
  2. Ilchenko A.A., Bystrovskaya E.V. Erfahrungen mit der Anwendung von Duspatalin bei Funktionsstörungen des Schließmuskels von Oddi bei Patienten, bei denen eine Cholezystektomie durchgeführt wurde. Experimental Clinical Gastroenterology 2002 Nr. 4, S. 21-22.
  3. Ed. V.T. Ivashkina, A. A., Sheptulina. Ausgewählte Vorträge zur Gastroenterologie. M.: Medpress, 2001.
  4. Korovina I.A.Exokrine Pankreasinsuffizienz: Probleme und Lösungen. M.: Anacharsis, 2001, S. 48.
  5. Bzw. ed. M. Kovlyagina: Heiltees. M.: EKSMO-Press: Lik-Press, 2001.

Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis: 6 wirksamste Medikamente

Pankreatitis ist eine schwerwiegende Pathologie, die eine medikamentöse Therapie erfordert. Zu diesem Zweck werden verschiedene Gruppen von Arzneimitteln verwendet, darunter Choleretika.

Lassen Sie uns einige Vertreter dieser Kategorie von Drogen charakterisieren. Wir werden herausfinden, warum Choleretika bei Pankreatitis verschrieben werden, wie Ursodesoxycholsäure, Odeston und pflanzliche Arzneimittel Gepabene, Tykveol, Allochol und Hofitol bei Pankreatitis eingenommen werden.

Ein paar Informationen

Pankreatitis ist ein in der Bauchspeicheldrüse lokalisierter pathologischer Prozess, der durch eine akute oder chronische Entzündung des Pankreasgewebes gekennzeichnet ist. Es entwickelt sich unter der pathologischen Wirkung seiner eigenen Enzyme, die durch die Beibehaltung der Sekretion in den Kanälen infolge ihrer vollständigen oder teilweisen Überlappung verursacht wird. Daher sind bei der Behandlung von Pankreatitis Medikamente gefragt, um die Verengung des Lumens zu beseitigen. Choleretische Substanzen haben diese Fähigkeit..

Beachtung! Der Gebrauch von Choleretika ist im akuten Verlauf einer Pankreatitis, einschließlich einer Verschlimmerung der chronischen, kontraindiziert.

Nach dem Wirkungsmechanismus werden Vertreter dieser Gruppe in zwei Kategorien unterteilt:

  1. Choleretika - erhöhen die Freisetzung von Galle.
  2. Cholekinetik - Erhöhen Sie die Aktivität und den Tonus der Galle, beseitigen Sie die Hypertonizität des Ganges.

Die meisten Choleretika kombinieren beide Wirkungen..

Bei Pankreatitis werden solche Medikamente verschrieben, um die Ausscheidung von Drüsensekreten in den Dünndarm zu erleichtern..

Je nach Empfangsquelle werden Cholagogen in zwei Kategorien unterteilt:

  1. Pflanzlicher Ursprung (Tykveol, Hofitol, Allohol, Gepabene, Magen-Darm-Gebühren, bitterkräutige Heilkräuter - Löwenzahn, Wermut usw.).
  2. Chemikalien (Ursodesoxycholsäure, Odeston).

Allgemeine Hinweise zur Verwendung von Cholagogen zusätzlich zu chronischen Entzündungen:

  • Cholezystitis;
  • Symptome einer Dyspepsie (Schmerzen im rechten Hypochondrium, Epigastrium, Übelkeit, Erbrechen, Stuhlstörung);
  • Lebererkrankungen (Zirrhose, Fibrose, Hepatitis);
  • Pathologie des Magens und des Darms;
  • chronisches Nierenleiden;
  • Fettleibigkeit;
  • Anorexie;
  • Gallendyskinesie.
  • akute Cholezystitis, Gallensteinerkrankung;
  • akute Pathologie der Gallenausscheidung;
  • schwere Leberfunktionsstörungen;
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • Verstopfung der Gallenwege;
  • schwere Formen des Nierenversagens.

Pharmakologische Eigenschaften von Hofitol

Der Wirkstoff ist ein Extrakt aus den Blättern der Feldartischocke. Diese Pflanze wirkt sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus. Freisetzungsmethode - Lösung zum Einnehmen, Dragee.

Hofitol Tabletten und Lösung

Die heilenden Eigenschaften beruhen auf dem Vorhandensein nützlicher biologisch aktiver Verbindungen:

  • B-Vitamine;
  • organische Säuren (Glycerin, Cinchona, Glycolic, Caffeic);
  • ein Inulinpolysaccharid;
  • Mineralien und Spurenelemente (Kalzium, Phosphor, Eisen);
  • Cynaringlycosid.

