Ursachen und Behandlung von wasserähnlichem Durchfall bei Erwachsenen

Wenn ein Erwachsener Durchfall wie Wasser hat und mehrere Tage lang nicht aufhört, bis sauberes Wasser verfügbar ist, sollten Sie einen Arzt konsultieren: Vielleicht ist dies ein Zeichen für Ruhr oder Cholera. In diesem Fall ist ein Notfall-Krankenhausaufenthalt angezeigt. In anderen Fällen ist eine Behandlung zu Hause möglich..

Durchfallsymptome

Lose Stühle gelten als Durchfall, wenn sie mehr als zweimal täglich wiederholt werden. Darüber hinaus hat Durchfall andere Symptome..

  • Erhöhen Sie den Ausstoß auf jeweils 200 ml oder mehr.
  • Verflüssigung des Stuhls bis zum fließenden Stuhlgang.
  • Unfähigkeit, Blähungen und Flotation (Trennung von Gasen durch den Anus) sowie Kot im Anus zu kontrollieren.
  • Unangenehmer Geruch während des Stuhlgangs, insbesondere bei bakteriellen oder viralen Infektionen.
  • Der Beginn der Dehydration - Durst, trockene Haut und Schleimhäute, eine Abnahme der Urinmenge und deren Verdunkelung, seltenes Wasserlassen.
  • Schwäche, Kopfschmerzen, Übelkeit, verminderter Appetit, Fieber.

Durchfall kann das Ergebnis einer Reihe von Infektionen (virale und bakterielle), einer Verschlimmerung chronischer Krankheiten, einem Zeichen eines akuten Abdomens (akute Blinddarmentzündung, Pankreatitis, Eileiterschwangerschaft) sein..

Arten von Durchfall bei Erwachsenen

In einigen Fällen übersteigt die Flüssigkeitsmenge im Stuhl mit Durchfall 90%. Die Hauptursache für Durchfall mit Wasser ist eine Verletzung der Absorption von Elektrolyten und Flüssigkeiten im Körper. Dies ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, sodass Durchfall in mehrere Gruppen unterteilt wird..

  • Giftig - mit verschiedenen Vergiftungen.
  • Dyspeptisch - mit Verdauungsstörungen aufgrund von Enzymmangel, Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase, des Darms (Pankreatitis, terminale Ileitis, Darmpolypose, Colitis ulcerosa).
  • Infektiös - bei Infektion mit Bakterien (Ruhr) und Viren (Herpes, Virushepatitis, Rotavirus).
  • Endokrin - mit Diabetes mellitus, Morbus Addison, Thyreotoxikose.
  • Medikamente - nach Einnahme bestimmter Medikamente (Antibiotika).
  • Neurogen - bei akutem oder chronischem Stress.
  • Allergisch - wenn Sie gegen eine Reihe von Arzneimitteln oder Lebensmitteln allergisch sind.
  • Durchfall durch Klimawandel (Wandererdurchfall).

Darüber hinaus tritt Durchfall während der Schwangerschaft in den verschiedenen Stadien auf, das Vorhandensein von Pilzen, Würmern und Protozoen im Körper, bösartigen Tumoren des Verdauungstrakts, achilischer Gastritis und dem Zustand nach Resektion des Magens.

Verfärbungen des Kot sind möglich - gelbe oder grüne wässrige Stühle. Dies weist auf eine Pathologie der Gallenblase hin, die häufiger nicht infektiöser Natur ist. Für eine korrekte Diagnose und kompetente Behandlung ist eine gründliche Untersuchung erforderlich.

Die Gefahr von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen und Kindern besteht in Dehydration. Anzeichen einer Dehydration sind intensiver Durst, trockene Haut und Schleimhäute, vermindertes Wasserlassen, verminderte Urinausscheidung und Verdunkelung..

Spätere Manifestationen einer Dehydration sind Tachykardie, Thrombophlebitis, Synkope, zerebrale Hypoxie, Koma und Tod..

Behandlung von Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen

Ernährungskorrektur - Ausgenommen alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke, salzige, fettige, würzige und frittierte Lebensmittel, Hülsenfrüchte, Schokolade, Müsli, Backwaren, saure Früchte und Beeren. Es gibt mehr gekochte, gedünstete, leichte Suppen, mageres Fleisch, Cracker, Haferbrei auf dem Wasser, besser schleimig.

  • Enterosgel,
  • Aktivkohle,
  • Smecta,
  • Polysorba.

Sie absorbieren Giftstoffe im Darm und entfernen sie mit Kot, wodurch das Eindringen von Giftstoffen in das Blut und eine weitere Vergiftung des Körpers verhindert werden.

Darüber hinaus wirken Gele einhüllend und schützen die Schleimhaut vor Reizungen. Enterosgel absorbiert im Gegensatz zu anderen Enterosorbentien keine Enzyme, Spurenelemente und Vitamine im Darm.

Wasserdurchfall erfordert das Trinken von viel Flüssigkeit, um zu rehydrieren. Sie können schwarzen Tee, Fruchtgetränke, fermentierte Milchprodukte und Rehydrantien trinken:

  • Regidron,
  • Oralite.

Bei Enteritis - warmen Kamillentee, Kompott, Hagebuttenbrühe trinken.

Wenn Durchfall aufgrund von Bakterien im Körper wie Wasser flüssig geworden ist, sind antibakterielle Medikamente erforderlich:

  • Furazolidon,
  • Levomycetin,
  • Tetracyclin,
  • Ersefuril.

Erhältlich in Pillen- und Injektionsform. Zunächst müssen Sie eine Kultur der Sensibilität entwickeln - dies hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Therapie.

Medikamente, die die Peristaltik verlangsamen und den Tonus des Analsphinkters erhöhen:

  • Imodium,
  • Lopedium,
  • Loperamid.

Sie sind Mittel zur Nothilfe: Sie handeln manchmal nach 3-5 Stunden - früher.

Probiotika: Stellen Sie das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm wieder her, produzieren Sie Antikörper, erhöhen Sie die Immunität und normalisieren Sie die Verdauung. Sie sind in vielen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Diese Medikamente umfassen:

  • Bifidumbacterin,
  • Hilak-forte,
  • Linex.

Bei Nahrungsmittelallergien - Ausschluss eines allergenen Produkts aus der Nahrung und Einnahme von Antihistaminika.

Schmerzmittel und krampflösende Mittel gegen schweres Schmerzsyndrom.

Volksheilmittel gegen Durchfall mit Wasser

Durchfall als Wasserstopp und Volksheilmittel. Stärkehaltiges Wasser aus einem Teelöffel Stärke und einem Glas Wasser bei Raumtemperatur hilft.

Abkochung von Granatapfelschalen: Gießen Sie einen Teelöffel gehackte trockene Schalen mit einem Glas kochendem Wasser, kochen Sie sie 15 Minuten lang, kühlen Sie sie ab und trinken Sie sie tagsüber.

Intoxic ist ein Anthelminthikum, das Parasiten sicher aus dem Körper entfernt.
Intoxisch ist besser als Antibiotika, weil:
1. Tötet in kurzer Zeit Parasiten ab und entfernt sie sanft aus dem Körper.
2. Verursacht keine Nebenwirkungen, stellt die Organe wieder her und schützt den Körper zuverlässig.
3. Hat eine Reihe von medizinischen Empfehlungen als sicheres Mittel.
4. Hat eine völlig natürliche Zusammensetzung.

Aufgüsse von Heilkräutern - Brennnessel, Schafgarbe, Johanniskraut, Burnet.

Durchfall bei Erwachsenen - wie man dem Körper hilft, mit der Störung umzugehen?

Durchfall kann plötzlich auftreten, und niemand ist gegen dieses Problem immun. Dies ist keine Krankheit als solche, sondern ein Symptom, das auf Störungen im Körper hinweist. Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen kann verschiedene Ursachen haben: Infektionen, entzündliche Prozesse, ungesunde Ernährung. Normalerweise verschwindet das Problem schnell und von selbst, aber wenn es nicht richtig behandelt wird, kann es sich verzögern und zu schwerwiegenden Konsequenzen führen. Auch hier spielt die Ernährung des Patienten eine wichtige Rolle..

  1. Was kann wässrige Stühle verursachen
  2. Was verursacht anhaltenden Durchfall mit Wasser
  3. Wie man aufhört
  4. Behandlung
  5. Ernährung
  6. Hausmittel

Was kann wässrige Stühle verursachen

Wasserdurchfall hat verschiedene Ursachen. Durchfall wird durch entzündliche Erkrankungen, Vergiftungen, Krankheitserreger und andere Faktoren verursacht. Häufige Gründe:

  1. Nichteinhaltung der grundlegenden Hygiene- und Hygienestandards. Der Grund für diese Situation ist eine Infektion, die durch ungewaschene Hände in den Magen gelangt, nachdem sie öffentliche Orte und die Toilette besucht hat, durch schmutziges Gemüse, Obst und zu Hause allgemein vernachlässigt.
  2. Vergiftung. Kann zu anhaltendem, schwächendem Durchfall führen. Sie können durch minderwertige oder verdorbene Lebensmittel, Gifte, Medikamente, Pilze usw. vergiftet werden..
  3. Helminthische Invasion. Eine Infektion mit Parasiten führt zu einer Störung des gesamten Magen-Darm-Trakts (GIT), beeinträchtigt die Nahrungsaufnahme und kann zu Stuhlstörungen führen.
  4. Chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts im akuten Stadium. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und des Darms führen bei einer Verschlechterung zu wässrigen Stühlen. Dieser Zustand kann wiederum zu Essstörungen führen, wenn Medikamente eingenommen werden.
  5. Unfähigkeit, bestimmte Substanzen aufzunehmen. Vielen Erwachsenen fehlen die Enzyme, um die in Milchprodukten enthaltene Laktose zu metabolisieren. Es gibt Menschen, die an Absorptionsstörungen von Fructose und anderen Substanzen leiden. Durchfall tritt auf, wenn eines der "verbotenen" Lebensmittel gegessen wird.
  6. Rotavirus-Infektionen. Sie treten normalerweise während der kalten Jahreszeit, während der Grippe und der kalten Jahreszeit mit einem geschwächten Immunsystem auf.
  7. Bestimmte Lebensmittel einnehmen. Überschüssige Ballaststoffe, Fett- oder Milchprodukte, rohes Gemüse, Obst und Beeren in der Nahrung können die Störung hervorrufen.

Sie können die Gründe anhand des Kotschattens bestimmen. Flüssiger grüner Durchfall ist ein Symptom für eine Vergiftung und eine schwere Vergiftung des Körpers. Die weiße Farbe zeigt eine vollständige Verstopfung der Gallenwege an. Dieser Zustand wird durch Tumoren in diesen Kanälen, verstopfte Steine ​​oder Parasiten verursacht. Schwarzer flüssiger Kot ist ein Hinweis auf Blutungen im oberen Darm, es sei denn, die Person hat natürlich Farbprodukte (Aktivkohle, dunkles Gemüse, Beeren) konsumiert. Die Fäkalien sind gelb oder hellbraun. Es weist auf eine Fehlfunktion im Magen-Darm-Trakt hin, die durch Ernährungsfehler und die Verschlimmerung chronischer Krankheiten verursacht wird.

Was verursacht anhaltenden Durchfall mit Wasser

Längerer, schwerer Durchfall mit Wasser führt zu Dehydration. In der Tat werden neben wässrigem Kot und häufigem Stuhlgang nicht nur schädliche Substanzen entfernt, sondern auch Salze, Elektrolyte, die für den Körper notwendig sind. Dies geht mit einer Verschlechterung des Zustands einher:

  • starker trockener Mund mit ständigem Durst;
  • Trockenheit und Blässe der Haut;
  • seltenes schwaches Wasserlassen mit dunklem Urin oder ohne Harndrang, Beschwerden im Unterbauch;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Verlust von Stärke, Apathie, Schwäche;
  • erhöhte Körpertemperatur, Schüttelfrost, Fieber;
  • Reizbarkeit, Panik.

Nicht alle dieser Symptome treten gleichzeitig auf. Viel hängt von den Ursachen und der Dauer sowie der Intensität des Durchfalls ab. Wenn das Problem jedoch nicht behoben wird, nimmt die Dehydration des Körpers zu, was zu tödlichen Folgen führen kann. Bereits am zweiten Tag der Dehydration wird Verwirrung beobachtet, die Unfähigkeit einer Person, vernünftig zu denken und ein normales Leben zu führen.

Wie man aufhört

Normalerweise normalisiert sich sogar ein sehr lockerer Stuhl wie Wasser bei Erwachsenen und gesunden Menschen mehrere Tage lang ohne besondere Behandlung und stellt keine Bedrohung für das Leben eines Menschen dar, was schädliche Folgen für ihn hat. Um den Körper zu unterstützen und die Heilung zu beschleunigen, ist es wichtig, das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen. Es wird häufig getrunken: noch Mineralwasser, schwarzer und grüner Tee, Salbei, Kamille, Hagebutten, Minze, leichte Brühen von Rindfleisch, Huhn, Truthahn oder Fisch.

Die Ernährung während der Krankheit sollte streng sein. Alle fetthaltigen, würzigen, süßen, salzigen Lebensmittel, rohen Gemüse- und Milchprodukte sind verboten. Haferbrei auf Wasser, gekochte Eier, mageres Fleisch und Fisch, Cracker, Kekse sind nützlich.

Aktivkohle fördert die Stärkung des Kot und die Beseitigung von Vergiftungsprodukten aus dem Körper. Es sollte einmal täglich eine Tablette pro Kilogramm des Körpergewichts des Patienten getrunken werden. Wenn er zum Beispiel 60 kg wiegt, sollte er 6 Stück trinken.

Die Normalisierung von Peristaltik und Mikroflora wird durch Entzündungen wie Medikamente wie Smecta, Enterol gefördert und gelindert. Tabletten und Kapseln, deren Bestandteil Loperamid (Loperamid, Lopedium, Imodium) ist, verlangsamen die Peristaltik und verhindern den spontanen Stuhlgang. Aus diesem Grund können sie im Notfall Durchfall stoppen, auch flüssige wie Wasser. Diese Pillen wirken sich in keiner Weise auf die Ursachen von Durchfall aus. Daher werden sie als Hilfsmittel genommen, aber nicht als Haupttherapiemittel..

Ein Arztbesuch ist erforderlich, wenn der Durchfall schwarz ist, begleitet von Blutgerinnseln, einem starken Anstieg (bis zu 40 Grad) der Körpertemperatur, bei Verdacht auf Vergiftung oder wenn er länger als drei Tage dauert. Verzögerungen können für die Gesundheit und das Leben des Patienten gefährlich sein.

Behandlung

Wenn schwerer Durchfall mit Wasser nicht länger als zwei Tage verschwindet, müssen Sie einen Arzt rufen. Zunächst wird er versuchen, die Ursachen dieser Erkrankung zu ermitteln und eine medikamentöse Therapie zu verschreiben. Seine Hauptaufgaben sind die Linderung von Körpervergiftungen, Entzündungen, Blähungen, Gasbildung und Koliken sowie die Verringerung der Aktivität von Peristaltik und Darmmotilität. Die Medikamente der folgenden Kategorien zielen darauf ab:

  • Sulfonamide, auch bei Vorhandensein einer Infektion im Magen-Darm-Trakt (Ftalazol);
  • Nitrofurane (Furazolidon);
  • Mittel zur Beseitigung von Mikroben (Sulgin, Enterofuril, Loperamid, Stopdiar, Intetrix, Niforuksazid);
  • Arzneimittel zur Reinigung und Entfernung von Kariesprodukten aus dem Körper (Smecta, Aktivkohle);
  • Präparate zur Normalisierung des Wasser-Salz-Gleichgewichts (Regidron);
  • Probiotika, Bifidobakterien zur Stabilisierung der Motilität (Linex);
  • ggf. krampflösende Mittel (No-shpa, Papaverine).

Antibiotika werden nur im dringenden Bedarf verschrieben - wenn Durchfall durch eine Infektion mit Salmonellose, Cholera und anderen Bakterien hervorgerufen wird. Tetracyclin oder Levomycetin werden verwendet. Der Patient sollte nicht selbst mit der Einnahme von Antibiotika beginnen, da diese sich nachteilig auf die Mikroflora auswirken und die Situation verschlimmern können.

Der Spezialist wählt die optimale Behandlung aus. Es muss umfassend sein und verschiedene Kategorien von Arzneimitteln kombinieren, um Symptome und Ursachen zu bekämpfen. Der Arzt erklärt, was neben der medikamentösen Behandlung zu tun ist - insbesondere wie man isst.

Ernährung

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Durchfall in Form von Wasser. In Fällen, die durch Verschlimmerungen von Magen-Darm-Erkrankungen oder durch die Einnahme bestimmter Lebensmittel hervorgerufen werden, kann eine Diät allein ausreichen, um die Situation zu stabilisieren.

Folgende Speisen und Getränke sind verboten:

  • fetthaltige Nahrungsmittel;
  • fritiertes Essen;
  • Süßigkeiten und Desserts;
  • würzige, salzige, geräucherte Speisen;
  • Marinaden und Gurken;
  • selbst zubereitete und im Laden gekaufte Konserven;
  • alle Milchprodukte, einschließlich in Milch gekochtes Getreide;
  • rohe pflanzliche Lebensmittel;
  • Nüsse und Samen;
  • Pilze;
  • Hülsenfrüchte;
  • Saucen, einschließlich Mayonnaise;
  • Limonade;
  • Kaffee.

Das Essen sollte leicht sein, Leber, Magen, Bauchspeicheldrüse und Darm nicht belasten und nicht reizen, die Motilität verlangsamen und Entzündungen lindern. Dies sind alle Getreidearten ohne Ölzusatz; gekochte Hühnereier; gekochtes oder gedämpftes Fleisch, Fisch, Geflügel, Brühen ohne Schmalzstreifen. Es ist erlaubt, abgestandenes Brot, Cracker, Kekse, Trocknen zu verwenden.

Vom Trinken werden nicht zu starke ungesüßte schwarze und grüne Tees, Abkochungen von Kamille, Minze, Hagebutten, Johanniskraut und anderen Kräutergetränken gezeigt, die in Pathologien des Magen-Darm-Trakts gezeigt werden. Um Austrocknung zu vermeiden, müssen Sie Mineralwasser ohne Gas trinken. Es ist erlaubt, Gelee zu trinken - nur nicht sehr süß oder sauer.