Die folgenden Effekte sind für Hofitol charakteristisch:

  1. Stimulierung der Gallensynthese.
  2. Erweiterung der Kanäle, die an der Ausscheidung von Verdauungssäften beteiligt sind.
  3. Schutz der Leber vor schädlichen Faktoren (Alkoholkonsum, Drogen, Rauchen, Stress, unausgewogene Ernährung).
  4. Erhöhte Diurese (harntreibende Wirkung).
  5. Reduzierung der Konzentration von Cholesterin und Harnstoff im Blut.
  6. Beseitigung toxischer Verbindungen aus dem Körper (Metaboliten von Arzneimitteln, Salze von Schwermetallen, alkoholische Zersetzungsprodukte, Nitrate).
  7. Normalisierung von Stoffwechselprozessen im Körper.

Jede Tablette enthält 200 mg getrockneten Kräuterextrakt.

Zugelassen für die Anwendung bei schwangeren und stillenden Müttern, wie von einem Arzt verschrieben. In der Geburtshilfe wird es zur Behandlung der Toxikose schwangerer Frauen verschrieben.

Kann ab dem sechsten Lebensjahr in der Pädiatrie eingesetzt werden.

Mögliche Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung von Hofitol:

  • dyspeptische Störungen (Übelkeit, Durchfall);
  • juckende Haut, Hautausschläge und andere Allergiesymptome.

Das Arzneimittel wird vor den Mahlzeiten eingenommen und abgewaschen.

Für Kinder beträgt die empfohlene Dosierung 1-2 Tabletten pro Termin. Es gibt 3 solcher Empfänge pro Tag.

Einzeldosis für Erwachsene - 2,5-5 ml flüssiger Extrakt oder 2-3 Tabletten.

Der therapeutische Kurs dauert 2-3 Wochen. Auf Empfehlung eines Arztes kann der Kurstermin wiederholt werden.

Ursodeoxycholsäurepräparate

Handelsnamen, unter denen sie in Apotheken verkauft werden: Ursosan, Ursofalk, Ursodez.

Erhältlich in Kapseln. Für Kinder wurde eine flüssige Darreichungsform entwickelt - Suspension.

Im Verlauf der Behandlung wird das Medikament:

  1. Schützt die Schleimhäute vor Refluxkrankheiten.
  2. Stellt Hepatozyten, Cholangiozyten (Gallenzellen) wieder her.
  3. Stimuliert die Sekretion von Galle.
  4. Verhindert die Entwicklung von Atherosklerose.
  • Gallensteine ​​mit einer hohen Konzentration an Kalzium;
  • nicht funktionierende Gallenblase;
  • akute Pathologien des Magen-Darm-Trakts, der Nieren.

Hat keine Altersgrenze.

In der Kinderpraxis konzentrieren sie sich auf die Fähigkeit des Kindes, eine Kapsel zu schlucken.

3-mal täglich eingenommen, hängt die Anzahl der Kapseln vom Alter und Körpergewicht des Patienten ab.

Langzeitbehandlung - von 6 Monaten bis zu mehreren Jahren.

Allohol

Kombinierte Hausmedizin in Tabletten. Wirkt durch eine Kombination aus Aktivkohle-, Galle-, Brennnessel- und Knoblauchextrakten.

Bei Pankreatitis ist dies nützlich:

  1. Stimuliert die motorische Aktivität der glatten Verdauungsstrukturen.
  2. Aktiviert die Sekretionsfunktion der Verdauungsdrüsen.
  3. Beseitigt dyspeptische Symptome (erhöhte Gasproduktion, Blähungen).

Anwendungshinweise:

  1. Erkrankungen der Gallenwege, der Leber (Hepatitis, Cholangitis, Cholezystitis, Pankreatitis).
  2. Chronische Verstopfung durch Darmatonie.

Nicht verwendet für:

  1. Akute Erkrankungen oder Stadien der Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Verdauungstrakts (Hepatitis, Pankreatitis, Magengeschwür usw.).
  2. Leberdystrophien.

Nach den Mahlzeiten einnehmen, mit Wasser abwaschen.

Nehmen Sie im ersten Monat 3-4 mal täglich 1-2 Tabletten ein. Nehmen Sie danach innerhalb von 1-2 Monaten 2-3 mal täglich 1 Tablette ein. Ein zweiter Kurs ist nach 3 Monaten möglich

Kürbis

Das Medikament wird in Russland hergestellt. Kann als Öl oder Kapsel verwendet werden.