Das Essen ist fraktioniert, häufig - bis zu 6-7 Mal am Tag, aber in kleinen Portionen. Zu Beginn eines schwächenden Durchfalls ist es besser, die Mahlzeiten teilweise oder vollständig durch die empfohlenen Getränke zu ersetzen.

Nach dem Durchfall, wenn das Wasser endet, müssen Sie nicht abrupt zu Ihrer normalen Ernährung zurückkehren und sich darüber hinaus auf Junk und schweres Essen stürzen. Der Körper im Allgemeinen und der Darm im Besonderen brauchen Zeit, um sich auszuruhen und zu erholen. Daher ist es in den ersten Tagen notwendig, eine Diät einzuhalten und nach und nach gewohnheitsmäßige Lebensmittel in das Menü aufzunehmen..

Personen mit chronischen gastrointestinalen Pathologien sollten in Zukunft einige diätetische Einschränkungen einhalten, damit kein Durchfall erneut auftritt. Die Nuancen der Ernährung sollten mit Ihrem Arzt besprochen werden..

Es ist kategorisch unmöglich, bei Durchfall alkoholische Getränke zu konsumieren, selbst bei einem Mindestgehalt an Ethylalkohol. Sie reizen die bereits entzündeten Schleimwände, erhöhen die Dehydration, verursachen Übelkeit und Blähungen.

Hausmittel

Um wässrigen schmerzhaften Durchfall zu stoppen, sind alle Mittel gut, einschließlich Volksheilmittel. Mit ihrer Hilfe können Sie den Zustand gleich zu Beginn des Durchfalls lindern und auch als Ergänzung zur medikamentösen Behandlung eingesetzt werden..

Die folgenden Rezepte sind hilfreich:

  1. Granatapfelkrusten. Ein hochwirksames Mittel, das die Störung in kurzer Zeit blockieren kann - nach nur wenigen Anwendungen. Getrocknete Granatapfelschalen werden mit kochendem Wasser gegossen und eine Viertelstunde in einem Wasserbad erhitzt, abgekühlt und filtriert. Sie müssen 2 Esslöffel einmal pro Stunde trinken.
  2. Reisbrühe. Ein erschwingliches Volksheilmittel gegen Stuhllockerung. Für ihn müssen Sie ein halbes Glas gewaschenen Reis in einem Liter Wasser kochen, filtern und 4-5 mal täglich 100 Milliliter trinken.
  3. Blaubeerblatt. 4 Esslöffel des Blattes sollten mit einem Liter kochendem Wasser gebraut, darauf bestanden, gefiltert werden. Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein halbes Glas.
  4. Ein Sud aus Vogelkirschbeeren. Geeignet sind sowohl frische als auch getrocknete Beeren. Sie müssen 10-15 Minuten in Wasser gekocht werden, danach erhalten Sie ein Kompott ohne Zucker. Trinken Sie den ganzen Tag anstelle von Tee.
  5. Tinktur aus Walnuss-Trennwänden. Zehn Tropfen des Produkts werden in einem Esslöffel Wasser verdünnt. Sie müssen es viermal am Tag einnehmen. Eine solche Behandlung ist nur bei erwachsenen Patienten zulässig. Hilft bei Durchfall und Abkochung von Septen.

Vergessen Sie nicht das Abkochen von Heilkräutern: Kamille, Minze, Zitronenmelisse, Johanniskraut und andere, die Krämpfe, Entzündungen und Blähungen lindern..

Die Therapie bei wässrigem Durchfall sollte verschiedene Mittel kombinieren, gut ausgewählt und zeitnah sein. Andernfalls fühlen Sie sich möglicherweise weniger wohl und Dehydration wirkt sich auf andere Körpersysteme aus. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Durchfall keine eigenständige Krankheit ist, sondern nur ein Symptom. In der Regel weist es auf schwerwiegende gesundheitliche Störungen hin. Und die Behandlung sollte genau darauf abzielen, die Grundursache zu beseitigen, unabhängig davon, ob es sich um eine Verschlimmerung einer chronischen Krankheit, einer Infektion oder einer Vergiftung handelt. Und nach einer erfolgreichen Genesung sollten Anstrengungen unternommen werden, um ein erneutes Auftreten zu verhindern.

Was tun bei schwerem wässrigem Durchfall bei Erwachsenen??

Probleme mit der Arbeit des Darms verursachen nicht nur immense Beschwerden und zerstören alle Pläne, sondern schädigen auch den Körper ernsthaft. Und eine der häufigsten Pathologien ist Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen, dessen Behandlung unter obligatorischer Beseitigung der Hauptursache des Unwohlseins durchgeführt werden sollte. Gleichzeitig muss aufgrund der drohenden Dehydration die Therapie unverzüglich durchgeführt werden..

Was ist Wasserdurchfall?

Während der normalen Funktion des Magen-Darm-Trakts treten tagsüber bis zu 3 Stuhlgänge auf. Gleichzeitig erreicht der Wasserstand im Kot 60%. Durchfall wird als Phänomen angesehen, wenn mehr als 4 Stuhlgänge pro Tag auftreten..

Wässriger Durchfall bei Erwachsenen beginnt, wenn pathogene Organismen oder minderwertige Lebensmittel in den Darm gelangen und nicht sofort beseitigt werden. Gleichzeitig liegt die Hauptgefahr nicht in den Bakterien selbst, sondern in den Toxinen, die mit ihren Abfallprodukten freigesetzt werden. Gleichzeitig kann im Gegensatz zum Normalzustand der Wasserstand im Kot mit Durchfall 90% erreichen. Am häufigsten tritt das Problem des Stuhls so flüssig wie Wasser in den wärmeren Monaten des Jahres auf. Dies ist auf die extrem geringe Aktivität von Darmpathogenen im Winter zurückzuführen..

Ursachen für wässrigen Durchfall

Meistens liegen die Gründe für ein Phänomen wie Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen darin, die Regeln der persönlichen Hygiene und der Lebensmittelhygiene zu ignorieren. Mit anderen Worten, eine Person vergisst einfach die Notwendigkeit, ihre Hände sowohl nach der Straße als auch nach dem Kontakt mit Tieren, sogar Haustieren, und nach dem Toilettengang gründlich zu waschen. Darüber hinaus wird die korrekte Verarbeitung von Lebensmitteln nicht immer eingehalten..

Abgesehen davon gibt es noch viele weitere Faktoren, die bei Erwachsenen Durchfall mit Wasser hervorrufen. Diese schließen ein:

  • unzureichende Trinkwasserreinigung;
  • ungewaschenes Gemüse und Obst essen;
  • sehr fetthaltige Lebensmittel essen;
  • langfristige Einhaltung von Monodiäten oder Fasten;
  • litt unter schwerem Stress oder anhaltendem psychischen Stress;
  • wahlloses Essen von unverträglichen Lebensmitteln;
  • Essen von verdorbenen oder giftigen Lebensmitteln;
  • Überempfindlichkeit gegen bestimmte Lebensmittel ignorieren und essen.

Ein ähnliches Phänomen kann auch während der Schwangerschaft auftreten, da die Arbeit des gesamten Körpers umstrukturiert wird und manchmal sogar während der Einnahme von Medikamenten.

Ein solches Phänomen kann jedoch, wenn fast nur Wasser austritt und häufiger Durchfall nicht aufhört, auf das Vorhandensein schwerwiegender Pathologien oder Krankheiten hinweisen. Am häufigsten sind dies:

  • Rotavirus-Darminfektionen;
  • infektiöse Läsionen des Magen-Darm-Trakts;
  • Blutungen im Darm;
  • Verstopfung der Gallenblase;
  • Mangel an der erforderlichen Menge an Enzymen;
  • Morbus Crohn;
  • Grippe und Erkältungen;
  • chronische Krankheiten, darunter hauptsächlich Enteritis und Colitis;
  • unsachgemäßer Stoffwechsel, bei dem der Verdauungsprozess gestört wird.

Zu den Ursachen solcher Zustände gehört auch eine gefährliche Infektionskrankheit der Cholera, die auftritt, wenn die Hygiene nicht beachtet wird. Am häufigsten tritt es jedoch in Form von Epidemien in besonders kontaminierten Gebieten auf..

Assoziierte Symptome

Aufgrund der Tatsache, dass ein pathologischer Zustand ein Zeichen für eine Fehlfunktion des Körpers ist, geht flüssiger Stuhl wie Wasser bei Erwachsenen fast immer mit Begleitsymptomen in Form eines Anstiegs der Körpertemperatur, Übelkeit und Erbrechen einher. Einer der wichtigsten zusätzlichen Faktoren bei Durchfall sind Magenschmerzen und Krämpfe. Darüber hinaus ist der Manifestationsgrad jedes zusätzlichen Symptoms für verschiedene Arten von Pathologien unterschiedlich..

Wenn also der flüssige Stuhl eines Erwachsenen von einer hohen Temperatur begleitet wird, liegen die Gründe für dieses Phänomen normalerweise in einer Lebensmittelvergiftung oder ausgedehnten Entzündungsprozessen. Übelkeit und Erbrechen bei Durchfall mit Wasser sind eine Art Schutzreaktion des Körpers und ein Versuch, Giftstoffe zu beseitigen. In diesem Fall hat der Patient eine Panne.

Wenn der Beginn von Durchfall bei einem Erwachsenen wie Wasser ist, können die auftretenden Schmerzempfindungen völlig unterschiedlich sein. Am häufigsten manifestieren sich Schmerzen im Bereich unterhalb des Nabels und können von Blähungen, Rumpeln und Bersten begleitet sein.

Gefahr von wässrigem Durchfall

Die Gefahr für die Gesundheit des Patienten hängt direkt davon ab, was den schweren Durchfall mit Wasser verursacht hat. Eine der Hauptgefahren, die so schnell wie möglich verhindert werden muss, ist das Problem der Dehydration. Zusätzlich zu den Flüssigkeiten selbst werden bei Durchfall Elektrolyte ausgewaschen, die viele Prozesse im Körper ausführen, einschließlich der Arbeit des Gehirns und des Kreislaufsystems..

Lose, wässrige Stühle können zu unterschiedlich starker Dehydration führen:

  1. Das Anfangsstadium der Dehydration. Meistens ist es asymptomatisch. In einigen Fällen kann es jedoch zu Kopfschmerzen und leicht trockenem Mund sowie zu schälenden Lippen kommen..
  2. Eine mäßige Dehydration mit Durchfall mit Wasser geht mit Durst, einer spürbaren Abnahme der Elastizität der Haut sowie einer hohen Reizbarkeit und einem Gefühl erhöhter Angst einher.
  3. Eine starke Dehydration, die aus schwerem wässrigem Durchfall resultiert, geht mit extrem schweren Zuständen einher. Dies sind Trübungen und Bewusstlosigkeit, Schock, eine Abnahme der Körpertemperatur der Gliedmaßen, Blässe der Haut, ein schneller Puls mit sehr niedrigem Blutdruck..

Es ist wichtig zu verstehen, dass bei einem Phänomen wie Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen ohne rechtzeitige Behandlung eine tiefe Ohnmacht und sogar der Tod auftreten können..

Behandlung

Die Behandlung eines solchen Zustands sollte unbedingt und so bald wie möglich durchgeführt werden, um die Schädigung des Körpers zu verringern. Nur wenige wissen jedoch genau, wie sie sich verhalten sollen, wenn Durchfall mit Wasser beginnt und was zuerst getan werden muss..

Wenn Durchfall bei Erwachsenen sehr häufig ist, besteht Erste Hilfe in der Verwendung von Medikamenten, die die Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper stoppen und deren Menge wiederherstellen sollen. Die Behandlung endet jedoch nicht dort. Um Durchfall mit Wasser qualitativ zu heilen und seine negativen Folgen zu verhindern, sollte die Therapie folgende Phasen umfassen:

  1. Durchfall mit Sorbentien oder Bindemitteln stoppen.
  2. Rehydron- und Darmflora-Regulatoren werden zur schnellen und vollständigen Wiederherstellung des Körpers eingesetzt.
  3. Nach einer Diät für mehrere Tage.

Darüber hinaus ist es sehr wichtig, viel gereinigtes oder gekochtes Wasser zu trinken, insbesondere wenn der Durchfall noch nicht aufgehört hat. Die Tagesdosis für einen Erwachsenen mit Durchfall sollte 2 bis 2,5 Liter betragen. Wenn Sie nicht gleichzeitig ein Glas Flüssigkeit trinken können, können Sie alle zwei bis drei Minuten mehrere Löffel trinken.

Sorptionsmittel und Verbindungselemente

Die Besonderheit von Sorptionsmitteln bei der Behandlung von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen ist ihre Fähigkeit, die im Körper vorhandenen Toxine schnell und effektiv zu beseitigen. Darüber hinaus entfernen Sorbentien aktiv Gase, Bakterien und Viren aus dem Körper. Die wirksamsten Sorptionsmittel bei der Behandlung von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen sind Arzneimittel:

  • Aktivkohle;
  • Smecta;
  • Attapulgit;
  • De-Nol;
  • Polysorb;
  • Enterosgel.

Zu den Bindungsmedikamenten, deren Hauptwirkung darin besteht, den Drang zum Stuhlgang zu stoppen, gehören die Medikamente Furazolidon, Loperamid und Immodium.

Mikrofloraregler und Regidron

Die Verwendung von Rehydron bei wässrigem Durchfall stellt nicht nur das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper wieder her, sondern verstärkt auch die Wirkung von Sorbentien und Bindemitteln. Natürlich muss die Anwendung gemäß den Anweisungen erfolgen, und der Empfang kann gestartet werden, sobald der Durchfall begonnen hat.

Mikrofloraregulatoren sind für den von schwerem Durchfall mit Wasser betroffenen Körper erforderlich, um eine rasche Normalisierung der Arbeit sowie die aktive Beseitigung verbleibender Toxine zu gewährleisten. Die Hauptmedikamente unter den Mikrofloraregulatoren für wässrigen Durchfall sind:

  • Bifidumbacterin;
  • Acipol;
  • Kanadischer Joghurt.

Die Antwort auf die Frage, ob Sie diese Mittel trinken können, sobald Durchfall begonnen hat, ist nicht eindeutig. Sie werden keinen Schaden anrichten. In diesem Fall haben sie jedoch nur einen sehr geringen Nutzen, da bei Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen nützliche Bakterien einfach keine Zeit haben, um Auswirkungen auf den Darm zu haben. Deshalb ist es besser, sie einzunehmen, nachdem der Durchfall aufgehört hat..

Diät

Um Durchfall schnell und effektiv behandeln zu können, ist es sehr wichtig, mindestens in den ersten Tagen eine strenge Diät einzuhalten. Direkt bei Durchfall mit Wasser sowie 5 bis 6 Stunden nach dem Ende ist es besser, auf das Essen zu verzichten. Während dieser Zeit müssen Sie sehr starken schwarzen Tee mit Zucker sowie viel gutes kohlensäurefreies Wasser trinken..

Auch das erste Essen, das mit oder nach Durchfall gegessen wird, sollte eine bindende Wirkung haben. Die am besten geeigneten Gerichte hierfür sind:

  • Reis und Buchweizenbrei in Wasser gekocht;
  • Gekochter Fisch;
  • Cracker.

In der ersten Woche nach Durchfall sollten Milchprodukte und rohes Gemüse vermieden werden. Außerdem ist es in den ersten 2 Tagen besser, die Portionen sehr klein zu machen und 5-6 Mal am Tag zu essen. So können Sie die Arbeit des Magen-Darm-Trakts reibungslos anpassen, ohne sie nach bereits schweren Belastungen zu überlasten.

Mageres gekochtes oder gebackenes Fleisch sowie gebackenes Gemüse werden am besten 2-3 Tage lang in die Ernährung aufgenommen. Es wird empfohlen, den Verzehr von Früchten und Trockenfrüchten um 5-6 Tage zu verschieben, da diese nicht nur zu einer erhöhten Gasproduktion führen können, sondern auch eine entspannende Wirkung auf den Darm haben.

Volksheilmittel gegen wässrigen Durchfall

Als Hauptmittel der traditionellen Medizin im Kampf gegen Durchfall sind Infusionen und Abkochungen von Heilkräutern. Die Hauptkomponenten in ihnen sind:

  • Eichenrinde;
  • Eberesche;
  • Salbei;
  • Kümmel;
  • Kamille;
  • Blaubeeren;
  • Johanniskraut.

Um eine Infusion gegen Durchfall vorzubereiten, müssen Sie 30 g Blaubeerbeeren, 50 g Salbei, 15 g Kümmel und Kamille mischen. Nehmen Sie aus der resultierenden Mischung 1 EL. l. und 1 EL einfüllen. steil kochendes Wasser. Wickeln Sie die Infusion ein und stehen Sie 1 Stunde lang. Dann die Rohstoffe abseihen und auspressen. Fügen Sie dem resultierenden Getränk gekochtes Wasser hinzu, um ein ganzes Glas Infusion zu erhalten. Nehmen Sie 100 ml 15 Minuten vor den Mahlzeiten 4-mal täglich ein.

Eine weitere Infusion, die gegen Durchfall mit Wasser wirksam ist, wird aus Eichenrinde, Eberesche und Johanniskraut hergestellt. Zur Herstellung werden die Zutaten im Verhältnis 3: 4: 3 genommen und gemischt. In 0,5 Liter kochendes Wasser wird 1 EL gegossen. mischen und rühren. Es ist notwendig, das Getränk 1 Stunde lang zu infundieren und dann alle 8 Stunden 100 ml abzusieben und zu trinken. Aufgrund des Inhalts der Johanniskraut wird jedoch nicht empfohlen, die Infusion länger als 2 Tage einzunehmen..

Wenn dringende medizinische Hilfe erforderlich ist

Es ist nicht immer sicher, Durchfall zu Hause selbst zu behandeln. Um die Gesundheit zu erhalten, ist es sehr wichtig, sofort einen Notarzt aufzusuchen, wenn bei Durchfall mit Wasser zusätzlich folgende Faktoren festgestellt werden:

  1. Fieber und ein starker Anstieg der Körpertemperatur;
  2. Durchfall kann nicht länger als 3 Tage gestoppt werden;
  3. Schmerzempfindungen verstärken sich;
  4. Im austretenden Stuhl befindet sich Blut, Schleim oder Eiter.

Es ist wichtig, dringend einen Krankenwagen zu rufen, wenn Durchfall mit Erbrechen einhergeht, was nicht nur keine Linderung bringt, sondern auch häufig auftritt.