Pharmakologische Wirkungen bei der Anwendung von Tykveol:

  • schützt Organzellen;
  • beseitigt Entzündungen;
  • verlangsamt die pathologische Entwicklung des Bindegewebes in inneren Organen;
  • stimuliert die Gallenbildung;
  • verbessert den Zustand der Galle;
  • normalisiert die chemische Zusammensetzung der Galle;
  • reduziert den Gehalt an schädlichen Cholesterinfraktionen;
  • reduziert das Risiko von Gallenstagnation und Gallengangkrämpfen;
  • Aktiviert die Mikrozirkulation und die Geweberegeneration bei trophischen Störungen.

Nehmen Sie 4 Minuten täglich 4 Kapseln zu den Mahlzeiten oder 1 Teelöffel Öl 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Die Kursdauer beträgt mindestens einen Monat.

Beachtung! Schütteln Sie die Flasche vor Gebrauch mit Öl..

Nicht angewendet bei Patienten unter 12 Jahren.

Hepabene

Als Wirkstoffe werden Extrakte aus Mariendistelfrüchten und Heilrauchkräutern verwendet. Hergestellt von der deutschen Firma Merckle in Form von Kapseln zum Einnehmen.

Das Medikament normalisiert die Menge an sekretierter Galle, lindert Krämpfe in den Gängen und erleichtert den Gallenfluss in den Darm. Stellt Zellen (Hepatozyten) wieder her und schützt sie vor schädlichen Substanzen.

Gilt nicht für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Es wird zu den Mahlzeiten eingenommen. An der Rezeption 1 Kapsel, 3 mal am Tag.

Beachten Sie! Die Unversehrtheit der Kapsel sollte nicht verletzt werden, sie wird ganz ohne Kauen eingenommen.

Bei nächtlichem Schmerzsyndrom zusätzlich 1 Kapsel vor dem Schlafengehen einnehmen. Die maximale Tagesdosis beträgt 6 Kapseln. Die Therapiedauer wird vom behandelnden Arzt individuell festgelegt.

Odeston

Tablettenpräparat mit Hymecromon.

  1. Erhöht die Gallensynthese.
  2. Beseitigt Krämpfe in den Gängen und im Schließmuskel von Oddi, beeinflusst zwar nicht den Blutdruck, unterdrückt jedoch nicht die natürliche Motilität des Magen-Darm-Trakts.
  3. Reduziert stagnierende Prozesse.
  4. Verhindert die Entwicklung von Cholelithiasis.

Empfohlen für die Erholung nach Operationen an der Gallenblase, Gallenwege.

Gegenanzeigen zur Anwendung zusätzlich zu den allgemeinen:

  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre;
  • Hämophilie;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Sie trinken 30 Minuten vor den Mahlzeiten Tabletten mit Wasser. Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 1-2 Stück. Die Anzahl der Dosen pro Tag - 3 Mal für 2 Wochen. Maximale Tagesdosis von 6 Tabletten.

Fazit

Choleretic ist ratsam in der Kombinationstherapie der chronischen Pankreatitis. Solche Medikamente sind nützlich für die Bauchspeicheldrüse und sind für die meisten Patienten mit Pankreatitis zulässig, einschließlich Kinder, schwangere Frauen und stillende Frauen.

Die Vorteile dieser Medikamente sind Sicherheit und rezeptfreie Abgabe. Trotz der scheinbaren Harmlosigkeit sollte der Arzt Choleretika verschreiben, wobei die Begleiterkrankungen des Verdauungssystems und der Zustand der Gallenwege zu berücksichtigen sind.

Welche choleretischen Medikamente mit Pankreatitis zu trinken?

Verletzungen des Gallenabflusses sind häufig die Ursache für die Entwicklung eines Entzündungsprozesses in der Bauchspeicheldrüse. Daher sind choleretische Medikamente gegen Pankreatitis Teil der komplexen Behandlung der Pathologie. Diese Medikamente normalisieren die Verdauungsprozesse, reduzieren die Belastung der entzündeten Drüse und lindern die Krankheit..

Indikationen und Kontraindikationen für die Aufnahme

Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis sind in folgenden Fällen angezeigt:

  • Stagnation der Galle;
  • große sekretorische Belastung der Bauchspeicheldrüse;
  • Schwellung des Organs;
  • Druck der entzündeten Drüse auf benachbarte Organe.

Arzneimittel mit choleretischer Wirkung sind in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • akute Pankreatitis;
  • Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis;
  • Steine ​​in der Gallenwege und der Gallenblase;
  • Hepatitis oder Leberzirrhose;
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür.

Während der Schwangerschaft sind Choleretika nur nach ärztlicher Anweisung erlaubt. Der Arzt wählt das Arzneimittel aus, das keine Uteruskontraktion verursacht, und die Wirkstoffe des Arzneimittels dringen nicht in die Plazenta des Fötus ein.