Wenn bei einem Erwachsenen ein so heikles Problem wie Durchfall mit Wasser auftritt, ist eine Behandlung zu Hause möglich. Da dieser Faktor jedoch eine Folge schwerwiegender Funktionsstörungen des Körpers ist, ist es für eine genaue Diagnose und erfolgreiche Behandlung erforderlich, einen Arzt zu konsultieren..

Die Informationen auf unserer Website werden von qualifizierten Ärzten bereitgestellt und dienen nur zu Informationszwecken. Nicht selbst behandeln! Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten!

Gastroenterologe, Endoskopiker. Doktor der Wissenschaften, die höchste Kategorie. Berufserfahrung 27 Jahre.

Flüssiger Durchfall wie Wasser, was zu tun ist

Jeder Mensch hat in seinem ganzen Leben Durchfall, oft ist er nicht auf ein Mal beschränkt. Es gibt viele Gründe für sein Auftreten: von Lebensmitteln bis zu im Körper lebenden Infektionen. Wenn sich die Pathologie aufgrund von Problemen mit dem Dünndarm manifestiert, tritt wässriger Durchfall auf. Welche Faktoren beeinflussen das Auftreten von Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen, und wir werden die Behandlung dieser Krankheit weiter betrachten.

Ursachen

Es ist sehr wichtig, die Ursache von Durchfall mit Wasser zu kennen. Dies wird vor allem dazu beitragen, im Notfall die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Wie Sie wissen, kann es jederzeit zu Durchfall kommen, der eine Person in eine unangenehme Position bringt..

Wichtig! Wenn der Durchfall nicht innerhalb von drei Tagen verschwindet, alle Arzneimittel inaktiv sind, müssen Sie dringend einen Arzt konsultieren.

Das Verdauungssystem steht in direktem Zusammenhang mit der Arbeit der inneren Organe und der äußeren Umgebung und ist daher am anfälligsten für Krankheiten. Jede Reizung oder Funktionsstörung des Körpers führt zu einer Beschleunigung der motorischen Fähigkeiten, dann zur Freisetzung von Schleim und dann zu Durchfall.

  1. Dyspeptisch. Die häufigste Ursache für Durchfall ist Wasser. Es tritt aufgrund eines gestörten Regulationssystems der Magendrüsen auf, der mangelnden Fähigkeit des Körpers, Nahrung aufzunehmen und zu verdauen.
  2. Ansteckend. Dieser Faktor ist durch das Vorhandensein von Darmviren, Lebensmittelgiften und Ruhr gekennzeichnet..
  3. Nahrungsmittel. Die Reaktion des Körpers auf den Gehalt des Allergens in der verzehrten Nahrung.
  4. Giftig. Vergiftung mit Giften und Toxinen (Arsen, Quecksilber).
  5. Medikament. Die negative Wirkung von Drogen. Zum Beispiel töten Antibiotika zusammen mit schädlichen Bakterien lebenswichtig für den menschlichen Körper.
  6. Neurogen. Bärenkrankheit ist der zweite Name für die Krankheit und auch die Ursache für wässrigen Durchfall. Es wird durch Ängste, Stress, Angst und emotionale Erfahrungen verursacht..

Es gibt andere Ursachen für Durchfall bei Erwachsenen. Das Unwohlsein kann von verschiedenen Symptomen begleitet sein. Wenn bei Durchfall auch mit Wasser eine Temperatur beobachtet wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Vergiftung des gesamten Organismus. Durchfall kann auch eine Manifestation anderer Krankheiten sein (Pankreatitis, Hepatitis, Blinddarmentzündung). Durchfall ist ein Symptom dieser Krankheiten, wenn der Patient über Bauchschmerzen klagt.

Symptome

Um ein bestimmtes Problem zu identifizieren, müssen die Anzeichen und Merkmale des Unwohlseins berücksichtigt werden. Bei wässrigem Durchfall äußern sich die besonderen Momente in der Art des Verlaufs und der Farbe des flüssigen Kots.

Durchfall kann von einer Temperatur von 37 bis 39 ° begleitet sein. Dass im Prinzip als normal angesehen wird, seine Abwesenheit schlimmer ist, deutet auf einen Immundefekt hin. Übelkeit ist das häufigste Symptom der Krankheit, das weiteres Erbrechen verursacht. Charakteristisch sind auch das Gefühl von Schwere und Schmerzen im Bauch. Vor dem Hintergrund von Durchfall bemerken sie fast immer das Aufstoßen fauler Eier, das durch die Freisetzung von Gasen aus ihrem Magen-Darm-Trakt entsteht.

Der Spezialist kann die Ursache leicht anhand der Farbe des Stuhls bestimmen.

  1. Grüner Kot zeigt das Vorhandensein von Bakterien und Viren im Darm an.
  2. Durchfall mit gelbem Wasser tritt aufgrund einer erhöhten Peristaltik auf (das günstigste Zeichen und der Grund für den Patienten).
  3. Schwarzer Kot kann bestenfalls dem Verzehr von Rüben, Blaubeeren und Aktivkohle zugeschrieben werden. Wenn keines der oben genannten Mittel zum Essen eingenommen wurde, handelt es sich um eine ernsthafte "Glocke" des Körpers, die ein Symptom für Magenblutungen ist.
  4. Weißer Durchfall weist auf einen Tumor oder Stein im Gallengang hin.
  5. Bei wässrigem transparentem Durchfall kann man von Cholera ausgehen, die bei Einnahme alle Mechanismen des Durchfalls hervorruft.

Auswirkungen

Was ist, wenn bei einem Erwachsenen plötzlich Durchfall mit Wasser auftritt? Die Behandlung muss dringend sein. Darüber hinaus, wenn der Patient Erbrechen und Durchfall mit Wasser hat. Diese Symptome können zu Dehydration führen..

Das menschliche Skelett besteht zu 15–20% aus Wasser, zu Herz und Gehirn zu 76%. Daraus können wir schließen: wie wichtig Wasser für den menschlichen Körper ist. Alle Organe können unter einem Mangel leiden.

Darüber hinaus gehen Mineralien durch Durchfall verloren. Bei losen Stühlen ist das Wasser-Salz-Gleichgewicht häufiger als dreimal täglich gestört. Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, muss viel mehr Zeit für die Genesung aufgewendet werden, insbesondere für Menschen im Alter..

Wie man die richtige Diät macht

Schwerer Durchfall mit Wasser, was zuerst tun? Bei Durchfall mit Wasser ist es unbedingt erforderlich, eine Diät einzuhalten. Schließen Sie zunächst Bäckerei und Pasta, Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke, fetthaltiges Fleisch und Fisch aus. Es lohnt sich auch, auf Konserven und eingelegte Lebensmittel zu verzichten. Lebensmittel sollten gedämpft, gekocht oder gebacken werden.

Wichtig! Brechen Sie Ihre Ernährung in keiner Weise! Ihr Ziel ist nicht nur die Prävention, sondern auch die Behandlung der Krankheit..

Ein Beispielmenü für Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen:

  • Frühstück (gedämpftes Omelett, Tee mit Crackern);
  • Snack (Kekskekse, Apfelsaft 1: 1 mit Wasser verdünnt);
  • Mittagessen (Suppe mit Gemüse in leichter Fleischbrühe, gedämpfte Hühnerfleischbällchen, Gelee);
  • Nachmittagstee (Bratapfel- und Kekskekse);
  • Abendessen (Buchweizenbrei, gekochte Hühnerbrust, Hagebuttenbrühe);
  • zweites Abendessen (Kamillenaufguss und Croutons).

Konservative Behandlung

Nachdem die Ursache festgestellt, alle Anzeichen untersucht und auf eine Diät umgestellt wurde, bleibt die Frage der direkten Behandlung offen. Flüssiger Durchfall wie Wasser, was zu tun ist?

Antwort: Bei wässrigen Stühlen ist es wichtig, hydratisiert zu bleiben. Daher besteht der erste Schritt darin, das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen. In diesem Zusammenhang wird Regidron verwendet. Das Pulver muss zuerst mit Wasser verdünnt werden. Es ist wichtig, dass Sie das Medikament in den ersten 6 bis 10 Stunden einnehmen. Die Dosierung variiert je nach Gewichtsverlust. Wenn eine Person 500 g verloren hat, muss sie 1 Liter Rehydron trinken. Während dieser Zeit wird keine Flüssigkeit mehr benötigt. Nach Ablauf dieser Phase können Sie andere Flüssigkeiten eingeben. Darüber hinaus können Sie Mineralwasser ohne Gas verwenden. Für diese Zwecke eine gute Version von Essentuki "4".

Einige Menschen neigen dazu, mit antibakteriellen Medikamenten behandelt zu werden. Sie werden von der Tatsache geleitet, dass sie alle Wunden heilen können. Leider nicht in diesem Fall. Bei Durchfall mit Wasser wird ein Antibiotikum verschrieben, wenn der Erreger Cholera oder Salmonellose ist.

Wichtig! Die Behandlung von Durchfall mit Wasser sollte umfassend sein. Es ist notwendig, Medikamente verschiedener Gruppen richtig zu kombinieren.

In der konservativen Behandlung werden häufig Sulfadrogen, Antibiotika, Nitrofurane, Antimykotika, Enterosorbentien und antivirale Mittel eingesetzt..

Behandlung mit Volksheilmitteln

Die traditionelle Medizin kennt viele Rezepte für Durchfall, die im Laufe der Jahre getestet wurden. Sie sind sehr effektiv und können in Verbindung mit Medikamenten verwendet werden. Die Behandlung zu Hause mit Volksheilmitteln erleichtert es, diese unangenehme Zeit zu ertragen und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Übelkeit und Durchfall mit Wasser

Sie benötigen eine Handvoll Zwiebelschalen. Gießen Sie die Rohstoffe mit 1 Liter Wasser und stellen Sie sie auf den Herd. Die Infusion zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Die fertige Brühe abseihen und tagsüber 0,5 Liter in kleinen Schlucken einnehmen.

Blaubeere

Aus Blaubeeren wird eine Infusion hergestellt. Für die Sie 4 EL benötigen. l. Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser über die zerkleinerten Blätter der Pflanze und lassen Sie sie 30 Minuten ziehen. Nehmen Sie vor den Mahlzeiten eine Infusion von ½ Tasse. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Tage.

Wir behandeln mit Granatapfelschalen

Nachdem die Schale von den Körnern getrennt wurde, wird sie zerkleinert und getrocknet. Dann 1 Dez. l. Granatapfelschalen gießen 1 EL. kochendes Wasser, in Brand setzen und zum Kochen bringen. Die Granatapfelbrühe 5 Minuten kochen lassen. Nehmen Sie 100 ml eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten ein.

Wodka mit Salz

Es ist notwendig, ½ TL in 100 ml Wodka zu verdünnen. Salz und sofort trinken. Wenn Sie nach einer Stunde die Wirkung spüren, können Sie ein wenig essen. Wenn nicht, kann der Vorgang wiederholt werden. Die Hauptsache ist, es nicht mehr als einmal alle 4 Stunden zu tun. Eine Dosis ist oft genug.

Pfeffer Wodka

Dieses Mittel wird am häufigsten bei Erkältungen eingesetzt. Aber nicht jeder weiß, dass er auch Durchfall heilen kann. In 200 ml Wodka ½ TL hinzufügen. gemahlener roter Pfeffer und 1 TL. salzen, alles gründlich mischen und dann in einem Zug trinken. Die Wirkung ist eine Stunde nach der Einnahme spürbar. Während dieser Zeit ist es ratsam, die Bettruhe einzuhalten..

Karotte

Sie benötigen 4 mittelgroße Karotten. Sie müssen gründlich gewaschen und in einer Schale gekocht werden. Wenn sie gekocht sind, kochen Sie das dicke Karottenpüree im Wasser. 4 mal täglich für 3 EL einnehmen. l.

Wir behandeln Durchfall mit Walnüssen

Es ist notwendig, eine Tinktur herzustellen, nicht nur aus dem Kern der Nuss selbst, sondern aus den Trennwänden. Dazu müssen Sie 1/3 Tasse Partitionen nehmen und 500 ml Wodka einschenken. Die Tinktur wird 2 Wochen lang in die Sonne infundiert. Nehmen Sie zweimal täglich 50 ml ein.

Ingwertee

Sie benötigen 1 TL. gemahlener Ingwer, 200 ml kochendes Wasser gießen, eine halbe Stunde ziehen lassen. Nehmen Sie eine Infusion von 1 EL. l. im Abstand von 30 Minuten.

Tinktur aus Eichenrinde

Ein Teelöffel Eichenrinde wird in 400 ml Wodka gegossen. Die Flasche wird geschüttelt und 7 Tage an einem dunklen Ort aufbewahrt. Das Medikament wird zweimal täglich mit 20 Tropfen eingenommen.

Wichtig! Stellen Sie vor der Verwendung dieses oder jenes Rezepts sicher, dass Sie keine Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile haben..

Verhütung

Gefährliche Mikroorganismen sind in einer warmen Zeit besonders aktiv. Waschen Sie frisches Obst, Beeren und Gemüse vor dem Essen gründlich und gießen Sie es dann mit kochendem Wasser über.

  1. Achten Sie auf die Händehygiene: Vor dem Essen, nach dem Essen im Freien, in Geschäften und auf der Toilette mit Wasser und Seife waschen.
  2. Vergessen Sie nicht, Ihre Hände zu waschen, auch wenn Sie sich entschlossen haben, Ihre Ersparnisse neu zu berechnen.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Produkte gründlich wärmebehandelt und gut gebraten, gedünstet und gekocht sind. Essen Sie keine abgelaufenen Lebensmittel.
  4. Rohkost sollte niemals zusammen mit gekochtem Essen gelagert werden. Essen Sie nicht in fragwürdigen Einrichtungen (Cafés, Restaurants und Restaurants).

Trinken Sie gutes Wasser oder kochen Sie es länger. Diese Art von Ärger wird oft von Menschen gefunden, die gerne reisen. Vergessen Sie bei Reisen ins Ausland auch nicht die Hygienevorschriften..

Durchfall ist ein äußerst unangenehmes Problem, das normalerweise im ungünstigsten Moment auftritt. Obwohl Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen keine besondere Behandlung erfordert, möchte niemand warten, bis die Probleme von selbst vergehen. Es gibt viele Methoden, um mit Durchfall umzugehen, und die Bekanntschaft mit ihnen wird nicht überflüssig sein.

Aufgrund dessen, was ein Erwachsener Durchfall mit Wasser haben kann?

Durchfall oder einfacher Durchfall ist ein bekanntes Phänomen. Dieses Problem tritt häufiger als bei anderen Kindern auf, die jedes Mal die grundlegenden Hygienevorschriften einhalten. Obwohl Erwachsene mehr für Hygienestandards verantwortlich sind, kann sich nicht jeder vor Durchfall schützen. Daher muss fast jeder von Zeit zu Zeit unter häufigem Joggen auf die Toilette und äußerst unangenehmen Bauchschmerzen leiden..

Durchfall in Form von Wasser kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  1. Einige Magenbeschwerden leiden unter Stress.
  2. Selbst ein ungewaschener und hastig verzehrter Apfel (oder eine andere Frucht) kann Durchfall verursachen.
  3. Wir dürfen nicht ansteckende Stöcke vergessen, die sich meist in unbehandeltem Wasser vermehren..
  4. Sehr oft tritt Durchfall als negative Reaktion des Körpers auf die Einnahme wirksamer Medikamente auf: Antibiotika, Zytostatika, Prokinetika und Abführmittel, egal wie paradox sie klingen mögen.
  5. Dysbiose kann auch bei Durchfall auftreten..

Unabhängig davon, was es verursacht hat, verursacht Durchfall viele Probleme und schadet dem Körper..

Was tun, wenn Durchfall wie Wasser ist??

Wie bei den meisten anderen Krankheiten mit Durchfall wird dringend davon abgeraten, den Kampf zu beginnen, ohne die Ursache des Problems zu verstehen. Es stellt sich heraus, dass das erste, was mit Durchfall mit Wasser zu tun ist, festzustellen, was den Durchfall verursacht hat. Normalerweise ist dies eine leichte Aufgabe - Sie werden sich wahrscheinlich daran erinnern, wie Sie in Eile ein Glas unbehandeltes Wasser getrunken oder, um sich an Ihre Kindheit zu erinnern, eine ungewaschene Aprikose direkt vom Baum gegessen haben.

In den meisten Fällen verschwindet der Durchfall in ein oder zwei Tagen von selbst. Zu diesem Zeitpunkt raten selbst Ärzte nicht, etwas Besonderes zu tun. Alles, was Sie tun können, ist mehr Wasser zu trinken (Durchfall entwässert den Körper stark) und eine sanfte Diät zu befolgen. Bei Durchfall können Sie keine schweren oder frittierten Lebensmittel essen, Alkohol, Fast Food, frisches Obst und Gemüse sind strengstens verboten. Die folgenden Produkte tragen zur Behandlung von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen bei:

  • getrocknetes Brot;
  • Milchprodukte;
  • Haferbrei;
  • getrocknete Früchte und Beeren;
  • Bratäpfel;
  • mageres gekochtes Fleisch;
  • Gelee.

Es lohnt sich nicht, Lebensmittel mit Gewalt einzunehmen, wenn Sie Durchfall wie Wasser haben. Die Hauptsache ist zu trinken, es wird möglich sein, den Körper auch nach der Erholung zu erholen und mit Energie aufzuladen..

Von den Arzneimitteln sind nur harmlose Sorbentien zulässig, wie beispielsweise Aktivkohle oder Calciumgluconat. Einige werden unterstützt durch:

  • Smecta;
  • Enterosgel;
  • Atoxil.

Es ist unerwünscht, die Einnahme dieser Medikamente bis zur vollständigen Genesung abzubrechen..

Für den Fall, dass Durchfall wie Wasser bei einem Erwachsenen lange anhält (drei oder mehr Tage), während der Patient an Fieber, plötzlichem Gewichtsverlust und blutigem Ausfluss leidet, ist es besser, qualifizierte Hilfe zu suchen. Die Ursache ist höchstwahrscheinlich eine schwerwiegende Infektion, weshalb eine angemessene Behandlung erforderlich ist - mit Antibiotika, Probiotika, entzündungshemmenden, antimykotischen Arzneimitteln und Enzymen.