Die Klassifizierung von Choleretika berücksichtigt ihre chemische Zusammensetzung, die therapeutische Wirkung und die Organe, auf die sie einwirken. Nach diesen Parametern werden Choleretika in folgende Gruppen eingeteilt:

  • Choleretik;
  • Cholekinetik;
  • Cholespasmolytika.

Choleretik

Diese Medikamente helfen der Leber, Galle zu produzieren. Die erste Gruppe dieser Arzneimittel umfasst echte Choleretika, die Gallenbestandteile tierischen Ursprungs enthalten, und solche, die aus pflanzlichen Materialien extrahiert werden..

Die zweite Gruppe von Choleretika sind Arzneimittel synthetischen Ursprungs, dh solche, die durch chemische Herstellung erhalten werden. Die dritte Gruppe der Choleretika umfasst Arzneimittel, die auf der Basis von Baldrian hergestellt werden, und Mineralwässer mit einem alkalischen Gehalt - Borjomi und Essentuki. Diese Gruppe nennt man Hydrocholeretik..

Es gibt auch eine vierte Gruppe von Choleretika - Arzneimittel, die auf pflanzlicher Basis hergestellt werden: Hagebutten, Blüten von Immortelle, Artischocken usw. Zu diesen Arzneimitteln gehört das bekannte Allochol. Es enthält Extrakte aus Knoblauch, Brennnessel und Galle von Tieren wie Schweinen.

Zu den Choleretika gehört Cholenzym, das häufig von Ärzten verschrieben wird. Es wird in Form von Tabletten hergestellt, die getrocknete tierische Galle enthalten. Dieses Arzneimittel verbessert den Zustand des Magen-Darm-Trakts und normalisiert die Verdauungsprozesse im Körper des Patienten.

Nikodin ist auch ein Choleretikum, das choleretische, bakterizide, antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen hat. Ein weiteres Choleretikum ist Lyobil, das natürliche Galle enthält. Dieses Medikament hat einen Vorteil gegenüber vielen anderen: Lyobil widersteht dem vom Magen produzierten sauren Saft.

Solche bekannten choleretischen Medikamente wie Flamin, Urolesan, Hofitol sind ebenfalls choleretisch..

Cholekinetik

Diese Medikamente erhöhen den Tonus der Gallenblase und verbessern dadurch den Ausfluss der Galle, was sich günstig auf die Arbeit der Bauchspeicheldrüse auswirkt. Cholekinetika wie Magnesia, Xylitol, Sorbitol, Cholosas werden zur Behandlung von Pankreatitis eingesetzt..

Das am häufigsten verschriebene Medikament ist Sorbitol, das intravenös angewendet wird. Das Medikament verbessert den Prozess der Nahrungsverdauung, synthetisiert B-Vitamine und fördert die Produktion von nützlicher Darmflora.

Cholespasmolytika

Diese Medikamente bekämpfen die Stagnation der Galle, verbessern ihren Ausfluss, indem sie die Muskeln entspannen und Krämpfe an den Wänden der Gallenblase lindern. Diese Gruppe umfasst Drotaverin, No-shpa, Spazmalgon. Ärzte verschreiben Atropin häufig durch subkutane Injektion.

Meistens verschreibt der Arzt dem Patienten Cholespasmolytika, um Schmerzen zu Hause bei chronischen Entzündungen der Bauchspeicheldrüse zu lindern.

Choleretische Medikamente gegen Pankreatitis bei Kindern

Für Kinder mit Choleretika gelten besondere Anforderungen. Dem Kind werden Medikamente verschrieben, die pflanzliche Substanzen enthalten. Bequemer zu verwenden sind solche, die in Form eines Sirups oder einer Suspension vorliegen..

Am häufigsten verschreiben Ärzte Kindern folgende Medikamente:

  1. Holaflux. Sie nehmen Medikamente gegen chronische Pankreatitis und Gallendyskinesien. Holaflux enthält: Löwenzahn, Schöllkraut, Distel und andere pflanzliche Substanzen, die den Abfluss von Galle erleichtern. Die Zubereitung wird in Form einer Kräutermischung angeboten, aus der Tee gebraut wird. Keine Nebenwirkungen.
  2. Odeston. Es besteht aus Bestandteilen pflanzlichen Ursprungs und ist für Kinder über 10 Jahre verschrieben. Fördert die Ausscheidung von Galle und verhindert die Kristallisation von Cholesterin.
  3. Allochol. Kräuterpräparat ohne Nebenwirkungen. Das Medikament fördert den Ausfluss von Galle und unterstützt die Leber.