Einige Methoden zur Behandlung von Durchfall mit Wasser sind auch in der traditionellen Medizin verfügbar:

  1. Eichenrindentinktur hilft bei Durchfall.
  2. Fördert die frühzeitige Genesung von Kamillenbrühe.
  3. Anhänger traditioneller Behandlungsmethoden empfehlen, Kirschfrüchte gegen Durchfall zu essen.
  4. Ein gutes Mittel sind Pfefferkörner.

Während der normalen Funktion des Körpers scheidet eine Person alle 24 Stunden durchschnittlich 150-300 g Kot aus. Die Menge an Kot hängt von der verzehrten Nahrung und der Menge an groben Ballaststoffen ab. Die Häufigkeit der Darmentleerung ist für jede Person individuell. Wenn Sie jedoch mehr als dreimal täglich auf die Toilette gehen, können Sie mit Sicherheit sagen, dass bei der Person Durchfall aufgetreten ist. Bei der "normalen" Arbeit des Verdauungssystems beträgt die Flüssigkeitsmenge im Kot nicht mehr als 60%, und die Person hat keine Beschwerden. Wenn die Arbeit des Verdauungstrakts beeinträchtigt ist, können bis zu 90% der Flüssigkeit im Kot beobachtet werden. In diesem Fall handelt es sich um wässrigen Durchfall..

Was ist wässriger Durchfall??

Wässriger Durchfall (wie Wasser) - ein Zustand, der durch die Ausscheidung formloser, blasser Fäkalien im Körper gekennzeichnet ist.

Beim Entleeren des Darms werden häufig Brennen und Jucken des Anus sowie ein Gefühl der unvollständigen Entleerung des Darms festgestellt.

Sie können verstehen, dass es sich in einem bestimmten Fall um wässrigen Durchfall handelt, und zwar anhand der folgenden Merkmale:

  • Die Anzahl der Stuhlgänge pro Tag übersteigt das Dreifache.
  • das Gesamtvolumen des Stuhlgangs nimmt signifikant zu;
  • während und nach dem Stuhlgang bemerkt der Patient Beschwerden im Bauchraum;
  • Stuhl wird nicht gebildet, die Farbe unterscheidet sich von normal (in der Regel wird die Farbe des Stuhls hellbraun oder gelb).

Was ist gefährlich??

Die größte Bedrohung für den Menschen durch den Stuhl, wie Wasser bei Erwachsenen, ist die Dehydration (Dehydration)..

Bei Durchfall werden Wasser und Elektrolyte schnell in den Kot ausgeschieden. Wenn verlorene Elemente nicht ersetzt werden, entwickelt sich eine Dehydration, die in 3 Grad unterteilt ist:

  • frühe Dehydration, die asymptomatisch ist;
  • mäßige Dehydration, die von einem Gefühl von Durst, Reizbarkeit und Angst begleitet ist, eine Abnahme der elastischen Eigenschaften der Haut;
  • Starke Dehydration, deren Symptome schwerwiegendere Zustände wie Verwirrtheit, Schock, längeres Fehlen von Urin, kalte Extremitäten, erhöhte Herzfrequenz, Blässe der Haut und niedriger oder nicht nachweisbarer Blutdruck sind.

Eine starke Dehydration kann tödlich sein, wenn sie nicht dringend eingenommen wird, um die Flüssigkeit im Körper zu ersetzen..

Bei Anzeichen einer Dehydration ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich!

Assoziierte Symptome

Ein solcher Durchfall geht meist mit folgenden Symptomen einher:

  • erhöhte Körpertemperatur

Hohe Körpertemperatur geht mit Durchfall einher, dessen Ursache eine Vergiftung war, die Auswirkungen von Viren und Infektionen auf den Körper. Oft bemerken Patienten zusammen mit einem Temperaturanstieg die Entwicklung von Migräne..

  • Übelkeit und Erbrechen

Durchfall geht in der Regel mit einem Gefühl schwerer Übelkeit einher, die manchmal mit Erbrechen endet. Dieser Zustand des Körpers ist eine Art Schutzreaktion auf schädliche Substanzen..

  • Magenschmerzen

Bauchschmerzen mit wässrigem Durchfall können unterschiedlich sein: von dumpfen Schmerzen bis zu akuten, krampfhaften.

Schmerzen sind im Oberbauch direkt über oder in Hüfthöhe sowie im Bereich unterhalb des Nabels zu spüren. Manchmal treten schmerzhafte Empfindungen zusammen mit Blähungen, Grollen und Völlegefühl auf.

Bei schwerem Durchfall werden die Schmerzen plötzlich und schneiden.

Ursachen und Behandlung

Ursachen

Bei älteren Patienten wird Durchfall mit Wasser häufig aus folgenden Gründen verursacht:

  • akute Darminfektionen;
  • längeres Fasten und Monodiäten;
  • Verdauungsstörungen nach starker Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • allergische Reaktionen auf Lebensmittel;
  • allergische Reaktionen auf bestimmte Arten von Arzneimitteln;
  • psycho-emotionale Störungen, Stress;
  • Darmschäden durch Parasiten;
  • Pathologien, die durch Bakterien, Viren, Protozoen-Mikroorganismen verursacht werden;
  • Entzündung des Verdauungssystems;
  • Enzymmangel;
  • Morbus Crohn;
  • eine starke Veränderung der Klima- und Temperaturbedingungen;
  • toxische Vergiftung (z. B. Blei, Quecksilber, Arsen usw.).

Was zu tun ist?

Erste Hilfe

Jeder kann sich selbst Erste Hilfe bei Durchfall leisten.

Dazu müssen Sie so früh wie möglich ein Medikament einnehmen, das den Darmzustand verbessert. Für diese Zwecke können Sie Aktivkohle, Smektu, Enterol verwenden.

Vergessen Sie nicht, regelmäßig zu trinken. Wasser sollte häufig in kleinen Portionen konsumiert werden. Sie können natürliche Kräutersäfte und Tees verwenden, um verlorene Vitamine wiederherzustellen.

Ferner ist es notwendig, die Nahrungsaufnahme für mindestens 12 Stunden zu begrenzen. Nach dieser Zeit müssen Sie würzige, fettige und frittierte Lebensmittel sowie Gurken und Süßigkeiten für mehrere Tage von der Ernährung ausschließen..

Diät

Bei Durchfall mit Wasser müssen unbedingt folgende Lebensmittel in die Ernährung aufgenommen werden:

  • im Ofen getrocknetes Weißbrot;
  • Reis-Getreidebrei;
  • Blaubeergelee;
  • Milchmolke;
  • starker schwarzer Tee.
Zulässige Produkte
  • Fleisch und Fisch fettarmer Sorten, gedämpft oder in Wasser gekocht;
  • alle Arten von Getreide, außer Gerste;
  • Fadennudeln, Nudeln;
  • mit Wasser verdünnte Milch (für 1 Teil Milch 3 Teile Wasser);
  • Kefir, Sauerrahm, Hüttenkäse (fettarm);
  • Hühnereier (außer hart gekocht);
  • Gelee, Kompotte, Abkochungen und Kräutertees;
  • süße Früchte und Beeren;
  • Petersiliendill;
  • Kartoffeln, Erbsen, Bohnen, Tomaten, Auberginen, Karotten.

Essen Sie bei der Behandlung von wässrigem Durchfall kein rohes Gemüse und Obst! Das Kochen sollte durch Tropfen, Kochen oder Dämpfen erfolgen.

Verbotene Lebensmittel
  • fettiges Fleisch und Fisch sowie Innereien;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Dosen Essen;
  • Vollkuhmilch, Ziegenmilch, Sahne;
  • Rüben, Rüben, Radieschen, frische Gurken, Pilze und alle Arten von Kohl;
  • Gewürze und Gewürze;
  • saures Obst und Gemüse;
  • Zitrus- und exotische Gerichte;
  • Muffin, Schwarzbrot;
  • Kohlensäurehaltige Getränke.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen??

Aufgrund der Tatsache, dass Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen zu starker Dehydration führen kann, ist es notwendig, den Zustand des Patienten genau zu überwachen und dringend einen Arzt aufzusuchen, wenn die folgenden Symptome auftreten:

  • Schleim, Eiter oder Blut sind im Stuhl vorhanden;
  • Durchfall bei einem Erwachsenen hört nicht länger als 3 Tage auf;
  • Kot hat eine schwarze Farbe und eine Teerkonsistenz erhalten;
  • Der Stuhl ist in Farbe und Konsistenz Reiswasser ähnlich.
  • der Patient hat einen starken Temperatur- und Fieberanstieg;
  • zunehmende Bauchschmerzen;
  • Der Patient hat Schläfrigkeit, ungewöhnliches Verhalten.

Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich auf die gleiche Weise an den Arzt, wenn der Patient von unbezwingbarem Erbrechen gequält wird.

Bei Patienten über 65 Jahren, Patienten mit Diabetes mellitus, Herzerkrankungen, Leber- und / oder Nierenerkrankungen sowie HIV-Infizierten ist eine obligatorische ärztliche Beratung erforderlich.

Diagnose

Eine Selbstdiagnose und Selbstbehandlung von Durchfall mit Wasser ist nicht akzeptabel!

Die Bestimmung der Ursache für die Entwicklung von wässrigem Durchfall für die nachfolgende Wahl der Behandlungstaktik erfolgt unter Verwendung der folgenden diagnostischen Methoden:

  • bakteriologische Untersuchung von Fäkalien;
  • Analyse von Fäkalien auf Eier von Würmern;
  • Analyse von Fäkalien auf okkultes Blut;
  • Analyse von Fäkalien auf Dysbiose;
  • Caprozytogramm;
  • klinische Blutuntersuchung;
  • Irrigoskopie;
  • Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane und der Bauchhöhle.

Um Pathologien des Dickdarms auszuschließen, greifen sie auf Sigmoidoskopie und Koloskopie zurück.

Die Behandlung von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen kann sowohl mit Medikamenten als auch mit traditioneller Medizin erfolgen.

Arzneimittelbehandlung

Die Wahl der Medikamente zur Behandlung von wässrigem Durchfall hängt von der Ursache ab. In der Regel werden Medikamente der folgenden Gruppen eingesetzt:

  • Antibiotika;
  • Enterosorbentien;
  • Medikamente, die die Darmperistaltik hemmen;
  • Probiotika.

Probiotikum biologischen Ursprungs, das hilft, das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm zu regulieren.

Aufgrund der hohen Konzentration an Bifidobakterien, die Antagonisten einer Vielzahl pathogener und opportunistischer Mikroorganismen sind, fördert das Medikament die schnelle Wiederherstellung der normalen Darmflora. Es wird zur Behandlung von Durchfall angewendet, der durch akute Darminfektionen, Dysbiose und Lebensmittelvergiftungen verursacht wird.

Bifidumbacterin ist für Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels kontraindiziert. Sollte von Personen mit Laktosemangel mit Vorsicht eingenommen werden.

Durchschnittspreis pro Packung (10 Durchstechflaschen x 5 Dosen): 88-100 Rubel.

Ein Präparat aus trockener Biomasse, das das Gleichgewicht der Darmflora reguliert. Es wird zur Behandlung von Durchfall durch Darmdysbiose angewendet, wirkt korrigierend auf die Mikroflora und stimuliert die immunologische Reaktivität des menschlichen Körpers.

Kontraindiziert bei individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Durchschnittspreis pro Packung (30 Kapseln): 320-340 Rubel.

Antidiarrhoikum natürlichen Ursprungs mit adsorbierender Wirkung. Es stabilisiert die Schleimbarriere, erhöht die Menge und Qualität des Schleims im Darm. Das Medikament adsorbiert Viren und Bakterien, die in das Lumen des Magen-Darm-Trakts gelangen.

Smecta ist zur Anwendung bei individueller Arzneimittelunverträglichkeit sowie bei Patienten mit Darmverschluss, Fructoseintoleranz und Sucrase-Isomaltase-Mangel kontraindiziert.

Durchschnittspreis pro Packung (10 Beutel x 3 g): 150-170 Rubel.

Antidiarrhoisches Symptom, das den Tonus und die Beweglichkeit der glatten Darmmuskulatur verringert. Reduziert die Geschwindigkeit der Peristaltik und verlängert die Bewegungszeit des Darminhalts. Fördert eine Erhöhung des Tons des Analsphinkters, wodurch der Stuhl erhalten bleibt und die Häufigkeit des Stuhlgangs verringert wird.

Kontraindiziert bei Darmverschluss, Colitis ulcerosa im akuten Stadium, Divertikulose. Nicht zur Behandlung von Durchfall durch akute pseudomembranöse Enterokolitis, Ruhr und andere gastrointestinale Infektionen verwendet. Auch für Frauen während der Stillzeit und in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft verboten.

Die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern muss mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden.!

Durchschnittspreis pro Packung (20 Kapseln): 50-60 Rubel.

Breitbandiges antimikrobielles Mittel zur Behandlung von Magen-Darm-Infektionen. Durch die Beeinträchtigung einer Reihe von grampositiven Mikroorganismen wird das Gleichgewicht der Darmflora nicht gestört. Empfohlen für die Behandlung von infektiösem Durchfall ohne Anzeichen von Helmintheninvasionen.

Kontraindiziert bei Patienten mit hoher Empfindlichkeit gegenüber Nitrofuranderivaten sowie bei Frühgeborenen und Kindern unter 1 Monat.

Durchschnittspreis pro Packung (16 Kapseln) - 330-360 Rubel.

Traditionelle Medizin

3 Esslöffel gehackte Wurzeln von Sauerampfer gießen 500 ml heißes Wasser, eine halbe Stunde in einem Wasserbad einweichen, 15 Minuten abkühlen lassen, abtropfen lassen. Bringen Sie das resultierende Volumen mit kochendem Wasser zum Original. Nehmen Sie 30 ml (2 Esslöffel) dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Bereiten Sie eine medizinische Sammlung der folgenden Inhaltsstoffe vor:

  • Blaubeeren - 30 g;
  • aufrechtes Cinquefoil-Rhizom - 15 g;
  • sandige immortelle Blüten - 15 g;
  • Salbeiblätter - 50 g;
  • Kümmelfrüchte - 15 g.

1 EL. l. 200 ml kochendes Wasser über die resultierende Mischung gießen, 30 Minuten in einem Wasserbad stehen lassen, abkühlen lassen, abseihen, die restlichen Rohstoffe gut ausdrücken. Bringen Sie das Volumen der resultierenden Brühe mit kochendem Wasser zum Original. Nehmen Sie 100 ml 4 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Kombinieren Sie Knöterichgras (1 Teil) mit Gänsehautgras (1 Teil) und Wegerichblättern (2 Teile). 2 EL. l. Die Mischung mit 400 ml kochendem Wasser aufbrühen, 45 Minuten einwirken lassen und abseihen. Alle 8 Stunden 100 ml oral einnehmen (vorzugsweise vor den Mahlzeiten).

Kombinieren Sie Ebereschenbeeren (4 Teile), Johanniskraut (3 Teile) und Marshmallowwurzel (2 Teile). 1 EL. l. Sammlung, 500 ml kochendes Wasser brauen, 1 Stunde darauf bestehen, abtropfen lassen. Nehmen Sie alle 8 Stunden 100 ml ein.

6 EL. l. 500 ml gekochtes Wasser in trockene Kamillenblüten gießen, 15 Minuten in einem Emaillebehälter in einem Wasserbad stehen lassen, abkühlen lassen, abtropfen lassen. Drücken Sie die restlichen Rohstoffe gründlich aus und bringen Sie das resultierende Volumen mit kochendem Wasser auf das Original. 2 EL in der Infusion auflösen. l. Honig und 1 / 2-1 / 3 Tasse nach den Mahlzeiten nehmen.

Verhinderung von Dehydration

Wenn die Dehydration des Körpers nicht rechtzeitig verhindert wird und die Entwicklung des Zustands zulässig ist, führt dies zu einer Verringerung des Flüssigkeitsvolumens in den Zellen, was wiederum zur Entwicklung irreversibler Prozesse führt.

Um eine Austrocknung durch wässrigen Durchfall zu vermeiden, empfehlen Experten dem Patienten, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken. Wenn Erbrechen mit schwerem Durchfall mit Wasser einhergeht, sollte die Flüssigkeit in kleinen Portionen eingenommen werden..

Ein sehr wirksames Mittel zur Verhinderung von Dehydration ist eine Wasser-Salz-Lösung, die zu Hause hergestellt werden kann. Verdünnen Sie dazu 15 g Zucker, 5 g Salz und 2 g Soda in 1 Liter sauberem kochendem Wasser. Die resultierende Lösung wird den ganzen Tag über in kleinen Schlucken oral eingenommen..

Wenn keine Anzeichen einer Dehydration vorliegen, sollte diese Lösung nach jedem Stuhlgang 200 ml eingenommen werden..

In Apotheken können Sie fertige Pulver wie Regidron, Hydrovit, Gastrolit, Normohydron usw. kaufen, die zur Behandlung und Vorbeugung von Dehydration bestimmt sind..

Weitere Prävention der Erkrankung

Zu den wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung von wässrigem Durchfall gehören:

  • Zugang zu sauberem Trinkwasser;
  • Einhaltung der Hygiene- und Hygienestandards;
  • gute Lebensmittelhygiene;
  • gründliche Wärmebehandlung von Produkten, insbesondere Produkten tierischen Ursprungs;
  • Impfung gegen Rotavirus-Infektion.

Durchfall mit Wasser ist nicht nur unangenehm, sondern auch sehr gefährlich..

Dehydration, die zu Durchfall führt, kann den Körper innerhalb weniger Tage enorm schädigen und zu den schwerwiegendsten Folgen führen..

Die rechtzeitige Suche nach qualifizierter medizinischer Versorgung und die strikte Einhaltung der ärztlichen Vorschriften kann nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben des Patienten retten..

Das Vorhandensein von Symptomen wie:

  • Durchfall
  • Geruch aus dem Mund
  • Sodbrennen
  • Magenschmerzen
  • Schweregefühl im Magen
  • Verstopfung
  • Aufstoßen
  • erhöhte Gasproduktion (Blähungen)

Wenn Sie mindestens 2 dieser Symptome haben, deutet dies auf eine Entwicklung hin

Gastritis oder Geschwüre.

Diese Krankheiten sind gefährlich für die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen (Penetration, Magenblutungen usw.), zu denen viele führen können

das Ergebnis. Die Behandlung sollte jetzt begonnen werden.

Lesen Sie den Artikel darüber, wie eine Frau diese Symptome beseitigt hat, indem sie ihre Grundursache auf natürliche Weise besiegt hat. Lesen Sie das Material...